Ob sich die CSU darüber wohl freuen wird? Der jüngste „rechtspopulistisch angehauchte“ Vorstoß der Seehofer-Partei zur befürchteten EU-Einwanderungswelle in die deutschen Sozialsysteme („wer betrügt, fliegt“) wurde nun auch prompt oberhalb des Weißwurst-Äquators aufgegriffen. Neben wütender Kritik von SPD bis Linkspartei erntete die bayerische Regionalpartei auch heftigen Beifall, und zwar von der nordrhein-westfälischen Regionalpartei PRO NRW.

Diese stellte am Donnerstag prompt ihre erste Kampagne „EU & Asyl: Wer betrügt, der fliegt!“ zum Vorwahlkampf der NRW-Kommunalwahlen und zur Europawahl am 25. Mai 2014 vor:

„Unter diesem Motto wird PRO NRW den massenhaften Asylmissbrauch, die wachsende EU-Armutseinwanderung in unsere sozialen Sicherungssysteme und auch die betrügerischen Machenschaften der Euro-Pleiteländer skandalisieren“, erklärte PRO-NRW-Generalsekretär Markus Wiener am Donnerstag bei der Vorstellung des neuen Plakat- und Flugblattentwurfes.

“Ähnlich wie die wertkonservative Regionalpartei CSU, lehnen auch wir die Ausplünderung Deutschlands durch den Missbrauch der EU-Freizügigkeitsregelungen strikt ab”, so der Politologe und ehemalige bayerische JU-Funktionär Markus Wiener. “Die identitäre und zuwanderungskritische Bürgerbewegung PRO NRW stand bereits in der Vergangenheit mehrmals als ‘CSU des Westens’ inhaltlich auf der Seite der bayerischen Christsozialen. Nun gilt es neuerlich, konservative Positionen nicht nur im Süden der Republik stark zu machen. Am 25. Mai 2014 haben die Bürger mit einer Stimme für PRO NRW bei den nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen und deutschlandweit bei der Europawahl die Möglichkeit dazu!”

Übrigens: Wer mit einer „guten Tat“ ins neue Jahr starten will, könnte dies politisch mit der Leistung einer Unterstützungsunterschrift für den Europawahlantritt von PRO NRW, der neben deutscher Zuwanderungskritik erklärtermaßen auch fundierte Islamkritik ins Europarlament bringen soll.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Was mir bzgl. PRO hier auffällt: Wieso gibt es keine Kategorie PRO-Bewegung, da es nicht wenige Artikel gibt, die Organisationen der PRO-Bewegung zum Thema haben?

  2. Genau richtig #Bonn!

    Pro NRW ist das Original und auf PRO NRW kann man sich verlassen. Solide, grundgesetztreue Politik für die einheimische Bevölkerung. Politik mit gesundem Menschenverstand. Ich denke, nach den jüngsten Entwicklungen und Äußerungen auch in den Reihen der etablierten Altparteien, dürfte dem NRW Geheimdienst langsam die Munition gegen PRO NRW ausgehen.
    Das konstruierte (Lügen-) Kartenhaus bricht krachend zusammen. Es braucht immer einen Mutigen, der vorangeht und Wahrheiten anspricht. Oder dürfen wit demnächst auch im neuen Bericht des Amts für Verfassungsschutz von rechtsextremen Anhaltspunkten bei CSU, CDU und SPD Politikern lesen?

  3. #1 Marija ein fach nur ein kritischer Gedanke (ist man denn dann noch frei von Angriffen )wenn man auf ein Partei sich stürzt, also dann nicht besser unparteiisch? Gerade als Blog .? nicht unbedingt meine Meinung aber mein Gedanke

  4. Der Nachschub an Fachkräften reißt nicht ab. Bald schon werden unsere Sozialkassen überquellen, bei der Riesenzahl an neuen hochmotivierten Einzahlern:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/lampedusa-italiens-marine-greift-mehr-als-1000-fluechtlinge-auf-a-941686.html

    Will sich PRO diesem von Blockparteien und Wahlvolk offensichtlich erwünschten Zuzug von Atomwissenschaftlern, Fachärzten und Ingenieuren in den Weg stellen?

    Ein Paukenschlag bei den Europawahlen im Mai wäre ein erstes Signal.

    Bis dahin muß es gelingen alle vernünftigen Wähler davon zu überzeugen, daß die Scheingefechte und das folgenlose Geschwätz einzelner Blockparteipolitiker nur Schau sind und daß nur ein deutlicher Erdrutsch für deutschfreundliche Parteien etwas zum Besseren wenden kann.

    Wenn wir schon im Bundestag nur einen erratischen Block ohne Opposition haben, der fanatisch einen weiteren Menschenimport in unser Sozialsystem betreibt, dann muß wenigstens im Brüssler Parlament jemand für uns arbeiten.

    Deshalb: Keine Stimme für die Blockparteien bei den Europawahlen – Alle Stimmen auf Protest!

  5. #7 Landfein

    „Deshalb: Keine Stimme für die Blockparteien bei den Europawahlen – Alle Stimmen auf Protest!“

    du wirst ledider genau das Gegenteil erleben. 🙁

  6. OT:
    mir stinkt es, dass ich diese Infos nur über PI-News bekommen kann. somit bin ich auf das Internet angewiesen. Im Grundgesetz steht jedoch dass jeder Bürger Recht auf Informationen hat, da dies seine Wahlentscheidung beeinflusst. Kann man die Zuständigen nicht endlich darauf hinweisen oder sogar dazu zwingen, dass sie alle Infos über die Medien bringen.
    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/StatischeSeiten/Breg/bundespresseamt-verfassungsrechtliche-grundlagen.html

  7. 2009 sind wir gerade einmal in vier kreisfreien Städten von NRW angetreten. Wenn jetzt alles klappt, wie es geplant ist, werden wir in gleich 13 kreisfreien Städten kandidieren. Das sollen andere mal nachmachen.

  8. SPD und Grüne kritisieren diese Aussage.
    Solange die aber nicht ihr eigenes Konzept klar benennen, gehe ich davon aus, dass sie diese kommunistische Parole meinen:
    Kein Mensch ist illegal
    Auf Deutsch:
    Alle rein
    = alle Menschen auf der Welt haben ein Recht auf Harzt-4

    oder noch deutscher:
    SPD, Grüne und Linke wollen die Zerstörung unseres Sozialsystems und Einführung des Kommunismus..

