Die beliebte Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, scheint schon vor Monaten derart abgehoben zu sein, dass sie es gar nicht merkte, wie demütigend sie Robert Habeck vor laufender Kamera als einen unqualifizierten Schweine- und Kuhhirten abkanzelte. Und sich gleichzeitig selbst zur „Völkerrechtlerin“ erhebt, bloß weil sie mal ein Jahr an der „London School of Economics“ herumgestreumt und einen Master in „Public International Law“ gemacht haben soll. Tim Kellner über Baerbocks neuesten Bock – zurücklehnen und genießen!

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Sie hätte besser Kindergärtnerin werden sollen, in einem Grünen Kindergarten.
    Dafür hätte sie sich geeignet, immer laut, immer lustig, immer kleines Publikum, das nichts versteht und nichts kritisieren kann.

  2. Gemacht haben soll?

    Das ist heute für eine Karriere völlig ausreichend. Auch Frau Dr Merkel hat in Physik promoviert, ohne offensichtlich ein einziges Anfangssemester verstanden zu haben.

    Ach ja und ihr Doktorvater hat einen absoluten Maulkorb verfasst bekommen und wurde mit Ämtern ruhig gestellt.

  3. Noch offensichtlicher geht es kaum, wie (transatlantische) Netzwerke eine beliebig lenkbare Sprechpuppe wie Baerbock zum Regierungsoberhaupt machen wollen.

  4. .

    1.) Tittokratie (Weiberherrschaft) in Politik, Medien ist Deutschlands Untergang.
    Merkel, Ursula vdL, Baerbock, Will, Illner, Maischberger etc..

    .

  5. Das wird lustich, wenn die grenzdebile Kanzlette Baerbock in Zukunft mit POTUS Sleepy Joe Biden über Ökonomie, Ökologie und Einmarsch in Afghanistan debattiert.
    Es erwartet uns ein rhetorisches Feuerwerk

  6. .
    Es gibt
    für Leute
    wie die Geiß-,
    äh Bärbock auch
    gute Sprichwörter wie
    dieses da — Hochmut
    kommt vor dem
    Fall. Nun, wir
    werden’s
    sehen.
    .

  7. Annalena hat doch keine abgeschlossenes Studium. Genauso wie Merkel. Alles nur Betrug, wenn man seht, was die für Bildungslücken haben.

  8. .
    PS.
    Und für
    Habeckchen
    sogar eins von Kant.
    Wer sich zum Wurm macht,
    soll sich nicht wundern,
    wenn er getreten
    wird. Schon
    passiert.
    .

  9. Habeck kann genauso wenig wie Annalena. Beide wurden nur wegen der Optik an die Parteispitze gebracht. Andere sind ja noch unansehnlicher. Vom Inhalt bieten die nichts. Im grünen Wahlprogramm steht nur schlimmes drin. Schlecht für Deutsche.

  10. Es ist aus meiner Sicht völlig unerheblich, was diese grünen „Rotznasen-„Politiker so alles von sich geben bzw. für wie kompetent sie sich selbst in ihrer Bildungsferne auf irgendwelchen Gebieten halten.

    Ich kann bei diesen Darstellern substantiell nichts erkennen, was sie qualifiziert, in Deutschland für die Menschen und deren Wohlergeben auch nur ansatzweise etwas Positives zu bewirken.

    GRÜN bedeutet für mich: Lug und Trug, Chaos und totalitäres Agieren sowie Pöstchenjägerei.
    Stopt die Grünen – der Umwelt und den Menschen + Tieren zuliebe!

  11. Das linksgrüne Plappermäulchem hat den Unterschied zwischen Ausbildung und Arbeit nicht verstanden. Der linksgrüne Robert – genauso ein Schwätzer und Phrasendrescher – hat wenigstens mal als Minister gearbeitet, nachdem er unnützes Zeug studiert und publiziert hat.

  12. .
    Schätze
    mal, mit der
    haben sich die
    giftigen GrünInnen
    ein echtes Giftei
    in ihr Nest
    gelegt.
    .

  13. A. von Steinberg 15. Mai 2021 at 12:07
    „Es ist aus meiner Sicht völlig unerheblich, was diese grünen „Rotznasen-„Politiker so alles von sich geben bzw. für wie kompetent sie sich selbst in ihrer Bildungsferne auf irgendwelchen Gebieten halten.

    Ich kann bei diesen Darstellern substantiell nichts erkennen, was sie qualifiziert, in Deutschland für die Menschen und deren Wohlergeben auch nur ansatzweise etwas Positives zu bewirken.“

    da bin ich ganz bei ihnen.

  14. Habeck stammt übrigens aus einer Apothekerfamilie.
    Soziopathin Bärbock (mit Legasthenie u. Dyskalkulie)
    lispelt u. kommt von hier:

    Baerbock, Tochter einer Sozialpädagogin und eines Maschinenbauingenieurs,[6] lebte in ihrer frühen Kindheit eine Zeitlang in Nürnberg.[7] 1985[8] zog ihre Familie mit ihr nach Pattensen bei Hannover, wo sie mit zwei Schwestern und zwei Cousinen auf einem von ihren Eltern sanierten[9] Bauernhof im Ortsteil Schulenburg aufwuchs. Als Kind nahm sie in den 1980er Jahren gemeinsam mit ihren Eltern an Menschenketten gegen das Wettrüsten und an Anti-Atomkraft-Demos teil.[10][11]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Annalena_Baerbock#Leben_und_Beruf

    Man darf annehmen, daß die Bärbock-Familie keine Bauern waren.
    Ob sie erfolgr. einen Gemüse- u. Blumengarten betrieb, weiß man nicht.

