Plasberg_SchweizUnter dem Titel „Die Schweiz stoppt Zuwanderer – Alarmsignal für Europa?“ diskutiert Frank Plasberg heute Abend (ARD, 21 Uhr) in seiner Talkshow „Hart aber Fair“ aus aktuellem Anlass die Konsequenzen des Schweizer Referendums. Mit dabei sind u. a. Bernd Lucke, Chef der AfD, der auch bei uns eine Volksinitiative zur Zuwanderung fordert, und Roger Köppel, Chefredakteur des Schweizer Wochenmagazins „Weltwoche“, der die Schweiz jüngst als weltoffenstes Land Europas bezeichnete. JETZT mit Video der Sendung!

Interessant wird es, wenn die beiden sich in der Sendung mit Ralf Stegner, dem stellv. Parteivorsitzenden der SPD, austauschen, der sich nach der Ergebnisbekanntgabe des Referendums zu Ausfälligkeiten wie „Die spinnen, die Schweizer!“ und „Geistige Abschottung kann leicht zur Verblödung führen“ verleiten ließ.

Außerdem dabei sind Christine Haderthauer (CSU), Rolf-Dieter Krause (ARD-Studio Brüssel) und Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln, der zuletzt eine bessere Willkommenskultur für Ausländer in Deutschland forderte.

Zuschauerbeteiligung:

» Während der Sendung nimmt die Hart aber Fair-„Zuschaueranwältin“ Brigitte Büscher Ihre Fragen und Meinungen auf: Telefon: 0800/5678-678 und Fax: 0800/5678-679.
» Hier gehts zum Hart aber Fair-Gästebuch!
» E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

638 KOMMENTARE

  1. Hat Frank Plasberg sich die Einladung von Lucke und Köppel gut überlegt?
    Hat das linke Gesindel schon eine Petition gegen Plasberg gestartet? Immerhin wird nicht nur die linke Meinung vertreten sein, was aus linker Sicht undemokratisch ist!

  2. Das sind ja schon fast migrationshintergrundistische Verhältnisse! 4 gegen 2 …

  3. Das werde ich mir nicht antun. – Habe keine Lust mir vom Sozen-Gesabbels den Montag versauen zu lassen.

  4. Die Schweizer haben eine Demokratie, davon kann man als Deutscher nur träumen!

    Bei uns hat sich ein Blockparteien-System, nicht unähnlich dem Blockparteien-System der ehemaligen DDR, etabliert. Ein paar Parteien die Vielfalt vorspielen, aber letztendlich nur eine gleichgeschaltete Einheitspolitik vertreten.

    Und selbst wenn mal eine Partei mit Wahlversprechen von diesem Muster abweicht, sind die mit Schließung der Wahllokale vergessen und die Blockparteien machen ihre Einheimische diskriminierende Einheitspolitik ungestört weiter. 😉

  5. Ich kann es noch gar nicht glauben… nicht nur mal einen, sondern gleich 2(!) vernünftige Menschen in einer GEZ-Labershow… dass ich das noch erleben darf

  6. Im Radio wird gerade darüber geschwafelt, wie sich die Schweiz mit dieser Abstimmung selbst schadet.

  7. Danke für die Warnung, jetzt weiß ich, was ich nachher bestimmt NICHT gucke.
    Allein schon beim Namen Stegner geh ich durch die Decke…

  8. Hmm, da muss ein Haken an der Sache sein, zwei Kritiker im deutschen Fernsehen und das gleichzeitig? – Da gibts doch bestimmt „technische Probleme“ und „Sendestörungen“ wenn dort Jemand anfängt Klartext zu reden. 😉

  9. Immerhin ist Bernd Lucke nicht alleine!

    Bei Sarrazin hieß es ja alle gegen einen.

    Das kann man ja fast schon als “quasidemokratischen” Fortschritt in unseren faktisch gleichgeschalteten und auf Linie gebrachte Systemmedien bezeichnen.

    Würde mich nicht wundern wenn rotgrüne Integrationsbeauftragte in der Sendung noch hunderte frei erfundene rumänische und bulgarische „Nobelpreisträger“ präsentieren. Neben den zehn- bis hunderttausende von „Ärzten“ und „Ingenieuren“ aus Osteuropa, ohne die jetzt die Schweiz zu Grunde gehen würde!

    😆

    Diese primitive rotgrüne Propaganda wird doch von Tag zu Tag niveauloser!

  10. Heutzutage wird doch wegen jedem Schmarrn, sei es über das Liebesleben des gemeinen Yeti, oder ob der Osterhase zukünftig seine Eier dreimal im Jahr bringen soll, eine Umfrage gemacht.
    Warum nicht mal „so unwichtige“ Themen wie Zuwanderung, Asylmissbrauch etc.
    Und nicht nur 1000 Leute befragen. 100.000 quer durch die Republik.
    Das Ergebnis, würde bei den Politeliten in Berlin mit Sicherheit Ohrenkrebs auslösen. 😉

  11. Jetzt ist das Geheule unserer „demokratischen“ Politiker wieder groß.
    Dabei sind sie es , die am Volk vorbei regieren.
    Ich bin mir sicher, hätten wir diese Form der Demokratie wie die Schweizer, würde diese Abstimmung bei uns sogar noch deutlicher ausfallen.
    Aber dafür, dass bei uns das Volk nichts zu sagen hat, wurde schon vorgesorgt.

  12. Danke für den Hinweis, das werd ich mir ausnahmsweise mal anschauen. Auch wenn ich nicht so naiv bin eine faire Diskussion zu erwarten, wird das sicher interessant.

  13. Vielen Dank für den Tipp !

    Das dürfte interessant werden – Lucke oder Köppel nicht allein gegen den Rest – sondern fast eine Diskussion im Patt.

    Vielleicht entgleist Ralf Stegner und zieht die Maske vom Gesicht, obwohl, ich muss zugeben, dass er meistens kein Maske trägt.

    Und Rolf-Dieter Krause ist ein sehr besonnener Mann, der seinen Informationsauftrag aus/für Brüssel noch ernst zu nehmen scheint.

  14. Kann eine interessante Sendung werden. Ich sehe schon wie der Sabber bei den EU-Besoffenen aus
    den Mundwinkeln läuft.
    Der Stegner müsste eigentlich einen Maulkorb tragen….

  15. Ich hätte erwartet, dass sie bei diesem Thema Dauergast Sahra Wagenknecht oder die Bundesempörungsbeauftragte Claudia Roth einladen – aber Ralf Stegner ist das gleiche Kaliber.

  16. der zuletzt eine bessere Willkommenskultur für Ausländer in Deutschland forderte

    Ich finde auch, dass eine bessere Willkommenskultur von ganz bestimmten Ausländergruppen dringend notwendig ist.

  17. Falsch: “Die Schweiz stoppt Zuwanderer – Alarmsignal für Europa?”

    Richtig: “Die Schweiz reguliert Zuwanderer – Alarmsignal für die elitäre Europäische Union?”

  18. Prof. Lucke wieder am Katzentisch ? Hoffentlich springt ihm Roger Klöppel zur Seite.
    Chr. Haderthauer labert ja meist harmlosen Blödsinn, „Rambo“ Stegner ist mit Verlaub gesagt ein A….loch, wird wohl wieder ausfällig werden und DIW-Hüther wird „seine“ Zuwanderer lobpreisen. Trotzdem schaue ich es mir an.
    Und der europabesoffene Plasberg wird Klöppel und Lucke wie immer ins Wort fallen.

  19. #8 defense (10. Feb 2014 18:13)

    Dafür, dass an den richtigen Stellen geklatscht o. sich empört wird, hat der Westdeutsche Dhimmi Rundfunk sicherlich wieder geeignete Jubelperser eingeladen…

    …halt wie gewohnt: den SPD-Ortsverband plus 10 Kopftuch-Studentinnen!

  20. Zugegeben, es gibt sehr viele naive, einfach vergutmenschlichte Linke, die überhaupt nicht wissen, was da auf sie zukommt. Aber die sind jetzt nicht gemeint, sondern solche Fanatiker, Hetzmäuler und Deutschlandhasser wie Stegner, dem schon der linke Wortschwall aus dem Munde tropft. Das sind die eigentlich gefährlichen Politiker, die bewußt Deutschland schaden wollen. Und Masseneinwanderung ohne Rücksicht auf Verluste ist ein Verbrechen, nicht nur gegen die Einheimischen, die immer mehr verdrängt und belästigt werden, sondern auch für die Zuwanderer selbst, die in diesem Irrenhaus landen.

  21. OT

    LÜBECK
    40-Jähriger greift Menschengruppe mit Messer an – fünf Verletzte!

    Dramatische Szenen in der Lübecker Innenstadt: Ein 40 Jahre alter Mann hat am Montagmorgen fünf Menschen mit einem Messer attackiert und zum Teil schwer verletzt. Bei zwei von ihnen bestand Lebensgefahr. …

    http://www.mopo.de/umland/luebeck-40-jaehriger-greift-menschengruppe-mit-messer-an—fuenf-verletzte-,5066728,26150296.html. Hamburger Morgenpost, 10.02.2014

    Dieses Mal hat ein „40-Jähriger“ zugestochen.

  22. Ich befürchte, das die MSM wieder ihren Gutmenschlich-Rot-Grünen Kampfauftrag erfüllen und Lucke wieder als bösen Rechtspopulisten abstempeln werden. Ich lese dann lieber hier mit, den wenn ich die Sendung ansehe muß ich kiloweise Omeprazol vertilgen, weil meine Magensäure steigt!

  23. *lach*

    Na das ging ja schnell mit den „Sondersendungen“ zur „Katastrophe“ in der Schweiz. Demokratie….uiuiui… Am Ende bestimmen die Menschen selbst was sie wollen. Gaaaaaaanz schlecht für „die EU“. Und die Politikerkaste in den Elfenbeintürmen hyperventiliert.

    Das schau ich mir an.

  24. Heute aktuell in der Pforzheimer Zeitung die Internetumfrage:

    Haben Sie Verständnis, dass sich die Schweiz künftig mehr gegen Zuwanderer aus der EU abschotten will?

    Ergebnis (Stand 18.34):

    Ja 75%
    Nein 24%
    Mir egal 1%

    Ich denke mal das zeigt doch anschaulich wie die Stimmung in der Bevökerung wirklich ist! 😉

  25. Man darf gespannt sein, mit welchem Einspieler Plasberg diesmal Lucke als Nazi enttarnen möchte…

    Zu empfehlen ist Lucke, mit einem Hinweis auf den „Fackellauf“ mit der olymischen Flamme zu antworten. Der ist ja von den Nazis 1936 erfunden worden. ARD und ZDF haben diese Tradition ja gerne bei ihren TV-Übetragungen gebracht.

  26. #21 LXIV Korrekt! bei solchen Aufmacher fängt die Desinformation schon an, wie heute ja überwiegend auch in der Presse. Die Schweiz will einfach nur bestimmen, wer gebraucht wird und wer nicht. In den klassischen Einwanderungsländern USA, Kanada und Australien ist das ganz normal, für die Funktionäre und Vasallen der EUdSSR aber der Untergang. Mögen sie Recht behalten!

  27. Hier nimmt einer den Mund ganz schön voll!
    Das sollten sich die Schweizer aber nicht gefallen lassen!

    Rolf Dieter Krause, Leiter des ARD-Studios in Brüssel,
    bezeichnet über die Hälfte der Schweizer als „dumm“!

    http://s1.directupload.net/images/140210/8iy7nvh6.png

    Herr Krause, ich hab da mal ne Frage:
    Wie bezeichnen Sie die Zuwanderer in Deutschland,
    welche selbst nach 30 Jahren in Deutschland, noch
    nicht mal richtig deutsch sprechen können, wenn
    überhaupt?

    Jetzt sagen sie um Himmelswillen bloß nicht, das
    sind Plusdeutsche!!!

  28. Das mag wieder HART werden für die herumbrüllenden Holzköppe Stegner und Co., wenn B.Lucke Ihnen wieder gnadenlos Ihre geistige Armut vor Augen hält.
    ABER FAIR werden sich die linken Brüssler Vassalen Lucke gegenüber garantiert nicht verhalten.

  29. Super ist aber die Tatsache, dass Lucke jetzt nicht nur zum Euro eingeladen wird, sondern auch beim Thema Zuwanderung gefragt wird.
    Immerhin hat die AfD dann schon zwei „Kernkompetenzen“, mit denen sie punkten kann. Wenn jetzt auch die bei Neugründungen üblichen innerparteilichen Kämpfe beigelegt werden, kann das was werden.

  30. 3 Kopftuchfrauen in der ersten Reihe, Video Einspieler von weltbetroffenheits Dauerbetroffener Claudia Roth, Kameraleute in deutschem Olympiadress der Winterspiele in Sotschi, Lucke wird zu seinen Vorfahren ausgefragt und warum er letzte Woche auf der Autobahn gesehen wurde.

    ARD heute Abend 21.00h 😉

  31. Keineswegs OT:

    Gestern nacht habe ich eine hochinteressante Sendung bei CNN verfolgt. Es ging um ein Flüchtlingslager syrischer „Refugees“ in Jordanien.

    In drei Worten ausgedrückt: der helle Wahnsinn!

    Die „Refugees“ haben sich eine Einkaufsstrasse eingerichtet, die sie „Champs d´Elysées“ nennen. Monatlicher Umsatz der dortigen Geschäfte: 12,5 Mio. USD. Monatliche Stromrechnung: 300.000 USD.

    Es gibt ALLES zu kaufen – Markenklamotten, stylische Fahrräder, die neuesten Smartphones, was auch immer. Natürlich auch einen exquisiten Supermarkt – von den Essensrationen der NGOs kann man ja nicht leben.

    Die Stimmung dort ist ähnlich wie in Kalifornien zur Zeit des Goldrauschs. Einer der „Refugees“ will gar nicht weg – er hat eine eigene Bank gegründet und verdient sich gerade dumm und dämlich.

    Das sogenannte „Flüchtlingslager“ (besser als Invasionsbasis zu bezeichnen) ist DIE Boomtown in Jordanien. Und es steck richtig viel Geld in diesem „Geschäft“.

  32. Geht mal auf das Schweiz Magazin – so schämt sich die Bildzeitung für ihre Leser. Die Kommentare sind der Hammer.
    HOPP SCHWIZ !!!!

  33. Brauch man sich nicht ansehen: Der Titel nimmt schon das Ergebnisse vorweg „Alarmsignal für Europa“ oder vielleicht „unabsehbare Katastrophen“ oder „geht nun die Welt unter“ – all diese Sch…Parolen. Warum nicht „Hoffnung für selbstbestimmte Bürger“? Die Sendung hat nur einen Zweck, dem Zuschauer ein Horrorszenario vorzugaukeln, das ohne Zuwanderung hier nichts mehr geht – von wegen!

  34. Plasberg ! Der mit dem Satz “ Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft “ auf Sendung geht 😀
    von dieser Wirklichkeit muß ich mich heut Abend
    überzeugen lassen. Bis her dachte ich, nur der Friedman diskutiert politische Wahrheiten :mrgreen:

  35. Die Linken haben nur Angst vor der Schweiz, weil es könnte ja sein, dass die Europäer sehen das eine Gesteuerte Zuwanderung immer besser ist als eine Ungesteuerte Masseneinwanderung!!!

    Wartet mal ab, die nächste Krise kommt bestimmt und dann geht hier auch der Punk ab…

  36. Wie großartig die EUdSSR ist, kann man ja gerade hier sehen:

    Die EU drängt ihre Mitgliedstaaten, ihre reglementierten Berufe zu überprüfen – und den Zugang zu ihnen zu erleichtern. Das könnte das Ende für die duale Ausbildung und den Meisterbrief sein.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article124684981/EU-Vorgaben-gefaehrden-den-deutschen-Meisterbrief.html

    Ich erinnere daran, was der Oberpfaffe gerade in Indien sagte (außer alle Inder nach Deutschland einzuladen):

    Die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland ist nicht zufällig geringer als in den meisten anderen Staaten Europas. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Ein Grund ist das Ausbildungssystem, jenes duale System, mit dem Sie sich auf dieser Konferenz beschäftigt haben.

    Das duale System hat Vorteile für Unternehmen und für Auszubildende. Die Unternehmen können genau diejenigen Fähigkeiten vermitteln, die sie in der Unternehmenspraxis benötigen. Und sie lernen Menschen kennen, die zukünftig ihre Mitarbeiter werden könnten. Die Auszubildenden müssen nichts für ihre Ausbildung bezahlen – im Gegenteil, sie verdienen Geld während sie lernen. Zugleich verbessern sie ihre Chancen am Arbeitsmarkt.

    Am Ende wird daraus auch ein Vorteil für die Volkswirtschaft, der passgenau ausgebildete Fachleute zur Verfügung stehen. Der größte Teil der Kosten für die Berufsausbildung junger Menschen wird in Deutschland von den Unternehmen selbst getragen. Das sind rund 27 Milliarden Euro. Der Staat zahlt nur drei Milliarden Euro aus seinem Bildungsetat.

    Ich werde im Ausland gelegentlich gefragt: Wie ist es möglich, dass der Staat hier nur eine so kleine Rolle spielt? Nun, die Ausbildung ist Teil eines größeren Systems. Sie ist eingebettet in die Organisation unseres Wirtschaftslebens.

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2014/02/140207-Bertelsmann-Infosys-Konferenz-Indien.html;jsessionid=94478678B2DB9B8720DC709C9AF92AEA.2_cid379?nn=1891680

    Der blanke Hohn. Direkt ins Gesicht aller Deutschen.

    Ich hatte es schon mal geschrieben: Es macht mich rasend, wenn Politclowns aus Deutschland im Ausland gespreizt und verlogen ein Deutschland beschreiben, das sie ideologisch und zentralplanwirtschaftlich schon seit Jahren in voller Absicht an die Wand gefahren haben. Die Bildung ruiniert, die Unis entwertet, das Handwerk im Regen stehengelassen, die Arbeitslosigkeit erhöht, den Import von Steinzeitgesellschaften ebenfalls erhöht haben.

    Und in Deutschland jedem Bürger dumm kommen, der das kritisiert und falsch findet.

  37. //33 Johann

    Hier besteht ein erheblicher Anfangsverdacht, und zwar gerichtet gegen die ermittelnden Behörden! Diese haben doch tatsächlich schon kurz nach der mutmaßlichen Tat eine bildliche Darstellung des mutmaßliche Täters veröffentlicht und so dessen Persönlichkeitsrechte mit Füßen getreten. Und das geht gar nicht!

  38. Verspricht unterhaltsam zu werden. Hoffe, Lucke und Köppel werden Windbeutel Stegner das Fell über die Ohren ziehen.

  39. §§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

    Her mit dem Volksentscheid für die Deutschen!
    Wir fordern unser Recht!!!
    Wir sind nicht Euer Knecht!!!

    §§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

  40. OT
    Berlin
    krimineller Türke nach Verlassen einer Shisha Bar mit 5 Schüssen hingerichtet.
    Die Polizei rätselt angeblich.
    Gestern abend beim Berliner RBB spelulierte man doch tatsächlich, ob es vielleicht um Streitigeiten im “ Rockermilieu“ ging.
    Schon mal was von türkischer Mafia und Drogenmilieu gehört?
    Oder war es doch eher ein NSU-Plagiat?

    „Die mysteriöse „Hinrichtung“ in Berlin-Neukölln

    Selim Özel starb im Kugelhagel in seinem Auto. Der Täter hatte ihm in Berlin aufgelauert. Der Tote war polizeibekannt, aber lange nicht mehr mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Die Polizei rätselt. Von Til Bi

    Es war Sonntagnacht, fast drei Uhr, als der stämmige Selim Özel mit den graumelierten Haaren aus der „Capulcu“-Shisha-Bar in Berlin-Neukölln auf die Straße trat. Der aus der Türkei stammende Mann hatte den Abend bei orientalischer Wasserpfeife und türkischer Live-Popmusik verbracht.

    Sein Wagen stand auf dem gegenüberliegenden Supermarktgelände. Als sich der 35-Jährige in den silberfarbenen Nissan setzte und losfahren wollte, trat ein Unbekannter an die Fahrertür und gab aus einer Pistole sechs Schüsse ab. Eine Kugel traf Özel in den Kopf, vier Kugel traten in den Oberkörper ein und eine weitere durchschlug das Beifahrerfenster, um in einem nebenan geparkten Ford steckenzubleiben.

    Passanten sahen den Schützen noch zu Fuß flüchten. Da sechs Schüsse abgegeben wurden, geht man davon aus, dass die Tatwaffe ein Revolver war. Der Schütze hatte dem Opfer offenbar aufgelauert und die Trommel leer geschossen. „Das kam einer Hinrichtung gleich“, sagte ein Ermittler.

    http://www.welt.de/vermischtes/article124708050/Die-mysterioese-Hinrichtung-in-Berlin-Neukoelln.html

  41. Schweizer Aktienmarkt im PLUS

    DAX im MINUS

    und dabei hat die Angstpropaganda in der Schweiz behauptet die Wirtschaft in der Schweiz würde bei einem Ja zusammenbrechen. Dann hätte der Aktienmarkt in der Schweiz heute massiv einbrechen müssen. Wir sehen, die Globalisierungs- und Masseneinwanderungsfanatiker haben gelogen das sich die Balken biegen.

    Daher Deutschland

    Raus aus dem Euro

    auch hier sind alle diese Horror-Szenarios von einem Zusammenbruch der Wirtschaft erstunken und erlogen. Was die Wirtschaft in Deutschland und der Schweiz wirklich gefährdet, ist ein weiter so des gescheiterten EURO-Experiments.

  42. Also ich denke, dass wir Schweizer sicher nichts gegen Deutsche haben, die hier arbeiten wollen. Gerade Ärzte fehlen in der Schweiz. Fachleute sind doch willkommen.

    Und die die gegen die Deutschen hetzen sind genauso doof, wie die Deutschen die gegen Schweizer hetzen.

    Das umliegende Ausland wird doch hier nicht als Problem wahrgenommen in der breiten Bevölkerung. Die benehmen sich nämlich.

    Ich weiss aus Gesprächen, dass hier einfach andere Menschen nicht gern gesehen sind, nämlich die der Religion des Friedens und andere Sozialschmarotzer. Auf so Ghettos wie mancher deutsche Stadtteil schon ist, verzichte ich dankend. Denn tendenziell ist es hier auch manchen Ortes schon so.

  43. halb –OT–

    AfD-Chef Lucke legt Bosbach CDU-Austritt nahe

    BerlinIn der Debatte um Konsequenzen aus dem Schweizer Votum für eine strikte Begrenzung der Zuwanderung hat der Chef der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, dem CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach den Parteiaustritt nahegelegt. Hintergrund sind Äußerungen Bosbachs im Handelsblatt (Montagsausgabe), der das Abstimmungsergebnis als Argument für strengere Regeln gegen Armutsmigration wertete. „Wir müssen die anhaltende Zuwanderung in die Sozialsysteme deutlich begrenzen, sonst wird uns diese Debatte immer wieder begegnen“, sagte Bosbach.
    Lucke erklärte dazu, er stimme Bosbachs Äußerungen völlig zu. Das sei genau die Position der AfD. „Aber die CDU hat doch die Gesetze zu verantworten, die Herr Bosbach jetzt kritisiert“, sagte Lucke Handelsblatt Online. „Mir ist nicht klar, weshalb Herr Bosbach in der Partei bleibt, mit deren Entscheidungen er sowohl in der Zuwanderungs- als auch in der Euro-Frage hadert.“

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/zuwanderungsdebatte-afd-chef-lucke-legt-bosbach-cdu-austritt-nahe/9458070.html

  44. #50 zarizyn

    haben wir nicht Rauchverbot in Kneipen! Warum dürfen die in der Schißa Bar noch paffen? Oder will man nur deutsche Kneipen kaputtmachen?

  45. Bzgl. Volksabstimmung in der Schweiz:

    Erleben wir hier zum x-ten Mal, dass die Meinung des Volkes diametral entgegengesetzt ist zur veröffentlichten Meinung in der BRD? Ist der deutsche Michel ebenfalls schockiert und entsetzt über die pöhsen Schweizer?

    (Sarrazin, sage se mal was!)

    OT aber interessant:
    Südländer überfallen Ballstädter Kirmes und verletzen 10 Gäste
    Und die Presse berichtet wie verrückt. Schaut einmal in der Deutschland-Rubrik von Google News nach.

    PS:
    Allerdings ist in der letzten Meldung ein winzig kleiner und unbedeutender Fehler versteckt 🙂

  46. Im Editorial der „Weltwoche“ vom 6. Februar titelte Roger Köppel – nicht prophetisch, sondern einfach intelligent und mutig: Unehrlich / Personenfreizügigkeit: Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften sagen nicht die Wahrheit.

  47. Gibt es endlich mal wieder einen Grund, mal wieder öffentlich-rechtlichen Lügen-, Propaganda- und Indoktrinations-BRD-Staatsrundfunk einzuschalten.

    Köppel und Lucke sind hochintelligent und rhetorisch bewandert genug, sich nicht in die Enge treiben zu lassen.

  48. OT

    die „Aufruhr Mösen“ waren auf der Berlinale.
    Jetzt wollen sie auch noch in die Politk einsteigen, aber erst mal nur als Bürgermeisterinnen von Moskau, noch nicht als Präsidenteinnen.
    Versprochen.

    LOL, ROFL MAO

    http://www.welt.de/politik/ausland/article124709678/Pussy-Riot-wollen-Politikerinnen-werden.html

    Pussy Riot wollen Politikerinnen werden

    Die Aktivistinnen der russischen Punkband erwägen, für das Moskauer Bürgermeisteramt zu kandidieren. Eine Trennung von Pussy Riot dementieren sie – sie gehörten weiter zu dem anonymen Künstlernetzwerk.

  49. #52 opferstock (10. Feb 2014 19:03)

    Exakt so habe ich das auch wahrgenommen.

    #51 BePe (10. Feb 2014 19:03)

    Nichts geht über die Realität! Das wissen „die Märkte“ auch ganz genau, denn sie sind nichts anderes als die Summe opportunen menschlichen Handelns – also was ganz und gar realistisches. Die einzelnen Marktteilnehmer können ganz genau zwischen Blabla-Propaganda und vernünftigen Regeln unterscheiden.

    Was meinst du, was an den Börsen los wäre, machte die Schweiz endlich wieder ihr Bankgeheimnis zu dem soliden Pfund, das es einmal war: Kursfeuerwerk!

  50. Lucke wird darauf hinweisen, dass wir Einwanderung brauchen, aber nur von solchen Menschen, die dem Land Vorteile ringen, nicht von bis jetzt insgesamt mehreren Millionen Sozialhilfeempfängern.

  51. #32 freitag (10. Feb 2014 18:41)
    Hier nimmt einer den Mund ganz schön voll!
    Das sollten sich die Schweizer aber nicht gefallen lassen!

    Rolf Dieter Krause, Leiter des ARD-Studios in Brüssel,
    bezeichnet über die Hälfte der Schweizer als “dumm”!

    http://s1.directupload.net/images/140210/8iy7nvh6.png

    Herr Krause, ich hab da mal ne Frage:
    Wie bezeichnen Sie die Zuwanderer in Deutschland,
    welche selbst nach 30 Jahren in Deutschland, noch
    nicht mal richtig deutsch sprechen können, wenn
    überhaupt?

    Jetzt sagen sie um Himmelswillen bloß nicht, das
    sind Plusdeutsche!!!

    Der Herr Krause, Hofberichterstatter aus Brüssel dank dem richtigen Parteibuch.
    Die Plusdeutschen sind die edlen Wilden wie Winnetou oder Chingachgook.

  52. BERLIN-Spandau

    Messer-Attacke
    Blutiger Streit auf McDonald’s-Parkplatz

    10. Februar 2014 15:24 Uhr, B.Z. | Aktualisiert 15:24

    Bei einer Messerstecherei in der Heerstraße in Staaken (Spandau) wurde ein Russe schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.

    Erst gab’s verbalen Streit.
    Dann flogen Fäuste und Messer wurden gezückt.
    Am Ende der blutigen Auseinandersetzung auf dem Parkplatz der „McDonald’s“-Filiale an der Heerstraße in Staaken (Spandau) musste ein Russe mit schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus.

    Sonntag gegen 19.40 Uhr.
    Eine Gruppe Russen gerät mit einer Gruppe aus Türken und Palästinensern in Streit.
    Warum ist nicht bekannt.
    Aus dem Streit entsteht eine Schlägerei.
    Dann kommt mindestens ein Messer ins Spiel. Einer der Beteiligten soll sogar mit einer Axt bewaffnet gewesen sein.
    Einer der Russen erleidet schwere Stichverletzungen. Er verliert viel Blut.
    Seine Begleiter verfrachten ihn ins Auto, hauen zunächst ab. Dann bringen sie ihren verletzten Freund ins Krankenhaus.
    Einer der Türken, den die Polizisten abführen, mussten die Beamten später wieder frei lassen. Ihm konnte keine Tatbeteiligung nachgewiesen werden.
    Eine „McDonald’s“-Mitarbeiterin, die zum Zeitpunkt der Messerstecherei am „Drive In“-Schalter stand und alles mit ansah, musste später von Rettungskräften behandelt werden.
    Sie erlitt einen Schock.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/blutige-attacke-vor-fastfood-restaurant-article1801424.html

  53. #66 Bewohner_des_Hoellenfeuers

    hätten wir noch vernünftige Arbeitsbedingungen und Löhne in Kliniken und Pflegeheime bräuchten wir keine Einwanderung vom Ärzten und Pflegern!

  54. #55 BePe

    Da hat man eindeutig einen Weg gefunden, um arabische oder türkische Kneipiers zu bevorteilen (ich glaube kaum, dass es von Deutschen betriebene Shisha-Bars gibt). Schließlich ist Wasserpfeife rauchen alles andere als harmlos und sogar deutlich gesundheitsschädlicher als Tabak zu rauchen. Aber an so ein Verbot wird sich sicher niemand wagen …

  55. Als ich im TV einen Werbespot für die Sendung sah, habe ich mich gleich gefragt, wer wohl die Gäste sind, und ob Lucke wohl dabei ist. Wenn nicht, hätte dies einen Skandal bedeutet und meine Auffassung vom Meinungskartell der öffentlichen Medien weiter verfestigt. So ist es schön, dass Lucke dabei!