    Sollte ich das falsch verstanden haben, bitte ich um Erläuterung, was SPD, Grüne und Linke wollen:
    a) Wer hat Recht auf H4 ( Alle BG und RO (27 Mio)? Alle Afrikaner (1 Mrd)? Alle Menshen (7Mrd)? …)
    Wenn doch nicht alle Menschen weltweit „Recht“ auf H4 haben, bitte ich um eine klare Abgrenzung, wer nicht. Oder ist jegliche Abgrenzung „Rassistisch“ und „Nazi“ ….???

    b) Welche realen Kosten entstehen und wie wird das finanziert?


    Danke an PRO.NRW
    Danke an CSU und Seehofer!
    ,
    dass Ihr die Probleme beim Namen nennt und realistische Gegenmaßnahmen vorschlagt!

    Es ist die Aufgabe von deutschen Politikern,
    zum Wohle von Deutschland Politik zu machen.
    Bei SPD, Grünen und Linken kann ich davon nichts erkennen. Deren Ziel ist offensichtlich die Zerstörung unseres Sozialsystem.
    Deshalb sollten diese Politiker sofort entlassen werden.

  9. Dieses diebische Verhalten von Pro NRW finde ich einfach nur widerlich!
    Erst wird ein Spruch von der CSU übernommen. Dann wird die Identitäre vereinnahmt, indem urplötzlich diese „Bürgerbewegung“ identitär ist. Tut mir leid, aber was pro NRW anzulasten ist, ist dass sie kaum eigene Ideen haben und wo anders bei Themen und Sprüchen wildern! So versuchen sie den Eindruck zu erwecken, andere Gruppen wollten etwas mit denen zu zun haben.

  10. #9 BePe (03. Jan 2014 14:43)
    #7 Landfein

    “Deshalb: Keine Stimme für die Blockparteien bei den Europawahlen – Alle Stimmen auf Protest!”

    du wirst ledider genau das Gegenteil erleben.

    Ich mache es jedenfalls so und ich versuche auch im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis möglichst Viele zu überzeugen.

    Wenn jeder von uns PI-lern 10 Wähler zum Denken und Handel bewegen kann, dann ist schon viel gewonnen.

    Viele warten nur darauf, daß man sie anspricht. Wenn sie sehen, daß sie mit ihren zunehmenden Zweifeln am System nicht allein sind, wenn sie sehen, daß sie eben keine wirkungslose Minderheit sind, wenn sie zusammenstehen, dann sind sie auch bereit, alte eingefahrene Bahnen zu verlassen und etwas völlig Neues – und Besseres – zu wählen.

    Nutzt die Zeit bis zum Mai. Sprecht offen aber auch bedacht mit allen die ihr trefft.

    Alles neu macht der Mai!

  11. #14 Mosaik
    du hast vergessen dazu zu schreiben, dass Bio-Deutsche dafür arbeiten sollen und das verdiente Geld dafür ausgeben sollen. und die alten Deutschen sich in den Pflegeheimen die Knochen wund legen damit das auch finanziert werden kann.
    Was ist denn eigentlich mit dem türkischen Altenheim in dem nur Türken rein dürfen ? Steht in Berlin.
    ist das nicht rassistisch ?

  12. das Problem ist doch eigentlich ein anderes. Es traut sich niemand zu sagen, daß es nicht DIE Bulgaren und DIE Rumänen sind, welche hier nicht zu gebrauchen sind, sondern Zigeuner, die eben hier ohne Arbeit zu Geld kommen wollen. Aber das traut sich niemand zu sagen. deshalb werden endlose Debatten geführt, in der Hoffnung, daß mal ein Anderer eine passende Formulierung findet. Da hilft nur eines: Weg mit Harz IV und Jeder muß einen Nachweis bringen, daß er nicht in der Lage ist, sich selbst zu ernähren. Für Ausländer gilt, daß nur der was bekommt, der unverschuldet in diesen Zustand geraten ist nachdem er schon eine Weile legal hier gearbeitet hat. Da hört die Schmarotzerei bald auf.

  13. #22 Lichtblick (03. Jan 2014 15:06)
    Warum nicht die CSU bundesweit?

    Weil die CSU auch nur eine Blockpartei ist. Ein Schoßhündchen, das nur bellt aber niemals beißt. Die sind willfährige Komplizen beim Einmarsch in unser Sozialsystem. Die verkaufen uns und tun heuchlerisch so als ob sie uns hülfen.

    Wir brauchen eine völlig neugestaltete Parteienlandschaft. Die alten Blockparteien müssen weg. Die haben lange genug gezeigt, daß sie es nicht können.

  14. #23 Berggeist
    Richtig!

    Und zu ProNRW: Hoffentlich hält Pro seine Wort, denn die CSU hat lediglich ihre üblichen Demokratie-Anfälle vor den Wahlen. Kaum sind die Wahlen vorüber, trägt sie natürlich den üblichen deutschfeindlichen Verdrängungskurs mit Freuden mit. Alles Theater für Oma Meier.
    Unsere Aufgabe ist es, diese Propaganda zu entlarven. Und zwar bald und wirkungsvoll.

  15. #23 Berggeist (03. Jan 2014 15:09)
    das Problem ist doch eigentlich ein anderes. Es traut sich niemand zu sagen, daß es nicht DIE Bulgaren und DIE Rumänen sind, welche hier nicht zu gebrauchen sind, sondern Zigeuner, die eben hier ohne Arbeit zu Geld kommen wollen. Aber das traut sich niemand zu sagen. deshalb werden endlose Debatten geführt, in der Hoffnung, daß mal ein Anderer eine passende Formulierung findet. Da hilft nur eines: Weg mit Harz IV und Jeder muß einen Nachweis bringen, daß er nicht in der Lage ist, sich selbst zu ernähren. Für Ausländer gilt, daß nur der was bekommt, der unverschuldet in diesen Zustand geraten ist nachdem er schon eine Weile legal hier gearbeitet hat. Da hört die Schmarotzerei bald auf.

    Es wird über kurz oder lang zu einschneidenden Kürzungen bei den Sozialleistungen, bei H-IV und Renten kommen.

