An diesem Donnerstag gibt es wieder eine neue Ausgabe des satirischen Kunstprojekts „Deutsche Wochenschau“ von Rick Sanchez, das zeigen möchte, wie moderne Nachrichten von heute im früheren Propagandastil der Wochenschau aussehen würden. Dieses Mal wird die Premiere der neuen Folge (KW 19-20) wieder wie gewohnt am Donnerstag gesendet. Also: Logenplätze im digitalen Kino des Funkhauses sichern und hier auf PI-NEWS LIVE mit dabei sein. Wir wünschen gute Unterhaltung beim Zuschauen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

4 KOMMENTARE

  1. DIE GRÜNE VERBOTSPARTEI

    Angriff auf Floristen, Gärtner und Veranstalter

    Schnittblumen auf Messen unerwünscht:
    Berliner Grüne bevorzugen Topfblumen

    Deutschland, 20. Mai 2021

    Topfblumen dagegen – die selbstverständlich auch ihren Reiz haben – sollen dagegen nun indirekt bevorzugt werden. Unter dem Motto „Nachhaltiges Tagen“ sollen Veranstalter etwa von Messen in Berlin dazu gedrängt werden, in Zukunft auf Schnittblumen als Dekoration zu verzichten. Dafür sollen sie pro Gast bis zu 25 Euro Zuschuß erhalten, schreibt die Bild-Zeitung am Donnerstag.

    Besser seien Topfblumen, da „sie immer wieder verwendbar seien“, habe Pop stattdessen geraten. Diese Aussage der Grünenpolitikern läßt einen verwundert zurück. Wie wahrscheinlich ist doch das Szenario, daß Unmengen an Topfpflanzen nach einer Messe liebevoll weiter gepflegt werden, bis sie bei einer nächsten Veranstaltung neu aufgestellt werden?

    „Das ist blanker Hohn und respektlos gegenüber Floristen und Blumenfreunden“, äußerte sich Czaja gegenüber dem Blatt…
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/schnittblumen-gruene-berlin/

  2. Betr. Maria-Bernhardine 20. Mai 2021 at 20:04

    …in Zukunft trägt die Braut eben Topfblume, statt Brautstrauß.
    Statt Brautstrauß-, Blumentopfwerfen. 😀 Welche Maid fängt
    den Blumentopf – oder kriegt ihn an die Birne? Fröhliche/s
    Ohnmacht oder Nasenbrechen, gell Ramona Pop*!

    ++++++++++++++++++++++++

    *Angebl. Banater-Schwäbin (aus Rumänien).
    Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für
    Wirtschaftszerstörung, Energieabschaltung und
    Betriebsstillegungen.
    https://www.rbb-online.de/imparlament/berlin/2021/14–januar-/14-januar-2021—70–Sitzung-des-Berliner-Abgeordnetenhauses1/ramona-pop–buendnis-90-die-gruenen-as/_jcr_content/image.img.jpg/size=966×543.jpg
    Übrigens sieht sie seltsam aus. Ob Zigeuner od. Türken eingemischt sind?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rum%C3%A4nien#Ethnien_und_Sprachen

    ++++++++++++++++++

    Was Ramona Pop fordert ist Kulturrevolution.

    Man verschenkt keine Blumentöpfe! Außer jmd.
    hat sich einen gewünscht. Zu Silvester darf es ggf
    ein Glückskleetöpfchen sein. Blumenschalen bitte
    mit Vorsicht, besser nicht. Sieht schnell nach
    Grabschmuck aus. Ebenso keine weißen Blumen,
    Gerbera, Chrysanthemen. Ich spreche vom deutschen
    Deutschland.

    Weshalb keine Blumentöpfe? Ich weiß es nicht. Es sieht aus,
    als wollte man beim Beschenkten Wurzeln schlagen.

Comments are closed.