Antonia BaumDie Königin ist vergiftet, sie weiß nicht mehr was sie tut! In Experimenten mit weißen Termiten in den 1900er Jahren erkannte der Biologe Eugène Marais wohl als Erster, dass der Zustand eines hochentwickelten Insektenstaates im Wesentlichen von der Gesundheit seiner Königin abhängt. Bei einem menschlichen Staatsoberhaupt dürfte der Geisteszustand – vor allem die Fähigkeit zur realistischen Einschätzung einer Lage – vielleicht noch wichtiger sein. Was haben die Deutschen nur für ein Pech! Nach Hitler, der – gerade als er zum Friedensnobelpreises nominiert worden war – die Maske 1939 fallen und sein Land „zum Opfergang“ trieb, hat sich auch Mutti als gemeingefährliche Irre erwiesen, die ein noch halbwegs blühendes Land in Rekordzeit in ein Massenasyl für Abschaum verwandelt.

(Von Thor Kunkel)

Hitler brauchte fünf Jahre, Mutti dagegen hat Deutschland in nur sechs Monaten von Hamburg bis München „verslumt“. Die zersetzenden sozialen Auswirkungen sind jetzt schon zu spüren, dabei hinterlässt Muttis „weiche Methode“ nur „weiche Ruinen“, – dem Schlachtenlärm von einst entspricht heute das Wimmern der Frauen. Köln dürfte dabei mit seinen über 600 Sexual-Delikten (bilanziert in einer einzigen Nacht!) Germany’s Rape-Capitol Nr. 1 bleiben. Na dann, Jecken, – Kölle Alaaf und Helau! –, macht euch auf die nächste Phase nord-afrikanischer Urbanisierung eurer Heimat gefasst.

Hätte Merkel damals im Juli 2015 nicht nur die erste Hälfte des Satzes („Wir schaffen das…“), sondern auch die zweite („… deutsche Volk ab“) laut und deutlich gesagt, es hätte die Deutschen nicht ganz so eiskalt erwischt. Merkel, die sich um jeden auf der großen weiten Welt kümmert, – mal abgesehen von den Deutschen –, ist komplett gaga hoch drei, das hat inzwischen auch die internationale Presse mit Entsetzen erkannt! Die Frau mit der Raute ist überzeugte Multikult- und nicht Staatsdienerin. Sie dürfte tatsächlich zu jener Sekte gehören, die man in spätestens 20 Jahren, – nach einem „Rückwende“ genannten Bürgerkrieg zwischen Einheimischen und Zuwanderern – als „kriminelle, supranationale Vereinigung von Sakralsoziologen, medialen Menschenrechts-Priestern und zutiefst überzeugten Volksverrätern“ vor den Internationalen Gerichtshof laden (und hinrichten) wird. Das Ziel dieser Bande – aus ganz Europa einen „Raum der Ströme“ zu machen, eine ewige Völkerwanderung von entwurzelten, von Slum zu Slum ziehenden Stämmen, deren mcdonaldisierte Menschenmasse mal hier, mal da „vernutzt“ werden kann. Auch ob die abendländisch-christliche Ethik nicht erst die Voraussetzung schuf, dass „die letzten vornehmen Rassen Europas“ (Nietzsche, Gen. der Moral) – von ihren Anführern mit menschlichem Grobzeugs zugemüllt wurden, um schließlich selbst auf einem globalen Umschlagplatz „menschlicher Waren“ zu landen, dürfte sich dann einer objektiven Betrachtung erfreuen. Auf Merkels Aussage bin ich schon heute gespannt.

Mag sein, dass das ganze Elend, das sie den Deutschen eingebrockt hat, an ihrer Ost-Sozialisation liegt. Sie will glauben, dass nun die Internationale, die sie als Göre bis zum Erbrechen mitsingen musste, Wirklichkeit wird, dass alle Brüder werden, so wie die DDR das mal wollte. Ja, wenn man nur durchhält, tapfer und ohne Rücksicht auf eigene und fremde Verluste – als Volk, als Frau, der die Beine gespreizt werden, damit sich Faruk, Shafi und Abdul erleichtern können. „Denn nur wenn sie das dürfen, hier bei uns, so wie der deutsche Mann, ist Gleichheit gewahrt, – und sie sind doch auch Menschen und haben Bedürfnisse“, hört man da die Willkommensklatscherin rufen. „Halt durch, Frau! Denk an die Schuld, und was den Juden angetan wurde. Was sind dagegen zwei, drei Finger im Genital, das hältst du aus, du musst nur wollen!“

Ach ja, und außerdem haben sich gerade ein Dutzend Syrer schriftlich für die Übergriffe ihrer Landsleute entschuldigt, – bei ihrer Schirmherrin, versteht sich, der heiligen Angela von Ich-hab-’nen-Riesensprung-in-der-Schüssel –, und dafür werden die Briefeschreiber gerade von der Presse wie Botschafter einer kapitulierenden Kolonialmacht gefeiert: „Sie sehen es ein, es war falsch … Seht doch, sie wollen Frieden!“ Dass der Brief nichts an sechshundert sexuellen Übergriffen ändert, dass sich das Gros der in die Delinquenz eingewanderten Tätermasse noch immer auf freiem Fuß bewegt und vor sich hin marodiert, wurde nirgends erwähnt. Stattdessen spürt man bereits wohin die Mainstream-Presse mit ihren bekifften Kapos aus der Alt-68er Generation steuert: Hier ist man schon berufshalber gaga und natürlich auch Anarchist. Im Dunst von Marihuana-Schwaden und Rotwein-Nebel würde man diese Ausrutscher der Wirklichkeit am liebsten ganz ignorieren. Da die Medien heute einseitige, ideologische Profitcentren sind, ist das Ganze tatsächlich eine happige Sache.

Pech nur, dass die internationale Presse bei der Vertuschung nicht mitgemacht hat, denn deren Kommentare lesen sich wie die Plakate einer Pegida-Demonstration! „Germany on the Brink! – Deutschland am Abgrund“, „Das Land auf der Kippe“ und „Merkel muss weg“ vermelden seriöse Gazetten. Plötzlich sprechen sie es ganz offen aus, selbst die traditionellen Gegner, weil sie erkennen, dass sie dem entmündigten, deutschen Volk beispringen müssen, bevor es in einem Tollhaus politisch-korrekten Wahnsinns krepiert! Fassungslos stehen die ausländischen Beobachter vor einer geschlossen gegen das eigene Volk hetzenden Presse: Was nicht gut-gelogen wird, wird verschwiegen, was nicht verschwiegen werden kann, semantisch verfälscht. Wer wie Heribert Prantl von seinem überbezahlten Fressplatz bei der Süddeutschen – angesichts der präzedenzlosen Massennotzucht von Köln und über sechshundert Strafanzeigen – nur die eine Furcht kennt, nämlich dass ja nicht „aus der rechten Ecke das deutsche Wohnzimmer“ werde, dem kann man nur raten, sollte dich der nette, türkische Dealer mal wieder an der Ecke ansprechen, – he, Heri, sag einfach Nein. Kein Scheiß: Wie bekifft muss jemand sein, um selbst jetzt am Vorabend einer kriminellen, von Ausländern ausgelösten Anarchie nur das alte Cui-bono zu unken? Ist so ein „Journalist“ nicht Inbegriff jener fast vergessenen, KP-geschulten Lumpazität, die sich einen Spaß daraus macht, den deutschen Michel ins Messer laufen zu lassen?

Nicht weniger schlimm: Weltfremde Feministinnen wie Antonia Baum (Foto oben) von der FAS helfen noch willfährig mit, die Schuld der Massennotzucht von Köln auf den deutschen Mann abzuwälzen. Zitat: „Denn damit ist nicht gesagt, dass deutsche Männer keine Frauen angrapschen, erniedrigen und vergewaltigen“. Geht’s eigentlich noch? Ist das nicht ebenso logisch, wie die Behauptung, „nicht nur in Auschwitz und Dachau hätte es 1944 Opfer von Gasvergiftung gegeben“? Merken solche Spatzengehirne eigentlich, welcher Menschenverachtung sie Vorschub leisten? Jeder weiß, eine individuell begangene Straftat lässt sich nicht mit einem organisierten Dominanzritual von tausend Männern vergleichen. Es ging in Köln nicht um persönliche Befriedigung, sondern darum ein Zeichen aggressiven Machtanspruchs vor den Deutschen zu setzen. Pfui, auch für diesen auseinander gestoppelten Satz: „Deutschland hat eine Macke. Denn es entgleist inhaltlich in dem Moment, in dem die Vorwürfe gegen die Männer arabischer oder nordafrikanischer Herkunft erhoben werden auf wirklich unglaubliche Weise.“

Also ganz ehrlich, Antonia, die einzige, die hier weit und breit eine Macke hat, bist du, sonst würdest du deiner kleinen Schwester nicht raten, „dass sie auf den Boden gucken und schnell weiter gehen soll, wenn sie sieht, dass ihr eine Männergruppe entgegen kommt, auf die die eben genannten Kriterien (schwarze Haare, dunkle Augen, breitbeiniger Gang, Bock auf Stress) zutreffen.“ Statt zu schreiben, dass sie als Frau so nicht leben will, dass sie dieses Gewaltpotential als Zumutung empfindet, knickt sie ein und verrät en passant die mühsam errungene Freiheit und Gleichberechtigung der Frau. Noch erstaunlicher an diesem Artikel ist eigentlich nur das Potential negativer Bewusstseinsinhalte, was die libertär-humanistische Matschbirne unentwegt rekapituliert und ihre Dauer-Bereitschaft den deutschen, autochtonen Mann zu denunzieren. Es ist dieser nervige Entlarvungsgestus der Linken, der ihre Zeitungen zu Brechmitteln macht. Der Gutmensch ist heute der Inbegriff des intoleranten Reaktionärs, der jeder Form von Veränderung mit Ressentiments-Instinkten begegnet. Was nicht ins Weltbild passt, wird passend gemacht, so sehen sie das, diese Spießer mit ihrem Biomarkt an der Ecke, ihren Yoga-Matten und VW Jetta Hybrids. Es sei denn, es erwischt einmal die eigene Frau oder Tochter – so wie es Gerd Nowakowski, Tagesspiegel-Redakteur, 2007 geschah, als er Stress mit ein paar Macho-Kanaken bekam. Aus Angst, zusammengeschlagen zu werden, traute sich der ehemalige taz-Redakteur und Vater nicht den Bus zu verlassen, in dem er saß. Obwohl er später von einem „Allerweltsvorfall“ sprach, „jeden Tag in Berlin wahrscheinlich hunderte Male zu erleben“, richtete der bis ins Mark aufgestöberte Tagesspiegel prompt eine „Plattform der freien Meinungsäußerung“ ein, auf der von nun an auch „normale Bürger“, nicht nur Links-Propaganda-Kapos – ihre Erlebnisse mit Kulturbereichern ausbreiten durften.

Grässlich, was man da las. Die Hilferufe von älteren Menschen waren das Schlimmste, hier glaubte man bereits Stimmen einer Endzeit zu hören – Stimmen der Ausgesetzten und Verdammten, die sich nach Einbruch der Dunkelheit in ihren Zweizimmer-Buden verschanzen, während alles außerhalb ihres Terrariums von 48 Quadratmetern in einer Angstzone, einem kreolisierten Wohn-Slum, einem fremden Planeten versinkt. Warum beklagt die ach-so-humane Presse Deutschlands nicht einmal, was mit diesen sich selbst überlassenen deutschen Ghetto-Bewohnern geschieht? Sind diese Menschen, nur weil sie Deutsche sind, deklassiert? Ist es normal, dass eine deutsche Regierung den Steuerzahlern zumutet, so unwürdig und erbärmlich zu leben – dauergestresst und dauergefährdet von ausländischen Gesetzesbrechern, die wissen, dass sie sich alles rausnehmen können, solange sie nur ihre Gewährsmänner von der Presse verschonen? Das Problem ist, dass sich die jungen Migranten nicht als „Almosenempfänger“, sondern als Eroberer sehen. Im Grunde halten sie Deutschland für ein offenes Land, ein Schlaraffia für Raffkes mit Rollköfferchen, in dem sie – mit List und Beharrungsvermögen – einen Stich oder guten Schnitt machen können. Ihr Totemtier sollte eigentlich die biblische Heuschrecke sein. Angesichts freier Kost und Logis, Handy ohne Vertrag, Bankkarte, gratis Sozial- und Krankenversicherung, nehmen die meisten selbst das Winterklima in Kauf. Es dürfte sie nicht mal stören, dass der Beamte, der ihnen den EASY -Einreise-Antrag ausfüllt, ein Ungläubiger ist. Weder schätzen sie deutsches Essen, deutsche Musik, noch irgendeine Form von deutscher Kultur. Die wenigsten haben ein glaubhaftes Interesse an Deutschland. Sie sind einfach hier, um zu nehmen – Kohle und weiße Frauen, andere Attraktoren sind nicht vorhanden. Wer das so sagt, ist übrigens nicht fremdenfeindlich, sondern nur Realist.

Warum ist die Presse nun aber so spinnert und weltfremd wie sie sich gibt? (Man kann ja nicht alles auf die Cannabis-Pflänzchen auf dem Redaktions-Fensterbrett schieben…) Eine neuropsychische Erklärung wäre in einer bleibenden posttraumatischen Belastungsstörung zu sehen, die bekanntlich einem schmerzhaften Sich-dauernd-Erinnern entspringt: Der „Patient“ ist in einer Schleife gefangen, im übertragenen Sinn auf die deutsche Presse also in einem ideologischen Mantra aus Holocaust – Stalingrad – Holocaust … Bin deutsch, bin schuld, hab versagt… – Holocaust – Stalingrad – Holocaust … Könnte das sein? Forscher der Uni Basel boten kürzlich ein Anti-Allergikum an, das in der Lage ist „schmerzliche Erinnerungen aus dem Gedächtnis zu löschen“. Vielleicht würde das manchen helfen, ohne Holo im präfrontalen Cortex über die Zustände in Deutschland zu schreiben?
Der FAS-Jung-Redakteurin kann man dagegen nur raten, mehr Feldforschung zu betreiben, – mal raus aus der kuschligen Redaktionsstube und mitten rein in die multikulturelle Bereicherung eines waschechten taharrush gamea, wie sich der nord-afrikanische Rudelfick nennt… Womöglich würde sie dann weniger verkorkstes Zeugs schreiben. In den französischen Banlieues ist dieser gesellige Zeitvertreib geistig zurückgebliebener Halbstarker übrigens als tournante bekannt und auch hier sind die Opfer vor allem junge, weiße und gutgläubige Frauen, die reingelegt wurden. Es ist eine bittere Pille für die ideologischen Traumtänzer unserer Medien, dass im Zeichen der staatlich verordneten Vielfalt, Rasse wieder wichtig geworden ist. So wichtig, dass „Farbige“ (wie die Ficki-Ficki-Pakistani von Rotherham) in der Lage waren, über 1400 weiße Frauen jahrelang ungestraft zu missbrauchen.

Die unkontrollierte Einwanderung von Millionen Nord-Afrikanern nach Deutschland dürfte auch hier dafür sorgen, dass sich strunz-primitive Sitten – wie sie in Hütten-Metropolen der Dritten Welt nicht unüblich sind – auch auf unseren Straßen breit machen. Danken wir Merkel schon jetzt für die bevorstehende Kreolisierung unseres Landes, und dass wir schon bald dem soziologischen Begriff des „intimate strangers“ entsprechen.

In der Schweiz machte die Presse übrigens kein Geheimnis daraus, dass viele Migranten – sobald sie im Sozialsystem sind – „bei den Psychiatern Schlange stehen“, was – im Kontext der massenhaften Sexual-Delikte von Köln – auch von der deutschen Presse hätte erwähnt werden müssen. Man schwieg wohl der Folklore zuliebe. Nur, was wird eigentlich von den politisch Verantwortlichen unternommen, um Deutsche vor Migranten mit Macke zu schützen? Selbst die Mainstream-Presse räumt ein, viele der „hochqualifizierten Produktivkräfte“ wären „schwer traumatisiert“. Wieso sollte das komplett folgenlos sein?

Die italienische Repúbblica hatte jedenfalls kein Problem damit, gewisse qualitative Unterschiede klar zu benennen. „Die Schwere der Taten in der Silvesternacht, die (…) als Symbol für die nicht verhandelbaren Werte der europäischen und westlichen Kultur sind, scheint eine dramatische Bestätigung der pessimistischsten Prognosen.“ In den Salzburger Nachrichten hieß es sogar „Frauenverachtung dieser Ausprägung wurde aus Ägypten berichtet, auch aus anderen, (…) extrem patriarchalen Ländern wie Indien. Jetzt ist sie in Mitteleuropa angekommen. Das ist die Realität. Wer sie verschweigt oder ignoriert, erweist der Sache der Frauen, der Demokratie, des sozialen Friedens und schutzwürdiger Flüchtlinge keinen Dienst. Die Wahrheit gegenüber den Bürgern muss in einem demokratischen Rechtsstaat auf den Tisch.“ Das schlimmste Urteil über die Ausschreitungen und die Schuldige fällte die New York Times: „Es bedeutet, dass Merkel gehen muss – um zu vermeiden, dass ihr Land und der Kontinent einen zu hohen Preis für ihre überhebliche Torheit bezahlen.“

Merkel muss weg – diese Einschätzung kann man nur teilen. Es sei hier noch kurz an eine Rede des britischen Premiers erinnert, dem 2011 bereits folgendes schwante: „… alles läuft auf die Frage der Identität hinaus. Wir haben die Schwächung unserer gesellschaftlichen Identität zugelassen. Unter der Doktrin des Staats-Multikulturalismus, haben wir fremde, grundverschiedene Kulturen ermutigt, ein eigenes Dasein zu führen. Wir haben versäumt, ihnen die Vision unserer Gesellschaft zu vermitteln… “. Was er meinte war, unserer Identität. Auch Menschen weißer Hautfarbe haben das Recht auf ein glückliches Leben ohne penetrante und unerwünschte Fremd-Einmischungen. Aus Camerons Worten spricht die späte Einsicht eines geläuterten Multikulturalisten, der seinem Volk nun die Wahrheit beibringen muss. Merkel wird das sicher nicht tun. Merkel und Wahrheit, das ging nie zusammen. Ihre brachialen Verwertungsansprüche an die Deutschen – dass sie aus ihrem Land Kompost für einen Vielvölkerstaat machen sollen – ist Landesverrat, dazu hätte es keiner Bestätigung von Ex-Bundesverfassungsrichter Udo di Fabio gebraucht. Merkel hat Gesetze gebrochen und wird sich zu verantworten haben. Doch wie eine drogensüchtige Königin, die vor dem Spiegel (der Presse) halluziniert, wird sie so tun, als sei das, was gerade in Deutschland passiert, ganz normal. Sie könne „Gesetze nicht ändern“ und eine „Obergrenze für Flüchtlinge werde es mit ihr nicht geben“. Blablabla. Und das trotz des Horrors von Köln und der erkennbaren Kopplungszusammenhänge, die den Deutschen als Volk den Garaus machen dürften. Und die Medien, diese Glaubensmonopole des Edlen & Guten, werden so tun, als läge nicht der geringste Anlass zur Beunruhigung vor, selbst wenn ein verslumtes und abgedriftetes Krisen-Deutschland bald Wirklichkeit werden wird … Hauptsache, dass man die wohltuende ideologische Brille, die man trägt – weil sie einer Dauer-Dröhnung und Erhöhung des Selbstwertgefühls entspricht –, nie mehr absetzen muss…

Wer an dieser Stelle nicht ahnt, was für ein Realitätsverlust sich in Deutschlands politisch-medialem Komplex breitgemacht hat, der dürfte es auch nicht merkwürdig finden, dass ihm algerische Rudelbumser, syrische IS-Terroristen, Drogendealer aus Afghanistan, Slumbauern und somalische Piraten auch weiterhin als „hilflose Flüchtlinge, die unser Mitleid verdienen“ präsentiert werden. Andere dürften es eher mit Oscar Wilde halten: „Mitgefühl und Liebe zu Leidenden ist bequemer als die Liebe zum Denken.“ Wie wahr.

