Irgendwie wurde die alevitische Türkin Lady Bitch Ray, alias Reyhan Sahin, bisher mißverstanden. Sie hat mit Unterstützung der roten Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Dissertation geschrieben und bereits abgegeben mit dem Titel „Die Bedeutung des muslimischen Kopftuchs – Eine kleidungssemiotische Untersuchung muslimischer Kopftuchträgerinnen in Deutschland“. Im nächsten Monat will sie damit an der Uni Bremen promovieren. Außerdem hat sie den „Vagina-Style-Votzenschleim-Verlag“ gegründet, wo die Doktorarbeit veröffentlicht werden könnte. Ach ja, Dr. Bitch will dann noch Prof. Bitch werden. In Deutschland ist alles möglich. Siehe taz-Interview! Und da heißt es immer, wir täten nichts für die Integration!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

215 KOMMENTARE

  1. Jaja auf den Özil machen die Türken manchmal ihren
    Anspruch geltend, aber auf die Lady Bitch Ray oder auf Kader Loth nicht, komisch 😉

  2. Jetzt verstehe ich die Sharia und bin dafür, dass Achmadinexxxxxxxx den erten Stein werfen sollte.

  3. Ich habe mal spaßeshalber die Pisaergebnisse der Bundesländer in die Pisaergebnisse weltweiten Vergeliche eingereiht gehabt.

    Von der Punktzahl lag da Bremen gleichauf mit der Türkei (kein Witz, paßt aber irgendwie).

    Natürlich hat man diesen Vergelich sonst in keinem Medium gefunden.

    Egal und wenn man erstmal versagt hat, dann schafft man einfach die Polizei ab, damits keiner merkt und die Verbrechenszahlen nicht hoch gehen, wie eben aus der „Herzkammer nder Sozialdemokratie“ vermeldet wird:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13838475/Nordrhein-Westfalen-eine-Oase-fuer-Kriminelle.html

    Wenn sich dann der alleine gelassene Bürger dagegen wehrt ist er, na was wohl?

    Klar, ein Nazi!!!

  4. Mir ist jede Lady Bitch Ray oder auch eine Ex-Pornodarstellerin (und jetzige gute Schauspielerin) wie Sibel Kekilli 1000mal lieber als eine Kopftuch-Türkin. Denn diese haben mit ihren erzkonservativen türkischen Wurzeln rigoros gebrochen.

  5. In Deutschland ist nur alles möglich, wenn es der Ideologie von der Bunten Republik enstpricht.

  6. Für Geld wird heutzutage alles gemacht,nichts ist unmöglich,öffentlich gemachte Darmspiegelungen sind in der Entartungsskala schon weit abgeschlagen.Diese Dame ist gelebte Dekadenz und entspricht leider dem heutigen Zeitgeist. Pfui Deibel !

  7. Habe ich da etwas von der „taz“ gelesen ?

    Die hat heute neben dem obigen Abschaum folgende Titelstory:

    http://taz.de/Leben-mit-Paedophilie/!86518/

    Wie lebt man mit dem Wunsch, Sex mit Kindern zu haben?

    Was tut man, wenn man sich zwar von Kindern fernhält und dann Onkel wird?

    Die „taz“ – ein Ratgeber in allen Lebensfragen…

    Würde mich nicht wundern wenn der/die/das eine oder andere in Windeln zur taz-Arbeit erscheint.

  8. Ist „Lady Bitch Ray“ wirklich Alevitin? Steht das fest?

    Oder wird das nur von den Sunniten behauptet, weil sie ihnen peinlich ist?

  9. Der Botschaft (Message) auf der Rückseite ihres Kleides entnehme ich, dass die zukünftige Frau Dr. vag. wie andere junge, attraktive Frauen (Sarah Wagenknecht) sich zu älteren, einflussreichen Männern hingezogen fühlt.
    Vermutlich wird sie mit ihrem sehnsüchtigen Begehren aber bei Herrn Dr. Sarrazin keinen Erfolg haben. Vielleicht könnte man sie an Herrn Berlusconi weiterempfehlen, der sicher ihren Qualitäten gegenüber aufgeschlossener ist.

  10. Das Bild in der Mitte von der „Obszön-Rapperin“ hat eine eigene
    Aussage:

    Fuck Sarrazin!

  11. Ich hab nichts gegen sie. Sollte mehr von dieser Sorte Tuerken in Deutschland geben.

  12. Ob diese Arbeit mehr Substanz hat als die Diplomarbeit des Fahnenpinklers Ario Ebrahimpour Mirzaie?
    Immerhin müssen Dissertationen öffentlich sein, mal nachlesen. Der grüne Fahnenpinkler hat seine Diplomarbeit (Thema Rechtspopulismus im Internet, vor allem PI), auf die er so stolz war, erst verändert und später ganz aus dem Netz genommen – nicht ohne mitzuteilen, daß er von seinem Betreuer Hajo Funke eine gute Note erhalten hat. Leider hatte ich mir die Arbeit nicht gesichert, es hätten sicher auch andere gern über diesen unwissenschaftlichen Kommentar mit gerade einmal 23 Literaturverweisen, wovon ein großer Teil aus einem Sammelband mit Beiträgen von Alexander Häusler, Sabine Schiffmann et al. stammten, gestaunt.

    Schon zu DDR-Zeiten konnte man als Ahnungsloser mit der richtigen, nämlichen parteiischen Einstellung, Karriere in unwichtigen, aber gut dotierten Fachbereichen machen. Heute ist es offensichtlich nicht anders.

  13. Bei dieser Leistung ist bald der Integrations-Bambi fällig…Hauptsache abstossend, ekelhaft und vulgär.

  14. Hmm, was macht man nicht alles, um Aufmerksamkeit zu bekommen.
    Das bringt mich auf die Idee, vielleicht doch noch zu promovieren. Titel: „Warum Schutzbekleidungen aus Wüstenregionen in der westlichen Gesellschaft für Unbehagen sorgen“
    Eine Professur werde ich allerdings dafür in Deutschland nicht bekommen…

  15. Aus dem Interview:

    Wo sind Sie spießig?

    Ich bin ein sehr moralischer Mensch, vor allem was Gerechtigkeit und sexuelle Verwahrlosung angeht.

    Warum müssen diese Exemplare ständig mit dem Holzhammer darauf hinweisen, dass Sarrazin recht hat? 🙂

  16. Sie versucht halt von dem Hype um das Buch „Feuchtgebiete“ zu profitieren, indem sie ein personifiziertes Feuchtgebiete-Bitch darstellt.
    Ob man damit Geld verdienen kann, vielleicht?

  17. Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Heute wurde in der – sonst islamophilen SN (Salzburger Nachrichten), die ethnische Herkunft des Täters genannt
    „Internetromanze nahm böses Ende“.
    Feldkirch: Ein Niederländer türkischer Abstammung !! und eine Vorarlbergerin hatten sich beim Chat im Internet kennengelernt.
    Die Frau lud ihren neuen Bekannten zu sich nach Hause ein.
    Doch die anfängliche Romanze endete am Freitag für den Mann böse: Das Gericht in Feldkirch glaubte der Frau, dass sie von dem Mann mehrfach !! vergewaltigt wurde, und verurteilte ihn zu 5-1/2 Jahren Haft.
    Der Angeklagte brach beim Schuldspruch zusammen!
    (Das – hatte er nicht erwartet)
    In der Türkei hätte es vermutlich 0 Strafe gegeben. (Wer einen Mann zu sich einlädt-muss eine Hure sein)
    In Deutschland – hätte er aus kultursensiblen Gründen „Bewährung“ erhalten.
    Denn – was konnte er sich bei einer solchen Einladung anderes erwarten?

  18. Ich finde die Bitch gar nicht schlecht:

    Wenn Integration Bushido ist, dann bin ich Masturbation.

    Ein entwurzelter, neofeministischer Post-Punk, der die türkisch/moslemische „Community“ aufmischt. Das hat was. Mehr davon, bitte…

    NB Ihre Dissertation könnte übrigens noch manchen überraschen…

  19. Ich glaube ja, dass Lady Bitch Ray in Wirklichkeit noch Jungfrau ist und ihr ganzes „Fu*ck-Vagina“-Getue nur eine Marketing-Masche.

  20. „Wenn Integration Bushido ist, dann bin
    ich Masturbation.“ 😀

    Mein Gott, der haben sie doch ins Gehirn
    geschissen!!

    Und wie sie über deutsche Männer herzieht,
    aber manche stehen ja auf sowas. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=ZMGyFolDfmw

    Die würde ich als Mann, nicht einmal mit der
    Kneifzange anfassen!

  21. #6 KDL (28. Jan 2012 18:04)

    Mir ist jede Lady Bitch Ray oder auch eine Ex-Pornodarstellerin (und jetzige gute Schauspielerin) wie Sibel Kekilli 1000mal lieber als eine Kopftuch-Türkin. Denn diese haben mit ihren erzkonservativen türkischen Wurzeln rigoros gebrochen.

    Das ist doch bloß ein Verfall von einem Extrem ins andere. Und wie auf obigen Foto in der Ablehnung Sarrazins zu erkennen, stehen diese Damen ihren Landsleuten immer noch näher als uns.

    Im Sommer kann man in jeder beliebigen deutschen Fußgängerzone genug junge Frauen bewundern, die aussehen, als wären sie auf dem Weg zum Strich. Da muss man nicht noch ausländische Schlampen importieren…

  22. Ich habe mich schon immer über diese Frau gewundert. Dass sie Türkin ist war mir bislang nicht bekannt, erklärt aber nun ihr Auftreten. Ein weiterer Beleg für die schädlichen Einflüsse des Islam.

  23. Hat die etwa „Fuck Sarrazin“ auf ihren Ekelskiste stehen?
    Sorry Leute….aber es überkommt mich tiefer Ekel wenn ich diese selbsternannte „Fotze“ nur sehe!
    Sie ist nichts anderes als eine weibliche Version von BuTschibo und Konsorten!
    Häßlich, dumm und vulgär….

  24. An der Aufschriften auf ihrem im Bild getragenen Kleid lässt sich der Bremer Bildungsabschluss vortrefflich erkennen;
    es heisst Fotze und nicht Votze.
    Dieser heute im vulgären Sprachgebrauch verwendete Begriff hat seinen Ursprung im Mittelalter.
    Es wäre nicht das Verkehrteste, um Bremen eine Mauer zu errichten und Bremen nur noch mit expliziter Ein- und Ausreisegenehmigung betreten und verlassen zu dürfen.

