Der Jurist und Thüringer AfD-Abgeordnete Stephan Brandner hat sein Bundestagsmandat direkt gewonnen. In Folge 40/21 des AfD-Wochenendpodcasts „7 Tage Deutschland“ redet er über Geschmäckle und schlichtweg schlechten Geschmack, wenn Merkel die Richter, die über sie zu richten haben, im Kanzleramt verköstigt und eine Ministerin, die Loblieder auf die Grundrechtseinschränkungen in der Corona-Hysterie singt. Brandner wörtlich: „Ich hoffe, dass Merkel angeklagt und verurteilt wird“. In Teil 2 des Podcast analysiert René Springer, AfD-Sozialpolitiker und frisch wiedergewählte AfD-Bundestagsabgeordnete, die vorerst letzte große Ungerechtigkeit der GroKo: Wie kann es sein, dass Arbeitnehmern, die sich nicht gegen Corona impfen lassen, im Falle einer Quarantäne Lohn und Gehalt gestrichen werden, Beamte aber weiter voll bezahlt werden?

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. .

    Fünfer-Bande

    .

    1.) Die kinderlose kommunistische Altlast und Stasi-Spitzel vor Gericht.

    2.) Aber auch Andy Voßkuhle, Präsident BVerfG (2010-2020).

    3.) Thomas de Maiziere, Bundesinnenminister, 2015, verantwortlich für Landesgrenzen.

    4.) Sigmar Gabriel, SPD, Vize-Kanzler 2015, schaute tatenlos zu bei dem Desaster.

    5.) Seehofer, MP Bayerns 2015, über seine bayr. Grenze kamen die meisten Invasoren.

    .

    Friedel

    .

  2. Merkel hat sich wiederholt und bewusst mit ihren offensichtlichen Fehlentscheidungen gegen D Interessen gegen Gesetz und nebenbei auch Verteidigungs-Eidesformel verstossen.
    Es erspart sich, all diese aufzufuehren, nur 2 davon
    AKW Abschaltung, durch Windmuehlen Verspargelung=Vogelschredder ersetzt,
    Grenzoeffnung um unsere Gegner seit Mittelalter den Moslemen Kost und Logi total ungeprueft, auch ohne Pass willkommen zu gewaehren, mit ihrer 2015 Aktion gleich mal 1 300 000 in jeder freien Turnhalle, sonst. Gebaeuden unterzubringen in die Sozialsysteme aufzunehmen und auf das auf Toleranz getrimmte Volk loszulassen. Seitdem stroemen deren Verwandte und Clangenossen nach.

    allein dafuer gehoert sie hinter Gittern auf Lebenszeit, denn sie hat gegen Gesetz und Normen verstossen, die seitdem Schaden anrichten, gigantische Milliardenkosten verschlingen, Polizei Tag und Nacht beschaeftigen.

  3. Angeklagt und verurteilt ist dringend nötig. Ich füge noch hinzu, dass ich mich besonders freue, wenn sie noch viele Jahre ihren 30-minütigen Hofgang genießen kann.

  4. Und ein Alptraum für mich wäre, wenn ich über die Angela Merkel Allee zum Angela Merkel Flughafen fahren müsste, um in den Merkel Flieger einzusteigen

  5. Merkel Flieger verlassen deutsche Flughäfen ausschließlich ohne Passagiere und kommen immer vollbesetzt wieder zurück …….

  6. Wenn schon eine heute 96jährige alte Dame, die als Jugendliche 1944 nur Stenotypistin in einer KZ-Verwaltung war, jetzt wegen Beihilfe zum Mord (Vorwurf: 11.000 Morde!) angeklagt wird, dann verstehe ich nicht, warum nicht die Hauptverantwortlichen für das in 2015 gegonnene Desaster > Merkel und de Maiziere < endlich vor Gericht gestellt werden.

    Der Verdacht zur Beihilfe zu Morden und anderen schweren Straftaten drängt sich doch auf. Tausende schwere Straftaten sind doch vorhersehbar gewesen – aber offenbar von den Verantwortlichen billigend in Kauf genommen worden?

    Es sind m. W. inzwischen etwa 1.000 entsprechende Strafanzeigen niedergeschlagen worden – von der Staatsanwaltschaft, die wiederum weisungsabhängig ist. Wie war das noch mit dem "Geschmäckle"?

  7. Ich möchte nicht, dass Merkel in einen deutschen Knast kommt!
    Das wäre zu human!
    Gerechter wäre es, wenn sie vom Blitz beim Scheißen getroffen würde! 🙂

  8. oak 1. Oktober 2021 at 18:28

    „AKW Abschaltung, durch Windmuehlen Verspargelung=Vogelschredder ersetzt,
    Grenzoeffnung um unsere Gegner seit Mittelalter den Moslemen Kost und Logi total ungeprueft, auch ohne Pass willkommen zu gewaehren, “
    —————————————
    Genau diese zwei Fehlentscheidungen habe ich hier auch schon genannt.

    Allein strafrechtlich wird man ihr schwer beikommen können. Ich habe mir das Video oben nicht angehört und weiß nicht, was Herr Brandner, der immerhin Jurist ist, als Rechtsgrundlage für ein Strafverfahren heranziehen will. Wir hatten die Diskussion hier schon mal im Forum vor ein paar Monaten und jemand schrieb „Hochverrat“, also §81 StGB. Das habe ich mir mal angesehen und bin zu dem Schluss gekommen, dass kein Richter Frau Merkel wegen Hochverrats verurteilen würde, und zwar zu Recht nicht.

  9. Ja, da freue ich mich auch schon mal. Wann verliert sie eigentlich ihre Immunität? Also nicht impfmäßig… Ist sie eigentlich in irgendeinem Wahlkreis noch gewählt worden?
    Aber solange keine neue Regierung da ist, bleibt sie uns ja erhalten und kann selbst durch Nichtstun und Raute zeigen Schaden bereiten. zB mir Bauchweh. Eine unendliche Geschichte?