    Allerdings nur bei Deutschen. Denn die haben gezeigt, daß sie alles mit sich machen lassen, sich niemals wehren und stets weiter Blockparteien wählen.

    Die Blockparteien wissen daß deutsche Wähler willige Schafen sind und verlassen sich auch weiterhin auf unsere Lethargie und unsere Dummheit.

    Die Europa-Wahlen im Mai bieten die Chance für eine radikale Abstrafung der Blockparteien.

  16. OT
    erinnert ihr euch noch an den Nivea-spot vor ein paar Tagen? Ich habe eine saftige Beschwerde an Beiersdorf geschickt und heute kommt die Antwort:

    Sehr geehrter Herr XXX,

    Danke für Ihre E-Mail und die Darstellung Ihrer Meinung zu dem NIVEA Weihnachtsspot.

    Es war niemals beabsichtigt, mit dem kurzen Film bei Ihnen oder insgesamt in der Öffentlichkeit den Eindruck zu vermitteln, dass wir den Vater in der Familie nicht wertschätzen. Es tut uns sehr leid, wenn bei Ihnen persönlich dieser Eindruck entstanden sein sollte.

    Der Film zeigt einen Ausschnitt aus den Weihnachtsvorbereitungen zum Heiligabend und erhebt nicht den Anspruch, dass hier die komplette Familie gezeigt wird. In diesem Film wird am Beispiel der generationsübergreifenden Beziehung von Enkel und Großeltern gezeigt, dass die Familie das Wichtigste zu Weihnachten ist, nicht die Geschenke.

    Der Onkel ist nicht der neue Freund sondern wirklich nur der Bruder der Mutter. Im Film liegt keine Wertung von besseren oder schlechteren Familienkonstellationen.

    Ich entnehme Ihrer E-Mail, dass der Film von Ihnen völlig anders interpretiert wurde, als wir es beabsichtigt haben. Wir werden zukünftig noch sorgfältiger unsere Arbeit überprüfen.

    Für sachliches Feedback sind wir stets dankbar und setzen uns damit intensiv auseinander. Ich kann Ihnen versichern, dass uns Väter, eine gemeinsame Familie und Verantwortung sehr am Herzen liegen.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute für ein gesundes Jahr 2014.

    Mit freundlichem Gruß

    Ingo Tanger

    Marketing Direktor Beiersdorf Deutschland

  17. Kritische Gedanken gibt es bei PI reichlich,
    lieber
    #9 goettinger1@googlemail.com (03. Jan 2014 14:34).
    Dazu gehört auch, ALLE freiheitlichen Strömungen zu unterstützen, wie PI es macht. Nicht nur DIE FREIHEIT, der wir sehr viel zu verdanken haben und die AfD, die hoffentlich noch im Kommen ist. Wie gesagt, es können nicht genug freie Parteien ohne linken Geifer sein.

  18. #5 Bonn (03. Jan 2014 14:21)

    Was mir bzgl. PRO hier auffällt: Wieso gibt es keine Kategorie PRO-Bewegung, da es nicht wenige Artikel gibt, die Organisationen der PRO-Bewegung zum Thema haben?

    Ist es nicht so, dass sich der Vorsitzende von Pro NRW von Pro Deutschland distanziert hat, obwohl er auch gleichzeitig Vorsitzender der „Pro-Bewegung“ ist? Wenn sogar der Vorsitzende zu seiner „Pro-Gemeinschaft“ ein gespaltenes Verhältnis hat ……. Einfach nur lächerlich.

    PS: Meine Unterstützungsunterschrift hat eine andere Partei bekommen. Ich will dieser Partei wenigstens den Antritt ermöglichen. Ob ich sie wähle steht auf einem anderem Blatt.

  19. @ 4 ( Eule53) – als ich Ihren Beitrag las, dachte ich sofort, sie hätte DAS hier verlinkt, da wenige Minuten zuvor gelesen gehabt:
    Mann in Frankfurt ermordet: SEK jagt Kopfschuss-Killer vom Ärztehaus
    http://www.bild.de/news/inland/mord/vor-aerztehaus-in-frankfurt-mann-mit-kopfschuss-getoetet-sek-im-einsatz-34062704.bild.html
    Auch hier fühle ich mich sehr an den Mord vor ein paar (?) Jahren erinnert, als ein völlig durchgeknallter Mörder einen Arzt in Ludwigshafen eiskalt erschossen hat, weil er ihn des Pfusches in der Behandlung verdächtigte, stellte sich heraus, dem war gar nicht so… ( da war es zu spät!)
    Dto: Weiss jemand was näheres?
    Solche Meldungen kommen inzwischen im Tagestakt, vor ein paar Jahren geschah alle paar Monate einmal solch eine Wahnsinnstat…

  20. #21 schiddi, ja, darauf will ich ja hinaus.
    Ich finde es übel, dass ein paar
    auf „Gutmensch“ tun (aktuell SPD, Grüne, Linke)
    aber in Wahrheit
    sich anmassen, andere Rassisten zu nennen,
    und selbst rassistisch sind (gegen Deutsche),
    unser Sozialsystem zerstören wollen
    und den Kommunismus einführen wollen (Stalin…).

  21. PRO NRW hat schon früher gesagt, was die CSU jetzt sagt, wo das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.
    Also: Wer springt hier wo auf? 🙂

  22. Das zeigt den Zustand Deutschlands am besten. Wenn man eine absolute NULL, Loser, Taugenichts. Grundgesetzhasser, Speichellecker, Arschkriecher und Dummschwätzer ist und nichts geleistet hat im Leben, bekommt man einen neu erschaffenen Posten in einem Staatskonzern.

    Kein vernünftig agierender Privatkonzern oder Firma würde so einen Vollpfosten einstellen, das geht nur in einem Staatskonzern.

