islamMoslem Samir Nim verkörpert mit seinen facebook-Einträgen ein Gedankengut, das sich rasant mitten unter uns ausbreitet. Es sympathisiert mit dem Islamischen Staat, bejubelt deren Krieg, befürwortet die Tötung von „Ungläubigen“ und will ein weltweites Kalifat errichten. Kurz zusammengefasst also die Ideologie des Islams. Noch bekennen sich außer den Salafisten nicht allzuviele öffentlich dafür, schließlich ist man noch in der Minderheit. Moslems im „Haus des Krieges“ sollen laut offizieller Fatwa in dieser Phase nicht auffallen, sondern Taqiyya betreiben, um die Ungläubigen in Sicherheit zu wiegen. Bis sie in der Mehrheit sind, um dann den Dschihad zu beginnen und nach der Macht zu greifen. Aber manche können eben nicht stillhalten, bis es endlich losgeht.

(Von Michael Stürzenberger)

Der gläubige Moslem macht aus seiner korankonformen Überzeugung kein Hehl:

islam-4

Mit Waffengewalt soll das islamische Kalifat errichtet werden:

islam-7

Moslem Samir Nim sympathisiert ganz offensichtlich mit dem Islamischen Staat Irak / Syrien:

islam-6

Inklusive der Erniedrigung, Folterung und Tötung der „Ungläubigen“:

islam-3

Der Moslem macht sich über US-Soldaten lustig und verherrlicht gleichzeitig die IS-Terroristen:

islam-9

Feuchte Träume von Macht, die Mohammed vor 1400 Jahren in die Köpfe seiner Anhänger pflanzte:

islam-5

Der Mohammedaner nimmt kein Blatt vor den Mund. Diese Sätze dürften Hooligans besonders interessieren:

islam-2

Eine Kriegserklärung an alle nicht-islamischen Länder:

islam-10

Weltherrschaft als ultimatives Ziel:

islam-11

Wann werden die Allah-Krieger in Europa losschlagen?

islam-13

Offensichtlich bald:

islam-8

Die kritische Masse ist ab 20% Bevölkerungsanteil erreicht, der dann in der jungen Generation schon über 50% betragen dürfte.

islam-14

Wenn die Bundesbeauftragten im Zentralrat der Deutschen Dhimmi-Republik (DDR 2.0) hierzu konsultiert werden, kommt als Antwort sicherlich:

„Einzelfall, hat absolut nichts mit dem Islam zu tun“

Überraschung: Die facebook-Seite von Samir Nim wurde offensichtlich gesperrt. Vorgestern war sie noch verfügbar. In solchen Fällen ist es immer vorteilhaft, Screenshots angefertigt zu haben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Die schreckhaften, tuntigen Weicheier des IS werden am Deutschen zerschellen. Die Eingeweide des IS werden unsere Straßen wärmen, deren Blut unsere Furchen füllen.

  2. Grottenschlecht von der amerikanischen Kriegspropaganda, „Herr der Ringe“ und der Shooter-Serie „Call of Duty“ abgekupfert!

  3. Da es keinen so genannten „Islamismus“ und auch keinen „moderaten Islam“ gibt, kommt die ganze kranke Scheiße aus den Dogmen und den Forderungen des KORAN.
    Aus diesem Grund ist die zusammenphantasierte, satanische Irrlehre des falschen propheten für jegliche Zivilisationen, die sich zu humanitären und demokratischen Werten bekennt, vollkommen inkompatibel. Daher sollten in diesem Land sämtliche Koran-Kraftwerke, „Kültürvereine“ u. a. Institutionen (wie auch die türkische Kolonistationsbehörde D.I.T.I.B.) geschlossen, abgerissen und verboten werden.

  4. Dass diese Seite gesperrt wurde, glaube ich nicht. Ich habe schon weit schlimmere Postings bei Facebook gemeldet und habe immer als Antwort bekommen, dass Facebook nichts schlimmes an den gemeldet Beiträgen finden kann. (Beispielsweise Juden alle vergasen, Israel auslöschen, etc.)

    Ich versuche es trotzdem immer wieder.

  5. Mit diesen Leuten steht uns ein Gegner gegenüber, mit dem unsere deutsche Kuscheldemokratie nicht mehr fertig wird. Das gibt Bürgerkrieg – gute Nacht Deutschland. Man hätte es verhindern können, wenn man nicht ständig den linksgrünen Staatszerstörern den Multikulti-Hintern geküsst hätte anstatt sie rechtzeitig zu bekämpfen!!!

  6. Danke an Michael für die gute Recherche!
    Einzelfall?
    Nein, es ist die Lehre vom Dschihad.
    Dschihad ist ein wesentlicher Bestandteil des Islams (teils als 6. Säule bezeichnet).

    Dschihad ist die kollektive Pflicht aller Muslime (nicht nur der „Salafisten“).
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dschihad

    Kurz gesagt, weil
    Islam=Dschihad und Dschihad = Salafismus
    folgt daraus
    Islam=Dschihad=Salafismus
    Oder genauer:
    der „friedliche“ Islam ist die 1. Phase (Anpassung, GeburtenDschihad, Lüge, Unterwanderung, …)
    Dann folgt zwingend die 2. Phase: Gewalt, Terror, Dschihad mit dem Ziel: Islamischer Staat / Kalifat / Scharia.
    Dies gilt auch für Deutschland.
    So hat es der Salafist Mohammed vorgemacht.

    Häufig wird von einem „unpolitischen“ oder „friedlichen“ Islam gesprochen.
    Damit ist der Islam in der 1. Phase gemeint mit dem „leisen“ und „gewaltfreien“ Dschihad, der auf den Zeitpunkt wartet für die 2. Phase.

    Es ist alles bekannt (seit 1400 Jahren), aber es kann ja wohl nicht so gemeint sein, wie es gemeint ist …
    Der gleiche Fehler wurde bei „Mein Kampf“ auch gemacht und unsere Politiker und Medien fallen wieder darauf rein.

  7. I-SS-lam:

    Die Braut

    In diesem Abschnitt möchte ich die Erfahrungen als „BRAUT“, über die die von mir befragten 67 Frauen berichten, zusammenfassen.

    „Die „Braut“ musste in der Großfamilie ihres Mannes leben und sich allen Familienmitgliedern unterordnen und ihnen dienen. Sie kochte für alle Familienmitglieder und war in der familiären Hierarchie am weitesten untergeordnet.

    Zuerst essen die Familienoberhäupter, dann die anderen Familienmitglieder, ganz zuletzt darf die „Braut“ (GELIN) etwas von dem von ihr zubereiteten Essen zu sich nehmen – wenn etwas übrig geblieben ist. Es war keine Seltenheit, dass die „Braut“ hungrig ins Bett ging. Viele meiner Patientinnen berichten, dass sie beim Kochen heimlich gegessen und Lebensmittel für sich versteckt hatten. Wurden sie dabei erwischt, drohte ihnen Gewalt.

    Es gibt einen sehr penetranten Spruch: „Kann eine Frau ihren Wunsch nach Essen nicht unter Kontrolle halten, dann kann sie auch ihre sexuellen Triebe nicht halten“. Sinngemäß heißt das, dass die Frau, die das Bedürfnis nach Essen verspürt und diesem natürlichen Bedürfnis nachkommt, auch ihren sexuellen Trieben nachgehen könnte und den Ehemann betrügen würde.