  10. Im „besten Deutschland aller Zeiten“, das Merkel verbrochen hat (auch als treibende Kraft hinter der Corona-Hysterie als nützlichem Vorwand für totalitäres Aushebeln des GG), sollte man doch gleich allen Neugeborenen Mund und Nase zutackern. Willfährige Journos findet man überall, die mal wieder beweisen, daß das alles genau NULL mit Gesundheit und ALLES mit Macht und Schikane zu tun hat:

    Aber das ((Schluß mit Masken, ed.)) ist gefährlich. Nicht wegen Covid, sondern wegen anderer Atemwegserkrankungen. Ihre Ausbreitung ist in einer kritischen Phase.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article234143484/Grundschulen-Wartet-noch-ein-wenig-mit-dem-Ende-der-Maskenpflicht.html

  11. Alter_Frankfurtwe
    der immerhin Jurist ist, als Rechtsgrundlage für ein Strafverfahren heranziehen will.“
    ******************
    Was beneide ich da die USA für ihre Impeachments noch während der Amtszeit des Präsidenten, obwohl das aktuell bei China-Joe zäh läuft..

  12. Brandner….für mich etwas billig und schon mal infantil provokant.
    Kann ich nicht ernst nehmen. Bei mehreren Videos habe ich recht schnell abgeschaltet.

  13. Gibt es eigentlich schon einen Untersuchungausschuss Merkel? Sowohl die AfD wie auch die FDP wollten 2017 einen aufsetzen!

  14. Babieca
    Aber das ((Schluß mit Masken, ed.)) ist gefährlich.Nicht wegen Covid, sondern wegen anderer Atemwegserkrankungen. Ihre Ausbreitung ist in einer kritischen Phase.“
    ******************
    Wenn das so gefährlich für Kinder wäre hätte sie der Liebe Gott mit Maske vor Mund und Nase zur Welt kommen lassen. Lest euch bitte doch erst mal durch auf der Verpackung, wogegen diese Masken schützen! Alles ein Theater als ging es um die Pest oder Ebola.

  15. Drohnenpilot 1. Oktober 2021 at 18:20

    Brandner: „Ich hoffe, dass Merkel angeklagt und verurteilt wird“
    .
    Bei dieser 96-Jährige Sekretärin ging oder geht es ja auch.
    .———————————-
    Das heißt, wir müssen noch 29 Jahre warten (wenn es die alte Saufnase überhaupt so lange schafft).
    Ich denke aber, die kriegt irgendeinen Posten, der sie weiterhin unangreifbar macht (Siehe Pfuschi, auch die gehört in den Knast).

  16. Ich fürchte bei Frau Dr Merkel wird das Jugendstrafrecht angewendet werden.

    Ihr ausgeprägter Narzissmus und ihre groteske Selbstüberschätzung zusammen mit ihrer kindlich naiven Sprache deuten eine völlig fehlende geistige Reife hin.

    Eine Frau, die der festen Überzeugung ist, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.

  17. ghazawat 1. Oktober 2021 at 18:31
    Und ein Alptraum für mich wäre, wenn ich über die Angela Merkel Allee zum Angela Merkel Flughafen fahren müsste, um in den Merkel Flieger einzusteigen

    ——————————————————-

    Und ein Alptraum für mich wäre, wenn ich über die Angela Merkel Allee zum Angela Merkel Lastenfahrrad-Terminal gehen müsste, um in die Merkel-Rikscha einzusteigen

  18. Viper 1. Oktober 2021 at 18:53
    Drohnenpilot 1. Oktober 2021 at 18:20

    Brandner: „Ich hoffe, dass Merkel angeklagt und verurteilt wird“
    .
    Bei dieser 96-Jährige Sekretärin ging oder geht es ja auch.
    .———————————-
    Das heißt, wir müssen noch 29 Jahre warten (wenn es die alte Saufnase überhaupt so lange schafft).
    Ich denke aber, die kriegt irgendeinen Posten, der sie weiterhin unangreifbar macht (Siehe Pfuschi, auch die gehört in den Knast).

    ——————————————

    Erste Präsidentin der EU.

    Schuld an der ganzen Sch … sind ja auch die Wähler!

  19. Hans R. Brecher
    1. Oktober 2021 at 19:00

    „um in die Merkel-Rikscha einzusteigen“

    Ich finde Rikschas eine hervorragende Lösung. Mit einem angeketteten Neger, der nach jeweils hundert Kilometern einen Eintopf bekommt. Es ist umweltfreundlich und energiesparend und es ist ausgesprochen wirksam auf unserer Massenimmigration. Die ganzen Ausländer werden in Scharen aus Deutschland flüchten und ihr letztes iPhone verkaufen, um einen Platz auf der Eisenbahn zu finden.

  20. Merkel lobt alles, was links ist.
    Sie lobte so oft die Gewerkschaften
    dafür, daß sie die Gastarbeiter aufgehetzt,
    äh zu ihren Rechten verholfen haben, daß
    die Gewerkschaften jetzt Staatstrompeten
    sind, wie in der DDR.

    (Nachf. steht nichts von „Im Wortlaut“, was
    stimmt, Monate später wurde „deutsch-es“
    eingefügt, obwohl es ursprüngl. nicht dabei.)

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel bei der Veranstaltung
    „60 Jahre Gastarbeiter in Deutschland“
    am 7. Dezember 2015

    MERKEL:
    „Ich will an dieser Stelle noch einmal den Gewerkschaften ein herzliches Dankeschön sagen. Ich weiß, dass Gewerkschaften im Grunde die ersten waren, die mit der Integration in die Unternehmen auch die Selbstbehauptung, die Gleichberechtigung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Gastländern gefördert haben, dass sie sich darum gekümmert haben, dass sie Teil der Betriebsräte werden konnten, dass ihre Anliegen vertreten wurden. Damit ist ein erster großer Integrationsschritt geschehen.“
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-veranstaltung-60-jahre-gastarbeiter-in-deutschland-am-7-dezember-2015-440680

    +++++++++++++++++++++++

    Im Wortlaut
    Rede von Bundeskanzlerin Merkel im Rahmen des
    Festakts „60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“
    am 31. August 2021 in Berlin

    MERKEL:
    „Ich glaube, dass sich die Gewerkschaften um die Rechte auch dieser Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gekümmert haben, war ein ganz, ganz wichtiger Punkt, um sozusagen überhaupt einmal einen Fuß in das gemeinschaftliche Leben und auch in das Betriebsleben mit all seinen Teilhabemöglichkeiten zu bekommen.“
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-im-rahmen-des-festakts-60-jahre-deutsch-tuerkisches-anwerbeabkommen-am-31-august-2021-1956068

  21. „Ich hoffe, dass Merkel angeklagt und verurteilt wird“….

    angeklagt wieso angeklagt?

