Wer sich noch irgendwelche Illusionen über den real existierenden Islam macht, muss nur in die 57 islamisch beherrschten Länder sehen. Aktuell bahnt sich nach Ägypten der nächste Scharia-Wahnsinn an: In Syrien sind von dem arabischen Emirat Katar finanzierte Al-Qaida-Terror-Banden unterwegs, um die Alawiten von der Macht wegzubomben. Bei den Massakrierungen darf das unter moslemischen Kriegern traditionell beliebte Köpfen mit „Allahu-Akbar“-Rufen natürlich nicht fehlen. Langjährige PI-Leser und Truth Tube-Seher braucht man nicht warnen, für die übrigen gilt: Nichts für zartbesaitete Gemüter! Update: YouTube hat das Video bereits gelöscht! Bei uns ist es noch zu sehen..

(Von Michael Stürzenberger)

Die üblichen Taqiyya-Spezialisten werden nun wie immer stereotyp behaupten, dass das natürlich nichts mit dem Islam zu tun habe. Das dabei ausgerufene „Allahu Akbar“ ist sicherlich auch aus dem Zusammenhang gerissen. Die Köpfung von 800 gefangenen Juden durch Mohammed und seine wackeren Mitstreiter in Medina 627 n.Chr. stellt selbstverständlich nur eine zufällige historische Parallele dar. Dass der Prophet der perfekte Mensch und das vollkommene Vorbild für alle Moslems ist, behaupten auch nur böse islamophobe Rechtsradikale. Das „Haut sie auf den Nacken“ des Korans ist natürlich falsch übersetzt – wir gehen davon aus, dass es im Arabischen „Streichelt sie sanft über das Genick“ heißt.

Exekution von alawitischen Offizieren im syrischen Homs. Auch der Nachwuchs darf ran.

Living Scoop:

Live Leak:

Dazu der SPIEGEL: „Kind soll syrischen Offizier geköpft haben„. Noch darf dort kommentiert werden.

Islam bedeutet Frieden. Ewigen Frieden für diese bedauernswerten Offiziere. Sie haben es hinter sich..

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. Grauslich! Ich hab nur den Anfang gesehen: Kleiner Junge, der die Machete kaum halten kann und damit auf dne Hals einhackt.
    So was bringt kein europäischer Terrorist zuwege.

  2. Hauptsache die Bundesregierung macht fette Geschäfte mit Katar und den Saudies.
    Bin mal gespannt wann der erste dt. Soldat dann in Afghanistan so geköpft wird.

    Hat natüüüüüürlich nichts mit dem Islam zu tun und Frau Roth hat auch nichts mit den Grünen zu tun..

  3. Solche Videos sollte man überhaupt nicht schauen, weil sie, egal wer sie schaut, lediglich zur eigenen Abstumpfung führen!
    Man sollte seien Geist davor schonen!
    Ein gesundes Weltbild ist da viel hilfreicher!

  4. Sucht ein Kleinunternehmer aus dem Fleischerhandwerk noch talentierten Nachwuchs ?

    Wegen Fachkräftemangel und so ?

  5. #3 wolfi (10. Dez 2012 18:23)

    Ich hab nur den Anfang gesehen: Kleiner Junge, der die Machete kaum halten kann und damit auf den Hals einhackt.

    Von allen Abscheulichkeiten in islamischen Gräuelvideos bleibt das am meisten in Erinnerung: Kinder die morden!

    Mehr Beweise braucht es nicht für die Gefährlichkeit des Islams! Was muss das für eine verachtenswerte Philosophie sein, die es schafft, die Seelen von Kindern so zu verderben, dass sie zu solchen Grausamkeiten fähig werden?!

    Keine Form des Faschismus kann so gefährlich für die menschliche Zivilisation sein, als diese Art einer teuflischen Religion!

  6. Dieses Video zeigt doch nur einen Einzelfall, der auch in jedem anderen Land mit jeder anderen Religion passieren könnte!
    Oder wollt ihr ernsthaft verschweigen, wie jede Woche hunderte und tausende von Menschen von weißen Christen geköpft oder gehenkt werden, nur weil sie einem anderen Glauben angehören?!

    Na, klang doch echt, oder? 🙂

  7. Als ich an der Mahnwache für Jonny K. auf dem Alexanderplatz teilnahm, flüsterte ein Bereicherer, der hinter mir vorbeiging, „wenn wir erst die Macht haben, köpfen wir euch alle!“.
    Und so werden wir nicht lange warten müssen, bis solche Videos auch in Deutschland gedreht werden.
    Wem soll ich dafür danken?

  8. Schaut euch das Filmchen alle gut an. Das ist der WAHRE Islam.
    Sowas darf nie in Europa Einzug halten. Dagegen müssen wir Europäer alle zusammenstehen und dagegen kämpfen.

    Kampf dem Islam!

  9. 3 Wolfi

    „So was bringt kein europäischer Terrorist zuwege.“

    Ich brächte das zuwege, da ich schlachten gewohnt bin, aber ich WILL sowas nicht zuwege bringen. Ich habe keinen Ekel vor irgendwas. Und ich bin sehr weit davon entfernt, ein Terrorist zu sein.

    Erkennst Du den Unterschied?

    Jeder Mann sollte sowas zuwege bringen können, aber eben nicht wollen.

  10. OT
    Eben auf N-TV Interview,News -Spezial wird Frau Merkel gefragt,was Sie dazu sagt,wenn sie im Ausland z.B. Griechenland angegriffen wird und als Nazi beschimpft wird .usw .
    Da sagt sie doch glatt,dass sie sich in erster Linie darüber freut ,dass man in unserem Europa seine Meinung frei äussern darf, in jeder Beziehung.

    Also liebe Leute ab sofort dürfen wir hier alle mit Klarnamen operieren,die Merkel haben wir,ob dieser Aussage, auf unserer Seite!!!

  11. Zum Islam selbst muss man als aufgeklärter Mensch nicht mehr viel sagen, nur soviel:
    unterste Schiene.
    Aber zurück zum Thema Grausamkeiten:
    Mir ist, wie jedes Weihnachten ( ich bin kein Christ), auch diesmal wieder mulmig zumute:
    Kinderstrich in Deutschlands größten Städten oder der Fall Gustl Mollath bedrücken mich persönlich.
    Wenn wir am 24.12. Geschenke austauschen und uns vollstopfen, hocken in den großen Städten unserer Republik viele Kinder im Elend.
    Desweiteren wird Gustl Mollath immer noch nicht wieder frei sein – während das Pack, das ihn in verbrecherischer Manier in die Klapse verfrachtet hat, sich größere Geschenke denn je gönnt.
    Äußerst unschöne Situation – frohe Weihnachten!
    (Hat jemand eine Idee – können wir etwas Sinnvolles tun?
    Vielleicht alle gemeinsam – irgendwas?!)