Dann doch lieber ein baldiges Ende mit Schrecken, als dieser eingewanderte Schrecken, der erstmals für ein mit den Händen greifbares Finis Germaniae steht!


thor_kunkelZum Autor: Thor Kunkel, geboren 1963, zählt zu den modernen deutschsprachigen Schriftstellern. Er studierte Kunst, Film- und Kommunikationswissenschaften in San Francisco und Frankfurt am Main. Im April 2016 erscheint sein neuer Roman „Und Gott sagte Nein“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

160 KOMMENTARE

  1. Ich bin inzwischen soweit- ein Ende mit Schrecken, auch wenn es weh tut, ist allemal besser, als ein nicht enden wollendes, langsames Siechtum.

    Und danach durchfegen mit Eisernem Besen und Neuanfang!

  2. liebe PI-Gemeinde:

    bitte betrachtet doch mal den neuen „Flüchtlingsausweis“.

    Sieht der nicht aus wie unser alter Personalausweis bzw. uralter Führerschein („Lappen“)?

    Siedler-ausweis wäre wohl passender!

    Nachdem das BAMF jetzt in Personalunion mit der Arbeitsagentur geführt wird, sollte man es vielleicht konsequent zur

    Siedlerbehörde
    oder
    Bundesamt für Umvolkung
    oder
    Zentralstelle für Umvolkung, Islamisierung und Ent-Deutschung

    umbenennen!

    und Frank-Jürgen Weise dem folgend als Bundesbeauftrager für Umvolkung und Ansiedlung islamischer Fachmänner titulieren…

  3. In nur wenigen Wochen hat die irre Kanzlerin Deutschland mit einer Million Scharia-Asylanten geflutet.

    Neben den Zig-Milliarden Kosten für die Vollbewirtung arabischer Raubnomaden und afrikanischer Moslemhorden hat die irre Kanzlerin mit dem Islam die Probleme und Konflikte dieser extrem intoleranten und gewaltbereiten Religions-Ideologie mitten in unsere Innenstädte importiert.

    Die irre Kanzlerin hat den Keim des kommenden religiösen Bürgerkrieges gelegt und Deutschland für die nächsten Generationen geschwächt, wenn nicht gar wie Adolf Hitler in den Abgrund gerissen.

    Der von der irren Kanzlerin importierte intolerante Islam wird uns letztendlich unsere Freiheit, unseren Wohlstand und wahrscheinlich auch unser Leben kosten.

    🙂

  4. Wenn Du die Grenze nach Nordkorea illegal übertrittst, kommst Du für 10 Jahre in ein Arbeitslager.

    Wenn Du die Grenze nach Syrien illegal übertrittst, wirst Du erschossen.3

    Wenn Du die Grenze nach China illegal übertrittst, hört man nie wieder etwas von Dir.

    Wenn Du die Grenze nach Deutschland illegal übertrittst…

    … wird zunächst einmal der deutsche Staat diesen illegalen Grenzübertritt auch noch selber unterstützen und Du wirst Du am Bahnhof wie ein Rockstar von kreischenden Teenie-Mädchen mit pinkfarbenen Luftballons begrüßt.

    Man baut für Dich „Flüchtlings“-Heime und Du bekommst Sozialleistungen, die manche Renten, Arbeitslosengelder und sogar Gehälter in so einigen europäischen Ländern übertreffen.

    Herzlich willkommen in Deutschland.

  5. POL-MR: Mädchen belästigt – Kripo Marburg sucht Zeugen

    Marburg-Biedenkopf – Mädchen belästigt – Kripo Marburg sucht Zeugen

    07.01.2016

    Die Kripo Marburg sucht nach Zeugen eines Vorfalls, der sich am Dienstag, 05. Januar, zwischen 17.06 und 17.38 Uhr im Zug vom Marburger Südbahnhof bis zum Hauptbahnhof ereignete. In dem Zug belästigten eine größere Gruppe von Männern zwei Schülerinnen. Die Männer machten anzügliche Bemerkungen und Gesten und bedrängten und fotografierten die Mädchen, die daraufhin aus dem Abteil des Zuges flüchteten. Die Männer, nach Beschreibung der beiden Opfer, ca. 40 Jahre alt, schwarzhaarig, dunkler Teint und weder Deutsch noch Türkisch noch Russisch sprechend, gaben ihr Verhalten erst mit dem Aussteigen am Bahnhof auf. Die Mädchen (13 und 15 Jahre) blieben körperlich unverletzt. Die Kripo bittet Zeugen sich unter Tel. 06421/406-0 zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3219039

    Marburg-Biedenkopf – Frau umzingelt – Couragiertes Ehepaar half Polizei Marburg ermittelt und sucht Zeugen

    Marburg (15.01.2016) – Etwa 24 Stunden nach dem Vorfall entschloss sich eine 30-jährige Frau zur Anzeige eines Vorfalls, der sich am Mittwoch, 13. Januar, zwischen 19.05 und 19.25 Uhr am Pilgrimstein auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes ereignete. Wenige Schritte vom Ausgang der Bank entfernt, bei den Mülltonnen nahe der Steinmauer hielten sich fünf Männer auf. Die Frau musste auf dem Weg zu ihrem Auto an den Männern vorbei. Die versperrten ihr den Weg, umringten sie und schubsten sie hin und her. Die Männer sprachen dabei in einer für die Frau unverständlichen Sprache. Gefühlt dauerte das Ganze über 10 Minuten. Erst als ein Ehepaar (etwa 45 bis 50 Jahre alt) auf die Situation aufmerksam wurde und couragiert die Männer ansprach, flüchteten diese Richtung Kino. Das Ehepaar begleitete die körperlich unverletzt gebliebene 30-Jährige noch zum Auto. Die Polizei ermittelt und bittet zum einen das helfende Ehepaar und zum anderen weitere Zeugen des Vorfalls sich zu melden. Die fünf Männer seien zwischen 20 und 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkelhaarig und dunkel gekleidet gewesen. Keiner war dick, einer trug eine Art Schirmmütze. Die Männer waren ausländischer Herkunft. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3226093

  6. Zitat von Evgeni Födorov, Putins Mitstreiter und nach Putin Russlands populärster Politiker, der Abgeordnete der russischen Staatsduma:

    „Uns ist klar, daß Migration nach Europa von den USA initiiert wurde, um die nationalen Staaten Europas zu zerstören. Auch wenn europäische Staaten und die USA innerhalb des Westens als Verbündete auftreten, ist die Aufgabe und das Ziel der USA : nationale europäische Staaten müssen vernichtet werden. Denn, wenn EU-Staaten ihre nationalen Identitäten verlieren, können sie sich niemals mehr als einzelne Nationen/Völker gegen Washington auflehnen.

    Die US-Kontrolle über diese Staaten setzt voraus, daß die nationale Identität dieser Länder aufgelöst wird, nicht nur in US-Kolonien, sondern auch bei den US-Vasallen. Denn, wenn es keine deutsche Identität mehr gibt, wird es auch keinen deutschen Widerstand gegen die USA geben. Keine französische Identität kein Widerstand der Franzosen. Daraus folgt : Um die möglichen Aufstände bzw. Widerstände der US-Vasallen unterdrucken zu können, was muß man machen? Die nationale Identität immer weiter abschwächen bzw. auflösen. Und genau das machen die USA auch. Die USA organisieren mächtige Migrationsströme, sie fordern immer wieder die Türkei in die EU aufzunehmen – diese Forderung kommt doch immer wieder aus den USA!

    Also die strategische Aufgabe der US-Amerikaner ist der Kampf gegen die nationalen Identitäten aller Länder und Völker – ihre Kolonien und Vasallen, auch gegen die Identität der US-Vasalllen Deutschland, Frankreich und so weiter. Und aus diesem Grund haben die USA mithilfe ihrer Besatzungsregierungen auf den Territorien ihrer Vasallen die Migrationsströme organisiert. So zum Beispiel nach Deutschland sind schon bis zu 20 Millionen Migranten eingewandert. Das heißt, das ist eine Technologie der USA die nationale Identität aufzulösen.“

  7. Schwimmbad-Verbot für Flüchtlinge in Bornheim:
    Aktuelle Stunde vom 14.01.2016

    Auch in Bornheim bei Bonn soll es sexuelle Übergriffe durch Flüchtlinge gegeben haben. Badegäste und Badpersonal hatten sich über angebliche Verbalattacken von jungen Flüchtlingen beschwert. Jetzt hat die Stadt allen erwachsenen männlichen Flüchtlingen der Bornheimer Unterkünfte das Baden hier verboten.

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle_stunde/videoschwimmbadverbotfuerfluechtlingeinbornheim100.html

    ———————————————————————–

    So und jetzt bitte alle PI-News Nutzer und AfD und Pegida Anhänger tiefe Trauer zeigen und Weinen. In diesen Beitrag Berichtet eine sogenannte Journalistin wie sehr Sie doch verfolgt wird von uns und Sie es nicht versteht:

    https://www.youtube.com/watch?v=qUBvo8XJccw

    Hier wird gejammert mit den Argument das man doch eine Objektive Berichterstattung macht.

  8. Also wenn Europa zu einem Kalifat werden sollte, dann werden die Amis sich auf einen zweiten D-Day vorbereiten müssen.

  9. „Mag sein, dass das ganze Elend, das sie den Deutschen eingebrockt hat, an ihrer Ost-Sozialisation liegt. Sie will glauben, dass nun die Internationale, die sie als Göre bis zum Erbrechen mitsingen musste, Wirklichkeit wird, dass alle Brüder werden, so wie die DDR das mal wollte….“§

    Daran kann es nicht liegen, beweisen doch gerade Menschen aus den neuen Bundesländern, aber auch in Polen Tschechien und Ungarn das Gegenteil.

    Auch politisch Verfolgte der ehem. DDR haben mehrheitlich eine eindeutihe Meinung zu den politischen Vorgängen und verzweifeln geradezu an der „neuen DDR“.

  10. Allein die ersten Schlagzeilen aus der heutigen Welt:

    Asylgesetz
    In der Schweiz müssen Flüchtlinge ihr Geld abgeben

    Einwanderung
    Flüchtlingszahl aus Algerien und Marokko steigt stark an

    Flüchtlingskrise
    „Die Kanzlerin wird sich korrigieren müssen“

    Die Tafeln
    „Wir kriechen hier alle auf dem Zahnfleisch“

    Politik Bornheim bei Köln
    Stadt erteilt männlichen Flüchtlingen Badeverbot

    Politik Protestaktion in Berlin
    Bus mit Flüchtlingen kehrt nach Landshut zurück

    Wirtschaft Übergriffe in Köln
    Deutsche rüsten mit Elektroschockern auf

    Panorama Ändert Köln alles?
    Was Europa von der deutschen Willkommenskultur hält

    Panorama Gunnar Heinsohn
    „Es gibt in der islamischen Welt keine ,girl friends'“

    Vor Merkel hatten wir andere Themen zu besprechen.

    Vor Merkel gab es auch noch kein PI bzw. war es nicht nötig, obwohl nach 10 Jahren Fischer/Schröder….

  11. Düsseldorfer Karneval: Verkleidungen als „Dschihadist“ und als „Selbstmordattentäter“ weiterhin erlaubt

    (…) Deshalb gebe das CC auch keine Empfehlungen für Kostümierungen heraus. "Wir setzen da eher auf den gesunden Menschenverstand", sagt er, und auch da sind sich die Organisatoren einig mit der Polizei. Die will ebenfalls niemandem verbieten, als Dschihadist oder Selbstmordattentäter in der Menge aufzutauchen, wie es schon im vergangenen Jahr der Fall gewesen ist.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/karneval-kurzfristige-absagen-moeglich-aid-1.5693675

    Humor haben sie ja in Düsseldorf…..

  12. #5 watchmoretv (15. Jan 2016 14:42)

    Wenn Du 1976 die Grenze von Schmidt-Deutschland nach Merkel-Deutschland überschritten hattest, dann:

    Benito Corghi war ein italienischer Fernfahrer. Am Morgen des 5. August 1976 hatte er den Grenzübergang Hirschberg/Rudophstein an der Bundesautobahn 9 mit seinem Kühllastzug in Richtung BRD überquert. Er begab sich zu Fuß über die Grenze zurück, um Papiere zu holen, die er bei der DDR-Abfertigung vergessen hatte. Das Überqueren der Grenze zu Fuß war jedoch nicht erlaubt. Als ein DDR-Grenzposten Corghi aufforderte, stehenzubleiben und die Hände zu heben, drehte er sich um und lief zurück, woraufhin er erschossen wurde.

    Der Schütze wurde 1994 vom Landgericht Gera freigesprochen

  13. #14 johann (15. Jan 2016 14:51)

    Die ziehen das nicht durch, wetten?

    Am 17. November wollte Merkel mit dem Fußball-Länderspiel Deutschland-Niederlande in Hannover ein gaaannnnnzzz großes Zeichen gegen den Mohammedanerterror setzen.

    Und die rechtgläubigen Terroristen sorgten dafür, dass es nicht einmal zum Anpfiff kam!

  14. OT:

    Rot-grünes Niedersachen kapituliert!

    MP Weil fordert indirekt Grenzschließung.

    Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, hat Kanzlerin Angela Merkel gerügt. Der Grund: Die Flüchtlingspolitik der CDU-Chefin. Er fordert eine Korrektur.

    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat Kanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingspolitik zum Kurswechsel aufgefordert. „Die Bundeskanzlerin wird sich im Laufe des Jahres korrigieren müssen“, sagte der SPD-Politiker der „Welt“ (Freitag). „Entweder gelingt es, international die Zugangszahl zu drosseln. Oder wir müssen Dinge tun, die niemand will und die Europa schaden werden.“

    „Korrektur“ heißt in dem Fall nichts anderes als Grenzschließung. Denn ein bisschen Grenzschließung wird nicht funktionieren, dass wäre wie ein bisschen Schwanger.

    Und überhaupt, der Schaden für Deutschland und Europa ist längst eingetreten, deshalb kommt die Forderung vom Weil (SPD) mindestens 6 Monate zu spät.

    Diese Forderung vom Weil begründet sich eh auf Panik, denn nach Köln scheinen sich die Umfrageergebnisse aus Sicht des schwarzrotgrünen Regimes dramatisch zu verschlechtern,

    http://www.merkur.de/politik/ministerpraesident-weil-merkel-muss-ihren-kurs-korrigieren-zr-6036869.html

  15. „Forscher der Uni Basel boten kürzlich ein Anti-Allergikum an, das in der Lage ist „schmerzliche Erinnerungen aus dem Gedächtnis zu löschen“. Vielleicht würde das manchen helfen, ohne Holo im präfrontalen Cortex über die Zustände in Deutschland zu schreiben?“

    Brillianter Artikel von Thor Kunkel. Die Zivilreligion findet nicht nur in Deutschland statt. Der Schwede demonstriert mit durchgestrichenem Hakenkreuz gegen Rassismus und dafür, daß sein Mindervolk durch Neger, Maghrebianer und Orientale ausgetauscht wird.

    „Judith Goldstein on History Education and Human Rights Education“

    https://www.youtube.com/watch?v=aflf69vgf9s

    Die Zivilgesellschaft wird sich mit Händen und Füßen wehren, wenn man ihr die säkulare Geschichtsreligion wegnehmen will, die ja schließlich die moralische Letztbegründung für die WWG ist, alle unsere Staaten zu zerschlagen, unsere weißen Völker auszulöschen.

  16. In Deutschland wird genau das passieren was in jedem Land der Welt passiert, wo Moslems einwandern.

    Zuerst sind die Mohammed-Anbeter in der Minderheit und relativ friedlich. Sobald aber der Bevölkerungsanteil über zehn Prozent steigt, werden die Forderungen der Moslems bis ins unerträgliche steigen. Jedes Zugeständnis wird als Sieg gefeiert und mit doppelt so hohen Forderungen beantwortet.

    Dann kommen die Ungläubigen-Prognome. Irgendein lächerlicher Grund wird zum Anlaß genommen Ungläubige zu töten. Eine moslemische Terrorwelle wird Deutschland überziehen. Tägliche Selbstmordanschläge wird zuletzt das Kapital aus dem Land treiben.

    In kurzer Zeit ist Deutschland besiegt und der Islam dominiert. Unsere Enkel werden wieder mit den Eselwagen über die Lande ziehen und Steinigungen von Frauen bejubeln.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  17. #22 Templer (15. Jan 2016 14:56)

    Frankreich ist die Zeitmaschine für Deutschland und zeigt unsere Zukunft in 5 Jahren.

  18. #22 Templer (15. Jan 2016 14:56)

    In kurzer Zeit ist Deutschland besiegt und der Islam dominiert. Unsere Enkel werden wieder mit den Eselwagen über die Lande ziehen und Steinigungen von Frauen bejubeln.

    Gottlieb Daimler, Carl benz, Rudolf Diesel, Nikolaus Otto und Felix Wankel lebten vergebens!

  19. Mittlerweile gibt es in Deutschland ca. 5 Millionen Asylbetrüger, die abgeschoben werden müssen!

    Abgeschoben wird aber nicht.

    Im Gegenteil, es strömen ca. 4000 Asybetrüger täglich nach!
    Selbst wenn pro Tag 5000 Asybetrüger abgeschoben würden, reduzierten sich die Asylbetrüger folglich per Saldo nur um ca. 1000 pro Tag!
    Demnach würde es fast 14 Jahre lang dauern, bis die Asylbetrüger abgebaut wären!
    (5.000.000:1000 Asylbetrüger/Tag:365Tage/Jahr = 13,7 Jahre)

    Wenn aber nicht abgeschoben wird und 4000 Asylbetrüger täglich hinzu kommen, bedeutet das eine Zunahme von ca. 1,46 Millionen pro Jahr!
    Dann hätten wir in 10 Jahren
    ca. 20 Millionen Asylbetrüger
    in Deutschland!
    Und das ohne eine Familiennachzugsregelung!
    Mit einer Familiennachzugsregelung wären es (Faktor 5) dann
    ca. 100 Millionen Asylbetrüger!

    Ob die ZWANGJACKEN-ANGIE® sich das schon mal durchgerechnet hat?

  20. Der Artikel ist hervorragend geschrieben, vielen Dank an den Autor!

    Allerdings ist er einer von hunderten, ja tausenden Artikeln mit ähnichem Tenor und Zielrichtung aus den letzten Monaten. Und was hat sich seitdem geändert? Richtig: nichts, nada, niente, nothing. Merkel ist immer noch auf ihrem Stuhl und die Presse hetzt weiterhin gegen Andersdenkende!

