df-2Bei der Kundgebung der FREIHEIT am vergangenen Samstag in Landsberg sprach der Musiker und Videoproduzent Vladimir Markovic über die Vorgeschichte des Kosovo-Konfliktes. Aus seiner Sicht haben ihn Moslems verursacht. Wie immer, wenn „Rechtgläubige“ in hoher Zahl in ein Land einwandern, gibt es Ärger. Unweigerlich, denn der Islam kollidiert massiv mit allen anderen Gesellschaftssystemen, Kulturen und Religionen. Vladimir berichtet von üblen Gewaltexzessen, Vergewaltigungen und grausamen Morden von Moslems an christlichen Serben.

(Von Michael Stürzenberger)

Aber all diese Vorfälle wurden unter den Tisch gekehrt und die Serben als alleinige Sündenböcke gebrandmarkt. Man bekommt den Eindruck, dass Serbien das gleiche Unrecht widerfuhr wie Deutschland 1919 in Versailles, als es von einer willkürlichen Siegerjustiz in völliger Verdrehung der geschichtlichen Ereignisse als „Alleinschuldiger“ des 1. Weltkriegs gebrandmarkt wurde.

In seiner Rede erzählt Vladimir, der bis zu seinem neunten Lebensjahr in Kroatien aufwuchs, bevor er nach Deutschland kam, auch von schlimmen Erlebnissen mit Moslems. Seine Mutter wurde beispielsweise in Bosnien einmal von Allah-Anhängern fast gesteinigt, weil sie kein Kopftuch trug. Vladimir hat sich mittlerweile intensiv mit dem Islam beschäftigt und sein Urteil aufgrund der Faktenlage gefällt:

Der NATO-Krieg gegen Serbien wurde äußerst fragwürdig gerechtfertigt. Die ARD-Dokumentation „Es begann mit einer Lüge“ hat dies eindrucksvoll aufgezeigt. Sollte wieder einmal der Islam protegiert werden, um damit den ersten moslemischen Staat in Europa zu ermöglichen?

Im Schweizer Fernsehen wurde der Balkan-Konflikt, in diesem Fall die Vorgänge in Bosnien, Mitte August thematisiert. Redakteure hatten das Video-Interview gefunden, das ich Ende April 2010 mit dem SVP-Mitglied Oskar Freysinger u.a. über die Vorfälle in Srebrenica führte, und ihm dabei „Relativierung“ des „Genozid“ an 8000 bosnischen Moslems vorgeworfen. Der Kommentarbereich von PI ist eine gute Plattform zum Diskutieren der geschichtlichen Ereignisse..

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Das war wohl das Übelste, wo die Politik in Europa auf erbärmlichste Weise tatenlos zusah und versagte!
    Ich erinnere mich noch sehr gut, wie eine Frau erzählte, dass sie nach der hundertfünfzigsten Vergewaltigung aufgehört hat, zu zählen.
    Da mussten erst die Amis über den großen Teich kommen, um den Gräueltaten ein Ende zu setzen.
    Pfui, schämt Euch ihr Politiker in Europa!

  2. Ich kannte ein junges Maedchen damals. Sie war Christin und kam als Fluechtling aus dieser Gegend . Ihre Mutter hat das Szenario nicht ueberlebt und ihr Vater ,naja. Jedenfalls sprach sie perfekt deutsch von Anfang an und macht in Deutschland gleich ihre Lehre.

    Aufeinmal sollte sie abgeschoben werden. Nur wenige setzten sich fuer sie ein, auf der anderen Seite kamen dann diese asozialen Moslems und wurden uebergriffig. Die waren nicht zu vergleichen mit den paar Tuerken die man aus Sportvereinen kannte. Die wurden aber nicht abgeschoben.

    Meine Victoria- ihr blieb nichts anderes ueber als einen Amerikaner zu ehelichen und dann nach Amerika auszuwandern, sonst waere sie kurz vor knapp ins noch immer Kriegsgebiet abgeschoben wurden.
    In Amerika etablierte sie sich gleich gut und wurde bei zeiten Grundschullehrerin.

    Ich sehe jetzt so ein aehnlich, wenn auch etwas anders, geartetes Schauspiel in Syrien. Die Kriegsgeile Presse heute morgen unterstuetzt wieder die Luegen der Tuerkei wegen dem Hubschrauberabschuss und angeblich hat die UN jetzt Beweise ( ueblich wieder geputscht) dass angeblich Assad Giftgas gegen die eigene Bevoelkerung eingesetztt hat.

    Auch sind wieder ganz vorne am Geifern dabei- die Gruenen. Wie damals mit Kosovo auch.

  3. Zu Serbien, Bosnien und Mazedonien fällt mir erstmal folgendes ein:

    Zahl der Asylbewerber steigt 2012 drastisch
    Ein Hauptauslöser für den rapiden Anstieg sind laut Experten die höheren Bargeldzahlungen für Asylbewerber, die das Bundesverfassungsgericht im vergangenen Juli angeordnet hatte.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article112762386/Zahl-der-Asylbewerber-steigt-2012-drastisch.html

    Analog und richtungsweisend für Deutschland fällt mir noch ein:

    Erste Kopftuch tragende Bürgermeisterin Europas gewählt

    http://dtj-online.de/erste-kopftuch-tragende-burgermeisterin-europas-gewahlt-951

    Guten Morgen Abendland

  4. Wenn ich sehe wie wir belogen werden, damals im Kosovokrieg, heute beim Euro, dem Multikultistaat, usw.

    Habe mir nochmal den Scharping von damals angeschaut, einer der besten Komiker die Deutschland je hatte, wenn es nicht so traurig waere

  5. Serbien als Land mit starker nationaler und religiöser Identität (wie damals Deutschland) stand http://www.sezession.de/40908/kerry-bolton-revolution-from-above.htmlder EU/Nato-Erweiterung im Wege,somit also einer Erweiterung der „Märkte“.
    Chaosländer wie das Kosovo eignen sich hervorragend für die schmutzigen Geschäfte (Geheimknäste,Waffen/Drogenhandel) der Amerikaner.
    Ganz interessant zum Thema ist vielleicht das hier:
    http://www.sezession.de/40908/kerry-bolton-revolution-from-above.html

  6. Der Westen wird sich einmal dafür bei den Serben entschuldigen müssen.

    Ich gebe zu, damals genau so unwissend gewesen zu sein.

  7. Ich hatte damals auch keine Ahnung. Und das nehme ich den Politikern heute sehr übel.
    Wer hat unsere Soldaten mit in diesen Krieg gegen jene geschickt, die sich vom Islamterror lösen wollten?

  8. Der dreckige, miese Angriff der EU/NATO gegen die lediglich ihre ureigenen Interessen wahrenden Serben wird diese verkommene EU noch bezahlen. Nicht nur mit Geld. Hoffentlich wird die verlogene Gefälligkeitsjournallie, die diese Sauerei damals unterstützten, mit zur Kasse gebeten und nicht nur das verblödete Wahlvolk.

  9. Und heute müssen wir diese ethnische Säuberungen an den Serben mit unseren Steuergeldern mitfinanzieren(Swisscoy,Bundeswehr ect).Ein ganz schmutziges Spiel wie immer zugunsten der Muhammedaner…..

