Melih Gökcek (Foto), Bürgermeister von Ankara und Mitglied der regierenden AKP, droht: „Deutschland sollte sich vorsehen“. Gökcek kündigte im Fernsehsender TGRT eine Twitter-Kampagne gegen Deutschland an und rief alle Türken auf, den Umgang mit Twitter zu lernen: „In Deutschland leben 3,5 Millionen Türken.“ Nach den türkischen Drohungen der letzten Woche (PI berichtete hier und hier) beabsichtigt die regierende AKP jetzt offensichtlich, die in Deutschland lebenden Türken zu mobilisieren. Zu was auch immer. (ph)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

90 KOMMENTARE

  1. Vielleicht möchten sie eine Twitter-Revolution auslösen. Demonstrationen ähnlich wie in der Türkei, um die Stabilität zu gefährden 😀 – Ja, so mächtig fühlen sich diese AKP-Politiker.

  2. Tja… so soll es kommen. Was muss das muss.

    Sehr viel Liebe wird den Türken entgegenschwingen, wenn sie auf Twitter-Ankara hören und raubschatzend und vergewaltigend in guter alter Islam-Eroberungstour durch die Städte ziehen!

  3. Ob uns die Amerikaner oder die Briten entscheidene Tips geben werden wenn sich was bei Twitter zusammenbraut…ich meine bei dem Aufschrei wegen Prism/Tempora hier…

  4. „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ Erdogan

    ..na endlich.
    Was wir hier immer schon seit Jahren warnen,
    dass sich Deutschland vor DENEN vorsehen soll, das wird nicht zur Kenntnis genommen oder als Islamo- oder Türckophobie abgelehnt.
    Nun warnen die Türcken und MohammedanerInnen schon selber vor sich. Na also…

  5. die Türkei entwickelt sich langsam in die Richtung, von der aus man sie aus Sicht des deutschen Volkes als nicht mehr befreundeten Staat, wenn nicht gar als Feindstaat, ansehen muß.

  6. Ja, ja… so ein Verhalten kennt man aus gehobenen Herrenkreisen. Ich hab mal ein Buch gelesen (ja:-)) „Masken der Niedertracht,“ dort wird von perversem Hass geschrieben, der nur deshalb da ist, weil jemand das möchte, sich als Ziel gesetzt hat. Und auch wenn dieses Buch für die Beziehung zu einem Menschen geschrieben ist, ist es so so passend zu allem, wie sich die Türkei verhält.
    Der Herr auf dem Bild ist eine narzisstisch gestörte Person, Größenwahn und als Kind den Hintern vergoldet… das führt zu solchen Jungs. Da aber der Komplex, ein kleines Licht zu sein, da ist, wird es mit Aggression ausgeglichen (Hetzen, Kleinmachen, bis ans Ende stalken, drohen, in den Selbstmord führen…) Sie wissen instinktiv, dass sie kleine Lichter sind, sind sie ja zu unrecht gelobt worden (3-fach Mama weiß, was gemeint ist) Ein beliebiger „Feind“ wird ziemlich wahllos gewählt. Wenn man etwas zu gewinnen hat, lohnt sich alles. Zu verlieren gibt es (fast) nichts, da man der King ist, in der Sippe und im Umfeld. Die Spiele sind perfide.
    Der Europa-Kosmos existiert auch in klein.
    Buchempfehlung! „Die Masken der NIedertracht, seelische Gewalt im Alltag“ (nicht vom Titel irritieren lassen)

  7. Und mit so einem Land werden Beitrittsverhandlungen bzgl. EU-Mitgliedschaft geführt…

    Das Merkel sich von solchem Gesindel derart erpressen lässt, dass die die Wählerschaft gegen sie aufbringen, widerspricht allen Gepflogenheiten und Traditionen Bundesdeutscher Politik. Helmut Kohl wäre zur Höchstform aufgelaufen und hätte denen die Leviten gelesen…

    Es ist ein Jammer und nur noch zum Heulen, was uns Wahlvieh heutzutage vertritt.

    Das einzige was bei denen (den ewig Fordernden) zieht ist, einmal ganz klar deutlich zu machen, an welcher Stelle der Nahrungskette die sich eigentlich befinden und wer wen und wozu braucht.

  8. beabsichtigt die regierende AKP jetzt offensichtlich, die in Deutschland lebenden Türken zu mobilisieren. Zu was auch immer.

    —————–

    Mein erster Gedanke,
    etwas besseres könnte uns garnicht passieren!

    Oder?

  9. #6 wolaufensie

    ja ich habe in den letzten Jahren viele Kommentare auf PI gelesen, die genau vor dieser Gefahr, der leicht zu aktivierenden 5. Kolone, und dem Erpressungspotential welches diese 5. Kolone mit sich bringt und das Ankara aktivieren kann, gewarnt haben.

