jkinzelEs war ein verzweifelter „Schrei nach Liebe“ eines linksradikalen Teenagers: Nachdem sich die Hinweise darauf verstärkt hatten, dass der 18-jährige Julian Kinzel (Foto) den „rechten“ Angriff auf seine Person nur erfunden hat (PI berichtete), wurde am Montag vom Polizeipräsidium offiziell verkündet, dass Ermittlungen wegen Vortäuschung einer Straftat am Laufen sind.

Der Sachverständige kommt zu dem Schluss, dass die Art der Verletzungen nicht mit dem behaupteten Verlauf des Überfalles in Übereinstimmung zu bringen seien, eine Selbstbeibringung dagegen hinreichend wahrscheinlich ist. Daneben war der Anzeigeerstatter nicht in der Lage, den bei dem vermeintlichen Überfall beschädigten Mantel bei der Polizei vorzulegen. Nach seinen Angaben sei ihm der getragene Mantel kurz nach dem Vorfall entwendet worden. Die Staatsanwaltschaft hat daher gegen den Anzeigenerstatter am heutigen Tage ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat (§ 145d Abs. 1 StGB) eingeleitet.

Nun drohen Julian Kinzel laut Strafgesetzbuch bis zu drei Jahre Haft. Neben der rechtlichen Dimension stellt sich die Frage nach einer pädagogisch-psychologischen Einordnung solch perfider jugenddeliquenter Abgründe. Es ist nicht der erste Fall, dass Teenager und junge Erwachsene sich Attacken von Neonazis ausdenken und sich in der medialen Öffentlichkeit als Märtyrer bemitleiden und zugleich feiern lassen. Für noch mehr mediale Aufmerksamkeit sorgte z.B. 2008 der Fall aus Mittweida: Die 18 Jahre alte Rebecca K. hatte sich nach Auffassung des Amtsgerichtes Hainichen selbst ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt. Sie hatte behauptetet, vier Neonazis hätten sie festgehalten und ihr die Peinigung zugefügt, als sie einem sechsjährigen Kind von Spätaussiedlern zu Hilfe eilen wollte. Dieses Mädchen sei von den jugendlichen „Glatzköpfen“ belästigt und herumgeschubst worden, so die junge Lügnerin.

Im Falle des homosexuellen Julian Kinzel sind es nun Teile der Schwulenszene selbt, die eine erziehungswissenschaftliche Aufarbeitung unter Betrachtung der seelischen Abgründe vorantreibt. Das politisch inkorrekte Magazin „Gaystream“ führt an, dass es insbesondere in der Linkspartei, für die Julian Kinzel politisch aktiv ist, mitunter als positiv konnotierter „Ritterschlag“ gilt, wegen bestimmter Delikte wie z.B. der Vortäuschung bestimmter „rechter“ Straftaten verurteilt worden zu sein. Im Milieu der „Berufsschwulen“ – damit sind Homosexuelle gemeint, die vom Jugendalter an ihre beruflichen Karrieren in den finanziell geförderten Institutionen der Schwulenszene perfide vorantreiben – stellt das Begehen solcher Vortäuschungsdelikte einen Pluspunkt im Lebenslauf dar.

Angesichts des Jugendalters von Julian Kinzel und vergleichbarer Täter wird zudem u.a. festgestellt:

Einige 18-Jährige gieren noch „spätpubertär“ nach identitätsstärkenden „Schlüsselereignissen“ im eigenen Leben. Und da Identität immer ein Produkt wahrgenommener Zuschreibungen durch andere Menschen ist, kann die Aussicht auf massenmediale Aufmerksamkeit den Reiz der Versuchung vervielfachen.

Und weiter:

Warum ausgerechnet Neonazis in den Lügengebilden als Täter vorkommen, liegt auf der Hand. Wer von Rechten angegriffen wird oder einen Angriff auf andere abwehrt, kann sicher sein, dass er von den Medien Aufmerksamkeit bekommt, und dieses oft in wohlwollender bis äußerst lobender Weise.

Traurig nur, dass zahlreiche Medien zunächst auf die Lügen von Julian Kinzel hereingefallen waren und in der vergangenen Woche dessen Aussagen unkritisch reproduziert hatten. Der Begriff „Lügenpresse“ hat sich einmal mehr als zutreffend erwiesen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

128 KOMMENTARE

  1. Diese Typen sind doch absolut krank. Durch die ständige Indoktrination sind die geisteskrank geworden.

  2. Der arme Junge und sein Schrei nach Liebe. Ich bin sicher, die Kuscheljustiz findet einen Weg, ihm die drei Jahre Haft zu ersparen. Vielleicht ein paar Stunden Sozialarbeit und gut ist. So etwas kann doch mal passieren. Dass man damit unter Umständen das Leben anderer ruiniert, ist nicht so schlimm. Wären ohnehin nur Rechte gewesen und die haben das verdient.

  3. Sorry, dieser Kinzel ist ja mal keinen Kommentar wert, deshalb lieber neue Zahlen von INSA:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

    Ist zwar nur eine Umfrage, trotzdem tun die 11,5% für die AfD (bundesweit) richtig gut. Sollte doch langsam etwas Vernunft bei manchen Leuten einkehren ?
    CDU 35% und SPD 21,5%, wie geil.

  4. Ist sich selbst Ritzen nicht ein Hilferuf?
    Bei Ihm vermute ich, schaut ich bin Schwul und kein Rapefugee will mich begrabschen.

  5. Der Penner soll sich nen Maiskolben in den Arsch stecken, und die Schnauze halten. Linkes Gesindel!!!

  6. #5 Moccasin (12. Jan 2016 17:39)

    Sorry, dieser Kinzel ist ja mal keinen Kommentar wert, deshalb lieber neue Zahlen von INSA:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

    Ist zwar nur eine Umfrage, trotzdem tun die 11,5% für die AfD (bundesweit) richtig gut. Sollte doch langsam etwas Vernunft bei manchen Leuten einkehren ?
    CDU 35% und SPD 21,5%, wie geil.

    Ach Mensch, Leute.
    Diese manipulierten Umfragen von SPD-unterwanderten „Instituten“ und parteinahen Stiftungen kann man sich ebenso wie offizielle Wahlergebnisse schenken.
    Sich diesen Dreck anzusehen ist vertane Zeit.