  21. nachtaktiv und fieberhaft erregte dämonische Ungeheuer und Frauenjäger, fremdländischer Kultur, auf Suche nach Opfer

    OT,-.….Meldung vom 15.01.2016 – 12:57uhr

    Frau von drei Männern vergewaltigt! Zeugen gesucht

    Dresden – Am Samstagabend, den 9. Januar, war eine 48-jährige Frau zu Fuß in Gorbitz unterwegs. Zwischen 19 und 20 Uhr soll sie auf dem Verbindungsweg zwischen Kirschenstraße und Robinienstraße angegriffen worden sein. Laut Polizei stellten sich ihr drei Männer in den Weg und hielten sie an. „Kurz darauf schlugen die Täter auf die Frau ein und vergingen sich an ihr“, erklärte Polizeisprecher Marko Laske. Fünf Tage später, am 14. Januar, ging die Frau zur Polizei und zeigte die Vergewaltigung an. Die Täter sollen zwischen 25 und 45 Jahre alt gewesen sein, alle hatten schwarze Haare und wurden als Südländer beschrieben.Sie sprachen kein Deutsch. Die Kripo bittet die Bevölkerung um Mithilfe:
    „Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld des Tatortes gesehen? Hinweise an Polizeidirektion Dresden
    https://mopo24.de/#!nachrichten/vergewaltigung-in-dresden-zeugen-gesucht-40757

  22. Seit Jahresbeginn mehr als 51.400 neue Flüchtlinge in Deutschland

    Freitag, 15. Januar, 00.01 Uhr: Der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland hält nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung trotz der kalten Temperaturen unvermindert an. Seit Jahresbeginn wurden demnach bereits 51.395 (Stand Donnerstag, 12 Uhr) neue Asylbewerber von den Behörden offiziell registriert.

    Das Blatt beruft sich auf Zahlen der Easy-Datenbank des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Angesichts des Zustroms will die Union die Zahl der sicheren Drittstaaten auf Nordafrika ausdehnen.

    Sind ca. 3670 PRO Tag!

    DIE REGIERUNG MUSS WEG!

  23. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/markus-soeder-bundestag-soll-ueber-fluechtlingspolitik-abstimmen-a-1072168.html

    Der bayerische Finanzminister Markus Söder fordert eine Bundestagsabstimmung über die deutsche Flüchtlingspolitik. Die Linie von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sei nicht demokratisch legitimiert, sagte der CSU-Politiker im Interview mit dem SPIEGEL.

    „Wenn wir einige Bundeswehrsoldaten in einen Auslandseinsatz schicken, muss der Bundestag zustimmen. Wenn wir mehr als eine Million Menschen in unserem Land aufnehmen, dann sollte das Parlament ebenfalls die letzte Entscheidung haben“, sagte er.

    Söder, der als möglicher Nachfolger von CSU-Chef Horst Seehofer gilt, forderte nationale Lösungen in der Flüchtlingsfrage. Eine europäische Lösung, wie Merkel sie anstrebe, sei kaum in Sicht. Das Zeitfenster werde enger, sagte Söder, „Wir brauchen einen Plan B. Bis europäische Lösungen wirklich greifen, brauchen wir wirksame nationale Lösungen.“ Die Deutschen erwarteten ein Signal, dass sich etwas ändere.

  24. Ein ganz dicker Bock steckt aber doch in dem Vortrag: Man kann nicht a) seine Argumentation auf der uns von der WWG vordiktierten Erzählung über die Zeit des WK II aufbauen und dann b) über die Geschichtsreligion jammern, die keineswegs nur in Zeckenkreisen auf die Dauer zu irreparablen Hirnschäden führt und auch führen soll.

  25. #16 Eurabier (15. Jan 2016 14:53)
    Als ein DDR-Grenzposten Corghi aufforderte, stehenzubleiben und die Hände zu heben, drehte er sich um und lief zurück, woraufhin er erschossen wurde.

    „Halt stehenbleiben oder ich schieße.“
    Ist das jetzt generell abgeschafft?
    Woraus besteht das „Gewaltmonopol“ der Polizei.
    Dann sind die „Tatorte“ reines Fantasieprodukt.

    Herr Eurabier: Wenn ein Uniformierter Beamter mit einer scharfen Waffe SIE auffordert stehenzubleiben….Was machen SIE?

  26. #13 Eurabier (15. Jan 2016 14:50)

    Allein die ersten Schlagzeilen aus der heutigen Welt:

    Asylgesetz
    In der Schweiz müssen Flüchtlinge ihr Geld abgeben

    Einwanderung
    Flüchtlingszahl aus Algerien und Marokko steigt stark an

    Flüchtlingskrise
    „Die Kanzlerin wird sich korrigieren müssen“

    Die Tafeln
    „Wir kriechen hier alle auf dem Zahnfleisch“

    Politik Bornheim bei Köln
    Stadt erteilt männlichen Flüchtlingen Badeverbot

    Politik Protestaktion in Berlin
    Bus mit Flüchtlingen kehrt nach Landshut zurück

    Wirtschaft Übergriffe in Köln
    Deutsche rüsten mit Elektroschockern auf

    Panorama Ändert Köln alles?
    Was Europa von der deutschen Willkommenskultur hält

    Panorama Gunnar Heinsohn
    „Es gibt in der islamischen Welt keine ,girl friends’“

    Vor Merkel hatten wir andere Themen zu besprechen.

    ➡ Vor Merkel gab es auch noch kein PI bzw. war es nicht nötig, obwohl nach 10 Jahren Fischer/Schröder….

    Danke für deine Feststellung. Bin gerade etwas Baff.
    Wie hörte ich gestern von jemanden, es hat sich ein Stein in Bewegung gesetzt den niemand mehr aufhält.
    Wenn ich in Foren lese, bei Gesprächen an der Arbeit, in Geschäften zu höre muß ich dem voll und ganz zustimmen.

  27. Frau Merkel bricht offen und vorsätzlich das Grundgesetz, Bundesgesetze und europäische Vereinbarungen. Und sie hat kein politisches oder demokratisches Mandat für ihr Handeln.
    Aber das schlimmste ist, sie bürgt Deutschland extreme gesellschaftliche Konflikte für die nächsten fünf Generationen auf.

  28. #27 Wotan Niemand

    „War das gerade ein „Hitler Vergelich“?“

    Da wird mal wieder versucht, die monströse Agenda der WWG mit Geschichtserzählungen zu relativieren. Wo kämen wir denn auch hin, sprächen wir über all die Rockefellers, Soros, Peter Sutherlands, Thomas Barnetts, viel wichtiger ist doch die Beschäftigung mit dem Leibhaftigen.

  29. http://www.welt.de/politik/deutschland/article151004062/Selbstjustiz-von-Buergerwehren-wird-nicht-akzeptiert.html

    Nach Köln formierten sich vielerorts Bürgerwehren, um Frauen zu beschützen. Auch im Netz organisierten sich Menschen. Nun erinnert Justizminister Maas daran, wer das Gewaltmonopol in Deutschland hält…

    Die Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung „ist und bleibt Aufgabe des Staates“, stellte Maas klar.

    *totlach*schlapplach*stöhn*
    http://www.smiliesuche.de/smileys/lachende/lachende-smilies-0123.gif

  30. Es ist ja noch lange nicht zu Ende.
    Assad soll weg sagt die West Mafia
    und dann steht der Iran auf der Agenda.
    Es brennt noch lange da unten.
    Und unsere Politiker wussten das Flüchtlinge
    kommen werden.

  31. #23 Eurabier (15. Jan 2016 15:00)

    #22 Templer (15. Jan 2016 14:56)

    Frankreich ist die Zeitmaschine für Deutschland und zeigt unsere Zukunft in 5 Jahren.

    Dazu ein kleiner Vorgeschmack:

    Freitag, den 12. Juli 2013 kurz nach 17 Uhr: Ein Intercity-Zug Richtung Limoges entgleist mit fast 140 Stundenkilometern im Bahnhof von Brétigny-sur-Orge ungefähr 20 bis 30 Kilometer südlich von Paris. Ein Wagen stürzt auf den Bahnsteig und reißt dessen Überdachung mit sich. Sofort wird die Alarmstufe „rot“ ausgerufen. Die Rettungskräfte (fast 300 Feuerwehrleute und 20 Notarzt-Teams sowie Polizei-Einheiten) sind rasch am Ort. Sie befreien etwa 30 Verletzte aus dem Chaos verbogener Bleche und bergen sechs Todesopfer. Dabei beobachten sie, dass sich eine Gruppe von etwa 50 „Jugendlichen“ aus einem benachbarten Sozialghetto unter die Retter mischt.

    Zuerst denken diese, die jungen Männer seien gekommen, um ihnen zu helfen. Doch bald werden sie gewahr, dass es die überwiegend farbigen Jugendlichen auf die Handtaschen mit den Smartphones und Geldbörsen der Opfer abgesehen haben. Als Polizisten und Feuerwehrleute versuchen, die Leichenfledderer zur Rede zu stellen, werden sie mit Steinen beworfen. Am Ende werden die Plünderer von der polizeilichen Eingreiftruppe CRS vertrieben. Die Presse berichtet von nur vier Festnahmen.

    Nathalie Michel, Sprecherin einer Polizeigewerkschaft, machte beim privaten Rundfunksender Europe 1 ihrer Entrüstung über die Plünderer Luft. Dieses Verhalten sei „inqualifiable, monstrueux“ (unerhört, ungeheuerlich), rief sie aus. Der örtliche sozialistische Abgeordnete Jérôme Guedj nannte die Plünderer auf Twitter „düstere unmenschliche Kretins.“

    Diese Empörung ist verständlich, weil der Vorfall in Brétigny nicht aus heiterem Himmel kam. Im März dieses Jahres hatte in Grigny, nicht weit von Brétigny, eine Gang 15- bis 17-Jähriger unter Androhung von Gewalt die Reisenden eines mithilfe der Notbremse angehaltenen Regionalzuges abkassiert. Alle Wertgegenstände wie Schmuck, Smartphones, Kreditkarten und Bargeld mussten diese aushändigen. Schon im Juni standen die jungen Schwarzen vor Gericht. Doch die Richter zeigten offenbar allzu großes Verständnis für ihre sozialen Nöte. Sie ließen sie nach einer „feierlichen Ermahnung“ laufen. Dadurch konnten sich ihre Altersgenossen in Bretigny nur ermuntert fühlen.

    Fréderic Cuvillier, der sozialistische Verkehrsminister in Paris, hat sofort versucht, die Plünderungs-Szenen kleinzureden, indem er sie als „isolierte Akte“ bezeichnete. Doch die Beobachter vor Ort fühlten sich an Szenen erinnert, die im September 2001 nach der verheerenden Explosion eines Ammoniumnitrat-Lagers in der Nähe der südwestfranzösischen Großstadt Toulouse abliefen.
    Bei der größten Industriekatastrophe der Nachkriegszeit, hinter der noch heute islamistische Terroristen vermutet werden, wurden durch die Druckwelle Autos von einer nahe gelegenen Autobahnbrücke geblasen und in der Großstadt gingen die meisten Fensterscheiben zu Bruch. Jugend-Banden nutzen damals die Situation für ausgiebige Beutezüge. Ähnliches war vor wenigen Wochen auf Pariser Prachtstraßen zu beobachten, als der dem Scheichtum Katar gehörende Fußballclub Paris-Saint-Germain den Sieg im Endspiel um die französische Meisterschaft feierte.

    Die Aufregung über die unglaublichen Szenen am Bahnhof von Brétigny hatte sich noch nicht gelegt, da kam es vom 20. bis zum 22. Juli in Trappes in der Nähe der noch immer schicken Königsstadt Versailles westlich von Paris nach dem Versuch von Polizisten, die Identität einer Burka tragenden Konvertitin festzustellen, zum nächtlichen Angriff eines muslimischen Flash-Mobs gegen die örtliche Polizeistation.

    Trappes hatte bereits im Jahre 2005 von sich reden gemacht, als im Zuge der inzwischen schon legendären Vorstadt-Intifada das Bus-Depot der Stadt samt den darin geparkten Bussen in Flammen aufging. Dieses Mal wurden Dutzende von Pkw und Müllcontainern abgefackelt. Die Polizisten wurden mit Feuerwerkskörpern angegriffen. Nur einer der Aufrührer wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, aber sofort wieder freigelassen, da die französischen Strafanstalten zurzeit aus allen Nähten platzen.

    Die Häufung solcher Ausschreitungen, die meistens ungesühnt bleiben, könnten dem jungen Journalisten unter dem Pseudonym Laurent Obertone recht geben, der in einer im Frühjahr 2013 erschienenen aufrüttelnden Dokumentation Hunderter von ähnlichen und noch schlimmeren Vorfällen Frankreich mit dem schockierenden Kubrick-Film „Clockwork Orange“ vergleicht. Der Autor zeigt darin an zahlreichen der Regionalpresse entnommenen Beispielen, wie der Leichengeruch der sterbenden christlch-abendländischen Kultur barbarische Aasfresser aus der ganzen Welt anzieht.

    Die nun schon Jahrzehnte währenden Menschenexperimente von Sozialingenieuren haben in den Ballungsgebieten Frankreichs zu einem hoch explosiven Gebräu von gutmenschlichem Kulturrelativismus und Kapitulantentum auf der einen Seite und islamistischer Gewaltverherrlichung auf der anderen Seite geführt. Manche Beobachter erwarten den großen Knall noch in diesem Sommer.

  32. Kurznachrichten – Die Stimmung ist endgültig gekippt

    Marc Becker: Morddrohung gegen Ratsherrn in Meerbusch
    Marc Becker, Vorsitzender der Fraktion Die Linke/Piratenpartei in Meerbusch, hat einen anonymen Drohbrief erhalten. Stimme der Ratsherr einer weiteren Flüchtlingsunterkunft zu, werde er brennen.
    *http://www.rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/marc-becker-morddrohung-gegen-ratsherrn-in-meerbusch-aid-1.5532935

    Der Landrat von Landshut – Reaktionen und Leserbriefe
    *http://www.merkur.de/lokales/leserbriefe/titelseite/fluechtlinge-merkel-6037487.html

    Video: Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik aus der Reihen der CDU und der SPD | tagesschau.de
    tagesschau.de – die erste Adresse für Nachrichten und Information: An 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr aktualisiert bietet tagesschau.de die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video, sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen.
    *http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-148603.html

    ZDF-Politbarometer: Angela Merkel stürzt in Umfrage ab | Politik
    Berlin – Nach der Silvester-Gewalt in Köln wachsen in der Bevölkerung die Zweifel, ob Deutschland die Flüchtlingskrise bewältigen kann. Besonders Angela Merkel steht in der Kritik.
    *http://www.merkur.de/politik/zdf-politbarometer-angela-merkel-stuerzt-umfrage-zr-6037329.html

    “Kanzlerin muss sich korrigieren”: Unionskritiker schreiben Brief an Merkel – n-tv.de
    In der Unionsfraktion sehen viele den Flüchtlingskurs der Kanzlerin kritisch. Doch einen Antrag zur Grenzschließung soll es nicht geben. Auch der Koalitionspartner erwartet eine Korrektur Merkels und ein Ende der deutschen Sonderrolle in Europa.
    *http://www.n-tv.de/politik/Unionskritiker-schreiben-Brief-an-Merkel-article16773986.html

    “Wir brauchen einen Plan B”: CSU fordert Votum über Flüchtlingspolitik – n-tv.de
    Die CSU fordert eine Bundestagsabstimmung über die deutsche Flüchtlingspolitik. Die Linie von Bundeskanzlerin Merkel sei nicht demokratisch legitimiert, kritisiert Bayerns Finanzminister Söder. Das Parlament sei nie gefragt worden.
    *http://www.n-tv.de/politik/CSU-fordert-Votum-ueber-Fluechtlingspolitik-article16777636.html

    AfD überholt erstmals die Grünen
    Die Alternative für Deutschland (AfD) gewinnt in der Flüchtlingskrise weiter an Zustimmung. Nun hat die rechtspopulistische Partei im ZDF-„Politbarometer“ erstmals die Grünen überholt. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die AfD auf 11 Proze…
    *http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_76651492/afd-ueberholt-erstmals-die-gruenen.html

    Die Stadt Bornheim wird das Schwimmbadverbot für männliche Flüchtlinge aus den Unterkünften in der Nachbarschaft des Bades in der nächsten Woche wieder aufheben.
    *http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bornheim/Bornheim-hebt-Schwimmbadverbot-fuer-maennliche-Fluechtlinge-wieder-auf-article1803313.html

    Schäuble präsentiert EU Szenario deutscher Grenzkontrollen – Politik-News – Süddeutsche.de
    Brüssel (dpa) – In der Flüchtlingskrise hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ungewöhnlich deutlich das Szenario umfassender deut
    *http://www.sueddeutsche.de/news/politik/eu-schaeuble-praesentiert-eu-szenario-deutscher-grenzkontrollen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160114-99-942431

    Regierungshetze in der Slowakei: Muslime fühlen sich bedroht – NZZ International
    Die kleine muslimische Minderheit in der Slowakei fühlt sich bedroht, weil Regierungschef Robert Fico eine islamfeindliche Stimmung
    *http://www.nzz.ch/international/regierungshetze-in-der-slowakei-muslime-fuehlen-sich-bedroht-1.18677977

    Flüchtlingskrise: Türkei bekommt vorerst keine Milliarden von der EU
    Alle in der EU loben das Engagement der Türkei in der Flüchtlingskrise. Zwei Millionen Syrer leben dort derzeit. Geld soll aber vorerst trotzdem noch nicht fließen.Die Türkei sollte drei Milliarden Euro bekommen.
    *http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76650360/fluechtlingskrise-tuerkei-bekommt-vorerst-keine-milliarden-von-der-eu.html

    Flüchtlinge: Naiv ist, wer Abschottung fordert – Kommentar – SPIEGEL ONLINE
    Kanzlerin Merkel gerät wegen ihrer Politik zunehmend unter Druck aus den eigenen Reihen – dabei verschließen ihre Gegner die Augen vor der Realität.
    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-naiv-ist-wer-abschottung-fordert-kommentar-a-1072189.html

    Symbolische Strafe: Mildes Urteil für Schmuggler von Flüchtlingsmädchen – N24.de
    1000 Euro Strafe, aber Rob Lawrie bleibt ein freier Mann. Der Brite stand vor Gericht, da er ein vierjähriges Flüchtlingsmädchen aus einem Camp bei Calais retten und nach England schmuggeln wollte.
    *http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/7917362/mildes-urteil-fuer-schmuggler-von-fluechtlingsmaedchen.html

    Deutschlandtrend: Meistern wir die Flüchtlingskrise? – News-Ticker – Pforzheimer Zeitung
    Berlin (dpa) – Gut die Hälfte (51 Prozent) der Bundesbürger bezweifelt, dass Deutschland die aktuelle Flüchtlingsproblematik bewältigen kann. 44 …
    *http://www.pz-news.de/news_artikel,-Deutschlandtrend%C2%A0Meistern-wir-die-Fluechtlingskrise-_arid,1072064.html

    “Shabihas” als Flüchtlinge in Deutschland: n-tv folgt der Spur der Folterer des Assad-Regimes – n-tv.de
    In Syrien terrorisieren und misshandeln sie die Bevölkerung: „Shabihas“ (Geister) sind die brutalen Schergen von Machthaber Baschar al-Assad. Einige von ihnen sind offenbar als Flüchtlinge nach Deutschland gelangt, Assads Folterer stehen aber auf keiner Schwarzen Liste der deutschen Behörden. Antonia Rados, Reporterin der Mediengruppen RTL, hat sich auf ihre Spur begeben.
    *http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/n-tv-folgt-der-Spur-der-Folterer-des-Assad-Regimes-article16773496.html

  33. #31 Schüfeli

    Obergrenze funktioniert nicht mehr, dafür ist es viel zu spät. Die Schlepper werden die Asylbetrüger entsprechend der Vorgaben der einzelnen Staaten briefen, und siehe da, es werden mit jeder Gesetzesänderung genau die Asylbetrüger kommen die wie die Faust aufs Auge der jeweiligen Gesetze passen. Wenn Merkel dann z.B. sagen würde, dass nur noch Eskimos Asyl erhalten, werden plötzlich hunderttausende schwarze Eskimos Asyl beantragen.

