In Afghanistan sind bei einem Angriff über 50 Menschen getötet worden. Die Angreifer zündeten Bomben und schossen auf Personen vor einem Gerichtsgebäude. Dort sollte ein Verfahren gegen mehrere Talibankämpfer stattfinden. Über 65 Menschen wurden verletzt.

Der Stern berichtet:

Bei einem Angriff von Kämpfern der islamistischen Taliban auf ein Gericht im Westen Afghanistans sind mehr als 50 Menschen getötet worden. Die Angreifer attackierten das Gebäude nach Behördenangaben mit Bomben und Schusswaffen. Zum Zeitpunkt des Angriffs fand vor dem Gericht in der Stadt Farah offenbar ein Prozess gegen mehrere Taliban-Kämpfer statt.

Der Vizesprecher des Innenministeriums in Kabul, Nadschib Danisch, sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Taliban hätten bei ihrem Angriff mindestens 44 Menschen getötet. Darunter seien 34 Zivilisten und insgesamt zehn Soldaten und Polizisten. Zudem seien in Farah neun Angreifer getötet und über 90 Menschen verletzt worden. Der Gouverneur der gleichnamigen Provinz, Mohammed Akram Chpalwak, sagte AFP, mindestens 34 Zivilisten und zwölf Sicherheitsleute seien getötet worden. Er sprach zudem von acht toten Taliban-Kämpfern und über hundert Verletzten.

Schon bald werden die westlichen Truppen, angeführt von den USA aus Afghanistan abziehen. Es wird wohl das Ende des Versuchs einer Stabilisierung der Region sein.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

38 KOMMENTARE

  1. Wieso werde ich den Eindruck bloß nicht los, dass weder der Westen noch die Russen in diesem Land etwas verloren hatten?

  2. Der Begriff „Taliban“ kommt aus dem paschtun und bedeutet ganz einfach „Koranschüler“1

    Und die Schüler, die den Koran studieren und sogar auswendig lernen, machen nur das was im Koran drinsteht. Menschen mit einem anderen Glauben werden dort „Ungläubige“ genannt und die sind minderwertig und unrein. Jeder Moslem hat so wörtlich die Pflicht diese minderwertigen und unreine Ungläubige zu unterwerfen, zu bekehren oder zu töten. Und nichts anderes machen die Koranschüler.

    Moslems, die sich nicht zu hundert Prozent an den Koran halten, sind übrigens auch Ungläubige, die man auch töten muss!

    Islam ist Frieden, wir leben auf einer Scheibe und Scheiße schmeckt gut! 🙂

  3. Nach anfänglichen Erfolgen begannen die ermüdenden Guerillakämpfe. Es starben viele Zivilisten; die Warlords und Taliban machten weiter – mit wachsender Macht. Die Lage der befreiten Frauen hat sich von Jahr zu Jahr, zuletzt von Monat zu Monat verschlechtert.

    Für nichts und wieder nichts sind amerikanische und europäische Soldaten gestorben. Mohnanbau und damit Flutung der Welt mit Rauschgift sind der wichtigste wirtschaftliche Erfolg. Tolle Leistung des Westens!

  4. „Islam ist Frieden“ sagen unsere realitätsferne und neben der Kappe laufenden rotgrünen Gutmenschen-Spinner.

    Wen man die rotgrüne Affenlogik weiterspinnt, dann ist doch noch mehr Islam noch viel mehr Frieden!

    Und genau das machen die Friedensaktivisten der Taliban. Die leben einfach diese primitive Hassreligion voll und frei aus und entfalten die moslemische Gewaltfolklore im Namen ihres Friedens-Propheten ohne Rücksicht auf Verluste.

    Gelebter Islam ist halt mal Massemord, Frauenunterdrückung und Ungläubigen abschlachten.

