pistorius1Seit Monaten wird über den Pistorius-Prozeß in Südafrika berichtet. Heute steht das Urteil in der gesamten „Qualitätspresse“ im Internet auf Seite 1 oben. Bin ich aus der Zeit gefallen oder geht es anderen PI-Lesern ähnlich? Mich interessiert dieser Herr und dieser Prozeß nicht im geringsten. Südafrika liegt doch nicht um die Ecke. Warum wird uns das vorgesetzt und wesentlich wichtigere Nachrichten fallen unter den Tisch? Danke für Ihre Meinungen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Genau den gleichen Gedanken hatte ich gestern auch!
    Fast 10 Minuten Berichterstattung über den Fall in „Brisant“, inklusive „Liveschalte“ in den Gerichtssaal zum Reporter.
    Was soll das?
    Wir haben in Deutschland doch auch spannende Gerichtsverhandlungen,insbesondere bei Straftaten mit „Bereicherungshintergrund“.

  2. Dieser Mörder sollte dauerhaft ins Gefängnis !
    Wie krank und gestört muss man sein, seine eigene Freundin kaltblütig umzubringen !? Seine Beteuerungen sind für mich unglaubwürdig. Man schießt nicht durch die geschlossene Badzimmertür. Entweder Pistorios stand unter Drogen oder er ist wahnsinnig.

  3. Lieber Kewil, vollkommen richtig, manchmal bedarf es eines Hinweises, um zu reflektieren.

    Stimmt, eigentlich wundere ich mich auch seit Monaten über den ständigen Begleiter Pistorius in der Presse, vor einiger Zeit habe ich dann durch Zufall erfahren, dass er seine Freundin angeblich abgeknallt hat, aber ehrlich:

    Interessieren tut es mich weniger als das Schwarze unter meinen Fingernägeln!

    Danke für’s Aufwecken!

  4. Doch, mich interessiert das. Es ist interessant zu beobachten, wie ein Mensch mit psychopathischen Zügen sich erst seinen Startplatz bei den Nichtbehinderten erstreitet und dann relativ wenig später seine Partnerin erschießt. Ich frage mich, was als nächstes kommt.

  5. Hi kewil,

    genau mein Gedanke.

    Ok, es ist schon ein tragischer Fall und ein wenig interessiert hat mich das schon, was da passiert ist. Aber bitte irgendwo im Feuilleton und nicht überall im gesamten Internet auf Platz 1. Der Typ war ja auch vor dieser Tat auch nicht gerade mega bekannt.

    Durch solche Geschichten erwecken unsere MSM nur den Eindruck, dass sie Nachrichten bringen würden. Mit den Nachrichten, die für uns, das Land, wichtig sind, hat das aber nicht das Geringste zu tun.

  6. Mich interessiert der Fall nicht im geringsten. Ich frage mich aber, was diese Dauerbeträufelung eigentlich soll. Da verfolgt das System doch eine bestimmte Absicht.

  7. Danke kewil, genau so ist es , von diesem Schwachsinn wird seit Monaten berichtet und es gibt sogar live Schaltungen, dabei juckt das doch echt keine Sau.

  8. Richtig wie immer, Kewil.
    Nie von dem gehört. Völlig belanglos.

    Typisch Manipulationsmedien: Erfinden Phantom-Nachrichten, die keine sind, damit man nicht zum Nachdenken über das Wichtige kommt.

  9. Während wir jeden Tag diesen Pistorius-Scheiß lesen müssen, kommen Fahndungsmeldungen mit Bild immer ein halbes Jahr später.
    Wegen den Persönlichkeitsrechten der Täter.

    ://www.mopo.de/polizei/wer-kennt-diese-maenner–allermoehe–brutalo-ueberfall-auf-einen-18-jaehrigen,7730198,28390470.html

  10. Der kerl ist nur deswegen interessant weil er ein „Behinderter“ ist. Er gehört zu einer Minderheit und Minderheiten zu hätscheln und in den Vordergrund zu spielen finden unsere Politiker, unsere Presse und unsere Gutmenschen ganz toll.

    Egal ob das nun ein ein Mord, Totschlag oder Versehen war… der Typ ist ein Schießwütiger Psychopath und sollte für sehr sehr lange zeit hinter Gitter.

  11. Der Mann hatte alles (ausser Unterschenkel): Geld, Ruhm, eine wunderschöne Frau.

    Leider ist er aber wohl auch ein aggressives gewalttätiges Arschl*ch, das den schnellen Aufstieg nicht verkraften konnte.

    Soll er in den Knast, was juckts mich.

  12. Ist doch mal eine Abwechslung. Man hört und liest nur noch Islam und IS. Wirklich positives gibt es schon seit jahren nicht mehr von den Medien zu hören/lesen.

    Viel interessanter ist die Rede von Thomas de Maizière, über das bundesweite Verbot der brutalen Terror-Organisation.

