Eine halbe Minute lang mit einer geeigneten Spülung "Happy Birthday to you" gurgeln, beseitigt oder zumindest reduziert die Virenlast im Mund- und Rachenraum

Von DER ANALYST | Obwohl wir seit einem Jahr von den Systemmedien 24 Stunden am Tag mit dem Thema „Corona“ und den Infektionsschutzmaßnahmen gehirngewaschen werden, hört und liest man kaum etwas über das Thema „präventives Gurgeln“.

Bekanntermaßen verläuft eine Infektion mit Corona-Viren in den weitaus meisten Fällen entweder symptomlos oder mit nur leichten Beschwerden. Zunächst finden sich die Viren nur im Mund- und Rachenraum. Abhängig von der Immunlage kann es dann zur weiteren Ausbreitung kommen.

Aufregung über Beitrag auf „Antenne Thüringen“

Am 12.04.21 veröffentlichte „Antenne Thüringen“ einen Beitrag, in dem der Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin, Professor Dr. Klaus Zastrow, die Behauptung aufstellte, dass wir niemals einen Lockdown gebraucht hätten, wenn die Politik von Anfang an „präventives Gurgeln“ mit einem Schleimhaut desinfizierenden Mittel empfohlen hätte. Die Viren würden im Mund- und Rachenraum abgetötet, deshalb komme es nicht zu einer entsprechenden Viruslast, so Zastrow.

Infrage kommt hier vor allem eine Betaisodona Lösung, dabei handelt es sich um ein synthetisches Jod.

„Wenn wir die Viren jetzt schon im Mundraum abtöten, dann können Sie nichts mehr ausscheiden, dann ist Ende der Epidemie. Wir haben die Viren abgetötet, es geht um die Desinfektion der Mundhöhle. (…) ich kann dem nächsten ins Gesicht spucken und er wird nicht mehr erkranken“

(Professor Dr. Klaus Zastrow im Interview mit „Antenne Thüringen“)

Der Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin berichtete in seinem Interview mit „Antenne Thüringen“, dass die Reaktion der Politik auf seinen Vorschlag sehr verhalten war.

„Die Politik schweigt das einfach tot, Ramelow habe ich es auch geschrieben, also die wissen das alle und da fragt man sich, offenbar wollt ihr das, dass die Pandemie noch ein bisschen weitergeht“.

(Professor Dr. Klaus Zastrow im Interview mit „Antenne Thüringen“)

„Kettenbrief“ in den sozialen Netzwerken

Kurz nach der Veröffentlichung des Beitrags war in den sozialen Netzwerken folgendes zu lesen:

„In Antenne Thüringen wurde gestern Morgen ein Beispiel ausgestrahlt, das durch gurgeln mit Lysterin, Odol, 2% Kochsalzlösung mit zusetzen, das Coronavirus zu 100 % abgetötet wird. So könnte in kurzer Zeit die Pandemie zu Ende sein. Im laufe des Tages hat Antenne Thüringen dazu recherchiert und sich eine 2. und 3.Meinung eingeholt. Virologen der Humboldt Uni haben das bestätigt und das auch durch mehrere Studien, die gemacht worden nachgewiesen. Die Vereinigung der Niedergelassenen Zahnärzte in Deutschland hat das auch bestätigt, da sie das Gurgeln schon seit Beginn der Pandemie anwenden. Sie können nachweisen das sich in Zahnarztpraxen in Deutschland dadurch weder ein Patient noch ein Artz oder Mitarbeiter infiziert hat. Dieser Beitrag von Antenne Thüringen ist von der Polikik nicht gewollt und Antenne Thüringen darf Ihn nicht mehr senden. Das alles entspricht der Wahrheit, wurde gestern zwischen 7 Uhr und 8 Uhr gesendet und mit der 2. Und 3. Meinung zwischen 16 Uhr und 17 Uhr. Bitte schnellstmöglich und so viel wie möglich weiterleiten.“

Die einzig logische Erklärung für diese Zeilen ist, dass der Beitrag kurz nach seiner Veröffentlichung aus irgendwelchen Gründen nicht mehr erreichbar war. Falls das so gewesen ist, hat die Redaktion das, nachdem der Kettenbrief viral ging, wieder rückgängig gemacht und in einer „Stellungnahme in eigener Sache“ festgestellt: „Niemand hat uns einen Maulkorb verpasst“. Eine weitere Erklärung für die Gründe des Verwirrspiels wurde nicht geliefert.

Studie über Mundspülungen aus der Drogerie

Im Interview mit „Antenne Thüringen“ berichtet die Biomedizinerin Toni Luise Meister von der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen des umstrittenen Beitrags zudem über eine Studie, die Mundspülungen aus der Drogerie auf ihre Fähigkeit getestet hat, Corona-Viren zu inaktivieren.

Die wichtigsten Resultate:

  • Die Gurgellösungen töten Virusmaterial, welches sich im Rachen frei außerhalb der Zellen befindet
  • So kann das Anstecken anderer durch Husten oder Niesen weitgehend verhindert werden
  • Empfohlen wird das Gurgeln 2 bis 3 Mal pro Woche
  • Entweder mit Produkten auf Basis ätherischer Öle (z.B. Listerine) oder Iodbasis (z.B. Betaisodona)
  • Auch möglich ist das Gurgeln mit einer Kochsalzlösung, allerdings ist dies weniger effektiv

Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS


 

Warum ignorieren Politik und Medien größtenteils das Gurgeln?

Das, was über diese Maßnahme im Internet zu finden war, deutet auf eine Wirksamkeit des „präventiven Gurgelns“ hin. Deshalb ist es höchst erstaunlich, dass angesichts unserer „epidemischen Notlage von nationaler Tragweite“ nicht intensive Studien zu diesem Thema betrieben werden.

Nach dem, was wir bisher wissen, dürfte ein allgemeines „präventives Gurgeln“ mit einem geeigneten Mittel ein Schneise der Verwüstung in die Infektionskette schlagen. Wenn das so ist, würde das eine drastische Reduzierung der 7-Tage-Inzidenz, der stationären Behandlungen von COVID-Patienten und eine Entlastung der Intensivstationen und damit das mögliche Ende der Pandemie bedeuten.

Gleichzeitig wäre allerdings auch die Notwendigkeit der flächendeckenden Impfungen infrage gestellt. Und hier liegt wohl der „Hase im Pfeffer“, warum dem Thema nicht mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird. Big Pharma will sich sicherlich nicht die Milliardengewinne aus dem weltweiten Impfgeschäft von einer vergleichsweise spottbilligen Jodlösung kaputt machen lassen.

Wenn Sie diese Methode der Prävention anwenden möchten, konsultieren Sie am besten einen Arzt oder Apotheker und fragen nach dem richtigen Mittel und der richtigen Verdünnung.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

145 KOMMENTARE

  1. Präventives Gurgeln!

    Der Todfeind der Fauna in Karla Lauterbachs Mundhöhle.

  2. Ich mache das ja bekannterweise so, dass ich immer Kamille im Haus habe. Wenn mich was befallen hat, dann merke ich das in den Gaumenmandeln (Rachenmandeln habe och nicht mehr). Das hat der liebe Gott eigentlich gut eingerichtet.
    Sobald ich in den Gaumenmandeln nur den leisesten Hauch spüre, gurgel ich sofort heiß Kamille. Dann setzt sich die Mikrobe nicht durch.

    Sonst hieß es eben. Gaumenmandeln, Schupfen, Husten, u. U. 2 Wochen, gnadenlos. Deshalb steh ich auch nachts auf wenn ich nur das Geringste an den Gaumenmandeln spüre. Aber mehr als Kamillentee habe ich noch nie benutzt, auch letztes Jahr nicht. Ich benutz immer nur Hausmittel von Mama und Oma.

  3. Urmel1970 19. April 2021 at 06:05

    „Ölziehen ist genau so effektiv und sorgt noch mehr für Wohlbefinden! Probiert es aus.“

    Was bitte, Urmel1970 , versteht man denn unter Ölziehen ?

  4. Wenn das mit dem Gurgeln stimmt, dann können sich viele in Politik und Pharmaindustrie warm anziehen.
    An die Schadenersatzklagen vielfältiger Unternehmen mag ich erst gar nicht denken.

    Was meinst Du denn dazu, Jens ?

  5. „…Viren…im Mundraum abtöten…nichts mehr ausscheiden…Desinfektion der Mundhöhle“

    in der noch rel. rational-wissenschaftlich diskutierten anfangszeit der c-sache
    habe ich irgendwo im radio – wahrscheinlich vor der Umstellung auf NDRimpfo – gehört,
    dass auch das haeufige schneuzen (lokales vulgo „den schnodder/rotz runterziehen“)
    die schleimhaeute, rachen und hoehlen der mitunter weitgehend hohlen kopfschale
    von schleim, sekreten, und unerwuenschten bakterien/viren/untermietern befreit,

    BEVOR die viecher in masse den hals runter in bronchien und lunge gelangen.
    tatsache ist, dass draussenarbeiter wie radfahrer, bauhauptgewerbe, bauern etc.
    allein wegen der temperaturunterschiede / feuchtekondensation haeufig abkoddern.
    diese physische reinigung mit regelmaessigem chemischem gurgeln zu verbinden,
    ist mir wie eine nasenspuelung mit salzwasser bisher nicht schlecht bekommen.

    aber sie ist eigenverantwortet, gratis, nicht beim arzt/apotheker, und unkontrollierbar.

  6. @jodikons „Was bitte, Urmel1970 , versteht man denn unter Ölziehen ?“
    Hallo, kurz geschrieben. Zunge mit Schaber reinigen, danach 20 Minuten ein Esslöffel Öl in den Mund nehmen und im Mund hin und her bewegen, nicht hinterschlucken. Danach ausspucken, nich in den Abfluss, sondern in ein Papiertuch, dieses wiederum in den Müll geben. Mund danach mit warmen Wasser ausspülen.

  7. Schon mal bei Halsentzündungen 30 Sekunden Eigenurin gegurgelt?

    Klingt eklig aber der Schmerz klingt ab und zwar rasch.

  8. Nicht die Ursache und deutsche Politik ist schuld: Nein, die Opfer sind schuld.

    „Steinmeier: 80.000 Corona-Tote haben „tiefe Wunden geschlagen“

    Zumindest RND korrigiert mal Steineimers Grussaugust-Slang („Narrentief“):
    „Deutschland gedenkt den etwas 80.000 Toten, die an oder mit Corona gestorben sind.“
    HAttps://www.rnd.de/politik/steinmeier-80000-corona-tote-haben-tiefe-wunden-geschlagen-RTZL523MLMCAC2KCML7FHIV2MM.html

    Also doch „an oder mit“. inkl alle 12500 z zt bekannten mutationen/kombinationen.
    und wieviele starben in diesem zeitraum zu vor-corona zeiten an irgendwas ?

  9. Frau Dr Merkel desinfiziert den Rachenraum regelmäßig mit Alkohol. Für sie ein probates Mittel seit der Jugend.

  10. Ich gurgele täglich solang ich denken kann. Offenbar hilft es. Dass einfache Mittel totgeschwiegen werden, ist klar. Die Pandemie ist längst vorbei, wenn sie denn überhaupt eine echte war. Wie sonst könnten sich diese verbrecherischen Dilettanten die Taschen vollstopfen, ihre Machtgeilheit befriedigen, den great reset durchsetzen, dem Michel noch ein paar Millionen sogenannter Flüchtlinge unterjubeln und andere Nettigkeiten?

  11. Eine Freundin hatte in der Schwangerschaft eine eitrige Mandelentzündung. Antibiotikum nicht möglich. Der Arzt empfahl gurgeln mit heißem Schnaps… sie war nach zwei Tagen wieder fit.
    Ich habe das einige Jahre später selbst ausprobiert. Gebirgsenzian ist das Mittel der Wahl 😉

    Bakterien und Viren sind da natürlich erst mal nicht zu vergleichen, aber ein Versuch ist es alle mal wert. Gurgeln hat keine Nebenwirkungen. Gut, dem doofen Deutschen muss man allerdings wahrscheinlich einen Gurgelplan nach Gurgelverordung ( Guve)und Rachenspülgesetz (Raspüg) vorschreiben. Aber sonst könnte das eine weitere Möglichkeit sein, den Irrsinn endlich zu stoppen.

  12. @ Eurabier
    Tatsächlich gibt es kaum ein besseres Desinfektionsmittel als Eigenurin. In meiner Kindheit wurde ich Zeuge, wie ein Bauer sich beim Mähen mit der Sense eine böse Schnittverletzung an der Hand zuzog. Er ließ daraufhin in aller Seelenruhe seine Hose herunter und schiffte sich auf die Verletzung. Er hat bis an sein Lebensende (weit über neunzig Jahre) nie eine Impfung über sich ergehen lassen.

