Von ARENT | Nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch im Januar Corona verharmlost und linke Medien die frühzeitigen Grenzschließungen von Israel, Polen und Amerika massiv angegriffen hatten, zieht US-Präsident Donald Trump jetzt erste Konsequenzen. US-Zahlungen an die WHO werden vorerst ausgesetzt, bis das Missmanagement der UN-Behörde genauer untersucht wurde.

Im Zentrum der Kritik steht dabei der äthiopische WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus, der durch China ins Amt gekommen ist und dem bereits in der Vergangenheit die Vertuschung mehrerer Cholera-Epidemien und der Versuch, den ehemaligen Präsident von Simbabwe, Robert Mugabe(!), als WHO-Sonderbotschafter zu installieren, vorgeworfen wurde.

In deutschen Medien vollzog sich mittlerweile eine 180° Wende. Während Polen, Israel und Amerika noch vor kurzem vorgeworfen wurde, Corona zu übertreiben, um Grenzen schließen zu können, wird mittlerweile denselben Ländern vorgeworfen, sie würden Corona verharmlosen oder hätten zu spät reagiert.

Trumps kurze Rede im Wortlaut:

„Heute weise ich meine Verwaltung an, die Finanzierung der Weltgesundheitsorganisation auszusetzen, während eine Untersuchung läuft, um die Rolle der Weltgesundheitsorganisation im Missmanagement und der Vertuschung der Ausbreitung des Corona-Virus einzuschätzen. Jeder weiß, was dort vor sich geht.

Amerikanische Steuerzahler stellen der WHO zwischen 400 Millionen und 500 Millionen Dollar pro Jahr zur Verfügung, im Gegensatz dazu trägt China grob 40 Millionen Dollar pro Jahr bei und sogar noch weniger.

Als der führende Sponsor der Organisation haben die Vereinigten Staaten die Pflicht, vollständige Rechenschaft einzufordern. Eine der gefährlichsten und teuersten Entscheidungen der WHO war ihre desaströse Entscheidung, Reisebeschränkungen von China und anderen Nationen zu bekämpfen. Sie waren komplett gegen das, was wir taten.

Glücklicherweise war ich nicht überzeugt und hatte Reisen von China ausgesetzt und damit unzählige Leben gerettet, tausende und abertausende von Menschen wären gestorben.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Vor etwa 2 oder 3 Jahren habe ich mal auf der WHO-Website gelesen, daß die WHO Mitte der 70ger-Jahre z.B. in Indien im Zuge von „Impf-Kampagnen“ heimlich und ohne Wissen der Beteiligten junge Frauen im Alter von 15-35 sog. „Infertilisations-Behandlungen“ unterzogen hat. Tausende Frauen wurden so unfruchtbar gemacht- ganz im Sinne der NWO-Agenda der weltweiten Bevölkerungsreduktion. Die WHO selber war offenbar so stolz darauf, daß sie es- wie gesagt- ausdrücklich auf ihrer Homepage dargestellt hatte (ob das dort immer noch steht weiß ich nicht- glaube es aber auch nicht, zu offensichtlich wäre das dann wohl doch). Von daher:

    Well done Mr. President! Thank you! (Diese elenden NWO-Kampforganisationen müssen endlich eingeäschert/ abgewickelt werden).

  2. Mutti Merkel wird schon einspringen. Wir schaffen das! Die Neger aus Zamunda können doch nicht auf ihre Goldketten und Pelzmäntel verzichten. Das wäre rassistisch.

  3. Bei einer int. Organisation mit einem Neger an der Spitze ist doch Korruption vorprogrammiert 🙁

    Trump hat völlig richtig gehandelt und war Vorreiter die China-Flüge zu unterbinden, danach hat er, genauso wie Andere, das Virus unterschätzt, aber deswegen muß man doch nicht jeden Tag von hier aus auf ihn einhacken. Mutti und RKI haben das Virus noch im Februar als geringfügige Gefahr eingeschätzt, Flüge von extrem kontaminierten Ländern wie China, Iran oder Spanien wurden weder unterbunden noch kontrolliert. Ich kam im März aus Bangkok in München an. Bangkok alle Masken, alles desinfiziert und Abstand, auch die Sicherheitsleute, im Flugzeug Masken, dann in München Null, keinerlei Masken, nur Paßkontrolle ohne Mundschutz, ohne Fiebermessen, ohne weitere Kontrollen ! Da konnte jeder Infizierte noch rein !

  4. Die WHO, UN und sonstige Soros NGO`s sind Verbrecherbanden.
    Es war schon im Dezember bekannt, dass das Virus aus China stammt. Trotzdem durften Chinesen weiterin überall hinreisen und das Virus einschleppen. Somit ist klar, dass die Verbreitung von Corona politisch von den NWO-Verbrechern gewollt war/ist.
    Donald Trump handelt hier genau richtig. Daumen hoch!

