PI-NEWS-Leser können bis zum kommenden Montag (10. Januar) den Gewinner des "Wahren Unworts des Jahres 2021" wählen.

2458 Leser der freien Medien haben bisher über das „Wahre Unwort des Jahres 2021“ abgestimmt. In diesen verrückten Zeiten gibt es jedoch sehr viele starke Kandidaten, so dass sich noch kein klarer Favorit herausgebildet hat. Die Top 6-Vorschläge liegen alle nur wenige Prozentpunkte auseinander.

Deshalb geht das „Wahre Unwort des Jahres 2021“ in die Stichwahl. Wir bitten unsere Leser bis Dienstag, den 11. Januar 2022, nochmal über folgende Finalisten abzustimmen:

  • Pandemie der Ungeimpften
  • Geimpft, genesen oder gestorben
  • Impfmüdigkeit
  • Pushbacks
  • Corona-Leugner
  • Tyrannei der Ungeimpften

» Hier geht es zur Abstimmung!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Wenn schon, dann

    Geimpft, genesen oder gestorben

    in meiner Abwandlung

    Geimpft, genesen und gestorben.

    Für mich dass Unwort aller Jahre:

    Willkommens-Kultur.

  2. Für mich ist nach wie vor das Wort
    sich „FREITESTEN“ das Allerletzte!

    Alle Gesunden ca. 75 MIO Bundesbürger
    müssen jeden Tag ihre Gesundheit aufs Neue BEWEISEN!!
    Um am Leben teilhaben zu dürfen.
    Jetzt sogar nicht mal mehr das.

    Es kann doch nichts geben was noch IRRER ist!

    Würde man das im Straßenverkehr anwenden, dann müssten die Autofahrer, bevor sie in ihr Auto steigen zu einem Zentrum zum Alkohol- und Drogentest gehen, laufen, um tödliche Verkehrsunfälle zu verhindern. (Hör und Sehtest alle drei Monate).

    Würde man das beim Sexleben machen, dann müssten alle die Sex haben wollten, vorher in ein Testzentrum (dorthin dürfen sie fahren, nachdem sie den Alk- und Drogentest absolviert haben), um sich eine Gesundheit ohne Geschlechtskrankheiten attestieren zu lassen frei von HIV, von Syphillis, von Papilon Viren oder wie die heißen und was es noch alles gibt, um lebensgefährliche Ansteckungen zu verhindern, die die Krankenkassen und Krankenbetten unnötig belasten würden.

    Würde man das im Flugverkehr machen, dann müssten alle vorher zu einem psychologischen Test, der Verhaltensstörungen an Bord ausschließt, die zu tödlichen Flugzeugabstürzen bei Bordkrawallen führen könnten.

    Wenn der Staat verrückt genug ist, dann kann das auf alles ausgedehnt werden.
    Alles in Namen der Gesundheit!

  3. Die Zeiten sind so beschissen
    im Schland,
    es fällt wirklich schwer sich zu entscheiden.

    Ich votierte obig für „Corona-Leugner“,
    finde aber auch die anderen fünf
    Vorschläge für nicht schlecht;
    wie auch -hier in der Diskussion obig-
    die Vorschläge.

  4. Kann man auch einen Satz wählen?
    „Motiv und weitere Hintergründe der Tat sind bislang unklar“

    OT
    Mistelbach – Er soll ein Ehepaar in ihrem Wohnhaus in Oberfranken erstochen haben, während sich die vier Kinder der Familie im Gebäude befanden. Die Polizei gab am Montag neue Details zum 18-jährigen Tatverdächtigen bekannt – und zum Tathergang.

    Verdächtiger war Übernachtungsgast
    Ein Großaufgebot fahndete nach dem Verdächtigen, einem 18-Jährigen, der sich am Sonntag gegen 4.00 Uhr in Bayreuth der Polizei stellte und im Stadtgebiet festgenommen wurde. Inzwischen steht fest: Er war mit der jugendlichen Tochter der Opfer zusammen. Er habe Kontakt zur ältesten Tochter des Paares gepflegt und sei deswegen in der Nacht zum Sonntag in dem Haus der Familie gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Motiv und weitere Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar…
    https://www.nordbayern.de/region/ehepaar-in-mistelbach-getotet-familienvater-war-kinderarzt-in-nurnberg-1.11711867

  5. jeanette 10. Januar 2022 at 14:52: Würde man das beim Sexleben machen, dann müssten alle die Sex haben wollten, vorher in ein Testzentrum (dorthin dürfen sie fahren, nachdem sie den Alk- und Drogentest absolviert haben), um sich eine Gesundheit ohne Geschlechtskrankheiten attestieren zu lassen frei von HIV, von Syphillis, von Papilon Viren oder wie die heißen und was es noch alles gibt, um lebensgefährliche Ansteckungen zu verhindern, die die Krankenkassen und Krankenbetten unnötig belasten würden.
    – – – –

    An die Regierung:
    Es könnte beim Sex auch ein Lattenrost im Bett brechen und sich dabei jemand verletzen, so daß er einen Platz im Krankenhaus braucht. Bitte also nur noch Sex auf dem Teppich erlauben. Und kontrollieren!