  10. Buchempfehlung:
    Serbien muß sterbien: Wahrheit und Lüge im jugoslawischen Bürgerkrieg
    Leider ohne alle Bilder und nur Berichte – die aber glaubhaft geschildert, z.B. von dem Bürgermeister, der aus allen Wolken fällt, als Reporter aufkreuzen, die die Turnhalle sehen wollen, die zu Massenvergewaltigungen genutzt worden sein sollte. Aus der Besichtigung wird dann klar, daß dort seit vor dem Krieg nicht mal Sportunterricht stattgefunden hatte.

    Westerwelle hat 2010(?) im SPON-Interview (Filmchen, leider nicht mehr online) erklärt, sich auf der ganzen Welt für die Anerkennung des unabhängigen Kosovo einsetzen zu wollen. Gleichzeitig war damals Deutschland zweitgrößter Finanzier nach den USA für diesen Staat, der sich nicht selbst finanzieren konnte- aber unabhängig sein wollte.

  11. ich bin auch getäuscht worden .. damals .. ich habe dieser ganzen Medienpropaganda geglaubt. Die Guten waren immer nur die eine Seite. Die Schlechten, waren in diesem Fall immer nur die Serben. Deutschland hätte sich raushalten sollen, wie auch in anderen Fällen.

    Aber glaubt hier jemand, daß diejenigen, die über Krieg und Frieden entscheiden, nicht wissen, was da passiert??

    Die sind nicht so ahnungslos, wie es für uns aussieht. Die Moslems sind nur das Instrument, mit der sie die Brandherde bzw. die Brandstellen im Haus legen. Sie wollen gar keine friedliche Welt. Sie verdienen doch gerade am Krieg .. und werden noch reicher. Sie wissen nämlich genau, dass die zunehmende Islamisierung unsere Gesellschaft auf Dauer zerbricht und zertrümmert. Die meisten Menschen wollen in Frieden leben, auch die Moslems, glaubts mir. Die wollen gar nicht vom Koran zum Mörder angestachelt werden. Schwierig wird es allerdings dann, wenn man den Moslem mit Koransuren anstachelt und eine Waffe in die Hand gibt. Dann wird es gefährlich. Und genau das wissen die da ‚oben‘.

    Aber was soll man als kleiner Erdenmensch machen? .. Es ist so wie bei einem untergehenden Schiff. Wenn man das eine Loch entdeckt hat und alle Kräfte daran setzt, dieses Loch zu stopfen, dann findet man schon das nächste Leck .. und so weiter .. mit einem Leck hätten wir es schon aufnehmen können .. aber bei so vielen Löchern?? Das nächste Loch, wie wir jetzt sehen, ist schon da, siehe Syrien.

  12. Den Muslimen die alleinige Schuld an dem Postjugoslawiendesaster zuzuschieben, ist Geschichtsklitterei.

    Die großserbischen Träume haben schon kräftig am Zustandekommen des ersten Weltkriegs mitgewirkt.

    Die salafistischen Elemente kamen erst im Zuge der hauptsächlich von Serben provozierten kriegerischen Auseinandersetzungen in die Region.

    Das alles als antiserbische Verschwörung abzutun, ist schlichtweg falsch.

  13. Die NATO hat den zweiten islamischen Mafiastaat in Europa herbei gebombt (neben Albanien), der sich aus Verbrechen und EU Subventionen finanziert, also zu Lasten Westeuropas geht.

    Die NATO hat Libyen ins Chaos gestürzt (ebefalls zu Lasten Westeuropas, was die Flüchtlinge angeht) und sie versucht momentan mit Syrien das Gleiche zu machen und hätte es bereits getan, wenn die Russen nicht den Daumen drauf gehalten hätten.

    Ich halte fest:

    MIttlerwele sind wir die „bösen“ und die Russen die „guten“.

    Alles, was die NATO in den letzten Jahren gemacht hat, war auch zum Schaden Westeuropas (vor allem Deutschlands), Triebfeder waren jedes Mal die USA, Großbritannien und Frankreich. Wobei letztere selber mit drunter leiden.

    Deutschland täte gut daran aus dieser NATO auszutreten, wobei ich nicht ausschließen will das auch wir dann zur Zielscheibe dieser Verbrecher werden.

    Die 5. Kolonne in Form einiger Millionen Moslems alleine in Deutschland steht bereit. Jetzt müssen die nur noch Autonomie fordern, einen offenen Terrorkrieg beginnen (dafür reichen einige tausend islamische Kämpfer), die westlichen Medien lügen die Reaktionen von Bundeswehr und Polizei als Völkermord gegen die Armen Moslems herbei und wir haben Kosovo 2.0.

    Vor 10 Jahren hätte ich dieses Szenario als völlig absurd bezeichnet. Und heute?

  14. #10 ratloser
    da gebe ich dir Recht. Das glaube ich auch. Die Serben haben schon eine Mitschuld. Aber sie haben nicht die Alleinschuld für alle Verbrechen. Welche Rolle hat der Westen gespielt? War er ein Mittler? Oder hat er wie bei streitenden Kindern immer nur dem einen Kind Recht gegeben?

  15. in kroatien löst eine schwarze jacke und
    eine militär-cap was anderes
    aus als hier.

    ein script und das ABC von politischen reden
    würde aus der storry was machen.

    an der storry ist alles ok aber an der presentation leider alles falsch.

    immer weiter so und nicht
    zu lernen aufhören.

    danke für die arbeit, ist
    ja weit schwerer als
    am PC zu lästern. 😉

  16. Trotz allem dürfen wir auch hier nicht die Kriegsverbrechen der Serben unter den Tisch kehren. Ich denke da nur an die Massenvergewaltigungen an Bosnierinnen durch die serbische Armee.

  17. #10 ratloser
    ähhh „… großserbische Träume…“????

    Da überschätzt wohl jemand die Macht und die Postition dieses kleinen Landes mit der handvoll Menschen massiv. Und leider sieht es so aus, als ob Sie dieser Kriegstreiber-Propaganda auch noch glauben.
    Hier ein sehr aufschlußreicher Artikel über die Zusammenhänge und die Entstehung des 1. Weltkrieges. Dass die Deutschen ausgerechnet von den Enländern als Kriegstreiber hingestellt werden, ist schon fast lächerlich:

    http://www.zeitenschrift.com/magazin/49-oelwaffe.ihtml

    Es geht seit über 100 Jahren bei allen Kriegen nur um eines: Öl und Geld, und nix anderes. Wäre schön, wenn diese verlogenen Politiker-Banden (aller Länder!!!) das endlich mal zugeben würden.

  18. Der Kosovo wurde abgetrennt,weil die USA einen sicheren Hafen für ihren Drogenhandel und Menschenhandel brauchten,ebenso einen sicheren Platz für ihre El Kaida Ausbildungslager.

  19. In den Balkankriegen hat sich keine Seite groß was geschenkt, wobei es schon stimmt das vor allem die Moslems mal wieder die Opferrolle für sich beanspruchen.

    Eine Ursache der Seperation von Slowenien und Kroatien war auch, dass die ihre Einnahmen (aus der Tourismusbranche) ans sozialistische Belgrad abliefern mussten. An wen und was uns das wohl erinnert?

    Und im Kosovo hat die Nato einen islamischen Mafiastaat herbei gebombt, der in erster Linie von der EU (also von uns lebt), da gibt es nichts zu beschönigen.