  5. Das kleine miese Ma(rs)asmänchen muss natürlich gleich
    einen großer Hafenrundfahrt im WHO Darmkanal machen
    um auf dicke Hose zu machen !

  6. klimbt 15. April 2020 at 13:13

    „Die USA sind in diesem Kreis der grösste Zahler. Für die Jahre 2020 und 2021 wären jeweils fast 116 Millionen Dollar aus Washington fällig. Chinas Beitrag liegt für die beiden Jahre bei rund 57 Millionen Dollar. Deutschland zahlt derzeit 29 Millionen Dollar pro Jahr. Die Höhe der verpflichtenden Mitgliedsbeiträge hängt von der Bevölkerungsgrösse und dem Wohlstand der Länder ab. Viele Staaten zahlen darüber hinaus aber noch freiwillige Beiträge. Die USA haben nach eigenen Angaben im letzten Jahre über 400 Millionen Dollar überwiesen.“

    https://www.nzz.ch/international/corona-krise-praesident-trump-stoppt-zahlungen-an-who-ld.1551822

  7. Gott sei Dank! Am besten geht Ghebreyesus wieder zurück in sein Land und züchtet Bakterien. Dieser Versager.

  8. Großartig! Dieser schwerstkorrupten, supranationalen Linken-, Neger- und Moslembürokratie WHO gehört schon lange (wie ihrem Mutterschiff UN) das Geld und damit der Saft abgedreht.

    Über den ekelhaften Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus und seine Skandale, Korruptionen, Mauscheleien berichtet die englische Wikipedia ausführlich und ellenlang:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Tedros_Adhanom#Controversies

    In der dürren deutschen Bolschewiki + Jubelarie auf Ghebreyesus zu findet sich dazu nicht ein Wort:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tedros_Adhanom_Ghebreyesus

  9. bin schon etwas herumgekommen und kenne einige Leute
    ….doch Stellenausschreibungen der grossen NGO’s oder für die EU in Brüssel habe ich noch nie gesehen

    hat eine Bekannte Recht wenn sie sagt dass diese Stellen alle „unter der Hand“ oder ab und an in gebückter Stellung vergeben werden?

    sie sagte dass sei der grösste Sumpf der Welt….

  10. der äthiopische WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus, der durch China ins Amt gekommen ist

    Mal wieder China und Gesundheit. Erinnert sich wer an den rein politisch motivierten Quoten-Medizin-Nobelpreis 2015, der an die Chinesin Tu Youyou ging? Für irgendeinen Kram aus der „traditionellen chinesischen Medizin“ (TCM), der angeblich DAS Malaria-Mittel Nr. 1 ist? Der Pflanzenwirkstoff Artemisinin? Hat davon irgendwer seither wieder was gehört?

    Ausnahmsweise hatte der Tageslügel mal einen richtigen Riecher, als er dazu schrieb:

    Tu Youyou hatte einen Wirkstoff gegen Malaria entdeckt in einer Pflanze, die vor mehr als 1600 Jahren mit genau dieser Wirkung in einem Buch des daoistischen Gelehrten Ge Hong beschrieben worden war. (…)
    Die (in TCM) versierten Ärzte hatten stets versagt, wenn das Land von Epidemien überrollt wurde. Gerade bei der Mandschurischen Pest. In den Jahren 1910/1911 hatte sich die ganze Hilflosigkeit einer Heilkunde offenbart, die ohne ein Wissen um Bakterien, ohne ein Wissen um die Bedeutung von Hygiene, ohne Chirurgie, ohne so viele andere Kenntnisse und Fähigkeiten auskam, die für die westliche Medizin schon damals selbstverständlich waren. Im Norden Chinas starben Zehntausende Menschen. Schließlich beauftragte die Regierung einen in England ausgebildeten chinesischer Mikrobiologen mit der Bekämpfung der Pest. In kurzer Zeit hatte dieser mit den Methoden der westlichen Seuchenbekämpfung die Epidemie unter Kontrolle gebracht. Das Image der traditionellen Medizin indes hatte im Bewusstsein nahezu aller Politiker einen Schaden genommen, von dem es sich bis heute – trotz aller gegenteiligen Rhetorik – nicht mehr erholte.

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/erster-medizin-nobelpreis-fuer-china-forschen-fuer-mao/12701376.html

  11. @ klimbt 15. April 2020 at 13:13

    Der Verfasser sollte vorher besser recherhcieren. Die USA zahlen an die WHO 116 Millionen Doller, China etwa die Häffte. Die Beiträge errechnen sich aus Bevölkerung und BSP. Ob die WHO in ihrer jetzigen Form überhaujpt nötig ist, kann man allerdings zu Recht bezweifeln.
    ————————————————————-
    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das ein Redeauszug von Donald Trump.
    Ob diese Zahlen stimmen….weiß erstmal keiner.
    Aber wenn das Zitat so aus dem Original übernommen wurde, hat nich der Verfasser, sondern der US Präsident evtl. etwas mit den Zahlen gemogelt.
    Ansonsten bin ich auch d´accord was die WHO angeht.
    Dieser Verein wird sich jetzt die eine oder andere Frage gefallen lassen müssen!

