merkel-Die Achse zitiert einen bemerkenswerten Satz unserer Kanzleuse Merkel, der am 17. Juli in den Tagesthemen gesendet wurde: „Für mich ist immer wichtig, dass ich mir alle möglichen Entscheidungsoptionen, wie man es machen könnte, durchspiele, wie entwickelt sich das, und was würde das bedeuten, wer würde was dazu sagen, wer würde was vielleicht darüber schreiben, wer würde das kritisieren.“ So ein leerer Hosenanzg kann nie ein großer Staatsmann sein oder werden! Das ist sicher! Auch wenn diese Wetterfahne bei 99,9999 Prozent aller Deutschen beliebt ist, bei mir nicht! Und wer so charakterlos ist, kann auch niemals die mächtigste Frau der Welt sein, wie die Journaille immer mal wieder daherfaselt. Diese Frau ist höchstens der Totengräber Deutschlands!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Der Totengräber der Deutschen ist die Now World Order. Amerika, welches vorhat, Europa (besonders Deutschland) mit Fremdkulturen durchzumischen, damit auch der individuelle Wohlstand flöten geht.
    Und somit das Volk zu seelenlosen Arbeiter-Drohnen zu erziehen.

    Und das Stück Merkel, spielt dieses Spiel hervorragend mit. Die dumme Marionette, faselt etwas von
    „Oarbeitschplätsche und Früden in Eurpoa.“

  2. Essen die Salfisten, denen Merkel das Kommando zugespielt hat, nicht nur Herzen der Ungläubigen, sondern auch Stiernacken im Hosenanzug?

  3. ‚Meine‘ Kanzlerin war sie noch nie, ist sie nicht und wird sie auch niemals werden.

  4. “Für mich ist immer wichtig, dass ich mir alle möglichen Entscheidungsoptionen, wie man es machen könnte, durchspiele, wie entwickelt sich das, und was würde das bedeuten, wer würde was dazu sagen, wer würde was vielleicht darüber schreiben, wer würde das kritisieren.”

    Nach oben hin kuschen, nach unten hin austreten.
    Mit dem größten Opportunismus kommt man unter Opportunisten weit nach vorne – ihre Lebensleistung.

  5. ot

    +++ 15:09 Kanzlerin dringt auf Sanktionen gegen Russland +++
    Die Bundeskanzlerin dringt darauf, dass möglichst schnell substanzielle EU-Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt werden. Da Russland kein Interesse an einer Aufklärung des Flugzeugabsturzes gezeigt habe, halte die Kanzlerin rasche Beschlüsse für nötig, sagte der stellvertretenden Regierungssprecher Georg Streiter in Berlin. Auch eine Sprecherin des Außenministeriums kritisierte, Russland tue nicht genug. „Jetzt reicht es“, sagte sie. Merkel begrüßte, dass die EU-Kommission am Donnerstag Sanktions-Vorschläge vorlegen soll. Die EU-Botschafter sollten dann Strafmaßnahmen gegen erste russische Firmen verhängen, hieß es in Regierungskreisen.

    http://www.n-tv.de/politik/15-09-Kanzlerin-dringt-auf-Sanktionen-gegen-Russland-article13277566.html

  6. ja tolle Leistung Frau Merkel:

    – unser Bildungswesen geht vor die Hunde
    – unsere Infrastruktur ebenso
    – der Mittelstand schwächelt, dafür immer mehr Arme
    – Flüchtlingsschwemme
    – Zuwanderungswahnsinn
    – Migrantenkinderreichtum = Überfremdung
    – immer mehr Gewalt und Einbrüche
    – Deutschland bürgt für EU-Pleiteländer
    – der Islam wird hofiert statt klein gehalten
    – unsere Bundeswehr nicht verteidigungsfähig

  7. Beurteilen sollt man einen Staatsmann nach 50 Jahren. Danach war Hitler auch ein großer Staatsmann, aber einer, der die Karre total gegen die Wand gefahren hat. Sowas passiert der Merkel sicher nicht.

  8. Kewil, da sind Sie nicht allein!
    Die einzige Forderung, die dieser Hosenanzug m. E. berechtigterweise stellen d ü r f t e , ist die nach einem Friedensvertrag für Deutschland nach der Kapitulation der Wehrmacht und der Marine am 8. Mai 1945! Bis dato nicht erfolgt!
    Aber dazu ist die FDJ-Sekretärin wohl zu feige!
    MfG C.
    P.S. Wieso immer „Mutti“? „Stiefmutter“ wäre angebrachter!

  9. @#1 stop@islam (23. Jul 2014 15:29)

    Der Totengräber der Deutschen ist die Now World Order. Amerika, welches vorhat, Europa (besonders Deutschland) mit Fremdkulturen durchzumischen, damit auch der individuelle Wohlstand flöten geht.
    Und somit das Volk zu seelenlosen Arbeiter-Drohnen zu erziehen.

    Und das Stück Merkel, spielt dieses Spiel hervorragend mit. Die dumme Marionette, faselt etwas von
    “Oarbeitschplätsche und Früden in Eurpoa.”

    Es ist nicht korrekt zu behaupten, dass AMERIKA das vor hat. Die UN hat das vor und mit ihr die Drecksbande um Hussein Obama (und sogar das GOP Establishment spielt mit).

    Die wollen nicht nur Europa „durchmischen“, sondern auch Amerika selbst. Amerika wird mit Illegalen geflutet (zur Zeit mit „Kindern“, weil da ein Widerstand noch schwieriger ist.. nach dem Motto: die armen Kindern, habt ihr denn kein Herz….).

    Anstatt „aermeren“ Laendern zu helfen das naechste Level zu erreichen (sofortiger „Aufstieg“ von ganz unten nach ganz oben geht nicht. Diese Laender muessen eine aehnliche Entwicklung durchlaufen wie es die Zivilisation hinter sich hat), werden Europa UND Amerika platt gemacht und auf das Level der „aermeren“ Laender gebracht.

  10. STAATSVERSCHULDUNG!… das ist ihr verdienst und 10 Millionen Arbeitslose!

    Sie will die Welt mit deutschem Steuergeld retten und lässt Deutschland dafür untergehen.

    In Wirklichkeit liegt die Staatsverschuldung um das doppelte (wenn nicht sogar mehr) höher..

    Um 1.556 Euro erhöht sich die deutsche Staatschuld pro Sekunde.

    http://www.staatsschuldenuhr.de/

  11. Das mit der „mächtigsten Frau“ ist Journalisten-Onanie, nichts weiter. Nun, in der Geschichte fällt ihr immerhin die Rolle zu, den Untergang dieses Landes, oder genauer, seines Volkes zu verwalten, denn die herausragenden Leistungen, die es in Friedenszeiten hervorbringt, sind in der Zukunft unerwünscht. Oder genauer, wenn dann sollen sie jedem, nur nicht den Deutschen zugute kommen. Merkel ist die Insolvenzverwalterin deutscher Kultur und Lebensweise und markiert das Ende von deren Kontinuität. Nach der Zäsur durch die Usurpation der Nazis, die den größten Teil davon bereits unbrauchbar gemacht hatten, werden nun die Reste zerfleddert und dem dahergelaufenen Pöbel aus aller Welt zum Fraß vorgeworfen. Ein Insolvenzverwalter arbeitet wie jeder andere Berufstätige auch — vor allem für sich selbst. Das sollte man niemals vergessen, wenn man die Arbeit eines jeden Menschen mit Führungsverantwortung bewertet.