    – auf Angela Merkels Geburtsstätte sollte ein großer goldener Tempel gebaut und dieser dann heiliggesprochen werden,
    – der Weg zum Tempel sollte zur Pilgerstätte erklärt werden,
    – nach der Angela sollte ein Stern, besser noch eine Galaxie benannt werden,
    – Komponisten sollten einen Marsch auf ihre unvergesslichen Taten komponieren,
    – eine Kirche soll auf ihrem Namen gestiftet und ein Bistum nach ihr… “ Angela “ benannt werden,
    in Deutschland und Europa sollte ein dreizehnter Monat mit dem Namen“ Angela „eingeführt werden
    jedes Schulkind sollte im Licht von tausend hell erleuchtet brennenden Fackeln ein Versprechen im Gelöbnis während eines Fahnenappells abgeben müssen, Merkels Arbeit gleichzutun,
    – ein extra freier Arbeitstag sollte, als Feiertag eingeführt werden, um Merkels Taten zu feiern,
    – Bildhauer sollten in den Kreidefelsen von Rügen ein übergroßes Porträt mit den Abbild der Merkel in den Fels hauen, ,
    – in jeder Behörde und Amtsstube sollte ein großes Foto der Angela aufgehängt werden, vor dem sich jeder zu verbeugen hat,
    – jeder Bäcker und Konditor in Deutschland sollte einheitlich eine große zuckersüße Torte mit dem Namen „ Angela „ im Angebot haben müssen,
    – wegen der allgemeinen Wohnungsnot sollte eine neue große moderne Stadt mit den Namen „ Angela „ erbaut werden,
    – Gärtner sollten eine nie verwelkende dauerhaft duftende farbintensive Rose mit den Namen Angelika züchten,
    – jedes in Deutschland erste geborene Kind, ob Junge oder Mädchen sollte den Beinamen Angela haben müssen,
    – im deutschen Strafgesetzbuch sollte ein Paragraf … „Merkelbeleidigung „ eingeführt werden,
    – ehemalige Minister des Kabinetts Merkel sollten zukünftig nicht „ Minister „ sondern … „ Apostel „ … genannt werden

  22. Dinner im Kanzleramt
    „Versuch einer Einflussnahme der Politik auf das Verfassungsgericht“
    Stand: 27.09.2021 | Lesedauer: 5 Minuten
    Von Elke Bodderas, Tim Röhn, Benjamin Stibi

    Ende Juni lud Kanzlerin Merkel Deutschlands wichtigste Richter zum Dinner ein – trotz laufender Prozesse in Karlsruhe, die die Bundesregierung betreffen. Nun kommt heraus: Justizministerin Lambrecht hielt sogar eine flammende Rede auf die deutsche Corona-Politik.
    0

    Am Abend des 30. Juni kamen im Internationalen Konferenzsaal des Bundeskanzleramts die wichtigsten Köpfe der Exekutive und Judikative des Landes zusammen. Auf der einen Seite: das Bundeskabinett mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an der Spitze.

    Auf der anderen: die Richter des Ersten und Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts mit ihrem Präsidenten Stephan Harbarth. Es wurden Antipasti, Rindergeschnetzeltes, Schokoladenmousse und eine Käseplatte serviert. Solche Treffen finden regelmäßig statt, für gewöhnlich nimmt kaum jemand Notiz davon. Diesmal aber war das anders.

    Kaufartikel:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus234032210/Dinner-im-Kanzleramt-Versuch-einer-Einflussnahme-der-Politik-auf-das-Verfassungsgericht.html

  23. Maria-Bernhardine 1. Oktober 2021 at 19:28

    Es wurden Antipasti, Rindergeschnetzeltes, Schokoladenmousse und eine Käseplatte serviert.

    Und wo blieb die Kartoffelsuppe?

  24. Angela Merkel sucht eine Wahrsagerin auf. Diese konzentriert sich, schließt die Augen und sagt:
    „Ich sehe Sie in einem offenen Wagen eine breite Straße entlang fahren. Das Volk klatscht Beifall. Es ist glücklich wie selten. Einige laufen hinter dem Wagen her. Die Menschenmenge ist so dicht, daß die Polizei den Weg nur mit Mühe freihalten kann. Die Leute rufen voller Hoffnung: ‚Jetzt wird alles wieder gut!‘ – Als Merkel das hört, platzt sie vor Glück und fragt die Wahrsagerin: ‚Und wie reagiere ich darauf?‘ Die Antwort der Wahrsagerin: „Das kann ich nicht erkennen. Der Sargdeckel ist zu!“

  25. Waldorf und Statler 1. Oktober 2021 at 19:16
    „Ich hoffe, dass Merkel angeklagt und verurteilt wird“….

    angeklagt wieso angeklagt?

    (…)
    ———————————————————————

    Hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!!!!! Röchel …

    Mir bleibt die Luft weg … 🙂

  26. Waldorf und Statler 1. Oktober 2021 at 19:16
    „Ich hoffe, dass Merkel angeklagt und verurteilt wird“….

    angeklagt wieso angeklagt?