  6. 1a) Tyrannei der Ungeimpfte
    1b) Pandemie der Ungeimpften
    2) Corona-Leugner
    3) Geimpft, genesen oder gestorben

    ——————————————-

    Mein persönliches Unwort außerhalb des C-Zirkus ist: Verwahrentgelt.

  7. schinkenbraten 10. Januar 2022 at 15:10

    An die Regierung:
    Es könnte beim Sex auch ein Lattenrost im Bett brechen und sich dabei jemand verletzen, so daß er einen Platz im Krankenhaus braucht. Bitte also nur noch Sex auf dem Teppich erlauben. Und kontrollieren!

    Ganz wichtig, bei den Kontrollen darf es keine „Roten Linien“ geben.
    Die „Unverletzlichkeit der Wohnung“ ist hierbei ohne Belang.
    Desweiteren sollte über ein Sexverbot nachgedacht werden, das man dann auf den Weg bringt. Inkl. Engmaschige Kontrollen.
    Selbstverständlich gilt auch hier wieder: Bei den Kontrollen darf es keine „Roten Linien“ geben.
    Die „Unverletzlichkeit der Wohnung“ ist hierbei ohne Belang.
    Angedacht werden könnte auch eine Keuschheitsgürteltrageverordnung, mit entsprechenden Auflagen und Kontrollen. Auch hier darf es keine „Roten Linien“ geben.
    Die „Unverletzlichkeit der Wohnung“ ist hierbei ohne Belang.

  8. Dann nehme ich: „Tyrannei der Ungeimpfen“.
    Weil ein Tyrann* anderen Tyrannei unterstellt,
    wo keine ist.

    ++++++++++++++++++++++

    *Das halslose kleine Doktorlein Montgomery.

  9. jeanette 10. Januar 2022 at 14:52:

    … alle die Sex haben wollten, vorher in ein Testzentrum (dorthin dürfen sie fahren, nachdem sie den Alk- und Drogentest absolviert haben), um sich eine Gesundheit ohne Geschlechtskrankheiten attestieren zu lassen frei von HIV, von Syphillis, von Papilon Viren oder wie die heißen und was es noch alles gibt, um lebensgefährliche Ansteckungen zu verhindern, die die Krankenkassen und Krankenbetten unnötig belasten würden.

    In Hamburg geht man da ganz andere Wege. Falls da jemand das Bedürfnis nach „Ficki-Ficki“ hat, nimmt man sich einfach was er will.
    Gesetze, Regeln, Schwere Rechtsverstöße, Rechtsbruch, Strafbarkeit, Kriminalität, Gewalt werden hier vollkommen ausgeblendet.

    Im September 2020 wurde eine 15-Jährige im Stadtpark in Hamburg von elf „jungen Männern“ vergewaltigt.
    (Später konnten Ermittler sichergestellte Spermaspuren neun Tatverdächtigen zuordnen. Weitere Ermittlungen und Erkenntnisse erhöhten die Zahl auf zwölf.)
    Die jungen Männer waren zur Tatzeit alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Keiner von ihnen saß oder sitzt in U-Haft – nur bei einem hatte es zunächst einen entsprechenden Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr gegeben. Letztlich wurde der Jugendliche aber verschont. Einige der Verdächtigen waren bereits in der Vergangenheit wegen anderer Straftaten in Erscheinung getreten. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/15-jaehrige-im-stadtpark-vergewaltigt-anklage-gegen-elf-junge-maenner-erhoben/

    Vermutlich kommt man am Ende zu dem Schluß das die 15jährige eine Mitschuld trägt weil sie nicht die „Reker’sche Armlänge Abstand“ eingehalten hat.

  10. @Lorbass:

    „KeuschheitstragegürtelVO“.

    Der war gut. Hoffen wir nur, dass dieser „liberale“ Justizkasper Buschmann hier nicht mitlesen lässt.

  11. „Corona-Leugner“

    Weil damit jede Kritik an der Corona-Politik ins Reich der Spinner oder Extremisten verwiesen wird. Leugnen tun das Virus wohl die wenigsten.