  12. Gott sei Dank, die Welt ist wieder in Ordnung, denn

    Nabil Rachid, Vorsitzender der palästinensischen Gesellschaft für Menschenrechte, betont, der Protest seiner Gruppe richte sich „gegen Israel und den Zionismus, aber Beleidigungen gegen Juden sind nicht vertretbar“…wer Juden beleidige, habe nicht verstanden, dass sich viele Juden mit den Palästinensern solidarisierten. Allerdings würden anti-israelische Demonstrationen häufig von anderen Gruppen wie beispielsweise Neonazis unterwandert; dagegen seien die Palästinenser machtlos.

    Jetzt ist es raus: die armen Palästinenser lassen sich von blonden Nazis unterwandern.

    Sie sind Opfa!

    Ist Nabid Rachid etwa die Reinkarnation von Eduard Schnitzler, dem hat auch kein Westberliner abgenommen, dass der an das Gift, was der so verspritzte von ihm selbst geglaubt wurde

  13. #stephanb
    Früher nannten wir solche Leute Radfahrer. (Nach oben buckeln, nach unten kräftig treten.
    MfG C.

  14. OT

    KONSTANZ

    Konstanz will Burkini-Verbot aufheben

    Konstanz – Bislang ist es in Konstanzer Bädern nicht erlaubt mit einem Ganzkörperbadeanzug, auch Burkini genannt, zu schwimmen. Nach Wünschen der Stadtverwaltung soll sich das jetzt ändern. Vor drei Monaten sorgte eine entsprechende Forderung einer Konstanzer Muslima für hitzige Diskussionen. Das Thema gelangte bundesweit in die Schlagzeilen.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Konstanz-will-Burkini-Verbot-aufheben;art372448,7115327

  15. OT

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/linksextremismus-preistraeger-fuer-zivilcourage-zu-einjaehriger-haftstrafe-verurteilt.html

    Torben Grombery

    Ein 23-Jähriger Student aus Jena wurde jetzt vom Wiener Straflandesgericht wegen Landfriedensbruchs, versuchter schwerer Körperverletzung und schwerer Sachbeschädigung zu einem Jahr Haftstrafe, davon acht Monate zur Bewährung ausgesetzt, verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der deutsche »Linksaktivist«, der wegen Tatbegehungsgefahr seit dem Tatabend in Untersuchungshaft saß, als »Rädelsführer« an den schweren Krawallen gegen den Wiener Akademikerball im Januar dieses Jahres federführend beteiligt war. So oder in etwa so ist diese Meldung auch in der versammelten »Mainstream-Presse« zu lesen – bis auf ein pikantes Detail…
    Dann bitte über den Link weiterlesen, es ist auch ein Video von dieser „Feierstunde“ anzusehen.

    Dieser Randalierer wurde in Jena sogar vom Oberbürgermeister öffentlich bei einer Feierstunde geehrt!!!
    Nicht zu fassen!!!

  16. #10 bright knight (23. Jul 2014 15:46)

    Es ist nicht korrekt zu behaupten, dass AMERIKA das vor hat. Die UN hat das vor und mit ihr die Drecksbande um Hussein Obama (und sogar das GOP Establishment spielt mit).

    Hier geht es vorrangig darum, wer die NWO anfeuert. Und das sind nun einmal die Finanz-Eliten der Welt, ganz besonders die von Amerika.
    Man muss sich nur anschauen wer die Kohle hat, denn der hat auch die Macht.

    Wenn mit GOP die Grand Old Party meinst, sind dessen Mitglieder meist amerikanisch. Wenn ich von Amerika rede meine ich die Amerikanische Führung,… denn die hohle Masse, das dumme Volk latscht eh einfach mit.

    Und du gehst falsch in der Annahme, dass Amerika seinen Wohlstand aufgeben wird. Im Gegenteil, die wollen doch erst die NWO – Führung.
    Und um das durchzusetzen, muss Europa destabilisiert, zertreten und aufgebaut werden… Sie können es ja nicht zulassen dass jemand was zu sagen hat, Zitat: „niemand soll uns die Stirn bieten können…“ (steht irgendwo in der Abhandlung.
    (btw. Amerika ist schon durchgemischt, die lassen nur die Kultur-Resistenten Moslems nicht rein)

  17. Der Aufstieg Merkels war allerdings nur möglich, weil es innerhalb der CDU/CSU genügend Memmen gab die sich haben wegbeißen lassen! – Eine starke Frau wohl, aber nur gegen schwache Männer!

  18. Merkel hat doch eh nie eine richtige, eigene Meinung. Sie dreht sich immer so nach dem Wind, dass sie nach oben gepustet wird und an der Macht bleiben kann. Sie steht für …… nichts. Sie hat keine Konzepte, die sie unbedingt durchsetzen will. Sie macht nur Dinge, damit sie an der Macht bleibt und ändert auch deswegen in kurzer Zeit schnell mal ihre Meinung komplett.

    Im Jahre 2011 war es glaub ich. Da sagte sie selbst noch, dass Multikulti gescheitert sei…und was war dann? Es wurde noch mehr darauf gesetzt, die Schleusen noch mehr geöffnet und noch mehr Leute reingelassen. Da kann man gar nichts mehr glauben.

  19. Also ich hab unsere Bundesprimaballerina fast schon ein klitzeklitzekleines Bisschen in mein Herz geschlossen….

    Ja, Irgendwie ist sie in der Seifenoper Buntschland meine weibliche Lieblingsrolle!

    Immer alleine sendet Sie stumme Signale der Hilflosigkeit an die Männerwelt. Waren es erst figurbetonte Hosenanzüge, griff Sie mit dem Zeigen der Üppigkeit Ihres Dekoltees schon zu deutlicheren Mitteln – das alles aber ist nichts gegen die immer wieder gezeigte deutlichste und unübersehbare Aufforderung: Die Raute!

    Ein Dreieck Zwischen Bauchnabel und Leiste gehalten! Dazu ein lächelt Sie wie ein Honigkuchenpferd.

    Leute! Diese Frau ist einsam und allein auf dem Gipfel der Macht, und alles was Sie wirklich will ist ein wenig Zuneiung!

    😉

    semper PI!

  20. Nachfolgend die Einleitung zu Enoch Powell’s Rivers of Blood speech. Es liegen Galaxien zwischen dieser Einstellung und dem billigen Opportunismus einer Angela Merkel.

    The supreme function of statesmanship is to provide against preventable evils. In seeking to do so, it encounters obstacles which are deeply rooted in human nature.

    One is that by the very order of things such evils are not demonstrable until they have occurred: at each stage in their onset there is room for doubt and for dispute whether they be real or imaginary. By the same token, they attract little attention in comparison with current troubles, which are both indisputable and pressing: whence the besetting temptation of all politics to concern itself with the immediate present at the expense of the future.

    Above all, people are disposed to mistake predicting troubles for causing troubles and even for desiring troubles: „If only,“ they love to think, „if only people wouldn’t talk about it, it probably wouldn’t happen.“

    Perhaps this habit goes back to the primitive belief that the word and the thing, the name and the object, are identical.

    At all events, the discussion of future grave but, with effort now, avoidable evils is the most unpopular and at the same time the most necessary occupation for the politician. Those who knowingly shirk it deserve, and not infrequently receive, the curses of those who come after.

  21. In der internationalen Politik ist Merkel sehr beliebt.
    Warum?
    Sie ist, na sagen wir’s mal nett: “ nicht sonderlich helle im Kopf“.
    Eventuell war sie eine gute Physikerin, das weiß ich nicht, aber ihr Allgemeinwissen ist unter aller Sau. Sie ist nicht mal in der Lege, einen simplen Smalltalk zu führen.
    Und da sie extrem leicht steuerbar ist, keine eigene Meinung in Ermangelung an Wissen hat, ist sie bei allen anderen Staatsmännern sehr beliebt.