    Viele Politiker zeigen auf die Staatskorruption und Vetternwirtschaft in Griechenland. Aber dabei ist Deutschland das neue, viel größere korrupte Griechenland, in allen Belangen.
    ————————————-

    Pofalla zu Bosbach:


    – „Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen“
    – „Du machst mit deiner Scheiße alle Leute verrückt“
    ,

    Pofalla der auf’s Grundgesetz scheißt!
    – „Lass mich mit so einer Scheiße in Ruhe“

    ————————————-
    Ex-Kanzleramtsminister
    Pofalla wird Chef-Lobbyist der Bahn

    Neuer Job für Angela Merkels ehemaligen Lieblingsminister:
    Ex-Kanzleramts-Chef Ronald Pofalla (CDU) geht zur Bahn und zieht in den Vorstand des Staatskonzerns ein.
    Pofalla soll künftig als Chef-Lobbyist Kontakte in Berlin und vor allem in Brüssel knüpfen.
    Der 54-Jährige könnte bei der nächsten Bahn-Aufsichtsratssitzung im März ernannt werden, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters aus Unternehmenskreisen.
    Die Bahn will die Personalie offiziell allerdings noch nicht bestätigen: „Zu Personalspekulationen aller Art nehmen wir keine Stellung”, sagte ein Sprecher.
    Unklar ist noch, ob Pofalla sein Bundestagsmandat nach dem Wechsel in die Wirtschaft abgeben wird.
    Ein Vorstandsposten bei der Bahn wird mit 1,3 bis 1,8 Millionen Euro im Jahr vergütet.

    http://www.bild.de/politik/inland/ronald-pofalla/wird-chef-lobbyist-der-bahn-34051690.bild.html

  23. OT: Nachtrag zum französischen Überseegebiet in Ostafrika.

    Schon jetzt sichert Paris mit jährlich 635 Millionen Euro jährlich den Mayottern einen Lebensstandard, der zehnmal so hoch ist wie auf den benachbarten Komoreninseln. Die Insel wird nun als 101. französisches Département geführt. Und dann sprudelt die erste Milliarde in die teils unberührte Inselgruppe. Das macht bei rund 200000 Einwohnern immerhin 50000 Euro pro Einwohner! Was soll’s? Deutschland zahlt schließlich 25% davon und hilft mit, dass auf Mayotte die Menschen wie Gott in Frankreich leben. Von den 200000 Einwohnern sind übrigens derzeit 70000 illegal auf der Insel. Sie alle spekulieren auf den Geldsegen der EU.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/16437-ost-afrika-eu

  24. Pro NRW wird nie zu einer „CSU des Westens“. Nach beinahe 8 Jahren seit der Gründung dümpelt diese Partei immer noch bei 1,5% landesweit herum. Selbst bei den Kommunalwahlen kann man NRW noch immer in der Fläche nicht abdecken. Alles, ohne eine positive Progniose zum Besseren. 50 % wie die CSU wird Pro NRW niemals schaffen, geschweige denn 5 %. Kein Wunder bei einem Vorsitzenden, der weder charismatisch ist noch strategisch etwas zu bieten hat. Als Ausrede für das schlechte Abschneiden muss dann wieder das „Graswurzelprinzio“ herhalten, obwohl die Linie bei Pro NRW gerade mal von einer handvoll Leuten vorgegeben wird, die anderen nicken nur ab. Selbst mit der „Schwesterpartei“ Pro D hat man sich überworfen. Auch die REP haben sich von Pro NRW abgewandt. Pro NRW wird vielleicht das eine oder andere kommunale Mandat erzielen, das was dann aber auch schon. Auf kommunaler Ebene fallen aber keine wichtigen Entscheidungen.

    Für mich ist daher Pro NRW defintiv KEINE Alternative!

  25. Ich halte es für eher misslungen. Da bringt der Seehofer als Vertreter einer selbsternannten Volkspartei mal was vernünftiges heraus, nimmt es PRO NRW im Wortlaut. So bekommen die linksgefütterten Medien doch wieder nur Öl aufs Feuer, dass ein solcher Satz „populistisch“ sei. Schließlich hat PRO in der Medienwelt ne noch geringere Lobby als die AfD.

  26. #29 Aktiver Patriot (03. Jan 2014 15:19)

    #5 Bonn (03. Jan 2014 14:21)

    Ist es nicht so, dass sich der Vorsitzende von Pro NRW von Pro Deutschland distanziert hat, obwohl er auch gleichzeitig Vorsitzender der „Pro-Bewegung“ ist? Wenn sogar der Vorsitzende zu seiner „Pro-Gemeinschaft“ ein gespaltenes Verhältnis hat ……. Einfach nur lächerlich.

    Aktiver Patriot,
    Teilen und herrschen ist schon länger usus in dieser Partei.
    Ich kann mich noch an die Zeit (Schönhuber)
    erinnern da waren beide noch zusammen bis die
    Trennung (durch einen Zahnarzt ?) kam
    So sind schon fast 30 Jahre vergangen, immer in der Hoffnung : „bei der nächsten Wahl wird alles besser“ (nichts wurde besser.

  27. Ich bin wahrlich kein Fan der“ Amigo’s aus Nord Italien“ (beginnt hinter Aschaffenburg)
    Aber dieser Mut im Jahr 2014 sich Öffentlich gegen Sozialbetrug zu äußern,
    Respektdas ist der gleiche Respekt der „Pro“schon seit Jahren Verdient,
    den „Pro“ Prangert schon seit ein paar Tagen mehr solche Zustände an!!!

  28. #40 Mautpreller (03. Jan 2014 15:59)

    So ein Quatsch!

    Das machen die CSU Amigos doch aus echter Überzeugung, sondern weil die AfD bei den kommenden Wahlen ein ernsthafter Mitspieler geworden ist. Da hat kewil auf einem anderen Strang schon Recht.

    Alles nur Wahlkamfgedönse bei der CSU – weiter nichts.

  29. #17 Mosaik (03. Jan 2014 14:58)

    Welche Gegenmaßnahmen hat denn die CSU vorgeschlagen?

