Der Untergang der Titanic - sinnbildlich mit dem Untergang Deutschlands.

Von NADINE HOFFMANN | Das Jahr 2021 scheint tatsächlich ein Schicksalsjahr zu werden. Werden wir seit gestern mit Bildern vom Flughafen Kabul überschwemmt, von dem aus sich (fast ausschließlich) Männer ins gelobte Germanistan machen wollen, so ist heute die Ständige Impfkommission vor dem Druck aus der Altpolitik eingeknickt und empfiehlt nun die Vakzinierung aller 12- bis 17-Jährigen mit einem nicht ausgereiften und wenig auf Langzeitfolgen überprüften Wundermittel gegen Corona.

Zuvor wurden wir seit Tagen durch den Bericht des Weltklimarates weichgeklopft, der – wie praktisch – Behörden- und Politikversagen wie in Rheinland-Pfalz geschehen, der sich im Wandel befindlichen Statistik des Wetters, allgemein als „Klima“ bekannt, unterjubelt. Allerhand los in Deutschland. Inklusive Wohlstandsvernichtung. Die Deindustrialisierung ist schließlich der Grünen liebstes Spielzeug.

Demnächst werden in Deutschland, dem El Dorado der Passlosen, also zehntausende, gar hunderttausende Afghanen aufschlagen und der inneren Sicherheit den Rest geben. Eltern von Kindern und Jugendlichen werden unter dem Druck, ihren Nachwuchs wieder zur Schule zu schicken, eine Impfung nicht mehr ausschließen. Und der Mittelstand säuft im Namen des Weltklimas ab. Was hingegen überhaupt nichts zum Umweltschutz beiträgt.

Der Ordnung halber: Die verantwortlichen Parteien respektive ihre Akteure haben sich nicht auf ihre Posten geputscht, die sind in den meisten Fällen über Listen oder direkt gewählt worden. Konnte ja keiner ahnen, wohin die Reise geht, wenn man Inkompetenz und Profitgier ans Ruder lässt… nicht wahr?

Der sich schneller drehenden Spirale der Deutschlandvernichtung wohnt jedoch ein „Zauber“ inne. Oder wie ein Musiker mal sagte: Lieber schnell verheizen als langsam verglühen. Dem einen oder anderen könnte es ja angesichts der Dramatik noch vor dem 26. September dämmern, dass Laschet, Scholz und die peinliche Frau auf dem Trampolin nicht die beste Idee sind, das Eigenheim, den schicken Verbrenner oder den jährlichen Urlaub abzusichern.

Der Untergang des Landes nimmt Fahrt auf. Was spätestens seit 2015 langsam vor sich hin vegetierte (weil der gute Deutsche das Formular zum Anmelden des Widerstands nicht findet), nimmt nun endgültig Gestalt an (für die, die erst jetzt aus dem Dämmerschlaf erwacht sind). Wieder andere sind ja seit Jahren resistent der Realität gegenüber. Jedenfalls, das „Schicksal“ erhöht die Taktzahl. Der Bürger, Wähler, Realist hat es in der Hand und auf dem Zettel.


(Nadine Hoffmann ist Sprecherin der AfD-Fraktion in Thüringen für Umwelt, Natur- und Tierschutz und Jugendpolitik)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

169 KOMMENTARE

  1. Auf nahezu allen mohammedanischen Großveranstaltungen ist inzwischen immer und immer wieder der Slogan zu lasen: „Islam will dominate the world“.

    Bis vor ein paar Jahren nahm ich das nicht ernst, da den Mohammedanern die intellektuellen und kulturellen Kapazitäten fehlen, um das politisch und militärisch in die Realität umzusetzen und sie diesen Mangel lediglich mit einer nahezu schwindelerregenden Geburtenrate kompensieren.
    Inzwischen bin ich wesentlich vorsichtiger geworden, da die gemeinsam mit der Fertilität Schwarzafrikas derarte Menschenmassen produzieren, gegen die der weisse Westeuropäer demographisch nicht einmal ansatzweise die Spur einer Chance hat.

  2. .
    .
    Ich sag es euch..
    .
    .
    Der Vergewaltigungs-Horror von Köln 2015/16….

    .
    …wird sich wiederholen wenn zehntausende illegale rückständige Afghanen nach DE geholt werden.
    .
    .
    Und dann machen sich die Altparteien wieder einen schlanken Fuß und niemand ist Schuld!
    .
    .

  3. Das_Sanfte_Lamm 16. August 2021 at 21:08

    Auf nahezu allen mohammedanischen Großveranstaltungen ist inzwischen immer und immer wieder der Slogan zu lasen: „Islam will dominate the world“.
    […]

    lasen lesen

  4. Bis jetzt ist das größtenteils noch ein Wohlstandsschlaf, aber irgendwann wir es eine Angststarre sein. Es ändert sich nichts, Einzelne ausgenommen.

  5. Nicht zu vergessen auch die Merkel Schlepperschiffe im Mittelmeer haben wieder einige hundert Neger aus „Seenot gerettet “ . Rein zufällig waren die gerade wieder an Ort & Stelle ……
    Sea-Watch
    @seawatchcrew
    ·
    14. Aug.
    Über 1872 Menschen auf 28 Booten wurden von unseren Flugzeugen gesichtet. Bei 4 Booten mit mindestens 285 Menschen an Bord musste unsere Crew illegale Abfangaktionen durch die sog. Libysche Küstenwache mit ansehen.
    Mehr Infos: https://sea-watch.org/airborne-monthly-factsheet-june-2021/

  6. .
    .
    Zustand des Landes!
    .
    Merkel und Altparteien haben aus DE ein maroden, völlig degenerierten, gender-irren, multi-kriminellen Scheißhaufen gemacht und die Grünen brauchen nur noch abziehen und uns den Lokus runterzuspülen. ..
    .
    .

  7. Wie unser deutschlandausrottendes Politestablishment (Merkel, Bärlauch) plötzlich auf die Zahl von mindestens 10.000 Affghanen kommt, die unbedingt nach Deutschland ausgeflogen werden „müssen“, ist wieder schierer Wahnsinn. Denn die Zahlen der Bundeswehr geben das nicht her. Stand HEUTE veröffentlicht sie folgende Meldung:

    Insgesamt 526 Ortskräfte haben in den vergangenen zwei Jahren für die Bundeswehr gearbeitet und „eine Gefährdungsanzeige gestellt“, berichtet das Einsatzführungskommando. Davon haben 491 Personen Aufnahmezusagen erhalten. Hinzu kommen hier noch 1.991 Familienangehörige – insgesamt somit 2.482 Personen. 360 Ortskräfte sind mit 1.485 Familienangehörigen laut Einsatzführungskommando bereits in Deutschland eingetroffen. Weitere 350 Personen befinden sich noch im erweiterten Verfahren.

    https://www.bundeswehr.de/de/aktuelles/meldungen/afghanistan-bundeswehr-fliegt-gefaehrdete-aus-5209216

  8. Zur Ehrenrettung des Kapitäns der Titanic muss man sagen, dass er es nur mit einem Eisberg zu tun hatte und diesen noch nicht bereits schon beim Auslaufen sah….

  9. Ist die gottgleiche, Große und Geliebte Führernde, Titanin der Titanininnen, Staatsratsvorsitzende und Mitglied des Politbüros der CDU immer noch abgetaucht?

  10. Es wurde die Zahl 10000 an möglichen Asylanten genannt. Dabei werden garantiert viel mehr kommen. Wartet nur ab. Grüne sind so blöd und holen massenhaft Leute aus Afghanistan nach Deutschland.

  11. Die Merkeldiktatur kann zwar Moral aber nicht Krise, ob an der Ahr oder dem Hindukusch, ob bei der Maut, der Wuhangrippe, dem Euro, dem Klima.

    Die früheren Bundesregierungen hatten auch den einen oder anderen Versager im Kabinett, der dann oft auch ausgetauscht wurde aber die Merkeldiktatur besteht aus völliger Inkompetenz!

    Und nächstes Jahr wird die Stunde der Merkelleugner in der CDU kommen. Altmaier wird dann sicher sagen, eine BundeskanzlerIx Angela Merkel habe es nie gegeben und sei eine Erfindung von Reichsbürgern.

  12. „Liebe afghanische Ortskräfte! Es tut uns aufrichtig leid, dass wir Sie noch nicht am Flughafen in Kabul abholen konnten. Die Dienstzeit unserer Soldat*Innen endete um 16:15 Uhr. Nach der Dienstzeitverordnung hat jeder Soldat und jede Soldatin ein Recht auf ausreichende Freizeit. Aber morgen kommen wir bestimmt – sofern es nicht regnet.“

  13. Der Kommentar vergisst die Deppen, die FDP wählen. weil die AfD ja zu extrem ist und man mit der FDP schon glaubt wenigstens etwas Widerstand zu leisten.
    Wie lernresistent und doof kann man eigentlich sein und verkennen, dass die FDP nur eines ist: Opportunistisch und machtgeil.

  14. Dem grünen antideutschen ***MOD: gelöscht*** Kretschmann und der DDR-Kommunistin Angela Merkel kann es gar nicht schnell genug gehen Massen dieser Steinzeitmoslems aus dem 5000 km entfernten Afghanistan hierher zu holen.

    Obwohl über 20 sichere Drittstaaten dazwischen liegen.

    Ich frage mich wo der Hass dieser Politiker herkommt, alles deutsche zu zerstören?

    Diese Leute sind besessen davon den Zusammenhalt und die Einheit von uns Deutschen mit allen Mitteln zu zerstören.

    Im gleichen Zuge betreiben sie mit Feuereifer, die Vernichtung und Verdrängung unserer Kultur.

    Diese Afghanenhorden die jetzt kommen, werden das vergiftete Abschiedsgeschenk der Merkel-CDU an Deutschland sein, mit dem sie uns vollends der ISlamisierung preisgeben und den Bürgerkrieg entfachen werden.

  15. Ich finde es gut, dass PI der Nadine Hoffmann mal einen Nachtcafé- oder Nachtclub-Artikel gönnt. Ich wünsche ihr viele Clicks und viele hoffentlich gute Kommentare.

  16. „Im Großen und Ganzen ist nichts schief gelaufen“, so das Fazit der Guido Knopp-Reihe „Merkels Helfer“ aus dem Jahre 2030.

  17. Kennen Sie noch Vico Torianis Lied „Kalkutta liegt am Ganges, Kabul liegt an der Ahr“ aus den 1960ern?

  18. Deutschland sollte jetzt genau NULL Afghanen aufnehmen und KEINEN mehr!

    Wohnraum ist jetzt schon knapp und wenn neue Wohnungen gebaut werden müssen, werden weitere Flächen versiegelt, was höchst problematisch ist, gerade als Lehre aus den Hochwasserkatastrophen! Mehr Zuwanderer heißt auch mehr Müll, mehr Energieverbrauch, mehr Lebensmittelverbrauch (sage mal einem Afghanen, er solle sich vegetarisch ernähren…), ganz zu schweigen davon, dass Afghanen in Deutschland bei Gewalttaten und sexuellen Übergriffen ganz besonders auffällig sind. Ihre archaische, primitive Kultur passt einfach nicht in eine westliche Gesellschaft.

    Ein tolles Wahlkampf-Thema für die AfD!!!

  19. @ Das_Sanfte_Lamm 16. August 2021 at 21:08

    Zur schieren Zahl der Mohammedaner kommt ihre Überzeugung, die besseren Menschen zu sein („ihr seid die beste Gemeinschaft“, Sure 3, 110), was die Einsicht in die faktische Unterlegenheit gegenüber den Industrieländern bei den Einsichtigeren kompensiert.

    Dem steht eine westliche Welt gegenüber, die innerlich ausgehöhlt, ihrer früheren Kraft beraubt, in interne Kämpfe verstrickt mit kaum verhohlener Bewunderung auf diieses intakte Selbstbewusstein der Eroberer blickt. Vergleiche Persien und Byzanz gegenüber den frühen Mohammedanern.

    Für die slawische Welt, Süd- und Ostasien gilt sicher anderes, wohl auch für Lateinamerika.

  20. @ Eurabier 16. August 2021 at 21:40

    Kennen Sie noch Vico Torianis Lied „Kalkutta liegt am Ganges, Kabul liegt an der Ahr“ aus den 1960ern?

    ****************

    Ein weiteres Highlight für die Sammlung „Best of Eurabier.“

    🦊

  21. Am 2. April 2014 wurde Peter Scholl-Latour vom Auswärtigen Ausschuß im Bundestag als Fachmann geladen, der seine Einschätzung zu Afghanistan geben sollt. Das ISAF-Mandat war gerade ausgelaufen; der BT sollte über Ende oder Verlängerung des deutschen Einsatzes entscheiden. Scholl-Latour nahm kein Blatt vor den Mund. Auszug:

    Dem Auswärtigen Ausschuß sagte Scholl-Latour deutlich, was er vom Einsatz in Afghanistan hält. „Der Krieg in Afghanistan ist verloren – das sollten wir uns eingestehen. Und wir sollten uns überlegen, wie wir da rauskommen.“

    Die internationale Gemeinschaft habe in den vergangenen zwölf Jahren offenbar nichts dazugelernt. Die Vorstellung, man könne nach einem Abzug der Schutztruppe mit einem kleinen Restkontingent die afghanische Armee ausbilden, sei „völlig illusorisch“. Zumal Letztere, das habe er selbst in Gesprächen mit Soldaten erfahren, aus gesinnungslosen Tagelöhnern bestehe. Dies sei auch der Grund, warum 2001 der Versuch, Al-Qaida-Führer Osama bin Laden bei der Schlacht um Tora Bora dingfest zu machen, gescheitert sei: weil man die Aktion den Afghanen überlassen habe.