    Na dann werden wir mal kontrollieren, ob bei den nächsten Aufständen in unseren Städten, die schwarzen Fahnen im Wind flattern werden…
    Demnach müssten auch die LIES_Stände verboten sein; oder habe ich da etwas falsch verstanden?

  13. Gestern gab es fast in allen MSM eine „Sondersendung“ zum Fall Pistorius.

    Mich interessiert dieser Mann keinen Dreck. Wer vier Schüsse durch eine Toilettentür abfeuert, ohne zu wissen wer dahinter ist, ist für mich ein Mörder. Er hätte ja zuerst mal fragen können, oder ?

  14. Ich frage mich auch, weshalb der Pistorius-Prozess medial derart „gehypt“ wird. Vielleicht liegt es daran, dass der Täter behindert ist?

  15. Da wird doch nur drüber berichtet weil das Opfer eine schöne Frau war. Das ist ein ähnlicher Fall wie bei Amanda Knox.

    Das ein Behinderter mal nicht die Rolle des Opfers einnimmt scheint für den ein oder anderen Säuberling Schreiberling auch ganz neu und spannend zu sein.

    OT:
    Begibt sich die Spd auf Stimmenfang bei den Grünen und bei Kinderschändern?
    Arbeitet die Spd für ein Amnesty-Gesetz für Edaty?

    Die SPD kämpfen scheinbar um jede Stimme.
    Nachdem sie Amnesty für Linksextremisten durchgeboxt haben, lassen sie jetzt anscheinend die Katze ganz aus dem Sack.

    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/sebastian-edathy/plant-die-spd-ein-amnestie-gesetz-fuer-ihn-37632292,var=x,view=conversionToLogin.bild.html

  16. Unser Informationsbefürfnis muss halt gestillt
    werden. Wir dürfen zwar wissen, was in Südafrika
    passiert, wenn wir aber alle wüssten, was hier
    los ist, wären sämtliche Straßen vollgekotzt.

  17. Aber, aber Herr kewil!
    Haben Sie übrigens schon das neue Batmobil gesehen?
    🙂 🙂 🙂

  18. Vom Prozess gegen den „Grünen“ Hans Bernd Kaufmann ,der in seinem Wahlkreisbüro (Gießen) Kinder mißbraucht hat ,liest man so gut wie gar nichts.
    Die Gatekeeper in den Redaktionen halten Informationen zurück .
    Die „Grünen“ wollten doch Opfer finanziell entschädigen ,wie es die Kirche bereits getan hat!

  19. Pistorius hier, Pistorius da, Pistorius überall. Habe gerade die bekannteren MSM angeklickt.

    Aber bisher nirgens ein Wort über die folgende Meldung gelesen:

    EU lehnt Bürgerbegehren gegen TTIP ab.

    Ein Guter Artikel dazu findet man auf
    http://www.wissenbloggt.de

  20. Genau den gleichen Gedanken hatte ich gestern auch!
    #1 Radetzky (12. Sep 2014 13:08)

    Dito!!

    Auch diesen Fuchsberger haben sie in der Aktuellen Kamera zur Hauptsendezeit minutenlang abgefeiert.

    Übrigens gibt es hierzulande, genauer gesagt in Niedersachsen, ein Subjekt gleichen Namens, das beschuldigt wird, dort sein Unwesen als Innenminister zu treiben.

  21. Das gleiche Spiel wie in jeder Dikatur: Vom wesentlichen ablenken. Wäre der ein Islamanbeter gewesen der seine Fatma mit dem Säbel zerstückelt hätte – nicht ein Wort in den gleichgeschalteten Drecksmedien, wetten?

  22. Warum wird uns das vorgesetzt und wesentlich wichtigere Nachrichten fallen unter den Tisch? Danke für Ihre Meinungen!
    —————————————–
    Pistorius, die Geißens, Micaela Schäfer und wie diese Knallchargen auch immer heißen mögen, die nicht einmal ein Jota Beachtung verdient haben, werden von unseren Schreiberlingen deshalb immer wieder auf die ersten Seiten gesetzt, weil sie sich einfach nicht trauen, an den wirklich wichtigen Themen zu arbeiten – vielleicht dürfen sie es auch nicht, und sie trauen sich nicht, den Presserat – diese publizistische Inquisition – um Erlaubnis zu fragen.

  23. Tja, weshalb dieses Mediengedröhne? Vermutlich weil es einfach so unglaublich selten ist, dass in Süd Afrika ein Weißer eine Weiße tötet. Normal ist es, wenn Schwarze Weiße töten und zuvor noch ein bisschen Spass mit ihnen haben.
    Es ist ja auch keine Meldung wert, wenn schwarze Mobs in den USA Weiße töten – das ist normal.Der umgekehrte Fall ist dann aber eine lehrreiche Erinnerung an den „weißen Rassismus“, der in uns allen schlummert und brütet.

    Eine Meldung ohne politisch erzieherischen Wert, schafft es nicht in die Schlagzeilen.