    Daher ist die totale Grenzschließung die einzige Problemlösung die noch bleibt.

  34. Sittenteufel, fremdländischer Kultur, in Wallung, wollte Frau schänden

    OT,-.….Meldung vom 15.01.2016 – 11:49

    Brutale Sex-Attacke in Chemnitzer Spielothek

    Chemnitz – Nur knapp entkam am Freitagmorgen eine 30-jährige Angestellte einer Vergewaltigung. Die Servicekraft der Spielothek an der Blankenauer Straße dachte sich nichts dabei, als der tunesischer Stammgast (31) gegen 8 Uhr die Spielhalle betrat. Man kannte sich, er zockte hier öfter. Doch diesmal war alles anders: Gegen 8.30 Uhr ging der Mann plötzlich auf die Frau zu, befummelte sie und wollte Sex. Die Chemnitzerin schrie laut um Hilfe, wehrte sich verzweifelt gegen den Sex-Überfall. Als eine weitere Mitarbeiterin zu Hilfe kam, rannte der Angreifer schließlich davon. Geschockt alarmierte die Angestellte die Polizei. Die löste sofort eine Fahndung aus – mit Erfolg: Der 31-Jährige wurde in der Nähe der Spielothek geschnappt und festgenommen. Er hatte 1,38 Promille Alkohol im Blut.
    Polizeisprecherin Heidi Hennig (60): „Wir ermitteln wegen versuchter Vergewaltigung, der Mann befindet sich derzeit in der Vernehmung.“ Ob ein Haftbefehl beantragt wird, muss die Staatsanwaltschaft entscheiden. https://mopo24.de/#!nachrichten/vergewaltigung-in-chemnitzer-spielothek-40733

  35. @ # 24 eurabier

    Gottlieb Daimler, Carl benz, Rudolf Diesel, Nikolaus Otto und Felix Wankel lebten vergebens!

    Nicht zu vergessen Heisenberg, Schrödinger (Stahlharte Physikkompetenz) oder Hahn (Chemiker). Hans Joachim Pabst von Ohain (Strahltriebwerk) Wernher v. Braun (Raketen) Die TU Berlin hat in 100 Jahren mehr Nobelpreise bekommen als die gesammte Umma von 1,6 Mrd muslimischer Vollpfosten. Moment, ich glaube ein Friedens und ein Literaturnobelpreis war drin. Wow!
    Meinem Freund sein Sohn studiert gerade Luft und Raumfahrttechnik, Kernkompetenz Thermodynamik, gerade macht er ein Praktikum in den USA ( wo wohl 😉 )
    Man will ihm nach seinem deutschen Abschluß als Ingeneur und seinem US-Master sofort übernehmen, weil die amerikanischen Komilitonen meinen, Deutschland und Europa wird eh bald ein Entwicklungsstaat und IS Kalifat. Doch, das meinen sie so wie sie es sagen. Ich denke die haben Recht.

  36. Hervorragend zum Ausdruck und auf den Punkt gebracht. Mein Bruder im Geiste. Besser noch , als unser Akif. Thor Kunkel hat übrigens einen äusserst interessanten, spannenden und lesenswerten Roman über die NS- Zeit verfasst: Endstufe.

  37. http://www.focus.de/politik/deutschland/debatte-im-live-ticker-jetzt-diskutiert-der-landtag-in-nrw-ueber-die-schande-von-koeln_id_5210320.html

    Debatte im Protokoll: „NRW ist Salafisten-Eldorado und Diebes-Paradies“: Lindner rechnet gnadenlos ab

    Sicherheit wieder herzustellen, sei eine große und wichtige Aufgabe. Doch noch wichtiger, betont Kraft, sei die Aufgabe der Integration. „Die Willkommenskultur ist und bleibt stark in diesem Land. Und das freut mich.“

  38. #24 Eurabier (15. Jan 2016 15:01)

    #22 Templer (15. Jan 2016 14:56)

    In kurzer Zeit ist Deutschland besiegt und der Islam dominiert. Unsere Enkel werden wieder mit den Eselwagen über die Lande ziehen und Steinigungen von Frauen bejubeln.

    Gottlieb Daimler, Carl Benz, Rudolf Diesel, Nikolaus Otto und Felix Wankel lebten vergebens!

    Eine ähnliche Frage treibt mich auch um. Was wird aus unseren Kulturgüter, Museen, Schlössern, Burgen? Alles was Europa ausmacht?

    Das sind wir, Europa!

  39. http://www.suedostschweiz.ch/politik/2016-01-15/schweiz-zieht-vermoegen-von-asylsuchende-ein

    Schweiz zieht Vermögen von Asylsuchende ein

    Was in Dänemark neu eingeführt werden soll, gibt es in der Schweiz schon seit Jahren: Die Behörden können Asylsuchenden Vermögenswerte abnehmen. Damit sollen die Kosten des Asylverfahrens gedeckt und Sozialhilfegelder zurückerstattet werden.

    Soweit zumutbar müssen Asylsuchende die Sozialhilfe-, Ausreise- und Vollzugskosten sowie die Kosten des Rechtsmittelverfahrens zurückerstatten. So legt es das Asylgesetz fest. Und zu diesem Zweck können die Behörden unter Umständen auch Vermögenswerte sicherstellen, welche Asylbewerber zwingend offenlegen müssen.

  40. #36 Schüfeli (15. Jan 2016 15:14)
    Nun erinnert Justizminister Maas daran, wer das Gewaltmonopol in Deutschland hält…

    Ein gewisser Hr.Eurabier hier spricht dem deutschen Staat offen das Gewaltmonopol ab.
    „Halt stehenbleiben oder ich schieße“ Ausgesprochen von einem Deutschen Beamten in Uniform mit einer scharfen Waffe in der Hand ist in seinen Augen nicht bindend.
    Diese Ansicht ist in meinen Augen Grün.

  41. #29 Ottonormalines

    100000 Refugees, und das im Januar. D.h. auf 2016 hochgerechnet 2 Millionen + X Millionen Refugees. Bis Juli 2016 kollabiert der schwarzrotgrüne …laden der Blockparteien.

    Hoffentlich versagt der Wähler im März nicht. Und bloß nicht von politischen Scheinlösungen blenden lassen. Das schwarzrotgrüne Blockparteienregime kann die Probleme nicht mehr lösen, denn das Regime ist Teil des Problems.

  42. Ausgezeichnet, „Thor Kunkel“, streckenweise geradezu akifesk (eines der größten zu vergebenden Komplimente!). – Wie bescheuert diese ganze Bagage ist, sieht man zum Bespiel hier; nach gängiger eigener Definition macht sich diese Antonia Baum damit des übelsten Rassismus schuldig:

    „… dass sie auf den Boden gucken und schnell weiter gehen soll, wenn sie sieht, dass ihr eine Männergruppe entgegen kommt, auf die die eben genannten Kriterien (schwarze Haare, dunkle Augen, breitbeiniger Gang, Bock auf Stress) zutreffen.“

    Also: Auf den Müll mit diesem verfluchten, dämlichen Lügenkampfbegriff „Rassismus“! Die Rassismuskeule ist nur noch lächerlich!

  43. Super Beitrag. Auf den Punkt, gebracht. Ich hoffe nur das solche Kommentare auf fruchtbaren Boden fallen und die Gegner dieser verblödeten Politik endlich ein Ende bereiten.
    Es darf in Deutschland nicht die Dummheit einiger regieren. Es sind schon zuviele verblödet. Die Dumm Menschen haben sowieso Realitätverlust im ganz großen. Macht endlich die Grenzen zu…….Merkel muss schnellstens weg ! Wohin ist mir egal Hauptsache weg !

  44. „Gewaltmonopol“… Macht mich neugierig.
    Der Satz:

    „Halt stehenbleiben oder ich schieße“ Ausgesprochen von einem Deutschen Beamten in Uniform mit einer scharfen Waffe in der Hand“

    Jetzt zum 3ten Mal:Welchen Stellenwert hat das?

  45. http://www.n-tv.de/ticker/Zahl-der-Gefaehrder-in-Deutschland-steigt-article16767296.html

    446 potenzielle Täter: Zahl der „Gefährder“ in Deutschland steigt

    Die Zahl der islamistischen „Gefährder“ in Deutschland ist weiter gestiegen. Inzwischen stufen die Sicherheitsbehörden 446 Personen aus der Islamisten-Szene so ein, wie eine Sprecherin des Bundeskriminalamts erklärte. Das heißt, diesen Personen trauen Polizei und Geheimdienste potenziell zu, dass sie einen Terrorakt begehen könnten. Die Zahl ist so hoch wie nie zuvor. Zum Teil sind auch Rückkehrer aus Kampfgebieten in Syrien und im Irak darunter. Mehr als 780 deutsche Islamisten sind bislang dorthin ausgereist – ein Drittel von ihnen ist inzwischen wieder in Deutschland.

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  46. Leute im Showbusiness und in der Lügenpresse nehmen in erster Linie Kokain und kaum Cannabis. Genau wie die Leutchen von unserer Staatsmafia, auf den Bundestagstoiletten hat vor paar Jahren ein Analyselabor überall Koks-Spuren gefunden.

    Cannabis wirkt entspannend, Koks hingegen wirkt wie Kaffee (nur schöner). Gaukler und Scharlatane können keine „Schlaftabletten“ gebrauchen, sondern sie brauchen etwas, das sie aufputscht. Kiffer sind harmlos, siehe Legalisierung in den USA. Überhebliche anmaßende Arschlöcher sind Kokser!

  47. warum die Invasoren kriegen deutsche Ausweiss,und zugand zu Konto????Sie sollten Asylausweiss kriegen.Ich meine,monatlich kriegen 300 EU von Merkel,und jeden Tag ich sehe die Invasoren im Inbissen sitzen und faulenzen,aber sicher mehr Geld kriegen von Drogenverkauf-weil wir sind ein Drogenuntermehmerstaat von Merkel verbrecherin.Dann haben sicher mehr Geld als Mensch,welche jeder Tag arbeitet.Zu Ende ist das nicht schlechte Idee von Politiker!!!

  48. Grenzsicherung-„Gewaltmonopol“… Macht mich neugierig.
    Der Satz:

    „Halt stehenbleiben oder ich schieße“ Ausgesprochen von einem Deutschen Beamten in Uniform mit einer scharfen Waffe in der Hand“

    Jetzt zum 4ten Mal:Welchen Stellenwert hat das?

  49. OT: An alle: PI kann anscheinend mit keinem Smartphone mehr geöffnet werden -und das seit mindestens dem 10. Januar. Habe X mal an PI geschrieben -keine Reaktion. Interesiert das noch irgendwen bei PI- was ist los bei Euch??? Auch scheint PI mehr und mehr aus Google zu verschwinden, da dreht doch irgendwer gewaltig an den Schrauben. Was ist los, wie gedenkt Ihr bei PI das Thema in drn Griff zu kriegen???
    Bitte melden, noch Probleme hat, die wollen die Seite plattmachen und scheinen damit Erfolg zuhaben.

  50. Die unkontrollierte Einwanderung von Millionen Nord-Afrikanern nach Deutschland dürfte auch hier dafür sorgen, dass sich strunz-primitive Sitten – wie sie in Hütten-Metropolen der Dritten Welt nicht unüblich sind – auch auf unseren Straßen breit machen.

    Passend dazu diese Beobachtungen von Nicolaus Fest:

    Spaziergang in Berlin-Kreuzberg. Vor einem türkischen Vereinslokal Männer mit Strickkäppis und Gebetsketten, etwas abseits Frauen in schwarzen Kleidern, mit schwarzen Kopftüchern. Solche Szenen kennt man aus jeder deutschen Großstadt, auch aus London, Marseille, Rotterdam, Kopenhagen. Und überall, besonders sogar vor den hochmodernen Glas- und Stahlfassaden der arabischen Metropolen, wirken die Personen deplaziert, die Szenen surreal, so als hätten sich die Leute verirrt, verlaufen bei der Suche nach ihren Ziegen und Eseln. Es ist, als wären Mittelalter und Dorf in die Stadt eingezogen, und mit ihnen eine archaische, anti-moderne Gesellschaft.

    http://nicolaus-fest.de/

  51. WEHRT EUCH GEGEN DIESEN SCHEIß MIT DER OBERGRENZE

    Ich sag es doch, wir werden kontrolliert überschwemmt. (Das gleiche wird auch für Deutschland passieren)

    Anstatt alle in Afrika irgendwo gleich zu versorgen, werden sie trotzdem nach Europa reingelassen. Ekelhaft.

    Man wird kontrolliert pro Jahr ein paar hunderttausend ins Land lassen. Das sind in 10 Jahren dann auch 3 Millionen.
    Dann versorgt man alle nacheinander mit deutschen Pässen und tilgt so die offizielle Anzahl der Asylanten. Wie bei den Kriminalitätsstatistiken.

    So bleibt die arbeitende Bevölkerung erpressbar.
    Und die Probleme können wir in 10 Jahren ausbaden.
    Bei explodierenden Kosten.

    „Österreich werde eine noch nicht festgelegte Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen einführen, sagte die Ministerin. „Jene, die über der Obergrenze liegen, werden in sogenannten Transitzonen oder Pufferzonen untergebracht“, erklärte sie. „Sie werden nicht mehr ins Land gelassen, sie werden dort versorgt und sonst nirgendwo.“


    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/oesterreich/4904965/120000-Asylantraege-in-Osterreich-MiklLeitner_Jeder-weiss-dass

  52. … soziologischen Begriff des „intimate strangers“ ….

    Im rotversifften Halle (Sachsen-Anhalt) hängt an den Franckeschen Stiftungen, von der Hochstraße aus gut sichtbar, ein großes profimäßiges Umvolkungs-Werbebanner mit den Worten „Fremde Freunde“. Schon pervers, oder?
    Ist vor allem semantischer Quatsch.

  53. #55 Biloxi

    „Wie bescheuert diese ganze Bagage ist, sieht man zum Bespiel hier; nach gängiger eigener Definition macht sich diese Antonia Baum damit des übelsten Rassismus schuldig“

    Vorsicht! Wenn ein Mediziner mit nervenärztlicher Zusatzausbildung ein Landeskrankenhaus leitet und sich auf die Symptomatik der Tobenden einläßt, läuft er über die Jahre gerechnet Gefahr, sich selber allmählich in einen Irren zu verwandeln.

    Außerdem wird der Tobende durch JEDES Eingehen auf seine Symptomatik bestätigt und noch weiter verstärkt.

    Katastrophaler Fehler: „Bei Ihrer prächtigen Körpergröße von 1,92 m können Sie gar nicht Napoleon sein.“

    Vorbildlich: „Was meinen Sie, kann Werder Bremen das nächste Spiel für sich entscheiden.“

    (Entlastet die Grauen Zellen des Mediziners und bietet dem Irren eine Brücke zum normalen Leben an.)

    Wahnsinnig sind übrigens nur die Opfer des Kulturmarxismus. An höchster Stelle glaubt man nicht die Bohne an die ganzen Gehirnbakterien wie „conspiracy theory“, „tolerance“, „discrimination“,
    „racism“, „diversity“ usw., die man entwickelt hat, um bei Massen den Hirnstillstand zu bewirken.

    An höchster Stelle ist es eiskalter, überaus berechnender Satanismus.

  54. #60 DonCativo (15. Jan 2016 15:38)

    OT: An alle: PI kann anscheinend mit keinem Smartphone mehr geöffnet werden -und das seit mindestens dem 10. Januar. Habe X mal an PI geschrieben -keine Reaktion. Interesiert das noch irgendwen bei PI- was ist los bei Euch??? Auch scheint PI mehr und mehr aus Google zu verschwinden, da dreht doch irgendwer gewaltig an den Schrauben. Was ist los, wie gedenkt Ihr bei PI das Thema in drn Griff zu kriegen???
    Bitte melden, noch Probleme hat, die wollen die Seite plattmachen und scheinen damit Erfolg zuhaben.

    Das Problem am Handy hab ich schon lange, zumindest im Funknetz, bei Wlan funktionierts.
    Google brauch ich allerdings nicht um zu PI zu gelangen, von daher kann ich dazu nix beitragen.

  55. Und wer dirigiert die Frau Merkel?

    Wenn einer die Antwort weis,
    der hat bestimmt eine Lösung parat
    für das Hauptproblem unserer Zeit.

  56. wo von Leben alle die Frauen und Kinder von Invasoren,von welche Geld zu Hause in Syrien???
    Bezahlt das alles auch Merkel???
    Das mir würde interesieren!!!

  57. #51 Meineheimat (15. Jan 2016 15:26)

    Sie schreiben schon wieder alles schön.
    Wir sollen die halbe Welt retten.
    Gute Nacht.

    Der SPIEGEL ist wegen der Übernahme durch Bertelsmann nun Merkels zuverlässigster Hofberichterstatter.

    Das Schmierblatt macht derzeit hektisch Werbung für Merkels irres Umvolkungs/Ethnozid-Projekt, einfach ignorieren.

  58. #57 Schüfeli

    „STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um.“

    Stoppt Schüfeli, den Experten in Sachen Geisteskrankheiten, der hier unentwegt seine psychiatrischen Ferndiagnosen stellt.

    Er will diese kriminelle Christdemokratin als Anwalt verteidigen, sie für haftunfähig erklären.

  59. Obergrenze wird nie funktionieren,

    da dieser vermerkelte Staat seit mind. 10 Jahren

    keine Interessen der D mehr vertritt, sondern

    um Islame in Nahost und Afrika besorgt ist,

    sie zu Millionen unkontrolliert ins Land stroemen

    laesst, selbst Waffen sind da kein Problem mitzubr.

    Wir brauchen einmal die Schliessung der EU mit

    allen Nebenorganisationen, EZB, EURO, Stopp der

    Milliardentransfers in unterentwickelte Laender,

    Stopp von Transfers in Pleitelaender wie Griechen

    oder Pleitebanken.

    Natuerlich Absetzung und Gerichtsverfahren gegen

    Merkel und ihre Schranzen sowie allen Verantwortli-

    chen wegen Rechtsbruechen, Aussetzung von Gesetzen

    im Zusammenhang mit Asylantentsunami,

    massive Luegen der Regierung und Medien usw.

    Ein Neuanfang mit unbefleckten Menschen ist noetig.

    Merkel und die Verraeterklique muessen weg.

  60. #78 Eurabier (15. Jan 2016 15:49)

    #49 lorbas (15. Jan 2016 15:24)

    2050 – Europa wird Al-Andalus 2.0

    Gott bewahre!

    20XX – Europa besinnt sich auf seine Wurzeln.