    Meiner Auffassung nach ist die „Braut“ eine billige Sklavin für die Familien. Unter dem Deckmantel der Tradition wird dieses jedoch verschleiert und verborgen.

    Die Fastenzeit und das Verhungern der Braut. Durchgängiges Fasten während des Ramadan (Fastenmonat) wird durch die Menstruation abgebrochen. Während der Menstruation und im Wochenbett dürfen Frauen nicht beten, den Koran nicht berühren und auch nicht die Schwelle einer Moschee betreten. Die Fastentage mussten die Frauen allein – außerhalb des Fastenmonats – nachholen, in dieser Zeit wurde keinerlei Rücksicht auf sie und ihre Bedürfnisse genommen. Die Frauen mussten täglich auf dem Feld arbeiten, zuhause für die Großfamilie kochen und Gäste bewirten. Dieses führte zu einer hohen körperliche Belastung und einer damit verbundenen gesundheitlichen Gefährdung. Einige der Frauen verloren das Bewusstsein vor Hunger, weil sie als letztes Glied der Familienhierarchie etwas zum Essen bekamen.

    Die „Braut“ muss morgens als erste in der Familie aufstehen und darf erst als letzte ins Bett gehen. Sie muss den ganzen Tag im Haushalt und auf dem Feld arbeiten und sich um die Kinder und Kranken in der Familie kümmern. Wenn sie sich gegen ihre Ausbeutung und Unterdrückung wehrt, dann droht ihr Gewalt von der Schwiegermutter, dem Schwiegervater, Schwager, Ehemann oder der Schwägerin.

    In vielen Fällen waren die Ehemänner hilflose Zuschauer der Gewalt an der „Braut“, sie dürfen nicht eingreifen oder Partei ergreifen für ihre Frauen. Wenn ein Mann dies dennoch tat, dann drohte ihm selbst auch Gewalt vom Familienoberhaupt, weil er angeblich das „unzüchtige“ Verhalten seiner Frau unterstützen würde.

    Die „Braut“ darf keine direkte Kommunikation mit ihren Schwiegereltern, ihrem Schwager und Gästen pflegen. Wenn Verwandte zu Besuch kommen, dann darf sie nur bedienen, aber nicht kommunizieren. Eine Kommunikation mit dem Familienoberhaupt verlief nur über zweite oder dritte Personen; überwiegend waren es dann die Kinder, die als Sprachrohr dienten. Alle haben das Recht, die Braut anzusprechen und ihr Anweisungen zu geben, aber die Braut darf nicht antworten oder gar widersprechen.

    Wenn die Frau „Braut“ sich gegen ihre Unterdrückung wehrt und Widerstand leistet, droht ihr nicht nur Gewalt, sondern auch die Bedrohung mit Mord. Aber die schlimmste Strafe ist, dass sie zurück zu ihrem Elternhaus geschickt wird.

    Wenn sie Kinder hat, darf sie sie nicht mitnehmen, weil sie die Kinder nicht aus dem Elternhaus mitgebracht hat. Kinder sind das Eigentum der Großfamilie. Die Ausstoßung von den Schwiegereltern bedeutet für die Eltern der „Braut“ eine große Schande. In den meisten Fällen wurden bei unseren Patienten betroffene Frauen durch die eigenen Eltern wieder zu den Schwiegereltern zurückgebracht. Sie bitten die Familie um Vergebung und entschuldigen sich für das Verhalten ihrer Tochter. Die „Braut“ küsst die Hände – in manchen Fällen auch die Füße – der Familienoberhäupter und bittet sie um Vergebung und Wiederaufnahme in die Familie.

    Sollte die „Braut“ nicht wieder aufgenommen werden, droht ihr auch eine Ausstoßung aus eigener Familie. Dieses führt zu vollständiger sozialer Isolation. Es darf dann niemand mit ihr sprechen oder Kontakt zu ihr haben. Viele unserer Patienten berichteten, dass viele „Bräute“ in einer solchen Situation Selbstmord begangen haben. Oder betroffene Frauen wurden wieder mit Männern aus dem Dorf verheiratet, die viel älter als sie selbst waren, oder sie wurden als zweite Ehefrau aufgenommen. Sexuelle Belästigungen und die Vergewaltigung solcher ausgestoßener Frauen waren keine Seltenheit.

    Die Frau wird als Mädchen und als „Braut“ ihres Selbstbewusstseins beraubt. Viele unsere Patientinnen haben durch ihre Erziehung kein starkes Selbstbewusstsein ausprägen können. Schon in jungen Jahren entwickelten sie Symptome, die auf psychische Krankheiten hinweisen. Zum Beispiel: Antriebslosigkeit, diverse Ängste, Aggressivität, Depression, Verstummen der Sprache, Überlastung, paranoides Denken (fühlen sich permanent unter Beobachtung), überhöhte Selbstkritik.

    Bitte verallgemeinern sie die hier beschriebenen Erfahrungen nicht für alle muslimischen Frauen, da sich die Befragung lediglich an betroffene Patienten von Deta-Med richtete.

    01.06.2011 Überarbeitet Nare Yesilyurt

    Überarbeitet am 12.07.2014, Dr. Frank Beckmann

    WO ist Edathy?

  8. Ein bärtiger Scharia-Polizist (d.h. einer, der Scharia-Streife in Deutschland gegangen ist) hat in Düsseldorf, der Stadt vom Nazijäger, am Flughafen gearbeitet und ist jetzt entlassen worden.
    Warum wurde der überhaupt eingestellt? Die wollen wohl alle nur spielen?

    Und währenddessen ist in Köln der Teufel los, wenn endlich mal 5000 Leute auf die Straße gehen gegen solche Verhältnisse. Die gegen das Böse demonstrieren, werden dann selbst zu den Bösen gemacht. Was für eine perverse Welt.

  9. Leute wie er täten gut daran erst einmal etwas im Leben zu lernen und zu zeigen was Sie wirklich können, anstatt einer Dummkopf-Religion hinterherzurennen und Scharia- äh- Dummkopf-Polizei spielen zu wollen!

  10. In einem irrt der Moslem gewaltig,das Jahr 2030.
    Wir sind doch längst im Kalifat.Oder hat da noch jemand Zweifel?
    Erkenntnisse jenes Herren sind viel zu spät!
    „Es war sicher ein Fehler, so viele Ausländer ins Land zu lassen“.
    Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Filder-Zeitung v. 5.2.93
    „Wenn das so weitergeht, gibt´s Mord und Totschlag, denn es sind zu viele Ausländer bei uns“ Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Frankfurter Rundschau v. 28.11.94

  11. Danke für die Aufklärung, Michael!
    Aber, du weißt doch: Der Feind sind die „Hooligans“, die demnächst die Macht in der DDR 2.0 übernehmen werden! Gaanz gefährlich, wie man an der niedergebrannten Altstadt von Köln sehen konnte!
    Und – im Ernst – so ein Kalifat kann doch recht kuschelig und gaanz friedlich sein – wenn wir uns rechtzeitig seinen Regeln unterwerfen! (-:)
    Einen „Vorteil“ haben Leute wie dieser menschliche Abschaum „Herr Nim“ schon – vielleicht kann uns das noch „retten“ – weil er das jetzt schon offen ausspricht, was Lügner wie Mazyek und Co noch verheimlichen, um das große Ziel nicht zu gefährden! Der deutsche Michel soll so lange für dumm verkauft werden, bis die Mohammedaner mittels ihrer zahlenmäßigen Macht nicht mehr zurückzudrängen sind!
    Deutsche Gutmenschenidioten, wann begreift ihr das endlich und schickt unsere Politdeppen in Berlin endlich dahin, wohin sie gehören: In die arabische Wüste!