  56. Aus unserer Serie: „PI deckt auf“, Folge 119:

    Weshalb Stegner heute bei Plasberg ist

    Zuverlässige Quellen trugen uns zu, daß WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn neuerdings einen Haß auf die SPD hat. Grund soll sein, daß er mit der neuen Arbeitsministerin Manuela Schwesig (SPD) anbandeln wollte, die ihn aber höhnisch abblitzen ließ mit den Worten: „Vergiß es, Jörgi. Im Bett bist du bestimmt auch so eine Pflaume wie beim Putin-Interview.“

    Jörgi will jetzt der SPD schaden, wo er nur kann. In einer eilends einberufenen „Kleinen Strategie-Kommission“ wurde erörtert, wie man der SPD den maximalen Schaden zufügen könnte. Zugeschaltet war auch Marion von Haaren aus Brüssel. Das war eine gute Idee, denn von ihr kam der zündende Einfall: „Ladet doch bei nächster Gelegenheit als Vertreter der SPD den Oberkotzbrocken und Mega-Unsympathen Ralf „Ralle“ Stegner in eine Talkshow ein!“

    Jörgi war sofort Feuer und Flamme. Plasberg, dem sie diesen Stegner aufs Auge gedrückt haben, allerdings weniger. „Frank, denk einfach an die viele Kohle, die du beim WDR verdienst. Du wirst das Kind schon schaukeln“, wurde er getröstet. Ob`s was hilft? Zu sehen heute ab 21 Uhr!

    Merke: PI-Leser wissen mehr!

  57. OT: Wieder eine Bereicherung

    Beamte des Sachgebietes für Betrugsdelikte des Saarbrücker Kriminaldienstes nahmen heute Morgen im Jobcenter in der Hafenstraße eine 40 bis 50 Jahre alte Afrikanerin fest, welche sich in den letzten Monaten wohl mehrere tausend Euro an Sozialleistungen erschlichen hatte.
    Mitarbeiter des Arbeitsamtes waren auf die Frau aufmerksam geworden, nachdem man dort feststellte, dass sie an einer Saarbrücker Adresse amtlich gemeldet war, dort jedoch überhaut nie wohnte.
    Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass sich die Dame mit Aliaspersonalien beim Einwohnermeldeamt polizeilich angemeldet hatte, um an Ausweispapiere unter falschem Namen zu gelangen. Anhand der dadurch erlangten Identität beantragte sie Sozialleistungen beim Jobcenter Saarbrücken, welche ihr seit September vergangenen Jahres in vierstelliger Höhe zugestanden wurde.
    Die Frau, deren wahre Identität noch immer nicht abschließend geklärt ist, führte bei ihrer Festnahme einen gefälschten französischen Personalausweis, einen fünfstelligen Eurobetrag sowie mehrere tausend Euro an Devisen mit sich. Die Gesamtumstände machten umfangreiche Ermittlungen erforderlich, welche aktuell noch andauern.

    http://blaulichtreport-saarland.de/2014/02/afrikanerin-erschleicht-sich-mehre-tausend-euro-an-sozialleistungen/

  58. #5 unrein (10. Feb 2014 18:05)

    Ich werde mir das morgen ansehen. Ich muss heute früh ins Bett, denn morgen ist um 05.30Hh Aufstehen angesagt.

    Ich möchte mir diese Talk-Runde nicht entgehen lassen, vor allem weil Klöppel UND Lucke dabei sind.

  59. Akif Pirincci zum Thema

    SPON liefert eine exzellente Analyse, weshalb die doofen Schweizer gestern für eine Begrenzung der Zuwanderung votiert haben. Denn im Gegensatz zu den Alpen-Heinis sitzen bei SPON lauter Genies rum, welche nur auf eine Stelle im Atlas gucken müssen, um sie mental zu sezieren.

    “Beispiel Zürich in der Schweiz: Wer einige Jahre nicht hier war, erkennt die Stadt kaum wieder. Ganze Viertel mit schicken Wohnungen sind neu entstanden, Bürotürme in die Höhe geschossen. Läden, Restaurants und Bars sind voll. Auch wenn ein kleines Bier locker mal sechs Franken kostet, etwa fünf Euro. Die Leute haben Geld.”

    Exakt, gestern noch ein Dritte-Welt-Land, in dem zauselbärtige Almöhis ihre Kühe melkten und sich gegenseitig debil fragten “Wer hat’s erfunden?”, wachsen heute Bürotürme in den Himmel. Und das, obwohl Alice Schwarzer ihre Millionen schon längst zum Kölner Finanzamt transferiert hat. Was ist geschehen? Haben die Eidgenossen inzwischen Lesen und Schreiben gelernt? Wurden in Kuckucksuhren Elektromotoren eingebaut? Nein! SPON hat dafür eine sensationelle Erklärung:

    “Experten sind sich einig: Diesen Wohlstand verdankt die Schweiz ihrer vernetzten Volkswirtschaft. Sie hat enorm profitiert von den offenen Grenzen – und vom Zustrom ausländischer Fachkräfte.”

    Die Schweizer sind in Wahrheit ganz unbeteiligt an ihrem plötzlich ausgebrochenen Boom. Die selbstlosen Fachkräfte kamen einfach über Nacht über die “offenen Grenzen” und haben ihnen beigebracht, wie das so geht mit Wirtschaft und Finanzen und so. Insbesondere jedoch haben Ali und Slobodan den Lutschpastillenfressern erklärt, wie das mit dem Bankenwesen funktioniert. Vorher wußten diese Deppen nicht einmal, was Geld ist, sondern behalfen sich mit einem steinzeitlichen Tauschmittel namens Schweizer Franken. Aber wieso sind die Schweizer jetzt so dumm, und wollen weniger Entwicklungshelfer im Land haben? Auch hier analysiert SPON messerscharf:

    “Ein wichtiger Grund ist das widersprüchliche Selbstbild des Landes. Die Schweiz sieht sich als Willensnation, als eine Gemeinschaft, die sich dazu entschlossen hat, ein Staat zu sein.”

    Diese Dreckssäue! Haben sich allen Ernstes dazu entschlossen, ein Staat zu sein, wo doch in Europa inzwischen schon das Wort Staat unbekannt ist und der ganze Kontinent nur noch aus “Auffanglagern” besteht. Wetten, daß diese Typen mit dem komischen Akzent als Nächstes auch noch eine eigene Regierung haben und nicht alle Dekrete aus Brüssel buchstabengetreu ausführen wollen? Scheißnazis! Kann mal jemand sagen, ob diese Bundeswehrdrohnen nun funktionieren oder nicht? Aber vielleicht ist es noch verfrüht, drastische Maßnahmen zu ergreifen. Denn die Schweizer können bei näherer Betrachtung selber gar nichts für ihre rechtsradikalen Einstellungen. Sie sind nämlich völlig schizo. SPON hat es richtig erkannt:

    “Sie ist aber das Gegenteil: Eine Nicht-Willensnation. Die Landesteile leben nicht deshalb gemeinsam in einem Staat, weil es ihr innigster Wunsch wäre. Es ist profaner. Die deutschsprachigen Gebiete wollen nicht zu Deutschland, die Romandie nicht zu Frankreich und das Tessin nicht zu Italien gehören. Also ist man eben Schweizer.”

    Mit einem Wort, die Schweizer wollen Schweizer sein und bleiben. Und sie wollen selber bestimmen, was in ihrer Heimat passiert und wer da reinkommen darf und wer nicht. Total balabala! Die sollten sich mal ein Beispiel an Deutschland nehmen, wo die Wirtschaft dadurch angekurbelt wird, indem man jeder “Fachkraft”, die vor einer Stunde vom Laster gefallen ist, Sozialhilfe auszahlt und eine Wohnung zur Verfügung stellt. So geht Boom!

    “Eine Identität, die sich hauptsächlich aus der Ablehnung des anderen ergibt, hat ihre Schwächen. Und seit die Strahlkraft von Wilhelm Tell und den alten Eidgenossen verblasst, fehlt die mythologische Untermauerung des vielbeschworenen helvetischen Sonderfalls. Als Ersatz für eine nationale Idee bleibt da noch der Wohlstand. Reicher zu sein als alle anderen ringsherum – immerhin etwas.”

    Ja, immerhin sind in diesem “Sonderfall” alle Millionäre, was natürlich ein schäbiger Ersatz für Multikulti-Straßenfeste mit verschleierten Sexbomben ist. Mir scheint allerdings, daß SPON eine Kleinigkeit übersehen hat. Die Schweizer haben in Wahrheit gar nicht gegen “Fachkräfte” gestimmt, sondern gegen “fahrende Völker”, die ihnen die Haare vom Kopf zu fressen drohen. Die Sozialknete wird nämlich dort auch in Kingsize ausgezahlt. Und vielleicht ist es auch gar nicht so schlimm, wenn diese “Fachkräfte” in dem immer verschneiten Drecksland nicht Fuß fassen dürfen. Sollen halt alle zu uns kommen. Wie sagte doch unser Bundespräsident vorgestern in Indien: ““Wir haben Platz in Deutschland”.

  60. Hier ein Sahnestück des linksextremen Kölner Stadtanzeigers aus dem Hause DuMont.

    Zuwanderer bringen der Schweiz Geld
    Die Schweizer Bürger wollen mehrheitlich die Zuwanderung von EU-Bürgern begrenzen. Dabei ist das kleine Land auf Fachkräfte aus Europa angewiesen, ohne sie wäre die heimische Wirtschaft auf den Weltmärkten nicht mehr wettbewerbsfähig.
    http://www.ksta.de/wirtschaft/-schweiz-regelt-zuwanderung-zuwanderer-bringen-der-schweiz-geld,15187248,26150642.html

    Das ist schon keine Propaganda mehr, das ist plumpe Lüge.

  61. Wohlstand durch Migration?
    Wem nützt der EU-interne Bevölkerungsaustausch?

    Mobile Arbeitskräfte aus anderen EU-Ländern sollen Wohlstand bringen. Was steckt dahinter, wenn sich Konzerne, Massenmedien und Regierungen über die Vorgaben der „political correctness“ einig sind? Rico Albrecht ging der Frage auf den Grund…

    „Mobile Arbeitskräfte aus anderen EU-Ländern bringen Wohlstand, lautet die durch Massenmedien veröffentlichte Meinung der Regierungen und Konzerne. Die Vorgaben der „political correctness“ sind damit klar definiert. Wer ein davon abweichendes Ergebnis einer Analyse der EU-internen Migration veröffentlichen möchte, sollte sich also zuerst deutlich von der rechten Szene, der linken Szene und von der mittleren Szene distanzieren, um nicht in irgendeine Schublade eingeordnet zu werden. Aus diesem Grund ist es auch ratsam, hierbei ausschließlich nüchterne Fakten rein logisch zusammenzufügen.“

    „Es ergibt sich also beim besten Willen nur eine tiefere Logik der systematischen Entwurzelung möglichst vieler Arbeiter überall in Europa: Eine andere Verteilung der Ressource Mensch macht sie fügsamer, uneiniger und somit billiger.“

    „Wir von der Wissensmanufaktur respektieren und schätzen alle Völker. Mögen sie ihre Widerstandskraft gegen die herrschenden Machtkonzentrationen im Rahmen einer freundschaftlichen Zusammenarbeit stärken. Auch die Freizügigkeit ist eine wichtige Errungenschaft einer freien Gesellschaft. Wir wünschen uns, dass alle Menschen, die in ein fremdes Land ziehen, dort willkommen sind und sich respektvoll in die jeweilige Gesellschaft einfügen. Ebenso wünschen wir uns aber auch eine Verbreitung der Erkenntnis, mit welcher Motivation der systematische Bevölkerungsaustausch angekurbelt wird, welcher sich im Interesse des Kartells aus Konzernen, Massenmedien und Regierungen sowohl gegen jedes einzelne europäische Volk, als auch gegen die Europäer insgesamt richtet.“

    http://www.wissensmanufaktur.net/wohlstand-durch-migration

  62. Frage:

    Wenn wegbleibende ausländische Spezialisten die Schweiz in Not und Elend stürzen, was bedeuten dann auswandernde inländische Spezialisten für die Dritte Welt??

    Antwort:

    Das Ja zur Initiative bedeutet nicht, dass „kein Ausländer“ mehr in der Schweiz arbeiten darf. Es ist der einfache Wunsch nach Regelung des Zuzugs, wie es jeder Karnevalsverein und auch jeder SPD-Ortsverband in den Satzungen stehen hat. Daher ist droht Spezialistenmangel!

    Die Abertausenden Drittwelt- und EU-Armenhäuser-Zuwanderer sind mehrheitlich gar keine Spezialisten, daher droht diesen Ländern auch kein Spezialistenmangel.

    Die abwandernden tatsächlichen Spezialisten sind in der Tat ein Problem für die Dritte Welt und die EU-Armenhäuser, das stört aber die brüsseler EU-Spezialisten reichlich wenig.

  63. Wer immer noch glaubt, dass die Mehrheit der Migranten & Asylanten arme Teufel sind, ist wirklich ein armer Tropf. Im Gegensatz zu deutschen Arbeitslosen ist hier die gegenseitige Hilfe zu Tricks und Gaunereien besonders hoch. Es gibt schon in Afrika z.B. Vordrucke zu Verhaltensmaßnahmen, wie HartzIV und anderen Sozialleistungen sowie dem verhalten der behörden gegenüber. Das sind Netzwerke, in die überhaupt noch kein Gutmensch Einsicht hatte oder haben will. Das Kriminalitätsgeflecht ist enorm, die Einkünfte super! Und die hiesige Polizei ist doch nur eine Lachnummer, die schreiten ja nur bei „rechter Gefahr“ ein!

  64. mein Kommentar heute bei Welt online zum Thema
    wurde nach über 800 positiven Leserkommentaren, wie viele andere auch, gelöscht.

    Auch bei FAZ hunderte von Kommentare zum Thema.

    Es isz einfach herrlich.

  65. #71 KDL

    Unsere deutsche Kneipen-Kultur wird zugunsten der türkish-arabishen vernichtet. Ich kann nicht mehr an Zufälle glauben.

  66. #77 Gast100100 (10. Feb 2014 19:25)

    Zum wieder mal treffenden Akif Pirincci

    Die sollten sich mal ein Beispiel an Deutschland nehmen, wo die Wirtschaft dadurch angekurbelt wird, indem man jeder “Fachkraft”, die vor einer Stunde vom Laster gefallen ist, Sozialhilfe auszahlt und eine Wohnung zur Verfügung stellt. So geht Boom!

    Wo er recht hat, hat er recht: Heute fiel ein Sudanese in Deutschland vom Laster. Jetzt haben wir ihn ewig an der Backe:

    http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article124708509/Sudanese-reiste-auf-der-Hinterachse-eines-Lkws-mit.html

  67. #16 freitag (10. Feb 2014 18:22)

    Solange die alterherbrachten Parteien gewählt werden und die allgemeine Verdummung durch viele Medien und Politiker anhält, sehe ich das Ergebnis einer Volksabstimmung in D skeptisch.

    Wenn es der AfD gelingt, das schwarz-rot-grüne Jubelkartell zur Einwanderungthematik zu durchbrechen und in dieser Frage sachlich diskutiert wird, kann man auch sachpolitische Entscheidungen darüber erwarten, wer ins Land gelassen wird und wer wieder gehen muss.

  68. Gerade eben in „Heute“:

    Bundespräsident Gauck hat bei seinem Staatsbesuch in Birma mal eben 500 Mio Altschulden erlassen.

    Wir müssen Geld haben…..

  69. Bernd Lucke, Chef der AfD, der auch bei uns eine Volksinitiative zur Zuwanderung fordert, (…)

    Da muss Lucke aber schon konkreter werden….“fordert“ (ich dachte das machen nur „Linke“?) er eine Begrenzung der europäischen oder nicht-europäischen Zuwanderung?

    Sollte er – wie aktuell die Schweizer – eine Begrezung von EU-Bürgern fordern, würde er sich glasklar für den Bruch von geltenden Verträgen einsetzten. Es ist ganz eindeutig, dass es innerhalb der EU keine Begrenzung der Freiheiten geben kann, denn sie sind nicht nur der Kern des europäischen Projekts, sondern auch Quelle unseres Wohlsands. Dazu der zuständige Kommissar:

    „Freedom of circulation is non-negotiable. You cannot negotiate freedom. Either it is applied to all persons or to nobody,“

    Und wenn die Freiheiten „für niemanden“ mehr gelten würden, wäre das in erster Linie eine Katastrophe für Deutschland.

    Auch Frau Rehding sagte:

    „The four fundamental freedoms – free movement of people, goods, capital and services – are not separable. The single market is not a Swiss cheese. You cannot have a single market with holes in it,”

    Dem kann ich mich nur zu 100% anschließen!

    Kleine bizarre Randnotiz zur Schweiz:

    The cantons with the most immigrants voted against the initiative.

    Was darauf hindeutet, dass die Befürworter entweder von Angst geleitet waren (vor etwas, dass sie überhaupt nicht kennen) oder eben schlicht das Referendum also Mittel des generellen Protests missbraucht haben. Darum bin ich auch sehr skeptisch, wenn es um derartige Abstimmungen auf der Bundes- oder Landesebene geht. Das kann man in der Kommunalpolitik machen, sonst nicht.

    PS: Hoffentlich wird Klöppel nach der „Guillotine-Klausel“ befragt. Mal sehen, ob er auch befürworten würde, wenn die Schweiz all ihre Privilegien verliert….. die Schweiz kann nicht die Vorteile von Europa nutzen und gleichzeitig die Pflichten ablehnen.

  70. #87 Bewohner_des_Hoellenfeuers

    Wenn es der AfD gelingt, das schwarz-rot-grüne Jubelkartell zur Einwanderungthematik zu durchbrechen und in dieser Frage sachlich diskutiert wird, kann man auch sachpolitische Entscheidungen darüber erwarten, wer ins Land gelassen wird und wer wieder gehen muss.

    Ich erhoffe mir da nicht viel!
    Das Volk wird es selbst in die Hand nehmen müssen! Sonst nimmt das kein Ende!

  71. #89 Treffsicher (10. Feb 2014 19:43)

    Genau das wird mit der in Griechenland, Italien und Spanien per EU zwangsversenkten Kohle (von wem wohl) auch passieren: Schuldenerlaß.

    Genau so läuft das mit allen 54 afrikanischen Ländern seit einem halben Jahrhundert: Schuldenerlaß. Ununterbrochen. Wir raten, wer der Doofe ist? Fängt mit D an und hört mit Schland auf.

  72. #71 KDL (10. Feb 2014 19:19)

    Läuft eigentlich in einer Shisha-Bar oder Shisha-Lounge noch etwas anderes als Wasserpfeife rauchen? Eine Shisha-Lounge wirbt nämlich mit komisch wirkenden Bildern von etwas leichter bekleideten orientalischen Frauen, die etwas „stoned“ oder betäubt wirken. Nur mal so ’ne Frage.

  73. #91 freitag (10. Feb 2014 19:46)

    Ich erhoffe mir da nicht viel!
    Das Volk wird es selbst in die Hand nehmen müssen!

    Davon verspreche ich mir wiederum gar nichts. Denn wenn „das Volk“ in der Lage wäre, einen Aufstand anzuzetteln, wäre es auch in der Lage, den politischen Wandel durch Wahlen herbeizuführen. Die Aktionen krimineller Banden hingegen, bewirken das genaue Gegenteil.

  74. #66 Bewohner_des_Hoellenfeuers (10. Feb 2014 19:14)

    Lucke wird darauf hinweisen, dass wir Einwanderung brauchen, aber nur von solchen Menschen, die dem Land Vorteile ringen, nicht von bis jetzt insgesamt mehreren Millionen Sozialhilfeempfängern.

    Und wer bestreitet das? Wer „will“ „mehrere Millionen Sozialhilfeempfänger“? Für diese Position braucht es keinen Lucke und keine Afd.

  75. Klöppel wird der einzige Lichtblick in dieser Schmierenkomödie sein, da er konsequent seine Position vertritt.

    Dafür wird ihm der stramm linke Plasberg samt seinem eingeschworenen Jubelchor (Studiogäste) Europafeindlichkeit, Rechtspopulismus und Hetze gegen Ausländer vorwerfen.

    Lucke wird in seiner pflaumenweichen Art versuchen, nirgendwo anzuecken.

    Klöppel und Lucke wird ohnehin schon nach jeden Halbsatz ins Wort gefallen, während die restlichen Nieten ihre endlosen Monologe von Paneuropa, Multikulti und Kampf gegen Rechts absondern werden.

    Nebenbei bemerkt: Die Schweizer haben sich nicht gegen ausländische Arbeitnehmer, sondern gegen eine Überflutung durch Asyl- und Sozialschmarotzer entschieden.

    Leider werden diese Schmarotzer in Zukunft alle nach Deutschland umgeleitet.

  76. Brigitte Büscher sieht immer sexuell so unbefriedigt aus. Da bekomme ich Schuldgefühle und deshalb kann ich mir Plasberg erst ansehen, nachdem ich erste Rezensionen gelesen habe. Plasberg selbst ist Systemjournalist. Der versucht immer, damit der PC-Keule Linientreue zu demonstrieren. Ehrliche Diskussionen gab es bei dem noch nie.

  77. Versuchte Vergewaltigung in München, unbekannter Täter türkisch-arabisches Aussehen

    Am Samstag, 08.02.2014, gegen 05.25 Uhr, befand sich eine 24-jährige Somalierin auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle. Sie ging auf dem an eine Grünanlage angrenzenden Gehweg der Thalkirchner Straße. Sie bemerkte, dass sich jemand hinter ihr befand. Als sie sich umdrehte, wurde sie von einem unbekannten Mann umklammert. Der Unbekannte hielt ihr den Mund zu. Die 24-jährige konnte sich losreißen und Richtung Straße flüchten. Der Unbekannte holte sie ein und zerrte sie wieder zurück in Richtung Gehweg bzw. Grünanlage. Er schlug dabei auf sie ein.

    Ein Taxifahrer erkannte das Geschehen und hielt an. Vermutlich aus diesem Grund ließ der Mann von der Frau ab und flüchtete in Richtung U-Bahnhof Brudermühlstraße.
    Die junge Frau erlitt aufgrund der Schläge leichte Verletzungen (Kopfschmerzen).
    Täterbeschreibung:
    Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlanke Figur, kurze schwarze Haare, türkisch-arabisches Aussehen; bekleidet mit dunkler Jacke mit Kapuze und dunkler Hose.
    Zeugenaufruf:
    Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

    https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/194431

  78. #70 BePe (10. Feb 2014 19:19)

    hätten wir noch vernünftige Arbeitsbedingungen und Löhne in Kliniken und Pflegeheime bräuchten wir keine Einwanderung vom Ärzten und Pflegern!

    Na gut, und wer steht dann in der Kantine und schafft den Müll weg? Macht das der Uropa? 😉

    Aber Spaß beiseite, der Geburtenstreik in den westlichen Ländern führt zu Vergreisung der Gesellschaft. Deshalb müssen Anreize für’s Kinderkriegen geschaffen werden. Zum Beispiel: Wenn schon eine Frauenquote, bei gleicher Qualifikation, dann nur für Frauen mit Kindern.

  79. @ 65 BePe:
    Dann stimmt ja in Deutschland irgend etwas nicht, wenn viele deutsche Ärzte lieber zu uns kommen. Und ich weiss es aus erster Hand, ich arbeite im Gesundheitswesen.
    Die kommen nicht zu uns, weil ihnen die Nordsee stinkt.
    Und da komme ich doch zum Punkt:
    Wenn wir Schweizer auch noch mitmachen bei der Armutsumverteilung in Europa, können wir uns die guten deutschen Akademiker auch nicht mehr leisten. Klingt egoistisch gell?

    Aber wem nützt es denn, wenn am Ende alle arm sind? Warum soll ich mich hier manchmal 50 Stunden die Woche in der Arbeit wälzen? Damit ich alle mitfinanzieren kann die keinen Bock auf mich haben?

    Damit die in meinem Land nach ihren Gesetzen leben können? Hallo?
    Das islamische Geschäftsmodell ist doch ein einziger Pleitegeier.

    Leistung soll belohnt werden, nicht Unwillen, Bildungsferne und Renitenz.

    Liegt an denen das zu ändern. Wer in dieser Welt gut leben will, muss halt was leisten.

    Und wer nicht will, hat halt schon.

    Ich freue mich über jeden ausgebildeten Deutschen der hier Arbeit sucht. Und wer nach der Devise lebt (ihr wisst wen ich meine) „ich bin blöd drum bist du schuld* kann mir doch gestohlen bleiben.

  80. Bin mal gespannt, wie der Plasberg damit zurecht kommt. Wortabbrüche- (nein, das lasse ich jetzt nicht zu) und Unterbrechungen dürfte Standard sein. Fehlen wirlich noch Sarrazin oder Buschkowski in der Runde. Wundert mich sowieso, dass gerade die Ard diese 2 eingeladen hat. Plasberg kann sich warm anziehen, am Besten mit einem Wintermantel die Sendung moderieren.

    Zu „freitag beitrag 91“.

    Habe mich gestern mit einem Bekannten unterhalten, ich lebe seit 5 Jahren in Leipzig, dem ich sagte, wieso habt ihr jetzt nicht den Mumm, wie ’89 und zu Tausenden auf die Straße zu gehen, um diese Dreckspolitiker zu zwingen, eine andere Ausländer (-moslem)politik zu erzwingen. Ich als Wessi würde mich in vorderster Front einordnen.

    Weg mit dem asozialen, arbeitsfaulen, mitteralterlichen und menschen- und frauenfeindlichen Gesindel.

  81. # 97 Euro-Vision

    Falls das Ihre Auftraggeber Ihnen nicht gesagt haben sollten: Die EUdSSR will Millionen Sozialhilfeempfänger. Ich wünsche weiter eine schöne Spätschicht und beschäftigen Sie sich in der Zwischenzeit mal mit der Einwanderungspolitik der EUdSSR.

  82. #97 Euro-Vison (10. Feb 2014 19:54)

    Und wer bestreitet das? Wer “will” “mehrere Millionen Sozialhilfeempfänger”? Für diese Position braucht es keinen Lucke und keine Afd.

    Na, das wäre ja toll. Dann hätten wir ja eine optimale Einwanderungspolitik.Aber vom Wollen zum Tun scheint’s doch ein langer Weg zu sein, wenn man sich die geduldete und sogar geförderte massenhafte Einwanderung ins Sozialsystem anschaut.

  83. Petition für freie Meinungsäußerung in der EU

    „Dem EU-Parlament wurde ein Statut zur Verabschiedung vorgelegt, das die nicht dem Papier konforme freie Meinungsäußerung künftig unter Strafe stellen soll. Die Petition „Schützen Sie die Meinungsfreiheit in der EU“ benötigt 50.000 Unterschriften. Sie endet am 15.3.2014. Das Recht der freien Meinungsäußerung ist eines unserer höchsten Güter, ohne Meinungsfreiheit gibt es keine Demokratie. Bitte helfen Sie mit!“

    https://wahrersozialdemokrat.wordpress.com/2014/02/10/petition-fur-freie-meinungsauserung-in-der-eu/

    Bisher erst 3% erreicht, noch 34 Tage!

    Macht alle Werbung dafür, hier direkt zur Petition:
    https://www.openpetition.de/petition/online/schuetzen-sie-die-meinungsfreiheit-in-der-eu-freespeecheu

  84. OT

    Au ja! AK gerade: Die GroKo hat heute mal wieder allen Parlamentsnichtsnutzen eine Diätenerhöhung genehmigt. Das ganze wird als „Reform der Diäten“ verkauft.

  85. Fuck, leider wieder ein Nachtrag: Schweizer, ihr 50,3 % seid so geil, geiler geht kaum. Die deutschen Politiker haben keinen Mumm. Wenn es nämlich um ein Plebisziet gegen Moslems ginge, würden den Politikern die Gegenstimmen um die Ohren fliegen. Aber die sind zu feige. Und dieser Bundespräses gehört mit zum Teufel gejagd. Mich vertritt er nicht, weg mit dem evangelen Deutschlandverräter.
    G.

  86. Kann mich nicht erinnern, dass es so etwas schon einmal gegeben hat.

    Hoffentlich wird’s eine Grundsatzdiskusion und nicht ein Streit um Geschmackssorten!

  87. #113 Babieca (10. Feb 2014 20:12)

    Dafür wird einer 4köpfigen Familie im Schnitt 1200 Euro pro Jahr durch Wahlbetrug beim Kindergeld, Nichtabschaffung der kalten Progression und Beibehaltung des Rentenbeitragsstzes verweigert!

  88. #105 rob567 (10. Feb 2014 20:05)

    In einer Demokratie wie in der Schweiz entscheiden Mehrheiten. Bei uns entscheiden Minderheiten.

    Nein, das Volk wählt nach wie vor die Vertreter dieser Politik. Das Volk wählt übrigens auch diejenigen, die über die Meinungsmache in den öffentlichen Medien entscheiden. Jeder, der intessiert ist, kann sich inzwischen aus anderen Quellen wie dem Internet informieren. Warum tun die Leute das nicht? Selbstverschuldet!

  89. Heimatleben nochamool !kann grad nicht mehr ,der Brechreiz ist grad nicht mehr auszuhalten,,Heilandzack,wo sonst kann ich meine Wut ablassen ,nur PI versteht uns!Die Medien kotzen mich an,weil die Schweizer 1000% Demokratisch sind!! hüpfen alle rum das die deutschen,Franzosen u.Italiener jetzt nicht mehr in die Schweiz dürfen was für ein blödsinn!!, der Schweiz geht es eigentlich nur das die Jihadkosovarische industrie und die Zigeuner aus Osteuropa die Fachkräfte in alles andere als arbeiten sind,zu bremsen,! Ich komme aus Rumänien u.dort weis man wie das spiel mit den fleissigen Zigeuner läuft und mit 500 jahre besatzung durch das osmanische reich“Vlad Tepes“ alias Dracula hat es vorgemacht! Arme Europäische Zukunft,,aber wenn mann Lämmer in d Eu.schafft dann muss nur das Schlachthof gebaut werden ,wo wir noch den Taxi bezahlen um dort hinzukommen 🙁 ACH DU SCHEISSE !!!

  90. lesenswertes Interview mit Christoph Blocher:

    „Es ist doch ganz einfach! Zuerst – nun sag ich es noch einmal – ist der EU endlich klar mitzuteilen, dass die Schweiz nicht Mitglied ist und auch nicht werden will. Sie ist ein ausserhalb der Europäischen Union liegendes Land. Für sie gilt die Rechtsordnung der Schweiz und nicht der EU. Die schweizerische Unabhängigkeit ist in Artikel 2 der Schweizerischen Bundesverfassung festgeschrieben. Darum ist endlich das Beitrittsgesuch von 1992 für gegenstandslos zu erklären. Und die dritte Botschaft ist: Die Schweiz ist auch kein Mitglied des Europäischen Binnenmarktes und will es auch nicht sein. Sonst müssten wir nämlich alle EU-Regelungen übernehmen – in der Steuerpolitik, in der Aussenpolitik, bis hin zur Währung.“

    weiter hier:
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Die-EU-tut–als-wuerden-wir-zu-ihr-gehoeren–28219559

  91. Ich gehe davon aus, dass die Antifa für diesen Abend keinen Einsatzbefehl bekommen hat.

    Viele Mitarbeiter haben ja auch Dienstausgleich aufgrund der Überstundeneinsätze in Wien.

