Bulgarien hat mit der Errichtung einer 30 Kilometer langen Mauer an der Grenze zur Türkei begonnen, um das Eindringen illegaler Migranten aus Syrien zu verhindern. Die Einrichtung werde nach einem entsprechenden Beschluss der Regierung gebaut, teilte das Verteidigungsministerium in Sofia mit. Die Schutzmauer entsteht auf dem kritischsten Abschnitt der südöstlichen Grenze zur Türkei.

Angestrebt wird, dass die vom Bürgerkrieg in Syrien vertriebenen Menschen künftig nur über die offiziellen Grenzübergänge nach Bulgarien und damit in die EU kommen.

Der bulgarische Innenminister Tzvetlin Yovshev (Foto) sagte: „Wenn wir die Flüchtlingsströme nicht unter Kontrolle bekommen, werden wir eine humanitäre Krise erleben, die unser ganzes Sozialsystem durcheinanderbringen würde.“ Außerdem warnte Yovshev von einem Anstieg organisierter Kriminalität und dem Eindringen von Terroristen zusammen mit den Flüchtlingen.

(Hoffentlich lassen sich die Bulgaren nicht von der EUdSSR einschüchtern und machen diese Mauer fertig!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

95 KOMMENTARE

  1. Und wir brauchen auch wieder eine Mauer, nur etwas weiter östlich als die alte.
    Oskar Lafontaine hatte einmal vor vielen Jahren sinngemäß gesagt, daß Grenzen ja auch eine gewisse Schutzfunktion haben. Eine solche Äußerung wäre heute sanktioniert und daher undenkbar.

  2. #1 Wutmensch (25. Okt 2013 19:04)

    Und wir brauchen auch wieder eine Mauer, nur etwas weiter östlich als die alte.
    Oskar Lafontaine hatte einmal vor vielen Jahren sinngemäß gesagt, daß Grenzen ja auch eine gewisse Schutzfunktion haben. Eine solche Äußerung wäre heute sanktioniert und daher undenkbar.
    ————–
    Gewissermaßen ein „antitürkischer Schutzwall“. – Kruzitürken warum ist da vorher keiner draufgekommen?

  3. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was so eine Mauer von nur 30 km Länge für einen Sinn hat, denn dann kommen die Migranten eben von der weitaus größeren offenen Seite rein. Aber OK, der symbolische Wert ist natürlich nicht zu unterschätzen.

    Aber ich würde es begrüßen, wenn man um ganz Europa so eine Mauer à la DDR bauen würde, also genauso undurchdringlich. Schade eigentlich, dass Mauerbau-Profi Honecker nicht mehr lebt 😉

  4. Na prima. Wenn wir das auch machen würden, wäre das Ruhrgebiet ein FLickenteppich aus Mauern.

    Aber ich wäre dafür. Wir ziehen aus den Gebieten der Borg zurück. Unwiederbringliche Kulturgüter werden ab- und woanders wieder aufgebaut.

    Dafür werden alle Sozialtransfers eingestellt und die Schätzchen müssen die Importe aller Güter und Dienstleistungen in ihre von Sauerkrautfressern befreiten Zonen zu marktüblichen Preisen bezahlen.

    Wollen wir wetten? Es dauert keine vier Wochen, dann fühlen sie sich wieder ungerecht behandelt und fordern Kohle.

    Schaut man sich de Mist nach 4 Jahren an, dann frage ich: Welche Gegenden im Ruhrgebiet sind dann verarmt und welchen geht es langsam wieder besser?

    Eben.

  5. Ich wusste nichtmal, dass Bulgarien überhaupt ein Sozialsystem hat. Laut der linken Systempresse leben da doch alle im Elend, weswegen wir unbedingt die Ärmsten der Armen durchzufüttern haben…

  6. Der Bau dieser Mauer ist im Grunde genommen „Notwehr“. Grichenland braucht Grenzzäune zur Türkei!
    Die Türkei verfolgt seit Jahren die EU und dessen Mitglieder zu schwächen. Allein die von der türkischen Regierung befohlene Integrationsverweigerung ist ein Indiz dafür.

  7. Fantastisch! Jetzt könnte man die Regelung noch ausweiten, dass auch keine Türken, beosnders arbeitslose, ungebildete und moslemische aus dem Hinterland, mehr nach Europa dürfen.

  8. „Der bulgarische Innenminister Tzvetlin Yovshev (Foto) sagte: “Wenn wir die Flüchtlingsströme nicht unter Kontrolle bekommen, werden wir eine humanitäre Krise erleben, die unser ganzes Sozialsystem durcheinanderbringen würde.” Außerdem warnte Yovshev von einem Anstieg organisierter Kriminalität und dem Eindringen von Terroristen zusammen mit den Flüchtlingen.“

    —————————-

    HJat der ÜPIODer bulgarische Innenminister Tzvetlin Yovshev (Foto) sagte: “Wenn wir die Flüchtlingsströme nicht unter Kontrolle bekommen, werden wir eine humanitäre Krise erleben, die unser ganzes Sozialsystem durcheinanderbringen würde.” Außerdem warnte Yovshev von einem Anstieg organisierter Kriminalität und dem Eindringen von Terroristen zusammen mit den Flüchtlingen.