  10. Erdogan, Ministerpräsident der Türkei

    “Das türkische Volk ist ein Volk der Freundschaft und Toleranz. Wo es hingeht, bringt es nur Liebe und Freude.”

  11. Gerne doch! Macht Randale und zeigt allen euer wahres Gesicht! Dann merkt endlich auch der letzte Michel wer hier im Land nicht benötigt wird.

    Vermutlich wird es aber an Twitter scheitern. 90% sind anatolische Bauern mit dem Bildungsstand eines 10 jährigen.
    Dat wird nix mit Twitter 🙂

  12. türken sind nicht kritikfähig, kritisieren aber laufen andere, sie drohen, sie fordern und sie jammern…und dann wundern sich die türken, dass sie so unbeliebt sind. 🙂

  13. Bald muss dem letzten Türkenfan aufgehen, dass solche unzivilisierten Raufbolde, die sich benehmen wie die Axt im Wald – bzw. wie ihre anatolischen Schulabbrecher in Deutschland – in der EU nichts, aber auch rein gar nichts zu suchen haben. Mich freut jedenfalls, wie sich ein türkisches Großmaul nach dem anderen so überzeugend desavouiert, dass an einen EU-Beitritt nicht einmal im Traum zu denken ist – weiter so, ihr überzeugt auch noch den letzten Mohikaner von eurer Untauglichkeit 🙂

  14. Ich sehe schon , es werden Flashmobs organisiert die Bürgersteige vollrotzen oder laut jaulenden Eunuchengeplärre aus 3er BäEmWäh mit runtergelassenen Seitenscheiben.

  15. Dieser Mann in dem billigen Plastikanzug soll sich mal darum kümmern, daß seine Anatolen in Anatolien erst mal lesen und schreiben lernen und von den Ziegen Eselkarren runterkommen, ehe sie sich an etwas so ausgefuchstes wie Twitter wagen.

    Zudem könnte er mal ein paar Gedanken an die Erdbebenfestigkeit anatolischer Lehmziegelhütten und schwarz hochgezogener Betonbuden verschwenden. Echt lästig, wenn das deutsche THW in der Türkei mal wieder ganze Landstriche ausgraben und retten muß. Und wenn es demnächst Ankara erwischt, ist das Geheule groß.

  16. Die Türkei hat durch die DITIB in Deutschland über 800 Kasernen, mit ca. 650 Bajonetten, über 4000 Helme und 3 Millionen Soldaten. Geeint durch Allah werden sie mit osmanischer Stimme in Deutschland für Bürgerkriege sorgen. Das nennt sich dann Bereicherung.

  17. Ganz passend propagiert die hiesige linksrotgrünschwarze Dressurelite folgende kulturelle Umgangsanpassung, präsentiert von einer Quotentante des Berliner Tagesspiegels:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fallstricke-des-alltags-darf-ich-bei-hitze-mit-nacktem-oberkoerper-im-garten-arbeiten/8392280.html

    Fallstricke des Alltags

    Darf ich bei Hitze mit nacktem Oberkörper im Garten arbeiten?

    Wir sind vor 25 Jahren in ein Eigenheim gezogen. Damals war es üblich, dass die Männer ihre Gartenarbeit bei Hitze mit nacktem Oberkörper und in kurzen Hosen verrichteten. Inzwischen sind viele junge Leute hergezogen, die selbst bei Hitze mit Polohemd und teils sogar langen Hosen im Garten arbeiten. Ich weiß, dass sich vieles geändert hat und Männer nicht gern Haare zeigen. Was ist denn jetzt Usus?

    Kaum etwas hat so sehr zur Veränderung von Gewohnheiten beigetragen wie die zunehmende Internationalisierung. Viele junge Leute, die es sich leisten können, einen Garten zu kaufen, haben Auslandsjahre hinter sich. Zum anderen ziehen immer mehr Menschen aus anderen Ländern nach Berlin.

    Mit dem Codewort „Internationalisierung“ ist freilich Islamisierung gemeint, denn ich kenne keinen Engländer, Japaner, Spanier, Ecuadorianer etc. der sich nicht bei schwüler Sommerhitze das Leibchen herunterreißen würde.

  18. #9 Spencer und Co.
    Gewiss denkt man an Zurückbrüllen und ähnlichem.
    Das Wahre wäre aber IGNORIEREN ! Nicht antworten, auf das Machtspiel (und mehr ist es nicht) nicht einzugehen.
    Man stelle sich vor, Erdogan und Co. rebellieren und es stünde nicht in der Zeitung. Keine großen Bilder, keine Artikel, nix in den Nachrichten.
    Da vibriert aber der Oberlippenbart vor Wut – dann ja.