    Er selbst würde heute nicht mehr ohne Schutz außerhalb Kabuls reisen. Wer sich von der bevorstehenden Wahl eine Besserung der Lage verspreche, der betreibe „Stimmzettelfetischismus“. Denn die Wahllisten würden von Warlords dominiert. Auch die Bundeswehr kam bei Scholl-Latour nicht gut weg: Diese verlasse ihre Lager kaum noch und sei für den „Partisanenkrieg“, der Afghanistan beherrsche, nicht vorbereitet. Zumal jeder zwölfjährige afghanische Junge ein „geborener Partisan“ sei. (…)

    .
    Man müsse Afghanistan den Afghanen überlassen, sagte er. Diese Position vertritt er bereits seit Jahren. Die Mehrheit der Deutschen teilt Umfragen zufolge seine Meinung: Sie hält den Einsatz für einen Fehlschlag.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article126495424/Scholl-Latour-erklaert-Afghanistan-fuer-verloren.html

    Tja… Übrigens wurden da auch die ganzen Vollvergaser gehört, die nach mehr Geld, mehr Arbeitsplätzen, noch mehr Geld für Afghanen und einer „Perspektive für die afghanische Wirtschaft“ schrien. Allen voran Thomas Ruttig, langjähriger Mitarbeiter der UN-Mission in Kabul sowie Adrienne Woltersdorf, Vertreterin Kabuler Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung. Das sind Ideologen mit deutschem Blut an den Händen.

  22. Eurabier 16. August 2021 at 21:27

    Ist die gottgleiche, Große und Geliebte Führernde, Titanin der Titanininnen, Staatsratsvorsitzende und Mitglied des Politbüros der CDU immer noch abgetaucht?

    +++++++++++++++++++

    Bundeskanzlerin Merkel gibt Pressekonferenz zu Afghanistan

    https://www.youtube.com/watch?v=Kt8gWzX1-Wo

  23. Es ist nichts passiert.
    Ein paar Eisbrocken liegen auf dem Vorderdeck.
    Das Licht brennt noch, die Musik spielt.
    Selbst unter Deck in der dritten Klasse wird noch getanzt.
    Wir können noch im Salon etwas trinken,
    bevor wir in 2 Stunden schreiend an der Reling stehen.

  24. Egal : Von Holzbock über Seehofer bis Gauland/Meuthen : Alle wollen 10.000 Afghanen hier nach Deutschland holen. Das sind lebende Zeitbomben von denen keiner weiß wie sie ticken. Man kann nur hoffen daß die Talibane einlenken und das deutsche Botschaftspersonal evakuieren lassen, gerne mit Maschinen der US-Airforce. Nur nicht mit dem deutschen Propellerflieger, denn das geht garantiert wieder in die Hose.
    Springen die angekündigten Fallschirmjäger denn nun endlich mal ab und „gehen da rein“?

    Danach soll der Rest der Afghanen dort bleiben wo der Mohn wächst. Ich will nicht nicht noch mehr von diesem stinkefaulen, gewalttätigen Steinzeitvolk, welches trotz besten Trainings und neuen Waffen ihr eigenes Vaterland nicht Willens war zu verteidigen, hier in unserem Land sehen.
    Ich kann mich noch an die Libanon-Krise erinnern: Da wurden angebliche „Deutsche“ evakuiert von der Bundesmarine. „Deutsche“: Alle mit Bart, Kulleraugenkindern und verschleiert…

    P.S.: Was war das denn für ein Film eben auf DDR2? Hat der Programmdirektor Urlaub?

  25. Barackler
    16. August 2021 at 21:48

    Bescheidener Dank.

    Ja, ich denke, mit griffigen Slogans erreichen wir Graswurzel-Guerrilieros auch das eine oder andere Merkelschaf.

  26. @ Babieca 16. August 2021 at 22:00

    Am 2. April 2014 wurde Peter Scholl-Latour vom Auswärtigen Ausschuß im Bundestag als Fachmann geladen, der seine Einschätzung zu Afghanistan geben sollt. Das ISAF-Mandat war gerade ausgelaufen; der BT sollte über Ende oder Verlängerung des deutschen Einsatzes entscheiden. Scholl-Latour nahm kein Blatt vor den Mund. Auszug:

    Dem Auswärtigen Ausschuß sagte Scholl-Latour deutlich, was er vom Einsatz in Afghanistan hält. „Der Krieg in Afghanistan ist verloren – das sollten wir uns eingestehen. Und wir sollten uns überlegen, wie wir da rauskommen.“ …

    **************************

    Babieca, Du gräbst am besten und am tiefsten. Peter Scholl-Latour R.I.P. Würde er heute überhaupt noch Einschätzungen für die Totalversager-Truppe abgeben ?

    🦊

  27. https://www.zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel/das-ende-der-wahrheit-110.html
    „Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten“

    Der Experte für Zentralasien Martin Behrens (Ronald Zehrfeld) arbeitet aus vollster Überzeugung beim Bundesnachrichtendienst, denn hier kann er durch seine Arbeit einen wichtigen Beitrag für die nationale Sicherheit leisten. Doch ein schrecklicher Anschlag auf ein Restaurant in München, lässt Martin an der Mission des BND zweifeln. Denn eines der Opfer war seine neue Freundin Aurice Köhler (Antje Traue). Die investigative Journalistin interessiert sich schon seit Längerem für die Machenschaften des BNDs. Dass die beiden ein Paar sind, sollte in Anbetracht der Kreise, in denen sich Martin und Aurice bewegen, geheim bleiben. Es stellt sich heraus, dass das Attentat der Vergeltungsschlag einer terroristischen Vereinigung ist. Doch war Aurice wirklich nur ein Zufallsopfer? Trotz oder gerade wegen der Warnungen seiner Vorgesetzten (Claudia Michelsen, Axel Prahl, Alexander Fehling) führt Martin die Ermittlungen seiner nun toten Freundin weiter und gerät dabei nach und nach in einen Sog aus Intrigen, Machtspielen und Korruption. Dabei wird ihm klar, dass der wahre Feind nicht draußen lauert, sondern in den eigenen Reihen..

  28. https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Afghanistan-Krise-Niedersachsens-Innenminister-Pistorius-kritisiert-Bund

    Niedersachsen hat in diesem Jahr bereits 80 Ortskräfte mit rund 300 Familienangehörigen aufgenommen.

    Bisher nur 1100 Ortskräfte in Deutschland. Nach Auskunft des Innenministeriums hat Niedersachsen in diesem Jahr 34 Ortskräfte mit 137 Familienangehörigen, also insgesamt 171 Personen aufgenommen. Ferner wurden dem Land vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 46 Ortskräfte mit 188 Familienangehörigen, insgesamt 234 Personen, zugewiesen. Außerdem ist die Einreise von weiteren 63 Personen zu erwarten.

    Insgesamt befinden sich in Niedersachsen gut 11.000 afghanische Flüchtlinge, nicht eingerechnet diejenigen, deren Verfahren noch nicht entschieden oder abgelehnt wurden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article233170057/Duesseldorf-Rettungseinsatz-behindert-Ermittlungen-gegen-15-Jaehrigen.html

    Am Samstag haben mehrere Hundert Jugendliche einen Rettungseinsatz behindert.

    Ein 15-Jähriger habe sich dabei durch besondere Brutalität hervorgetan. Gegen ihn wird nun ermittelt – wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Beamte.

  29. https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/augenzeugen-reagierten-sofort-vater-35-und-soehne-vergewaltigen-jugendliche-77397912.bild.html

    Die Polizei nahm im Süden von Stockholm in der Nacht zum Montag drei Männer fest – einen 35-jährigen Mann und seine beiden minderjährigen Söhne.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/wegen-psychischem-zustand-wuerzburger-messerstecher-nicht-vernommen-77398314.bild.html

    Dafür gebe es verschiedene Gründe, unter anderem sei es wegen des psychisch schlechten Zustandes des Somaliers nicht möglich gewesen, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) am Montag in München.

  30. Die Taliban können nach ihrem Sieg jetzt ganz genüsslich jeden Verbrecher, Psychopathen und sonstigen Problemfall nach Deutschland schleusen. Deutschland bettelt ja geradezu darum.
    Vergewaltigern droht ab jetzt in Afghanistan die Todesstrafe. Die werden jetzt ganz schnell die Beine in die Hand nehmen und ihren Trieb ungestört und ungestraft in Deutschland ausleben.
    Die Taliban kümmerts nicht, warum auch? 10000 Probleme einfach mal outgesourct.
    Die GloboHomo Regenbogenfahne weht jetzt nicht mehr in Kabul, dafür umso leuchtender in Berlin. Und sie hält ihre schützende Hand über jeden afghanischen Vergewaltiger, Mörder und Psycho, der jetzt nach Deutschland flieht, weil er selbst für die Taliban Abschaum ist.
    Sagt über die Taliban was ihr wollt, aber sie haben für den Moment gegen einen übermächtigen Feind sich eine (leider islamische) Selbstbestimmung erkämpft, von der wir Deutschen meilenweit entfernt sind.
    Und sie haben dem linksgrünen nwo Gesocks die größte Blamage der letzten Jahre beschert.
    Milliarden verschleudert, tausende Menschenleben verpulvert und am Ende trotz überlegener Technologie gegen Höhlenbewohner mit Kalashnikovs verloren.
    Und ich garantiere euch: Es wird in Afghanistan keine Zwangsimpfungen geben. Die Kreise die das forcieren wurden gerade rausgeschmissen.

  31. Ich denke auch, mit Hilfe der Blockparteien steht der endgültigen Islamisierung Deutschlands nichts mehr im Wege. Hat auch besondere Vorteile, dann gibt es keine endlosen Debatten mehr mit Impfverweigerern und Kritikern jeder Art, die werden dann gleich auf dem Marktplatz ausgepeitscht, in hartnäckigen Fällen liquidiert. Gibt dann wieder was bei Facebook und Co zu posten.

    Die Islamisten nennen diese dann „Ungläubige“, die devoten Gutmenschen nennen es schlicht „Kampf gegen Rächts“. In beiden Fällen duckt sich der Doofmichel weg, denkt sich „die sind doch selber schuld!“ die Presse geifert und jubelt!

  32. Sind die Roten Linken & die Roten Grünen tatsächlich so Islamophob und Rassistisch ????? Sie hetzen jetzt aus allen Kanälen gegen die Gläubigen.Der Islam gehört doch zu Deutschland genauso wie zu Afghanistan . Wollen die Roten Rassisten jetzt tatsächlich die Religionsfreiheit in AFG einschränken ? Warum fahren Krank Walter , CFR usw. nicht nach Kabul und hissen dort überall Regenbogen Fahnen ??? Eine CSD Parade ist doch dort ganz bestimmt überall machbar . Kabul ist und bleibt Bunt Tolerant und Weltoffen .Islam bedeutet doch Frieden . Allahu Akbar und Inshallah .

  33. So lange wir uns nicht mit aller Gewalt gegen diese Politik /Politiker wehren , solange werdet Ihr Euch die Finger wund schreiben und es wird sich gar nichts ändern .
    Die RAF hatte das schon damals folgerichtig erkannt und geschossen und siehe da , heute haben wir genau das , was die sich erträumt hatten … einen Linksfaschistischen Multikultistaat ohne „ Deutsche „ !! Fragt sich nun , werden die Patrioten nur zusehen und sich unterbuttern lassen ? Oder werden Sie die linken Eliten angreifen ?
    Mit Wahlen die gefälscht werden – siehe Briefwahl – wird es in Deutschland zum Zusammenbruch der eigenen Identität kommen ! Das ist so sicher , wie das Amen in der Kirche !!

  34. Die größte Sorge der Herrschenden ist nicht das vielfältige Desaster, in das sie Deutschland gesteuert haben, sondern dass die AfD Stimmen gewinnen könnte.

  35. @barackler

    Babieca, Du gräbst am besten und am tiefsten. Peter Scholl-Latour R.I.P. Würde er heute überhaupt noch Einschätzungen für die Totalversager-Truppe abgeben ?

    peter scholl latour währe heute trotz seines hohen alter und unübertroffenen wissens und verstehens dieser länder schon längst sarraziniert worden.
    statt dessen lenken uns weltfremde, ahnungslose trottel wie maas, biden, merkel usw usw.

  36. Warten wir mal ab, die Kassen sind leer, die Stimmung ist schlecht. Ich glaube da werden nur auserwählte eingeflogen. Irgendwie ist die Afghanistan Geschichte doch geplant, die Taliban bekommen innerhalb von Tagen ein ganzes Land friedlich übergeben. Keiner bekommt es mit, doch ein paar haben es gewusst! China, Russland, auch ein paar westliche Staaten waren pünktlich. Jedenfalls die Regierungen die funktionieren und nicht durch Karussellbremser besetzt sind. Ein Deal from the real President?

    Da steckt mehr dahinter, glaubt nicht alles was die Medien berichten. China verhandelt schon eine ganze Zeit lang mit den Taliban. Die wirken wenigstens konstruktiv auf dieses Land ein. Was wirklich beeindruckend ist, wie geordnet sich die Taliban Regierung zeigt. Geordneter als unsere Regierung!

    Und dieses von den Medien hochbeschworene Flüchtlingsproblem: Wie viele sind das auf dem Flughafen in Kabul? 5000? 10.000? Das ist gar nichts gegen den Migrationsdruck aus Afrika. Und in ein paar Wochen wird Afghanistan friedlich sein, dann gibt es fast keine Gründe mehr für eine Flucht.

    Ich empfehle ausländische Medien, einfach übersetzen per rechtsklick!

  37. Noch als junger Erwachsener glaubte ich im besten Deutschland aller Zeiten zu leben. Ich war froh über die Sicherheit, den Wohlstand und die verläßliche Ordnung, die Sauberkeit, die Ehrlichkeit und die aller Voraussicht nacht gute Zukunft.