    .——————————–

    Hat der PI gelesen oder ist er trägt er von selbst menschliche Züge?

  9. EU Mitgliedsstaaten sollten Bulgarien nacheifern,

    als erste Massnahme vor Ueberflutung mit Armuts und integrationsresistenden Zuwanderern,
    mit oder ohne Zustimmung der Bruesseler Diktatur lueckenlos Grenzen kontrollieren, nur hereinlassen, was fuer das eigene Land/Gesellschaft Vorteile bringt, nicht mehr umgekehrt.

  10. Grundsätzlich ist der antiimperialistische Schutzwall Bulgariens zu begrüßen, ob die 30Km dann effektiv sind, ist etwas anderes.Aber irgendwer muß den Anfang machen.

    In der Zwischenzeit wird munter eingeschleust…

    Rosenheim – Zwei Ägypter hatten eine interessante Erklärung dafür, dass sie mehrere Palästinenser einschleusten. Man habe sich bloß ganz zufällig getroffen

    „Bundespolizisten zogen nahe Bad Aibling ein Auto mit italienischen Kennzeichen aus dem Verkehr. Fahrer und Beifahrer, zwei ägyptische Staatsangehörige, händigten den Beamten bei der Kontrolle italienische Aufenthaltsgenehmigungen aus. Ihre vier Begleiter auf der Rückbank konnten sich dagegen nicht ausweisen. Nach eigenen Angaben handelt es sich um Palästinenser. Ihre Bootsschleusung von Syrien nach Italien soll pro Person zwischen 2000 und 2500 Dollar gekostet haben.“

    http://www.rosenheim24.de/rosenheim/polizei/rosenheim-mutmasslicher-schleuser-streitet-bundespolizei-alles-3181287.html

  11. #9 ingres (25. Okt 2013 19:22)
    Es passieren im Editor immer wieder neue komische Dinge. Oft genug bin ich schon ganz rausgefloden, wenn ich die Falsche Taste gedrückt habe.
    Also so sollte da ssin:

    Der bulgarische Innenminister Tzvetlin Yovshev (Foto) sagte: “Wenn wir die Flüchtlingsströme nicht unter Kontrolle bekommen, werden wir eine humanitäre Krise erleben, die unser ganzes Sozialsystem durcheinanderbringen würde.” Außerdem warnte Yovshev von einem Anstieg organisierter Kriminalität und dem Eindringen von Terroristen zusammen mit den Flüchtlingen.

    .——————————–

    Hat der PI gelesen oder ist er trägt er von selbst menschliche Züge?

  12. @#3 KDL

    Eine solch, von Ihnen favoritisierte Mauer könnte die EU überhaupt nicht bauen.
    Die müsste ständig erweitert werden, bei dem Expansionsdrang.

  13. Man braucht sich nur anzuschauen, was die Roma bereits in Deutschland für Probleme verursachen. Das lässt nur vage erahnen, mit was die bulgarische Regierung im eigenen Land schon seid langem zu kämpfen hat. (Und Ungarn und Rümänien auch.) Und im Angesicht der Festlegung, dass im Land der EU-Ankunft der Flüchtlinge das Asyl gewährt werden muss (wie auch in Italien beim Lampedusa-Problem), dann kann man nur all zu gut verstehen, dass Bulgarien hier jetzt die Reißleine zieht. Not macht in der Tat erfinderisch. Dass ist zwar krass mit einer Mauer, aber was bleibt denen denn sonst übrig? Sollen die denn in dem ganzen Bereichererzustrom erst ersaufen?

  14. Nur eines der vielen Beispiele der Palästinenser-Lügen. Auf dem Foto sieht man einen vermeintlichen israelischen Soldaten, der auf einem Kind steht und ihm die Waffe ins Gesicht hält (Wer glaubt so einen Mist eigentlich?) und hier (http://www.theblaze.com/wp-content/uploads/2012/02/Soldier-Gun-Girl-2.jpg) ist die Auflösung des Rätsels, denn es ist eine von sehr vielen gestellten Szenen, die die Palis benutzen, um auf die moslemische Art Krieg zu führen: Mit dreisten Lügen!

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=526974307393591&set=a.241671059257252.54572.100002430799469&type=1&theater

  15. Kapitulationserklärung: Polizisten aus Rumänien und Bulgarien sollen in NRW für Ordnung sorgen – “Integrationslotsen” sollen erklären, daß man nicht in Nachbars Garten kotet 😯
    Geschrieben von
    C.C.
    vor 3 Tagen

    Duisburg/Dortmund- Was im ersten Moment wie ein schlechter Witz klingt, ist bittere Realität. In den NRW-Metropolen Duisburg und Dortmund (weitere Städte nicht ausgeschlossen) sollen rumänische und bulgarische Polizisten ihre deutschen Kollegen bei der Verfolgung von kriminellen Zigeunern unterstützen, da die einheimischen Kräfte den ausufernden Zuständen scheinbar nicht mehr Herr werden. Zudem sollen in Duisburg sog. “Integrationslotsen” eingesetzt werden, die den Sinti&Roma erklären sollen, was in Deutschland geht und was nicht.