    Ein Film, in dem keine der Seiten gut weg kommt, ist übrigens „Savior“ mit Dennis Quaid als Söldner, der für die Serben kämpft:

    http://www.amazon.de/Savior-Dennis-Quaid/dp/B000F0UVZO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1379405575&sr=8-1&keywords=savior

  20. #11 freeman233

    Der Postjugoslawienkonflikt ist ein Beispiel dafür, dass es in den meisten Kriegen keine eindeutig „gute“ und keine eindeutig „böse“ Seite gibt.

    Der Auslöser waren aber in erster Linie die großserbischen Träume, die Serbien seit langer Zeit hegt, und die schon vor über 100 Jahren zu kriegerischen Konflikten auf dem Balkan geführt haben, nachdem die Osmanen vertrieben worden sind.

    Für serbische Nationalisten ist alles serbisch, wo Serben leben. Das führt zwangsläufig zu Konflikten.

    In Sachen Massakern an der Zivilbevölkerung und Vergewaltigungen schenken sich die beteiligten Konfliktparteien nichts.

    Die Attitüde vieler Serben, sie seien Opfer einer Verschwörung von Muslimen und der NATO (geile Kombination) ist ähnlich paranoid, wie die vieler muslimischer Politiker, die im „Westen“ den Quell des eigenen Übels verorten.

    Die panslawische Koalition der Serben mit Russland ist ebenfalls schon sehr alt und gründet auf dem Interesse Russlands an einem bleibenden Einfluß auf dem Balkan (und ursprünglich an einem Zugriff auf die Passage zwischen schwarzem Meer und Mittelmeer).

    Die Gemengelagen sind ziemlich trüb auf dem Balkan…schon immer gewesen, aber wenn es irgendwo Ärger gab, waren in erster Linie die Serben dabei zu zündeln.

  21. Der tiefste Grund:

    Serbien wurde von der NATO angegriffen,weil es sich hier um einen Verbündeten Russlands hahndelt.
    Ein paar Jahre später versuchte der georgische Krawattenfresser mit Hilfe der USA Russland zu reizen.
    Das ging dann aber tüchtig in die Hose

  22. #10 ratloser (17. Sep 2013 09:46)

    Mag sein, dass das zu einseitig wäre. Aber ich habe NIE erfahren, dass es sich _auch_ um einen Krieg gegen/wegen den/m Islam handelt. Ich hörte immer nur von „ethnischen Säuberungen“.

    Dabei kann man mit dem Islam nicht in Frieden leben, es sei denn, man sperrt die Anheizer immer schön weg. Das nennt man dann eine Diktatur. Ja, ja.

    Schaut mal hier:

    http://youtu.be/tWAfRQFAQkM

    Das ist die Versöhnung zwischen Sozialismus und Islam im Jemen. Wie ging es aus? Na, wen wundert’s…

  23. Was viele auch nicht wissen.Im Kosovo kämpften aud kosovarischer Seite bereits viele Dschihad Krieger aus Afghanistan, Lybien, Syrien, Iran, Irak, Saudi-Arabien, Jemen etc. Finanziert durch reichliche Spenden aus den Petrodollar Ländern. Und wer weiss? Vielleicht fielen auch etliche Petrodollar für wohlmeinende Journalisten in Westeuropa oder den USA ab? Vielleicht auch für den einen oder anderen Politiker?

  24. Dieser ehemalige Vielvölkerstaat Jugoslawien ist ein abschreckendes europäisches Beispiel, wohin Multikulti mit vielen verschiedenen Ethnien und verschiedenen Religionen und Ideologien letztendlich führen.
    Es endet zwangsläufig immer in Konflikten, Krieg und Gewalt.
    Geschichte wiederholt sich ständig, aber der Mensch lernt nicht aus ihr.

  25. #12 , #19 ratloser
    Ich möchte Sie in Ihrer Unwissenheit nur insofern aufklären:
    Das Amselfeld war seit Urzeiten christlich besiedelt, und nur dadurch das die christlichen Siedler die moslemischen Bergalbaner als Flüchtlinge aufnahmen und diese dann so taten als ob „Fushë Kosova“ schon immer moslemisch war macht diese Lüge nicht besser. Fazit: Das Amselfeld (?????? ????) wurde den Serben mit Hilfe der Nato von den Bergalbanern gestohlen!

  26. Heute ist es doch schon wieder so:

    Da sollen unsere Soldaten in Syrien verheizt werden. Und man stellt mittelalterlich-fundamentalistische Islamisten und Kopfabschneider als „Freiheitskämpfer“ hin. Nur mit dem Unterschied, dass die Menschen heute dank Internet aufgeklärter und informierter sind als noch vor 20 Jahren.

  27. @ratloser

    Sie sind mit Muhammedaner-Propaganda unterwegs.Oder vielleicht selbst einer?Bosnier(Slawen die zum Islam konvertiert) sind ein Fantasievolk das nur erschaffen wurde um den Serben Land zu klauen,genauso ist es mit den Kosovaren(Albaner).Sie begehen selber übelste Geschichtsverdrehung.

  28. Ganz Wichtig !!! verdreht da bitte nichts ich selber komme vom Balkan es kommen keine Bulgaren oder Rumänen nach Deutschland sondern deren Zigeuner das ist ein gewaltiger Unterschied.
    Mit Rumänen und Bulgaren hätten wir keine Probleme

  29. Die Amerikaner begeben sich endlich auf den ´richtigen´ Pfad der Geschichte. Sie möchten al-Qaida in Syrien ´bedrohnen´. Das hätten sie schon 2011 auf der ´richtigen´ Seite der Geschichte haben können! Aber noch bildet der CIA die Kopfabschneider aus.

    In der Menschheitsgeschichte hat es niemals islamische ´Freiheitskämpfer´ gegeben – sondern nur terroristische B-Arabaren.
    (Die wenigen Friedlichen vom Tahir-Platz ausgenommen.)

    Die Muslime auf dem Balkan wurden über Istanbul mit Waffen versorgt für den Angriffskrieg auf Europa. Zuständig war in dieser Zeit der Bürgermeister von Istanbul: ERDOGAN. Finanziert durch Saudi-Arabien und Katar.

  30. Lueger hätte dies jetzt so kommentiert …

    DAS IST BALKAN

    Und ehrlicherweise, Er hätte sogar RECHT!!!

  31. Warum es in Jugoslawien erst zwangsläufig eine Monarchie, dann eine Diktatur und währenddessen und danach immer wieder Mord und Totschlag gab, hat eine ganz einfache Ursache, und man findet diese bei allen ähnlich gelagerten Menschenexperimenten: Jugoslawien war von seiner Gründung an ein Multi-Kulti-Staat und schon von daher zu Chaos und Untergang verurteilt.

  32. Zitat…
    #24 ratloser (17. Sep 2013 10:13)
    …Die Gemengelagen sind ziemlich trüb auf dem Balkan…schon immer gewesen, aber wenn es irgendwo Ärger gab, waren in erster Linie die Serben dabei zu zündeln.
    _____________________________________________

    Nein, dort haben eben alle Gruppen an der
    Lunte erfolgreich gezündelt! Und leider
    hat dies dort auch n och Tradition.

  33. Fällt es dem doofen Volk nicht auf?

    Sind die denn so DUMM, daß sie nicht begreifen, was denn in unserem Land und vorallem der EU vorgeht?