  7. #8 xtina (12. Jan 2016 17:42)

    Der hat Potential zum BRD Spitzenpolitiker.

    Wenn man sich betrachtet, was für Gestalten und merkwürdige Heilige hierzulande Spitzenpolitiker wurden, halte ich das noch nicht einmal für abwegig.

  8. #10 Istdasdennzuglauben (12. Jan 2016 17:44)

    Auch die nsu Story wird auffliegen!

    Das wird genau dann geschehen, wenn hier Chaos und Anarchie herrschen und die Bevölkerung dadurch so mit dem täglichen Überlebenskampf beschäftigt ist, dass sich kaum jemand dafür interessieren wird.

  9. Der freut sich doch auf den Knast – ganz viele Lieblinge und er hat deren ungeteilte „Aufmerksamkeit“… Seife, Dusche upppss

  10. Dem sollte man den Arsch versohlen bis er nicht mehr rumschwänzelt, vielleicht mit einem Lebkuchenmesser, das tut besonders weh.

  11. Wie lange lassen wir uns das noch gefallen in Deutschland. Unser Land schreit nach einem Neuanfang. Das steuerzahlende Pack muss endlich wach werden und sich krankschreiben lassen und auf nach Berlin!!!

  12. Soll ich euch schreiben was das Würstchen für eine „Strafe“ bekommt?

    KEINE! nichts wird geschehen.
    Im schlimmsten Fall, 12 Arbeitsstunden in Form von Rapefucki’s betütteln/versorgen.
    Oder er wird brutal mit 10 Wattebausch-Bällchen beworfen.

    Jeder Normalbürger hätte nach solch eine Inszenierung wahrlich große Probleme.

    Zum erbrechen …

  13. Daran erkennt man wie durchgeknallt diese linksideologisierten Geisteskranken sind. Es würde einen nicht wundern, wenn diese Freaks auch einige Asylbewerberheime anzünden, damit sie wieder auf ihre eingebildeten Neonazis schimpfen können. Ich kann mich nur noch schämen, dass ich diese Deutschlandhasser jemals gewählt habe. Was stimmt mit solchen Irren nicht? Wie kann man so verblendet sein? Ich bin froh, dass ich PI gefunden habe und beim besten Willen konnte ich nichts rechtsextremes fremdenfeindliches brauner Bodensatzartiges erkennen. Alles was hier geschrieben wird ist wahr. Es kann einfach nicht sein, dass man als Nazi diffamiert wird, wenn man die Wahrheit sagt.

  14. 3 Jahre Knast können doch recht amüsant sein. Auf so eine jugendliche Frischfleischlieferung wartet doch bestimmt der eine oder andere Knacki.

  15. Als ich die Nachricht von dem Überfall auf den Typen im Radio gehört habe, war mir sofort klar, dass man uns verarscht. Und genau das hätte der Presse auch klar sein müssen. Doch ihnen war die Nachricht von einem Naziüberfall wichtiger als der verwirrte Junge aus den eigenen Reihen. Sie haben ihm mit der Verbreitung der Nachricht keinen Gefallen getan und sich selbst auch nicht.
    Vor allem ist das aber wieder ein Mosaiksteinchen, das in das große Bild, genannt die Lügenpresse, fabelhaft hinein passt. Die Leute werden solchen Presseheinis bald gar nichts mehr glauben. Nicht mal den Wetterbericht und die Staumeldungen.

  16. Im Milieu der „Berufsschwulen“ – damit sind Homosexuelle gemeint, die vom Jugendalter an ihre beruflichen Karrieren in den finanziell geförderten Institutionen der Schwulenszene perfide vorantreiben….

    Aber sonst ist hier alles noch in Ordnung???

  17. Ach was solls…Volker Beck geht ja bald in Rente,und sucht einen würdigen Nachfolger.Der hat sich auch in Rußland auf einer Gay-Demo die Fresse polieren lassen…hatte sich bestimmt anderes erhofft.

  18. Der Junge hat Probleme. Massive sogar.
    Wenn der ISLAM sich hier (endgültig) festgekrallt hat, werden seine Probleme noch größere sein. Dann wird er erkennen müssen, dass die phösen (nicht vorhandenen) Nathzies seinen schwulen Hintern gerettet hätten.
    So wird ihm und seinen Kollegen wohl das Hochhaus nicht erspart bleiben.
    Unglaublich, wie blöd viele hier im Land sind.
    Normalerweise müßten die GIDAS aus allen Nähten platzen, wenn die vom ISLAM bedrohte Klientel der Lesben und Schwulen zu ihrem eigenen Schutz in der Zukunft, teilnehmen würden.
    Tja, aber so…Viel Glück Burschi.

  19. Von Mami und Papi gab es zu Weihnachten bestimmt ein neues Doktorspiel, blöd nur, dass die dem armen Büble keine Einweisung im Umgang mit scharfkantigen Plastikmessern gegeben haben.

  20. Die 18 Jahre alte Rebecca K. hatte sich nach Auffassung des Amtsgerichtes Hainichen selbst ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt.

    Nebenbei bemerkt, mir wurde (so mit 12 Jahren, also so 1964) mal von Freunden (vermutlich keine Rechtsradikalen). in der Badeanstalt ein Hakenkreuz mit einem Kamm auf den Rücken geritzt.

    Ich weiß nicht mehr wie ich das fand und ob und wie lange ich nicht mehr baden ging (es verheilte leicht eitrig), aber wegen Rechtsradikalismus habe ich das nicht zur Anzeige gebracht.

  21. Polizei kritisiert Linken-Chefin Katja Kipping

    Wenzel kritisierte auch die Berichterstattung der linken Zeitung „Neues Deutschland“ (ND). Dort sei von einem Mordanschlag auf Kinzel geschrieben worden, ohne dass es eine Rückfrage bei der Polizei gegeben habe. „Das fand ich erschreckend“, sagt sie. Auch die Führung der Linkspartei habe die Meldung unkritisch wiederholt. Parteichefin Katja Kipping und Fraktionschef Dietmar Bartsch seien auf einen Zug aufgesprungen, ohne dass es Beweise gegeben habe.