    Schon alleine die Tatsache, daß in Deutschland fremdländische Polizisten für Sicherheit und Ordnung sorgen sollen, weil die einheimischen Kräfte an ihre Grenzen gelangt sind, ist eine Kapitulationserklärung gegenüber der ausufernden Überfremdung/Asylflut in unserem Land. Wenn man sich dann noch die Aussage des Duisburger Sozialdezernenten Reinhold Spaniel auf der Zunge zergehen läßt, wonach in der Stadt sog. “Integrationslotsen” eingesetzt werden sollen die “kulturelles Basiswissen vermitteln“, wie z.B. “daß Müll in die Mülltonne gehört und daß man eine Toilette benutzt statt Nachbars Garten“, 😆 kann man eigentlich nur noch die Faust in der Tasche ballen.
    – See more at: http://ds-aktuell.de/?p=3417#sthash.MIeCvv6s.dpuf

    Fachkräft_Innen, /innen, *innen denen man “kulturelles Basiswissen vermitteln“ muß ❓ Na Prost Neujahr.

  16. Die Dhimmijustiz und der Kadi(Richter in islam. Ländern)

    Fr. 25.10.2013, 19:19

    News England: Mörder muss 40 Jahre in den Knast

    Birmingham – Nachdem er einen Muslimen (82) ermordet und drei Bomben vor Moscheen in Birmingham gezündet hat, muss Pavlo Lapshyn (25) mindestens 40 Jahre ins Gefängnis.
    Im April erstach der ukrainische Student Mohammed Saleem auf seinem Nachhauseweg. Nur zwei Monate später legte er selbstgebaute Bomben vor Moscheen ab, die zündeten. Bei den Anschlägen wurde niemand verletzt.
    (Bild-Newsticker)

  17. Der Bulgare ist halt nicht so ein Speichellecker des Islams, wie der deutsche Gutmensch, genauso wenig, wie der Ungar den Zigeunern in den Arsch kriecht, sondern sie einfach aus dem Dorf schmeißt, wenn sie sich nicht zu benehmen wissen..

  18. Über die semipermeable Membran(siehe Bio-Unterricht) als wirkungsvolle „Staatgrenze“ haben wir schon 1970 in der 10 Klasse unserer Potsdamer Oberschule dikutiert:

    Jeder darf raus, doch NICHT jeder darf rein.

    Jetzt auf „leiken“ drücken 🙂 .

  19. Irgendwie belustigend. Keiner will die Streuner haben, nicht mal die Bulgaren. Und unsereins wird der Schmarotzende Fluchtsyrier verkauft, als sei er die grösste Innovation. Erinnert irgendwie an Apple, die seit jahren die gleiche Schlunze immer wieder neu erfinden.

  20. #26 Mollberg (25. Okt 2013 19:41)

    Über die semipermeable Membran(siehe Bio-Unterricht) als wirkungsvolle “Staatgrenze” haben wir schon 1970 in der 10 Klasse unserer Potsdamer Oberschule dikutiert:

    Jeder darf raus, doch NICHT jeder darf rein.
    ———-
    Sie kleiner Schelm! – An wen denken Sie denn da? 😉

  21. OT

    Kindesmissbrauch: Warum ein verurteilter Erzieher kein Berufsverbot erhält

    Der Erzieher Stefan H. missbrauchte Kinder in einer Hamburger Kita, er wurde zu mehr als fünf Jahren Haft verurteilt. Doch ein Berufsverbot sprach der Richter nicht aus. Nun fragen sich die Nebenkläger: Warum darf dieser Mann eines Tages wieder Kinder betreuen?

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kindesmissbrauch-in-hamburg-kein-berufsverbot-fuer-erzieher-stefan-h-a-929722.html

  22. Gut so Bulgarien.
    Leider ist alles zu spät!
    Die Türken sind leider schon überall, um sich vermehrt in anderer Länder Hoheiten zu vermischen.
    Dafür sorgt schon deren Führer Adolf Erdowahn.

  23. Freitag, 25. Oktober 2013
    Verkaufte Roma-Mutter ihr Kind für 250 Euro?
    Marias Eltern gefunden

    Die bulgarischen Behörden haben die leiblichen Eltern des in Griechenland entdeckten blonden Mädchens Maria ermittelt. DNA-Tests hätten bestätigt, dass das befragte Roma-Paar Maria gezeugt habe, sagte der Stabschef des Innenministeriums, Swetlosar Lasarow. Es handele sich um Sascha R. und ihren Mann Atanas. NTV

    Das sehr dunkle Schreckgespenst ist Marias Mutter. Es gibt immerwieder blonde Griechen und Zigeuner. Mal kommt es in einer Generation durch, mal nicht.