  12. Die Merkeldame wird es als Ex-FDJ-Sekretärin noch erreichen, daß derart Abartiges auch regelmäßig bei uns passieren wird.

    Ehrenmorde dieser Art, Messermorde etc. gibt es hier ja schon, und diese Person sowie die übrigen Blockparteien kommentieren dies in keiner Form.

  13. Das mit dem Köpfen war ja auch mal in Europa Tradition. Allerdings war dies eingebunden in ein mittelalterliches oder frühneuzeitliches Gesellschaftssystem und diente als größtmögliche Strafe für schwere Vergehen.
    Selbst Exzesse wie bei der französischen Revolution kann man noch in dieses Denken einordnen.

    Dass aber aus purer Lust am Töten und Verstümmeln geköpft wird, und grausamerweise auch noch Kinder dazu angehalten werden, wäre auch im Mittelalter nicht vorgekommen. Die Brutalitäten im dreißigjährigen Krieg hatten zwar manche Ähnlichkeit, aber waren ebenfalls nie von so einem „Verständnis“ getragen wie es in muslimischen Welt offenbar für diese „Traditionen“ gibt.

  14. Das alljährliche mohammedanische „Blutfest“,bei dem neuerdings sogar die Haustiere der deutschen Halter von den Weiden verschwinden, bei dem tausende Tiere unsinnig im muslimischen Traditions-Blutrausch abgeschlachtet werden, ist das „Training“für solche Exesse, die Aberziehung jedes Mitgefühls für die Kreatur.
    Die Duldung der Verantwortlichen in den Regierungsetagen solcher eingeschleppten „Folklore“ und damit die Relativierung von Tierschutzgesetzen in zivilisierten, europäischen Ländern ist mir nach wie vor ein Rätsel.
    Diese bestialischen Vorgänge finden natürlich keinen Eingang in die hiesige „Qualitäts“-Presse. Man stelle sich aber das mediale Geschrei vor, wenn z.B. Bundeswehrsoldaten in Afghanistan so hausen würden, aber wenn Moslems das machen, ist das offensichtlich völlig „normal“ und kaum der Rede, geschweige eine Zeile wert.
    Widerlich….nicht nur diese Täter, sondern auch diejenigen Verantwortlichen hier, die solche abartigen Vorgänge vorsätzlich unterschlagen und immer noch, trotz besseren Wissens, trotz der Masse unbestreitbaren Fakten, die sich andauernd irgendwo abspielen, immer noch etwas von „Islam ist Frieden“ daher faseln.

  15. #25

    Das ist das Werk Satan.

    Niemals dürfen wir es zulassen, das sowas in Europa passiert!

    Niemals!! Seht euch das nur gut an, da ist der real existierende Islam, das könnte uns blühen, wenn wir nicht endlich alle in Europa den Arsch heben!

    Das Video sollte man den Linken Gutmenschen schicken, aber die werden dann sicher sagen, das hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Bastarde, sollen sie in der Hölle verrotten!

  16. @ #23 boanerges

    Das „Problem“ ist das wie! Ich möchte mir mein Seelenheil behalten und habe mir das Video nicht angesehen.

    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es ein Gesäbel und Gestocher über Minuten ist.

    Da geht es in einem kommerziellen Schlachthof wahrscheinlich humaner zu.

  17. Was sagt unsere Politelite und unsere herrschenden Gutmenschen zu dieser moslemischen Gewaltfolklore und Terrortradition der „Aufständischen“ in Syrien?

    Schließlich finanzieren diese realitätsferner Spinner Al-Kaida-Anhänger und salafistische Hardcore-Islamisten von unseren deutschen Steuergeld.

    “Dieses Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!”

    Maria Böhmer (CDU), Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin.

  18. Kind soll syrischen Offizier geköpft haben

    Ein erschütterndes Amateur-Video zirkuliert im Internet: In Syrien sollen Rebellen einen zehnjährigen Jungen dazu gebracht haben, einen gefangenen Assad-Offizier zu enthaupten.

    Homs – Die Aufnahmen sind wackelig und teils unscharf – doch was zu sehen ist, fordert vom Betrachter starke Nerven. Ein am Montag im Internet verbreitetes Video soll angeblich eine Gräueltat der syrischen Rebellen im Bild festhalten. Gefilmt wird unter anderem ein Junge, der mit einem Schwert auf den Nacken eines gefesselten Gefangenen einschlägt. Dabei feuern ihn zahlreiche Männer an. Später ist der abgetrennten Kopf des Opfers zu erkennen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/video-der-rebellen-aus-syrien-junge-enthauptet-gefangenen-mit-schwert-a-872091.html

  19. #11 moeschi82

    Hoffentlich verlieren die Freunde und Angehörigen der jungen Frau jetzt nicht die Nerven.
    Es wäre ja unerträglich und kulturell unsensibel, wenn die Freunde und Angehörigen der jungen Frau, nach einer angemessenen Wartezeit, ein persönliches Gespräch mit den fehlgeleiteten jugendlichen Fachkräften führen würden.

  20. Vergesst Eure persönlichen Lebenspläne. Die Zeit des gemeinschaftlichen Handelns ist gekommen. Formiert Euch in kleinen mobilen Einheiten und nehmt Euch ein Beispiel am Korpsgeist der berühmten spartanischen Kämpfer unter Leonidas und der römischen Legionäre im gallischen Eroberungsfeldzug. Wir sind im Krieg. Der unvorhergesehene Tod durchbricht immer öfter das Dickicht unserer liebgewonnenen Vorstellungen.

  21. DIE BRD WEIST VIER SYRISCHE BOTSCHAFTER AUS!!!
    WARUM? IST ERDOWAHN DER PFERDE-, ÄH MERKEL-FLÜSTERER?

    „“Syrien-KonfliktDeutschland schickt Diplomaten nach Hause
    10.12.2012, 14:46 Uhr, aktualisiert heute, 14:53 Uhr

    Deutschland hat vier weitere syrische Diplomaten ausgewiesen. Über die genauen Gründe machte das Auswärtige Amt keine Angaben. Außenminister Westerwelle sprach von einem Zeichen der Distanz zum Assad-Regime…““
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/syrien-konflikt-deutschland-schickt-diplomaten-nach-hause/7501936.html

  22. #12 Du bist eklig, bitte entschuldige, aber solcher „Humor“ hat hier wohl nichts zu suchen. Es geht um Menschenleben!

    Das Bild ist nicht zu hart, es zeigt die Wahrheit über den Islam!!! Drin lassen!
    Mir zeigte einmal ein iranischer Lehrer, wie die Moslems einen Jugendlichen im Iran den Bauch aufschlitzten, weil er sich für Israel interessierte!!! Die Mörder hatten es gefilmt und ins Internet gestellt. Es soll allen anderen Angst machen.
    Dieser iranische Lehrer, der dort bereits mehere Jahre im Gefängnis saß, war in einem Arbeitsamtkurs in Deutschland und weinte über sein Land und diese Greuel.