  25. Vielleicht sollten diejenigen, die solch ein moralisch degeneriertes Verhalten bei Lady Ray gutheißen, sich selber fragen, ob sie nicht den Wertvorstellungen der verkommenen linkslastigen 68er anhängen. Hinzu kommt ja, dass sie sich ihr Studium von einer kommunistischen Organisation finanzieren lässt, dem geistigen RAF-Blatt taz ein Interview gibt und in „Fuck Sarrazin“-Kleidern rumläuft. Nein, so etwas ist grundfalsch. Wenn ihr sowas gutheißt, könnt ihr ja gleich marokkanische Prostiutierte wie Berlusconis Ruby und Riberys Zahia Dehar als Vorbild hinstellen.
    Lady Bitch Ray sollte ein Gegner von PI sein, alleine schon aufgrund ihrer politischen Gesinnung. Und das Verhalten und die Texte im sexuellen Zusammenhang sind aus unserer christlichen Sicht auch mehr als schändlich.

  26. #25 Das_Sanfte_Lamm (28. Jan 2012 18:35)

    Es wäre nicht das Verkehrteste, um Bremen eine Mauer zu errichten und Bremen nur noch mit expliziter Ein- und Ausreisegenehmigung betreten und verlassen zu dürfen.

    Um Berlin bitte auch.

  27. Wer, um Gottes Willen, ist diese Frau ?
    Ist sie eine Unterhaltungs“künstlerin“ ?

    Anscheinend versucht sie ja, jedenfalls einigen Kommentaren zufolge, mit ihrem Auftreten in eine Marktlücke zu stoßen.
    Nun ja, was tun manche Leute nicht alles, um an Geld zu kommen.

    Jedenfalls hätte sie in diesem Segment der Unterhaltungsindustrie kaum Konkurrenz zu fürchten. Für die weniger begabten Menschen ist das schon ein Grund, extreme Vorführungen zu präsentieren.

    (Es ist nur zu hoffen, daß sie nicht glaubt mit ihrem Benehmen oder ihrer Kleidung erotisch oder provokant zu wirken.
    Das bei mir vorherrschende Gefühl nennt man, glaube ich, fremdschämen.)

    Und was hat das alles mit dem „Weg des Kriegers“ zu tun ?

  28. Eines muß man dieser akademischen Dirne Lassen, ihrem Namen macht sie alle Ehre, diese Schlampe !

    #21 Grant (28. Jan 2012 18:26)

    ….ein sehr schlampiger Kommentar .

  29. Ihr koennt mich jetzt steinigen oder am Baukran aufhaengen, aber ich find Dr. Bitch klasse. Und sie ist sicher nicht dumm.

  30. #25 Das_Sanfte_Lamm (28. Jan 2012 18:35)

    es heisst Fotze und nicht Votze.

    Das ist keineswegs so eindeutig.
    wikipedia kennt beide Schreibweisen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fotze

    Google findet für „Votze“ immerhin
    2.830.000 Einträge.

    Demgegenüber sind es bei „Fotze“ nur
    1.430.000 Einträge.

  31. Ja, ja, die Uni Bremen, Zierde der Wissenschaft. Internationales Ranking grob zwischen 401 und 500. Die Efeu-Liga schaut gebannt nach Ostfriesland, welcher neue Star am Wissenschaftshimmel da gerade aufgeht.

  32. #22 Rosinenbomber

    Das mag stimmen, aber jeder muss für sich selbst entscheiden, was für ihn persönlich schlimmer wiegt. Also eine Kopftuchträgerin oder gar Burka/Niqab-Trägerin ist für mich alleine unter ästhetischen Gesichtspunkten auf der Skala ganz unten im Keller angesiedelt.

  33. Aus dem Beitrag:

    …die Türkin Lady Bitch Ray, alias Reyhan Sahin…hat eine Dissertation geschrieben und bereits abgegeben mit dem Titel “Die Bedeutung des muslimischen Kopftuchs – Eine kleidungssemiotische Untersuchung muslimischer Kopftuchträgerinnen in Deutschland”

    Frau Sahin alias Lady Bitch sollte mal besser eine Dissertation zum Thema „Verhalten muslimischer Männer unter besonderer Berücksichtigung des Hormons Testosteron – Eine Untersuchung nahöstlicher Schw…träger in Deutschland“.
    Ansonsten sind ihr Name wie ihr Kleidaufdruck Programm: Unterste Schublade! 🙁

  34. #21 Grant (28. Jan 2012 18:26)

    Ziemlich kleingeistiger und ausländerfeindlicher Beitrag.

    PI: Begründung fehlt. Setzen sechs.

    —————————————-

    Wo sehen Sie da Ausländerfeindlichkeit?
    Und wofür brauchen Sie eine Begründung?
    Fragen über Fragen an den Verfasser eines wahrhaftig kleingeistigen Kommentars!

    Dafür bekommen Sie keine sechs, sondern werden erst gar nicht zur Prüfung zugelassen 😉

  35. Weiss Gott bin ich nicht prüde, aber diese Frau ist magenumdrehend schlecht.

    Sucht bei Google den Abschnitt einer Samstag-Abend-Show mit Harald Schmidt und Pocher.

    Keinen weiteren Kommentar dazu.

  36. Man glaubt kaum, mit welch schwachsinnigen Themen man heutzutage promovieren kann. Glücklicherweise haben in der Vergangenheit Deutsche auch über andere Themen eine Dissertation verfaßt, sonst wären wir nicht so ein starkes Industrieland geworden.

    Es gibt auch „angenehme“ Aleviten. Viele solidarisieren sich aber mit den muslimisch-osmanischen Eroberern über die osmanische Schiene, wenn schon nicht über die muslimische. Wir haben ja auch mitbekommen, wie feindselig Aleviten in Berlin Sarrazin „empfingen“. Diese Bitch ist das Gegenteil von Bereicherung; möge sie doch wieder den Weg in ihre außereuropäische Heimat zurück finden.

  37. Ziehe meine Frage zurück.

    Die Frau ist also Rapperin.
    Wenn wir von der gewagten These ausgehen, daß rappen eine Kunstform ist, muss diese Frau natürlich so auftreten.
    Sonst fällt sie ja neben den anderen Rappern nicht auf und verdient kein Geld.
    Also besteht doch eigentlich kein Grund zur Aufregung.

  38. #6 KDL (28. Jan 2012 18:04)

    Mir ist jede Lady Bitch Ray oder auch eine Ex-Pornodarstellerin (und jetzige gute Schauspielerin) wie Sibel Kekilli 1000mal lieber als eine Kopftuch-Türkin.

    Richtig. Und ca. 10.000mal lieber als das blonde Flittchen, das ihrem „Freund“, dem türkischen Drogendealer, in einem Kleidchen, das gefühlt 3 cm unterhalb des Gürtels endet, hinterherstiefelt – wenn es sich beide nicht gerade im Maserati gemütlich machen.

    Denn diese haben mit ihren erzkonservativen türkischen Wurzeln rigoros gebrochen.

    Und somit stellen sie für die Kolats und Mazyeks, die Vogels und Laus, aber auch die Bushidos und „Haftbefehle“ eine sehr viel grössere Provokation dar, als für uns.

    Sollte sie jedenfalls.

    NB Worin besteht der Unterschied zwischen Nina Hagen und der Bitch?

    Nina Hagen hat nie eine erfolgreiche Dissertation geschrieben.

  39. Wo bitte schön kann „Frau“ über so Themen ne Doktorarbeit scheiben bzw. Prof. werden ?? Wahrscheinlich im Schariakaufhaus auf der Rolltreppe, erinnert mich an Jogginghosenfernsehen mittags in Deutschland nach Schulschluss…… erforderlicher IQ muß mindest. der momentanen Außentemperatur entsprechen, Deutschland das Land der Schariarichter und bald Henker.

    Kotz

  40. #31 Schaffer

    Ihr koennt mich jetzt steinigen oder am Baukran aufhaengen, aber ich find Dr. Bitch klasse.

    Nö, hier sind die Meinungen wirklich noch frei, außerdem ist Kunst Geschmackssache und darüber ließe sich trefflich streiten! 😉

  41. Die Frage ob ich promovieren soll hat sich für mich fast erledigt. Wenn sowas einen Doktortitel hat dann will ich keinen haben.

  42. Der Kommentator hat so seine Zweifel ob Professor heute noch ein Titel ist, der auf mehr hinweist als auf völlige Bescheuertheit. Ja, die Zeiten waren auch einmal anders, als Professoren Wissenschaften betrieben. Heute betreiben sie nur noch Polithurerei.

  43. Aaaaarrrrgghhh!

    Nein, nein, nein, das geht
    GAR NICHT:

    Fotze wird mit F geschrieben und nicht mit V 🙁

  44. @ #47 Knuesel (28. Jan 2012 19:03)

    Und dem Guttenberg hat man seinen Dr. Grad weggenommen,
    der Pöbel wollte ihn gekreuzigt sehen.

    Irgendwas läuft mächtig falsch in diesem Land.

  45. #40 sallahmibrot

    Nun ja.

    Wer als Künstler unfähig ist, einen David oder eine Mona Lisa herzustellen, muß eben eine Badewanne mit Fett beschmieren.
    In früheren Zeit bestand das Problem darin, irgendeinen Trottel zu finden der das entsprechende Machwerk dann für Kunst hält und Geld dafür bezahlt.

    Heutzutage haben es „Künstler“ sehr viel leichter. Das Publikum ist anspruchslos und ungebildet. Da können auch ein Joseph Beuys oder eben eine Lady Bitch Ray ihre Nische finden.

  46. An der Uni – Bremen könnte sie damit Erfolg haben . Dieses Land trägt schon bizarre Züge , wo der Migrationshintergrund aus einem muslimischen Land aureicht , jeden geistigen Dünnschiss das Prädikat Kunst anzuheften.

  47. #48 muezzina (28. Jan 2012 19:06)

    Damit vertrittst du eine Minderheitenposition.
    Siehe #33 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 18:46)

  48. #44 pilot (28. Jan 2012 18:59)

    Wülff sollte die Bitsch zum Bundesverdienstkreuz vorschlagen.
    ———————————————-
    Das macht der jedenfalls tausendmal lieber, als sich den internationalen Spitzenleuten von Wirtschaft und Finanzen in Davos zur Schau zu stellen – vor dieser geballten Ladung Kompetenz konnte er gar nicht anders, als zu flüchten 🙂

  49. Solche Doktoranden stärken den Wissenschaftsstandort Bremen. 😆

    Herzlichen Glückwunsch!

  50. Immerhin hat Lady Bitch Ray ihr Studium erfolgreich abgeschlossen.
    Ganz im Gegensatz zu Claudia Roth oder Cem Özdemir.
    Damit ist sie – zumindest auf dem Papier – qualifizierter als die beiden.
    🙂

  51. #35 Heimchen am Herd (28. Jan 2012 18:47)

    Warum fallen diese türkischen Weiber
    eigentlich immer nur negativ auf?

    Gibt es keine “normalen Frauen” unter ihnen?
    —————————————-
    Doch, die gibt es!
    Allerdings halten sie sich „bedeckt“.