    Diese Zigeuner, die Eltern der Maria, haben 10 Kinder, flachsblonde und irischrote:
    http://www.bild.de/news/ausland/menschenhandel/dna-beweis-das-ist-marias-echte-mutter-33127212.bild.html
    Kelten, Germanen und Zigeuner waren Nomaden und überall.
    Und Bodensatz oder Abstieg, der miteinander schnackselte gab es schon immer.

  24. #8 Chaosritter (25. Okt 2013 19:17)

    Ich wusste nichtmal, dass Bulgarien überhaupt ein Sozialsystem hat.

    Natürlich haben ein Sozialsystem, sogar das Beste der Welt!

    Laut der linken Systempresse leben da doch alle im Elend, weswegen wir unbedingt die Ärmsten der Armen durchzufüttern haben…

    S.o.

  25. @ #27 PSI (25. Okt 2013 19:52)

    „Sie kleiner Schelm! – An wen denken Sie denn da?“

    Also damals in der 10. Klasse, neun Jahre nach dem Mauerbau, überall bei uns in Potsdam und näherer Umgebung deutlich bemerkbar, haben wir an Volks- und Klassenfeinde von Außerhalb gedacht.

    Wir waren alle ca. 16 Jahre alt.

  26. OT

    Diese Geschichte geht gerade quer durchs Internet!
    Unbedingt lesen!

    Anna loves Max!
    http://annalovesmax.jimdo.com/was-geschah/

    Eine unglaubliche Geschichte!!! HAMMER!!!
    Nicht mal von den deutschen Ämtern bekam Anna Hilfe!
    Naja, wer dem deutschen Staat schadet, hat mehr Rechte! Ich schreib jetzt mal nicht, an welche Typen ich dabei denke!!!!

  27. Wir müssten auch eine Mauer errichten, und zwar an der richtigen Grenze zu Italien bei Salurn
    Südtirol-Landtagswahlen:Am Sonntag kann das SVP-System Durnwalder abgewählt werden.
    „Lassen uns weder von Berlin, Rom noch von Brüssel Zukunft diktieren“
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/10/24/sudtirol-landtagswahlenam-sonntag-kann-das-svp-system-durnwalder-abgewahlt-werden/
    Schade daß diese Wahl bei PI kein Thema ist, oder ist Südtirol schon so weit von Deutschland entfernt?

  28. Naja, ist ja schön wenn wir im Osten eine Mauer bauen. Aber ich denke elektronische Überwachung ist die bessere Methode zur Überwachung. Mittelshilfe von Drohnen und einem Bodenteam, kann man deutlich flexibler die Grenzverletzer jagen.

  29. Bulgaren haben aus ihrer Geschichte gelernt und wissen ganz genau was der Islam bringt! Bulgarien hat außerdem genug eigene Probleme mit den Türken und den Zigeunern im Land, welche jedoch schon auf ihren Koffern sitzen und Richtung Germany schielen! Europa müsste zusammenhalten und die integrationsunwillige Moslems und Zigeuner aus Europa werfen.

    Im Gegensatz zu den Deutschen, die anscheinend NICHTS aus ihrer Geschichte gelernt haben oder einfach nur verdammt scharf auf Selbstzerstörung sind können die Bulgaren darauf hoffen, dass ihre Regierung sie nicht im Stich lässt!

  30. Ps.: Nichts aus ihrer Geschichte gelern, da wieder eine faschistische und intolerante Ideologie hofiert wird. Diesmal heißt sie nicht Nationalsozialismus sondern Islam.

  31. Hier entsteht ein Europa der Maurer. Grausam! Spart Mörtel und Ziegelstein, damit besser Brücken gebaut werden in unsere weltoffene Willkommenskultur. Wellcome in Europ! Muß die Parole lauten als Antwort auf das Europa der Metzger, dem wir entstammen. Habe heute wohl zu viel Autoradio gehört, das färbt ab…

  32. #43 Sobieski_2.0 (25. Okt 2013 20:22)

    Ich habe da so einen Verdacht. Bulgarien läßt die Grenzen zu Europa so lange offen, bis die größten Probleme im Lande in Deutschland versorgt werden und dann wird auch da dicht gemacht… 😉

  33. Ich hab meine Rückkehr ausem „goldenen Westen-(Süddeutschland)“ nie bereut.
    Im Gegenteil, keine Arab-Turk-clans, keine aufdringlichen Bettel-Banden.
    Keine Burka-Tanten. Nix. Wenn mal ein „Pharmaunternemer“ seinen Dreck
    verticken will, gibs Stress mit „Selbst-Zensur“ !

    Echte Deutschte, die nix zu verlieren haben sollten in den Osten kommen!

  34. OT

    Hatten wir das schon? Othello als armer, mißverstandener Mohammedaner inszeniert.

    Am nächsten Sonntag (27.10.) um 19 Uhr zeigt das artENSEMBLE Theater im Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, „Othello“ zum Thema Islamophobie und Integration.