  12. Jetzt, wo der IS in den Medien sehr präsent ist, tauchen allmählich die islamischen U-Boote auf. Als durchschnittlicher Europäer kann man nur fassungslos und entsetzt sein angesichts des Wunschs nach einem Scharia-Staat. Aber etwa 30% der europäischen Moslems (soweit ich mich recht erinnere) wollen das. Das werden sicherlich interessante Zeiten. Clash of civilisations – schon morgen.

  13. Träume sind Schäume.

    2035 Russische und chinesische Verbände treiben die letzten Moslemhorden in Spanien aufs Meer.Für das verwüstete Europa wird ein Hilfsplan aufgestellt.Die ersten Prozesse gegen die Islamverharmloser und Speichellecker laufen an.

  14. Dazu fällt mir ein Buchtitel von Manfred Lütz ein: IRRE-WIR BEHANDELN DIE FALSCHEN-DAS PROBLEM SIND DIE NORMALEN

    OT
    Zwei Fragen:
    1.Wer veranlaßt immer das Löschen der Ho.Ge.Sa. Facebook-Seite?
    2.Wo ist Edathy? (Der hat doch seinen Hund dabei; darüber müßte er leichter zu identifizieren sein!)

  15. #13 Zwiedenk (30. Okt 2014 12:28)

    Träume sind Schäume.

    2035 Russische und chinesische Verbände treiben die letzten Moslemhorden in Spanien aufs Meer.Für das verwüstete Europa wird ein Hilfsplan aufgestellt.Die ersten Prozesse gegen die Islamverharmloser und Speichellecker laufen an.
    ______________________________________________

    Au ja, juhuuu!!!

    Sollten Sie, was ich sehr hoffe, Einfluß auf die Verbände haben, wäre es überaus entgegenkommend, der Zeitpunkt würde etwas vorverlegt.
    Das erhöht die Chancen für mich, dies mitzuerleben.

    Ja, ich weiß, das ist egoistisch (schnuff).

  16. Für uns sollte eine einfache Gleichung gelten:

    Ein Koran-legitimierter Anschlag in unserem Lande = Eine pulverisierte Moschee.

  17. Ohne Kopftuch?

    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  18. Leute, macht alle mit bei HoGeSa ! ! !
    WIR SIND DAS VOLK ! ! !
    Lasst uns ALLE ZUSAMMEN am 15.11 um 1400 Uhr das Ding in Hamburg rocken ! ! !
    ZEIGEN WIR DENEN DA OBEN DASS WIR KEINE FEIGLINGE SIND SONDERN DEN ARSCH IN DER HOSE HABEN FÜR DIE GRUNDRECHTE USERER FREIHEITLICH DEMOKRATISCHEN GRUNDORDNUNG EINZUSTEHEN !
    Alle Infos zur Demo findet Ihr auf:

    http://www.hogesa.info
    Wenn Ältere Bürger kommen, keine Scheu, es sind genug Jungs da, die Euch helfen, wenn ihr Support benötigt
    LAST UNS GEMEUNSAM UNSER LAND SUPPORTEN ! ! !

  19. Pierre, Richard, Francois oder Oussama, Mourad, Abdhoul?

    http://www.derwesten.de/region/randalierer-im-krankenhaus-mit-schuss-ins-bein-ueberwaeltigt-id9986139.html#plx1878444838

    Die Polizei hat einen Randalierer in einem Neusser Krankenhaus mit der Schusswaffe gestoppt. Anders als per Schuss ins Bein sei dem 33-Jährigen nicht beizukommen gewesen, der von Anfang an in der Klinik aggressiv aufgetreten sei. Er hat eine Ärztin und Pfleger angegriffen.

    Erst durch einen gezielten Schuss ins Bein hat die Polizei einen 33-jährigen Randalierer in einem Neusser Krankenhaus außer Gefecht setzen können. Das teilten die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und die Polizei Neuss am Donnerstag mit. Die Beamten waren am Vorabend gerufen worden, weil der 33-Jährige eine Ärztin und Pfleger bedroht und angegriffen hatte. Der Mann war aufgrund einer ansteckenden Krankheit seit mehreren Tagen zur Behandlung in der Klinik und verhielt sich nach Darstellung der Pfleger von Anfang an aggressiv.

    Beim Eintreffen der ersten Polizisten entkleidete der Mann sich komplett, sprach laut in französischer Sprache und deutete mehrmals an, aus dem Fenster des vierten Stocks springen zu wollen.

  20. Das Problem, sind die friedlichen Muslime, die vom Islam keine Ahnung haben und sich von den Ängsten der Nazi-Deutschen diskriminiert fühlen. So musste ich mir von einer super sexy aufgebitchten Türkin tatsächlich anhören, im Koran gäbe es keine Vorschriften zum Kleidungsstil!!!

    http://www.islam-ist-frieden.de/frauen-im-islam/hidschab-islamische-frauenbekleidung-im-koran

    Anstatt sich mit ihrer eigenen Religion auseinanderzusetzen, wehren sie sich gegen die Menschen, die, genau wie sie, ihr Leben in Freiheit genießen wollen. Natürlich sind sie alle gegen Salafisten, aber das sind ja auch keine Muslime!!!

  21. # 16 Mark von Buch 30.10.14 12:37

    Für mich könnte es auch knapp werden.Aber meist kommt es ja schneller als man denkt…..

  22. #19 Eurabier (30. Okt 2014 12:45)

    Beim Eintreffen der ersten Polizisten entkleidete der Mann sich komplett, sprach laut in französischer Sprache und deutete mehrmals an, aus dem Fenster des vierten Stocks springen zu wollen.
    _______________________________________________

    Welcher Gedanke kommt mir nun…

  23. Die Islamisierung der Welt verläuft planmäßig. Schon 2005 gab es im Spiegel eine Auswertung von Interviews mit Vordenkern von Al-Qaida (die sind im Iran und Syrien zwar nicht führend beteiligt, sind aber nur ein Kopf der islamischen Hydra).

    Darin haben diese Islamisten ihre Strategie dargestellt, die aus 7 Phasen besteht. Die ersten 5 Stufen sind schon planmäßig erreicht worden. Explizit wurden auch Syrien und Irak genannt, wohlgemerkt, der Artikel stammt von 2005! Ist bisher alles eingetroffen, was diese Vordenker damals gesagt hatten.

    Die nächste Phase soll dann um 2016 beginnen: „die islamische Armee“ werde die von Osama Bin Laden oft vorhergesagte „Schlacht zwischen Glauben und Unglauben“ anzetteln. Die 7. Phase, der „endgültiger Sieg“ mit Errichtung des Kalifats/Kalifaten (siehe ISIS Karte) soll dann schon 2020 erreicht sein.