    Nie hätte ich gedacht, wie schnell und vollständig das alles zerstört werden könnte.

  38. Frau Hoffmann glaubt an regulär statthabende Wählen. Das ist das Inkonsequent in ihren Gedanken.

  39. Mein ganz persönliches Gefühl sagt mir, es wird sehr, sehr schlimm werden. Das erste Buch (Anfang der 80er Jahre), welches ich mit Grausen zum Thema Islam gelesen habe, war John Laffin’s „Weltbedrohung durch Fanatismus“. Seitdem stehen mind. 2 Meter Bibliothek zum Thema im Bücherregal. Egal ob Kirsten Heisig, Michael Ley, Ulfkotte oder Sarrazin – so viele unterschiedliche Autoren und deren Ansätze und Fakten können ja nicht irren.
    Die breite Masse ist leider politisch uninteressiert und denkfaul. Niemand sieht die dunklen Wolken, die schon aufgezogen sind, weil keiner nach oben schaut. Spricht man widerwärtige Themen wie etwa Gruppenvergewaltigung an, wollen es die meisten doch gar nicht wissen! Also kommt noch Ignoranz dazu. Ist es zum Verzweifeln noch zu früh?
    *https://unser-mitteleuropa.com/taliban-kommandant-sind-ueberzeugt-die-mudschaheddin-werden-eines-tages-auch-weltweit-siegen/
    Zitat aus Artikel:
    „… und das islamische Recht nicht nur in Afghanistan, sondern in der ganzen Welt gelten wird. Wir sind nicht in Eile. Wir glauben, dass der Sieg eines Tages kommen wird. Der Dschihad wird nicht vor dem jüngsten Tag enden.“

  40. Abgesehen von der elenden islamischen Shithole-Kultur, die ALLE mitbringen und die uns nicht gut tut, ist die Gefahr, dass faule Eier, etwa Mörder, Triebtäter, Perverse, Bekloppte, dabei sind, die uns und unseren Leute – ja, im Gegensatz zu den meisten Deutschen denke ich noch in Wir-Kategorien! – an Leib und Leben Schaden zufügen könnten, viel zu groß. Deshalb bin ich für einen Zero-AFFghanen-Kurs: keinen will ich hier haben, keinen einzigen Mann zumindest – und dazu muss man in jenen Dreckskulturen schon Zwölfjährige rechnen, die das Gewalt-Gen förmlich mit der Muttermilch aufgesogen haben. Kleine Kinder und (unverhüllte, unvermüllte) Frauen okay, sonst aber nix! Soll man den Rest, der weg will, halt auf unbewohnte Inseln in Übersee verteilen.

  41. Demokratie in Afghanistan:
    Das war Abstimmung mit den Füßen bei Volk und Armee.

    Jetzt die demokratische Bestätigungswahl:
    Wer für uns Taliban ist, erhebe die rechte Hand.
    Wer immer noch gegen uns ist, erhebe den rechten Stumpf.

  42. Für Freitag, den 27.08.2021 sind die Karten für das Fussballstadion in Kabul bereits fast vollständig ausverkauft.
    Im Frauenblock werden noch wenige Karten angeboten, da den Dauerkartenbesitzerinnen bessere Plätze in der Nähe des Anstoßkreises angeboten wurden.

  43. @ Johannisbeersorbet 16. August 2021 at 22:55

    Noch als junger Erwachsener glaubte ich im besten Deutschland aller Zeiten zu leben. …
    _______________

    Ich nicht. Man hatte immer neue Autos, Kleidung, alles zu Fressen, was der Magen begehrt, Strom aus der Steckdose, Wasser aus dem Hahn, Benzin von der Tanke. Was mußte man dafür tun? Irgendeinen abstrakten Unsinn aus Büchern lernen, Verkehrsregeln einhalten, später reichte es, Versicherungen zu verkaufen, Bausparverträge o.ä. abzuschließen und ein Haus zu „bauen“, also bauen lassen und in irgendeinem abstrakten „Beruf“ sich in das System einzuordnen. Das Wetter kam tags zuvor in der Tagesschau und die Erde dreht sich um die Sonne, egal ob man das als Kind nun anders sieht oder nicht. Gebumst wurde mit Pille, bis man halt mal „Kinder plant“, Hormone bestimmen die Gefühlslage, wenn nicht, ist man halt depri oder irgendwie psychisch krank. Der Mensch stammt vom Affen ab, und die Gene sind nun beim einen so und beim anderen so, weshalb der eine erfolgreich ist und der andere nichts wird.

    Das war und ist eine völlig unwirkliche Welt. Und jetzt fällt dieses Nichts in sich zusammen. Das ist nicht schön, aber auch nicht ganz unverständlich.

  44. @ flachdenker 16. August 2021 at 22:54

    Ich glaube da werden nur auserwählte eingeflogen. ….. Irgendwie ist die Afghanistan Geschichte doch geplant, die Taliban bekommen innerhalb von Tagen ein ganzes Land friedlich übergeben. Keiner bekommt es mit, doch ein paar haben es gewusst! China, Russland, auch ein paar westliche Staaten waren pünktlich. Jedenfalls die Regierungen die funktionieren und nicht durch Karussellbremser besetzt sind. Ein Deal from the real President?

    Da steckt mehr dahinter, glaubt nicht alles was die Medien berichten. China verhandelt schon eine ganze Zeit lang mit den Taliban. Die wirken wenigstens konstruktiv auf dieses Land ein. Was wirklich beeindruckend ist, wie geordnet sich die Taliban Regierung zeigt. Geordneter als unsere Regierung!

    Und dieses von den Medien hochbeschworene Flüchtlingsproblem: Wie viele sind das auf dem Flughafen in Kabul? 5000? 10.000? Das ist gar nichts gegen den Migrationsdruck aus Afrika. Und in ein paar Wochen wird Afghanistan friedlich sein, dann gibt es fast keine Gründe mehr für eine Flucht.

    ————-

    Für meine Begriffe unterschätzen Sie die dem Islam innewohnende Lust an Gewalt immens. Diese Figuren – man schaue sich nur die Ekelvisagen dieser fanatischen Frömmler an – tragen das Gewalt-Gen in sich, es ist enthemmter Menschenmüll ohne jede humane Regung (außer kacken, fressen und Sex). Die werden immer wieder brutale Gewalt ausüben – gegen „Ungläubige“, Frauen, Kinder, Greise, zur Not auch gegen die eigenen Mitfanatiker – und die scheiß von-der-Leyen-EU wird immer wieder neue Anlässe finden, weshalb wieder einige tausend wehrhafte junge Männer ganz dringend zu uns geflogen werden müssen. Und seit wann brauchen Merkel und Co. eigentlich plausible Gründe, um ihre verkommene Lieblingsklientel aus den Shitholes dieser Welt zu importieren?!

  45. @ Fairmann 16. August 2021 at 22:55

    Deutschland würde gerne mehr Afghanen aufnehmen,
    aber wir haben zu wenig Haftplätze.

    ————————

    Oh, mein „Lieblingsfeind“ ist auch zugegen. Habe die Ehre! 🙂

    Zu Ihrem Beitrag: Ich würde es der Merkel-Nomenklatur sogar zutrauen, den Spieß umzudrehen und die Haftplätze für uns alte, weiße Biodeutsche zu reservieren, damit den Drittwelt-Edelmenschen bessere Bedingungen im Land der Richter und Henker Dichter und Denker geboten werden können.

  46. @ Das_Sanfte_Lamm 16. August 2021 at 21:08

    Auf nahezu allen mohammedanischen Großveranstaltungen ist inzwischen immer und immer wieder der Slogan zu lasen: „Islam will dominate the world“.

    Bis vor ein paar Jahren nahm ich das nicht ernst, da den Mohammedanern die intellektuellen und kulturellen Kapazitäten fehlen, um das politisch und militärisch in die Realität umzusetzen und sie diesen Mangel lediglich mit einer nahezu schwindelerregenden Geburtenrate kompensieren.
    Inzwischen bin ich wesentlich vorsichtiger geworden,

    Interessant.

    Bei mir hat die Entwicklung der Einschätzung genau umgekehrt stattgefunden.

    Das mit der schieren Masse sehe ich zwar genauso, aber inzwischen bin ich sehr sicher, dass Masse einen feuchten Scheißdreck wert ist, wenn es um echte politische Macht angeht. Nur Demokraten glauben, dass Mehrheiten irgendetwas zu melden haben. Tatsächlich ist die Vorstellung, dass die Mohammedaner in freien demokratischen Wahlen eine Scharia-Partei an die Macht wählen, weil sie die zahlenmäßige Mehrheit haben, eher etwas lächerlich.

    Diejenigen, die uns beherrschen, glauben das nicht (und ich glaube das auch nicht mehr). Deshalb haben sich auch nicht die geringste Angst vor der Mohammedanern.

    Harmlos sind sie trotzdem nicht. Wenn die Zukunft unter dem Aspekt der dystopischen Filme betrachtet, die uns immer wieder präsentiert werden, dann haben die Mohammedaner höchstwahrscheinlich die der organisierten Kriminellen unter den Underdogs in den dreckigen Städten. Die Rolle der mächtigen Eliten, die im Luxus leben, haben sie nicht.

    Das zeichnet sich doch jetzt schon ab.

  47. @ guevara 16. August 2021 at 22:53

    statt dessen lenken uns weltfremde, ahnungslose trottel wie maas, biden, merkel usw usw.

    ——————–

    Merkel ist keine Ahnungslose, die weiß genau was sie tut bzw. was sie uns antut. Das Weib ist satanisch, aber blöd ist es nicht.

    Biden weiß teilweise auch, was und in wessem Sinne er tut – in dem Fall funkt aber die fortschreitende Demenz immer wieder dazwischen. In den Phasen, in denen er seine Enkeltochter mit seiner Urgroßmutter verwechselt, weiß er auch nicht mehr, wer Bill Gates ist.

    Maas allerdings ist wirklich nur ein kleiner, völlig unbedeutender Idiot – im welthistorischen Maßstab kann man dem Saarländer bestenfalls die Größe und Bedeutung einer Mikrobe (oder eines Corona-Virus) zusprechen.

  48. Netzfund: „Integration in Crailsheim: Wenig private Kontakte zwischen Geflüchteten und Einheimischen“
    Das wundert mich nicht! Oft kommen die Menschen aus anderen Kulturkreisen und verstehen unsere Sprache nicht.
    Unsere Art zu leben wird oft abgelehnt.
    Der Einheimische hat mindestens einen 8 Stunden Tag, und eventuell Familie und Kinder und drückt auch genügend Steuern ab, damit unsere Politiker das erwirtschaftete Steuergeld grosszügig verteilen können, Hauptsache es kommt nicht den schon länger hier lebenden Menschen zu Gute!
    Warum sollte ich meine knappe Zeit für Fremde einsetzen, da liegt mir meine Familie mehr am Herzen!
    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/crailsheim/integration-in-crailsheim-wenig-private-kontakte-zwischen-gefluechteten-und-einheimischen-58863491.html

  49. Haufenweise Flüchtigkeitsfehler in meinem Kommentar von 23:35 🙁
    Aber keine sinnentstellenden, wie’s aussieht, daher druff gesch…
    Wird Zeit, ins Bett zu gehen.

  50. @ flachdenker 16. August 2021 at 22:54

    Irgendwie ist die Afghanistan Geschichte doch geplant, die Taliban bekommen innerhalb von Tagen ein ganzes Land friedlich übergeben. …
    _________________

    Ja genau, und Merkel und Maas bekennen, daß sie es falsch eingeschätzt hätten, etc. Nichts da, die waren es nicht einmal wert, daß ihnen mitgeteilt wurde, was geplant war und wann wie gehandelt wird. Das Gerede ist die Zeit nicht wert, es sich anzuhören. Was haben wir aus uns heraus entgegenzuhalten, was ist unser Mythos, den wir den Primitiven entgegenbrüllen – nichts. Die haben einen, bei uns ist nichts. Demokratie, Wokeness, Transgender und LGTB …. das ist ein Marshmellow über dem CO²-freien Solar-Elektrogrill. Jeder kann hier für sich selbst noch seine Lehren ziehen, dann geht er duch das Nadelöhr der sogenannten Individuation. Aber einen wirklichen Gemeinsinn können wir einfach nicht mehr greifen.

  51. @ Das_Sanfte_Lamm 16. August 2021 at 21:08

    Auf nahezu allen mohammedanischen Großveranstaltungen ist inzwischen immer und immer wieder der Slogan zu lasen: „Islam will dominate the world“.
    _________________________
    Und wenn schon. Dann wird er sich von innen heraus selbst überkommen. Was soll die Aufregung über eine weitere Schleife des Irrtums.

  52. @ Barackler 16. August 2021 at 23:42

    Julian Reichelt mit mehreren harten Geraden auf unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin:

    „Ein historisches Debakel für Kanzlerin Merkel!“

    https://www.bild.de/politik/kolumnen/politik-inland/kommentar-von-bild-chef-julian-reichelt-historisches-debakel-fuer-kanzlerin-merk-77403684.bild.html

    Quelle: BILD (letztes Sturmgeschütz der Demokratie)

    ————————–

    Zugegeben, ein sauguter Kommentar.

    Nur: weshalb schreibt Reichelt solche Kommentare erst seit wenigen Monaten? Und ist das mit dem „letzten Sturmgeschütz der Demokratie“ nicht vielleicht doch etwas voreilig geurteilt, abgesehen davon, dass es die vielen, vielen Sturmgeschütze der Demokratie aus dem Bereich der freien und alternativen Medien ignoriert? Jene Medien, bei denen sich Reichelt und die BILD in letzter Zeit erkennbar bedienen. Ich wette, dass Reichelt zum Beispiel jeden Hübner-Artikel auf PI-NEWS sehr genau liest. Ja, selbst diesen meinen unbedeutenden Kommentar wird er morgen früh vermutlich gelesen, zumindest aber überflogen haben.