    Shakespeare zeige hier, wie ein Mensch mit Migrationshintergrund als hoch qualifizierte Arbeitskraft gebraucht wird, gleichzeitig aber in der Kultur, in der er Fuß zu fassen sucht, auf Vorurteile, Ablehnung und Hass stößt.

    Diese hindern ihn, in der Gesellschaft anzukommen, am Ende treiben sie ihn sogar in einen Mord an seiner eigenen Frau. Othello, der oft als schwarzer Afrikaner dargestellt sehen, ist in dieser Inszenierung vor allem eins: Muslim. Das schien Theaterbetreiber und -darsteller Jürgen Larys angemessen in einer Zeit, in der bei jeder Bombe, die irgendwo explodiert, sofort nach einem islamistischen Hintergrund gefragt werde.

    WÜRG! So ein dummes Zeug! Wenn das Shakespeare wüßte… Davon abgesehen: Wenn irgendwo eine Bombe hochgeht, sind es nun mal in der Regel zu 99,9 Prozent Mohammedaner, die dahinterstecken. Linksmedien wie üblich im Agitprop-Jubelmodus:

    „Othello steht für Muslime oder Migranten, die man als nützliche Objekte braucht, die sonst aber eine isolierte Außenseiterposition einnehmen. Eine in ihrer einmaligen Art herausragende Inszenierung eines Klassikers, die die Zuschauer tief beeindruckte.“ (Westfälische Rundschau, Lünen).

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/theater-zeigt-muslimischen-othello-id8586285.html

    Tschüß, Abendbrot! War nett, dich kurz bei mir gehabt zu haben…

  35. #45 WahrerSozialDemokrat

    Ja möglicherweise hast du recht. Die Zigeuner wollen die sicherlich nicht mehr zurück. Warum auch, wenn andere Länder wie Deutschland blöd genug sind um diese aufzunehmen …

    Rumänien freut sich ebenso. Nur haben die zumindest nicht noch das Türkenproblem im Land.

  36. Apropo Zigeuner:

    Ich habe doch gestern tatsächlich das Gericht „Zigeunerspieß“ bei uns im Steakhaus gelesen. Habe mich köstlich amüsiert. Na wenn das mal keine „Diskriminierung“ ist. 😉

    Ein kroatisches Restaurant übrigens.

  37. Eine Mauer um ganz Europa zu bauen würden wir gemeinsam sicherlich in 5 Jahren hinbekommen, der Atlantikwall hat auch nicht länger gedauert und es wäre sicherlich billiger als die Konsequenzen dieser unheilvollen ungesteuerten Zuwanderung.
    Außerdem hätten die Mittelmeeranrainer wieder Arbeit für ihre Leute.

  38. “Wenn wir die Flüchtlingsströme nicht unter Kontrolle bekommen, werden wir eine humanitäre Krise erleben, die unser ganzes Sozialsystem durcheinanderbringen würde.”

    Das ist eine Begründung die wir 1:1 auf unser Land übertragen können, jedoch aus humanitären und kultursensiblen Gründen nicht geäussert wird. Lassen wir die Politik solange versagen bis die Realitäten auf der Strasse reguliert werden.

  39. #46 Perser (25. Okt 2013 20:31)

    Echte Deutschte, die nix zu verlieren haben sollten in den Osten kommen!

    Sie kommen schon in Scharen, weil sie die Schnautze voll haben von Multikulti und Bereicherung. Es darf nur politisch korrekt nicht erwähnt werden. Am meisten sehe ich es an den selbst genutzten Eigentumswohnungen.
    Leider sind es meist nicht die, die Du meintest.
    Heute kam ein Bericht im Fernsehen über Schneeberg und die Anwohnerproteste gegen ein Asylbewerberheim. Sofort wurde gesagt, daß die Proteste von der NPD gelenkt würden und dadurch die Touristen ausbleiben.
    Ich habe festgestellt, daß die NPD zwar solche Proteste als einzige ünterstützt, die Bürger jedoch nicht blöd sind und alleine wissen, was sie wollen.
    Und die Touristenzahl erhöht sich eher in Gegenden in denen die Bewohner wehrhaft sind als dort wo sie überfallen und ausgeraubt werden.

  40. #39 freitag (25. Okt 2013 20:03)

    OT

    Diese Geschichte geht gerade quer durchs Internet!
    Unbedingt lesen!

    Anna loves Max!

    DAS IST JA UNGLAUBLICH!! UNFASSBAR!!
    Bin ich alleine der Meinung, dass WIR da was machen sollten?!
    Shitstorm wäre ein Anfang!

  41. spätes OT:

    Die Ablösung von Jean-Claude Juncker als Ministerpräsident Luxemburgs ist wohl besiegelt. Der Chef der Liberalen, Xavier Bettel, erhält den Auftrag zur Regierungsbildung.
    n-tv

  42. Bulgarien.. Türkei.. Grenze.. Türkischer Zoll

    Tja , was so manche ehemalige türkische Zöllner mit ihren Frauen so anstellen und dieses Frauenbild ist sicher nicht nur bei den Zöllnern verankert, dank einer Kultur, die seit 1600 Jahren durch den Islam beeinflusst wurde:

    Frau muss auf Grab knien, weil sie keinen Sex wollte.