    Da die ersten 5 Phasen erreicht wurden, besteht leider kaum ein Zweifel, dass Dank des wehrlosen Abendlands die Phasen 6 und 7 auch planmäßg geschafft werden, vielleicht nur ein paar Jahre später.

    Sollte man lesen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

  24. #1 William Walker

    Mit Verlaub, aber das halte ich jetzt für einen aus Verärgerung geborenen „feuchten Traum“. Das glaubst du nicht allen Ernstes selber, oder? Das Gros Deutschlands Männer ist mittlerweile wie ein Pudding…. du fasst rein, kriegst aber nicht wirklich was zu fassen. Nur klebrig, schwabbelig, weich und süß.

    Die Barbaren aus dem Morgenländern werden über uns hinwegwälzen wie ein Teigroller über weiche Masse…

  25. Kranke Utopien eines gut integrierten, friedlichen Moslem, die z.B. von Shadab Quadri geliked werden: https://www.facebook.com/shadab.bdk

    Das Kalifat wird in sich an der Gewalt und der Unfähigkeit ökonomisch, kulturell oder technologisch zu agieren scheitern. Die Weltgemeinschaft zivilisierter Staaten werden ein solches Kalifat isolieren, wenn sie es nicht vorher schon zerstören. Diese Jihadisten sollten doch einmal in die Geschichte zurückblicken und erkennen, dass solche Gewaltregime scheitern. Allesamt.
    Auch eine Gesellschaft die auf Angst, Gewalt und Zwang beruht wird sich nicht halten können. Es fehlt ebenso an Intellekt und Können um überhaupt etwas aufzubauen. Von Architelten über Facharbeiter bis hin zu Lehrern. Ausser Gewalt und beten ist dort nichts, wird nie sein und deshalb ist natürlich dieser bestialische Traum von einem Kalifat utopisch.

    Geldfluß stoppen, Waffenlieferungen verhindern und den Islam in Europa eliminieren.

    HoGeSa ist erst der Anfang. 4 Millionen Muslime, aber 78 Millionen Nicht-Muslime in Deutschland. So schaut’s aus.

  26. #18 sportjunkie

    Köln, Hamburg… verdammt, geht das nicht auch einmal ein weeenig weiter südlich? 8 Stunden, 10 Stunden auf einer deutschen Autobahn sind ja soooo nahsiemäßig langweilig… da kommen mir nur dumme Gedanken!

  27. #19 Eurabier

    Das sind noch die Nachwehen der Traumatisierung aus französischer oder belgischer Kolonialzeit.

  28. Diese Seite wurde in den letzten Tagen von etlichen Facebooknutzern gemeldet. Immer kam die Meldung „Dieser Beitrag wurde nicht entfernt, da er nicht gegen die unsere Geschäftsbedingungen verstößt.“ Im gleichen Zeitraum wurden im Schnitt 5 Hogesa- Seiten pro Tag, ohne Angabe von Gründen gelöscht. Wer dahinter steckt, kann sich jeder selber denken. Wenn die Seite jetzt wirklich gelöscht wurde, liegt es daran, dass der Druck zu groß wurde.

  29. Frage mich aber, was die hier machen wollen-wenn sie alles in Schutt und Asche gelegt haben???

    Dann hätten ihre Väter und Mütter auch gleich in dem Loch von Land bleiben können, aus dem sie gekrochen sind.

  30. #24 Deutsche Vita (30. Okt 2014 12:54)

    Weit gefehlt.

    Ich kenne alleine in meinem Freundes- und erweiterten Bekanntenkreis mindestens 40 Männer, die sehr wehrhaft sind und als Ex-Soldaten mit Waffen umgehen können, teils wie ich Fallschirmjäger waren etc.

    Es gibt ein vielfach größeres Potential an physischem Widerstand, als die reinen Polizei- und Bundeswehrkräfte. Jeder Mann verteidigt seine Familie. Bis jetzt gibt es noch keinen Grund, wenn er da ist, wirst auch Du es merken.

  31. Bedenklicher als der spätpubertäre Größenwahn vom Weltreich (in der Realität reicht es nicht für Kobane, von Israel ganz zu schweigen) ist die Gefahr, daß solche wahrnehmungsgestörten Gläubigen hier vor Wut in die Luft gehen.

  32. #31 Babieca (30. Okt 2014 12:58)

    Naja, postkoloniale Traumatisierung ist immer noch ein Asylgrund!

    Er ist ja auch „unser“ Sohn!

  33. Macht Kinder und das Islamisierungsproblem ist in einer Generation erledigt, manchmal sind Lösungen so einfach. Jammern aber Kinderlos bleiben ist schon bisschen Schizophren

  34. kommt der 3. Weltkrieg ? vorher aber erst Bürgerkrieg 🙁

    hat sich eigentlich schon irgendjemand bei Herrn Stürzenberger entschuldigt? es müßten doch langsam einige Islamfans durch die täglichen Greueltaten ein schlechtes Gewissen bekommen?

    wie steht unserer Held Herr Stürzenberger zu Ho-ge-sa ?
    würde er bei einer Demo mitgehen?

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.syrischer-terrorhelfer-aus-muenchen-anklage-gegen-mutmasslichen-terrorhelfer.a6920c19-273e-4ec2-8f4c-9b2ec793b4f2.html

  35. #23 Aufgewachter (30. Okt 2014 12:51)

    Das ist nichts anderes als der „Phased Plan“ der Moslembruderschaft, der wiederum auf Sayed Qutbs „Milestones“ zurückgeht. Und von der MB ist ja die Qaida genau so ein Ableger wie die Hamas und auch ISIS – jeder Ableger jeweils Leute, denen es mit dem Kalifat nicht schnell genug ging und denen die anderen zu luschig bei der Islamisierung vorgingen.

    http://shariahthethreat.org/a-short-course-1-what-is-shariah/a-short-course-14-the-muslim-brotherhood%E2%80%99s-strategic-plan/

    In der Schweiz wurden 2001 ähnliche Ausarbeitungen der Moslembruderschaft gefunden:

    Nach Sookhdeo ist das Endziel die islamische Herrschaft über Europa.

    Patrick Poole beschreibt, wie die Diskussion über ein Dokument mit dem Namen „Das Projekt“ bisher auf die streng geheime Welt der westlichen Geheimdienste beschränkt blieb. Nur durch die Arbeit des mutigen Schweizer Journalisten Sylvain Besson hat die Information über Das Projekt schließlich ihren Weg in die Öffentlichkeit gefunden. Es wurde am 7. November 2001 bei einer Razzia in einer Luxusvilla in Campione in der Schweiz gefunden. Die Zielperson der Razzia war Youssef Nada, der über 50 Jahre lang eine aktive Verbindung zur Muslimbruderschaft hatte.