    Ich befürchte auch, dass einige Dienstbezüge in der BRD jetzt etwas schmaler ausfallen, da die Soldzahlungen jetzt verstärkt in die Schweizer Antifa Sektionen fliessen. Und da muss man einfach einsehen, dass die es nicht für einen Karton Karlskrone machen, sondern das Lohnniveau in der Schweiz einfach höher liegt.

  92. Heute morgen, auf meiner Fahrt nach München.
    Deutschlandfunk, die Nachrichten:

    08:30 Uhr – die „nationalkonservative SVP“, ich war positiv überrascht.

    09:30 Uhr – die „rechtspopulistische SVP“, alles klar, da hat wohl jemand korrigierend eingegriffen.

    10:00 war es dann nur noch die „rechte SVP“.

    Das verbale Gespei dazwischen trug auch nicht gerade dazu bei, meine Laune zu heben. Selbst das Thema „Immer mehr Kirchen in der Türkei werden in Moscheen umgewandelt“ ließ auch nur den mindesten Anklang von kritischer Auseinandersetzung vermissen.

    Druck auf den Knopp „CD/AUX“ und http://www.youtube.com/watch?v=3MS9z90LmFs

  93. OT

    Die sogenannten „Bundestags-Abgeordneten“ erhalten pro Person ab Juli 2014 jeder 415.00 € mehr Geld. Die „Entschädigung“ erhöht sich damit von bisher bescheidenen 8252.00 € auf nunmehr 8667.00 € ab Juli.

    Doch damit noch nicht genug – für 2015 wurde bereits jetzt auch schon gleich eine weitere Anhebung der Diäten mitbeschlossen, auch um weitere 415.00 €

    http://www.n-tv.de/politik/Abgeordnete-bekommen-mehr-Geld-article12249451.html

    Danach soll dann die weitere Erhöhung künftig „automatisch“ erfolgen – denn der Michel soll schließlich auch nicht mehr alles wissaen…

  94. Hoffentlich platziert die ARD Prof. Lucke nicht wieder an einem separaten Katzentisch.
    Denen traue ich nämlich inzwischen alles zu.

  95. an #19 Eurobier (10. Feb 2014 18:31)

    Definitiv BLÖD, sie haben noch einen draufgesetzt.Kommentarfunktion noch offen.

    Warum wollen uns die Schweizer nicht?

    „Eine Steilvorlage für die national-konservative Schweizer-Volkspartei (SVP), deren schrille, fremdenfeindliche Kampagnen jetzt fruchteten. Die SVP war es, die die Volksabstimmung gegen „Masseneinwanderung“ initiiert hatte.“

    „Das halbe Land, das ist die überwiegende Zahl der deutschschweizerischen Kantone sowie das Tessin, in dem etwa 60 000 Pendler aus Italien gut ein Viertel aller Beschäftigten stellen. Fast 70 Prozent der Bewohner stimmten für die Vorlage der SVP.“

    http://www.bild.de/politik/ausland/schweiz/warum-wollen-uns-die-schweizer-nicht-34610602.bild.html

  96. hoffentlich agieren Koeppel und Lucke vereint ohne pc Bremse, volle Pulle, um mit den Luegen und Verdummungsspielchen der Medien, Parteien, Regierungen EU aufzuraeumen.

  97. buxtehude BTW 2013 – wer die Islamisierung per Wahlkreuz legitimiert, bekommt sie .

    CDU

    37,9 % +7,4 6.726
    Ergebnis 2009

    30,5 % 5.495
    SPD

    33,1 % +4,4 5.870
    Ergebnis 2009

    28,7 % 5.157
    FDP

    3,8 % -9,7 668
    Ergebnis 2009

    13,5 % 2.421
    GRÜNE

    9,6 % -3,4 1.700
    Ergebnis 2009

    13,0 % 2.345
    DIE LINKE.

  98. Deutlicher kann sich ein System-Medienschaffender ja wohl nicht mehr verquatschen: die Reporterin vor Ort bei den 20 Uhr „Nachrichten“ sinngemäß, nachdem vorangehend geklärt wurde, dass der Schweiz die eingeräumten Handelsvorteile mit der EU im Gegenzug für Freizügigkeit gewährt wurde: „die Schweiz kann nicht nur die Vorteile wollen…“

    Und mit den Vorteilen war hier eindeutig nicht die Schwemme an Ärzten und Ingenieuren gemeint, sondern der Handel mit dem EU-Markt.
    Wer jetzt in diesem historischen Augenblick nicht mitbekommen hat, wie wir belogen werden, dem ist nicht zu helfen.

    Wo bleibt eigentlich „Euro-Vision“ mit einem klärenden Kommentar?

  99. #90 Euro-Vison
    Du liebe Güte, nicht mal Sie kennen die Kommisionare, die wie die Maden im Speck in Brüssel die Steuerzahler schröpfen, bevor sie sie aus Europa verjagt oder umgevolkt haben.
    Die Frau heißt Frau Reding und wird am 25.Mai in Tränen ausbrechen ob der dummen EU-Bürger.
    Schauen Sie sich doch mal den Kommentarbereich bei „hart aber fair“ an. Die Frau Büscher sucht schon verzweifelt nach Kommentaren, die sie vortragen kann.

  100. Der Hamburger Erste Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) beehrt seine Bediensteten wie z.B.Lehrer mit der Bitte, durch Auskunft über den eigenen evtl. bestehenden Migrations- bzw. Nichtmigrationshintergrund mitzuhelfen, die Migrantenzahl bei den Bediensteten zu erhöhen. Das Schreiben im Wortlaut:

    Freie und Hansestadt Hamburg
    Erster Bürgermeister

    Januar 2014
    Zweite Beschäftigtenbefragung zur Erhebung eines Migrationshintergrundes

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

    heute wende ich mich im Interesse unserer Stadt und aller Behörden und Ämter mit einem personal- und integrationspolitisch bedeutenden Anliegen an Sie.
    Als hamburgische Verwaltung stehen wir in einer besonderen Verantwortung die kul¬turelle Vielfalt unserer Stadt unter unseren Beschäftigten widerzuspiegeln und in allen Berufsgruppen und Aufgabenbereichen für unsere Kundinnen und Kunden Personal bereitzustellen, das auch über interkulturelle Kompetenzen wie z. B. Mehrsprachigkeit und Erfahrungen aus anderen Kulturkreisen verfügt.
    Diejenigen unter Ihnen, die schon Anfang 2008 Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Frei¬en und Hansestadt Hamburg waren, werden sich vielleicht noch erinnern, dass wir Sie schon einmal gefragt haben, ob Sie über einen Migrationshintergrund verfügen. Im Rahmen dieser ersten umfassenden Beschäftigtenbefragung konnten wir dank der guten und berufs- wie behördenübergreifenden Beteiligung eine repräsentative Stich¬probe erreichen und erfahren, dass 8,9 Prozent unserer Beschäftigten Wurzeln in einem anderen Herkunftsland außerhalb des heutigen Gebietes der Bundesrepublik Deutschland haben.
    Wir wollen nun mit einer erneuten, zweiten Beschäftigtenbefragung ermitteln, inwie¬weit es uns in den vergangenen Jahren gelungen ist, in den verschiedenen Berufs¬gruppen und Behördenbereichen die Anteile von Beschäftigten mit Migrationshinter¬grund zu erhöhen.
    Die für uns so wichtigen Daten zum Migrationshintergrund, die inzwischen auch in anderen Bundesländern auf diese Weise festgestellt werden, können wir von Ihnen nur im Rahmen dieser freiwilligen und anonymen Erhebung erhalten. Für eine qua¬lifizierte Auswertung kommt es darauf an, dass alle Beschäftigten – sowohl mit als auch ohne Migrationshintergrund – gleichermaßen an der Befragung teilnehmen und dass auch diejenigen sich noch einmal beteiligen, die schon bei der ersten Befragung geantwortet hatten. Ich bitte Sie deshalb alle um Ihre Mithilfe.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie bis zum 21. Februar 2014 an dieser Befragung teil-nehmen. Verfahrenshinweise hierzu entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fragebo¬gen.
    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass mit der Befragung keine personen-bezogenen Daten erhoben werden. Die Erhebung dient allein statistischen und plane¬rischen Zwecken.
    Über die Ergebnisse der Befragung werden Sie selbstverständlich unterrichtet. Diese werden u. a. im Personalbericht 2014 veröffentlicht.
    Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung! Mit freundlichen Grüßen

    (Unterschrift)

  101. #50 zarizyn (10. Feb 2014 19:02)
    OT
    Berlin
    krimineller Türke nach Verlassen einer Shisha Bar mit 5 Schüssen hingerichtet.
    Die Polizei rätselt angeblich.
    Gestern abend beim Berliner RBB spelulierte man doch tatsächlich, ob es vielleicht um Streitigeiten im ” Rockermilieu” ging.
    Schon mal was von türkischer Mafia und Drogenmilieu gehört?

    Rocker = türkische Mafia = libanesische Mafia = Drogenmilieu

    auch die Rocker in Berlin sind völlig migrantisch unterwandert:

    http://www.youtube.com/watch?v=LyY7COAI4w8

  102. #132 Euro-Vison
    … Für mich als Europäer ist es normal, für Europa zu sein und anormal, gegen Europa zu sein…
    Sie irren sich, hier bei PI gibt es begeisterte Europäer, die sich von Ihnen und Ihresgleichen Europa und die Europäische Idee nicht zerstören lassen wollen.

  103. Köln. In der beliebten Sendung „Harm aber los“ musste der noch beliebtere Moneterator Franz Blaszwerg seinen Gästen gleich zu Beginn eine traurige Absage erteilen: der geladene Professor Mucke von der rechtsradikalen europhoben Splitterpartei ArD konnte der fröhlichen Sendung nicht beiwohnen. Er wurde kurz vor Beginn derselben von rangelnden rebellischen Jugendlichen unmittelbar hinter dem Eingang zum Studio verdroschen. Die Polizei lehnt die Ermittlungen nach den TäterInnen in jede Richtung ab, nachdem ihr die Gesinnung des Opfertäters bekannt wurde. Franz Plasberg: „nun muss ich den zweiten Nazi, den Holger Klöppsel selber verdreschen. Wenn die Antifatzkes nochmal so schlampen und einen von zweien diskriminieren werde ich sauer.“

  104. #53 Agnostix (10. Feb 2014 19:06)
    halb –OT–

    AfD-Chef Lucke legt Bosbach CDU-Austritt nahe#

    ———-

    Bosbach hat sich dazu schon ausführlich geäußert . Er möchte seine treuen Anhänger , die ihn seit Jahren per Direktmandat in den BT wählen, nicht enttäuschen. Außerdem hat er eine enge Verbindung zu seinen Wahlhelfern, die ihm seit Jahren zu den Erfolgen verholfen haben.

    Sein Gesundheitszustand ist außerdem nicht der beste, aber er wäre eine Bärenstarke Hilfe, mit der man viel erreichen könnte. Leider ist er nicht weitsichtig genug, zu erkennen dass er in der CDU als Hampelmann für die Konservativen, ab und zu vorgeführt wird. In der AfD könnte er gestalten und vorgeben , wahrscheinlich sogar mitregieren. Nicht wie bei Mutti

  105. Dieser Krause ist ein dummer Wi**r. Er ist nämlich Euro-Kritiker. Das mit der „Dummheit“ war voll daneben.

  106. KÖPPEL!!!!!

    PUNKTSIEG!!!

    Geiil!

    „Das Volk entscheidet und nicht so bezahlte Politiker wie Sie, Herr Stegner“

    itz wird gschiet zboddegräd!!

  107. Klöppel hat dem unsäglichen Stegner schon mal kräftig eins hinter die Löffel gegeben, gefällt mir! 🙂

  108. Hehe, Köppel zu Stegner: Sie müssen mir nicht erklären, was eine differenzierte Argumentation ist“. Und, logo, jetzt die „Ängste“. Köppel, völlig richtig: „Die Schweizer haben keine `Ängste`“. Bisher super!

  109. DAS könnte passieren, wenn ein renitentes, selbstbestimmtes stolzes Bergvolk einem maßlosen, expansiven, totalitärem Imperium im Weg steht:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Tannenbaum

    (Vielleicht hat ja Ralf Stegner die Aufmarschpläne irgendwo bei Rastenburg gefunden und schäumt und tobt jetzt:“ Wir werden diesen Zwergstaat von der Landkarte radieren!“…)

  110. Stegner der Andersbegabte!

    Der Mann will wohl nicht die Seite 128 des Koalitionsvertrages kennen.
    Dort ist die Rede von stoppen der Einwanderung ins Sozialsystem. Unterschrieben AUCH von der SPD.

    Für Stegner muss man sich schon nach den ersten 5 Sätzen schämen.

  111. „Bei uns in der Schweiz hat das Volk das Sagen

    und nicht bezahlte Politiker wie Sie!“

    Klasse! 😆

  112. Krause ist ein W****r. Wieso soll man nicht Freizügigkeit von Waren und Kapital von Freizügigkeit für Personen entkoppeln können, hä? Jetzt steigt Lucke genau darauf ein. Bisher weiter super gelaufen!

  113. ARD?
    Das manipulative Geschwätz?
    Nein danke,zahl auch keine GEZ!!
    Gratulation an die Schweiz!
    lasst euch ja nicht von den Eurokraten einschüchtern!!
    Es werden bestimmt weitere Nationen erwachen und über so eine sinnvolle Quote nachdenken….

  114. Unangehm, das ganze, vor allem für die CSU-Trulla: „In D ist alles snders …“ jajaja

  115. …ja, ja… die „Ärzte und Krankenschwestern“….“ ohne den EU-Staatssozialismus würde es einen Notstand unter Schweizer Patienten geben…

    Wie kann man nur so einen Saumist labern???

    Wenn Ärzte und Krankenschwestern GEBRAUCHT werden, dann kommen sie auch REIN!!

  116. Lucke bringt einen überaus diskussionswerten & logischen Gedanken ein, aber keine Sau aus dem gecasteten SPD-Publikum klatsch, und Plasberg wechselt natürlich eiligst das Thema… toll!

  117. Die CSU-Frau ist mit ihrer Ansicht auch nicht ganz daneben, Hauptsache die meint das auch ernst, was sie sagt.

    Jetzt watscht die auch noch den Stegner ab, so muss das sein.

  118. Aber hallo, Hadertheyer (o.ä.) ist auch gut!
    Jetzt noch besser: mit Hilferuf an Gabriel. Weiter gut, alles!

  119. Diese Diskussion lässt hoffen, dass Deutschland erwacht.

    (…ich weiss, das darf man nicht sagen, ich habe aber auch bei der Olympischen Fackel weggeschaut und schliesse auf Autobahnen stets die Augen, ist dann ok so??)

  120. Zuwanderungsdebatten verlaufen gern mal irrational. Warum? Leute wie Stegner übersehen die Wirkung eines Einzelnen oder einer ganzen Familie mit muslimischem Hintergrund:
    Ganze Dorfgemeinschaften fangen an zu kuschen und sich zu ängstigen und der Moslem macht was er will und bricht nebenbei reihenweise Gesetze, die ihm zuliebe von der SPD an dessen „Bedürfnisse“ angepasst werden.

    Next time: AfD, Pro, Freiheit o.ä.

    Überraschung: Christine Haderthauer schenkt dem Sozen gut ein. 🙂

  121. SPD Plasberg:
    „Wir erklären Sie sich ein Ergebnis was wirtschaftlich unlogisch ist?“

    Das ist doch keine neutrale Frage, sondern eine politische Meinungsäußerung! Was für ein bescheuerter „Moderator“…

    Herr Plasberg, gegen Masseneinwanderung in die Sozialsystem und Massen-Lohndumping zu sein, ist wirtschaftlich logisch gegen den Wirtschafts-Lobbyismus und für die wahre Sozioldemokratie!

  122. Jetzt Wirtschafts-Lobbyist Dingsda von der Deutschen Bank (?). Ökonomistischer Fachidiot eben. Jetzt Köppel zu den Städten: genau, da ist ja schon rot-grüne Mehrheit!!! Köppel redet weiter, gut, schon 23 Minuten um, und „wir“ haben bisher voll gewonnen! Jetzt die Umfrage, auch gut!

  123. #161 crohde01

    Die Christine Haderthauer, (CSU)
    findet das Schweizer Ergebnis nicht gut!

    Wo hat sie da recht???

  124. Die Straßen-Umfrage war auch ziemlich eindeutig, den Polit-Schranzen wie Stegner und Konsorten geht ganz schön der Stift vor Angst.

  125. Lucke – so isses ! Wer einen Job hat, darf kommen … (angeblich nicht praktikabel ..grins)

  126. Hahaha, als Arbeitgeber kann ich dem Wirtschaftsprofi sagen: Die „Vorrangprüfung“ gibt es durchaus auch. Einfacher ist die Zuwanderung in Sozialsysteme. Super.

    Ohne die hier bestehende Vorrangprüfung hätte ich hier keinen Arbeitsplatz geschaffen. Der Typ will ein Wirtschaftsprofi sein und Ahnung haben?

  127. Lucke bringt es wieder auf die sachliche Ebene. Fakten. Voll überzeugend. Was geht denn diesen Hüther etwas an, ob die Schweiz sich Schaden zufügt? Lucke schon wieder klasse!

  128. Dem Stegner fehlt ne Ballonmütze und n Totschläger – fertig wär der Rotfrontschläger, der auch gerne mal in den 20er gemeinsame Sache mit der SA gemacht hat, solange es gegen die Demorkratie ging …

  129. Wenn man die ausnahmsweise ausgewogene Teilnehmerrunde sieht, merkt man erst, wie gleichgeschaltet die deutschen Medien und die Öffentlichkeit sind.

  130. Ja, Ralf Stegner jetzt machen wir Strafzölle für die Schweiz, weil sie nicht mit den Wölfen der SPD heult. Sicher doch!

  131. #26 Made in Germany West (10. Feb 2014 18:36)

    OT
    LÜBECK 40-Jähriger greift Menschengruppe mit Messer an – fünf Verletzte! …
    Dieses Mal hat ein “40-Jähriger” zugestochen.
    ——————–
    Vermutlich ein Zahlendreher: Es waren vier 10-Jährige!

  132. Irre, dass ausgerechnet Stegner auf die „Einhaltung von Verträgen“ mit der Schweiz besteht, während reihenweise Vertragsbrüche in Sachen Euro von der SPD durchgesetzt wurden.

  133. Stegner zieht schon wieder seine typische Hackfresse. Das ist ein sicheres Zeichen, dass der sich äußerst unwohl fühlt. Und sowas lebt in meinem Heimat-Bundesland.

    Jetzt hat er auch noch mit den Twitter-Meldungen der Zuschauer was ans Maul bekommen.

    Läuft gut 🙂

  134. Demokraten:

    Christine Haderthauer
    Bernd Lucke
    Roger Köppel

    Irgendwas wie Vordemokraten
    alle Anderen

    Antidemokrat:
    Ralf Stegner

  135. Haderthauer – 1933 durften auch Frauen Addi wählen – hamse auch gemacht, im Verhältniss mehr als Männer …

  136. Jetzt kommt das Frauenwahlrecht…. KOTZ!!

    Das galt nur für AR (Appenzell Ausserrhoden) beschränkt bis 1975…

  137. Man merkt doch sehr, dass Stegner ein Soze bzw. Kommunist und deshalb auch ein potentieller Diktator ist.
    Das Deutsche Volk ist gut beraten, solche linksgrünen Diktatoren so schnell wie möglich abzuwählen!

  138. Ich kann mich gar nicht genug satt sehen an dieser Sendung!

    Seit dem Zweiten Weltkrieg in unseren Staatfernsehen die erste politisch unkorrekte Sendung mit so vielen politisch unkorrekten Argumenten!

    Mehr! 😆

  139. #191 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 21:35)

    Oh ja, und ich bin gespannt auf den angekündigten „Faktencheck“ in dem verglichen wird zwischen der Schweiz und der Türkei.

  140. Grundsätzlich ist festzustellen, „Linke“ verstehen unter Demokratie eine Einbahnstraße nach links!

    Umgekehrt gäbe es gar keine Diskussion über Demokratie wenn „Rechte“ verloren hätten, sie hätten es einfach akzeptiert weil sie Demokraten sind!

  141. Die Sendung ist deshalb gut, weil sie die Sozenwähler im Gegensatz zu den sonst üblichen Medienbeeinflussungen sicherlich zum Nachdenken anregt!

  142. #199 old courtroom brawler (10. Feb 2014 21:38

    Klingt nach RAF: „Entweder Schwein oder Mensch, so haben wir uns mit ihnen auseinander zu setzen.“ Das ist das Original…

  143. #139 sasha

    Wie wahr, Bosbach ist ein konservatives Feigenblatt der CDU (vielleicht sogar das einzige). Es gibt sicher nicht wenige Stamm-CDU-Wähler, die sich sagen „solange er in der CDU ist, ist sie noch eine konservative Partei“… Der Ausdruck „Hampelmann“ ist in dem Zusammenhang nicht ganz verkehrt.

  144. Köppel JAA ! EU setzt sich über die eigenen Verträge hinweg ! So ist es !

    Plasse willn nicht über „Profit“ reden -klar, den macht er selbst & leise, von erpressten Gebühren …

  145. Die AfD ist jetzt immerhin schon eine 2-Themen-Partei, nämlich Euro und Zuwanderung. Das ist schon beachtlich, wo die FDP kein Thema mehr hat und die Grünen nur Deutschland abschaffen wollen.

  146. Klöppel nimmt die EU auseinander und sagt was Sache ist, so muss das sein.

    Dieser widerliche Krause vom GEZ-Staatsfernsehen kriegt auch seine Packung. Das ich als Deutscher mal Fan eines Schweizer Journalisten werde, lässt tief blicken.

  147. #204 AleCon (10. Feb 2014 21:39)

    Der Chip ist drin — nicht nur bei den Rechtgläubigen

  148. LOL AGITPROP-Stegner: es gibt keine Masseneinwanderung !

    Wo lebt der ! Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten …

  149. #113 Babieca (10. Feb 2014 20:12)

    OT

    Au ja! AK gerade: Die GroKo hat heute mal wieder allen Parlamentsnichtsnutzen eine Diätenerhöhung genehmigt. Das ganze wird als “Reform der Diäten” verkauft.
    —————-
    Diese Reform-Diäten sind eine Mogelpackung: Die Leute werden immer dicker davon, weil ihre Brieftaschen so anschwellen!

  150. Ab wann kann denn von Masseneinwanderung die Rede sein, wenn nicht bei über 30% (Zürich), du SPD-Vollpfosten ?

    Erst ab 51% oder gar erst ab 97% ?

  151. Pure deutsche Arroganz
    Die haben nur Angst, daß das deutsche Volk den Schweizern nachfolgt. Tja, die Europawahl kommt bald. Und nur am dies geht es

  152. @ #214 Eule53 (10. Feb 2014 21:43)

    Die Apothekenrundschau sollte Stegner als Abführmittel empfehlen!

    Brechmittel wäre besser. Einmal angucken und man lässt sich das Frühstück von vor drei Tagen wieder durch den Kopf gehen.

  153. Aha, Kriminalität (von diesem Deutschen in der Schweiz gesagt). Läuft weiter super!

    Von Lucke bin ich bisher enttäuscht!
    #211 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 21:42)

    Verstehe ich absolut nicht! Lucke zurückhaltend, wie es seine Art ist, sachlich – und bisher voll überzeugend.

  154. #209 old courtroom brawler (10. Feb 2014 21:41)

    Ja, und es gibt genügend Leute, die Brillen tragen. „Soziale Gerechtigkeit“ so richtig und wichtig die ist, als Dogma dem alles untergeordnet wird – nicht hilfreich.

    Die eigene Sozialisation vieler Sozen verläuft höchst bedenklich. Die JUSOS (Jugendorganisation der SPD) ist der einzige abhängige Jugendverband in der Parteienlandschaft (der im Bundestag vertretenen Parteien). Dort wird man was mit marxistischen Positionen. Also: Wer war da mal was?
    Stegner? Ich bin jetzt zu faul zu googlen.

    Ich trage sicher keine „Nazibrille“ oder eine „Angstbrille“ aber eine „Menschenrechtsbrille“ und dazu gehört auch, das Selbstbestimmungsrecht eines Volkes ernst zu nehmen. Auch das des Eigenen.

    Und unsere Grundrechte müssen wir schützen. Unter Anderem gegen die Anti-Demokraten von denen wir viele in der SPD finden.

  155. Der Studiogast gefällt mir auch gut: „Wenn ich als Deutscher ins Ausland gehe, habe ich mich anzupassen und zu integrieren.“

    Da hat der Recht, und das sowas von.

  156. Gutes Beispiel mit der „spanischen Familie“. Spanisch kommt mir diese Familie durchaus vor.

    Stegner ist unverbesserlich. Er karikiert sich selbst. Ganz real.

  157. Diese „Spanier“ sind Marokkaner!! Muslimische Sozialschmarotzer wandern mit Hilfe der Freizügigkeit nach Deutschland ein.

  158. Aber hallo, diese marokkanischen „Spanier“ aus Iserlohn – das ist ja alles voll PI! Jetzt haut Plasberg dem Stegner noch eins in die Fresse. „Was soll ich denn mit so einer Antwort („Zukunft“) anfangen“!! :mrgreen:

  159. Das war jetzt herrlich politisch unkorrekt!

    Marokkanische Sozialschmarozer zocken hier ab und das Staatsfernsehen bringt das unzensiert!

    😆

  160. Schon in den 60ger Jahren gingen deutsche Krankenschwestern in die Schweiz, waren dort willkommen, weil sie nur als Pflegehelferinnen anerkannt wurden und dementsprechend weniger Gehalt erhielten.

    Es geht nicht um Deutsche oder Italiener, sondern darum, dass die Schweizer nach dieser Abstimmung sich eher von unqualifizierten Leuten verabschieden können.

    Die Schweizer sind klug und dürfen das demokratisch umsetzen, uns wird die echte Demokratie mit Zähnen und Klauen verwehrt bleiben.

  161. Stegner ? spinnt der ? Vollkommen realitätsfern. Der hat nur Angst, daß die importierten Wähler ausbleiben werden.Hätte nicht gedacht, daß die Sendung doch was bewirkt, habe nur Einseitigkeit erwartet.

  162. „Damit in Spanien die Jugendarbeitslosigkeit nicht so hoch bleibt, müssen wir was in Europa dafür tun!“ So Stegner. Meint er vielleicht mit Europa Deutschland?

  163. Was ich nicht verstehe:

    Warum muss man darüber diskutieren, wenn ein Staat darüber bestimmen will, wer in sein Land kommt und wie viele? Ich dachte bis gestern, es sei selbstverständlich, dass ein Staat jedes Recht dazu hat. Und wer dieses Recht in Fragen stell würde, von jedem ein „Depp“ genannt werden würde.

    Ich bitte um ernst gemeinte Zuschriften, hier und -von mir aus- auch anonym. Bitte!!!

  164. „Die Städte in NRW mit viel Zuwanderung brauchen auch viel Hilfe!“

    Ja, wegen den vielen „Ärzte“ und „Ingenieure“!

    😆 😆 😆

  165. #232 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 21:54)

    Warum darf der SPD-Heini immer ausreden und gleichzeitig redet der jedem ins Wort?

    Weil der SPD-Heini unkultiviert ist im Gegensatz zu seinen Mitdiskutanten.

  166. #211 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 21:42)
    Von Lucke bin ich bisher enttäuscht!

    Vermutlich schon zuviel Kreide gefressen…

    Kann ich auch nicht nachvollziehen..hält sich zurück und hört sich das dumme Zeug erstmal an und meldet sich erst dann Klug zu Wort wenn seine Argumente greifen.

  167. Hehehehehe, und jetzt der „Rückenwind für die AfD“ (Plasberg). Jetzt Lucke: Nur 12,7 % kommen wegen Erwerbstätigkeit! Lucke glänzt mal wieder mit Fakten!!

  168. @ #232 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 21:54)

    Warum darf der SPD-Heini immer ausreden und gleichzeitig redet der jedem ins Wort?

    Weil dieser schmierige Soze sich nun mal eben nicht benehmen kann. Der kann nicht anders, wie ein Hund der jeden Baum anpinkeln muss.

  169. Schlägt sich aber im Rahmen der Möglichkeiten prächtig, der Lucke! Und er hat mit Abstand die meisten Applaudierenden im Publikum! Bravo, das macht mir Mut!

  170. Was erfahre ich hier? Die Spanier, die bei uns per Gerichtsbeschluß Hartz 4 bekommen ohne je hier gearbeitet haben sind marokkanischer Herkunft, die ins Schlaraffenland wollten? Und ich hatte mich schon gewundert, wieso diese Spanier sowenig Ehre haben.

    Mein Weltbild ist wiederhergestellt.

  171. #221 Biloxi

    Verstehe ich absolut nicht! Lucke zurückhaltend, wie es seine Art ist, sachlich – und bisher voll überzeugend.

    Wird es nicht langsam langweilig, hier permanent als Chefpropagandist von Bernd Lucke auftreten und jedes noch so belanglose Räuspern des Herrn Professor zu bejubeln?

    Lucke überzeugt auch mich nicht. Bislang hat Lucke nicht gesagt, was er bzw. die AfD in Sachen Zuwanderung von EU-Bürgern nach Deutschland nun eigentlich wollen. Lucke zieht sich bislang darauf zurück, daß man ja eine Volksabstimmung über dieses Thema auch in Deutschland möchte. Das ist mir aber zu wenig.

  172. #246 PI-User_HAM (10. Feb 2014 21:57)

    Warum darf der SPD-Heini immer ausreden und gleichzeitig redet der jedem ins Wort?

    Weil dieser schmierige Soze sich nun mal eben nicht benehmen kann. Der kann nicht anders, wie ein Hund der jeden Baum anpinkeln muss.

    Weil der Soze, wie alle Linke, eine faschistoide Diskussionskultur hat! 😉

  173. Schlussargument im Lucke-Fakten-Check von Lucke war gut, hätte er ohne große Relativierung zuvor direkt bringen sollen und dann noch einen drauf setzen.

    Und Plasberg hat recht: “ Dann hätten Sie es nicht bedauern dürfen!“

    Selber Schuld Lucke!

  174. #223 PI-User_HAM (10. Feb 2014 21:49)

    Der Studiogast gefällt mir auch gut: “Wenn ich als Deutscher ins Ausland gehe, habe ich mich anzupassen und zu integrieren.”

    Da hat der Recht, und das sowas von.

    Die ÜBERWIEGENDE Mehrzahl der Deutschen sind extrem integrationswillig und fast ein wenig zu angepasst!

    Gut, sie bestellen schon mal ein „Pils“ und fragen in der „Kneipe“ wo hier ein „Klo“ ist… aber das wird ihnen mit der Zeit schon ausgetrieben 😉

    Auf jeden Fall fordern Deutsche keine lutheranischen Zentralkirchen und keinen Sauerbraten in den Schulkantinen und auch kein Menschenrecht auf Lederhosentragen in den Schulen!