  52. @ #45 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 19:01)

    Nina Hagen ist eine ausgebildete Sängerin, (war) ein Weltstar, in den USA gut bekannt, sie ist die „Godmother des deutschen Punk“!

    Außerdem hat sie mehrere Goldene Schallplatten!

  53. Votze vs. Fotze ist ebenso wenig eindeutig zu sagen, wie Waidmannsheil gegen Weidmannshei. Das ist eine lokale Frage, es gibt Gegenden, da ist „ai“ richtig, andere, da schreibt mans mit ei“.
    Mit „V“ oder „F“ ists halt auch so.

    An die Googelbergfans: Jener hatte seinen Dr.-Titel einfach nur erschlichen. Die Dr. Bitsch hat ihn sich selber erarbeitet.

  54. @ #55 Bartholomaeus (28. Jan 2012 19:15)

    Immerhin hat Lady Bitch Ray ihr Studium erfolgreich abgeschlossen.

    Weil es im Studium heutzutage auch einen „Migranten-Bonus“ gibt, als Türkin noch mal einen Punkt X-Tra.

    Ich kenne einige deutsche Jungens die jetzt im Ausland studieren, weil sie trotz gutem Abitur keine Chancen mehr in D. für sich sehen.

  55. #56 Antonius (28. Jan 2012 19:16)

    Doch, die gibt es!
    Allerdings halten sie sich “bedeckt”.
    ———————————————

    „Bedeckt halten“, ist ja gut und schön, aber
    man wird dann auch nicht wahrgenommen!

    Man kann ja auch „positiv auffallen!“ 😉

  56. Meine Güte, dann soll sie halt einen Lehrstuhl bekommen.

    1) Wer sagt denn, dass sie keine fähige Wissenschaftlerin ist? Ich glaube, ein berühmter französischer Soziologe (Focault oder so) war ein sado-maso Homo.

    2) Dass sie so lebt wie sie will ist genau der Vorzug unserer liberalen Gesellschaftsordnung, die der Islam beseitigen will und den ich behalten will, weswegen ich anti-islamistisch (und auch sonst noch mancherlei) bin.

  57. Mensch Kinners Votze wird mit Vogel V geschrieben. Basta !

    Und zu der Bitch. Ich sag mal so, Das Niveau ist unter den Tisch gekrochen und versteckt sich. Unsere verdummte Jugend findet das sicherlich „cool“, gibt aber auch einige andere z.B. Frauenarzt (sehr extreme Texte), Bushido, Sido, … alle nicht besser vom Niveau her. Aber schon krass daß man mit sowas nen haufen Geld verdienen kann. Man denke an Charlotte Roche mit ihrem Ekelbuch Feuchtgebiete wo sie die ersten kapitel nur über ihre Hämorriden und ihren Ausfluss schreibt. Wirklich beeindruchend, Goethe und Schiller wären sicherlich „begeistert“.

    Aber an sich soll die Bitch doch machen, sie provoziert so vor allem ihre Landsleute 😉
    Wer sich freiwillig auf so ein Niveu herabbegiebt ist entweder absolut geldgeil oder doof im Kopp …

  58. @ #62 Rosinenbomber (28. Jan 2012 19:22)
    #59 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:16)

    Und zwei Abtreibungen nicht zu vergessen.

    Oh Nein, Du schon wieder…
    Dafür hat sie die schöne „Cosma Shiva“!

    Und beide Eingriffe bereut Nina Hagen heute.

  59. Kultur, für die es zu leben und zu kämpfen lohnt. In ihr sind Tragik und Größe vereint:

    Eine Frau, eine geniale Musikerin, die ihre Show durchzieht, trotz der Belastung durch ihren Mann, der sie demütigt und schlägt. Ein Inbegriff von Stolz und Würde; nie werden wir uns so etwas Schönes nehmen lassen:

    Tina Turner: Proud Mary

    http://www.youtube.com/watch?v=54XRNQ2C2x0

  60. #59 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:16)

    Die „Ausbildung“ der Nina Hagen dauerte gerade mal 1 Jahr. Aber seit wann war in der Pop-Geschichte eine „Ausbildung“ wichtig?

    Sie war nie ein Weltstar. Ihre Popularität in Deutschland rührt aus den zahlreichen Medienauftritten, die sie ihren berühmten Eltern „verdankt“.

    Sie spielte weder musikalisch noch historisch im deutschen Punk irgendeine Rolle. Sie ist eine reine MSM-Kreatur.

  61. Das kommt dabei raus, wenn man Kindern zu wenig Liebe schenkt …

    Übrigens: Die Super- Votze (in Bayern schreibt man das mit F und meint damit etwas anderes) hat ein rechtes „Pendant“, welches sich Dee Ex nennt …

    Muss die Türkin nach fast 40 Jahren freier Pornographie schon ganz schön dick auftragen, um noch einen müden Hund hinterm Sofa hervor zu locken, kann die andere getrost einfach ein bisschen mit den „Schmuddelkindern“ spielen, um für mehr Unruhe zu sorgen …
    Gemein haben beide eine peinliche Sucht, im Mittelpunkt stehen zu wollen und die Diskussion bestimmen zu wollen. Letztlich gehts beiden nur um einen schnöden Ego Trip und der damit evtl. herausspringenden Kohle …
    Widmen wir uns also besser wichtigeren Themen wieder zu …

  62. #65 Bollmann
    Das hat nichts mit liberal zu tun, das ist schlicht und einfach Dreck. Absolut nutzlos und ohne jeden Sinn für die wirklich wichtigen Fragen.
    Im Übrigen sind 80 bis 90 Prozent der Frauen mit Sicherheit nicht so. Und in einem Land, in dem der Typ Frau sich auf dem Niveau von Gina-Lisa Lohfink, Michaela Schäfer und Lady Bitch Ray befindet, will ich mit Sicherheit nicht leben und so geht es sicherlich den meisten.

  63. @ #69 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 19:32)

    Aber jeder kennt sie doch, wer kennt schon Lady Bitch Ray?

    Und die bessere Stimme hat eindeutig Nina…

  64. #71 Heimchen am Herd (28. Jan 2012 19:38)

    Tina Turner: sexy und eine Dame..

    Genauso ist es. Braucht jemand noch einen weiteren Grund, um für unsere westliche Kultur zu sein?

  65. @ #72 TheNormalbuerger (28. Jan 2012 19:39)

    Die Katzenberger finde ich sehr nett und hübsch!

  66. #59 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:16)

    Selbst Maischi musste leider zu der Erkenntnis gelangen:

    „Nina, ich habe das Gefühl, dass in deinem Kopf viel durcheinander geht.“

    Die Frau hat in ihrem Leben definitiv zu viele Drogen eingeworfen – und zwar die falschen…

  67. #70 arminius arndt (28. Jan 2012 19:36)

    Frau Schlampe mit der Rechts-Raperin Dee Ex zu vergleichen ist recht gewagt, denn das Einzige was die 2 verbindet, ist ihre (nach meinem Empfinden) schlechte Musik und ihr Geschlecht !

  68. Wenn ich mich recht erinnere, soll Higgins in „My Fair Lady“ sinngemäss gesagt haben: Mann kann Menschen leicht aus der Gosse holen, allerdings wird es umgekehrt schwieriger, die Gosse aus dem Menschen zu holen.
    Falls sich Bismarcks These über die 4 Generationen bewahrheiten sollte, sind wir in der vierten Generation angelangt.

  69. #77 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:44)

    @ #72 TheNormalbuerger (28. Jan 2012 19:39)

    Die Katzenberger finde ich sehr nett und hübsch!

    Ich wollte das Mädel nicht mies machen, sondern als gutes Gegenstück zu dieser Rappschlampe darstellen.

  70. @ #79 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 19:45)

    Da hast Du vollkommen recht, hatte mal eine Freundin deren Onkel Nina’s Manager war.

    Die erzählte mir damals Sachen, da habe ich Bauklötzchen gestaunt, gut, zu dem Zeitpunkt hatte ich auch Null Lebenserfahrung.

    Aber es hat mich bis heute schwer beeindruckt – Aus Schock!

  71. #6 KDL (28. Jan 2012 18:04)
    Mir ist jede Lady Bitch Ray oder auch eine Ex-Pornodarstellerin (und jetzige gute Schauspielerin) wie Sibel Kekilli 1000mal lieber als eine Kopftuch-Türkin. Denn diese haben mit ihren erzkonservativen türkischen Wurzeln rigoros gebrochen.

    Bei Sibel Kekilli bin ich absolut Ihrer Meinung, bei einer Lady Bitch Ray sehe ich es insofern anders, als ihre Widerwärtigkeiten nur hässlich und ekelerregend sind und so wunderbare Dinge wie Liebe, Eros und Sex in den Schmutz ziehen. Ihre Sprache ist widerlich. Nur: Freiheit schließt auch die Freiheit dieser Frau mit ein, sich so zu artikulieren, wie es ihr gefällt bzw. wie sie glaubt, Medieninteresse zu erheischen und richtig Kohle machen zu können. Eklig aber immer noch besser als Ganzkörperzelte und feiste Moslem-Patriarchen. Wenn ich aber daran denke, dass es so ungemein kluge, sympathische, bescheidene Türkinnen gibt, die mit ihrem Herkunftsmilieu gebrochen haben – Namen wie Necla Kelek, Güner Balci, Seyran Ates oder Serap Cileli stehen dafür -, wird mir eine Lady Bitch Ray umso unsympathischer.

  72. #45 pilot (28. Jan 2012 18:59)

    „Wülff sollte die Bitsch zum Bundesverdienstkreuz vorschlagen.“

    Wulff ist sicher begeistert, er steht auf Dominas mit höherer Bildung.

  73. #81 Sebastian

    Na ja Mia hat schon ein paar gute Lieder gemacht wie ich finde. Hässlich ist sie auch nicht 😉 . Was man ihr anlasten kann ist ihre Meinung zu Israel, ansonsten hat sie ein gesundes Nationalbewusstsein und steht für die fdGO ein soweit ich das mitbekommen habe. Was ihrem Ruf auch schadet ist dass sie sich teils mit den Rechtsextremen von Kategorie C umgibt, sofern ich das mitbekommen habe. Aber trotzdem hat sie schöne Lieder.

    Man muss bedenken Dee Ex wird nicht von irgendwelchen Medien gehyped sie hat keinen teuren Produzenten, Label, sie macht alles allein, sei es Musikschnitt, Videoaufnahme und Bearbeitung. Da darf man jetzt keine bis ins Mark durchgestylte Hochglanzmusik erwarten. Aber das macht sie eben auch authentisch.
    http://www.youtube.com/watch?v=q0YEX1s00Ng&feature=related

  74. #68 rotgold (28. Jan 2012 19:32)

    Eine Frau, eine geniale Musikerin, die ihre Show durchzieht, trotz der Belastung durch ihren Mann, der sie demütigt und schlägt.

