Wolfgang PhilippDer frühere Syndikus der Dresdner Bank, Wolfgang Philipp (Foto), hat beim Landgericht Berlin Strafanzeige gegen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble eingereicht. Philipp bezichtigt Schäuble unter anderem der Untreue. Hintergrund der Strafanzeige ist die Euro-Politik der Bundesregierung. Philipp äußert in der Anzeige die Ansicht, Schäuble habe als Bundesfinanzminister „in Milliardenhöhe Amts- bzw. Haushaltsuntreue begangen“. (Weiter auf geolitico.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

24 KOMMENTARE

  1. Sehr gut! Hoffentlich hat er Erfolg!

    Leider haben heutzutage die Verbrecher die besseren Karten in der Hand.

  2. Onkel Schäuble könnte seine eigene NSU gründen und ihm würde nichts passieren. Staatsanwälte sind weisungsgebunden.

    Der gute Wolfgang bekommt in x Wochen Post von der Staatsanwaltschaft wo es heißt, dass die Ermittlungen mangels Tatverdacht eingestellt werden.

  3. D I E Weihnachtsnachricht!

    Schäufle muss sich endlich öffentlich dafür entschuldigen und 666€ an an den Club of Rome , als Spende zahlen.

    Es wird uns noch wie Schäuble von den Augen fallen!(( ich meinte Schuppen)).

    Wenn ich „Schäufle“ höre , denke ich an den hypnotisierenden Gesang der Schlange aus Dschungelbuch; jedesmal.

    Wenn der erst Oberkommisar des ESM ist, wird aus Schäufle- Schaufel werden.
    Wie ein Heizer auf einer Dampflok wird er unsere Milliönchen Schäubelchen für Schäubelchen in den lodernden Ofen schaublen,
    (passt gut zu der Blinkanzeige hier rechts, man sieht das Feuer schon lodern)

  4. Tymoschenko hat für die angebliche Veruntreuung von 137 Mio € zum Schaden der Ukraine 7 Jahre bekommen. Hätten wir hier unabhängige Gerichte, müssten das Merkel und Schäuble eingefroren werden, wenn sie das Ende ihrer Strafe erleben sollten.

  5. Man soll Schäuble auch wegen Bilanzfälschungen anzeigen.

    All diese Verpflichtungen Deutschlands aus ESM, ESF und wie sie alle heißen müssen im Haushalt berücksichtig werden – das ist nicht geschehen.

    Auch 700 Milliarden ungedeckter Target-2 Forderungen gegen EZB müssen zumindest teilweise abgeschrieben werden (und das wird Folgen für Haushalt haben), da es nicht absehbar, dass sie irgendwann bezahlt werden.

    Also, der „schuldenfreie Haushalt“ ist ein Wahljahr-Märchen von Onkel Schäuble.

  6. Das wird bestimmt in die „Hose“ gehen, denn die Richter sind ja angeblich unabhängig und finden besteimmt auch einen Weg wie sie den Strafantrag abschmettern können. So denke ich das doch die ganze Rechnerei durch Computer erledigt wird. Fraglich ob diese wirklich richtid rechnen können oder die Asiatische Art eingepflanz bekommen haben und deshalb falsch rechnen. Den so weit ich auch überall hinsehe, kann ich keinen einzigen Computer deutscher Produktion erkennen, da muss doch alles in Westeuropa schief gehen wenn man nicht die Chinesiche weise, den Computer das Rechnen abgewöhnen kann. Denn Kopfrechnen kann man ja nicht wenn einem das Gehirn felt.

  7. Da hat einer Schäuble angezeigt, wegen Untreue.

    Dazu fällt mir nur eine Frage ein:
    Warum erst jetzt?

  8. #4 RS_999 (23. Dez 2012 20:49)

    Der gute Wolfgang bekommt in x Wochen Post von der Staatsanwaltschaft wo es heißt, dass die Ermittlungen mangels Tatverdacht eingestellt werden.

    —-
    Noch besser: Mangels öffentlichen Interesses.

  9. „Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden“

    Sollte man mal drüber nachdenken 😉

  10. Alles lästert über die „Steuersünder“, die ihr (meistens) hart verdientes Geld in der Schweiz sichern. Ich vermisse aber eine Aufstellung, wie viel Geld die Kanzlerin und ihr Knappe Sancho Pansa ins Ausland verschoben haben.

  11. Hat hier noch keiner bemerkt, daß das Wahlvolk, immer genau dann, wenn’s darauf an kommt, für diese unselige Politik bzw. deren Protagonisten stimmt? Das dürfte doch niemandem entgangen sein!!

  12. Gut, daß die Vergehen, Untreue und Verrat der Blockpartei-Vertreter am Staatsvolk so wenigstens dokumentiert werden,
    dann kann – nach Entmachtung dieser Bande –
    später einmal besser aufgeräumt werden.

    Schäuble und Kumpane werden dann allerdings längst getürmt sein.

  13. Die Sache mit den 100.000 DM in Schäubles Schublade, ist bis zum heutigen Tage nicht geklärt, was glaubt ihr also, passiert mit dieser Milliarden- -Klage ?

  14. Wow, DAS ist Zivilcourage! Danke, Herr Philipp!

    Und ein „Dankeschön“ an alle Wähler von CDU CSU FDP SPD Grüne Linke Piraten und FreieWähler für die von Ihnen erst geschaffenen Verhältnisse.

    Deutschland wird EINZIG von seinen eigenen Wählern abgeschafft!

  15. Mir fehlen die Worte….es sollten lieber diejenigen angezeigt werden, die Deutschlands Position in Europa und der internationalen Politik schwächen wollen! Ohne ein starkes Europa und ohne Nachbarn, die deutsche Produkte kaufen können, hat eben auch Deutschland selbst keine Zukunft, was unsere Kinder und Enkel dann spüren werden!

  16. Nur ein starkes Deutschland kann starke Produkte liefern,
    warum nehmen andere Länder Deutschland für ihre selbstgemachten Schulden in Haftung und beschimpfen es dann obendrein, wenn es im Gegenzug Sicherheiten und besseres Wirtschaften von ihnen fordert?

    Diese Frage müßte Schäuble stellen,
    stattdessen verrät er unsere Interessen
    für seine EUDSSR-Ideologie.

  17. @ Johann, da kann man nur sagen: Arme Votivkirche!
    Was müssen diese Stätten aushalten,
    nur weil von verbohrt/verlogenen Ideologen eine falsche Auslegung des Christentums propagiert wird.
    Nirgendwo steht geschrieben, daß man sich von Fremden bis zur Selbstaufgabe ausnutzen lassen soll.
    Die wirklich Notleidenden besitzen weder die Frechheit noch die Energie, in die sakralen Stätten anderer Völker einzudringen.

Comments are closed.