    Punkt.

    Im übrigen war der Deutschenanteil in der Schweiz Anfang des 20Jhds grösser als heute und es hat auf Dauer funktioniert.

  175. … und die Blockparteischranzen haben ein Riesenproblem damit, daß Lucke ein sehr redegewandter Professor ist, der immer mit Fakten argumentiert und punktet!

  176. Ja, ja, „Bodensatz“. Wie „entartet“. Pöhse, pöhse. Jetzt stellt Lucke sehr clever das mit dem „Bodensatz“ richtig. Jetzt scharfer Angriff Luckes gegen den Wirtschafts-Lobbyisten Hüther. Stegner jetzt mit „Hetze gegen Ausländer“, ja, ja, ist ja gut.

    Jetzt kommt Hadi mit ihrer Bekämpfung der Konkurrenz AfD. Sehr durchsichtig! Die fürchtet um CSU-Simmen! Jetzt wieder Köppel, den ganzen Abend klasse!

    Hehe, Stegner kommt jetzt mit dem „Friedensprojekt“ Europa.

  177. Meine Güte, wird der Stegner von Köppel vorgeführt!
    Alleine dessen Körpersprache…
    EINFACH SUPERKLASSE!

  178. Stegner jetzt mit Krieg & Frieden und „demokratischer“ Abstimmung über die EUdSSR … GEIL !

    Jetzt macht er auch Vertragstreu … der weiß doch gar nicht, was das ist, der Soze !!

  179. #241 TheNormalbuerger (10. Feb 2014 21:56)
    Stegner ist ein SPDer? Wer es nicht weiß, könnte glatt auf links/grün tippen.

    @Wie jetzt ist die SPD nicht links/grün versifft? Alles ein Abwasch! 👿

    Der Schweizer tolle Argumentation! 😉

  180. Wer wählt so eine Fresse wie Stegner ?
    Der könnte ja einen Gestapo-Mann spielen, oder zumindest einen Kraut

  181. „100 Jahre nach dem WWK 1 so zu reden“ – der kann ja nur in Keulen reden.

    „Sie können noch nicht einmal Demokratie!“ Spitze!

    „Würde des Menschen ist unantastbar“. Mann Stegner, das ist GG Art 1. UND wo gilt das in Europa?

    Ich kann gerne auch Äpfel mit Schwimmbädern vergleichen, wie Herr Stegner… Wer wählt den denn? Wo kommt der her? Und wie erschreckend ist das Niveau auf SPD-Parteitagen???

  182. Stegner ist im 1. Weltkrieg angekommen!!

    Muuuhahahhhahhauuuahhaaaa!

    Wer regelmässig PI liest, dem müssen jetzt die Tränen in den Augen vor LACHEN stehen!!!!

    ….kommt diesen Abend noch das H* Wort????

  183. Bitte in der ganzen Diskussion eines nicht aus den Augen verlieren:
    Zuwanderung, zumal die hauptsächliche, nämlich die unqualifizierte, stellt nur einen TEIL der „Bereicherung“ da.
    Asyl, bzw. dessen fragwürdige Handhabe, also das „real existierende Asyl“, welches man auch mit „Zuwanderung-II“ oder „Ansiedlung-II“ bezeichnen könnte, bleibt hiervon gänzlich unberührt!

  184. Stegner kann weder intellektuell noch rhetorisch noch argumentativ Lucke und Köppel die Stange halten. Daß er das selbst spürt, sieht man an der Fresse, die er zieht.

  185. Die europäische Freizügigkeit gehört abgeschafft!!!
    Sie wird von den Sozialschmarotzern weidlich ausgenutzt.

    Dieses ganze Europageschwätz ist mir zuwider!
    Der Islam hängt mir zum Hals raus!
    Sodom und Gomorrha!
    Es muß sich gewaltig was ändern!
    Solche Typen wie der Stegner gehören hinter schwedische Gardinen!

  186. Roger Köppel (Weltwoche, Schweiz) über die AFD an Herrn Stegner (SPD): „Ich finde Meinungsvielfalt gut, vielleicht finden Sie Meinungseinfalt besser!?“ Klasse!

    Die Gutmenschen werden mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Und das einzige, was die Gutmenschen können, ist gesundbeten.

  187. Krauses Ururgrossvater hat bestimmt Hartz 4 in den USA damals beantragt. Das war ja sooo eine Willkommenskultur auf Staton Island damals.

    Muuuuahahahauuahhah!!

  188. Einfach herrlich, wie Stegner und Krause dazu beitragen, auch dem dusseligsten Michel die Augen zu öffnen.
    Dass ich solch eine Sendung noch von der ARD erleben darf! 🙂

  189. Und ARD gibt noch zu, daß viele Zuseher die Schweiz als Vorbild sehen. War der Zensor betrunken ? Tja es tut sich was in Europa.Dornröschen erwacht.

  190. Klasse, wie hier die Sendung kommentiert wird. Und es freut mich besonders, dass der Soze Stegner ordentlich was in seine widerliche Hackfresse bekommt. Ich kann mir seine Visage nicht ansehen, dann schlafe ich nicht gut und bekomme Alpträume. Das Bild heute hier auf PI hat mir schon wieder gereicht, fast noch schlimmer als Claudia Fatima Roth.

  191. Dem dämlichen Stegner fehlen die Argumente.
    Jetzt faselt er schon von der Unantastbarkeit des Menschen.
    Stegner ist Bankrott!

  192. Nee, hat mit der EU-„Wahl“ nix zu tun … so träumen die Guten

    CSU findet AfD verlogen … ohne Worte ..

  193. Ziemlich lächerlich, wenn dieser Wolf-Dieter Krause permanent behauptet, das europäische Recht schließe den Bezug von Sozialleistungen durch EU-Ausländer in Deutschland aus. Damit zeigt Krause, daß er weder von den einschlägigen EU-Richtlinien noch der Rechtsprechung des EuGH Ahnung hat.

  194. auch wenn es nicht als POLITISCH KORREKT empfunden wird!!!

    Jetzt erhlich, was habt Ihr Bernd für das Product Placement gegeben??

    🙂 🙂

    Damit schalte ich jetzt ab

  195. Frau Haderthauer von der CSU macht ein bißchen Wahlkampf und stänkert gegen die AfD, soll sie. Das ist ihr Job, in Bayern sind bald Wahlen.

  196. Die Gefahr kommt von rechts, sagt der Stegner jetzt. Der Mann braucht eine Gehirntransplantation.

  197. Gefahr vor RÖCCHTS – wenn nix mehr geht, Stegner, dann muß die WuWa (Wunderwaffe) her, hatt auch den nat.Sozen nix genutzt ..

  198. Köppels Schlußwort Superklasse! Die Sendung ist fabelhaft gelaufen! Boah, Stegners und Krauses Schlußworte ganz schwach.

  199. Und Mioska lacht über Köppels Scherz auf Stegners Kosten. Eine gute Sendung und ich bin gespannt auf den Faktencheck.

  200. #260 Jackson

    Bislang hat Lucke nicht gesagt, was er bzw. die AfD in Sachen Zuwanderung von EU-Bürgern nach Deutschland nun eigentlich wollen.

    Ach Herr Jackson, lesen Sie doch einfach die entsprechenden Passagen im Programm der AfD. Da wird Ihnen geholfen – oder sind Sie lernresistent?

  201. Soso, laut Schlussrunde will die Haderthauer mit zwei Männern was für die Demografie tun. Bin fast vom Stuhl gefallen …

  202. Herr Krause antwortet auf die Frage ob die Entscheidung der Schweiz Einfluss auf die bevorstehende EU Wahl hätte „Er glaube nicht“ (Überzeugend hat er mit dieser Aussage aber nicht gewirkt, er hats sicher selber nicht geglaubt!)

  203. Wäre die Zuwanderung, der letzten Jahrzehnte ein Gewinn, wäre Deutschland doch schon längst völlig schuldenfrei.

  204. Das war’n Spass …

    Stegner ist eine arme Wurst, den findet nichtmal Erna Koslowski vom SPD-Ortsverein Herne-Nord gut…

  205. @ #312 Eule53 (10. Feb 2014 22:17)

    Für Stegner ist die Sendung nur noch ein Angriff der Rechten.
    *kranklach*

    Das zeigt nur wieder, in welcher argumentativen Einfalt sich dieser Mensch bewegt. Der kann nur wild um sich schlagen, zur Sache kann der nichts beitragen.

  206. Sondersendung zur Schweiz und das Votum in den Tagesthemen.

    Ich sehe gerade weisse UN Schützenpanzer vor meinem Fenster vorüberfahren!

    Es wird spannend.

    Wäre Joseph Fischer noch Deutscher Generalfeldmarschall müssten wir jetzt wohl auf alles gefasst sein?

  207. Wenn Deutschland, Frankreich, Skandinavien, wenn auch die Schweiz so sehr von den geldspritzenden, vor Fachwissen erigierten „Zuwanderern innerhalb der EU“ so unanständig profitiert, wie uns diese Klappspaten von Politikern erzählen, dann müsste es doch in eben dieser EU Länder geben, die darum verarmen? Soll das der Sinn der EU sein? Und wenn die Schweiz sich verschließt, bleibt doch für die anderen mehr übrig von dem großen Reibach! Warum regt sich die EU-Elite nur auf? Nachteil für die Schweiz – Vorteil für alle anderen!

    Mein Gott, wie plump die Lügen. Ihnen gehen die Argumente, wenn sie je welche gehabt haben sollten, so dermaßen aus. Wieso merken die bezahlten Claqueure das nicht? Wieso merkt die Mehrheit in diesem wohlstandsverwahrlosten Deutschland das nicht, indem sämtliche sexuelle Spielarten wichtiger als logisches Denken sind? Es sind ja nicht nur „die Politiker“, die werden schließlich fürs Lügen bezahlt. Es sind die blöden Wähler, Bildzeitungsleser, die Tugendbolde.

    Das Lied ist im gemischten zweistimmigen Chor nach der bekannten Melodie „Das Wandern ist des Müllers Lust“ (ausgegebenem Anlass, hahaha) zu singen:
    „Das Lügen ist des Politikers Lust…“

  208. #311 Powerboy (10. Feb 2014 22:17)

    Ich liebe die Schweizer!

    Werde mir morgen eine schweizer Fahne kaufen!

    😉

    Ich auch!

  209. #304 Rascasse10 (10. Feb 2014 22:16)

    Die Gefahr kommt von rechts, sagt der Stegner jetzt.

    Das kam nur noch aus dem OFF… wo es auch hingehört

  210. Wie vorsortiert das Publikum im Studio mal wieder war, wird bereits deutlich, wenn man das „Klatsch-Verhalten“ im Studio mit den Stimmen von der Straße vergleicht.

  211. Damit die Meinungsfreiheit bleibt:

    Petition für freie Meinungsäußerung in der EU

    „Dem EU-Parlament wurde ein Statut zur Verabschiedung vorgelegt, das die nicht dem Papier konforme freie Meinungsäußerung künftig unter Strafe stellen soll. Die Petition „Schützen Sie die Meinungsfreiheit in der EU“ benötigt 50.000 Unterschriften. Sie endet am 15.3.2014. Das Recht der freien Meinungsäußerung ist eines unserer höchsten Güter, ohne Meinungsfreiheit gibt es keine Demokratie. Bitte helfen Sie mit!“

    https://wahrersozialdemokrat.wordpress.com/2014/02/10/petition-fur-freie-meinungsauserung-in-der-eu/

    Stand 10.02.2014: 3% (noch 34 Tage!)

    Macht alle Werbung dafür, hier direkt zur Petition:
    https://www.openpetition.de/petition/online/schuetzen-sie-die-meinungsfreiheit-in-der-eu-freespeecheu

  212. Die einzig grosse Gefahr für Deutschland sind solche Leute wie Stegner: fanatisch, geifernd, antidemokratisch, hetzerisch!

  213. Stegner hätte man durch jeden beliebigen deutschen PISA-Schüler ersetzen können, wäre auf das gleiche hinausgelaufen.

  214. Europawahl-Prognose:

    CDU/CSU 30,7
    SPD 18,2
    AfD 17,8
    Linke 8,5
    GRÜNE 7,6
    PRO 5,1
    Piraten 2,8

    Sonstige Rest

    Politische Folgen:

    Die AfD wird von Europas Liberalen umworben und tritt der Fraktion der Liberalen bei. Dort dominiert sie in Fragen nach Euro-Rettung, Demokratisierung in Europa, Zuwanderung etc.

    Die PRO schließt sich Geert Wilders, UKIP, Vlaams Belang usw. an. Die von Links „befürchteten“ 30% werden häufig mit den Liberalen abstimmen. Und was bedeutet das?

    „Ein Europa OHNE BEDINGUNGSLOSE Freizügigkeit ist möglich!“

    Spannend wird’s allemal.

  215. Ich bin von der Abstimmung auch enttäuscht.
    Ich hatte die Schweizer für schlauer gehalten.
    Meine Prognose war 65%+x.
    Mit so einem knappen Ergebnis habe ich nicht gerechnet.

    PS.
    Seh grad den Idioten auf ZDF wie er die Pussies interviewt.
    Unglaublich, wie die Schlampen in den deutschen gleichgeschalteten Massenmedien hofiert werden.

    G

  216. Obwohl es doch in der Sendung um die Schweiz gehen sollte, konnte Plasberg sich sein AfD-Bashing per Videoeinspielung nicht verkneifen.
    Und dabei immer dieses selbstgefällige fette Grinsen. Der Typ ist echt widerlich.

  217. Christine Haderthauer(CSU)musste scheinbar Lucke noch so fies angehen. Ansonsten eine kluge Frau. Nur in der faslchen Partei. In der AfD wäre sie besser aufgehoben.

    Plasberg hat die Sendung gut vorbereitet, mit einem leichten Plus für die Schweizer Entscheidung.

    Köppel und Lucke allererste Sahne!

  218. #276 Unwort des Jahres (10. Feb 2014 22:07)

    Wer wählt so eine Fresse wie Stegner ?

    Das habe ich mich die ganze Sendung über auch gefragt… ich hoffe es haben viele, viele SPD-Wähler zugeschaut, sind vor Scham in den Boden versunken und jetzt hoffentlich auf endlich aufgewacht, solchen Dummschwätzern nie wieder die Stimme zu leihen.

  219. #319 PI-User_HAM (10. Feb 2014 22:20)
    Die Blockparteien-Politiker sind doch nur auf N:1 Diskussionsrunden konditioniert. Wird von diesem Konzept abgewichen, gehen sie beim Faktencheck sang und klanglos unter.

    Da die ARD von der SPD geführt wird, gibt es demnächst Ärger für den Sendungsverantwortlichen.

  220. Der Vorsitzende des Vereins der Deutschen in der Schweiz fordert, dass sich die Deutschen den Schweizern anzupassen haben während der Vorsitzende der Türken in Deutschland fordert, dass sich die Deutschen den Türken anzupassen haben!

    Schön war übrigens das Foto der „spanischen“ Hartz IV-Familie, die die Reconquista zu überlebt haben scheint……

    Lucke in die Nazi-Ecke zu schieben, verfängt schon lange nicht mehr, Köppel wie immer sehr ruhig und sachlich.

    Hadertauer hadert mit der neuen konservativ-bürgerlichen Konkurrenz, Krause hat Dressurvorgaben zu erfüllen.

    Stegner konnte außer Plattitüden nichts Brauchbares zur Diskussion beitragen.

    Hüther spielte Hütchenspieletricks.

  221. Tagesthemen wie „aktuelle Kamera“. Mioskas Ansprache nur noch peinlich. Hat Deutschland schon einen Propagandaminister ? Werde morgen die Schweizer Fahne ans Auto kleben.Mioska noch peinlicher..ach schaut selbst, oder schaltet lieber um und wählt die richtige Partei bei den Europawahlen.

  222. Die antidemokratische Haltung kommt in der Aussage Stegners richtig zum tragen, indem er nur Volksabstimmungen zulassen will, die seine Position legitimieren können.
    Seine antidemokratische Gesinnung hat er sehr überzeugend unter Beweis stellen können.

  223. Ich habe die Sendung gesehen.Ja Herr Lucke wurde schon wieder wegen angeblicher rechter Gesinnung angegriffen sogar von der Frau Hardertauer und natürlich das Verhalten des ARD Herrn Plasberg.Und die Warnung vor den Rechten natürlich bei den Europawahlen.

  224. #333 AleCon (10. Feb 2014 22:25)

    Falls die AfD die 10%-Marke reisst, wird GroKo Notstandsgesetze verhängen! 🙂

  225. Black Monday im ARD für das ganze Linksgezumse von SPD bis CSU!:-)

    Zum Verhalten Plasbergs:
    Seine einzige „Bildung“ ist die Angst vor seiner Glatzenbildung!

  226. Köppel und Lucke-einfach nur PRIMA!! Die anderen, einfach nur ekelhaft.
    ABER: SIE HABEN ANGST vor der AfD = Alternative FÜR Deutschland!!!!
    Im Mai AfD zur Europa Wahl wählen!!!!!!!!!!!!

  227. Frag mich immer, wo die Zwangsanstalten ihre Claqueure geleast/gecastet haben, die bei Sch***e tosend applaudieren, und bei Intelligentem die Hände demonstrativ in den Schoß legen. Frag mich auch immer, ob diese ulkigen Vögel wirklich das „Volk“ repräsentieren, oder einfach nur Indikator für die peinliche Informationsarmut in diesem Land sind.

  228. also für mich stellte sich die Schweizer Stimme und die AfD als Gewinner dieser Diskussion dar. Wenn man hier von Gewinnern sprechen kann. Hadertauer und Stegner haben doch selbst immer nur die selbe Platte abgespielt.

    Der dezente Hinweis des Deutschen Arbeitnehmer-Gastredners, auch die steigende Kriminalität sei ein Grund dieses Votum, wurde einfach übergangen bzw ignoriert! Ein mMn nicht unbedeutender Punkt!

  229. #329 die Unreine (10. Feb 2014 22:23)

    Klebt Euch Schweizer Fahnen auf die Autos.
    Millionen Schweizer Fahnen muss man sehen.

    Habe mit schweizer Kontrollschild noch am Sonntagabend – unmittelbar nach dem „Ja“ – auf der A5 Höhe Heidelberg einen vorbeifahrenden Mittelfinger kassiert!

  230. Man kann ruhig Bodensatz sagen Herr Lucke.
    Andere würden sagen Prekariat. Sie hätten sagen müssen, es ist verantwortungslos einen gesellschaftlichen Bodensatz zu erzeugen, der druch Chancenlosigkeit am Arbeitsmarkt Armut und Kriminaltitä ausgesetzt ist. Noch deutlicher machen, den Zusammenhang mit der inneren Sicherheit. Ansonsten eine gemischte Sendung, ich hol mir morgen eine Schweizer Fahne.

  231. Wird es nicht langsam langweilig, hier permanent als Chefpropagandist von Bernd Lucke auftreten und jedes noch so belanglose Räuspern des Herrn Professor zu bejubeln?
    #260 Jackson (10. Feb 2014 22:01)

    Wenn das so bei Ihnen ankommt, dann kann ich es nicht ändern. Ganz offenbar haben Sie, wie auch „Wahrer Sozialdemokrat“, Vorbehalte gegen Lucke und die AfD, die ich eben nicht habe. Alles, was ich sage, ist meine volle und ehrliche Überzeugung. Daß ich Sympathisant und sogar Mitglied der AfD bin, daran habe ich nie einen Zweifel gelassen. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich finde, Lucke hat getan, was er tun konnte – und er hat es sehr gut gemacht.

    II
    Für Koppel ist Lucke zu möchtegern glatt…
    #315 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 22:18)

    Da haben wir es wieder. Sie sehen ihn eben als „glatt“, und ich tue das überhaupt nicht und verstehe auch nicht, wie jemand zu einer solchen Einschätzung kommen kann. Aber das muß ich ja auch gar nicht verstehen. Die Menschen sehen ein und dieselbe Sache eben unterschiedlich. Sie so – und ich eben ganz anders. Deshalb hat es auch gar keinen Zweck, weiter darüber zu diskutieren. Es ist letztlich eine Geschmacksfrage. Und über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten. „Streiten“ im Sinne von Argumentieren.

  232. Ich fasse mal zusammen:

    2 Leute die faktenbasierend argumentieren, wobei Klöppel (zurecht) bei dem Kotzbrocken Stegner der Kragen geplatzt ist.

    Der Rest labert den ganzen Abend von „Emotionen, Stimmungen“ usw.

    Die Präsentation der Zuschauermeinungen aus dem Internet zeigte mal wieder die volle Manipulationsmaschinerie: die negativen Meinungen wurden zuletzt gezeigt. Wie auch bei der Straßenumfrage.
    Wenn man sich ein wenig mit Psychologie beschäftigt weiß man, die letzten Aussagen merkt sich der Zuschauer, soll heißen, was die Leute 1-5 gesagt haben, weiß keiner mehr, aber der letzte, der der gesagt hat, Schweizer Votum ist schlecht, das bleibt in Erinnerung.

    Dieses Land ist nicht mehr zu retten. Entweder waren die Zuschauer bestellt oder einfach nur strunzdumm. Das müssen genau die Strunzdummen gewesen sein, die immer SPD, CDU und Grüne wählen

  233. Schweizer Fahne gehisst (neben deutscher Fahne!).
    Die Sendung hat Spaß gemacht!
    Zwei kluge Köpfe waren stärker wie die kläglichen Vertreter der politisch- journalistischen Resterampe!

  234. #314 HKS

    Ach Herr Jackson, lesen Sie doch einfach die entsprechenden Passagen im Programm der AfD. Da wird Ihnen geholfen – oder sind Sie lernresistent?

    Seien Sie beruhigt, ich kenne das AfD-Programm. Bei gerade einmal zwei Seiten gibt es da ja auch nicht viel zu lesen. In diesem Programm steht zwar, daß ungeordnete Zuwanderung in die Sozialsysteme unbedingt unterbunden werden muß. Wie dieses Ziel aber konkret erreicht werden soll, darüber schweigt sich das Papier aus. Auch von Lucke und anderen AfD-Politikern habe ich dazu noch keine vernünftigen Vorschläge gehört.

  235. @ #347 weizengelb (10. Feb 2014 22:32)

    Black Monday im ARD für das ganze Linksgezumse von SPD bis CSU!:-)

    Zum Verhalten Plasbergs:
    Seine einzige “Bildung” ist die Angst vor seiner Glatzenbildung!

    Plasberg ist auch nur ein roter Systemling, der ohne seine linke Gesinnung im SPD-Staatsfernsehen ansonsten keinen Job ergattern könnte. Von dem erwarte ich keine auch nur im Ansatz neutrale Moderation.

  236. Für eine GEZ-Sendung war es fast fair. Bis auf das schäbige AFD-Bashing mit Halbzitaten.
    Köppel ist großartig und Stegner ein A.

  237. Eben in den Tagesthemen eine ganz neue Wortschöpfung zu Einspielern von Wilders und Marine Le Pen gehört:
    NATIONALPOPULISMUS

    Diesen Begriff wird man demnächst wohl stündlich hören……

  238. Als „Journalist“ müßte Krause eigentlich politisch neutral sein. Statt dessen tritt er als links-grüner, antidemokratischer Vertreter der Brüsseler Bonzenkratie auf. Solche „Korrespondenten“ bekommen wir für die uns abgepressten GEZ Milliarden.

  239. Zu Hart aber fair: Lucke blieb unter seinen Möglichkeiten. Der Schweizer Redakteur hatte den Kommunikationsnachteil, daß er eine andere, basisdemokratische Kultur erst einmal dem Zuschauer vermitteln mußte, wurde aber zum Ende immer effektiver. Stegner hätte man härter herannehmen sollen, als er die AfD der „Hetze“ bezichtigte, aber selbst nichts dabei fand, abfällig über die Schweizer zu twittern. Die CSU-Frau versuchte auch einmal billig mit Empörung gegenüber Lucke zu punkten, aber da gab es nicht einmal lauen Applaus.

    Insgesamt war die Runde weniger unausgewogen besetzt als beim Eurothema vor der BTW, was für einen gewissen Geländegewinn der EU-Kritik seitdem spricht. Solange man aber das Thema Identität in solch einer Runde nicht offen aussprechen darf, bleibt es trotz aller vorgeblichen Meinungspluralität eine Veranstaltung des Systemfernsehens.

  240. Hat der Lucke eigentlich geahnt, daß der WDDR die übliche Nazikeule auspacken wird? Hätte ich nicht erwartet, denn aus Schaden sollte doch selbst ein Frank Blasberg klug werden. Wird er aber nicht.

    Hart aber unfair ging übrigens gerade in die Verlängerung. Gemeint ist natürlich die DDR1-Aktuelle-Kamera in Langversion, moderiert wie so oft von der linksextremen Agitprop-Tussy charmanten, klugen und sehr blonden Caren Mioska.

    Was hier an willfähriger, demagogischer Staatspropaganda und anti-schweizerischer Rhetorik heruntergebet wird geht allerdings auf keine GEZ-Kuhhaut. Da müsste doch selbst einem Ralf Stegner die Perücke hochgehen.

  241. Am meisten habe ich den Hinweis auf die völlig willkürlichen Entscheidungen der EU-Politiker ohne demokratische Einflussmöglichkeiten vermisst, aber der konnte von den Teilnehmern als Politiker natürlich auch nicht kommen.
    Bei Lucke ist mir aufgefallen, dass er zu Zuwanderung widersprüchlich bleibt, so hat er, indem er das bran-drain-Argument in Bezug auf die rumänischen Ärzte gebracht hat gegen Einwanderung gesprochen, aber in Bezug auf die Armutseinwanderer unsere Hilfe angemahnt, obwohl wir schon Unsummen in Rumänien verpulvert haben. Rein gefühlsmäßig glaube ich, dass er sich mit dem Einzug ins Straßburger Parlament von seinem Wahlvolk genauso weit entfernen wird, wie die anderen EU-Parlamentarier auch.
    Zu der Wertegemeinschaft Europa: Unabhängig von den ökonomischen Mängeln hätten Rumänien und Bulgarien schon wegen ihres Umgangs mit den Roma und anderen Minderheiten von vorne herein nie der EU beitreten dürfen.

  242. „Hart aber fair“ hat den Gegnern der Massenzuwanderung ungewollt mit dem Trailer der „spanischen Marokkaner, welche in Deutschland Hartz4 bewilligt kamen“ einen Bärendienst erwiesen!
    Viele Zuschauer haben das sicher nicht gewußt.
    Oder war es evtl. doch beabsichtigt? 😉

    In ganz Europa wird dieses Thema heiß diskutiert. Es kann nicht mehr einfach darüber hinweggeschwiegen werden.
    Die Politiker bekommen heftigen Gegenwind!

  243. Gerade vernommen, dass die Diäten für die Bundestagsabgeordneten erhöht werden. Und dann tritt anschließend ein Automatismus ein für regelmäßige Erhöhungen. Gut ne?

  244. # 260 Jackson

    Sie haben doch nun gesehen, wie Plasberg &Co dem Bernd Lucke ans Bein zu pinkeln pflegen.

    Es geht doch jetzt schon wieder los zu Ehren der EU-Wahl.

    Er hat doch heute klare Worte gesagt, was wollen Sie denn, etwa dass er sich fürs Staats TV diskreditiert ?

    Dass wir Miniparteien wählen statt der AfD ?

    Lasst uns doch einfach erstmal anfangen mit denen, die die besten Aussichten haben.

    Die Einladung von Lucke schien gnädig, hatte aber wohl eher das Kalkül: mal sehen, was ich aus dem herauskitzeln kann. Plasberg ist ein gut bezahltes Miststück, bezahlt von unserem Geld.

    Er kitzelte aber nichts heraus außer sich selbst zu entblössen, aber das darf er dann wegwischen, der unfaire Moderator.

  245. #259 Paddelpfote (10. Feb 2014 22:01)

    Was erfahre ich hier? Die Spanier,
    ========================
    Das sind keine Spanier,sondern nach Spanien eingewanderte muslimische Marokkaner.

  246. GEIL!!!!!

    ‚Hart aber Fair‘ war eine richtig GEILE Sendung heute. Vor allem fand ich es regelrecht wie FEUER unter dem Hintern der etablierten Parteien, als man am Ende sogar nicht umhin kam, das überwiegend schweizersympatisante Zuschauerecho zu erwähnen.

    Und danach die Tagesthemen: Was für eine GroKodilstränen-Sendung! Und die Krönung dort war, dass man sogar mit klaren Konsequenzen für die Schweiz droht! Wenn die sich da mal nicht täuschen. Ich FREUE mich regelrecht auf die Europa-Wahl. Das ist mir noch NIE passiert … 🙂

  247. OT unser eitler, selbstgerechter, auf unsere kosten lustreisender, dümmlich grinsender pfaffe „bringt ein geschenk nach myanmar“ die bundesregierung erlässt myanmar eine halbe milliarde schulden…………….!
    und sich dann über mangelnde steuermoral beklagen?

  248. Bei der Familie wurde ihr marokanischer Ursprung genannt ist ja schon ein kleiner Funke Wahrheit der ARD

  249. #367 Cendrillon (10. Feb 2014 22:43)

    Peinlich aber das Lucke schon wieder drauf reinfällt…

    Verzeihung an alle Lucke-Fans, da bereitet man sich doch drauf vor, streng genommen wäre es eine Vorlage nun gewesen, aber nee, erklären, erklären und eigentlich…

  250. Europa erwacht und den Blockparteien geht der Arsch auf Grundeis. Die haben Angst, weil der Europäer erwachsen wird.Die Nazikeule oder auf Neudeutsch „nationalpopulistische“ Keule macht keine Beulen mehr

  251. #363 johann (10. Feb 2014 22:43)

    Eben in den Tagesthemen eine ganz neue Wortschöpfung zu Einspielern von Wilders und Marine Le Pen gehört:
    NATIONALPOPULISMUS
    ————————————–

    Js, das ist wahrscheinlich das neue verbal-Torpedo der Propaganda/Volksaufklärung/AGITPROP-Abteilung nach dem CH-Desaster.

    Möglicherweise ist das die in der Reichspressekonferenz … ähemm, Bundespresseamt so klandestin herausgegebene neue korrekte Sprachregelung ..

    Mutti ohne Kinder findet das sehr hilfreich

  252. #378 D500 (10. Feb 2014 22:47)

    Er hat aber auch angemahnt, die mohammedanische Minderheit nicht zu verfolgen, obwohl er nicht die Ursachen des Konfliktes dort kennt!

  253. #378 D500 (10. Feb 2014 22:47)

    OT unser eitler, selbstgerechter, auf unsere kosten lustreisender, dümmlich grinsender pfaffe “bringt ein geschenk nach myanmar” die bundesregierung erlässt myanmar eine halbe milliarde schulden…………….!
    —————–

    Wobei man wissen muss, daß das Land (nicht: die Leute) nicht arm ist (s. Rohstoffe) aber wir hams ja, gell Gauckler ?