  19. #16 Aktiver Patriot (27. Jun 2013 19:24)

    Hast du etwa keine Lust auf saftige Bürgerkriege? Kulturbanause.

  20. So dreist wie sie hier auftreten als Türken mit deutschen Pass, so treten sie auch in der Türkei auf. Und das „Volk“ auch noch in die EU aufnehmen, dann steht der Bürgerkrieg gegen die Kulturbereicherer bereits jetzt in den Startlöchern.

  21. Der Mann hat vollkommen Recht, Deutschland sollte sich vorsehen!

    Schlimm nur dass wir von solch einem daran erinnert werden müssen und unsere Regierenden nicht sebst darauf kommen.

    Die Überfremdung und Islamisierung wird für Deutschland mehr und mehr zur Gefahr!
    Es wird Zeit die Grenzen für Türken und andere muslimische „Bereicherer“ zu schließen, und gleichzeitig alle „bunten Gäste“ die hier straffällig werden abzuschieben!!!

  22. Die 3,5Mio Facharbeiter sollten damit drohen, Deutschland zu verlassen.

    Dann müssen wir wieder ohne Türken Deutschland aufbauen 🙂

  23. #15 Babieca (27. Jun 2013 19:24)

    Echt lästig, wenn das deutsche THW in der Türkei mal wieder ganze Landstriche ausgraben und retten muß.
    ———————

    Also mein THW ist es nicht und ich würde solche Aufträge in diese „Landstriche“ auch nicht in Auftrag geben.Aber mich fragt ja keiner.
    (Liebe Grüsse ,der Zeitversetzte)

  24. Je mehr die Türken die Klappe aufreißen, je mehr werden gewisse deutsche „Politiker“ nach Beitritt rufen.

    Erdogan und seine Clique wissen, dass sie Narrenfreiheit haben und sich um die Mitgliedschaft nicht sorgen müssen. Dafür sorgen schon gewisse nichtdeutsche Staatsmänner.

  25. #20 Hausener Bub (27. Jun 2013 19:25)

    Übrigens nie vergessen: Gerade bei solchen Fragen existiert das Thema zu 90 Prozent allein im Kopf des Redakteurs. Frage und Antwort sind schlicht erfunden, in der Morgenkonferenz (oder wie auch immer das täglich mehrfach stattfindende Ding gerade beim jeweiligen Blatt heißt) als „Service-Thema“ vorgestellt und darauf vom erfindenen Redakteur zugeschneidert, ob es den Beifall der – je nach Blatt und Konferenz – Ressortleiter, CVD, Chefredakteur, etc. findet.

    Es muß was sein, wo alle sagen: „Die Frage ist gut“. Mit der Realität hat das nix zu tun.

  26. #26 Heinrich Seidelbast (27. Jun 2013 19:33)

    😉 und Gruß an Dich, lieber Zeitversetzter!

  27. #25 CCAA73

    Dann müssen wir wieder ohne Türken Deutschland aufbauen

    Das wird nicht gelingen denn:

    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“ Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen. (Quelle: in der „Münchner Runde“ am 5.10.2004 zum Thema ‚Angst vor der Türkei‘).

  28. Na, das gibt doch bestimmt am Sonntag um 12 wieder einen „Presseclub“ in der Aktuellen Kamera, wo dann die kleinen Qualitäts-Schnitzlers wieder von den jasminen Vorzügen der dann hier stattfindenden Twitter- und Facebook-Revolution schwadronieren.
    …ist NOCH alles so schön bunt hier…

  29. #24 bona fide (27. Jun 2013 19:30)
    #19 Aktiver Patriot (27. Jun 2013 19:24)

    Bürgerkrieg? In Deutschland? Also bitte.. wie soll man gegen etwas Krieg führen was sich nicht wehrt?

    ^^

  30. der massenweise Import von Türken ist eine der krassen Fehlleistungen der Systempolitiker.
    Das hündische Gewinsel des Westerwelle ist da nur noch das Sahnekrönchen obendrauf.

  31. Mir scheint, unsere orientalischen Ziegenfreunde werden allmählich größenwahnsinnig.

  32. Man sollte dem gutem Mann, den in Deutschland gemeldeten Grund- & Wohnungsbesitzern seiner Stadt, die Hartz-IV Zahlungen entziehen, bzw. zurückrequirieren.
    Die ebenso mittlerweile völlig aus dem Ruder gelaufenen Leistungen des Entsendegesetzes gehören eh schon längst gekappt.
    Keine Sozialleistung, wo Kontrolle nicht möglich. Dieser simple Grundsatz gehört endlich durchgesetzt.