    Was ist, wenn sich die Besitzverhältnisse bei der BILD wieder ändern sollten – vielleicht übernimmt ja ein Soros den kompletten Laden oder das World Economic Forum steigt ein -, schreibt dann Reichelt, um Chefredakteur zu bleiben, plötzlich Anna-Lenchen „The Cobolt“ schön?

    Bin mir einfach noch nicht sicher, wie lange der fraglos erfreuliche Trend anhält.

  53. Blitzleuchte 16. August 2021 at 23:58

    @ Das_Sanfte_Lamm 16. August 2021 at 21:08

    Auf nahezu allen mohammedanischen Großveranstaltungen ist inzwischen immer und immer wieder der Slogan zu lasen: „Islam will dominate the world“.
    _________________________
    Und wenn schon. Dann wird er sich von innen heraus selbst überkommen. Was soll die Aufregung über eine weitere Schleife des Irrtums.

    Bleibt nur das „klitzekleine Problemchen“ , wenn Schwarzafrika und die Mohammedaner in Westeuropa die Bevölkerungsmehrheit haben, wird es für die verbliebenen Weissen sehr ,sehr ungemütlich.
    Ungemütloch ist es eigentlich bereits heute schon in den Ballungsräumen, nur wird sich das noch um einiges aufsummieren

  54. Möchte hier nur ein Video verlinken, das sehr aktuell ist und sich dem neuen Totalitarismus widment.
    Es wird erklärt, wie Massenpsychosen erzeugt werden und bietet am Ende auch Möglichkeiten, sich dem entgegen zu stellen. Vieles ist für Leser alternativer Medien nicht neu, doch ich habe auch neue Aspekte gefunden. Die Bilder darin sind erste Sahne. Leider ist es nur in englischer Sprache und ohne Untertitel. Doch es ist interessant, dass Menschen in anderen Teilen der Welt ähnliche Befürchtungen haben und zu sehr ähnlichen Rückschlüssen kommen. Wir sind Kritiker sind nicht allein auf der Welt! Das macht Hoffnung – und Hoffnung ist enorm wichtig in diesen unheimlichen Zeiten!

    „MASS PSYCHOSIS – How an Entire Population Becomes MENTALLY ILL“
    MASSENPSYCHOSE – Wie eine ganze Bevölkerung psychisch krank wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=09maaUaRT4M

  55. @ Blitzleuchte 16. August 2021 at 23:55

    Was haben wir aus uns heraus entgegenzuhalten, was ist unser Mythos, den wir den Primitiven entgegenbrüllen – nichts. Die haben einen, bei uns ist nichts. Demokratie, Wokeness, Transgender und LGTB …. das ist ein Marshmellow über dem CO²-freien Solar-Elektrogrill. Jeder kann hier für sich selbst noch seine Lehren ziehen, dann geht er duch das Nadelöhr der sogenannten Individuation. Aber einen wirklichen Gemeinsinn können wir einfach nicht mehr greifen.

    —————–

    Analytisch gut und nachdenkenswert!

  56. Nuada 16. August 2021 at 23:35

    Interessant.

    Bei mir hat die Entwicklung der Einschätzung genau umgekehrt stattgefunden.

    Das mit der schieren Masse sehe ich zwar genauso, aber inzwischen bin ich sehr sicher, dass Masse einen feuchten Scheißdreck wert ist, wenn es um echte politische Macht angeht. Nur Demokraten glauben, dass Mehrheiten irgendetwas zu melden haben. Tatsächlich ist die Vorstellung, dass die Mohammedaner in freien demokratischen Wahlen eine Scharia-Partei an die Macht wählen, weil sie die zahlenmäßige Mehrheit haben, eher etwas lächerlich.

    Diejenigen, die uns beherrschen, glauben das nicht (und ich glaube das auch nicht mehr). Deshalb haben sich auch nicht die geringste Angst vor der Mohammedanern.

    Harmlos sind sie trotzdem nicht. Wenn die Zukunft unter dem Aspekt der dystopischen Filme betrachtet, die uns immer wieder präsentiert werden, dann haben die Mohammedaner höchstwahrscheinlich die der organisierten Kriminellen unter den Underdogs in den dreckigen Städten. Die Rolle der mächtigen Eliten, die im Luxus leben, haben sie nicht.

    Das zeichnet sich doch jetzt schon ab.

    Ich persönlich betrachte solche Entwicklungen aus der Perspektive des Normalbürgers, der gezwungen ist, das tägliche Zusammenleben mit diesen (zu erwartenden) Massen an Fremdkulturen meistern zu müssen, was ab einem Schwellenwert, sobald eine kritischen Masse erreicht ist, schlicht und ergreifend nicht mehr möglich sein wird.
    Man kann dann sicher sein, dass dann die anarchische kaputte Welt der französischen Trabantenstädte flächendeckend Lebensstandard sein wird.

  57. gonger 16. August 2021 at 22:07

    Egal : Von Holzbock über Seehofer bis Gauland/Meuthen : Alle wollen 10.000 Afghanen hier nach Deutschland holen.

    Die Zahl 10.000 scheint auf derselben „Grundlage“ zu basieren wie die 1,5°.

    Das wird dann darauf hinauslaufen, dass 10.000 „legal“ kommen und jeder der 90.000 kommenden Illegalen als einer der legalen 10.000 verkauft wird.

  58. @ Selberdenker 17. August 2021 at 00:10

    Möchte hier nur ein Video verlinken, das sehr aktuell ist und sich dem neuen Totalitarismus widmet.
    ………….

    „MASS PSYCHOSIS – How an Entire Population Becomes MENTALLY ILL“
    MASSENPSYCHOSE – Wie eine ganze Bevölkerung psychisch krank wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=09maaUaRT4M

    ————————-

    Auch das ist sehr interessant mit guten Cartoons. Massenpsychologie und Massenmanipulation recht plausibel thematisiert. Man muss sich als nicht-englischer Muttersprachler schon konzentrieren, doch ich meine, es lohnt sich durchaus.

  59. @ gonger 16. August 2021 at 22:07

    Egal : Von Holzbock über Seehofer bis Gauland/Meuthen : Alle wollen 10.000 Afghanen hier nach Deutschland holen.

    ————————-

    Wenn Gauland/Meuthen das wirklich wollen, dann sind Gauland/Meuthen bekloppt.

  60. Wuehlmaus 16. August 2021 at 23:39
    @ guevara 16. August 2021 at 22:53

    statt dessen lenken uns weltfremde, ahnungslose trottel wie maas, biden, merkel usw usw.

    das „ahnungslose trottel“ war in diesem fall rein bezogen auf das verstehen dieser länder. die afghanen sind das gastfreundlichste land, das ich jeh kennengelernt habe. als deutscher vor 30-40 jahren konnte man an keinem shop eine flasche wasser bezahlen. man bekam sie geschenkt und wurde noch zu einem tee eingeladen. was sie nicht leiden können, sind „besatzer“. wir kriegen unsere hier seit 75 jahren nicht los und müssen türken bescshäftigen, weil es die amis so wollten und im pfälzer wald ami-atomsprengköpfe lager und mit unseren „freunden“ in den krieg ziehen.
    auch werden paschtunen nicht wegen „ausländern“ auf paschtunen schießen. besser unter taliban denn unter „ungläubigen besatzern“.
    deshalb die schnelle übergabe der armee.
    und die wenigen, die dagegen sind, weil sie auf einer uni als frau studieren, oder ein „start-up“ gegründet haben, fallen dort unter „querdenker“.
    trotzdem haben sie jetzt waffen wie nie, und werden dann wieder stamm gegen stamm kämpfen. so wie es immer war. vielleicht verfallen sie wieder in die ehemaligen fünf provinzen.

  61. @ Selberdenker 17. August 2021 at 00:10

    Möchte hier nur ein Video verlinken, das sehr aktuell ist und sich dem neuen Totalitarismus widmet.
    ………….

    „MASS PSYCHOSIS – How an Entire Population Becomes MENTALLY ILL“
    MASSENPSYCHOSE – Wie eine ganze Bevölkerung psychisch krank wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=09maaUaRT4M

    —————

    @ Selberdenker 17. August 2021 at 00:11

    Wir sind Kritiker und wir sind nicht allein auf der Welt!

    ————————————

    Nochmals zu diesem Video und fast das Beste daran: Seit dem 3. August online und bereits 2.398.195 Aufrufe – 2,4 Millionen, das ist nicht nichts! Es sieht in der Tat so aus, als wären wir nicht allein, also reden wir uns das bitte nicht immer wieder ein! Damit tun wir nämlich der Merkel-Bande einen riesen Gefallen – und die sind es beileibe nicht wert, dass man ihnen einen Gefallen tut.

  62. In wenigen Wochen werden die Karten neu gemischt – ganz ohne Merkel.Ob es dann besser oder schlechter wird, ist schwer voraus zu sagen. Ich hoffe auf eine Deutschlandkoalition als das geringste der möglichen Übel.

  63. Eine alte Verschwörungstheorie sagt, dass sie es am Ende bewußt so irre treben werden, dass die Leute einfach nur noch AfD oder ihre europäischen Pendants wählen können.
    Wenn diese vehassten Parteien dann hohe Zustimmungswerte haben, können sie das Ergebnis ihrer destruktiven Politik prima ihnen in die Schuhe schieben.

    Jetzt treiben sie es tatsächlich vor der Wahl nochmal so richtig irre, schlagen Deutschland, seine Wirtschaft, seinen Rechtsstaat und seinen gesellschaftlichen Zusammenhalt nochmal so richtig kaputt, beweisen auf nahezu ALLEN Ebenen erschreckende Inkompetenz, Skrupellosigkeit und Verantwortungslosigkeit, stellen unmögliche Kandidaten auf – und die Deutschen wählen sie trotzdem wieder!

    Verschwörer haben es eben auch nicht leicht!

  64. @ guevara 17. August 2021 at 00:37

    Wuehlmaus 16. August 2021 at 23:39
    @ guevara 16. August 2021 at 22:53

    statt dessen lenken uns weltfremde, ahnungslose trottel wie maas, biden, merkel usw usw.

    das „ahnungslose trottel“ war in diesem fall rein bezogen auf das verstehen dieser länder.

    ———————-

    Okay, jetzt verstehe ich es und sehe es im richtigen Kontext. Klar, dass die Genannten von Afghanistan keinen Schimmer haben. Die wissen ohnehin – trotz der vielen Reisen – äußerst wenig von der Welt und den Kulturen, weil sie sich nur mit ihresgleichen treffen, alles arrangiert ist und sie nicht hinter die Kulissen schauen. Was in ihren Köpfen ist, ist zumeist auf dem Mist ihrer Berater gewachsen, hinzu kommen die Tipps ihrer Spin-Doktoren und Nudging-Spezialisten, wie alles am besten zu framen ist, um den Nutzen für sich selbst und die eigene Position zu vergrößern. Zudem ist ihr eigenes Denken nur von Machtwünschen geprägt – fast alle Spitzenpolitiker dieser Welt sind machthubngrige, geltungsgeile Charaktere, mit denen man privat eher keinen Umgang pflegen würde. Wenn man unablässig nach Machtzuwachs giert, bleibt in den Gehirnzellen nicht mal ein kleines „Eckchen“ frei, um über Zusammenhänge und ländertypische Spezifika zu reflektieren.

  65. @klimbt 17. August 2021 at 00:41

    „Ich hoffe auf eine Deutschlandkoalition als das geringste der möglichen Übel.“
    Meine Güte, klimbt! Da sind wir ja endlich mal einer Meinung! 😀

    Natürlich wähle ich AfD und hoffe auf über 20%, doch eine Regierungsbeteiligung wäre selbst dann wohl noch unrealistisch.

  66. Im Zusammenhang mit der Zahl „10.000“ ist auch interessant, dass die Asylierung Hilfswilliger schon seit Jahren läuft, also ein nicht geringer Teil der „berechtigten“ Afghanen bereits nach Deutschland importiert wurde.
    Gegen den erklärten Willen der afghanischen Regierung wohlgemerkt, die wollten ihre Untertanen nämlich gerne behalten.
    Aber was der Umvolker Moralherrenmensch einmal als Rettungsopfer detektiert und in seinen Fängen hat, das rettet er auch.
    Koste es, was es wolle.

    Länder wie die USA und Kanada haben umfangreiche Aufnahmeprogramme für ihre Mitarbeiter aufgelegt; Afghanen, die für das US-Militär arbeiten, bekommen vertraglich zugesichert, dass sie nach einigen Jahren in den USA leben dürfen. Rund 1600 Afghanen arbeiten (Stand Frühjahr 2013) für deutsche Einrichtungen (davon etwa 1350 für die Bundeswehr); viele von ihnen wünschen sich ein solches Aufnahmeprogramm.

