Die offiziellen Lügen sind viel zu gefährlich, um aus Scheu vor manchen benachbarten „Fake News“  auf ihre tägliche Korrektur und Widerlegung zu verzichten.

Von WOLFGANG HÜBNER | Auf der Spur von sogenannten „Fake News“ als angeblich oder tatsächlich erfundenen bzw.  verfälschten Informationen in den Sozialen Medien sind inzwischen ganze Heerscharen von teilweise gutbezahlten Wahrheitsfindern in Aktion. Wobei der Unterschied zwischen diesen und politideologischen Zensoren sich oft genug verwischt. Wer Falschbehauptungen, unzutreffende Beschuldigungen oder erfundene Fakten in die Welt setzt, gehört natürlich korrigiert und notfalls auch zur Verantwortung gezogen. Und es gibt zweifellos auch „Fake News“ in den Sozialen Medien – wie könnte es in einer so mediendominierten Gesellschaft wie unserer auch anders sein.

Sind sie aber auch gefährlich? In der Regel nicht. Denn die gröbsten „Fake News“ können schnell korrigiert werden, weil sie schnell als tatsachenwidrig überführt werden können. Und die feiner gesponnenen „Fake News“ mögen zwar in manchen Fällen einige Wirkung entfalten, werden nach ihrer Korrektur aber nur von kleinen Sekten weiterhin für bare Münze genommen. Kurzum: Die Gefährlichkeit von „Fake  News“ wird stark übertrieben.

Doch wer übertreibt das eigentlich? Es sind oft genau die Medien, die offizielle Mitteilungen von Regierungen oder Institutionen ungeprüft und unkritisch verbreiten. In den allermeisten deutschen Medien ist das schon wegen der politischen Ausrichtung und mangelnden Qualifikation des Personals Normalität.

Um es an einem aktuellen Beispiel zu zeigen: Aktuell melden die Medien, die US-Regierung verzichte auf Sanktionen wegen der deutsch-russischen Gaspipeline „Nordstream 2“. Mit geradezu naiver Freude wird verbreitet, die USA wollten damit „Rücksicht auf einen guten Verbündeten“ nehmen. Große internationale Politik und große ökonomische Interessen als Freundschaftsunternehmen? Wer das glaubt, hält auch den Klapperstorch für einen Babylieferanten. Deshalb wäre es geradezu journalistische Pflicht, danach zu fragen, welchen Preis Deutschland für diese amerikanische Rücksichtsnahme zu zahlen haben wird. Denn eines kann ausgeschlossen werden: Dass diese Entscheidung in Washington keinen Preis für uns haben wird.

Dieses Beispiel ist fast noch eines der harmloseren Art. Gerade in der Viruskrise sind und werden offiziell viele Lügen und Halbwahrheiten von offizieller Seite kommuniziert. Diese werden jedoch nicht in den meinungsbildenden Medien, also vor allem im Fernsehen, kritisch hinterfragt und aufgedeckt, sondern ausschließlich in den Sozialen Medien, in denen das inzwischen noch möglich ist. Die folgenschwere Problematik der neuen experimentellen Impfstoffe würde so gut wie keine Rolle spielen in der deutschen Bevölkerung, gäbe es nicht all die fachlich kompetenten, kritischen Stimmen in den alternativen Internetforen.

Dort finden gewiss auch einige fragwürdige Verschwörungstheorien ihren Ort. Doch viel bedeutender ist dieser Ort als Asyl der Kritik und des begründeten Widerstands. Wo auch sonst wäre das im meinungskonformistischen offiziellen Deutschland auch möglich? Deshalb: Die offiziellen Lügen sind viel zu gefährlich, um aus Scheu vor manchen benachbarten „Fake News“  auf ihre tägliche Korrektur und Widerlegung zu verzichten.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

57 KOMMENTARE

  1. Das Thema Fake News ist sehr alt.

    Die Verbreitung falscher Nachrichten, um ein politisches Ziel zu erreichen, ist sicherlich seit grauer Vorzeit bekannt.

    Mit welchem publizistischen Aufwand allerdings Fake News verbreitet werden, kann man abenteuerlich sehen an den Themen Klimagerechtigkeit und Klimaschutz.