    Mein Aufruf in diesem Zusammenhang für die Werbekampagne der Freiheit in Niedersachsen. Sie brauchen jeden Euro. Überlege Dir, ob Du Dir noch eine weitere Hose zu den anderen 10 kaufst oder Dich wirklich in die Zukunft Deutschlands investierst. Wahlen funktionieren nicht ohne Geld! Wir müssen diese Zustände in Deutschland verhindern. Denkt an unsere Kinder, an die eigenen und all die anderen, die noch keine Ahnung haben, was auf uns zukommen kann. Und … die Hoffnung nicht aufgeben!

  23. kampf gegen diesen scheißislam.verschont uns
    bitte mit der religion des friedens.
    aber das werden sie leider nicht tun.

  24. Hallo,
    das die Amis wenig Verstand im Bezug auf die arbische Welt haben weiss eigentlich jeder der sich Ihre „Politik“ der vergangenen Jahre dort das beobachtethat.
    Das man aber seine Todfeinde, wie schon in Afganistan, wieder mit Waffen unterstützt ist schon mehr als bescheuert. Darunter weden die Israelis in der Zukunft noch zu „leiden“ haben.
    Es wird ein mehrfronten Krieg enstehen der in einem großen Knall mündet. Ich bin mir nicht sicher, aber ist das letzt endlich die Strategie die hinter dieser Politik steht.
    Man wird die große Keule (Atombombe) auspacken und ein für allamal das Problem lösen. Diese Sprache verstehen auch die fanatischen Muselmanen.
    Man darf aber nicht vergessen das die Pakistanis und der Iran auch über solche Eier verfügen opder verfügen könnten.

  25. Wenn es eines Beweises gefehlt hätte, auch wen diese bestialische Ermordung eines Menschen nur einmal vorgekommen wäre, es reicht aus, dieses Geschehen den schlimmsten Verbrechen der Nazis gleichzusetzen. Wenn in Deutschland wirklich der Kampf gegen Nazis oberste Priorität haben sollte, müsste sofort die Ausweisung aller Moslems aus Deutschland verfügt werden, ausser man bejaht in alter Nazi-Tradition solche Exzesse, was bei dem peinlichen Nichtverfolgen von ausländischen Tätern in Deutschland zu erwarten ist.

  26. #25 Ja, geh auf die Straße, anstatt nur den Weihnachtsbraten alleine zu essen.
    Besonders am Heiligen Abend wirst Du möglcherweise viele alleinstehende Männer finden, die geschieden und einsam sind.
    Wir haben das früher in Stuttgart gemacht, belegte Brötchden von einer Bäckerei abgeholt und dann verteilt. Auf dem Hauptbahnhof kam uns plötzlich ein Mann entgegen und wollte uns den ganzen Inhalt seines Portmonaise ( oh schwieriges Wort) geben, mit der Bitte: Macht weiter!Einfach trauen. Die traurigen Menschen können wir alle sehen, wenn wir die Augen aufmachen und es sehen wollen. Ein aufmunterndes Wort ist auch oft mehr, als etwas zu essen, besonders in unserer Gegend. Oder Du teilst Dein Weihnachtsessen mit denen, die alleine sind 🙂 Super, dass Du Dir Gedanken darüber machst! Sehr gut!!!

  27. Die diversen islamischen Mordbanden, die da inzwischen in Syrien wüten und hierzulande liebevoll „Opposition“ genannt werden (darunter die ganz üblen Al Nusra-Brigaden aus dem Irak, Katar finanziert und Kaida geprägt), machen ja kein Hehl aus ihren Plänen: Kalifat, Kalifat, Kalifat, dann weiter nach Israel, Andalusien, Europa.

    Islamisches Kalifat das Ziel, Korane werden hochgehalten, Demokratie bekämpft. Das ist Aleppo heute, Allahs Henker kommen u.a. aus Tunesien, Libyen, Afghanistan, Europa.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=L2wfZUt6qUQ#!

    Hier wird bei einer Beerdigung von drei Mehrtürern in einer Moschee wie rasend deren „Verheiratung mit den Jungfrauen des Paradieses“ gefeiert:

    http://www.jihadwatch.org/2012/12/syria-lovers-of-death-celebrate-marriage-of-three-martyrs-with-virgins-of-paradise.html

  28. Ich hab sowas noch nie gesehen; das sind echt abscheuliche Bestien!Mal so nebenbei darf der Nachwuchs einen Menschen vom Leben zum Tod befördern.Erstaunlich, dass die sich nicht längst selber ausgerottet haben.
    Mein Vorschlag: link hierzu an alle Bereicherungs-Befürworterinstanzen senden (die hiesigen grünen Männchen_innen wurden von mir schon etliche Male mit diesen kulturtypischen Äußerungen ihrer Lebensfreude berücksichtigt)
    Nicht zurückweichen! Nicht tolerieren, was menschenverachtend, grausam und verbrecherisch ist!

  29. Der Kampf der Kulturen naht. Wobei man da eigentlich nur einseitig von Kultur sprechen kann.

    Ob die Käßmann mit denen mal ne Runde beten will – oder die Roth ganz pragmatisch diskutieren? Vielleicht erlebt auch die Böhmer mit denen ein noch bewegenderes Gespräch als bisher…?
    Und würde Aiman Mayzek denen bitte mal von Angesicht zu Angesicht erklären, dass sie den Koran missinterpretieren? Oder doch nicht?

  30. Das ist Islam! Was gibts daran bitte nicht zu verstehen liebe Gutmenschen? Dieses typisch islamische Verhalten ist von vorne bis hinten logisch nachvollziehbar. Vom Koran und Mohammed zur islamischen Unkultur bis hin zu den resultierenden psychologischen Schädigungen über Generationen und den brutalsten Gewalt- und Demütigungsexzessen. Motiviert einzig und allein aus dem Bösen. Gegenteilige Behauptungen sind realitätsfremde Islamverharmlosungen und Ablenkungsmanöver zur Rechtfertigung einer radikalen Multikulti-Schwachsinns-Ideologie.

  31. Enthauptungen wie auf diesem Video haben doch schon längst Einzug in Europa gehalten.
    Wird aber alles unter den Tisch gekehrt und man erfährt es nicht über die Presse.
    Das gehört eben zu Multi-Kulti in Europa dazu (Sargasmus) .
    Der Islam ist die Pest auf diesen Planeten, und sollen die sich doch gegenseitig die Köpfe abschlagen !