    Im direkten Vergleich mit den USA wurden dort in einem Zeitraum von 2009 bis 2013 insgesamt 1500 Afghanen pro Jahr mit einem Visum ausgestattet. Im Mai 2017 wurden afghanischen Hauptantragstellern im Rahmen des Consolidation Appropriations Act zusätzliche 2.500 Visa zugeteilt.[55] Das am 15. Februar 2019 in Kraft getretene Gesetz The Afghan Special Immigrant Visa Program (S.I.V.) genehmigte 4.000 zusätzliche Visum-Kontingente für afghanische Hauptantragsteller. Insgesamt wurden seit Dezember 2014 insgesamt 18.500 amerikanische Visas ausgestellt.[56]

    Das Auswärtige Amt, das Verteidigungs- und das Entwicklungsministerium verweisen auf das „für das Thema Einwanderung zuständige“ Innenministerium. Dort heißt es, die Bundesregierung sei sich der „besonderen Verantwortung für die afghanischen Ortskräfte bewusst“. Sie unterstünden der „Fürsorge ihrer Dienststelle“ und könnten sich „jederzeit“ an sie wenden, „wenn sie sich um ihre berufliche und persönliche Zukunft sorgen oder gar durch politisch-extremistische Kräfte im eigenen Land bedroht fühlen“.[57]

    Die afghanische Regierung hatte dagegen protestiert, afghanischen Ortkräften in Deutschland Asyl anzubieten, weil das die Moral untergrabe.[58] Ab Mitte 2015 jedoch erhöhten deutsche Bundesbehörden den Anteil der positiv entschiedenen, sogenannten „Gefährdungsanzeigen“ von Ortskräften und erlaubten 68 % der Antragssteller Asyl in Deutschland. Bis Februar 2016 seien 1.800 solcher Fälle bearbeitet worden, 75 % der Fälle seien zuvor für die Bundeswehr tätig gewesen.[59] Seit Beginn dieses Ortskräfteverfahrens im Jahr 2013 wurden nach Angaben der Verteidigungsministeriums (Stand April 2021) 781 Ortskräfte in Deutschland aufgenommen. Im April 2021 waren rund 300 Ortskräfte für die Bundeswehr in Afghanistan beschäftigt.[60]

    Einige private Stakeholder in Deutschland übernehmen zunehmend die aktive Hilfe von ehemaligen afghanischen Ortskräften. Diese Vereine unterstützen die ehemaligen Ortskräfte der Bundeswehr und setzen sich schwerpunktmäßig für integrative Maßnahmen in Deutschland und praktische Unterstützung vor Ort ein. Einige hochrangige Vertreter der Bundeswehr unterstützen diese Organisationen durch aktive Mitgliedschaft oder als Schirmherr. So übernahmen die Generäle[61] Volker Wieker und Eberhard Zorn als ehemaliger und aktiver Generalinspekteur der Bundeswehr die Schirmherrschaft über das Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte e.V.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Beteiligung_am_Krieg_in_Afghanistan#Afghanische_Mitarbeiter_der_ISAF-Mission_f%C3%BCrchten_Taliban-Rache_nach_Einsatzende

  67. Von nun an geht’s schnell…

    Was? Wo? Wie schnell?

    Sharia, Frauen(Ehren)morde, Gruppenvergewaltigungen, Messerangriffe, Machogehabe? Deutschland? Alltag!

    Steigerung möglich. Geht ganz, ganz schnell. Definitiv zu schnell für Heiko, Angela, AKK & Oberschlumpf (+ grüner Mist & Gottlieb Wendehals).

    Immer gut rasiert ins Amt!

  68. @selberdenker
    Ich befürchte, dass die AfD wieder wie vor an Wähler verlieren wird. Gründe dafür gibt es leider genug. Das Titanicbild dieses Artikels scheint mir auch für die AfD zu gelten. Nach einem weiteren Verlust wird sie an der Schuldfrage zerbrechen. Die Flügel werden sich gegenseitig die Schuld dafür geben und sich gegenseitig politisch massakrieren. Der Konflikt zwischen Realos und Fundis schwelt ja noch immer und wird zu einem Flächenbrand führen. Denken Sie an meine Zeilen nach der Wahl.

  69. Naja, mit einer Geburtenrate in Afrika von etwa einer Millionen, nicht jährlich, nicht monatlich, nicht wöchrntlich, sondern täglich, ja täglich wird es nie eine Knappheit an Kulturbereicherern geben. Für den regelmässigen Nachschub ist ja auch genug Platz im „reichen“ Deutschland. Deutschland passt etwa 84 mal in Afrika hinein.

  70. Eben was geiles im Auto in den Nachrichten gehört: „Die Luftwaffe flog „ZU SChÜTZENDE“ nach Usbekistan…“ Kranklach, es bewahrheitet sich eine große Weisheit: Schlimmer geht immer…

  71. Eben bei „Spiegel TV“ (die haben nichts mit dem Relotius-Spargel zu tun) lief ein Bericht wonach die USA ganze 60.000 Einwanderer / Jahr aufnehmen wollen. Vornehmlich aus deren Hinterhof, also Lateinamerika.
    Die werden i.d.R. aufgefangen durch dort bereits lebende Familienangehörige.
    Egal ob Trump, der senile Biden oder Kamala Harris:
    Die USA denken immer „America First“.
    Joe Biden ist dem Rat seines Vorgängers Trump gefolgt wonach eine weitere Beteiligung der Streitkräfte in Afghanistan sinnlos ist. Deren Armee wurde gut ausgerüstet, gut geschult. 20 Jahre lang. Gebracht hat es nichts: Sie sind feige zum Feind übergelaufen. Wie geprügelte Hunde. Auch die Amerikaner haben Söhne und Töchter und Erinnerungen an Saigon ’75 werden wach wenn man die Bilder sieht. Für solche Steinzeit-Barbaren das Leben opfern? Never!

    Was der Dumm-Deutsche Wähler niemals begreifen wird: Amerikanische, russische oder britische Präsidenten / Premierminister denken zuerst an ihr eigenes Volk. Die Bundesregierung aber auch Macron’s UvdL denken dagegen zuallererst an die Ausländer. Das unterscheidet deren Politik fundamental.

  72. klimbt
    Ist ein CDU Merkilltreuer Apparatschik.
    Solche Leute werden sogar gut bezahlt, damit Ihr Euch an ihm Eure wackeligen Zähne ausbeisst!
    Müht Euch bitte nicht ab!

  73. Horschti Drehhofer erwartet bis zu 5 Mio zusätzliche afghanische „Flüchtlinge“. Finis Germania. Das Endspiel hat begonnen.

  74. Selberdenker 00:56
    Natürlich wähle ich AfD und hoffe auf über 20%, doch eine Regierungsbeteiligung wäre selbst dann wohl noch unrealistisch.
    ———
    Die AfD hat sich selber rausgekickt und deren 20% fehlen dann der Deutschland-Koalition als das geringste Übel. Das ist ein schrecklicher Zwiespalt. Der Gedanke die Lusche mit F.D.P.-Leihstimmen über die Zielgrade schleppen zu müssen ist furchtbar aber Realität.
    Und Olaf Scholz holt mächtig auf: Er besitzt den Geldsack, ist völlig skrupellos (Warburg, Wirecard, Hamburg-G20), macht einen auf alte Sozialdemokratie aber wer Scholz wählt, wählt auch NoWaBo/Esken (die erinnert mich immer an bestimmte Frauen vor 70 Jahren) und Klein-Enteignungs-Kevin.

  75. klimbt 17. August 2021 at 01:14

    @selberdenker
    Ich befürchte, dass die AfD wieder wie vor an Wähler verlieren wird. Gründe dafür gibt es leider genug. Das Titanicbild dieses Artikels scheint mir auch für die AfD zu gelten. Nach einem weiteren Verlust wird sie an der Schuldfrage zerbrechen. Die Flügel werden sich gegenseitig die Schuld dafür geben und sich gegenseitig politisch massakrieren. Der Konflikt zwischen Realos und Fundis schwelt ja noch immer und wird zu einem Flächenbrand führen. Denken Sie an meine Zeilen nach der Wahl.
    ———————————————————-
    klimbt, legen Sie doch mal ne neue Platte auf. Ihre AfD-Hass-Maxi-Single hat nen Sprung…

  76. Männer die nicht bereit sind für ihr Land/Volk zu kämpfen und zu sterben verdienen ihr Land nicht.

  77. die Aussage von Horschti Drehhofer von heute mit den 5 Mio zusätzlichen afghanischen „Flüchtlingen“ empfinde ich übrigens als ein verbittertes „Abschiedsgeschenk“ an die Merkel-CDU. Denn diese Aussage ist natürlich ein Booster für den AfD-Wahlkampf. Allein diese Aussage des Innenministers wird der AfD + 3%-Punkte Stimmen bringen. Von daher: Ein spätes Danke an Horschti. ?

  78. Wir warten hier weiter auf die toleranten bunten Talbaninnen oder diversen Talibanisten /innen usw weil wir vollgefressen und dumm denken das kann uns aber ja hier nicht passieren …dabei ist es schon zu spät
    Was werden die Pakistanischen Islamisten denn mit ihren Atomwaffen machen was der Iran ?
    Und werden wirklich auch nur 70% der radikalen Muslime in Deutschland jemals Demokraten ? -für wen ?
    Die Fdp wünscht sich eine islamische Quote im Polizeidienst -wer meint das ändert etwas kann sich die Polizei und Armee in Afghanistan jetzt einmal betrachten ….genau das bekommen wir hier auch liebe 68iger …aus reiner Dummheit

  79. MiaSanMia 17. August 2021 at 01:48

    die Aussage von Horschti Drehhofer von heute mit den 5 Mio zusätzlichen afghanischen „Flüchtlingen“ empfinde ich übrigens als ein verbittertes „Abschiedsgeschenk“ an die Merkel-CDU. Denn diese Aussage ist natürlich ein Booster für den AfD-Wahlkampf. Allein diese Aussage des Innenministers wird der AfD + 3%-Punkte Stimmen bringen. Von daher: Ein spätes Danke an Horschti.
    ————————————————
    Ergänzung: Merkelist und AfD-Hasser „klimbt“ kotzt natürlich im Dreieck wegen dieser Äusserung von Drehhofer. 🙂

  80. Afghanistan ist doch längst ein failed state! Keiner von diesen Taliban trägt eine Coronamaske … und geimpft oder getestet sind sie sicher auch nicht … 🙂

    Fragt mal den Lauterbach!

  81. Manche träumen hier von der „Deutschland-Koalition“. Mal abgesehen davon, dass das völlig unrealistisch ist, wollte ich diese auch gar nicht haben, weil ich bis auf die AfD, Die Basis und in Teilen die Freien Wähler ALLE anderen Parteien und die dreckigen Figuren, die sie prägen, abgrundtief verachte. Ein biegsamer Wurm wie Meuthen oder ein aalglatter Kommisskopf wie Pazderski mögen davon träumen, ich bevorzuge das Streben nach Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Mit dem Charaktermüll der Altpateien kann ich keine Koalitionen akzeptieren.

  82. Merkels feuchter Traum:

    Wir räumen Thüringen und siedeln dort 5 Millionen afghanische „Flüchtlinge“ an …

  83. Hans R. Brecher 17. August 2021 at 02:03

    Afghanistan ist doch längst ein failed state! Keiner von diesen Taliban trägt eine Coronamaske … und geimpft oder getestet sind sie sicher auch nicht … ?

    Fragt mal den Lauterbach!
    ——————————————-
    Wissen Sie was das „Lustige“ an der Afghanistan-Thematik ist: Die Taliban het laut diverser Berichte an die 50.000 Kämpfer. Die Bevölkerung in Aghanistan beträgt ca. 33 Mo. Die afghanische Armee – ausgebildet und hochgerüstet vom „Westen“, insb. der USA – hat 300.000 Mann.

    So und jetzt die große Quizfrage von Wim Thööööööööööölke: Wie kann es sein, daß eine islamistische Mini-Armee wie die der Taliban die vom Westen hochgezüchtete Afghanistan-Armee schlagen kann? Ganz einfach. Weil die großer Mehrheit der hochgezüchteten Afghanistan-Armee sowie der Bevölkerung der 33 Mio. auf der Seite der Taliban ist. Innerhalb der afghanischen Bevölkerung ist nur ein Mini-Anteil „liberal“ nach westlichen Vorstellungen. Die große Mehrheit der 33 Mio. ist islam-faschistisch eingestellt, sonst könnten die Taliban niemals diesen Erfolg haben.

    Und noch eine Quizfrage: Warum wird das von den Merkel-Propagandamedien nicht thematisiert?

  84. Wuehlmaus 17. August 2021 at 02:14

    Manche träumen hier von der „Deutschland-Koalition“. Mal abgesehen davon, dass das völlig unrealistisch ist, wollte ich diese auch gar nicht haben, weil ich bis auf die AfD, Die Basis und in Teilen die Freien Wähler ALLE anderen Parteien und die dreckigen Figuren, die sie prägen, abgrundtief verachte. Ein biegsamer Wurm wie Meuthen oder ein aalglatter Kommisskopf wie Pazderski mögen davon träumen, ich bevorzuge das Streben nach Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Mit dem Charaktermüll der Altpateien kann ich keine Koalitionen akzeptieren.
    ————————————-
    Die sog. „Deutschland-Koalition“ wäre einfach nur Merkel 2.0, also demnächst 5 Mio zusätzliche Afghanen im Sozialsystem. Dafür wird Türken-Armin schon sorgen. Daß es wirklich Patrioten gibt, die eine „Deutschland-Koalition“ feiern, nur weil die Grünen nicht dabei sind, verkennen eins: CDU/CSU/FDP und SPD snid selbst schon längst „vergrünt“.

  85. MiaSanMia 17. August 2021 at 02:20
    […]
    Wie kann es sein, daß eine islamistische Mini-Armee wie die der Taliban die vom Westen hochgezüchtete Afghanistan-Armee schlagen kann?
    […]

    Die Loyalität eines Afghanen richtet sich nach der Stammes- und Standeszugehörigkeit und nicht welchen Eid er leistet und welche Uniform er trägt, Uniformen und Schwüre sind dem Afghanen vollkommen schnurz.
    Die Loyalität eines Afghanen kann man sich zwar für kurze Zeit mit Geld erkaufen aber die ist auch so schnell wieder dahin wie man sie sich gekauft hat.
    Ergo:
    Länder wie Afghanistan oder Somalia (um die zwei krassesten Beispiele zu nennen) sind nicht mit dem westlichen Lebensstil kompatibel.

  86. .

    Causa klimbt, ein Unruhestifter, ggf. nicht mehr drauf reagieren

    .

    1.) Mitforist „klimbt“ spielt sich hier immer wieder in Vordergrund mit steilen Thesen.