  15. Das Schlimme sind nicht die Grünen, sondern dass jeder vierte Wähler diese pädophile, unfähige Bande wählen würde.
    Schuld daran sind hauptsächlich die Medien, aber natürlich auch Wohlstandsverblödung und jahrzehntelange rotgrüne Hirnwäsche in Schulen und Unis.

  16. „Wegen gehisster Israel-Flaggen: Iran-Minister sagt Österreich-Besuch ab
    Das Mullah-Regime stört sich an Österreichs Israel-Solidarität: Der iranische Außenminister Javad Zarif hat laut Medienberichten einen für heute geplanten Besuch bei Ösi-Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) in Wien abgesagt. Grund dafür sei, dass das das Bundeskanzleramt und Außenministerium am Freitag Israel-Flaggen gehisst hatten.“

    „Bild“

  17. der islam ist friedlich, habe ich mal gelesen.

    „Wegen einer geplanten Nahost-Demonstration zur Unterstützung der Palästinenser hat die Pariser Polizei die Schließung einiger Geschäfte angeordnet. Grund sei die „ernsthafte Gefahr von Störungen der öffentlichen Ordnung“, teilte die Polizeipräfektur am Samstagmorgen mit.

    Die Demonstration ist eigentlich von den Behörden untersagt worden – ein Gericht bestätigte diese Entscheidung am Freitagabend. Die Organisatoren halten aber weiter an ihrem Demonstrationsaufruf fest. Die Polizei geht daher davon aus, dass es zu Ausschreitungen kommen könnte.“

    „Bild“

  18. Dabei wäre Schweinehüten wohl eher das Richtige für die. Es ist eigentlich unglaublich das so eine dumme Nuss überhaupt Spitzenpolitikerin werden kann, geschweige Kanzlerkandidatin. Eigentlich müssten die Massenmedien so über sie berichten wie die Freien. Die würde sich dann freiwillig ganz aus der Politik zurückziehen. Da kann man mal sehen wieviel Macht die Medien haben.
    Aber auch wie dumm das Volk ist. Die hat null Ausstrahlung,Charme, Intelligenz und Expertise sowieso nicht. Die wird einfach gewählt weil sie von Medien gefördert wird.

  19. Diplome nicht vorhanden, keine Angaben??

    Machen wir uns also nichts vor:

    Das Baerböckchen ist also eine äußerst zweifelhafte
    Errungenschaft für die politische Landschaft Deutschlands.
    Das erinnert an eine weitere umstrittene Figur aus dem
    Alpenländle, das, grün angehaucht, mit Vorliebe hinter
    Plakaten mit der Aufschrift:
    „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ verläuft .

  20. Maria-Bernhardine 15. Mai 2021 at 12:14

    Man darf annehmen, daß die Bärbock-Familie keine Bauern waren.
    Ob sie erfolgr. einen Gemüse- u. Blumengarten betrieb, weiß man nicht.

    Annalena hat ein Beet mit Stilblüten angelegt und gepflegt. Das prägt.

  21. Dazu passend: Konstantin Schreiber – Die Kandidatin
    Blick in unsere baldige Zukunft

  22. Schweine hüten wäre der richtige Job für Habeck. Zu mehr ist der nicht zu gebrauchen. Die sind doch so für Landwirtschaft. Bio-Schweine a la Habeck.

  23. Wen wundert das?

    Schlechte Bildung, große Fresse, unqualifiziert daher.- und dazwischenreden ist
    Grundvorausetzung bei grünen „Politikern“.
    Das ist in deren Genetik.

  24. ps. Wenn die Frau z. B. wenigstens das Büro gemanaged hätte während Vater & Bruder
    Dächer decken. Irgendwas oder besser in der Art.
    Meinetwegen auch Kioskbetreiberin.

    Aber nix, nada, niente, nitschewo, nothing

  25. Haremhab
    15. Mai 2021 at 12:48
    Schweine hüten wäre der richtige Job für Habeck. Zu mehr ist der nicht zu gebrauchen. Die sind doch so für Landwirtschaft. Bio-Schweine a la Habeck.
    ++++

    Die armen Schweine!
    Ich will kein Schweinefleisch essen, mit Streßhormone durch Habeck! 🙁

  26. friedel_1830 15. Mai 2021 at 11:52
    .

    1.) Tittokratie (Weiberherrschaft) in Politik, Medien ist Deutschlands Untergang.
    Merkel, Ursula vdL, Baerbock, Will, Illner, Maischberger etc..
    ——–
    Richtig, aber bitte nicht AKK vergessen, die zur Amtseinführung als Verteidigungsministerin im knappen Sommerkleidchen vor den Soldaten stand.

  27. Als Bärbock davon schwärmt, daß die Zukunft
    grün sei, faßt sie sich an die Nase*. Glatt gelogen,
    wenn man nur an Vogleschredder-Windräder
    oder zubetonierte Städte für Einwanderermassen
    denkt.

    ++++++++++++

    *Pinocchio-Geste

    Und dann haben wir noch die Pinocchio-Geste, den Griff an die Nase. Beim Schwindeln fassen wir uns häufiger an die Nase. Warum? Es kommt zum erhöhten Blutdruck und zur Aktivierung eines Systems, das die Nasenschleimhäute anschwellen lässt. Die Nase wird größer – wir sehen es natürlich nicht –, aber wir haben das Gefühl, dass es juckt. Deshalb tendieren Lügner dazu, sich häufiger ins Gesicht zu fassen. Also, in entscheidenden Situationen Hände weg vom Gesicht – oder nicht schwindeln.