  12. Für mich Unwort des Jahres, „eine neue Virusvariante“ aufgetaucht
    Neue Corona-Variante „Deltakron“ entdeckt

    Das setzt Delta die Krone auf ?
    ist das lustig, sobald die eine Variante nimmer zieht muß eine andere her.

  13. Heisenberg73 10. Januar 2022 at 15:36

    „Corona-Leugner“

    Weil damit jede Kritik an der Corona-Politik ins Reich der Spinner oder Extremisten verwiesen wird. Leugnen tun das Virus wohl die wenigsten.

    Also ich bin zunehmend ein begeisterter und bekennender „Corona-Leugner“.
    Und das aus vollem Herzen.

  14. @ jeanette 10. Januar 2022 at 14:52
    Für mich ist nach wie vor das Wort
    sich „FREITESTEN“ das Allerletzte!

    Alle Gesunden ca. 75 MIO Bundesbürger
    müssen jeden Tag ihre Gesundheit aufs Neue BEWEISEN!!
    Um am Leben teilhaben zu dürfen.
    Jetzt sogar nicht mal mehr das.

    Es kann doch nichts geben was noch IRRER ist!

    Würde man das im Straßenverkehr anwenden, dann müssten die Autofahrer, bevor sie in ihr Auto steigen zu einem Zentrum zum Alkohol- und Drogentest gehen, laufen, um tödliche Verkehrsunfälle zu verhindern. (Hör und Sehtest alle drei Monate).

    Würde man das beim Sexleben machen, dann müssten alle die Sex haben wollten, vorher in ein Testzentrum (dorthin dürfen sie fahren, nachdem sie den Alk- und Drogentest absolviert haben), um sich eine Gesundheit ohne Geschlechtskrankheiten attestieren zu lassen frei von HIV, von Syphillis, von Papilon Viren oder wie die heißen und was es noch alles gibt, um lebensgefährliche Ansteckungen zu verhindern, die die Krankenkassen und Krankenbetten unnötig belasten würden.

    Würde man das im Flugverkehr machen, dann müssten alle vorher zu einem psychologischen Test, der Verhaltensstörungen an Bord ausschließt, die zu tödlichen Flugzeugabstürzen bei Bordkrawallen führen könnten.

    Wenn der Staat verrückt genug ist, dann kann das auf alles ausgedehnt werden.
    Alles in Namen der Gesundheit!
    ———————-
    Wichtiger wäre ein Drogentest und eine MPU für Politiker!

  15. Das Unwort ist die Schnittmenge „Ungeimpfte“!
    Und dieses ist tatsächlich nur ein Wort!

  16. Anita Steiner 10. Januar 2022 at 15:44

    Das hat sich schon erledigt. Da sind Proben gemischt worden und
    es wurde hirnlos eine neue Variante proklamiert.

  17. Anal.Ena 10. Januar 2022 at 15:30

    @lorbas

    Bzgl. des Post von vor ein paar Tagen, als G. in Frankfurt spazieren war:

    Frankfurt am 8.1.22 auf welcher Demo war der Weltenlenker? ?
    Frankfurt war gigantisch – über 12.000 Demoteilnehmer waren heute für die Freiheit und Selbstbestimmung auf der Straße.

    Wir sind keine kleine, verwirrte, versprengte Minderheit.

    Wir sind viele und wir werden immer mehr!

    Der Protest war friedlich und auch die Polizei lieferte weitestgehend friedliche Bilder und nicht die gewaltbereiten Szenen der letzten Wochen.

    Allerdings hatte sich die BFE 68 offenbar mal wieder nicht im Griff und nahm an der Paulskirche willkürlich 2 Leute fest, weil einer von ihnen einen Regenschirm bei sich trug und laut BFE könnte das als Waffe gewertet werden. So brachen Aggressoren des BFEs einem der Beiden beim zu Boden Werfen die Hand und den Finger, der gerade im KH wieder gerichtet wird.

    Diese Typen sollten wohl mal zum Antiaggressionstraining geschickt werden, bevor man sie auf die Menschheit los lässt!

    Ansonsten – ein gelungener Tag für die Demokratie!

    #WirSindVielMehr

  18. „Würde der Impfstoff wirken, dann gäbe es auf dem Schwarzmarkt den Impfstoff zu kaufen statt gefälschter Impfpässe.“

    uebrigens, als Unwort koennte auch BRD gelten.