  12. Ob der Schritt in der momentanen Situation gerechtfertigt ist, ist zweifelhaft, aber mittelfristig gesehen macht solch eine „Behörde“ keinen Sinn.

  13. Die WHO ist genauso unfähig und korrupt wie die UN.
    Sie haben eine Lektion verdient.
    Beide Organisationen haben noch nie ein einziges Problem seit ihrem Bestehen gelöst.
    Überall wo Politik mitspielt gibt es keine sachliche Lösung.
    Sachliche Lösungen können nur von Fachleuten getroffen werden, da braucht es keine Politik und keine Politiker dazu.
    Die Aufgabe jedes Politikers besteht darin, die Wahrheit so zu verbiegen, dass sie politischen Interessen nutzt.
    Auf gut deutsch, die Aufgabe des Politikers ist es zu Lügen.
    Ob die Aktion von Trump schlau ist, möchte ich bezweifeln.
    Trump sollte sich nicht die ganze Welt zum Feind machen.
    Die UN und ihre Organisationen werden es ihm bei passender Gelegenheit heimzahlen.
    Nicht alles was Legitim ist, ist auch immer richtig.
    Bei Trump kommt bei allem im Recht sein auch ein grenzenloser Egoismus zu tage.

  14. Babieca 15. April 2020 at 13:25

    „Großartig! “

    In der Tat. Im Video stellt Trump zudem die wesentlichen Fragen des Konflikts mit dem Establishment dar. Es geht jetzt in diesem Jahr um ALLES!

    Nach den aktuellen Todesdrohungen gegen Gauland, Weidel und Hoecke (siehe das neue Video von neverforgetniki) wacht vielleicht auch der eine oder die andere in der AfD auf…

  15. Richtig so. Nicht wegen der 500 mio $, sondern prinzipiell, damit diese getarnten Vernegerungsorganisationen langsam austocknen. Der Betrag ist für die USA nicht das Problem, zum Vergleich:

    „70 Millionen Amerikaner sollen in diesen Tagen einen Scheck über 1200 Dollar bekommen, pro Kind gibt es 500 Dollar.“

  16. Das Virus kenne keine Grenzen, weshalb es eine international koordinierte Antwort brauche auf die Pandemie, soll uns Uschi v d L gesagt haben, meldet ntv per Breaking Laufband.
    Jetzt frage ich mich, wieso ich nicht rein aus Spaßgründen von Hamburg nach Schleswig Holstein fahren darf.
    Wenn das Virus eh keine Grenzen kennt, ist es doch eh egal.
    Dieses bescheuerte Statement hab ich übrigens vor ca 5 Tagen auf s Straßenpflaster geschrieben gesehen mit dem Zusatz: Solidarität mit Geflüchteten trotz Corona.
    Ich würde sagen, das Virus überträgt (KENNEN tut son blödes Virus GAR NIX. Das ist zu dämlich dazu. Ein Virus IST einfach. Vergleiche mit Personen unterlasse ich ) sich auch über Grenzen, wenn ein infizierter Mensch über die Grenze niest oder hustet.
    Und wenn man infizierte Menschen die Grenzen überschreiten lässt. Auch fälschlicherweise sogenannte geflüchtete Menschen.
    Das Virus kommt nicht mit Rucksack an und sagt: Hallo, kann ich rein?
    Die arbeiten alle zusammen.
    Politiker MIT dem Virus MIT „Geflüchteten“, MIT den NWO-Auftraggebern.
    Gerade Werbung bei ntv:
    Kriege kennen keine Grenzen
    Katastrophen kennen keine Grenzen
    Viren kennen keine Grenzen
    Und unsere Hilfe auch nicht…..Ärzte ohne Grenzen.
    SPENDEN SIE JETZT.

    ………MIT den NGOs

    Danke, ntv, für den Hinweis!

  17. @Babieca 15. April 2020 at 13:40

    „der äthiopische WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus, der durch China ins Amt gekommen ist

    Mal wieder China und Gesundheit. Erinnert sich wer an den rein politisch motivierten Quoten-Medizin-Nobelpreis 2015, der an die Chinesin Tu Youyou ging? Für irgendeinen Kram aus der „traditionellen chinesischen Medizin“ (TCM), der angeblich DAS Malaria-Mittel Nr. 1 ist? Der Pflanzenwirkstoff Artemisinin? Hat davon irgendwer seither wieder was gehört?“
    Warum sollte man davon wieder was hören, abgesehen davon das man es seit der Jahrtausendwende aus Hefen gewinnt? über Penicillin ist es auch still geworden.