  22. Meine 100%ige Zustimmung !!!
    Allein das gesamte Verhalten, die gesamte Optik und das Auftreten, regen zum Fremdschämen an.
    Im Übrigen glaube ich nicht, dass „““Mutti“““
    von 99.9% der Bevölkerung gemocht wird.
    Das basteln die Massenverblödungsmedien do lange hin, bis es passt.
    An seriöse und korrekte Wahlergebnisse glaube ich ebensowenig.

  23. Kewil, alleine die Überschrift hat einen gewissen Hang zur Genialtät: „Staatsmann“ Pruust!

  24. Wenn ich lese, dass diese Person mal wieder „rasche Sanktionen“ gegen eine Friedensmacht fordert, werde ich sprachlos.

  25. „… wer würde das kritisieren.”

    Ach so, deshalb sind die Medien seit Merkels Amtsantritt so gut wie gleichgeschaltet.
    Dann muss der Hosenanzug nicht jeden Tag Angst haben, dass ein böser Journalist die alternativlose und natürlich immer fehlerlose Madame kritisiert.

  26. HUI….Wer ist denn da aufgewacht und sieht jetzt was für eine gewalttätige Satans-Sekte(Islam) sie ins Land gelassen haben.

    ”Sure 5, 51
    O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind Freunde gegeneinander. Und wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört fürwahr zu ihnen. Wahrlich, Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten den Weg. “

    ——————————————-

    Antisemitismus
    Antisemitische Hetze alarmiert die Bundesregierung

    Essen/Berlin. Nach den antisemitischen Vorfällen bei Demonstrationen zum Nahost-Konflikt in Essen und anderen Städten ist die Bundesregierung alarmiert. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) sprach von einer „roten Linie“, die überschritten worden sei. Der Zentralrat der Juden beklagt eine „Explosion des Antisemitismus“ in Deutschland

    Böse Hetzparolen gegen Juden, Sprechchöre und vereinzelt sogar Übergriffe: Die antisemitischen Vorfälle der letzten Tage bei Demonstrationen gegen den Gaza-Krieg haben jetzt auch die Bundesregierung alarmiert. Auch in Essen waren etliche Demonstranten negativ aufgefallen.

    http://www.derwesten.de/politik/antisemitische-hetze-alarmiert-die-bundesregierung-id9623924.html

  27. Einfach eine dicke Ossi-Frau, die überall den Weg des geringsten Widerstands geht.

  28. „Auch wenn diese Wetterfahne bei 99,9999 Prozent aller Deutschen beliebt ist“… dieser Satz sagt so viel über die Psychologie von Kewil aus. Er hält sich tatsächlich für die 0.0000001% Prozent der Erleuchtung weil ihm jeweisl 16 Stunden pro tag zur Verfügung stehen um auf PI ständig irrelevantere Artikel zu posten und sich in seiner hgeistigen Entrückung zu suhlen.

  29. Fragt euch mal, warum wir Deutschen keine legalen Waffen kaufen dürfen um uns vor den Moslemhorden selber zu schützen. Naaaaa… macht’s klingeling?

    ——————————————-

    Madrid soll 2020 fallen

    Islamisten der Terrororganisation Isis kündigen Expansion nach Europa an

    „Oh, Muslime, eilt euch und sammelt euch um euren Kalifen, dass ihr vielleicht zu dem zurückkehrt, was ihr für Jahre wart, Könige der Welt und Ritter der Kriege.“ Mit diesen Worten beendete der Sprecher der sunnitisch-salafistischen Organisation „Islamischer Staat“ (IS, vorab Isis), Abu Muhammad al-Adnani, seine 34-minütige Audiobotschaft, mit der er die Welt am 29. Juni, pünktlich zu Beginn des Fastenmonats Ramadan, von der Gründung eines neuen Kalifats in Kenntnis setzte.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/madrid-soll-2020-fallen.html

  30. #33 Proleteus (23. Jul 2014 16:21)

    “Auch wenn diese Wetterfahne bei 99,9999 Prozent aller Deutschen beliebt ist”… dieser Satz sagt so viel über die Psychologie von Kewil aus. Er hält sich tatsächlich für die 0.0000001% Prozent der Erleuchtung weil ihm jeweisl 16 Stunden pro tag zur Verfügung stehen um auf PI ständig irrelevantere Artikel zu posten und sich in seiner hgeistigen Entrückung zu suhlen.
    ——–
    99,9999 + 0,0000001% = wieviel? 😉

  31. Diese Frau ist das Letzte.

    Schaffende Bürger ausbeuten und das Ergaunerte dem Pöbel in den Rachen werfen. Und das von ner CDU-Frau…….ohne Worte.

  32. OT

    Mohammedaner immer widerlicher. Jetzt verkleiden sie in Berlin Kinder als Leichen:

    http://www.bild.de/regional/berlin/demonstrationen/anti-isreal-aktivisten-verkleiden-kinder-als-leichen-36944652.bild.html

    Übrigens sind diese Allah-Leute dermaßen vom Tod besessen, daß sie dem Sprenggläubigen Izz al-Din Shuheil al-Masri, der 2001 in der israelischen Pizzeria Sbarro ein Massaker (15 Tote, 150 Verletzte, unter den Toten 7 Kinder und eine Schwangere – soviel zu „wer ist hier der Kindermörder“) anrichtete, eine Ausstellung widmeten: mitsamt Pappmachee-Nachbau der Explosion, in der überall zerfetzte Körperteile von Israelis inmitten von Pizzastücken rumfliegen.

    http://archive.adl.org/israel/israel_sbarro.html

  33. Auch wenn diese Wetterfahne bei 99,9999 Prozent aller Deutschen beliebt ist, bei mir nicht!

    Diese Knalltüte von Mutti IM Phsik (absichtlich falsch geschrieben) kann wohl kaum noch bei 99% beliebt sein, aber es sind noch viel zu viele.

  34. Der Sprechblasenanzug hat gerade über Seiberts Vize (also nicht mal sonderlich wichtig, das) Sprechblasen kundtun lassen:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die antisemitischen Parolen bei Kundgebungen in deutschen Städten gegen Israels Gaza-Offensive verurteilt. Solche Äußerungen seien ein „Angriff auf Freiheit und Toleranz und der Versuch, unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu erschüttern“, zitierte Vizeregierungssprecher Georg Streiter die Kanzlerin. „Dies können und wollen wir nicht hinnehmen.“

    Merkel ließ zugleich versichern: „Wir werden weiter für die Sicherheit jüdischer Bürger eintreten.“ Die gesamte Bundesregierung freue sich über das „wiedererstarkte lebendige jüdische Leben“ in Deutschland. Weiter sagte Streiter: „Die Sicherheitsbehörden nehmen jeden Übergriff auf jüdische Einrichtungen und gegen Personen sehr ernst. Antisemitische Straftaten werden konsequent mit allen rechtsstaatlichen Mitteln verfolgt.“

    Zu Details wollte die Bundesregierung keine Stellung nehmen.

