Spaziergänger in Rostock am 24. Januar 2022.

Von WOLFGANG HÜBNER | Der Bundestag, soweit geimpft, geboostert oder noch nicht lange genesen, hat also am Mittwoch über die Impfpflicht debattiert. Interessiert das ernsthaft noch jemanden? Die verantwortlichen Politiker des Machtkartells samt Behörden haben längst ein solches Chaos an widersprüchlichen oder vollkommen unsinnigen Maßnahmen angerichtet, dass selbst staatsfrömmste Zeitgenossen, in Deutschland keine unbedeutende Minderheit, schwer ins Grübeln gekommen sind. Es ist allzu offensichtlich, wie diejenigen, die vor der Bundestagswahl lautstark gegen die Impfpflicht waren, danach aber wortbrüchig dafür plädierten, nun irgendeinen Ausweg suchen, um nicht ganz das Gesicht zu verlieren, nachdem die Glaubwürdigkeit schon restlos flöten gegangen ist.

Viel wichtiger als die Wortmeldungen am Mittwoch ist der nun wöchentlich publizierte Bericht in dem inhaltlich anspruchsvollen Internet-Forum Multipolar über die Beteiligung an den jüngsten Spaziergängen zwischen Flensburg und Konstanz, zwischen Aachen und Görlitz. Multipolar fragt dazu die offiziellen Gesamtzahlen der Bundesländer bei den Innenministerien und Polizeidirektionen der Länder ab. Das Ergebnis der „Spaziergänge“ am Montag, 24. Januar 2022, ist eindrucksvoll: In über 1600 Orten im gesamten Bundesgebiet wurden offiziell an diesem Tag mehr als 370.000 Teilnehmer registriert, eine Steigerung gegenüber der Vorwoche um 24 Prozent!

Würden auch die Teilnehmerzahlen der Aktionen am letzten Wochenende berücksichtigt, an denen zum Beispiel allein in Frankfurt/Main rund 10.000 Menschen teilnahmen, sowie die oft wesentlich höheren Zählungen der jeweiligen Veranstalter, dann dürften die Zahlen noch deutlich höher gewesen sein. Schon jetzt, und das kann mit Fug und Stolz gesagt werden, handelt es sich bei den Winterspaziergängen 2021/22 um die breitflächigste und ausdauerndste, vielleicht auch größte Protestbewegung  in der Geschichte der Bundesrepublik. Wenn das Machtkartell darauf gehofft haben sollte (und das ja zum Teil immer noch tut), diese Bewegung aussitzen, ins Leere spazieren lassen zu können, erweist sich diese Rechnung als Fehlkalkulation.

Es ist insofern sogar eine folgenschwere Fehlkalkulation, weil sich in der Bewegung gegen Zwangsmaßnahmen, staatliche Willkür und Impfzwang eine fundamentale Opposition herausbildet, die auch bei ganz anderen Themen und Problemen aktiv werden kann. Wer erst einmal den für viele Menschen großen Schritt gemacht hat, die warme Stube zu verlassen und auf die Straße zu gehen, wo ein Gemeinschaftserlebnis auf ihn wartet, der hat viel weniger Hemmungen, das auch erneut zu tun.

In ihrem illusionären Rausch, doch noch immer die dominierende Stimme der geimpften Mehrheit zu sein und von fast allen Medien propagandistisch massiv unterstützt zu werden, haben die derzeit Mächtigen ignoriert, dass im Land eine Saat gestreut wird, die ihnen noch sehr unangenehme Überraschungen bereiten kann. Also: Spazieren ist allemal besser und gesünder als palavern in Berlin!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. …Es ist insofern sogar eine folgenschwere Fehlkalkulation, weil sich in der Bewegung gegen Zwangsmaßnahmen, staatliche Willkür und Impfzwang eine fundamentale Opposition herausbildet, die auch bei ganz anderen Themen und Problemen aktiv werden kann…

    Die Menschen müssen endlich mal kapieren, daß die Kartellfunktionäre, die wohlversorgt am Futtertrog sitzen nicht ihrer „Volksvertreter“ sind und nichts für ihr Wohl tun.

    Die Demaskierung des Systems, das massenhafte Hinterfragen bislang als ehern angesehener „Grundsätze“, der Vertrauens- und Loyalitätsverlust müssen immer weitere Kreise ziehen.