    Teil der beschlagnahmten Dokumente war ein 14-seitiger Plan in arabisch vom 1. Dezember 1982, in dem eine 12-Punkte-Strategie zur “Etablierung einer islamischen Regierung auf Erden” umrissen wird, die Das Projekt genannt wird. Nach Zeugenaussagen, die Nada gegenüber den Schweizer Behörden machte, wurde das nicht unterzeichnete Dokument von “islamischen Forschern” ausgearbeitet. Es stellt einen flexiblen, in mehrere Phasen untergliederten, langfristigen Ansatz zur “kulturellen Invasion” des Westens dar.

    http://fjordman.wordpress.com/2008/02/12/wie-die-muslimbruderschaft-den-westen-infiltriert/

  36. #19 Eurabier (30. Okt 2014 12:45)
    #22 Mark von Buch (30. Okt 2014 12:50)

    #19 Eurabier (30. Okt 2014 12:45)

    Beim Eintreffen der ersten Polizisten entkleidete der Mann sich komplett, sprach laut in französischer Sprache und deutete mehrmals an, aus dem Fenster des vierten Stocks springen zu wollen.
    _______________________________________________

    Welcher Gedanke kommt mir nun…

    Auch ich dachte schon daran! An Stelle des Polizisten hätte ich doch noch ein Minütchen gewartet….

  37. #23 Aufgewachter (30. Okt 2014 12:51)

    Nachtrag: Sayed Qutbs „Zeichen auf dem Weg“ (Milestones, die ideologische Grundlage für alle Pläne, wie der Westen zu erobern und zu infiltrieren ist) ist kostenlos als pdf im Netz. Sollte jeder Islamkritiker kennen. Da steht alles drin. Erster Treffer (das pdf) klicken.

    https://www.google.de/#q=zeichen+auf+dem+Weg+qutb

  38. Hört es, ihr geistig degenerierten Surensöhne: Wir Germanen haben selbst das Römische Reich, die damals größte Weltmacht, zu Klump gehauen und wir werden euch in die Wüstenlöcher aus denen ihr gekrochen seid, zurückjagen und unsere Hunde und Schweine werden sich satt fressen an dem, was von euch übrig bleibt!

    Dank unserer korrupten westlichen Eliten und unserem Erdölhunger mögt ihr viele Schlachten gewinnen, aber den Krieg gewinnen wir, so wie wir Abendländer es schon immer taten, wenn wir uns gegen die islamischen Bestien vereinten!

  39. #31 Tedesci (30. Okt 2014 12:59)

    Frage mich aber, was die hier machen wollen-wenn sie alles in Schutt und Asche gelegt haben???

    Dann hätten ihre Väter und Mütter auch gleich in dem Loch von Land bleiben können, aus dem sie gekrochen sind.

    Islam zerstört logisches Denken. Leidest Du an Islam im dritten Stadium, brauchst Du keine weiteren Probleme 😀

    Seele ist dann vollständig hassverseucht. Das Herz nicht mehr zur Liebe fähig. Gipfel der Perversion: nicht mal mehr die eigenen Kinder liebt man dann – die Söhne werden dem Dschihad geopfert, Stolz auf deren zerfetzt werden im Bombenterror, wenn viele Unschuldige mit in den Tod gerissen werden. Und die Töchter werden in ungewollte Ehen gezwungen, und wenn sie 1mm nicht spuren, drohen Prügel, 1 Jahr Koranschule in Pakistan und zuletzt 50 Messerstiche in den Leib. Und das alles wird als gut empfunden, weil „Allah“ dass so will, hat jedenfalls der Mohammend behauptet, so er denn überhaupt existierte, was zu ca. 90% nicht der Fall war.

    Ich glaube ehrlich, dass selbst Satan sich angewidert abwendet.

  40. #37 Patriot Herceg- Bosna : So einfach ist das nicht. Sie kommen ja trotzdem und viele der Moslems haben mehr Kinder – 5 oder mehr – das haben und wollen Deutsche nicht. Und die Frage der Kinder ist ein wichtiger Punkt, aber er ist nur eine Sache. Die andere ist doch: Die Leute, die hier leben, sollten sich integrieren und ich verstehe darunter assimilieren. Ansonsten bringt das Probleme. Es kann auf Dauer keine gute Gemeinschaft mit Leuten bestehen, die gegen die Mehrheitsgesellschaft ist.
    Und das Problem ist ja, dass eine relativ kleine Gruppe von Moslems soviele Probleme macht.
    Umgekehrt ist eine kleine Gruppe von Christen in moslemischen Ländern Anfeindungen ausgesetzt und haben nichts zu sagen. Es ist die Art der Angsteinflössung und der krankhaften Überlegenheitsgefühle der Moslems, die bedenklich sind.

  41. #38 Babieca (30. Okt 2014 13:15)

    …jeder Ableger jeweils Leute, denen es mit dem Kalifat nicht schnell genug ging und denen die anderen zu luschig bei der Islamisierung vorgingen.

    Es wird genau dieser Punkt sein, der Europa wieder mal – knapp – retten wird: die Ungeduld.

    Politiker oder ehrliche Journalisten (Muhahaha 😀 ) jedenfalls werden es nicht sein!

  42. @ #38 Babieca (30. Okt 2014 13:15)

    Ja, so waren die Pläne. Dass der Ursprung schon 1982 schriftlich entstanden ist, das wusste ich allerdings nicht, habe nicht alles von Fjordman gelesen. Aber bis vor einigen Jahren waren es nur Pläne.

    Zurzeit werden sie aber in die Realität umgesetzt. Die westliche Welt hat den mächtigen Startschuss von 2001 (wobei der Terror ja schon früher begann) nicht gehört, wollte ihn auch nicht hören. Und hört den ständig steigenden Widerhall immer noch nicht!

  43. Das Bild verdeutlicht die krude Weltvorstellung gewisser Moslems und darin ähneln sie den Nazis.
    Heute heißt es wohl: Erst die Türkei und morgen die ganze Welt. Es ist zum Brechen, wenn man sowas sieht. Frau Merkel sollte jetzt mal ihren fetten Arsch hochbekommen und was tun !

  44. #46 Aufgewachter (30. Okt 2014 13:27)

    So ist es. Und das alles ist ja noch älter. Die per Mohammed vorgeschriebene islamische Staatsform „Kalifat“ ist seit dem Ende des letzten islamischen Kalifats, nämlich dem Osmanischen Reich, in jeder Moslembirne. Deshalb wurde die Moslembruderschaft ja auch 1928 gegründet: Ein Haufen Mohammedaner, der das Kalifat wiederhaben wollte.

    Und jeder feuchte islamische Traum umfaßt seither als ersten Schritt ein Kalifat so groß wie der islamische Herrschaftsbereich bei seiner maximalen Ausdehnung – also von Spanien bis nach Indien – „wiederherstellen“ will; in seinem zweiten Schritt die gesamte westliche Welt; im dritten die gesamte Welt.

    Weil aber jeder Kalif anstelle des Kalifen sein will, bringen die sich vorwiegend gegenseitig in rauen Massen um.

  45. Man kann es drehen und wenden wie man will, oder versuchen es zu verdrängen.
    Auf Dauer führt es zu nichts.
    Man wird sich irgendwann den Primitivkulturen stellen müssen und dann wird es nicht mehr nur darum gehen, in eine andere Gegend zu ziehen, weil das eigene Viertel oder die Straße ethnisch durch Zuzug. von Primitivkulturen „kippt“.
    Irgendwann stehen die vor der Tür und verlangen,das eigene Haus oder die Wohnung zu verlassen, damit die und ihre Sippen sich darin niederlassen können.
    Und angesichts des zu erwartenden Zustroms von Horden aus Primitivkulturen steht uns das schneller bevor, als wir uns das lieb sein wird.