    Natürlich nicht. Bloß nicht festlegen. Es ist nun mal das Wesen und die Aufgabe eines politischen Zäpfchens, quasi „Stealth“-Eigenschaften aufzuweisen – also, übertragen auf seinen Wirkbereich, die unauffällige Radarsignatur einer Darmbazille zu haben…

  35. Garantiert, ohne dass sie das so wollte, hat sie mit ihrer zitierten Aussage den Nagel auf den Kopf getroffen und ihr Seelen- und Geistes-Leben auf den Tisch gelegt. Mit anderen Worten hat sie gesagt „ich habe keinerlei politischen Standpunkt; ich rede und handle so, wie das der Mehrheit und den Mächtigen aktuell gerade gefällt; alleine wichtig ist mir mein Machterhalt und dafür brauche ich die Stimmen der großen Masse und nicht die der kleinen Schar Nachdenklicher“.

  36. „unsere“ Bundeskanzlerin ist wie ein Fähnchen im Wind. Immer schön alle Probleme umschiffen, nie zu irgendetwas Stellung beziehen.
    Die typischen Verwalterin, wie die meisten konservativen Typen aus CDU/CSU.
    Mag sein, dass sowas erfolgreich ist, aber es ist langweilig und so jemand verblasst auch ziemlich schnell.

    Es gab andere Bundeskanzler in Deutschland. Die haben geführt, Akzente gesetzt und Stellung bezogen. Sie sind teilweise nur kurz im Amt gewesen, wurden abgewählt, haben sich unbeliebt gemacht, ihrer direkte Erfolgsbilanz sieht erst mal klein aus… aber jeder kennt sie und man weiss für was sie gestanden sind.

    Merkelchen und ihr Förderer gehören sicher nicht dazu.

  37. Das Kanzleramt ist für Mutti, die gar keine Mutter ist, zwei Nummern zu groß, während ihre Blazer zwei Nummern zu klein sind.
    😀

  38. Langsam habe ich das Gefühl, dass der Diener der Moslems Obama sich nur gegen Putin stellt, um ein vermeintlich „größeres“ Feindbild für den Westen zu schaffen. Ihm geht es nicht um irgendwelche geopolitischen Spielchen, sondern um die Unterstützung der Errichtung des Kalifats. Das Kalifat soll dann gegebenenfalls Europa ersetzen als sogenannter „starker Partner“. Die antisemitische Hetze, die gerade quer durch Europa tobt, wurde von Obama in keinem Wort verurteilt oder erwähnt. Ich dachte, dass die jüdische Lobby in USA sooooo stark und einflussreich ist.

    Merkel kommt mir irgendwie quallenartig vor. Sie wird uns alle überleben, weil sie nicht nachdenkt und niemanden auf die Füße tritt.

    #ImpeachObama

  39. Mutti hatte lange genug Zeit gehabt in den Blockparteien zu üben.
    So funktioniert es halt in der Politik.
    Da will man doch lieber wieder einen Helmut Schmidt zurück. Schmidt Schnauze haben sie ihn genannt.
    Nun ja, heute würde er wohl als Nazi abgewählt.

  40. #29 Berlin53 (23. Jul 2014 16:10)
    In der internationalen Politik ist Merkel sehr beliebt.
    Warum?
    Sie ist, na sagen wir’s mal nett: ” nicht sonderlich helle im Kopf”.
    Eventuell war sie eine gute Physikerin, das weiß ich nicht, aber ihr Allgemeinwissen ist unter aller Sau.
    ———————
    Ich gehe davon aus, dass das Ferkel irgendwann mal in zwanzig Metern Entfernung an einem Physikbuch vorbeigelaufen ist. Von Physik hat sie, wie das so aussieht, nicht die geringste Ahnung- sonst gäbe es in der Bananenrepublik Schland weder Klimawandel noch Energiewende. Und die „Doktorarbeit“ ist wohl ein Produkt des Chemikers und erikaschen Göttergatten Dr. Sauer. Erika ist in Moskau auf Agitation und Propaganda gedrillt worden und spielte bis zum Untergang der DDR FDJ- Sekretärin in dieser Disziplin- sollte sie doch Kenntnisse in der Physik haben ist sie ein deutschenhassendes Charakterschwein…

  41. So ein leerer Hosenanzg kann nie ein großer Staatsmann sein oder werden! Das ist sicher!

    Hallo Kewil, ich teile deine Ansicht über diese Verräterin

    ABER

    in dieser Zeit, in der ich ganz persönlich um mich und meine Familie wegen der Kriegstreiberei der Amerikaner im Zusammenhang mit der Ukraine fürchte, bin ich von Merkels Politik positiv überrascht.

    Denn diese scheint darin zu bestehen, Putin ständig öffentlich auszuschimpfen und so wenig wie möglich gegen Russland zu unternehmen. So kann das ruhig weitergehen.

    Das ist objektiv gut für unsere Wirtschaft und für unsere persönliche Zukunft ebenfalls.

    In Washington sieht man Merkels Handeln genauso und wertet es als sehr wenig vertrauenswürdig.

    Wer das Vergnügen hatte, Merkel und Putin am sog. D-Day in der Normandie dieses Jahr zu beobachten, konnte ein vermutlich demonstratives und beinahe endloses Tete zwischen Putin und Merkel beobachten, das eindeutig von ihr ausging und Putin sogar zum Lachen brachte.

    Merkel ist ein Kind der DDR, sie lernte begeistert und mit hervorragendem Erfolg Russisch. Das tut man, wenn man Russland mag und was man in jungen Jahren lernt und empfindet vergißt man nie mehr.

    Stell Dir vor, wir hätten statt ihrer einen Herrn Röttgen, der uns anblafft, wir dürften in Bezug auf Snowden den Amis gegenüber nicht „patzig“ werden und müßten auch beoachten wie Snowden „taktiert“.

    September 2013 konnte man nicht wissen, daß die wichtigste Person Europas rußlandfreundlich sein mußte.

    Ich sehe ihr Spontantreffen mit Putin in Brasilien ebenfalls als sehr positiv. Auch weil es wohl nicht so leicht abhörbar war.

    Der Rausschmiß des US-Geheimdienstkoordinators der USA aus Deutschland war die Ohrfeige an die USA, die sie brauchte. Ganz Europa hält die Luft an. Mal die Euro-Presse lesen. Daß unmittelbar darauf über Rücktrittsgerüchte Merkels spekuliert wurde ist ein Kompliment an Merkel.
    Westerwelle überlebte seine Weigerung am Libyen-Krieg teilzunehmen nur Tage als Parteivorsitzender. Jeder weiß welchen Ursprung diese Vorgänge haben.

    Die Formulierung in den neuesten Regierungsmaßnahmen, man wolle Ministerien und Bürger vor Spionage schützen und dies betreffe vor allem die Spionage vor Ländern, „die offiziell unsere Verbündeten sind“ ist das Schärfste was die BRD seit ihrer Gründung in Richtung USA von sich gab.

    Der Regierungssprecher Seibert sprach aus meiner Erinnerung sogar von „Regierungen, die sich unsere Freunde nennen“.

    Also, keine Begeiterung für Merkel, aber im Angesicht eines Krieges hat sie etwas gut bei mir.

    Und einige hier, die darauf pochen, daß dieser Blog uneungeschränkt USA- und Israelfreundlich zu sein hat:

    Das geht natürlich nur die Zuständigen hier etwas an, aber was bedeutet das eigentlich?

    Für ewig und immer, egal was die USA tut?

    Egal ob die USA je unsere Freunde waren?

    Jeden Krieg mitmachen, den sie provozieren?
    Ja, wenn Ihr das wirklich so meint?

    Aber lest doch mal US-Brzezinski zur Ukraine, damit Ihr endlich mal blickt, um was es der USA bei der Ukraine gar nicht geht. Nämlich um Demokratie und Freiheit.