    Seit dem wirtschaftlichen Niedergang der Sowjetunion sind unsere Nationalregierungen und die EU dabei Milliarden an Milliarden rauszupulvern, damit die ehemaligen Sowjetrepubliken / Tschechoslowakei / Jugoslawien sich in alle vorhandenen Regionen stetig unterteilen und souveräne Staaten werden.

    Das ist Aussenpolitik der Bundesregierung und der EU.

    Gleichzeitig ist man dabei aus den Staaten der EU ein System zu schaffen, nach Vorbild der UDSSR und erzählt uns, daß die Zukunft eben NICHT in Nationalstaatlichkeit liegt, sondern im Zusammenschluß zu einer großen Gemeinschaft.

    Due EU-Mitgliedsstaaten geben immer mehr und mehr staatliche Souveränität an die EU ab und vondort werden wir dann entsprechend regiert, ohne die dort herrschenden Entscheider überhaupt direkt gewählt zu haben.

    Die Bunderegierung und alle anderen Mitgliedsstaaten schaffen ein ZK der EU, wo sie ganz allein entscheiden, wer denn dort entsprechend in welchen Positionen eingesetzt wird.

    Unsere „Regierungen“ entscheiden ALLEIN und ohne freie und direkte Wahl darüber, wer uns dann tatsächlich REGIERT.

    Damit wird unser demokratisches und rechtstaatliches System vollkommen hintergangen und die Weisungen & Beschlüsse, die (auch die BRD) die EU-Mitgliedsstaaten aus Brüssel dann umsetzen müssen werden von Jahr zu Jahr MEHR.

    EU-Recht steht mittlerweile ÜBER Deutschem Recht und wir müssen unsere Gesetze/Beschlüsse/Normen/Gesellschaftsstruktur & soziale Absicherung immer der Doktrin der EU anpassen.

    Aber das Thema EU ist vorallem JETZT im Bundestagswahlkampf für KEINE der etablierten Parteien überhaupt ein Thema.

    Sowas MUSS doch dem Bürger auffallen, wenn er 1:1 zusammenzählen kann.

    Sei es nun die lächerliche Weisung, wie krumm Bananen sein dürfen, oder die Abschaffung unserer Sicherheitsverwahrung bis hin zu Vorschriften, die direkte Auswirkungen auf Unternehmen haben über die Polizei/Justiz und alle anderen Bereiche.

    Der Bürger wählt mit seiner Stimme nicht mehr, was hier sich in welche Richtung entwickelt.

    Die Richtung wird in Brüssel beschlossen und „wir“ haben durch unsere Wählerstimme dazu beigetragen, daß unsere vergangenen/jetzige & künftige Regierung immer mehr MACHT & WEISUNGSBEFUGNISSE an Menschen abgibt, die KEINER von uns jemals gewählt hat.

    Der Bürger MUSS doch begreifen, daß vorallem NICHT vorgesehen ist, daß er überhaupt den Regierungsapparat in Brüssel wählen DARF.

    Wir haben mittlerweile einen Status erreicht, wo eben genau KEINE MACHT VOM VOLKE AUSGEHT !!!!!

  34. Der Redner hat meinen Respekt in höchstem Maße verdient!

    Solche Männer braucht Deutschland!

    Besonders freut mich natürlich, dass er als Christ so deutliche Worte findet!

    Danke und bitte mehr davon!

  35. Ihr von der Freiheit habt toll gekämpft in Bayern. Aber leider sind die Bayern stunzdumm und wollen zu 99,8% in Bayern den islamischen Gottesdienst Bavariastan.

  36. http://www.youtube.com/watch?v=xVNkkm9eRVg

    Kosovo terror training camps re-open for Syrian rebels

    Eine Delegation der syrischen Opposition hat mit der Regierung in Pristina eine Vereinbarung getroffen, um die Erfahrungen aus dem Krieg gegen Serbien zu übernehmen. Die syrische Opposition entsendet ihre Militanten nach Kosovo, um aus den Taktiken zu lernen, damit sie die Macht in Syrien ergreifen kann. Der kriminelle Pseudostaat, den die Balkanmafia als Geschenk von der NATO bekommen hat, gibt seine Erfahrung weiter, wie man Terror gegen die Bevölkerung und ethnische Säuberung durchführt und es erfolgreich dem westlichen Publikum verkauft.

    Am 26. April machte eine Delegation der syrischen Opposition auf ihrer Rückreise aus Washington in Pristina einen Zwischenhalt, um Gespräche über die Erfahrung der Befreiungsarmee des Kosovo (UÇK) zu führen und wie diese in Syrien angewendet werden kann, meldet Associated Press. Bisher haben die aus dem Ausland eingeschleusten Terroristen wenig gegen die reguläre syrische Armee ausrichten können und sie sind deshalb auf die Taktik der Terroranschläge gegen Zivilisten und Ermordung einzelner Militär- und Regierungsvertreter ausgewichen.

    „Wir sind gekommen um zu lernen. Der Kosovo ist diesen Weg bereits gegangen und hat Erfahrung die nützlich für uns ist,“ sagte der Leiter der Delegation Ammar Abdulhamid, ein in Syrien geborener „Dissident“ und „Menschenrechtsaktivist“. „Speziell wollen wir wissen, wie versprengte bewaffnete Gruppen schlussendlich zur UÇK organisiert wurden.“

    Die Anführer der syrische Opposition haben versprochen, den Kosovo sofort anzuerkennen, wenn sie die Macht in Syrien übernehmen, ein unter EU- und NATO-Gnade stehendes Gebilde, welches das Zentrum des Drogen- Menschen- und Organhandels in Europa ist. So hat es der ehemalige Staatsanwalt und schweizer Politiker Dick Marty beschrieben.

    In seinem am 14. Dezember 2010 veröffentlichten Bericht für den Europarat schrieb Marty, Hashim Thaçi und weitere frühere Führer der kosovarischen Befreiungsarmee UÇK seien am Handel mit Organen serbischer Gefangener nach dem Kosovokrieg 1998–99, an Auftragsmorden, Drogenhandel und anderen Verbrechen beteiligt gewesen.

    „Wir benötigen dringend gemeinsame Aktionen als oppositionelle Koalition,“ betonte Ammar Abdulhamid, ein langjähriger Gegner von Präsident Assad. 2005 verlies er Syrien und ging in die USA, wo er seit dem von den Amerikanern für den „Regimewechsel“ vorbereitet wird.

    Die Ausbildungslager an der Grenze zwischen Kosovo und Albanien, wo die syrischen Terroristen ausgebildet werden sollen, wurden ursprünglich vom US-Militär gegründet, um UÇK-Kämpfer zu trainieren.

    Wie schon oft, wechselte der Westen auch bei der UÇK seine Einstellung. Die kosovarische Befreiungsarmee wurde bis 1998 von Washington, London und Paris jahrelang als Terrorgruppe eingestuft. Dann wurde sie von der Terrorliste ohne Angabe von Gründen entfernt. Dabei hatte die UÇK auch Minderjährige in ihren Rängen, die 10 Prozent der Truppe ausmachten, genau wie man es Joseph Kony in Afrika vorwirft.

    Die UÇK wurde von CIA gesponsorten islamischen Terrorgruppen ausgebildet und bewaffnet, zum Beispiel in Trainingslagern in Pakistan. Islamische Kämpfer aus verschienenen moslemischen Ländern nahmen sogar in den Kämpfen gegen die Serben teil.