    Und das beste im nachhinein:

    Eine Sprecherin der Linken teilte mit, die Vorsitzenden der Partei würden sich nicht an Spekulationen beteiligen oder den Vorgang kommentieren, so lange die Ermittlungen nicht abgeschlossen seien.

    http://www.heute.de/angriff-in-wismar-linken-politiker-kinzel-soll-messerattacke-erfunden-haben-41768922.html

    Erst von Angriff auf Demokratie und Mordanschlag schwafeln und nun erst mal Ermittlungen abwarten wollen. Das sind mir die richtigen.

    https://pbs.twimg.com/media/CYgi03DWAAA-rHL.png

  22. Freispruch!
    Er wollte doch nur einige Zeichen gegen Rechts setzen.
    Das muss ja wohl noch erlaubt sein….

  23. Schwulsein mal beiseite, er wurde ja zum Denunziantentum geradezu ermutigt durch Medien und linke Lehrer.

    Jetzt bekommt er für eine Straftat auch noch wohlwollende Kommentare der Linkspartei („Hätte ja sein können“).

    So werden labile junge Menschen geradezu ermutigt, sich rechte Straftaten auszudenken.

  24. Das Unwort des Jahres 2015 ist ja nun raus:

    Gutmensch!!!!!

    Offenbar will sich aber niemand vom Mainstream größer dazu äußern, vielleicht weil es gar kein Unwort ist, sondern ein perfektes Schlüsselwort für die Verursacher unserer jetzigen Bereicherungskrisen?
    Die Propaganda der Beschwichtigungsmaschinerie kommt an ihre Grenzen. Gut so!!

  25. Ja ScheiXXXe wenn einem die Naaaaaatsieeeehs ausgehen dann muSS man sich halt welche zurechtbasteln.

    Armes LINKEs Masochist_innen Opfer !

  26. Es war ein verzweifelter „Schrei nach Liebe“ … eines linksradikalen Teenagers:

    :- ) :- ) :- )
    Nicht schlecht.
    Tja, so ändern sich die Zeiten …

  27. Auch die TAZ ist echt enttäuscht:

    Wirren in Wismar
    Der angebliche Anschlag auf den Linke-Jungpolitiker Julian K. wird zur Parteiposse. Die Nazis freut das. Fraktionschef Bartsch muss jetzt Klartext reden.
    (…)
    Dass eine Linkspartei sich angesichts der Lage nur in Vertuschung übt, ist antiaufklärerisch; es ist übrigens auch gegenüber Julian K. verantwortungslos. Wer so gegen Rechts kämpfen will, muss gar nicht erst anfangen.

  28. Eine weitere Meldung einer Staatsanwaltschaft:

    http://www.metropolico.org/2016/01/12/ermittlungen-gegen-hoecke-eingestellt/

    „Die Staatsanwaltschaft Halle hat ihr Ermittlungsverfahren gegen Björn Höcke, Landeschef der AfD Thüringen, wegen des Verdachts der Volksverhetzung eingestellt. Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben. Höcke wurde wegen seiner Aussage zu unterschiedlichen Reproduktionsstrategien von Afrikanern und Europäern anonym angezeigt.“

    Oh welch Wunder, hatte Höcke doch nur aus einer wissenschaftlichen Werken zitiert, die seit 1995 erhältlich sind. Da kocht jetzt sicher Volker Beck, weil seine anonyme Denunziation (mal wieder) gescheitert ist.

  29. Im Kampf gegen Rechts irgendwelche Straftäter herbei fantasieren ist schon ein starkes Stück. Würde es keine Rechten geben, die Linke würde sie erfinden. Schließlich muss das Feindbild aufrecht erhalten werden.

  30. sag mal einer, vorhin war doch noch ein Artikel da über di Fabio und Merkels Rechtsbruch…jetzt ist der weg, wohin ?

  31. Ich würde mir wünschen, wenn dieser linke vorzeige Genosse Julian Kinzel, im Kittchen mit einem perversen, tobsüchtigen Berserker mit “ Völkisch – Arischer Überzeugung “ …Verlobung und später dann auch Hochzeit im Kerker feiern kann

  32. was erwartet man von einer presse, bei der der begriff rechts automatisch das Gehirn aus- und reflektorisch die Ideologie eingeschaltet wird?

  33. Kein Wunder das der Durchdreht!
    Wenn einem jahrelang das Gehirn gewaschen wird das er selbst glaubt das die Erde eine Scheibe ist, um das sich das Sonnengesicht dreht und Spinnen und Insekten Ringelreime tanzen…

    Tja und dann stellt man fest das in der Realtiät nichts so ist, wie ihm die Scheinlinke das Vorgaukelt? Das einem Extremsektierer der Mensch nur als Abschlachtmaterial dient, um seinem imaginären Herren zu dienen….und nicht das Prolitariat… tja man kann es irgendwie schon verstehen.

  34. Traumatisierter (12. Jan 2016 18:01)
    Wo ist der Beitrag zu Merkels Verfassungsbruch hin??

    Stefan Cel Mare (12. Jan 2016 18:04)
    Upps, wo ist der Thread zu di Fabio abgeblieben?

    Hat man was verpasst?

  35. Seit Lenin wissen wir: Kommunisten leben von der Lüge, verbreiten die Lüge und sind die Lüge. Daran ändert auch ihr inflationärer Gebrauch von Wörtern wie demokratisch, antifaschistisch oder antirassistisch nicht das Geringste.