  2. Einfach nicht erwähnen ist auch gelogen: die F.A.Z. „berichtet“ heute in einem Vierspaltet lang und breit über die gestrige aktuelle Stunde in Bundestag und erwähnt mit Zitaten alle möglichen Redner – nur keinen einzigen der AfD. Dabei hatte Beatrix von Storch eine tolle Rede gehalten, wie gewohnt mit Klartext, hier verlinkt von einem Mitkommentator.

  3. Kein OT, passt genau zum Thema:

    ENTKOLONIALISIERUNG:
    Newton unter Verdacht

    Darwin, Newton oder Linné: Wegbereiter der Naturwissenschaften werden an britischen Hochschulen auf ihre koloniale Schuld untersucht. Auch Maßeinheiten sind davon nicht ausgenommen.

    https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/britische-universitaeten-entkolonialisierung-der-naturwissenschaft-17346787.html

    Gilt die Schwerkraft bald als rassistisch???

    Wir werden Psychiatrien bauen müssen, viele Psychiatrien, um all diese Spinner behandeln zu können!!!

  4. Dazu Bismarck:
    Es wird nirgends so viel gelogen, wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.
    Früher hießen fake news Zeitungsenten oder zur Enten.

  5. .
    .
    Merkel -Regime, links-grüne Propaganda-Staatsmedien.
    .
    Frei nach dem Zitat von Juncker :
    .
    „Wir lügen (beschließen) etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da gelogen (beschlossen) wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ .Jean-Claude Juncker

    .
    .

  6. Der Kommunist Geisel : https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-hass-krawallen-in-berlin-innensenator-nennt-judenhasser-erlebnisorientiert-76427036.bild.html .Terroristen als unpolitische , erlebnisorientierte Jugendliche zu bezeichnen hat schon eine neue Qualität . Im Übrigen nennt sich das neue Gesetz für Demonstrationen im Roten Berlin : “ Versammlungsfreiheitsgesetz “ somit entscheiden die Kommunisten wieder , wer demonstrieren darf und wer nicht . Erlaubte Demonstrationen haben noch nie etwas gebracht , weil diese nur erlaubt sind ,wenn sie dem Regime dienen und genehm sind .

  7. „Die offiziellen Lügen sind viel zu gefährlich, um aus Scheu vor manchen benachbarten „Fake News“ auf ihre tägliche Korrektur und Widerlegung zu verzichten.“

    Was glauben Sie, wie oft ich schreibe, dass man nicht einmal den Wetterbericht Glauben schenken darf. Der Effekt ist null und nur noch frustrierend.

    Hier lesen Sie ausnahmsweise von den aktuellen Kälterekorden. Ja zum Teil Rekorde seit Beginn der Aufzeichnungen.

    Natürlich lesen Sie dazu in den Fake News der Mainstream Medien kein einziges Wort.

    https://www.eike-klima-energie.eu/2021/05/20/kaeltereport-nr-9/

    Und natürlich darf Frau Dr Merkel unwidersprochen groß verkünden, dass es ab 2020 keinen Gletscher mehr auf der Zugspitze gibt. Und auch noch trotzig hinzufügen: „auch wenn Sie es nicht glauben, es ist so“. Natürlich hat sich Frau Dr Merkel nie entschuldigt

  8. Biden steht unter massivem Druck der Pali-Unterstützer und BLM im eigenen Land, Israel im Raketenregen stehen zu lassen.

    Gleichzeitig stößt seine Grenzpolitik im Süden ihrerseits an ihre Grenzen. Füße-Hoch-Harris * bringt nichts auf die Reihe.

    Insgesamt wird seine linksradikale Wählerschaft bereits ungeduldig.

    Andererseits liegt die wahre Macht nach wie vor beim Deep State aka militärisch-industriellen Komplex des Alten Geldes mit den Nachnamen, die mit R beginnen.

    Es geht nicht um die paar Milliarden aus Rüstungsgeschäften, die natürlich gerne mitgenommen werden, sondern um das geostrategische Endziel, Russland zu destabilisieren und sich dann seine unermesslichen Bodenschätze anzueignen.