  32. 32 Ikarus

    Ich habe nie in einem Schlachthof gearbeitet, ich arbeite in einer weltfremden Branche, in der Töten äußerst unüblich ist, habe nie aus Spaß (von der ganz frühen Jugend ‚mal abgesehen, es ging. z.B. um den Gladiatorenkampf „Schneider gegen Ameisen)) einem Tier das Leben genommen, nie aus Spaß einen Menschen verletzt. Aber:

    Ich KANN es und ich WILL es nicht. Was der Knabe in dem Video vollführt, würde ich sicherlich technisch besser machen, aber ich WILL es nicht.

    Männer Sollten es aber können. Das gehört zum Mannsein.

  33. 12 moin-moin-aus-hamburg (10. Dez 2012 18:31)

    Sucht ein Kleinunternehmer aus dem Fleischerhandwerk noch talentierten Nachwuchs ?

    Wegen Fachkräftemangel und so ?
    —————-
    Das finde ich nicht witzig!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  34. Danke für den Hinweis. Ein wichtiger und beispielhafter Anfang. Die aktive Beteiligung am Transformationsprozess des Herrschaftsapparates ist genau das, was wir Autochthone den Feinden der freiheitlich – demokratischen Grundordnung allein überlassen haben. In jedem Bereich gilt es nun mit überschaubaren Gruppen den weiteren Kulturverfall zu stoppen.

    #43 Abendland 01 (10. Dez 2012 19:17)

    #38 Arjan

    DPHW – Ein Anfang ???

  35. Heinrich Seidelbast,

    was verstehen Sie nicht?

    Ich habe gelernt, Menschen zu töten, es aber nie getan. Ich habe auch gelernt, Tiere zu töten, und ich habe es getan, um dieselben zu essen.

  36. Enthauptungen sind mehr etwas für Länder, in denen die MohammedanerInnen 80-90% der Bevölkerung stellen, in Minderheitsgesellschaften (5 – 10%) hingegen ist das Kopftreten gegen Ungläubige sehr beliebt und wird auch nicht weiter von den Justizbehörden verfolgt, geschweige denn geahndet:

    http://www.welt.de/regionales/muenchen/article111932919/Tritte-gegen-den-Kopf-18-Jaehriger-im-Krankenhaus.html

    Tritte gegen den Kopf – 18-Jähriger im Krankenhaus

    Die Tat erinnert an die tödliche Prügelattacke auf dem Berliner Alexanderplatz: In Bayern haben Angreifer einem 18-Jährigen so lange gegen den Kopf getreten, bis er das Bewusstsein verlor.

    Wieder ist ein junger Mann von kriminellen Schlägern mit Tritten gegen den Kopf bis zur Bewusstlosigkeit malträtiert worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes, wie die Polizei am Montag zu dem Vorfall vom Wochenende in Traunstein mitteilte.

    Eine Streifenwagenbesatzung war am frühen Samstagmorgen wegen einer Schlägerei zu einem Lokal gerufen worden. Als die Beamten eintrafen, wurde ein 18-Jähriger bereits im Rettungswagen medizinisch versorgt und danach mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

    Zeugen gesucht

    Ein Zeuge berichtete der Streife, er habe gesehen, wie zwei Männer das am Boden liegende Opfer mit den Füßen gegen den Kopf traten. Als der Zeuge und ein weiterer Mann dazwischen gingen, ließen die Angreifer von dem jungen Mann ab.

    Von den Schlägern ist bislang nur bekannt, dass sie dunkle Haare haben. Die Kripo sucht nun Zeugen, die Angaben zu diesem Fall machen können.

    Mayzek, was ist Ihnen denn nun lieber? Hartz IV-GlaubensbrüderInnen, die ungläubige Köpfe zertreten oder richtige Enthauptungen in Ihrer syrischen Heymat?

    Vielleicht sollten Sie einmal zu Weihnachten ein Wort für die ungläubigen Opfer des mohammedanischen Straßenterrors auf den Straßen der christlichen Wirtsgesellschaften finden, da würde sich dann auch Göring-EEGHartzIV freuen!

  37. Na,..;( Frau )C. Roth , bald haben wir es erreicht, wenn immer mehr ehemalige deutsche Stadtteile unter islamischen Einfluss sind und sich die Staatsmacht nichtmehr hineintraut!

    Welcher Fernsehsender bekommt dann die Übertragungsrechte für die spezielle Folklore?

    Achso;… gegen “ Bagschisch „!!!

    Aber sie bekommen bestimmt einen* EHRENPLATZ*!

  38. #51 Heinrich Seidelbast (10. Dez 2012 19:41)

    12 moin-moin-aus-hamburg (10. Dez 2012 18:31)

    Sucht ein Kleinunternehmer aus dem Fleischerhandwerk noch talentierten Nachwuchs ?

    Wegen Fachkräftemangel und so ?
    —————-
    Das finde ich nicht witzig!!!!!!!!!!!!!!!!!!t

    Ich bin zutiefst betroffen und ein Stück weit traurig, wirklich !

  39. Islam ist so krank. Es gibt doch nun wirklich genug Beweise. Vielleicht ist es falsch in dämliche Taqiyya-Diskussionen, oder mit Linken in Relativier-Gespräche einzusteigen.
    Ich jedenfalls, machs jetzt mal genau wie die. Einfach nur klar und bestimmt sagen, daß ich keinen Bock hab auf den Scheiß, daß das geistesgestört ist usw.

  40. #66 moin-moin-aus-hamburg (10. Dez 2012 20:06)

    #51 Heinrich Seidelbast (10. Dez 2012 19:41)

    Ich bin zutiefst betroffen und ein Stück weit traurig, wirklich !

    ___________
    Absolution erteilt,wirklich!

  41. #62 boanerges (10. Dez 2012 19:53)

    Heinrich Seidelbast,

    was verstehen Sie nicht?
    ————-
    Das:

    „Was der Knabe in dem Video vollführt, würde ich sicherlich technisch besser machen, aber ich WILL es nicht.

    Männer Sollten es aber können. Das gehört zum Mannsein.“

  42. #41 Hardliner (10. Dez 2012 19:12),

    Sie sagen:
    „Nun, das sind wirklich keine Menschen…das ist nur der letzte DRECK DES UNIVERSUMS!“

    Ich sage:
    Also ganz normaler Islam!

  43. #68 Heinrich Seidelbast (10. Dez 2012 20:15)

    Ich war am überlegen ob ich Sie im Glauben lasse.

    Aber, ich hoffe Sie sind sich bewusst, dass es sich bei meiner letzten Aussage um ein bekanntes Zitat einer bestimmten Person handelt ?!

  44. #68 Heinrich Seidelbast (10. Dez 2012 20:15)

    Begreifen Sie es so:

    Das ist meine Art damit fertig zu werden !