  46. Mich erschüttert das Bild der weinenden US- Soldaten.

    Diese armen Jungs sind das Produkt eines verkommenen Landes, in dem eine riesige Bevölkerungsgruppe zur Unterschicht gemacht wurde und deren perspektivlose Söhne von einer kriminellen „Administration“ als billiges Kanonenfutter verheizt werden.

    Das Bedenkliche dabei für uns ist, daß alle US-amerikanischen Entwicklungen zeitverzögert auf Deutschland/Europa übergreifen. Will man einen Blick in unsere Nahe Zukunft werfen, dann muß man nur
    die Geschehnisse über dem großen Teich beobachten.

  47. Ich alleine kenne zig leuten die es nicht abwarten
    können, wann die endlich damit anfangen, aufzuräumen.

  48. #5 MatthiasW: Facebook Seite sperren….?

    Das ist Symptombehandlung.
    Das Problem ist die dahinter liegende Ideologie:
    IslamRassismus + IslamGenozid = IslamFaschismus.

    Diese wird verbreitet durch Koran, Moscheen und die Verehrung des Terroristen Mohammed als Vorbild.
    Der Islam“ismus“ ist die sichtbar Spitze vom Eisberg.
    Der Islam da drunter ist das Problem.

    Oder wie es #4 td280558 passend ausdrückt:

    … kommt die ganze kranke Scheiße aus den Dogmen und den Forderungen des KORAN….
    Daher sollten in diesem Land sämtliche Koran-Kraftwerke, “Kültürvereine” u. a. Institutionen (wie auch die türkische Kolonistationsbehörde D.I.T.I.B.) geschlossen, abgerissen und verboten werden.

  49. Sie werden im Licht des Atoms brennen,und keine weltweite Schreckensherrschaft errichten!!

    #62 fichte8 (30. Okt 2014 13:55)

    Zähl mich auch mit dazu!
    Überall rennen diese Geister und Sackbärte rum und drangsalieren wie die SA unschuldige Bürger.
    Doch das wird sich in naher Zukunft rächen!

  50. #61 FrauM (30. Okt 2014 13:44)
    Mich erschüttert das Bild der weinenden US- Soldaten.

    Diese armen Jungs sind das Produkt eines verkommenen Landes, in dem eine riesige Bevölkerungsgruppe zur Unterschicht gemacht wurde und deren perspektivlose Söhne von einer kriminellen “Administration” als billiges Kanonenfutter verheizt werden.

    Das Bedenkliche dabei für uns ist, daß alle US-amerikanischen Entwicklungen zeitverzögert auf Deutschland/Europa übergreifen. Will man einen Blick in unsere Nahe Zukunft werfen, dann muß man nur
    die Geschehnisse über dem großen Teich beobachten.

    Die gesamte westliche Welt,allen voran die USA,ist schlicht und ergreifend moralisch bankrott.
    Entweder erfindet sich die westliche Wertegemeinschaft neu oder sie geht unter. Zwischen- oder Kompromisslösungen kann es dabei nicht geben.

  51. #55 HendriK. (30. Okt 2014 13:21)

    Du kannst niemanden integrieren der sich laut koran nicht integrieren darf. Integration ist nicht das Ziel.

    Man muss einen eigenen geburtendschihad starten, das ist kein alleiniges recht der muslime. Solange karriere und finanzen wichtiger sind als kinder solange wird es abwärts gehen. Wenn du 20% muslime in der bevölkerung hast dann hast du diese 20% auch in der politik,polizei und den behörden und irgendwann wird es demokratisch nicht mehr möglich sein die islamisierung zu stoppen, da du keine klare mehrheit zusammen bekommst. Deutsche kinder von heute sind die islamkritiker von morgen

  52. Irgendwo habe ich mal über die Islamisierung der westlichen Welt gelesen:

    “Wir haben keinen Plan. Sie haben einen. Die Geschichte zeigt, dass diejenigen, die planen, vorausschauend sind und eine zusammenhängende Strategie haben, gewinnen. Wir gewinnen nicht.”

    Wenn wir schon keinen Plan haben, können wir nur hoffen, dass wir besser im Improvisieren sind.

  53. #60 Das_Sanfte_Lamm (30. Okt 2014 13:42)

    Und angesichts des zu erwartenden Zustroms von Horden aus Primitivkulturen steht uns das schneller bevor, als wir uns das lieb sein wird.

    Genau so ist es. Wir stehen erst ganz am Anfang einer schrecklichen Entwicklung.

  54. Meine persönlichen Begegnungen mit dem Abgrund namens Islam in Indonesien und Malaysia tönten etwas friedlicher, ja geradezu basisdemokratisch. Man lebt dort in der absoluten Gewißheit, daß die demographische Entwicklung so weitergeht wie im Moment und dann in zwei bis drei Generationen schlicht und einfach eine Wahl durchgeführt werden wird — die letzte ihrer Art — um die Schariah und den islamischen Gottesstaat einzuführen. Da ist mir ja noch lieber, es knallt vorher.

  55. Diese OT passt gut hier her.
    ———————————-

    ❗ Hilfe ❗
    Eins meiner ‘Patenkinder’, Modell Amtsstube, schimpft mich, sein ‘Patenonkel’ einen Nationalen Sozialisten. Wie Undankbar. Aber zum blechen ist man gut genug.

    http://tinyurl.com/Patenkind

    Onkel Sarrazin sagt, soll er erst selbst ‘mal Kinder haben.

  56. Herr der Ringe? Nur, damit ich das richtig verstehe:

    Der typische Moslem ist groß, blond, blauäugig, sieht aus wie ein Elf, der typische Christ ist hingegen schwarz, kann weder lesen noch schreiben und benutzt eine Machete, um Köpfe abzuhacken, wenn er im Rudel angreift?

    Ja, das linksgrüne Weltbild ist gerettet.

  57. ja das muss wohl die Masturbiervorlage von diesem Pack sein. Das Schlimmste ist dass es Idioten in unserer Regierung gibt die sowas zulassen

  58. #68 Patriot Herceg-Bosna (30. Okt 2014 14:37)

    Man muss einen eigenen geburtendschihad starten, das ist kein alleiniges recht der muslime.
    —————————————————
    Deutschland ist ein Billiglöhnerland.Millionen guter Arbeitsplätze wurden durch versicherungslose Minijobs ersetzt! Zeitarbeitsfirmen behandeln Menschen wie Sklaven im Mittelalter!Sie bekommen einen Hungerlohn und müssen Aufstocken lassen oder einen zweiten oder dritten Job annehmen um über die Runden zu kommen!Viele haben sich aufgegeben und hängen an der Titte des Staates.Deutsche und Europäer denken,in der Familienplanung, mit dem Hirn,die anderen mit dem Schwa…!

  59. Willkommen in Deutschland! Anders als 1933 sind hier nicht nur Juden, sondern alle Nicht-Muslime bedroht.

    Da gibt man denen die Chance ein Leben in Frieden und Wohlstand und als Dank kommt so etwas heraus! Widerlich!