    Das gänzlich Unnormale wird zur Bestätigung antiweißer Stereotypen hochgepustet und einen Weißen vor einer schwarzen Richterin zu sehen, soll uns sicher schon mal zukunftsfähiger machen.

  24. Warum? Kommunikations-Strategie: „Mücke zum Elefanten aufblasen“, um bereits quantitativ in der Wahrnehmung der Bürger abzulenken von wichtigen Themen – z.B. daß zeitgleich 1.800.000 Katalanen für ihre Unabhängigkeit demonstrieren…

    Dann braucht man nur noch versteckt, wenn überhaupt über die Freiheitsbewegungen berichten…

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie und West-Medien wissen wolltest bisher aber nicht zu fragen wagtest …
    “Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie”
    http://www.gehirnwaesche.info

  25. In der Tat
    Da klicke ich angewidert SpOn und Consonrten weg und auf PI und finde genau das geschrieben, was mir grade aufgestossen ist.

    Ein bescheuertes Ablenkungsmanöver der Medien, um die Leute ansonsten blöde zu halten.
    Morgen ist dann wieder ‚Schumi‘ dran.

  26. Mir ist dieser Affe egal. Verknacken oder an die Neger verfüttern und gut.

    Genauso egal ist mir Michael Schumacher und wie das ganze Pack heißt, dass die BLÖD-Zeitungsseiten füllt.

  27. Warum wird nicht über den widerlichen SPD-Pädo-Edathy berichtet, der würde doch Stoff für min. 3 Monate abgeben?

  28. Solche manipulierten Drecksmeldungen lese ich sowieso nicht. Aber es fällt natürlich auf, dass die Bombardierung mit trivialstem und unwichtigsten Müll auf den Titelseiten immer dann ausufert, wenn es weltweit brenzlig wird.
    Die Qualitätsmedien berichten zwar lang und breit über diesen Vogel, von dem ich nie zuvor etwas gehört habe, haben aber die Kommentarfunktion vorsichtshalber abgeschalten…

  29. Irgendein US-Journalist hat einmal über die Medien gesagt: „Wo immer die Titelblätter voll sind mit einer Geschichte, achte auf die Geschichten, die sie vor dir dadurch zu verbergen suchen.“

    Kewil hat mal wieder den richtigen Riecher. Das ist eine klassische Ablenkungsgeschichte, die eigentlich null Informationswert hat und außerhalb Südafrikas kaum jemanden interessieren dürfte.

  30. Vielleicht weil der Pistoloruis in Südafrika vor einer schwarzen Richterin auch einen Migrantenbonus bekommt, dann wissen wir schon mal, was uNS in ein paar Jahren erwartet, nämlich halb so schlimm;-)
    Hier noch eine wichtige Nachricht in diesem Kontext: in China ist gestern um 15:25 und 12,4 Sekunden ein voll gefüllter Reissack umgekippt und 15,8 cm tief von der hellblauen Palette gestürzt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen@

    Ironie off!

  31. #25 Simbo
    +++ Salü Simbo

    Ich habe mich zu dem Thema schon verausgabt, aber ich nehme an, das Thema ist bei PI nicht erwünscht. Ich habe dazu auch schon Gastbeiträge verfasst. Leider wird das hier totgeschwiegen. 😡
    Privat habe ich 550 Unterschriften gegen TTIP gesammelt. 😛

  32. Da klicke ich angewidert SpOn und Consonrten weg und auf PI und finde genau das geschrieben, was mir grade aufgestossen ist.
    #31 Sauerrahm (12. Sep 2014 13:45)

    Ja! Das schlagendste Erlebnis dieser Art hatte ich vor sechs Jahren. Beim Frühstück hörte ich im Radio die Nachricht vom Begräbnis Jörg Haiders, und in der kurzen Meldung kam gefühlte 40 Mal das Wort „rechtspopulistisch“ vor. Nervend! Später schaltete ich meinen PC an und fand auf „Fakten-Fiktionen“ das hier:

    Zehntausende Rechtspopulisten nehmen rechtspopulistisch Abschied vom Rechtspopulisten Jörg Haider

    Klagenfurt. 30.000 rechtspopulistische Menschen haben gestern in einer rechtspopulistischen Trauerfeier dem Rechtspopulisten Jörg Haider die letzte rechtspopulistische Ehre erwiesen. Vielen Rechtspopulisten scheint es, als sei mit dem rechtspopulistischen Tod des österreichischen Rechtspopulisten „die rechtspopulistische Sonne vom rechtspopulistischen Himmel gefallen“. …

    Usw. Saukomisch!

  33. #21 der dude (12. Sep 2014 13:30)

    Betrifft Edathy-Fall (wo steckt der eigentlich?)

    Habe nicht gesehen, dass dieser Link schon von Dir eingestellt wurde. Sorry

  34. TERRORISTEN-HOCHBURG NRW!

    Das ist das einzige was das Kalifat-NRW exportiert – moslemische Terroristen.