  13. Unser Zahnarzt ist ein richtiges schwäbisches Cleverle und gibt seit Jahren aus mehreren Gründen jedem Patienten vor der Behandlung diese Mundspülung

    Wir selber haben schon einige Hektoliter vom Rossmann gegurgelt und klar hilft das gegen Viren, für die Erkenntnis brauche ich keine Bänkerausbildung…lol

  14. Bis auf Russland haben wir jetzt die BRICS durch: China als B-Waffenproduzent, dann Südafrika und Brasilien und jetzt, ganz neu im Pogrom, die Doppelmutation aus Indien, gegen die die früheren Impfungen wirkungslos sind….

    Tja, ich habe nie eine Spritze gegen Schnupfen bekommen, weil es keine dagegen gibt.

  15. Da ich die Bücher meiner Eltern übernommen habe steht hier auch ein Buch über Urin als Hausmittel. Ich meine von Carmen Thomas, also der mit Schalke 05 und die den WDR Ü-Wagen moderiert hat, Habe ich damals oft gehört (wie den Haller im Mittagsmagazin). Ich habe aber in das Buch noch nie rein gesehen.
    Ich weiß, dass Yogis (in Indien) Urin trinken sollen und weiß auch seit meiner Zivildienstzeit: Urin ist steril.
    Als daher ein Kommilitone mal im Studentendorf entrüstet darüber war, dass er einen Neger dabei erwischt hatte, dass der unter der Dusche urinierte (1974).konnte ich ihm sagen, dass das zumindest nicht krankheiterregend, sondern desinfizierend sei. Wenn es bei Fremdurin nicht etwa anders ist.

  16. Bierologe 19. April 2021 at 06:58

    Erich-m wird uns sagen, daß das Scharlatanerie ist.
    ———————————————————–
    Der Scharlatan soll bleiben wo der Pfeffer wächst.
    Seine Gehirnfürze sind nur für geistig
    Behinderte relevant.

  17. Meine Familie und ich konnten jede Krankheit, an der Viren /Bakterien beteiligt sind, seit über 10 Jahren mit Gurgeln oder Trinken von MMS (Chlordioxid) oder Wasserstoffsuperoxid, innerhalb von 1-2 Tagen, besiegen. Beide Stoffe sind wirkungsvoll und vollkommen gefahrlos bei entsprechend verdünnten Mengen. Sehr empfehlenswert. Bei Interesse mal nach MMS und Wasserstoffsuperoxid googlen.

  18. Mein Post von gestern – Düsseldorf: Polizei …

    Felix Austria 18. April 2021 at 15:30
    jeanette 18. April 2021 at 15:21

    Gurgeln mit Mundwasser (Lister…) hilft auch.

  19. @ jodikons 19. April 2021 at 06:46
    Man sagt auch Öl schlürfen also den Mundraum zb mit Distelöl o. Ä. ausspülen . Soll auch den Körper entgiften . Schaden tut es auf jeden Fall nicht .

    Denke schon dass eine gute Mundhygiene die halbe Miete bei der Vorbeugung von vielen Krankheiten und Infektionen ist . Aber was will man erwarten wenn der größte Gesundheitsexperte der Nation schon die grassierende Mundfäulnis öffentlich zur Schau trägt .

  20. Präventives Gurgeln mit Kochsalzlösung gehört zu meinen üblichen Abwehrmitteln gegen Erkältung und grippalen Infekt. Da es meist zuerst in der Nase kitzelt ( hatschi ) spüle ich mit einem speziellen Kännchen die Nase und die Nebenhöhlen mit Kochsalzlösung und Gurgle hinterher. Wenn man etwas auf seinen Körper und Erkältungsanzeichen achtet, haut man damit fast jede Erkältung weg, bevor sie überhaupt zustande kommt.
    Wenn ich meine Tips weitergebe, bekomme ich oft zu hören „ ihgitt Salzwasser durch die Nase in den Rachen laufen lassen, das könnte ich nicht „ .

    Es ist schade, dass viele Menschen das ablehnen und lieber 10 Tage mit einer schweren Erkältung rumlaufen.

    Dieser Artikel hier bei Pi-News stimmt mit meiner persönlichen Erfahrung von Jahrzehnten in der Erkältungsabwehr überein. Den Tip dazu bekam ich mal von einem Heilpraktiker und auch von meiner Oma. „ Mein Grossvater hat das Salzwasser spülen und gurgeln wohl Zeit seines Lebens zur Erkältungsabwehr und Desinfektion immer erfolgreich genutzt.Sicher ist das kein Allheilmittel, aber Grundlage einer möglichen Hygiene, die erfolgreich Corona eindämmen kann.

    Es gibt ha auch genauso einfache Mittel um sich vor Fusspilz zu schützen. Badeschlappen tragen und nachdem Schwimmbad den Zwischenraum der Fusszehen trocken frottieren.

    Oder gegen Karies. 2-3 täglich Zähne putzen.

    Vielleicht sollten wir den Tip mit der Rachendesinfektion in den Foren und per Sozial Media verbreiten und die Eindämmung von Corona wirklich selbst in die Hand nehmen.

  21. Diese einfache Lösung darf einfach nicht weiter propagiert werden. Sie würde die machtgierigen Politiker entlarven, die den Bürger gängeln und der Pharmaindustrie auf viele Jahre gigantische Gewinne garantieren. Wobei dei Frage ist, wie weit Politiker am grossen Geschäft beteiligt sind, wenn sie schon mit Cent-Artikeln Hunderttausende nebenbei einstecken. Aus dem gleichen Grund darf auch der Stöcker-Impfstoff nicht zum Einsatz kommen. Wenn es sich wirklich um eine menschheitsbedrohende Seuche handeln würde, so würde die Politik jedes, aber auch wirklich jedes Mittel – ob Gurgellösung oder Stöcker-Impfstoff -versuchen, der Pandemie Herr zu werden.

  22. Wasserstoffperoxid (3%ige Lösung) dürfte auch gut helfen. Das hilft nicht nur gegen Viren, sondern auch gegen Rotweinflecken im Teppich.

  23. @Pin Pan 08:17 Uhr
    Stimmt genau, Kochsalzspülungen der Nase kenne ich noch von meinem Großvater, es hilft. Damit ist kein Profit zu machen, auch mit Gurgeln gibt es keine Milliardengewinne für die Pharmaindustrie.
    Die Corona-Impfung schützt nicht vor einen Infektion, sondern mildert nur den Verlauf. Rein theoretisch könnten 100% der Bevölkerung geimpft sein, und es gäbe nach wie vor eine Pandemie oder Inzidenzen von 100 pro 100.000 Einwohner, das „Spiel“ könnte also bis in alle Ewigkeit weitergehen, und falls das mit den 100 Inzidenzen nicht mehr hinhaut, reduziert man einfach den Inzidenzwert auf 50 oder 25 oder 10 …..

  24. Pit Pan 19. April 2021 at 08:17

    Statt Kochsalzlösung ist auch die Einnahme von drei steifen Grogs vor dem Schlafengehen ein probates Mittel, jedenfalls habe ich damit gute Erfahrungen gemacht.

  25. Die Gürtellösung „Listerine“ wird von Johnson &Johnson produziert.
    Die haben doch auch einen Impfstoff gegen Covid entwickelt, der momentan nicht nach Europa ausgeliefert wird.

  26. Der Fairneß halber muß man aber anmerken: Wenn man nach den Begriffen „Corona“ und „Gurgeln“ googelt, erscheinen zahlreiche Berichte der ÖR, die das Gurgeln befürworten. Selbst unsere Gesundheitsministerin befürwortet das einem Bericht zufolge.

  27. Bitte kopieren und in Netzwerke weiterleiten:

    Coronaabwehr durch Mundhygiene:

    Am 12.04.21 veröffentlichte „Antenne Thüringen“ einen Beitrag, in dem der Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin, Professor Dr. Klaus Zastrow, die Behauptung aufstellte, dass wir niemals einen Lockdown gebraucht hätten, wenn die Politik von Anfang an „präventives Gurgeln“ mit einem Schleimhaut desinfizierenden Mittel empfohlen hätte. Allein das Gurgeln mit Lysterin, Odol oder 2% Kochsalzlösung soll denn Mund ? % virenfrei machen. Man spricht von einer deutlichen Senkung der Virenlast schon bei Gurgeln 3 mal die Woche, sodas der Körper Coronaviren dann leichter abwehren kann und eine natürliche Immunabwehr aufbaut.

    Ich bitte den Leser dieser Zeilen mitzumachen.

    Kümmern wir uns selbst mit einfachen Mittel um das Problem Corona und tun dabei gleichzeitig etwas für unsere Mundhygiene. Dieses Experiment kostet uns alle fast nichts und schadet niemandem.

    Sollten wir damit erfolgreich sein, ist Corona beendet.

  28. Text kopieren und in Sozial Media verbreiten oder selber Info schreiben:

    Info Bitte weiterleiten:

    Coronaabwehr durch Mundhygiene:

    Am 12.04.21 veröffentlichte „Antenne Thüringen“ einen Beitrag, in dem der Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin, Professor Dr. Klaus Zastrow, die Möglichkeit darstellt, mit „präventivem Gurgeln“ Viren auf der Schleimhaut abzutöten. Allein das Gurgeln mit Lysterin, Odol oder 2% Kochsalzlösung soll denn Mund ? % virenfrei machen. Man spricht von einer Desinfektion und deutlichen Senkung der Virenlast schon bei Gurgeln 3 mal die Woche, sodas der Körper Corona dann leichter abwehren und eine natürliche Immunabwehr aufbauen kann.

    Ich bitte den Leser dieser Zeilen einfach mitzumachen.

    Kümmern wir uns selbst mit einfachen Mittel um das Problem Corona und tun dabei gleichzeitig etwas für unsere Mundhygiene. Dieses Experiment kostet uns alle fast nichts und schadet niemandem.

    Sollten wir damit erfolgreich sein, ist Corona vielleicht beendet.

  29. Absurder Quatsch! Das Virus befindet sich nicht nur im Mund/Rachen sondern bei einer Infektion dann auch in den Kiefer-, Nasen-Nebenhöhlen, Nase, etc.. das Teststäbchen wird u.a. ja auch in der Nase eingeführt und nicht im Mund.
    Das Gurgeln hält dann 15-20 Min, danach ist die Wirkung verflogen, denn das Virus hat sich wieder flächendeckend, ausgehend von den anderen Schleimhäuten, ausgebreitet.

  30. Japanische Wissenschaftler haben u.a. belegt, dass u.a. Tee u. Rotwein, bzw. die darin enthaltenen Gerbstoffe (Tannine) das Andocken des Virus verhindern können, da sie die Andockstellen belegen und somit inaktivieren. Also Leute trinkt lieber viel Tee und Abends einen guten Rotwein. Das hilft nicht nur gegen Covid-19, sondern auch gegen Grippe und sonstige Viren.

  31. so hätte ich das auch eingeschätzt. zum 2. tweet: weizenbier hilft auch. beweis: ich bin immer noch symptomlos.
    ———————–
    Rick2017 19. April 2021 at 09:07
    Absurder Quatsch! Das Virus befindet sich nicht nur im Mund/Rachen sondern bei einer Infektion dann auch in den Kiefer-, Nasen-Nebenhöhlen, Nase, etc.. das Teststäbchen wird u.a. ja auch in der Nase eingeführt und nicht im Mund.
    Das Gurgeln hält dann 15-20 Min, danach ist die Wirkung verflogen, denn das Virus hat sich wieder flächendeckend, ausgehend von den anderen Schleimhäuten, ausgebreitet.

  32. Wie geht es eigentlich Günter Jauch, der sich trotz Wuhangrippe gesund fühlte, bis ihm die Ärzte sagten, dass er krank sei?

  33. Nach so vielen Gurgel- und Spültips möchte ich dringend davor warnen, wie Frau Dr Merkel den Rachen regelmäßig mit Alkohol zu desinfizieren.

    Die Schäden für die Hirnstruktur sind unübersehbar und katastrophal. Fragen Sie Frau Dr Merkel oder Herrn Schulz, sie können es bestätigen.

  34. Von Haus aus trinke ich viel Kräutertee. Die letzten Jahrzehnte selbst Angebauten/geernteten. Von Herbst bis Frühjahr sind das so 2 l/Tag Tee und den trinke ich richtig heiß. In meinem Tee ist immer ein gewisser Teil Salbeitee. Der ist gut für Hals und Magen. Grippe habe ich noch nie gehabt und meine letzte Angina im Januar 1972! Ich bin kein Impfgegner. Habe mir selbst vor einigen Jahren die Impfung gegen Lungenentzündung verpassen lassen, nachdem meine halbe Familie und auch ich durch einen Krankenhausvirus außer Gefecht gesetzt war. Aber Grippeimpfung/Coronaimpfung? Nee, da hilft Tee, mehrmals am Tag gurgeln, z.B. auch mit Kaliumpermanganat. Und auch regelmäßig die Hände waschen.