  19. Wenn es um Probleme ginge, die jeden betreffen wie Inflation, explodierende Energieprei, Altersarmut und niedere Renten oder Zuwanderung, würde auch ich mitmarschieren und viele Bürger auch. Antiimpfdemos sind jedoch Einthemendemos, die nur eine kleine Gruppe der Gesellschaft betrifft und bewegt.
    Warum also sollte ich als Geimpfter für ein Problem auf die Strasse gehen, das mich überhaupt nicht betrifft ?
    Ich kann dafür keinen Anlass erkennen.

  20. @LORBASS:

    Dein Freund und grosses Vorbild Noergelbert Ungelehrig war irrtümlich erst mit den drei oder vier Spinnertge n von „Der Partei“ demonstrieren. Es ist halt für nationale Kommunisten nicht einfach, die Kampfgenossen zu entdecken.

  21. Zu @lorbas , wenn diese Zahlen stimmen , dann ist das keine Impfung , sondern ein wahnsinniger Betrug !!
    Es ist an der Zeit , die Regierung und das RKI zu verklagen , wegen Nötigung zur Körperverletzung unter Anwendung von Gewalt und wegen Amtsmissbrauch !!

  22. lorbas 10. Januar 2022 at 15:21

    Und falls man positiv getestet wurde,
    tauchen die dann in der Statistik
    der Überbelegung von Krankenhausbetten,
    aufgrund einer Coronaerkrankung wieder auf.
    Genauso,als ob es während einer Coronademo zu
    einem Banküberfall kommt,wird dieser dann auch
    der Protestaktion hinzugerechnet !

  23. Die Unworte des Jahres:

    Migranten,

    Schutzsuchende

    für hier eindringende muselmanische Eroberer ¡!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  24. „Tyrannei der Ungeimpften“ fand ich besonders widerlich, darum dafür mein Votum.
    Wobei die anderen Kandidaten auch alle stimmwürdig sind.

  25. lorbas 10. Januar 2022 at 16:10

    Da brauchts den Booster-Booster!

    Wird der Booster-Booster nötig?

    https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfung-gegen-omikron-wie-gut-schuetzen-grundimmunisierung-und-booster-CA5IUMND5VDUKMYYQTAWJ6HCJE.html

    „Experten“ (Pharmahuren) sind sich sicher, dass NUR die Impfung gegen die Mutation schützen kann. 🙂 <<<

    Egal wie oft sie auch von der Praxis widerlegt werden.

    +++++++++++++++

    Die Stimme des Volkes:

    https://www.welt.de/debatte/plus236147630/Impfpflicht-Die-fragwuerdige-Argumentation-des-Ethikrats.html

    Bundeskanzler Olaf Scholz und die Ministerpräsidenten der Bundesländer hatten es sichtlich eilig. Anfang Dezember 2021 forderten sie den Deutschen Ethikrat auf, quasi aus dem Stand eine „Einschätzung zu den ethischen Aspekten einer allgemeinen Impfpflicht vorzulegen“.

    Das Gremium lieferte prompt. Nur drei Wochen später, am 22. Dezember, veröffentlichte der Ethikrat eine 20-seitige Ad-hoc-Empfehlung, die es in sich hat: Die Mehrheit der Unterzeichner befürwortet darin die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht für alle in Deutschland lebenden Erwachsenen über 18 Jahren. Und nicht nur das.

    Schon jetzt, heißt es in dem Papier weiter, sei beispielsweise „erkennbar, dass sich eine allgemeine gesetzliche Impfpflicht sinnvollerweise nicht nur auf die einfache oder doppelte Impfung beziehen kann“.

    Eine unbegrenzte Zahl von Auffrischungs-Impfungen könne also „für eine bestimmte Zeit oder regelmäßig“ notwendig werden. !!!!!

    <<< Inzwischen kontrolliert die Regierung nicht nur die Bundestagsmehrheit, sondern auch die Ethikkommission, das Bundesverfassungsgericht, den Verfassungsschutz und die öffentlichen Medien ARD und ZDF. Wie nennt man eine solche Staatsform? Von Volksherrschaft kann man kaum noch sprechen.<<<

    <<<< Tja, Deutschland hat sich sehr verändert. Man bekommt immer mehr den Eindruck das sehr viele Institutionen und Menschen gleichgeschaltet wurden und irgendwie auf Kurs gebracht wurden. Nur wann und wie das so möglich geworden ist kann man nicht so leicht erkennen, aber erschreckend ist es dennoch. Jetzt könnte eigentlich die große Stunde der Medien schlagen, wenn sie denn hingingen und immer intensiver alles was Corona angeht kritisch hinterfragen, Wahrheiten aufdecken und notfalls auch Politiker und andere Institutionen öffentlich bloßstellten wenn sie nachweislich gelogen und betrogen haben. Leider fehlt mir inzwischen ein bisschen der Glaube das die meiden dieser Verantwortung gerecht werden wollen und können. Es wird jedenfalls immer offensichtlicher, dass sehr viele Entscheidungen und Empfehlungen nicht aufgrund klarer Fakten und Daten getroffen wurde sondern aufgrund politischer Vorgaben.<<<