  36. Von der ebenso bizarren wie fremdländischen Sekte der Antifanten im deutschen Rumpfstaat

    Die Altvorderen wußten gar wohl, warum sie im Augsburger Religionsfrieden jede andere Religion untersagen ließen. Mit Beginn der VS-amerikanischen Fremdherrschaft tauchte nämlich die Sekte der Antifanten im deutschen Rumpfstaat auf. Dieser Kult ist von dem Wahn befallen, daß unser Vaterland sterben müsse, damit die Sekte der Antifanten leben könne. Deshalb bejubeln und verherrlichen die Antifanten auch die Gräueltaten der Landfeinde gegen die deutsche Zivilbevölkerung im Sechsjährigen Krieg und verlangen deren Wiederholung. Der Prophet der Antifanten scheint ein Wesen Namens Ehrenzwerg zu sein – ob Weib, ob Mann oder Zwischending weiß man nicht so recht; jedoch scheint besagter Ehrenzwerg davon überzeugt zu sein den Stolz der deutschen Frauen durch deren Schändung brechen zu können. Es bleibt zu hoffen, daß die VS-amerikanische Fremdherrschaft bald abgeschüttelt werden kann, damit die strengen Erlasse Kaiser Friedrichs II. gegen die Ketzerei wieder durchgesetzt werden können…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  37. Jeder UNABHÄNGIGE Journalist, der noch einen Funken Berufsehre im Leib hat, sollte zuküftig bei Meldungen von „rechtsradikalen Angriffen“, auf wen auch immer, etwas genauer nachrecherchieren und nicht alles, was von den Mainstream-Medien und dem Zwangsgebühren finanzierten Staats-TV verbreitet wird, kritiklos übernehmen und abschreiben. Das wäre auch eine echte Chance, irgendwann einmal den Ruf „Lügenpresse“ los zu werden, und das Vertrauen der Leser zurück zu gewinnen.
    Man muß es nur wollen!

  38. #5 Moccasin (12. Jan 2016 17:39)

    Ja, ja, unsere Lügendemoskopen robben sich, je näher der Wahltermin im März heranrückt, sogar bei den bundesweiten Ergebnissen immer mehr an die wahren Prognosen heran.
    Ich habe das schon erwartet und beobachte es mit Amüsement.

    Aber ich freue mich über diese veröffentlichten Zahlen, signalisieren sie doch dem Unschlüssigen, daß er sich einer großen Zahl von AfD-Anhängern anschließen kann, daß er nicht auf verlorenem Posten steht.

  39. Zum Thema:
    Solche kranken Infantilpersönlichkeiten wollen unsereinem Moral beibringen… Zum Lachen das, wenn es nicht so bitter Ernst wäre…

  40. Mitleid gegen diesen linken Schwulen ist absolut nicht angebracht.
    Durch seine vorgetäusche Tat wollte er viele Andersdenkende diffamieren und der Öffentlichkeit suggerieren…die sogenannten Rechten waren die Verbrecher.
    Die Medien sprang ja darauf ein und verurteilte diese „rechtsradikale“ TAT.
    Die ganze Linke,voran dessen Fraktionsvorsitzender im Bundestag Bartsch empörten sich öffentlich über diese grausame rechtsradikale Tat.
    Nun kann man auch annehmen,dass diese Linksfaschisten Wände vor Asylunterkünften beschmierten,Unterkünfte in Brand legten usw..um den Verdacht auf sogenannte Rechte zu lenken.
    Man will Parteien wie die AFD damit im Zusammenhang bringen,als geistige Mittäter.
    Hier wurde ja auch stets verschleiert,wie bei den bisherigen Massen an kriminellen Taten von Asylanten,bzw. Scheinasylanten.
    Das ganze stinkt zum Himmel.
    Man muss ja davon ausgehen,dass eine Masse an unaufgeklärten Taten von den grünlinken Faschisten begangen wurden.
    Solche Parteien,ja solche kriminellen geistigen Brandstifter sollten verboten werden!
    Der schwule linke Jungpolitiker hatte sich ja 17 klein Kratzer zugefügt..Hätte er einmal richtig zugestochen,hätte es wohl ausgereicht.
    Einen Tag später schickte er besagte Strafanzeige online zur Polizei-.
    Da hätte auch schon bei der Lügenpresse die Alarmglocken läuten müssen.
    Stattdessen berichtete die Lügenpresse sehr schnell.Und wenn es wirkliche Verbrechen gibt,wie in Köln.hält die Lügenpresse erst mal still,da ihnen die Täter nicht in ihr ideologisches Weltbild passten.
    Durch das Netz und dem Druck ging der Schuss aber nach hinten los.
    Die Lügenpresse steht seitdem in der Öffentlichkeit unter Beobachtung..Verschleiern,wie es in der Vergangenheit war,wird dann manchen von der Lügenpresse in Zukunft das Genick brechen und das ist auch gut so!!

  41. Vielleicht war es der Erzengel Gabriel, der Julian Kinzel eingeflüstert hat, sich selbst zu verletzen?

  42. halb OT

    Gegen Opfer von #koelnbhf wird gehetzt,weil sie die Wahrheit sagt. Drohanrufe bei der Arbeit

    Selina ist geschockt und unglaublich wütend, wenn sie an das Video denkt, das ein wildfremder Mann über sie ins Internet gestellt hat. Zu sehen sind darin Ausschnitte aus ihrem Fernsehinterview. Darin erzählt sie, dass die Männer, die sie an Silvester belästigt haben, südländisch aussehen und arabisch gesprochen haben. Dafür wird die 26-Jährige als rassistisch und rechtsradikal beschimpft.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/nach-silvester-uebergriffen-in-koeln-online-hetze-gegen-selina/-/id=1682/did=16735818/nid=1682/1rofui0/index.html

    Leider geht aus dem Text nicht hervor wer sie beleidigt und bedroht. Linke oder Moslems? Oder sogar beide?

  43. stimmt , an die Rebecca mit dem selbst eingeritzten Hakenkreuz kann ich mich auch noch erinnern. typisch Linke !!!
    Und voriges Jahr ( 2014 )vor Weihnachten, die Schülerin da, als ca. 30 Linke Jugendliche (gemeinsamer Einkaufsbummel) 5 Pegidaner nach der Demo auf der Prager Str. in Dresden angriffen.
    Die meldete dann auch Verletzungen bei der Polizei die sich nicht bewahrheitet hatten.
    Stattdessen wurde der Pegidaner Christian B. mit einem Messerstich am Oberschenkel abgestochen.