    Wir konnten nur deshalb so lange betrogen und ausgebeutet werden, weil wir „denen da oben“ glaubten. Jetzt wo immer mehr Menschen die Märchen und die Gaunereien durchschauen wird es immer schwerer sie auszunützen, auszubeuten und zu belügen.

  2. FRIEDE
    FREIHEIT
    KEINE DIKTATUR

    ….und Merkel macht aus dem Hintergrund, schelmisch grinsend einfach weiter, das Böse lebt

  3. Spannende Erkenntnisse: KH-Abrechnungen belegen Impfschäden

    https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f/Lausen_2:6

    Politik und Medien verbreiten weiterhin: die Impfung ist sicher.
    Aber wie sieht es in den Krankenhäusern aus? Werden dort auch Impfschäden abgerechnet?
    Ja, zeigt der Datenanalyst Tom Lausen, der seit Beginn der Krise die Zahlen von Kliniken, Divi und RKI analysiert.
    Die offiziellen Daten belegen, daß viele Menschen wegen schwerer Impf-Nebenwirkungen im Krankenhaus landen.
    Ebenfalls spannend: die Zahl der Patienten in den Kliniken sinkt.

    Aber die Zahlen der Pflegebedürftigen auf den Intensivstationen ist abseits von Corona enorm gestiegen. Stellt sich die Frage: warum? Wurde da für die offizielle Belegung aufgefüllt?

  4. Johannisbeersorbet 27. Januar 2022 at 10:48
    […]
    Die Menschen müssen endlich mal kapieren, daß die Kartellfunktionäre, die wohlversorgt am Futtertrog sitzen nicht ihrer „Volksvertreter“ sind und nichts für ihr Wohl tun.
    […]

    Exakt.
    Die normopathischen Plebs haben mit ihrer unbeirrbaren Staatsgläubigkeit und dem festen Glauben an „Reformen von oben“ ihr größtes Problem.

  5. Nichts gegen einen Spaziergang!

    Aber Herr Lauterbach soll sogar Medizin studiert haben. Seine Frau hält ihn zwar für einen Idioten, aber die SPD sieht in ihm die Rettung.

    Aus verschiedenen Gründen glaube ich eher seiner ehemaligen Frau.

  6. „Wir konnten nur deshalb so lange betrogen und ausgebeutet werden, weil wir „denen da oben“ glaubten.“

    schon lange nicht mehr, sehr lange.

  7. Was auch Intressant ist , dass inzwischen auch die Geimpften gemerkt haben , dass Sie nach Strich und Faden von diesem Kartell verarscht wurden ! Besonders lustig ist es , wenn die Pandemie vorbei ist , sich mit der Impfpflicht im BT auseinanderzusetzen … hier wird die ganze Dämlichkeit jedem bewusst !! Ja … die Menschen haben die Schnauze voll und scheinen gerade dabei zu sein , sich in einer “ Demokultur “ neu zu orientieren !

  8. Artikel: „Der Bundestag … hat also am Mittwoch über die Impfpflicht debattiert. Interessiert das ernsthaft noch jemanden?“
    ————————————-
    Ich fürchte, darum ging es nicht. Debattieren könnte man auch in einer Talkshow.
    Wenn der Bundestag das über drei Stunden lang macht, dann wohl deshalb (vermute ich), weil man dann bei den Lesungen des Gesetzes sagen kann, „Ist doch schon alles gesagt“, und im Prinzip gleich zum Beschließen übergehen kann.

  9. Luise59 27. Januar 2022 at 10:06
    Super Rede des FPÖ Politikers (Österreich)Gerald Hauser:“ IMPFLICHT UND LOCKDOWN FÜR UNGEIMPFTE IST EINE
    ABSOLUTE SCHANDE!“
    https://fb.watch/aNbNK0UF5q
    Wörtlich sagte Herr Hauser u.a. :“ DIE REGIERUNG VERBREITET FAKE NEWS!“

    ——————————————————————-

    Hallo Luise.
    Das ist ein ganz wichtiges VIDEO, weil dort die tatsächlichen Zahlen, die TODES- und SCHADENSZAHLEN veröffentlicht werden.
    Heb das gut auf.

    Er sagte
    Die Schutzimpfungen sind nicht sicher.
    Die Impfnebenwirkungen werden aber dargestellt als:
    SELTEN, HARMLOS und FOLGELOS das ist GELOGEN!

    Nur 6 % der Nebenwirkungen wurden bis Januar überhaupt an die EMA weitergeleitet.