    ———————————————————-

    Ergänzung:

    Aus der Zugspitze wird die grösste Merkelstatue der Welt gemeisselt! 🙂

  27. @ ghazawat 1. Oktober 2021 at 19:08

    Ich wäre für eine Sänfte, da kann man bis
    sechs Negersklaven – drei auf jeder Seite –
    beschäftigen. https://t1p.de/amrf

    +++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++

    @ Dichter 1. Oktober 2021 at 19:35

    In Merkels Kartoffelsuppe ist Weißwein 😉
    drin, also nicht halal/koscher.
    https://www.amicella.de/kartoffelsuppe-mit-weisswein-und-apfel-walnuss-topping/
    Deshalb gab es auch zähes Rinder-,
    statt zartes Schweinegeschnetzeltes.

  28. Mantis 1. Oktober 2021 at 19:52

    Das passt doch, Merkel kam sich immer wie auf einem hohen Ross vor.

  29. „Iff bin die schönfte und wohl rieffendfte Wiffenschaftlerin die je Kanzlerin war, iff freue mich schon auf die vielen Preise die iff noch abftaube!“

  30. oak 1. Oktober 2021 at 18:28

    „Grenzoeffnung um unsere Gegner seit Mittelalter den Moslemen Kost und Logi total ungeprueft, auch ohne Pass willkommen zu gewaehren“
    —————————
    In diesem Punkt sollte man allerdings präzise argumentieren.

    Die immer wieder gebrauchte Vokabel „Grenzöffnung“ stimmt ja nicht, denn die Grenze war offen vor September 2015 und sie blieb offen danach. Es handelte sich de facto um eine nicht erfolgte Grenzschließung. Und ob hier wirklich ein Gesetzesverstoß gegen Art. 16a GG vorlag, ist wohl mindestens umstritten, denn in Bezug auf die deutsche Drittstaatsklausel in Art. 16a Abs. 2 GG gilt dass diese Regelung gegebenenfalls hinter völkerrechtlichen Vereinbarungen im Sinne von Art. 16a Abs. 5 GG, sprich Genfer Flüchtlingskonvention oder Europarecht, zurücktritt. So argumentierte auch mal de Maiziere in einer Fragestunde im BT gegenüber Frau von Storch (AfD).

  31. Sieben Monate nach der Bundesnotbremse liegen noch immer keine Entscheidungen vor. Anwälte werfen dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth, Verschleppung der Verfahren vor. Inzwischen steht er auch wegen eines brisanten Treffens im Fokus, bei dem neben Politikern auch alle Bundesverfassungsrichter teilnahmen.
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/entscheidungen-ueber-corona-notbremse-verzoegert-verfassungsrichter-in-kritik-a3614441.html

    Alle einsperren bei Wasser und Brot!

  32. DAs Drama ist, die 3 Kanditaten die im Gespraech sind, leider eine-r wie der andere absolut ungeeignet, jeder auf seine spezielle Art, deshalb ist noch kein Lichtblick in Sicht, wird jedoch eines Tages kommen, wenn die Goetterdaemmerung des noch bedepperten, brainwashed Volkes ein Ende hat.
    D.h. es muss noch schlimmer kommen, allerdings ist die Gefahr, dass dann eine Umkehr nicht mehr moeglich ist, wegen des Moslembalastes was sich inzwischen aufgetuermt hat, mit dem Anspruch hier Eurabia einzufuehren. Die CDU unter M hat total versagt, denn sie haette diese Person durch Misstrauensvotum den Laufpass geben MUESSEN, wenn in ihr noch einigermassen Verstand und Verantwortung fuer diese Gesellschaft vorhanden gewesen waere, was offensichtlich nicht der Fall ist.

  33. @ Drohnenpilot 1. Oktober 2021 at 18:20

    Beihilfe zum Mord kann man Merkel anlasten. Sogar noch mehr. Solche Täter dürfen nicht davon kommen.

  34. Die letzte Ungerechtigkeit, wie erwähnt, ist ein tief verwurzeltes Bedürfnis. Hierarchien, sich über die anderen erheben, vor allem dann, wenn man nichts leistet und nichts beiträgt, sondern nur nimmt, und das ausschließlich von anderen. Ausgehalten werden und die Alimentierer schikanieren. Das ist Beamtentum und gehört abgeschafft, genau wie die Immunität von Abgeordneten, Ministern und anderem Gelichter.

  35. Weil’s gerade paßt.
    Ich sehe mir eben „Men in Black“ an und bin zu der Einsicht gekommen: Die Deutschen werden vor jeder Wahl geblitzdingst und wir sind die Wenigen, die in diesem Blitzmoment gerade die Augen geschlossen halten. Anderes ist dieses Wahlverhalten nicht zu erklären….. oder sie sind einfach doch nur doof.

  36. @ eule54 1. Oktober 2021 at 18:43

    In Hessen und den Neuen Bundesländern stehen noch einige Französische Haarschneidemaschinen und die Hessische Verfassung erlaubt Ihre Benutzung.

  37. Alter_Frankfurter 1. Oktober 2021 at 20:10
    Sind Sie, Herr Seibert, sicher, dass Sie auf der richtigen Plattform mitdiskutieren?

  38. Alter_Frankfurter 1. Oktober 2021 at 20:10
    Wenn Millionen illegal über die Grenze in unser Land einfallen, sagen Sie „sollte man allerdings präzise argumentieren.“

    Alles klar.
    Mehr muss man über einen Alten Frankfurter nicht wissen!
    Danke, dass Sie sich hier so entlarvt haben!

  39. Bevor Merkel oder einer ihrer kriminellen Spießgesellen vor Gericht landet, fließt das Wasser den Rhein hinauf!

  40. In MV sind für Merkel extra Elite Aufklärer stationiert worden.

    Privatdetektive kleben ihr und einigen CDU Schergen am Gesäß.

    Es wird ein Fest.

  41. Haremhab 1. Oktober 2021 at 20:27

    @ Drohnenpilot 1. Oktober 2021 at 18:20

    Beihilfe zum Mord kann man Merkel anlasten. Sogar noch mehr. Solche Täter dürfen nicht davon kommen.
    _____
    Wenn man 18 jährige Schreibkräfte, die jetzt 96 sind, vors Gericht zieht, sollte Merkel das Gleiche geschehen!
    In der Hölle wird sie ohnehin ewig schmoren!