    <<< Innerhalb von 16 Jahren wurde in Deutschland ein neues System geschaffen. Im Jahre 2022 wurde ich nicht mehr nach Deutschland kommen, das habe ich schon einmal erlebt.<<<

  26. Corona-Ticker:

    <<< Zentralrat der Juden für Impfpflicht. Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat sich für die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht ausgesprochen. „Im Falle von Epidemien ist eine Impfung Pflicht“, erklärte der Verband am Montag in Berlin. Er verwies auf das biblische Gebot, „das Leben zu schützen und körperliche Schäden abzuwenden“. Das Judentum betrachte medizinische Errungenschaften wie die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19 „als einen Akt, der die Welt verbessert“, heißt es in der Erklärung. Gleichzeitig spricht sich der Zentralrat gegen einen Impfzwang aus. Gemeint ist damit die Anwendung körperlicher Gewalt zur Verabreichung der Impfung, um die Impfpflicht durchzusetzen. Der Impfzwang wird derzeit auch von Impfpflicht-Befürwortern abgelehnt.<<<

    <<<Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beraten bei ihrer ersten regulären Konferenz in diesem Jahr voraussichtlich über eine mögliche vierte Impfung gegen das Coronavirus. Das geht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus der Tagesordnung für die Runde am Montag hervor. Bisher läuft in Deutschland die Booster-Impfkampagne mit Auffrischungsimpfungen. Israel impft zum Beispiel bereits das vierte Mal.<< !!!!!

    <<< Israel meldet 21 501 Neuinfektionen. In Israel klettern die Corona-Infektionszahlen täglich auf neue Höchststände: Das Gesundheitsministerium meldete am Montag 21 501 neue Fälle für den Vortag. Die Zahl der Schwerkranken stieg auf 222. Im Herbst während der vierten Welle war der Höchststand bei mehr als 11 000 Fällen pro Tag gewesen. Die tatsächlichen Infektionszahlen dürften aktuell allerdings deutlich höher liegen. Denn Israel hat in der vergangenen Woche die Testpflicht gelockert: Nur noch Risikogruppen und Menschen ab 60 Jahren müssen einen PCR-Test machen, nachdem sie in Kontakt mit einem Corona-Infizierten gekommen sind. Für alle anderen reicht ein Antigen-Schnelltest.<<<

  27. Diedrich 10. Januar 2022 at 17:30

    Besonders verachtend : Durchseuchung o. Herdenimmunität . Das klingt nach Viehhaltung.
    ———————————
    Als nichts anderes werden wir von den Politikern gesehen. Stimmvieh!!

  28. Laut Polizei hatte der 18-Jährige die Nacht im Haus des Ehepaares verbracht. „Er ist nicht eingebrochen. Er wurde hereingelassen“, sagte der Polizeisprecher.

    BILD erfuhr: Felix soll bei der Familie gelebt haben, sei nach einem Streit mit seinen Eltern eingezogen, berichten Nachbarn. Weihnachten seien sie noch gemeinsam in der Kirche gewesen.

    …. das aus dem Lateinischen stammende Wort „felix“ wird mit „vom Glück begünstigt“ übersetzt.

  29. @Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2022 at 15:45

    Corona-Leugner soll die Menschen sprachlich in Richtung Holocaust-Leugner bringen.

  30. Ich habe Corona-Leugner genommen. Niemand leugnet die Existenz dieses Virus. Ein klassiches Strohmann-Argument. Zudem ist eine klare Anlehnung an die Holocaust-Leugner und soll damit alle Kritiker des Grundrechtsenzug als Rechtsextreme darstellen. Dabei handeln die Lauterbachs grundgesetzwidrig.

  31. @ RDX 10. Januar 2022 at 22:37

    Exakt! Besser hätte man es nicht ausdrücken können!

  32. Bin für „Pandemie der Ungeimpften“, weil hier eine unzulässige und diskriminierende Schuldzuweisung vorliegt.

  33. Felix Austria 10. Januar 2022 at 16:01

    Anita Steiner 10. Januar 2022 at 15:44

    Das hat sich schon erledigt. Da sind Proben gemischt worden und
    es wurde hirnlos eine neue Variante proklamiert.

    Da waren die Eilmeldungen sehr seriös, da muß diese Variante direkt schon in die Redaktionen entfohen sein

Comments are closed.