  254. #1 Aktiver Patriot: Der Deal war wohl, dass die Klatscher dafür vom Band kommen.

    Die Tagesthemen danach waren köstlich. Man könnte meinen Brüssel marschiert bald ein in der Schweiz und in England schlägt der Klimawandel mit knöcheltiefem Wasser zu, so dass das Land kaum noch zu retten ist.

  255. #380 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 22:47)

    #367 Cendrillon (10. Feb 2014 22:43)

    Peinlich aber das Lucke schon wieder drauf reinfällt…

    Was soll er denn machen?
    Etwa wegbleiben?

    Nee, nee, der macht das schon richtig!

  256. #346 Eurabier (10. Feb 2014 22:31)

    Den Notstand kann die GroKo qua Mehrheitsverhältnisse leicht ausrufen und beschließen. Aber es fehlt eine Partei im Bundestag, die daraufhin das Verfassungsgericht anrufen könnte und würde. Grüne und Linke würden in dem Fall ja mit der Regierung stimmen.

    Aber an den Mandaten der AfD und PRO würde es nichts ändern können 🙂

    Ich bin gespannt, weil ich mir vorstellen kann, dass die Wahlen genau so ausgehen werden. Schade nur, dass DIE FREIHEIT nicht antritt…

  257. Die Präsentation der Zuschauermeinungen aus dem Internet zeigte mal wieder die volle Manipulationsmaschinerie: die negativen Meinungen wurden zuletzt gezeigt. Wie auch bei der Straßenumfrage.
    #358 DerHinweiser (10. Feb 2014 22:38)

    Immer wieder frappierend, wie unterschiedlich Menschen ein und dieselbe Sache beurteilen (siehe auch # 357 II). Als hätten Sie und und ich zwei verschiedene Sendungen gesehen. Ich fand, ganz im Gegensatz zu Ihnen, die Zuschauermeinungen und auch die Anti-Stegner-Twitters unglaublich PI! Das mit Ihrer, sicher sogar richtigen, These „Das Späteste haftet am besten“ bewerte ich weit weniger gravierend als Sie.

  258. #378 D500 (10. Feb 2014 22:47)

    OT unser eitler, selbstgerechter, auf unsere kosten lustreisender, dümmlich grinsender pfaffe “bringt ein geschenk nach myanmar” die bundesregierung erlässt myanmar eine halbe milliarde schulden…………….!
    und sich dann über mangelnde steuermoral beklagen?

    Mal eben so, mir hamm’s ja! Auf Kosten des Volks, das „Menschen mit schwarzen Haaren und dunkler Hautfarbe auf U-Bahnhöfen oder auf Straßen Gewalt“ antut (bzw. auf Kosten deren Kinder). Frech ist er gar nicht, unser Bundesgrüßgaukler! Er rotzt den Deutschen ins Gesicht, und die sagen „Dankeschön!“ dafür.

  259. #361 Jackson (10. Feb 2014 22:40)
    ===================
    Mein Rat an Sie, zur EU-Wahl die SPD oder die Grünen wählen, dann geht es auch für Sie vorwärts.Niemand will Sie überreden die AfD zu wählen,das machen schon die Anderen und Sie können dann sagen,egal wie es ausgeht,Sie hätten es gewußt.

  260. Nach Monaten wieder ARD gesehen, Fernsehen überhaupt gemieden…..Und musste nach Tagesthemen kotzen.Irgendwann werden diese Leute
    nakisch durch die Strassen getrieben.

  261. #238 LupusLotarius (10. Feb 2014 21:56)

    Was ich nicht verstehe:

    Warum muss man darüber diskutieren, wenn ein Staat darüber bestimmen will, wer in sein Land kommt und wie viele? Ich dachte bis gestern, es sei selbstverständlich, dass ein Staat jedes Recht dazu hat. Und wer dieses Recht in Fragen stellen würde, von jedem ein “Depp” genannt werden würde.

    Das wäre schön, ist aber nicht mehr realitätsgedeckt.

    Sie sprechen genau die sekundäre Auswirkung des Grundproblems an, nämlich, dass von den derzeit so geschockten EU begeisterten ohne eine Logik oder Sachzwang unterliegende Verknüpfung zwischen Warenaustausch, Geldverkehr, Reisefreiheit und Freiheit der Arbeitsplatznahme oder auch nur des arbeitsplatzsuchenden Aufenthalts gemacht wird. Für die Schweizer Situation offenbar durch die Vertragslage zum Juli2014 übrigens kündigbar, wie Lucke dankenswerterweise aufklärte.

    Zweites Grundproblem: Selbstbestimmungskompetenz ist in erheblichem Maß an die nichtgewählte Regierung der EU abgegeben worden. Schon seit langem.

    Drittes Grundproblem: Politiker und Tätige mit ehemals Berufswunsch „irgendwas mit Medien“ glauben eine Erziehungsfunktion ihrer eignen Überzeugung mit dem Machtmittel der Penetrationshäufigkeit und Reichweite ihrer Zugangsmöglichkeit zu großen Bevölkerungsteilen ausnutzen zu müssen. q.e.d.

    Ich rufe mittlerweile fast täglich bei meinem zumeist gehörten Deutschlandfunk an, um mich über die einseitige oder verkürzende oder unrelevante Berichterstattung mit freundlichen aber deutlichen Worten zu beschweren und auf ausgewogene Berichterstattung zu drängen.

    http://www.deutschlandradio.de/kontakt.359.de.html

    Wenn das doch nur mehr Bürger täten!!

  262. #383 Eurabier (10. Feb 2014 22:49)
    #378 D500 (10. Feb 2014 22:47)

    Er hat aber auch angemahnt, die mohammedanische Minderheit nicht zu verfolgen, obwohl er nicht die Ursachen des Konfliktes dort kennt!

    Ich habe es auch im Elektrolügner gesehen und dachte ich höre nicht richtig.
    Hat man je schon ein einziges Mal von ihm etwas positives gehört das sich auf die breite deutsche und christliche Bevölkerung bezog?

    Zur Sendung: Stegner ein Antidemokrat.

  263. Fazit der Sendung:

    Je lauter der Gute jault, desto wohler wird’s dem Anständigen !

    VIVA SVIZZERA !

  264. #386 kleinerhutzelzwerg (10. Feb 2014 22:52)

    Was soll er denn machen?
    Etwa wegbleiben?

    Quatsch! Er bekam dann sogar lange Redezeit und erst am Ende kam was wichtig ist. Die ganze Erklärung zuvor war für alle uninteressant, warum, wieso. Direkt sagen was man meint! Und im Zweifel es direkt dann konkretisieren und immer unbedingt noch ne neue Position einfügen!

    Nicht erklären warum man was, wieso und so oder so mal gemeint hat um gut da zu stehen!
    Verschenkte Redezeit, die niemanden was nützt!

    Man muss dieses Geschäft nicht gut finden, aber es beherrschen!

  265. Stegner und Krause: Die Verträge , die Verträge…müssen eingehalten werden…

    Hoppla, nicht so vorlaut – wieviele Verträge wurden denn schon in der EU gebrochen?

    Lucke hat sich sehr gut verkauft.

  266. Die Gegenüberstellung von Schweiz (23,1 oder 23,3 Prozent Ausländeranteil) und Deutschland (8,2 Prozent Ausländeranteil) ist natürlich Augenwischerei.

    Ich weiß nicht, wie die Schweiz es mit den Einbürgerungen handhabt, aber wer sich bei uns dieses wertlose Dokument namens Personalausweis schon alles erschlichen hat: DAS ist das wahre Problem; das Moslempack, dass sich von Amtswegen „deutsch“ nennen darf und das wir deshalb nicht mehr loswerden (wenn es sich nicht gerade in irgendeinem Krieg auf der Welt für den Islam erschießen lässt)!

    Ich als Biodeutscher fühle mich beleidigt!

  267. Immer mehr Bulgaren und Rumänen beziehen Hartz IV

    (…)Eine BA-Sprecherin berichtete, ein Grund für den Anstieg sei, dass viele der bereits in Deutschland lebenden und auf Hilfe angewiesenen Bulgaren und Rumänen ihre Familien nachgeholt hätten. Nach ihren Angaben beziehen Hartz-IV-Leistungen auch manche der aus Südosteuropa stammenden Selbstständigen, die von ihrem freiberuflichen Einkommen nicht leben können.(…)

    http://www.die-glocke.de./blickindiewelt/brennpunkte/———Immer-mehr-Bulgaren-und-Rumaenen-beziehen-Hartz-IV-e810f01e-6274-4749-80e5-6bb4e726c662-ds

  268. Miosga kann sich bei der „Deutschen Wochenschau“ bewerben. Ist denn ARD so naiv blöd ? Gerade durch dies Medienmanipulation werden die Menschen aufgerüttelt. Es gibt zwar Vollidioten, aber so viele sind es auch nicht.

  269. Wie schizophren diese Debatte war,konnte man an der Aussage erkennen das „ganz pöööhssseee Rechtspopulisten“ ja mit den Ängsten spielen was Zuwanderung anbelangt.
    Aber wer die Zuwanderung nicht zulässt wird verarmen und finanziell am ende sein,das nenne ich Angst machen.
    Zuwanderung in Deutschland ist ein Jobmotor….für die Medien,Justiz und Polizei und dem Verfassungsschutz.

  270. #332 UP36 (10. Feb 2014 22:24)
    Die einzig grosse Gefahr für Deutschland sind solche Leute wie Stegner: fanatisch, geifernd, antidemokratisch, hetzerisch!

    @ Richtig, das ist genau der Typ Mensch der 1945 den Pimpfen usw. den Kampf bis zum Tod befohlen hat und die aufhängt die sich weigern, sich selber aber schon nach Südamerika absetzt. 👿

  271. #353 Spektator

    ja, kann ich mir vorstellen…..der „Stinkefinger“ kann gerne mit meinem 50 Kg Rottweiler über die Schweiz diskutieren.

  272. Zitat#397 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2014 22:58)
    […]
    Nicht erklären warum man was, wieso und so oder so mal gemeint hat um gut da zu stehen!
    Verschenkte Redezeit die niemanden was nützt!

    OK! Ich bin überzeugt und stimme zu!

  273. Das Volk ist der Chef und nicht der bezahlte Politiker!

    Der beste Satz als Paukenschlag gleich zu Beginn von Köppel an Stegner!

    Der Idiot musste ja zum Schluss noch krähen:
    „Die Gefahr kommt von rechts.“

  274. #44 Bunteskanzlerin

    Guter Beitrag!!!
    Nichts fürchten diese Banditen mehr als Demokratie und Souveränität, sprich die Schweiz als Vergleichsmodell.

  275. LUCKE-BASHING UNERTRÄGLICH

    Die politisch korrekten Einspielungen gegen Herrn Lucke waren unerträglich. Und dass sogar so intelligente Leute wie Frau Haderthauer dem Mann auch noch “Lüge” vorwerfen, macht mich sehr traurig.

    Ich habe Frau Haderthauer folgende Mail geschickt:

    >> Liebe Frau Haderthauer, bei aller Wertschätzung:

    Ihre Bemerkung der „Lüge“ war unter der Gürtellinie.

    Herr Lucke hat absolut recht, wenn er sagt, dass Länder wie Bulgarien und Rumänien von vielen Führungskräften verlassen, weiter verarmen und es dadurch mit dem Land nicht besser wird. Das gleiche sehen Sie doch an der Entwicklung der (Ex-)DDR nachdem die Grenzen aufgingen, die Leute kamen viele viele gute Leute in den Westen, die nun dort fehlten. Dafür gingen viele „schlechte“ Geschäftleute, die im Westen schon nichts wurden, in den Osten und wirtschafteten dort das Land mit Hilfe der Treuhand herunter. Noch immer ist die Ex-DDR nicht wirtschaftlich auf der Höhe der alten Bundesrepublik.

    So ähnlich läuft es jetzt mit Osterweiterung auch.

    Frau Haderthauer, Sie haben populistisch in das Lucke-Bashing mit eingestimmt. Das war nicht nur unfair, sondern wird auch Ihren Wahlergebnissen nicht förderlich sein! <<

  276. Rolf-Dieter Krause beweist sich als ein “Europäer”, der die Schweiz auf die übelste Art und Weise erpresst!

    Das passt genau ins Bild zur EU, die sich zunehmend über die Demokratie der einzelnen Länder hinweg setzt.

    Gibt es denn in Deutschland noch etwas anderes als EU-Hörigkeit? Brüssel fühlt sich immer mehr an wie das alte “Römische Reich”, der sich alle unter zu ordnen zu haben.

  277. #372 rasmus

    Er hat doch heute klare Worte gesagt, was wollen Sie denn, etwa dass er sich fürs Staats TV diskreditiert ?

    Wie „klar“ Luckes Worte waren, darüber kann man sicherlich streiten. Darum geht es mir aber auch gar nicht. Ich kritisiere, daß Lucke nicht dargelegt hat, wie er das Problem der Armutszuwanderung nach Deutschland infolge der Freizügigkeit in der EU zu lösen gedenkt. Genau solche Lösungen erwartet der Bürger aber.

    Lasst uns doch einfach erstmal anfangen mit denen, die die besten Aussichten haben.

    Ich wähle nicht die Partei mit den besten Aussichten – dann könnte ich theoretisch auch für die Linkspartei stimmen -, sondern diejenige, die meinen politischen Überzeugungen am nächsten steht. Bei der AfD gibt es mir derzeit noch zu viele Programmpunkte, mit denen ich nicht konform gehe, z.B. in der Zuwanderungsfrage.

    Die Einladung von Lucke schien gnädig, hatte aber wohl eher das Kalkül: mal sehen, was ich aus dem herauskitzeln kann. Plasberg ist ein gut bezahltes Miststück, bezahlt von unserem Geld.

    Die Tatsache, daß Lucke überhaupt eingeladen wurde zu einem Thema, das nicht in die bislang wahrgenommene Kernkompetenz der AfD fällt (nämlich die Zuwanderung), war schon ein Gewinn für die Partei. Denn so hatte Lucke erneut Gelegenheit, seine Positionen ungefiltert einem Millionenpublikum darzulegen. Diese Chance haben die von Ihnen so gescholtenen „Miniparteien“ nicht. Deshalb bleiben sie ja auch klein.

  278. Gegen Ende der Sendung hauen wir dann alle gemeinsam dem Lucke die Nazikeule über…

    Man muss doch taub und blind sein, um nicht zu bemerken, dass diese Nazikeulen-Aktion vom Agitatoren Moderatoren und den beiden Blockpolitfritzen abgesprochen und geplant war. Man erinnere sich an die erste Hart-aber-Unfair-Nazikeule von wegen „entartet“.

    Neee Herr Spaßzwerg. So blöd, doof und benebelt, um so etwas nicht zu bemerken, ist nun wirklich kein einziger DDR1-Zuschauer.

  279. #132 Euro-vison

    Für mich als Europäer ist es normal, für Europa zu sein und anormal, gegen Europa zu sein.!

    Der Herr Euro-vison ist rechtlich KEIN Europäer, sondern (wahrscheinlich) Deutscher! Und Sie können mir glauben, ich weine dem Prä-EU-Europa tatsächlich nach!

    So wie es für einen US-Amerikaner normal ist, trotz NSA, Wirtschaftskrise etc. mit voller Überzeugung pro USA zu sein. Auch würde es in den USA niemals eine “amerika- oder dollarkritische Partei geben.

    Erstens ist die EU kein Staat. Daher passt Ihr USA-Beispiel besser auf Deutschland. Im Gegensatz zu den USA gibt es in D einen rotgrünen polit-medialen Komplex der Deutschlandhasser, der auch nicht schnell genug die DM loswerden konnte. Den Schlamassel deutschland- und EU-weit sehen wir ja heute.

  280. Die Einladung von Lucke schien gnädig, hatte aber wohl eher das Kalkül: mal sehen, was ich aus dem herauskitzeln kann. Plasberg ist ein gut bezahltes Miststück, bezahlt von unserem Geld.

    Leider. Aber dennoch gut, dass es solche Sendungen überhaupt gibt – es ist eines der letzten Sendungen, die noch halbwegs „frei“ sind – denkt an den anderen nahezu gleichgeschalteten EU-hörigen Medien.

    Trotz Lucke-Bashing ist HaF dennoch ingesamt wichtig. Die Linken haben ihre Bestätigung – aber die, die bescheid wissen werden AFD wählen, davon bin ich überzeugt.

    7 % plus für die AFD!

  281. #398 menschenfreund 10 (10. Feb 2014 22:58)

    Stegner und Krause: Die Verträge , die Verträge…müssen eingehalten werden…

    Das ist ungefähr so verkommen, als wenn Uli Hoeness und Alice Schwarzer uns einen von vorbildlicher Steuerehrlichkeit erzählen würden!

  282. #400 Manuac (10. Feb 2014 22:59)
    Die Gegenüberstellung von Schweiz (23,1 oder 23,3 Prozent Ausländeranteil) und Deutschland (8,2 Prozent Ausländeranteil) ist natürlich Augenwischerei….

    aus den Berichten um die Volksabstimmung habe ich folgende Zahlen. Zu den 23,3%= 1,9 Mio. Ausländern kommen nochmals ca. 13%= 1 Mio Eingebürgerte. Der Moslemanteil der Schweiz beträgt genau wie in der BRD circa 5% = 400.000 Personen. Die beiden größten Gruppen, Deutsche und Italiener machen jeweils nur 300.000 Ausländer aus (Eingebürgerte nicht mitgezählt).

  283. Zu mir hat heute einer gesagt, „wenn es hier losgeht, ich bin dabei“!
    Wieviele wohl so denken?

    Es liegt was in der Luft, man kann es förmlich riechen!!! 😉

  284. Falls hier Schweizer mitlesen sollten. Liebe Schweizer, ihr könnt‘ echt stolz auf euer Land sein. Bei euch herrscht noch echte Demokratie, ihr könnt noch souverän selbst über euer Land bestimmen. Hier in Deutschland ist das leider anders, da darf man nur alle paar Jahre mal ein Kreuzchen machen, die ganze Zeit nicht mehr die eigene Meinung äußern und muss sich die meiste Zeit noch als Nazi, Rassist, Homophob, islamophob und weiß der Geier noch beschimpfen lassen.

    Und zur Sendung selbst: Herr Köppel war einfach nur klasse. Wie er die anderen, besonders Herrn Stegner, so an die Wand argumentiert hat, das war grandios. Von Herrn Stegner dagegen kamen NULL Argumente, sondern immer die gleichen Phrasen. Der Mann ist nicht nur verdammt unsympathisch, sondern scheint auch nicht besonders viel im Kopf zu haben.

    Als Köppel gesagt hat, dass es gut ist, dass es Meinungsvielfalt und keine Meinungseinfalt gibt, hat er EXAKT das auf den Punkt gebracht, was in Deutschland schief läuft. Dass es nämlich aktuell gar keine Vielfalt gibt, sondern diese immer wieder versucht wird, mit der Nazikeule zu unterdrücken. Ein Schweizer hat da hoffentlich den Deutschen am Fernseher die Augen geöffnet.

  285. @ #361 Jackson
    „Seien Sie beruhigt, ich kenne das AfD-Programm. Bei gerade einmal zwei Seiten gibt es da ja auch nicht viel zu lesen. In diesem Programm steht zwar, daß ungeordnete Zuwanderung in die Sozialsysteme unbedingt unterbunden werden muß. Wie dieses Ziel aber konkret erreicht werden soll, darüber schweigt sich das Papier aus. Auch von Lucke und anderen AfD-Politikern habe ich dazu noch keine vernünftigen Vorschläge gehört.“

    Schönen Abend erstmal. Du kennst das Wahlprogramm der AfD, jedoch nicht deren Parteiprogramm. (Welches deutlich umfangreicher ist)
    Mir ging es lange Zeit wie dir, jedoch habe ich vor kurzem endlich mal einen ersten konkreten Vorschlag hören dürfen, wie man die Zuwanderung in Sozialsysteme vermindern kann. AfD Vorschlag: Jedes Land, z. B. Rumänien, soll für die Sozialleistungen seiner Bürger aufkommen, egal wo diese sich geographisch aufhalten. Denn im Moment ist es so: Rumänien z.B lässt die Roma und Sinti links liegen, kümmert sich nicht um Infrastruktur, Bildung dieser Menschen usw.
    Und wenn die dann einfach nach Deu, Fra usw. geschickt werden – Problem gelöst.(bzw Deu hat das Problem)
    Wenn Rumänien in dem Fall jedoch für die ungebildeten und in Rumänien tatsächlich diskriminierten Gruppen weiter für die Sozialleistungen zuständig wäre, sähe das anders aus. Auch wäre natürlich der Anreiz von Rumänen erheblich geringer nach Deu auszuwandern mit der Aussicht auf Sozialleistungen in exakt der Höhe der vorherigen Sozialleistungen.
    Dann würden logischerweise sich nur die Menschen auf den Weg machen, die
    wirklich!!!andere Ziele als Sozialleistungen haben. Das Problem mit der Freizügigkeit wäre also gelöst, sobald man auf diese oder andere Art, die Verantwortung von Staaten für Menschen nicht wild umherschiebt, sondern zumindest in Teilen bei dem eigentlichen Staat belässt.
    Denn die Ursache für Probleme ist doch die Unvereinbarkeit von total unterschiedlichen Sozialleistungen mit der Personenfreizügigkeit.

    Aber da würde Brüssel eh dazwischenfunken, mitsamt aller Linken Europas, deswegen bringt der Vorschlag nichts. Es ist das gleiche wie mit dem Euro: Unterschiede zwischen Ländern (in dem Fall die Sozialleistungen) werden völlig ignoriert, da Unterschiede böse sind

  286. Nun ist die Sendung beendet und mein Eindruck ist das Herr Lucke knapp einem Fiasko entgangen ist!
    Hätte nicht den Schweizer Eidgenossen an seiner Seite gehabt wäre es auch insgesamt für die AfD eine Blamage geworden…

    Herr Lucke ist rhetorisch stimmlich zu dünn, zu weich in seiner Argumentationsweise, nichts zwingendes Informatives ist gekommen.. seine politischen Gegner neben ihm haben nicht ganz von ungefähr ein professorale Empfinden zur Kenntnis bekommen und gegen ihn verwendet ! Schade….

  287. Aber man hat doch leider den Eindruck, daß die meisten Kommentatoren gern in dieser hirnrissigen Sendung gesessen hätten.

    Ich muß jetzt mal den Konsensverweigerer, die Nervensäge, spielen, gegen den Strom („politcally incorrect“) schwimmen:

    WARUM eigentlich? Haben wir denn nix Eignes vorzuweisen, zu tun, auf die Beine zu stellen, als uns das Maul darüber zu zerfransen?

    Es ist wirklich pervers: PI zieht Seitenaufrufe über GEZ-Zwangsveranstaltungen…

  288. JETZT NOCH EINE SCHWEIZER FAHNE
    MIT DER AUFSCHRIFT :
    SO FUNKTIONEERT DEMOKRATIE !
    MASSAAL AUS DEM FENSTER HANGEN !

  289. Hat sich Frau Haderthauer nur wegen dieser Sendung, die Stirn spritzen lassen?
    Und wenn ja, warum dann nicht auch noch den Rest?

  290. #373 Eisbrecher (10. Feb 2014 22:45)

    #259 Paddelpfote (10. Feb 2014 22:01)

    Was erfahre ich hier? Die Spanier,
    ========================
    Das sind keine Spanier,sondern nach Spanien eingewanderte muslimische Marokkaner.

    Friede sei mit Dir, Eisbrecher!

    Wusstest Du nicht, dass das Andalusische Kalifat die Blume der Hochkultur war? Dass die Marokkaner die Ureinwohner des Emirats von Cordoba sind? Dass so wie das frische Wasser in der Tränke, die duftende Blume des Wissens der Weisheit Allahs (gepriesen sei Er), die staubige Erde der Unwissenden mit Überfülle beschenkt hat. Wahrlich, ich sage Dir, Gerechtigkeit und Ehre und Weisheit entströmt den Bächen derer die da weiden Ihre Ziegen und sehen! Im Schnee der Berge wie im Grün der Dattelfülle, oh, wie kannst Du sagen dass, wo doch nur – so sanft wie der Huf einer Kamelstute – das Wort Dir weisen kann, den Weg durch das Dunkel!

    Denk mal drüber nach. Friede sei mit Dir, Bruder!

  291. „Gesundheitliche Probleme“ – Ermittelt Staatsanwaltschaft wegen Kinderpornos gegen Edathy?

    Von Stefan Reckleben Rehburg/Nienburg. Gegen den ehemaligen heimischen SPD-Bundespolitiker Sebastian Edathy (Rehburg) laufen staatsanwaltliche Ermittlungen wegen Besitzes kinderpornografischen Materials. Das geht aus Kreisen der Landes-SPD hervor, die Montagabend in Loccum tagte. Es gelte zwar die Unschuldsvermutung, hieß es. Aber falls sich das Ganze bewahrheite, „dann mit Schwung drauf“. Heute ist mit einer Stellungnahme der SPD zu rechnen.

    Beamte der Staatsanwaltschaft Hannover, des Landeskriminalamtes und des Fachkommissariats?I der Polizei-Inspektion (PI) Nienburg-Schaumburg haben Montagnachmittag die Wohnung Edathys in Rehburg durchsucht. Gleichzeitig tauchten Beamte in Edathys Büro in der Nienburger Georgstraße auf, zeigten den richterlichen Durchsuchungsbeschluss und durchsuchten Akten und Computer. Wie gestern berichtet, hatte der Bundespolitiker am Sonnabend sein Bundestagsmandat niedergelegt. Aus gesundheitlichen Gründen, ließ Sebastian Edathy in dürren Worten die Öffentlichkeit wissen.

    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/31076/Staatsanwaltschaft_ermittelt_gegen_Edathy/

  292. …bin parteilos…

    auf der Suche nach einer politischen Partei als Identität ist mir dieser AfD Chef einfach zu schwach…soll nicht heißen das die
    AfD nichts taugt….auch die Zurückhaltung des AfD Chefs, deshalb keine Nazi Stigmatisierung völlig ok …aber so?

    Das reicht wird nicht reichen…man spürte es förmlich das er ängstlich gewesen ist…

  293. Ich kann irgendwie immer noch nicht ganz glauben, dass gerade tatsächlich das echte Bild der „spanischen“ Familie gezeigt wurde. Für einen winzigen Moment keine Verzerrung und Zensur der Realität. Und das auf der ARD im Jahre 2014!!!

  294. Irgendwie stört mich das, Leute. Ich sag euch auch, warum: Weil Michi Stürzenberger in München an einsamer Front kämpft, während ihr euren TV-Götzen Lucke und Köppel hinterherlauft und euch wer weiß was davon versprecht. Der Prophet im eigenen Land…

  295. An all‘ diejenigen, die Lucke bislang als „Marktradikalen“ (als ehemaligen CDU’ler!?) verunglimpft haben:

    1. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dafür aus, Obergrenzen für die Zuwanderung einzuführen.

    2. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dafür aus, zunächst einmal arbeitslose Deutsche in Arbeit zu bringen, bevor man sich im Ausland um potentielle qualifizierte Zuwanderer bemüht.

    3. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dafür aus, die Deutschen selbst über wesentliche Zuwanderungsfragen entscheiden zu lassen.

    4. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dagegen aus, anderen Staaten (auch EU-Staaten) im Interesse der Industrie bzw. Wirtschaft die eigenen Fachkräfte abzuwerben (sog. „Brain-Drain“).

    5. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dagegen aus, wie die Industrie Zuwanderer einzig und allein vom Blickpunkt des Arbeitsmarktes aus zu betrachten.

    Ergo: Lucke ist gewiss kein Marktradikaler. Er vertritt liberale und allen voran konservative Standpunkte und stellt sich ausdrücklich gegen die „Politische Korrektheit“.
    Er vertritt vorwiegend deutsche Interessen – und keinesfalls vorrangig industrielle Interessen.

    Wer die AfD wählt, kann zwar keinen EU-Austritt erwarten und dementsprechend auch keinen Zuwanderungsstopp.
    Allerdings kann erwartet werden, dass sich die AfD (wie die FPÖ) für eine EU-Reform ausspricht und die Zuwanderung (sowohl aus EU-Staaten als auch aus Drittstaaten) an wesentlich striktere Regeln koppelt.

    Zudem ist die AfD beileibe keine „Zwei-Themen-Partei“. Sie wird sich in Zukunft v.a. zu den Themen Euro, EU, Zuwanderung, Asyl, (Direkte) Demokratie, Familie, Bildung und Energie hinreichend äußern.

    Nur Geduld.

    Die AfD steht bei den derzeitigen Umfragen zur Europawahl 2014 bei 6-7%.
    Abhängig vom anstehenden Wahlkampf rechne ich mit 6-9% für die AfD.
    Vor dem Wahlkampf zur Bundestagswahl hatte die AfD noch bei 2% gestanden – kam aber nach dem Wahlkampf letztlich noch auf beachtliche 4,7%.

    Bei Europawahlen liegt die Wahlbeteiligung in der Regel bei etwa lediglich 40%, bei Bundestagswahlen dagegen bei etwa stolzen 70%.

    Eure Stimme für die AfD ist also quasi beinahe doppelt so viel wert!

    Bei der Bundestagswahl 2013 hatten für die AfD gestimmt u.a.:

    Karl Albrecht Schachtschneider
    Arnulf Baring
    Udo Ulfkotte
    Henryk M. Broder

    Es kommt nicht von ungefähr, daß aus dem Ausland u.a. HC Strache (FPÖ), Nigel Farage (UKIP), Jimmie Akesson (Sverigedemokraterna) und Roger Köppel (SVP-nahestehend) die Erfolge der AfD mit Wohlwollen mitverfolgen.

    Meine Stimme für die AfD bei der Europawahl ist so sicher wie das Amen im Gebet.

    Euer Kreuz für Deutschland! Bei der Europawahl 2014!

  296. Über die Zuschauer in politischen Talkshows muss ich mich sehr wundern, denn es ist eindeutig so, dass vorwiegend bei politisch eher links stehenden Gästen reichlich Applaus gespendet wird. Auf mich wirkt dass so, als wolle man dem Fernsehzuschauer suggerieren, diese Leute würden den Durchschnittsbürger verkörpern, und das ist für mich Manipulation. Noch schlimmer fand ich, dass Herr Plasberg kurze Abschnitte aus Reden von Herrn Lucke vorspielte, die völlig aus dem Zusammenhang gerissen wurden. Solche Spielchen sollte ein seriöser Journalist sich verkneifen, das ist unterste Schublade.