  42. unbetreutes Denken 1. Oktober 2021 at 21:20
    Natürlich nicht bei jetzigen Voraussetzungen.
    Militärisch wäre die gesamte Bande innerhalb einer Woche dingfest gemacht!
    Leider wurden ALLE kastriert.

  43. @ Babieca 1. Oktober 2021 at 18:44
    Beim Ausatmen bleiben die Aerosole im Polypropylen-Gewebe hängen, beim einatmen trocknet die Flüssigkeit und die Keime werden wieder eingeatmet. Toller Kreislauf! Die Aerosole der Außenluft bleiben auch hängen, trocknen und geben die Keime frei. Au0erdem enthält das Gewebe in Spuren eine Menge Chemikalien und Metalle, die Allergien auslösen können.

  44. @ Maria-Bernhardine 1. Oktober 2021 at 21:35
    Dafür hat doch die Partei gewonnen, in die sie zuerst eintreten wollte. Bei den alten Griechen hieß so etwas Trojanisches Pferd.

  45. @ Viper 1. Oktober 2021 at 20:46
    JAAAAAAA! Die Deutschen sind das dümmste Volk der Welt!

  46. Es wird sich nach Paraguay absetzen, dort hat es schon riesige Ländereien gekauft, dieses Land liefert nicht aus.

  47. Maria-Bernhardine 1. Oktober 2021 at 19:50
    @ ghazawat 1. Oktober 2021 at 19:08

    Ich wäre für eine Sänfte, da kann man bis
    sechs Negersklaven – drei auf jeder Seite –
    beschäftigen. https://t1p.de/amrf

    +++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++

    @ Dichter 1. Oktober 2021 at 19:35

    In Merkels Kartoffelsuppe ist Weißwein ?
    drin, also nicht halal/koscher.
    https://www.amicella.de/kartoffelsuppe-mit-weisswein-und-apfel-walnuss-topping/
    Deshalb gab es auch zähes Rinder-,
    statt zartes Schweinegeschnetzeltes.
    ———————————————————-
    Wie kann etwas Halal sein, wenn es aus mit Schweinegülle gedünkten Lebensmitteln besteht?
    Alle Kulturpflanzen sind damit gedünkt, also ist Schwein drin.
    Alle Schlachttiere werden mit diesen Pflanzen gefüttert, also ist Schwein drin.
    Das heißt: Milch, Eier, Getreide, Salat, Geflügel, Schafe, Rinder und alle anderen Nahrungsmittel, überall ist Schwein drin.

  48. @ unbetreutes Denken 1. Oktober 2021 at 21:47

    Ich halte die Russen mit 70 J. blutigem Kommunismus,
    Kubaner, Koreaner,
    Ewiger Präsident Kim Il-sung † (symbolisch)
    Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten
    „Oberster Führer“ Kim Jong-un (de facto) (WIKI)
    Chinesen von Mao bis Xi, Venezolaner für nicht besser.

  49. @ Maria-Bernhardine 1. Oktober 2021 at 20:22
    Googeln Sie einmal Cataphract. Da kamen höhere Gewichte zusammen.

  50. Ich auch!
    Aber kaum möglich, wenn man Kanzler Kandidaten hat mit Razzia und Banken Skandalen und Grüne Pädos die alles Geld lieber bei Ausländern sähen usw..

  51. @ Viper 1. Oktober 2021 at 20:46
    Weil’s gerade paßt.
    Ich sehe mir eben „Men in Black“ an und bin zu der Einsicht gekommen: Die Deutschen werden vor jeder Wahl geblitzdingst und wir sind die Wenigen, die in diesem Blitzmoment gerade die Augen geschlossen halten. Anderes ist dieses Wahlverhalten nicht zu erklären….. oder sie sind einfach doch nur doof.
    ———————————————-
    Wir werden Permanent durch die Medien geblitzdingst.

  52. @ onkel77 1. Oktober 2021 at 21:53
    Es wird sich nach Paraguay absetzen, dort hat es schon riesige Ländereien gekauft, dieses Land liefert nicht aus.
    —————————————————
    Dafür sind dort die „Problemlöser“ selbst für unsereiner erschwinglich. Grins.

  53. @ eule54 1. Oktober 2021 at 18:43
    Für die ganzen Moslems, mit denen sie Deutschland überschwemmt hat, sollte man extra für sie die Scharia anwenden. Eine Steinigung wäre ganz nett!

  54. @ Maria-Bernhardine 1. Oktober 2021 at 22:11
    Warum nicht? Bezahlen die für 2 Millionen Sozialschmarotzer und haben die 2 Billionen Targetsalden, was bedeutet, dass wir unsere Exportwaren (z.B. Autos) innerhalb der EU an die Südländer verschenken, die dafür höhere Renten, mehr Immobilienbesitz haben und früher auf unsere Kosten in Rente gehen und die ist dann noch wesentlich höher als in Deutschland?

  55. ghazawat 1. Oktober 2021 at 18:29; Da kann ich mich nur anschliessen, auch ich wünsche Es ein langes, langes Leben im Zuchthaus. Meinetwegen mit lebenslang Katoffelfuppe. Man soll ja niemandem was schlechtes wünschen, so wünsche ich Es ein paar kleine auf keinen Fall lebensverkürzende Krankheiten, die aber ausreichend lästig sind. Migräne, ne leichte Schuppenflechte, Covid, das soll ja sogar lebensverlängernd sein, so was in der Richtung.

    hhr 1. Oktober 2021 at 18:44; Sobald der Abgeordnetenstatus weg ist, wars das mit immun. Kanzler und Minister bzw noch niedrigere Chargen haben sowas nicht.

  56. @wildcard 1. Oktober 2021 at 21:10

    „@ eule54 1. Oktober 2021 at 18:43

    In Hessen und den Neuen Bundesländern stehen noch einige Französische Haarschneidemaschinen und die Hessische Verfassung erlaubt Ihre Benutzung.“
    Nein das wurde in einer Volksbefragung geändert daneben war sie nur für eine extrem kleinen Teil von Straftaten möglich.