  18. Alle diese UNO-Organisationen gehören auf den Prüfstand!
    Kann nicht sein, dass der Normalbürger des Westens zahlen muss für die Arbeit gegen sich selbst. Nur um korrupte Lobbybonzen fettzumachen.

    Zivilisatorische Neubestimmung; so mancher superreicher Globalist hat da wohl Angst vor dem kommenden Profit- und Machtverlust. Dass ein Genosse Maas von der SPD nun sofort der WHO hinterherrennt, geschenkt. Das passt doch genau zu seiner Oberraute Merkel. Globalisten sind Sozen sind korrupt.

    Widerstand! Mut zur Freiheit!

  19. Unbeabsichtigte Fake News meinerseits hier :

    Diedeldie 15. April 2020 at 14:00
    Your comment is awaiting moderation
    „Das Virus kenne keine Grenzen, weshalb es eine international koordinierte Antwort brauche auf die Pandemie, soll uns Uschi v d L gesagt haben, meldet ntv per Breaking Laufband.“

    Es war bei Euronews

    Die Werbung aber bei ntv.

    Ist halt auch alles datselbe irgendwie.

  20. Wie können sich deutsche Politluschen erdreisten das Demokratisch gewählte Staatsoberhaupt der USA ständig zu verunglimpfen, von Freiheit und Demokratie zu faseln aber Wahlen ( Thüringen) Rückgängig zu machen und berechtigte Zweifler in die Klappse zu Schicken!!!
    Mit welchem Recht also????????

  21. Hier sind noch mehr Zahlen. Da gucke mal einer durch!
    *https://www.who.int/about/finances-accountability/funding/assessed-contributions/en/

    Und hier sieht man das Investment von Bill Gates in sein Impfprogramm!
    Von nichts kommt nichts!
    https://www.who.int/about/planning-finance-and-accountability/financing-campaign/us-impact

    klimbt 15. April 2020 at 13:13
    Der Verfasser sollte vorher besser recherhcieren. Die USA zahlen an die WHO 116 Millionen Doller, China etwa die Häffte. Die Beiträge errechnen sich aus Bevölkerung und BSP. Ob die WHO in ihrer jetzigen Form überhaujpt nötig ist, kann man allerdings zu Recht bezweifeln.
    —–
    In Figure 2 sieht man die US-Beiträge zur WHO von 2010 – 2017. Und, klimbt, das wirst Du wissen, die Extrabudgetary Funds sind die Gelder, mit denen die Staaten Politik machen in den korrupten Organisationen der UNO. 2017 zahlten die USA $ 513 Millionen, Du, klimbt hast nur die fixen Beträge berücksichtigt. Schlau!

    The U.S. Government and the World Health Organization
    https://www.kff.org/global-health-policy/fact-sheet/the-u-s-government-and-the-world-health-organization/

    Donald Trump hatte auf den Betrag für 2017 keinen Einfluß, wohl aber auf die folgenden, und da wird es sich dann um $ 400 Millionen handeln.

  22. @klimbt: Das ist die direkte Übersetzung der Rede von Trump.

    Wenn man Behauptungen unserer Zeitungen nachgeht, Trump habe irgendwo ne falsche Zahl verwandt, stellt sich am Ende praktisch immer raus, dass Trumps Zahlen stimmen.

  23. Es ist schade,daß es nicht mehr Politiker,vom Schlage,Trump, gibt.
    Allerdings,wenn wir so sehen,was Mr. Trump,so alles offen legt,
    begreift man erst,in was für Dimensionen,diese korrupten Politiker,
    eingetaucht sind.
    In Afrika,wurden bisher über 1 Billion $ versenkt,die Armut,
    ist all gegenwärtig,und die Einzigsten,die davon profitieren,sind die „Mächtigen“.
    Dieser Planet ist durchsetzt,von Politikern,die nur noch in einer eigenen Welt,
    und Kaste leben.
    Deshalb braucht man sich auch nicht mehr wunder,was hier so alles abgeht,es
    gehört einfach mit zu diesem System!

  24. ich2 15. April 2020 at 14:10

    Warum sollte man davon wieder was hören, abgesehen davon das man es seit der Jahrtausendwende aus Hefen gewinnt? über Penicillin ist es auch still geworden.

    Deshalb bedarf es ja auch keines Nobelpreises.

  25. Goldfischteich 15. April 2020 at 14:35

    Ergänzung. Das sind die Extrabudgetary Funds, der WHO freiwillig gezahlte Gelder, im Jahr 2017, da war Donald Trump noch nicht fürs US-Budget verantwortlich, das wird nämlich immer mindestens ein Jahr vorher beschlossen.