  45. Zu der Frage: „Könnte ich oder Du das, oder nicht?“:

    Manche von uns sind oder waren vielleicht Metzger oder Jäger, oder waren mal beim Schlachtfest auf dem Bauernhof dabei.

    Ich kann mir niemanden aus dieser Personengruppe vorstellen, der sagt: „Menschen sind für mich auch nur Tiere, kein Problem, her mit dem Messer.“, denn wir sind allesamt in unserem Wertesystem dazu erzogen worden, andere Menschen nicht abzuschlachten. (Ausnahmen gibt es, aber das sind die *echten* klinischen Einzelfälle)

    Aber es gibt, wie man hier wieder sieht, ein Wertesystem welches diese Sache ganz anders betrachtet.

    So, und was hat dieses Wertesystem hier bei uns in unserer Gesellschaft, in unserem Land verloren?

    Und man komme mir jetzt nicht mit der NSU, denn Kinder zu bestialischen Schlächtern zu machen, das haben selbst die Original-Nazis nicht geschafft!

  46. Aber, aber. So schlimm ist das doch gar nicht. Immerhin war der Mann schon tot, als sie ihm den Kopf abgehackt haben (sonst hätte es viel mehr Blut gegeben). Das muss man verstehen. Der Orientale ist halt gern ein bisschen lebhafter als wir unterkühlte deutsche Spießer. Wir sollten uns endlich von der herzlichen Art dieser so warmherzigen Araber bereichern lassen.
    (Sarkasmus off).

    Ich frage mich so langsam, was man eigentlich tun kann um dieses Viehzeug daran zu hindern, seine Prä-Steinzeitsitten auch hier auszubreiten (große Entschuldigung an alle Viecher dieser Erde – mir viel grade kein treffenderer Begriff ein).

  47. 69 Heinrich Seidelbast

    #62 boanerges (10. Dez 2012 19:53)

    Heinrich Seidelbast,

    was verstehen Sie nicht?
    ————-
    Das:

    “Was der Knabe in dem Video vollführt, würde ich sicherlich technisch besser machen, aber ich WILL es nicht.

    Männer Sollten es aber können. Das gehört zum Mannsein.”

    Ja, das Töten gehört leider untrennbar zum Mannsein. Es gehört aber auch zum Mannsein, sich vom Töten zu enthalten. Nicht zu töten, wo es die Rachsucht erheischt, ist auch Mannsein. Mannsein ist immer Selbstüberwindung. Denn es fällt dem Mann immer leichter, Gewalt anzuwenden, als ihr zu entsagen. Mann ist, wer extrem hart ist, und keinen Gebrauch davon zu seinem eigenen Vorteil macht. Mann ist, wer seine eigenen gigantischen Schwächen nicht durch Gewalt nach außen zu kompensieren sucht.

    Das ist aber ein Riesenfaß, ich lasse es lieber ‚mal zu.

  48. #23 Drohnenpilot

    Der Mohammedanismus kriecht schon feucht fröhlich den Balkan rauf,England ist infiziert in Hamburg bricht es hervor. (und das wohlgemerkt nur in Europa, auf anderen Kontinenten sieht es zum Teil noch viel schlimmer aus).

  49. Das Foto kann gar nicht „hart“ genug sein, denn das passiert demnächst auch vor Ihrer Moschee.

    Dank unserer friedensnobelausgepreisten Politverräter ist das Köpfen in Kürze auch wieder Teil von Deutschland, das ist der pervertierte „Frieden“, den die EUdSSR uns zum Import vorschreibt und der ebensopervertiert wurde, wie unter der EUdSSR all das pervertiert wurde, was in Europa liebens- und achtenswert war.

  50. #19 erleuchteter

    Es scheint die Hölle doch zu geben. Hier auf Erden!!!!!!

    Das ist so!Und wurde auch schon vor langer Zeit so aufgeschrieben in der Bibel,nur mal ehrlich wer liest die heute noch.Satan ist der Herrscher dieser Welt und Gott greift „noch“ nicht ein.Das Böse wird die Welt übernehmen,wer aber bis zum Ende aushaltet wird gerettet werden!

  51. Danke für den link
    Jemand hatte oben geschrieben das der Mann schon tot war
    Wieso zuckt Dann noch sein Bein?

  52. Greueltaten, Greueltaten, Greueltaten… Darf ich daran erinnern, daß in allen ‚Gods own countries‘ dauernd Greueltaten vorkommen? Damit ist nicht nur der Iran gemeint, sondern auch die USA, die in diesen Dingen gerne ausgeblendet werden und doch mit Iran, Irak, Saudi Arabien und China auf einer Bank sitzen – auf der Anklagebank; ganz ohne Islam, wohlgemerkt!

    Texas ist da ganz vorne mit dabei:
    http://www.tdcj.state.tx.us/stat/dr_executed_offenders.html

    Und ausgerechnet im schönen Texas lebte ein im Jahre des Herrn 2004 unschuldig hingerichteter Mann namnes Cameron Todd Willingham: http://camerontoddwillingham.com/

    Natürlich darf man das nicht auf Texas alleine abladen. Die ganzen USA sind – wie die Herrschaften in Syrien! – emsig bemüht vom Leben zum Tode zu befördern, auch wenn es sich um wahrscheinlich Unschuldige handelt:
    http://www.deathpenaltyinfo.org/executed-possibly-innocent

    Eine Seite, die objektiv über dieses Thema berichtet, findet ihr hier: http://todesstrafe-nachrichten.jimdo.com/

    Es ist nur eine Addition von Tatsachen: Für Greueltaten braucht es wahrlich keinen Islam. Und da erhebt sich die Frage, ob es hier um verdammenswerte Greueltaten geht oder nur darum, den Islam zu attackieren. Mir scheint, es geht um letzteres, und das hieße den grausamen Tod des Menschen auf obigem Foto zu mißbrauchen. Geschmacklos wäre das, denn ob man das Scharia oder ‚geltendes Recht‘ nennt spielt doch in Wahrheit keine Rolle; das ist nur der Stuck auf blutverschmierten Wänden.

    Wer sich mit diesem Thema befaßt, der weiß, daß der Tod auf dem elektrischen Stuhl durch kaum etwas zu überbieten ist. Aber Bilder und Videos wirken verführerisch. So klinisch kann ein Mord (man schlage bei Camus nach) gar nicht sein, daß er dem Leben vorzuziehen wäre.

    Wer jetzt relativiert, der hat es nicht begriffen. Kämpft für die Menschenrechte, kämpft gegen die Todesstrafe, aber seid nicht einseitig dabei! Wer in diesem Kontext auf Ausgewogenheit verzichtet ist unglaubwürdig.

    Keelah se’lai
    Commander Shepard

  53. #6 orwellblog (10. Dez 2012 18:26)

    Das sind nicht mal Tiere.