    Ein 35-Jähriger hat seine Ehefrau misshandelt. Von einer Bekannten forderte er Sex und zwang sie, auf einem Grab niederzuknien. Beide Frauen gingen zur Polizei…

    http://assimilation1secularism.wordpress.com/2013/10/25/frau-muss-auf-grab-knien-weil-sie-keinen-sex-wollte/

  43. @ #27 PSI (25. Okt 2013 19:52)

    “Sie kleiner Schelm! – An wen denken Sie denn da?”

    Also damals in der 10. Klasse, neun Jahre nach dem Mauerbau, überall bei uns in Potsdam und näherer Umgebung deutlich bemerkbar, haben wir an Volks- und Klassenfeinde von Außerhalb gedacht.

    Wir waren alle ca. 16 Jahre alt.
    ———
    Und ich war auf der anderen Seite bei der BW – mulmiges Gefühl!

  44. 1.,2.,3., und 4. Gewalt versagen

    Rechtsbeugung

    Asylbewerber demonstrierten. OB Arnold knickt ein.

    http://www.schwaebische-post.de/696867/

    Kopfnote:

    Alle DEUTSCHEN haben das grundsätzliche Recht, sich „ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“ (Art. 8 GG)

    http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/pocket-politik/16394/demonstrationsrecht

    Artikel 116

    (1) DEUTSCHER im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener DEUTSCHER Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des DEUTSCHEN Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat.

    (2) Frühere DEUTSCHE Staatsangehörige, denen zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 die Staatsangehörigkeit aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen entzogen worden ist, und ihre Abkömmlinge sind auf Antrag wieder einzubürgern. Sie gelten als nicht ausgebürgert, sofern sie nach dem 8. Mai 1945 ihren Wohnsitz in DEUTSCHLAND genommen haben und nicht einen entgegengesetzten Willen zum Ausdruck gebracht haben.

    Zitat

    Noch leben Götter, die den Meineid rächen.

    Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 – 1805), deutscher Dichter und Dramatiker

  45. Schön für die Bulgaren – schlecht für uns! Je mehr Türken in anderen Ländern außen vor bleiben, desto mehr wandern hier uns bei ein! Deutschland ist ohnehin schon längst das Trojanische Pferd für Islamisten und Elendstouristen jeglicher Coleur geworden! Hier werden eher noch mehr Grenzpfähle eingerissen als neue errichtet!

  46. Die Mauer sollte aber mindestens 11.000 Meter hoch sein, sonst ist sie nutzlos:

    http://www.hna.de/nachrichten/hessen/flughafen/syrische-fluechtlinge-landen-calden-erster-flieger-kommender-woche-3185171.html

    Bis zu 5000 syrische Flüchtlinge landen in Calden

    Calden. Kassel-Calden wird ab sofort Ankunftsflughafen für Tausende Menschen, die vor dem Bürgerkrieg in Syrien fliehen. Sie werden von Beirut, der Hauptstadt Libanons, auf den nordhessischen Flughafen und weiter ins Grenzdurchgangslager Friedland gebracht.

  47. #51 Tolkewitzer (25. Okt 2013 20:41)

    Immer schön, etwas von Dir zu lesen. 🙂

    5 Jahre sind eine lange Zeit, rechne mal aus, wieviele Bootsflüchtlinge in dieser Zeit übers Mittelmeer schippern können. Eine ganze Menge. Die kommen leider nicht mehr nur über Land, sondern übers Meer. Und da ist es schwierig, Mauern zu bauen 🙁

    Jedenfalls hat die italienische Küstenwache von gestern auf heute wieder einmal mehr als 800 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. War bei SFR1 teletext Seite 144 zu lesen… allerdings ist das inzwischen nicht mehr auffindbar. War wohl zuviel PI.

    e-mail folgt 🙂

  48. http://de.ria.ru/world/20121217/265158275.html

    Mauer zwischen Griechenland und Türkei fertig

    ATHEN, 17. Dezember (RIA Novosti).
    Griechenland hat den Bau einer mehr als zehn Kilometer langen Mauer entlang der Landgrenze zur Türkei abgeschlossen, meldet am Sonntag die Athener Nachrichtenagentur ANA. Der Grenzwall soll den Strom an illegalen Einwanderern verringern helfen.

    Irgendwie will man sich von der Türkei abgrenzen.
    Es ist offensichtlich nicht ganz angenehm, Türken als Nachbarn zu haben.

  49. Wozu baut Tzvetlin Yovshev eine Mauer? Bulgarien hat nichts zu befürchten. Das Gesindel, was da über die Grenze geht, befindet sich doch nur auf der Durchreise nach Buntland.

  50. Grenzen ziehen oder setzen und dies auch wörtlich! Ohne geht es leider nicht mehr. Die 68er müssen abtreten und wir deren Mist ausbaden. PAX EUROPA!