    Wir bitten um eine Quellen-Angabe…

  30. Korrektur:

    Es muss natürlich richtig heißen:

    „Das machen die CSU Amigos doch NICHT aus echter Überzeugung, sondern weil die AfD bei den kommenden Wahlen ein ernsthafter Mitspieler geworden ist.“

  31. Der Bezug von Sozialleistungen durch Zuwanderer lässt derzeit die Wogen in Deutschland und Großbritannien hochgehen. London hat bereits angekündigt, Arbeitslosenhilfe und Familienleistungen für Bürger anderer EU-Staaten einzuschränken, in Deutschland drängt die CSU auf ähnliche Maßnahmen, was für einen veritablen Koalitionsstreit sorgte. Hintergrund ist der volle Arbeitsmarktzugang für Rumänen und Bulgaren seit 1. Jänner 2014. Angesichts der Aufregung gibt derStandard.at einen Überblick, wie die Lage in Österreich aussieht.

    http://derstandard.at/1388649928745/Sozialleistungen-fuer-Auslaender

  32. Das ist doch nur eine Nebelkerze der CSU um ein bisschen Stimmenfang bei den konservativen Kräften zu betreiben! Ansonsten nicken die doch auch alles ab was von der CDU/SPD und deren Büttel kommt. 👿

  33. #43 Mautpreller (03. Jan 2014 15:59)

    Ich bin wahrlich kein Fan der” Amigo’s aus Nord Italien” (beginnt hinter Aschaffenburg)

    Lieber Mautpreller, wenn du mit „Amigos aus Norditalien“ Bayern meinst, das beginnt erst ein großes Stück hinter Nürnberg.

    Als Aschaffenburger und Unterfranke höre ich solche Sprüche nicht gern. Wir sind Franken, keine Bayern (Ein schönes Beispiel das Integration von ganzen Völkern nicht funktionieren kann.Seit gut 200 Jahren gehören wir zu BY.., kenne aber niemanden, der sich als Bayer bezeichnet).Und Aschaffenburg ist seit ich denken kann Rot regiert.

    Zu Pro NRW. Ich finde die Arbeit der Basis gut. Die engagieren sich. Da ich ja quasi in Köln lebe, kann ich nicht verstehen, das die so wenig bei Wahlen erreichen. Köln ist ein Dreckloch in den meisten Stadtteilen. Hatte mal probiert, bezahlbare Wohnung zu finden. Was ich da erlebte, lies mich glauben in einem Entwicklungsland zu sein (Meschenich-Kölnberg), nicht mitten in Europa, Deutschland. Da lebe ich lieber weiter in meinem Audi A6 auf Autobahnparkplatz.

    Ich halte Pro Köln für wesentlich glaubwürdiger als die AFD. Je mehr die sich für Islam, für Einwanderung, Aufnahme der Türkei in die EU (fordert Hans Olaf Henkel), desto mehr tönen die Anhänger das Gegenteil.

    Ich war lange in der alten CSU. Hab Strauss noch persönlich erlebt. Ein konservatives Urgestein. Sein Geist ist in der jetzigen CSU nicht mehr vorhanden. Ungbeugsam,geradlinig. Er hat Bayern vom Agrarstaat in ein modernes Industrieland verwandelt.

    Seine Nachfolger in Partei und Regierung drehen das gerade um und legen die neue Marschrichtung fest: Hin zum multikulturellen Schwellenland.

  34. Und warum wählt sie keiner,weil sie einer Hetze ausgesetzt wären von grün-roten und auch schon schwarzen Ideologen die jede Partei die das Thema Ausländerkriminalität,Zuwanderung,Islamaufklärung und Kritik in die rechte Ecke stellen.Wenn sie auf die Strasse gehen um gegen Salafisten zu demonstrieren werden sie als die Hetzer dargestellt.Weil die Linken und Grünen so ne Macht inzwischen haben und Einfluss das jeder der Pro Deutschland wählt als Schmudelkind dargestellt wird.
    Erinnern sie sich an das Verhalten gegen die AFD was da im Wahlkampf als gegen die Partei aufgefahren wurde.Ich habe neulich schon in einer labdwirtschaftlicher Zeitung schon gelesen,die Landwirte sollen ja keine rechte Parteien wählen.Dem Wähler wird auch schon vorgeschrieben wenn er zu wählen hat.Das ist linke Bevormundung.

  35. OT

    Österreich- Bregenz
    Seeanlagen: 37jähriger wurde von drei Unbekannten überfallen

    Der 37jährige wurde heute Nacht gegen 0.45 Uhr von den drei Männern beim Kiosk am Hafen abgepasst.

    Er bekam einen Faustschlag gegen den Kopf und ging zu Boden.
    35,– Euro gab er den drei Männern, daraufhin flüchteten sie.
    Die Täter waren dunkel gekleidet, trugen Winterkappen und sind etwa 20 bis 25 Jahre alt, sie haben ein südländisches Aussehen.

    Die Polizei sucht Zeugen.

    http://www.radio7.de/~run/news/327523/raub-in-bregenz

  36. #54 Wilhelmine

    Also jeder Deutsche und EU-Bürger mit Wohnsitz irgendwo in Deutschland kann für PRO NRW unterschreiben. Und jeder islamkritisch- und zuwanderungskritisch denkende Bürger SOLLTE das auch tun. Denn es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Bundesverfassungsgericht noch vor Mai die 3 % Hürde kippt, und dann ist PRO NRW allein mit ihren NRW-Stammwählern fast schon mit einem Abgeordneten im EU-Parlament!

  37. @59 Bonn:
    Nun träum mal nicht vom Parlament in Straßburg – da ziehen wahrscheinlich andere ein – da machen ein oder (sehr unwahrscheinlich) zwei Sitze von PRO nicht den Kohl fett.
    @ den Rest:
    Aber zur Kommunalwahl in NRW scheint es ja definitiv keine Alternative zu PRO NRW zu geben.
    Da geht es ausnahmsweise, wie einige hier schreiben, nicht um Differenzen zwischen PRO D und PRO NRW , da geht es auch nicht um 1,5 % LTW hat ja eh keinen Sinn – da geht es einzig und allein darum, einer, wenn auch personell und eventuell finanziell nicht gerade top aufgestellten Partei seine Stimme zur Kommunalwahl zu geben – ewig jammern , wie viele hier auf PI – und dann der einzigen wirklichen Alternative ihre Stimme zu versagen – nach dem Motto: „hat eh keinen Sinn“ ist definitiv der falsche Weg.
    PRO geht wenigstens unbeirrt seinen Weg – wenn auch manchmal als etwas krawallig wahrgenommen – die Trittbrettfahrer von der AFD/FDP 2.0 kannste ja wohl völlig vergessen.
    Was macht man denn als Kritiker der Islamisierung falsch, wenn man PRO NRW wählt?
    Was bitte?
    Als Kritiker des Asylmißbrauchs?
    Als Kritiker der desolaten Zustände betreffend innere Sicherheit?
    Als jemand, der niemals die „Alternative zu Deutschland (Die Grünen)“ wählen würde?
    Ach ja: jammern, jammern, jammern und fordern – aber das kennen wir ja aus einem anderen Kulturkreis bereits zur genüge 😉

  38. #47 Bunteskanzlerin
    Vorschläge von Gegenmaßnahmen der CSU:
    1. Sperrfrist 3 Monate
    2. Wiedereinreiseverbot bei Betrug
    3. Wer betrügt, der fliegt

    Quelle:aktuelle News.

    ok, meinst Du, das reicht nicht?
    Ja, da muss ich Dir recht geben.