    Selbstverständlich werden auch die Waffenlieferungen an Israel durchgeführt werden, egal wie die Linken sich aufführen werden.

    Die Stabilisierung der transatlantischen Achse mit EU und NATO hat Vorrang gegenüber kurzfristigen Gewinnen mit Fracking-Gas, das sowieso nicht zur Verfügung stehen wird.

    Biden steht schon jetzt vor einer nicht zu lösenden Zerreißprobe zwischen seinen Wählern inklusive der neureichen Charity-BigTech-Protagonisten und den erwähnten tatsächlichen Fädenziehern.

    * Füße hoch bedeutet in meinem Sprachraum auch Beine hoch.

    Oma, was soll ich anziehen in der Hochzeitsnacht?

    Ei Du Dummerle, die Füss‘ natürlich.

  9. Zu den offiziellen Lügen entwickelt sich hier gerade wieder eine neue Alan-Kurdi-Mär um ein Foto eines angeblich fast ersoffenen Invasoren-Säuglings. Das hier:

    https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/Ceuta-Taucher-rettet-Baby-und-avanciert-in-Spanien-zum-Held-id32304887.html

    Im „Migranten Strang“ begann bereits die Diskussion um diese neuerliche Mischung aus offizieller Lüge und Fake News (die verschmelzen nämlich neuerdings gerne). Warum das Foto so schrecklich gestellt scheint:

    http://www.pi-news.net/2021/05/nicht-migranten-sondern-immigranten/#comment-5662557

  10. @ Babieca 17:11

    Das Ironman-Baby soll vorher noch einem Weißen Hai in die Cojones getreten haben. Jallah.

  11. Die Amis haben auch ein wenig mehr Sorgen wegen der deutlich erhöhten russischen Militär-Präsenz in der Arktis, nicht etwa wegen der zunehmenden Eisbär-Plage, sondern in Erwartung der in Folge der weiteren Erwärmung einfacheren Zugriffsmöglichkeiten auf Bodenschätze aus dem Meer.

    Das müsste auch @ ghazawat interessieren.

  12. Barackler
    20. Mai 2021 at 17:46

    „Das müsste auch @ ghazawat interessieren.“

    Gerade die russischen Wissenschaftler sind die letzten, die an eine Klimaerwärmung glauben. Die zutreffenden Prognosen von einer zukünftigen Eiszeit (neues Maunders Minimum) stammen seit vielen Jahren von russischen Wissenschaftlern. Natürlich von den westlichen Klimaexperten verlacht.

    Man kann Bodenschätze in der Arktis völlig unabhängig von einer möglichen Eisdecke fördern. Aber es ist völlig korrekt, dass die beiden Pole ein strategisch wichtiges Ziel sind.

  13. .
    .
    Steinmeier (SPD):
    .
    “Wir leben im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat”
    .
    .
    Gauck, Ex-Gaucker:
    .
    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“
    .
    .
    Seehofer:
    .
    „Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“
    .
    Stimmt…. Sicher für ausländische Verbrecher, Vergewaltiger, Terroristen und mosl. Judenhasser.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Antisemitischer Angriff in München
    .
    Täter verwechselt Käppi mit Kippa
    .
    und schlägt zu

    .

    Samstagabend kam es zu einem antisemitischen Angriff an der Münchner Frauenkirche. Das hat die Polizei am Dienstagmittag auf BILD-Anfrage bestätigt.

    Das Opfer, Justus S. (33), saß mit einem Freund gegen 20 Uhr im Außenbereich des Restaurants „Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom“.
    .
    Die beiden Männer wollten gemütlich den Abend ausklingen lassen, bis sich plötzlich aus keinem erfindlichen Grund zwei Männer neben sie gestellt hatten. Einer der beiden Männer (44) schlug dem Berliner ohne Vorwarnung mit der Faust von rechts ins Gesicht – Justus fiel zu Boden!
    .
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/antisemitischer-angriff-in-muenchen-taeter-verwechselt-cappie-mit-kippa-76453214.bild.html

    .
    .
    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen.
    .
    Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“

    .
    .