  35. Gurgeln als Pandemie – Brecher? Das geht schon gar nicht! Wie soll der Staat euch vertrauen, daß ihr wirklich und richtig gurgelt? Da muss erst eine GuV her und dann gibt es ein Gurgelzertifikat, das man auf Anforderung vorzeigen muß. Natürlich muß der Gurgelzertifikat Aussteller eine Gurgelzertizierung nach GuV haben, die alle 5 Jahre überprüft wird.
    Aber dann müsste man ja die Impfung wegschmeißen. Das ginge allerdings, denn der Staat hat die 200 Mio Impfdosen schon bezahlt. Wahrscheinlich.

  36. „FDP-Gesundheitsminister Heiner Garg mit Ansage nach Berlin:
    „Brauche endlich mehr Impfstoff“

    ICH AUCH, ICH AUCH ! Genau, Herr/Frau Garg: Mehr hilft einfach mehr !
    Taeglich einen Schuss setzen, am „Tag der Deutschen sog. Einheit“ auch mal zwei,
    bis alle Mutationen aus Wuhan, Kent, Südafrika, Brasilien und nun Indien –
    plus ihre 12500 Abkoemmlinge – die rache der Pharmaindustrie bekommen haben.

    Jeden Tag ein Schuss, und du wirst 100 jahre alt !

  37. Ich hatte ganz am Anfang von Corona spaßeshalber in meinem Bekanntenkreis vorgeschlagen, jeden Abend Klosterfrau Melissengeist zu sich zu nehmen…

  38. PitPan
    spüle ich mit einem speziellen Kännchen die Nase und die Nebenhöhlen mit Kochsalzlösung und Gurgle hinterher.“
    **********************
    NNH Spülung? Respekt! Das schaffen selbst MKG Chirurgen nur mit chirurgischen Eröffnungen.

  39. LEUKOZYT
    19. April 2021 at 09:45

    „„FDP-Gesundheitsminister Heiner Garg mit Ansage nach Berlin:
    „Brauche endlich mehr Impfstoff“ “

    Der Name sagte mir nichts deswegen habe ich gegoogelt. Ja er ist die klassische Gesundheitsministerin! Schwul und mit Ehemann

  40. Vieleicht hilft ja auch der Augenöffner und Gehirn Aktivator:
    Pro Jahr Dauerlockdown, Später in Pension insbesondere für Regierungsapperat
    und alle die beim Staat beschäftigt sind oder vom Staat Leben. Inklusive der ÖR Rundfunkanstalten.
    (Beispiel 5 Jahre lockdown auch mit Unterbrechungen, statt mit 67 mit 72 Pension)
    So kommt Dynamik in die Impfung, Impfstoff Bestellungen….
    Auch sind Gesundheitsämter an Wochenenden bei Pandemie Stufe Dunkel Rot an
    Wochenenden Tätig, ist in jeder Firma so wenn es „Brennt“.
    Nur wer macht sich Stark?

  41. Auf jeden Fall dürfte feststehen, dass das Kauen von Nägeln keine positiven Effekte auf die kognitive Leistungsfähigkeit hat- eher ist das Gegenteil der Fall, wie uns Frau Merkel zeigt. Dann werde ich doch lieber mal das Gurgeln in Erwägung ziehen. Die Impfsuppe jedenfalls gelangt nicht in meinen Körper. Der gehört mir.

  42. Dass Gauland sich hat impfen lassen, ist pi-news wohl keine Zeile wert, hm?

    Tja, damit kracht die Glaubwürdigkeit der AfD in den tiefsten Keller runter. Da nützt es auch nichts mehr, wenn Gauland das mit „faktischem Impfzwang um mal wieder in die Oper zu können“ runter spielen würde wollen.

  43. Frau Heiner Garg, FDP-Gesundheitsminister/andere in Günnies Jameika /ehem SH
    da isser, abgöbelnd in die feucht-klamme Virenzucht-Tüte mit Henkeln
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Heiner-Garg-mit-Ansage-nach-Berlin-Brauche-endlich-mehr-Impfstoff

  44. Letzte Woche berichtete mir ein Bekannter, der aufgrund einer eingeschränkten Lungenfunktion unter ständiger Überwachung durch den Lungenfacharzt steht, daß dieser ihn ob seiner momentanen schlechten Meßergebnisse bezüglich der Sauerstoffsättigung lapidar mit den Worten beruhigt hat:
    „Keine Sorge, das kommt nur von der Maske.“

    Noch Fragen?
    Die wissen alle Bescheid.
    *****
    Das wollte ich eigentlich schon gestern posten, aber es passiert leider immer wieder, daß meine Kommentare im Off verschwinden.

  45. wussten sie?

    „Als erstes Bundesland hat Berlin eine „Expertenkommission zu antimuslimischem Rassismus“ eingeführt. Nachdem die Kommission relativ unbeachtet schon im Februar zu einer konstituierenden Sitzung zusammengekommen war, sorgt nun die personelle Besetzung des Gremiums für politischen Wirbel. Auch das Berliner Islamforum der Integrationsbeauftragten schickte zwei Mitglieder in die sechsköpfige Kommission. Dabei entschied sich das Islamforum für Lydia Nofal und Mohamad Hajjaj.

    https://paz.de/artikel/die-zweifelhaften-experten-des-senats-a4512.html

    Beide gelten als gut vernetzt, sind in mehreren Gremien und Organisationen vertreten. Hajjaj ist beispielsweise Berliner Landesvorsitzender des Zentralrats der Muslime. Beide Kommissionsmitglieder sind zudem auch in der SPD und dort im Arbeitskreis muslimischer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aktiv.“

  46. LEUKOZYT
    19. April 2021 at 09:57

    „Frau Heiner Garg, FDP-Gesundheitsminister/andere in Günnies Jameika /ehem SH
    da isser, abgöbelnd in die feucht-klamme Virenzucht-Tüte mit Henkeln“

    Oooohhh… Die Bildersuche mit Google offenbart Erstaunliches.
    Frau Garg ist offensichtlich auch mit einem vollbärtigen Ehemann verheiratet. Das Bild genauer betrachtet offenbart Bände.

  47. Nachdem – von mir nicht auf Wahrheit geprüft – in der Zahnarztpraxis, in der ich 10 Tage zuvor in Behandlung war eine Mitarbeiterin positiv auf Corona getestet worden sei, müsse ich nun als Kontaktperson zum PCR-Test teilte mir eine Dame vom Gesundheitsamt telefonisch mit.
    In diesem Zusammenhang hier wichtig war dann wohl der folgende Hinweis:
    Ich dürfe VOR dem Test auf keinen Fall eine Mundspülung benutzen!! Die ich sonst nach jedem Zähneputzen benutze …
    Der Test ging bei mir selbstverständlich negativ aus.

  48. .

    Verdächtig bis kriminell…..

    .

    1.) … war Anfang 2020 Anfrage/ Bitte des Merkel-Regimes bei regierungsnahen Instituten (RKI etc.), möglichst dramatische Zahlen für Corona-Geschehen zu liefern.

    .

  49. ROSSMANN RUFT SCHAFS-, ÄH SCHADMASKEN ZURÜCK:

    19.04.2021 – 08:49

    Kein ausreichender Schutz
    Bundesweit verkauft: Rossmann ruft FFP2-Masken zurück – Kein ausreichender Schutz vor Corona-Infektion
    https://www.merkur.de/verbraucher/rueckruf-rossmann-ffp2-masken-coronavirus-deutschland-gefahr-infektion-90463717.html

    +++++++++++++++++++++++++++++

    +++HYGIENEWAHN+++

    Jetzt sollen wir uns auch noch die natürl. Flora im Hals kaputtgurgeln:

    Infrage kommt hier vor allem eine Betaisodona Lösung,
    dabei handelt es sich um ein synthetisches Jod.

    „Wenn wir die Viren jetzt schon im Mundraum abtöten, dann können Sie nichts mehr ausscheiden, dann ist Ende der Epidemie. Wir haben die Viren abgetötet, es geht um die Desinfektion der Mundhöhle. (…) ich kann dem nächsten ins Gesicht spucken und er wird nicht mehr erkranken“
    (Professor Dr. Klaus Zastrow im Interview mit „Antenne Thüringen“)

    Die Mundwasseridee kursierte schon letztes Jahr:

    Aug. 2020
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115497/Kommerziell-erhaeltliche-Mundspuelloesungen-inaktivieren-SARS-CoV-2-im-Labor

    Mai 2020 | Wissenschaft u. Forschung
    Coronaviren stoppen: Einfach mit Mundwasser wegspülen?
    +https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/wissenschaft-und-forschung/coronaviren-stoppen-einfach-mit-mundwasser-wegspulen

    Helfen Mundwasser und viel trinken gegen das Coronavirus?

    Viel hilft viel, deshalb soll man viel gegen das Coronavirus trinken. Und den ganzen Tag mit Mundwasser spülen. Das sind „Geheimtipps“, die derzeit kursieren. Sind sie gut? Ein Hausarzt klärt auf.

    B5 aktuell hat den Münchner Hausarzt Professor Jörg Schelling, ehemals Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, gefragt, was dran ist an solchen Tipps. Das sind seine Antworten.

    Spült man das Coronavirus weg, wenn man viel Wasser trinkt?

    Jörg Schelling: „Wenn das Coronavirus mal auf die Schleimhaut gelangt ist und sich dort ausbreitet, dann macht es das einfach. Es ist dem Virus egal, ob wir dann noch eine Kanne Wasser darüber gießen. Ein trockener Hals mit rauer Rachenhinterwand kann zwar dazu führen, dass Keime schneller in den Körper eindringen können, das heißt aber nicht, dass man alle 15 Minuten etwas trinken muss. Den Körper zu überwässern, also zum Beispiel täglich 3 bis 4 Liter Wasser zu trinken, kann Krankheiten sogar verschlechtern und ist deshalb kontraproduktiv. Man sollte Wasser so weiter trinken wie bisher und ausreichend, also etwa 2 Liter. Das ist besonders im Winter wichtig.“
    Schützt Mundwasser vor einer Coronavirus-Infektion?

    Jörg Schelling: „Infektion heißt, dass das Virus in den Rachen-Halsraum gelangt ist. Das heißt, man müsste die ganze Zeit gurgeln und spülen und Mundwasser immer bei sich haben. Das hätte Nebenwirkungen: So oft Mundwasser zu benutzen reizt und greift die Schleimhäute an. Manche Substanzen in Mundwasser können auch Allergien auslösen oder Schwellungen verursachen. Man sollte Mundwasser nur normal benutzen, wie man es bisher getan hat, zum Beispiel morgens und abends. Es mehr zu verwenden, ist nicht sinnvoll und reizt die Schleimhaut.“

    Zusammengefasst bedeutet das: Beide der angeblichen Geheimtipps bringen keinen Nutzen. Sogar ganz im Gegenteil! Sie können dem Körper auch schaden.
    +https://www.br.de/nachrichten/wissen/helfen-mundwasser-und-viel-trinken-gegen-das-coronavirus,RtmLV7Y

  50. Als Risikopatient mit Asthma und COPD gurgle ich mehrmals täglich mit List….und das schon seit Jahren, also schon vor Corona und habe seither nie mehr einen grippalen Infekt bekommen, ein Nebeneffekt ist das auch kein Zahnbelag mehr bildet.ich lasse die Zähne zweimal im Jahr professionell reinigen die Sprechstundenhilfe ist immer ganz erstaunt wie sauber meine Zähne sind.

  51. Hans R. Brecher 19. April 2021 at 06:10

    Polizei Berlin verhaftet Rollstuhlfahrer, der gegen Lockdown demonstriert 17.04.2021 Friedrichstraße

    Polizisten in Berlin lassen sich ins Gesicht schlagen und es passiert nichts.

    Weil sie seiner Meinung nach zu langsam fuhr, hat ein ➡ Mann ( Bahadi Ö. oder Ilyas Ö.) am Donnerstagnachmittag einer Polizistin ins Gesicht geschlagen.

    Die 33-jährige Kommissarin war nach Polizeiangaben gegen 16.50 Uhr mit einem Kollegen in der Karl-Marx-Straße im Einsatz, weil in der Nähe des U-Bahnhofs Rathaus Neukölln ein Verkehrsunfall gemeldet worden war. Auf der Suche nach dem Unfallort fuhren die Polizisten langsam auf der rechten Spur der Karl-Marx-Straße vom Hermannplatz in Richtung Grenzallee und hielten schließlich auf Höhe des Einkaufszentrums „Neukölln Arcaden“ in zweiter Reihe.