  297. Die Sendung war doch ganz in Ordnung, nur Lucke sollte in Zukunft schneller auf den Punkt kommen und dann wird zur Europawahl abgesahnt…

  298. Was meint ihr, warum im Münchener-Stadtrat so ne große Angst vor einer ZIEM-Volksabsimmung ist?

    Die haben den Überblick über die Volksgenossen verloren…

    Die wissen einfach nicht mehr, selbst bei größter Propaganda und Finanzen, wie es genau ausgehen könnte! Solange sie gleichzeitig offiziell noch Demokratie verteidigen…

    OMEN ist das Schweizer Stichwort dabei!

  299. #379 Peter 69

    Bei der Familie wurde ihr marokanischer Ursprung genannt ist ja schon ein kleiner Funke Wahrheit der ARD.

    Nun ja, mal nicht so euphorisch: Selbst der Tiefschlaf-Michel hätte sonst erkannt, dass es sich um islamische Beute-Spanier aus dem Maghreb handelt.
    So dämlich ist noch nicht einmal die ARD, uns diese Familie als autochthone Spanier zu verkaufen.

  300. Dann muss man noch berücksichtigen, dass die Mehrsprachigkeit der Schweiz mit ihren 4 Landessprachen bereits ein relativ hohes Risiko des sozialen Auseinanderbrechens mit sich bringt. Zusammen mit dem hohen Migrantenanteil ist das soziale Leistungsvermögen der Schweizer unglaublich.

  301. Herr Plas so sagte die Kabarettistin aus dem neuen Format “ die Anstalt “ wird bei Nennung seines Namens immer gleich weggeschaltet. Ja er hat schon irgend etwas von Carl Eduard von Schnitz.

    Hart und unfair so sollte die Sendung heißen.

  302. bis auf den Schweizer, war die versammelte Meute gegen Herrn Lucke. Die politische Isolation war spürbar. Mal sehen, vielleicht tritt ja das ein was 1980 schon eintrat, als das Parteienspektrum der Bonner Republik um eine neue Partei erweitert wurde (eigen tlich erst 1983) die man anfangs auch als extremistisch bezeichnete, nicht ernst nahm und mit denen keiner etwas zu tun haben wollte (zugegeben, bei den Grünen tummelten sich gerade zu Extremisten, von Kinderschändern, Kommunisten bis hin zu Deutschlandhassern, wie sie die Partei heute in schöner Regelmäßigkeit hervorbringt).
    Auch wenn man mit der Afd nicht zufrieden ist, es wird sich keine andere Partei mehr in diesem Parteienspektrum etablieren. „Die Freiheit“ ich bitte doch, unbekanntes , teils unfähiges Personal von dem sich die Leute doch niemals vertreten lassen würden, bzw es zugeben würden, schon der sozialen Ausgrenzung wegen. Die Afd ist mehrheitlich eine Honorationenpartei. Das ist für den Anfang , trotz Anfeindung schon mal von Vorteil, weil das Personal schon eine gewisse gesellschaftliche Stellung besitzt. Wenn die Afd das nicht schafft sich politisch zu etablieren, dann werden wir mit dem Blockparteien bis auf alle Ewigkeiten leben, eine andere „Alternative“ wird es nicht geben, die CDU ist zusehr Europa und zu sehr in die „Bunte Republik“ mit eingebunden als das sie neustarten könnte, zumal auch das derzeitige Personal eben das ist das diesen Kurs will. Die CDU wird eher noch linker werden als ohnehin schon. Aber das braucht seine Zeit. Problem ist nur, dass die Demographie gegen Deutschland tickt.

  303. #406 die Unreine (10. Feb 2014 23:03)

    #353 Spektator

    ja, kann ich mir vorstellen…..der “Stinkefinger” kann gerne mit meinem 50 Kg Rottweiler über die Schweiz diskutieren.

    Könnt ihn auch mit einem ostschweizer Braunvieh Muni (Bulle) diskutieren lassen… der Föhn macht den Muni gerade so recht stierig ;P

  304. Irgendwie beleidigt und entwertet diese penetrante, horrende Aufwertung des Rotfunk-WDR die Beiträge der Islamkritiker auf dieser Netzpräsenz. Ich kann’s euch leider nicht ersparen. Es ist, als ob der Teufel gerade einen fahren ließ, und ihr alle dran schnüffeln wollt. Langsam schwant mir, was Michi Stürzenberger an Enttäuschung in den sog. „eigenen Reihen“ erfahren muß, umso mehr wächst meine Hochachtung vor seiner Standhaftigkeit. Er hat wirklich übermenschliche Größe.

  305. Ja, mehr noch: Ihr seid nicht besser, als alle anderen.

    Aber wer weiß schon, ob dieses Forum nicht auch längst vom VS bzw. von GEZ-Applaudierern unterwandert ist.

  306. es wäre besser wenn in so einer sendung kein publikum sitzen würde, das ist indirekte manipulation der zuseher!

  307. #437 Maxi9

    Solche Spielchen sollte ein seriöser Journalist sich verkneifen, das ist unterste Schublade.

    Eben, da er es sich nicht verkneift, ist er auch kein seriöser Dschurnalist – wie die allermeisten in den ÖR-Zwangsmedien. Plasberg soll auch der sensationsgeile Reporter gewesen sein, der beim Gladbecker Geiseldrama das unsägliche Interview mit dem Verbrecher Rösner führte.

  308. Ein ausgezeichneter Beitrag, logisch und gut durchdacht – den man nicht oft genug wiederholen kann, auch wenn ich den Namen „Santana“ nicht mag:

    #436

    An all’ diejenigen, die Lucke bislang als “Marktradikalen” (als ehemaligen CDU’ler!?) verunglimpft haben:

    1. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dafür aus, Obergrenzen für die Zuwanderung einzuführen.

    2. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dafür aus, zunächst einmal arbeitslose Deutsche in Arbeit zu bringen, bevor man sich im Ausland um potentielle qualifizierte Zuwanderer bemüht.

    3. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dafür aus, die Deutschen selbst über wesentliche Zuwanderungsfragen entscheiden zu lassen.

    4. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dagegen aus, anderen Staaten (auch EU-Staaten) im Interesse der Industrie bzw. Wirtschaft die eigenen Fachkräfte abzuwerben (sog. “Brain-Drain”).

    5. Lucke sprach sich soeben ausdrücklich dagegen aus, wie die Industrie Zuwanderer einzig und allein vom Blickpunkt des Arbeitsmarktes aus zu betrachten.

    Ergo: Lucke ist gewiss kein Marktradikaler. Er vertritt liberale und allen voran konservative Standpunkte und stellt sich ausdrücklich gegen die “Politische Korrektheit”.
    Er vertritt vorwiegend deutsche Interessen – und keinesfalls vorrangig industrielle Interessen.

    Wer die AfD wählt, kann zwar keinen EU-Austritt erwarten und dementsprechend auch keinen Zuwanderungsstopp.
    Allerdings kann erwartet werden, dass sich die AfD (wie die FPÖ) für eine EU-Reform ausspricht und die Zuwanderung (sowohl aus EU-Staaten als auch aus Drittstaaten) an wesentlich striktere Regeln koppelt.

    Zudem ist die AfD beileibe keine “Zwei-Themen-Partei”. Sie wird sich in Zukunft v.a. zu den Themen Euro, EU, Zuwanderung, Asyl, (Direkte) Demokratie, Familie, Bildung und Energie hinreichend äußern.

    Nur Geduld.

    Die AfD steht bei den derzeitigen Umfragen zur Europawahl 2014 bei 6-7%.
    Abhängig vom anstehenden Wahlkampf rechne ich mit 6-9% für die AfD.
    Vor dem Wahlkampf zur Bundestagswahl hatte die AfD noch bei 2% gestanden – kam aber nach dem Wahlkampf letztlich noch auf beachtliche 4,7%.

    Bei Europawahlen liegt die Wahlbeteiligung in der Regel bei etwa lediglich 40%, bei Bundestagswahlen dagegen bei etwa stolzen 70%.

    Eure Stimme für die AfD ist also quasi beinahe doppelt so viel wert!

    Bei der Bundestagswahl 2013 hatten für die AfD gestimmt u.a.:

    Karl Albrecht Schachtschneider
    Arnulf Baring
    Udo Ulfkotte
    Henryk M. Broder

    Es kommt nicht von ungefähr, daß aus dem Ausland u.a. HC Strache (FPÖ), Nigel Farage (UKIP), Jimmie Akesson (Sverigedemokraterna) und Roger Köppel (SVP-nahestehend) die Erfolge der AfD mit Wohlwollen mitverfolgen.

    Meine Stimme für die AfD bei der Europawahl ist so sicher wie das Amen im Gebet.

    Euer Kreuz für Deutschland! Bei der Europawahl 2014!

    Sehe ich auch so.

  309. #405 Fremder.im.eigenem.Land (10. Feb 2014 23:03)

    @ Richtig, das ist genau der Typ Mensch der 1945 den Pimpfen usw. den Kampf bis zum Tod befohlen hat und die aufhängt die sich weigern, sich selber aber schon nach Südamerika absetzt.

    Stegner! Hol Dir aus Deiner Lieblingsplattensammlung doch diesen Titel noch einmal hervor:

    http://www.youtube.com/watch?v=gUB6fheJjxw

  310. Versteh‘ schon: Falsche Freunde labern einfach weiter (auch wenn der Freund seine Ruhe haben will). Michael Stürzenberger sollte sich manchmal fragen, wofür und – FÜR WEN – er das alles eigentlich macht.

  311. Habe leider nicht die ganze Sendung verfolgen können, doch aufgrund der vielen sachverständigen Kommentare hier werde ich mir doch morgen die Wiederholung anschauen:

    20.15 h Tagesschau 24

    So viel immerhin habe ich noch mitgekriegt: „Oberkotzbrocken“ ist für diesen Soze noch geschmeichelt.

  312. Gleich 4 Schweizer Flaggen-Aufkleber 10x10cm bestellt: Inkl. Versand 12,- € (mache keine Werbung für diese Firma, sondern für die Sache) bei http://www.etikettenstar.de. Übermorgen kommt er gleich aufs Auto. Hatte bisher immer Angst vor linken Gewalttätigen bei Pi-Aufklebern, etc.. . Die Schweizer Flagge könnten einige zumindest begreifen… . Wird mir immer sympathischer dieses Land! Und na klar: Lucke soll der EU DAMPF machen ab Mai! AFD > 10%

  313. #461 freitag (10. Feb 2014 23:39)

    Ja Wahnsinn. Entweder er hat wirklich „spezielle“ Neigungen, oder er hat im NSU-Irrsinn etwas gefunden, was er nicht finden sollte und so fand man bei ihm *konspirativ* ebenfalls … 🙂

    In jedem Fall war er ein progressiv aktiver Volksvernichter von daher isser jetzt erstmal schön weg vom Fenster.

  314. Am besten, ihr postet noch (mindestens) 500 weitere Kommentare, die eure Erleuchtung zu dokumentieren.

  315. Ist doch ein Superding, das mit dem Edathy!

    Offensichtlich,

    siehe auch andere Beispiele aus der linken Szene,

    sind alle von ihnen Verfemten, wie PI und andere böse RÄCHTE,

    tatsächlich sehr ehrenwerts Menschen, denn

    wir werden von PÄDOPHILEN & kinderpornographisch Interessierten Politikern denunziert.

    Und dazu gehören Edathy & Co. höchstwahrscheinlich.

    Schande über diesen sozialitischen Sauhaufen!

  316. Ich finde Tupperware toll 😉

    aber jetzt kommen H.tlers Uboot-WC-Spültabs…ich liebe dt. VolxTV

  317. #431 Schweinchen_Mohammed (10. Feb 2014 23:21)

    “Gesundheitliche Probleme” – Ermittelt Staatsanwaltschaft wegen Kinderpornos gegen Edathy?

    Als der arrogante SPD-Oberblödmann über Verfassungsschutz, BKA, Staatsanwaltaschaft und Polizei hergefallen war, dachte ich mir, dass seine zerstörerische „Arbeit“ nicht ohne Folgen bleiben darf.

    Geschieht ihm recht.
    Er ist absolut unerträglich.
    Ein Staatsfeind und Deutschland-Hasser wie es im Buche steht.

  318. #473 Spektator (10. Feb 2014 23:52)

    Und ich finde mein Klopapier toll (es ist nämlich dreilagig und nicht zweilagig).

  319. Auch sein Vater ist/war bei der Protestunten-Kirche angestellt.

    Irgendwie kommen die alle aus dem gleichen Dunstkreis.

  320. Hat der Rücktritt von Sebastian Edathy etwas mit Sex zu tun?
    Klinge leitet die Zentralstelle zur Bekämpfung gewaltdarstellender, pornographischer oder sonst jugendgefährdender Schriften……
    In der Regel gelten Fälle dann als brisant, wenn die Staatsanwaltschaft wie Thomas Klinge mit vor Ort ist……
    Auch der Chef der PI Nienburg-Schaumburg, Frank Kreykenbohm, muss sich bedeckt halten in Fällen, wo Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt ermittelten. Der Beamte in Rehburg seines Fachkommissariats?I ermittelt auch in Sachen Sexualdelikte……
    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/31076/Staatsanwaltschaft_ermittelt_gegen_Edathy/#

  321. #464 johann

    Welcher Dreck verbirgt sich denn noch, bei der SPD, dem roten Loch? lol

    @ #476 Datenbankier

    Bitte aufregen! 😉

  322. Schon vor einigen Jahren hat Edathy bekanntlich Anzeige gegen PI erstattet. Dazu die damalige Meldung aus dem blog eines gewissen „Didi“…:

    Sebastian Edathy (SPD, Mitglied des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, hat Strafanzeige gegen das rechtsradikale Blog Politically Incorrect (PI) gestellt. Im Internetportal abgeordnetenwatch.de erklärt Edathy dazu:

    Bei ‘pi-news’ handelt es sich nicht um einen ‘islamkritischen Blog’, sondern um ein meines Erachtens verfassungsfeindliches Forum, in dem massive Hetze betrieben wird. Ich habe erst dieser Tage erneut Strafanzeige gestellt, weil ich im dortigen Kommentarbereich als ‘dreckiger Lump’ beziehungsweise ‘Misthund’ bezeichnet wurde.

  323. #481 GrundGesetzWatch (10. Feb 2014 23:57)
    Hätte nie gedacht, dass Edathy mal über die Gruppe „PI Nienburg-Schaumburg“ fallen wird.

  324. Und da postete noch kürzlich eine Dame:

    Edathy ist krank. Bitte keine Häme hier auf PI…

    …….was für mich nicht ganz stimmig ist an der Geschichte:

    Mundlos und Böhne hatten doch schon Haare im Schritt

  325. Roger Köppel hat es den Pappnasen so richtig
    gegeben.Seine Antworten bringen es immer voll
    auf den Punkt.

    Bei dem unsäglichen Aussagen von dem Stegner,weiss man wieder warum die meisten Leute
    so Politikverdrossen sind!!!

  326. #485 Spektator (11. Feb 2014 00:00)
    Das war ich 🙁
    Ich muß leider zugeben, dass ich tatsächlich an „gesundheitliche Probleme“ glaubte (kann ja auch bei jüngeren Menschen passieren) und mich jetzt ziemlich vera….. fühle.

  327. #472 Antidote (10. Feb 2014 23:51)

    Ist doch ein Superding, das mit dem Edathy!

    Offensichtlich,

    siehe auch andere Beispiele aus der linken Szene,

    sind alle von ihnen Verfemten, wie PI und andere böse RÄCHTE,

    tatsächlich sehr ehrenwerts Menschen, denn

    wir werden von PÄDOPHILEN & kinderpornographisch Interessierten Politikern denunziert.

    Und dazu gehören Edathy & Co. höchstwahrscheinlich.

    Ich nehme an, in den linksgrünen päderastisch-pädophilen Kreisen werden pädophile „Späßle“ gar nicht als anstößig angesehen.
    Siehe Trittin und Cohn-Bendit.

    Ich vermute deshalb, dass Edathy keine Ausnahme ist.

  328. Wie viel „Kranke“, wenn den Edathy krank sein soll, formen denn die buntesdeutsche „Eliten“.

    Das müßte schon ein erkleckliches Sümmchen ergeben.

  329. #488 johann (11. Feb 2014 00:03)

    Witzig, dass ich „eine Dame“ in Erinnerung hatte… ziemlich genderunsensibel von mir, pardon 😉

    Wenns wirklich Krankheit gewesen wäre, hätte ich Zurückhaltung auch angemessen gefunden.

    Aber sooooo ;))

  330. #489 Powerboy

    Oben links in der Ecke sind die Counter. Zugriffe pro Tag mit Sicherheit nicht, aber vielleicht auf den Thread

  331. Kaum damit zu rechnen, daß Stegner von der SPD nochmal in eine Talkrunde geschickt wird. So wie er von Köppel vorgeführt wurde, sollte er ab jetzt eigentlich nur noch die Toiletten im Willy Brandt Haus reinigen dürfen.
    Köppel war klasse. Leider ist in Deutschland weit und breit kein Konservativer mit diesem Biss zu sehen.

  332. #491 Antidote (11. Feb 2014 00:05)
    ZB. Jörg Tauss ebenfalls ehemaliger SPD Bundestagsabgeordneter.

  333. Frankfurt mit seinem Ausländeranteil von 25% ist also gemäß Staatspropagandasender ARD der Spitzenreiter bei den Großstädten.

    München 37,7%
    Stuttgart 40%

  334. #493 Antidote (11. Feb 2014 00:07)

    Ich denke beim einem Sarrazin-Auftritt vor ein paar Jahren im Fernsehen hatten wir nur so knapp über 400 Kommentare in einem Threat?

  335. um den Zentralrat der Juden ist es in letzter Zeit bedenklich still geworden.
    ansonsten kamm doch promt „die Keule“ aus dem Sack für Deutschlands Nationalisten Rechte oder was auch immer..
    haben sie mittlerweile eingesehen,was dem Land wirklich schadet??
    wäre ein echter Fortschritt!

  336. #494 teto (11. Feb 2014 00:08)

    (…)Leider ist in Deutschland weit und breit kein Konservativer mit diesem Biss zu sehen.

    Doch, die gibt es. Aber nur als Bückware.

  337. #489 Powerboy (11. Feb 2014 00:03)

    Haben wir heute einen neuen Kommentar-Rekord bei PI?

    Wer kennt sich da aus?

    Das ist durchaus möglich. Die AfD bzw. Luckes Auftritt bei „Hart aber fair“ dürfte nicht ganz unschuldig daran sein.

    Die AfD ist seither in aller Munde. Und das ist auch gut so!

  338. #482 freitag (10. Feb 2014 23:58)

    Nein, ich finde’s ja toll, daß es die tolle GEZ-Sendung gibt. (Und toll, wie „dankbar“ ihr seid! Wie Hunde, denen man eine Wurst hingeworfen hat.) Ich weiß nur nicht, was es darüber so zu schwafeln gibt, ich findes es langsam unheimlich.

  339. Komisch das die Schwulen die immer Toleranz fordern,gleichzeitig die alten ablehnenden Klischee bekräftigen,das Schwule auch Kinderschänder sind.
    Man schaue sich den Beck und nun Edathy an.
    Sowas soll die moralische Elite in unserem Land sein?

  340. 76 Minuten GEZ Gelder zum Fenster rausgeworfen?!
    Der Wahnsinn und zugleich eine bodenlose Frechheit,da es sich um Entscheidungen und Belange eines Landes handelt,welche uns Deutsche Weltenverbesserer eigentlich nichts angehen dürfen.
    Die Schweiz ist ja nicht mal in der Eu!

  341. #459 Obama im Laden (10. Feb 2014 23:37)

    Ich kann mich nur bedanken.

    Mein Appell richtet sich im Wesentlichen an alle vernünftigen, weitsichtigen, realitätsnahen und v.a. politerfahrenen Deutschen!

  342. #304 Rascasse10 (10. Feb 2014 22:16)

    Die Gefahr kommt von rechts, sagt der Stegner jetzt. Der Mann braucht eine Gehirntransplantation.

    Das arme Gehirn! 😯

  343. Birgit Kelle in der Sendung von Sandra Maischberger am Dienstag, 11. Februar um 23:10 Uhr in der ARD, zum Thema: «Homosexualität auf dem Lehrplan: Droht die moralische Umerziehung?» gemeinsam mit Jens Spahn, CDU, Olivia Jones, Travestiekünstlerin, Hartmut Steeb, Evangelische Allianz und Hera Lind.
    Nun entlädt sich bereits im Vorfeld der Sendung massiver Protest, angezettelt vom Online-Magazin der Lobby der LSBTTI (für alle, das sind Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Intersexuelle). Man bezeichnet Birgit Kelle und Hartmut Steeb als „Homo-Hasser“, noch bevor die erste Silbe gesprochen wurde und fordert die Redaktion von Maischberger auf, uns kein Podium zu geben und auszuladen. Homo-Hasser, das ist man in Deutschland ohne nähere Begründung recht schnell. Juristisch ist dagegen nicht vorzugehen, das ist in unserem Land eine freie Meinungsäußerung.
    Homo-Hasser, das sind all die 200.000 Menschen, die die Online-Petition gegen den Bildungsplan in Baden-Württemberg unterschrieben haben. Homo-Hasser ist man, wenn man wie ich die Ehe nur für Mann und Frau für richtig hält. Homo-Hasser ist man auch, wenn man gegen ein Adoptionsrecht von Homosexuellen steht. Das reicht aus. Ich finde es befremdlich, dass in diesem Land Menschen in eine homophobe Ecke gestellt werden, die wie ich nichts anderes tun, als die aktuelle Rechtslage für gut zu befinden und damit im Übrigen nichts anderes tun, als unser Grundgesetz zu vertreten und die Meinung der Bundeskanzlerin zu teilen.
    Wenn Sie sich ein Bild machen wollen, wie „tolerant“ die Gegenseite selbst ist, die andere zur Toleranz aufruft, empfehle ich bei Facebook einmal die Seite der Sendung Maischberger zu konsultieren, zu finden unter diesem Link: https://www.facebook.com/maischberger. Die „reaktionäre Kuh“, von der da die Rede ist, ja, das soll Birgit Kelle sein. Oder sehen Sie sich die Tweets bei Twitter an unter dem Hashtag #maischberger, auch das sehr erhellend. Die Diskussionstauglichkeit der Queer-Lobby wird dort intellektuell auf eine starke Probe gestellt und bewegt sich auf dem Niveau von „homophobe Kackscheiße“ über die Meinung von Menschen, die die traditionelle Familie verteidigen. Argumentativ ist da noch Luft nach oben.
    Ich würde mich freuen, wenn Sie einschalten und sich ein eigenes Bild machen.
    Hier noch einmal der Sendetermin:
    Menschen bei Maischberger
    ARD, Dienstag, 11. Februar 23:10 Uhr

  344. #505 Datenbankier (11. Feb 2014 00:16)

    Lass uns doch das Erlebnis.

    Ich sehe max. 2h TV im Monat… und hier wurde man ja schliesslich offiziell zu dieser Geisterbahn eingeladen.

    Bewegte Bilder mit Ton üben auf mich eine grosse Wirkung aus. Darüber muss man sprechen.

    Ich sehe gerade noch H.tlers Fledermäuse und glaube, dass ich bis zum Herbst kein TV mehr sehen möchte.

  345. Beamte der Staatsanwaltschaft Hannover, des Landeskriminalamtes Niedersachsen und der Polizei-Inspektion Nienburg-Schaumburg haben am Nachmittag des 10. Septembers 2014 die Wohnung Edathys in Rehburg und sein Büro in Nienburg wegen des Anfangsverdachts des Besitzes kinderpornografischen Materials gem. § 184b i.V.m. § 11 Abs. 3 StGB durchsucht.

    Sebastian Edathy ist ledig und wohnhaft in Rehburg-Loccum.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Edathy

  346. #501 Zensus

    Ich denke, dass die jüdischen Organisationen viellicht einmal eine dankbare Aufgabe hätten, zu klären,

    wie es dazu kam, dass das Verhältnis zwischen ihnen und Deutschland ab 1905 bis 1939 (August/September) immmer schlechter wurde, obgleich die jüdischen Menschen in Deutschland bis 1932 ein gutes Verhältnis zu ihren deutschen Nachbarn hatten (K. Löw spricht sogar bis Ende 1945), bessser als in anderen europäischen Ländern (Polen/UDSSR).

    Was ist da passiert?

  347. Das erste mal das ich den Öffentlich Rechtlichen ein gutes Zeugnis ausstelle, das war mal eine Demokratisch faire Diskussion mit Gleichgewicht in der Besetzung.
    Ein Lob an die ARD es geht also doch Fair, ich hoffe es bleibt so

  348. AKTUELL: Ihr wollt wissen wo unser Geld bleibt? Warum viele von uns so wenig Rente bekommen? Warum wir kein Geld für Schulen, Kindergärten und Straßen haben? Weil dt. Politiker unser Geld verschenken!
    —————————————

    Deutschland erlässt Burma eine halbe Milliarde Euro Schulden

    Schulden in Höhe von mehr als einer halben Milliarde Euro will Deutschland dem asiatischen Land Myanmar erlassen.

    Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat den Haushaltsausschuss des Bundestages nach einem Bericht der WirtschaftsWoche gebeten, 507 Millionen Euro aus früheren Hilfskrediten zu streichen. Die Summe entspricht den gesamten Zahlungsverpflichtungen des früheren Burma aus früheren Entwicklungsprojekten.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/myanmar-deutschland-erlaesst-burma-eine-halbe-milliarde-euro-schulden/8381820.html

  349. ot, vorm insbettgehn noch etwas Positives:

    Extremisten sprengen sich aus Versehen selbst in die Luft

    http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-34606986.bild.html

    Eigentlich sollten sie das Attentat nur trainieren, doch Extremisten im Irak haben sich in ihrem Trainingslager aus Versehen selbst in die Luft gesprengt. Die brachten bei einem Terror-Training nahe Bagdad eine eigene Autobombe zur Explosion gebracht.

    Dabei wurden 21 Extremisten getötet, teilten Sicherheitsbeamte am Montag mit. Der tödliche Unfall geschah während einer Übungsstunde, in der die Kämpfer im Bau von Autobomben und Sprengstoffgürteln geschult wurden.

    Wir wünschen den 21 Talenten viel Spaß bei der Übungsstunde mit der 72-jährigen Jungfrau im Mohammedaner_INNEN-Jenseits!

    😈

  350. GAUCKS ERSEHNTE INDER?

    1.) Büroräume des DEUTSCH-INDERS Sebastian Edathy offenbar durchsucht

    Die Privatwohnung und die Büroräume von Sebastian Edathy sollen durchsucht worden sein. Der SPD-Innenpolitiker war erst am Wochenende überraschend von seinen Ämtern zurückgetreten UND hatte auf Faceblubb mit einer Krankschreibung gewedelt.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124726845/Bueroraeume-von-Sebastian-Edathy-offenbar-durchsucht.html

    2.) Pyromane, ein 13-jähriger DEUTSCH-INDER

    Im Hamburger Abendblatt zu lesen, daß des Teenagers MAX H.(Name geändert) Vater an Krebs verstarb und die Witwe den Jungen adoptierte. So ist zu vermuten, daß die Witwe eine Deutsche und nicht mal die biologische Mutter des jugendlichen Inders ist.
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/altona/article124690273/Scheele-Verquerer-kann-das-Schicksal-nicht-sein.html

    +GANZ NEU – WIE ICH VORAUSSAH – DIE ENTSCHULDIGUNGEN:

    TÄTER GEMOBBT, SCHLECHTE KINDHEIT, WIRD ZUM OPFER HOCHSTILISIERT

    „“Er hat Verlustängste, wird in der Schule gemobbt, gilt als unruhig und hyperaktiv: AMAR* (13, Name geändert) leidet schon seit Jahren an psychischen Störungen. Jetzt hat der Gymnasiast auch noch drei Menschenleben auf dem Gewissen. Wie konnte es nur so weit kommen?

    Wilde schwarze Haare, strahlendes Lächeln: Auf einem Selbstporträt von Amar wirkt der Junge glücklich. Doch innerlich ist der Jugendliche offenbar ziemlich zerrissen.
    Amar wurde in Indien geboren. Seine leiblichen Eltern waren jedoch so arm, dass sie ihn weggaben. Ein deutsches Ehepaar aus Altona adoptierte den Jungen, da war er fünf Jahre alt. Ein Jahr später schulten sie ihn ein. Dann wieder ein Schicksalsschlag: Im Jahr darauf starb sein Adoptivvater…““
    http://www.mopo.de/nachrichten/feuer-tragoedie-von-altona-das-leben-des-brandstifters,5067140,26141690.html

    *AMAR/Ammar: Arab. Name, auch indisch, bosnisch, afghanisch
    Weshalb gibt die Morgenpost einen islamischen Decknamen, AMAR, dem Jungen, wo er doch, laut Abendblatt, mit seiner Familie in die Kirche gegangen sei? Heißt der Junge in Wahrheit Muhamad? Ist die Familie nie in eine Kiche gegangen und wollte das Abendblatt einen deutschen Täter suggerieren, siehe auch Deckname MAX?

    3.) Welche armen Inder-Kinder brauchen wir? Da die Inder hauptsächlich Mädchen abtreiben, haben sie einen Überschuß an Stammhaltern. Diese entpuppen sich später häufig als Vergewaltiger, auch im Rudel. Brauchen wir solche Fachkräfte?

  351. # 518

    man kauft erst Steuer CD’s von Verbrechern als Hehler, dann verknackt man die Bürger, zieht Steuern und Strafen ein und anschließend verschenkt man dieses Geld an Griechenland, Indien, Burma und verdoppelt die eingetriebene Summe natürlich vorher….

  352. Ich fand diese Veranstaltung ehrlich gut.

    Stegner und Komlpcen hatten genug Redezeit, um ihre antidemokratische Haltung und ihre ideologische Verblendung eindrucksvoll darzulegen, während Köppel und Lucke genug Redezeit bekamen, da nachzuhaken und die Selbstdemonteure noch etwas vorzuführen.

    Ich will übrigens auch einen Köppel haben, unsere Qualitätsjournaille kann es nämlich nicht, da herrscht ein exorbitant hoher Fachkräftemangel.
    😀

  353. # 520

    und weil die sich so dumm angestellt haben, müssen sich die 21 diese 72-Jährige teilen….

  354. #489 Powerboy (11. Feb 2014 00:03)

    #493 Antidote (11. Feb 2014 00:07)

    Haben wir heute einen neuen Kommentar-Rekord bei PI?

    Nein, kein Kommentar-Rekord

    Wer kennt sich da aus?

    Ich 😀 Es gab auf PI schon Artikel mit über 1.000 Kommentaren. (Thema war glaube ich Sarrazin)

  355. Für diese Sendung würde ich freiwillig, sagen wir, 1,79 Euro bezahlen. Gäbe es ein Programm von solchem Kaliber im ÖR 10 mal im Monat, wären die GEZtapo-Gebühren, wenn auch immer noch illegal erpreßt, wenigstens wertig angelegt.