  14. Man hat das Gefühl manchmal, das Netz der Lügen umhüllt einen ganz und gar…
    In Lünen bei Dortmund z.B. brannte der älteste Hof Schulze Wethmar am Sonntag. Die Polizei erklärte nun am 19.: „Wie der Sprecher weiter mitteilte, lägen keine Hinweise für eine Straftat vor. Die Brandursache ließe sich nach Angaben der Brandexperten der Polizei nicht mehr (!!!) feststellen. „Man sieht bei dem Feuer einen Zusammenhang mit dem Kamin, aber eine Straftat ist für unsere Brandspezialisten nicht erkennbar“, sagte der Sprecher. “ (Ruhr Nachrichten, Lüner Nachrichten 20.Mai) Es ist wie ein dicker Vorhang, hinter dem sich die allseits lügenhaft verdeckte Wirklichkeit verdeckt. Denn – wr erinnern uns an den Brand von Ludwigshafen, die deutsche Experteneigenschaft betr. Brandursachen gibt es seit 100 Jahren und selbstredend läßt sich bei einem Brand in einem alten Fachwerkhaus eine klare Aussage zu den Brandursachen treffen, so oder so.

  15. Zu den besonders auffälligen Fake News gehört der Klima Ausstoß (*)

    „Viehmann betont, daß die deutsche CO2-Steuer inhaltlich überhaupt keinen Sinn macht, da der globale Anteil der sowieso schon umweltschonenden Industrie an den weltweiten Emissionen gerade einmal 2% beträgt – „homöopathischer Ausstoß“.

    Wieso wird es dann trotzdem gemacht. Viehmann formuliert süffisant:

    Je schlechter das Produkt ist, desto besser muss natürlich das Marketing sein. Deshalb wird die CO2-Steuer den Bürgern auch als „Preis“ verkauft, den man als „Klima-Sünder“ eben zu zahlen habe.

    Er warnt daher vor einen Bundesregierung mit grünem Anteil, die die CO2-Bepreisung in „schwindelerregende Höhe“ treiben werde.“

    Ein lesenswerter Beitrag zu der Lüge der CO2 Bepreisung…

    https://www.eike-klima-energie.eu/2021/05/20/massenmedien-wir-muessen-steht-fuer-ihr-zahlt-co2-steuer-ist-nur-finanzielle-umverteilung/

    (*) Angeblich eine Wort Erfindung von Frau Dr Merkel, die damit für jeden sichtbar und schlagend ihre völlige Unkenntnis von Physik und Chemie offenbart

  16. OT: Schweiz / 19-jähriger Afghane zerstört 100’000 Franken-Mercedes

    Der Afghane fuhr den sehr teuren Mercedes in das Schaufenster eines Schmuckgeschäfts. Beifahrer war ein weiterer Afghane. Hinten sassen zwei Frauen.

    Archivierter Artikel (aus Zeitung 20 Minuten):
    https://archive.is/gja9Y

  17. Die offiziellen Lügen sind viel zu gefährlich, um aus Scheu vor manchen benachbarten „Fake News“ auf ihre tägliche Korrektur und Widerlegung zu verzichten.

    So ist es!

    Ich habe anfänglich große Scheu gehabt, mich mit Informationen und Thesen abseits des Mainstreams zu befassen. „Was, wenn du auf Unsinn reinfällst?“ Das ist eine völlig unnötige Angst. Erstens passiert das eher nicht, wenn man vorsichtig und korrekt daran geht, „schlechte“ Verschwörungstheorien sind fast immer grob fehlerhaft und – mit einem kleinen bisschen Erfahrung – schon an etwas, das ich als herrschsüchtigen Ton wahrnehme. „ABSOLUTE TRUTH!!!!“ Letztlich ist es das Gesamtpaket und mit ein bisschen Erfahrung spürt man schon intuitiv, was Quatsch ist.