    Die ehemalige FBI-Übersetzerin Sibel Emonds, die aus Gewissensgründen eine Whistleblowerin wurde hat ausgesagt, Mitglieder der „AL-Kaida“, oder Mudschahidin wie man sie damals noch nannte, wurden mit NATO-Flugzeugen in die Türkei geflogen, dort ausgebildete, mit türkischen Ausweispapieren versehen und dann in Bosnien eingesetzt.

    Der gleiche Einsatz von aus dem Ausland eingeschleuste Terroristen und der Horror der ethnischen Säuberung bereitet man jetzt für die Bevölkerung in Syrien vor, in dem islamische Söldner im Kosovo mitten in Europa dafür ausgebildet werden.

    Wenn die sogenannte syrische Opposition die Macht übernimmt, von den Saudis hauptsächlich gesponsort und radikalisiert, dann werden die Minderheiten in Syrien erleben wie friedlich und tolerant die „Freiheitskämpfer“ sind. Dann wird ein Massaker an den Alawiten, Schiiten, Christen und Juden stattfinden, das ist sicher. Dann wird religiös und ethnisch aufgeräumt, wird die Toleranz wie unter dem säkularen Baath-Regime vorbei sein.

    Die Kämpfe zwischen der sogenannten Freien Syrischen Armee und syrischen Sicherheitskräften haben bereits jetzt 9’000 Menschen das Leben gekostet, wobei die Hälfte der Getöteten aus syrischen Soldaten, Polizisten und Offiziellen besteht. Der „Erfolg“ ist aber ausgeblieben, denn die Terroristen sind aus den Städten vertrieben worden und haben sich zur türkisch-syrischen Grenze zurückgezogen. Ohne militärische Intervention der NATO kommen sie nicht weiter.

    Die Strategie des Westens wird wie im Balkan und in Libyen bereits „erfolgreich“ angewendet sein. Die NATO wartet auf das Scheitern des Annan-Friedensplan und der UN-Beobachtermission und tut alles damit es passiert. Dann wird verkündet, jetzt müssen „robuste Massnahmen“ eingesetzt werden, was ein Luftkrieg mit Bombenangriffen bedeutet, um die syrische Armee auszuschalten. Am Boden werden die Terrorgruppen von Oben beschützt dann frei Hand haben.

    Was die syrischen Terroristen auch von der UÇK lernen können ist, wie man sich gegenüber den westlichen Medien als „Freiheitskämpfer“ und „Opfer“ darstellt. Die UÇK konnte ja die westliche Intervention im März 1999 damit erreichen, im dem sie ein Massaker der Serben an 45 kosovo-albanische Zivilisten in Ra?ak inszenierten. Spätere internationale Untersuchungen des Ereignisses kamen aber zum Schluss, es handelte sich nicht um Zivilisten sondern um Kämpfer.

    Public Relations, Propaganda und Medienarbeit ist heute alles. Man muss den westlichen Medienkonsumenten mit entsprechenden Bildern davon überzeugen, man kämpft für eine gerechte Sachen, gegen einen ganz bösen Feind, der Menschenrechtsverletzungen und Kriegs- verbrechen an der eigenen Bevölkerung verübt. Das funktioniert wie die Erfahrung zeigt prima. Das tatsächlich alles genau umgekehrt ist, stellt sich dann später heraus.

    Wie man die Ausrottung der lokalen Minderheiten nach einer intensiven NATO-Bombardierung betreibt, ist das was die UÇK der Freien Syrischen Armee an Erfahrung weitergeben kann.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/05/syrische-terroristen-werden-im-kosovo.html

  37. Mist vergessen zu schreiben: Schöne Rede vom Kroaten, und er hat recht wenn er sagt, “ wenn es so kommt (ialamischer Staat) dann werdet ihr (Deutschen) euch an die DieFreiheit erinnern“.

    Leider ist es dann zu spät, und das Gejammer der strunzdummen Bayern, wenn sie merken das SPD-CSU-Grüne-FDP ihr Bayernland islamisiert haben, kann ich mir schon heute lebhaft vorstellen. Ja ja, wir Bayern sind die größten „mir san mir“, alles nur hohles
    prah­le­risches Geschwätz der Bayern.

  38. #32 Kongora

    keine Panik, es ist auf PI allgemein bekannt, wer nur kommt um unser Sozialsystem auszunutzen, uns zu bestehlen, mit Drogen zu dealen etc. und wer nicht.

  39. Islamistische Terroristen im Dienst der NATO

    Die Webseite DEBKA, die dem israelischen Geheimdienst nahesteht, ist sehr gut informiert über die Details der regionalen Politik, die hinter dem Vorhang geführt wird. Vor einigen Tagen wurde über neue Wendungen in Bezug auf die Entwicklungen in Syrien berichtet. Den Israelis nach, (1) haben die syrischen Extremisten zum ersten Mal eine Ladung schwerer Waffen, seit Beginn der Kämpfe, erhalten.

    Die Absender sind Gruppen aus dem Kosovo und Bosnien und Herzegowina, die mit der Al-Qaida in Verbindung stehen.

    Die Sendung beinhaltete Kornet und Fagot Panzer-Abwehr-Systeme, die von der Sowjetunion in der Vergangenheit an das ehemalige Jugoslawien geliefert wurden. Die Waffen kamen in die Hände von Extremisten als Resultat der allseits bekannten blutigen Ereignisse. Den israelischen Geheimdienstquellen nach, sind diese schweren Waffen vom Balkan nach Syrien über den Seeweg und mit Hilfe der albanischen Mafia, die sich auf solche Operationen versteht, gelangt…Xenia Svetlova, eine russische Nahost-Expertin, denkt, dass die geschmuggelten Waffen über die türkisch-syrische Grenze kommen, unabhängig davon, dass offiziell die „Freunde Syriens“ sich vor direkten Waffenlieferungen für die Rebellen scheuen.

    http://www.cfp.co.at/index.php/2012-04-03-19-52-39/143-syrische-rebellen-bekommen-waffen-aus-dem-kosovo-und-bosnien

  40. Sehr schön
    Jetzt müsste ein serbe mal so ne rede halten in dem er zugibt, wie serbien mit dem moslems zusammen zehntausende kroaten töteten, tausende frauen und kinder vergewaltigten, hundertausende vertrieb, 1000 kath. kirchen niederbrannten und bosnienherzegowina (kroatisches kronland) 50/50 aufteilten. Und das alles in nur 4 jährchen (1991-1995)

  41. So wird es hier auch irgendwann kommen. Die Urbevölkerung wird irgendwann die Nase voll haben und dann wird es Bürgerkrieg geben. Im Ausland wird es heißen, dass Deutsche auf „Deutsche“ losgehen und man intervenieren müsse. Und dann entsteht ein neues Kosovo.