  57. Man sollte sich eher mit der Frage beschäftigen, woher dieses extrem linke Bezahlstaats-TV kommt.
    Wie und wann es entstanden ist.
    Warum es der Sozialistin von Anfang an huldigte und sie zur größten Kanzlerin aller Zeiten bis heute erklärt.
    ARD und ZDF sind heute die größte Gefahr für unsere Demokratie.

  58. ARD und ZDF sind zwangsbezahlte Schmutzsender.
    Sie machen und senden, was sie wollen. Sie produzieren nur noch Crime übelster Sorte ab 18:00 für Kinder.

    Diese Sender sind so schmutzig wie Merkel und der Rest.

  59. Sorry für OT: im Kreis Ahrweiler haben die Grünen 10,7% bekommen, die AfD 7,4%.
    Die meisten Stimmen bekamen CDU und SPD ( beide über 30% ).
    Ich bin sprachlos…

  60. rasmus 2. Oktober 2021 at 01:22

    Man sollte sich eher mit der Frage beschäftigen, woher dieses extrem linke Bezahlstaats-TV kommt.
    Wie und wann es entstanden ist.
    Warum es der Sozialistin von Anfang an huldigte und sie zur größten Kanzlerin aller Zeiten bis heute erklärt.
    ARD und ZDF sind heute die größte Gefahr für unsere Demokratie.
    ——————————

    Ist doch ziemlich einfach zu erklären. Die linken 68er haben erfolgreich den Marsch durch alle Institutionen gestaltet. Überall an den Schaltstellen in der Gesellschaft – auch der Medien – konnten sie sich erfolgreich platzieren. Und sie haben natürlich nur die nachfolgenden Generationen gefördert, die ihrem linken politischen Weltbild entsprachen und entsprechen: Ob in Behörden, Schulen (eben auch Journalistenschulen), Gerichten oder eben ÖRR. Überall die gleiche linke Soße. Gehen Sie doch heute mal auf irgendeinem Amt und schauen sich die Beamten dort an. Schon allein von der Optik und Kleidungsstil her wissen Sie sofort mit was für Typen Sie dort zu tun haben.

  61. Die wird nicht angeklagt. Hat Deutschland noch nie hinbekommen,die eigenen Vernichter zur Rechenschaft zu ziehen. Die hat ihre Altersranch in Argentinien sicher und bekommt wie Honecker (dieser Verbrecher!) noch ihre Kohle hinterher geschickt. Mir ist speiübel.

  62. Obwohl ihre Untaten am Volk unbestritten ist,sei eine Frage erlaubt: Wer soll der Ankläger sein? Dieser wandelnde Hosenanzug hat bis zu seinem letzten Atemzug Narrenfreiheit und bei der Monsterrente + Zulagen wird er es sich richtig gut gehen lassen !

  63. …….für ihre taten in den 16 vergangenen Jahren hat merkel den Schwarzen Delfin bis zu ihrem
    Lebensende verdient !!! zusammmen mit vielen, vielen ihrer Helfershelfer !!,

  64. Ich hoffe auch so vieles. Nicht nur Merkel soll angeklagt und ihrer Schuld entsprechend verurteilt werden, die zahllosen Mittäter sollen es auch. Ich fürchte aber, daß dafür allein mindestens ein neuer Strafvollzug zu errichten wäre, um die alle zu fassen, die unserem Lande und damit uns, dem Volk und Souverän, schwersten Schaden zugefügt haben und weiterhin zufügen, nachdem sie sich infolge willfähriger, von ihnen durchaus nicht unabhängiger Gerichte – bis ganz nach oben – erst so richtig sicher fühlen können.

    Ein Parlament, in dem mindestens 80 % Mittäter sitzen (mehr oder weniger) und das den Teufel tun würde. diesen Handlangern des Bösen ihre Immunität abzuerkennen, wonach eine höchst geneigte Staatsanwaltschaft überhaupt erst würde tätig werden können oder wollen, wirkt dabei fleißig mit. Die zu erwartenden Regierungskoalitionen, in denen die grünen Maoisten und Esoteriker (Innen und X-e) den Ton angeben werden, da sie die anderen sozusagen „am Wickel haben“, weil sie bei Unbotmäßigkeit das Ganze gerne auch platzen lassen könnten.

    Keineswegs also hat der, der sich dazu hinreißen ließ, FDP zu wählen, damit eine Grünen-Koalition verhindert, mit wem auch immer. Er hat sie damit nicht verhindert, sondern im Grunde erst ermöglicht. Die SED spielt als Mehrheitsbeschaffer ohnehin keine Rolle, nachdem sie sich – siehe die von Wagenknecht angestoßene und völlig berechtigte Debatte über deren „grüne“ Lifestylepolitik – selbst zerlegt hat. Aber das nur nebenbei.

    Ich hoffe so vieles. Auch hoffe ich schon lange, daß die von einem Anwalt Fuellmilch angekündigte Klage gegen die Corona-Machenschaften endlich in die Pötte kommt – nach so langer Zeit darf man wohl nach Ergebnissen fragen – und wünsche mir, daß die Verantwortlichen für die polizeilichen Gewaltexzesse, verübt an denen, die gegen die diversen „Maßnahmen“ demonstriert haben, etwas von dieser Verantwortung auch zu spüren bekommen.

    Da der Fisch immer vom Kopfe her stinkt, bis in die Spitzen hinein, bitte. Das betrifft auch die Heerscharen bezahlter und unbezahlter Volksverhetzer aus Altparteien, deren Seilschaften und den mit ihnen eng verzahnten Medien, einschließlich gewisser Behörden, deren Saat von „Haß und Hetze“ – die sie geflissentlich den Adressaten dieser ihrer Hetze unterschieben – längst in einer Ernte von Gewalt aufgegangen ist.