    Da sind Aktionen wie kleinen Mädchen in den Kopf schießen oder ihre Gesichter mit Säure übergießen, nur weil die in die Schule gehen wollten, in den Augen unserer rotgrünen Gutmenschen-Spinner eine kulturelle Bereicherung! Deshalb sind für rotgrüne Realitätsverweigerer alle Islamisten in Deutschland herzlich willkommen und deshalb kämpfen die rotgrünen Spinner im “Kampf gegen Rechts” für die Rechte von Salafisten, Dschihadisten, für alle demokarteifeindlichen Moslems und sogar für die Einführung der Scharia in jetzt moslemischen und ehemaligen deutschen Stadtteile!

  5. Die gesamte westliche Strategie gegenüber dem Islam ist falsch. Es gibt nur einen Islam mit vielen Gesichtern, angepasst an die jeweilige Situation. Es gibt keinen gemässigten Islam. Islam ist Islam. D.h. als erstes müssen wir zu unseren Werten stehen, unsere Werte verteidigen, in unseren Ländern. Wir dürfen keinen Fuss breit vor dem Islam in unseren Ländern zurückweichen. Es kann keine Toleranz gegenüber dieser faschistischen Ideologie geben. Andererseits müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass wir islamische Länder nicht umpolen können. Wir können nur die weitere Ausbreitung des Islam eindämmen. Konsequenz daraus muss sein, dass wir kein islamisches Land, dass nicht aktiv für Religionsfreiheit eintritt, unterstützen, finanziell und anderweitig.
    Es kann nicht sein, dass wir z.B. die Palästinenser unterstützen, diese mit dem Geld den Krieg gegen Israel finanzieren.

  6. DHat die geschiedene Bischöfin Rotwein-Kässmann nicht mit den Koranschülern gebetet?

  7. zu 10

    Kampf gegen RECHTS verstehe ich nicht ganz!
    Göbbels hat doch 1931 in „Der Angriff“ folgendes gesagt:
    Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche LINKE.Nichts ist uns verhasster, als der rechtsstehende, nationale Besitzbürgerblock. (Nachzulesen im Michael Mannheimer Blog)
    Wieso immer Rechts, wenn die Nazis LINKE sind/waren????????????

  8. Falsch ist: Die Zivilisierung der Taliban ist möglich.

    Richtig ist: Der Westerwelle wird das von ihm verschwendete Geld an die „moderaten“ Taliban NICHT aus eigener Tasche ersetzen.

  9. iSSlam ist Frieden, Freude Eierkuchen & „ein Stück weit“ Böhmer’sche Allegorie.

    :mrgreen:

  10. Apropos Töten:

    Der so bezeichneten „NSU“ sollen um die 30 V-Leute zugearbeitet haben, melden zumindest die Türken:

    Förster bezeichnet es als „bemerkenswert“, dass es unter den 129 Verdächtigen „acht inzwischen enttarnte V-Leute des Verfassungsschutzes und – in einem Fall – des Berliner Landeskriminalamts auftauchen“. Er geht davon aus, dass „längst nicht alle Spitzel in die Übersicht aufgenommen wurden“ und nennt eine vorsichtige Schätzung von „knapp zwei Dutzend“ V-Leuten, die mit der rechtsextremistischen Terrorbande in Verbindung standen.

    ,

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/04/472549/nsu-prozess-die-waage-der-justitia-und-ein-kommunikationsdesaster/
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/04/472549/nsu-prozess-die-waage-der-justitia-und-ein-kommunikationsdesaster/

    Da wundert es mich nicht, daß die Ermittler den Kreis der Zuträger auf 129 ausgeweitet haben, wo doch schon unter diesen und deren Umfeld 20% Staatsdiener sein sollen, die angeblich alle versagt haben.

    Ich habe eine andere Vermutung, denn so ein Massenverssagen ist statistisch unmöglich. Ich glaube eher, daß hier ein Erziehungdinstrument der deutschen Regierung gegenüber ihrer Bevölkerung auf ein Riff gelaufen ist und der Staat nu Probleme hat, das wieder unter Kontrolle zu bekommen.

    Wie ich immer befürchte: ein Großteil der Nazischeiße ist vom Staat organisiert, um die eigene Bevölkerung zu erziehen

    Klingt unfassbar, aber das Bild verdichtet sich in diese Richtung!