  42. [31 ratko (17. Sep 2013 12:11)
    @ratloser

    Sie sind mit Muhammedaner-Propaganda unterwegs.Oder vielleicht selbst
    einer?Bosnier(Slawen die zum Islam konvertiert) sind ein Fantasievolk
    das nur erschaffen wurde um den Serben Land zu klauen,genauso ist
    es mit den Kosovaren(Albaner).Sie begehen selber übelste Geschichtsverdrehung.]
    ++++++++++++++

    @31 ratko
    Lässt euch von den [„ratloser „]nicht hinter die Fichte führen, seine Argumentation gleicht,
    den Info 68 , und der ist ein verkappter linker Nazi, der könnte problemlos bei der NPD unterkommen.
    Der ist mit seiner Hetze mit verdrehten Fakten schon auf den Mannheimerblog aufgefallen!
    http://michael-mannheimer.info/2013/08/18/die-politik-will-es-so-deutsche-bevolkerung-schutzlos-gegen-angriffe-muslimischer-immigranten/#comments

  43. Manchmal weiss ich nicht ob das alles hier Realsatire oder Kasperletheater ist wie z.B der „obergescheite“ Beitrag von BePe
    der da meint fast 100% der Bayern (genauer gesagt der die eine gültige Stimme abgegeben haben)einen islamischen Gottesstaat a la Saudiarabien oder Afghanistan wollen
    Wer das alos glaubt oder gar meint zu wissen dem ist nicht mehr zu helfen und beweist nur die völlige Politikunfähigkeit
    Dabei werden die Bayern auch zusätzlich noch als „strunzdumm“ beschimpft weil sie partout nicht der DF ihre Stimme geben wollen nicht mal die in München. Wo der Wahnsinn tobt da wächst kein Gras mehr.
    Ein weiterer Punkt diese ständige Geschichtsklitterei und Schwarz/Weiß Malerei die keine Zwischentöne kennt. Die Kroaten und Serben – obwohl beide christlich haben sich schon vor 1940 bestialisch bekämpft. Dann wird hier das Massaker an bosnischen Männern wohl mehrere tausend quasi unter den augen der niederländischen UN Truppen vollkommen unter den Teppisch gekehrt. Die Guten sind alos die Serben das hat schon ein Peter Handke vor 15 Jahren behauptet und vor allem Ultralinke im Dunstkreis der Konkret (Gremliza). In diesem Krieg wurden Bestialitäten von beiden Seiten begangen aber vor allem von „christlichen“ Kroaten und Serben. Unvergessen der monatelange Beschuss durch serbische Heckenschützen von Sarajewo. Aber das interssiert ja nicht Leite wie und wie die träumen in ihren nicht so feuchten Träumen von einem Kalifat Bayristan oder Germanistan. Diesem Schwachsinn ich betone es noch einmal ist nichts hinzuzufügen.
    Und genau das ist der Grund warum eine PRO oder DF oder wie sie heißen auch für einen konservativen Menschen einfach unwählbar sind.

  44. @C_Martel Komm.7
    ***Wenn ich sehe wie wir belogen werden, damals im Kosovokrieg, heute beim Euro, dem Multikultistaat, usw.***

    Klare kurze Aussage, die Wahrheit.

  45. Hehe, so sind meine Kroaten. 😉 Und das zeigt auch, was ich hier schon mehrmals geschrieben habe: die meisten „Ausländer“ in Deutschland fühlen sich wohl und wollen das Deutschland so bleibt, wie sie es in den 70ern, 80ern oder 90ern kennen und lieben gelernt haben. Lasst euch bloß nicht von der dauernden Zahlentrickserei einfangen, bei der man ständig die hohe Zahl der „Migranten“ nennt, um den Mitbestimmungs-Anspruch der Moslems zu rechtfertigen. Moslems sind in Deutschland zum Glück noch eine relativ kleine Minderheit von 4-5 Millionen Menschen, die ständig zitierten 16 Millionen „Migranten“ in D sind weder Moslems, noch empfinden sie überhaupt irgendeine Solidarität mit dem Moslems – im Gegenteil! Fragt einen Kroaten, Polen oder Italiener zu Moslemfrage und die werden die Problemlage deutlicher ansprechen, als die meisten Ethno-Deutschen sich das wagen würden. Und nur am Rande: von Kroaten halten die Moslems sich fern, weil die genau wissen, dass die ihre Spielchen mit denen nicht ungestraft machen können. Liebe „ethnodeutsche Mitbürger“, lernt wieder euch zu verteidigen!

  46. Ich war selber im Bosnien Krieg und habe gesehen wie die Moslems dort gewütet haben mit Allah Geschreie.
    Auch mir wollte niemand glauben und es wurde als Kriegs Trauma abgetan…

  47. Ich erinnere mich noch, wie hier die Systempresse die Serben als die Bösen hinstellte. Die Moslems waren schon damals alle lieb und unschuldig bei und für ARD und ZDF.

  48. @52 R.St
    Danke Ihnen für den Hinweis!

    @#53 bergwanderer

    Die Muhammedaner waren demnach Engel,oder wie?
    Das eine tiefe Feindschaft besteht zwischen Kroaten und Serben ist nicht von der Hand zu weisen,aber die Muhammedaner gar nicht erst zu erwähnen ist wie ein Faustschlag an die Opfer von damals.In Sarajevo und Umgebung waren die meisten Opfer christliche Serben!!!
    Und eins können Sie mir glauben die Brutalität der Muhammedaner stand dem der Serben und Kroaten in nichts nach……

    #48 lican

    Was soll man gross zu Ihnen sagen?Immer wieder tauchen Sie auf wenn es in einem Beitrag um Serbien oder dergleichen geht und hetzen über uns ab.Sie als Kroate würden sich lieber mal eine Scheibe von dem jungen Herrn im Video abschneiden.Der hat wenigstens verstanden das wir zusammenhalten müssen gegen diese Satanisten.

    Gruss CCCC Serbien Forum

  49. Er hat Recht! Ich bekam immer mehr Frauen in Jobcenter und Gericht. Ich habe gesprochen, aber viele Frauen haben anders geredet. Alle Frauen sind unrecht! Ich hatte Verletzungen in Hamburg, also wo sind die Männer. Wenn CDU gewinnt auf Platz 1 und dann es wird noch schlimmer kommen. Schau mal immer neue Bilder „Frauen in Politik“ von CDU bei Facebook. AfD wählen!

  50. #53 bergwanderer

    „der da meint fast 100% der Bayern (genauer gesagt der die eine gültige Stimme abgegeben haben)einen islamischen Gottesstaat a la Saudiarabien oder Afghanistan wollen“

    Also „strunzdumm“ habe ich nur geschrieben weil es langsam frustrierend ist wie vernagelt alle Deutschen sind, das Land geht den Bach runter und die wählen stur die schwarz-rot-grüne Einheitspartei, und das seit Jahrzehnten. Das 99,8% der Bayern die Islamisierung wollen hab ich so nicht gemeint, aber es ist nun einmal so, dass die Nichtwähler das Wahlergebnis bestätigen, also haben 99,8% die langfristige Islamisierung gewählt, ob sie die Islamisierung nun wollen oder nicht (alle Landtagsparteien sind pro ZIEM!). In Stuttgart sind schon heute 25% der Schüler Moslems, und auch in Bayern gibt es viele Schulen mit einem so hohen Anteil (Tendenz steigend), in NRW sind wir schon bei über 50%+x. Sie werden sich in Zukunft noch wundern wenn die Demographie richtig zuschlägt und die deutschen Babyboomer wegsterben, und wenn die Islamfunktionäre dann die Katze aus dem Sack lassen. Wenn sie diese Parteien für unwählbar halten, dann wählen sie halt schön brav weiter die Blockparteien. Leben sie aber auch mit den Konsequenzen und beschweren sie sich nicht mehr darüber, die Blockparteien werden ihnen jedenfalls nicht mehr helfen.

