Seit Jahren explodieren die Miet- und Immobilienpreise in vielen deutschen Städten. An mangelndem Angebot liegt es nicht. Vielmehr an einer stetigen Zunahme der Nachfrage, insbesondere nach der Merkel’schen Grenzöffnung im Jahr 2015.

Eine Entwicklung, die der nordrhein-westfälische AfD-Politiker Roger Beckamp schon öfters in Videos oder im NRW-Landtag schlüssig dargelegt hat. Kein Wunder also, dass der frisch gebackene AfD-Obmann im Bauausschuss des Bundestages sein Leib- und Magenthema am Donnerstag auch zum Gegenstand seiner ersten Bundestagsrede gemacht hat.

Eine pointierte Premiere mit dem typischen heiter-offensiven Charme Beckamps, der allerdings manche Zwischenrufer der Altparteien wie schon im Landtag zur Weißglut treibt.

Chapeau, weiter so – frischer Wind im Hohen Haus und auch in der AfD-Fraktion!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

64 KOMMENTARE

  1. Ich bin über jeden Neger froh, der eine 4-Zimmer Wohnung belegt und der die Temperatur über das Öffnen der Fenster regelt, weil der brave Steuerzahler für ihn alles zahlt.

    Er kann im Bett liegen, solange er will, wegen dem dramatischen rassistischen Trauma in seiner Kindheit. Er hat nicht lesen und schreiben können, weil das typisch rassistischer Weisse Verhaltensweisen sind. Er weiß, dass er bis an sein Lebensende durchgefüttert wird. Natürlich auch von mir!

  2. Die illegale Invasion geht weiter!
    .
    Für Illegale werden große möblierte Wohnungen bereit gestellt, die der dt. Steuerknecht auch noch bezahlen muss aber er selber kann sich keine angemessene Wohnung leisten.
    .
    Millionen illegale Asylanten/Ausländer müssten DE sofort verlassen und wir hätten wieder Wohnungen und Häuser für deutsche Bürger die auch Steuern zahlen.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlinge landen sicher in Kirchheim:
    .
    Fünf Frauen stehen ihr ein Jahr zur Seite

    .
    Kirchheim – Mit dem Programm „Neustart im Team“ (NesT) bietet die Bundesregierung besonders Schutzbedürftigen eine neue Perspektive: Geflüchtete werden sicher und legal nach Deutschland geholt.

    .

    Fünf Damen aus dem Helferkreis wagten das Unterfangen. Sie verpflichteten sich, die Familie ein Jahr eng zu begleiten und unterschrieben den Vertrag mit dem Staat. „Mit der Wohnung hatte das Erzbistum eine der schwierigsten Herausforderungen gelöst“, erzählt Gerlinde Reichart: „100 Quadratmeter, die mussten wir nur noch möblieren.“ Die 67-Jährige lacht. Die Freude ist spürbar, wenn die Vorsitzende des Helferkreises über das Abenteuer spricht, das im vergangenen Frühjahr begann.
    .

    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/kirchheim-ort43310/kirchheim-fluechtlinge-landen-sicher-in-kirchheim-fuenf-frauen-stehen-ihr-ein-jahr-zur-seite-91236698.html

  3. Ricarda greift nach der Macht.

    Seit die Telekom den t-online-Zugang zu den Mails an Stroer verkauft hat, entwickelt sich dieses Portal zu einem üblen Propagandainstrument.

  4. Aber dazu müsste sie erst den Habeck aus dem Weg räumen, und der ist -im Gegensatz zu ihr und den meisten Ergrünten- nicht dumm.

  5. Bitte hört mit diesem Unsinn auf,
    die Verhältnisse in den Ländern,aus denen
    diese Asylanten kommen,sind derart geartet,
    daß sie einfach nicht abgeschoben werden können.
    Und die paar Hansel,bei denen man es doch schafft,
    sind der Rede nicht wert.
    Erstmal müssten unsere Gesetze geändert werden,
    und dann kommt noch das EUGH.
    Da fordert lieber,
    daß Deutschland einen Exit,anstrebten sollte !

  6. Deutschland verwendet zur Durchpamperung der Importkuffnucken
    ca. 20 % des gesamten Steueraufkommens!

    Weshalb rechnet die AfD das nicht in aller Öffentlichkeit vor?

    Die Rechnung geht wie folgt:

    5 Millionen Importkuffnucken
    x 30.000 €/Kopf/Jahr
    = 150 Milliarden €/Jahr.

    Steueraufkommen Gesamt
    = ca. 750 Milliarden €/Jahr.

    Davon 20 % = 150 Milliarden €/Jahr.