    Und schließlich sollten Sie auch auf paralinguistische, das heißt stimmliche Merkmale achten: Wenn Personen lügen, ändern sich häufig die paralinguistischen Merkmale der Sprache – die Tonlage, der Rhythmus, die Betonung – und das in auffälliger Form. Oft steigt die Tonhöhe an, der Sprachfluss wird langsamer und weniger flüssig.
    https://www.matschnig.com/koerpersprachliche-signale/

  28. Sind die Grünen die Wiedergeburt des Dadaismus ? Oder ist es nur der ganz normale Wahnsinn ?

  29. So is´sie halt unsere Möchtegern-Kanzlerin.

    Im Prinzip hat sie ja Recht. Habeck ist tatsächlich ein grüner Spinner! Annalena ist aber etwas schlauer im Sinne von „gewitzter“.

    Beide und der ganze Rattenschwanz dahinter mit Claudia, Katrin, Renate, Antonia, Britta, Irene und … haben Deutschland lächerlich gemacht und wollen aus dem Volk der sauberen Dieselfahrer eine Nation der Radfahrer*innen und Klimaretter*innen machen.

  30. Steinmeier begeistert von den Grünen u.
    lobt sie über den grünen Klee:

    Festveranstaltung „30 Jahre Bündnis 90 und 40 Jahre Die Grünen“
    Berlin, 10. Januar 2020
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/01/200110-Gruenes-Jubilaeum.html

    +++++++++++++++++

    „jemanden ueber den gruenen Klee loben“
    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=jemanden+ueber+den+gruenen+Klee+loben&suchspalte%5B%5D=rart_ou

  31. Das sardonische Grinsen dieser entzückten Ver—rückten , ist manchmal nicht zu ertragen … und man bekommt den Eindruck , die ist nicht ganz normal !

  32. Entzückend und geradezu filmreif: „Ich Jane, du Tarzan.“ Politik auf höchstem Niveau. Vielleicht könnte gemeinsames Trampolinspringen die Harmonie zwischen der zukünftigen Königin und ihrem Hofnarren noch verbessern.

  33. Es besteht noch eine gewisse Chance daß Bär-Bock über 4 Dinge stolpert:
    – Boris Palmer. Das Parteiausschlußverfahren muß quälend lange dauern.
    – Ihre Einstellung zu Israel, den Palis
    – Und vor allem: Ihre eigene Blödheit.
    – Ihre eigenen Leute, die den Begriff „Deutschland“ abschaffen wollen.
    – Wenn die breite Bevölkerung die Klima-Rechnung serviert bekommt (=Steuererhöhungen). Leider erst nach der Wahl.

    Ein paar mal durch eine britische Uni laufen wie einst UvdL, nix richtiges gelernt, kein anerkannter Studienabschluß, nie im Großraumbüro gesessen oder hinter einer Werkbank gestanden, keine Firma geleitet und sei es als Geschäftsführerin und null Regierungserfahrung. Habeck war immerhin mal Landesminister und hat in Schleswig-Holstein den Spagat zwischen Agrar- und Umweltministerium recht gut hingekriegt auch wenn er etwas naiver rüberkommt.
    Dagegen sind andere Politiker richtige Intelligenzbestien: Klein Kevin war mal Callcenter-Boy und Esken hat Pakete ausgetragen. Da muß man seine Pakete im Lieferwagen schlau stapeln können. Ich habe vor meiner Lehre als Speditionskaufmann auch mal so etwas gemacht um den Betrieb besser kennenzulernen.
    Taktisch wählen ist angesagt um den Super-Gau G-R-R zu verhindern oder zumindest daß Holzbock Kanzlerin wird.

  34. Ich möchte nochmals zurückkommen auf die allgemein nachgewiesene Bildungsferne der grünen Hauptdarsteller, die der Kanzlerkandidaten-Darstellern Baerbock bereits bei manchen Kritikern den Namen „Blödbock“ eingebracht hat. Durchaus treffend und ausgesprochen sympathisch diese „Blödbock“-Bezeichnung.

    Was in der aktuellen „Bildungslandschaft“ in Europa teils an Studienabschlüssen so alles als „Bildung“ gilt, ist teils nur eine Lachnummer.

    Das heißt, dass zahlreiche Abschlüsse heute auf sehr niedrigem Niveau zu erreichen sind. Selbst der Doktorgrad ist (vornehmlich in Deutschland) nicht mehr Ausweis für die Fähigkeit des wissenschaftlichen Arbeitens. Aufgrund von Plagiatsarbeiten und auch politischen Beziehungen erlangte Urkunden können heute diese akademischen Grade zunächst jeweils nur noch mit Skepsis beurteilt werden.

    Demgegenüber existieren auch heute noch gut veranlagte Politiker, die eine ausgezeichnete Grundbildung und Berufsausbildung mit Erfahrung besitzen und manchen Geschwätz-Akademikern weit überlegen sind. Ein Beispiel dafür ist Malermeister Tino Chrupalla (AfD-Sprecher).

    In der Vergangenheit der BRD hat es einige bewährte Politiker gegeben, die über „normale“ Bildung verfügten, es gar nicht nötig hatten, dumm rumzuschwätzen, sondern ihren Politiker-Job mit Sachverstand und Charakter erstklassig ausführten. Ich erinnere an Georg Leber (SPD), gelernter Maurer, lebenserfahrener Gewerkschafter und vorbildlicher Verteidigungsminister.

    Was sind demgegenüber grüne „Rotznasen“-Politiker mit irgendeiner Urkunde aus „mordernem“ Bildungssystem?

    NICHTS!

  35. Probleme mit anderer Meinung, nicht aber mit solchen Kriminellen!

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Niedersachsen-Gruene-kritisieren-Abschiebungen-nach-Afghanistan

    Auch aus Niedersachsen werden immer wieder Menschen in das von Terroranschlägen gebeutelte Afghanistan abgeschoben. Seit 2018 wurden 14 afghanische Männer aus dem Bundesland in ihre Heimat gebracht – fünf davon bereits in diesem Jahr.

    Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Bei den Abgeschobenen handelt es sich demnach um Straftäter im Alter von 18 bis 38 Jahren, die den Angaben zufolge unter anderem sexuellen Missbrauch von Kindern, versuchten Totschlag, Vergewaltigung, gefährliche Körperverletzung, räuberische Erpressung, schweren Raub und besonders schwere Brandstiftung begangen hatten.

  36. So wie Habeck über sämtliche Backen gegrinst hat, vermute ich, dass Neubauer auf einen Witz angespielt hat, der nur an der grünen Spitze bekannt ist. Und weil das so ist, frage ich mich, wie doof die erste, grüne Kanzlerinnenkandidatin ist. Merkel ist charakterlos, aber nicht dumm, Baerbock scheint beides zu sein. Wie konnte sie nur vor der Öffentlichkeit mit ihrer akademischen Abbruchkarriere anfangen?! Die ist sowenig Völkerrechtlerin wie ich, der Unterschied ist der, dass ich nicht behaupte, Völkerrechtlerin zu sein.

  37. jeanette 15. Mai 2021 at 11:25
    Sie hätte besser Kindergärtnerin werden sollen, in einem Grünen Kindergarten.
    Dafür hätte sie sich geeignet, immer laut, immer lustig, immer kleines Publikum, das nichts versteht und nichts kritisieren kann.

    ————————————————–
    Die armen Kinder … das werden dann lauter Analenas!

  38. Die Bärbockbimmelbahn wird noch schneller entgleisen als seinerzeit der SPD-Chulz-Zug!!!

  39. nichtganzdoof 15. Mai 2021 at 13:56

    So wie Habeck über sämtliche Backen gegrinst hat, vermute ich, dass Neubauer auf einen Witz angespielt hat, der nur an der grünen Spitze bekannt ist. Und weil das so ist, frage ich mich, wie doof die erste, grüne Kanzlerinnenkandidatin ist. Merkel ist charakterlos, aber nicht dumm, Baerbock scheint beides zu sein. Wie konnte sie nur vor der Öffentlichkeit mit ihrer akademischen Abbruchkarriere anfangen?! Die ist sowenig Völkerrechtlerin wie ich, der Unterschied ist der, dass ich nicht behaupte, Völkerrechtlerin zu sein.
    ————————————————————————
    Es wäre doch so einfach diese Trulla vor laufender Kamera bloßzustellen.
    Einfach einen echten Völkerrechtler in die Talksho miteinladen und der fragt dann Grundwissen im Völkerrecht ab. Wetten dass die keinen blaßen Schimmer hat?

  40. In D da alles auf dem Kopf gestellt (nicht erst seit gestern) schwemmt es das uebelste was da ist nach oben, auch hier ohne Rueckenwind der Luegen und Propagandamedien, keine Chance fuer so ein ueberhebliches Pfannkuchengesicht ohne Lebens und Berufserfahrung wie sie selbst zugibt.
    Da es keine personelle, finanziellen, moralischen, patriotischen Puffer wie unter Merkel mehr gibt, der von dieser Vorlaeuferin durch gigantische Fehlentscheidungen restlos aufgezehrt ist

    wird eine Gott verhuete Baerbock Area sofort auf den Felgen fahren muessen.

  41. Baerbock engagiert sich auch sozial. 2016 übernahm sie im Rahmen der Initiative Flüchtlingspaten Syrien eine zu dem Zeitpunkt unbefristete Bürgschaft für die legale Einreise eines syrischen Flüchtlings. Zudem ist sie Vorsitzende des Vereins Hand in Hand Potsdam e.V., der sich für Flüchtlingshilfe engagiert.

    Privat ist Annalena Baerbock mit Daniel Holefleisch 🙂 verheiratet, den sie durch ein Praktikum in Brandenburg kennenlernt hat. Zusammen haben sie zwei Töchter, die 2011 und 2015 geboren wurden.
    https://web.de/magazine/politik/thema/annalena-baerbock

    15.09.2020
    TV-Kolumne „Anne Will“„Wir haben Platz“:
    Grünen-Chefin Barbock weicht bei Nachfragen zu Flüchtlings-Tweet aus
    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-anne-will-wir-haben-platz-barbock-weicht-nachfragen-zu-fluechtlings-tweet-im-ard-talk-aus_id_12426707.html

  42. GRÜNES QUOTEN-WEIB WILL KANZLER-IN WERDEN
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2018/01/9445919970_02a3e7d596_o_1517160418.jpg

    Wenn Habicht kein grüner Kommunist wäre,
    könnte man direkt noch Mitleid bekommen.

    DIE WEIBER-REVOLUTION FRISST IHRE MÄNNER

    Grünen-Chef Robert Habeck hat die Nominierung der grünen Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin als „persönliche Niederlage“ bezeichnet. „Nichts wollte ich mehr, als dieser Republik als Kanzler zu dienen. Und das werde ich nach diesem Wahlkampf nicht“, sagte er in einem Interview der „Zeit“.

    Der Tag der Entscheidung sei aber „der schmerzhafteste in meiner politischen Laufbahn“ gewesen, sagte Habeck. „Oder sagen wir lieber: der schwerste.“ Sein Beitrag zum Erfolg werde nun sein, die „Entscheidung nach außen zu vertreten und daraus, obwohl sie für mich eine persönliche Niederlage ist, einen politischen Sieg zu machen“.
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/habeck-baerbock-kanzlerkandidatur-gruene-100.html

  43. Ganz offensichtlich geht die von der Fähigkeit von Leitungsnetzen, Strom speichern zu können, sowie vom Vorhandensein von Kobolden in Autobatterien überzeugte Baerböckin davon aus, daß man sie bereits zur Gärtnerin gemacht habe. Sollte Habeck sich Kühen und Schweinen widmen, mag das vielleicht noch angehen. Sollte die Baerböckin, die als Grüne von Völkern, insonderheit dem deutschen, nichts hält, sich aber tatsächlich dem Völkerrecht widmen, würde der deutsche Garten (oder das, was bereits jetzt davon übrig ist) hinterher in Gänze aussehen wie die von der sprichwörtlichen Wildsau verursachten Suhle im Schlamm.