    „In 2017, the latest year for which WHO has compiled reports, the United States government donated a whopping $401,108,929 USD, 40% of the total donations by member states that year. China’s donations were a much smaller $10,584,499 USD in 2017.“
    https://www.foxnews.com/world/coronavirus-us-china-who-world-health-organization-china

  26. Der Junge gefällt mir!
    Sämtlche Zahlungen gehören auf den Prüfstand.
    Aberwitzig ist auch, daß Deutschland zweitgrößter Zahler an die UN ist.
    Die Organisation der Feindstaaten Deutschlands, die allesamt mit Deutschland noch keinen Friedensvertrag geschlossen haben! Aber das paßt zum Gesamtzustand unseres Staates.

  27. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 15. April 2020 at 13:13

    Mutti Merkel wird schon einspringen. Wir schaffen das! Die Neger aus Zamunda können doch nicht auf ihre Goldketten und Pelzmäntel verzichten. Das wäre rassistisch.
    —————————————————————————-
    Eieiei, vielleicht will Trump die gar noch wecken und nach getaner Arbeit fragen … wo doch alles so schön bunt ist.

  28. Alexander Graf Lambsdorff verlangt, dass Deutschland den Zahlungsausfall der WHO übernimmt.

  29. Arent 15. April 2020 at 14:36
    @klimbt: Das ist die direkte Übersetzung der Rede von Trump.

    Wenn man Behauptungen unserer Zeitungen nachgeht, Trump habe irgendwo ne falsche Zahl verwandt, stellt sich am Ende praktisch immer raus, dass Trumps Zahlen stimmen.
    ———–
    Das habe ich eben notwendig und hinreichend nachgewiesen. Die Beleidigungen des Donald Trump durch deutsche Journalisten ist derartig plump, daß man es nicht faßt, wie solches möglich ist.

    Wer sich einen Eindruck über die UNO machen will, der lese das zeitlos gültige Buch von Pedro A. Sanjuan: Die UN-Gang. Erfahrungsbericht eines Insiders, von 2006. Hier eine Rezension:
    https://www.iz3w.org/zeitschrift/ausgaben/298_energie/rez

    Der Insider läßt kaum was aus: Über die grassierende Juden- und Israelfeindschaft auf vielen Seiten, besonders S. 164 ff., über das Oil for Food Programme, S. 167 ff. usw.

  30. @Babieca 15. April 2020 at 14:39

    „ich2 15. April 2020 at 14:10

    Warum sollte man davon wieder was hören, abgesehen davon das man es seit der Jahrtausendwende aus Hefen gewinnt? über Penicillin ist es auch still geworden.

    Deshalb bedarf es ja auch keines Nobelpreises.“
    Wieso an Malaria erkranken jährlich hunderte Millionnen warum soll man da nicht einen Nobelpreis an den geben auf den die Standartbehandlung der letzten 40 Jahren zurückgeht?

  31. „Als druff“ sagt der Hesse in so einem Fall.

    Trump hat doch die CDC, wozu braucht er den WHO-Kuffnucken?

    Der sogar bei seinen eigenen Landsleuten umstritten ist:

    Der Aktivist Kassahun Adefris von der „Äthiopischen Taskforce für Menschenrechte und Demokratie“ (EHRDTF) sagte der DW, er sei besorgt über Tedros Ernennung: „Während er Gesundheitsminister war, verloren viele Menschen ihr Leben, weil er Cholera-Epidemien vertuschte“, so Adefris. „Aus meiner Sicht ist es sehr fragwürdig, jemanden für diese Posten zu nominieren, der solche Fehler begeht.“
    .
    Auf Twitter gibt es einen Account mit dem Namen: „@NoDrTedros4WHO?“, also etwa „KeinDrTedrosFürWHO“. Dort wirft man Tedros fehlenden Respekt vor Menschenrechten vor und nennt seine Wahl zum WHO-Chef ein Desaster und ein Zeugnis der Vetternwirtschaft in der WHO.
    (…)

    https://www.dw.com/de/dr-tedros-nur-im-ausland-ein-prophet/a-38974699

    https://www.dw.com/image/38953622_303.jpg

  32. Babieca 15. April 2020 at 14:37

    Interessant. Die Top-Drei-Zahlemänner (gerundet) der 194 WHO-Mitgliedstaaten:

    Nr. 1: USA (57.8 Mio) – jetzt futsch!
    Nr. 2: China (26.7 Mio)
    Nr. 3: Deutschland (14.5 Mio)

    https://www.who.int/about/finances-accountability/funding/AC_Status_Report_2020.pdf?ua=1
    ————
    Sehr witzig, Babieca!

    Germany contributes 115 million EUR to WHO to reach global health goals
    https://www.who.int/about/planning-finance-and-accountability/financing-campaign/germany-2018-contribution

    Mit schönem Foto der Raute im Gespräch mit Dr. Tedros, Berlin 2018

  33. Der Sitz dieser Institution ist Genf, eine der teuersten Städte der Welt.
    Der gehört in eines der versifften Shitholes (z.B. Dehli) verlegt, da wären dann
    die WHO-Fachleute direkt konfrontiert mit den Folgen von ungezügeltem Bevölkerungszuwachs, seltsamer Kultur und Religion (Kasten), mangelnder Hygiene, usw.
    Aber dort wollen die frisch aus dem Dreck entkommenen Emporkömmlinge aus Afrika bestimmt nicht hin.
    Das Leben in der Schweiz ist einfach schöner, und an jeder Ecke ist eine Bank, wo man die Schmiergelder von der Pharmaindustrie bunkern kann.