  61. Aufatmen, triebhaft orientalischer Dämon der Apokalypse nun endlich im Kerker

    OT,-.….Meldung vom 15.01.2016 – 09:25 uhr
    Asylbewerber wegen Vergewaltigung an Nossener Brücke vor Gericht

    Dresden – Die Tat war ungeheuerlich! Am hellichten Tag wurde im September Tina L.* (31) an der Nossener Brücke in Dresden vergewaltigt. Gegen den mutmaßlichen Täter, Nafaa B. (31), wird seit Freitag (9 Uhr) am Landgericht verhandelt. Laut Anklage lauerte der Automechaniker aus Casablanca seinem Opfer auf dem Heimweg an der Zwickauer Straße unterhalb der Brücke auf. Er überfiel die Frau von hinten. Mit einer Glasscherbe verletzte er ihr das Dekolltee und brüllte „Only Sex“. Er riss Tina L. an den Haaren ins Gebüsch, zwang sie zum Sex. Um ihren Willen zu Brechen schlug er ihr auf den Kopf und drohte, sie zu töten. Nach der Tat floh der Angreifer. Das Opfer schleppte sich zurück zur Arbeitsstätte, wo sich Kollegen und Ersthelfer um sie kümmerten. Das Opfer kam in die Klinik, die Wunden an der Brust mussten genäht werden. Der mutmaßliche Täter, Asylbewerber Nafaa B., wurde noch am Nachmittag gefasst, sitzt seither in U-Haft. Zum Prozessauftakt bestritt er die Tat vehement: „Ich war das nicht, ich bin unschuldig. Ich habe Frau und Kind in meiner Heimat.“ https://mopo24.de/#!nachrichten/asylbewerber-dresden-vergewaltigung-nossener-bruecke-40709

  62. VERZWEIFLUNG ÜBER ASYLPOLITIK.

    Die NL-Tageszeitung „De Telegraaf“ (telegraaf.nl) ruft zur Diskussion auf in Anbetracht der Tatsache dass die Niederlande – nach 60.000 „Flüchtlinge“ in 2015 – noch 9000 zusätzlich von Merkel aufgebrummt bekommen. Meine Empfehlung: die Holländer sollten wie der Landshuter Landrat die „Flüchtlinge“ vor dem Kanzleramt in Berlin entsorgen. GENOEG IS GENOEG, es reicht!

  63. #49 lorbas (15. Jan 2016 15:24)

    … Was wird aus unseren Kulturgüter, Museen, Schlössern, Burgen? Alles was Europa ausmacht?

    Die geistige Trennung von unserer Kultur und ihren Gütern ist ja in weiten Teilen des Volkes Bevölkerung schon vollzogen. Die Frage kannste Dir eigentlich selber beantworten. Ich denke, alles mobile wird von den neuen Herren für Geld an Kunstliebhaber in USA & Co. verscheuert und die Immobilien werden gebrandschatzt und geschleift. (Bilderstürmerei im 16. Jhd., Bücherverbrennungen im 20. Jhd. oder Plünderungen von Museen im 21. Jhd. geben etwa eine Vorstellung davon.) Es gibt auch unter den (anti)deutschen Sozialisten genug Leute, die der Meinung sind, man müsse Burgen und Schlösser als Symbole feudalistischer Herrschaft schleifen und nicht „äffisch restaurieren“. Also wenn den Moslems nichts einfällt, die antideutschen Gutmenschen haben sicher eine Verfahrensweise, wie sich unser Kulturgut ein- für allemal mit deutscher Gründlichkeit ausradieren läßt.

  64. Der Deutsche Journalisten Verband ist wirklich zu dämlich. Jetzt wollen sie Tatjana Festerling an den Karren fahren, dabei macht sie doch, was italienische Linke vorgemacht haben:

    Nach „Mistgabel-Aufruf“
    Journalistenverband zeigt Pegida-Anführerin an
    15:32 Uhr

    Immer wieder werden Journalisten bedroht, die über Pegida und ihre Ableger berichten. Der DJV hat nun Anzeige gegen Pegida-Organisatorin Tatjana Festerling erstattet….

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-mistgabel-aufruf-journalistenverband-zeigt-pegida-anfuehrerin-an/12837678.html

    Die Forconi-Bewegung in Italien
    Von Marianne Arens
    20. Dezember 2013

    Seit zwei Wochen sorgt in Italien die Protestbewegung der Forconi (Mistgabeln) für Schlagzeilen. Am Montag, den 9. Dezember rief sie zu Aktionen im ganzen Land auf, in deren Verlauf von Mailand über Turin bis Venedig, wie auch in Bari und Palermo im Süden des Landes Rathäuser belagert, Autobahnen blockiert und Bahngleise besetzt wurden. Immer wieder kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei….

    https://www.wsws.org/de/articles/2013/12/20/forc-d20.html

  65. #83 Marnix (15. Jan 2016 15:54)

    VERZWEIFLUNG ÜBER ASYLPOLITIK.

    Die NL-Tageszeitung „De Telegraaf“ (telegraaf.nl) ruft zur Diskussion auf in Anbetracht der Tatsache dass die Niederlande – nach 60.000 „Flüchtlinge“ in 2015 – noch 9000 zusätzlich von Merkel aufgebrummt bekommen. Meine Empfehlung: die Holländer sollten wie der Landshuter Landrat die „Flüchtlinge“ vor dem Kanzleramt in Berlin entsorgen. GENOEG IS GENOEG, es reicht!

    Was aber nichts bringt, wenn man die Invasoren wieder brav mit nach Hause nimmt!

  66. #10 Berlin (15. Jan 2016 14:49)

    Die dusselige Journalistin sollte besser mal ohne Personenschutz zur Salafistendemo gehen – und dann herzerwärmend darüber berichten.

  67. #73 Capt.

    Bleib doch ruhig, die Moderatoren hier, tun Ihr bestes!

    Einfach sachlich kommentieren, ohne extremes, dann klappts auch mit den Moderatoren, hab Geduld.

    Ich spreche da aus Erfahrung!

    😉

  68. Das ist doch hier alles nur noch albern,erbärmlich und lächerlich was in unserem Land geschieht.Die ach so bunte Willkommenskultur war doch von Politik und den Lügenmedien inszeniert.Man wollte es halt besser machen als in den 90ern,in denen einiges schief lief.Aber man machte es nicht besser,sondern wieder falsch.Die Merkel wollte einfach ihre „gutherzige“ Seite zeigen,nachdem sie angeblich ein schlechtes Bild abgab gegenüber dem plärrenden Flüchtlingsmädchen.Sie hoffte wohl,dass die Flüchtlingswelle in Grenzen bleibt und die europäischen Nachbarn mitziehen würden.Pustekuchen ! Und die Medien wollten diesmal weniger „hetzen“ als in den 90ern.Aber anstatt die Flüchtlingspolitik nüchtern sachlich und kritisch zu begleiten,wie es ihre Aufgabe gewesen wäre,haben diese die Merkelsche Politik propagandistisch unterstützt und den Menschen als „Sommermärchen“ verkauft. Und nun haben wir den Salat und es wird schwierig, ohne zu hohe Kosten da wieder herauszukommen.

  69. #80 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 15:51)

    #57 Schüfeli

    „STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um.“

    Stoppt Schüfeli, den Experten in Sachen Geisteskrankheiten, der hier unentwegt seine psychiatrischen Ferndiagnosen stellt.

    Er will diese kriminelle Christdemokratin als Anwalt verteidigen, sie für haftunfähig erklären.

    🙂 🙂 🙂 Hahahaha…hör doch auf!

  70. Warum kommen die aber Milliarden nicht unseren Kindern,unseren Familien,unseren Schulen,unseren Alten,unseren Strassen und unseren Hilfsbedürftigen zu Gute?
    Stattdessen holt die Wahnsinnige Armeen,von jungen moslemischen Soldatensöldner ins Land.
    Merkel,hau ab!

  71. Merkel befolgte, hübsch, brav, artig den Befehlen aus Washington!

    Mehr nicht! Dass Sie dumm und asozial ist, steht auf einem ganz anderen Papier!

    Sie hat ausgedient. Spätestens/längstens bei den Verhandlungen in Minsk zur Ukraine Krise, hat Sie (eher unbewusst, die Amerikaner vor den Kopf gestoßen), dass hat denen absolut Missfallen, denn die wollen den Krieg mit Russland!

    Also wird diese Person, demnächst, wie durch ein Wunder, gehen.

    Alles Kalkül. Und dann? Noch schlimmer?!!!

  72. MERKEL HAT MIT ASSAD TELEFONIERT UND GESAGT, DASS DEUTSCHLAND SPOTT BILLIGE WEGWERF ARBEITER BRAUCHT UND DA HAT ASSAD GESAGT OK BABE, ALLES KLAR ANGIE GUT DASS DU FRAGST ICH HABE HIER VIER FÜNF MILLIONEN NUTZLOSER DEPPEN DIE WIR NICHT BRAUCHEN KÖNNEN UND DIE NICHTMAL NE FAMILIE ERHALTEN KÖNNEN UND DIE SCHICK ICH DIR NACH DEUTSCHLAND ! LASS DIR IRGENDEINEN SCHEISS EINFALLEN UM DEM VERDUMMTEN DEUTSCHEN VOLK WARM ANS HERZ ZU LEGEN DASS DAS FLÜCHTLINGE IN NOT SIND ODER IRGEND SO EIN SCHEISS ! BEHANDEL ABER DIESE NEANDERTHALER BESSER ALS DIE EIGENEN DEUTSCHEN LEUTE DANN GIBTS RICHTIG ZOFF UND DU KANNST DAS MILITÄR AUF DIE STRASSE SCHICKEN UND NOTSTANDSGESETZE TESTEN UND DAS VOLK ENTWAFFNEN UND SIE WEGEN BELEIDIGUNG ANZEIGEN, WENN SIE DIE WAHRHEIT AUSSPRECHEN ! MARTIAL LAW AUF ALLEN STRASSEN UND NSA SPIONE IN JEDER KAFFEE TASSE AUCH IN DEINEM MERKEL HANDY ABER DAS IST HALT EIN BETRIEBSUNFALL! MACH DIE DEUTSCHEN IRRE ! LASS CHRISTEN VERPRÜGELT UND VERARSCHT WERDEN ! LASS WEIBER VERGEWALTIGT WERDEN !!!MIT SELFIE KOSTENLOS DAZU!!!!UND DAS ALLES VON MILLIONEN UNBEKANNTEN DIE HIER EINHERREITEN UND HERBEISTRÖMEN UND WENIGER KONTROLLIERT WERDEN ALS EINE ANSTÄNDIGE DEUTSCHE ARBEITERFAMILIE !!!!LASST TAUSENDE VON TERRORISTEN INS LAND!!! DAS SPART DER POLIZEI UND DEM MILITÄR IN DEUTSCHLAND DIE EINSCHÜCHTERUNGS ARBEIT !!!!!! WIR HOLEN UNS TERROR GASTARBEITER!!! WIR UNTERDRÜCKEN NICHT MEHR SELBER!! DAS HABEN WIR OUTGESOURCT UND LASSEN DAS JETZT BILLIG NAZIS AUS DER DRITTEN WELT MACHEN!!!!!!WIR HOLEN UNS MILLIONEN VON DISCOUNT FASCHISTEN NACH DEUTSCHLAND REIN UND DANN MÜSSEN WIR DEN FASCHISMUS NICHT MAL MEHR SELBER MACHEN!!!! GEIL!!!!!LASS DEUTSCHE MÄNNER ALS NAZIS BESCHIMPFEN WENN SIE IHRE MÄDCHEN GEGEN ISLAMISCHE VERGEWALTIGERHORDEN VERTEIDIGEN WOLLEN ! DIE GANZE EU HILFT UNS SUPER BEI DER VERSKLAVUNG UND CHAOTISIERUNG GANZ EUROPAS ! VIEL SPASS IN DER NEUEN WELTORDNUNG ! NWO ! VIEL SPASS MIT DER NEUEN NAZI WELT REGIERUNG ! JEDER WIRD GEIMPFT UND GECHIPT UND DIE WEIBER WERDEN VERGEWALTIGT ! KEINE IDENTITÄTEN MEHR ! DAS STÖRT UND NERVT NUR ! KEINE STOLZEN NATIONEN MEHR ! HURRA!!!! WIR SCHEISSEN AUF UNSERE EIGENE KULTUR !!!! UND WO EINE STARKE IDENTITÄT ODER ÖKONOMIE DEN HALS RECKT DIE IN AMERIKA ODER IRLAND ODER RUSSLAND ODER SPANIEN DA ERFINDET MAN EINE “ KRISE “ UM DAS GLEICH WIEDER PLATTZUMACHEN ! LASST EUCH IMPFEN UND CHIPPEN UND VERGEWALTIGEN UND DANN AM ENDE ZUM DANK ERMORDEN ! ALL DAS KOMMT ! ALL DAS IST SCHON DA ! ALL DAS IST GEIL! BESSER ALS JEDE PARTY ! DIE WELTWEITE TOTALITÄRE DIKTATUR WO DEINE EIGENEN LEUTE MASSENHAFT ABGEBALLERT WERDEN VON ANGEBLICHEN FLÜCHTLINGEN DIE ABER EINEN FALSCHEN PASS VON ISIS BEKOMMEN HABEN WELCHE VON JOHN MCCAIN UND GEORGE SOROS UND DER CIA FINANZIERT WIRD ! DAS IST MAL WAS IRRES NICHT WAHR ?????!! DAS GANZE WIRD SICHER ZIEMLICH BUNT UND INTERESSANT UND VIEL BLUT UND SAMEN WIRD FLIESSEN !!!! DIE FILME ROLLERBALL UND DIE KLAPPERSCHLANGE ODER CLOCKWORK ORANGE WERDEN SICH DANEBEN WIE EIN PIXIE BÜCHLE AUSNEHMEN ! JETZT GIBTS RICHTIG ACTION!!!! ALLE WERDEN GEFICKT UND VERGEWALTIGT UND VERBLÖDET UND HIRNGESPRITZT UM DANN BEQUEM ERMORDET WERDEN ZU. UND IHR DEPPEN HABT NIE WAS MITGEKRIEGT ! BÜCKT EUCH IHR OPFER ARSCHLÖCHER !!! MACHT EUREN Axxxx HINTEN WEIT AUF UND LASST EURE WEIBER Fxxx UND GEBT UNS ALL EUER BISSCHEN GELD UND EURE JOBS!!!!!! HAHAHAHAHAH!!!!!!!! MANN , WART IHR LEICHT REINZULEGEN! DIE WELT IST EINE SCHEIBE!!! HAHAHHA! UND MERKEL WENDET “ DSCHADEN VOM DEUTSCHEN VOLKE “ AB!!!! AHAHAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAH!!!!!!!WIEHER!!!! KREISCH!!!!!! KICHER!!!!!! BRÜLL!!! PRUST!!! LACH!!!!!!

  73. Kurznachrichten – AfD in Aufwind

    Audio: Auf und Ab der AfD 2015 | tagesschau.de
    *http://www.tagesschau.de/multimedia/politikimradio/audio-24451.html

    Neun Prozent Zustimmung: Umfrage sieht AfD im Berliner Parlament – Berlin – Tagesspiegel
    Wäre am Sonntag Abgeordnetenhauswahl, würden laut einer neuen Umfrage fünf Parteien ins Parlament einziehen – auch die AfD. Die Piraten wären nur unter „Sonstige“ geführt.
    *http://www.tagesspiegel.de/berlin/neun-prozent-zustimmung-umfrage-sieht-afd-im-berliner-parlament/12621686.html

    Landesparteitag: Die AfD tagt am Sonnabend in Berlin-Mitte – Berlin – Tagesspiegel
    Ein neuer Vorstand wird gewählt. Rund 270 der insgesamt 1000 Berliner AfD-Mitglieder haben sich für den Landesparteitag angemeldet.
    *http://www.tagesspiegel.de/berlin/landesparteitag-die-afd-tagt-am-sonnabend-in-berlin-mitte/12838234.html

    AfD in Berlin: Bernd Lucke ist weg, weiter geht’s – Berlin – Tagesspiegel
    Der Berliner Landesverband der AfD rechnet nach den Turbulenzen der letzten Tage mit rund 100 Parteiaustritten – aber ist trotzdem froh über den „Richtungsentscheid“.
    *http://www.tagesspiegel.de/berlin/afd-in-berlin-bernd-lucke-ist-weg-weiter-gehts/12045256.html

    Interview: “Ignorieren funktioniert nicht!”
    Die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition treibt die Umfragewerte der AfD nach oben, erklärt Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer im Gespräch mit
    *http://www.tagesschau.de/inland/niedermayer-afd-101.html

    Flüchtlingspolitik: Ein Aufstand, der keine Revolte sein soll – Politik – Stuttgarter Zeitung
    In der Union wächst der Unmut wegen Merkels Flüchtlingspolitik. Einige der Rebellen sammeln Unterschriften gegen den Kurs der Kanzlerin. Ein provokanter Antrag, der sie zu einer Kehrtwende zwingen sollte, wird aber nicht abgestimmt werden.
    *http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlingspolitik-ein-aufstand-der-keine-revolte-sein-soll.70507275-6be6-4edd-a1b4-04a407c27f00.html

    Keine Flüchtlinge behandelt: Arzt verliert Kassenvertrag > Kleine Zeitung
    Ein Wiener Arzt hat kürzlich für Empörung gesorgt, nachdem er via Infoblatt an seiner Ordinationstür und auf Facebook wissen ließ, keine „Asylanten“ zu behandeln. Das hat nun Konsequenzen: Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) wird dem Allgemeinmediziner den Kassenvertrag entziehen, wie der „Standard“ in einer Online-Meldung am Freitag berichtete.
    *http://www.kleinezeitung.at/s/chronik/oesterreich/4905281/Keine-Fluchtlinge-behandelt_Arzt-verliert-Kassenvertrag?_vl_backlink=/s/index.do

    Unterbringung von Flüchtlingen: Deutschland braucht ein Wohnungswunder – N24.de
    In Deutschland herrscht ein Mangel an günstigem Wohnraum. Die Flüchtlingskrise verschärft die Situation nochmals dramatisch. Experten sehen hauptsächlich die Politik in der Pflicht.
    *http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7915360/deutschland-braucht-ein-wohnungswunder.html

    Neuen Flüchtlingsunterkünfte: Die Quadratur des Kreises – Stuttgart – Stuttgarter Zeitung
    Auch wenn das Rathaus schon fast trotzig feststellt, dass an der dezentralen Unterbringung festgehalten wird, ist das Ziel immer schwerer umzusetzen, sagt StZ-Redakteur Thomas Durchdenwald.
    *http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neuen-fluechtlingsunterkuenfte-die-quadratur-des-kreises.3aabf5a5-a664-41c1-8ef3-49b567c2f170.html

    Immer mehr Flüchtlinge suchen Hilfe beim Sozialgericht | Berlin – Berliner Zeitung
    Immer mehr Flüchtlinge in Not wenden sich an das Berliner Sozialgericht. Bis zum Herbst 2015 machten Verfahren zum Asylbewerberleistungsrecht nur ein Prozent aller Fälle beim deutschlandweit größten Sozialgericht aus. Mit dem Zuzug tausender Flüchtlinge habe sich die Zahl dieser Verfahren vervielfacht, teilte das Gericht am Freitag mit.
    *http://www.berliner-zeitung.de/berlin/immer-mehr-fluechtlinge-suchen-hilfe-beim-sozialgericht,10809148,33530662,view,asTicker.html