    Einbildung ist auch eine Bildung. Möge die Blase rechtzeitig platzen, in der die Inhaberin der künftigen Suhle schon heute lebt, bevor das dann zu erwartende Chaos endgültig unbeherrschbar wird.

  44. „Baerbock demütigt Habeck: „Du Kühe & Schweine, ich Völkerrecht!“

    Habeck sagte mal es gibt kein Volk, also passt das doch 😀
    Es hätte niemals eine Kamera auf die gerichtet werden dürfen. Nun ist es zu spät.

  45. …Milliardenschwere Vorschläge zum Ausbau des Sozialstaats

    Leicht angreifbar ist Baerbocks Partei hingegen bei ihren milliardenschweren Vorschlägen zum Ausbau des Sozialstaats: Da figuriert nicht nur jene Steuer auf hohe Vermögen, die den Grünen den Wahlkampf 2013 verhagelt hatte, sondern auch die Abschaffung der Hartz-IV-Gesetze zugunsten einer mehr oder weniger bedingungslosen «Garantiesicherung». Und eine ähnliche Absicherung für die Kinder soll noch dazukommen.

    Schliesslich stellt sich die Frage, wie Baerbock überhaupt Kanzlerin werden könnte. Dass die Grünen am 26. September vor den Christdemokraten liegen, ist – dem gegenwärtigen Aufruhr zum Trotz – eher unwahrscheinlich: Deutschland ist nicht Baden-Württemberg, die ziemlich linke Baerbock kein Winfried Kretschmann, der die bürgerlichen Wähler seines Landes als eine Art grüner Christdemokrat verführt hat.

    Auf eine Kanzlerin namens Annalena Baerbock sollte man nicht unbedingt wetten.

    Bleiben fürs grüne Kanzleramt also noch Bündnisse jenseits der Union: eine linke Koalition mit SPD und Linkspartei oder die sogenannte Ampel, mit SPD und FDP. Beide müssten zum einen eine deutliche Mehrheit haben, um überhaupt stabil zu sein. Nicht jede rechnerische Mehrheit ist, zum anderen, auch politisch realisierbar. An der Regierungsfähigkeit der Linkspartei gibt es erhebliche Zweifel. Und mit der FDP zu regieren würde, gerade was den geplanten Ausbau des Sozialstaats angeht, viel schwieriger werden als mit der Union – wenn nicht sogar unmöglich…
    https://www.derbund.ch/kann-annalena-baerbock-angela-merkel-abloesen-294259346979

  46. Das Grüne Matriarchat braucht exakt solche nach allen Seiten offene Männer … bzw. Eunuchen ! Diese Partei verbindet das Unverbindliche , wobei sich alle diebisch freuen besonders verrückt und abartig sein zu dürfen . Wer dennoch versucht gegen diesen Stachel zu löcken , wird „ Gepalmert „ und zwar mit allen Mitteln.
    Was daran noch demokratisch sein soll , vermag ich nicht zu erkennen . Für mich ist dieser Grüne Clan nichts weiter als eine Sekte und jedes Mitglied verhält sich auch so … wie in einem Bienenstaat ! Da ist nichts mehr mit freiem Willen oder gar unabhänig sein , sondern es erinnert mich stark an Maoiamus und seine kommunistische Bibel , die Andersdenkende letztlich einfach ermordeten . Selbst Kinder Ihre eigenen Eltern , darum wäre eine Wahl der Grünen Sekte , eine Zäsur für unser Land und wohl die höchste Vollendung der kKommunistin Merkel . Die CDUCSU wäre damit erledigt !!

  47. Man muss kein Verschwörungstheoretiker sein, um zu erkennen, dass Baerbock als Merkel 2 aufgebaut werden soll (also die doppelte Nulllösung – darum 2). Merkel hat es vorgemacht mit, dass man unsere demokratische Verfassung von der Kanzlerposition aus einfach mal in eine präsidiale Autokratie verwandeln kann, wenn Teile der Opposition und die Medien hinter einem stehen.

    Die BILD arbeitet jetzt schon daran sämtliche Angriffe auf Baerbock als False Flag Aktion von Putin darzustellen und damit von vornherein sämtlichen Widerstand gegen eine Kanzlerin Baerbock und vor allem eine entsprechende Anti-Wahlkampangne auf diesem Weg als putingesteuert zu desavouieren.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/putins-gruenes-grausen-kreml-kampagne-gegen-baerbock-76360304.bild.html

  48. Die (möchtegern) Völkerrechtsexpertin disst den Kinderbuchautor. Streit bei grünen finde ich gut. Das kostet denen wieder Wählerstimmen.

  49. Vielleicht mag er das. Vielleicht gilt für ihn, wer zuletzt lacht, lacht am besten und für die Koboldtrulla Hochmut kommt vor dem Fall.

  50. @AggroMom 15. Mai 2021 at 11:55
    Das wird lustich, wenn die grenzdebile Kanzlette Baerbock in Zukunft mit POTUS Sleepy Joe Biden über Ökonomie, Ökologie und Einmarsch in Afghanistan debattiert.
    Es erwartet uns ein rhetorisches Feuerwerk
    *****

    Das stell ich mir grad lebhaft vor, hehe.
    Nicht, daß vor lauter Bockschießen versehentlich der 3. Weltkrieg ausgelöst wird.