    So was kommt raus wenn man den Islam pämpert und ihn gewähren lässt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vorwürfe: Opposition nennt NRW eine „Wohlfühlzone“ für Salafisten

    Düsseldorf. Christdemokraten und Liberale werfen der NRW-Landesregierung vor, zu wenig gegen radikale Islamisten zu unternehmen. Das Land sei zu einer „Wohlfühlzone“ für Salafisten geworden. Hintergrund der Vorwürfe sind die Patrouillien-Gänge einer selbsternannten „Scharia-Polizei“ im Bergischen Land.

    Das ist das einzige was Salafistenfreund IM Jäger kann!

    …klagte Stamp. Jäger setze zudem die falschen Prioritäten: Statt konsequent gegen Hassprediger vorzugehen, schicke NRW regelmäßig 3500 Polizisten zum „Blitzmarathon“ auf die Straße.

    http://www.derwesten.de/politik/opposition-nennt-nrw-eine-wohlfuehlzone-fuer-salafisten-id9813523.html

  35. Schön wäre es, wenn auch der niedersächsische Innenminister Boris Pistoriuns ein wenig gesiebt Luft atmen müßte; für den Mist, den er immer verzapft.

  36. Irgendwas muss man ja schließlich aus der Ecke berichten, und von rassistischen Schwarzen gelynchte weiße Farmer passen nicht ins „Schwarze sind immer die opfer“ Schema.

  37. #26 Biloxi (12. Sep 2014 13:37)

    Übrigens gibt es hierzulande, genauer gesagt in Niedersachsen, ein Subjekt gleichen Namens, das beschuldigt wird, dort sein Unwesen als Innenminister zu treiben.

    Genau, und das interessiert mich tausendmal mehr, was dieser BORIS Pistorius so treibt, z.B. was er von der Edathy-Geschichte wußte, und ob er den Staatsschutz jetzt bei der Antifa tausend Augen zudrücken läßt.

  38. Das einzige was mich an Pistorius interessiert ist wieviele Asylanten der gegenwärtige niedersächsische Innenminister nun wieder hier anschleppen wird, die wir durchfüttern müssen.

    Wo Pädathy steckt, würde ich auch gern wissen aber sein SPD-Freund, der ebenfalls medial abgetaucht ist nach seiner neugierigen Anfrage beim BKA weiß das bestimmt…

    Aber das Reha-Gesetz („Lex Edathy“) für solche Typen wie dem Inder ist ja schon in Arbeit beim Bundesjustizministerium.
    In Kurzfassung : Anschauen ja, anfassen nein…

  39. #37 Felix Austria (12. Sep 2014 13:57)

    Grüezy Felix,

    Bravo. Sehr fleissig mit dem Unterschriften sammeln. Scheint leider für die Katz gewesen zu sein.

    Wenn ich mich recht erinnere, war TTIP auf pi-news auch mal ein Thema. Kann aber nicht mehr nachsehen, da das Archiv leider verschwunden ist.

    PI.marburg hat mir übrigens einen Gastbeitrag von Dir geschickt. Es wird wohl lorbas 😉 gewesen sein.
    Danke, ich lese Deine Artikel immer gerne.
    Mach weiter so und schönen Tag noch 🙂

  40. Ein Behinderter, der allen „Gesunden“ mit NASA-Carbon-Stelzen davonläuft, mit Waffen um sich ballert, gequälte Genderopfer (Steenkamp) erschie… erlöst und womöglich noch ein verkappter Transsexueller ist hat die Bundesmichels gefälligst zu interessieren!

    Hab euch lieb,

    Eure rote Claudi.

    Dem bleibt nichts mehr hinzuzufügen! (Sarkasmus)

  41. #38 Biloxi – …und auf PI und finde genau das geschrieben, was mir grade aufgestossen ist…
    #45 Simbo – danke für das Lob

    deshalb habe ich einen Gastbeitrag an Pi gemailt: WIEN 12. September 1683 Sieg über die Türken

    Ich fürchte der bleibt auch wieder liegen 🙄

  42. Hauptsache für unsere Zuwanderer ist immer genug Geld da:

    http://nordstadtblogger.de/16248

    Das Jugenddezernat hat ein Konzept zum Kinderschutz und zur Integration von Kindern und Jugendlichen aus Armutsflüchtlingsfamilien entwickelt und Projektfördergelder über das Ministerium für Familien, Kinder, Jugend, Kultur und Sport beantragt.

    Bewilligt wurden für eine Laufzeit von 36 Monaten, beginnend im Jahr 2014 folgende Projekte:

    Aufsuchende mobile Elternberatung in der Dortmunder Nordstadt / Beratungsmobil
    Einsatz von muttersprachlichen Sozialarbeiterinnen als Familienbegleiterinnen im Stadtbezirk Innenstadt-Nord
    Einrichtung von drei Kinderstuben (gesonderter Projektantrag)
    Die Gesamtförderung für das Beratungsmobil und die muttersprachlichen Familienbegleiterinnen beträgt 549.900 € für die Jahre 2014 – 2016.