    Als Flüchtlinge getarnt: So leben Assads Schergen in Deutschland – n-tv.de
    In Syrien terrorisieren und misshandeln sie die Bevölkerung: „Shabihas“, die Schergen von Machthaber Assad. Einige von ihnen gelangen offenbar als Flüchtlinge nach Deutschland. Antonia Rados, Reporterin der Mediengruppen RTL, begibt sich auf ihre Spur.
    *http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/So-leben-Assads-Schergen-in-Deutschland-article16773496.html

    Dublin-Verordnung: Österreich will Flüchtlinge an Grenze zurückweisen – DIE WELT
    Österreich reagiert darauf, dass Deutschland die Dublin-Verordnung konsequenter umsetzt und Flüchtlinge an der Grenze zurückweist. Auch das Alpenland will nicht mehr alle Migranten ins Land lassen.
    *http://www.welt.de/politik/ausland/article151053955/Oesterreich-will-Fluechtlinge-an-Grenze-zurueckweisen.html

    Alle mit Reiseziel Skandinavien: Österreich weist mehr Flüchtlinge ab – n-tv.de
    Österreich schließt seine Grenzen, allerdings nur ein Stück weit. Flüchtlinge mit dem Ziel Schweden oder Dänemark dürfen nicht mehr einreisen. Damit wird auch der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland etwas reduziert.
    *http://www.n-tv.de/politik/Oesterreich-weist-mehr-Fluechtlinge-ab-article16777606.html

    Facebook-Post: Helferin erhält angeblich Hausverbot im Lageso | Panorama – Berliner Zeitung
    Die Lage auf dem Lageso-Gelände ist schlimm. Helfer versorgen Flüchtlinge und deren Kinder mit dem Nötigsten. Die Stimmung zwischen den Ehrenamtlichen und den angestellten Mitarbeitern ist schwierig. Eine Helferin behauptet nun, am Donnerstag Hausverbot bekommen zu haben.
    *http://www.berliner-zeitung.de/panorama/facebook-post-helferin-erhaelt-angeblich-hausverbot-im-lageso,10808334,33531138.html

    NZZ Geschichte – Die Väter des Terrors
    Vor bald 300 Jahren verbündeten sich ein Prediger und ein Stammesführer zu einer neuen Macht. Dieser Pakt – der saudische Wahhabismus – besteht bis heute. Mit fatalen Folgen für die gesamte islamische Welt.
    *http://www.nzz.ch/geschichte/die-vaeter-des-terrors-1.18673405

  74. keine Chance ! Kleinkind von orientalischen Scheusalen brutal geschändet

    OT,-.….Meldung vom 15. Jan. 2016 – 13:50
    Dreijähriger Bub in Asylantenheim von Migrantengruppe vergewaltigt

    In einem norwegischen Flüchtlingsheim der Stadt Stavanger soll es zu einer brutalen Gruppenvergewaltigung eines dreijährigen Kindes gekommen sein, wie mehrere Medien berichten. Der Vorfall ereignete sich demnach am 6. Jänner im Gemeinschaftsraum des Heims, in dem rund 800 Asylwerber untergebracht sind. Bisher hat die Polizei noch keine Verdächtigen, da niemand in dem Aufnahmezentzrum etwas mitbekommen haben will. Welle von Vergewaltigungen durch Asylwerber Der vergewaltigte Bub wurde nach einem Notruf aus dem Heim gemeinsam mit seiner Mutter in ein Spital gebracht. Dort wird er aktuell zu den Tatumständen befragt. Die Polizei entnahm am Tatort DNA-Proben. Sowohl das Sicherheitspersonal als auch Putzkräfte oder andere Bewohner beteuern jedoch, nichts von dem Vorfall mitbekommen zu haben. In Norwegen kam es in den letzten Jahren zu einem massiven Anstieg der Vergewaltigungen durch Migranten, vor allem in Flüchtlingsheimen. Nun sollen eigene Kurse den muslimischen Einwanderern die westliche Sexualmoral näherbringen. Vergewaltigungen für Linke „Missverständnisse“ Linda Hagen, linke Aktivistin einer Flüchtlings-NGO namens „Hero“, betont laut Daily Mail Online die Notwendigkeit von Sexualkursen für Migranten: Aufgrund der Übergriffe auf Frauen und Kinder müsse man „Fehler und Missverständnisse der Asylsuchenden beim Erforschen der norwegischen Kultur“ vermeiden. Zudem müsse Norwegen eine „freie Gesellschaft“ bleiben, also könne man keinen „kulturellen Code“ aufstellen, der sagt, was gutes oder schlechtes Verhalten ist. Die Organisation „Hero“ betreibt in Norwegen rund 40 Prozent der Flüchtlingsunterkünfte https://www.unzensuriert.at/content/0019740-Dreijaehriger-Bub-Asylantenheim-von-Migrantengruppe-vergewaltigt

  75. OT

    NARIMAN REINKE WARNT NACH SEX-MOB VOR RASSISMUS

    Deutsche! Muslima! Soldatin!
    Sie ist bei der Bundeswehr ++ Ihre Eltern sind Marrokaner, leben seit 52 Jahren in Deutschland ++ Auf Facebook warnt sie nach Sex-Mob vor Rassismus

    http://www.bild.de, Bild, 15.01.2016 – 12:10 Uhr

    Man muss als Soldatin nur migrantisch sein und wie von Zauberhand wird man mit vDL fotografiert und schafft es locker auf die Titelseite der Bild Zeitung. Das soll dann beweisen, dass alles gut ist in Deutschland.

    Dennoch darf der erhobene Zeigefinger von Frau Migrantin natürlich nicht fehlen, dass sie jetzt schnell noch vor Rassismus warnen muss. Das ist bei Deutschen ja ganz, ganz wichtig, dass sie das auch mitkriegen.

    Nicht migrantische Soldaten und Soldatinnen sind wohl zu uninteressant als dass sie es auf ein Foto mit vDL schaffen. Dafür werden sie aber bestimmt posthum geehrt, wenn sie bei Auslandseinsätzen gefallen sind.

  76. #87 Ottonormalines (15. Jan 2016 15:59)

    O doch. Diese Omnibusse müssen erst einmal die Schleierfahndung der von Genossing Kraft befehligte Merkelländischen Polizei durchbrechen. Anschliessend hauen die Fahrer in Berlin ab und lassen die Busse mitsamt „Flüchtlinge“ zurück. Oder sie beantragen selber Asyl. Anschliessend warten wir ab was Donald Trump dazu meint. Gefundenes Fressen für die Weltpresse. David gegen Goliath, underdog bonus usw.

  77. Hallo Nachbarn.

    Auf Google wurde der Link zu „www.pi-news.net“ gelöscht. Andere Suchmaschinen bieten zwar den Link noch an, jedoch wird die Verbindung unterbrochen. Selbst mein entsprechender Post auf Facebook ist nicht angekommen.

    Wir nähern uns nordkoreanischen Verhältnissen. Für meinen Teil halte ich mich erst mal an Google. Ich werde b.a.w. Google und alle Google-Produkte meiden.

    Seid gegrüßt!
    Olaf Rose

  78. http://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/bornheim-und-rheinberg-schwimmbadverbot-fuer-maennliche-fluechtlinge-karnevalszug-abgesagt_id_5213663.html

    „Der zuständige Beigeordnete Markus Schnapka hatte versichert, wenn die „Botschaft“ bei den Flüchtlingen angekommen sei, könne das Schwimmbadverbot wieder aufgehoben werden. “
    ——————————————–
    Markus Schnapka der große Versicherer – den Namen muß man sich merken wenn die Botschaft irgendwie doch nicht angekommen sind,und die ersten Vergewaltigungsopfer im Bad zu beklagen sind…
    ……haftet er dann persönlich als Versicherer ?

  79. Die Schutzlosigkeit der deutschen Frauen und Mädchen ist eine Folge der Fremdherrschaft

    In den vier Jahren der offenen Fremdherrschaft der Landfeinde durften deren Kriegsknechte noch nach Lust und Laune über die deutschen Frauen und Mädchen herfallen und diese zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste schänden. Doch dann brauchte man uns Deutsche auf einmal als Vasallen und weil die hehren Worte von Liberalismus und Marxismus reichlich hohl in den Ohren des Volkes klangen, solange dieses die Schreie der Frauen hörte, legte man dem Treiben ein wenig die Zügel an. Jedoch kann es sich noch heute eine deutsche Frau oftmals sparen vor den Rechtsverdrehern Gerechtigkeit zu suchen, wenn sie von den mohammedanischen Kolonisten der VSA geschändet worden ist, da die Strafen für diese ein schlechter Witz sind.
    Die deutschen Frauen und Mädchen, die sich aus Elend und Hunger den Kriegsknechten der Landfeinde zur Wollust hingaben, sprechen wir aber mit dem Dichterwort des Schüttelspeer los: „oh, wie süß das Leben! Daß stündlich wir in Todesqualen sterben lieber als Tod mit eins!“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  80. #24 Eurabier (15. Jan 2016 15:01)
    #22 Templer (15. Jan 2016 14:56)

    In kurzer Zeit ist Deutschland besiegt und der Islam dominiert. Unsere Enkel werden wieder mit den Eselwagen über die Lande ziehen und Steinigungen von Frauen bejubeln.

    Gottlieb Daimler, Carl benz, Rudolf Diesel, Nikolaus Otto und Felix Wankel lebten vergebens!
    ———
    Kaiser Wilhelm II.: „Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.“

  81. #38 Schüfeli

    „Selbstjustiz von Bürgerwehren wird nicht akzeptiert“

    Das Maasmännchen ist so blöd, das kann nicht mal Selbstjustiz von Notwehr und Aufmerksamkeit unterscheiden, oder so bösartig, das vorsätzlich zu verwechseln, wie mit der beliebten linken Verwechselung von „Vorurteilen“ mit Erfahrungen und fundiertem Wissen.

    Ich würde sog. „Bürgerwehren“ besser auch als „Interessengemeinschaft“ oder „Arbeitskreis Sicherheit“ o.ä. bezeichnen.

  82. Mit Sicherheit liegt Merkels Verhalten nicht an ihrer Ostsozialisation, denn man sieht ja gerade im Osten den größten Widerstand, viel klarer werden hier die Gefahren erkannt als im wohlstandsverwahrlosten Westen. Merkel ist ganz einfach eine Vasallin der USA, mit welchen Abhängigkeiten auch immer. Von dort kommen die Destabilisierungsstrategien für Europa und insbesondere Deutschland um es als starken Konkurrenten mal wieder ins Aus zu befördern. Und ja keine Zusammenarbeit mit Russland, mit allen Mitteln werden wir in einen großen Konflikt (Krieg?) getrieben.

  83. Diese Antonia Baum kann man in eine Reihe stellen mit der Kölner OB Reker! Tenor ihres Artikels: Zeige Demut denen gegenüber, die dich mißachten und herunterwürdigen, damit genau das nicht passieren soll! Das ist wohl Quantendenken? Für mich ist solch eine Einstellung nicht nachvollziehbar und einfach nur erbärmlich.

  84. Unglaublich wie dir Türkei Deutschland erpresst.

    Sie drohen uns, noch mehr Musel-Invasoren über die Ägäis zu schicken

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151055908/Tuerkei-fordert-staerkeren-deutschen-Militaereinsatz.html

    Türkei fordert stärkeren deutschen Militäreinsatz

    Der türkische Vize-Regierungschef Mehmet Simsek fordert mehr militärisches Engagement in Syrien – auch von Deutschland. Sonst könne der Zustrom an Flüchtlingen sogar noch größer werden als bisher

    Jede Wette:

    Hat vielleicht doch der türkische Geheimdienst die deutschen Urlauber in die Luft gejagt?

    Würde der IS nicht eher die Hagia Sophia (wichtiges christliches Symbol) wegsprengen oder einen belebten Basar?

    Welche Druckmittel wird die TÜrkei noch
    wählen, damit die Bundeswehr in Syrien gegen Russland kämpft?
    Werden die Türken in Deutschland Terroranschläge verüben?

    Werden die Türken, Deutsche abschlachten, um Deutschland zu erpressen?

  85. Diese permanenten Hitlervergleiche (gequatsche) mann wie mich das nervt. (Eingangspost erste Zeilen) Ich kanns nicht mehr hören da werden Äpfel mit Birnen verglichen, lest doch mal ein paar Geschichtsbücher dann werdet ihr sehen das es da um ganz was anderes ging als um eine Volkskörperzerstörung wie jetzt. Ihr könnt froh sein das es ihn gab, denn ohne ihn wäre die Umvolkung schon längst abgeschlossen. Er hat uns in gewisser weise Zeit erkauft.

  86. Ein Mufel (also ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinf) kostet 5.000,– Euro im Monat. Steht heute in der Printausgabe des “ Westfalen Blatt“.

  87. #49 lorbas—die Antwort,was mit europäischen
    Kulturgütern geschehen wird,ist doch einfach:
    es wird das geschehen,was wir derzeit aus dem
    Orient zu sehen und hören bekommen durch den
    letzten Abschaum dieses Erdballs,IS genannt,
    die statt eines Hirns eine nasse Semmel in
    ihrer Mistrübe haben.(oder vielleicht auch nur
    ein Vakuum),nämlich: sprengen,venichten,
    ausrotten!
    Mich würde doch mal interessieren,ob die Gift-
    kröte in Berlin mit all der harschen Kritik
    aus dem In- und Ausland überhaupt konfrontiert
    wird.Falls ja,müsste sie doch längst den Strick genommen haben.
    Aber dazu gehört leider auch Charakter,und da
    ist und war bei dieser elenden Stasi-Schranze
    schon immer Fehlanzeige.

  88. #59 maranbabell

    Ganz wichtig ist hier aber auch Norwegen(Spitzbergen z.B.)und Russland (Neusibirische Inseln z.B.)zu nennen. Vor allem für den männlichen Teil der Mohammedaner-Orks,wäre eine nördliche Region absolut empfehlenswert,nein zwingend.(Australien verfährt übrigens ähnlich mit Papua-Neuguinea). Man kann Russland wie auch Norwegen dafür selbstverständlich entschädigen.
    Aber man kann auch alte Öltanker nehmen und alles rein damit.

  89. man sollte jedem autochthonen Deutschen nach
    schweizer Vorbild das geladene Sturmgewehr
    aushändigen. Oder wie in Israel: Bürger be-
    waffnen, damit sie sich RICHTIG wehren können.

    Der Islam will die Weltherrschaft; z. Zt. macht er es noch mit Menschenmassen, aber, man braucht kein Prophet zu sein, sobald er die Mehrheit hat, wird es für Europa düster aussehen.
    Den Aussagen des Reporters Todenhöfer:
    „IS will in Europa 500 Millionen Menschen um-
    bringen.“ sind eine deutliche Warnung.

  90. Das Wir das, wenn es so weiter läuft, wie bisher, NICHT schaffen können, dürfte wohl selbst einem Dreijährigen einleuchten!

    Es geht nicht! Ich Glaube kaum, dass die Gesetzesgeber des Artikels §16a GG sowie der Religionsfreiheit, Artikel §4 GG, diese Gesetze entworfen haben, dass Ziel inne hatten, die Eigene Kultur, Identität, bis hin zur Selbstaufgabe, zu zerstören.

    Es ist also nicht beliebig ausführbar! Das sollten doch wohl alle mittlerweile begriffen haben.

    Und diese unsägliche Debatte, alles Nazis oder was? Ist unerträglich!

    Teilweise wird so diskutiert, als ob der Führer, gestern erst aus seinem Bunker heraus geholt wurden ist.

    Wenn man sich nur von dem sogenannten Mainstream Medien „ernähren“ würde, bekäme man den Eindruck, es wehten überall Reichskriegsflaggen und an jeder Ecke lauert ein mit Bomber Jacken und Kahl rasierten Schädeln, hoch aggressiver Nazi Mob, der Jeden, zu Jeder Zeit, überall auflungern und zusammen schlagen würde.

    Das es Rechte gibt, kann keiner Leugnen, Aber mal im Ernst, wer von Ihnen hier, hat denn tatsächlich Erfahrungen mit Nazi Schlägertrupps in den letzten 20 Jahren gemacht?

    Hört doch endlich auf, Kritikern der Politik einen Rechten Maulkorb an zu legen. So, schafft man nur noch mehr Probleme und fängt an die Gesellschaft grundlegend zu spalten.

  91. @ #103 orobaer (15. Jan 2016 16:20)

    Hallo Nachbarn.

    Auf Google wurde der Link zu „www.pi-news.net“ gelöscht. Andere Suchmaschinen bieten zwar den Link noch an, jedoch wird die Verbindung unterbrochen. Selbst mein entsprechender Post auf Facebook ist nicht angekommen.

    Wir nähern uns nordkoreanischen Verhältnissen. Für meinen Teil halte ich mich erst mal an Google. Ich werde b.a.w. Google und alle Google-Produkte meiden.

    Seid gegrüßt!
    Olaf Rose

    Wozu braucht ihr denn hier alle *Gurgel* um PI zu erreichen, ist mir zu hoch !
    Die Seite sollte doch normal als Lesezeichen gespeichert sein. Weiterhin benutzt man einen Proxy oder VPN Server um hierher zu kommen, damit schließt ihr euren Vertragsanbieter wie Telekom oder Vodafone ganz einfach aus.
    Solange PI nicht unbedingt angegriffen wurde oder überlastet ist, gibt es damit keine Probleme.

  92. #80 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 15:51)
    Stoppt Schüfeli, den Experten in Sachen Geisteskrankheiten, der hier unentwegt seine psychiatrischen Ferndiagnosen stellt.

    Bin kein Experte, die Sache ist aber offensichtlich.
    Im Ausland (USA, GB, Ost-Europa) wird offen (Medien, Politik) gesprochen, dass Merkel wahnsinnig ist.

    Es gibt sogar einen Experten-T-Shirt:
    http://www.billionairedropouts.com/collections/greece-politics/products/merkel-why-you-mad-t-shirt

    Er will diese kriminelle Christdemokratin als Anwalt verteidigen, sie für haftunfähig erklären.

    Habe bestimmt schon 10 Mal geschrieben:
    man / frau kann wahnsinnig UND kriminell sein.
    Die Unterbringung in einer geschlossener Anstalt / einem speziellen Gefängnis ist möglich.

    Das sollen aber Ärzte / Gerichte entscheiden.
    Hauptsache, MERKEL MUSS WEG!
    Egal wie.

  93. OT
    Hinhören.
    Erste Besucher, so berichtet die Lügenpresse, meiden das Schwimmbad.
    Im Video die Linke sieht aus wie die Schwester von Merkel. K-Eimer bereithalten. ?

    Die Gäste möchte ich mal sehen und hören, wer diese Typen beim Schwimmern um sich haben möchte!

    Sexuelle Belästigung – Heftige Debatte über Schwimmbadverbot für Flüchtlinge

    Männliche Flüchtlinge dürfen in Bornheim nicht mehr ins Schwimmbad. Immer mehr Besucherinnen und Angestellte hatten sich laut Sozialdezernent über sexuelle Belästigungen beschwert.

    https://www.youtube.com/watch?v=r3yL_jFviQI

  94. # #123 Kutte1895 (15. Jan 2016 17:09)

    „Wozu braucht ihr denn hier alle *Gurgel* um PI zu erreichen, ist mir zu hoch !
    Die Seite sollte doch normal als Lesezeichen gespeichert sein. Weiterhin benutzt man einen Proxy oder VPN Server um hierher zu kommen, damit schließt ihr euren Vertragsanbieter wie Telekom oder Vodafone ganz einfach aus.
    Solange PI nicht unbedingt angegriffen wurde oder überlastet ist, gibt es damit keine Probleme.“

    Ja. Ich wollte auch nur darauf hinweisen, dass ich es ungewöhnlich finde, dass ein demokratisches Forum abgwürgt werden soll.