    UND ACHTUNG,
    denn jetzt folgt eine heikle Empfehlung:

    Seht Euch doch einfach mal die z.T. mehr als eine Stunde dauernden Interviews mit dem ehemaligen Verteidigungsstaatsekretär unter Helmut Kohl, Willy Wimmer auf Youtube an.
    (Es geht nicht um Israel!!!)

    Auch wenn sein Interviewpartner Ken Jebsen ist, der ja laut Broder ein Holocaustleugner ist, was sich mit Blick auf Jebsens zahlreiche frühere Äußerungen und den Gesamtzusammenhang seiner Äußerung wohl eher als eine Verleumdung Broders entpuppt. Eine Anklage nach §130 konnte jedenfalls nicht erwirkt werden.

    Aber das ist hier nicht das Thema, sondern das Thema ist Willy Wimmer mit seinen US-Freundschaftserfahrungen zu Zeiten Kohls.

  42. Totengräberin einer einstmals konservativen Partei ist sie allemal. Und nein, ich mag sie nicht und ich kenne eine ganze Reihe Leute, die sie ebenfalls nicht mögen.

    99,9 Prozent Zustimmung und Verehrung von „Mutti“ (böse Märchen-Stiefmutti bestenfalls) sind nämlich glatt gelogen.

  43. Kein großer Staatsmann,
    aber ein dicker Staatsmann.

    Ist die Mutti.

    Mann, seid Ihr alle blöde,
    die Zonen-Wachtel zu wählen … .

  44. Ich fürchte, dass wir so abgewickelt werden wie die DDR-Reste abgewickelt wurden.

    Mutti hat uns am Wickel!

  45. Sie ist halt des dicken, dummen Kohls „Mädchen“. Eine Linie, unverkennbar. Aber die dämlichen Deutschen haben ja immer das bekommen, was sie verdient haben. Bei den 99 % muß ich immer an die Volkskammerwahlen denken, warum nur – grübel.

  46. #53 IsMu

    Die Entlassung des CIA-Agenten war nichts als ein wenig Theaterdonner, der darüber hinweg täuschten sollte, dass deutsche und amerikanische Geheimdienste schon längst zusammenarbeiten. Merkel hat in der NSA-Affaire ansonsten komplett versagt.

    Das Treffen mit Putin wähernd der WM diente mal wieder der Merkel typischen Selbstinszenierung und Showparade. In der Beziehung zu Russland spielt Merkel in Wirklichkeit seit langem vor allem die Rolle der Aufhetzerin, was nichts anderes als gefährliche Kriegstreiberei bedeutet.

  47. >Merkel hat die CDU ruiniert<

    Liebe Leute, ich kann's im Moment nicht belegen, aber DDR-Weggefährten der Angela Merkel waren sehr erstaunt als sie der CDU beitrat. Sie begründeten das damit, sie hätten sie bei den Grünen verortet.
    Ich habe es im Radio selbst von denen gehört.

    So! Fällt da jemandem jetzt vielleicht irgendetwas auf?

    Oder vielleicht bei den grandiosen Verhandlungserfolgen des Sigmar Gabriel gegen Frau Merkel?

    Ja, Du meine Güte, eine Grüne steht an der Spitze der CDU, daher ist es so seltsam nicht, daß die CDU so grün-ähnlich ist und eine Grüne verhandelte mit Soze Gabriel.

    Der Gabriel ist nicht plötzlich soooo intelligent geworden, daß er Merkel quasi über den Tisch ziehen konnte.

    Als Grüne konnte Merkel nie Bundeskanzlerin werden und unter Joschka Fischers bei den Grünen damals auf Dauer nicht wie bei Kohl Ministerin.

    #55 AtticusFinch (23. Jul 2014 17:57)

    ….99,9 Prozent Zustimmung und Verehrung von “Mutti” (böse Märchen-Stiefmutti bestenfalls) sind nämlich glatt gelogen.

    Und dann diese ganze Prozentelei.
    Knapp 30% aller Wahlberechtigten haben die gewählt, 70% nicht. Die Grünen werden so von 7% aller Deutschen gewählt, 93 % wählen die nicht.

    In Ländern ohne Wahl mit z.B. einem König gibt es z.T. mehr politische Diskussionen und inneres politisches Engagement als in dieser Scheindemokratie.

    Die Meinung eines desinteressierten, vollgefressenen Volkes, voll bis oben hin mit Feigheit, das zu angeblich 99,9999% irgendetwas meint, ist zu 99,9999% irrelevant.

    Die Masse tut, was man ihr sagt. Ihr Lebensinhalt ist eben eher der Fußball und was man ißt.
    Nur eine Minderheit bäumt sich auf und wenn die wissen, daß sie mehr als 5-10% sind, dann geht’s zur Sache. Und der Rest tut dann was die Neuen wollen.

    Das ist alles.

    Fragst Du mich nun, ob ich was besseres kenne als Demokratie, sag ich Dir NEIN.

    Aber was besseres als diese Scheindemokratie allemal.

    Und vor Prozent-Ergebnissen gleichgültiger Ignoranten muß niemand knien und sie als Offenbarung ansehen.

    Putin wurde kürzlich gefragt, ob er als Autokrat oder Demokrat in die Geschichte eingehen wolle.

    Seine Antwort war, er wolle als jemand in die Geschichte eingehen, der alles erdenklich mögliche für sein Land getan hat.

    Wäre Dir die Antwort, er würde am liebsten als Demokrat eingehen, lieber gewesen?

    Z.B. auf die Frage, ob er als bester Staatsmann oder als Demokrat in die Geschichte eingehen würde?

    Absurd nicht wahr? Die Demokratie ist kein Selbstzweck und ein Volk das sich für sie nicht interessiert, sollte auch nicht mehr gefragt werden.

    Eine Demokratie sollte denjenigen ermitteln, der das erdenklich beste für sein Land tut.

    Daran glaubt Putin scheinbar nicht und ich, mit Blick auf meine Erfahrung mit der BRD und die Deutsche Mentalität auch nicht (mehr).

    Russland übrigens ist eine bei weitem lebendigere Demokratie als die BRD.
    Mit einem DEMOKRATISCH GEWÄHLTEN Präsidenten an der Spitze, der Demokratie nicht besonders mag.

    Und nun wieder zur BRD, Merkel, Gauck, Demokratie, ach ja und Trittin (

    Deutschland wird jeden Tag weniger und das freut mich

    ).

    Kotzen könnte ich.

  48. Wäre mein auto vor der letzten btw betriebsbereit gewesen, hätte ich auf der heckscheibe oder so gut sichtbar angebracht:

    DAS mensch MUSS WEG!

    [der mensch, die menschin, das mensch]

  49. Um ein großer Staats“mann“ zu werden fehlen ihr mehr als nur die sprichwörtlichen Eier im Hosenanzug…..

  50. #63 IsMu (23. Jul 2014 19:37)

    Russland übrigens ist eine bei weitem lebendigere Demokratie als die BRD.
    Mit einem DEMOKRATISCH GEWÄHLTEN Präsidenten an der Spitze, der Demokratie nicht besonders mag.

    In Bezug auf Frau Merkel stimme ich Ihnen weitgehend zu.
    In Bezug auf Rußland schießen Sie aber über das Ziel hinaus.

    Die demokratischen Verhältnisse dort sehen so aus, als wenn zum Vergleich das regierungsnahe Springer-Imperium 90% aller Print- und elektronischen Medien kontrollieren würde.