    Und zweitens, selbst falls man einmal auf etwas Unzutreffendes reinfallen sollte? Na und! Davon geht die Welt auch nicht unter. Wenn man in einem System der Lüge gefangen ist und sich langsam befreien will, dann ist das wahrscheinlich nicht möglich, ohne sich auch hin und wieder mal zu verirren. Sobald man merkt, dass etwas nicht stimmt, kann man es ja verwerfen. Das ist immer noch viel besser, als erst gar nicht zu suchen.

    Ich glaube inzwischen fest, dass wir ein Gespür für die Wahrheit haben und dass man es auch trainieren kann, d. h. dass es besser wird, je öfter man darauf vertraut. Selbst wenn die Wahrheit an sich unschön ist, verschafft sie eine gewisse innere Befriedigung, wenn man sie findet.

  18. .
    .
    Die verbrecherische und kriminelle Schleuser- und Schlepper NGO-Mafia ist wieder voll aktiv.. Wann endlich werden diese NGO-Menschenhändler verhaftet und zu hohen Haftstrafen verurteilt?
    .
    Es ist keine Seenot und es war nie eine Seenot.
    Es sind NGO-Wassertaxis die Menschenhandel betreiben.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Sizilien
    .
    „Schikane“ – Italien schickt „Sea-Eye 4“
    .
    mit Migranten nach Pozzallo

    .
    Das Rettungsschiff „Sea-Eye 4“ muss auf Anordnung der italienischen Behörden nach Pozzallo fahren, obwohl es sich am anderen Ende von Sizilien befindet. Die Betreiber sprechen von „Schikane“. An Bord sind mehr als 400 Migranten.

    .
    Italien hat das deutsche Hilfsschiff „Sea-Eye 4“ mit mehr als 400 Migranten an Bord in die Stadt Pozzallo geschickt, obwohl es sich am anderen Ende der Mittelmeerinsel Sizilien befand. Die private Betreiberorganisation Sea-Eye aus Regensburg kritisierte am Donnerstag die Entscheidung. „Es ist für uns völlig unverständlich, dass Pozzallo der nächste sichere Hafen für die Menschen sein soll, wo wir doch in Palermo sind“, sagte Sprecher Gorden Isler der dpa. Die Maßnahme könne als „Schikane“ eingestuft werden.
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article231258479/Italien-schickt-Sea-Eye-4-mit-Migranten-nach-Pozzallo.html
    .
    .
    W.- Kommentar

    Frau Abedan
    .
    vor 2 Stunden
    Sofern es sich um Rettung aus „Seenot“ handelt ist der nächste Hafen anzusteuern und der liegt an der libyschen oder tunesischen Küste. Die Migranten an die italienische Küste zu bringen ist Schleppertätigkeit durch die Migranten erst ermutigt werden sich in „Seenot“ zu begeben.
    .
    .
    Frank S.
    .
    vor 3 Stunden
    Keine Schikane. Die hätten das Schiff auch nach Libyen zurückschicken können und/oder die Besatzung wegen Schleusung von Wirtschaftsflüchtlingen festnehmen!

  19. @ghazawat 20. Mai 2021 at 18:19

    Die CO2-steuer ist nur Ablasshandel. So wie im Mittelalter, als es für Geld ein gutes Gewissen gab. Das wird hier noch viel schlimmer, bei ständig steigenden Preisen. „Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!“

  20. Har har har,
    Gutmenschen machen Randale, weil niemand Wohnungen an Kuff**** vermieten möchte.
    Die meisten Gutmenschen haben aber keine Wohnungen zu vermieten.
    Deshalb haben diese Gutmenschen auch kein Risiko, dass ihr Eigentum ramponiert wird.
    Ich als Privatvermieter würde niemals an Kuff**** mein Eigentum vermieten.
    Höchstens, um im Bedarfsfall Abrisskosten einzusparen.

    https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/skandal-bei-stadt-firma-vermietet-die-brebau-nicht-an-migranten-76458188.bild.html

  21. @ Drohnenpilot 20. Mai 2021 at 18:32

    Das ist Schlepperei. Wer vor afrikas Küste aufgenommen wird, kann doch nach Libyen oder Tunesien gebracht werden. Alles andere ist ungesetzlich. Nach den Einreisebestimmungen der Länder und Seerecht. Warum hält sich keiner daran? Ärzte ohne Grenzen, EKD usw. haben eigene Schiffe zum schleusen.