  11. Alle westlichen Staaten sofort raus aus Afganistan, Irak etc. Kein Geld mehr für irgend etwas an islamische Staaten! Alle Muslime ohne Job raus aus Europa, dazu alle Kriminellen Muslime, Imane, Muslimbrüder, alle Milli Görös und Graue Wölfe Sympatisanten und in spätestens 5 Jahren ist dieser Spuk beendet! Für die Frauen und Kinder dort tut es mir zwar leid, jedoch sollte man nach Gaza schauen, dann erkennt jeder wie bekloppt selbst die dort sind.
    Frauen dort gebären Knder, welch dann aufgezogen werden um im Kampf gegen Ungläubige und für den Islam zu sterben.
    Das Alles gab es schon einmal hier bei uns!!!

  12. Die ganze NSU wurde vom Staat erzeugt! Den links-grünen geht es um den Kampf gegen die Demokratie („Kampf gegen Rechts“). Und da ist den Genossen jedes Mittel recht!
    Wer war an der Macht, als die NSU entstanden ist? Rot-Grün! Und aus welchem Umfeld kommen die meisten von Ihnen? Kommunistischer Bund, Sympatisanten der RAF etc! Jedoch getarnt als rot-grüne Mitte der Bevölkerung. Wenn man jedoch Rot und Grün zusammen mischt, dann kommt was dabei heraus?

    BRAUN!!!

  13. Die im-Bett-Zigaretten-rauchende-Backnang-Großmutter hat ihre Ziggis sicher bei einem rechtsradikalen Tabakhändler gekauft.

    Zeit für nen Runden Tisch gegen Rechtsextremismus!

  14. Ich kenne die Taliban!

    Immer wenn die Freiheit für das Bürgebegehren in München wirbt, stehen deren Anhänger da, fordern das Kopfabschneiden , die Sharia, werden gewalttätig, spucken, prügeln, halten AlQaida Flaggen.

  15. Gehe ich recht mit der Annahme, dass die Salafisten in D genau das tun würden, was die Taliban in Afghanistan tun, wenn sie denn schon könnten?

    Gehe ich recht mit der Annahme, dass die schweigenden Mohammedaner in D quasi die Bauern auf dem Schachbrett derer darstellen, die uns unser Land nehmen wollen?

    Ja, die Antwort gebe ich mir selbst und jeder Deutsche mit halbwegs Verstand weiß das auch.

    Sie werden aber systematisch in einen Prozess des „Leiste oder kapituliere“ gedrängt. Da kommt keiner raus, der sich nach 10 Std. Abwesenheit nur noch auf seine Familie freut und von Mohammedanern erst mal schon beruflich die Nase voll hat – geschweige denn privat oder politisch.

    # Wilhelmine
    aus einem anderen Thread von heute hier weiss ich, daß Sie lieber bei dem Bewährten bleiben möchten …
    Ist es sinnvoll, die Stimme zu verschenken, wenn da eine Partei auftaucht, die von Null auf 7% evtl. gehen kann?

    Die AfD hat normale Einwanderungsbestimmungen an Bord, nach welchen bereits bei uns der Missbrauch stark eingeschränkt würde.

    Die AfD wird sich entwickeln im Sinne unseres Grundgesetzes.

    Geschätzte Wilhelmine, geben Sie der AfD noch ein wenig Zeit und verfolgen Sie kritisch, wie die AfD demnächst in unseren Zwangsvolksmedien verrissen werden wird – auch ohne „Islam“ im Programm ….

  16. Macht Euch mal nicht alle in die Hose, die meisten Afghanen wollen nicht nach München, Gießen oder Stuttgart, sie wollen die Besatzer loswerden.

  17. aha

    Kadyrow zu Hochhausbrand in Grosny: Allah gibt und nimmt

    Tschetscheniens Republikchef Ramsan Kadyrow hat den Brand im 45-stöckigen Hochhaus in der Hauptstadt Grosny dem „Willen Allahs“ zugeschrieben. „Gegen seinen Willen sind wir machtlos“, schrieb er auf Instagram. http://de.ria.ru/society/20130404/265861960.html

  18. Leute, Leute!

    Das hat doch aber mit dem Islam nix zu tun, isch schwöre! Denn Islam heißt übersetzt „Frieden“. Das KANN ALSO GAR NIX MIT DEM ISLAM ZU TUN HABEN.