  51. Und wenn sie diese Mauer fertig gebaut haben wäre es weitsichtig von ihnen, um ihr ganzes Land eine Grenze zu ziehen – aber erst nachdem alle Roma ab 2014 nach Deutschland ausgewandert sind -, 🙂 um zu verhindern, dass diese Schmarotzer zurückkehren, wenn sie unseren Sozialstaat abgegrast haben.

  52. #5 KDL
    (25. Okt 2013 19:14)

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was so eine Mauer von nur 30 km Länge für einen Sinn hat, denn dann kommen die Migranten eben von der weitaus größeren offenen Seite rein.

    Bei dem Abschnitt handelt es sich um einen besonders unwegsamen und unübersichtlichen Teil der Grenze im Strandscha-Gebirge. Der Grenzwall soll bei Elhowo entstehen, wo rund 85 Prozent der Flüchtlinge über die Türkei irregulär nach Bulgarien gelangen.

  53. Am besten wäre es, wenn sie eine Mauer um das ganze Land herumziehen würden. Dann würden ihre Zigeuner und Wohnungseinbrecher auch zu Hause bleiben müssen.

  54. Apropo Bul gar-ien

    Internationaler Dekadenz Weltmeister: BRD

    Bulgarische Polizei auf Streife in Dortmund : „Ich habe einige Gesichter_innen wiedererkannt“

    „Uns interessiert: Woher kommen die Menschen und wer steuert sie“, sagt Detlef Rath, Leiter der Polizeiwache Nord in Dortmund. ❗ ❗ ❗

    http://www1.wdr.de/themen/panorama/polizeidortmund112.html

    Woher kommen die Menschen ? Vom Mars !
    Wer steuert sie ? Harz Bier !

    http://www.nwzonline.de/geld/urteil-hartz-iv-empfaenger-haben-recht-auf-nachhilfeunterricht_a_9,4,825882607.html

    „Wenn die Kriminalität international ist, dann muss auch die polizeiliche Zusammenarbeit international sein“, findet Dortmunds Polizeipräsident Wesseler.

    Die Stadt Duisburg will fünf Integrationslotsen und zehn bulgarische Dolmetscher einsetzen, so Georgi Nenov vom bulgarischen Botschaftsrat. Die Integrationslotsen sollen ihren Landsleuten kulturelles Basiswissen vermitteln und erklären, was in Deutschland geht und was nicht.

    Zitat

    Gerissene Psychiater schicken Schizophrenen zwei Rechnungen.

    Peter Sellers

  55. Ja, ich denke auch, dass dies nicht mehr die EU ihrer Gründungsväter ist, sonder eine EU von Psychopathen mit dem

    Größenwahngen im Blut.

    Auch der Verheugen gehörte dazu. Ich denke mal entartet ist der passende Begriff.

    Absolut entartete EU Bonzen basteln aus einem friedlichen Europa ein Kunstgebilde, in welchem Hass und Missgunst wieder entstehen können.

    Glückwunsch an Barroso, Rompoy, Verheugen, Schulz, Öttinger, Malmström, Juncker und wie all die nutzlosen Europavernichter sonst noch heißen mögen. Das Spiel ist aus und vorbei im kommenden Mai.

  56. Oh.Tee

    An alle Landsleute mit kulturellem Basiswissen

    Studie: Einwanderer sind gebildeter als “wir” – und zahlen Meer in die Rentenkasse ein

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.hartz-iv-fuer-auslaender-streit-nach-urteil-bekommen-einwanderer-sozialhilfe.f6fd1e89-9f9f-49c5-b90a-f491e4c6677a.html

    Arbeitsmarktforscher & Bastronaut Herbert Brückner:

    http://gi.antville.org/tags/Arbeitsmarktforscher%20Herbert%20Br%C3%BCckner/

    ‚Wie viele Finger halte ich hoch, Winston?‘

    ‚Vier.‘

    ‚Und wenn die Partei sagt, dass es nicht vier sondern fünf sind – wie viele sind es dann?‘

    ‚Vier.’…………Schmerz…..Fünf? Drei?…..Schmerz…..

  57. Bulgarien hat mit der Errichtung einer 30 Kilometer langen Mauer an der Grenze zur Türkei begonnen, um das Eindringen illegaler Migranten aus Syrien zu verhindern.
    ++++

    Sehr schön!

    Besser noch wäre eine hohe Mauer um ganz Bulgarien, damit auch die Ausreise von Zigeunern nach Deutschland verhindert wird und wenn gleichzeitig der Austritt aus der EU erfolgte.

    Die Krönung wäre natürlich ein synchroner Austritt dazu auch noch aller anderen Bongo-Bongo-Pleite-Länder aus der EU!

    Als da wären:

    Portugal, Italien, Frankreich, Griechenland, Spanien, Kroatien, Rumänien.