    Lebendige Demokratie aktuell, wie man sie bei uns in Berlin und Brüssel erlebt:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Russland-zwingt-Internetfirmen-zum-Datensammeln-2250160.html

    http://www.spzeitung.ru/2014/07/wahlfilter-vorgeschoben-oxana-dmitrewa-faellt-aus-dem-rennen-um-den-gouverneursposten/

  51. Einwanderung ist ein anderer Frontabschnitt um die Identität der Völker in ihrem Recht auf Selbstbestimmung, ihr kulturelles Empfinden zur eigenen Heimat zu beseitigen und fremden Geist aufzunötigen. Eine Eskalation zwischen den Ethnien wird kalkuliert und bei Bedarf gezündelt. Sie ist Mittel imperialen Weltmachtstrebens, gewachsene Völker zu denationalisieren, was nichts anderes bedeutet als ein Genozid von innen. Damit soll das größte Hindernis gegen die absolute Herrschaft über die Völker und Ressourcen beseitigt werden. In der alten BRD wurde in den 1960er Jahren mit der Immigration nach der Wehrlosmachung des deutschen Volkes begonnen. Angefangen mit Gastarbeitern und Familiennachzug, ´politisch Verfolgte´, Boatpeople aus Asien, Asylanten, ´Fachkräfte´, ´Rotationseuropäer´, Bootsflüchtlinge aus Afrika/Vorderasien sowie Flüchtlinge vor ´gewaltsamen Konflikten´. Ihnen allen gleich wird die so genannte „humanitäre Rolle“ zur Durchsetzung politisch-strategischer Ziele zugewiesen. Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD, 18. Legislaturperiode vom 22. Oktober 2013 bis 2017 spricht Klartext: „Wir werden den Nationalen Aktionsplan der Bundesrepublik Deutschland zur Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und darauf bezogene Intoleranz um das Thema ´Homo- und Transphobie´ erweitern. Migranten leisten einen bedeutenden Beitrag zum Wohlstand und zur kulturellen Vielfalt unseres Landes. Deutschland ist ein weltoffenes Land. Wir begreifen Zuwanderung als Chance. Wir werden die Willkommens- und Anerkennungskultur in unserem Land stärken. Dies fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt und steigert zugleich die Attraktivität unseres Landes für ausländische Fachkräfte, die wir brauchen. Zuwanderung und Integration müssen von Anfang an Hand in Hand gehen. Bei Neuzuwanderern wollen wir deshalb Vorintegrationsmaßnahmen schon im Herkunftsland … verstärken.“

  52. Schon mit ihrer viel zu späten Erklärung, dass antisemitische Äußerungen nicht akzeptabel seien und nunmehr angeblich konsequent verfolgt würden, hat sie wieder einmal dem Ansehen Deutschlands schweren Schaden zugefügt. Wie viele böse Anrufe aus Israel und den Vereinigten Staaten wird sie in den vier Tagen seit den Rufen „Juden ins Gas“ wohl bekommen haben, ehe sie sich endlich zu dieser lauwarmen Erklärung herbeiließ?
    Einfach ohne Charakter, diese Frau.

  53. Forsa Lügentrend hat heute verkündet:
    „Wahltrend: Union legt zu, Forsa-Chef Güllner: Kanzlerin Angela Merkel so beliebt wie nie“

  54. IM Erika alias Mutti ist inzwischen dermaßen durchgegendert, daß sie sich wohl eher als große StaatsFRAU vorkommt, die größte, die die BRD je hatte…

    Ich verstehe nicht, was man an dieser Trulla gutfinden kann. Die ist charakterlich mindestens genauso verwahrlost wie ihr Vorgänger und der Bundespapa IM Larve.

  55. #49 Maria-Bernhardine (23. Jul 2014 17:23)

    Das Kanzleramt ist für Mutti, die gar keine Mutter ist, zwei Nummern zu groß, während ihre Blazer zwei Nummern zu klein sind.
    😀

    Auch sollte Mutti bei dem Busento mal zu einer gescheiten Corsetiere gehen.
    :mrgreen:

  56. @ #45 Babieca (23. Jul 2014 17:03)

    Merkel ließ zugleich versichern: „Wir werden weiter für die Sicherheit jüdischer Bürger eintreten.“

    Diese Zonen-Trulla will „[…]für die Sicherheit jüdischer Bürger eintreten„? Eintreten will sie?? Wie denn das??? Eine Mahnwache organisieren? Einen Stuhlkreis mit Mohas einrichten? „Brücken bauen“? Den Ethikrat befragen? Ein Schild aufstellen, auf dem „Warum?“ steht?
    Sie hat nicht für die Sicherheit jüdischer Mitbürger einzutreten, sie hat die Sicherheit dieser Menschen zu garantieren! Mit allen rechtsstaatlichen und exekutiven Mitteln, die ihr qua ihres Amtes zur Verfügung stehen. Auch unter Verwendung des staatlichen Gewaltmonopols. Und dazu zählt auch die unverzügliche und – wenn erforderlich – eben auch gewaltsame Abschiebung von aufrührerischen Mohammedanern. Punctum!

    Don Andres

  57. #30 Schwarzbaer (23. Jul 2014 16:11)

    Meine 100%ige Zustimmung !!!
    Allein das gesamte Verhalten, die gesamte Optik und das Auftreten, regen zum Fremdschämen an.
    Im Übrigen glaube ich nicht, dass “””Mutti”””
    von 99.9% der Bevölkerung gemocht wird.
    Das basteln die Massenverblödungsmedien do lange hin, bis es passt.

    Logisch, da wird manipuliert bis die Schwarte kracht.

    Begeistert von Merkel sind vielleicht 12 bis 15 Prozent des Wahlvolks, mehr gewiss nicht.

    Allerdings – und das ist eine Riesengruppe von geschätzt mehr als 40 % – halten viele Merkel für das „kleinere Übel“, was auch immer das sein soll, zumal sie in ihrer inhaltslosen Biegsamkeit, in deren Konsequenz unser Land überflutet und verramscht wird, de facto ein richtig großes Übel verkörpert.

    Und schließlich gibt es noch einen gar nicht so kleinen Bevölkerungsteil, der beim Thema Murksel immer mit den Achseln zuckt, gequält lächelt und verlauten lässt: Na ja, was soll sie schon machen, sie hat’s halt auch nicht leicht.“

    Meines Erachtens sind diese fehlgeleiteten Bekundungen von Mitgefühl für jene Frau, die es nach grenzenloser Macht drängt, das vernichtendste Urteil überhaupt, vernichtender als es ein bekennender Merkel-Hasser wie ich überhaupt formulieren könnte.

    Wie dem auch sei, lieber Kewil, sei getröstet, so viel begeisterten Zuspruch wie uns die hoch manipulative Medienmaschinerie um ARD, ZDF, Bertelsmann und Springer weismachen will, ist für die tumbe und dennoch gefährliche Rauten-Wachtel bei weitem nicht vorhanden. Nicht alle Deutschen sind schließlich strunzdoof.

  58. und ewig die alte Langeweiler-Nummer:

    Diese Frau ist höchstens der Totengräber Deutschlands!

    Unsinn.
    Angela Merkel ist eine erfolgreiche Verwaltungsbeamtin, hochintelligent und mit höchster sozialer Kompetenz.

    „Totengräber“ ist vielmehr die satte, vollverblödete Mehrheit des deutschen Volkes, welche sich ihren eigenen Untergang bereitet indem sie die Auseinandersetzung mit den Feinden der FdGO scheut.
    Dumpf und bis in die letzte Körperzelle von totaler Idiotie durchdrungen.