  34. Blimpi 15. April 2020 at 14:37
    Völlig korrekt! Die anglo-amerikanische Finanzmafia hat überall Organisationen und Netzwerke aufgebaut, welche ausschliesslich ihren Interessen dienen. Nach vornehin geben sie vor, den armen Ländern zu helfen und hintenrum stecken sie das Geld in die eigene Tasche.
    Trump deckt diese teuflischen Machenschaften auf. Deshalb wird er vom Altparteienkartell und ihren Systemmedien so gehasst.

  35. @ erich-m 13:53

    Was sollten denn die UNO und ihre genauso suspekten Anhängsel einem DT heimzahlen können?
    Halten Sie ihn für egoistisch, weil er gesagt hat: „Mein Land zuerst“?
    Einen solchen Staatschef wünsche ich mir, den bekommen wir aber nicht, weil Merkels Staats-TV mit Erfolg die AfD unterdrückt. Von den linken Print-Medien rede ich nicht, denn die muss ich ja (noch) nicht zwangsbezahlen.
    Ich wünsche DT eine krachende Wiederwahl, Gesundheit, ein langes Leben, gute Leibwächter und ein weiterhin entspanntes Verhältnis zu Putin.

  36. AufrechterWutbuerger 15. April 2020 at 13:13; Im Gegenteil, von unseren Regierigen wurden noch Hunderte, wenn nicht Tausende aus dem Hauptepidemiegebiet extra eingeflogen.

    Babieca 15. April 2020 at 13:25; Ich hoffe, er dreht auch demnächst der Obergaunerei UN den Geldhahn zu.
    @15. April 2020 at 13:40; Ist wie mit Homöopathie, bei kleineren Sachen mag das durchaus Erfolge erzielen, ohne grosse Nebenwirkungen zu erzeugen. Bei heftigen Krankheiten klappt das leider nicht mehr.
    Ganz ablehnen muss man die TCM dann, wenn dafür geschützte Tiere gewildert werden, Elefanten, Nashörner, Tiger fallen mir da zuerst ein, gibt aber sicher noch Dutzende andere.

    Blimpi 15. April 2020 at 14:37; Im Gegenteil, diese Bio, wenns überhaupt reicht, hat eher zu mehreren Mio zusätzlich Hungernden geführt. Insofern muss man den Despoten schon fast dankbar sein, wenn sie den grössten Teil für sich genommen haben, statt ihn den armen zu geben.

  37. @Goldfischteich
    Ich hätte mir auch nicht vorstellen können, dass wir nur 14,5 Mio zahlen. Wirkt abstrus wenig.
    115 Mio macht schon mehr Sinn.

    Trump ist Top, wie so oft.
    Ich bin immer wieder überrascht, wie er mit einzelnen Aktionen dem Establishment richtig eins drüber brät. Allein an der Aktion sieht man wieder, dass er im Grunde unabhängig reagiert.

  38. Goldfischteich 15. April 2020 at 15:04

    – Sehr witzig –

    ;))

    Die Zahlen sind ja ausweislich der zitierten Tabelle nur die Fälligkeiten – also die Grundgebühr – für dieses Jahr, Stichmonat März 2020. Daß die in Wahrheit viel höher sind, was durch ein ungeheuer verschachteltes Mehrfachsystem, in dem munter mal die Beiträge für zwei Jahre, mal die für eine Dekade und mal die einer zusätzlichen „Einzelzahlung“ der Staaten durcheinandergeschmissen werden, um massiv und bewußt Intransparenz herzustellen, ist der Heuler an diesem System.

    Sicher ist nur eins. Deutschland zahlt immer. Und viel.

  39. Eine ähnliche Denkweise- und Handlungsweise wie die Donald Trumps „America first!” wäre auch gut für Deutschland:
    „Deutschland zuerst (und auch über alles)”

    Nur in einer Welt starker Nationen können die vitalen Interessen derer Völker gewahrt bleiben; globale Solidargemeinschaften belasten die Starken und ermutigen die Schwachen, nur immerfort fauler zu werden. Fühlen sich alle Nationen sich selbst zuerst verpflichtet und vertrauen nicht auf lächerlich humanistische Tümelei, wird auch keine so weit ins Hintertreffen geraten, daß sie dauerhaft auf Hilfe angewiesen bleibt.

    Erstrebenswert ist eine Welt starker, souveräner, durch funktionierende Grenzen geschützter Nationen, die allenfalls in vernunftorientierten Handelsbünden miteinander verbunden sind und nur solange, wie dies für alle Seiten lohnend ist.