    Nachdem die Polizisten angehalten hatten, stoppte ein Auto auf der linken Spur direkt neben dem Streifenwagen. Der 26-Jährige Fahrer des Wagens rief den Beamten zu, dass sie schneller fahren sollten. Anschließend parkte der Mann seinen Wagen vor dem Streifenwagen; er und sein 19-jähriger Beifahrer stiegen aus und gingen zu den Polizisten hinüber. Aus dem Wortwechsel entwickelte sich schnell eine
    „Rangelei“, in deren Verlauf der 33-jährigen Polizistin nach derzeitigem Erkenntnisstand mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen wurde. Laut Polizei ist noch nicht endgültig geklärt, welcher der beiden Männer die Polizistin schlug.

    Danach gingen die Männer zu ihrem Wagen zurück und stiegen wieder ein, obwohl sie von den Polizisten aufgefordert wurden, an Ort und Stelle zu bleiben. Die Polizistin folgte den Männern und öffnete die Fahrertür, um sie an einer möglichen Flucht zu hindern. Der 26-jährige schlug die Tür sofort wieder zu; dabei wurde die 33-Jährige von der Tür nochmals an der Schulter getroffen.

    ➡ Unterdessen hatten sich laut Polizei etwa 70 Schaulustige versammelt, um die Geschehnisse zu beobachten. Weitere Beamte trafen zur Verstärkung ein, hinderten die Männer am Wegfahren und nahmen ihre Personalien auf. Sie wurden wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Nötigung im Straßenverkehr angezeigt.
    ➡ Anschließend wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Die 33-jährige Polizistin klagte nach dem Vorfall laut Polizei über Schmerzen an Kopf und Schulter, musste aber nicht ärztlich versorgt werden. Sie konnte ihren Dienst fortsetzen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-neukoelln-mann-schlaegt-polizistin-ins-gesicht/8717442.html

    Etwas deutlicher

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/berlin-neukoelln-autofahrer-schlaegt-polizistin,10809296,24162286.html

    … Dann bog der BMW vor den Einsatzwagen und hielt an. Bahadi Ö. und sein sieben Jahre jüngerer Bruder Ilyas stiegen aus und gingen auf die Polizisten zu. …
    … Während des Einsatzes sammelte sich eine Menschentraube von mehr als 70 Jugendlichen und jungen Männern türkischer und arabischer Herkunft an, die das Geschehen verfolgte.
    ➡ „Den Beamten kam jedoch niemand zu Hilfe“, sagte ein Polizeisprecher. …

  52. @ hhr 19. April 2021 at 09:47

    Geht´s noch?

    Hygienewahn: Gurgeln u. Spülen bis der Hals brennt!

    +++++++++++++++++++++++++++

    Nasenspülung nicht dauerhaft, sondern nur bei akuten Infekten anwenden

    Eine Nasendusche kann bei akuten Infekten der Nasennebenhöhlen helfen, die Beschwerden zu lindern. Von einer dauerhaften Anwendung muss aber dringend abgeraten werden, weil dies mehr schadet als nutzt. Darauf machen die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftung e.V. (DLS) in Hannover aufmerksam…

    Denn in der Nasenschleimhaut sind wichtige Immunzellen enthalten, die Abwehrstoffe wie z.B. Immunglobulin IgA und IgG, Lactoferrin, Lysozym, Alpha- und Beta-Defensin produzieren und deren Zusammensetzung sich verändert, wenn sie ständig ausgewaschen werden. Außerdem schädigt das ständige Spülen mit einer hypertonen (wie auch übrigens mit einer hypotonen) Salzlösung den so genannten Flimmerepithelteppich der Nase. Das sind Millionen von Zellen mit rhythmisch schlagenden Häärchen, deren Aufgabe es ist, eingedrungene Staubteilchen und Bakterien wie auf einem Förderband nach außen oder in Richtung Rachen abzutransportieren. Infektionen können also nicht mehr so effektiv abgewehrt werden, wenn der Immunschutz und die Reinigungsfunktion der Nasenschleimhaut gestört ist.“
    Häufigere und wiederkehrende Infektionen durch vermeintlich vorbeugende Therapie

    Manche Leute schwören auf eine tägliche Nasenspülung, weil sie meinen, dadurch Infektionen der Nasennebenhöhlen vorbeugen zu können. „In Wahrheit aber fördern sie wiederkehrende Infektionen mit dieser Art von Therapie“, warnt Morr. Das hat eine Studie ergeben, die Anfang November auf der Jahreskonferenz des American College of Allergy, Asthma & Immunology in Miami Beach vorgestellt wurde.

    Bei 68 Patienten, die unter wiederkehrenden Entzündungen der Nasennebenhöhlen litten und täglich ihre Nasen mit einer Salzlösung spülten, wurde untersucht, wie oft es zu Infektionen kam – und zwar zum einen für zwölf Monate während fortlaufender täglicher Nasenduschen und zum anderen für 12 Monate nach Beendigung der Nasenmanipulation.

    Tatsächlich sank die Häufigkeit wiederkehrender Entzündungen der Nasennebenhöhlen um 63 Prozent, als die Studienteilnehmer auf ihre tägliche Nasenspülung verzichteten. Auch in einem anderen Experiment, für das 24 Studienteilnehmer über 12 Monate täglich ihre Nasen mit einer Salzlösung spülen sollten, traten wiederkehrende Infektionen der Nasennebenhöhlen um 50 Prozent häufiger auf als in der Kontrollgruppe. „Bei akuten Infekten ist also die tägliche Anwendung einer Nasendusche über mehrere Tage bis zu einer Woche durchaus empfehlenswert.

    Diese hilft, den eitrigen Schleim in den entzündeten Nasennebenhöhlen zu verflüssigen, so dass er besser abfließen kann, was die Beschwerden der betroffenen Patienten dann lindert“, betont Morr. „Von einer dauerhaften Anwendung einer Nasendusche muss aber dringend abgeraten werden, weil dies mehr schadet als nutzt…
    https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/nasenspuelung-nicht-dauerhaft-sondern-nur-bei-akuten-infekten-anwenden

  53. „Innerhalb der Berliner Grünen gilt neben der Spitzenkandidatin zur kommenden Landtagswahl, Bettina Jarasch, vor allem Justizsenator Dirk Behrendt als wichtiger Fürsprecher einer Regelung, mit der religiöse Kleidung und Symbole an Schulen zugelassen werden sollen. Anfang dieses Jahres kündigte Behrendt eine entsprechend Novellierung des Neutralitätsgesetzes an.
    Einen entsprechenden Gesetzentwurf will der Grünen-Politiker noch vor der Abgeordnetenhauswahl im September ins Parlament einbringen. Schon vergangenes Jahr hatte Behrendt für Aufregung gesorgt, als er im Rechtsausschuss ankündigte, Referendarinnen bei Berliner Gerichten und der Staatsanwaltschaft dürften im Gerichtssaal ein Kopftuch tragen, sofern dabei ein Ausbilder anwesend ist.“

    https://paz.de/artikel/die-zweifelhaften-experten-des-senats-a4512.html

  54. Nicht nur die Impfung könnte gefährdet werden.

    Da könnte ja noch einer auf die Idee kommen, vor oder nach seiner Urlaubsreise vor dem PCR Test einfach zu gurgeln, um sich so weitere Probleme vom Hals zu halten, die dann wären, Quarantäne oder Verweigerung des Hin- oder Heimfluges.

  55. man sollte langsam aber konsequent darüber nachdenken, welche Gesamtrechnung man an China verschicken könnte:

    1) Chinesisches Wuhan Bio-Kampfmittel-Labor mit Sicherheitstechnik unter Stufe 4 entwickelt modifiziertes Virus.

    2) chinesische Gastarbeiter (Italien, DE, USA, GB) verbreiten dieses Bio-Kampfmittel in aller Welt nach Rückkehr vom chinesischen Neujahrsfest.

    3) China macht ein riesiges Geschäft mit Masken, welche auch hierzulande hergestellt und angeboten werden, jedoch aufgrund der finanziellen Vorteilsnahme gewisser Schmarotzer-MDBs ausschließlich dann aus chinesischer Produktion gekauft werden und oft nicht einmal den Standards entsprechen.

    4) China profitiert grandios vom lock down in allen anderen Industriestaaten und fährt seine Produktion in ungeahnte Höhen.

    Ich habe es einmal kurz überschlagsrechnungsmäßig abgeschätzt:
    (Firmenpleiten und Billigübernahmen von high tec-Firmen durch chinesische Investoren eingerechnet, unnötige Todesfälle dazu)

    Allein die deutsche Rechnung an die Chinesen sollte nicht unter 4,5 Billionen € bleiben!

  56. Daumenlutscher sind klar im Vorteil! Ich selbst bin Lehrer (gelernter Dipl.Chem., Nat-Fächer). Wenn ich aus der Schule oder dem Supermarkt komme, dann stecke ich mir den Daumen in den Mund, um mein Immunsystem zu trainieren (machen Babys ja auch). Daheim wasche ich mir die Hände auch erst immer nach dem Essen. Ich bin in 21 Jahren erst zwei Tage krank gewesen (T-Shirts im Winter sind nicht immer der Brüller!). Corona ist eh nur eine Grippe. Gurgelwässerchen zerstören mit der Zeit die natürliche Mundflora. Normales Zähneputzen nach dem Essen entzieht den Bakterien die Nahrung. Wenn denn einmal etwas „faul“ ist im Mundraum (siehe Lauterbach) hilft entweder nur noch eine Kugel im Kopf oder Kamillentees, Opas „Snaps“ oder andere bewährte Hausmittel.
    Anstatt sich mit Gurgelwässerchen zu beschäftigen, sollte der Michel lieber handeln und sich Gedanken machen, wie er mit Gebet (und zur Not gewaltsamen Methoden, laut Gesetz dann ja erlaubt. Nicht umsonst hat Jesus seinen Jüngern die Schwerter gelassen, die damals modernsten Waffen ihrer Zeit!) unsere Demokratie verteidigt. Klaus Schwab ist ein Satanist und Psycho, und die freimaurerische, satanische NWO wartet nicht auf uns. In Ländern wie z.B. Mosambik hatten die unter marxistischer (also satanischer) Herrschaft am Ende nur noch Baumwurzeln als Nahrung! Und Deutschland fährt den Neomarxismus! Merkel und andere Logenmitglieder kennen absolut keine Gnade, und einige von denen glauben zudem, dass man die Völker in die Dunkelheit stürzen muss, damit ihr Messias wiederkommt (Stichwort Kabbala). Den Eliten gehören nun einmal die Gelddruckmaschinen, da wird der Mammon auf Dauer langweilig, und man wendet sich der Menschenquälerei zu, das eigentliche Ziel des Satans. Buchtipp für den Einstieg: Richard Wurmbrand, „Das andere Gesicht des Karl Marx“. Das findet man auf archive punkt org als pdf umsonst.
    Dostojewski: „Der Westen hat Christus verloren, deshalb wird der Westen fallen, – deshalb und nur deshalb.“
    Neues Leben in Jesus Christus!

  57. Pit Pan bzgl. Karies:
    Alter Hut: ein s a u b e r e r Zahn wird nicht cariös. Deshalb wird ja auch empfohlen, die Kauleiste n a c h jeder Nahrungsaufnahme zu putzen. (Nach Aufnahme des bayerischen Grundnahrungsmittels kann man das allerdings vernachlässigen).
    FG C.

  58. das der hinterlader garg aus freiburg kommt wundert süddeutsche nicht. in freiburg wohnen doch nur kpl grünverstrahlte idioten. ich komme da ein paarmal im jahr durch. transit sozusagen. neuester streich der buben: pförtnerampel vor der bundesstrasse durchs höllental(heißt wirklich so) ein grünling hat sich günstig ein altes häuschen geschnappt, weil direkt an der bundesstrasse. aber weil nicht dumm muss jetzt der verkehr ausgebremst werden. pförtnerampel direkt vor seinem haus…….hahaha…ja. .genau…ich bin der , der bei jedem ampelstop eine tüte müll in deinen garten schmeisst. nein , das sind keine spanier…hahaha..ich sammel den rest vom reiseproviant incl leergut. schade nur dass ich das dumme gesicht nicht live bewundern kann.

  59. „Dostojewski: „Der Westen hat Christus verloren, deshalb wird der Westen fallen, – deshalb und nur deshalb.“
    Neues Leben in Jesus Christus!“

    Amen!

  60. lorbas 19. April 2021 at 10:20

    Hans R. Brecher 19. April 2021 at 06:10

    Polizei Berlin verhaftet Rollstuhlfahrer, der gegen Lockdown demonstriert 17.04.2021 Friedrichstraße
    —————————

    Frauen brutal zu schubsen, alte Damen auf dem Boden herumzuschleifen, Kindergeburtstage zu stürmen und Jugendliche im Acker mit der Pistole zu jagen, 80-jährige Schwarzfahrerinnen zu inhaftieren ist ja schon länger an der Tagesordnung, aber dass sich die Polizisten nun an ROLLSTUHLFAHRERN vergreifen, das besorgt den ohnehin besorgten Bürger, der sich fragt:
    Was kommt als nächstes?
    Stürmen sie bald auch die Pflegeheime, holen die Halbtoten aus ihren Betten heraus?