  44. OT
    Calw. Eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Somaliern endete am frühen Dienstagmorgen für einen 20-Jährigen im Krankenhaus.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Flasche-auf-Kopf-geschlagen-Streit-im-Asylbewerberheim-endet-im-Krankenhaus-_dossier,-Asylsuche-in-der-Region-_arid,1071447_dossierid,507.html

    Immer mehr Spuren im Zusammenhang mit den November-Anschlägen von Paris führen nach Deutschland.

    http://www.diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4902833/ParisTerror_Funf-Festnahmen-bei-Aachen?_vl_backlink=/home/index.do

  45. Warum so etwas immer und immer wieder von Linksextremen versucht wird? Weil es ohne Risiko und ernsthafte Folgen bleibt!

    Diese ekelhafte Rebecca aus Mittweida kam am Ende mit 40 Arbeitsstunden als „Strafe“ davon, das war doch ein Witzurteil! Das ist genau selbiges Niveau, welches sonst nur noch unsere Schätzchen, die Plus-Deutschen, abgreifen können.

    Der Typ wird zwar vermutlich jetzt nicht mehr in irgendeinem Kreis- oder Landtag herumvegetieren dürfen, er wird aber weich in einem der zahlreichen linksversifften Aktivisten-Vereine landen, die sich großzügig von unseren Steuermillionen aus den deutschfeindlichen „gegen räääächtz“-Töpfen alimentieren lassen.

    Der könnte das noch zehnmal versuchen und würde nicht einen Tag im Knast verbringen. Und genau das ist es, was mich mich letztlich am meisten an diesem Staat und seiner ach so feinen Justiz ankotzt!

  46. #8 xtina (12. Jan 2016 17:42)

    Der hat Potential zum BRD Spitzenpolitiker.
    ——————————————
    Vielleicht wird er ja mal der Nachfolger vom schwulen Volker Beck.
    Der ist genauso unsympathisch und mit der Höhe des IQ wird´s sicher auch hinhauen.

  47. Als er seine Verletzung im TV zur Schau stellte habe ich sofort an ein Lebkuchenmesser als Tatwaffe gedacht…

  48. OT
    Der Rechtspopulist Björn Höcke hat mit seinen Aussagen Kritik auf sich gezogen. Nun deutet sich ein juristisches Nachspiel an.

    http://www.morgenpost.de/politik/inland/article206914321/Staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-AfD-Politiker-Bjoern-Hoecke.html

    Pattensens Ratspolitiker haben der Satzung zur Unterbringung von Flüchtlingen in der von der Verwaltung vorgeschlagenen Form nicht zugestimmt. So sollen Vors…

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Pattensen/Nachrichten/SPD-schlaegt-Aenderungen-zur-Satzung-fuer-die-Unterbringung-von-Fluechtlingen-vor

  49. #60 Klang der Stille (12. Jan 2016 18:23)

    Borderlinern hilft das Ritzen, innere Spannungen abzubauen.

  50. #44 Marcus Junge (12. Jan 2016 18:11)

    Die Staatsanwaltschaft Halle hat ihr Ermittlungsverfahren gegen Björn Höcke, Landeschef der AfD Thüringen, wegen des Verdachts der Volksverhetzung eingestellt. Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben.

    Die Meldung halte ich für sehr wichtig. AFD und Freunde sollten sie aktiv verbreiteten. Dadurch wird der Mut zu künftigen Anzeigen deutlich kleiner werden.

  51. OT
    Der Kreis soll Gemeinderäte, Verwaltung und Helferkreis zusammenbringen. Der Landrat stellt ein Ende der Belegung der Turnhalle in Aussicht.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/fluechtlinge-in-kirchseeon-runder-tisch-statt-asylbeirat-1.2814889

    Als Konsequenz aus den schweren Übergriffen von Köln will die Bundesregierung die Ausweisung von kriminellen Ausländern und Asylbewerbern erleichtern. Innenminister Thomas de Maizière und Justizminister Heiko Maas kündigten dazu eine Gesetzesinitiative an. Wenn ein Ausländer etwa wegen Körperverletzung, Tötung oder Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr verurteilt wird, soll er künftig mit seiner Ausweisung zu rechnen haben. Auch bei einer kürzeren Freiheitsstrafe soll

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/ticker/Regierung-will-kriminelle-Auslaender-einfacher-ausweisen-article1801211.html

  52. #5 Moccasin (12. Jan 2016 17:39)

    Ist zwar nur eine Umfrage, trotzdem tun die 11,5% für die AfD (bundesweit) richtig gut. …………………………………………
    Merkst du nicht wie du unbewusst Propaganda für diese Lügenpolitik machst ?????
    Langsam muss es doch bei jedem hier klingeln , das die der AFD nur Krümmel von 11,5% hinwerfen.

    Wenn die 11,5% zugeben liegt der Richtige Wert bei mindestens 20-25% für die AFD und das verkaufen sie dir schon als Erfolg , wie ich an deiner Freude sehe !
    in Wirklichkeit ist die CDU schon weit unter 30% höchstens 26% , und um das aus den Köpfen zu bekommen , brauchen sie leute wie dich , die es rundschreiben , das die CDU immer hoch im Kurs steht . DEM IST NICHT SO !!!
    Je höher du die AFD schreibst , je mehr Angst bekommen die Politiker das es die Runde machen könnte !

    Zu dem Linken Spinner oben , hoffe es gibt 2 Jahre knast für ihn !

  53. #33 Traumatisierter (12. Jan 2016 18:01)

    Wo ist der Beitrag zu Merkels Verfassungsbruch hin??
    +++++++++++++++++++++++++++
    Habe ich auch schon gesucht, hatte dort gerade geposted:
    Wer jagt das Lumpenpack endlich aus dem Land. Wer sein Land und seine Bürger nicht schützen kann gehört nicht in die Regierung sondern in den Knast.

  54. 18 Jahre – Jugendstrafrecht – Ein Einzelrichter darf nur eine erzieherische Maßnahme aussprechen. Verwarnung, Arbeitsstunden oder Arrest über das Wochenende. Sucht euch was aus.