  51. @ jeanette 15. Mai 2021 at 11:25
    „Sie hätte besser Kindergärtnerin werden sollen, in einem Grünen Kindergarten.“

    jo,
    solidarischerweise mit dem ehem kiezverweser von kreuzberg-neukoelln
    tiffy „gute gesetz“ giffy als kindlich sprachretardierter Co-Aufseher.

    Motto der beiden: „Halt du sie dumm, ich halt sie arm“

  52. Okay, Dummheit ist eine Sache, aber Dummheit gepaart mit Arroganz ist waffenscheinpflichtig. Der Habeck ist schon eine Wurst. Ich an seiner Stelle hätte nur gewartet, bis die Kamera aus ist, und dann die Tusnelda so zusammengeschissen, dass sie Sturzbäche geheult hätte. Aber der hat ihr vermutlich was über Kinderbücher erzählt.

  53. @ Wuehlmaus 15. Mai 2021 at 16:20
    „.. aber Dummheit gepaart mit Arroganz ist waffenscheinpflichtig.“

    Wenn der GruenKhmer legendaer-gruppentypische Dummheit/Naivitaet
    plus deren langweilige Arroganz als Deckmantel dafuer waffenscheinpflichtig ist,
    sind die entsprechend schlichten Waehler, die auf diese Masche reinfallen,
    das organisierte Polit-Verbrechen.

    Die demokratische skandal ist das gleiche gewicht aller Wahlstimmen.
    Loesung ? 5 GruenKhmer-Stimmen machen eine Normalbuerger-Stimme

  54. Eine „Frau für alle Fälle“
    Wenn der Baer*bock ruft
    Von Wolfgang Herles
    Sa, 15. Mai 2021

    Dieser Text wird nicht im Nachhinein für ironisch erklärt werden (siehe Lehmann, siehe Palmer), sondern hiermit von vornherein als Polemik angekündigt.

    (:::)

    I.

    Über die Lust, die eine Politikerin auslöst, darf schon lange nicht mehr offen gesprochen werden. Es wäre sexistisch. Wir tun es trotzdem. Ich erwähne hier nur Frau Baerbocks makellos reinen glottalen Plosiv. Wie erregend sie ihre Stimmlippen löst! Ihr Stimmritzenverschlusslaut überfraut uns, vor ihrem Glottalstopp streckt Jedermann*_* die Waffen. Es ist – lassen wir das Gefühl doch endlich zu! – hocherotische Stoßtonartistik. Ich spreche keineswegs vom profanpornografischen Cancelkandidat*innen-Knacklaut. Den bringt inzwischen ja jede*r zustande, der irgendwelche Lippen spitzen kann. Annalena vermag viel mehr. Sie kann uns alle trans*formieren, ja selbst älteren männlichen Mittel*ständ*lern Deutsch*lands das Not*wendige zu*muten. Sie weiß ein*fach, wo*s lang*geht. Sie ist unsere neue Do*mi*na.

    II.

    Annalenas Glottisschlag unterscheidet nicht zwischen „Wieder Sprüchen“ und „Wider*sprüchen“. Aber kein Problem. Sie lässt den Unterschied einfach in die Stimmlücke flutschen. Schon ist der Widerspruch futsch, zwischen „Jeder soll hin*fliegen, wohin er will“ und „der Flugverkehr muss global re*du*ziert“ werden. Was dem kleinen Mann zu teuer wird, muss ihm eine große Frau notfalls verbieten, dann ist der Schmerz so richtig schön. Bei der grünen Schnalle geht’s allemal noch ein Loch enger. Oder etwas gepflegter ausgedrückt: Sie macht sich nur nackisch, weil die Kund*in es wünscht. Sie setzt einfach nur konsequent auf den Masochismus der Wähler*innnen.

    III.

    Man muss diese Kandidat*in also überaus ernst nehmen. Sie mag sich wie eine Sprechpuppe anhören, deren Feder überdreht worden ist. Aber lassen wir uns nicht täuschen: Es kommt bei ihr mehr auf die Mimik als auf den Inhalt an. Die Mimik oszilliert zwischen „Wahnsinn, was ich alles drauf hab*“ und „Ich lächle so arg*los aus der Wäsche, wie ein Schwammerl, wenn der Geist blitzt“. Ein Schwammerl, dessen toxische Wirkung erst zu spüren ist, wenn es bereits egal ist.

    IV.

    Annalena zaubert sogar Sätze hervor, die nicht gelogen sind. Beispiel: „Ich bin nicht die Ingenieur*in dieses Landes“. Der ist gut, weil eine klitzekleine Anspielung auf die „Physikerin des Landes.“ Oder doch auch auf ihr souveränes Expertentum in Energiespeichertechnik? Nie war der Ausdruck „technologieoffen“ treffender als bei ihr. Sie ist wahnsinnig gebildet…
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/herles-faellt-auf/wenn-der-baerbock-ruft/

  55. Wer a;s „Retortenkanditat“ seinen „Partner in der hochgejubelten Doppelspitze bereits waehrend des Wahlkampfes derartig ueberheblich behandelt, hat gezeigt, dass er/sie als Kanzler total ungeeignet ist,
    vielleicht als Kellnerin akzeptabel, jedoch nicht ueber ein angeschlagenes Land zu regieren,
    was neue Richtung und Ideen benoetigt, um aus dieser schlimmen selbstgemachten Krise jemals wieder herauszukommen.
    keinesfalls mehr wie gehabt, wie es von ihr zu erwarten ist.