  33. Zivilisierte Menschen würden sich nicht „mobilisieren“ lassen.
    Unsere eingewanderten „Fachkräfte“ aus anatolischen Bergdörfern schon.

  34. Dieses drohende türkische Großmaul würde doch als erster mit wehenden Pluderhosen die Flucht ergreifen, wenn ihm nur unser Technisches Hilfswerk begegnen würde!

  35. Ich bin sicher, Erdogan un seine Genossen werden an ihrem Grössenwahn ersticken.
    Er hat sich mit Terroristen gegen Israel solidarisiert, nun will er uns befehlen, was wir tun und lassen dürfen. Meine Antwort auf diese Dreistigkeit schreibe ich hier nicht öffentlich…

  36. Finde ich gut. Da kann man sehen, wieviele Erdogan folgen.

    Erinnert mich an den Vorschlag eines römischen Senators, alle Sklaven zu einer Kennzeichnung zu verpflichten. Ein Senator riet ab: „Dann wissen sie, wieviele sie sind!“

  37. OT

    Die Apartheid ist Islamistisch!

    Eine interessante Entgegnung zur, von rot und braun angemalten Antisemiten betriebenen Kampagne, die Israel als „Apartheidsstaat“ diffamieren soll, mit zwei erhellenden Videos:

    [Videos] Hass und Verleumdung durch die altneuen Antisemiten richtiggestellt:
    Apartheid im Nahen Osten

    http://haolam.de/artikel_13837.html

  38. Tja, das kommt davon, wenn man Zwitscher mit seinem privaten Tagebuch verwechselt:

    Es könnten tatsächlich die Falschen den Eintrag lesen.

    Sollen sich die Reichs-Osmanen und Djihadisten unter den Türken doch aufhetzen lassen und offen randalieren, lieber noch heute als in einem halben Jahr.

  39. Immerhin lässt man die „Islam bedeutet Frieden“-Maske jetzt fallen und redet Klartext. Geht doch.

    P.S. Ich hätte mit solchen Drohungen erst in 10-15 Jahren gerechnet, aber man scheint sich in Ankara seiner Stärke schon jetzt bewußt zu sein und droht uns schon heute. Man kann sich ausmalen wie sich sowas dann in ein paar Jahren anhört

  40. Nach den türkischen Drohungen der letzten Woche (PI berichtete hier und hier) beabsichtigt die regierende AKP jetzt offensichtlich, die in Deutschland lebenden Türken zu mobilisieren. Zu was auch immer.

    Nur gut, daß wir die ins Land haben kommen lassen und sie hier so gut versorgen. So kann man den dummen deutschen Zahlmichel von zwei Seiten in die Zange nehmen: von innen durch die importierten Fachkräfte, von außen durch immer neue Bürgschafts- und Zahlanforderungen für das von der Union eingeführte und von allen Blockparteien bis zum letzten deutschen Sparkonto verteidigte Dummen- und Verbrechergeld Euro.

    Wenn wir die Blockparteien nicht aus dem Tempel jagen dosen die uns ein. Ein Volk das so schafsgeduldig bei seiner eigenen Ausplünderung und Verdrängung zuschaut und seine eigenen Schlächter immer wieder an die Futtertröge wählt muß man lange suchen.

  41. Das der Bürgermeister von Ankara kein Einzelfall ist, zeigt heute der Istanbuler Fußballclub Fenerbahce, der aus den UEFA- Wettbewerben ausgeschlossen wurde:

    Man würde „eine ganze Flugzeugladung Leute einfliegen“, um Fenerbahce im Berufungsverfahren zu verteidigen, sagte Klub- Präsident Aziz Yildirim am Donnerstag.

    Wozu die ganze Flugzeugladung „Leute“ wohl gedacht ist ? Klar, forden, fordern , fordern und Druck machen….

    http://assimilation1secularism.wordpress.com/2013/06/27/turken-sauer-fenerbahce-legt-berufung-gegen-uefa-sperre-ein/

  42. Bürgerkrieg ? Hier ? Da werden höchstens Diskussionsrunden ins Leben gerufen. Thema: „Was tut man gegen die pösen Türkies ? “ Mit anschließendem Singkreis. Dieses Volk kann man vergessen. Ruht in Frieden.

  43. #5 bonnboy
    Die Amerikaner und Briten und auch Israel sind die treibende Kraft hinter dem Tuerkei-Beitritt in die EU. Dabei geht es einzig und alleine um deren strategischen Interessen. Groteskerweise, niemand in der BRD und der Tuerkei kapiert, was die Raketenstationierung der Bundeswehr da soll. In der BRD glaubt man die Tuerken wollen das, und in der Tuerkei, dass man das wegen der Nato machen muss. Kein Normalbuerger kapiert wozu das gut sein soll. Deshalb sind die Tuerken auch nicht dankbar fuer angebliche erbetene Hilfe. Einzig alleine die USA wollten die Stationierung, wahrscheinlich um die Bundeswehr endlich leichter und vorausplanend in Kriege mit hineinzuziehen.