    Ps.: Übrigens „strunzdumm“ hätte auch bei Sachsen od. Hessen geschrieben, dass es die Bayern getroffen hat war eher Zufall und wie gesagt Frust. „Strunzdumm“ nehme ich hiermit offiziell zurück, denn ich mag die Bayern, ich will auch in Zukunft weiter in den Urlaub nach Bayern. 😉

  51. Die korrupte SPD-Politik auf den Balkan!
    Die Bestechungs Geschäfte der SPD im Balkan: Razzia bei deutschen Rüstungsfirmen

    Alle Regierungen wurden massiv damals im Balkan und wohl in der Welt bestochen,
    was hoch krimninell ist. Strafbar ebenso, ist die Ausland Bestechung,
    aber nicht die Bestechung von Deutschen Politiker, was zum einmaligen Deutschen Justiz System gehört,
    was der Europarat GRECO massiv seit Jahren kritisiert.

    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/08/26/eudssrdie-korrupte-spd-politik-auf-den-balkan/

  52. Halb-OT, da joghurt Washington schon gelegentlich erwähnt hatte:

    Heute wird auf islam.de kräftig durchgeatmet, weil der Täter auf der Washingtoner Marinebasis kein Mitglied der Islam-Vereinigung war, sondern ein Konvertierter Buddhist.
    Konvertiert von welcher Religion („Rasse“ [Ironie aus])?

    http://www.islam.de/22860

    Konvertierter Buddhist erschießt zwölf Menschen auf Washingtoner Marinebasis

    Erneute tritt beschämende Berichterstattung zu Tage, verletzend für jeden Muslim: Grundsätzlich gilt Einzeltätertheorie, kein Terroranschlag, Verwirrtheit als Motiv solange der Täter kein mutmaßlicher Muslim ist [….]

    Laut der Nachrichtenagentur AP war Alexis konvertierter Buddhist; Freunde berichten, er habe ein Leben als Mönch angestrebt. Nach Angaben eines Marinesprechers wurde er bis zu seiner Entlassung aus der Armee zweimal militärisch ausgezeichnet.

    Man stelle sich einmal vor, der gestrige Täter in Washington wäre ein Muslim und kein Buddhist gewesen?!

    Einmal mehr wird die z.T. peinliche Berichterstattung hiesiger Medien deutlich: Grundsätzlich gilt Einzeltätertheorie, kein Terroranschlag, Verwirrtheit als Motiv solange der Täter kein mutmaßlicher Muslim ist. Ansonsten wird von Terror mir religiös-politischen Hintergrund ausgegangen. Selbst im Fall des Doppel-Terroranschlages von Breivik in Norwegen sind diese Versuche unternommen worden. Der Doppelstandard bei selben oder ähnlichen Phänomen ist kaum mehr vertuschbar, wie dies zuletzt auch sichtbar in England war, als Rechtsradikale eine Bombe in einer Moschee zündeten. Alles Verschwörung? Ganz bestimmt nicht. Man stelle sich einmal vor, der gestrige Täter in Washington wäre ein Muslim und kein Buddhist gewesen?! Was wäre dann wohl los gewesen?

    Ich warte lieber noch auf die Nachlese.

  53. Kriege sind schlimm, aber Bürgerkriege – ethnische Kriege – sind grenzenloses Grauen.

    Was geht nur in den Köpfen heutiger Eltern vor, die so eine Entwicklung tatenlos geschehen lassen – was werden deren Kinder in 30 Jahren durchmachen müssen?

    Jetzt wäre es noch möglich, den Blockparteien in den Arm zu fallen und Leben und Glück seiner Kinder doch noch zu retten.

  54. @ratko

    mehrere familienmitglieder von mir wurden auf bestalischte art und weise von serben getötet (nicht alle, einige sind im kampf gefallen). das ganze dorf, und die ganze region (alles kroaten) wurde regelrecht ausradiert. verbrannte dörfer und blutüberströmte straße. zerstörte kirchen, niedergebrannte kirchen. es wurde durch kreuze und marienstatuen/bilder geschossen. headshots durch jesus und marija!!!
    und das nur weil es katholische kirchen waren.

    ja ihr ließt richtig, orthodoxe serben haben ca. 700 katholische kirchen zerstört. der katholizismus ist für sie halt die falsche religion (logik wo bist du??)

    jetzt wirst du und einige andere hier wieder sagen dass das alles so nicht geschehen ist. meine familienmitglieder leben natürlich alle noch, die kirchen sind gar nicht niedergebrannt, die dörfer stehen noch alle, kroaten sind natürlich auch ein bischen mitschuldigen, haben das gleiche euch auch angetan…(in etwa so als ob man sagen würde, juden haben auch ne mitschuld am holocaust und haben auch bischen deutsche damals massakriert).
    es ist alles eine gemeine weltverschwörung; vom vatikan, der cia, mossad, der russen, helmuth kohl, alle waren sie gegen den armen slobodan milosevic und das von gott höchspersönlich auserwählte volk der serben. der einzige ausweg war es da natürlich seine nachbarvölker bischen zu genozidieren.

    http://s1.directupload.net/images/130917/oovflh7o.jpg
    da kann man sehen das 1000 kath. kirchen/sakrale objekte zerstört wurden. 700 von serben und 300 von bosnischen moslems. ja, da liest ihr wieder richtig liebe PI gemeinde. unfassbar sowas, nicht war?

    und dann muss man auf PI immer wieder vom serbischen christlichen bollwerk für europa lesen.
    man müsste mal die vergewaltigten nonnen und massakrierten priester fragen ob sie die serben auch für ein christliches bollwerk halten (achtung, sarkasmus)

    da scheiß ich (und viele viele andere kroaten den ich die seite immer wieder mal näher bringen wollte, es aber tatsächlich oft an diesem 1 punkt scheiterte) ganz einfach auf PI.
    macht was ihr für richtig haltet, aber eine lüge durch ne andere zu bekämpfen (teufel durch belzebub austreiben) ist der falsche weg.

    genau deswegen hat die AFD soviel zulauf, und für proD interessiert sich kein schwein.

    ich bin hier weg.

  55. @lican

    Wo sind denn die Bilder von diesen zerstörten Kirchen?In welcher Gegend soll sich das ganze abgespielt haben?Über 200000 Serben wurden vertrieben bei Aktion Oluja(Sturm)

    Von Jasenovac ganz zu schweigen….

    Wir Serben haben nicht mit den Muhammedanern gemeinsame Sache gemacht wie Kroaten in den 90ern.Und auch sonst immer gegen die gekämpft schon auf dem Amselfeld.Vielleicht werden wir deshalb als das Bollwerk bezeichnet und nicht ihr.Ustaschas haben auch mit den Nazis+Muhammedanern Juden Sinti und Serben ermordet in Jasenovac.

    http://www.youtube.com/watch?v=NYvlHjxJOa8

    Muss ich deswegen bei jedem Artikel über Kroatien gegen die Leute aus Kroatien schreiben?Nö!Du ziehst meine Leute immer übelst in den Dreck und stellst alle Serben als Monster hin, auf solche Leute kann man auch gut verzichten.
    Auch wenn deine Familienmitglieder umgekommen sind,ist das noch lang kein recht um immer über mein Land und Leute zu hetzen.Ich trau dir nicht,wenn dir das alles zugestossen wäre würdest es nicht jedem auf die Nase binden.

    Nochmals,ich trau dir nicht!