  22. Für die Regierung, die Medien heiligt der Zweck die Mittel, und zwar alle Mittel.

  23. Habe ich alles jemand schon vor Jahren genauso gesagt. Hat ihn nicht überzeugt. Vielleicht versuch ich es demnächst nochmal. Er hält das aber alles für Verschwörungstheorie. Diesmal werde ich danach aufgeben, denn klappen wird es wieder nicht.

  24. INGRES 20. Mai 2021 at 19:21

    Er behauptet sogar Facebook habe keine Macht. Aber meint , dass die VT’en auf Facebook schädlich sind. Im Kolloquium Logicum wär weg vom Fenster. obwohl ich weiß nicht ob da noch die Logik gepflegt wird. Es sieht nicht gut aus.

  25. Der Irrsinn geht weiter, man beachte die Einbindung der UN in Form der Unesco (also genau die UN, die genau NICHTS macht, wenn Weltkulturerbe-Stätten wie die Statuen von Bamiyan, Palmyra oder die armenischen Friedhöfe von Jugha/Culfa von Mohammedanern komplett ausgelöscht und pulverisiert werden:

    Nach mehr als 250 Jahren will die Stadt Augsburg den diskriminierenden Begriff „Zigeunerbach“ für ein kleines Gewässer nicht mehr verwenden. (…) Über die Umbenennung des Bachs muss sogar die Unesco informiert werden. Denn der Bach ist Teil des komplexen Augsburger Gewässersystems, das vor zwei Jahren zum Welterbe erklärt wurde.

    Auch interessant, daß die Zigeunerverbände in Deutschland inzwischen Regionalzigeuernverbände haben:

    Der Regionalverband Deutscher Sinti & Roma Schwaben (…)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231264675/Zigeunerbach-in-Augsburg-Umbenennung-nach-250-Jahren.html

    Hier sind die Zigeuner-Regionalverbände:

    https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat/mitgliedsverbaende/

  26. INGRES 20. Mai 2021 at 19:21
    Habe ich alles jemand schon vor Jahren genauso gesagt. Hat ihn nicht überzeugt. Vielleicht versuch ich es demnächst nochmal. Er hält das aber alles für Verschwörungstheorie. Diesmal werde ich danach aufgeben, denn klappen wird es wieder nicht.

    —————————————–

    Vergiss es! Habe ich längst aufgegeben und sämtliche Kontakte abgebrochen: zu Klimawahnsinnigen, Coronahysterikern, Nazineurotikern, Mediengläubigen, Altparteienkriechern, Islamverharmlosern, Migrationsbefürwortern, Merkelverehrern … können mir alle den Buckel runterrutschen … ABER: wir sehen uns alle wieder … nach dem Untergang!!!

  27. TV-Tipp
    Gerade beginnt bei 3-SAT eine Doku aus 2021. Läuft bis 21.00 Uhr.:
    .
    „Wem gehört die Welt? Eine Geschichte des Reichtums.“
    .
    Es geht auch um den jetzigen Zustand und u.a. auch um das momentane Klimagedöns. Die Reemtsma-Tante kommt dort auch zu Wort.

  28. Hans R. Brecher 20. Mai 2021 at 19:40

    Salü! 🙂

    Kulturkampf geht weiter:
    „Leid in den afrikanischen Kolonien“
    Berliner Wissmannstraße soll umbenannt werden
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/berliner-wissmannstrasse-soll-umbenannt-werden/

    Gerade kam in der Welt ein Artikel über Neger, die in Südafrika rabiat die Avocado-Plantagen der Weißen plündern. Zu dumm und zu faul, selber solche Wertschöpfungen anzulegen, aber todesverächtlich bereit zum Plündern. Dazu reicht es dann immer. Auffällig die stramm gefilterte Minimal-Anzahl der Kommentare.