    2.) Gut, wir haben hier Meinungsfreiheit, so soll es auch sein.

    3.) Als ich ihn bat, im „Boehringer-Strang“ mal seine schweren Vorwürfe gegen das mMn. gute Boehringer-Interview genauer zu erläutern, hat er gekniffen und sich in Schweigen gehüllt. Obwohl er meinen Beitrag gelesen haben muß, weil er anderen Kommentatoren hinterher geantwortet hat.

    4.) „klimbt“ gehört mMn. definitiv auf die Watch-list von uns Mitforisten.

    5.) Sollte sich der Eindruck verfestigen, daß solche Leute nur auf Destruktion und Provokation gehen: „klimbt“ nicht mal mehr ignorieren.

    .

    Meine Meinung. Friedel

    .

  87. .

    Wie tickt Afghanistan ?

    .

    An: Das_Sanfte_Lamm 17. August 2021 at 02:40 h

    .

    Zustimmung.

    1.) Afghanistan und Somalia sich selbst überlassen. Keine Afghanen aufnehmen, alle Afghanen (300.000) aus Deutschland abschieben.

    2.) 20 Jahre, Mrd. US-Dollar, hunderte, wenn nicht tausende westliche Soldaten tot.

    3.) Keinen weiteren rostigen Cent an westlicher Hilfe in diese failed staates.

    4.) Mädchenschulen werden von Taliban geschlossen, Frauen werden unterdrückt, ermordet.

    5.) Das ist bitter, aber der Westen ist machtlos. Die afghanischen Frauen haben die Luft der Freiheit geschnuppert ? Gut, dann müssen die eben selber Widerstand organisieren mit pro-westlichen Afghanen, was die Werte der Freiheit betrifft.

    6.) Mein Eindruck ist, daß letztlich praktisch alle Afghanen mit Sharia, Allah und Mohammed sympathisieren.

    7.) Wenn da jetzt wieder irgendwie Stammeskriege ausbrechen oder Taliban brutale Verbrechen begehen, ist das nicht mehr Deutschlands Problem. Die Amerikaner und wir haben alles probiert. Versuch macht klug.

    8.) Kein Asyl für Afghanen: Es gibt (noch) befriedete Regionen in Afghanistan.

    9.) Sonst sind erstmal die Nachbarstaaten in der Pflicht (unterstützt vom Flüchtlingshilfswerk UNHCR, Deutschland zahlt Beiträge an die für genau solche Szenarien) :
    Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, China, Pakistan.

    .

    Meine Meinung. Friedel

    .

  88. Das_Sanfte_Lamm 17. August 2021 at 00:15
    @Nuada

    Ihr habt beide Recht. Politisch und machtmäßig werden die Mohammedaner nichts reißen. zwar würden sie wohl unsere Polit-Scheißerchen dominieren (wenn die sich selbst überlassen wären), aber nicht die Hintermänner (zu denen die Milliardäre wie Gates gehören, wieso sollten die sich z.B. das Frauenbild der Mohammedaner bieten lassen? Der Genuß am Frauenkörper (ab 68 so richtig entdeckt) wird nie mehr fallen gelassen)).
    Allerdings werden die Mohammedaner möglicherweise in der Fläche herrschen. Aber da wird es vermutlich so rauh zugehen, dass die Deutschen da auch Paroli im nackten Daseinskampf bieten werden. Jedenfalls wird es auf dem Niveau keine Rolle spielen ob auch noch kriminelle Clans hinzu kommen. Die entstehen unter diesen Umständen eh, ob nun aus Moslems oder aus Einheimischen.

    Also mir wurde klar, dass der Islam keine politische Gefahr ist, als ich gestern auf die Sache mit den Opium hingewiesen wurde. Wenn das so war und ist (und es ist eine sehr sinnhafte Theorie), dann zeigt das doch, wer die Macht hat und wie er sie mißbraucht. Und dass diese Macht sich das nicht von Steinzeit-Mohammedanern nehmen läßt. Man muß die auch nicht unbedingt als Steinzeit diffamieren. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es im Islam Strömungen gibt, die tatsächlich Drogen als Todsünde ansehen (und auch angesehen haben). Der Islam hat im Negativen, wie im Positiven ursprüngliche ewige Werte. Während die westliche Welt sich in Ernstfall (wie z.B. bei den Drogenkartellen und auch beim Feminismus/Genderismus) sämtlicher Werte entledigt hat. Wieso soll der amoralische Westen sich vom Islam etwas vorschreiben lassen.
    Natürlich kann was schief gehen, wenn die Dekadenz außer Kontrolle gerät. Wir werden es sehen. Aber geplant ist das nicht.

  89. .

    (Kopiert aus Asyl-Betrüger zocken ab)

    .

    friedel_1830 17. August 2021 at 02:46
    .

    Who is the troublemaker ?

    .

    1.) Nicht Asyl-Betrüger sind das Problem, sondern wir weißen Bio-Deutschen.

    2.) Genauer: Die Gebraucht-Parteien (= Alt-Parteien), die das seit Jahrzehnten zulassen.

    3.) Deswegen: 26. Sept. beide Stimmen AfD.

    4.) Bitte keine (!) taktischen Spielchen, wie z. B. FDP wählen, um angeblich RRG zu verhindern.

    5.) Der politische Blender, Poser, Nichtskönner, Heiß-Luft-Lindner wird sich irgendwie einschleichen. Damit wird aber nichts besser, weil FDP seit 16 Jahren Merkel stürzt.
    (obwohl sie 2013-2017 nicht im Bundestag war).

    .

    Friedel

    .

  90. Ich bin mal gespannt, wann sich der Nebel lichten wird, wer heute Nacht mit den einzigen einsatzbereiten A400M nach Usbekistan ausgeflogen wurde.

    Die Rede ist von „zu Schützenden“….

    Fährt die 16jährige Merkeldiktatur, von Kohls „Fortün“ verlassen, in den letzten Tage so richtig an die Wand?

  91. .

    Wie fing alles an ?

    .

    An: Eurabier 17. August 2021 at 05:29 h

    .

    Nicht vergessen, wer Deutschen Afghanistan-Einsatz befohlen hat: 2002 Schröder / Fischer, rot-grün.

    Die Mission war von Anfang an eine Totgeburt. Die Russen warnten schon damals, daß das Land militärisch nicht zu besiegen sei oder gar zu kontrollieren.

    Da müßte man heute fast 40 Mio. Afghanen neutralisieren. Das kann nun auch keiner ernsthaft wollen.

    Übrigens: Einwohnerzahl Afghanistans um das Jahr 2000: ca. 20 Mio. Einwohner (E.) .

    Soviel nur zur Fertilitäts-Dynamik der Mohammedaner, die in allen (auch westlichen) Ländern ähnlich ist.

    Anderes Beispiel: Nigeria heute: 200 Mio. E.

    Prognose 2100: ca. 900 Mio. E. bis 1.Mrd E. = 1.000.000.000 E.

    .

    Friedel

    .

  92. Eurabier 17. August 2021 at 05:29

    Ich bin mal gespannt, wann sich der Nebel lichten wird, wer heute Nacht mit den einzigen einsatzbereiten A400M nach Usbekistan ausgeflogen wurde.

    Die Rede ist von „zu Schützenden“….

    Fährt die 16jährige Merkeldiktatur, von Kohls „Fortün“ verlassen, in den letzten Tage so richtig an die Wand?

    Das Buntland-System unterscheidet strikt zwischen „zu Schützenden“ und „Auszunützenden“. Zu letzterer Kategorie zählen wir Deutschen.

    Aus genau diesem Grund sehe ich Buntland auch nicht mehr als meinen „Staat“ empfinde dafür keinerlei Loyalität mehr und möchte auch keinen Finger mehr dafür rühren.

  93. Die Taliban machen viele unverzeihliche Fehler!

    Sie sammeln den Müll nicht getrennt, stellen keine Windräder auf, haben keine Solardächer, haben keine Isoliervorschriften für ihre Häuser, tragen keine Coronamasken und und und!

    Schrecklich!

  94. Wie herzlos muss man sein, unsere Kinder und Jugendlichen und deren Seelen in Kitas, Schulen diesem gesellschaftlichen Druck der rigorosen neuen Gesellschaft auszuliefern, der jetzt hier aufgebaut wird? Was in den Städten jetzt mit mit Messern erledigt wird, wird sich bei Kindern und Jugendlichen in den Klassenzimmern (Bedrohung und Mobbing) auswirken. Sie werden nicht mehr die für Kinder so wichtige Freiheit zur Persönlichkeitsbildung erleben dürfen. Viele gehen jetzt schon mit Angst zur Schule.

  95. Für mich persönlich ist das Schlimmste derzeit auf dem Flughafen in Kabul, dass keine Sau die Corona-Abstände einhält!

    Außerdem trägt auch Niemand Coronamasken!

    Und die Taliban kontrollieren natürlich auch nicht!

    Auch Habeck und Bärlauch in Deutschland scheint das alles egal zu sein!

    So geht das nicht!

    Pfui!

  96. Die Unterdrücker spielen die Unterdrückten und werden von angeblichen Demokraten noch dabei unterstützt. Wieviel Angst und Leiden werden wir noch ertragen müssen?

  97. „…
    klimbt
    17. August 2021 at 00:41
    In wenigen Wochen werden die Karten neu gemischt – ganz ohne Merkel.Ob es dann besser oder schlechter wird, ist schwer voraus zu sagen. Ich hoffe auf eine Deutschlandkoalition als das geringste der möglichen Übel.…”

    Das größte der möglichen Übel unter den Wählern sind so aalglatte Opportunisten, wie Sie @Klimbt!

    Welche staatliche Stelle oder welche NGO denkt und finanziert Ihre sonderbaren Beiträge?

  98. Nur 7 Personen von der Evakuierungsliste aus der Deutschen Botschaft waren beim Start an Bord der Bundwehrmaschine.

    Der Rest waren afghanische Kuffnuck **!

    Die Taliban lassen die Leute von der Deutschen Botschaft erst gar nicht zum Kabuler Flughafen durch.

    Daran kann man erkennen, wie weitsichtig Merkel und Heiko Maas gehandelt haben.
    Alle Informationen vom BND lagen schließlich rechtzeitig vor! *kranklach*

    https://www.focus.de/politik/ausland/zweitgroesste-stadt-afghanistans-taliban-fuehrer-posieren-im-praesidentenpalast-und-verkuenden-ihren-sieg_id_13993397.html

  99. Kann es sein, dass die Inkompetenz der Politdarsteller mit der Inkompetenz der Bevölkerung irgendetwas zu tun hat?

  100. Die mohammedanischen Brüder und Nachbarn Afghanistans,schnalzen amüsiert ihre gespaltenen Zungen darüber,das sich Millionen ihrer Glaubensbrüder Richtung Deutschland aufmachen.

  101. In Hannover stellt man sich schon auf die neuen „Gäste“ ein….

    .
    „Militärfahrzeug „Enok“
    Für Terrorfälle und Amokläufe: Polizei Niedersachsen rüstet mit Panzerwagen auf

    Kugelsicher, in Militärgrau lackiert und mit der Möglichkeit, gefahrlos von drinnen nach draußen zu feuern: Das SEK der Polizei Niedersachsen besitzt mit dem „Enok“ ab sofort ein echtes Militärfahrzeug. Es kann bei Terroranschlägen und Amokläufen eingesetzt werden. Eigentlich sollte die Anschaffung des Panzerwagen geheim bleiben.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Terror-und-Amoklaeufe-Polizei-Niedersachsen-ruestet-mit-Panzerwagen-Enok-auf

  102. buntstift
    17. August 2021 at 07:45
    Kann es sein, dass die Inkompetenz der Politdarsteller mit der Inkompetenz der Bevölkerung irgendetwas zu tun hat?
    ++++

    An den Wahlergebnissen klar erkennbar!

  103. Gestern gab es in Südtirol in zwei Landesteilen höchste Zivillschutzalarmstufe Alfa,
    auf über 50 TV-Kanälen , schaute gerade ein Sendung auf BR-Süd, da lief andauernd ein roter Laufbandquerbalken, wo die
    Bevölkerungen in Plersch und Ahrntal informiert wurden , in den Häusern zu bleiben.
    Da kann sich wieder mal das besserwisserische Angeber-Deutschland ein Beispiel nehmen, wie Zivillschutz Alarm funktioniert

  104. Die Taliban setzen sich mit einer brutalen Leichtfertig über die Coronaregeln hinweg!

    Und unser Sparkassenmann sagt nichts dazu!

    Wer er denn nicht, dass er so niemals Kanzler werden kann?

  105. Meiner Meinung nach hätte man den Feldzug der Taliban mit Fahrverboten für Dieselfahrzeuge verhindern können!

    Denn die Taliban fahren fast nur mit Toyota-Dieselautos!

    Da haben Biden und Merkel krass versagt!

  106. @ eule54 17. August 2021 at 06:23

    Nur 7 Personen von der Evakuierungsliste aus der Deutschen Botschaft waren beim Start an Bord der Bundwehrmaschine.

    Der Rest waren afghanische Kuffnuck **!

    *********************************

    So wie ich die Meldung auch aus der BILD verstehe, waren es insgesamt sieben Personen. Ob das Afghanen waren oder Deutsche, war offenbar noch nicht bekannt.

    Ich tippe jedoch auf Afghanen, da sich die Dodos wohl eher an die Ausgangssperre gehalten haben werden.

  107. Ich persönlich finde es auch völlig unanständig, dass die Taliban Frau Merkel nicht gefragt hatten, ob sie überhaupt Afghanistan erobern durften.

    Welch ein schlechtes und undiplomatisches Benehmen!

    Pfui!