    Was ist dann der nächste Schritt? Muss ich damit rechnen, dass meine Lesezeichen aussortiertwerden? Und wenn sich *Gurgel* für so etwas hergibt, kann *Grugel* auch die Konsequenzen spüren. Wir sind viele.

  95. •••und täglich grüßt das Murmeltier- in der Westerwälder Kleinstadt Bad Marienberg wurde eine Vierzehnjährige von mehreren Männern belästigt – unnötig zu sagen, welcher Herkunft diese waren…..

  96. Dieser Artikel ist eine präzise Bestandsaufnahme und Analyse der momentanen Zustände in Deutschland und Europa. Dazu kommt der Mut zum kraftvollen Angriff auf den herrschenden Wahnsinn in der politischen und medialen Welt. Der Verfasser des Textes verzichtet radikal auf die Schonung der genannten Protagonisten des Irrsinns und auch seiner Person in dem Sinne, hierfür angegriffen zu werden. Die Sorgfalt, Klarheit, Kompromisslosigkeit und Tiefe sind beeindruckend.

    Dem Autor rate ich, dieser Arbeit weitere, aktuell relevante Themenfelder hinzuzufügen, einige vorliegende Parts zu vertiefen und nach einem Feinschliff über die Herausgabe eines Buches nachzudenken.

    Danke PI, dass Ihr dieses kostbare Juwel gefunden und gebracht habt. PI…was für ein Forum!

  97. #124 Schüfeli

    „Bin kein Experte, die Sache ist aber offensichtlich.
    Im Ausland (USA, GB, Ost-Europa) wird offen (Medien, Politik) gesprochen, dass Merkel wahnsinnig ist.“

    Ist doch logisch, daß unsere Besatzer in den VSA Merkel für geisteskrank erklären. Dem ressentimentkranken Pöbel wird das Watschenmännla zum Fraß vorgeworfen. Welcher Pate einer Ehrenwerten Gesellschaft ist denn schon dermaßen blöd, sich selber ins Rampenlicht zu stellen?

    An einem Tag heißt es in Kinderland: Der Hansus Wurstus und die schöne Prinzessin: alles nur gestellt, Inszenierung, Lügenpresse.
    Am nächsten Tag erwischt Euch die intelligente Lügenpresse an Eurem Ressentimentpunkt, bölkt „Haltet den Dieb!“, nun ist es für Euch das Wahrheitsmedium, ihr applaudiert, wenn der Schutzmann dem fiesen Krokodil auf das Maul schlägt.

    „Habe bestimmt schon 10 Mal geschrieben:
    man / frau kann wahnsinnig UND kriminell sein.“

    Ja. Aber nicht lange. Zum Serientäter reicht es dann in aller Regel nicht. Außerdem ist die Ehrenwerte Gesellschaft der WWG doch nicht so beknackt, geisteskrankes und somit unkalkulierbares Personal für ihre Silberlinge einzukaufen.

    „Die Unterbringung in einer geschlossener Anstalt / einem speziellen Gefängnis ist möglich.“

    Das nennt sich nicht Gefängnis, sondern Irrenanstalt. Irre sind moralisch entschuldigt, können nichts dafür.

    „Das sollen aber Ärzte / Gerichte entscheiden.“

    Sie haben hier ja schon die psychiatrische Ferndiagnose gestellt, von der Sie nicht abzubringen sind.

    „Hauptsache, MERKEL MUSS WEG!“

    Damit Kinderland aufatmen kann. Der Schutzmann hat dann das fiese Krokodil erlegt.

  98. #90 Aussteiger (15. Jan 2016 16:02)

    Die Merkel wollte einfach ihre „gutherzige“ Seite zeigen,nachdem sie angeblich ein schlechtes Bild abgab gegenüber dem plärrenden Flüchtlingsmädchen.

    Nicht darauf hereinfallen! Das Mutter-Theresa-Image, das die Lügenpresse Merkel verliehen hat, dient nur der Tarnung.

    Merkel führt eiskalt einen Umvolkungsplan durch, der von dunklen Mächten hinter ihr diktiert wird.

  99. OT: Wir brauchen unbedingt noch mindestens fünf Millionen asozialer Scharia-Asylanten. Im Monat!

    Gerade die Frauen in Köln freuen sich endlich wieder im Mittelpunkt zu stehen. Auch Frauen in Hallenbädern bekommen endlich die Aufmerksamkeit, die ihnen zusteht.

    🙂

  100. #116 Thailive

    „Diese permanenten Hitlervergleiche (gequatsche) mann wie mich das nervt. (Eingangspost erste Zeilen) Ich kanns nicht mehr hören da werden Äpfel mit Birnen verglichen, lest doch mal ein paar Geschichtsbücher“

    Das Format Islamkritik gehört zum allgemeinen Kampf gegen Rechts. Natürlich wird die Islamkritik nicht offiziell in das Breite Bündnis der anständigen Demokratinnen und anständigen Demokraten aufgenommen, sondern zornig bekämpft, denn sonst ließe sie sich ja nicht als (scheinbare) Opposition vermarkten.

    Wenn im Rahmen der Islamkritik unentwegt die säkulare Religion um IHN (den Untotesten aller Zeiten) befestigt und verstärkt wird, so dient das dem Zweck, die Aufmerksamkeit von unserem Hauptfeind, der WWG, abzulenken.

    Die Neue Weltordnung ist schon ein ziemlich alter Hut, denn die beiden Weltkriege dienten bereits der Zerschlagung nationaler Mächte und Souveränitäten hier in Europa. Der Leibhaftige dürfte dabei zu denen gehört haben, die von der Herrschaft der Privatbankiers in Neu York (VSA) und der City of London nicht allzuviel gehalten haben, ein Globalisierungsgegner durch und durch.

  101. #89 Bin Berliner (15. Jan 2016 16:00)
    #73 Capt.
    Einfach sachlich kommentieren, ohne extremes

    Bleib doch ruhig, die Moderatoren hier, tun Ihr bestes!

    „Ohne extremes“ ist gut wenn dauernd von Bürgerkrieg schwadroniert wird. Mich interressiert immer noch die „Grenzsicherung“

    Interressiert hier anscheinend Niemanden.
    Grenzsicherung-„Gewaltmonopol“… Macht mich neugierig. Wie ist das zu verstehen?
    Der Satz:

    „Halt stehenbleiben oder ich schieße“ Ausgesprochen von einem Deutschen Beamten in Uniform mit einer scharfen Waffe in der Hand“

    Jetzt zum 6ten Mal:Welchen Stellenwert hat das?

  102. Geil! Das ZDF-Lügen-heute bringt in den staatlichen Lügennachrichten die Meldung:

    AfD jetzt bundesweit zweitstellig!

    Geil! Geil! Geil!

    🙂

  103. Alle die die Verantwortung für das Verschleiern der Straftaten von Migranten trsgen und die Grenzen für die Diebesbanden aus dem Osten nicht schließen wollen sollten vor ein Europäisches Gericht gestellt werden.

  104. Thailive (15. Jan 2016 16:38)
    Mod: Wir können also nach dieser braunen Blindschleiche „froh sein, dass es ihn gab“… Und PI veröffentlicht so etwas. Was denkt Stürzenberger darüber?
    Schüfeli: Sie müssten doch längst erkannt haben welch Ungeistes Kind dieser Pinsel ist, der gerade versucht, das blog zu übernehmen…

  105. #140 Schlosser— Wie soll man denn diese Frage
    verstehen?! Ein Deutsches Reich á la 1933 etwa?
    Das wird kaum ein Deutscher wiederholt wollen,
    aber unter Merkel eine zweite Ostzone erst
    recht nicht!In der DDR herrschte der rote
    Faschismus und wie wir sehen können,hat Merkel,
    die Erzbolschewistin, die Partei CDU nur benutzt
    um ihre Ideologie zu verwirklichen,indem sie
    die Parteien Die Linke,SPD und die Grünen in
    weitem Bogen links überholt.Die Prinzipien der
    CDU gingen ihr stets am breiten Arsch vorbei.
    Nur bedauerlich,daß so viele Speichellecker
    sie beim letzten Parteitag mit standing
    ovations bedacht haben.Alles charakterlose
    Gesellen.

  106. #141 Schlosser

    „Was soll denn nach Adolf Merkel kommen?
    Wird aus der BRD das Deutsche Reich?“

    Stark anzunehmen. Wenn Merkel weg ist, wird irgendeine von der Leyen oder irgendein Gabriel BUNTER Kanzler sein.
    Der Kurs wird sich dann radikal ändern und es dürfen nur noch Deutsche Angehörige des Staates sein, alle Nichteuropäer werden zügig abgeschoben.

  107. #144 Hilmar Hohenstein

    „In der DDR herrschte der rote
    Faschismus …“

    Treffen sich zwei Gammler auf der Straße. Der eine Gammler kommt gerade vom Frisör, ordentlicher Kurzhaarschnitt, Karl-Marx-Bart ist weg. Sagt der eine Gammler zum anderen Gammler:
    „F-A-S-C-H-I-S-T!“

    „… und wie wir sehen können,hat Merkel,
    die Erzbolschewistin, die Partei CDU nur benutzt
    um ihre Ideologie zu verwirklichen,indem sie
    die Parteien Die Linke,SPD und die Grünen in
    weitem Bogen links überholt.“

    Dann seid IHR ja große Seher. Ich haben erst heute im Park einen Schwanz gesehen, der einen großen Hund durch die Landschaft gewedelt hat.

    „Die Prinzipien der CDU gingen ihr stets am breiten Arsch vorbei.“

    Die Agenda der WWG, hier die Bude restlos abzureißen, unser deutsches Volk auszulöschen?

    *********************************************

    Eintracht in Vielfalt!
    Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter in Deutschland
    30. Januar 2012
    Wie wird man Bayer? Man erbt in der dritten Generation in Bayern. Wer also in München geboren ist, aber von Eltern abstammt, die z.B. von Berlin nach Bayern kamen, der ist „ein in München geborener Preuße“. Wie bitte? Genau. Er sollte zum Oktoberfest besser auf eine bayerische Tracht verzichten und Lederhosen denen überlassen, die schon seit Generationen in Bayern wohnen.
    Wie ist das eigentlich mit denen, die in München geboren wurden, deren Eltern aber aus der Türkei zugewandert sind? Nach der Preußen-Bezeichnung für unseren in München geborenen würde man ihn dann weiterhin einen Türken nennen, obwohl er ja in Bayern geboren wurde. Aber er ist doch ein Deutscher! Das ist doch Blödsinn!
    Wir Deutschen sind manchmal zu erfindungsreich, und so haben wir auch schon eine Bezeichnung dafür gefunden: Die Bio-Deutschen und die Pass-Deutschen. Wer das für eine angemessene Beschreibung hält, den möchte ich daran erinnern, dass diese Unterscheidung von den rechten Anti-Demokraten kommt. Bei denen gibt es auch solche, die versucht haben, Passdeutsche durch Terror und Mord aus Deutschland zu vertreiben. Siehe den selbsternannten Nazi Untergrund.
    Leider machen wir Unterschiede zwischen Deutschen und Deutschen – wieder einmal. Wenn schon sprachliche Differenzierung, wie wäre es mit Herkunfts- und Zukunftsdeutschen? Herkunftsdeutsche, das sind wir, die über ihre Familienherkunft von Eltern abstammen, die auch deutsch sind/waren.
    Zukunftsdeutsche, das sind unsere Neuzugänge, die sich für Deutschland entschieden haben, und für die unser gemeinsames Land kulturell ihre zweite Heimat ist. Warum Zukunftsdeutsche? Weil sie zu unserer Zukunft gehören. Und weil sie in der Zukunft die Mehrheit in Deutschland darstellen werden. Ja, das ist richtig geschrieben.
    Nach gegenwärtigen Berechnungen werden Menschen mit Migrations-hintergrund schon im Jahr 2035 die Mehrheit in unserer Bevölkerung darstellen. Das ist weniger als eine Generation! Das liegt uns genauso nahe, wie die friedliche 1989er Revolution von heute, also 2012 entfernt ist.
    Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter! Es wird ein Zeitalter sein, in dem wir Herkunftsdeutschen in unserem Land die Minderheit darstellen werden. Wie werden wird dann behandelt sein wollen? Freundlich, höflich und dazugehörig zu den Zukunftsdeutschen? Oder werden wir uns damit zufriedengeben, als geschützte Minderheit zumindest geduldet werden? Ist es okay, wenn wir dann so behandelt werden, wie wir die Zukunftsdeutschen heute noch oft behandeln?
    Ich schlage vor, dass wir uns genau anschauen, wie diskriminierend wir heute noch mit den Zukunftsdeutschen umgehen. Genauso werden sie mit uns dann umgehen.
    Mein Gefühl ist, dass es für Zukunftsdeutsche gegenwärtig noch fast unmöglich ist, „einer von uns zu werden“. Ich traf mich im Freiberger Raum vor einigen Monaten mit einer Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern zu diesem Thema. Dazu gehört unter anderem die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört. Bei mittlerweile schon 4,5 Millionen Mitbürgerinnen und Mitbürgern muslimischen Glaubens liegt die Frage auf der Hand.
    Die Antwort war mehrheitlich ausgrenzend: Muslime gehören nicht zu uns in Deutschland, auch wenn sie einen deutschen Pass haben sollten, sich voll in unsere Gesellschaft integriert haben, gute Bildung vorweisen können und all das erfüllt haben, was selbst die konservativsten unter uns verlangen. Ihre Religion sei nicht vereinbar mit der christlichen Tradition. Komisch nur, dass die Teilnehmer kein Problem mit den Säkularen haben, die auch nicht vereinbar mit der christlichen Tradition sind.
    Ebenso ausgegrenzt bleiben auch diejenigen Zukunftsdeutschen, die einfach nur anders aussehen als wir. Nehmen wir den Sänger Roberto Blanco („Ein bisschen Spaß muss sein“). Er ist in den Medien so beliebt, dass er es zu schaffen scheint, bei allen Sylvesterparties gleichzeitig im Fernsehen aufzutreten. Auch beim Semperopernball in Dresden ist er natürlich dabei. Ist er als Zukunftsdeutscher einer von uns, mit seiner afrikanischen Abstammung? Stellen Sie sich doch einfach die Frage.
    Wir Herkunftsdeutsche tun gut daran, darüber nachdenken, wie jeder Zukunftsdeutscher möglichst schnell einer von uns werden kann. Wer eine konstruktive Idee hat, der/sie ist eingeladen, am 5. Februar zur Matinee nach Dresden ins Hygienemuseum zu kommen. Dort werde einige Kollegen und ich mit den Besuchern gemeinsam über diese Frage nachdenken. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr.
    Das Thema mag noch etwas gewöhnungsbedürftig erscheinen. Doch aufgepasst, liebe Herkunftsdeutsche: Unsere Antworten werden unser Leben prägen. In spätestens 25 Jahren, wenn wir fragen, wie wir eine/r von den Zukunftsdeutschen werden können. Oder es gelingt uns doch noch bald, den unsäglichen Graben zwischen Herkunfts- und Zukunftsdeutschen zu überwinden?
    Gutes Gelingen diese Woche wünscht
    Euer/Ihr Martin Gillo
    http://www.martin-gillo.de/aktuell.asp?mid=0&uid=0&iid=247null

    Der Christdemokrate Martin Gillo ist Staatsbürger der VSA und ehemaliger Ausländerbeauftragter in Sachsen. Dieser Beitrag auf seiner Weltnetzseite wurde mittlerweile entfernt und durch neuere Einträge abgelöst.

  108. #132 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 18:26)

    „Damit Kinderland aufatmen kann. Der Schutzmann hat dann das fiese Krokodil erlegt.“

    Dein Herr Schüfeli ist eben unantastbar…

    Frage meinerseits:

    Warum tust du dir das an?

  109. #143 leonhard hagebucher (15. Jan 2016 20:00)

    „Schüfeli: Sie müssten doch längst erkannt haben welch Ungeistes Kind dieser Pinsel ist, der gerade versucht, das blog zu übernehmen…“

    Hat Ihnen jemand, mit „Merkelmusswegkommentaren“,

    ihr Urteilsvermögen zugekotzt?

  110. „Mutti dagegen hat Deutschland in nur sechs Monaten von Hamburg bis München „verslumt“.“

    ich würde sogar in guten deutsch sagen
    „verschlammt“, denn so sehen sie aus, die Containerdörfer, Rasenflächen, Gärten, Parkanlagen der Kasernen etc.

    Davon abgesehen, lieber Thor Kunkel,
    moechte an die tapferen Flensburger und leidgeprüften Garmischer erinnern:
    SIE bevölkern die Grenzen des Staates,
    nicht Hamborch und München.

  111. #148 ALI BABA und die 4 Zecken

    „Dein Herr Schüfeli ist eben unantastbar…“

    Davon gehe ich fest aus. Solche Forendebatten sind Rundgespräche. Eine einzige mitlesende Seele vor dem Aberglauben der Verschwörungsleugnung gerettet, diese ist vielleicht begabter als ich im Umgang mit anderen, erlöst gleich zehn weitere von dieser Irrreligion, diese zehn überzeugen Hunderte …
    Grundsätzlich habe ich den subjektiven Eindruck, daß die Gemeinde der VSA-Hörigen mit ihren putzigen Reptiloidenkostümen schon ziemlich geschrumpft ist.

    „Warum tust du dir das an?“

    Hast ja recht, Bro, als männlicher Kämpfer übertreibt man es mitunter. Die Mädelz machen es sich da leichter. Marion z.B. geht einfach schlafen:

    „I go to sleep“

    https://www.youtube.com/watch?v=ZF0VY2of9qQ

    Frage meinerseits:

    Warum tust du dir das an?

  112. falls schueffeli & co ihr planziel „volle eimer“ noch nicht erreicht haben, hier mein tv-tip:

    zentrales denkbeeinflussungsfernsehen
    (zdf) „politpornometer“ heute 2245
    “ Flüchtlingskrise: Merkel stürzt ab
    Die Stimmung der Deutschen beim Thema Flüchtlinge hat sich verändert. Eine Mehrheit fürchtet nun, dass Deutschland die große Zahl der Flüchtlinge nicht verkraften kann.

  113. #149 ALI BABA und die 4 Zecken

    „Hat Ihnen jemand, mit „Merkelmusswegkommentaren“,

    ihr Urteilsvermögen zugekotzt?“

    Na na! Was ist denn das hier für eine Sprache! Und das noch gegenüber Herrn Hagebucher, der auf PI-News immer so mutige Zeichen gegen Rechts setzt.

    So, Schluß jetzt mit Zanke hier. Zum Kulturteil mal ordentliche Musik, so fies sein Schnäuz auch ausgesehen haben mag, Willy war immer der Rod Stewart für Besserverdienende, DIE ganz große weiße Stimme, unvergessen:

    „Willy DeVille – Cadillac Walk“

    https://www.youtube.com/watch?v=AWmtxrdYPAI

  114. #151 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 21:55)

    „Warum tust du dir das an?“

    Wegen der Musikvideos.

    Apartes Mädel, die Marion!

  115. @#148 ALI BABA und die 4 Zecken

    #151 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 21:55)
    Hast ja recht, Bro, als männlicher Kämpfer übertreibt man es mitunter.