    Die Wahrheit ist:
    20.957 TODESFÄLLE im Zusammenhang mit der Impfung bei Impfquote von 6 Prozent.
    1.354.000 Nebenwirkungen (Eine MILLION Dreihundertvierundfünfzigtausend)
    586.000 ERNSTE NEBENWIRKUNGEN
    119.000 längere Krankenhausaufenthalte wegen Nebenwirkungen

    Diese Leute haben der Politik vertraut!!
    Wenn man den Prozentsatz hochrechnet liegt man bei über 20 Millionen Nebenwirkungen.

    Von den Menschen, die seit 11. November im Lockdown sind, wird gar nicht geredet.

    250 Couragierte Ärzte haben an die Ärztekammer ein Schreiben gerichtet, in dem sie berichteten: „DIE ANZAHL der ANGEZEIGTEN NEBENWIRKUNGEN kann man nur als ERSCHRECKEND bezeichnen.“

    PORTUGAL:
    Auch die Lüge über das „erfolgreich“ 90% geimpfte Portugal zeigt nun eine Infektionsrate von 239.000 am 10. Januar.

    AFRIKA:
    Mit einer Impfquote von 9,9 %, zeigt, dass die Todesrate in EUROPA 20 mal höher ist.

    BRITISCHE Gesundheitsbehörde:
    Veröffentlichte vor Weihnachten 70 % der Vollimmunisierten seien verstorben.

    Und dieses Todesrisiko und Behindertenrisiko sollen die Leute nun alle 3 Monate eingehen, und das dann auch noch DREIMAL hintereinander. Dies womöglich noch, wenn es nach den Regierung-Schranzen ginge, bis ans Lebensende!

    Das ist ja der pure Wahnsinn!

  10. Warum fällt eigentlich den Schlafschafen nicht auf, dass es immer nur ein Panikthema gibt? Nie fallen die Themen zusammen.. immer schön eins nach dem anderen.
    In den 80er Jahren ging in Deutschland die Angst vor dem sauren Regen und dem dadurch drohenden Waldsterben um
    1985: Das Ozonloch wird uns alle töten!!!
    9/11 : die größte Gefahr für die westliche Welt ist der IS
    2009: Schweinegrippe
    2015/Bataclan: die größte Gefahr ist der IS
    dann stürzt die German Wing Maschine ab und die größte Lebensgefahr ist die Psyche des Piloten
    2019 FFF. Das Klima tötet uns alle
    2020 : Corona tötet

    Seit Corona scheint der IS auch von Long Covid befallen.. oder warum hört man gar nix mehr?
    Wenn ich eine Terror-Organisation wäre, würde ich täglich irgendwelche Anschläge verüben, gerade während einer Pandemie. Da funzt es doch erst richtig!
    Und was passiert? Die Taliban fliegen für bilaterale Gespräche nach Oslo..

  11. Penner 27. Januar 2022 at 11:01
    Was auch Intressant ist , dass inzwischen auch die Geimpften gemerkt haben , dass Sie nach Strich und Faden von diesem Kartell verarscht wurden ! Besonders lustig ist es , wenn die Pandemie vorbei ist , sich mit der Impfpflicht im BT auseinanderzusetzen … hier wird die ganze Dämlichkeit jedem bewusst !! Ja … die Menschen haben die Schnauze voll und scheinen gerade dabei zu sein , sich in einer “ Demokultur “ neu zu orientieren !

    Aber besonders schlimm dabei:
    When the truth comes out, you can not unvax your children!

  12. Penner
    27. Januar 2022 at 11:01

    „Was auch Intressant ist , dass inzwischen auch die Geimpften gemerkt haben , dass Sie nach Strich und Faden von diesem Kartell verarscht wurden !“

    Nein, die Geimpften sind felsenfest davon überzeugt, dass sie zu den Guten und den Anständigen gehören. Es sind genau dieselben, die vor den Negern knien, den Müll sortieren und mit Leidenschaft die Strompreise bezahlen, um die Welt zu retten. Nein eine abgeschlossene Berufsausbildung ist eher selten, aber sie ist wahnsinnig entzürnt, wenn man einen Neger einen Neger nennt.

  13. AggroMom 27. Januar 2022 at 11:10

    Penner 27. Januar 2022 at 11:01
    Was auch Intressant ist , dass inzwischen auch die Geimpften gemerkt haben , dass Sie nach Strich und Faden von diesem Kartell verarscht wurden !

    ——————————————-

    Aber leider noch nicht alle. Das dauert zu lange.