  44. So dumm sind die nicht, bei einer Zahl von ein paar Millionen schon eine Revolte anzuzetteln. WENN es losgeht werden sie ihre KINDER auf die Straßen zum randalieren schicken, in Spekulation darauf, dass unsere Polizei nicht vor den Augen der Welt auf Kinder einprügeln wird.

  45. Es gibt in Deutschland einen begnadeten Großmachtstrategen. Euch ist sein Name bekannt, aber dennoch gehört er hier genannt, Gerhard Schroeder, und er weiß ganz genau, warum die Türkei in die EU muss.

    Die EU aber braucht die Türkei, ebenso wie die Türkei eine europäische Perspektive benötigt, um den Modernisierungs- und Demokratisierungsprozess, der von Erdogan begonnen wurde, fortsetzen zu können.

    Das ist ein ganz großartiger Gedanke, dass Erdogan einen Demokratisierungsprozess begonnen hat, auf den man ja nicht so leicht kommt.

    Eine jüngste Umfrage hat gezeigt, dass sich die Mehrheit der Menschen in den Staaten des arabischen Frühlings eine stärkere Rolle der Türkei wünscht, weil sie das Land als Vorbild betrachtet, das Freiheit, Wohlstand und Sicherheit in einer islamisch geprägten Gesellschaft garantieren kann.

    Sehr richtig!

    http://www.cicero.de/weltbuehne/stabilitaet-im-nahen-osten-die-tuerkei-muss-die-eu/54336

  46. Die demaskieren sich hervorragend selbst. Schön darauf eingehen,paroli bieten und die Eskalation fördern.

    Je eher desto besser, friedlich werden wir unsere Bereicherer eh nicht mehr los. Und noch sind wir Urdeutschen in der Überzahl.
    Ich bin bereit meine Heimat zu verteidigen!!!

  47. Hier noch etwas zu Erdogans laut Schroeder begonnenen Demokratisierungs- und Modernisierungsprozess:

    Die Frauen betreffe das, was derzeit in der Türkei passiere, am meisten: „Ich möchte meine Tochter in eine Türkei schicken können, in der sie nicht empört angeschaut wird, nur weil sie kein Kopftuch trägt.“ Cosar-Weißenborn schaut zurück: „In den 1980-er Jahren konnte ich mit meinem deutschen Freund, meinem jetzigen Mann, im Minirock durch Istanbul laufen. Ich habe Bilder. Ich war auch in der Blauen Moschee. Mit Minorock.“ Heute sei das undenkbar. Sevda Unger nickt: „Es hat sich was geändert und keiner will es wahr haben.“

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/ueberlingen/Solidaritaetskundgebung-fuer-Tuerkei-in-Ueberlingen;art372495,6134757

  48. Dann soll doch das Türkenprekariat hier auflaufen, je eher, je besser.

    Dann würden vielleicht mal klare Kanten geschaffen, denn von der Politik ist nichts zu erwarten. Nichts.

    Widerliche Innenminister und Ministerpräsidenten hofieren unsere verschworenen Feinde als bedürftige Kuscheltiere und weit und breit ist keine politische Opposition in Sicht.

    Das Staats TV sendet, was es will und die Bürger ohne DSL leben auf einem fremden Planeten wie damals in der DDR.

    Das Staats TV produziert auch was es will:

    Ich verfolge bereits seit Längerem diese Sokos im Vorabendprogramm des ZDF und es ist nie ein Mohammedaner als Täter eingesetzt worden.
    Lediglich als Opfer, wenn sich mehr nicht vertuschen liess.

    Ich werde die AfD unbedingt wählen, wir haben allein in D 6 Millionen Arbeitslose, ich bin bedient von diesen permanenten Lügen und Vertuschungen.

    Es dauert nicht lange, bis die südeuropäischen Gegebenheiten uns erreicht haben werden und dann sind wir allein.

    Dass wir in diesem undemokratischen Gebilde namens EU Werte schaffen, welche anderen, weniger produktiven Länderen „von der Hand in den Mund“ Vorteile verschaffen, interessiert niemanden.

    Einzig und allein scheint zu interessieren, wie D ausgesaugt werden kann.

    Das ist nicht mehr die EWG Adenauers und deGaulles, das ist eine Verhohnepiepelung der Gründerväter, und ich stelle mir vor, dass der unsägliche Kommunist Martin Schulz darüber nur lacht, denn er glaubt nicht daran, dass seine Tage gezählt seien könnten. Sie sind es.