    Nein, Freunde – Demokratie, „Rechtsstaat“ gar, sieht ganz anders aus als das, was uns gerade unter diesem Etikett aufgetischt wird. Unter denen, die sich gerade gegenseitig anbiedern, um sich gegenseitig an die Macht zu hieven, wird’s wohl kaum besser, sondern kann es nur sehr viel schlechter werden, als es ohnehin schon ist. Vielleicht muß das deutsche Volk wieder einmal über Jahre hinweg durchs Elend gehen, bevor es begreift, als welch faulem Holz seine heutigen „Führer“ gemacht sind, denen große Teile davon noch immer huldigen.

  65. Sledge Hammer 1. Oktober 2021 at 21:18

    Alter_Frankfurter 1. Oktober 2021 at 20:10
    Wenn Millionen illegal über die Grenze in unser Land einfallen, sagen Sie „sollte man allerdings präzise argumentieren.“

    Alles klar.
    Mehr muss man über einen Alten Frankfurter nicht wissen!
    Danke, dass Sie sich hier so entlarvt haben!
    ———————————–
    Die User Alter Frankfurter und klimbt sind Brüder im Geiste (möglicherweise auch ein und dieselbe Person). Beide sind Merkelisten durch und durch. Und sie hassen die AfD. Sie sind hier nur, um Unruhe zu stiften. Sie versuchen, die Patrioten zu spalten. Daher am besten ignorieren. 🙂

  66. Der sprechende Hosenanzug und gesiebte Luft? Ick schmeiß mir weg und lach mir tot!!
    Eher friert die Hölle zu und der Papst wird mit Drillingen schwanger.

    Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass die schlimmsten Verbrecher immer ungeschoren davon kommen.

  67. @ Alter_Frankfurter 1. Oktober 2021 at 20:10 | oak 1. Oktober 2021 at 18:28

    Die immer wieder gebrauchte Vokabel „Grenzöffnung“ stimmt ja nicht, denn die Grenze war offen vor September 2015 und sie blieb offen danach. Es handelte sich de facto um eine nicht erfolgte Grenzschließung.

    Das ist zwar sachlich richtig, ändert aber nichts an deren Verfassungswidrigkeit.

    Und ob hier wirklich ein Gesetzesverstoß gegen Art. 16a GG vorlag, ist wohl mindestens umstritten, denn in Bezug auf die deutsche Drittstaatsklausel in Art. 16a Abs. 2 GG gilt dass diese Regelung gegebenenfalls hinter völkerrechtlichen Vereinbarungen im Sinne von Art. 16a Abs. 5 GG, sprich Genfer Flüchtlingskonvention oder Europarecht, zurücktritt. So argumentierte auch mal de Maiziere in einer Fragestunde im BT gegenüber Frau von Storch (AfD).

    Dazu sollten wir den Staatsrechtler Prof. Dr. K. A. Schachtschneider hören:

    Sicherheit und Ordnung sittlicher Primat des Staates

    Sicherheit und Ordnung verlangen gebieterisch, daß die illegale Fluchtbewegung nach Deutschland mit allem Mitteln, die dem Rechtsstaat zur Verfügung stehen, unterbunden wird. Notfalls müssen Zäune errichtet werden.

    Die Lage in den grenznahen Ländern erfüllt den Tatbestand des Art. 35 Abs. 2 S. 1 GG, der es rechtfertigt, dass ein Land „zur Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Kräfte und Einrichtungen des Bundesgrenzschutzes zur Unterstützung seiner Polizei anfordert“.

    Die Souveränität des Volkes verbietet es, die Verantwortung für die Sicherheit und Ordnung aus der Hand zu geben.

    Staatsorgane, die Sicherheit und Ordnung vernachlässigen, verlieren ihre Berechtigung, insbesondere verwirken sie das Recht, das (sogenannte) Gewaltmonopol des Staates auszuüben.

    Sicherheit ist die Rechtlichkeit im Gemeinwesen nach Maßgabe der Gesetze. Ordnung ist darin eingeschlossen. Illegaler Aufenthalt von Fremden kann unter keinen Umständen geduldet werden, schon gar nicht, weil das Schutzrecht international und national humanitären Maximen genügt.

    Die Bürger müssen sich, wenn es ihr Staat nicht tut, selbst um ihre Sicherheit und um die Ordnung des Gemeinwesens kümmern. „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“, verfaßt Art. 20 Abs. 4 GG als Grundrecht. Widerstand muss dem Verhältnismäßigkeitsprinzip folgen und darum Rechtsschutz bei den Gerichten, zumal dem Bundesverfassungsgericht, suchen. Aber auch Demonstrationen und Arbeitsniederlegungen gehören zu den friedlichen Widerstandsmitteln.

    Die Bundeskanzlerin hat die Einreise der Flüchtlinge, die sich nach Ungarn durchgeschlagen haben, meist Syrer, erlaubt, um in deren „Notlage“ zu helfen. „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet“, lehrt Carl Schmitt, der Staatslehrer der Diktatur (Politische Theologie, 1922, 1934, S. 13). Im Ausnahmezustand schafft der Souverän Ordnung, notfalls gegen das Recht, so Carl Schmitt. Nein, Souverän sind allein die Bürger, deren Souveränität verwirklicht sich ausschließlich in der Rechtlichkeit des gemeinsamen Lebens. Das ist die Sittlichkeit des demokratischen Rechtsstaates, der Republik.

    Berlin, in diesen Tagen 2015,

    Karl Albrecht Schachtschneider“

    Anbei. Die Genfer Flüchtlingskonvention bestimmt übrigens klar, daß schwerwiegend straffällig gewordene Asylanten ihr Schutzrecht verwirkt haben und von daher abgeschoben werden können:

    „Auf die Vergünstigung dieser Vorschrift kann sich jedoch ein Flüchtling nicht berufen, der aus schwer wiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit des Landes anzusehen ist, in dem er sich befindet, oder der eine Gefahr für die Allgemeinheit dieses Staates bedeutet, weil er wegen eines Verbrechens oder eines besonders schweren Vergehens rechtskräftig verurteilt wurde.“ (Artikel 33 Abs. 2 derselben)

  68. Tom62 2. Oktober 2021 at 13:20

    @ Alter_Frankfurter 1. Oktober 2021 at 20:10 | oak 1. Oktober 2021 at 18:28

    Die immer wieder gebrauchte Vokabel „Grenzöffnung“ stimmt ja nicht, denn die Grenze war offen vor September 2015 und sie blieb offen danach. Es handelte sich de facto um eine nicht erfolgte Grenzschließung.