  56. Die beliebte Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock,

    Ich habe übrigens die „beleibte“ gelesen…

  57. In der EU zahlen die Deutschen mit Abstand die höchsten Strompreise.

    Dank des linksgrünen Schweinsgesindels mit Merkel und Bärlauch an der Spitze.

    Immer mehr Verbrauchern wird der Strom abgeklemmt, weil sie Pleite sind.

    Es wird höchste Zeit, dass der Flaschenpfand drastisch erhöht wird!

  58. Die Gute schaut auf den Videos ein bisschen wir Miss Piggy nur mit dunklen Haaren aus.

  59. @ Das_Sanfte_Lamm 15. Mai 2021 at 11:30

    Noch offensichtlicher geht es kaum, wie (transatlantische) Netzwerke eine beliebig lenkbare Sprechpuppe wie Baerbock zum Regierungsoberhaupt machen wollen.

    Ja, ich finde auch, dass es in diesem Fall besonders offensichtlich ist. Dennoch ist es wohl leider immer noch nicht offensichtlich genug 🙁

  60. @ oak 15. Mai 2021 at 16:53
    Wer als „Retortenkanditat“ seinen „Partner in der hochgejubelten Doppelspitze bereits waehrend des Wahlkampfes derartig ueberheblich behandelt, hat gezeigt, dass er/sie als Kanzler total ungeeignet ist,
    vielleicht als Kellnerin akzeptabel, jedoch nicht ueber ein angeschlagenes Land zu regieren,
    was neue Richtung und Ideen benoetigt, um aus dieser schlimmen selbstgemachten Krise jemals wieder herauszukommen.
    keinesfalls mehr wie gehabt, wie es von ihr zu erwarten ist.

    =========
    Sie und andere, die sich hier unausgesetzt über die „Eignung“ von und zum Kanzler – respektive „KanzlerIn“ – auslassen, haben noch nicht annähernd kapiert, was läuft!
    Nicht erst seit Mehrkill, sondern seit der Schröder-Fischer-Bande wird „Politik“ hierzulande nicht mehr für Land und Leute („Staatsvolk“!) gemacht, sondern für andere!

    Im Namen überstaatlicher Organisationen wie der (EU)dSSR, an die vor allem „deutsche“ Negativ-Eliten „glauben“, und der sie die Sparvermögen und Lebensversicherungen von Millionen Menschen geopfert haben für Euro- und Griechenlandrettung: Betrifft natürlich nicht die Loser-Pressuregroups, die als „Randgruppen und Minderheiten“ Lieblingsklientel linksgrüner Umverteilungs“politik“ sind, besonders, wenn sie als „Flüchtlinge“ eingeschleppt wurden…

    Oder für die UNO als Narrenhaus der unterschiedlichsten Dritte-Welt-shit holes mit ihrem „Flüchtlings- und Migrationspakt“ und anderem Dreck …

    Oder die „internationalen Klimaabkommen“, aus denen die USA unter Trump zurecht ausgetreten sind, während Chinesen und Inder trotz ihrer „Bekenntnisse und Beteuerungen“ erst einmal den mobilen Individualverkehr (Autos!) nach- und aufholen, während uns grüne Kompostkommunisten und „Regierung“ Fahrräder verordnen, wie in Maos China und Pol Pots Kambodscha, und – noch coronaverschärft! – UNSERE Industrien (und Energieversorgung) zerstören …

    Oder kulturfremde Landnehmer, die millionenfach eingeschleppt und in unseren Städten und inzwischen auch Dörfern ausgewildert wurden, und die zunehmend aggressiver und unverschämter ihre Machtansprüche stellen: „Antirassismus“!

    Zum Beispiel geht es den Musels nicht um „weniger Benachteiligung“ und „mehr Gleichheit“, sondern ausschließlich um Bevorzugung und Privilegien!
    Die werden gemäß ihrer kackfrechen Forderungen nämlich längst nicht mehr „gleich“, sondern gleicher behandelt und allenthalben privilegiert: Indem sich gerade jahrzehntelange Integrationsverwigerung in zivilisatorische Standards in erhöhter Belegung der Intensivstationen zeigt, werden sie jetzt bevorzugt, ohne Wartezeiten, ganz „unbürokratisch“ – das will was heißen in der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik! – in ihren Kulturkolonien („soziale Brennpunkte“) geimpft! Wer schon nicht selber für seinen Lebensunterhalt sorgen kann, hat natürlich auch keine Zeit, um zu warten bis er/sie drankommt …

    Die „Qualifikation“ „deutscher“ „Kanzler“ („-Innen“) besteht nurmehr in der Abwicklung bzw. Abschaffung Deutschlands mit anschließender feindlicher Übernahme durch den Muselmob, der gerade auf unseren Straßen zum Judenmord aufruft.
    Insofern ist es wurscht, ob sich ein Laschet durchsetzt, der diese Ziele sein „Modernisierungsprogramm“ nennt (s. Kalifat NRW!) oder ein Olaf Scholz mit seinem Geldsozialismus oder die dummdreiste Pustebacke, die – zugegeben! – eine Verschärfung darstellt.

    Das politisch-mediale Negativ-Establishment hat längst schon eine grüne „Bundesregierung“ nach der Bundestags“wahl“ ausgerufen. Wer die Blockparteien von LINKEN bis CSU und FDP wählt, kann dieses Ziel nur noch – bestätigen.
    Allerdings: Wenn sich die grüne Pest im Vorfeld gegenseitig mobbt, kann einen das nur freuen!
    Am besten mit Waffen, aber die sind bei den Sitzpinklern und Warmduschern verpönt: Gift für grüne Weiber sämtlicher Geschlechter!?

  61. Vorsicht! Ist alles nur Show.

    Wir wissen, daß Habeck chinesische Verhältnisse hier installieren will.