    Allah allaaf!

  19. … mehrere Talibankämpfer stattfinden.

    es sind * KORAN-STUDENTEN * !

    als nach den anschlaegen islam-gepraegter terroristen am 11.sept 2001 in den u.s.a.
    kaum jemand im infidelen dar-al-harb wusste,

    was islam, koran, hadith, fatwa, sunnah etc
    sind, und das man das zeuch auch „studieren“ kann, sprach die presse noch seltener vom unbekannten folklore-fremdwort „taliban“.

    fachlich richtig uebersetzt sprach man von
    “ KORAN-STUDENTEN “ –
    d h leuten, die „koran“ als anleitung zur polit-ideologie islam auswendig lernen –
    (und nur das, nicht wissenschaftlich)

    zu diesem deutlich hoerbaren klartext
    sollten wir zurueckkehren: “ KORANSTUDENT “
    nicht das msm-folkloristische „taliban“

  20. Die afghanischen Nichtmuslime leben im 4. Reich. Das 4. Reich, welches gerade unter Van Rompuy und Schäuble floriert und sich „Europäische Union“ (eigentlich Haftungsunion) schimpft, unterstützt Mörder. Merkel und Schäuble, diese Mörder-Beihelfer feiern wohl auch die Pseduo-„Zusammenführung“ (Rückkehr in das Sozialsystem) der niedersächsischen Familie Gazale; GENAU das, was ich mir vorher die ganze Zeit gedacht, ach, was ich GEWUSST hatte und nicht auszusprechen wagte. Ein Fall, der mich seit Tagen vor Ärger in die Tischplatte beißen lässt. Der Vorwurf geht dabei aber mehr an „unsere“ Politiker. Es bestätigen sich halt immer wieder Vorurteile, die eigentlich Erfahrungswerte sind.

    Auf der anderen Seite tut es auch gut, gewisse Dinge heute durchschaut zu haben. Aber man verzweifelt eher noch mehr am eigenen Wissen.

    Hildesheimer

  21. Das Programm der BNP (British National Party) enthaelt die folgenden Richtlinien:
    1. Alle Geschaeftsverbindungen mit islamischen Staaten einschraenken oder unterbinden.
    2. Truppen aus Afghanistan abziehen, diplomatische Beziehungen mit A aufloesen.
    3. Im Falle von Attentaten, bei denen erwiesen wurde, dass sie von Islamisten/Muslims ausgefuehrt wurden, die Ueberreste der Attentaeter in Schweinehaeute vernaehen und militaerische Aktionen gegen das Ursprungsland durchfuehren.

  22. #3 Westzipfler

    Die Russen wurden von den damals in Afghanistan herrschenden Kommunisten gegen die Taliban zu Hilfe geholt. Die DKP fand das damals gut, und die SED (heute: Linkspartei) auch, weil die Taliban Lehrer erschossen und ganz allgemein eine reaktionäre Politik vertraten. Wie heute.

  23. Unser Aussenminister Westerwelli hat nicht eindringlich genug mit seinen moderaten Taliban gesprochen.

    Deutschland ist schuld und Islam heisst Frieden.

  24. Der Islam ist eine friedliche und tolerante Religion, das alltägliche Morden weltweit im Namen des „Propheten“ Mohammeds sind nur bedauerliche Einzelfälle, oder die Täter haben eine schwierige Kindheit gehabt… (Achtung: Ironie!)

  25. Das harte und versteinerte Gesicht des Mannes auf dem Foto erinnert mich irgendwie ein wenig an das Gesicht des bösen Terminators (gespielt von Arnold Schwarzenegger), der lustigerweise auch sehr eitel war und einen ausgeprägten und geradezu menschlichen Sonnenbrillen-Fettisch/eine Sonnenbrillen-Schwäche/Tick besaß, obwohl nach der damaligen hherrschenden Meinung ein Roboter grds nicht zu Gefühlen fähig ist.

Comments are closed.