  43. Viel wichtiger noch und sogar Sender wie N24 ließen das am 8.September als EILMELDUNG über den Bildschirm als Banner laufen, war folgende Meldung:

    Prinz William und Kate erwarten ihr zweites Kind. Königin hocherfreut.

    Der Premierminister Cameron war sogar entzückt, wie zu lesen war.

    Wenn das mal nicht sehr wichtig ist fürs deutsche Volk und die Welt. Ein Mann fickt seine Frau und die wird schwanger. Sensation.

  44. Bis ich diesen kurzen Artikel hier gelesen habe, kannte ich den Namen noch gar nicht. Liegt wohl daran, dass ich keinen Fernseher habe.

  45. Ein Mann fickt seine Frau und die wird schwanger. Sensation.

    da wär ich mir nicht so sicher. Vielleicht wars wieder mal der Rittmeister?

  46. #53 Allgaeuer Alpen (12. Sep 2014 14:30)

    😆 😆

    Wichtige Mitteilung 😆

    Und Prinz Charles (Grossvater) wünscht sich ein Mädchen 😆

    Habe das als Überschrift (ich weiss nicht auf welchem Promi-Blatt) an einem Kiosk gelesen.

  47. Pistorius ist ein Opfer des Model-Kults.
    Models, das sind diese überirdisch schönen Wesen, die kaum Nahrung zu sich nehmen und daher keine Toilette benötigen. Es war deshalb für den armen Oscar gar nicht vorstellbar, dass seine Freundin auf die Toilette gegangen sein könnte, nachdem er sie geweckt hatte. Dort konnte also nur ein Einbrecher sein, der als Hardcore-Fan die Klobürste klauen wollte und durch die Aufregung womöglich auch mal musste. Den wollte Oscar nur verjagen, um Reeva zu schützen, dieses zarte Wesen. Er ist ein wahrer Held und so jemand wird verurteilt!
    Er hat doch so schön immer „My lady“ gehaucht, warum versteht die Richterin denn nicht, dass er ein ganz Lieber ist?

  48. Aber mal im Ernst, für Frauen ist es schon interessant, mit welchen Stories Männer bei Gericht durchkommen können, wenn sie ihre Freundin erschiessen wollen.

  49. Je mehr irrelevanter Mist in die Zeitungen gedruckt werden kann, desto weniger müssen sie über die Missstände und Fehlentwicklungen im eigenen Land berichten.

    Ps:
    Ich bitte die harte Wortwahl zu entschuldigen, natürlich ist ein Mord oder Totschlag 🙄 kein „Mist“, passiert aber leider so oft und ist aufgrund der Örtlichkeit für Deutsche nicht wirklich relevant.

  50. #33 Athenagoras (12. Sep 2014 13:47)

    Warum wird nicht über den widerlichen SPD-Pädo-Edathy berichtet, der würde doch Stoff für min. 3 Monate abgeben?

    Über den pädohpilen SPD-Vorzeigemigranten berichten sie dann in Übersee, damit die dortigen Medien nicht über die Verbrechen der eigenen Politdarsteller berichten müssen.

    SO funktioniert „Globalisierung“ in unserer künstlich ver-„komplizierten Welt“.

    Im Feudalismus sagte der Landvogt zum Papst: „Halt Du sie dumm, ich halt sie arm“ und heute sagt das der „demokratische Regierungschef“ zum Medienvertreter.

  51. Die MSM stecken ganz schon in der Krise, da wir aus einer Mücke schon mal ein Elefant gemacht.
    Die wirklich bewegenden Themen wie Islamisierung, Asylmissbrauch, Eurokrise, Kriegsgefahr usw. sind solche heissen Eisen, da traut sich kein „Qualitätsjournalist“ ran wenn er nicht vom Futtertrog vertrieben werden will. Da ihnen die offiziellen Verlautbarungen sowieso kaum noch einer abkauft, berichtet man also über Reissäcke die in China umgefallen sind. :mrgreen:

  52. @ #54 Schmied von Kochel

    Das glaubst du doch nicht im Ernst, dass das seinen Weg in die MSM finden, geschweige denn Berücksichtigung im Prozess finden wird?

    Ich sage nur „Heisig und die 1000 Ungereimtheiten“ angefangen vom fehlenden Hund bis hin zur völlig abstrusen Auffindesituation.

    Es „gilt“ heute als „bewiesener Selbstmord“ und damit basta. Die MSM unterstehen der Politik und die bestimmt, was Realität ist und was nicbt.

    Hätten die Menschen, die 1989 für eine Demokratie und eine freie Presse auf die Straße gingen, doch nur schon geahnt, dass sie aus einem Alptraum in einem Alptraum erwachen und der Horror weiter geht.