  55. Der arme Kerl da oben ist einfach nur krank – leidet wohl am Münchausensyndrom. Ist auch nicht heilbar.

  56. OT

    Spar: Supermarkt nimmt nach Shitstorm Halal-Fleisch aus dem Angebot

    Die österreichische Lebensmittelkette Spar musste nach einem Test-Verkauf von Halal-zertifiziertem Fleisch für Muslime harsche Kritik entgegennehmen. Zur Wutwelle im Internet seien seit kurzem auch wüste Beschimpfungen gegenüber Mitarbeitern gekommen. Daher wurden die Produkte wieder aus dem Sortiment genommen.

    http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/spar-supermarkt-nimmt-nach-shitstorm-halal-fleisch-aus-dem-angebot-aid-1.5605625

    Kaltenkirchen: (ots) – Nach einem Streit mit geringfügiger körperlicher Auseinandersetzung gestern Abend zwischen zwei Syrern in der kommunalen Flüchtlingsunterkunft in der…

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3223326

  57. Die Klassische Dreckschleudermetode.
    Man stellt eine Lüge in den Raum, die Presse
    hat ihre TOTSCHLAGZEILE und hernach alles
    nur Heiße Luft.

    Was bleibt bei der Masse hängen Böse Rechte.

    Funktioniert wie der Wurf mit Exkrementen.
    am Getroffenen bleibt immer etwas hängen,
    ist ekelhaft, stinkt und wer kümmert sich
    um den Schuldigen, es ist ja der Getroffene
    der Stinkt und von dem sich alles abwendet.

    Die Strafe bekommt der Linkische doch eh
    von rotzgrün über ihre Steuer-Kanalisation zurück.

  58. Ein Linker wichtigtuer der nach Aufmerksamkeit lechzt und sich deswegen sogar ritzt!

  59. Wer erklärt mir das einmal mit den

    „Rechten“

    „Rechtsextremen“

    „Rechtspopulisten“

    „Rechtsradikalen“

    usw einmal.

    Ich schaue da nicht mehr durch und hätte gerne einmal eine prägnante Erklärung dafür oder ob es sich dabei nur um Phantasiewelten der Rotzgrünen handelt.

  60. Die meisten Schwule haben schwere psychische Störungen. Viele Probleme sind eng mit einem Identiätskonflikt verbunden.

    Nur sehr wenig Schwule sind charakterlich gefestigt. Daher wundert mich es nicht das so eine Aktion von einem Schwulen kommt.

  61. …der wird in seiner politischen Zukunft
    noch ganz weit oben landen – wie J. Fischer.
    WICHSER !!!!!

  62. für die Schwulen ist mittlerweile ganzjährig Fasching: jeden Tag kommen junge wilde fremde Männer!

    http://www.merkur.de/politik/koeln-innenminister-keilt-gegen-polizei-gipfel-schaebigkeit-6026027.html

    Nach zehntägiger Schamfrist heißt es jetzt, die Exzesse seien „fast ausschließlich“ von Migranten aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum begangen worden. Von den 19 bisher ermittelten Tatverdächtigen seien 10 Asylbewerber, alle übrigen hätten illegal die Grenzen nach Deutschland überquert. Wenn sich schon die Herkunft der Täter nicht mehr leugnen lässt, so hält die rotgrüne Landesregierung in NRW doch eisern an ihrem Sündenbock fest: Es sei die Polizei, die in der Silvesternacht ein „nicht akzeptables“ Bild abgegeben habe.

  63. Manchmal bildet Zeitunglesen, HERR Kinzel.
    Hier hat es schon mal einer versucht:
    http://www.pi-news.net/2015/07/muenchen-gruene-transe-von-kulturbereicherern-verpruegelt-afd-ist-schuld/
    Und er war nicht der erste.
    Mittweida, Passau (Mannichl), Sebnitz, Mügeln, Rudolstadt, Tröglitz, Hussein in Berlin und so weiter und so weiter und so fort-fort-fort.
    Wird Euch verlogenen Zeitgenossen nicht irgendwann mal klar, wie lächerlich und kriminell Ihr seid? Was Eure Herzchen – außer dem völligen Fehlen elementarsten Anstandes – noch so bewegt, ist allen anderen aber so was von egal.

  64. #88 leonhard hagebucher (12. Jan 2016 18:56)

    Viele fragen nach dem Beitrag von/über di Fabio. Keiner antwortet…
    ++++++++++++++++
    Ist plötzlich wieder da.

  65. Psychologischer Hintergrund
    Ritzen (Selbstverletzendes Verhalten) – Lexikon der Psychologie

    Ritzen zählt zu den selbstverletzenden Verhaltensweisen (SSV) und beschreibt als umgangssprachlicher Begriff das wiederholte, absichtliche Verletzen der Haut mit scharfen Gegenständen, wie Rasierklingen, Messern, Scheren oder Fingernägeln. Ritzen ist insbesondere bei Heranwachsenden weit verbreitet und verhilft den Jugendlichen zu einer Art Erleichterung und Stressabbau.

    http://www.psychomeda.de/lexikon/ritzen.html

  66. TEENAGER MIT 18? Volljährig ist er!

    Es war kein Schrei nach Liebe sondern gezielte Verleumdung!!!

    Jedem, den man nach der Volljährigkeit bloß nach Jugendstrafrecht verurteilt, sollte man die Volljährigkeit für einige Jahre entziehen, unter Vormundschaft stellen u. jährlich die Entwicklung der geistig-seelischen Reife überprüfen.

  67. Es wäre schön, wenn es von diesen pseudorechten Vorfällen eine Art Chronik gäbe, wo diese Fälle chronologisch aufgelistet sind.