    Vorschlag:
    Wenn Gäste (kein deutscher Pass) bei uns sind:
    in den ersten 20 Jahren nicht mehr Sozialhilfe, Kindergeld etc. auszahlen, als eingezahlt wurde.
    Dabei werden die Kosten für Kindergarten, Schule, KV, … vorher abgezogen.

    Das wäre win-win:
    Die „Rechtspopulisten“ wären glücklich, weil ihren „Ängsten“ entgegengewirkt wurde.

    Die Linkspopulisten und Kommunisten wären glücklich, weil nach ihrer Angabe kommen ja nur qualifizierte Leute, die gut Deutsch sprechen, einen Job haben und kräftig einbezahlen.
    Falls dies bei Einzelfällen mal nicht so ist, könnten die ja privat aushelfen …

    Warum sträuben sich die Linkspopulisten und Kommunisten aber so dagegen???
    Sie wissen, dass ihre Aussagen gelogen sind und wollen unser Sozialsystem zerstören ?!!!

  39. #47 Bunteskanzlerin
    Vorschläge von Gegenmaßnahmen der CSU:
    1. Sperrfrist 3 Monate
    2. Wiedereinreiseverbot bei Betrug
    3. Wer betrügt, der fliegt

    Quelle:aktuelle News.

    ok, meinst Du, das reicht nicht?
    Ja, da muss ich Dir recht geben.

    Vorschlag:
    Wenn Gäste (kein deutscher Pass) bei uns sind:
    in den ersten 20 Jahren nicht mehr Sozialhilfe, Kindergeld etc. auszahlen, als eingezahlt wurde.
    Dabei werden die Kosten für Kindergarten, Schule, KV, … vorher abgezogen.

    Das wäre win-win:
    Die „Rechtspopulisten“ wären glücklich, weil ihren „Ängsten“ entgegengewirkt wurde.

    Die Linkspopulisten und Kommunisten wären glücklich, weil nach ihrer Angabe kommen ja nur qualifizierte Leute, die gut Deutsch sprechen, einen Job haben und kräftig einbezahlen. Also betrifft dies Gesetz ja niemanden.
    Falls dies bei Einzelfällen mal nicht so ist, könnten die ja privat aushelfen und privat beweisen, dass sie Gutmenschen sind …

    Warum sträuben sich die Linkspopulisten und Kommunisten aber so dagegen???
    Sie wissen, dass ihre Aussagen gelogen sind und wollen unser Sozialsystem zerstören ?!!!

  40. #51 norbert.gehrig (03. Jan 2014 16:30)

    Zu Pro NRW. Ich finde die Arbeit der Basis gut. Die engagieren sich. Da ich ja quasi in Köln lebe, kann ich nicht verstehen, das die so wenig bei Wahlen erreichen. Köln ist ein Dreckloch in den meisten Stadtteilen. Hatte mal probiert, bezahlbare Wohnung zu finden. Was ich da erlebte, lies mich glauben in einem Entwicklungsland zu sein (Meschenich-Kölnberg), nicht mitten in Europa, Deutschland. Da lebe ich lieber weiter in meinem Audi A6 auf Autobahnparkplatz.

    Ich halte Pro Köln für wesentlich glaubwürdiger als die AFD. Je mehr die sich für Islam, für Einwanderung, Aufnahme der Türkei in die EU (fordert Hans Olaf Henkel), desto mehr tönen die Anhänger das Gegenteil.

    Ich war lange in der alten CSU. Hab Strauss noch persönlich erlebt. Ein konservatives Urgestein. Sein Geist ist in der jetzigen CSU nicht mehr vorhanden. Ungbeugsam,geradlinig. Er hat Bayern vom Agrarstaat in ein modernes Industrieland verwandelt.

    Seine Nachfolger in Partei und Regierung drehen das gerade um und legen die neue Marschrichtung fest: Hin zum multikulturellen Schwellenland.
    —————–

    Ach, der liebe Herr Gehrig: Vom erklärten PRO-Hasser über den Umweg DF zum PRO-Anhänger? Na ja, man lernt nie aus, besser spät als nie …

  41. Ein cleverer Schachzug von Pro-NRW, denn er entlarvt die CSU als das, was sie ist: ein Haufen von Dampfplauderern, die am Ende doch nichts von dem tun, was sie versprechen.

  42. #19 Aktiver Patriot (03. Jan 2014 15:00)

    Dieses diebische Verhalten von Pro NRW finde ich einfach nur widerlich!
    Erst wird ein Spruch von der CSU übernommen. Dann wird die Identitäre vereinnahmt, indem urplötzlich diese „Bürgerbewegung“ identitär ist. Tut mir leid, aber was pro NRW anzulasten ist, ist dass sie kaum eigene Ideen haben und wo anders bei Themen und Sprüchen wildern! So versuchen sie den Eindruck zu erwecken, andere Gruppen wollten etwas mit denen zu zun haben.
    —————-
    Dein Gedächtnis scheint dir komplett aus dem Kopf geflossen zu sein: PRO NRW hat als erste Partei die Islamisierung und deren Folgen und jetzt den Asylmissbrauch thematisiert! DF ist auf den Zug aufgesprungen, jetzt springt die CSU/CDU hysterisch auf,um Wähler zu ködern – nicht umgekehrt!

    „PRO NRW ist die Keimzelle der Islamkritik“ sagte Kleine-Hartlage auf dem vorjährigen Silvesterempfang!

    PRO hat keine eigenen Ideen? Zu diesem Quatsch muss ich wohl nichts schreiben.

    Auch wenn du PRO hasst wie die Pest: Sachlich sollte man schon bleiben, so viel Fairness muss sein!