    Ich bin nicht sicher, ob diese Haltung wirklich als vorbindlich gelten sollte.

    Tina Turner: Proud Mary

    Dann doch lieber das Original:

    http://www.youtube.com/watch?v=W61jNrLPi-Y

    Das ist nämlich wirklich „Kultur, für die es zu leben und zu kämpfen lohnt.“

  75. #82 Sebastian792011 (28. Jan 2012 19:52)
    Ein abgeschlossenes Studium ist oft der Anfang für die größten Dummheiten…

    Das würde ich lieber nicht in Anwesenheit eines Absolventen der TU Dresden, TU Darmstadt oder der Technikerschule Weilburg sagen. 😉
    Dort einen Abschluss zu machen, ist nicht von Pappe.

  76. #81 Heimchen am Herd
    „Ganz so prüde sind wir Norddeutschen nun
    auch wieder nicht!“
    _____________________

    Ja, wenn ihr ein paar Pharisäer auf habt!

    Dann erwacht Freya oder Lady Bitch? in euch
    War in SH beim Bund. 😉

  77. #75 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:42)

    Aber jeder kennt sie doch..

    Über viele Jahrzehnte kannte auch jeder Norbert Grupe AKA Prinz von Homburg. Aus ähnlichen Gründen…

  78. @ #94 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 20:17)

    Da muss ich passen, ich kenne den nicht, ich bitte um Aufklärung?

  79. Eine echte „Fachkraft“ und Vorzeigetürkin, Migranten wie sie bringen dieses Land voran…

  80. Aus dem Interview der taz
    Bitch Ray:
    …Ich habe zwei Jahre ein Antidepressivum genommen. Für mich war und ist Therapie ganz wichtig. Ich habe noch ein halbes Jahr Psychotherapie vor mir.
    taz:Hat Ihr Konzept schizophrene Züge?
    bitch ray:
    In der Klinik hatte ich immer Angst, auch andere psychische Krankheiten zu haben. Und ich hatte immer Angst, manisch-depressiv oder schizophren zu sein. Ich bin zum Arzt gegangen, der mich immer weggeschickt hat, weil meine Symptome für eine neurotische Depression sprachen. Und irgendwann stand ich wieder da, dann haben sie einen Test gemacht. Also, wenn ich stumpf antworten würde, würde ich sagen, nein, es ist diagnostiziert, es ist keine Schizophrenie.
    taz: Wie sehen Sie sich selbst?
    bitch ray:
    Ich bin von Haus aus türkisch-alevitisch sozialisiert und habe während meiner Depression gelernt, dass Lady Bitch Ray ein Gegenentwurf war zu dem, was mir früher während meiner Pubertät verboten worden ist. Ich habe dann ein Konstrukt daraus gemacht.
    taz:Hat das mit Ihrer Biografie zu tun?
    bitch ray:Natürlich. Das ist ja bei vielen Gastarbeitern so: Der Vater geht arbeiten, die Mutter ist allein mit den Kinder zu Hause und melancholisch. Ich habe noch die Musik in meinem Ohr von damals – und auch während meiner Depression habe ich diese alevitisch-türkische Musik gehört. Meine Mutter hatte eine Sehnsucht nach ihrer Heimat. Das sind Sachen, die während einer Depression präsent sind, und auch Identitätsfragen: Wer bin ich denn eigentlich? Und wenn man von außen mit Skepsis konfrontiert wird, dann hat man die auch verinnerlicht. Es gab die Zeit am Anfang meiner Depression, als ich dachte: Vielleicht bin ich das ja gar nicht, was die alle sagen. Ich bin gar nicht Lady Bitch Ray, sondern einfach nur Reyhan Sahin. Und irgendwann über die Jahre hat sich Lady Bitch Ray aus dem Inneren wieder bemerkbar gemacht.
    ———————————————-

    Und da soll mir noch mal ein Migrations-/Integrationsforscher/-experte/-politiker oder Mitglied der Sozialpädagologikindustrie sagen, dass Migranten mit orientalischer Herkunft nicht depressiv (oder schlimmer) werden, wenn sie versuchen sich in einer westlichen Kultur zu integrieren!

    Sie haben dann immer DIE eine große Frage im Kopf: „Bist du guter Junge/Mädschen wenn du so machst wie du willst?“

    Woher diese Zweifel wohl kommen? Hängt das etwa mit dieser friedlichen Religion zusammen?
    Und da können sich die Aleviten auch nicht von freisprechen. Schließlich sind sie bestrebt danach, von den anderen Türken anerkannt zu werden.
    Ganz unabhängig ist das Alevitentum vom Islam nicht. Ob sie nun an Ali oder Muhamad glauben – die Wurzeln u. Herkunft sind die selben.

    Auch wenn oft erzählt wird, die Aleviten können nicht zu den Moslems gezählt werden, sie biedern sich aber an die Schiiten an, da sie Angst haben von ihnen verfolgt zu werden.
    Bei mir in der Nähe gibts einen Alevitenverein. Sie grenzen sich in keiner Weise vom Islam ab, im Gegenteil. Nur weil sie Schweinefleisch essen, heißt das noch lange nicht, dass sie keine Religion ausleben, die die selben Wurzeln wie der Islam hat.
    Außerdem lesen sie ebenfalls im gefährlichsten Buch der Welt.

    Und was die deprimierende Musik angeht, die Lady Bitch Ray zu Hause ertragen mußte und heute noch in den Ohren hat, muß man sich nicht wundern.
    Mit diesem Orientalischen Gejaule (Arabesk-Musik) kann man Milch zum Gerinnen bringen. Da kann man ja nur depressiv werden!!!

  81. #75 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:42)

    Und die bessere Stimme hat eindeutig Nina…

    Nina Hagen hing nach ihrer Flucht aus der DDR zunächst einmal mit einer Gruppe bekannter Berliner Kiffer, die die Band „Spliff“ gegründet hatten herum. Später lernte sie Ariane, die Sängerin der „Slits“, kennen (Ariane war gerade glücklich der Odenwaldschule entkommen!) und wurde von dieser in die Londoner Szene eingeführt.

    Dort lernte sie wiederum diese junge Dame kennen

    http://www.youtube.com/watch?v=UQG7AgByOek

    und kopierte deren Gesangsstil. Und auch ein bisschen den von Ariane:

    http://www.youtube.com/watch?v=PCr8V5wAroA

  82. Mann muss sich nicht wundern, wenn solche widerlichen Weiber Karriere machen. Schliesslich hat man die Hurerei als Beruf eingeführt.

    Wer so auftritt, kann aber ganz schnell einmal in eine prekäre Situation kommen. Schliesslich wird so ein Anputz wie eine Aufforderung.

  83. Was würde wohl passieren, wenn eine polinische, französische oder gar (ganz böse) eine deutsche Wissenschaftlerin einen Verlag gründet, der einen so abstoßenden Namen hat wie der von dieser Person?

    Ob die Öffentlichkeit/MSM sich darüber wochen-oder monatelang den Mund fusselig reden würden?
    Würde man eine solche Person nicht anfeinden/ausgrenzen wegen eines solchen Verlagsnamens?????

    Diese Dame ist wegen ihrer öffentlich Selbstdarstellung von Grund auf vulgär und abstoßend! Für eine „Wissenschaftlerin“ völlig unmöglich und unangemessen!
    Was Frau Annette Schavan (Bundesministerin für Bildung u. Forschung) wohl dazu für eine Meinung hat????

  84. PI: Begründung fehlt. Setzen sechs.

    Es tut mir leid, aber die Hirnrissigkeit ist dem Beitrag auf die Stirn geschrieben. Was die gute Frau da macht ist sicher geschmacklos und obszön, aber wem wird wohl diese türkisch-muslimische Prachtemanze am meisten auf den Sack gehen? Uns deutschen „Gartennazis“ oder den lieben Schätzchen?

    Mehr von der Sorte und wir hätten andere Sorgen als die Moslems.

  85. @ #18 moppel

    Unfug. Lady Bitch Ray tingelte mit dieser Masche schon 5 Jahre vor „Feuchtgebiete“ durch die Lande.

    Und mal abgeshen davon, dass ich das peinlich finde, ist sie mir lieber, als irgendeine mit ihrem Cousin verheiratete, dauergebärende Schleiereule, die ihren Kindern beibringt, dass „Ungläubige“ weniger Wert als Vieh sind.

  86. #95 Wilhelmine (28. Jan 2012 20:22)

    Norbert Grupe provozierte am 21.6.1969 – kurz vor der Mondlandung – den ersten Skandal in der deutschen Fernsehgeschichte.

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,290418,00.html

    In den folgenden 30 Jahren war sein Name legendär. Sein Leben wurde Ende der 90er verfilmt – obwohl der genannte Skandal de facto seine einzige und wichtigste Leistung blieb.

  87. #69 GrünenLeaks (28. Jan 2012 19:26)

    Mensch Kinners Votze wird mit Vogel V geschrieben. Basta !
    —————————————–
    Wenn „Kinners“ genauso richtig geschrieben wird, wie „Kinder“, sollte man a priori unterstellen, dass Fotze mit „V“ geschrieben wird 🙂

  88. @ #110 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 20:50)

    Du bist gut – 1969! Da kann ich nicht mithalten!

    😉

  89. Diese Frau leidet an einer
    „Multiplen Persönlichkeitsstörung“.
    Fragt sich welcher Anteil promoviert hat.

  90. #88 Tiefseetaucher
    „..als ihre Widerwärtigkeiten nur hässlich und ekelerregend sind und so wunderbare Dinge wie Liebe, Eros und Sex in den Schmutz ziehen.
    „Eklig aber immer…“
    ____________________________________

    Widerwärtig, ekelerregend, ekelig….
    Mann! Sie finden Eros und Sex doch wunderbar, und das Feuchte gehört doch wohl dazu – oder? Sie sind doch Tiefseetaucher ! :-))
    Und Votze, naja, ich finde den Begriff unpassend, zu hart.
    Sie will damit ihr Bah Bah Muhmu Trauma überwinden, andere Frauen dazu ermutigen und die Machos verunsichern
    Bin auch dafür, dass so was besser im Privaten bleibt. Aber es muss mal offen besprochen werden, dann ist es normal, und es verschwindet wieder aus der Öffentlichkeit. Dafür sorgt das natürliche Schamgefühl. Kohle kann man dann damit auch nicht mehr machen.

  91. Es gibt halt zwei Wege, mit der extremen Überkontrolle und Rückständigkeit des Islams umzugehen:

    1. Anpassung
    2. Man fällt ins andere Extrem.

  92. #114 survivor (28. Jan 2012 21:01)

    Diese Frau leidet an einer
    “Multiplen Persönlichkeitsstörung”.
    Fragt sich welcher Anteil promoviert hat.