  68. Und sie haben den Lügenbaron IMMER NOCH NICHT hochkant rausgeschmissen! Verschärft die o.a. Theorie, dass sie ihn tatsächlich decken, unterstützen oder dass dies sogar, den linken Bazillen traue ich alles zu, mit Wissen von anderen inszeniert wurde! Natürlich wie ich sonntag schon schrob, extrem dilettantisch und deppert von dem Blödmann durchgeführt, so dass es JEDER gleich merkt, außer den L-Medien natürlich, die den Anschlag ja lieber publizieren wollten als von Anfang an diese Irrenstory erst gar nicht zu glauben!
    Herrlich, wie im Polizeibericht das Wort „Jungpolitiker“ in Gänsefüßchen steht, man kann so richtig zwischen den Zeilen lesen und spüren, wie derjenige, der das getippt hat, diese schwule Tucke verachtet für den Aufwand, den der ihnen gemacht hat (als ob sie nix wichtigeres zu tun haben!) Ich wünsche dem Julian Sterni Kinzel von ganzem Herzen volle drei Jahre Gefängnis ohne jegliche Erleichterungen, nicht hingegen die absehbare Rumlaviererei, einen von den Linken bezahlten Anwalt, der auf Jugendstrafrecht und Jugendsünde plädiert, von wegen „reifeverzögert“ (kennen wir ja alle… ne? Johnny K. Urteil!) wenn das nicht klappt, ihn dann – so wie das immer probiert wird – als meschugge, unzurechnungsfähig oder psychisch gestört bezeichnen will, solange er noch nicht verurteilt ist. (Der lacht sich dann ins Fäustchen „Ha ha ha, klappt doch gut!“) und hinter den Kulissen planen die SEDler dann weiter mit ihm und schwupps – in 6 Monaten wird dann eigens für ihn irgend eine LSBGIT, Lesben, Schwul, Bi, Transgender Quatsch-Stellen Referat errichtet oder Klomann bei der Unisextoilette im Wismarer oder Schweriner Asta-Gebäude, um ihn wieder ins Amt zu hieven. Distanzierung sieht auf jeden Fall anders aus, Herr Bartsch!!

  69. Ach zählen wir doch einfach noch H. Reker dazu.
    Die mit einem „30 cm langen Bowiemesser in den Hals gestochen“ wurde. Wie Wiki zu berichten weiß. Denn es gibt einen Extrartikel über dieses denkwürdige Attentat: https://de.wikipedia.org/wiki/Attentat_auf_Henriette_Reker
    Mit künstlichem Koma, Intensivstation und allem.
    Das war – ausweislich des eilfertige Wiki-Artikels – am 17.10.15.
    Was ist von einer solchen Mannichl-Attentats-ähnlichen Verletzung – leider wird die Halsseite nicht erwähnt – nach einem guten Vierteljahr noch zu sehen? Auf diesem aktuellen Foto
    http://www.berliner-kurier.de/image/23255594/2×1/940/470/8eb24a6efa9d77c8121f5c15cc364c45/hx/14904a00eabd882a.jpg
    sieht die Frau Reker eigentlich halstechnisch ziemlich intakt aus. [Also wohlgemerkt halstechnisch jetzt.]

  70. Warum kommen mir bei diesem Artikel wieder die Szenen beim Info-Stand der OB-Kandidatin von Köln in den Sinn? Das Ganze roch und riecht noch auch stark nach einer False Flag Operation.

    Die Misere im ERSTEN: „Dieser feige Anschlag in Köln ist ein weiterer Beleg für die zunehmende Radikalisierung der Flüchtlingsdebatte“ – Wie bitte, was hat das mit Flüchtlingen zu tun???
    https://www.tagesschau.de/inland/koeln-angriff-reker-103.html

    FOCUS „Grausames Bild“: Zeugen berichten über den Messerangriff auf Henriette Reker:
    „…rammte ein 30 bis 40 cm langes Messer in den Unterleib von Reker
    http://www.focus.de/regional/koeln/auf-wochenmarkt-koelner-ob-kandidatin-henriette-reker-bei-messer-attacke-verletzt_id_5019629.html

    Das Messer: Da waren’s nur noch 30 cm –
    und natürlich fremdenfeindlicher Anschlag
    sofort erkannt.
    https://www.youtube.com/watch?v=ekPSJaqvfYM

    Wer die Dame auf der Trage genau beobachtet, erkennt, dass sie den Kopf hinten nicht entspannt aufliegen lässt – und sogar noch Winke-Winke macht.

    Das damals unmittelbar gesendete Video ist leider nicht mehr auffindbar. Inzwischen liegt eine Blur-Blende auf dem Gesicht.
    Man erkannte seinerzeit kein Blut am Hals der Dame…

  71. #84 SV (12. Jan 2016 18:33)

    OT

    Spar: Supermarkt nimmt nach Shitstorm Halal-Fleisch aus dem Angebot

    Die österreichische Lebensmittelkette Spar musste nach einem Test-Verkauf von Halal-zertifiziertem Fleisch für Muslime harsche Kritik entgegennehmen. Zur Wutwelle im Internet seien seit kurzem auch wüste Beschimpfungen gegenüber Mitarbeitern gekommen. Daher wurden die Produkte wieder aus dem Sortiment genommen.

    http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/spar-supermarkt-nimmt-nach-shitstorm-halal-fleisch-aus-dem-angebot-aid-1.5605625
    – – –
    Super!
    Nur sorgt Fat-Siggi ja jetzt mit seiner Ministererlaubnis gegen das Übernahmeverbot des Bundeskartellamts für eine gewisse Konzentration im Lebensmittelmarkt. Irgendwann werden Rewe, Ende der Karriere oder sonst eine Klitsche uns TTIP-Produkte und halal-zertifizierten Qualfraß aufdiktieren.

  72. http://www.bild.de/regional/leipzig/fluechtling/toter-afrikaner-in-erstaufnahmeeinrichtung-44119024.bild.html

    .

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/verbrechen/mord-ohne-leiche-44116304.bild.html

    Trung N. (45) soll seine Frau Thi L. (34) getötet haben.

    Das Problem der Staatsanwaltschaft: Die Ermittler haben die Leiche der Frau bis heute nicht gefunden.<<

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/leipzig-connewitz-viele-scherben-viele-fragen-a-1071665.html

    Mancher in Connewitz ärgert sich über die Beamten:
    Die seien auf dem "rechten Auge blind", sagt ein Anwohner.

    Zudem gibt es den Verdacht, bei der Polizei könnte es einen NPD-Maulwurf geben: Am Montag hatten Beamte mutmaßlich bewaffnete Linksextremisten aufgehalten, interne Polizeidokumente darüber wurden noch am selben Tag der Leipziger NPD zugespielt.

    Nun sind Ermittlungen wegen Geheimnisverrats eingeleitet worden.<< 🙂

  73. #108 AlterSchwabe
    ——————
    Meinst, das kriminelle Gesockse geht inzwischen so weit, Attentate zu faken, damit deren Kandidatin gewinnt?