  108. Gestern Abend im TV , Stellungnahmen der möchte gern „ Kanzlerkandidaten „ , Bärbock erklärte und der Terrorist Fischer stand direkt daneben Und gab Schützenhilfe !!! Hier erkennt man , wohin die Reise geht , wenn Rot -Grün an die Macht kommt ! Es zeigt aber auch , dass man mit Gewalttätigkeit direkt an die Macht kommen kann ! Wenn Bärbock dran käme , wäre auch dieser Polizistenschläger , mutmaßliche Mittäter bei der Ermordung eines Minister in Hessen und gesuchter Terrorist , wieder in die Regierung ; Schröder hat diesen Mistkerl auch noch dabei geholfen !
    Ja … wir müssen auch bereit sein , ansonsten wird man zum grünfaschistischen Sklaven gemacht !! Wie man sieht , lohnt sich Gewalt !!

  109. Zusatz zu Barackler 17. August 2021 at 08:30:

    Die nach USA ausgeflogenen Afghanen sollen selbstverständlich nicht alle dort bleiben. Ärzte und IT-Spezialisten wird man behalten oder wunschgemäss nach UK weiterleiten. Welche werden wohl bei uns landen ? Und dann kommt der Familiennachzug.

    🖤

  110. Nachtrag zum Zusatz Barackler 17. August 2021 at 08:37 zu Barackler 17. August 2021 at 08:30:

    Familiennachzug muss man etwas grösser denken. Familie bedeutet Clan und eventuell mehrere Dörfer.

  111. Waldorf und Statler 17. August 2021 at 08:41

    Er soll Merkels Aufbaubeauftragter für Afghanistan werden!

  112. Alles was in Afghanistan gegen die Taliban ist, gilt als asylberechtigte Opposition und wird ruckzuck nach Deutschland aufgenommen werden.
    Wo darf denn die in Deutschland verfolgte Opposition, Querdenker und AfD, jetzt Asyl beantragen?

  113. Penner
    ! Wie man sieht , lohnt sich Gewalt !!
    *********************
    Die Erkenntnis des Jahrhunderts!
    Gewissen Oppositionellen bitte ins Stammbuch schreiben!

  114. @ Eurabier 17. August 2021 at 08:53

    Er soll Merkels Aufbaubeauftragter für Afghanistan werden!

    llangsam entwickelt sich die immer deutlich werdende Unfähigkeit der etablierten Parteien in Deutschland zur ernsten Staatskrise ,

    egal ob es um die Missachtung und außer Kraft Setzung der Grundgesetzlich gesicherten Gesetze, die Handlungsunfähigkeit in Katastrophenlagen im eigenen Land oder um das zögernde Handeln des Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan geht, ganz zu schweigen von anderen nicht mehr wieder gut zu machenden Fehlern dieser Politik in den vergangenen Jahren, Thema Flüchtlinge

    diese politisch verantwortlichen Entscheidungsträger der besseren Lebensart nannten ihr eigenes Volk, Covidioten, Aluhutträger, Verschwörungstheoretiker, Pack und Feinde der Demokratie, und während dessen kauften Sie sich Mill. Euro teure Villen und fraßen vergoldete Steaks … klick !

  115. Angela Merkel und CDU/SPD sind die Afghanen wichtiger als die eigenen Bürger in den Flutgebieten hier im eigenen Land.

    Betroffene Deutsche aus der Eifel und an der Ahr berichten, man hat uns noch nicht einmal gefragt wie es uns geht.

  116. @ Babieca 16. August 2021 at 22:00 et all

    Vielen Dank für diesen Bericht mit Erinnerung ein einen der Großen und Unkomprimittierbaren, die es im deutschen Journalismus auch einmal gegeben hat. Auch wenn ein paar Vorstellungen des Weltreisenden sicherlich diskutabel waren: Solche Leute wie Scholl-Latour fehlen uns. Was danach kam, konnte ihn nicht die leere Kanne, geschweige denn das Wasser reichen.

    Das, was Scholl-Latour vorausgesagt hat, konnte er mit der Sicherheit seiner Erfahrung voraussagen, weil kaum jemand die islamische Welt so gut kannte wie er. Wie immer, rächt es sich, auf solche Leute nicht hören zu wollen. Es gibt noch mehr Leute, auf die man hat nicht hören wollen, weil sie nicht das brachten, wonach der im grünen Sumpf befindlichen Berliner Nomenklatura frei nach Paulus „die Ohren juckten“. Auch Benedikt XVI. alias Ratzinger war so einer, der in Berlin – in einem Augustinus-Zitat – von der Räuberhöhle sprach, zu der ein Staat werden müsse, der das Recht von sich weisen würde.

    So ist es alles gekommen. Die Räuberhöhle ist im Grunde schon da, der verlorene Krieg in Afghanistan auch. Es wird den Machthabern immer schwerer werden, das zu kaschieren. Am Ende wird der Bunten Regierung nur noch die offene Aggression gegen ihr Volk bleiben, um ihren Willen zu bekommen. Einiges davon haben wir bereits mehrfach in Berlin gesehen. Nicht wenige gläubige Christen sogar – ich meine nicht die talartragenden Polit-Pseudochristen wie Bedfort-Strohm und die anderen grünroten Halbgaren – raten dazu, die AfD zu wählen. Es gibt zwar ein paar andere Kleinparteien mit einem ähnlichen Programm. Die aber haben so gut wie keinen Einfluß. (Ich spreche ausdrücklich nicht von den NS-Honigfallen der Firma Haldenwang.)

    Es gibt auf dieser Welt keine Perfektion. Auch in der AfD ist nicht alles perfekt. Wer weiß das nicht. Wer aber die Vollendung der Diktatur verhindern will, dem bleibt m. E. derzeit nichts anderes als die AfD, und sei es auch nur, wenn er das als Notanker verstanden wissen will. Denn daß das, was wir in der Politik derzeit erleben und was sich noch anbahnt, ein Notfall bisher kaum erreichten Ausmaßes ist, das ist gewiß.

  117. @ Johannisbeersorbet 17. August 2021 at 06:01

    Eurabier 17. August 2021 at 05:29

    Ich bin mal gespannt, wann sich der Nebel lichten wird, wer heute Nacht mit den einzigen einsatzbereiten A400M nach Usbekistan ausgeflogen wurde.

    ———————

    Generell zum Thema Ausfliegen: Da ich die letzten Nächte den Himmel immer wieder nach Stenschnuppen absuchte (habe viele gesehen!), fiel mir extrem reger Flugverkehr bis circa 2.30 Uhr nachts von und nach Kassel-Calden auf. Ob da wohl auch „Fachkräfte“ still und leise eingeflogen werden?

  118. Penner 16. August 2021 at 22:49

    So lange wir uns nicht mit aller Gewalt gegen diese Politik /Politiker wehren , solange werdet Ihr Euch die Finger wund schreiben und es wird sich gar nichts ändern .
    Die RAF hatte das schon damals folgerichtig erkannt und geschossen und siehe da , heute haben wir genau das , was die sich erträumt hatten … einen Linksfaschistischen Multikultistaat ohne „ Deutsche „ !! Fragt sich nun , werden die Patrioten nur zusehen und sich unterbuttern lassen ? Oder werden Sie die linken Eliten angreifen ?
    Mit Wahlen die gefälscht werden – siehe Briefwahl – wird es in Deutschland zum Zusammenbruch der eigenen Identität kommen ! Das ist so sicher , wie das Amen in der Kirche !!
    ——————————————————————
    Wer sind denn „wir“?
    Das sind bei Licht betrachtet die 10 % AfD Wähler und bestenfalls noch mal so viel Nichtwähler die mit der AfD sympathisieren.
    Mit anderen Worten 80 % der Wahlberechtigten unseres Landes haben kein Problem mit dieser katastrophalen Politik der Altparteien.
    Ob die AfD bei der BtW jetzt auf 15 % kommt oder nicht das spielt doch überhaupt keine Rolle mehr.
    Nein, der Keks ist gegessen.
    Dieses Land wird zu einer islamischen Multi-Kulti Kloake.

  119. Kürzlich war ich in Schleswig-Hohlstein unterwegs und kam durch noblere Wohngegenden im Speckgürtel von HH.
    Gegenden mit Luxushäusern mit eigenem Pool und drei Autos die zusammen 1.000PS haben und insgesamt 500.000€+ gekostet haben.
    Dort waren ältere, gutsituierte Anwohner_Innen emsig damit beschäftigt, Wahlplakate für die Kinderfi… äh freunde von Bürgerkrieg 90/Dagegen aufzuhängen.

    Also Menschen denen es überdurchschnittlich gut geht und die daran mitarbeiten diesen Wohlstand zu zerstören.

    Es entbehrt schon nicht einer gewissen Komik wenn in einem Luxus SUV mit über 300PS und 2to. Leergewicht Hohlkammerplakate der Koboldpartei transportiert werden.

  120. @ INGRES 17. August 2021 at 03:19:
    @ Das_Sanfte_Lamm 17. August 2021 at 00:15:

    Ich denke auch, dass wir alle drei da ziemlich ähnliche Vorstellungen von der Rolle der Mohammedaner in einer dystopischen – und sehr wahrscheinlich geplanten – Zukunft haben. Wobei ich nicht glaube, dass dabei die eigentliche Lehre des Islam eine allzu große Rolle spielt.

    Sie werden als Kriminelle im Alltag eine schwere Belastung darstellen, aber nicht im Bundeskanzleramt sitzen und uns von dort aus das Rumhuren verbieten – manche scheinen aber das Letztere zu befürchten.

  121. Watschel 10:04

    Das „Wir“ ist größer als man denkt und nicht jeder von den „Wir“ wählt die Alternative, viele gehen überhaupt nicht wählen.
    Nichtwähler ca. 35%.
    Oder wählen andere Parteien ( 7 bis 9%)

    Einige von den „Wir“ wählen aus den unterschiedlichsten Gründen auch Altparteien.

    Und jetzt zähle nochmal zusammen.

  122. Ich bin ja nicht als Freund von @klimbt bekannt. Aber was er zu Afghanistan und zur AfD sagt ist ja nicht falsch. Ich vermute zwar, dass er es nicht richtig meint, aber was er sagt ist weitgehend richtig, wenn auch nicht weltbewegend.

    Für Afghanistan gilt natürlich die Einschränkung, dass das genau wie das was ich dazu sage, nur richtig ist, wenn die Beschwörung der islamisch-terroristischen Gefahr durch den Islam tatsächlich gegeben war und ist. Das kann ich nicht mehr einschätzen, Da habe ich früher eindeutig gedacht.

    Due AfD freilich hat eben nie einen eindeutigen Kurs gefahren (nicht sonstwo und auch nicht bei COVID). Deshalb wird sie m. E. nicht viel reißen.

  123. @ Watschel 17. August 2021 at 10:04

    Wer sind denn „wir“?
    Das sind bei Licht betrachtet die 10 % AfD Wähler und bestenfalls noch mal so viel Nichtwähler die mit der AfD sympathisieren.
    Mit anderen Worten 80 % der Wahlberechtigten unseres Landes haben kein Problem mit dieser katastrophalen Politik der Altparteien.

    Ich glaube nicht, dass man so rechnen kann.
    Dass jemand nicht AfD wählt, heißt noch lange nicht, dass er zufrieden ist und erst recht nicht, dass er eine Multikultihölle wünscht. Ganz ernsthaft: Wer will das schon? Vermutlich so gut wie gar keiner von denen.

    Ihre Vorstellungen davon, wie sich eine Multikultihölle und andere dystopische Zukunftsszenarien vermeiden lassen und wer in der Lage ist, das zu bewerkstelligen, unterscheiden sich lediglich von denen der AfD-Wähler.

    Da das meiner Ansicht nach gar keine politische Partei kann – weder die AfD noch die anderen – finde ich den Unterschied nicht so wichtig und kann sogar nachvollziehen, warum manche das ausgerechnet der AfD nicht zutrauen. Ich glaube, ihnen kommen die Positionen angesichts der bereits geschaffenen Fakten zu utopisch vor („Alle wieder raus, geht doch nicht! Das gibt doch Mord und Totschlag. Wir müssen uns irgendwie mit denen arrangieren. Vielleicht können das die Grünen am besten. Oder die CDU.“) Warum andere das den Altparteien nicht zutrauen, ist selbstverständlich noch einfacher nachzuvollziehen, aber beides ist möglich.

    Die große Mehrheit unseres Volkes hat aller Wahrscheinlichkeit nach von einem wünschenswerten und angenehmen Leben so ziemlich genau die gleiche Vorstellung wie wir.

  124. Die Europäische Union befindet sich in einem irreversiblen Niedergang!
    „EU = Kurs halten… bis zum Untergang Europas“

  125. Wenn ich schon nur: „Afghane erm…“ in die Suchmaschine eingebe, erhalte ich bereits:
    Afghane ermordet 13-jährige
    Afghane ermordet 21-jährige
    Afghane ermordet Freundin
    Afghane will Flüchtlingshelfer schächten und ermordet Landwirt
    ====
    Wenn ich es vervollständige erhalte ich eine regelrecht Flut von HUNDERTEN Afghanen-Morden, die ALLE (!) mit dem rückständigen menschenverachtenden Islam zu tun haben.
    Der Mörder von Maria Ladenburger war: Afghane
    Der Mörder von Mia Valentin war: Afghane
    Die Drecksbrut, die in Berlin IHRE EIGENE SCHWESTER umbrachten waren: Afghanen
    Der Abschaum, der in Wien zu viert die Leonie massenvergewaltigt und abgeschlachtet haben, waren: Afghanen
    Das Stück Sch**sse, der in Frankfurt SEINE EIGENE TOCHTER ermordet hat, war Afghane
    Die Liste geht endlos weiter…
    Sie haben keinerlei Skrupel, sind völlig empathielose Bestien, gewalttätigt, herzlos, barbarisch und moralisch zutiefst verkommen.