  356. #505 Datenbankier

    Nein, ich finde’s ja toll, daß es die tolle GEZ-Sendung gibt. (Und toll, wie “dankbar” ihr seid! Wie Hunde, denen man eine Wurst hingeworfen hat.) Ich weiß nur nicht, was es darüber so zu schwafeln gibt, ich findes es langsam unheimlich.

    Wie schön, daß Sie es gleich 3x toll finden!
    Gut, daß Sie darüber geschwafelt haben!
    Interessiert mich ungefähr so, wie besagter Sack Reis in China!

  357. Gauck in Indien: “Wir haben Platz in Deutschland”

    ——————————
    Will der Gaukler jetzt an indische Atomraketen ran ?
    Deutschland soll sich nach seinem Willen doch überall in der Welt einmischen !

  358. #512 #525
    Gehirnprothese! Festplattenaustausch.
    Oder Kopftransplantation. Gegen die Hackfresse.
    Manche(r) braucht auch eine Ganzkörpertransplantation, z.B. CFR u.a.

  359. #289 Biloxi (10. Feb 2014 22:11)

    Die Sendezeit hätte nicht augereicht einen „passenden“ Eintrag zu finden.

  360. BEREICHERUNG RUSSLANDS UND ÖSTERREICHS

    Terror in Sotschi: Razzia in Österreich
    10. Februar 2014

    „“Es sind beunruhigende Nachrichten, die das österreichische Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) im Herbst 2013 aus Russland erreichen. Mehrere in Österreich lebende Tschetschenen würden einen Terroranschlag bei den Olympischen Spielen in Sotschi im Februar 2014 vorbereiten, berichten die Kollegen vom russischen Inlandsgeheimdienst FSB. Der konkrete Verdacht: Ein 31-jähriger Mann, sein Name ist Islam N., soll vom radikalislamischen Rebellenführer Doku Umarow dazu auserwählt worden sein, während der Sportveranstaltung einen Terroranschlag zu verüben. Die russischen Kollegen übermitteln den Wienern mehrere Berichte mit angeblichen Beweismitteln…““
    http://koptisch.wordpress.com/2014/02/10/terror-in-sotschi-razzia-in-osterreich/

  361. @ #512 Babieca (11. Feb 2014 00:19)

    #304 Rascasse10 (10. Feb 2014 22:16)

    Die Gefahr kommt von rechts, sagt der Stegner jetzt. Der Mann braucht eine Gehirntransplantation.

    Das arme Gehirn! 😯

    Hallo Herr Nachbar! Beste Grüße 🙂

    Dieser Stegner muss solche psychopathologischen Störungen haben, dass er seinen Hass auf sich selbst auf seine Umwelt und vor allem auf die, die nicht seinem verquasten Weltbild entsprechen, überträgt.

    Solche Karikaturen in Menschengestalt sind gefährlich.

  362. An diesem Abend war Ralf Stegner ein großer Wahlhefler für die AfD. Ich glaube, er hat mehr Wähler für die AfD gewonnen als Lucke.

  363. #537 Maria-Bernhardine (11. Feb 2014 00:59)

    Gauck wird auch bei diesem Besuch nichts für sich mitnehmen.

    Auch die „Sieben sozialen Sünden“ (Politik ohne Prinzipien, Wohlstand ohne Arbeit, Vergnügen ohne Gewissen, Wissen ohne Charakter, Kommerz ohne Moral, Wissenschaft ohne Menschlichkeit, Religion ohne Opfer), die in einer Marmorplatte an der Einäscherungsstätte hängen, schaute sich Joachim Gauck intensiv an. Gandhi hatte diese sieben Regeln 1925 aufgestellt.

    Im Ignorieren ist er ein ganz Grosser.

  364. Hab jetzt die Hälfte gesehen und muss sagen, dass es relativ fair zugeht. Allgemein haben die Kritiker des Volksentschiedes eher eine schlechte Figur gemacht. Auch wenn der Michl (also der Durschnittsbürger) nicht unbedingt der hellste ist und sich auch mal von unsinnigen Argumentationen und Ideologischem Gewäsch verunsichern lässt, denke ich nicht, dass er den hohlen Phrasen der Zuwanderungs-Befürworter alles abkauft. Vor allem ist zu sagen, dass die Zuwanderungslobby immer gerne Zweigleisig fährt. Einerseits: das ist alles gut für uns/euch! Alles andere wäre schlecht für die Wirtschaft, etc. Gleichzeitig der unterschwellige moralische Appell. Zusammen passt das irgendwie nicht. Denn für Deutschland wäre es besser, wenn die Deutschen Fachkräfte EBEN NICHT in die Schweiz abwandern würden!

    Ich stelle mir gerade vor der Michel geht zu seiner Bank, wo ihm der Bänker sagt, er solle sein Geld in Aktie xy und Fond z anlegen und als dieser eher zurückhaltend reagiert ihm erklärt, er sei ein Idiot, weil das das beste für ihn sei und wenn er es nicht tut, dann wäre das ganz übel für ihn… der Michl würde sich vermutlich eine andere Bank suchen!
    Genauso diese arrogante und überhebliche Art der Zuwanderungsfanatiker: Ihr müsst das so machen, wie die EU das vorgibt, weil das das beste für Euch ist, wenn ihr das nicht tut, dann seid ihr Idioten!
    Na herzlichen Dank, auf solche Gängelung kann man doch wohl verzichten. Die Aussage ist: wer nicht tut, was wir sagen, ist ein Idiot, und wenn er nur selber entscheiden will, was er tut, ist er ein Idiot, weil es doch klar ist, dass „wir“ es besser wissen, was für ihn gut ist.
    Scheiss Antidemokraten!

  365. Zu Edathy, ist zwar OT, aber genau DAS dachte ich auch, @ Viva Espana „und hängt sich solche na ja homo-erotischen Bilder auf!“ Sieht aus wie in ’nem Saustall übrigens…
    Der ‚Poster‘ Freitag ist mir zuvorgekommen: „Sebastian Edathy ist ledig und wohnhaft in Rehburg-Loccum“… ja, ja und hört am liebsten (Danke @ Johann) laut seiner Fratzenbook-Seite den schwulen Morrisey und die Band Bonaparte („Die Berliner Zeitung bezeichnet die Band als „analoge Bohème“ und stellt fest, dass der Sinn des Lebens in der Welt von Bonaparte nicht aus Erkenntnisgewinn besteht, sondern auf Luststeigerung abzielt! Strippende Menschen im Tierkostüm machen das Konzert zu einer grotesken Show, deren Erotik mal fasziniert, mal abschreckt.“ Aha… ) hat den MÄNNERTurnverein Obernkirchen dort als einzigen unter seinen Favoriten…( hat er sich dort ggf. Jungs ausgeguckt…?!?) ergibt aber als Gesamtbild ne klare Tendenz…

    PS: Im September 2011 wurde bekannt, dass Edathy auf seiner Facebook-Seite Hinweise eines Benutzers auf mögliche Urheberrechtsverletzungen durch das Präsentieren von Fotos verschiedener Politiker auf seiner Facebook-Seite mit den Worten „verklagen Sie mich doch“ und schließlich mit „Sie können mich mal kreuzweise“ beantwortet hatte. Die Onlineausgabe der Zeitschrift Journalist sowie weitere Medien kritisierten sein Vorgehen. Edathy lehnte eine Entschuldigung ab, kündigte aber an, „zukünftig auf Fotos Dritter zu verzichten.“

  366. #515 Spektator (11. Feb 2014 00:21)

    Schon okay: Sie haben wenigstens eine triftige Erklärung für den Schwachsinn geliefert, bei dem andere (mein Kommentar davor) nicht „gestört“ werden wollen („gestört“ übrigens das Spezifische daran).

    LG

  367. Warum bekommt Plaßberg eigentlich keinen Applaus vom Publikum, z.B. bei 21:40? 😉

  368. # 498

    nicht vergessen: Nürnberg 45% mit Immigrationshintergrund, Stadtteile mit 50% Hartz IV und höher….

  369. #515 Spektator (11. Feb 2014 00:21)

    Freitags sind übrigens immer besonders viele Idioten unterwegs (auch wenn es erst Dienstags ist). Nur so als kleiner Wink… 😉

  370. #529 freitag (11. Feb 2014 00:44)

    Wie schön, daß Sie es gleich 3x toll finden

    Der Kerl begreift noch nicht mal die Ironie in meinen Ausführungen… Wahrscheinlich muß ich es ihm vorbuchstabieren, wie „toll“ ich ihn das alles finde…

  371. #529 freitag (11. Feb 2014 00:44)

    Toll toll toll (und du bist der „Tollste“!).

    Jesus, Maria und Josef…

    *** Mod: So, es reicht, nun bitte weiter ad rem und nicht ad personam. ***

  372. @ 546 Smile
    Denken Sie an zu Guttenberg & Konsorten: Falsches Zitieren kann üble Folgen haben.
    Text in Gänsefüssen bedeutet wörtliches Zitat.

    C&P für Sie:
    #495 VivaEspana (11. Feb 2014 00:09)
    Wer solche Bilder in der Bude hängen hat..

    #546 Smile (11. Feb 2014 01:11)
    .. @ Viva Espana “und hängt sich solche na ja homo-erotischen Bilder auf!”

  373. das mit den lucke bei 58 min hat die ard wiedermal inszeniert und dann ein wort stehen lassen „bodensatz“
    bei 63 min hats der schweizer dann durchschaut
    man sieht sehr genau wie die partein cdu/csu/spd/grüne zusammenhalten

    das kann ich übrigens auch cdu/csu sagt „bleibt lieber draußen“ (72min)
    cdu/csu unterträglicher linksextreme propaganda mache

  374. Wie reagiert das benachbarte Ausland auf die Schweizer Abstimmung?

    Bei Europaskeptikern in Frankreich und Großbritannien löst der Volksentscheid Freude aus. Die Abstimmung stelle eine „positive Umkehr gegenüber den zerstörerischen Dogmen der ‚Grenzenlosigkeit‘ dar“, teilt die rechtsextreme französische Partei Front National laut ZEIT mit. Das Ergebnis werde auch den Willen der Franzosen bestärken, die „Masseneinwanderung zu stoppen und die Kontrolle über ihre Grenzen“ selbst zu übernehmen, heißt es weiter.

    Nigel Farage, Vorsitzender der antieuropäischen UKIP aus Großbritannien, sagt: „Das sind wunderbare Nachrichten für die Anhänger von staatlicher Souveränität und Freiheit in ganz Europa.“ Eine „weise und starke Schweiz“ habe sich „gegen die Schikane und die Drohungen der ungewählten Brüsseler Bürokraten erhoben“, erklärt er im Herald Scotland.

    Dass das Abstimmungsergebnis für die Rechtspopulisten bei den Europawahlen von Vorteil sein könnte, befürchtet der Tagesspiegel: „Ihre hetzerische Saat geht auf. Mit dem Referendum wird wahrscheinlicher, dass die Anti-Europäer am 25. Mai mit einem Viertel der Abgeordneten die größte Gruppe im Europaparlament stellen.“

    Quelle: taz

  375. Das Ja des Schweizer Stimmvolkes zur Begrenzung der Einwanderung verursacht in der Europäischen Union mehr Aufregung als in der Schweiz selber. Das hat seinen Grund.

    Von Daniel Hügli, Chefredaktor „cash“

    Hat es das schon mal gegeben? Da äussern sich sofort alle grossen politischen Parteien Deutschlands zu einem Urnengang in der Schweiz. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi spricht von einem „historischen Unfall“. CDU/CSU-Fraktionsvize Andreas Schockenhoff warnt den Nachbarn vor einer „fortschreitenden Selbstisolierung“.

    Grünen-Chef Cem Özdemir mahnt, jetzt nicht in ein „Klima der Fremdenfeindlichkeit“ zu verfallen. FDP-Chef Christian Lindner kritisiert: „Die Schweiz nimmt nur das vom Buffet Europa, was ihr schmeckt.“

    Am Montag nach dem Ja der Schweizer Stimmberechtigten zur SVP-Initiative gegen die Masseneinwanderung reibt man sich erstaunt die Augen. Das kleine Land mitten in Europa verursacht für einmal weltweit politische Schlagzeilen und heftige Reaktionen. Quer in der EU herrscht Empörung, es fallen Drohungen:

    EU-Kommissarin Viviane Reding: „Der gemeinsame Binnenmarkt ist kein Schweizer Käse. Es gibt keinen Binnenmarkt mit Löchern.“ Die Schweiz habe sich mit dem Entscheid am Sonntag in erster Linie selbst geschadet, sagt der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier. Der französische Aussenminister Laurent Fabius merkt an: „Wir werden die Beziehungen zur Schweiz überdenken“. Der Schweiz drohten insbesondere wirtschaftliche Nachteile.

    Fast jeder Aussenminister in der Europäischen Union lässt sich am Sonntag und Montag zur Schweiz verlautbaren. Doch kann es sein, dass diese Äusserungen und Warnungen gar nicht an die Schweiz gerichtet sind? Dass die Adressaten eher die Bewohner und Wähler des eigenen Landes sind, die in den letzten Jahren während der Euro-Krise zunehmend rechtspopulistische und nationalistische Parteien gewählt haben?

    So etwa in Grossbritannien, wo die Statements zum Schweizer Votum noch am ehrlichsten sind. Laut Premierminister David Cameron, der unter Druck des erzkonservativen Parteiflügels steht und vor den Wahlen im Mai 2015 die Einwanderungsregeln verschärfen will, zeigt das Schweizer Abstimmungsergebnis „die wachsende Sorge über die Folgen der Personenfreizügigkeit in Europa“.

    Tatsächlich befürchten viele Politiker in der EU, dass das Schweizer Verdikt den populistischen anti-europäischen Kräften noch mehr Auftrieb geben wird. Am 25. Mai sind in Europa Wahlen. Dann könnten die Anti-Europäer mit einem Viertel der Abgeordneten die grösste Gruppe im Europaparlament stellen. Eine Entwicklung, von der Beobachter schon lange gewarnt haben.

    Die Anzeichen von Panik in der EU sind unverkennbar.

    http://www.cash.ch/news/top_news/anzeichen_von_panik_in_der_eu-3171109-771

  376. #202 Eule53 (10. Feb 2014 21:39)

    Die Sendung ist deshalb gut, weil sie die Sozenwähler im Gegensatz zu den sonst üblichen Medienbeeinflussungen sicherlich zum Nachdenken anregt!

    ——————————

    BT-Wahl 2013:
    Die „Sozen“ wählt ja kaum noch jemand (ca. 25%). Die Grünen sacken kräftig ab. Linke auch. Profitieren tut leider die CDU (41%). Aber die Tendenz ist eindeutig: weg von rot-grünen Träumereien! Die AfD wird künftig politisch was zu sagen haben. Der Politikwechsel wird kommen – Niederlande, England, Frankreich, Dänemark machen es uns vor. Die Demokratie mahlt langsam, aber stetig. Europa ja! Aber kein sozialistischer, demokratisch weitgehend unlegitimierter Zentralstaat.

    Der linke Marsch durch die Instanzen neigt sich dem Ende zu.

  377. Als ich Pi das erste Mal aufgerufen und gelesen habe, dachte ich noch, arme Irre (höflich). Dann fiel mir aber wirklich auf, was im TV und den Zeitungen so lief und gedruckt wurde. Ok. Politiker betreiben Propaganda und leben wohl in einer anderen Welt. Liegt wohl in der Natur ihres Jobs. Aber dann fielen mir immer mehr Ungereimtheiten auf. Die EU…mein Lohn…Meine Großeltern residierten in einem Haus, ich könnte mir nicht mal die Diele mit meinem Lohn anmieten. Ich habe kein Auto, weil ich es mir nicht leisten kann. Mein Lohn wird weniger und weniger. Und halt…Ich sitze irgendwo und in fünf Minuten sehe nicht weniger als 4-5 Leute kommen und Mülltonnen durchwühlen. Und Politiker? Die reden über Glühbirnen, Staubsauger und importieren Facharbeiter aus Tonga Tupou. Man kann kaum noch vor die Tür gehen. Das Leben ist doch unerträglich geworden. Auf Welt wird gesagt, die Schweizer hätten die EU auf das Kleine reduziert. Mag ja sein, aber ich will mein Leben nicht komplex haben. Und die meisten Schweizer auch nicht. Und warum sollten die eigentlich überhaupt auf die EU Rücksicht nehmen? Die sind ja nicht einmal Mitglied.

  378. Nun lasst doch mal unseren ‚EU Clown‘ Euro-Vison in Ruhe, der macht seinen Job doch ganz gut.
    Manchmal könnte man meinen, der glaubt den Schwachsinn den er hier ablässt wirklich selber.

  379. OT – Es geht abwärts bei Windwärts

    Nach Prokon meldet nun auch Windwärts Insolvenz an!

    Grund für den Insolvenzantrag sind nach Angaben von Römermann Verzögerungen bei diversen Projekten, die eigentlich im vergangenen Jahr abgeschlossen werden sollten.
    So hätten Naturschützer in der Nähe einer geplanten Anlage das Nest eines Roten Milans entdeckt, dadurch habe es monatelange Verzögerungen gegeben.
    In einem anderen Fall sei eine Anlage unter einer Überflugstrecke der Bundeswehr geplant gewesen, die aber aus Gründen der militärischen Geheimhaltung in keiner Karte verzeichnet gewesen sei. Mit dem Fall Prokon sei Windwärts nicht zu vergleichen.

    http://www.handelsblatt.com/finanzen/recht-steuern/anleger-und-verbraucherrecht/1600-genussrechteinhaber-betroffen-windwaerts-meldet-insolvenz-an/9458112.html

    Bin grad am überlegen, ob ich morgen eine Palette Kerzen und einen Generator bestellen soll!

  380. #562 F4TM4N (11. Feb 2014 03:19)

    Nun lasst doch mal unseren ‘EU Clown’ Euro-Vison in Ruhe, der macht seinen Job doch ganz gut.
    Manchmal könnte man meinen, der glaubt den Schwachsinn den er hier ablässt wirklich selber.

    —————————

    ha ha ha, sehe ich auch so. 😉
    Ist doch wirklich nett und zeugt von zunehmender Meinungspluralität auf PI, wenn Euro-Vision seine Denkdefizite hier verbreiten darf.

    Wenn Haderthauer meint, mit drei Monaten Sperre für den Zugang zu den Sozialtöpfen wäre es getan, versteht sie auch nicht, dass das nur Augenwischerei ist. Bei fünf Jahren würde ein Schuh draus. Drei Monate halten sich die Menschen schon irgendwie über Wasser, sei es durch Betteln, Familienunterstützung oder Stehlen.

    Der Familiennachzug aus Islamistan ins Sozialsystem ist ein Unding, was schleunigst abgeschafft gehört.

  381. Na, Herr Lucke, da war Klöppel doch ein wenig gewitzter, wenn er sich den SPD-Mann auf der Berghütte wünscht. Ran an die Strippenzieher!

  382. Der Stegner ist doch duemmer als ne Schuessel Schrauben. Ist so ueberzeugt von dem Mist den er da daherredet. Acceptiert einfach nicht anderer Leute Meinung.

  383. Büroräume von PI-Hasser Sebastian Edathy offenbar durchsucht

    Die Privatwohnung und die Büroräume von Sebastian Edathy sollen durchsucht worden sein. Der SPD-Innenpolitiker war erst am Wochenende überraschend von seinen Ämtern zurückgetreten.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124726845/Bueroraeume-von-Sebastian-Edathy-offenbar-durchsucht.html

    Am Wochenende gab SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy seinen sofortigen Rückzug aus dem Deutschen Bundestag bekannt

    Das geht doch runter wie Öl.

  384. Gegen den ehemaligen heimischen SPD-Bundespolitiker Sebastian Edathy (Rehburg) laufen staatsanwaltliche Ermittlungen wegen Besitzes kinderpornografischen Materials. Das geht aus Kreisen der Landes-SPD hervor, die Montagabend in Loccum tagte. Es gelte zwar die Unschuldsvermutung, hieß es. Aber falls sich das Ganze bewahrheite, „dann mit Schwung drauf“. Heute ist mit einer Stellungnahme der SPD zu rechnen.

    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/31076/Staatsanwaltschaft_ermittelt_gegen_Edathy/

  385. Stegner ist so ein Loser. Er hat so uralt ausgesehen neben Lucke. Wie gewohnt hat die ARD ein Lucke Bashing gefahren und Lucke hat es sogar selbst angekündigt. Stegner und die olle Haderthauer hatten zudem ein Problem mit der Ausdrucksweise und Beredtheit von Lucke indem sie immer wieder Seitenhiebe auf seine akademische Sprache austeilten. Nur noch peinlich. Was kann Lucke dafür dass diese Bauern sich nicht richtig ausdrücken können. Köppel hat Stegner auch mal so richtig platt gemacht indem er ihn Meinungseinfalt statt Vielfalt vorwarf. Nochmal – Stegner ist der absolut klare Verlierer des Abends.

  386. Deutsche wie Stegner, Krause und Hüther sind schuld daran, dass die Schweizer Deutsche oftmals überheblich finden. Diese Sorte Deutsche würde ich auch nicht einwandern lassen wollen.

  387. #132 Euro-Vison (10. Feb 2014 20:41)

    Besser pro EU als anti EU Werbung, von der es hier ja genug gibt. Da müssen Sie andere Meinungen schon mal ertragen…oder ignorieren.

    Nanu? Das Ertragen anderer Meinungen, im Zweifelsfall Ignorieren, war bislang doch eher eure Schwäche?

    Oder mal auf die Argumente eingehen? Ist für Sie Freiheit verhandelbar oder teilbar, wie scheinbar für die SVP?

    Was für „Argumente“? Ihre immer selbe Suggestiv-Propaganda, die längst und mehrfach widerlegt worden ist? Es gibt keine absolute Freiheit; meine Freiheit geht immer nur bis an die Grenzen der Freiheit des anderen. Alles andere ist meistens Anarchie und führt zur Auflösung der Strukturen. Das ist im Grunde ein alter Hut, den Sie nichtsdestotrotz nicht zu kennen scheinen.

    Für mich als Europäer ist es normal, für Europa zu sein und anormal, gegen Europa zu sein.

    Sie müssen noch üben. Also noch einmal: Gegen Europa ist hier niemand, wohl aber gegen den von Ihnen propagierten Pseudo-Einheitsstaat. „EU“ ist nicht Europa. Und: Man nimmt Sie hier gemeinhin nicht als „Europäer“ wahr, sondern als Propagandisten einer Organisation. Woran das nur liegen mag…

    So wie es für einen US-Amerikaner normal ist, trotz NSA, Wirtschaftskrise etc. mit voller Überzeugung pro USA zu sein.

    Die USA sind eine über Jahrhunderte zusammengewachsene Nation, auf die deren Bürger, trotz der gegenwärtigen Politik, mit Recht stolz sein können, die „EU“ ein antinationales und von diversen fragwürdigen „Eliten“ diktiertes Zwangsgebilde. Sie verwechseln wie üblich Äpfel mit Birnen.

    Auch würde es in den USA niemals eine “amerika- oder dollarkritische Partei geben!

    Wir üben, also noch einmal: Das eine sind Äpfel, das andere Birnen. Bitte nicht verwechseln.

    Was soll der Hinweis zur EU-Wahl? Wenn Sie ein Gegner Europas sein sollten, wird Sie diese Wahl doch sicher eh nicht interessieren?

    Noch einmal: Wir üben. Europa ist nicht die EU, und ein Gegner der „EU“ ist kein Gegner Europas. Diese Nummer ist billig, und sie wird langweilig.

  388. #574 freitag (11. Feb 2014 04:37)

    Wen interessiert das (oder ob in China ein Teebeutel platzt)?

  389. Diese hetzeriche MSM Manipulation muß gestopt
    werden!
    Das Hick, Hack spielt der faschistischen ISSLAMisierung,
    Deutschlands und Europas in die Hände !

    Deutschland und Europa schwächt sich und wir
    faschistisch ISSLAMMisiert.
    Sich vom ISSLAM wieder zu befreien dauert jahrzehnte und kostet viele Menschenleben !!!

    Faschistischer ISSLAM NEIN DANKE !!!

  390. Die Schweiz sollte
    ihre guten Handelsbeziehungen
    mit Süd-Mittel-Nordamerika und Asien
    ausbauen.
    Dort werden die Guten Schweizer Produkte sehr geschätzt !
    Vergesst die EUDSSR ! Absurdistan !

  391. #575 DieFrau (11. Feb 2014 05:48)

    Deutsche wie Stegner, Krause und Hüther sind schuld daran, dass die Schweizer Deutsche oftmals überheblich finden. Diese Sorte Deutsche würde ich auch nicht einwandern lassen wollen.

    Genauso sieht es aus. Die „wahren Demokraten“ lassen ihre Maske fallen.

    Die aktuellen „Vorwürfe“ um Herrn Edathy finde ich hochinteressant.
    Immer diese „Saubermänner_Innen“.

  392. Kann mir einer erklaeren warum dieser Bericht ueber 500 Kommentare hat? Solange das Fernsehen einigen hier so wichtig erscheint und Lucke als Messias, solange wird sich dieses System auch noch ueber Wasser halten. Fuer mich ist Lucke aeusserst widerspruechlich, erst dachte ich er kann was aendern, dann war die Enttaeuschung so gross wie bei Gauck. Einer der Fehler den Lucke macht ist unbedingt dazugehoeren zu wollen bei den Talkshowseilschaften und den notorischen Dauerquatschern, und zu meinen das waere serious. Lucke sollte seine Chance bei den Bloggern sehen und der Dynamik die davon ausgeht. Stattdessen wird er sich einseifen lassen in rechts/links Bevormundungen und sich unterordnen. Wenn er also nicht kapiert und faehig ist zu erkennen, dass der TV-Zirkus mit echter Demokratie nichts zu tun hat und sich dort bei den Sprach- und Hoheitsvorgaben unterordnet ist er nichts anderes als eine CDU 2.0 und heisse Luft die 2-3 Wahlzyklen dem System zuspielt.

  393. Dieser Stegner, einfach abstoßend. Der hätte mit seiner Borniertheit auch einen guten Nahzieh abgegeben, wäre ihm nicht die Gnade der späten Geburt zuteil geworden. Während der ganzen Sendung wie ein Worthülsenautomat immer das selbe Gesabbere. Die Krönung war dann den Schweizern (Köppel) den Ersten Weltkrieg und die Pietätlosigkeit dieser Abstimmung zum hundertstens Jahrestag dessen Beginns vorzuwerfen! Dabei wird gerade umgekehrt ein Schuh draus, dass man nämlich schon damals von den Schweizern, die sich raushielten aus europäischer Ideologie-Raserei – hätte lernen können. Plassberg ist hoch anzurechnen, dass er mit Lucke und Köppel gleich zwei kritische Schwergewicht in der Runde geduldet hat.

  394. #581 Reconquista2010 (11. Feb 2014 06:37)
    Dieser Stegner, einfach abstoßend. Der hätte mit seiner Borniertheit auch einen guten Nahzieh abgegeben, …
    ++++

    Was heißt „hätte“?
    Er ist ein roter Nazi!
    Gegen ihn wirkte Hitler bei öffentlichen Auftritten eher moderat!

  395. #580 MR-Zelle (11. Feb 2014 06:15)
    #575 DieFrau (11. Feb 2014 05:48)
    Genauso sieht es aus. Die “wahren Demokraten” lassen ihre Maske fallen.
    ++++

    Die Linken waren nie demokratisch!

    Die waren immer ruppig, mörderisch und diktatorisch gegenüber Andersdenkenden.

    Wenn die Linken könnten wie sie wollten, würden sie Stalin, Pol Pot, Mao, Kim Jong-un usw. sofort nachahmen!

  396. wer hat eigentlich die Ausländeranteilzahlen gefälscht?
    Frankfurt am Main mit 23 % die migrantenreichste deutsche Stadt!!! wollen die uns verarschen?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Einwohnerentwicklung_von_Frankfurt_am_Main

    Insgesamt hatten am 31. Dezember 2008 242.650 von 641.153 mit Hauptwohnsitz in Frankfurt gemeldeten Einwohnern einen Migrationshintergrund, das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 37,9 %[15]. Nach einer Mitteilung des Statistischen Bundesamtes hat Frankfurt jedoch mit 39,5 %, bundesweit den zweithöchsten Anteil aller Großstädte – nach Stuttgart mit 40 % und vor Nürnberg mit 37 %.[16] Den höchsten Migrationsanteil hatte die Altersgruppe der 14- bis 18-Jährigen mit 49,7 %

  397. @ Patriot6

    Das regt mich auch immer auf. Auch insgesamt sollten die lieber mit den Prozentsätzen der Mihigrus (inklusive Passdeutsche und Passschweizer) und dazu am besten noch mit den entsprechenden Zahlen bei den unter 5jährigen in den entsprechenden Ländern argumentieren. Dann wäre nämlich jedem klar, dass das Boot voll ist.

  398. #584 Eule53 (11. Feb 2014 07:27)
    #580 MR-Zelle (11. Feb 2014 06:15)
    #575 DieFrau (11. Feb 2014 05:48)

    Die Linken waren nie demokratisch!

    Die waren immer ruppig, mörderisch und diktatorisch gegenüber Andersdenkenden.

    Wenn die Linken könnten wie sie wollten, würden sie Stalin, Pol Pot, Mao, Kim Jong-un usw. sofort nachahmen!

    Immer wieder stelle ich mit Entsetzen fest, daß wir in einer kranken Zeit leben.

  399. Die Schweizer wie auch viele andere hochentwickelte Nationen der Welt mögen den Teil der Deutschen nicht, die es toll finden, laut, egomanisch, lärmend, arrogant und ruppig aufzutreten.
    Herr Stegner sollte mal darüber nachdenken.

  400. Sebastian Edathy, Ausschussvorsitzender des Bundestags, steht im Verdacht, kinderpornografisches Material zu besitzen.

    Erst am Freitag hatte der SPD-Abgeordnete sein Bundestagsmandat aufgegeben – angeblich aus gesundheitlichen Gründen. 🙄

    Polizeibeamte und Staatsanwaltschaft haben am Montagnachmittag die Wohnung und das Büro des langjährigen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy im niedersächsischen Rehberg und im benachbarten Nienburg durchsucht. Der frühere Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschuss und des Bundestags-Innenausschusses steht im Verdacht, kinderpornografische Schriften besessen zu haben. Bei der Durchsuchungsaktion beschlagnahmten die Beamten Computer und Akten. Eine offizielle Stellungnahme der Staatsanwaltschaft wird für diesen Dienstag erwartet.