    Die montierten dem sogar das Rollstuhlrad ab!
    Unfassbar!

    Gestern gab es den uralten Film Bonnie & Clyde auf Arte, die lebten nur von Banküberfällen, raubten aber keine Bankkunden aus, aber sie hatten alle Polizisten erschossen, zuletzt wurden die gefeiert wie Helden, überall bekamen sie Unterschlupf. Geschnappt wurden sie zuletzt nur durch einen Verräter, der sie in eine Polizeifalle lockte.

    So wird es hier auch noch kommen.
    Die Menschen ändern sich nicht.
    Die POLIZEI verliert immer mehr an Ansehen.
    Sie, die deutsche Polizei, sie mutieren zu Feiglingen und unmenschlichen Staats-Marionetten.
    Keiner vertraut ihnen mehr.
    Sie werden immer verachtenswerter.

  61. aenderung 19. April 2021 at 10:20

    Innerhalb der Berliner Grünen gilt (…) vor allem Justizsenator Dirk Behrendt als wichtiger Fürsprecher einer Regelung, mit der religiöse Kleidung und Symbole an Schulen zugelassen werden sollen.

    Schon wieder so ein knalllinksgrüner Homo mit unheilbarem Islam-Kuschelsyndrom:

    Behrendt fühlte sich anfangs zu den Sozialdemokraten hingezogen, wegen deren Linie in der Asylpolitik in den Neunzigerjahren wandte sich Behrendt den Grünen zu.1992 zog er in eine Wohngemeinschaft nach Kreuzberg. Er lebt heute mit seinem Lebensgefährten Daniel Wesener (Parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen-Fraktion Berlin) in Kreuzberg.

    Bolschewiki.

  62. KOLLEKTIVER REINHEITSWAHN

    Gurgeln, Nasenspülungen, Einläufe, Scheidenspülungen,
    Darmsanierungen, Körper „entgiften“ usw.

    VON EINEM EXTREM INS ANDERE

    Alles muß zwanghaft desinfiziert werden.
    Normale Sauberkeit geht nimmer.
    Bald muß die Braut auch wieder jungfräulich rein sein,
    sonst gilt sie als schmutzig/beschmutzt.

    Als Mysophobie wird eine krankhafte Angst vor Kontakt mit
    Schmutz und vor der Ansteckung durch Bakterien, Viren und
    Ähnlichem bezeichnet. (WIKI)

    Ich greife mir an den Kopf: Herr, wirf Hirn vom Himmel!
    Einfünftel bis Einviertel der AfD-Wähler finden die
    Corona-Maßnahmen richtig, je nachdem um welche
    Maßnahme es sich handelt. Und dies, obwohl es
    zumeist Männer sind. Angsthasen!

  63. ich würde die ganze bande dieser warmen brüder ins abklingbecken iran geben. da wird ihnen geholfen.

  64. AggroMom:
    Gut, dem doofen Deutschen muss man allerdings wahrscheinlich einen Gurgelplan nach Gurgelverordung ( Guve)und Rachenspülgesetz (Raspüg) vorschreiben

    Guve und Raspüg, herrlich

  65. Ach so, Beim Gurgeln mit Kamille ist das Problem, dass die heiß sein muß. Und sie muß direkt an die Gaumenmandel dran. Dabei verbrennt man sich immer leicht den Gaumen, Aber wenn man durchhält, dann tötet man die Mikrobe in den Mandeln ab. Außerdem ist es ja eigentlich keine Hygiene, sondern die Bekämpfung einer bereits im Gange befindlichen Infektion mit Symptomen Die Mikroben mögen aber kochend heiß halt nicht. Das Heisse muß man durch genaue Dosierung abschwächen.

  66. @ lorbas 19. April 2021 at 10:20

    Ihre langen u. breiten Polizeimeldungen sind von 2013.
    Über rd. sieben Jahren ca. einmal wöchentl. aufgewärmt.
    Haben Sie keine aktuellen?

  67. Babieca
    19. April 2021 at 10:37

    ‚Schon wieder so ein knalllinksgrüner Homo mit unheilbarem Islam-Kuschelsyndrom:“

    Es geht in die Psychopathologie hinein, warum sich so viele Schwule zum Islam hingezogen fühlen. Es ist die Sucht nach Selbstbestrafung. Und in der Hinsicht ist die Scharia ziemlich altmodisch und konsequent. Bekanntlich gehört sie ja zu Deutschland

  68. deuxit 19. April 2021 at 10:27

    pförtnerampel vor der bundesstrasse durchs höllental(heißt wirklich so) ein grünling hat sich günstig ein altes häuschen geschnappt, weil direkt an der bundesstrasse. aber weil nicht dumm muss jetzt der verkehr ausgebremst werden. pförtnerampel direkt vor seinem haus…

    Gab es in HH-Rissen auch mal vor einigen Jahren. Da hatte sich ein SPDling günstig ein Haus an einer stinknormalen Durchgangsstraße (50 Kmh, Sülldorfer Brooksweg) geschnappt. Und als erstes veranlaßt, daß auf gerade mal 50 Metern vor seinem Haus Tempo 30 galt. Mit fetten Schildern Anfang und Ende.

    Das gab aber dermaßenen Krawall, daß der Politnik seine selbstzugeteilte Sonderbehandlung zügig wieder abbauen mußte.

  69. GR 19. April 2021 at 10:06
    Sowas bescheuertes !!!
    DAs Gurgelzeug aus der Apotheke… ok, ist dafür.
    Kamille, Tee und Rotwein hört sich ja noxch gut an.
    Aber gegen Viren ???
    Kochsalzlösung ?
    —————–
    Kamille und Tee desinfiziert natürlich nicht, heilt eher und spült die Viren weg.

    Aber Kochsalzlösung wirkt schon etwas. In den USA beispielsweise ist das gang und gäbe, wird das den Schnupfen-Säuglingen in die Nase getröpfelt, anstelle von „harten Drogen“. Legen Sie mal Ihre Zahnbürste über Nacht in ein Glas mit kräftig Salzwasser. Die Zahnbürste ist dann wieder fast keimfrei. Falls Sie empfindliches Zahnfleisch haben, werden Sie das als äußert wohltuend empfinden.
    Die Deutschen stecken bei der Hygiene noch in den Kinderschuhen.

    Wenn Sie irgendwo längere Zeit waren, wo es Menschenansammlungen gab, empfiehlt es sich zuhause später zu gurgeln.

  70. Warum ignorieren Politik und Medien größtenteils das Gurgeln?
    Was für eine Frage.

    Big Pharma verdient daran nichts.
    Ich selber habe für solche und andere Fälle Silberwasser.Zum gurgeln trinken,und in einer Sprayflasche zum Fell bespritzen.Alles zweimal die Woche.

  71. Maria-Bernhardine 19. April 2021 at 10:40

    KOLLEKTIVER REINHEITSWAHN

    Gurgeln, Nasenspülungen, Einläufe, Scheidenspülungen,
    Darmsanierungen, Körper „entgiften“ usw.

    VON EINEM EXTREM INS ANDERE

    —————————————

    Das Mittelmaß muss erst noch gefunden werden.
    Obwohl, gegen Wasserspülungen ist nicht viel einzuwenden.
    Pures Wasser hat noch keinem geschadet.

  72. 1buffalo1 19. April 2021 at 09:33

    Von Haus aus trinke ich viel Kräutertee. Die letzten Jahrzehnte selbst Angebauten/geernteten. Von Herbst bis Frühjahr sind das so 2 l/Tag Tee und den trinke ich richtig heiß. In meinem Tee ist immer ein gewisser Teil Salbeitee. Der ist gut für Hals und Magen. Grippe habe ich noch nie gehabt und meine letzte Angina im Januar 1972! Ich bin kein Impfgegner. Habe mir selbst vor einigen Jahren die Impfung gegen Lungenentzündung verpassen lassen, nachdem meine halbe Familie und auch ich durch einen Krankenhausvirus außer Gefecht gesetzt war. Aber Grippeimpfung/Coronaimpfung? Nee, da hilft Tee, mehrmals am Tag gurgeln, z.B. auch mit Kaliumpermanganat. Und auch regelmäßig die Hände waschen.

    Kaliumpermanganat bekomme ich in der Apotheke nicht mehr.
    Ich könnte mit den winzigen Mengen ja unter die Bombenbauer gehen.

  73. @ jeanette 19. April 2021 at 10:37
    @ lorbas 19. April 2021 at 10:20
    @ Hans R. Brecher 19. April 2021 at 06:10

    Polizei Berlin verhaftet Rollstuhlfahrer, der gegen Lockdown demonstriert 17.04.2021 Friedrichstraße

    —————————

    Die montierten dem sogar das Rollstuhlrad ab!
    Unfassbar!

    ****************************************

    Das war unabdingbar wegen Fluchtgefahr.

  74. GR
    „Wenn ich so einen „Lehrer“, daumenlutschenderweise an der Tafel, etwa vor meinen Enkeln, sehen würde…
    …da würde die Schuhspitze ganz automatisch das Hinterteil anvisieren.

    Gott, was laufen für Spinner frei herum… ! Warum erwischt die nicht die Seuche ???“

    Ja genau, warum erwischt mich nicht die Seuche? Vielleicht einmal darüber nachdenken! Kleiner Tipp:
    Sie befinden sich vielleicht im Overton-Fenster. Ich bin ihnen für ihre Aussagen wirklich nicht böse, ich kann sie sogar durchaus verstehen. Mehr Informationen zu diesem Overton-Fenster (eine Manipulationsart der Massen) finden Sie bei Michael-Mannheimer punkt net : „Die “Overton”-Manipulation: Warum die meisten Menschen für Lockdown, Massenimmigration und Zwangsimpfung sind“
    Vielleicht lesen Sie das einmal und geben eine kurze Rückmeldung. Und: Das was ich hier sage, hat sich in meinem gesamten Familienumfeld wirklich bewährt. Wir sterben sogar gesund durch einfaches Einschlafen. Der größte Teil ist in der Vergangenheit mind. 90 Jahre alt geworden, einige sogar über 100! Viren und Bakterie leben in Symbiose mit dem Körper, der Körper braucht sie sogar. Ich habe eine Grundausbildung auch in diesem Bereich erfahren, die meinen hier gemachten Aussagen nicht widerspricht. Das Kindlein ist natürlich schon in den Brunnen gefallen, wenn das Immunsystem bereits geschwächt ist. Dann gelten meine Empfehlungen sicher nicht! Wenn Sie aber kränkliche Enkel haben wollen, dann geben Sie denen Mittelchen zur Desinfektion!

  75. GR 19. April 2021 at 10:54

    doardi 19. April 2021 at 08:15
    Meine Familie und ich konnten jede Krankheit, an der Viren /Bakterien beteiligt sind, seit über 10 Jahren mit Gurgeln oder Trinken von MMS (Chlordioxid) oder Wasserstoffsuperoxid, innerhalb von 1-2 Tagen, besiegen. Beide Stoffe sind wirkungsvoll und vollkommen gefahrlos bei entsprechend verdünnten Mengen. Sehr empfehlenswert. Bei Interesse mal nach MMS und Wasserstoffsuperoxid googlen.

    Na klöar, DAS fehlte noch, dieser Kloreiniger MMS.
    Wohl bekomm’s !
    Ist heute Freigang für Vollpfosten ???!!!

    Sorry, aber bei so viel geistigem Durchfall sollten die Mods mal die Bremse ziehen !!!
    ———————————

    Sind Sie von der Impfmafia hier her geschickt worden?

    Das weiß doch jeder, dass Wasserstoffsuperoxid eine desinfizierende Wirkung hat.

    Was denken Sie denn was in den Apotheken Mitteln alles drin ist?

  76. neulich mein Männe, nachdem ich ihm erbot, sich aufgrund seiner Intelligenz und Erfahrung doch mal politisch zu betätigen: „da müßte ich doch erst einmal schwul werden und mit Dir Gender-Gaga reden. Kann’ste knicken“.

  77. INGRES 19. April 2021 at 10:43

    Ach so, Beim Gurgeln mit Kamille ist das Problem, dass die heiß sein muß. (…) Die Mikroben mögen aber kochend heiß halt nicht.

    Das alte Prinzip von Fieber, vom Immunsystem als Basispaket gratis geliefert: Erhöhung der Körpertemperatur von 37 Grad um ganz wenige Grade, um bei einer Infektion mit Wasauchimmer fremde Eiweiße zu erhitzen, gerinnen lassen und damit zu zerstören.