  7. Drohnenpilot, jetzt seien Sie doch nicht so, wir brauchen doch so sehr moderne Menschen, gut ausgebildete Menschen, sie werden unsere Renten finanzieren, ganz sicher, oder? Und die Damenwelt wird sich auf die jungen Herren freuen, die die Frauenrechte hoch halten, ja ja.

  8. In den Blütezeiten der personalintensiven Großindustrien um das Jahr 1900 herum hatte das deutsche Kaiserreich weniger als 70 Mio. Einwohner und Frankreich knapp 40 Mio. – wohlgemerkt, beide Staaten hatten dabei wesentlich größere Flächen.
    Bedenkt man, dass beide Staaten von der Fläche her kleiner sind und dabei eine wesentlich höhere Einwohnerzahl haben (Deutschland 82 Mio. und Frankreich 56 Mio. ), kann sich jeder ausmalen, was passiert, wenn durch den technischen Fortschritt die Industrie 4.0 real wird und dadurch knapp die Hälfte der Arbeitsplätze obsolet wird und damit gleichzeitig eine der wichtigsten tragenden Säulen für das Sozial- und Steueraufkommen wegfällt.

  9. Jedes Jahr wandert eine Großstadt illegal ein.

    Kann man jedes Jahr eine Großstadt zusätzlich bauen? Und selbst wenn man es könnte, wie sähe dieses Land dann bald aus?

  10. @Bernhardiner 16. Januar 2022 at 12:13

    Vielleicht sollte jemand der adipösen Dame, die anscheinend nicht einmal ihr Essverhalten unter Kontrolle bekommen kann erklären, dass die Position eines Wirtschaftsministers nicht mit einer Wirtschaft (Gasthaus) zu tun hat, dass sie anscheinend zu häufig frequentiert.

  11. Das ist wahr: ABSCHIEBEN verschafft Wohnraum,

    aber mit PIEKSEN geht es schneller!
    Und ist auch nachhaltiger, denn Gepieksten werden verbrannt.

  12. Maria Koenig
    16. Januar 2022 at 12:31

    Und die Damenwelt wird sich auf die jungen Herren freuen, die die Frauenrechte hoch halten, ja ja.
    ++++

    Über Importkuffnucken freuen sich am meisten sadomaso-süchtige Damen!

    Und natürlich masochistische Steuerzahler!

  13. Nuada 16. Januar 2022 at 12:28
    D
    Ich kann mich ad hoc nicht erinnern, ob ich schon mal auf das hervorragende Filmessay
    „Overgames“ von Lutz Dammbeck aufmerksam gemacht hatte.
    Ich kann mich auch nicht erinnern, jemals von diesem Film gehört zu haben, ich habe aber eben ein bisschen gegoogelt. Das hört sich sehr vielversprechend an.

    Ich habe zur Zeit einen angehörigen Patienten in der Wohnung (kein Corona, kein Impfschaden!!!) und wir sind immer auf der Suche nach Filmen, die uns beiden gefallen (was nicht ganz einfach ist, weil ich angeblich „extremst mäkelig“ bin, na ja, vielleicht auch wirklich nicht nur „angeblich“). Dieses Thema könnte die Kriterien erfüllen und ist vor allem schön lang. Der Film kommt ganz oben auf unsere Liste. Vielen Dank für den Tipp.

    Ich will vorab besser nicht zu viel darüber verraten, aber zumindest soviel, dass es noch engagierte Filmemacher gibt, die intensiv bestimmten Fragen nachgehen und ihnen auf den Grund gehen.
    Nur soviel:
    Es geht von den Ideen der Volkspädagogik und Beeinflussbarkeit der Massen abseits von Religionen und totalitären Systemen, die mit Thomas Hobbes begannen, sich über die Zeit nach der französischen Revolution fortsetzten und mit dem psychologischen Massenexperiment an den Deutschen, der sogenannten „Re-Education“, ihren vorläufigen Höhepunkt hatten.

  14. Marktwirtschaft?
    Angebot und Nachfrage??
    Das ist ja voll kapitalistisch!!!
    Pfui Deibel!!!!
    In den Gulag mit ihm!!!!!

    Es lebe die Haltung!
    Reiche erschießen!
    Vermieter enteignen!
    Für Frieden und soziale Gerechtigkeit!
    Alle rein!
    Proletarier aller Länder vereinigt Euch! (alias „Humanitärer Imperativ“)
    Wir haben Platz!
    BuntIstDieBessereRasse!