  43. Dieser Irrsinn wird sich irgendwann (hoffentlich bald!) von selbst erledigen. Soviel Schmarotzer kann kein Land dieser Welt verkraften, zumal die Schuldenuhr unaufhörlich tickt! Wer angesichts dieser Zustände noch alle Schleusen öffnen will, will nichts anderes, als Chaos und Zerstörung.

  44. #40 Kurhesse

    Hilfe, jetzt gibts die nazis schon in der dorfkirche

    Ich frage mich, wo der kampf gegen rächts endet und wann.
    Wahrscheinlich erst, wenn der letzte linksextremist/antifiosi versucht, mit seinem linken arm seinen rechten abzusäbeln…

  45. #28 willanders

    Na also, diese Beschwerde hat sich doch gelohnt.
    „Wir werden zukünftig noch sorgfältiger unsere Arbeit überprüfen.“
    Das würde man auch gern von unseren Politikern öfter mal hören. Und ich glaube das sogar, denn Beiersdorf wird doch nicht nochmal bei PI negativ auffallen wollen …

    PI hat wieder mal gewirkt, und das ist gut so.

  46. #40 Kurhesse

    Hilfe, jetzt gibts die nazis schon in der dorfkirche

    Ich frage mich, wo der kampf gegen rächts endet und wann.
    Wahrscheinlich erst, wenn der letzte linksextremist/antifiosi versucht, mit seinem linken arm seinen rechten abzusäbbeln…

  47. #40n Kurhesse

    Ergänzung:
    Hakenkreuz in das kreuz-emblem auf dem gesangbuch geritzt – offenbar jemand aus der gemeinde
    muß das wirklich ein nazi gewesen sein?

  48. #63 Milli Gyros

    Ich rede von Leuten der Basis, die ich kannte, bevor sie zu Pro gegangen sind. Uckermann fand ich immer schon sympathisch. Ich muss ja pro nicht mögen. Werde ich wohl auch nie tun. Aber im Vergleich zu Muttis Klonpartei AFD hat Pro immer eine klar patriotische Linie vertreten. Auch der FN hat sich gewandelt…

  49. @Noske

    Führe Dir bitte mal die Anazhl der bisher aufgestellten Kandidaten vor Augen. Bisher haben wir in folgenden Städten Kandidaten aufgestellt:

    Kreisfreie Städte:

    Köln
    Essen
    Duisburg
    Wuppertal
    Solingen
    Remscheid
    Mönchengladbach
    Aachen
    Bochum
    Hagen

    Landkreise:

    Ennepe-Ruhr-Kreis
    Minden-Lübbecke

    Kreisangehörige Städte:

    Witten
    Radevormwald
    Bergheim

    Städteregion:

    Aachen

    Aufgestellt wird mindestens in folgenden Kommunen noch:

    Leverkusen (kreisfreie Stadt)
    Bonn (kreisfreie (Bundes)stadt)
    Gelsenkirchen (kreisfreie Stadt)
    Oberbergische Kreis (Landkreis)
    Rhein-Erft-Kreis (Landkreis)
    Pulheim (kreisangehörige Stadt)

    In den Kreisen Oberberg sowie Rhein-Erft können jederzeit weitere Antritte hinzukommen, da wir dort keinerlei Unterschriften sammeln müssen.

    Das Kommunalwahlrecht in NRW hat es echt in sich. In Köln braucht man zum Beispiel mindestens 45 Kandidaten, um in allen Wahlkreisen wählbar zu sein. Zählen wir sämtliche, bisher aufgestellten Kandidaten zusammen, dann kommt auf über 500 Kandidaten. Manche kandidieren doppelt, bei Bezirkslisten wiederum gibt es auch etliche Kandidaten, die in keinem Wahlkreis kandidieren, aber in dem betreffenden Bezirk wohnhaft sind. Damit haben wir schon jetzt mehr Kandidaten aufgestellt zur NRW-Kommunalwahl wie die AfD, Pro Deutschland, Die Freiheit und die Republikaner zur Bundestagswahl zusammen aufgestellt haben! Wenn wir sämtliche Listen aufgestellt haben, dann werden wir weit über 1.000 Kandidaten haben. Schon 2009 hatten wir über 800. Einen flächendeckenden Antritt in NRW schaffen nur Partei wie die CDU oder SPD. Dies liegt einfach an der sehr hohen Zahl von Kandidaten, die dafür notwendig sind.

    Und welche Partei rechts der Altparteien wird denn nach dem 25. Mai 2014 in mehr als einem Dutzend westdeutscher Großstädte vertreten sein? Die AfD, die bisher nur eine Liste in einer westdeutschen Großstadt (München) aufgestellt hat und in Köln und Bonn zum Beispiel schon mehrfach die Kandidatenaufstellung verschieben musste? Bitte einmal objektiv die Fakten betrachten!

  50. # 17 Mosaik

    „Kein Mensch ist illegal“
    ist genauso schwachsinnig als würde man be-
    haupten “ Kein Mensch ist kriminell“.

    Es gibt sogar vielzuviele die gleich beides
    sind.

  51. Die Höhe- (oder Tief-) punkte der CSU-Bashing:

    CSU SEIEN NAZIS
    (was Antifa allerdings immer gesagt hat).

    So weit hat sogar DIE FREIHEIT noch nicht gebracht (immer noch Rechtspopulisten 😀 )

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article123380131/Gruene-sehen-CSU-im-Fahrwasser-der-NPD.html

    Grüne sehen CSU im Fahrwasser der NPD

    Der stellvertretende Fraktionschef der Grünen, Konstantin von Notz, vergleicht die Wortwahl der CSU zur Armutsmigration mit jener der rechtsextremen NPD. Mit dem Satz „Wer betrügt, der fliegt“ begebe sich die CSU „in Fahrwasser, die weder christlich noch sozial sind, sondern eher an NPD-Wahlplakate wie , Gute Heimreise‘ erinnern“, sagte der innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der „Welt“.

    Aber den Vogel hat Laschet (NRW CDU) abgeschossen – er hat immer noch nicht von Zigeunern genug.

    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt23754.html

    Freizügigkeit: Laschet kritisiert CSU:
    Der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende Armin Laschet erwartet von der Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bulgaren und Rumänen eine Bereicherung für NRW. Viele die kommen würden, seien „besser ausgebildet als die Bevölkerung in Deutschland“, sagte Laschet bei WDR 2. Die schon bestehenden Probleme mit Armutsflüchtlingen in einigen Kommunen seien auch ohne die Freizügigkeit entstanden.