    Die stehen noch darunter!!!
    ———

    bitte vergleichen sie tiere nicht mit diesen abschaum. wer oder was hat diesen dreck geschaffen? sowas kann nur die hölle ausge******* haben.

  54. #15 Multi_Kulti_Nein_Danke (10. Dez 2012 18:33)

    Das Bild ist zu hart, muss wirklich ausgetauscht werden!
    ———-
    kopf in des sand stecken bringt nix. sowas passiert auch in deutschland dank dieser herzlichen lebensfrohen menschen.
    vor nicht langer zeit wurde eine wehrlose frau in der weihnachtlichen fussgängerzone einer deutschen stadt geschächtet. schnitt bis zur wirbelsäule. hunderte zeugen, auch kinder. welcher religion dieser feige mörder angehörte muss ich wohl nicht erwähnen.

  55. #86 ComShepard (10. Dez 2012 22:36)

    Ich sehe es zwar auch so, daß man nicht sich nur von den gelieferten Bildern leiten lassen darf, aber stattdessen sich mit selbst verordneter Blindheit der Sache zu verschliessen – das ist dumm, und unverantwortlich grade auch den eigenen Nachkommen gegenüber!

    Es geht hier vielmehr um ein Herrschaftssystem, welches die Menschen in Herrenmenschen und Dinge einteilt – und droht, uns zu übernehmen, wobei wir die rechtlosen Subjekte sein sollen.

    Soll man da wirklich, wenn wieder und wieder mal ein unschönes Foto oder Video aus den frühlingshaften Gegenden zu uns gelangt, noch grosszügig von „Einzelfällen“ sprechen?

  56. „Satan ist der Herrscher dieser Welt und Gott greift “noch” nicht ein.“

    Dann ist Gott entweder ein Wichser oder er existiert nicht.

    @#79 boanerges

    Dann ist man kein Mann wenn man noch keinen gekillt hat? So ein Mist.

  57. Ich bin nicht mit der hier allgemeinen Aussage einverstanden, dass die Taeter in dem Video unzivilisierte Tiere sind.

    Das stimmt ja so nicht und wuerde der Argumentation Vorschub leisten, dass – mit ein bisschen Zivilisationstraining („Integration“) dem abgeholfen werden koennte. So ist ja die derzeitige Linie der Integrationsbefuerworter.

    Es ist auch unwichtig, ob das Video aus Syrien, Libyen – oder von wo auch immer – herkommt.

    Wichtig, und richtig, sind nur zwei Dinge:

    1) in allen Videos, die ich bis jetzt gesehen habe, wurde niemals im Affekt getoetet – im Gegenteil. Es werden immer die religioese Zeremonie und die Gebete eingehalten, bewusst und besonnen.
    2) deshalb ist auch ganz unmissvertaendlich die islamische Ideologie – in welchem Teil der Welt auch immer – dafuer verantwortlich, und nicht etwaige zivilisatorischen Defizienzen.

    IT’S ISLAM – STUPID!

  58. Liebe Partei: „Die Freiheit“ erstellt doch bitte ein Plakat für euren nächsten Stand mit diesem Bild und setzt daneben das Bild von Maria Böhme mit ihrem Zitat: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“

    und/oder das Bild von unserem geliebten ExWulff mit seinem Zitat: „der Islam gehört zu Deutschland“

    Ich bin mir sicher das das in den Köpfen der vorbeilaufenden Menschen hängen bleibt.

  59. Hallo,
    diese herzliche Kültür ist im warsten Sinn des Wort eine Bereicherung von Brutalität in einem Ausmass das selbst die Nazischergen dagegen Weisenknaben waren und davon noch lernen könnten.
    Und solche UNTIERE werden von den Amis,der EU und im Besonderen durch unsere Regierung unterstützt.

  60. Zum SPON Artikel:
    Nochmal, die Opfer vom Massaker von Hula sind bekannt und waren Assadanhänger und Schiiten. Es gab einen Zeugen, ein Junge der sich mit dem Blut seiner bereits „geschlachteten“ Mutter beschmierte und sich totgestellt hat. Er beschrieb die Mörder als bärtig und kahlrasiert, so sehen die Soldaten der regulären Armee nicht aus. Die Gegend war zur Zeit des Massakers in Händen der „FSA“ und steht trotz sunnitischer Mehrheit überdies auch im Ruf, regimetreu zu sein (Aussage eines Exilsyrers von dort).
    http://www.faz.net/aktuell/politik/arabische-welt/syrien-eine-ausloeschung-11784434.html
    „Wer dort jetzt den Mund aufmacht, kann nur die Version der Rebellen wiedergeben. Alles andere ist der sichere Tod.“
    http://www.morgenpost.de/politik/ausland/article107255456/In-Syrien-gibt-es-mehr-als-nur-eine-Wahrheit.html
    Und zu kleinen Jungen in Syrien und ihre strahlende Zukunft, wenn Assad weg ist und ein vom Westen anerkannter und unterstützter “gemäßigter“ sunnitischer Prediger sich anschickt, das bislang säkulare und multikulturelle Syrien “wieder in Ordnung zu bringen“ :
    FSA is recruiting children!
    Und Vierjährige können dort auch zuerst vergewaltigt (merke, denn es ist sonst unglaublich: im Orient begeht die Sünde dabei der, der sich hingibt, nicht der Vergewaltiger!) und dann gehenkt werden.
    http://www.pi-news.net/2012/08/syrische-rebellen-hangen-vierjahrigen-auf/
    Ich möchte einfach mal wissen, welche Nachrichtenquellen über Syrien Min. Westerwelle, Pres. Hollande, Secr. o. State Hilary Clinton, PM Brown haben. Kann es sein, dass die westlichen Nachrichtendienste da ihre eigene Politik mit den Politikern treiben?

  61. Maischberger würde sagen, „aber es ist Krieg“

    Ich denke oft an den Film „Der Springteufel“. Didi Hallervorden läßt sich von einem reichen Geschäftsmann (Arno Assmann) als Anhalter mitnehmen und treibt diesen u. a. durch psychlogische Folter in den Wahnsinn. Insbesondere führt er ihm dabei auch Elend vor.

    Im diesem Sinne stelle ich mir immer vor, dass Merkel oder andere entführt und mit solchen Videos über den real existierenden Islam konfrontiert würden. (Entschuldigung, aber ich denke bei solchen Gelegenheiten immer daran und wie soll ich mich gegen das Denken wehren)

  62. #5 Drohnenpilot (10. Dez 2012 18:24)

    Bin mal gespannt wann der erste dt. Soldat dann in Afghanistan so geköpft wird.

    Sicher, daß es nicht bereits geschehen ist? Davon werden wir NIE etwas erfahren.