  15. Das_Sanfte_Lamm 16. Januar 2022 at 12:34

    In den Blütezeiten der personalintensiven Großindustrien um das Jahr 1900 herum hatte das deutsche Kaiserreich weniger als 70 Mio. Einwohner und Frankreich knapp 40 Mio. – wohlgemerkt, beide Staaten hatten dabei wesentlich größere Flächen.
    ——————-
    Darf ich hier korrigierend eingreifen?
    Damals (1900) gehörte Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich. Somit war das Kernland Frankreich kleiner als heute. Aber ich nehme aber an, das wissen Sie. Zählen Sie etwa die Kolonien hinzu? Dann stimmt’s.

  16. Der Roger Beckamp verwendet einfache Sprache.
    Marktwirtschaft für Dummies.
    Lernbehindert*innen(m,w,d) in der 5. Klasse würden ihn verstehen.

    Die eingefleischten und GEZirngewaschenen rot-grünenden Kommunist*innen, Inklusions- und QuotenParlamentarer*innen(m,w,d) wird das wohl eher überfordern.

  17. Viper 16. Januar 2022 at 12:45

    Darf ich hier korrigierend eingreifen?
    Damals (1900) gehörte Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich. Somit war das Kernland Frankreich kleiner als heute. Aber ich nehme aber an, das wissen Sie. Zählen Sie etwa die Kolonien hinzu? Dann stimmt’s.

    Die Kolonien waren damals offiziell französisches Staatsgebiet.
    Dementsprechend waren damals sowohl Frankreich als auch Deutschland ca. 30% größer von der Fläche her.

  18. as_Sanfte_Lamm 16. Januar 2022 at 12:44

    Ich will vorab besser nicht zu viel darüber verraten, aber zumindest soviel, dass es noch engagierte Filmemacher gibt, die intensiv bestimmten Fragen nachgehen und ihnen auf den Grund gehen.
    Nur soviel:
    Es geht von den Ideen der Volkspädagogik und Beeinflussbarkeit der Massen abseits von Religionen und totalitären Systemen, die mit Thomas Hobbes begannen, sich über die Zeit nach der französischen Revolution fortsetzten und mit dem psychologischen Massenexperiment an den Deutschen, der sogenannten „Re-Education“, ihren vorläufigen Höhepunkt hatten.

    Uuups, im Thema verrutscht, der Beitrag gehörte zum Thema
    https://www.pi-news.net/2022/01/verfassungsschutz-bewertet-corona-demonstranten-als-staatsfeinde/

  19. Australien open
    Alle tennisspieler sollten abreisen, Scheiß Regierung, Die braucht keiner,
    nie mehr Tennis u Urlaub m känguruland Hoch auf serbien
    Muuuuhaaa

  20. Dieser Populist!
    Er hat einfach noch nicht die höhere Weihe der Erkenntnis!

    Der Lebensraum im Westen (Deutschland) gehört zu den Grundpfeilern von Frieden und sozialer Gerechtigkeit.
    Bunt ist nun mal die bessere Rasse und hat dem zu folge ein natürliches Recht auf Ausweitung ihres Lebensraumes.
    97% aller von rot-grünen beauftragter und bezahlter Wissenschaftler bestätigen, dass sich dies logisch aus dem Sozialdarwinismus ableitet und damit wissenschaftlich bewiesen ist.
    Mit dem Generalplan West (auch bezeichnet als „unsere Stadt ist bunt“) wird diese Höherentwicklung der Menschheit von den Gutmenschen und Bessermenschen systematisch und strategisch voran getrieben.
    Dies gebietet ja auch der humanitäre Imperativ.

    Heil Marx!
    Heil Mohammed!
    Heil Merkel!

    https://www.geschichte-abitur.de/lexikon/uebersicht-viertes-reich/lebensraum-im-westen

  21. SchweinskopfsulzevonOMI 16. Januar 2022 at 12:51

    Australien open
    Alle tennisspieler sollten abreisen, Scheiß Regierung, Die braucht keiner,
    nie mehr Tennis u Urlaub m känguruland Hoch auf serbien
    Muuuuhaaa

    ————————————–

    Genau der Meinung bin ich auch!

  22. Viper 16. Januar 2022 at 12:12
    3.000 abschieben?? Da hat der gute Herr Beckamp wohl ein paar Nullen vergessen.

    Bei 7:23 spricht Beckamp von 300.000

    Das entspricht wohl einigermaßen den formal abgelehnten Anträgen auf bedingungsloses Grundeinkommen (alias Asyl).
    Wird aber statistisch-politisch verschleiert mit „befristete Aufenthaltsrecht“, „subsidäre Schutz“ und sonstigen kommunistischem Framing.