    Der Vo…teil promoviert. 😆 😆 😆

  93. #71 rotgold (28. Jan 2012 19:32)

    Eine Frau, eine geniale Musikerin, die ihre Show durchzieht, trotz der Belastung durch ihren Mann, der sie demütigt und schlägt. Ein Inbegriff von Stolz und Würde; nie werden wir uns so etwas Schönes nehmen lassen:

    Tina Turner: Proud Mary
    ——————————————–
    Danke für TINA – wunderschön! 🙂

  94. Da fällt mir jetzt erst auf das sie ihren Verlag …Votzenschleim nennt. Schreibt man diesen Begriff nicht mit F statt mit V??

    Wieso machten so viele nur diesen Fehler? In meinem Duden – ist eine alte Ausgage, steht es mit F.

    Oder schreibt man nach den mehrfachen Rechtschreibreformen das jetzt mit V?

  95. P.S.

    Man sollte übrigens verneinen, wenn ein Bayer einen fragt „Moagst a Fotz’n?“.

    Hat leider nichts mit dem weiblichen Genital zu tun.

  96. #120 Guitarman (28. Jan 2012 21:16)

    #121 Schlecht_Mensch (28. Jan 2012 21:22)

    Fotze

    Fotze (oder auch Votze) ist eine vulgäre Bezeichnung für die äußerlichen, primären weiblichen Geschlechtsorgane (siehe Vulva). Das Wort wird gegenüber Frauen, gelegentlich auch gegenüber Männern als grobes Schimpfwort verwendet.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fotze

  97. Wer unablässig solchen Dreck sieht, dem vergeht eher die traute Zweisamkeit.

    Vielleicht brauchen deswegen immer mehr Viagra.
    Das geheimnisvoll verhüllte, zu erkundende und demzufolge erotisch Anreizende am Körper ist ja von vornherein preisgegeben.

  98. #112 Wilhelmine (28. Jan 2012 20:53)

    Lene Lovich hat ein paar wirklich nette Songs gemacht, verschwand dann etwas in der Versenkung.

    Ariane und Nina Hagen zogen danach für eine Weile ins Land ihrer Träume – nach Jamaica. Da gabs viel „Spliff“…

    Die Bitch steht wiederum eindeutig in der Tradition des neofeministischen Postpunks. Eigentlich(!) sollte sie andere Musik machen, aber aufgrund ihrer Sozialisation ist es nicht verwunderlich, dass sie beim Rap gelandet ist.

    Neofeministischer Postpunk sind etwa Lydia Lunch:

    http://www.youtube.com/watch?v=0UmDKI4sDJw&feature=related

    oder die mittlerweile verstorbene Wendy O´Williams:

    http://www.youtube.com/watch?v=SoE_GHiGhLI&feature=related

  99. @ #123 lorbas

    Seit wann interessiert, was Sozipedia schreibt? 😉

    Der Duden zählt. Basta.

  100. #120 Guitarman (28. Jan 2012 21:16)

    Da fällt mir jetzt erst auf das sie ihren Verlag …Votzenschleim nennt. Schreibt man diesen Begriff nicht mit F statt mit V??

    Wieso machten so viele nur diesen Fehler?

    Man steckt halt nicht ständig drin … im Thema! 😮

  101. #126 Schlecht_Mensch (28. Jan 2012 21:33)

    @ #123 lorbas

    Seit wann interessiert, was Sozipedia schreibt? 😉

    Der Duden zählt. Basta.

    Entschuldigung, ich bitte vielmals um Verzeihung. 😉

  102. #111 Antonius (28. Jan 2012 20:52)

    #69 GrünenLeaks (28. Jan 2012 19:26)

    Mensch Kinners Votze wird mit Vogel V geschrieben. Basta !
    —————————————–
    Wenn “Kinners” genauso richtig geschrieben wird, wie “Kinder”, sollte man a priori unterstellen, dass Fotze mit “V” geschrieben wird 🙂

    Ich verstehe ja, früher wurde pFütze noch mit O geschrieben 😉
    Heute bin ich mir bei dieser Weltbewegenden Frage sicher man schreibt es nicht nur mit O sonden auch mit V


    Der Oberleher hat gesprochen 😎

  103. Und ich dachte die Frau hätte sich nach ihren Depressionen erholt?

    Wer einmal durch einen fragwürdigen lebensstil völlig durchknallt und sich nach monatelanger behandlung ( neue einsicht, therapie, ruhe etc etc) wiederfindet, wird normalerweise ‚ein neuer mensch‘ , man ist dannach nie mehr der selbe….

    ich verstehe diese frau jetzt wirklich nicht mehr. hat sie nichts gelernt aus der vergangenheit?
    glaubt sie wirklich man kann als ‚Obercoole Lady Bitch..Fotzen…Muschi…leck…fick…blabla…weitermachen wenn man erst emotional durch den dreck gegangen ist?

  104. @ #129 GrünenLeaks

    Der Spruch geht anders:

    „Ja, ja, damals – als wir Rotze noch mit „F“ geschrieben haben …“

  105. #134 lorbas
    Mist er hats gemerkt, :woof: :aww: 8-0 wo wir grad dabei sind „weltbewegenden“ sollte man auch klein schreiben.
    Tastatur muss kaputt sein .. 😉

  106. Zitat aus dem taz Artikel:

    Lady Bitch Ray provozierte mit Porno-Rap und Vaginalsekret. Jetzt will sie brav werden, ein bisschen.

    Also ganz ehrlich, aber wer fühlte sich denn davon „provoziert“?

    Ist doch irgendwo zwischen „niedlich“ und „ganz nett“ angesiedelt, ihr Getue.

    Obwohl: Es gibt ja eine ganze Menge Moslems, die Ihr das Sexy-sein übelnehmen. Und das Vaginalsekret-produzieren. Und das Alevitin-sein. Und natürlich das selbstbestimmte Leben trotz orientaler Wurzeln.

    Es sagt sehr viel über Lady Bitch Ray, dass sie sich trotzdem mit Islam-Appeasern gemein macht.

    Schade. Bei Ihrem Intellekt hätte sie evtl. wirklich etwas in unserem Land bewegen können.

    Aber wer kennt das nicht? Der einfachere Weg ist nunmal verlockend. Denn er ist einfacher.

  107. Wenn es um Geld geht, machen Moslems alles. Das volle Taqiyya-Programm(auch Hurerei,Zuhälterei, Menschenhandel, Sklavenhandel, Waffenhandel, Rauschgifthandel, Popstargeschäft), denn Geld stinkt nicht, nicht mal nach Schwein, hihihi!

  108. @ #125 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 21:31)

    Wow, Du solltest Musikjournalist sein, von Dir kann man echt noch etwas hinzulernen…Danke, Lg
    😉

  109. erstens verstehe ich nicht wie man der säbelbeinigen, fettärschigen, falschhaarigen,
    hässlichen, dummen trulla eine werbung hineinstellen kann. die sau macht jetzt nen screenschot und ist jaaaaaanz stolz! türgülürüm!
    zweitens ist sie keine RAPERIN. rap kommt aus den US-GANGS, ist zutiefst im reimen von angeberei und leid im US-GANGLAND und hat mit dem menschlichen ÜBERSCHUSS den uns die 68er importierten nichts zu tun. auch nicht mit dem deutschartigen gestammel nicht das sie uns hier als „“musik““ verkaufen.
    am meisten ärgerst du sie wenn du diese „abartige sprachvergewaltigung“ als hohe muslimische gesangskunst bezeichnest.
    man kann verstehen warum der islam musik ablehnt, kommt nur mist dabei rum!
    und mal ganz ehrlich LADY ist eine adelige dame, das ding würde höchstens das klo einer LADY putzen, BITCH, ok bei moslems werden frauen gekauft und bitch stimmt da, nur die trulla wollte keiner haben.
    ray ? rochen? männername!
    PI
    bleibt mal ernst,
    heute wurde in ägypten ein tourist aus frankreich gekillt, erschossen! usw usw usw
    wen juckt ein türkisches hängetittengör für das der lezte müsli keinen hammel hergibt?
    :mrgreen:

  110. #37 Heimchen am Herd (28. Jan 2012 18:47)

    Warum fallen diese türkischen Weiber
    eigentlich immer nur negativ auf?

    Entweder sie sind total verklemmt und
    unterwürfig, oder sowas von vulgär und
    peinlich!

    Gibt es keine “normalen Frauen” unter ihnen?

    ,

    Necla Kelek.

  111. #127 TheNormalbuerger
    Wo du Recht hast hast du Recht.

    Früher konnte man diese Hirnis die diesen Begriff mit V an eine Bus-/Bahnhaltestelle schmierten noch richtig schön dumm dastehen lassen. Heute scheint das wohl nicht mehr zu gehen – bei der doppelten Schreibweise.

    Apropos:
    Neulich hab ich auf einem Handlauf an der Bahnhofstreppe einen Bengel beobachtet wie er mit einem Edding einen Spruch auf den selben schrieb. „Its a hardy“ – Hääää? Dachte ich. Dabei trällerte er die ganze Zeit eine Melodie von Rod Steward. „Its a hard day“!
    Er erzählte auch stolz seinen Kumpanen davon
    „Hier schau mal.“ (und das übliche Gebaren dieser Pubertierenden).
    Alle Alberten herum und Bestätigten ihren Kumpanen der „coolen Aktion“.

    Ich fragte den Bengel ob er mit diesem coolen Spruch etwa den Titel des Liedes meint, das er auch anstatt mit „Its a hard day“ mit „Its a hardy“ trällerte.
    Er bejahte und schwor Stein auf Bein, dass der Song so heißen würde. Ich lachte mich kaputt, sagte ihm aber, „Du Kasper, frag mal deinen Musiklehrer oder schau mal im WWW nach.“
    Er schaute noch ziemlich dämlich. Seine Kumpanen verstummten, blicken beschämt auf den Boden, machten sich aber danach lustig über den Schmierfinken und nannten ihn fortwährend einen Kasper. Ich habe mich köstlich darüber amüsiert. 🙂

    Der Spruch auf dem Handlauf ist jetzt ganz mit Eddingschwärze übermalt und ein neuer Spruch wurde angebracht. „Its a hard day nothing but a hard day“
    Soviel zur deutschen Jugend. Pisa läßt grüßen.
    😉

  112. Ich empfinde für solche Individuuen, die mit dem Geschenk ihres Menschseins nichts besseres anzufangen wissen, als sich selbst zu einer absurden Karikatur ihrer eigenen Art zu machen, nicht als Scham und Abscheu.

  113. also bei einem beduinen angriff auf eine wechselstube in scharm el scheik ist heute ein tourist aus frankreich erschossen worden, zwei weitere franzosen und ein deutscher verwundet.
    👿

  114. @ #142 mike hammer (28. Jan 2012 22:28)

    Schrecklich!