    Die Selektion wird für ein entsprechendes Ende sorgen.

  59. Na, ob se heute schon margot angerufen hat?
    nee, nicht die, die auch nicht, aber vielleicht die?

  60. Mutti ist ja auch nicht Conchita Wurst, deswegen kann Frau Merkel auch nie ein großer Staatsmann werden.

    Sie könnte sich geschlechtsneutral Lan Merkel, Staatsxx nennen. Richtig gendern will gelernt sein. 🙂

  61. #75 Equilibrius01 (24. Jul 2014 02:10)

    Unsinn.
    Angela Merkel ist eine erfolgreiche Verwaltungsbeamtin, hochintelligent und mit höchster sozialer Kompetenz.

    „Höchste soziale Kompetenz“ ist wohl der blanke Hohn, wie absurd!

    Sie müssen uns hier nicht verscheißern, wir können uns durchaus fundierte Urteile bilden und benötigen dazu keine Propagandaphrasen aus dem Dunstkreis der Konrad-Adenauer-Stiftung.

    Eine derart gefühllose Eiseskälte wie Merkel strahlen in „diesem unserem Lande“ wahrlich nur wenige aus. Diese Frau ist im Gegenteil überhaupt nicht zu Anteilnahme und humaner Gefühlsregung fähig, jede Empathie ist ihr fremd. Ihr Lächeln wirkt einstudiert wie das des „Menschenfreundes“ Kim Jong-un – die perfekte, eiskalte Anpassungsmaschine, wie sie in der DDR unseligen Angedenkens ein Erfolgsmodell war – in jedem anderen totalitären Staat übrigens auch.

    Lesen Sie bitte die großartigen, einfühlsamen Bücher von Getrud Höhler und Cora Stephan über die Dame im Hosenanzug, damit wir auf annähernd gleicher Ebene weiterdiskutieren können. Ansonsten bleiben Sie uns bitte mit Ihrer unschwer durchschaubaren CDU-Propaganda gestohlen!

  62. #75 Equilibrius0

    „Angela Merkel ist eine erfolgreiche Verwaltungsbeamtin, hochintelligent und mit höchster sozialer Kompetenz.“

    Aber der o. a. Spruch Merkels zeugt gerade davon, dass es ihr an sozialer Kompetenz mangelt.
    Soziale Kompetenz bedeutet nämlich, dass man ein genügend Maß an Selbstsicherheit besitzt, um zu Selbstreflexion und teamorientierter Kooperation fähig zu sein und Kritik an sich selbst zuzulassen.

    Wir haben an der Spitze der Republik eine Persönlichkeit im Einheitsdress, deren Körpersprache klar zeigt, dass sie nach Anerkennung und Lob geradezu lechzt.

    Dafür braucht sie augenscheinlich ihr hohes Amt und den permanenten penetranten Personenkult um sich selbst.

    Wer die ständige Lobhudelei dieser Person verweigert, fällt ins Feindbildregister, der Schmeichler wird unhinterfragt in die Gruppe der Günstlinge eingereiht.

  63. Arnulf Baring:

    „Aber sie ist erstens keine Führungsfigur, und zweitens, was sie uns in dem Fall Sarrazin geboten hat, ist unter aller Sau.“ … „Dieser Widerspruch innerhalb von wenigen Tagen, das nehme ich übel, das zeigt, daß da im Grunde eine völlig charakterlose Beliebigkeit (bei 1:11) eine Rolle spielt!“
    http://www.youtube.com/watch?v=cpoRO0zfyj0

  64. #80 Biloxi

    Ein sehr eindrucksvolles Beispiel, dass Merkel keinerlei Kritik zulässt an ihrer Politik bzw. im Ernstfall Kritiker schon mal gnadenlos verfolgen und von den von Merkel kontrollierten Medien hetzen lässt.

    Amerikanische Tageszeitungen verglichen das Benehmen Merkels und Wulffs in der Sarrazinaffaire mit den Machenschaften des rumänischen Diktators Ceausescu.

    Nach der Affaire Sarrazin ließ Merkel bezüglich Zuwanderung alle Dämme einreißen und das reine Chaos regieren.

  65. Jetzt will die deutsche Politikerkaste die Fußball WM in Russland als Sanktion unterbinden. Von Katar einen muslimischen Land
    das die Bauarbeiter für die nächste Fußball-WM wie Sklaven hält ist natürlich keine Rede.
    Da die Imane Fußball für unisslamisch halten und Katar mit Anschlägen drohen, kommen Merkel und Co nun auf die Idee, die nächste WM in Deutschland stattfinden zu lassen.
    Meine Frage ist deshalb: Gehen der Merkel und Konsorten der Untergang Deutschlands zu langsam und wollen sie den Sieg des ISSLAM in Deutschland durch Anschläge beschleunigen ?

  66. alles richtig, jedoch hat der Hosenanzug zumindest die antisemitischen Revolten scharf kritisiert. </b

  67. #69 Zensus (23. Jul 2014 21:27)
    Forsa Lügentrend hat heute verkündet:
    “Wahltrend: Union legt zu, Forsa-Chef Güllner: Kanzlerin Angela Merkel so beliebt wie nie”
    ———————-
    …womit er durchaus recht haben könnte. Auch der Führer wurde von ins Gehirn geschissenen Zipfelmützen angebetet. Unterwürfigkeit unter dem, was sie als Obrigkeit ansieht, scheint bei der schlandschen Zipfelmütze in der Genetik verankert zu sein.

  68. #66 stephanb (23. Jul 2014 20:40)

    #63 IsMu (23. Jul 2014 19:37)

    Russland übrigens ist eine bei weitem lebendigere Demokratie als die BRD.
    Mit einem DEMOKRATISCH GEWÄHLTEN Präsidenten an der Spitze, der Demokratie nicht besonders mag.

    In Bezug auf Frau Merkel stimme ich Ihnen weitgehend zu.
    In Bezug auf Rußland schießen Sie aber über das Ziel hinaus.

    Die demokratischen Verhältnisse dort sehen so aus, als wenn zum Vergleich das regierungsnahe Springer-Imperium 90% aller Print- und elektronischen Medien kontrollieren würde.

    Gemeint war nicht der dortige Staatsfunk, sondern das Interesse und die engagierte Diskussion der Bevölkerung über die Politik usw..

    Im Vergleich zu Deutschland sieht sich dort niemand dreimal um, ob er auch ja konform mit der sog. öffentlichen Meinung geht. Also mit der Meinung Siff-Grün-Roter Journalisten und der ausführenden Organe der Atlantikbrücke.
    (z.B. Klaus Kleber)

    (Man ist nicht Ausländerfeind, hat nichts gegen den Islam, ist nicht gegen Europa, ist kein Verschwörungstheoretiker, ist für Demokratie, für Israel, nicht antiamerikanisch, man hat nichts gegen Marktwirtschaft usw usw usw gähn)

    Das gibt es da nicht.

    Bücher gegen Putin gibt es offen zu kaufen.
    Versammlungen und Demos gegen Putin werden genehmigt und finden statt.

    Kritik an Putin ist häufig und ganz normal.

    Kritik an Stalin ist selbstverständlich, seine Bewunderung nimmt aber leider in der letzten Zeit noch weiter zu.

    Im übrigen haben wir in der BRD mit ARDZDFDRadioWDRDieZeitSpiegelDuMontSpringerFAZtazSat1RTL uvm. selbst eine de facto Gleichschaltung. Eine mehr oder weniger freiwillige.