  23. Die Not muß in Schweden sehr groß sein, wenn man schon in NRW Hilfe sucht!

    .
    „Steigende Kriminalität

    Schwedische Städte werden von Clans beherrscht, jetzt suchen Polizisten Hilfe in NRW
    Sonntag, 16.01.2022, 10:08
    Die maskierten Killer verübten ihr Attentat mit großer Präzision. Am 9. Juli 2021 stürmten die beiden Männer mit der Pistole im Anschlag in den Barbershop „Damas Sax“ in Göteborg. Gezielt eilten sie auf einen Kunden zu, der ahnungslos im Friseurstuhl saß. Die Männer feuerten ihrer Zielperson von hinten in den Kopf. Der arabischstämmige Mittzwanziger starb noch am Tatort. Bis heute suchen die schwedischen Behörden erfolglos nach den unbekannten Todesschützen.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/steigende-kriminalitaet-schwedische-staedte-werden-von-clans-beherrscht-jetzt-suchen-polizisten-hilfe-in-nrw_id_38639983.html

  24. Gibt es immer noch Landflucht? Mir scheint, es zieht viele Deutsche zugunsten höherer Lebensqualität in Kleinstädte und Dörfer mit guter Verkehrsanbindung.

  25. 0:38 Angebot und Nachfrage …
    Die Älteren von CDU und FDP erinnern sich vielleicht
    :mrgreen:

    Wohnungsnotursachenleugner
    :mrgreen:

  26. Ich störe mich (nicht nur auf dieser Seite) an zwei Äußerungen.
    1. Es wird immer nur vom „Staat“ geschrieben. Besser solte es heißen „Stimm- und Arbeitsvieh“ einerseits und „Staatsverwaltungsbeamtenmafia“.
    2. (T.Acheles um 12 Uhr 46 als Beispiel) : Lernbehindert Sternchen innen (m/w/ und dann das um 180 Grad verdrehte p). (p= pervers).
    Und drittens um den Terminus „Verfassungsschutz“. Fakt ist: wir haben keine Verfassung, nur ein Grundgesetz. Und um die Führer dieses „Gebildes“ BRD (sonannte es einmal König Silberzunge die sog. DDR) zu schützen, wurde der „Verfassungsschutz“, die neue Staatssicherheit installiert.
    C.

  27. Marie-Belen 16. Januar 2022 at 13:18
    Die Not muß in Schweden sehr groß sein, wenn man schon in NRW Hilfe sucht!

    .
    „Steigende Kriminalität

    Schwedische Städte werden von Clans beherrscht, jetzt suchen Polizisten Hilfe in NRW
    […]

    Ich hielt das zuerst für Satire, scheint aber real zu sein.
    Nicht auszudenken, man hätte in Berlin oder Bremen um Hilfe gebeten.

  28. Schon klar, dass die Altparteienverräter geifern, wenn ein AfD-Politiker eine Rede hält.

    Die Nachfrage bestimmt den Preis, das war schon immer so. Und, wenn jedes Jahr eine Kleinstadt an Migranten nach Buntland kommt, dann braucht es auch mehr Wohnungen. Bei uns wird Wohnraum noch unbezahlbar, weil die Migrantenströme immer noch nicht abreissen.

  29. SchweinskopfsulzevonOMI 16. Januar 2022 at 12:51
    Australien open
    Alle tennisspieler sollten abreisen, Scheiß Regierung, Die braucht keiner,
    nie mehr Tennis u Urlaub m känguruland Hoch auf serbien
    Muuuuhaaa

    Alle Lügenbolde der Welt freien Grenzübertritt.

  30. Kann es sein, dass der
    Rodger einen entscheidenden Fehler macht?

    Er geht davon aus, dass die PolyTicker der rot-röter-rötesten Ampel der Vernunft zugängig sind.
    Aber das ist ein grundlegender Irrtum.

    Diese sind voller Hass auf Wohlhabende („Reiche erschießen“, „Vermieter enteignen“, …)
    und rassistischem Umvolkung für BuntIstDieBessereRasse.
    Denkmuster wie beim Rassismus (Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit).
    RedHolocaust100Mio (ist wohl nur ein Vogelschiss, oder warum arbeiten die Linken ihren Holocaust nicht auf?).

    Da hilft keine rationale Erklärung (die jeder 5-Klässler verstehen würde),
    sondern nur eine Ent-linkifizierung…

    Bei welt.de kommen regelmäßig Artikel über Vermietung, die von linker GEZirnwäsche durchtränkt sind (Wohnungsnot, Mietpreisbremse, Enteignung, …).
    In den Kommentaren dann 1000-fach: Was ist mit Angebot und Nachfrage?
    Diese rationale Nachfrage wird 1000-fach ignoriert.
    Nur wenige Tage später kommt wieder so ein GEZirngewaschener Artikel, ohne auch nur auf „Angebot und Nachfrage“ ein zu gehen.
    Also auch da: nicht Ratio, sondern ideologisch gefestigte rote GEZirnwäsche.