    Das ist zwar sachlich richtig, ändert aber nichts an deren Verfassungswidrigkeit.

    Und ob hier wirklich ein Gesetzesverstoß gegen Art. 16a GG vorlag, ist wohl mindestens umstritten, denn in Bezug auf die deutsche Drittstaatsklausel in Art. 16a Abs. 2 GG gilt dass diese Regelung gegebenenfalls hinter völkerrechtlichen Vereinbarungen im Sinne von Art. 16a Abs. 5 GG, sprich Genfer Flüchtlingskonvention oder Europarecht, zurücktritt. So argumentierte auch mal de Maiziere in einer Fragestunde im BT gegenüber Frau von Storch (AfD).

    Dazu sollten wir den Staatsrechtler Prof. Dr. K. A. Schachtschneider hören:

    „Sicherheit und Ordnung sittlicher Primat des Staates

    Sicherheit und Ordnung verlangen gebieterisch, daß die illegale Fluchtbewegung nach Deutschland mit allem Mitteln, die dem Rechtsstaat zur Verfügung stehen, unterbunden wird. Notfalls müssen Zäune errichtet werden.

    Die Lage in den grenznahen Ländern erfüllt den Tatbestand des Art. 35 Abs. 2 S. 1 GG, der es rechtfertigt, dass ein Land „zur Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Kräfte und Einrichtungen des Bundesgrenzschutzes zur Unterstützung seiner Polizei anfordert“.

    Die Souveränität des Volkes verbietet es, die Verantwortung für die Sicherheit und Ordnung aus der Hand zu geben.

    Staatsorgane, die Sicherheit und Ordnung vernachlässigen, verlieren ihre Berechtigung, insbesondere verwirken sie das Recht, das (sogenannte) Gewaltmonopol des Staates auszuüben.

    Sicherheit ist die Rechtlichkeit im Gemeinwesen nach Maßgabe der Gesetze. Ordnung ist darin eingeschlossen. Illegaler Aufenthalt von Fremden kann unter keinen Umständen geduldet werden, schon gar nicht, weil das Schutzrecht international und national humanitären Maximen genügt.

    Die Bürger müssen sich, wenn es ihr Staat nicht tut, selbst um ihre Sicherheit und um die Ordnung des Gemeinwesens kümmern. „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“, verfaßt Art. 20 Abs. 4 GG als Grundrecht. Widerstand muss dem Verhältnismäßigkeitsprinzip folgen und darum Rechtsschutz bei den Gerichten, zumal dem Bundesverfassungsgericht, suchen. Aber auch Demonstrationen und Arbeitsniederlegungen gehören zu den friedlichen Widerstandsmitteln.

    Die Bundeskanzlerin hat die Einreise der Flüchtlinge, die sich nach Ungarn durchgeschlagen haben, meist Syrer, erlaubt, um in deren „Notlage“ zu helfen. „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet“, lehrt Carl Schmitt, der Staatslehrer der Diktatur (Politische Theologie, 1922, 1934, S. 13). Im Ausnahmezustand schafft der Souverän Ordnung, notfalls gegen das Recht, so Carl Schmitt. Nein, Souverän sind allein die Bürger, deren Souveränität verwirklicht sich ausschließlich in der Rechtlichkeit des gemeinsamen Lebens. Das ist die Sittlichkeit des demokratischen Rechtsstaates, der Republik.

    Berlin, in diesen Tagen 2015,

    Karl Albrecht Schachtschneider

    Anbei. Die Genfer Flüchtlingskonvention bestimmt übrigens klar, daß schwerwiegend straffällig gewordene Asylanten ihr Schutzrecht verwirkt haben und von daher abgeschoben werden können:

    „Auf die Vergünstigung dieser Vorschrift kann sich jedoch ein Flüchtling nicht berufen, der aus schwer wiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit des Landes anzusehen ist, in dem er sich befindet, oder der eine Gefahr für die Allgemeinheit dieses Staates bedeutet, weil er wegen eines Verbrechens oder eines besonders schweren Vergehens rechtskräftig verurteilt wurde.“ (Artikel 33 Abs. 2 derselben)

  69. Tom62 2. Oktober 2021 at 13:20
    @ Alter_Frankfurter 1. Oktober 2021 at 20:10 | oak 1. Oktober 2021 at 18:28
    ———————————–
    Danke Ihnen für ausführliche Antwort!

    Werde ich mir dieses Wochenende mal im Einzelnen durchlesen. Bezüglich straffällig gewordener Asylanten stimme ich Ihnen schon mal 100% zu!

  70. Eher fallen Weihnachten und Ostern auf einen Tag, als dass Merkel ins Gefängnis muss. Also am Sankt Nimmerleinstag…!?!

  71. Der Verfassungsgerichtspräsident, Prof. Dr. Harbarth,
    gehört der CDU an und war kurz vor seinem Amtsantritt beim Verfassugnsgericht, Bundestagsabgeordneter. Er ist ohne große Gerichterfahrug.
    Die Möglichliet besteht, dass er über Dinge richten muss, denen er selber als Bundetgsabgeordneter zu gestimmt hat.
    Nent man befangenheit.

    <b|Der Der Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang
    ist ebenfals Bundestagsabgeordneter der CDU gewesen.
    Er besitzt nicht einmal die Grundvoraussetzung für das Amt, des Verfassungsschutzpräsidenten, da er kein Jurist ist.

  72. Ich hoffe, dass ich mich über Merkel noch einmal klammheimlich freuen kann. Nichts ist unmöglich.

Comments are closed.