  53. Mich interessiert das nur insoweit, als daß eine schwarze Richterin über einen Weißen in Afrika ein Urteil zu fällen hat.
    Wer hätte das jemals für möglich gehalten?
    Der schwarze Pöbel vor dem Gericht fordert natürlich Pistorius Kopf, was nicht anders zu erwarten war.

  54. Mich interessiert dieser Herr und dieser Proze? nicht im geringsten.
    ————————-
    Das interessiert doch keine Sau!

    Aber das ist eine der ?blichen Ablenkungen von den echten Problemen in Europa:

    Die Riesenl?ge von der Demokratie in der Vasallen-EU!

    Vorgestern in den Tagesthemen gesehen:

    Miosga sagt:

    Darf ich vorstellen:
    Ihre neue Regierung – zumindest auf europ?ische Ebene.

    Und dann der B?rgermeister von Luxemburg, der neue EU-Chef Juncker:
    Wir sind die Kommission der Europ?ische Union und nicht die Ableger und die Befehlsempf?nger nationaler Regierungen.

    Da mindestens 85 % unserer Gesetze im Geheimen von der EU-Komm. ausgeheckt werden, ist f?r alle endlich klar:
    Wir haben KEINE Demokratie.

    Alles Scheinwahlen, Scheinregierungen, Scheingesetz, die unser Leben angeblich bestimmen.

    Es ist eine Handvoll Gauner, die unsere V?lker vernichten und auspl?ndern!

  55. OT – altes Thema – neue Einblicke:

    also das hier stand glaube ich überhaupt nicht in der Zeitung:

    http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/sg/presse/archiv/20140903.1525.399057.html

    eine kleine Denksportaufgabe zum munter werden:

    betr. Aktenzeichen S 92 AY 307/14 ER

    Wieviel Identitäten hat sich dieser **** gebastelt?

    Für wieviel Personen Leistungen bezogen ?

    …und jetzt sitzt er wahrscheinlich jammernd und fordernd mit seinen Kumpels und “Unterstützern“ in der frisch besetzten ev. Thomaskirche und wirft dem Senat…
    Zitat: „Vertragsbruch“ vor…
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/fluechtlingsprotest-in-berlin-kreuzberg-kirchenleitung-st-thomas-keine-dauerunterkunft/10690072.html

    sehr interessant auch, wie sich die Herrschaften da bereits die 1. Nacht aufgeführt haben:

    es war hoffentlich keine Gas-Heizung, an der sie herum manipuliert haben?

  56. Es geht darum: Pistorius kann gar nicht kriminell sein, denn er ist ja behindert^^

    Machts nicht klick? political correctness 😉

  57. Einer der wenigen weißen Promis, der zur Zeit wegen eines Gewaltverbrechens vor Gericht steht bzw. gestanden hat (oder gar seit langem der einzige?).

    Das muss man als Medienvertreter gehörig ausschlachten, um die Gazetten zu füllen und die vorgesehene Zeit für Fernsehnachrichten rumzukriegen, ohne auf wirklich skandalöse Dinge hinweisen zu müssen.

    Diese Pseudonachrichten widern einen inzwischen regelrecht an.

  58. dass ist ja so unwichtig, wie eine Fliege beim schaizen !!! (schon mal gesehen=)

    VIEL INTERESSANTER ist da was ich gestern zu Ohren bekam;
    Es wird Griechenland „angeraten“ von der DEUTSCHEN Regierung;
    – das KREUZ AUS DER griech.StaatsFLAGGE ZU ENTFERNEN !!! – (Fahne soll Reli.neutral sein, damit sich andere nicht… – was würde wohl Türkey sagen, wenn Halbmondi weg ???)
    -Und da Griechenland auf das Geld vom „Rettungsschirm“ angewiesen ist …
    … eine Entscheidung GEGEN das Volk natürlich! Weitere Länder wie Norwegen sollen folgen …

    „CRZ.IsraEL“
    (Ich habe eine SCHRIFTL.Quelle angefordert, sie wird bald folgen)

  59. Schönen Gruß an Simbo,

    Ich verstehe die Pistorius-Hudelei auch als Ablenkungsmanöver; das Schlimme ist: Es funktioniert.

    PS: Danke noch immer für die Schoki^^. Aber Pssst.
    Das du immer noch zu Bergdoktors Blog verlinkst??
    Lebt unsere ehemalige Freundin noch?

    Nochmal zu dem Artikel – generell finde ich es nicht schlimm, wenn man neben den ganzen entsetzlichen Meldungen, die täglich über einen hereinprasseln, auch mal zur Entspannung ein bißchen Klatsch und Tratsch liest. Mir fehlt ja selber ein Bein. Aber diesen Spinner quasi „laufen“ lassen? NO GO.