    Starke Nationen wie die USA sollten sich und ihre Bürger jetzt sofort aus Bündnissen befreien, die sich mit den Jahren als unfair, weil einseitig belastend, erwiesen haben — EU, Nato und WHO sind gute Beispiele — , und dabei rigide vorgehen, was die Setzung von Austrittsterminen betrifft.

    Wie weit es gehen kann, wenn ein Land die Kontrolle über seine Staatsgrenzen aufgibt, sieht man am Beispiel Großbritanniens: in den großen Städten allerorten Neger und Mohammedaner, in London nur noch 40 Prozent weiße Briten, die die Mehrheit der Parasiten ernähren müssen und sich dabei nicht mehr ihres Lebens sicher sein kann; London hat mittlerweile traurige Bekanntheit als Großbritanniens Hochburg der Kriminalität gegen Weiße erlangt.

    Das traditionelle Großbritannien findet man dort nur noch auf dem Land, wie auch hierzulande gutes deutsches Leben nur noch in den ländlichen Teilen zu finden ist; Städte wie Berlin, Köln oder Wuppertal sind so neger- und mohammedanerverseucht, daß man sie nur noch als widerliche Drecklöcher bezeichnen kann.

  40. Ich mag den Mann!

    er hat als Unternehmer bewiesen, was er kann.

    Fährt man von Miami nach Fort Lauderdale, auf der {1} kommt man an einem Trump-Hotel nach dem anderen vorbei. Na und in NYC der Trum-Tower – einfach nur geil

    Please Donald – kick Merkel!

  41. Das macht der WHO vermutlich gar nichts aus. Ich würde mich nicht wundern, wenn Merkel schon im Hosenanzug parat steht um mitzuteilen, daß Deutschland selbstverständlich die nun wegfallenden Zahlungen der USA übernimmt.

  42. Ich nehme an, daß die USA wissen, wie viel sie an die WHO überweisen.
    Die 400 bis 500 Millionen Dollar pro Jahr werden wohl stimmen.

    Es gibt Pflichtbeiträge und freiwillige Beiträge.

    https://www.nzz.ch/international/coronavirus-krise-die-who-hofiert-china-und-ignoriert-taiwan-ld.1550313
    Die wichtigste Finanzierungsquelle der Organisation sind freiwillige Beiträge der Mitgliedsländer, die in der Finanzperiode 2018/19 35 Prozent der Gesamteinnahmen ausmachten. Die Vereinigten Staaten standen bei diesen Beiträgen mit über 30 Prozent mit Abstand an der Spitze, vor Grossbritannien, Deutschland und Japan. Peking kam gerade einmal für 0,44 Prozent der freiwilligen Beiträge an die WHO auf. Das ist weniger als die Hälfte des Schweizer Beitrages.

  43. Um diesen islamisch dominierten Abtreibungsföderhaufen an WHO ist es nicht schade; der Westen zahlt, der Islam bestimmt nach den NGOs Zielsetzungen.
    Der Präsident Trump hat Rückrat.

  44. Der Mann ist einer der ganz wenigen Präsidenten seines Landes der „Ernsthaft versucht“ seine gegebenen Wahlversprechen einzuhalten und umzusetzen! Er führt einen verzweifelten Kampf gegen den von den linken Demok-ratten betriebenen „Deep State“! Und ich drück ihm die Daumen das er die Wahl im November mit überwältigendem Ergebnis gewinnt…..!

  45. leider fällt auch Herr Trump der Corona-Hysterie zum Opfer. — Vergliche man die Zahlen der Grippetoten der Vorjahre mit der Zahl der Corona — und Grippetoten in diesem Jahr , ergäbe sich wohl keine grosse Veränderung. —

    Bei der Zahl der Corona-Toten müsste natürlich die Zahl der Menschen , die sowieso gestorben wären an anderen Leiden und Krankheiten, abgezogen werden. –

    Keinesfalls gibt es Differenz , die das wirtschaftliche und menschliche Zugrunderichten vieler Menschen rechtfertigt. —

  46. Und wieder meldet sich da jemand zu Wort, der anscheinend nicht kapiert hat, wie es läuft. „America First“ lautet das Motto von Donald Trump und nicht: „Alle hassen die USA und ihren Präsidenten aber man bedient sich trotzdem gerne am Geld der amerikanischen Steuerzahler.“ Diese Zeiten sind, zur Enttäuschung seiner fanboys, seit Obamas Abgang endgültig Geschichte. Aber ähnlich wie so mancher „Gutmensch“, hat auch Guterres immer noch nicht verstanden, dass der POTUS ausschließlich Politik für SEIN Volk macht. Und das noch für mindestens 4 weitere Jahre. Soll er doch mal Merkel um Geld fragen. Die Kanzlerin der Herzen gibt sicher gerne und reichlich. Nicht ohne Grund lautet die Devise hier doch schon seit Jahren: „Nie wieder Deutschland!“ Außerdem sind 87% der Wähler dauerjeck vor Glück, die halbe Welt bist zur eigenen Selbstaufgabe und mit allen nur erdenklichen Mitteln retten zu dürfen. Da kann man als betreuter Bürger also ruhig mal den Gürtel enger schnallen und die paar Euro für die WHO abdrücken. Danach fühlt man sich gleich auch viel besser. Und nicht nur das, sondern auch moralisch auf der richtigen Seite. Getreu dem Merkelmotto: „Wir zahlen das“.