    Nicht perfekt, immer an der Grenze zur Selbsteiweißzerstörung des eigenen Körpers, aber für den 0/8/15 Überlebenshausgebrauch vor Entdeckung moderner Medizin in Jahrmillionen erprobt. Deshalb ist es manchmal (!) kontraproduktiv, mit Gewalt leichtes bis mittleres „Fieber senken“ zu wollen. Das greift zwingend nur, wenn Fieber ab 41 Grad Körpertemperatur das eigene Körpereiweiß zerstört.

  78. Maria-Bernhardine 19. April 2021 at 10:47

    @ lorbas 19. April 2021 at 10:20

    Ihre langen u. breiten Polizeimeldungen sind von 2013.

    Was ändert das an der Aussagekraft? Heutzutage werden solche „Vorkommnisse“ nicht mehr thematisiert bzw. unter den Teppich gekehrt.
    Eventuell soll es auch „Neuleser_Innen“ (m, w, d) auf http://www.pi-news.net geben.

  79. jeanette 19. April 2021 at 11:14
    Sind Sie von der Impfmafia hier her geschickt worden?
    Das weiß doch jeder, dass Wasserstoffsuperoxid eine desinfizierende Wirkung hat.
    Was denken Sie denn was in den Apotheken Mitteln alles drin ist?

    Jeanette, bisher waren Sier mir sympathisch…

    Die hier empfohlenen Sachen, wie Picce saufen und Kloreiniger schlucken, Daumenlutschen und andere heiße Tips sind ja wohl das Letzte.
    Das hat nichts mehr mit gesundem Menschenverstand zu tun.

    Fragen Sie Ihren Hausarzt/ Ihre Hausärztin, ob es sinnvoll ist, Urin., der zwar steril, aber ein Abfallprodukt des Körpers ist, oder ätzende Desinfektionsmittel zu schlucken.
    Fragen Sie sie betreffs Maßnahmen gegen Bakterien und Viren, und deren Funktionsweise

    Die „Wundermittel“: Spätestens im Magen ist „Schluß mit Lustig“, dann werden die Mittel verdaut, oder die Mittel verdauen Sie.

    Ich bin gegen Impfung mit zweifelhaften Stoffen, wie die Corona- Impfstoffe.

  80. Trump hat doch schon ganz am Anfang der Panikdemir so was vorgeschlagen, wurde dafür von sämtlichen Medien für blöd erklärt und ausgelacht.

    Babieca 19. April 2021 at 10:50; Ja, so einen haben wir hier auch, er und sie Beamte, als solche sollte man eigentlich wissen, dass das nicht so einfach geht, nur weil man zufällig das Haus neben der Strasse hat, dass da nicht nur deshalb die Geschwindigkeit auf 20 runter gesetzt werden kann.

    jeanette 19. April 2021 at 10:54; Das sag mal den Millionen, die Jahr für Jahr (im Meer) beim Badeb ertrinken.

  81. @ GR 19. April 2021 at 11:50

    uli12us 19. April 2021 at 11:35
    „Trump hat doch schon ganz am Anfang der Panikdemir so was vorgeschlagen, wurde dafür von sämtlichen Medien für blöd erklärt und ausgelacht.“

    Das war auch abzusehen.
    Trump hat keine Medizin- Kenntnisse, und hätte diese Äußerungen lieber bleiben lassen sollen.
    Gerade dieses Mistzeug MMS- damit haben sich etliche Leute ins Krankenhaus oder in die Zinkkiste gebracht.
    Genau wie die Leute, die „alternativen Krebsheilern“ glaubten, und Schulmedizin ablehnten… und elend verreckten.

    —————–

    Lassen Sie mal Ihre Mainstream-Kacke stecken, GR! Leute wie Sie, die nur Schulbuchweisheiten glauben und kennen, widern mich an!

  82. Wir werden auf meiner Arbeitsstelle auch 2x wöchentlich getestet. Ich gurgele vorher mit einem Desinfektionsmittel für die Mundschleimhaut,was auch zur Dekontamination bei resistenten Keimen verwendet wird.Außerdem ziehe ich mir das Zeug noch durch die Nase hoch (ekelhaft!),aber danach wächst auf meinen Schleimhäuten nix mehr.
    Bisher war jeder Test negativ,ich habe nämlich keine Lust wegen dieses lächerlichen Schnelltests zuhause eingesperrt zu werden.Falls ich wirklich krank werde,da bleibe ich selbstverständlich zuhause.

  83. @ GR 19. April 2021 at 10:54

    doardi 19. April 2021 at 08:15
    Meine Familie und ich konnten jede Krankheit, an der Viren /Bakterien beteiligt sind, seit über 10 Jahren mit Gurgeln oder Trinken von MMS (Chlordioxid) oder Wasserstoffsuperoxid, innerhalb von 1-2 Tagen, besiegen. Beide Stoffe sind wirkungsvoll und vollkommen gefahrlos bei entsprechend verdünnten Mengen. Sehr empfehlenswert. Bei Interesse mal nach MMS und Wasserstoffsuperoxid googlen.

    Na klöar, DAS fehlte noch, dieser Kloreiniger MMS.
    Wohl bekomm’s !
    Ist heute Freigang für Vollpfosten ???!!!

    Sorry, aber bei so viel geistigem Durchfall sollten die Mods mal die Bremse ziehen !!!

    ——————

    So, und das entscheiden Sie in Ihrer grenzenlosen, selbstgefälligen Arroganz, GR! Es gibt Zeitgenossen, die widern mich an, wenn ich bloß einen Nebensatz von ihnen lese. Sie genießen die Ehre, zu jenem erlauchten Kreis zu gehören, der Sie hier auch von einer „Seuche“ faseln, die sich nur in Ihren Hirnwindungen abspielt. Ein vergleichsweise harmloses Virus von der Gefährlichkeit einer mittelschweren Grippe, hochgetung zur Todesseuche – und zwar ausschließlich aus politischen Gründen. Das ist es, was Sie „Seuche“ nennen.

    Aber lassen wir das mal. Ich sage Ihnen was: Meine vor sechs Jahren verstorbene Mutter war niedergelassene Ärztin mit besonderem Faible für die Naturheilkunde. Mein Vater war von Hause aus Verwaltungsbeamter und hat mit 62 noch die Heilpraktikerprüfung absolviert und hatte immer einen kleinen (mehr wollte er nicht) aber treuen Patientenkreis, der ihn geradezu verehrt hat. Und meine Mutter, die mit über 80 noch Patienten hatte, zu denen Sie dann aus Freundlichkeit und Verbundenheit ins Haus gekommen ist ohne dafür Geld zu nehmen – ihre Praxis hatte sie da nicht mehr -, (die ihr sagten: „Wir lassen uns nur von Ihnen behandeln!“), hatte immer folgendes parat bei Patienten mit schwierigen Anliegen: „Soll ich Ihnen nun erzählen, was die Schulmedizin in Fällen wie Ihrem parat hat, oder wollen Sie erfahren, was mir noch ganz spontan zu Ihrem Leiden einfällt?“ Klar, dass die Leute letzteres hören sollten.

    Von beiden habe ich einige Hausmittelchen „vererbt“ bekommen, nenne wir sie eher über alle Zeiten gültige Rezepte für den menschlichen Körper und sein grandioses Immunsystem, deren Konsequenz darin besteht, dass ich einmal im Jahr circa zwei Tage eine fiebrige Erkältung habe, seit zwei Jahren aber nicht mal mehr diese. Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die in keinem Schulbuch stehen und die sich Leuten wie Ihnen nie erschließen werden – und das ist verdammt gut so!

  84. Ein vergleichsweise harmloses Virus von der Gefährlichkeit einer mittelschweren Grippe, hochgetung zur Todesseuche

    Sorry: ……. hochgetunt zur Todesseuche

  85. Was auch zu empfehlen ist,das ist die Vorbeugung von viralen Infekten mit dem Einnehmen von Süßholz(Lakritz).
    Das hat in Studien nachweislich eine antivirale Wirkung.Allerdings nützt das normale Lakritz,was es als Süßigkeit zu kaufen gibt,gar nichts.Man sollte Süßholztinktur oder einen starken Extrakt von Süßholzwurzeltee nehmen,oder Starklakritz,was nicht an Kinder verkauft werden darf.
    Das Zeug ist im Internet erhältlich,man muß auf die großen Qualitätsunterschiede achten.

  86. O Mann, Montag !!

    Klar, dass die Leute letzteres hören sollten.

    Klar, dass die Leute letzteres hören wollten.

  87. @GR
    Alternative Medizin ist ein großes Thema.Lächerlich machen ohne Fachkenntnis geht nicht.
    Ein großes Problem sind die vielen Scharlatane,die einen Schnellkurs gemacht haben und an Patienten herumpfuschen.Aber es gibt genug seriöse,sehr gut ausgebildete Heilpraktiker (die klassische Ausbildung geht etliche Jahre und ist anspruchsvoll),die gut praktizieren.

  88. AggroMom 19. April 2021 at 07:35

    _______________________

    das bringe ich nicht übers Herz.
    Der Schluckreflex ist da stärker.

  89. in einem der letzten Videos von Prof Bhakdi erzählte er, dass er bei Rachensymptomen auch mit Chlordioxid spült.

  90. aenderung 19. April 2021 at 10:28
    „Dostojewski: „Der Westen hat Christus verloren, deshalb wird der Westen fallen, – deshalb und nur deshalb.“
    Neues Leben in Jesus Christus!“

    ————————–
    Ich binnicht gottöäubih, „stehe“ aber auf die Nibel. Und was Distijewki sagt denke ich schon lange. In der Serie Mysterien des Weltalls (der besten Wissenschaftsserie die je gedreht wurde), wrde vor kirzeum auch der Zusammenhang zwischen übelebensfäjiher Gesellschaft un Relifion unersucht. Klr, das rauskam, dass nur Reigon eine Gesellschaft zumamen hält. Wu0et ich schon immer. Aber mit en Märchen habe ich nicht szu tu. Außer, dass ich anerkenne, dass das Chritentu das schöbste Märchn zur Gurndlage hat. Und Religion als solch wöre hal tnitweniíg damir ine Gesellschaft überlebt.

  91. @ GR 19. April 2021 at 12:29

    Wuehlmaus 19. April 2021 at 11:55
    „Lassen Sie mal Ihre Mainstream-Kacke stecken, GR! Leute wie Sie, die nur Schulbuchweisheiten glauben und kennen, widern mich an!“

    Tja, in dem Begriff „Schulweisheiten“ steckt „Schule“ drin.
    Und die haben Sie vielleicht besucht, aber da ging’s ins linke Ohr rein, rechts raus.

    Mein Schulwissen sagt mir, daß es ziemlioch bescheuert ist, gegen Viren Körperabfällen wie Picce, zu trinken, und absolut vollbekloppt, sich mit Bleichmittel oder Kloreiniger vollzuhauen. Bestnfalls gewinnt man damit.
    Den „Darwin- Award“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Darwin_Award

    „Sie genießen die Ehre, zu jenem erlauchten Kreis zu gehören, der Sie hier auch von einer „Seuche“ faseln, die sich nur in Ihren Hirnwindungen abspielt. Ein vergleichsweise harmloses Virus von der Gefährlichkeit einer mittelschweren Grippe, hochgetung zur Todesseuche – und zwar ausschließlich aus politischen Gründen. Das ist es, was Sie „Seuche“ nennen.“

    Ich habe nichts über Corona oder die „Corona- Seuche“ geschrieben. Gar niichts.

    Ich schrieb, warum den einen Vollpfosten nicht die Seuche erwischt- das war ein ganz allgemeiner Ausdruck. Von mir aus könnte Cholera oder Pest gemeint sein.
    Aber auch dazu gehört Grips, das zu erkennen.

    Heute ist wohl nicht der Tag des Gripses.

    „Mutter niedergelassene Ärztin mit besonderem Faible für die Naturheilkunde. Mein Vater war von Hause aus Verwaltungsbeamter und hat mit 62 noch die Heilpraktikerprüfung…
    Von beiden habe ich einige Hausmittelchen „vererbt“ bekommen, nenne wir sie eher über alle Zeiten gültige Rezepte für den menschlichen Körper und sein grandioses Immunsystem, deren Konsequenz darin besteht, dass ich einmal im Jahr circa zwei Tage eine fiebrige Erkältung habe, seit zwei Jahren aber nicht mal mehr diese. “

    Ah ja. Eine tolle Vita.
    Sie sollten Herrn Lauterbach ablösen.

    „und zwar ausschließlich aus politischen Gründen. “

    Ja, damirt haben Sie es auf den Punkt gebracht !
    Da stimme ich Ihnen zu8.
    Bleiben Sie dabei, und spielen Sie nicht Paracelsus !