  63. Die Barbareien der Mohammedaner_Innnen
    sind furchtbar. Sie sind auch furchtbar anzusehen. Empfindliche Seelen sind schon vom Anblick her innerlich verletzt.
    Von diesen empfindlichen Seelen erwarte ich dann aber auch, dass sie dann die nicht gesehenen Barbareien zur Kenntnis nehmen und nicht verleugnen.
    Anpassung eines bekannten Spruches an die Gegenwart:
    Stell dir vor es ist Barbarei und jeder sieht weg. Dann kommt die Barbarei zu dir hin.

  64. Diese Tat ist ganz offensichtlich religiös motiviert, wie ihre Takbir und Allahu Akbar rufe aufzeigen. Das ganze kommt auch nicht von ungefähr, sondern direkt von ihrem Vorbild-aller-Menschen Propheten als er 800 Banu Quraiza köpfen ließ.

    Takbir = religiöse Pflicht

  65. #100 Thobry (11. Dez 2012 06:53)
    Zu meinem eigenen Beitrag #100:

    Ich möchte mich hier selbst korrigieren :

    Angesichts der zum Teil grausamen Bilder, habe ich im nachhinein festgestellt, dass ich mich im Ton vergriffen habe, sorry dafür

    „Wer also Lust und Zeit hat,……

  66. Diese Videos eingebettet in einen offenen Brief an die Vertreter der Moslemgemeinden in Deutschland senden und um ebenso öffentlichen Kommentar bitten.
    Schweigen ist Zustimmung, so lehrt es das römische Rechtssystem. Von diesem haben sich unsere Juristen und Journalisten leider schon meilenweit entfernt.
    Siehe die Zitate der grünen Politiker und deren Bestrebungen unsere Kinder und Enkel als Sexualobjekte herabzusetzen. Ganz wie im Islam; oben in einem Beitrag beschrieben.
    Hier noch ein Link zu einer Seite die nicht nur rot-grüne Politiker zitiert.
    http://www.dewion24.de/?page_id=3673
    Nach der Lektüre stelle ich mir doch die Frage wie diese Leute nach diesen Aussagen überhaupt noch in Deutschland leben können?
    Jedes andere Land hätte diese Brut schon zum Teufel gejagt.

  67. @ #91 quarksilber

    Beziehst Du Dich auf meinen Beitrag? Wenn ja, dann verstehe ich Deine Antwort nicht.

    Wie kommst Du darauf, daß ich mir selbst Blindheit verordne, wenn ich die Augen aufmache und den Rest der Welt ebenso nach Grausamkeiten untersuche? Den Fokus in diesem Kontext, noch dazu mit einem Video, auf den Islam zu lenken impliziert, daß Blutrünstigkeit mal kritikwürdig und mal hinzunehmen sei.
    Ferner werden die Opfer in zwei Gruppen unterteilt, die gut und die übel Hingerichteten.

    Was die Bilder als solche angeht, so kann ich mich sehr gut an das jubelnde Volk in Huntsville/TX erinnern, als Shaka Sankofa mit der Lethal injection ermordet wurde. Da knallten die Sektkorken und Silvesterraketen schossen zum Himmel. Ist das nun besser oder ebenso schlimm? Soll heißen, das Mittelalter ist überall.

    Ich bestreite keineswegs, daß der Islam – rustikal ausgedrückt – die letzte Scheiße ist. Mir würde auch nicht im Traum einfallen diesen mohammedanischen Wambobahambo schön zu reden; im Gegenteil, Deutschland ohne Islam wäre bedeutend schöner.

    Im Übrigen kommt das Wort Einzelfälle bei mir nicht vor (im Plural ist dieser Begriff ohnedies idiotisch). Menschen werden weltweit in rauen Mengen hingerichtet und die USA sind mit dabei. Da brennen Köpfe und fliegen die Funken, da werden Menschen mit Nadeln gespickt; bis sie vor Schmerzen schreiend nach einer halben Stunde qualvoll verenden; da werden geistig Behinderte ebenso hingerichtet wie Unschuldige. Davor die Augen zu verschließen ist selbstverordnete Blindheit.

    Um objektiv zu bleiben, sollte PI auch mal einen Artikel über das Leid in den US-Todestrakten und Death Chambers bringen.

    Keelah se’lai
    Commander Shepard

  68. #92 FddWa (10. Dez 2012 23:58)

    Dann ist Gott entweder ein Wichser oder er existiert nicht.

    ——————
    Den Wichser sollten Sie in Zukunft weglassen,auch wenn Sie , wie ich ,nicht daran glauben!

  69. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.

    Alle nach Deutschland holen.
    Kotz.

  70. Was ein primitives Gesocks.

    Die linken Deutschlandhasser wissen schon genau, warum sie Massen von denen hier haben wollen.

  71. Dieser Islam ist eine Bestie! Solche Leute wollen sie unterstützen Herr Westerwelle…… Mir wird schlecht….

  72. Den Kritikern, die das obige Bild vermieden haben möchten, muss ich teilweise recht geben. Es ist hart, so etwas zu sehen zu bekommen. Vielleicht sollte man erst eine Vorwarnung erhalten, um selbst entscheiden zu können, ob man das Bild anklicken möchte!
    Aber grundsätzlich ist es gut und wichtig, solche Bilder vor Augen beführt zu bekommen. Denn erst die Wirkung der Bilder beeindruckte beim Vuietnam_krieg der Amerikaner damals die Weltöffentlichkeit bezüglcih der vorkommenden Grausamkeiten. Schilderungen allein scheinen nicht genügend Kraft zu haben, um die Wahrhheit klar zu ereknnen und den notweenigen Gefühlseindruck zu bewirken! Leider ist dies so und mir geht es selbst so, dass erst der Anblick der furchtbaren Szene entsprehcend starke Gefühle des Abscheus hervorruft!
    Daher meine bitte für die Zukunft: Bilder und Vieos von Grausmkeiten – ja! Aber mäöglichst mit „Vorankündigung“, so dass jeder für sich selbst entscheiden kann, ob er den Anmblick aushält oder sich zumuten kann, ohne danach schlaflose Nächte zu verbringen!
    Zur Sache selbst: Der Islam ist, wie wir hier alle wissen, eine grauenhafte faschistische, mörderische Ideologie, die offenbvar zu massenhaften Grausmkeiten – selbst bei Kindern – führt, wie sie ansonsten, zumindest in diesem massenahften Ausmaß, nicht einmal in den schlimmsten Diktaturen in der Geschichte vorkommen! Daher sind alle hier wieder einmal dazu aufgerufen, den Kampf gegen diesen Islam-Wahn versärkt fortzuführen! Auf der Straße, in Veranstaltungen, in Breifen an Politiker, in Leserbriefen usw.! Diese Szenen können und wollen wir nicht in Europa sehen! Das wäre deas Ende jeder Zivilisation, herbeigeführt von unseren Luschen in Politik, Medien und Kirchen! Da gibt es allzu vile Kandiadaten für Nürnberg 2,0!