    Es steht coolen männlichen Kämpfern (mit Zecken-Hilfstruppen) frei, Merkel samt WWG und NWO zu verhaften und vor Gericht zu bringen.

    Warum tut ihr das nicht, sondern bekämpft einen kleinen Schüfeli, der euch nichts getan hat?
    *schnupf*schluchz*

    PS Ihr müsst meine Kommentare nicht lesen.
    Ich würde mich sehr freuen, dass ihr mich mit Nichtbeachtung bestraft.

    Redet miteinander – es ist doch viel angenehmer, Verschwörungstheorien auszutauschen.

  116. #154 ALI BABA und die 4 Zecken

    „Apartes Mädel, die Marion!“

    Seute Deern, ahauerhauerha! Ray Davies („The Kinks“) wurde auf Sie aufmerksam, nachdem sie ihren größten Erfolg IHM gewidmet hatte.

    „Marion – Er ist wieder da“

    https://www.youtube.com/watch?v=jABp1MFbiI0

    Muß wohl ein ziemlich voller Horst gewesen sein, wenn er sie hängen gelassen hat, sachichma.

  117. #155 Schüfeli

    „Es steht coolen männlichen Kämpfern (mit Zecken-Hilfstruppen) frei, Merkel samt WWG und NWO zu verhaften und vor Gericht zu bringen.“

    Unsere besten Supporter sind die Red Devils, kein Bedarf. Und seit wann bitte sind ausgerechnet die Zecken Feinde der WWG/NWO? Ganz genau das Gegenteil ist der Fall.

    „Stephan Grigat über Antiamerikanismus“

    https://www.youtube.com/watch?v=O1FNvXTN9vw

    Aluhüte (Verschwörungsleugner) setzen sich für die WWG ein:

    „Sind die Aluhüte von der ANTIFA für den Krieg und gegen die Pressefreiheit?“

    https://www.youtube.com/watch?v=gba8uDuEm1w

    „Warum tut ihr das nicht, sondern bekämpft einen kleinen Schüfeli, der euch nichts getan hat?
    *schnupf*schluchz*“

    Wieder ei-lieb machen? Schaun mer mal. Schenke ich Ihnen:

    „Werbung Tempo Taschentücher 1955“

    https://www.youtube.com/watch?v=ItfY5Qz2Pis

    „PS Ihr müsst meine Kommentare nicht lesen.
    Ich würde mich sehr freuen, dass ihr mich mit Nichtbeachtung bestraft.“

    Mit Verschwörungsleugnung muß gründlich aufgeräumt werden. Wir kriegen Euch alle!

  118. #155 Schüfeli (15. Jan 2016 22:31)

    Werter Herr „Soundso“,

    Wenn es SIE nicht gäbe, müsste man sie NICHT neu erfinden.

    Sie sind der wahrhaftige Beweis der

    Verschwörungstheorie!!!

  119. (…) Nach Hitler, der – gerade als er zum Friedensnobelpreises nominiert worden war – die Maske 1939 fallen und sein Land „zum Opfergang“ trieb, (…)

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Lasst doch endlich die ewigen Vergleiche mit dem „Führer“ und dem Dritten Reich! Jeder Vergleich hinkt grundsätzlich – und der mit der Situation von 1939 ganz gewaltig!

    Die Ungerechtigkeiten des Versailler „Friedensvertrages“ (war in der Tat ein Diktat!) mussten korrigiert und beseitigt werden. Dafür war der Österreicher angetreten und auch gewählt worden. Und zwar ohne Blutvergießen!

    Die Danzig- und Korridor-Frage musste gelöst werden! Zuviele deutsche Minderheiten wurden drangsaliert und verfolgt – auch ermordet.

    Als die Verhandlungen mit Polen stockten – und jeder weitere deutsche Vorschlag zur Lösung dann von den Polen als Casus belli bezeichnet wurde, marschierte die Deutsche Wehrmacht 1. September 1939 in Polen ein.

    Polen selbst hat im Frühjahr 1939 – nach dem „Blankoscheck“ der Briten, sofort teilmobilisiert und am 30. August voll mobil gemacht.

    Am 3. September haben GB und F dann Deutschland den Krieg erklärt(!), obwohl D gegen keinen dieser Staaten irgendwelche territoriale oder sonstige Ansprüche geltend machte.

    AH an den französischen Präsidenten Daladier richtete der deutsche Kanzler am 27. August folgende Antwort:

    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident!
    Ich verstehe die Bedenken, die Sie aussprechen. Auch ich habe niemals die hohe Verpflichtung übersehen, die denen auferlegt ist, die über das Schicksal der Völker gestellt sind. Als alter Frontsoldat kenne ich wie Sie die Schrecken des Krieges. Aus dieser Gesinnung und Erkenntnis heraus habe ich mich auch ehrlich bemüht, alle Konfliktstoffe zwischen unseren beiden Völkern zu beseitigen. Ich habe dem französischen Volk eins ganz offen versichert, daß die Rückkehr des Saargebietes die Voraussetzung dazu sein würde. Ich
    habe nach dieser Rückkehr sofort feierlich meinen Verzicht bekräftigt auf irgendwelche weiteren Ansprüche, die Frankreich berühren können. Das deutsche Volk hat diese meine Haltung gebilligt. Wie Sie sich selbst bei Ihrem letzten Hiersein überzeugen konnten, empfand und empfindet es gegen den einstigen tapferen Gegner im Bewußtsein seiner
    eigenen Haltung keinerlei Groll oder gar Haß. Im Gegenteil. Die Befriedung unserer Westgrenze führte zu einer steigenden Sympathie, jedenfalls von seiten des deutschen Volkes.
    Eine Sympathie, die sich bei vielen Anlässen geradezu demonstrativ zeigte. Der Bau der
    großen Westbefestigungen, der zahlreiche Milliarden verschlang und verschlingt, stellt für
    Deutschland zugleich ein Dokument der Akzeptierung und Festlegung der endgültigen Reichsgrenze dar. Das deutsche Volk hat damit auf 2 Provinzen Verzicht geleistet, die einst zum alten Deutschen Reich gehörten, später durch viel Blut erobert und endlich mit noch viel mehr Blut verteidigt wurden. Dieser Verzicht stellt, wie Sie mir, Exzellenz, zugeben müssen, keine taktische, nach außen gezeigte Haltung dar, sondern einen Entschluß, der in allen unseren Maßnahmen seine konsequente Erhärtung erfuhr. Sie werden mir, Herr Ministerpräsident, nicht einen Fall nennen können, in dem auch nur durch eine Zeile oder eine
    Rede gegen diese endgültige Fixierung der deutschen Reichsgrenze nach dem Westen hin
    verstoßen worden wäre. Ich glaubte, durch diesen Verzicht und durch diese Haltung jeden denkbaren Konfliktstoff zwischen unseren beiden Völkern ausgeschaltet zu haben, der zu einer Wiederholung der Tragik von 1914-1918 würde führen können. Diese freiwillige Begrenzung der deutschen Lebensansprüche im Westen kann aber nicht aufgefaßt werden als eine auch auf allen anderen Gebieten geltende Akzeptierung des Versailler Diktats. Ich habe nun wirklich Jahr für Jahr versucht, die Revision wenigstens der unmöglichsten und untragbarsten Bestimmungen dieses Diktats auf dem Verhandlungswege zu erreichen. Es war dies unmöglich. Daß die Revision kommen mußte, war zahlreichen einsichtsvollen Männern aus allen Völkern bewußt und klar. Was immer man nun gegen meine Methode anführen
    kann, was immer man an ihr aussetzen zu müssen glaubt, so darf doch nicht übersehen oder
    bestritten werden, daß es durch sie möglich wurde, ohne neues Blutvergießen in vielen Fällen
    nicht nur für Deutschland befriedigende Lösungen zu finden, sondern daß durch die Art des
    Verfahrens die Staatsmänner anderer Völker von der für sie oft unmöglichen Verpflichtung enthoben wurden, diese Revision vor ihren eigenen Völkern verantworten zu müssen; denn immerhin eines werden Eure Exzellenz mir zugeben müssen: Die Revision mußte kommen.
    Das Versailler Diktat war untragbar. Kein Franzose von Ehre, auch Sie nicht, Herr Daladier, hätte in einer ähnlichen Lage anders gehandelt als ich. Ich habe nun in diesem Sinne auch versucht, die allerunvernünftigste Maßnahme des Versailler Diktats aus der Welt zu schaffen. Ich habe der Polnischen Regierung ein Angebot gemacht, über das das Deutsche Volk erschrocken ist. Kein anderer als ich konnte es überhaupt wagen, mit einem solchen Angebot vor die Öffentlichkeit zu treten. Es konnte daher auch nur einmalig sein. Ich bin nun zutiefst überzeugt, daß, wenn besonders von England aus damals, statt in der Presse gegen
    Deutschland ein wilde Campagne loszulassen, Gerüchte von einer deutschen Mobilmachung
    zu lancieren, Polen irgendwie zugeredet worden wäre, vernünftig zu sein, Europa heute und
    auf 25 Jahre den Zustand des tiefsten Friedens genießen könnte. So aber wurde erst durch die
    Lüge von der deutschen Aggression die polnische öffentliche Meinung aufgeregt, der Polnischen Regierung die eigenen notwendigen klaren Entschlüsse erschwert und vor allem durch die dann folgende Abgabe des Garantieversprechens der Blick für die Grenze realer Möglichkeiten getrübt. Die Polnische Regierung lehnte die Vorschläge ab. Die polnische öffentliche Meinung begann in der sicheren Überzeugung, daß ja nun England und Frankreich für Polen kämpfen würden, Forderungen zu erheben, die man vielleicht als lächerliche
    Verrücktheit bezeichnen könnte, wenn sie nicht so unendlich gefährlich wären. Damals setzte ein unerträglicher Terror, eine physische und wirtschaftliche Drangsalierung der immerhin über 1½ Millionen zählenden Deutschen in den vom Reich abgetretenen Gebieten ein. Ich will hier nicht über die vorgekommenen Scheußlichkeiten sprechen. Allein auch Danzig wurde mit fortgesetzten Übergriffen polnischer Behörden steigend zum Bewußtsein gebracht, daß es scheinbar rettungslos der Willkür einer dem nationalen Charakter der Stadt und der Bevölkerung fremden Gewalt ausgeliefert ist. Darf ich mir nun die Frage erlauben, Herr Daladier, wie würden Sie als Franzose handeln, wenn durch irgendeinen unglücklichen Ausgang eines tapferen Kampfes eine Ihrer Provinzen durch einen von einer fremden Macht besetzten Korridor abgetrennt würde, eine große Stadt – sagen wir Marseille – verhindert würde, sich zu Frankreich zu bekennen und die in diesem Gebiete lebenden Franzosen nun verfolgt, geschlagen, mißhandelt, ja bestialisch ermordet
    würden? Sie sind Franzose, Herr Daladier, und ich weiß daher, wie Sie handeln würden. Ich bin Deutscher. Herr Daladier, zweifeln Sie nicht an meinem Ehrgefühl und an meinem Pflichtbewußtsein, genau so zu handeln. Wenn Sie nun dieses Unglück hätten, das wir besitzen, würden Sie dann, Herr Daladier, verstehen, wenn Deutschland ohne jede
    Veranlassung dafür eintreten wollte, daß der Korridor durch Frankreich bleibt, daß die geraubten Gebiete nicht zurückkehren dürfen, daß die Rückkehr Marseilles nach Frankreich verboten wird? Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, Herr Daladier, daß Deutschland aus diesem Grunde gegen Sie kämpfen würde, denn ich und alle Welt haben auf Elsaß-Lothringen verzichtet, um ein weiteres Blutvergießen zu vermeiden. Um so weniger würden wir Blut vergießen, um ein Unrecht aufrechtzuerhalten, das für Sie untragbar sein müßte, wie es für uns bedeutungslos wäre. Alles, was Sie in Ihrem Brief, Herr Daladier schreiben, empfinde ich genau so wie Sie. Vielleicht können gerade wir uns als alte Frontsoldaten auf manchen
    Gebieten am leichtesten verstehen, allein ich bitte Sie, verstehen Sie auch dies: daß es für eine Nation von Ehre unmöglich ist, auf fast 2 Millionen Menschen zu verzichten und sie an
    seinen eigenen Grenzen mißhandelt zu sehen. Ich habe daher eine klare Forderung aufgestellt:
    Danzig und der Korridor müssen an Deutschland zurück. Die mazedonischen Zustände an unserer Ostgrenze müssen beseitigt werden. Ich sehe keinen Weg, Polen, das sich ja nun im Schutze seiner Garantien unangreifbar fühlt, hier zu einer friedlichen Lösung bewegen zu können. Ich würde aber an einer ehrenvollen Zukunft meines Volkes verzweifeln, wenn wir unter solchen Umständen nicht entschlossen wären, die Frage so oder so zu lösen. Wenn das Schicksal nun dadurch unsere beiden Völker wieder zum Kampfe zwingt, dann würde doch in den Motiven ein Unterschied sein. Ich, Herr Daladier, kämpfe dann mit meinem Volk um die
    Wiedergutmachung eines uns zugefügten Unrechts, und die anderen um die Beibehaltung desselben. Dies ist um so tragischer, als viele der bedeutendsten Männer auch Ihres eigenen Volkes den Unsinn der Lösung von 1919 ebenso erkannt haben, wie die Unmöglichkeit seiner dauernden Aufrechterhaltung. Ich bin mir im klaren über die schweren Konsequenzen, die ein solcher Konflikt mit sich bringt. Ich glaube aber, die schwerste würde Polen zu tragen haben, denn ganz gleich, wie auch ein Krieg um diese Frage ausginge, der Polnische Staat von jetzt wäre so oder so verloren.
    Daß nun dafür unsere beiden Völker in einen neuen blutigen Vernichtungskrieg eintreten sollen, ist nicht nur für Sie, sondern auch für mich, Herr Daladier, sehr schmerzlich. Ich sehe aber, wie schon bemerkt, von uns aus keine Möglichkeit, auf Polen in einem vernünftigen Sinne einwirken zu können zur Korrektur einer Lage, die für das Deutsche Volk und das Deutsche Reich unerträglich ist. AH
    (aus: Deutsches Auswärtiges Amt, Weißbuch Nr.2, Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges 1939)

    Der Reichskanzler damals hatte das Wohl Deutschlands im Sinn – und nicht die Zerstörung unseres Vaterlandes – wie die heutige Bundeskanzlerin!

  120. Nicht erst seit der hausgemachten „Flüchtlings“welle ist Mutti als Big Mother dabei, das finis germaniae tatkräftig zu organisieren.
    Die „Rettungsaktionen“ für Griechenland ohne Ende, die z. Zt. von der „Flüchtlingskrise“ thematisch überdeckt werden, gehören ebenso wie die „Energiewende“ und eine konsequente De-Industrialisierung in unserem Land, bei gleichzeitiger Aufblähung des sozialindustriellen Komplexes, der soviel Geld verbrennt wie früher ganze Kriege, zur erklärten „Politik“ einer angeblich bürgerlichen Regierung, die tatsächlich die linksgrüne Kulturrevolution eines extremistischen Spektrums (GRÜNE. LINKE) ausführt.

    Dies ist möglich mit einer CDU, die von Big Mother bundesweit auf den sozialistischen Kurs der Ost-CDU („Sozialismus aus christlicher Verantwortung“) gebracht worden ist.

    Vergessen sind die Zeiten, als Big Mother taktisch noch verkündete, „Multikulti ist gescheitert“! Danach folgten ihr „Wir(!) müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ und jetzt die Masseninvasion kulturfremder Orientalen im bestes Mannesalter, zumeist ohne Berufsperspektiven und Bildung, dafür aber mit Bürgerkriegserfahrung und rücksichtslosem Durchsetzungswillen.
    Die sozialstaatlich alimentierten und rechtsfreien No-go-Areas des Multikulti-Irrsinns sind inzwischen zu „Beispielen geglückter Integration“ geworden, wohl weil hier noch keine öffentlichen Enthauptungen stattfinden…

    Hatte Big Mother im Falle des Euro noch argumentiert, unsere Interessen wären mit der EU „untrennbar verknüpft“, so hat sie unser Land in anderen Fragen, namentlich mit ihrer sogenannten „Flüchtlingspolitik“, in Europa nachhaltig isoliert.
    Und in allen Fällen exekutiert sie ihre verhängnisvolle „Politik“ nach Gutsherren- bzw. Hausfrauenart, putschistisch und unter Aufgabe rechtsstaatlicher Normen! Wegen solcher „Politik“ wurden Regierungen schon vom Volk oder von konservativen Militärs gestürzt!

  121. #11 Aussteiger (15. Jan 2016 14:50)

    Also wenn Europa zu einem Kalifat werden sollte, dann werden die Amis sich auf einen zweiten D-Day vorbereiten müssen.
    —————

    Darauf können Sie lange warten. Das ist doch von den Transatlantikern gesteuert und daher so gewollt. Die sitzen irgendwo in sonnigen Florida und reiben sich die Hände.

  122. Diesem Artikel ist im Grunde nichts hinzuzufügen. Leider ist nicht nur die Lügenpresse dauerhaft bekifft, das könnte man auch von den Gutmenschen denken. Diese intolerante, narzistische Brut macht das erst möglich. Nicht genug, dass sie am Bahnhof stehen, winken und Teddybären werfen, sind sie auch diejenigen, die jeden Andersdenkenden denunzieren, mobben, ausgrenzen, diskriminieren und diskreditieren, wo und wie es ihnen möglich ist. Die Aufräumarbeiten in Deutschland wären eine Lebensaufgabe, schon allein, das Gutmenschenpack umzuerziehen.

  123. Vorgestern, ein Mensch, männlich, ca. halb so alt wie ich, weder verwandt noch verschwägert, trotzdem gut bekannt, präsentierte drei Gesten mit entsprechendem Spruch:
    1.) Waagerecht ausgestreckter rechter Arm mit geraden Fingern – „Endsieg!“, und ‚er‘ war schon im direkten Visier der Roten Armee…
    2.) Leicht erhobener linker Arm mit geballter Faust – „Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf!“, und ‚ihn‘ trug man dabei schon aus dem Politbüro…
    3.) Mit den Daumen/Fingern beider Hände geformte ‚Raute des Schreckens‘ – „Wir schaffen das!“, und vor ‚ihren‘ Augen wird ihr Volk beraubt, belästigt, vergewaltigt…

    Nun ja – ich sag’s mal so: ich stehe bei der Begrüßung auswärtiger Fachkräfte sicher nicht in der allerersten Reihe, und es mag sehr viele überzeugtere Vertreter der Merkel’schen ‚Willkommens(un)kultur‘ geben als mich, ABER trotzdem wollte ich gerade loslegen, diesen Jüngling darauf hinzuweisen, dass diese Parallele nicht wirklich…, weil jeder historische Vergleich… weil… weil.. also auch dieser… äh… also irgendwie…
    Mir fiel dann aber auch nix ein, was diesen wahrlich nicht dummen Jüngling hätte überzeugen können, und beließ es bei einem verständigen Lächeln (denn irgendwie hat er ja verdammt nochmal Recht!?).
    Wie er seine Analyse dann später seiner neben ihm stehenden Freundin erklärt hat, die ihn während der oben geschilderten Präsentation umso entsetzter ansah je mehr sie verstand, was er damit sagen wollte, erfahre ich vielleicht/hoffentlich nächste Woche 🙂

Comments are closed.