    Ich spiele gar nichts, sondern vertrete das, was mir mein gesunder Menschenverstand gepaart mit Lebenserfahrung sagt. Und als ausgebildeter Wissenschaftler in einer anderen „Branche“ blicke ich sogar mit einem gewissen Stolz auf meine Vita.

    Wer meint, dass die Schulmedizin und nur diese den Schlüssel zu allen Weisheiten, die den menschlichen Körper betreffen, besitzt, weiß verdammt wenig über diesen. Gottseidank – zur Zeit meiner Eltern waren das noch eher wenige, heute ist es anders – haben das inzwischen viele niedergelassene Ärzte begriffen. Es gibt inzwischen recht viele, die die Erkenntnisse der Biomedizin und der Naturheilkunde zumindest mit einbeziehen. Und diesen fällt dann meist auch recht schnell auf, dass Corona eine lausige Luftnummer ist, hinter der – auf der Basis gezielt hysterisierter Menschen – der Great Reset und die Transformation in totalitäre Staaten nahezu überall in Europa ablaufen.

  92. Das waral wieder der Super-Editor. Alles sauber fertig, ihen Fehler.udn viel mehr geschrieben. Aber dann iregndwie auf die Taste h´gekommen, sie aus den Fener rasuführt. Damit ist alels seit öggend de Fester s weg. Und dann habe ih auf posen f´gedrückt und danklan´m das raus .
    Ich scheib da sjetzt nie mehr nlocmmalö.

    aenderung 19. April 2021 at 10:28
    „Dostojewski: „Der Westen hat Christus verloren, deshalb wird der Westen fallen, – deshalb und nur deshalb.“
    Neues Leben in Jesus Christus!“

    ————————–
    Ich binnicht gottöäubih, „stehe“ aber auf die Nibel. Und was Distijewki sagt denke ich schon lange. In der Serie Mysterien des Weltalls (der besten Wissenschaftsserie die je gedreht wurde), wrde vor kirzeum auch der Zusammenhang zwischen übelebensfäjiher Gesellschaft un Relifion unersucht. Klr, das rauskam, dass nur Reigon eine Gesellschaft zumamen hält. Wu0et ich schon immer. Aber mit en Märchen habe ich nicht szu tu. Außer, dass ich anerkenne, dass das Chritentu das schöbste Märchn zur Gurndlage hat. Und Religion als solch wöre hal tnitweniíg damir ine Gesellschaft überlebt.

  93. Ach, es kommt noch vieeel Besser für sogenannte Flüchtilanten und deren hardcore-Fans!
    Hier z.B.: https://www.ksta.de/koeln/nachruf-koelner-schauspielerin-infiziert-sich-in-fluechtlingsheim-mit-corona-und-stirbt-38283140 aus dem Text:(…)Köln –
    „Wie viele Kinder hat ihre Mutter?“, fragt die Sacharbeiterin auf dem Arbeitsamt. Die junge Frau antwortet: „Eins. Die anderen elf sind Mädchen.“ Weil sie keine Ausbildung hat, aber immer für den Mann verfügbar ist, erhält die junge Frau am Ende des Gesprächs doch noch einen Job: als Prostituierte im Pascha auf der Hornstraße.(…) ? ?
    SO GEHT DAS
    H.R

  94. Ich behaupte im Übrigen gewiss nicht, dass alle hier feilgebotenen Rezepte und Hausmittelchen der Weisheit letzter Schluss wären, doch jede Idee hat es verdient, im Einzelfall kritisch geprüft zu werden. Und was ich zum Beispiel weiß ist, dass die Eigenurintherapie alles andere als ein schlechter Scherz von Gestalten ist, die zu tief ins Weinglas geschaut haben. Und ich weiß, welche zum Teil banal klingenden Tipps mir meine Eltern mitgegeben haben und dass ich praktisch nie krank werde. Und ich bin in diesem Winter bei -12 Grad Motorroller und Motorrad gefahren, zum Teil recht lange Strecken, weil es nicht anders ging hier auf dem flachen Land und ich monatelang kein fahrbereites Auto hatte. Nicht ein kleiner Schnupfen! Skeptisch bin ich dagegen eher bei den großen Krebsheilern, Hackethal und Köhnlechner konnten den eigenen Krebstod nicht verhindern und Ryke Geerd Hamer erschien mir in vielem suspekt und auch besessen von seinen eigenen Theorien zu sein.

  95. lorbas 19. April 2021 at 10:26

    Hans R. Brecher 19. April 2021 at 05:01

    Tja, wenn jetzt die geschichtlichen Aufzeichnungen der Afrikaaner (kein Tippfehler) vernichtet wurden, kann endlich final festgelegt werden, dass auch zeitgleich oder gar nach den Buren eingewanderte Negerstämme Indigene sind.

  96. @ GR 19. April 2021 at 13:18

    Wuehlmaus 19. April 2021 at 12:59
    Und als ausgebildeter Wissenschaftler in einer anderen „Branche“ blicke ich sogar mit einem gewissen Stolz auf meine Vita.

    Als „ausgebildeter Wissenschaftler“ müßte Ihnen ob des Mülls, den hier teilweise zu lesen ist, doch der Hut hochgehen !

    In „Wissenschaftler“ steckt „Wissen“ drin. Schon mit Realschulabschluß ist mit die Beklopptheit des MMS- Saufens klar, da reichen simple Kenntnisse in Chemie, sowie ein Blick in Gehfahrstofftabellen.

    Allerdings gibt es ja nun Unmengen von Geschwätzwissenschaftlern… Politikwissenschaftler, Gender- Professoren, Islamwissenschaftler u. v. m.

    Und diesen fällt dann meist auch recht schnell auf, dass Corona eine lausige Luftnummer ist, hinter der – auf der Basis gezielt hysterisierter Menschen – der Great Reset und die Transformation in totalitäre Staaten nahezu überall in Europa ablaufen.

    DAS ist eine ganz andere Erkenntnis, aber dann brauchen wir nicht um ungetestete Impfstoffe und „Heilmittel“ aus der Dreckapotheke diskutieren !!!

    ——————-

    Was mich bei Ihren Beiträgen abstößt, ist dieser kategorische Ton und diese selbstreferenzielle Überheblichkeit gegenüber allem, was nicht zu Ihren Schulweisheiten zählt. Es gibt aber eine Menge Dinge zwischen Himmel und Herde, die sich de Schulweisheiten entziehen – ich habe selbst das eine oder andere erlebt, das streng wissenschaftlich betrachtet gar nicht hätte eintreten können. Auch die oft sehr einfache, bisweilen aber auch recht komplexe menschliche Psyche ist ein wesentlicher Faktor bei der Behandlung diverser Leiden und Gebrechen. Und wenn ich etwa einem Menschen mit entsprechender Ansprache und dem einen oder anderen Placebo weiterhelfen kann, muss ich ihn nicht zwingend mit Pharma-Erzeugnissen vollpumpen.

  97. Dr Jesus
    „Daumenlutschen….. um mein Immunsystem zu trainieren (machen Babys ja auch“
    ********************
    Daumenlutschen ist sicher NICHT zum Immunsystem trainieren, sondern dient der Wachstumsstimulation und Ausformung der Kauleiste, dem späteren Alveolarkamm mit Sitz der Zähne. (Ich bin zufällig promovierter Kieferkammspezialist)

  98. Maria-Bernhardine 19. April 2021 at 10:20
    @ hhr 19. April 2021 at 09:47

    Geht´s noch?

    Hygienewahn: Gurgeln u. Spülen bis der Hals brennt!“
    ***************
    Sorry, aber das hat PitPan geschrieben. hhr hat ihm nur geantwortet!

  99. Interessant, was hier alles an Mittelchen im Display ist.

    Vor über einem Jahr hatte ich meine persönliche Empfehlung abgegeben:

    Chartreuse Verte mit 55 % Alkohol. Nicht zu sparsam in einen großen Schwenker geben. Einige Male herumschaukeln.

    Dann den Zinken so tief wie möglich reinhängen, bis es ein wenig beißt.

    Jetzt einen tiefen Schluck in den Mund nehmen, langsam und genüsslich alles herumspülen, auch mal so tief es geht in den Rachen, dann gemächlich hinunter laufen lassen.

    Wiederholen, bis der Schwenker leer ist.

    Zur Unterstützung der Behandlung Ziggies tief auf Lunge rauchen, ab und zu herzhaft abrotzen.

    Ich weiß, dass mindestens 70 % besser wären, ist aber noch teurer und schwerer zu besorgen. Außerdem vertraue ich darauf, dass es viele Viren mit teilweise schweren Vorerkrankungen gibt. Die Virenlast wird also entscheidend reduziert.

    Sollten alle Stricke reißen und man trotzdem erkranken und sogar verrecken, hat man wenigstens etwas mehr das Leben genossen als Gurgler und Klostein-Lutscher.

  100. Gurgeln ist einfach und deshalb ist es unwissenschaftlich. Unsere Politiker sind Wissenschaftler. Deshalb ignorieren sie unwissenschaftliche Lösungen.

  101. „Pit Pan 19. April 2021 at 08:17
    Präventives Gurgeln mit Kochsalzlösung gehört zu meinen üblichen Abwehrmitteln gegen Erkältung und grippalen Infekt. Da es meist zuerst in der Nase kitzelt ( hatschi ) spüle ich mit einem speziellen Kännchen die Nase und die Nebenhöhlen mit Kochsalzlösung und Gurgle hinterher.“

    Ich habe damit Hemmungen. Besorge mir aber in der kalten Jahreszeit, wenn die trockene Heizungsluft der Nase zusetzt, Meerwasserspray. Gibts für wenig Geld selbst im Discounter und verhindert trockene Nasenschleimhäute.

  102. GR 19. April 2021 at 10:54
    Wer keine Ahnung hat sollte besser mal die Klappe halten. MMS (Chlordioxid) ist ein Bestandteil des Trinkwassers. Wenn man den Müll deiner weiteren dummen Einlassungen dem Klo übergibt, habe ich das erste mal Zweifel an MMS ob es dies Dreckbeseitigung schaffen kann. Schönen Tag noch.

  103. lorbas 19. April 2021 at 10:26
    Hans R. Brecher 19. April 2021 at 05:01

    Was ganz anderes:

    Großbrand am Tafelberg in Kapstadt – Feuer greift auf Uni-Campus über

    Die weltberühmte Uni-Bibliothek mit ihrer wertvollen Sammlung historischer Bücher zur afrikanischen Geschichte ist zerstört!

    https://www.n-tv.de/panorama/Feuer-verwuestet-Tafelberg-in-Suedafrika-article22498356.html

    historische Bücher zur afrikanischen Geschichte was soll das sein? Das dünnste Buch der Welt?

    ————————————————-

    Bücher von pöhsen weissen Forschungsreisenden, die im 18. und 19. Jahrhundert den Schwarzen Kontinent erkundet haben.

    Als dünnstes Buch der Welt gilt übrigens eine Studie zu „Deutscher Humor“ … 🙂 🙂 🙂

  104. nicht die mama 19. April 2021 at 13:32
    lorbas 19. April 2021 at 10:26

    Hans R. Brecher 19. April 2021 at 05:01

    Tja, wenn jetzt die geschichtlichen Aufzeichnungen der Afrikaaner (kein Tippfehler) vernichtet wurden, kann endlich final festgelegt werden, dass auch zeitgleich oder gar nach den Buren eingewanderte Negerstämme Indigene sind.

    ———————————————–

    Nicht nur Bücher der Buren (Afrikaans ist übrigens eine relativ junge Schriftsprache), es sind vor allem landeskundliche Schriften, Karten, historische Bilder, Manuskripte auf Englisch, Deutsch und Niederländisch, die in der weltberühmten Jagger Library gesammelt und bewahrt wurden, die nun unwiederbringlich zerstört sind – ein immenser kultureller Verlust!

    http://www.specialcollections.uct.ac.za/jagger-reading-room

  105. ‚Ich binnicht gottöäubih, „stehe“ aber auf die Nibel.‘
    ——————————-
    Bravo, das ist der Satz des Tages, lol.

  106. 8.55 Uhr: Verheerender Großbrand in Kapstadt zerstört historische Gebäude

    Angefacht von heftigem Wind hat sich ein am Wochenende ausgebrochener Großbrand in Südafrikas Touristenmetropole Kapstadt weiter ausgebreitet. Tausende Studierende mussten ihre von den Flammen bedrohten Unterkünfte fluchtartig verlassen. Ein Sprecher der Universität Kapstadt sprach von einem verheerenden Bild der Verwüstung. Mehrere historische Gebäude – darunter eine Bibliothek mit wertvollen historischen Büchern und Südafrikas älteste Windmühle – wurden in den Flammen zerstört. „Dieses Feuer wird uns noch Tage beschäftigen“, meinte Philip Prins von der Nationalparkverwaltung am Tafelberg, Kapstadts Wahrzeichen. Auch dort standen Hänge in Flammen.