    Ich habe mal gelernt: Demokratie lebt vom (rationalen) Disput.
    Aber offensichtlich funktioniert das bei uns nicht mehr.
    Wir werden hier zunehmend zur DDR („Deutsche“ „Demokratische“ Republik).

  31. … dass mehr Menschen im Land
    eine höhere Nachfrage nach Wohnraum bedeuten,
    dafür muss man kein Populist sein

    :mrgreen:

    Mit solchen komplexen theoretischen Zusammenhängen überfordert doch der Beckmann die Gutmenschen!
    Und überhaupt, wo ist da die Haltung?

  32. pro afd fan
    16. Januar 2022 at 13:37
    Schon klar, dass die Altparteienverräter geifern, wenn ein AfD-Politiker eine Rede hält.

    Ja, vor allem erkennt man an dem lautstarken Gegeifere der linksgrünen Hammerkranken ihr demokratisches Niveau!

  33. Habe morgen mal wieder einen Facharzttermin, FFP2 ist angesagt, habe das gute Stück mit ca. 1000 Rouladennadelnstichen durchlöchert, sieht kein Schwein, macht soviel Spass Alle zu verarschen. Braves Mädchen mit 1000 Luftlöchern in der Maske. Ha ha ha.

  34. ghazawat 16. Januar 2022 at 11:59

    Ich bin über jeden Neger froh, der eine 4-Zimmer Wohnung belegt und der die Temperatur über das Öffnen der Fenster regelt, weil der brave Steuerzahler für ihn alles zahlt.

    Er kann im Bett liegen, solange er will, wegen dem dramatischen rassistischen Trauma in seiner Kindheit. Er hat nicht lesen und schreiben können, weil das typisch rassistischer Weisse Verhaltensweisen sind. Er weiß, dass er bis an sein Lebensende durchgefüttert wird. Natürlich auch von mir!

    Ja, das finde ich auch zauberhaft und ganz, ganz reizend.

    Noch viel zauberhafter und ganz, ganz reizender ist es allerdings, daß – weil ich als alter Zausel leider, leider, leider nicht mehr lange für diese Herzensaufgabe zahlen kann – die Kinder und Enkel der Gutmenschen das ihr ganzes Leben lang für mich übernehmen werden.

    Die freuen sich sicher ganz toll über diese wunderschöne und sicher sehr erfüllende Lebensaufgabe.

  35. 300.000? Merkel die BRD-Altparteien und kriminelle NGOs haben seit 2014/15

    mindestens 3 Millionen illegale Einwanderer am Grundgesetz vorbei illegal ins Land eingeschleust!

    Insgesamt dürften es noch viel mehr sein die man an allen Gesetzen vorbei illegal in der BRD angesiedelt hat. Wenn erst absehbar die Corona-Panik vorbei ist werden die Ströme der Illegalen nach Deutschland enorme Ausmaße annehmen. Allein die 3 Millionen werden alle den Versuch starten ihre weitläufigen Clans in die antideutsche islamophile BRD zu holen.

    Ohne die Polen hätten wir jetzt schon wieder ein Migrationsdesaster wie 2015/16. Das wollen aber die BRD-Altpolitiker verhindern, deshalb gibt es keine Kritik an den Polen. Die antideutschen BRD-Altpolitiker wollen zwar weiterhin Millionen kulturfremde Migranten ins Land holen, aber dies soll so geschehen dass die Deutschen nichts davon mitbekommen. Also z.B. nachts per Flugzeug, ohne Berichterstattung in den BRD-Mainstreammedien einschleusen.

  36. jeanette 16. Januar 2022 at 13:07
    SchweinskopfsulzevonOMI 16. Januar 2022 at 12:51

    Australien, Neuseeland, Kanada alles NWO-Musterstaaten.

  37. Drohnenpilot 16. Januar 2022 at 12:14

    Die illegale Invasion geht weiter!
    .
    Für Illegale werden große möblierte Wohnungen bereit gestellt, die der dt. Steuerknecht auch noch bezahlen muss aber er selber kann sich keine angemessene Wohnung leisten.
    .
    Millionen illegale Asylanten/Ausländer müssten DE sofort verlassen und wir hätten wieder Wohnungen und Häuser für deutsche Bürger die auch Steuern zahlen.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Flüchtlinge landen sicher in Kirchheim:
    .
    Fünf Frauen stehen ihr ein Jahr zur Seite

    .
    Kirchheim – Mit dem Programm „Neustart im Team“ (NesT) bietet die Bundesregierung besonders Schutzbedürftigen eine neue Perspektive: Geflüchtete werden sicher und legal nach Deutschland geholt.