  49. Diese Drohungen sollten die islamkritischen Parteien bei Wahlen ausnutzen. Etwa ein Wahlplakat mit dem Bild Erdogans und dem Text „Wer CDU/SPD….wählt, wählt den! Deutschland soll von Deutschen regiert werden! Deswegen Die Freiheit/Pro NRW… wählen!“

    Oder so ähnlich.

  50. Wie haben wir uns das endgültige Fallen der “Islam bedeutet Frieden”-Maske vorzustellen ? Wird in den Teestuben und Moscheen dann mobilisiert gegen alle Zeitungen, die sich kritisch gegenüber Erdogan äusserten ?!? Offener Aufruf zur Jagd auf die Gegner Erdogans ?!? Es sind ja (leider) immer ein paar dabei, die solche (Mord)-Aufträge dann gleich in die Tat umsetzen – AUCH HIER IN DEUTSCHLAND!! Das ist in der Tat SS-Faschismus in Reinkultur, was der Herr Melih Gökcek hier macht !!! Bürgerkrieg der Bürger untereinander, live inszeniert und aufgestachelt von Erdolf-Wahn und seinen Schergen, mit untertänigster demütiger Hilfestellung deutscher Politik-Verbrecher!

  51. #12 Drohnenpilot (27. Jun 2013 19:18)

    Erdogan, Ministerpräsident der Türkei
    “Das türkische Volk ist ein Volk der Freundschaft und Toleranz. Wo es hingeht, bringt es nur Liebe und Freude.”

    Erdogan will offensichtlich seine 5. Kolonne in Bewegung setzen.
    Vielleicht erst ihre Mobilisierungsbereitschaft testen.

    Das Ziel: die EU-Beitrit der Türkei zu erzwingen, was die letze Vorstufe der Eroberung Europas wäre.
    Wenn es mit „Liebe und Freude“ nicht klappen will, dann mit Gewalt.

  52. Vielen Dank, Efendi Gökcek, jetzt wissen wir genau was die 3,5 Millionen Türken in DE sind: Ein unintegrierter Brückenkopf der sich reislamisierenden Türkei, mit gefährlichem Gewaltpotenzial das jederzeit von Ankara abgerufen werden könnte.

    Bisher dachte man, solche Gedanken seien zu weit gegriffen. Aber Sie, Efendi Gökcek, verleien dem plötzlich Aktualität.

  53. Ich arbeite als Krankenpfleger in einer Abteilung für Patienten mit Atemproblemen. Es gibt Männer und Frauen dort. Wenn ich die kranken Frauen behandle, muss ich sie berühren, ohne aber eine andere Absicht dabei zu haben. In eine andere Abteilung kann ich nicht wechseln, denn überall herrscht das gleiche System. Meine Frage lautet: Ist das haram? Und falls es haram ist, ist dann mein Gehalt ebenfalls haram?

    Antwort:
    http://www.diewahrereligion.tv/frauen/?category_name=arbeit

    Leben wir eigentlich im Irrenhaus?

  54. Die Türken-Mohammedaner sollen also den Umgang mit Twitter lernen so wie mit dem Mobiltelefon. Wenn die Mohammedaner wüssten…..Das sind westliche Erfindungen mit eine Menge israelischer Patente drinn!!!!LOL!

  55. Hat nicht schon mal die „Vorrrsehung“ eine Riesenrolle in der deutschen Politik gespielt?

    Kommt das nun zurück unter altbekannten Vorzeichen?

    Gab es nicht damals eine Gedankenallianz zwischen Hitler und dem türkischen Staat nach Atatürk?

    Ich denke: die Türkei ist leicht zu packen. Sie muss sich zu den Morden an 1,2 Millionen Armeniern bekennen und dann sehen wir weiter.

    Hätte D einen Außenminister, wäre das einfach, aber D hat seit 3,5 Jahren keinen Außenminister, sondern einen relativen Wahlsieger von damals 2009,
    welcher dieses wichtige Amt für sich beanspruchte und bekam und seitdem vergeigt, was nur zu vergeigen ist.

    Wäre Merkel wirklich eine starke Person, hätte sie Westerwelle für dieses Amt nie zugelassen oder mittlerweile expediert statt anderer Leute, bei denen sie dem Geschreibsel der Bild mehr Gewicht gab als dem eigenen Urteilsvermögen.

    Sie wird am 22.09. empfindlich abgestraft werden durch die AfD und ich freue mich darauf:

    Berufspolitschwafler gegen wissenschaftliche Kompetenz.