    Mehr als 120 Feuerwehrleute kämpften die ganze Nacht über gegen die Flammen. Zwei von ihnen wurden während des Einsatzes verletzt. Behörden riefen dazu auf, der von den Flammen bedrohten Innenstadt fern zu bleiben. Nach Angaben von Rettungsdiensten war das Feuer am Sonntagmorgen ausgebrochen. Die Ursache des Brandes sei vermutlich ein von einem Obdachlosen entzündetes Lagerfeuer gewesen, hieß es.

    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news-heute–soeder-erneuert-machtanspruch—und-schlaegt-einladung-in-cdu-vorstand-aus-30486490.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

  107. Schüler müssen einen Schnelltest machen. Was für ein Unsinn. Die sind ungenau und bringen so gesehen keine sicheren Ergebnisse.

  108. GR 19. April 2021 at 15:47
    Deinen Beitrag beantworte ich nicht, weil absolut substanz- und niveaulos. Beides wurde dir hier ja auch schon von anderen Kommentatoren bescheinigt. Übrigens, warum sollte Gott Hirn regnen lassen? Du wüsstest doch ehe nichts damit anzufangen.

  109. GR 19. April 2021 at 15:52

    Ja lieber GR, das kann manchmal schon peinlich werden, zum Beispiel, wenn man den Unterschied zwischen Natriumchlorit (NaClO2)= MMS und Natriumhypochlorit =Bleiche nicht kennt. MMS wird seit 20-30 Jahren weltweit erfolgreich von Millionen Menschen genutzt. Todesfälle, bei richtiger Anwendung , gibt es nicht. Insoweit wird sich deine Hoffnung, dass ich mich, oder andere MMS-Anwender, sich in einer gelben Chlorwolke auflösen, mit absoluter Sicherheit nicht erfüllen. Peinlich! Peinlich!

  110. Zum Bedenken:

    Bill Gates schafft es nicht einmal, das von ihm vertriebene Computerprogramm vor Viren zu schützen, aber er will die ganze Menschheit vor dem Corona-Virus retten!

  111. Schon im letzten Jahr wurde Gurgeln mit Mundspülung empfohlen, allerdings nicht als dauerhafte Entfernung der Viren in Hals und Rachen. Vielmehr sollten Erkrankte vor einer Zahnarztbehandlung gurgeln, um die Ansteckungsgefahr für den Arzt für mehrere Stunden zu minimieren. Es stimmt auch, dass diese Mundspülungen nicht ständig benutzt werden sollen, denn sie sind doch ziemlich aggressiv. Ich finde das Brennen, das sie erzeugen, nicht gerade angenehm und die Mundflora wird auch auf Dauer beeinträchtigt. Wasserstoffperoxid ist allerdings völlig harmlos. Jeder Zahnarzt wendet es an, um das Zahnfleisch zu desinfizieren. In der richtigen Verdünnung ist das kein Bleichmittel. Ob diese Mittel allerdings vor der Ansteckung zuverlässig schützen- ? darauf möchte ich mich nicht verlassen.

  112. Mache ich alle Viertelstunde mit Whisky im homeoffice, muss das Zeug aber leider schlucken, da ich nicht jedes Mal zum Waschbecken rennen kann. Was macht man nicht alles im Kampf gegen die P(l)andemie !

  113. „synthetisches Jod“

    Solch ein Blödsinn! Jod ist ein chemisches Element und kann als solches nicht (chemisch) synthetisiert werden. Für seine Erzeugung sind Supernovae (Sternenexplosionen) vonnöten!

  114. Dann soll sich jetzt mal jeder Corona-Gläubige 6 Euro in die Hand nehmen und sich sein Corona-Maul mit Hexoral-Lösung ausspülen 🙂
    Das Zeug macht auch die Zunge hinten astrein sauber und ist mit Listerine nicht zu vergleichen!
    Wie ich gerade sehe, unterstützt man damit auch Johnson & Johnson, aber die Ergebnisse sind der Hammer: Ihr habt ein reines Maul und keine Angst mehr vor Corona 🙂

  115. Einfach auch mal die Info vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte von Anfang 2015 zu MMS lesen. Da gab es noch kein Covid-19. Ich würde mit MMS-Zeug nicht gurgeln.

    Pressemitteilung 3/15
    Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte stuft zwei „Miracle Mineral Supplement“-Produkte als zulassungspflichtig und bedenklich ein
    Nummer 3/15 vom 26.02.2015
    .
    Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die „Miracle Mineral Supplement“-Produkte MMS und MMS2 der Firma Luxusline Ltd. als zulassungspflichtige Arzneimittel eingestuft. Darüber hinaus sieht das BfArM diese Produkte als bedenklich an, weil der begründete Verdacht besteht, dass sie bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen haben, die über ein vertretbares Maß hinausgehen. Zulassungspflichtige Arzneimittel dürfen nur in Verkehr gebracht werden, wenn in einem behördlichen Zulassungsverfahren Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und Qualität belegt worden sind. Das BfArM hatte bereits im Mai 2014 vor Natriumchlorit-Produkten gewarnt, die in der Regel über das Internet als „Miracle Mineral Supplement“ zur Heilung von Krebs, Malaria, chronischen Infektionen und weiteren schwerwiegenden Krankheiten beworben werden. Mit der aktuellen Einstufung, gegen die der Hersteller innerhalb eines Monats Widerspruch erheben kann, bestätigt das BfArM seine kritische Haltung zum Vertrieb und der Anwendung dieser Produkte.
    […]

    https://www.bfarm.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2015/pm3-2015.html

  116. Um den gesammelten Unsinn mal abzukürzen:
    Keines der genannten Mittel wirkt viruzid! Einfach mal auf den Packzettel schauen! Die meisten Mittel wirken lediglich bakteriostatisch (hemmend).
    Und: Zahnfleisch kann man nicht desinfizieren! Man kann Keime nur reduzieren. Ein gesunder Mund braucht die Keime.
    Alles andere ist Voodoo!

  117. @15 August Prof Bhakdi gurgelt mit Sicherheit nicht mit Chlordioxid (CIO2/OClO), sondern bei Bedarf mit einer Wasserstoffperoxid-Lösung (H2O2). Das bekommt man auch seit Jahrzehnten in jeder Apotheke für kleines Geld. Chlordioxid ist ein Desinfektionsmittel für die Industrie und hat in einer Hausapotheke nichts zu suchen.
    Leider gibt es schamlose Betrüger welche Chlordioxid, gelabelt als MMS, als universelles Wundermittel anpreisen, aber solche Betrüger gab es schon im Mittelalter. Wer eine anständige Schule besucht, und ein bisschen in Chemie aufgepasst hat, erkennt die Betrügerei sofort.

  118. @ Dr Jesus 19. April 2021 at 10:24

    Ich bedaure gläubige Menschen in gleichem Maße, wie früher die christlichen Missionare in den Kolonien die „gottlosen“ Eingeborenen bedauert haben.
    Ich bedaure sie dafür, dass sie mit einer Überzeugung leben, für die sie in zukünftigen Geschichtsbüchern gescholten und ausgelacht werden.

  119. @Maria-Bernhardine 19. April 2021 at 10:40
    KOLLEKTIVER REINHEITSWAHN
    Gurgeln, Nasenspülungen, Einläufe, Scheidenspülungen,
    Darmsanierungen, Körper „entgiften“ usw.
    VON EINEM EXTREM INS ANDERE
    Alles muß zwanghaft desinfiziert werden.
    Normale Sauberkeit geht nimmer.
    Bald muß die Braut auch wieder jungfräulich rein sein,
    sonst gilt sie als schmutzig/beschmutzt.
    Als Mysophobie wird eine krankhafte Angst vor Kontakt mit
    Schmutz und vor der Ansteckung durch Bakterien, Viren und
    Ähnlichem bezeichnet. (WIKI)
    Ich greife mir an den Kopf: Herr, wirf Hirn vom Himmel!
    Einfünftel bis Einviertel der AfD-Wähler finden die
    Corona-Maßnahmen richtig, je nachdem um welche
    Maßnahme es sich handelt. Und dies, obwohl es
    zumeist Männer sind. Angsthasen!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Mit 71 Jahren, Bluthochdruck und Übergewicht, gehöre ich definitiv zur sog. „Hochrisikogruppe“. Dazu bin ich noch immer (in meinem ehem. Betrieb) als Fernfahrer internat. tätig. Komme mit sehr vielen Menschen zusammen. Auch in Betrieben, in denen kein Mensch einen Lappen vor der Schnauze hat.
    Habe mir ein „Befreiungsattest“ ausstellen lassen. Ist eigentlich nur die Bitte des Arztes, mir zu gestatten kurzfristig die Maske abnehmen zu dürfen. Liest aber niemand, da ich es laminiert am Schlüsselband um den Hals trage. Habe in der gesamten „Pandemie“ insgesamt 4x den Lappen nur sehr kurzzeitig aufsetzen müssen.
    Mein Hygieneverhalten hat sich zu Vorcoronazeiten nicht geändert. Eigentlich müßte mich Corona bereits mehrmals dahingerafft haben. Ich erfeue mich aber noch immer allerbester Gesundheit.
    Leute, laßt Euch ruhig weiter verars**en.

  120. Lukaschenko empfahl Wodka – ganz verkehrt ist der Mann wohl nicht, denn in Weißrußland soll es vor menschlichem Leben willen.

  121. @18_1968 Gem. Radio Eriwan hilft Wodka auch gegen ungewollte Schwangerschaften, aber nur wenn man ihn „stattdessen“ trinkt.

  122. Ich weiss, dass mein Zahnarzt allen Patienten etwas zum Gurgeln gibt. Nach seiner Aussage ist noch niemanden in der Praxis oder durch seine Praxis etwas hinsichtlich Corona geschehen.
    Es leuchtet ja auch ein.
    Zu mindest für eine kurze Zeit ist Gurgeln hilfreich.
    Auch eine private Schule in der Nähe von Düsseldorf hat seine Schüler im vorigen Jahr täglich gurgeln lassen.

  123. Wuehlmaus 19. April 2021 at 11:55; Das ist doch nicht mal Schulbuch, jedes kleine Kind weiss doch schon, bzw wusste bis 2019, dass Erkältung mit Behandlung 2 Wochen und ohne Behandlung 14 Tage dauert. Danach ist man keineswegs tot, sondern wieder gesund.

    INGRES 19. April 2021 at 13:03; Da kann ich mich nur anschliessen.Wir bräuchten endlich mal ne Korrekturfunktion, die kann ruhig so eingestellt sein, dass man nur 10 Minuten später was ändern kann, und/oder nur solange keine Antwort drauf erfolgt ist. Aber das schreib ich regelmässig seit der Umstellung auf Kommunistendesign. Offenbar ist derjenige, der das verbrochen hat mittlerweile gestorben, weil noch nicht mal die BB-Tags wieder eingefügt wurden.

    hiroshima 19. April 2021 at 14:07; Naja, da kann man geteilter Meinung sein, Die Mehrzahl sind Geschwätzwissenschaftler, was aber mit Wissenschaft wenig, mit Geschwätz dagegen sehr viel zu tun hat. Ein weiterer Teil sind irgendwelche Promotionsbetrüger. Oder welche, die nicht 2 mal 2 ausrechnen können, aber füsigarxi sein wollen.

    Ikarus69 19. April 2021 at 14:36; Ist auch nicht sonderlich gesund, wenn mans dauernd macht. Gelegentlich mal kein Problem, aber dafür reichen ein par Körnchen Salz in Wasser aufgelöst in nem Pumpfläschchen ebenso.

    Hans R. Brecher 19. April 2021 at 15:01; Ich dachte, das heisst griechische Steuergesetze.

    Verschisstenjaeger 19. April 2021 at 19:03; Ich bevorzuge da eher die Astra Schluckimpfung. Wobei, das Zeugs soll aus Haramburg stammen, verbietet sich dadurch von selbst, Dann doch lieber Öttinger, fünf Dörfer weiter.

  124. Präventives Gurgeln – Der Todfeind der Impfstrategie von Big Pharma
    ————————————
    Ein Fläschchen des Biontech/Pfizer-Impfstoffs enthält 2.25 ml Impfstoff (6 Dosen), 0,45 ml mRNA-Impfstoff der mit 1.8 ml Natriumchloridlösung von 0.9% verdünnt wird.
    Ich persönlich habe meine COVID19-Erkrankung auskuriert mit 10 Tropfen einer Natriumchlorid-Lösung von 25% auf ein Glas Wasser. Die NC-Lösung wurde so auf ca. 0.31% verdünnt.
    Seitdem gurgele ich zusätzlich nach dem Einkaufen mit diesem Mittel —- und bin seit über 1 Jahr ohne Beschwerden.

Comments are closed.