    Der südafrikanische Farmer Zander Ernst stapft durch scheinbar endlos lange Reihen von Avocado-Bäumen mit satten, reifen Früchten. Hier in Tzaneens Hügellandschaft gedeiht das „grüne Gold“, wie es auch genannt wird, für den Export auch nach Deutschland. Allesbeste heißt das Familienunternehmen von Ernst. Es betreibt eine der größten Avocado-Farmen in Südafrika und beliefert auch den deutschen Discounter Lidl. Die Lage der Farm ist fast idyllisch – wären da nicht meterhohe Elektrozäune und Stacheldraht, die die Plantage schützen. (…) Wenn wir uns nicht schützen, dann klauen diese Banden in einer einzigen Nacht unsere gesamte Avocado-Ernte“, sagt Ernst. (…)

    Die Diebe kommen meist am frühen Morgen, graben Tunnel unter Elektrozäune oder waten durch Flüsse an der Grenze der Plantage. Die Gefahr, von Krokodilen oder Nilpferden angefallen zu werden, schreckt sie nicht. Die wertvollen Früchte reißen sie hastig von den Bäumen, stopfen sie in Säcke, die irgendwo im Gebüsch außerhalb der Farm versteckt werden. An oft wechselnden Orten werden die Früchte in branchenübliche Kisten oder Netze verpackt und landen in örtlichen Supermärkten oder an Straßenständen. Es ist ein lukratives Geschäft.

    https://www.welt.de/vermischtes/article231228839/Suedafrika-Avocado-Mafia-pluendert-Plantagen-leer.html

  29. Rheinlaenderin 20. Mai 2021 at 20:29
    TV-Tipp
    Gerade beginnt bei 3-SAT eine Doku aus 2021. Läuft bis 21.00 Uhr.:
    .
    „Wem gehört die Welt? Eine Geschichte des Reichtums.“
    ——–
    Noch vergessen: Um 21.15 Uhr und dann um 22.15 Uhr kommen die Folgen 2 und 3.

  30. Rheinlaenderin 20. Mai 2021 at 20:48
    Rheinlaenderin 20. Mai 2021 at 20:29
    TV-Tipp
    Gerade beginnt bei 3-SAT eine Doku aus 2021. Läuft bis 21.00 Uhr.:

    ——-
    Wollte ich erst auch sehen, gehe aber davon aus, dass es Ideologie ist (wenn auch nicht ganz uninteressant gemacht). Deshalb sehe ich mir die Tour durch Rußland zum Baikal an.

  31. Die Baerbockbimmelbahn entgleist!!! Wie seinerzeit der Chulz-Zug!!! Und der Scholz-Express hat nicht mal Gleise und bleibt gleich im Bahnhof stehen!!! („Unsere Abfahrt verzögert sich auf unbestimmte Zeit“) :)))))))))

    Tricksen, tarnen, abkassieren: Grüne spielen gern Moralapostel, doch Baerbock sündigt

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl/kommentar-von-ulrich-reitz-tricksen-und-abkassieren-gruene-spielen-gern-moralapostel-doch-baerbock-suendigt-mehrmals_id_13315888.html

  32. Vormerken:

    Kanzlerkandidatin und -kandidaten debattieren am 29. August bei RTL

    Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock sowie ihre Konkurrenten Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) treffen vier Wochen vor der Bundestagswahl am 29. August bei RTL und n-tv zu einem „Triell“ aufeinander. Das teilte die Sendergruppe am Mittwoch in Berlin mit. Der TV-Dreikampf wird damit zum neuen Format der politischen Auseinandersetzung. Zuvor hatten bereits ARD und ZDF eine solche Dreier-Runde angekündigt.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2021-im-news-ticker-baerbock-laschet-und-scholz-bereits-ende-august-bei-rtl_id_13287063.html

  33. Die größte offizielle Lüge ist derzeit, das ständige Behaupten einer Schädlichkeit von CO2!

    Damit sollen wir Bürger weichgekocht werden, damit wir ohne Widerstand die verbrecherische Enteignung unseres Vermögens durch immer höhere Steuern und Abgaben hinnehmen.

    Auch das ständige Gerede von einer angeblichen Klimaneutralität soll indirekt nur implizieren, dass es durch CO2 eine Belastung gäbe, die es auszugleichen gelte.