  52. Fin dich gut: Im Gegensatz zur CSU, die sich nur in populistisch und medienwirksamen
    Rhetorikübungen übt, können wir sicher sein, daß die PRO NRW dieser Idee auch Taten folgen läßt.

    Das ist genau das, was unser Land bracht. Wir brauchen keine Wendehälse wie die CSU, die uns erst mal verkauft, wie Horst Seehofer sich erst für den Doppelpaß einsetzt
    (Koalitionsvertrag) und dannn so tut als ob er konservative Werte vertreten würde.
    In Wahrheit geht es ihm um Selbsterhalt, Machterhalt und festigung seiner Position.

  53. PRO-Köln
    PRO-NRW
    PRO-Bayern
    PRO-Deutschland
    PRO-hastu-noch-nie-gehört

    Welcher dieser Vereine will denn jetzt zur Europawahl antreten?
    Ich blick da nicht mehr durch. Von daher: Nein Danke!

  54. #82 zuhause (03. Jan 2014 23:42)

    Dann geh nochmal in die Schule!

    Ich bin froh, dass es PRO NRW gibt und ich hoffe diese Partei schafft ein gutes Wahlergebnis hier in meiner Heimatstadt Bonn, mindestens 5% plus X!!!

  55. Daß sich die linke versammelte Geisteskrankheit und Medien nicht mal beim Rest Europas
    schämen solche Lügen in die Welt zu setzen. In-GB- F/I/SP/GR überrall ist man dagegen, weil
    man ja nicht mal selbst mehr das eigene Volk plus Migranten das Sozialssystem aufrecht erhalten kann.
    Was soll in D / anders sein? Das Märchen es geht alles ohne Steuererhöhungen,
    das glaubt doch niemand oder?. Wer glaubt , daß bei einer Maut die Strassen besser werden ,
    der glaubt wohl auch an UFOS, sogar die Benzinsteuer und KFZ-Steuer wird zu 90 % zweckentfremdet.
    D/ hat die schlechtesten Hochgeschwindigkeitszugnetze und die schlechtesten Autobahnen von allen westlichen
    EU-Ländern. Sogar bei den rückständigen Italienern (Spiegel) ist Neapel weniger verschuldet
    wie jede Stadt in NRW.

  56. #73 norbert.gehrig (03. Jan 2014 19:33)

    #63 Milli Gyros

    Ich rede von Leuten der Basis, die ich kannte, bevor sie zu Pro gegangen sind. Uckermann fand ich immer schon sympathisch. Ich muss ja pro nicht mögen. Werde ich wohl auch nie tun. Aber im Vergleich zu Muttis Klonpartei AFD hat Pro immer eine klar patriotische Linie vertreten. Auch der FN hat sich gewandelt…
    ————–
    Was PRO macht, findet man gut, auch dass PRO eine klar patriotische Linie vertritt, aber man mag PRO nicht (ja, aber …).

    Warum mögen Sie PRO also nicht? Ich bitte um eine Erklärung!

  57. #82 Molzen (04. Jan 2014 01:02)

    #82 zuhause (03. Jan 2014 23:42)

    Dann geh nochmal in die Schule!

    Ich bin froh, dass es PRO NRW gibt und ich hoffe diese Partei schafft ein gutes Wahlergebnis hier in meiner Heimatstadt Bonn, mindestens 5% plus X!!!

    Hmmm, also PRO NRW tritt zur Europawahl an und soll in Bonn 5% + X erreichen? Interessant.

  58. #85 zuhause (04. Jan 2014 08:56)
    Ach ja, wie ich schon geschrieben hatte, bitte noch einmal in die Schule gehen!!!

    Es finden ja nun bekanntlicherweise, zeitgleich auch noch die Kommunalwahlen in NRW statt und da hoffe ich, auch gerade durch die Europawahl auf ein gutes Kommunalwahlergebnis hier bei mir in Bonn, kann doch nicht so schwer sein.

  59. #85 zuhause (04. Jan 2014 08:56)

    #82 Molzen (04. Jan 2014 01:02)

    #82 zuhause (03. Jan 2014 23:42)

    Dann geh nochmal in die Schule!

    Ich bin froh, dass es PRO NRW gibt und ich hoffe diese Partei schafft ein gutes Wahlergebnis hier in meiner Heimatstadt Bonn, mindestens 5% plus X!!!

    Hmmm, also PRO NRW tritt zur Europawahl an und soll in Bonn 5% + X erreichen? Interessant.
    ——————-
    Wie immer eine sinnentleerte Antwort von Molzen. Wir wissen ja, um wen es sich handelt. Einfach nur eins: peinlich!

  60. Hamm: „Südosteuropäische“ Räuber überfallen Jugendlichen (wie immer ist die vollständige Täterbeschreibung nur im Polizeibericht):

    HAMM – Attackiert, in einen Hinterhof gezerrt, zu Boden getreten, durchsucht und schließlich beraubt – das musste am Freitagabend ein 17-Jähriger auf der Hammer Meile erleben. Die Täter sind flüchtig.

    Das 17-jährige Opfer hatte am Freitagabend gegen 21.40 Uhr vor einer Gaststätte an der Südstraße gestanden. Dort wurde er von vier Tätern attackiert und in den Hinterhof des Marienhospitals gezerrt.

    Die jugendlichen Täter verlangten die Herausgabe von Wertgegenständen. Als sich der junge Mann verweigerte, wurde er ins Gesicht geschlagen und getreten. Am Boden liegend, wurde das Opfer durchsucht. Die Täter nahmen ihm eine geringe Menge Bargeld und ein Smartphone ab.

    Sie flüchteten nach der Tat in Richtung Caldenhofer Weg. Eine Fahndung verlief zunächst erfolglos. Die vier Täter sind etwa 16 bis 17 Jahre alt.

    Der Jugendliche wurde bei der Tat leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381/9160 zu melden.

    http://www.wa.de/lokales/hamm/stadt-hamm/brutal-attackiert-hinterhof-marien-hospital-hamm-ausgeraubt-3298188.html?cmp=defrss

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65844/2632417/pol-ham-strassenraub-in-der-innenstadt

Comments are closed.