  58. #76 Silvester42 (26. Okt 2013 00:23)
    Am besten wäre es, wenn sie eine Mauer um das ganze Land herumziehen würden. Dann würden ihre Zigeuner und Wohnungseinbrecher auch zu Hause bleiben müssen.
    ++++
    🙂

  59. #73 sunsamu (25. Okt 2013 22:15)
    Da muss der EU-Kommissionsdrachen Viviane Reding sofort eingreifen….
    ++++
    Bitte – keine Verunglimpfung von Fabelwesen!

  60. #58 Felix Austria (25. Okt 2013 20:56)
    Die Ablösung von Jean-Claude Juncker als Ministerpräsident Luxemburgs ist wohl besiegelt.
    ++++
    Juncker wollte stets die Deutschen zu Euro-Bonds überreden!

    HINWEG MIT IHM!

  61. Rand/Schandmeldung

    Asylbewerberdemonstranten brechen unsere Zelte ab

    Was die Demonstanten nach eigener Aussage zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht wussten: Kassama ist straffällig geworden und wird deshalb des Landes verwiesen.

    Die (Asyl)-Flüchtlinge nutzten das Gespräch mit Arnold zusätzlich dazu, um auf die ihrer Ansicht nach „willkürlichen Kontrollen“ seitens der Polizei aufmerksam zu machen.

    Arnold gab dies UMGEHEND an den stellvertretenden Revierleiter Jürgen Vetter weiter.

    http://www.schwaebische-post.de/697035/

    Tipp Bewerbungsschreiben

    Nicht immer eignet sich die Verwendung eines „Aufmachers“ in einer Bewerbung. Ein falsch angebrachtes Zitat kann das Gegenteil davon bewirken, was es erreichen sollten.

    Prüfen Sie deshalb intensiv, ob die Reaktion des potentiellen Arbeitgebers auch in Ihrem Sinne ist.

    Analog:

    Zu wenig Bearbeitungszeit-Unterkünfte für Asylbewerber-Demonstranten

    http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/politik/detail/-/specific/Zu-wenig-Unterkuenfte-fuer-Asylbewerber-1656746856

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.

    Lucius Annaeus Seneca

  62. #82 Wolfgang Langer (26. Okt 2013 06:05)

    Gewissermaßen ein “anti-islamistischer Schutzwall”!
    ——-
    Solange der schützenswerte (?) Michel nicht in Wallung gerät passiert da nix!

  63. Eine weise Entscheidung.

    Wo die EU sämtliche Mauern einreißt – auch solche in den Köpfen der Menschen, die sehr wichtig wären – bauen kluge Staaten ihre Mauern wieder auf. Weiter so, lasst euch nicht in diese menschliche Katastrophe drängen, die euch zweifelsohne erschüttern würde, so wie sie uns hier schon im Ansatz beutelt. Und es wird noch schlimmer.

  64. Ich gab mir alle Mühe mit Max‘ Geschichte, aber verstehen fällt mir schwer…

    Das kommt davon, wenn jeder Depp ohne NC Jurist werden kann: Max landet dort, wo er nicht hin will und wir landen mit dem richtigen Gutachter in der Klappse. Stichworte bei Google sind ‚haftentschädigung‘ und ‚bundesländer‘.

    Na dann schönes WE…

  65. Die Bulgaren handeln hier. Werden sie jetzt als Rassisten bezeichnet ? Wird die EU mit Eu-Schulz an der Spitze jetzt gegen die Bulgaren hetzen und die Mauer einreissen lassen ?
    Bulgarien ist ein armes Land, auch dort leben Muslime, sie haben viele Zigeuner. Wie sollte so ein Land, eine weitere Zuwanderung in das Land mit seinen klammen Kassen gut heißen ? Es ist nachvollziehbar und richtig von den Bulgaren. Und am Ende wäre es auch für uns von Vorteil, da die illegalen Einwanderer meist weiterreisen und Deutschland entern.

  66. Es ist eine wahre Völkerwanderung auf Europa in Gange. Das kann doch nicht mehr hingenommen werden. Diese Mauer ist eine Möglichkeit, zumindest einen Teil abzuhalten. Aber wie man schon in den nordafrikanischen Exklaven gesehen hat – diese Invasoren schrecken teilweise nicht mal Stacheldraht ab. Europa muss jetzt ernsthaft die Sicherung der Außengrenzen verbessern, sonst wird das alles noch schlimmer. Die Situation in den Ländern muss verbessert werden, damit sie nicht flüchten. Wir haben keine Schuld an dem Krieg in Syrien. Sie müssen selbst sehen, wie sie da wieder rauskommen.

  67. Ägypten zäunt sich auch ein. An der Grenze zu Gaza werden sogar auf deren Gebiet Häuser platt gemacht um sich vor islamischen Terrorgschwerrl zu schützen.

    Gut gehütetes Geheimnis von ARD/ZDF Staatsfernsehen, so das noch schön Sendeplatz ist wenn man Israel wieder mal bei etwas „bösem“ erwischt hat und „Journalisten“ „betroffen“ einseitig gegen Israel berichten. Ein Land das ständig von seinen Feinden umgeben ist und sich schützen MUSS.

Comments are closed.