    .

    Fünf Damen aus dem Helferkreis wagten das Unterfangen. Sie verpflichteten sich, die Familie ein Jahr eng zu begleiten und unterschrieben den Vertrag mit dem Staat. „Mit der Wohnung hatte das Erzbistum eine der schwierigsten Herausforderungen gelöst“, erzählt Gerlinde Reichart: „100 Quadratmeter, die mussten wir nur noch möblieren.“ Die 67-Jährige lacht. Die Freude ist spürbar, wenn die Vorsitzende des Helferkreises über das Abenteuer spricht, das im vergangenen Frühjahr begann.
    .

    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/kirchheim-ort43310/kirchheim-fluechtlinge-landen-sicher-in-kirchheim-fuenf-frauen-stehen-ihr-ein-jahr-zur-seite-91236698.html

    Ich finde es herzergreifend schön, wenn nette Menschen für sich und ihre Kinder und Enkel solch wundervolle Verpflichtungen eingehen, die für die Kinder und Enkel leicht zu einer lebenslangen Herzensaufgabe werden können.

    Was mich ein Stück weit traurig stimmt, ist die Tatsache, daß meine Kinder und Enkel leider, leider, leider nicht ihr Leben für solche wundervollen Projekte arbeiten und zahlen können, da sie betrüblicherweise nicht der buntländer Steuer- und Sozialabgabenpflicht unterliegen.

    Dabei sage ich doch auch immer: es ist viel schöner und herzerwärmender, für fremde Menschen zu arbeiten und zu zahlen, als sich selbst etwas zu gönnen. Im bestesten Deusenlan wo gibt auf ganzes Welt, kann man schnöde materialistische Werte gar nicht tief genug ansetzen. Die Rettung der Welt und des Wetters sind tausendmal wichtiger als ein bißchen Wohlstand, Sicherheit und Zukunftsaussicht.

  38. Seit langer Zeit gehen jährlich min. 700.000 topausgebildete deutsche Babyboomer in Rente.

    gleichzeitig findet seit Jahren jährlich eine hundertausendfache überwiegend bildungsferne bzw. geringqualifizierte Einwanderung statt,

    die zu einem großen Teil im Sozialsystem oder wenn überhaupt in den Niedriglohnsektor geht. Dass diese Art der Einwanderung über kurz oder lang in einer Finanzkatastrophe und Abwanderung der deutschen Industrie führen wird dürften nur die deutschfeindlichen BRD-EinwanderungsichertdieRenten-Altpolitiker leugnen.

    Die Uhr tickt, es ist nur noch eine Frage der zeit bis die BRD unter den finanziellen Lasten kollabiert. Schon jetzt kann die BRD nur noch mit der höchsten Steuer- und Abgabenlast die die Deutschen je zu tragen hatten überleben. Viel höher können die uns nicht mehr besteuern.

    Ps.: Hinzu kommt noch die Auswanderung von jährlich mindestens 100-200.000 hochqualifizierten Deutschen.

  39. Heisenberg73 16. Januar 2022 at 12:38

    Jedes Jahr wandert eine Großstadt illegal ein.

    Kann man jedes Jahr eine Großstadt zusätzlich bauen? Und selbst wenn man es könnte, wie sähe dieses Land dann bald aus?

    Ich finde es tut der Umwelt sehr gut, wenn das letzte Fleckchen Natur zubetoniert wird, der Ressourcenverbrauch ständig steigt und die Müllberge wachsen. Deusenlan guten Lan!

    Je mehr Menschen im Hasenstall zusammengepfercht werden, desto plötzlicher wird es einmal viel Platz geben. Dichtestress und Massenarmut fördern im Menschen die schönsten Eigenschaften zutage und ist Grundvoraussetzung für ein gelingendes Sozialleben.

  40. Johannisbeersorbet 16. Januar 2022 at 15:30
    Heisenberg73 16. Januar 2022 at 12:38

    Ja solche Weiber kenne ich, die haben doch alle eine Art Amiga-Syndrom, aber mein Flüchtling ist ganz anders. Die raffen einfach nicht, dass die Erfahrung mit der Masseneinwanderung der letzten 50 Jahre zeigt, dass sich mittel- bis langfristig die Masse der Migranten in ihren abgeschlossenen Stadtteilen ansiedelt wo sie dann ihre Kultur/Religion pflegen und leben vor die sie in ihrem Heimatland angeblich geflohen sind.