  60. @ #4 td280558

    … kommt die ganze kranke Scheiße( Bingo 🙂 ) aus den Dogmen und den Forderungen des KORAN….

    Fliegen werden vom Gestank der Scheiße angezogen
    — Bienen vom Duft der Blumen

    @ #8 Synkope

    Dschihad ist ein wesentlicher Bestandteil des Islams (teils als 6. Säule bezeichnet).

    6. temporäre Säule — bis zur Vollendung (Q61:4,8-9) der Weltherrschaft 8:39, 9:33

    … there are five pillars in Islam! And a hidden(versteckte 6th pillar(Säule) the Jihad which is holy war (versteckt — weil nur temporär bis „Religion ist NUR für Allah ist.“ 2:193, 8:39, 9:33)

    ‚… Make a holy war‘ Sahih (‚korrekt‘) Muslim ‚The Book of Jihad and Expedition (Kitab Al-Jihad wa’l-Siyar)‘, No. 4294

  61. Naja, das Problem ist nur, dass es so kommen wird. Wie Thilo Sarrazin anhand seiner vielen Statistiken über die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland nachgewiesen hat, ist der Prozeß der zunehmenden muslimischen Bevölkerung nicht aufzuhalten – zumindest nicht demographisch. Jedes 3. Neugeborene in Deutschland ist hat einen Migrationshintergrund, in NRW und den Stadtstaaten auch noch viel mehr. Ende der 70er Jahre sprachen die Kinder in Berlin-Kreuzberg deutsch so gut wie ich. Ich dachte damals auch, dass die Türken in 30 Jahren nur noch an ihrem Nachnamen zu erkennen sind, wie die polnischen Zuwanderer am Anfang des 20. Jahrhunderts in NRW. Dass es nicht so gekommen ist, dass in einer Berliner Grundschulklasse, außer der Lehrerin eine Dolmetscherin und eine Sozialarbeiterin anwesend sind, zeigt die verkorkste Entwicklung. Aber dass daran die Moscheeverbände einen gehörigen Anteil an der Entwicklung haben, wenn hier eine „Religion zuerst“ und dann „eigene Sprache“ als wichtigere Voraussetzungen für ein Leben in Deutschland ausgegeben werden als Bildung und deutsche Sprache, das lässt tief blicken, wer hier seine eigene Ethnie am willigen Gängelband führt. Ein Islam ohne Aufklärung ist für den Westen nicht tolerierbar, weil er unseren kulturellen und rechtlichen Vorstellungen von einem Gemeinwesen völlig entgegen gesetzt ist. „Was hat der Islam Neues gebracht? Nichts.“, hat Papst Benedikt XVI einen byzantinischen Kaiser zitiert. Dafür wurde er schwer angegangen und hat diese Aussage letzen Endes mehr oder weniger zurück gezogen. Erst Duisburg, dann Köln, dann …

  62. #53 Eugen Zauge (30. Okt 2014 13:20)

    Hört es, ihr geistig degenerierten Surensöhne: Wir Germanen haben selbst das Römische Reich, die damals größte Weltmacht, zu Klump gehauen und wir werden euch in die Wüstenlöcher aus denen ihr gekrochen seid, zurückjagen und unsere Hunde und Schweine werden sich satt fressen an dem, was von euch übrig bleibt!

    ganz meine Meinung.
    wir sollten aber vorher noch das Köpfen üben.

  63. Das Interessante hier ist eigentlich die Fatwa. Die MUSS verteilt werden, bis jeder letzte Deutsche und Europäer begreift, was hier Sache ist: Unsere Völker werden NIE in Sicherheit sein, solange auch nur ein Moslem hier in Europa ist. Die Schädlinge vermehren sich und schlagen irgendwann zu.
    Denkt daran, die Moslems müssen nur ein einziges mal siegen.
    Man weiß nie wie schwach und verweichlicht zukünftige Generationen sein werden. Wir müssen das Problem so schnell wie möglich lösen. Und zwar endgültig.

  64. Von mir schon einmal geschrieben passt Folgendes auch hier:

    Gegen derartige Drohungen (Ergänzung: Wie die des „Herrn“ Nim) müsste “eigentlich” die Bundesanwaltschaft sofort tätig werden und den Verfasser wegen “Volksverhetzung” vor Gericht bringen! Andernfalls rufe ich hier mitlesende Juristen dazu auf, Anzeige gegen diesen Verbrecher zu erstatten! Diese Ratten müssen aus ihren Löchern gezogen werden!
    Was aber beweist, dass etwas noch viel mehr Not tut: Noch mehr und noch größere Demonstrationen gegen diesen Faschislam, der offensichtlich meint, hierzulande schon allzu frech seine unmenschliche Fratze zeigen zu können! Und nein “Her” Nim – wir wollen weder Hände noch Füße abhacken noch steinigen – aber ein längerer Aufenthalt hinter vergitterten Fenstern und anschließende Abschiebung in Ihr gelobtes Islamien mit dauerhaftem Einreiseverbot wären (wenn wir noch ein Rechtsstaat wären) die angemessenen Folgen Ihrer mörderischen Fantasien!

  65. 80 kolat (30. Okt 2014 15:52)
    So sah Deutschland überall aus, nachdem die Demokraten unser Land „befreiten“. Unsere Eltern räumten dann den Schutt beiseite und erarbeiteten mühsam die Reparationszahlungen. Dazu dann noch die Kosten für den Verbleib der Besatzer. Wenn Sie sich dann noch vor Augen führen, daß viele Väter gefallen waren oder sich noch in „Gefangenschaft“ befanden, wird die aufgebrachte Disziplin ersichtlich.
    Nun aber zum Thema der orientalischen Träume.

    Vor Wien standen die mohammedanischen Horden schon und waren sich des Sieges sicher. Dann gab es auf den Fez, und das aber kräftig.
    Die Besatzungspolitik gegen Deutschland hat nach nunmehr 69 Jahren endlich Früchte getragen. Ich sehe zwar die Chance für eine Einigung des Volkes gegen die wahren Feinde. Aber ich sehe auch die immer noch im Lande stehenden Besatzer. Diese werden keinesfalls den Deutschen zu Hilfe kommen; sei es auch nur durch Unterlassung.
    Nach 1945, als die ethnischen Säuberungen durch die neuen Machthaber begannen, verhielten sich die „Befreier“ sehr still, wahrscheinlich wegen der Menschenrechte der Täter.
    Die Demonstration der Anständigen in Köln wird durch die Vasallen der „Befreier“ diffamiert. Wahrheit und Klarheit, Redlichkeit und Korrektheit erhalten in der BRD kein Aufenthaltsrecht.

  66. # Deutsche Vita
    Bin selber nicht bei HoGeSa organisiert, rühre aber gerne für die Jungs die Werbetrommel.
    Bin überzeugt, dass es auch im Süden und im Osten was geben wird. Nur ist es in dieser Phase halt verdammt wichtig, dass wir zu jeder Demo kommen. Egal wo in Deutschland eine ist. Nur so werden wir letztendlich Gehör finden. Und je mehr wir werden, desto abgenutzter wird die Nazikeule. Um so mehr Leute werden die Wahrheit verbreiten über die Demoabläufe. Ich selber habe schon 12 Leute seit Sonntag aufgeklärt. Einige machen sofort zu, aber die meisten hören interessiert zu. Und die wollen wir für unsere Sache gewinnen !
    DESHALB KOMMT ZU JEDER DEMO

  67. Zum ersten Bild: Ist dem möchtegern Jihadisten eigentlich bewusst, dass bis zu diesem Bild 9 Millionen Soviet Soldaten gefallen sind?