    Aus „gesundheitlichen Gründen“ zurückgetreten

    Edathy hatte, selbst für viele seiner Fraktionskollegen überraschend, am Sonnabend bekannt gegeben, dass er sein Bundestagsmandat tags zuvor aufgegeben habe. Der Junggeselle begründete seinen Schritt mit „gesundheitlichen Gründen“ – und löste damit auf seiner offiziellen Facebook-Seite eine Flut von Genesungswünschen aus. Unter anderem äußerten sich die Bundestags-Vizepräsidentin Petra Pau (Linke), der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour, und sein SPD-Kollege Lars Klingbeil betroffen über seinen Rückzug und wünschten ihm gute Besserung. Der Niedersachse war zuvor bereits einige Zeit nicht in der Fraktion gesehen worden, angeblich fehlte er krankheitsbedingt. Selbst für enge Weggefährten war Edathy seit Freitag nicht mehr telefonisch zu erreichen.

    In seiner Mitteilung vom Wochenende hieß es an einer Stelle etwas kryptisch, dass der Mandatsverzicht bereits am Freitag wirksam geworden sei. Bevor eine Staatsanwaltschaft gegen einen Bundestagsabgeordneten, der Immunität gegen Strafverfolgung genießt, förmlich ermitteln und seine Räumlichkeiten durchsuchen kann, muss dessen Immunität vom Parlament aufgehoben werden – oder der Politiker muss seinerseits auf sein Mandat verzichten. Es ist anzunehmen, dass die Vorermittlungen gegen den Sozialdemokraten seit Wochen liefen.

    Zweiter Fall innerhalb weniger Jahre

    Sollte sich der Verdacht gegen den 44-Jährigen erhärten, wäre es das zweite Mal innerhalb weniger Jahre, in der ein renommierter SPD-Bundestagsabgeordneter mit Kinderpornografie in Verbindung gebracht worden ist. Im Frühjahr 2009 trat der damalige SPD-Politiker Jörg Tauss aus der Fraktion aus, nachdem man kinderpornografische Schriften auf seinen Rechner entdeckt hatte. Der Netzpolitiker Tauss behauptete, sich diese Dateien lediglich aus Recherche-Gründen verschafft und deshalb den Kontakte in die Szene geknüpft zu haben, um später Ermittlungen der Polizei gegen Kinderporno-Hersteller unterstützen zu können. In einem Strafprozess wurde Tauss, der zwischenzeitlich zur Piratenpartei gewechselt war, später wegen des Besitzes von kinderpornografischen Materials in 102 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten verurteilt, die zu zwei Jahren auf Bewährung ausgesetzt wurden. Seine politische Laufbahn war damit vorbei.

    http://www.ksta.de/politik/-edathy-verdacht-auf-besitz-von-kinderpornografie,15187246,26155276.html

    https://www.google.de/#q=edathy+kinderporno

  401. @#581 mischling: Viele Wähler lesen keine Blogs, sondern gucken ARD. Lucke macht das schon genau richtig, sollte sich aber noch besser drauf vorbereiten…

  402. #132 Euro-Vison

    Die EU mit den USA gleich zu setzen, das ist ja wohl das Letzte!

    Brüssel stellt keine demokratisch legitimierte Regierung dar wie in USA, sondern ist eine Art Politbüro ominöser Strippenzieher, vermutlich aus Hochfinanz und Großindustrie.

  403. Schade, dass Frau Haderthauer Herrn Lucke kurz vor Ende der Sendung sinngemäß noch reindrückte, dass die AfD „etwas verlogen“ sei zu behaupten, es sei besser, wenn unqualifizierte und nicht deutsch sprechende Zuwanderer besser in ihren Heimatländern blieben (ca. 72. Minute).

  404. War die Sendung herrlich. Die bestürzten EU-Demagogen der Blockparteien treffen auf Realisten. Natürlich wurde auch wieder versucht die AfD als eine rechtspopulistische, ausländerfeindliche Stimmungspartei darzustellen, in dem das Staatsfernsehen den alten „Bodensatz“ Begriff zusammenhanglos wieder aufkochte und Christine Haderthauer wohl bei ihrem Angriff vergaß, dass aus ihrer Partei der rechtspopulistische Spruch „Wer betrügt, der fliegt“ kam und nicht aus der AfD.

    Die Schweizer haben alles richtig gemacht und mit ihrer Entscheidung ein deutliches Signal an die EU gesendet, was in der Bevölkerung vorgeht. In Deutschland ist die Stimmung ebenso. Deshalb gibt es auch keine Basisdemokratie. Dann würden sich die Politdemagogen wundern, wie weit sie weg sind vom Bürger.

    Die EU-Blockparteien sind wohl etwas nervös. Im Mai ist Wahl und dann gibt es vom Bürger die Quittung.

  405. Was bringt Freizügigkeit und offene Grenzen?

    Mit Schusswaffe und Schlagstock: Überfall auf Hausbewohner

    Ludwigsburg. Schock am späten Abend: Nachdem die Bewohner eines Einfamilienhauses die Tür öffneten, sahen sie sich zwei bewaffneten Männern gegenüber. Einer der beiden Täter richtete eine Schusswaffe auf sie, ein zweiter prügelte sofort auf sie ein.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Mit-Schusswaffe-und-Schlagstock-Ueberfall-auf-Hausbewohner-_arid,469109.html

  406. Bravo der Schweiz. Nicht den Politikern, sondern dem Volk, das seinen Verrätern den Zahn gezogen hat.
    Wir müssen dem auch bei uns folgen, will Deutschland nicht vor die Hunde gehen. Das linke Gesocks aus CDU/CSU/SPD/Grüne und SED-Linke macht Deutschland kaputt.

    Stegner (SPD), einer der Prototypen des perfekten linken Antideutschen

  407. Das Zeitfenster der PC-„Elite“ schließt sich.

    So wie 1989/1990 das Ende der UDSSR kam so endet langsam und sicher das Ende des westlichen Kulturmarxismus!

    Überall setzen sich in Europa bürgerliche Kräfte gegenüber den kriminellen und bolschewistischen Kräften durch.

    Sie lassen nicht mehr zu,

    dass kranke und perverse Pädophile die Politik bestimmen,

    die verfassungsrechtlichen Rechte dekonstruieren und inhaltlich umwidmen,

    dass ihre Völker mit intergrationsunwilligen Menschen durchseucht werden,

    ihnen ihre Arbeitsleistungen gestohlen werden, etc.

    Das Spiel ist aus und die PC-Eliten haben jedes Recht an politischer und fiskalischer Gestaltung verloren.

    PS. Wann werden die GEZ-Sendeanstalten umbesetzt und wahre Journalisten eingesetzt?

  408. Im Mai wird es sich zeigen, ob die Strategie der EU und ihrer Schergen aufgeht. Eine Selbstbestimmung der Völker über die Einwanderung nicht zuzulassen ist schon so aussagekräftig, da wird der Argloseste misstrauisch. Der „kleine“ Schweizer hat es den überheblichen Deutschen in dieser Runde ganz klar und deutlich gesagt – die Regierenden in Deutschland sind diktatorisch, das letzte Beispiel die DDR – nein, die Schweizer brauchen von den Deutschen wirklich nichts zu lernen. Vom Führungskader der Deutschen ist immer, sobald er an der Macht war, die Meinung des Volkes völlig ignoriert worden. Und mit der EU zusammen nimmt das Ausmaße in Deutschland an, dass einem Angst wird.

  409. Leider wird die Schweiz tatsächlich mit Sanktionen nach deren Abstimmung belegt werden.
    Als Mahnung für andere Länder, die evtl. auf den gleichen Gedanken kommen könnten.
    Interessant bei der ganzen Debatte; kein Mensch spricht über den Gewinn der Integration.
    Ist es ein Gewinn, wenn ich von einem Arzt behandelt werde, der nicht der deutschen Sprache mächtig ist ?
    Wo bleibt der Gewinn, wenn ich einen deutschen Arbeitnehmer kündige, der 12 Euro verdient und statt dessen jemand aus Bulgarien einstelle, der für 5 Euro arbeiten geht ?
    Ist es ein Gewinn, wenn bei öffentlichen Ausschreibungen Unternehmen
    den Auftrag z.B. für Strassenbauten aus dem Ausland erhalten, weil sie mit viel geringeren Stundensätzen kalkulieren können ?
    Die scheinbaren Einsparungen werden durch Sozialleistungen an die dadurch entstanden deutschen Erwerbslosen aufgezehrt.
    Ganz zu schweigen von den entgangen Beiträgen zur Sozial- und Rentenversicherung.
    Das EU – System ist so lange faul, bis das einheitlichen Löhne und Preise in allen EU-Ländern gelten.

    Das ganz wesentliche vergessen unsere Volbsbestimmer leider, die sich so gerne an der Geschichte festhalten und Multikulti schreien;
    Jugoslawien und die folgen des Multikultis.

    Leider bleibt ARD trotzdem ein unglaubwürdiger Sender, alleine aus der Tatsache heraus, dass sie falsche Zahlen nennen ( Ausländeranteil Städte ) und Aussagen von Lucke zurecht schneidet.

  410. #590 WutImBauch

    Herr Lucke war nicht so locker drauf wie sonst, weil er wohl ahnte, dass Plassberg alles darauf anlegte, ihn auch dieses Mal vorzuführen. So kam es denn auch, Lucke konnte gerade noch die Bemerkung einwerfen, dass nun wieder Lucke-Bashing losgehen würde.
    Die subtile hinterhältige Art von Plasberg ist sehr verletzend, dabei hat er eigentlich als Journalist die Verpflichtung neutral zu bleiben.

  411. Patriot6

    wer hat eigentlich die Ausländeranteilzahlen gefälscht?

    Die übliche Beruhigungspille für den Deutschen Michel, damit der blos nicht aus seinem Wachkoma rauskommt.

    Nimmt man die seit 1945 EINGEBÜRGERTEN Zuwanderer dazu, liegen auch wir bei einer Ausländerquote zwischen 20% und 25%, was übrigens auch in den Medien schon öfter bestätigt wurde (natürlich nicht im Rahmen der jetzigen Diskussion und so kurz vor der Europawahl).

  412. #392 Eisbrecher

    Mein Rat an Sie, zur EU-Wahl die SPD oder die Grünen wählen, dann geht es auch für Sie vorwärts.Niemand will Sie überreden die AfD zu wählen,das machen schon die Anderen und Sie können dann sagen,egal wie es ausgeht,Sie hätten es gewußt.

    Ihre unsachliche Polemik können Sie sich sparen. Blockparteien wie SPD und Grüne sind bekantlich nicht die einzigen Alternativen zur AfD. Da gibt es diverse andere, für die man sich als konservativer Wähler entscheiden kann.

  413. #591 Midsummer
    er hat leider Recht. Manche Deutsche benehmen sich genauso daneben, wie es die englischen Touristen auf Mallorca machen, oder die russischen Touristen am Goldstrand.
    Dank meiner fast zwanzig Jahre im Ausland kann ich das sehr wohl beurteilen.
    Er sprach auch nicht von allen Deutschen.
    Anstand und Respekt ist eine Tugend, die leider immer mehr verschwindet.

  414. #599 Midsummer

    Das ist eben auch Lucke Art, eben sachlich und höflich zu sein. Was allerdings bei einem Plasberg et al nicht viel ausrichtet.

    Natürlich ist wird man zum „Bodensatz“, wenn man in ein hoch technisiertes Land ohne Ausbildung kommt.

    Lucke hätte von „Bodensatz“ auf das von Beck geprägte „Prekariat“ überleiten müssen und hätte damit Plasberg vorführen müssen.

    Wo ist das inhaltlich besser und warum wohnt ein Plasberg in einer Schloss-Villa und ist nicht mit den Duisburger Zigeunern solidarisch, wenn er es denn ernst meinen würde und dort mit ihnen wohnte.

    Lucke muss sich da noch verbessern, dass andere kann er hervorragend. Wenn er provozieren will (und muss), dann muss er auch die guten Argumente der Abwehr parat haben.

  415. dieser sogenannte SPD Politiker stellt die Wähler als von Demagogen manipulierte Marionetten dar. Das ist die Logik der Extremisten, die in Bürgern keine autonomen Subjekte, sondern manipulierte Objekte sieht.

    In Wirklichkeit braucht es keine Demagogen um bei einer Volksabstimmung das Schweizer noch zu überbieten, denn die Mehrheit hat die Schnauze gestrichen voll, auch und gerade von solchen arroganten Politikerdarstellern!

  416. #424 leserinfo

    Guten Morgen,

    Du kennst das Wahlprogramm der AfD, jedoch nicht deren Parteiprogramm. (Welches deutlich umfangreicher ist)

    Stimmt, das Parteiprogramm kenne ich nicht, denn ein solches – vom Parteitag beschlossen – liegt meines Wissens noch gar nicht vor. Es gibt nur Entwürfe der Arbeitsgruppen, die inhaltlich aber zum Teil gegensätzliche Positionen vertreten, wie ich diversen Forendiskussionen auch hier bei PI entnommen habe.

    Mir ging es lange Zeit wie dir, jedoch habe ich vor kurzem endlich mal einen ersten konkreten Vorschlag hören dürfen, wie man die Zuwanderung in Sozialsysteme vermindern kann. AfD Vorschlag: Jedes Land, z. B. Rumänien, soll für die Sozialleistungen seiner Bürger aufkommen, egal wo diese sich geographisch aufhalten. Denn im Moment ist es so: Rumänien z.B lässt die Roma und Sinti links liegen, kümmert sich nicht um Infrastruktur, Bildung dieser Menschen usw. (…)

    Dieser Vorschlag, den Bernd Lucke schon verschiedentlich in seinen Reden vorgetragen hat, ist mir bekannt. Leider ist dieser Ansatz weder mit europäischem Recht (Diskriminierungsverbot Art. 18 AEUV) noch dem Grundgesetz vereinbar (Art. 20 Abs. 1 i.V.m. Art 1 Abs. 1 GG). Deshalb hilft diese Forderung nicht weiter.

    Die Lösung kann nur darin liegen, die Personenfreizügigkeit in der EU einzuschränken mit dem Ziel, den Zuzug in die Sozialsysteme anderer Mitgliedsstaaten zu verhindern. Lucke hat aber schon mehrfach deutlich gemacht, daß er die Freizügigkeit in der EU nicht antasten will. Deshalb befindet sich die AfD in dieser Frage argumentativ in der Sackgasse.

  417. @ Mischling 581

    Das Fernsehen ist für die Masse der Wähler immer noch Informationsquelle Nr. 1.

    Oder was glauben Sie wo die ganzen Stimmen für CDU und SPD immer noch herkommen?

    Würde sich die AfD auf Blogger im Internet und auf PI als Plattform beschränken, könnte sie sich gleich zu 1% Parteien wie den Republikanern oder Pro setzen.

    Letztes Jahr haben viele Wähler von der AfD erst gehört, als die Medien gejubelt haben das sie knapp an der 5% Hürde gescheitert ist.

  418. #601 Antidote (11. Feb 2014 09:27)
    #599 Midsummer
    Lucke muss sich da noch verbessern, dass andere kann er hervorragend. Wenn er provozieren will (und muss), dann muss er auch die guten Argumente der Abwehr parat haben.
    ++++

    Ja – auch wenn er das Richtige sagt, ist sein Stimme doch etwas piepsig und noch verbesserungswürdig.

    Vielleicht sollte er mal Testosteron-Präperate schlucken. 😉

  419. #601 Antidote

    Lucke hat das Problem, dass er nicht offen sagen darf, dass dieser Bodensatz politisch gewollt ist und aus sehr fragwürdigen Gründen, dass nämlich mit voller Absicht ein riesiges zugewandertes Prekariat heran gezüchtet wird (als Konkurrenz für die eigene Unterschicht), als Reservearmee für die Sozialindustrie und als billige Lohndrücker usw.
    Was würde das erst unter den Einheitblocksparteien einen Proteststurm auslösen, wenn die brutale Wahrheit auf den Tisch kommt.

  420. Ich habe die Sendung gesehen bis kurz vor Schluss, dann mußt ich mich übergeben.
    Dieser Steger ist eine menschlich und politisch Zumutung. Eine überhebliche agressive Arroganz. Einfach nur wiederlich!!! Plasberg hat Herrn Prof. Lucke auch nur eingeladen um zu diffamieren und zu beleidigen. „Hart aber Fair“ soll die Sendung heißen? Den zweiten Teil kann man sich sparen.
    Deutschland ist von einer echten Demokratie genauso entfernt wie es die DDR war. Fast jedes halbe Jahrzehnt darf man mal ein Kreuz machen,nachdem das Volk vorher eingeschüchtert indoktriniert wurde und belogen. Danach machen die Blockparteien WAS SIE WOLLEN.Die Menschen, das Volk, der Souverän ist denen Sch…egal. Dieses ganze Europa hat nur einen Zweck: Macht und Kapital. Und durch vermischen der Völker, den Willen eines Volkes schwächen und brechen.Wir sollen eine schweigende ,thumbe Masse kritikloser Konsumenten werden, welches leicht zu steuern ist und niemals aufbegehrt. Ein genialer Plan, während dessen Verwirklichung man das Volk mit Schwachsinn wie „Auto des Jahres und Krise beim ADAC“ zu sabbelt und so von den wichtigen Themen ablenkt. Die Schweiz ist für mich die einzige wahre und richtige Demokratie. Ein Hoch auf die Schweiz, ihren Mut, und ihre Souveränität.

  421. Der Niedersachse war zuvor bereits einige Zeit nicht in der Fraktion gesehen worden …
    (aus dem ksta-Artikel, via #589 lorbas 11. Feb 2014 08:34)

    Höhö, „der Niedersachse“ Edathy. Das ist ja so, als würde man einen im Norden Alaskas gelandeten Lampedusa-Neger als Eskimo bezeichnen.

    Von der Weser bis zur Elbe,
    Von dem Harz bis an das Meer
    Stehen Niedersachsens Söhne,
    Eine feste Burg und Wehr
    Fest wie unsre Eichen
    halten alle Zeit wir stand,
    Wenn Stürme brausen
    Übers deutsche Vaterland.
    Wir sind die Niedersachsen,
    Sturmfest und erdverwachsen
    ,
    Heil Herzog Widukinds Stamm!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Niedersachsenlied

    http://www.youtube.com/watch?v=ny2ZXFrlF6w

  422. Stegner ist der absolut klare Verlierer des Abends
    #572 sickandtired (11. Feb 2014 04:25)

    Und Jörgi lacht sich ins Fäustchen. :mrgreen:

    Siehe #74 10. Feb 2014 19:22:
    „Weshalb Stegner heute bei Plasberg ist“

  423. Ich habe mir diesen Mist auch nur wegen der Teilnahme von Köppel und Lucke angesehen. Beide sind ihrem Ruf gerecht geworden und haben mit Argumenten gepunktet. Schon der Tonfall von Sozen-Stegner war unerträglich und sein selbstgefälliges Statement am Schluß seiner Tiraden „… so ist das“ zeigte sein Sendungsbewußtsein fernab jeglicher Realität, also ein würdiger Vertreter seiner Partei.
    Ja und Frau Harderthauer hat kräftig dazu beigetragen, die CSU auch unwählbar zu machen.

  424. Lucke brauchte sich vom Begriff „Bodensatz“ nicht so eilfertig distanzieren. Linker Bodensatz saß schließlich mit der Hackfr**** Stegner gegenüber…

  425. #398 menschenfreund 10
    Genau!!! Stegner labert immer nur über Verträge. Aber wieviele Verträge wurden seitens der Brüssler EU schon gebrochen? Wieviele Verträge durch die Berliner Regierung ausgehebelt, damit der Unsinn aus Brüssel hier umgesetzt werden konnte? Was ist mit einer Verfassung, vom Volk unabhängig angenommen? Ich kann mich noch an 1990 erinnern, da kam der Satz:“Warum sollte etwas verändert werden, was schon 40 Jahre funktioniert hat?!“.
    Alles Lügner und Betrüger!
    Der Stegner ist ein solcher arroganter Gesprächspartner, der wurde extra eingeladen, um den Lucke persönlich anzugreifen.Wie immer funktioniert das Bezahlfernsehen bei diesen Konstellationen, alle immer druff auf einen. Hier hatte Lucke wenigsten´s noch „Hilfe“ aus Helvetien.Auch die Tante der CSU, total daneben! Nichts mehr da von:“Wer betrügt der fliegt!“. War allerdings zu erwarten. Werde wohl doch den Lucke wählen, irgendwas muss die AfD richtig machen, denn die Angst der Blockparteien ist immer mehr zu spüren, je näher die sogenannte Europawahl kommt.

  426. @589 lorbas
    Zum Thema der Immunität der Abgeordneten des Bundestages ist auch wichtig zu wissen:
    http://www.staatsrecht.info/pub/bverfg3.pdf
    Zur Reichweite der Immunität von Bundestagsabgeordneten:
    ***1. Das Institut der Immunität dient zunächst und in erster Linie dem Schutz der Arbeitsfähigkeit des Parlamentes. 2. Der einzelene Abgeordnete kann lediglich verlangen, dass das Parlament frei von Willkür darüber entscheidet, ob und welche Strafverfolgungsmaßnahmen es genehmigt. 3. Das Parlament mus dabei zwischen dem Bedürfnis, seine eigene Arbitsfähigkeit zu erhalten und den Interessen der übrigen Staatsorgane abwägen. Es ist aber nicht verpflichtet, DIE ANTRÄGE DER ERMITTLUNGSBEHÖRDE RECHTLICH ZU WÜRDIGEN.***

    Es liegt also keine Verpflichtung des Parlamentes vor, einen Gegenbeweis für die Unrechtmäßigkeit einer eingeleiteten Strafverfolgung eines Abgeordneten zu erbringen, um eine Strafverfolgung damit eines Parlamentmitglieds zu verhindern. Eine generelle Ablehnungsmöglichkeit einer durch eine staatliche Behörde eingeleitete Strafverfolgung ist somit nicht gegeben.

    ***Dabei ist zudem zu beachten, dass der Bundestag nach Ansicht des BVerfG ohnehin nicht dazu verpflichtet ist, die nachteiligen Folgen zu überdenken, die sich aus der Genehmigung der Strafverfolgung für einen Landtagswahlkampf des Abgeordneten und für die Übernahme weiterer politischer Ämter ergeben können, da Art.38 Abs.1 S 2i.V.m. Art. 46 Abs. 2 GG den Abgeordneten nur bei der Wahnehmung der sich aus seinem verfassungsrechtlichen Status als Mitglied des Bundestags ergebenden Rechte und Pflichten schützt.

    Die Immunität eines Bundestagsabgeordneten ist begrenzt.
    Ob die Immunität der EU-Direktoren ebenfalls begrenzt ist, konnte ich nicht aus dem ESM erkennen.

  427. Der Wutstau der Bürger ist Realität.
    http://www.info.kopp-verlag.de
    Fakten zur Einwanderung, Zitate aus Regierungsunterlagen….(Fidel Müller)
    In Deutschland ca.19,5 % Migranten, in der Schweiz ca. 25%.
    Es geht hier nicht um die Existenzvernichtung sowie die Ablehnung der bereits integrierten nicht politisch-religiös fanatisierten Migranten, es geht hier um die Rechtmäßigkeit ungezügelter Einschleusung aller Forderungen, die auch die Existenz der in Deutschland befindlichen NICHT politisch-religiös parallelstaatlich konspirativ organisierten Migranten massiv gefährdet.

  428. Oder was glauben Sie wo die ganzen Stimmen für CDU und SPD immer noch herkommen?

    Na aus den Altersheimen natürlich.
    Gibt ja auch immer mehr.

  429. die journalisten sind ohnehin zu huren des systems verkommen – nicht mehr information und abwägen unterschiedlicher standpunkte gelten – es gilt ein denkvrbot für andere meinungen und wenn man nicht weiterkommt wird gegeifert wie im SÜDKURIER (die als nachbarn der schweizer sollten sich schämen, schämen, schämen!!!):
    „populisten wie die französische marine lepenerhalten auftrieb und politische windbeutel wie die deutsche afd rückenwind. sie werden sich auf die schweiz berufen, wenn es darum geht, gegen das europäische gebilde (sic!!!) sturm zu laufen. sie werden argumente bemühen, die an jedem stammtisch gejohle auslösen werden. das ist, um es diesmal deutlich zu sagen, unerträglich!“

    das eigentlich unerträgliche ist, dass wir
    von schreiberlingen gehirngewaschen werden sollen. diese herrschaften haben keinerlei selbstkritik und tatsacheninormationen – der schaum vor ihren mäulern reicht bis über ihre augen!

  430. Wir sollten unsere Zustimmung für die Schweizer Entscheidung dadurch kundtun, dass wir mit Schweizer Fahnen am Auto herum fahren!!!

    Wäre doch der Hammer, wenn überall in Deutschland diese Fahnen an den Autos, Fahrrädern etc. zu sehen wären!!! Uns läßt man zwar nicht abstimmen, aber dieses Aktion würde für sich sprechen.

  431. Wir Deutschen haben die Pflicht uns zu wehren,so das das Volk wieder bestimmt,wo es lang geht!
    Dafür bin ich auch gerne bereit die Kosten von zukünftigen Volksabstimmungen über die Steuer zu bezahlen,denn am Ende zahlt es sich für UNS aus!!!!
    Die neue Schweinerei:

    „Höhere Diäten“ für Abgeordnete
    Abgeordnete bei einer Bundestagssitzung in Berlin

    So viel wie ein Bundesrichter sollen Abgeordnete künftig verdienen. Leicht gekürzt werden allerdings die Pensionen.

    Nach jahrelanger Debatte will die Große Koalition die Abgeordnetendiäten umfassend reformieren und dabei erhöhen. Die Diäten sollen in zwei Schritten angehoben werden und damit auf das Gehalt eines Bundesrichters von 9082 Euro steigen. Danach soll es automatische Erhöhungen geben.
    http://web.de/magazine/nachrichten/deutschland/18606636-koalition-abgeordnetendiaeten-erhoehen-strafen-bestechung.html

  432. #622 leesegel
    …hätte ich gestern schon machen sollen –
    gehe sort an mein auto!

    danke für den tip, nach dem motto:

    „wir sind alle schweizer“

  433. Ich wage mal folgende Prognose: Von Stegner wird man in Zukunft nicht mehr so ville hören.

    Seine Hilflosigkeit zeigt sich in der 1.e-WK-Keule als reflexartige Erwiderung auf Köppels Hinweis zur Einheitsmeinung und sachkritischer Betrachtung der EUle durch das Volk.

    Ein noch prägsameres Bild sind seine stetig heruntergefallenen Merkwinkel!

  434. Das Wort „Moslems“ wurde kein einziges Mal gesagt! Das ist wohl allgemein tabu und konkrete Aussagen werden gemieden.

  435. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß das nicht der einzigste Politiker ist, der so tickt, oder wie ist der Bildungsplan 2015 zu erklären.

    Die KiFis rotten sich zusammen und verabschieden eindeutige Gesetze.

    Mitb einer 2/3 Mehrheit können die sogar Gesetze verabschieden, die heterosexuelle Ausrichtung unter Strafe stellt.

  436. Am Ende will niemand mit Lucke die Zeit verbringen, denn niemand will in einer Diskussion unterlegen sein.

  437. #521 Maria-Bernhardine

    …Büroräume des DEUTSCH-INDERS Sebastian Edathy offenbar durchsucht.

    …Pyromane, ein 13-jähriger DEUTSCH-INDER

    Mal völlig wertfrei ausgedrückt, hier handelt es sich wirklich um (indische) Einzelfälle.
    Allerdings kann ich mir bei Herrn Edathy ob seiner Hetze gegen PI eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen. Beim 13-jährigen brandstiftenden Inder war die Enttäuschung der Medien, dass es keine Neo-Nazis waren, schon mehr oder weniger deutlich festzustellen.

  438. War wohl kein Zufall die beiden einzig vernünftig redenden und denkenden Gäste ganz rechts aussen zu postieren.

    Ich oute mich ab heute als Lucke-Fan.

  439. Ein gut aufgelegter und vorbereiteter Bernd Lucke hat sich trotz mieser Diffamierungsversuche hervorragend geschlagen. Einfach köstlich war auch sein Hinweis, dass es mit der Türkei auch eine Zollunion gebe und damit einen relativ freien Waren- und Dienstleistungsverkehr ohne Personenfreizügigkeit. Warum dies dann nicht auch im Falle der Schweiz möglich sein solle?

    Hingegen hinterfotzig, wie Haderthauer von einer vermeintlichen „Verlogenheit“ der AfD schwadronierte. Verlogen ist schlichtweg die CSU, die aus Angst vor Stimmenverlusten ungeniert bei der AfD abgekupfert hat.

    Es wird daher Zeit, der CSU die Quittung zu verpassen: am 16. März bei den Kommunalwahlen in München und am 25. Mai bei den Europawahlen unbedingt AfD wählen!

  440. #539 WahrerSozialDemokrat (11. Feb 2014 01:03)
    Absoluter OT und unpolitisch, wie ich einfach nur finde:
    Perfektion – Schönheit – Wahrheit – eine Feder – Unglaublich
    http://www.youtube.com/watch?v=PGL3TlzZEp8
    – – –
    Wunderschön!
    Danke für den Link inmitten dieses traurigen Themas. Genau das Richtige, um nach einem überlangen Arbeitstag ins Reich der Träume zu gelangen.

  441. @539 WahrerSozialDemokrat
    Die Feder: Nur die Tatsache, dass es solche Menschen gibt, macht das Leben noch lebenswert. Integrieren wir die Feder.

  442. #575 DieFrau (11. Feb 2014 05:48)

    Deutsche wie Stegner, Krause und Hüther sind schuld daran, dass die Schweizer Deutsche oftmals überheblich finden. Diese Sorte Deutsche würde ich auch nicht einwandern lassen wollen.
    —————
    Oder anders ausgedrückt: Da war er wieder zu bestaunen – der häßliche Deutsche!

  443. Klasse Artikel zur Schweizer Volksabstimmung von Michael Mannheimer:

    Die Schweiz und ihr Votum zur Beschränkung weiterer Zuwanderung: Wie unsere Medien das Volk dazu belügen

    Auszug:

    „In der Schweiz hat das Volk abgestimmt. Niemand macht das mehr Angst als den Linken, die sich fast aller Regierungen und Medien in Europa bemächtigt haben und dabei sind, aus Europa ein totalitäres Staatensystem wie das der ehemaligen UdSSR zu machen.

    Sie haben Angst bekommen vor dem Volk, das sie zum Schweigen verurteilt haben, was die Zwangs-Islamisierung und Zwangs-Europäisierung anbelangt, die sie den Völkern Europas aufnötigen. Sie haben Angst bekommen vor dem mächtigen Instrument der Volksabstimmung, die sie ihren Völkern in Europa vorenthalten. Aus gutem Grund: Linke würden solche Abstimmungen allesamt verlieren. In Punkto EU. In Punkto Euro. In Punkto Islamisierung durch massive Zuwanderung.

    Die Schweiz hat wieder einmal gezeigt, was Demokratie heißt. Fordern wir diese in unseren Ländern ebenfalls ein.“

Comments are closed.