  60. Der Pistorius -Prozess ist jedenfalls spannender, als die tägliche „Sex-ist-eklig“-Kolumne von Ecki.

  61. So sehe ich das auch. Keine Sau kennt den und keine Sau will’s wissen. Wer ist eigentlich Pistorius?
    Nein, bitte nicht. Stopp Ich will es gar nicht wisse!!!
    Ich weiß nur, dass die Impertinenz dieses Namens im Internet nervt.

  62. #75 Szeudo Nym (12. Sep 2014 17:04)

    So schön von Dir zu hören.

    Und jetzt wegen Bergdoktors Blog. Der hat jetzt einen anderen Chef. Weitaus sympathischer. Nicht so abgehoben wie der andere.
    Es war der beste Artikel, den ich über TTIP gefunden habe.

    Auch ein liebs Grüessli. Und dass Du noch an die Schoggi denkst 🙂

    Nein, ich weiss wirklich nichts über die gemeinsame Freundin. Ich hatte ihr ein nettes e-mail geschrieben, weil ich nicht spaltend zwischen sie und dem Doktor stehen wollte. Sie kennt ja den Doktor persönlich.

    Mit Tolkewitzer habe ich regen Kontakt. Per e-mail und letztes Jahr war er mit seiner Frau bei uns auf Besuch. Tolles Pärchen, wir haben uns vom ersten Moment an verstanden.

    Sorry @ PI für dieses doch persönliche Gespräch mit Szeudo Nym. Das musste sein, weil ich mich sehr über seine Nachricht gefreut habe.

    Ich hoffe, ihr drückt ein Auge zu. 😉

  63. Wenn dieser Pistolero nicht an Paranoia leidet, wer dann? Er ballert sage und schreibe vier Schüsse durch die geschlossene Toilettentür, nur weil er ein Geräusch gehört hat.

  64. Über den Fall Pistorius wird so ausführlich berichtet, um zu suggerieren, dass nicht nur Neger, sondern auch Weiße morden.
    Über tägliche Morde (Süd-Afrika hat eine der höchsten Mordraten der Welt) verlieren MSM kein Wort.

    Nichts anders war auch die Berichtserstattung im Fall Trayvon Martin (ein Weißer hat einen Schwarzen in Notwehr erschossen) – dass die Schwarzen einander massenweise umbringen, interessiert MSM dagegen nicht.

    Diese penetrante Berichtserstattung ist bunte ERZIEHUNG – für einen Normalbürger nur noch lästig.

  65. Bis gestern wusste ich nichtmal wer dieser Pistorius eigentlich ist. Ich dachte, dass sei irgend ein Deutscher Finanzheini 😀
    Ich lese halt keine Mainstream-Zeitungen und schaue keine GEZ-Propaganda

  66. An das PI Team und die Schweizer Katze Simbo – danke fürs Augenzudrücken und nach etlichen nichtlösbaren Anmeldeschwierigkeiten werde ich in Zukunft halt unter diesem Namen versuchen, möglichst brauchbare Kommentare zu schreiben.^^

    lever dood as slav

  67. #65 Eugen Zauge

    Doch, ich glaube im Ernst, dass sich etwas ändern kann. Natürlich nicht ganz von alleine.

  68. #83 Schüfeli

    Über den Fall Pistorius wird so ausführlich berichtet, um zu suggerieren, dass nicht nur Neger, sondern auch Weiße morden.

    Hinzu kommt die Neger-Richterin, die den weißen Mann milde behandelt. Alles für die Show.

  69. Der Fall ist für Deutsche komplett uninteressant. Warum werden wir trotzdem damit belästigt?

    Wenn man die Wahrheit wegen der politischen Korrektheit nicht bringen darf, konzentriert man sich auf unverfänglichen Schwachsinn wie den Pistorius-Fall, begibt man sich auf das Niveau von Klatschweibern. (Im deutschen Journalismus arbeiten in der Tat überwiegend Frauen).

    Mit diesem dämlichen, aber unverfänglichen Klatsch riskiert man in Deutschland als deutsche Journalistin wenigstens nicht den Job und kriegt trotzdem die Seiten voll.

  70. Das einzige was schlimmer ist als die Berichterstattung zu diesem Fall, sind die Kommentare in jedem Artikel dazu, die ohne Einsicht in die Akten und Teilnahme am Prozess meinen zu wissen, warum die Richterin falsch liegt.

  71. quarksilber kam mir zuvor:
    Weil weiße Männer keine Waffen haben sollen, deswegen!

    Meine Meinung: Der ganze Fall ist doch allerbestens geeignet, bestimmte NWO-Botschaften subliminal und NLP-mäßig zu übermitteln:
    1. Waffen in Privatbesitz pöhse
    2. Weißer Mann pöhse
    3. GENDER gut: RichterIn (sieht übrigens auch aus wie ein Mann)
    4. „Rassismus“ pöhse. (NegerIn spricht mildes, gerechtes Urteil)
    5. INCLUSION gut (bemitleidenswerter, behinderter Angeklagter)
    Daher auch die ständigen Wiederholungen immer und überall, obwohl es sich eigentlich um den Sack Reis in China handelt.
    (Jemand stellt hier öfter den link Gehirnwäsche-Info ein.
    Passt hier wie A**** auf Eimer.)