    Die Fleischtöpfe müssen ja unendlich Reichtum versprechen.

  74. “ Es war ein verzweifelter „Schrei nach Liebe“ “
    Na hoffentlich findet sich bald ein schwuler mosl, der ihm in den Arsch fickt.

  75. #112 Exported_Biokartoffel (12. Jan 2016 20:35)

    * * *

    Ich trau dem Government und seinen Kommissaren inzwischen ALLES zu!

    Gemeinsamer Info-Stand von CDU, FDP und GRÜNEN!?

  76. Die Wunden waren schon sehr beeindruckend..
    Herr Kinzel, das soll wohl ein „Schrei nach Hieben“ sein.

  77. # 61 ReissfesterGalgenstrick

    Auf dem Foto kann man Merkels abgefressene Fingernägel und Nagelhäute sehr schön erkennen.

  78. wer keine Freunde hat, muss sich halt medienwirksam verkaufen. So ist das nunmal bei der dsds-Generation

  79. Es war ein verzweifelter „Schrei nach Liebe“ eines linksradikalen Teenagers: …

    Wenn Darkroom bei der Suche nach Liebe nicht hilft, kann man immer noch Onkel Beck anrufen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Volker-beck-rosa-funken.JPG

    mitunter als positiv konnotierter „Ritterschlag“ gilt, wegen bestimmter Delikte wie z.B. der Vortäuschung bestimmter „rechter“ Straftaten verurteilt worden zu sein.

    Um solche peinliche Pannen zu vermeiden, soll man sich lieber den Strick nehmen.
    Sicher ist sicher.

  80. Kein Wunder, dass labile Persönlichkeiten der bundesrepublikanischen Nahtsi-Paranoia anheimfallen, überall Nahtsis sehen und sich verzweifelt im Krampf gegen diese Phantom-Nahtsis ritzen, wenn die deutschen Linksparteien andauernd brandschatzende und vergewaltigende Nahtsihorden herbeifabulieren.

    Nö, Julian, das in Köln waren keine deutschen Nahtsis, das waren Rapefugees aus Weitfortistan.

  81. #119 Chrmenn (12. Jan 2016 22:59)
    Ja, aber es hätte doch sein können…

    Man kann nicht ausschließen,
    dass Julian ein schlechtes Zeug von seinem Dealer bekommen hat
    und im Drogenrausch statt 72 Jungfrauen Natzhies mit Messern gesehen hat,
    die ganz echt aussahen.

  82. #114 AlterSchwabe

    Gemeinsamer Info-Stand von CDU, FDP und GRÜNEN!?

    Gemeinsamer Gehirnwäschezwangsstand von ALLEN derzeitigen BTParteien also CDU/SPD/Pädos/SED + FDP darf mit Taschenspielertricks auch dabei sein in JEDER Stadt an neuralgisch engen Punkten, so daß alle gezwungen sind, durchzulaufen. Einzelen Parteifahnen jibbet nicht mehr, die System-Marionetten stehen jeweils zu fünft hinter den Tischen (da beliebig austauschbar) Oben drüber weht die schwule Regenbogenfahne und ein 50×100 Meter großes Banner: „WÄHLT BLOCK!!! Denn es gibt nix anderes!!!“ Julian Sterni Kinzel darf davor Kondome mit Werbeaufdruck „Block – sticht immer!“ verteilen.

  83. Wir ham’s ja jleich jesacht, nich? 😉

    Die „Messerattacke“ war ja groß in den Nachrichten, aufregende Geschichte, habe es im NDR Radio zuerst gehört..
    Und nun?
    ARD ZDF Deutschlandradio – kommt jetzt eine Entschuldigung?
    Vermutlich nicht.

  84. Dass große Teile der Jugend immer irrer wird, ist kein Wunder.

    Was tut dieser Staat für seine Kinder und Jugendlichen?
    Nichts!
    Wenn Kinder Talente haben, müssen sie zahlen, in Vereinen oder Privateinrichtungen.

    Anstatt Kindern Abenteuer erleben zu lassen mit entsprechenden Organisationen oder in Ferienlagern, zahlt der Staat von unseren Steuern horrende Kindergelder, die sofort in vielen Fällen für Elektronik oder Klamotten ausgegeben werden.
    Das ist Wirtschaftsförderung durch die Hintertür, aber keine „Familienpolitik“.

  85. #6 hansdampf (12. Jan 2016 17:40)

    Ist sich selbst Ritzen nicht ein Hilferuf?
    Bei Ihm vermute ich, schaut ich bin Schwul und kein Rapefugee will mich begrabschen.

    Damit reiht er sich ein, zu C. Roth & Co. Denen hat es auch kein Rapefugee besorgt…..
    Die Roth soll in Tränen ausgebrochen sein, als man ihr in Köln erklärte, sie käme ein paar Tage zu spät.

  86. Da ist wohl einer bei Volker Beck in die Lehre gegangen, sollte wohl seine Gesellenarbeit werden.

  87. Och,hat AUA getan. Lief aber schön warm Ärmchen runter.Hast Volker puste, puste gemacht?

  88. #129 coolejahn

    Da ist wohl einer bei Volker Beck in die Lehre gegangen, sollte wohl seine Gesellenarbeit werden.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Der Beck hat gar keinen Beruf!

    Das Studium hat er geschmissen!

    Nun schmeißt er seine Nachkommenschaft auf einen Haufen Schei..e.

    Ist vielleicht besser so´….

  89. Solche lebensunfähige Spinner wie dieser „stumpfes- Lineal-Ritzer“ sind doch gar nicht satisfaktionsfähig, was regt ihr euch darüber überhaupt noch auf.
    Für mich ist dieser Typ einfach nur ein hoffnungsloser Fall für die Klapsmühle und ein sichtbares Beispiel für fortgeschrittene Geisteskrankheit, so wie fast alle, die bei den Linken, Grünen und Sozis Mitglied sind und meinen, bei ihrem gefahrlosen „Kampf gegen Rechts“ ständig das Maul aufreißen zu müssen, während sie sich bei Übergriffen und Terror von Moslems ängstlich in ihr Schneckenhaus verdrücken.

Comments are closed.