    Deutscher bei Schießerei verletzt
    Französischer Tourist in Ägypten getötet

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/franzoesischer-tourist-in-aegypten-getoetet-1.2689914

    Leser-Kommentar von:

    Autor: hottes / Datum: 28.01.2012 22:33

    Der BND hat einen Maulkorb bekommen, aber das BMA könnte eine Warnung
    herausgeben.

    Oder hat die Reisebüro-Lobby dort schon den Geist vernebelt, damit doofe Deutsche dort weiterhin in den Urlaub geschickt werden?

    Neee schon klar, schöne heile Welt. In Ägypten ist der Normalzustand wiederhergestellt.

    Hat die FPD nur noch Nieten anzubieten? Mir scheint, die sind genau so überflüssig wie SED-Nachfolgerparteien in der heutigen Gesellschaft.

    Und diese Verharmlosung der deutschen Gleichmacher-Presse ist unerträglich geworden.

    Aber nach FAZ, Spiegel und WAZ bleibt die Leserschaft aus.

  115. #70 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:28)

    Tatsächlich? Die „Berliner Zeitung“ schreibt dazu:

    Rock-Diva Hina Hagen (55) bereut, dass sie als junges Mädchen zweimal abgetrieben hat. „Ich war nun mal so früh erwachsen. Ich hatte eine feste Beziehung in Ostberlin, und ich war halt schwanger, das ging leider nicht“, sagte sie in der Radiosendung „hr1-Talk“ des Hessischen Rundfunks.

    Bei ihrer ersten Abtreibung war sie nach eigenen Angaben 14 Jahre alt. Es folgte eine weitere, bevor sie mit 17 Jahren eine Fehlgeburt hatte. Vor allem nach dem zweiten Eingriff habe sie „getrauert wie verrückt“, gestand die schrille Punk-Legende.

    Echtes bereuen hört sich anders an.

  116. @ #140 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 22:27)
    #137 Wilhelmine (28. Jan 2012 22:08)

    Ich war auch mal Musikjournalist…

    Das merkt man, das finde ich ganz toll!

  117. @ #144 Rosinenbomber (28. Jan 2012 22:47)
    #70 Wilhelmine (28. Jan 2012 19:28)

    Tatsächlich?

    Ach Rosinenbomber, sei doch nicht päpstlicher als der Papst, werd‘ mal locker!

  118. Die Dame ist zwar sicher nicht dämlich aber dafür äusserst peinlich, eine echte Bereicherung also für „Grüne“ und ewiggestrige 68er.

    Ohne ihre Provokationen wär sie halt auch nur eine weitere farblose Schwafelfach-Absolventin ohne Produktivität, so hebt sie sich wenigstens etwas von der Masse ab, allerdings ohne dabei auf die sattsam bekannte Südland-Kültür zu verzichten, diejenigen, die ihre Ausbildung und ihr Nichtehrenermordetwerden ermöglicht haben, in ihren Sprechgesang-Stücken zu beschimpfen und zu verachten.
    Ist es übrigens „Rassismus“, wenn ich hier an dieser Stelle ein kurzes „typisch Südland“ einbringe?
    Oder was soll das Gestottere über Deutsche Schwänze und so…wobei man hier auch nicht ausschliessen kann, dass die Dame lediglich etwas Frustbewältigung betreibt… Aber wie auch immer, ich kann für meinen Schwanz sicher sagen, dass Er die Bitch Ray nicht interessant findet. 😉

    Na, immerhin hätten einige Politiker sicher ihre Freude mit der Dame, besonders mit Herrn Pofalla dürfen sich „anregende“ Gespräche ergeben… f*piiiiep*k mich, Du S*piiiep*e, *piiiep*, *piiiep*… 😀 😀

  119. Pfui bah ist Reyhan Sahin alias Lady Bitch Ray obszön und vulgär.Sie hat die Emanzipation der Frau und das Recht auf Freizügigkeit in der modernen westlichen Welt völlig mißverstanden.Aber kein Wunder, wenn die Verschleierung und die Demütigung der Frau durch Paschas in der Türkei und den islamischen Ländern gute Tradition ist, dann verdreht man schon die kulturellen Werte.
    Und auf ihrem Popo steht dann auch noch „Fuck Sarazzin“. So etwas können nur die Roten/Linken gutheißen und ihr ein Stipendium finanzieren.Und wenn sie mit ihrer Promotion an der Uni Bremen durchkommt und sich als Lady Dr. Bitch Ray titulieren lassen darf, dann versteh ich die Welt nicht mehr. Der Ex-Dr. Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg darf sich dann vor lauter Ärger selber in den Arsch beißen.(´tschuldigung,kann auch obszön sein)

  120. #146 Wilhelmine (28. Jan 2012 22:50)

    „Locker werden“? Wenn es um Menschenleben geht? Ne, Kommunisten und Nationalsozialisten waren mir in dieser Hinsicht schon „locker“ genug.

  121. OT

    Israel bereitet sich auf Zerfall der Euro-Zone vor

    Der Vertrauensschwund in die EU-Währung breitet sich nicht nur in den Finanz- und Wirtschaftsmärkten aus, sondern auch in der Politik. Die Regierung in der israelischen Hauptstadt Jerusalem bereitet sich auf den möglichen Zusammenbruch der Euro-Zone vor, wohin immerhin rund 30 Prozent der israelischen Exporte gehen. Dies berichten verschiedene Nachrichtenagenturen, unter anderem RIA.
    Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet unter Berufung auf den israelischen Finanzminister Yuval Steinitz, dass die israelischen Behörden planen, die Exporteure zu unterstützen und den Industrieunternehmen im Falle einer solchen Entwicklung Garantien zu gewähren…

    Quelle: http://www.haolam.de/?site=artikeldetail&id=7763

  122. #123 lorbas (28. Jan 2012 21:26)

    Bairisch-Deutsch, Grundkurs:

    „Fotze“ kann im Bairischen sowohl eine ordinäre Bezeichnung für „Mund“ als auch für eine „Maulschelle“, auch „Watschn“ genannt, bedeuten.

    Die genaue Bedeutung ergibt sich aus der Situation und den restlich gebrauchten Wörtern.
    So bedeutet zum Beispiel das Wort „Fotzenhobel“ weder ein anzügliches Angebot noch eine Ankündigung mehrerer Watschn sondern einfach nur „Mundharmonika“.
    😀

  123. #147 nicht die mama (28. Jan 2012 22:51)
    Die Dame ist zwar sicher nicht dämlich aber dafür äusserst peinlich, eine echte Bereicherung also für “Grüne” und ewiggestrige 68er.

    …südländische Fachidiotin, aber ´n Happen dämlich ist sie trotzdem .

    Ist es übrigens “Rassismus”, wenn ich hier an dieser Stelle ein kurzes “typisch Südland” einbringe?

    Nein, das nennt man Realismus ! :mrgreen:

  124. #143 Wilhelmine
    man lässt unschuldige ins offene messer rennen.
    ohne warnung, um die mär vom arabischen frhling verbreiten zu können.
    und hier reden wir über lady türkschlamp müslischleim ray.
    ich sehe den FUCK-SARAZIN schriftzug auf dem
    großen ARSCH eher als aufforderung an sarazin sich zu bedienen.
    fürchte aber, der lehnt da dankend ab, so wie die aussieht hat man sie das lezte mal in der
    entbindungsklinik bei ihrer geburt gewaschen.
    entfernst du mit einem meißel das makeup, wird sie 2-3 kilo leichter.

  125. #158 Babieca
    wir brauchen neue ausdrücke, meinen alten ausdruck ORKs für müslis, ja müsli ist ja auch
    ein kodwort, also ork fand ich leztens bei madrassa of time und latmas türgülürüm ist
    klasse für türken geeignet.
    bringt sicher jeden abdull-klappstuhl auf die
    palme. 😉

  126. #145 Wilhelmine (28. Jan 2012 22:48)

    Fast hätte ich Wendy James vergessen:

    http://www.youtube.com/watch?v=YoJKsOw3aN0&feature=related

    und wenn man den Faden immer schön weiterspinnt, landet man irgendwann im Jahr 2012 und u.a. bei Lady Gaga und Lady Bitch. Wobei letztere Lady die erstere nicht mag. Das liegt zum einen an der „Authentizitätsdebatte“, in die wir aber hier nicht einsteigen wollen; zum anderen wohl auch daran, dass, während die Lady Bitch brav ihre Diss geschrieben hat, ihre Konkurrentin gleich mal eine neue Unterdisziplin der Soziologie ins Leben gerufen hat: die „Soziologie des Ruhms“ (Sociology of Fame) wird mittlerweile an vier amerikanischen Universitäten gelehrt.

  127. #141 GrünenLeaks (28. Jan 2012 22:28)

    #139 lorbas
    Hatte gehofft die Schmeilies sind freigeschaltet…

    Meinst du die Smileys? 🙄

  128. Hihi
    #159 GrünenLeaks

    Ein kommentar dazu 🙂
    Kann die Berliner da hut verstehen, da würd ich auch durchdrehen

    AnonymNov 23, 2011 02:48 AM

    ich hätte es nicht ganz so ordinär ausgedrückt, aber ich teile durchaus die ansicht des kritikers über die „malte-thorben möchtest du damit bitte aufhören, sonst wird die mami ganz traurig“ -fraktion.

  129. #152 nicht die mama

    Wenn es senkrecht ist, „Fotze“.
    Wenn es waagerecht ist,“Mund“.

  130. TÜRKEI möchte der HAMAS aus der patsche helfen
    und übernimmt die von iran eingefrohrenen zuwendungen. hanija soll von erdogan jährlich 300.000.000$ zugesagt bekommen haben.
    damit hat die türkei eine eigene TERRORORGANISATION.

  131. #148 Rheinpreusse (28. Jan 2012 22:52)

    Und wenn sie mit ihrer Promotion an der Uni Bremen durchkommt und sich als Lady Dr. Bitch Ray titulieren lassen darf, dann versteh ich die Welt nicht mehr.

    Also, ICH habe ihre Dissertation noch nicht gelesen – werde ich aber gerne tun, wenn sie im Netz verfügbar sein sollte. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass eins garantiert NICHT drinstehen wird: dass Kopftücher ganz toll sind und am besten jedereines tragen sollte.

    Im Gegenteil wird man vermutlich allerlei Interessantes und Neues erfahren. Denn mit einem hat die Lady durchaus Recht: es gibt zum Thema keine Studie bisher.

    Wenn das Argument in die Richtung geht, dass Rapper keine Universitätsabschlüsse machen dürfen, wird es lustig.

  132. #160 mike hammer (28. Jan 2012 23:30)

    Was ich aus anthropologischer Sicht (und als stets verkannter Hobbyforscher) befürworte:

    Korandertaler
    Schariapiticus
    Homo ejectus

    :mrgreen:

  133. #159 GrünenLeaks (28. Jan 2012 23:26)

    …das nenne ich mal eine Ansage ! :mrgreen:
    …in der Karl-Kunger Straße hatte ich im Osten PA und ESP . 🙄

    Gute Nacht !