  72. warum? ganz einfach: es wird bereits jetzt von dem land brichtet, zudem deutschland noch wird!

    da muss man halt mit der zeit gehen *ironie off oO

  73. #91 VivaEspana (13. Sep 2014 00:35)

    Danke, aber auch einige andere (wenige) hier in diesem Thread haben auf diese unterschwellige Antiweiße- + Antiwaffen-Propaganda hingewiesen.

    Es steckt auf jeden Fall mehr dahinter als nur reine Volksunterhaltung: „Bildungsauftrag“ wäre hier noch freundlich formuliert.

  74. Wer interessiert sich für Pistorius?
    Scheißegal, ob dieser Killer straffrei ausgeht?

    … Und da wir schon mal beim Thema „wen interessierts eigentlich“ sind:

    Wen interessierts, dass des Gauklers Amt für solche Promis, wie den Pistorius, hier in Deutschland p.a. 114.000 Euro geheime Promi-Rente zahlt?
    Ist uns doch sowas von egal! … (oder?)

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/geheim-rente-114-000-euro–gaucks-amt-zahlt-promi-hartz-iv,2184,28384490.html

  75. @ quarksilber (13. Sep. 01:03) & VivaEspana

    Geeeh Nau, die Nachricht ist unwichtig – meine den Piss-Fall – aber die Orwellsche Unterschwelligkeit, die die PC in das Gutmenschentum spült, ist hochbrisant! Es passt wunderbar ins Erziehungs-TV.
    Werde wohl in Zukunft ‚Orwelligkeit‘ gebrauchen.

  76. Das soll dem Michel jeden Wunsch nach Selbstverteidigung und Waffenbesitz nehmen. Der Fall passt so wunderbar zu den Horrorszenarien der Waffengegner, dass bei einem liberalen Waffenrecht jeder im Streit oder aufgrund Verwechslung Familienangehörige erschießen würde.
    Der Bürger soll die Meinung eingeimpft bekommen, dass es besser ist, wenn lediglich Systemdiener wie Polizisten und Abgeordnete Waffen haben.
    Dass solche Systeme schnell in Totalitarismus und Völkermord abgleiten, wo Millionen sterben, wird unterschlagen. Der Staat und seine Apparatschicks sind zuverlässig, während der dumme Bürger wie ein Herr Pistorius leichtsinnig durch Türen unschuldige hübsche Frauen erschießt, so das Dogma. Dass Pistorius amputiert ist, symbolisiert auch noch toll die gerne unterstellten Minderwertigkeitskomplexe – nur wer kein ganzer Mann ist, hat es nötig, eine Waffe zu besitzen. Echte Kerle vertreiben Einbrecher durch irritierendes Singen / Tanzen und versuchen sich höchstens viele Details für die Fahndung zu merken. So wünscht sich unser Staat das. Die Geschichte ist wirklich fast zu schön um wahr zu sein, für Waffengegner. Reicher weißer Mann mit Psychoknacks erschießt unschuldige hübsche Frau mit legaler Privatwaffe in einer Weise, die gleich zwei blöde Szenarien – Verwechslung / Streitgeschehen – plausibel macht. Zumal in Südafrika, damit kann noch der Eindruck erweckt werden, dass selbst bei einer so üblen Kriminalitätslage wie dort, private Waffen zum Selbstschutz mehr schaden als nutzen würden.
    Die massive Berichterstattung wundert mich überhaupt nicht, ist ein gefundenes Fressen für die buntländische Propaganda, wie schon der Fall Zimmerman in den USA.

  77. Interessant ist in diesem Zusammenhang, was unsere Qualitätsmedien verschweigen. So wurde u.a. während des GAZA-Einsatzes zwar immer auf ISRAEL herumgehackt. Dass aber die HAMAS-Verbrecher zum Beispiel am 22.08.2014 21 arabische Landsleute, angebliche Kollaborateure mit ISRAEL, ohne Gerichtsverhandlung öffentlich und in Gegenwart von Kindern nach dem „Freitagsgebet“ vor einer Moschee hinrichteten, wurde nicht berichtet – auch nicht von Bettina Marx.

    Auffällig auch immer die Reihenfolge: Erst wurden die israelischen Angriffe gemeldet – wobei angeblich (aufgrund „palästinensischer“ Angaben) immer Kinder und Frauen in großer Zahl starben – danach folgte in einem Nebensatz, dass zuvor Raketen aus dem Gaza-Streifen abgefeuert worden waren. Natürlich richteten die keinen Schaden an. Im TV wurden dabei immer wieder dieselben Trümmerhaufen gezeigt und suggeriert, dass nun ganz Gaza in Schutt und Asche liege.

Comments are closed.