    Mein Eindruck ist, daß Russland mit Sicherweit keine „Befreiung“ von Putin wünscht, sondern daß dieser gemessen am Volk, vor allem außerhalb großer Städte noch relativ gemäßigt national und konservativ ist.

    Was dein Link angeht: Da gibt es so einiges, was noch darüber hinausgeht. Z.B. in Murmansk.

    Was die Wahlen auf der Krim angeht, hat es Wahlfälschungen gegeben.

    Nicht 96 % stimmten für einen Beitritt, sondern nur ca. 50-60%. Die Wahlbeteiligung lag nicht bei gut 80%, sondern bei weit unter 50%.

    Diese Informationen allerdings stammen dann wieder, für antirussische Propagandisten erstaunlich und ärgerlich, aus Russland selbst.

    Der russische Menschenrechtsrat teilte dies mit und in diesem Rat sitzen nicht nur Putin-Freunde. Wäre es aber so, wäre diese Meldung um so erstaunlicher.
    Den Menschenrechtsrat hatte Putin selbst eingerichtet und ihn vor 2 Jahren noch erweitert.

    Die WAhl wurde wohl von den Krimtataren boykottiert. Ihr Anteil beträgt etwa 10-15%.

    Es ist eben unmöglich über Russland amerikanisierte Urteile abzugeben. Die russische Realität läßt deren Nachplapperer immer wieder konsterniert da stehen.

    Die USA ist ein anderes und fremdes Land, das wirklich vor der eigenen Tür kehren sollte.

    Ob die Krimabstimmung trotz der mehrheitlichen Zustimmung nach russischem Recht gültig ist, kann ich nicht sagen, da es eben kaum noch möglich erscheint, von 50% Wahlbeteiligung auszugehen.

  69. #83 rene44 (24. Jul 2014 14:14)

    alles richtig, jedoch hat der Hosenanzug zumindest die antisemitischen Revolten scharf kritisiert. </b

    ———————————

    Hat sie keinen Zugriff auf Militär und Polizei ?

  70. Mutti wird nie ein großer Staatsmann sein

    Hallo Kewil nenne diesen Totengräber Deutschlands nicht “ Mutti“, damit beleidigst du die Mehrheit der deutschen Bevölkerung !

  71. #67 BlogJohste (23. Jul 2014 20:41)

    Einwanderung ist ein anderer Frontabschnitt um die Identität der Völker in ihrem Recht auf Selbstbestimmung, ihr kulturelles Empfinden zur eigenen Heimat zu beseitigen und fremden Geist aufzunötigen. Eine Eskalation zwischen den Ethnien wird kalkuliert und bei Bedarf gezündelt. Sie ist Mittel imperialen Weltmachtstrebens, gewachsene Völker zu denationalisieren, was nichts anderes bedeutet als ein Genozid von innen. Damit soll das größte Hindernis gegen die absolute Herrschaft über die Völker und Ressourcen beseitigt werden.

    Und wer strebt die Weltherrschaft an?
    Nein, nicht DIE USA!
    Sondern eine Gruppe von wenigen 100 Familien, die USA regieren und die Stärke der USA für ihr Vorhaben verwenden.

    Die USA wird von 200 Familien regiert und zu denen wollen wir gute Kontakte haben.

    Sagte Arend Oetker 2002, von 2000-2005 Vorstandschef der Atlantikbrücke und nach wie vor in verwandten Gremien tätig.

    Helmuth Schmidt hat etwas ganz ähnliches geschrieben, sprach aber von 300 Familien.

    Was denen vorschwebt kann man auch im Internet leicht zusammensuchen: Eine Herrschaft der Banken. Und natürlich besitzen sie, diese Familien alle Banken und Zeitungen.

    Die Vernichtung der Identitäten ermöglicht es ihnen erst, das umzusetzen. Warum? Weil der Italiener nicht was anderes sein will, der Christ keine Weltreligion will.

    Zerstört werden soll

    Die Nationale Identität
    durch Zuwanderung bis zur Entfremdung

    Die Religiöse Identiät
    durch Diffarmierung der Religion der autochtonen Bevölkerung der mächtigen LÄnder, d.h. die Diffarmierung der europäischen Christen, die der Bibel streng folgen.

    Die geschlechtliche Identität
    „alle geschlechtlichte Identiät nur ein soziales Konstrukt, das zerstört werden muß.“

    die Abstammungsidentität
    schwarze Haut, schwarze Haare, dunkle Augen – weiße Haut, blonde Haare, blaue Augen.

    Du auch? Ich auch!

    Die Identität in dieser Vielfalt muß durch Vermischung zu einem einheitlichen Phänotyp zerstört werden.

    Die soziale Identität
    Als Kind der Eltern, als Geschwister, als Eltern der Kinder, Freund des Freundes.

    Bezeichnend, wie oft man Angehörige, Eltern, Geschwister Kinder nötigt sich von ihren „rechtsextremen“ Angehörigen, Freunden öffentlich zu distanzieren, wie stark der Griff nach den Kindern weg von der innigen Verbindung zu den Eltern hin zum indoktrinierenden Staat.

    Woher kommt das? Aus den USA, von diesen verfluchten Familien.

    In welchem Zustand der Nationalen Identität ist Deutschland 1990 nach 45 Jahren der USA-Indoktrination gewesen?

    In welchem Zustand war die DDR 1990 nach 45 russischer Indoktrination?

    Intakt war die Deutsche Identität der DDR, kaputt die der BRD.

    Intakt war Polen, Ungarn, Tschechoslowakai (bzw. Tschechai/Slowakei) und Russland

    Wie intakt war 1990 die der Niederlande, Belgien Frankreich, England?

    In der alten BRD wurde in den 1960er Jahren mit der Immigration nach der Wehrlosmachung des deutschen Volkes begonnen. Angefangen mit Gastarbeitern und Familiennachzug,

    Ja und weiter? Wer drängte Deutschland nach den Italienern die damals bereits überflüssigen Türken aufzunehmen?
    Die USA!!!

    Wer drängte die Deutschen der Türkei eine europäische Perspektive zu geben, weil sie für die USA strategisch so wichtig war?

    Einfach mal raten?

    Der Nachzug usw geschenkt. Deine Antwort für alles weitere hast Du nun und Deutschenhasser Cem Özdemir erhielt seine Ausbildung in den USA.

    Ich hasse nicht die USA. Ich hasse diese Rotte verdammter Familien, die genauso irre und gefährlich sind, wie manche Psychopathische Weltbeherrscher in den James Bonds.

    Wie oft hört man den dummen Spruch „Putins Oligarchen“?

    Wem gehören denn die Oligarchen der USA?
    Niemandem, ihnen gehört die Regierung!

    Das ist der Unterschied!

    Und bitte, bitte, jetzt nicht auf das Unterniveau einer Jutta Ditfurth abstürzen und mir Antisemitismus unterstellen, nur weil jeder weiß, daß viele Banken und große Zeitungen Juden gehören.

    An so etwas denkt Jutta, aber mir ist es gerade erst beim Denken an Jutta eingefallen, und Rockefeller ist gar kein Jude.

  72. #88 IsMu

    Volle Zustimmung!

    Die Frage ist nur, ob man tatsächlich gezwungen ist, als deutsche PolitikerIn das Schoßhündchen der USA bzw. der erwähnten 200 superreichen und supermächtigen amerikanischen Familien zu spielen, die die Weltherrschaft anstreben!?

  73. Bitte die von Anfang an dahinter stehenden Freimaurer nicht vergessen. Diese ganzen Irren sind gefährlicher als alle Diktaturen der Vergangenheit.

Comments are closed.