    Ich persönlich bevorzuge die unbestreitbare Kompetenz gegenüber dem ewig gleichen Phrasengeschwafel derer, die uns in den Sumpf gezogen haben und damit nicht aufhören wollen, obwohl sie es mittlerweile längst besser wissen.

    Die Quittung kommt am 22.09.

  56. Tausende Dollar für den Boston-BomberDeutsches Spendenkonto für Dschochar Zarnajew

    Vor allem online wird Geld für die Zarnajews gesammelt. Eine der Webseiten im Internet dafür ist freejahar.net. Dort wird nicht nur Dschochars Freilassung gefordert, sondern auch um finanzielle Hilfe für seine Familie gebeten. Dass es in Amerika, wo Dschochar bis zuletzt lebte, viele Unterstützer gibt, ist nicht überraschend. Gleiches gilt für Tschetschenien und Dagestan, die Herkunftsländer der Familie. Trotzdem wird die Spenden-Homepage weder von Amerikanern noch von Tschetschenen betrieben, sondern von Deutschen.

    Der Spendenaufruf kommt aus Saarbrücken
    Von Saarbrücken aus sammeln die Macher der Website Geld für den mutmaßlichen Boston-Bomber. Damit sollen Anwälte für Dschochar bezahlt werden, heißt es auf der Homepage. In diesem Zusammenhang wird auch eine deutsche Bankverbindung bei der Postbank genannt.
    http://www.focus.de/politik/ausland/boston-terror/tid-32085/tausende-dollar-fuer-den-boston-bomber-deutsches-spendenkonto-fuer-dschochar-zarnajew_aid_1027933.html

  57. @#62 Flaucher (27. Jun 2013 21:03)

    Hilfe!!!

    Wo hast Du das denn ausgebuddelt? Das macht mir ja mal so richtig Angst. Vor allem die anderen Kommentare bzw. Fragen und Antworten. Hört sich ja fast wie ein böser Fake an…

    …“Und All?h weiß es am besten.“

  58. Sie werden die Machtfrage zu früh stellen.

    Allerdings, wird der Aufruf wohl im leeren Raum verhallen, wen interessiert was der Bürgermeister von Ankara twittert?

  59. Und was tut unsere Regierung stat sich zu wehren und Konsequenzen zu ziehen?

    Schweigen und Appeasement.

  60. …beabsichtigt die regierende AKP jetzt offensichtlich, die in Deutschland lebenden Türken zu mobilisieren. Zu was auch immer…

    Ganz klar, die Türken mischen sich in den Wahlkampf ein und forden ihre Leute auf Rot-Grün zu wählen um Merkel abzuwählen und die Beitrittsverhandlungen für einen EU Beitritt zu intensivieren.

  61. Ist doch super- sollen sie drohen, je mehr desto besser.
    Sollten sie Taten folgen lassen, wäre dass nur ein Startschuss zur überfälligen Reaktion der Deutschen/Deutschlands.

  62. Heute war ich im Rathaus Kappeln mit meinen 4 AfD Unterstützungsunterschriften zur Beglaubigung.Und dann gleich rüber zur Post.

    Ist ja wirklich ein Akt, den wir ganz umsonst bekommen. 3 Stempel und 1 Unterschrift pro Exemplar.

    Und dann gleich zu Post und nach Kiel.

    Der Kreis SL-FL ist wohl gut bedient und bereit, was die Unterschriften betrifft.

    Was die Prognose für die AfD betrifft, hege ich den Verdacht, dass die staatlichen Meinungsinstitute manipulieren, was das Zeug hält.

    AfD bei 2%, die verschweigen einfach die 0 dahinter.
    Und die Afd wird 2stellig in den Bundestag einziehen und der Block wird sich warm anziehen und uns allen Unterstützern wird schwindelig, wenn wir dann hören, wie die AfD vereinnahmbar sein wird duch das 2. Parlament, die Lobby.

    Vielleicht wirft die AfD die Lobbyisten vor die Tür?

    Ich denke, dass sie dazu fähig ist.

    Aber nun erstmal ausgeträumt.

  63. #66 DAF (27. Jun 2013 21:25)

    Ähm… also ich bin ja erst seit einem Jahr Islamkritiker. Eigentlich eine lange Zeit. Aber mich haut es auch immer wieder von den Socken, wenn ich auf so eine irre Seite stoße. Man kann es nicht glauben.