  41. Meine Wohnung wird in ca. 20 Jahren frei. Dann bin ich in Rente und dann kann der ganze Klima, Steuer, Corona und Migrationsladen den Bach runterlaufen, da ich dann in das gelobte Land auswandere wo ich schon für wenige 100000 USD eine schmucke Immobilie erwerben kann.

  42. An Viper 12:12

    Er sagt nicht 3.000, sondern:
    “ Die 300.000 ausreisepflichtige Ausländer…….“

  43. Eher eine schlichte, auch für einfachere Gemüter (bis einschließlich erstes BWL-Semester?) leicht nachvollziehbare Analyse. Ob dabei das ständige, latent, spöttische Grinsen von Herrn Beckamp während seiner Rede dem Ernst der Sache angemessen war, bleibt Geschmackssache. Vielleicht hat er auch nur ein sehr heiteres Wesen, was ja auch kein Fehler ist. 😉

  44. Eine Großstadt fängt mit 100.000 Einwohnern an.
    Klar ist auch eine Stadt mit 500.000 Einwohnern „nur“ eine Großstadt und nicht fünf.
    Wenn aber z.B. jährlich 500.000 Fremde einwandern, dann wandert nicht nur eine Großstadt ein, sondern fünf Großstädte wandern ein.

  45. Ausländischer Einbrecher schlitzt Hausbesitzer den Bauch auf
    Bielefeld, NRW. Hinter der Tür lauert der Einbrecher! Er schrie „No Police, no Police‘“, sagt Helmut Z. Doch dann zieht der jugendliche Gangster ein Messer und rammt dem 63-Jährigen die Klinge in den Bauch. „Es ging ab wie im Film, ich wollte noch hinter ihm her“, sagt Z. Doch da wird es auch schon warm an seinem Bauch. „Ich hab an mir runtergeschaut und gesehen, dass Organe herauskamen.“
    Eine Not-OP rettet wenig später sein Leben. Z. überlebt den Albtraum knapp, der Einbrecher entkommt ohne Beute.

  46. Da kann man Vielem zustimmen, was Herr Beckamp ausgeführt hat.

    Allerdings könnte man auch versuchen, das Wohnungsangebot zu steigern. Die derzeitige Stagnation des Wohnungsangebots könnte in der Bauwirtschaft zu finden sein (beispielsweise zu geringe Kapazitäten durch Fachkräftemangel) oder bei den Bauherren (zu geringe Mietrendite, staatliche Marktregulierung etwa durch Mietpreisbindung, Leerstand, Furcht vor Mietnomaden). Es sollte auch der Zeitraum zwischen Bauantrag und Bezugsfertigkeit verkürzt werden.

    Im Übrigen sind Abschiebungen Ländersache, der Bundestag ist also – bezogen auf sein abschließendes Diktum – der falsche Adressat für diese Forderung.

  47. Wenn ich sehe wie viele Merkelgäste sich in den Großstädten herumtreiben, in denen sich kein Normalverdiener mehr eine Einzimmerwohnung leisten kann, dann frage ich mich, ob wir wirklich so blöd sind, den untätigen Sozialschmarotzern Wohnungen mit horrenden Mieten in den Städten finanzieren, anstatt sie in billigen, ländlichen Gebieten anzusiedeln.

  48. @ Alter_Frankfurter 16. Januar 2022 at 20:58
    Wohnungen bauen erzeugt CO2 und das ist doch das letzte Ziel dieser Ampelregierung. Und Gesetze werden im Bundestag gemacht. Wenn der also die Abschiebegesetze drastisch verschärft, MÜSSEN die Länder abschieben. So einfach ist das! Wenn man aber jedem dahergelaufenen Sozialschmarotzer nach drei Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft nachwirft, dann ist dieser Regierung nicht mehr zu helfen.

  49. unbetreutes Denken 17. Januar 2022 at 00:14
    … ländlichen Gebieten anzusiedeln …

    Ja, sehe ich auch so.

    Es gibt Regionen mit Leerstand, weil die Bewohner irgendwie ins Ausland sind.
    z.B. in Tadmur, Salamiyya, as-Sucha, Yabrud …
    Oder in Wad Madani, Schandi, Atbara, Dunqula, …
    Oder in Gheyhikheyl, Bar Narozkhel, Khwajabeda, Kharpajake, …

    Dort ist auch der CO2-Fußabdruck deutlich geringer.
    Und am Wichtigsten: dort soll es sogar familiäre Bezüge geben, damit sich die Wanderer nicht einsam fühlen. Das könnten wir ja nicht zulassen!

    Dort gibt es auch nicht so eine rassistische Islamfeindlichkeit und es werden dringend Fachkräfte gesucht.

    Also, auf geht’s!
    Ich schafft das!