  73. Genau so ist am es gewöhnt.

    In der Gruppe auf einen gefesselten am Boden liegenden Mann mit der Machete einhaken !
    Das ist die Fratze der wahren Religion !

  74. #107

    „Den Wichser sollten Sie in Zukunft weglassen,auch wenn Sie , wie ich ,nicht daran glauben!“

    Weshalb? Das ist meine Meinung.
    Wenn er eingreifen kann, es aber nicht tut, obwohl er allmächtig ist, ist er in meinen Augen genau das.
    Ich kann nichtmal einen Regenwurm vertrocknen lassen der auf dem Asphalt liegt und sich nicht mehr zurechtfindet, aber Gott kann problemlos solche Sachen wie in dem Video und noch ganz andere Sachen zulassen. Und das obwohl er angeblich die Definition von Liebe und Barmherzigkeit ist.

    Da passt irgendwas nicht.

    Selbst wenn er das alles nur tut um die Spreu (Höllenfutter) vom Weizen (Himmel) zu trennen, finde ich das grausam.

    Falls es ihn doch gibt und ich mich nach meinem Ableben für diese Aussage verantworten muss, werde ich ihm gerne erklären wie ich zu dieser Einschätzung gelangt bin. Obwohl er das sicher sowieso schon weiss, weil er ja alles sieht, alles hört und alles weiss.

  75. #105

    „Diese Videos eingebettet in einen offenen Brief an die Vertreter der Moslemgemeinden in Deutschland senden und um ebenso öffentlichen Kommentar bitten“

    Die werden sagen was sie immer sagen. Die auf den Bildern sind keine echten Moslems, das sind welche die den Islam nicht verstanden haben, das sind keine Moslems, mit denen hat man nichts zu tun usw.

  76. Der Vorgang in der Praxis von:
    Gott: „Kain, wo ist Dein Bruder Abel?“
    Moslem: „Stör‘ nicht, sonst kommst Du auch dran du Scheißnazi, Allah ist der Größte“
    Leider wieder nur für wen, der „Augen zum Sehen“ und „Ohren zum Hören“ hat, erkennbar. Sonst gilt pc auch hier: Das wird ja eine legitime Rache sein, die Offiziere haben sicher ein Verbrechen an seinen Familienmitgliedern begangen, und mit Islam hat das sowieso nix zu tun. „Allahu Akbar“? Na und, wir sagen ja auch einfach so „Grüß Gott“.
    Die Cheerleader des Mordes durch das Kind, dem der Einstieg in die Karriere als Scharia-Henker wohl eine Vollzeitbeschäftigung in den nächsten Jahrzehnten eröffnen soll, sprachen saudiarabischen Akzent.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/12/das-sollte-man-jeden-fsa-unterstutzer.html

    Das sind nicht die „freunde Syriens“, pfui Teufel, sondern die größten Feinde die man sich vorstellen kann. Das Ereignis soll in Homs 160 Km nördlich von Damaskus stattgefunden haben. Laut Experten ist das Arabisch im Video nicht aus Syrien sondern ein Akzent aus Saudi-Arabien. Von dort sollen zum Tode verurteilte Straftäter mit der Auflage aus den Gefängnissen freigelassen worden sein, sie müssen als Dschihadisten nach Syrien gehen, um dort „Ungläubige“ abzuschlachten.

  77. Die wirklich spannende Frage bei dem Thema ist warum die USA und der Westen diese islamistischen Mordbanden unterstützt.
    Von Assad kann man halten was man will besser als diese islamistischen Terrorbrigaden ist er allemal. Hoffentlich unterstützt Russland ihn auch weiterhin.

  78. #86 ComShepard (10. Dez 2012 22:36)
    Mein ,,ieber Mann! Sie verwechseln da doch etwas. In den USA werden verurteilte Mödrer in einigen Bundesstaaten hingerichtet. Zwar sind sir in Europa zwisxchentzeitlich der Aufassung, dass die Todesstrafe unmenschlich ist – auch ich schließe mich dem weitgehend an – aber immerhin handelt es sich um schwerste Verbrechen, die von den Verurteilten begangen wurden. Sch,imm ist natürlich, dass dabei auch Fehlurteile vorkamen und -kommen. Was ewegen der Unumkerhbarkeit auch gegen die Todesstrafe spricht.
    Aber in der „riedensreligion“ sind derartige Mordmethoden gegen+über Ungläubigen zulässig bzw. werden sogar gefordert im Falle, dass Mesnchen „Unheil im Lande“ stiften!In diewsem Zusammenhang genügt es, den islam zu kritisieren oder „Allah“ zu „beleidigen“! Und, da wir schon beim Vergleichen sind – wie erbärmlich ist es denn, Kindern schon diese Art der grausmaen Tötung beizubringen und den abgeschlagenen Kopf noch als „Trophäe“ in die Höhe zun halten? All das geschieht in den USA nicht! sie scheinen einer der gedankenlosen Amerikahasser zu sein, die nur Schlechtes dort vermuten und unterstellen! Dabei sit tatsächlich Vielse auch dort kritisierenswert und entspricht nicht unsren europpäischen Vorstellungen – zugegeben! Aber das macht die islamischen hemmungslosen Mordgelüste keineswegs hinnehmbar! Oder haben Sie schon vom Amerikaneransammlungen gehört, die unter dem Ruf „Christen-)Gott ist der Größte“ dem Abschlachten johlend dem Abschlachten Unschuldiger (nach unserer ziilisierten Auffassung) zujubeln! Meinen sie nicht, dass Claudia Fatima, Sebastian Edathy und die anderen Politpfeifen hyperventilierend im Fernsehen auftreten würden, um das zun kritisieren? Dagegen wird das Abschlachten in den Medien noch ncihjt einmal erwähnt, wenn des durch die „Rechtgläubigen“ vrogenommen wird! die durfen das – slbstverständlich!Es sind ja „Aufständische“, „Demonstranten“ oder sowas Ähnliches!
    Oh welch erbärmliches Weltbild hat man Ihnen eingebleut? Sie hatten wohl auch eine schwere Jugend, oder?

  79. Abscheulicher gehts kaum, ein Kind (!) köpft den Mann. Barbarisch werden hier Menschen hingerichtet – wenn Menschen dies tun – sollen das die „Demokraten“ des arabischen Frühlings sein ? Sollen das die Menschen sein, die besser als Assad sein sollen ? Westerwelle und Co. schwadronieren vom arabischen Frühling, von den armen, unterdrückten Menschen – ich sehe da barbarische Terroristen. Unter Assad war die staatliche Ordnung gesichert und jetzt gibt sowas.

Comments are closed.