  134. Erstens hat die Frau ein abgeschlossenes Studium, zweitens ist sie keine Muslima und drittens kämpft sie für die Rechte der (moslemischen) Frauen.

    Ist also alles im grünen Bereich. Sie nimmt sich lediglich das heraus, was man sonst nur von ihren männlichen Macho-Kollegen kennt!

  135. Eine Brut, wenn man denen nur einmal beibringen könte, daß sie „deutsche Schwänze in ihrer Heimat knicken können“, bei den Zivilisierten aber ein Mindestmaß an Respekt aufzubringen haben, wäre es halbwegs erträglich.

    Wenn sie sich dann noch (Mediengesponsort) dazu durchringen könnte, zu singen („Türkische Schwänze sind zu kurz zum knicken“), wäre zumindest erkennbar, daß sie allgemein provozieren möchte.

    So aber, … die Hand zuscheißen, die sie füttert. … Sind aber alle gut integriert (soweit richtig, „Deutschland verrecke“ ist voll „trendy“).

    Mich kotzt diese Frau an und mir würde eher bei Alice Schwarzer etwas wachsen, als bei dieser perversen Vorzeigemigrantin.

  136. Ehrenmorde breiten sich weltweit aus:

    Wie eine üble Seuche breiten sich überall dort Ehrenmorde aus, wo sich größere muslimische communities ansiedeln. Im Moment steht ein vierfacher Ehrenmord in Canada in einer afghanischen Familie kurz vor dem Urteilsspruch, der dort die Schlagzeilen beherrscht hat.

    Und wie üblich, gibt umgehend ein „Experte“ zu Protokoll, dass sowas „in allen Religionen“ vorkommen würde:

    While many recent cases in western society involve Muslims, Muhammad said honour killings have also been committed in the name of Hinduism, Sikhism and Christianity.

    Read more: http://www.canada.com/Honour+killings+rise+Canada+Expert/3165638/story.html#ixzz1knlOnmDY

  137. @ #179 SPIEGEL-Leser

    Zumal dann nicht erkennbar, ob es ihr eigenes oder das der „unzähligen deutschen Schwänze“ ist. 😉

    … Pervers und ein Abi, mit dem man in den 60er und 70er Jahren auf die Hilfsschule geschickt wurde.

    Es ist so traurig, daß es fast schon wieder zum Lachen ist 🙂 🙁

  138. #1 Atheismus_ist_heilbar (28. Jan 2012 17:56)

    Jaja auf den Özil machen die Türken manchmal ihren
    Anspruch geltend, aber auf die Lady Bitch Ray oder auf Kader Loth nicht, komisch

    Lady Bitch ist Beleidigung für jede Nation.

  139. Mir ist so ein ordinäres Weibsstück immer noch lieber als z. B. diese dauerlächelnde Özlem Nas, die eine Lady Bitch Ray lieber früh als spät am Baukran baumeln sehen würde.

  140. @ #183 SPIEGEL-Leser

    Die beiden wollen Sie doch jetzt nicht ernsthaft vergleichen, oder?

    Die eine bekennt sich ganz offensichtlich zur Westfeindlichkeit, die andere tut so, als ob sie angekommen wäre, beleidigt (toll, daß ich das auch mal schreiben darf 😉 ) das GASTGEBERLAND, … Deutsche (ob das Schwänze oder blonde Frauen sind, ist letztlich egal) sind „Minderwärtig“!

    Beide sind für einen freiheitlich rechtlichen Staat untragbar, … wie lange ist es her, als die BRD freiheitlich und rechtlich als Grundmaxime auf ihrer Schwarz/Rot/Goldenen Fahne geschrieben hatte?

    … Ich weiß es auch nicht 😉

  141. #20 Stefan Cel Mare (28. Jan 2012 18:21)

    Ich finde die Bitch gar nicht schlecht:

    Wenn Integration Bushido ist, dann bin ich Masturbation.

    Ein entwurzelter, neofeministischer Post-Punk, der die türkisch/moslemische “Community” aufmischt. Das hat was. Mehr davon, bitte…

    Aber bitte in der Türkei und nicht hier. Hier gibt es schon mehr als genug importierte Asoziale.
    Es ist noch eine Bestätigung, dass Rap asozialer Mist ist.
    Und so entwurzelt ist sie auch nicht, wie ihre Dissertation und Pöbeleien zeigen.

    NB Ihre Dissertation könnte übrigens noch manchen überraschen…

    Wahrscheinlich „Die Bedeutung der Masturbation bei Kamelen.“
    Da kennt sie sich am besten aus.

  142. Leider unterschätzen die meisten hier Reyhan_Sahin gewaltig! Wirklich!
    Sie macht sich gerade über so Typen wie Bushido lustig. Ich dacht auch anfangs, was ist denn das für eine. Aber nachde ich mich mehrere Stunden mit ihr beschäftigt habe, wuchs die Faszination und ich finde sie genial. Die Doktorarbeit wird sicher lesenswert sein und auch viele unserer Punkte ansprechen.

    „Wenn Integration Bushido ist, dann bin ich Masturbation.“
    Kapiert ihr nicht? Sie steht doch für von Frauen selbstbestimmten Sex (absolut unislamisch übrigens). Wenn also Bushido Integration ist und sie Masturbation, dann sagt sie damit in der Sprache ihrer Kunstfigur, dass Bushido absolut das Gegenteil von Integration ist.

    Und was ihre Sexualmoral angeht glaube ich das sie eine ziemliche brave ist. Ihr müsst trennen zwischen ihrer Kunstfigur und ihr selbst.

  143. @ #186 Bhangla

    Ist ein Kalauer, oder?

    … Sonst müßte ich an allem und jedem zweifeln, mit dem ich jemals ernsthaft diskutiert habe.

    Es mag stimmen, daß sich einige (z.B Bushido) so lächerlich gemacht haben, daß sie von der Fatwa nicht mehr getragen werden können, „Bitch“ ist aber ein Musterbeispiel, wie die (noch) „Mehrheit“ mit erstmal nur unterschwellig beleidigenden Texten demoralisiert werden kann.

    „Richtige Staatsbeführworter“, würden erkennen, welche Linie gefahren wird. Die Spacken, die uns regieren (die keiner gewählt haben will, wenn es irgendwann mal hart auf hart kommen sollte), nehmen es als „Gottgegeben“ hin, … ICH NICHT!!!

  144. Die Gesellschaft, in der importierte Asoziale wie Lady Bitch, Bushido u.a. toleriert werden und sogar Erfolg haben, ist in ihrer Endphase.

    Wenn „die alevitische Türkin Lady Bitch Ray, alias Reyhan Sahin“ rappt:

    Siktir lan amina – Deutschland bück dich! (Deutschland!)
    Diese Bitch ist eine Gefahr… (Go!Go!Go!)
    Ein bisschen zick- ein bisschen bitchig (Yeah!)
    Lady Ray fickt Deutschland in Arsch… (Deutschland!)

    Dies geht raus an versaute Frauen,
    an alle Unterschichten, Jungs im Bau,
    an meine türkischen Fans natürlich auch,
    Deutschland, Deutschland – du bist raus!

    (Lady Bitch Ray – Deutschland – Siktir lan amina
    http://www.magistrix.de/lyrics/Lady%20Bitch%20Ray/Deutschland-Siktir-Lan-Amina-240606.html)

    und keiner regt sich auf, dann hat das Land keine Selbstachtung mehr und hat sich schon mental abgeschafft.
    Physische Abschaffung kommt auch.
    Mit Sicherheit.

  145. ‚Deutsche Schwänze‘ hat doch Recht, deutsche Männer 2012 sind in der Regel Weicheier und Schlappschwänze. Das war auch hier bei PI schon wiederholt Thema.

    Zweimal kurz hintereinander (14-18, 39-45) hat von den Männern hauptsächlich die Negativauslese überlebt und an dem kümmerlichen Rest wird seitdem herumgedoktert, um das Nazigen rauszubekommen. Der moderne deutsche Mann ist durchgegendert und domestiziert und pinkelt brav im Sitzen. Er weiß endlich, daß Frauen die besseren Menschen sind und das ganze Unglück nicht passiert wäre, hätten nur die Frauen die Macht gehabt. Er weiß, daß in ihm dunkle Triebe schlummern und er sich selber nicht trauen darf. Am Besten wärs, er wird homosexuell und stirbt aus. Das ist immerhin Regierungspolitik Indula.

    Diese Lady Bitch hält uns doch nur den Spiegel vor. Was wir da sehen gefällt uns nicht, ist aber selbstgemacht. Es sind doch nicht die Türken schuld, wenn uns die Selbstachtung fehlt. Wenn selbst eine Oberemanze und „Nie wieder Deutschland!“-Trulla wie Claudia Roth für bestimmte Zwecke mittlerweile auf den Türken gekommen ist, was sagt uns denn das?

    Wenn im SPD-Parteiprogramm steht, daß die menschliche Gesellschaft nur geschaffen werden kann, indem die männliche überwunden wird, wird der Mann zum Feind der Gesellschaft erklärt. Er muß sich unterordnen oder bekämpft werden, damit endlich alles gut wird. So denkt nicht nur die SPD, die hat es nur ausdrücklich im Programm stehen. Woher kommen denn schon in den Grundschulen diese Umerziehungsprogramme für Jungs? Wer erzählt uns denn ständig, daß „Gewalt keine Lösung ist“ und schickt dann die Bundeswehr in irgendwelche absurden Kriege, in denen ihr das Schießen verboten wird? Und solange Männer das selber alles gut und richtig finden und brav die Roten und die Grünen wählen, die dann bei diesem Thema die CDU vor sich hertreiben, wie soll sich da was ändern?

  146. Hier noch was Schönes zum Thema:

    Kernaussage Fjordmans: Viele Frauen verteidigten den Multikulturalismus gerade deshalb, weil bestimmte Wesenseigenschaften der „weiblichen Psyche“ sich insgeheim nach Unterwerfung sehnten; der radikale Feminismus habe aus westlichen Männern quasi nasse Handtücher gemacht, die nicht mehr in der Lage seien, solche urweiblichen Sehnsüchte zu befriedigen; er habe ihnen über Jahre hinweg eingetrichtert, sie seien verantwortlich für sämtliche Übel der westlichen Hemisphäre, ihnen das „Mannsein“ gründlich auszutreiben versucht.

    http://ef-magazin.de/2012/01/27/3390-feminismus-nanny—oder-macho-staat

  147. # 188 Lepanto

    Dieses Land hat keine Selbstachtung mehr . Im Gegenteil , wenn Gossen – Bushido auf der Bühne rappt: “ Euch Tunten müsste man vergasen “ – mit Sicherheit meint er damit aber nur die deutschen Schwulen , denn die Vorlieben der Orientalen für das eigene Geschlecht ist hinlänglich bekannt – . Das erschreckende an dieser Tatsache ist , dass keine Staatsanwaltschaft in dieser Sache Handlungsbedarf sah wegen Volksverhetzung zu ermitteln. Das man Ihm noch einen Bambi für Integration verlieh und Maffay , der auf keinen Konzert gegen “ Rechts “ fehlt , noch eine Lobeshymne auf diesem Primaten abgelassen hat , zeigt die ganze Verkommenheit dieses Landes. Diese Dame passt doch wunderbar in ein Land , das auf dem Weg zu seiner Abschaffung schon ziemlich weit gekommen ist.