    Er spielt jetzt nur das Weichei.

  62. Beide Protagonisten gehören dieser unsäglichen, ideologischen Verbotspartei an. Insofern geht mir das Gemetzel zwischen diesen Typen an einem gewissen Körperteil vorbei, eigentlich!
    Allerdings muss ich ja auch mal feststellen, dass die „Bock schießen, Bären aufbinden“ aus meiner Sicht ihrer Schwurbelleien nun von wirklich gar nichts irgendwelche Ahnung hat. Ihr männliches „Opfer“ ist mir genauso unsympathisch aber immerhin im ersten Eindruck irgendwie nicht ganz so unsäglich unfähig; bei näherem Hinsehen natürlich gleichwertig und nicht wählbar, wie der ganze Verein!
    Allein die Möglichkeit, dass so eine Tante Kanzlerin werden könnte, ist eine absolute Horrorvorstellung und m.E. letztlich von den Auswirkungen auf dieses Land so katastrophal wie eine gewisse Wahl 1933!

  63. .

    Wie bluna ist Baerbock ?

    .

    1.) Zu viel Maibock ?

    2.) Frau Baerbock leidet an grotesker Selbstüberschätzung. [Bei gleichzeitigen katastrophalen Wissensdefiziten in wichtigen Politik-Feldern (= Dunning-Kruger-Effekt)]

    3.) Gehypt von Stasi-TV und Nachrichten-Fälschern ARD-ZDF-Print.

    4.) Energiepolitik, eine angebliche Schlüsselkompetenz der Grünen Kinderfreunde:
    Frau Baerbock will bekanntlich bei Starkwind und gleichzeitiger starker Sonne die überschüssige Energie im (Strom-)Netz speichern: „Das ist alles durchgerechnet !“

    An: Annalena, auweia !

    Es rächt sich, wenn man an gymnasialer Oberstufe (fast) alle MINT-Fächer abwählt (meine Vermutung) und mit den Prüfungsfächern Sozialwissenschaften und „Darstellendem Spiel“ (meine Vermutung) oder Ähnlichem Abitur macht.

    5.) Die „Kobolde“ seien Ihnen verziehen, denn wer selber noch keinen Fehler gemacht hat oder sich versprochen hat, werfe den ersten Stein.

    6.) Wer aber (wie kürzlich passiert) allen Ernstes Deutschland zur „größten Volkswirtschaft der Welt“ erklärt, also VOR der Supermacht USA (330.000.000 Mio. Einwohner) und der Supermacht China (1.400.000.000), der ist als Kanzlerkandidat ungeeignet.

    Mit solchen Wissenslücken kriegst Du noch nicht mal ’ne Lehrstelle.

    .

  64. @0Slm2012 15. Mai 2021 at 19:51

    Bis zum… Allerdings… unterschreib ich, keine Frage. Wirklich alles sehr gut von Ihnen auf den Punkt gebracht.
    Das gegenseitige Mobbing sehe ich hingegen als Strategie, dem Wähler medial eine kritische Auseinandersetzung hinsichtlich der „grünen Weltpolitik“ zu suggerieren. Dann wählt es sich besser grün. Freude kommt bei mir daher nicht auf. Ihr letzter Satz sollte jeden Sport-und Traditionsschützen aufhorchen lassen und sich sofort Punkt 283 des Grünengrundsatzprogramms reinziehen. Mit Grün ist Schluß mit lustig. Definitiv.

  65. Jede Zeit hat ihre Farbe und Baerbock kratz sich an der Nase! Was sagt da der Psychodoc?? Alles Lüge.

  66. Wir haben eine kinderlose Kanzlerin, die bei der Nationalhymne vor den Augen der Weltöffentlichkeit hysterisch zittert, dass man sich in Grund und Boden schämen muss und die Gesetze gegen die natürlichen Rechte von Müttern und Kinder (Sorgerechtsreform 2013) verbrochen hat! Und wir haben eine blutrote, Deutschland hassende Sozialistin, die nicht richtig sprechen kann, kaum berufliche Erfahrungen vorweisen kann und fachlich nicht gerade die hellste Birne in der Lampe ist. Kategorie: die immer Drittplatzierte! Bronze. Soo habe ich mir Frauen in der Politik in höchsten Ämtern NICHT vorgestellt! Baerbock hat zwei Kinder (6 und 11). Ich frage mich bei solchen „Müttern“ immer: Warum sollten wir einer Frau die Interessen eines ganzen Landes anvertrauen, die sogar ihre eigenen Kinder im Stich lässt? Wer so herzlos und unverantwortlich handelt gegen so junge Kinder…uns kennt die doch nicht mal! Wie wird die erst mit fremden Menschen umspringen?
    Eine überzeugende Qualifikation, die aussichtsreichsten Hoffnungen und überzeugendste Vita für das verantwortliche Amt einer Kanzlerin hätte eine gebildete alte Frau über 58 Jahre, die eigene Kinder – PERSÖNLICH! – großgezogen hätte, aus denen was geworden ist, die auch noch mit ihr sprechen! Und die sich nicht nur als als Mitläuferinnen einen Namen gemacht haben!

  67. Fridericus 15. Mai 2021 at 23:14
    Schwurbelleien:
    Schwurbel-Laien
    Schwurbel-Trulla
    Schwurbel-Lina
    Schwurbel-Trine
    etc.

  68. Wenn die grünkommunistische Welle nun nicht aufzuhalten ist und man nur noch zwischen Teufel und Beelzebub wählen kann, dann wäre mir Habeck sogar noch lieber. Manches kann man mit ihm noch diskutieren, aber bei den Kanonenweibern der Grünen ist da Hopfen und Malz verloren.

Comments are closed.