    Die Rechtsbrecher Regierung-Merkel und selbst der Volksgerichtshof 2.0 haben es nicht nötig, einen Beweis dafür vorzulegen, wie denn die Erwärmung durch CO2 stattfindet.

    Genau auf die gleiche Weise behauptet der RKI-Präsidentendarsteller Lothar Wieler, dass es erwiesen sei, dass die Masken vor dem dubiosen noch niemals isolierten Covid-19 Virus schützen würde.

    Wenn der Tierarzt dann im Ausschuss gefragt wird, auf welche Quellen er seine Einschätzung zu der aus seiner Sicht vorhandenen Schutzwirkung der Masken stützt, kann er noch nicht einmal irgendeine Publikation nennen. Und so jemand hat Dr. und Prof. Titel???

    Das stinkt für mich nach SED Akademikertum!

    Als ich von diesem Auftritt Lothar Wielers gehört habe, da habe ich mich gefragt wie so einer ein Studium der Veterinärmedizin abschließen konnte und wieso, so eine Gestalt dann noch als Präsident einer Bundesoberbehörde dann noch auf uns Menschen losgelassen wird.


    Ohne Altpartei-Parteibuch würde dieser Wieler bestenfalls im Enddarm von Kühen herumwühlen.

  34. Fairmann 20. Mai 2021 at 22:00
    Egal, wer von den dreien gewählt wird.
    Am Ende wird es doch Uschi v.d. Leyen.

    ——–

    Oder Kramp-Karrenbauer. :- )

  35. Rheinlaenderin 20. Mai 2021 at 22:04
    Fairmann 20. Mai 2021 at 22:00
    Egal, wer von den dreien gewählt wird.
    Am Ende wird es doch Uschi v.d. Leyen.
    ——–

    Oder Kramp-Karrenbauer. :- )

    ——————————

    Oder Merkel. 🙁

  36. In einigen Blogs wird wahres mit Lügen vermischt.
    Wahrheiten werden ergänzt mit Themen wie Freie Energie, Hohlwelttheorie,
    Reptilienmenschen, …..
    Dann kommt automatisch der Gedanke-
    alle Blödsinn was die bringen
    und schon ist das Kind mit dem Bade ausgekippt.
    Das fällt schon seit Jahren auf, besonders bei den Wahrheitssuchenden.

  37. @Hans R. Brecher 20. Mai 2021 at 21:25

    Nach Baerbock meldet auch Özdemir Sonderzahlungen an den Bundestag nach.
    *****
    Interessant.

    „Bundestagsabgeordnete erhalten eine zu versteuernde Abgeordnetenentschädigung (auch »Diäten« genannt) von derzeit monatlich 10.083,47 € brutto (Stand 1.1.2021), das sind 121.001,64 € im Jahr. Sonderzahlungen wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, ein dreizehntes Monatsgehalt oder ähnliches gibt es nicht.“
    https://glaeserner-abgeordneter.de/infotour/diaeten/

    Wieso wird dann Weihnachtsgeld gezahlt? Der Coronabonus ist auch eine Sonderzahlung. Was versteh ich hier nicht?

  38. Machen wir uns nichts vor , die Amerikaner sind am russischen Gas mit beteiligt und werden wohl mit unserem Geld mit bezahlt … und darum halten die Amerikaner still !! Das würde ich wenn es stimmt zwischenstaatliche Korruption nennen auf Kosten der Bürger !!

  39. Penner 21. Mai 2021 at 00:18
    ———————————————————————————–
    Richtig. Wie in jedem Krieg. In Kriegen geht es nicht um Religionen, Weltanschauungen oder ähnliches. Sondern ausschließlich um Dollar. Ein Land, das kein Geld hat, kann keine Waffen kaufen, und somit keinen Krieg führen.

  40. Nordachse 21. Mai 2021 at 01:03

    ————————————————————————————-

    Und führen wir das mal weiter: Wie kommt jemand als armer „Flüchtling“ aus den Dreckslöchern der Welt tausende Kilometer nach Deutschland? Als „Flüchtling“? Alles verloren? Wer hat denn bitte seine Reise, die über tausende Kilometer gegangen ist, bezahlt?

Comments are closed.