    Und die halten sich hier für über-Soldaten…..

  68. OT
    Bei Pi wird in Abständen immer wieder gepostet, den „Propheten“ Mo habe es gar nicht gegeben (u.a. Muchamels Katastoph am 27.10 2014 20:14) Dabei wird immer wieder das Buch „Good Bye Mohammed“ erwähnt.
    Laut Prof.Tilman Nagel, Arabist und Historiker (u.a. Bücher: Mohammed, Leben und Legende (1052 Seiten Verlag Oldenbourg 2008) sowie: „Mohammed. 20 Kapitel über den Propheten der Muslime“ (332 Seiten Oldenbourg 2010) und: „Allahs Liebling. Ursprung und Erscheinungsformen des Mohammedglaubens“ (Oldenbourg 2008) hat der „Prophet der Muslime“ wirklich gelebt:
    Siehe Seite 15/16 in 20 Kapitel über den Propheten der Muslime:
    „Die Geschichtlichkeit des Propheten des Islams wird greifbar, Geschichtlichkeit im doppelten Sinne:
    1. Er hat tatsächlich gelebt und ist kein blutleeres Konstrukt einer obskuren vorderasiatischen Sektengemeinschaft, wie dies unlängst behauptet wurde (vergl. Mohammed Leben und Legende S. 837 bis 839) ( pers.Anmerkung: und folgende 840-843!)
    2. Er hat tatsächlich gelebt und war nicht bloß das Medium eines dem Einen zugeschriebenen ewig-unveränderlichen Gesetzes.“
    Zudem sagt Prof. Tilman Nagel ganz klar und eindeutig aus, „daß die Verschriftlichung des Korantexts schon vor der Vertreibung Mohammeds aus Mekka begann“ S. 14 (20 Kapitel)
    In der Einführung zu 20 Kapitel geht Prof Nagel u.a. auf das sog Abrogationsprinzip ein (S.14) : „Um die Widerspruchsfreiheit normativer Aussagen des Korans zu behaupten, entwickelte man den Grundsatz, daß der zuletzt „herabgesandte“ Koranvers den Inhalt der ältere Verse aufhebt.“
    Hic: Ein Allah, der sich selbst widerspricht!
    Übrigens verzweifelte der ehemalige Imam von Gizeh mit Namen Mark A. Gabriel ( Buch: „Islam und Terrorismus“- nach der Konvertierung zum Christentum neuer Name) an genau diesen Widersprüchen (siehe z.B. S. 20/21). Er war Hafiz und konnte den „Koran“ schon als Jugendlicher auswendig!
    Dieses Buch sollte jeder Nicht-Mo neben seinem Bett liegen haben, Aufklärung in Reinformat! Schenkt es euren Abgeordneten mit dem Lies!-Befehl.
    Und wer sich wundert dass IS Frauen und Kinder umbringt sollte Seite 120 (Mark A. Gariel) lesen: „Mohammed erlaubt die Tötung von Frauen und Kindern.“
    Jeder Mo bekennt sich mit den Worten: „Salla llabu alaibi wa-sallama“ aus Sure 33 Vers 56 zu dem „Propheten der Muslime“. .Nach jeder Nennung des Propheten ist sie herzusagen..(Nagel 20 Kapitel, S. 248/249)
    Meist werden diese Worte wiedergeben mit: „Allah segne ihn und spende ihm Heil!“
    „An der tatsächlichen Bedeutung der Formel gehen die Übersetzungen meistens vorbei. Dert Grund dafür liegt vermutlich in der Scheu, sich die geradezu ungeheuerliche Überhöhung eines Menschen bewußt zu machen, die mit den tausendfach wiederholten Worten ausgedrückt wird: ‚Allah vollziehe zu ihm gewandt das rituelle Gebet und den Friedensgruß!‘ So lautet die wörtliche Wiedergabe. Man hüte sich allerdings vor dem Missverständnis, es seien hier Bittgebete gemeint. ‚Allah vollziehe das rituelle Gebet zu ihm gewandt‘ heißt so viel wie ‚Allah bekunde ihm höchste Reverenz‘ in eben der Art,wie die Geschöpfe sie ihrem Schöpfer erweisen.“ (S.249)
    Was soll man von Menschen halten, die sich zu einem derartigen „Propheten“ bekennen? Mazyek, Idriz, Kizilkaya alle Imame und MO!!
    Und: Im „Islamunterricht“ an Schulen in D und EU müssen die teilnehmenden Schüler einen derartigen „Propheten“ verehren!
    Meine Meinung: Wir brauchen keine „Mo-und Islamapologeten“ wie einen Korchide et al. sondern Aufklärer ! Dazu zähle ich die zitierten Autoren.

  69. Die erste Phase zur Verbesserung Deutschlands:
    Sturz der Pseudo-Demokratischen Regierung und seiner korrupten Organe.

    Zweite Phase:Verbot von links-ideologisierten Systemparteien,antideutsche Parlamentsbeschlüsse,die nur dazu dienen,dieses Land in den Untergang zu treiben,werden aufgehoben und Lügen wie z.bsp. den allseits gefürchteten Klimawandel,werden mit der Wahrheit ersetzt.

    Die wiedereinführung der Wehrpflicht,die korrekte Instandsetzung militärischer Geräte und die vernünftige Ausbildung von Soldaten.

    Menschenverachtende und perverse Ideologien wie den ISlam und den Genderismus werden verboten,die Mitglieder werden abgeschoben oder eingesperrt.

    Lieferungsstopp aller Waffen und Kriegsmaschinen an DESPOTISCHE UNRECHTSSTAATEN.

    Die islamischen Scheinasylanten und Sozialschmarotzer aus dem Land werfen und den ideologischen Dreck aus den Schulen verbannen,der aus unserer Jugend gewalttätige Möchtegern-Gangster macht und ihnen eine Zukunft als Kriminelle beschert!

    Die Berichterstattung muss der Wahrheit entsprechen,die kriminalisierug andersdenkender hört endlich auf,
    Die Gesetze der Meinungs-und Religionsfreheit gelten dann nicht mehr,wenn die Religion oder Ideologie demokratiefeindlich ist.

    Gruppen wie die AntiFa,die Grüne Jugend und andere SA-Unterorganisationen werden als kriminelle Schlägertrupps ins Gefängnis gesperrt,wo man sie von den Lügen Rot-Grüner Lügitiker deprogrammiert und sie wieder ein Teil der Gesellschaft werden.

    (Dies ist mein Rettungsplan für Deutschland.Ich hoffe imständig PI,dass ihr dies nicht löscht!!!)

  70. Die Kakallahken werden immer solche feuchten Gewaltträume haben, solange die Basis ihrer Gehirnkrankheit nicht auf breiter Front bekämpft wird. Der Islam ist eine Überlegenheits-Ideologie und keine Religion! Besonders die kleinen Würmer fühlen sich dadurch angezogen.

Comments are closed.