  148. #186 Bhangla (29. Jan 2012 02:51)

    Und was ihre Sexualmoral angeht glaube ich das sie eine ziemliche brave ist. Ihr müsst trennen zwischen ihrer Kunstfigur und ihr selbst.

    Genau das geht aber in die meisten Köpfe partout nicht rein.

  149. Lady Bitch merkt anscheinend nicht, dass sie die üblichen Vorurteile muslimischer Männer, gegenüber westlich „infizierten“ Frauen, bedient. Sie ist nur ein Rädchen in diesem System, sehr traurig!

  150. Tja, was soll man dazu sagen: Einerseits ist das pinke Quietschmädel schnuckelig anzusehen, und wie sie damit ihren reaktionären Landsleuten eine Backpfeife verpasst, ist herzerfrischend.

    Andererseits signalisiert sie mit ihrer Stänkerei gegen Sarrazin, dass sie dessen Kritik an ebendiesen reaktionären Landsleuten anscheinend doch nicht teilt. Und ihre Art, Sexuelles (also eine Quelle des Genusses und der Lebensfreude) mit Dreck zu bewerfen (siehe die Aufschriften auf ihren Klamotten), entlarvt sie als letztlich gar nicht so verschieden von den reaktionären prolligen Machomoslems, die weibliche Sexualität mit „Bitch“, „Votze“ und dergl. beschimpfen.

  151. ich seh das problem nicht, lieber so eine als eine erz-konservative burkasklavin. Aber das geht den fundichristen hier, die kaum besser sind als die wahabiten, über die wir uns hier immer beklagen, gegen den strich.

  152. Ich kapier nicht wo da der kritische Ansatz sein soll. Kein Kopftuch = Bitch/Schlampe. Das Frollein fährt doch damit 100% Koran-Konform und bedient genau die ekelerregende Wertevorstellung der Gesichtsmatratzenträger.
    Ich habe hier gelesen dass man sie „nicht unterschätzen“ sollte, aber ich meine eher dass man sie nicht überschätzen sollte indem man in eine billige Verkaufsmasche etwas hineininterpretiert was man eben gerne hätte.

  153. #199 CH-Ja-Stimmer

    Nene, so ne völlig verwirrte Phsycho-Tussie mit „Fuck Sarrazin“-Spruch am Hinterteil (Bildmitte) brauchen wir wirklich nicht.

  154. Im Taz-Interview:

    Niemand hätte erwartet, dass ich meine Doktorarbeit fertig schreibe und als Vornote Summa cum laude habe.
    summa cum laude, mit höchstem Lob, mit Auszeichnung, ausgezeichnet (eine hervorragende Leistung)

    Ich kann nur eins sagen:PISA

    Das zeigt die „Qualität“ der heutigen Professoren.

  155. Eine Zeile aus ihrem song:

    Siktir lan amina – Deutschland bück dich! (Deutschland!)
    Diese Bitch ist eine Gefahr… (Go!Go!Go!)
    Ein bisschen zick- ein bisschen bitchig (Yeah!)
    Lady Ray fickt Deutschland in Arsch… (Deutschland!)
    – du bist raus!
    ———————–

    und keiner regt sich auf, dann hat das Land keine Selbstachtung mehr und hat sich schon mental abgeschafft.

    Richtig, stellen wir uns mal vor Sänger X fictive Person einer Deutschen Minderheit in der Türkei würde es wagen zu singen

    „Türkei bück dich…
    X fickt die Türkei in den Arsch…“

    diese Person könnte sich nicht mehr dort auf die Strasse trauen.
    Und es gäbe mit Sicherheit in der Türkei auc kein einziges Label das diesen Song raus bringen würde, geschweige das es überhaupt dort im Radio ausgestrahlt werden würde.

    WIr Europäer lassen wirklich alles mit uns machen.

  156. CH-ja-stimmer
    Sobald man sich über widerliches Verhalten aufregt,ist man also gleich Fundichrist? Finden sie es normal, V..sekret in Talkshows zu verteilen?
    Außerdem will ich weder Burkaträgerinnen noch extreme Exhibitionistinnen, denn beide, wenn auch nicht sofort erkennbar, beziehen sich ausschließlich auf das weibliche Geschlechtsorgan.

  157. ich seh das problem nicht, lieber so eine als eine erz-konservative burkasklavin. Aber das geht den fundichristen hier, die kaum besser sind als die wahabiten, über die wir uns hier immer beklagen, gegen den strich

    das gleiche schwachsinns argument bekomme ich immer wieder in holalnd zu hören weil wir da oben in den kleinen dörfern de Veeluwe reformierte christen wohnen haben die angeblich ‚genau so extrem sind‘ wie radikale muslime.

    das seltsame ist halt nur, ‚ich bin noch nie im leben‘ so einem menschen über den weg gelaufen, wohl tagtäglich wimmelt es überall von muslimen.

    und der meist intolerante christenfundi ist mir noch 100 mal lieber als ein bartaffe mit koran.

    christenen, egal wie extrem, streben keinen staat an wo das gesetz gottes anhand eines butekataloges wie die Sharia eingeführt werden soll.

    und selbst wenn, eine gesunde edemocratie hált sowas aus, wir würden niemals massaal solche leute wählen.

    jedoch würden massal moslims stehts die bartaffen unterstützen, schlicht und eibfach weil jeder von denen gläubig ist und es selbstkritik in deren köpfen nicht gibt.

    wir sehen ja wen die menschen jetzt in Ägypten zu 70% gewählt haben.

  158. Naja.
    Wer sich über diese Dame der „Künste“ und ihr „deutschartiges Gestammel“ aufregt und dabei selber nicht einen einzigen Satz fehlerfrei und ohne Obszönitäten hinbekommt (abgesehen von Vertippern), hält sich doch selbst den klassischen Spiegel vor.

    Die Trulla ist ein krasses Beispiel von „Du bist Deutschland“. Das ist Deutschland heute. Und offenbar von den meisten auch so gewollt.
    Jedem Tierchen sein Plaisierchen! 😉

  159. @Jaques NL
    „Richtig, stellen wir uns mal vor Sänger X fictive Person einer Deutschen Minderheit in der Türkei würde es wagen zu singen

    “Türkei bück dich…
    X fickt die Türkei in den Arsch…”

    diese Person könnte sich nicht mehr dort auf die Strasse trauen.“

    So ein Lied würdest du nicht einmal in Deutschland über die Türkei singen dürfen, da wärst du sofort rechtsaußen und NSUverdächtig, irgendein Rechtsverdreher würde dir einen Strick daraus drehen. Du würdest Tag und Nacht Morddrohungen von beleidigten Türken erhalten und sämtliche türkische Verbände würden bei Merkel Beschwerde einlegen, unser Bundespräsident würde sich dafür entschuldigen und Erdogan höchstselbst würde eine Abmahnung schicken.

  160. Für Frau Sahin wäre ein Integrations-Bambi viel zu harmlos, da müsste schon etwas wesentlich Härteres als Preis überreicht werden. Oder halt der Integrations-Pannemann: Einerseits total gut angekommen in den akademischen und intellektuellen Spähren (Glückwunsch, Integration bestens und total gelungen!), andererseits total zerrissen von ihrer Provokations-„Lust“ (Muss das denn sein? Wir leben hier doch nicht im Schweinestall!). Der Migrationshintergrund fordert da offensichtlich einen Tribut, der ziemlich heftig ist und nach Ausdrucksmitteln verlangt, die sich mit intellektueller Auseinandersetzung allein nicht transportieren lassen. Vielleicht hat sie sich ja bald ausgetobt. Ansonsten steht zu befürchten, dass von der künftigen Frau Prof. Sahin alias Lady Bitch Ray in punkto Provokation noch einiges zu erwarten sein dürfte, was extrem verstören könnte.

  161. Nach einer Parallelwelt-Muslima sieht die Frau nicht aus.
    Die mag zwar spinnen, aber wer tut das nicht?

  162. #209 Verfassungsnostalgiker (29. Jan 2012 14:55)

    Einerseits total gut angekommen.., andererseits total zerrissen…

    Sag ich doch – Entwurzelung im klassischen Sinne. Sie ist schon lange keine Türkin mehr – aber (noch?) keine Deutsche. Je stärker die Sprüche, desto grösser die Schwäche.

    Warum hatte sie Depressionen und musste in psychologische Betreuung? Aufschlussreich auch ihr Satz:“Ich bin zu 100% Deutsche und zu 100% Türkin.“

    100+100=200%. Das erinnert mich an Fussballmannschaften, die von ambitionierten Trainern mit „200% Leistung“ zur Meisterschaft getrieben werden – und dann in der Folgesaison gegen den Abstieg spielen.

  163. An der ultralinken Universität Bremen bekommt Lady Bitch Ray immer eine Extrawurst gebraten, denn in der Logik der Linken ist alles gut, was „anders“ ist.

    Als Türkin (!) und Frau (!) kann Lady Bitch Ray gleich als mehrfachdiskriminiert gelten, muss also „kompensatorisch“ bevorzugt werden. Das dieses billige Stück unter normalen Umständen einen Studienabschluss, geschweige denn eine Promotion zustande bekäme bezweifele ich stark.

    Mit Türkenbonus und Frauenbonus kombiniert, hat asie aber Narrenfreiheit, daher übrigens auch ihr obszön aggressives Auftreten, weil sie genau gespürt hat, dass ihr das linke Umfeld dank ihrer „Diskriminiertheit“ alles durchgehen lässt.

    Ein Mann dagegen der ständig Frauen belästigt, über sein Sperma redet und obszön ist, würde damit sicher nicht derartig akkzeptiert.

  164. #212 Unzeitgemaesser (29. Jan 2012 16:22)

    Ein Mann dagegen der ständig Frauen belästigt, über sein Sperma redet und obszön ist, würde damit sicher nicht derartig akkzeptiert.

    Oh, wir reden gerade über den Rapper „Kollegah“, der Juristerei an der Universität Mainz studiert und dir bald als Richter entgegentritt?

    Na, und wie der akzeptiert wird.

  165. @#6 KDL Lady Bitch Ray mit Sibel Kekilli zu vergleichen ist unverschämt. Sibel ist eine intelligente Schauspielerin, während Rayhan ein krankes Huhn ist.

Comments are closed.