  56. #64 lican, #58 ratko

    Leute, laßt uns fair miteinander umgehen. Nur wenn wir fair miteinander diskutieren können, haben wir eine Chance, dass die Wahrheit so wie sie ist, ans Licht kommt. Und nur dann haben wir auch eine Chance unsere Meinung zu korrigieren, falls wir falsch liegen sollten.

    #64 lican Danke für dein Korrektiv, auch das wird hier gebraucht.

  57. #64 lican, #65 ratko, hallo Ihr Lieben (Witam Was)

    Das ist schon heftig, was für Verletzungen bei hochkommen, was für Lasten ihr tragen müßt die Euch verletzt haben. Ich habe mich lange ratlos mir Euren geschichtlichen Verletzungen beschäftigt. Ich kenne Eure Geschichte nur oberflächlich und mußte mich auch an meine Vergangenheit erinnern, die aber nicht in so verfahrenen offenen Rechnungen mündete wie bei Euch.

    Ich bin einige Jahre nach dem WKII in Polen als eine Mischung aus einer polnisch-deutschen Ehe geboren worden. Als Kind habe ich oft die Klappe gehalten, wenn die anderen in Polen über die Schuld der Deutschen berichtet hatten. Später in Deutschland wurde ich in der Schule als „dreckiger Polak“ tituliert. Wenn ich wieder später bei Besuchen in meiner polnischen Heimat bei Verwandten mir wieder bei Diskussionen über die jüngste deutsch-polnische Geschichte einseitige Vorwürfe anhören mußte, dann habe ich mich, ähnlich wie Oskar Freysinger (schweizerisch-österreichische Vorfahren) in dem oben genannten Video, fragen müssen, welche meiner Körperhälften gerade die schuldige ist und welche die unschuldige (weniger schuldige) Körperhälfte war.

    Ihr aber seid in getrennten Körpern, aber wenn ich Euch richtig verstanden habe, ist Jesus Christus auch für Euch am Kreuz von Golgatha gestorben, d.h. auch nicht nur für meine Sünden, sondern auch für Eure Sünden. Und wir als Christen können darum Vergebung für unsere Schuld (Sünden) empfangen, wenn wir Buße tun (Reue und Umkehr von den Wegen ohne Gott). So wie Gott uns dann unsere Schuld (Sünden) vergibt (Matthäus 6, 9-15 „Unser Vater, der Du bist in den Himmeln …., und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern und ….“) so sollten auch wir den Anderen ihre Schuld (Sünden) uns gegenüber vergeben.

    Ich versuche diesen Weg mit Jesus Christus zu gehen. Vielleicht ist dieser Weg, der nicht immer leicht ist, auch ein Weg für Euch, denn Jesus Christus ist auch für Euch am Kreuz von Golgatha gestorben.

    Ich wünsche Euch Gottes Segen und Frieden, Schalom

  58. Kosovo ist das Model / Musterbeispiel der modernen moslemischen Eroberung.

    Es funktioniert aber nur Hilfe des Westens, dessen Politiker zum Teil gekauft wurden, zum Teil aus Dummheit handeln.

  59. @Paulchen Komm.68
    Es gibt Menschen, die werden die Vergebung, die du ihnen zukommen lassen willst gar nicht registrieren, weil sie nicht wissen was das ist.
    Viele Mörder, die gefragt werden, ob sie nicht bei den Angehörigen des Mordopfers um Vergebung bitten wollen, lehnen es ab – mit der völlig richtigen Begründung, dass es für ihre Tat keine Vergebung geben kann.

    Vieles kann man vergeben, aber es gibt Grenzen wo eine Vergebung nicht mehr möglich ist.

    Wenn ich meine Kinder z.B. laut Koran zum Hass gegen Nichtgläubige erziehe, da sehe ich die Grenze. Wer seinen Kindern Hass gegen andere Menschen beibringt, dem soll ich was vergeben? Seine Dummheit?

  60. @Paulchen Komm.68
    Es gibt Menschen, die werden die Vergebung, die du ihnen zukommen lassen willst gar nicht registrieren, weil sie nicht wissen was das ist.
    Viele Mörder, die gefragt werden, ob sie [….]
    Vieles kann man vergeben, aber es gibt Grenzen wo eine Vergebung nicht mehr möglich ist.
    Wenn ich meine Kinder z.B. laut Koran zum Hass gegen Nichtgläubige erziehe, da sehe ich die Grenze. Wer seinen Kindern Hass gegen andere Menschen beibringt, dem soll ich was vergeben? Seine Dummheit?

    Hallo (#70) handler (18. Sep 2013 09:12), ich weiß nicht wie Du das mit „Paulchen Komm.68“ meinst, wahrscheinlich meine Einstellung? Denn zur Zeit der 68-er war ich noch in der Schule. Ich habe die ersten Jahre meiner Schulzeit in einem kommunistischen Land verbracht, später im Transit (Familienbesuche in Polen) durch die DDR hatte ich manches Mal erhöhten Puls oder Kopfschmerzen, wenn die DDR-Grenzer ihre „Macht-Spielchen“ ablieferten. Sie drohten schon mal, sie würden mir den PKW auseinanderschrauben. Obwohl ich nichts Verbotenes dabei hatte, streßte es mich schon, aber vielleicht haben sie bei mir Solidarnosc-Aufkleber gesucht?

    Aber für Vergebung da werden manche verhärtete Herzen weich, denn manche Moslems (Sabatina J., Barino B., Nasim ben Iman usw.) haben sich unter Lebensgefahr von dem Islam abgewendet.

    Und es ist nie zu spät, bestes Beispiel war der Schächer (Übeltäter) am Nachbarkreuz, der Buße tat und Jesus Christus nach der Kreuzigung, am Kreuz um Hilfe bat (Lukas 23, 39-43).

    MfG

  61. @39 BePe

    Die Menschen in Bayern und die Altbayern selbst sind nicht “ stunzdumm“, soll wohl strunzdumm heißen, und wir wollen auch kein islamisches Bavaristan. Da schaue ich doch lieber nach NRW, Bremen und Hamburg.

    Dazu sind wir viel zu bodenständig und traditionsbewußt. Jawohl !!!

  62. Mein grösster Respekt vor Vladimir Markovic.
    Einer der sich hinstellt und für seine Überzeugung Gesicht zeigt.
    Seine Rede hat mir deshalb so gut gefallen weil sie authentisch war.
    Wir bräuchten mehr mutige wie ihn die den Mut und Unerschrockenheit haben in der Öffentlichkeit die Wahrheit über den Islam rauszuposaunen.

    Man sollte eine Serie starten und einfachen Bürgern eine Bühne bieten, die es erlaubt auf einem Podest offen seine Meinung über den Islam zu auszusprechen.

  63. @Paulchen Komm.68 [….]

    @ (#70) handler (18. Sep 2013 09:12)

    Das mit „Komm.68“ beschäftigt mich immer noch, warum Du mich so weit links positionierst? Früher, bevor ich bewußt Christ wurde, habe ich SPD gewählt. Heute paßt diese Partei nicht mehr in mein Weltbild.
    Ich habe bereits gewählt, mit der Briefwahl (nicht links, sondern die AfD). Auch zwei weitere Mitglieder meiner Familie haben die AfD gewählt (auch Briefwahl), darunter auch meine Mutter.

    😉

  64. Die andere Möglichkeit, Du meinst mit „Komm.68“ nicht die „Kommune68“, sondern „Kommentar68“.
    Dann war meine Aufregung unnötig. 🙂

    Gute Nacht

Comments are closed.