  126. Jeder Afghane der nicht in Südtirol/Italien aufgenommen wird, ist gut, und noch besser wenn Sie von Merkel aufgenommen werden,
    dann ist es ein guter Muslim*in dort, genau wie nach 2015 .

  127. @lorbas 17. August 2021 at 10:15

    Solche grünen SUV-Bonzen haben schon alles und noch viel mehr. Sie wählen die GRÜNEN, um sich oben drauf noch moralisch besserstehend zu fühlen. Soll der Pöbel sich doch einschränken und die Folgen ausbaden! In ihren Rotweingürteln bekommen sie von den herbeigewählten Problemen und Verwerfungen selbst nichts mit. Privatschulen, Mauern, private Sicherheitsdienste und gute Kontakte in den linksgrünen Filz, damit alles auch so bleibt. Im Notfall setzt man sich eben in ein anderes Land ab… Das lob ich mir.

  128. Zu@Watschel17.08.2021at10:04h
    Nun ja… die RAF waren auch sehr wenige und dennoch haben Sie letztendlich Ihre Gesellschaftsvorstellungen mit tödlicher Gewalt durchgesetzt … und es wird so weiter gehen , bis eine Gegenbewegung entsteht und ebenso konsequent gegen diese neue linksfaschistische Elite vor geht .

  129. Passend zum Bild: „Rette sich wer kann!“ Der deutsche Dampfer ist futsch – selbstversenkt. Wer kann, setzt sich ab ins Ausland. Das ist nicht unpatriotisch, das ist einfach nur realistisch. Historisch haben viele patriotische Deutsche das Land verlassen müssen!

  130. Mit den Massen, die einwanderten, kamen auch Mörder und Vergewaltiger. Grade Afghanen haben schwere Straftaten begangen. Natürlich ohne richtige strafe.

  131. @Selberdenker 17. August 2021 at 11:23

    Sagt den Migranten, wo es etwas zu holen gibt. In den grünen Stadtteilen haben die noch viel mehr und brauchen keine normalen ausrauben. SUV-Grüne sind so kalt und haben kein Problem damit, wenn ihr überfallen werdet. Darum alle Migranten in die Rotweingürtel schicken.

  132. @nuada: Ich glaube nicht, dass man so rechnen kann.
    Dass jemand nicht AfD wählt, heißt noch lange nicht, dass er zufrieden ist und erst recht nicht, dass er eine Multikultihölle wünscht. Ganz ernsthaft: Wer will das schon? Vermutlich so gut wie gar keiner von denen.

    für die grün/linken ist es ja keine „multikultihölle“. noch finden sie es „weltoffen und toll“.
    beiden den anderen gibt es sehr viel unzufriedenheit. die erwarten tatsächlich rettung durch die cdu, die ja die verursacherin des problems ist.
    aber die „igitt“ partei zu wählen, geht ihnen noch zu weit. das haben die gehirnwäsche-medien tief eingehämmert. das zu erkennen schafft der überwiegende teil der desinteressierten und schlechtinformierten schlafmichl nicht.

  133. Wo kommen denn auf einmal zehntausende Afghanische Hilfskräfte her ? Hatte jeder Bundeswehrsoldat der dort stationiert war ein dutzend davon zur eigenen Verfügung ?Letzendlich wird es wieder so laufen das wir zehntausende Asylsuchende nach Deutsche Land kriegen , die egal wo sie auch herkommen , vorgeben aus Affenganistan geflüchtet zu sein .
    Ich kann mich noch gut an die Worte von Presi Biden erinnern : wir verlassen Afghanistan und lassen eine Armee von 300.000 gut ausgebildeten Soldaten zurück , gegen die 75.000 Taliban nie eine Chance haben werden ! Mit dieser Einschätzung ging er genauso baden wie mit der , das die Kriminalität in seinem Land zurückgeht wenn er der Polizei weiter finanzielle Mittel kürzt !

  134. Wenn man sich selbst zum Meuthenflügel zählt, wird man auch hier übel beschimpft und als irgenwie gekauft denunziert. Das zeigt deutlich, wie es um den inneren Zusammenhalt der AfD steht und was den Fundis in der Partei fehlt – der Blick für das Wünschenwerte und das Machbare. Die Fundis gehen lieber mit Extremforderungen unter als die Realität zu sehen, wie sie ist. Es ist ein Verhalten, das man nur bei Sekten kennt. Meine Vorstellung ist eine Partei wie die CSU, wie man sie aus der Zeit von FJS kannte, wertkonservativ mit Augenmass. Diese Hoffnung scheint vergebens. Insbesondere die Radikalität der Ostverbände werden das verhindern und Erfolge im Westen unmöglich werden lassen.
    Das Beste wäre, die AfD würde sich in Ost und West aufspalten, ähnlich wie die CDU und CSU.

  135. @Penner 17. August 2021 at 11:31
    Nun ja… die RAF waren auch sehr wenige und dennoch haben Sie letztendlich Ihre Gesellschaftsvorstellungen mit tödlicher Gewalt durchgesetzt … und es wird so weiter gehen , bis eine Gegenbewegung entsteht und ebenso konsequent gegen diese neue linksfaschistische Elite vor geht .
    ___________________________________________________________
    Da bin ich aber gespannt. Zumal ich denke, dass der Vergleich hinkt – die RAF hatte in dem allergrößten Teil der Gesellschaft weder Rückhalt noch Akzeptanz, was auch daran lag, dass die meisten Menschen sich in der angeblichen „Herrschaft des faschistischen Kapitals“ ziemlich wohl fühlten, keinen braunen Unrechtsstaat erkennen konnten und somit einfach kein Interesse an bewaffnetem Widerstand hatten.
    Aber möglicherweise ist das ja inzwischen anders…

  136. Zu@Frobi17.08.2021 at 11:31 h
    Das Eine schließt das Andere nicht aus . Da haben Sie Recht , es gab angeblich wenig Rückhalt in der damaligen Gesellschaft , aber ich habe es miterlebt , dass es diese sogenannten Unterstützer und Helfer gab und die waren zum Teil sogar die Kassiberträger und später BT- Abgeordnete Minister/innen ; letztendlich eine linke Clique aus aus sogenannte Intellektuelle, Künstler und andere Dumpfbacken wie diesen Fischer und diese Banditen ! Mit anderen Worten , die zweite Reihe führte das zu Ende was diese Mörderbande begann ! Aber Sie haben es durchgezogen und es war Ihnen egal , ob Sie im Knast landen oder dabei uns Leben kamen .
    Diese Haltung gibt es bei den Patrioten heute nicht . Im Übrigen brauchtest keine Volksbewegung , weil eine aggressive Minderheit schon immer eine schweigende Mehrheit dominierte !!

  137. Zu @Penner 17. August 2021 at 13:19

    Interessanter Punkt und ein bis heute kaum erwähnter Skandal, wie weit nach oben dieses Unterstützernetzwerk geht.
    Vielleicht klang mein erster Kommentar auch zu negativ – ich meinte es eher positiv in dem Sinne, dass die RAf seinerzeit auf solche Unterstützung zurückgreifen konnte, ohne dass es in nennenswerte Bevölkerungsanteile sich in diesem Staat schlecht aufgehoben fühlten. Das könnte heute angesichts der Abschaffung Deutschlands inklusive Wohlstandsverlust und Sicherheitsgefühl durch weiterhin ungebremsten Zustrom von (afghanischen) Herzchirurgen und Facharbeitern anders sein 🙂

  138. lorbas
    Es entbehrt schon nicht einer gewissen Komik wenn in einem Luxus SUV mit über 300PS und 2to. Leergewicht“
    ******************
    Ihnen scheinen SUVs mit 2to Leergewicht sehr aussagekräftige Symbole zu sein.

  139. @ guevara 17. August 2021 at 12:38

    für die grün/linken ist es ja keine „multikultihölle“. noch finden sie es „weltoffen und toll“.

    Auch Grünwähler mögen vermutlich keine Messermorde, gehen aber vielleicht davon aus, dass ihre Partei diese Klientel am besten besänftigt bekommt, von solchen Aktionen abzulassen. Bislang funktioniert es ja auch einigermaßen damit, denen in den Arsch zu kriechen, es ist noch nicht wirklich eine Hölle. Ich war schon oft in sehr bereicherten Gegenden unterwegs und habe noch nie eine Gewalttat gesehen. Es ist recht wahrscheinlich, dass es – wenn man damit aufhört – erst einmal sehr viel schlimmer werden würde.

    aber die „igitt“ partei zu wählen, geht ihnen noch zu weit. das haben die gehirnwäsche-medien tief eingehämmert. das zu erkennen schafft der überwiegende teil der desinteressierten und schlechtinformierten schlafmichl nicht.

    Ja, es liegt wahrscheinlich zu einem beträchtlichen Teil daran, dass die Vorstellung „Ich=AfD-Wähler“ nicht zum Selbstbild der Leute passt, weil die AfD einen bösen Ruf hat und selber ist man doch eigentlich ein netter Mensch. Es ist aber auch möglich, dass die Leute vermuten, wenn die AfD wirklich das durchzieht, was sie verspricht, dann braucht sie dazu SEHR rustikale Methoden, die wahrscheinlich mit dem derzeitigen Rechtsstaat nicht machbar sind. Man hat ja beim G20-Gipfel gesehen, wie effizient die Antifa demonstrieren kann, dass ihr etwas nicht passt. BLM-Aktivisten können das vermutlich mindestens genauso gut, und wenn es internationalen NGOs gelingt, die „Zivilgesellschaft“ auf die Straße zu bringen, dann könnten sehr hässliche Bilder entstehen, die dann in den internationalen Medien breitgetreten werden) …

    Ich weiß nicht, ob diese Trottel so weit denken. Aber so die ganz einfache Lösung wäre eine AfD-Mehrheit nicht. Wir werden es nicht rausfinden, ich glaube nicht, dass es passiert.

  140. klimbt 17. August 2021 at 12:55
    Das zeigt deutlich, wie es um den inneren Zusammenhalt der AfD steht und was den Fundis in der Partei fehlt – der Blick für das Wünschenwerte und das Machbare. Die Fundis gehen lieber mit Extremforderungen unter als die Realität zu sehen, wie sie ist. Es ist ein Verhalten, das man nur bei Sekten kennt. “
    *******************
    Kann es sein, daß der sog. innere Zusammenhalt von außen vorsätzlich torpediert wird?
    Kann es sein, daß es bei der jahrzehntelangen Links Verschiebung beinahe jede Forderung eine“ Extremforderung“ ist? Vielleicht ist momentan deshalb von der anderen Seite nichts anderes mehr erfolgversprechend als Extremforderungen à la der Vorsitzenden G. Thumberg :“You shall panic! „. Mal schauen, was dann „machbar“ ist.

  141. Wer hier heimlich mitliest und ausspioniert, muß denken wir haben sie nicht alle.
    Und ich denke die haben sie nicht alle.

    Unser Problem heute ist/war meine älteste Verschwörungstheorie. Habe früh angefangen.

  142. klimbt 17. August 2021 at 12:55

    Wenn man sich selbst zum Meuthenflügel zählt, wird man auch hier übel beschimpft und als irgenwie gekauft denunziert. Das zeigt deutlich, wie es um den inneren Zusammenhalt der AfD steht und was den Fundis in der Partei fehlt – der Blick für das Wünschenwerte und das Machbare.
    ———————————

    Wer sich so sehr mit dem Meuthen-Flügel identifiziert, wäre doch besser in der CDU aufgehoben!

  143. „Von nun an geht’s schnell…“

    WAS ist schnell?
    Die Titanic sank in rund 2std meine ich. Zumindest sah ich mir das 2std-Sinkvideo an.
    Das muß man mal einem Faultier erzählen, das von 25 Lebensjahren 20 Jahre lang schlafen kann 🙂

  144. @ klimbt 17. August 2021 at 12:55

    Wenn man sich selbst zum Meuthenflügel zählt, wird man auch hier übel beschimpft und als irgenwie gekauft denunziert.

    Genau das ist Ihr Problem. Sie identifizieren Sich mit Ihrem Herrn Meuthen, aber nicht mit der AfD. (Darum sind Sie mehr oder weniger bei der FDP gelandet.) Mir würde nicht im Traum einfallen zu behaupten, daß ich mich mit dem „Flügel“ identifizieren würde, auch wenn ich mit diversen Leuten davon sympathisiere. Es geht nicht darum, es geht ums Ganze, es geht um die AfD als solche, deren Einflußmöglichkeiten wachsen müssen. Beide Seiten haben gute Leute vorzuweisen. Nur mit beiden Seiten, nur im Miteinander und nicht im Gegeneinander, wird es zu schaffen sein.

    Wer selbst polarisiert, darf sich über die Schärfe des Windes, der ihm daraufhin entgegenschlägt, nicht beschweren. Daß dies selbstverständlich kein „Recht“ aufs Beleidigen oder dergleichen beinhaltet, ändert an der Erkenntnis herzlich wenig.

  145. Haremhab 17. August 2021 at 11:49

    @Selberdenker 17. August 2021 at 11:23

    Sagt den Migranten, wo es etwas zu holen gibt. In den grünen Stadtteilen haben die noch viel mehr und brauchen keine normalen ausrauben. SUV-Grüne sind so kalt und haben kein Problem damit, wenn ihr überfallen werdet. Darum alle Migranten in die Rotweingürtel schicken.
    ——————————————————————–
    Genau das schreibe ich ja schon lange.
    Sobald es den Linksgrünen in ihren Rotweingürteln durch die eingewanderten Raubhorden finanziell und körperlich an den Kragen geht ist dieser Willkommens- und Weltrettungswahn aber ganz schnell vom Tisch. Genau das haben wiur ja gesehen damals mit diesen Flüchtlingsbürgschaften. Da sind diese selbsternannten Gutmenschen ganz schnell zurückgerudert.

Comments are closed.