  50. Jaaawoll, das sind die richtigen Worte: AbSCHIEBEN !!!

    Raus mit unerwünschten Mitessern, die uns Deutschen die Wohnungen
    wegnehmen und unseren Sozialstaat unnötig belasten !

  51. Lindau sucht Wohnungen und Helfer für Flüchtlinge
    Lindau, Bayern. Es kommen wieder mehr Menschen in den Landkreis Lindau, die Schutz suchen. Das Landratsamt setzt bei der Unterbringung dieser Menschen auf dezentrale, kleine Wohneinheiten, weil so Brennpunkte vermieden werden. Jetzt sucht die Behörde Wohnungen und ehrenamtliche Helfer für die Flüchtlinge.
    https://archive.is/mxgdv

    ganz wichtig ist „ehrenamtlich“!

  52. Typisch für Linke, sie haben keine Ahnung von den Marktgesetzen, noch nicht einmal von den ganz einfachen, von Angebot und Nachfrage.
    In der Tat sind hier die Zusammenhänge zwischen dem Mangel an Angebot und den Preissteigerungen von Wohnraum mit dem gesunden Menschenverstand erkennbar.
    Der Hauptgrund für den gegenwärtigen Mangel an Wohnrsum ist die anhaltende offene Grenze und der nahezu unbegrenzte illegale Zuzug von Migranten.
    Ein recht schnelles und wirksames Mittel für eine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt wäre das sofortige Einsetzen von Abschiebungen von nur geduldeten, illegal in Deutschland befindlichen Personen.
    An den Verhältnissen auf dem Wohnungsmarkt wird deutlich, dass Deutschland eben kein Einwanderungsland ist und hier aus rein linksideologischen Motiven eine illegale Einwanderungspolitik, auf Kosten der eigenen, hier schon länger Lebenden, bedenkenlos betrieben wird.

    Roger Beckamp von der AfD liegt völlig richtig mit seiner These
    „Abschiebung schafft Wohnraum“ und belegt diese These in seiner Rede recht überzeugend, zum missfallen der anderen Parteien.
    Die Lernresistenz der Kartellparteien zeigt sich auch hier wieder einmal beeindruckend.
    Die allermeisten politischen Probleme von heute resultieren immer mehr aus einer Realitätsverweigerung der verantwortlichen Politiker und iher politisch-ideologischen Geisteshaltung, die Vernunft und den gesunden Menschenverstand grundlegend ablehnt.

  53. Mantis 17. Januar 2022 at 09:41

    Lindau sucht Wohnungen und Helfer für Flüchtlinge
    Lindau, Bayern. Es kommen wieder mehr Menschen in den Landkreis Lindau, die Schutz suchen. Das Landratsamt setzt bei der Unterbringung dieser Menschen auf dezentrale, kleine Wohneinheiten, weil so Brennpunkte vermieden werden. Jetzt sucht die Behörde Wohnungen und ehrenamtliche Helfer für die Flüchtlinge.
    https://archive.is/mxgdv

    ganz wichtig ist „ehrenamtlich“!

    Für „Ehrenamtliche“ gibt es Steuervorteile und „Aufwandsentschädigungen“ so daß man sich unter dem Deckmantel der Uneigennützigkeit eventuell auch ganz ordentlich am industriellen Asylbetrieb bereichern kann.

  54. unbetreutes Denken 17. Januar 2022 at 00:14

    Wenn ich sehe wie viele Merkelgäste sich in den Großstädten herumtreiben, in denen sich kein Normalverdiener mehr eine Einzimmerwohnung leisten kann, dann frage ich mich, ob wir wirklich so blöd sind, den untätigen Sozialschmarotzern Wohnungen mit horrenden Mieten in den Städten finanzieren, anstatt sie in billigen, ländlichen Gebieten anzusiedeln.

    Ich freue mich auch immer sehr, wenn ich das fröhliche, bunte Treiben in unseren Städten und Dörfern sehe.

    Gleichzeitig überkommt mich eine heilige Ehrfurcht vor dem fanatischen Einsatzwillen und der Durchhaltefreude, mit der unser Arbeiter:innen der Stirn und der Faust im täglichen opfervollen Kampf an der Arbeitsfront die materiellen Grundlagen für diese bezaubernden Bilder schaffen.

    Ich selbst kann hier leider nicht mehr meinen Beitrag leisten. Widrige Umstände und die Vorsehung haben mich von meinem Posten schon weit vor dem regulären Ruhestandsalter abberufen.

    Aber mich tröstet der Gedanke, daß Lea-Sophie, Sven-Malte und Klaus-Monika mich würdig vertreten und ihr Leben brav für das große Werk arbeiten und selbstlos zahlen werden.

Comments are closed.