  47. Sehr gute Entscheidung, Mr. Trump ! Ähnlich sollte auch jeder seine Mainstream-Abos durchforsten und kündigen, denn so lässt sich am einfachsten Geld sparen, ohne auf etwas verzichten zu müssen.

  48. pro afd fan 15. April 2020 at 15:44

    Trump deckt diese teuflischen Machenschaften auf. Deshalb wird er vom Altparteienkartell und ihren Systemmedien so gehasst.

    Der letzte der das tat und damit die ganze Welt gegen sich brachte, hat sich 1945 nach vergeblichem Kampf gegen diese Teufel erschossen.
    Ich hoffe, Donald ist gut geschützt. Aber bis jetzt scheint er alles richtig zu machen.

  49. EGAL: die WHO gehört ja sowieso der UN, und etwas korrupteres und Mohamedaner-Gesässkriecheres wie die UNO gibt es sowieso nicht auf dieser Staubkugel!!!

  50. Diese ganzen Weltorganisationen braucht man genauso wenig wie den EU-Wasserkopf in Brüssel. Alles nutzlose geldabgreifende NWO Vorposten ohne jede Lebensleistung! Trump macht es genau richtig, diese korrupten Organisationen den Geldhahn zudrehen um den Sumpf trocken zu legen.

  51. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Virus absichtlich von der WHO verharmlost wurde, damit er sich verbreitet. Er sollte besonders die USA treffen, um die Wiederwahl von Donald Trump zu verhindern.

  52. Apologet 15. April 2020 at 19:36

    EGAL: die WHO gehört ja sowieso der UN, und etwas korrupteres und Mohamedaner-Gesässkriecheres wie die UNO gibt es sowieso nicht auf dieser Staubkugel!!!

    Die UN ist die Vereinigung der ehemaligen Kriegsgegner Deutschlands und stehen defacto noch immer mit uns im Kriegszustand. Es herrscht lediglich Waffenstillstand.
    Und wir sind auch noch der zweitgrößte Einzahler in diesen Lumpenhaufen!
    Man oh man, was könnten unsere Armen reich sein!

  53. Die WHO bekommt, was sie verdient
    Ein unfähiger teurer Haufen
    Ineffektiv, schlechte Prognosen und Posten für unfähige Emporkömmlinge aus der Dritten Welt

  54. Das war der 1. Streich, der 2. (die UNO) folgt hoffentlich als nächste gleich.
    Regierungen sind über ein Heer von Botschaftern weltweit verknüpft und können ganz nebenbei jedes Thema diskret mit allen Regierungen besprechen und auch gemeinsame Lösungen finden.
    Es braucht diese supernationalen Parlamente gar nicht, ausser zum wegloben von ungeliebten oder unfähigen Politkonkurenten. Im Schlusseffekt erhalten wir damit nur ein konfliktschürende, intrigierende, durch und durch unnütze und Steuergelder vernichtende Politarmada.
    Das dies karrieregeile, Politiker und naive Gutmenschen anderst sehen, ist mir bewusst und geht mir am A. vorbei. Unser Beitritt zur UNO war ein Fehler, aber ganz im Sinne, auch unserer Politiker.

  55. Seit Jahren ist bekannt, dass die UNO, die WHO und all deren Ableger gegen die freien westlichen Länder kämpft.

  56. Die WHO war bei ihrer Gründung schon Müll, ebenso wie die UNO. Und wenn ich an die Türkei in der Nato denke, zweifle ich an der NATO

  57. So, jetzt haben wir den Beweis.
    Habe gerade eine Petition von der linken Soros-Internetorganisation Avaaz bekommen. Sie bittet um eine Unterschrift, damit die WHO gerettet wird. Habe diesen Müll sofort gelöscht.
    Weg mit diesen Verbrecherorganisationen EU, UN, WHO.

  58. @pro afd fan 15. April 2020 at 20:48

    „Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Virus absichtlich von der WHO verharmlost wurde, damit er sich verbreitet.“
    2009 hat die WHO genau das selbe gemacht damals hat man ihr noch Panikmache vorgeworfen.
    Was ist verharmlosen wen man schreibt hier ist was gefährliches aber es ist keine Pandemie weil es bisher nur in China ausser Kontrolle ist?

Comments are closed.