    Arzu Toker; Schriftstellerin und Erzählerin

    … „Islam verhindert das selbständige Denken“ …

  64. wenn man sich nur Fußball ankuckt, ein Spiel der türkischen Nationalmannschaft….was da abgeht…dieser aufgebrachte Mob, der den Gegner am liebsten lynchen würde…und das sind nur 40.000 Leute…

    von den deutschen Faulenzern ist nix zu erwarten…die würden randalierenden Türkenhorden freiwillig das Wohnzimmer anbieten, zwecks Integration…

  65. Echte Muslime:

    Zwei christen in Syrien unter allahu ackbar rufen geköpft, kleine Kinder stehen dabei und gucken zu!!!

    http://www.liveleak.com/view?i=b57_1372272008
    (mit englischen Untertitel)

    Mir scheint, die sind das fehlende Glied was die Evolutions-Theoretiker schon ewig erfolglos suchen, um den Beweis von intelligenten Tier zum animalischen Menschen begründen zu können!

    Ob das mit Twitter gemeint war?

  66. wie viele Türken schon in Berlin leben, sieht man jetzt schon in gewissen Stadtteilen. Eben dadurch, dass diese Stadtteile fast menschenleer sind. Es sind Schulferien und die Türken alle in der Türkei. Und die paar Deutschen hier, da lohnt es kaum die Ampeln eingeschaltet zu lassen 🙂
    Aber schön, die optische Umweltverschmutzung durch Kopftücher macht jetzt mal Pause, die Gegend wird wieder- wenn auch nur temporär – mitteleuropäisch.

  67. “In Deutschland leben 3,5 Millionen Türken.” Nach den türkischen Drohungen der letzten Woche beabsichtigt die regierende AKP jetzt offensichtlich, die in Deutschland lebenden Türken zu mobilisieren. Zu was auch immer.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Hoffentlich zur Heimkehr ins osmanische Reich! 🙂

  68. OT: Eine Stadt (Pforzheim) wird bunt:

    Junge Frau festgehalten und Kuss erzwungen

    Pforzheim. Wegen sexueller Nötigung musste sich ein 20 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll im Oktober 2012 zusammen mit einem Kumpel einer jungen Frau durch den Benckiserpark in Richtung Messplatz gefolgt sein. In einem Hauseingang soll er sein Opfer am Handgelenk gepackt, an die Wand gedrückt und einen Kuss erzwungen haben.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Junge-Frau-festgehalten-und-Kuss-erzwungen-_arid,425771.html

    In der bunten Stadt Pforzheim wo über 46 Prozent der Einwohner „Migrationshintergrund“ haben und wo von allen unter Zehnjährigen bis zu 95 Prozent Moslems sind können blonde, deutsche und unverschleierte Frauen nachts oder jetzt auch schon tagsüber nicht mehr alleine auf die Straße ohne kulturell durch moslemische “Fachkräfte” bereichert zu werden!

  69. Ja wollen die jetzt schon den Bürgerkrieg. Vorsicht könnte schief gegen. Prinz Eugen rettete auch Wien schon einmal!

  70. Halt,halt,liebe Südländer!
    Das ist doch noch alles viel zu früh!Ich verspreche Euch, dass ihr das Land mittelfristig übernehmen könnt.
    Bis dahin müsst Ihr Euch bitte mit Respektlosigkeit gegenüber unserer Polizei und unserer Demokratie,Kopftretereien,
    Vergewaltigungen etc.(alles in Einzelfällen) zufrieden geben.
    Auch maßloses Fordern geht noch in Ordnung.
    Die Gutis werden das alles weiter akzeptieren.
    Wenn die Zeit dann reif ist, dann…

  71. #86 Hallodeutschland (28. Jun 2013 10:51)
    Prinz Eugen rettete auch Wien schon einmal!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ja, aber damals waren es „nur“ ca. 100.000 Türken, die bei der Schlacht am Kahlenberg vor Wien geschlagen wurden!

    Heute leben allein in Deutschland schon über 3.500.000 Türken, bislang ganz ohne Schlacht! 🙁

  72. Die sind doch schon so arrogant hier, daß die einen nicht mehr den geringsten Platz auf dem Gehweg machen. Heute erst ist es mir wieder passiert. Da ich aber nicht weiter nach rechts ausweichen konnte, denn da war das Brückengeländer, klatschte er mit seinem Regenschirm vor meine Schulter. Und ich werde einen Teufel tun und mich für ihn noch seitlich zum Gehweg stellen. Ähnliche Fälle sind mir dieses Jahr schon öfters passiert.

  73. Der Hetzer Herr Bürgermeister von Ankara sollte sich vorsehen; erigierte rechte Arme sehen wir in Deutschland nicht mehr so gerne.

    Im Ernst ist dies ein unglaublicher Vorgang, nach dem solche Personen bis zum Tage ihrer Bitte um Entschuldigung mit den Status „persona non grata“ belegt werden und nicht einreisen dürfen respektive umgehend ausgewiesen werden sollten.

Comments are closed.