    Solange noch senile Idioten am Straßenrand stehen mit Schildern wie:

    “ WIR SIND DIE ANSTÄNDIGEN“

    Da muss es erst noch viel mehr Tote und Impfbehinderte geben.

    Zuletzt geht es ja dann schnell nur ein kleiner PIEKS!

  14. @ ghazawat 27. Januar 2022 at 11:00
    Seine Ex-Frau kennt ihn am besten und ich habe nicht den geringsten Grund an ihrem Urteil zu zweifeln. Aber das dumme Volk glaubt ja, der, der seine Fresse am wirksamsten in jede Kamera hält und mit seinem ALSO-Sprachfehler hirnlos herumschwafelt, wäre der beste Gesundheitsminister. Aber das gleiche dumme Volk glaubt auch, dass eine Erhöhung der Impfrate die Infektionen senkt. Das ist halt die Folge, wenn man nur GEZ-Medien konsumiert und allen Medizinhuren der Regierung vertraut.

  15. Super, Artikel zum richtigen Zeitpunkt.
    Wo gibt es einen zentralen Veranstaltungskalender?
    Auf der AfD- Website ist nichts zu finden, bei Google erst recht nichts.
    Ihr müsst INFORMIEREN, dann kommen auch die Leute.

  16. unbetreutes Denken 27. Januar 2022 at 11:16

    @ ghazawat 27. Januar 2022 at 11:00
    Seine Ex-Frau kennt ihn am besten und ich habe nicht den geringsten Grund an ihrem Urteil zu zweifeln.
    ————————————-

    Die Politiker machen das weil sie Anerkennung bei ihresgleichen suchen und im Machtrausch sind.

    Nichts ist schlimmer als wenn jemand seine Macht missbraucht.

    Einen Mann mit faulen Zähnen im Mund, den muss man rausschmeißen, da bedarf es gar keinen zusätzlichen Grund.

  17. „Wer einmal lügt …“
    der tut das immer wieder, wie wir feststellen müssen …
    Es ist schon fast lachhaft wenn Leute, wie Karlchen, uns wider besseres Wissen irgendwelcher Bären aufbinden wollen. Impfen ist die einzige Hoffnung, wenn der Impfstoff etwas taugt oder Omikron durchseucht uns ..
    Warum höret man aber nichts über die Schöpfer dieser Pandemie …?

  18. Bei der Impfpflichtdebatte müssen folgende Aspekte berücksichtigt werden:

    Medizinischer
    Ethischer
    Rechtlicher

    Am seidenen Faden baumelt die Impfpflicht.

    Die sog. Durchführung steht noch gar nicht zur Debatte.

  19. Bei der Impfpflichtdebatte müssen folgende Aspekte berücksichtigt werden:

    Medizinischer
    Ethischer
    Rechtlicher

    Am seidenen Faden baumelt die Impfpflicht.

    Die sog. Durchführung steht noch gar nicht zur Debatte.

  20. Dass Corona ein reines Politikum – geworden? – ist, zeigt das aktuelle Hick-Hack um die Wirkdauer der „Impfung“.

    Bundesgesundheitsneurotiker Lauterbach meint, dass die Bürger nur drei Monate geheilt/geschützt sein sollen, während König Söder von Bayern gerne einen Erlass über eine sechsmonatige Dauer des Schutzes bzw. zur Neuerkrankung verlautbaren lassen möchte.

    Und das bei einem angeblich umfangreich ausgetesteten „Impfstoff“, von dem aber niemand genau sagen kann oder will, wie lange die Wirkung vorhält und wie die Wirkung überhaupt genau aussieht.
    :mrgreen: :mrgreen:

    Tja, das kommt davon, wenn sich nichtmal die Staatsführung einig ist, ob nun das Werfen der Runen oder das Lesen im Gekröse die geeignete Wissenschaft zur Wirksamkeitsbestimmung ist.

  21. Das Wetter spielt noch gut mit, auch für die nächsten 14 Tage ist kein Wintereinbruch in Sicht. Sollte es doch noch unerwartet zu Schneesturm und Kälte kommen, wäre, zumindest vorübergehend, ein Abflauen der Demonstration zu befürchten.

  22. nicht die mama
    27. Januar 2022 at 11:25

    .

    „Bundesgesundheitsneurotiker Lauterbach meint, dass die Bürger nur drei Monate geheilt/geschützt sein sollen, während König Söder von Bayern gerne einen Erlass über eine sechsmonatige Dauer des Schutzes bzw. zur Neuerkrankung verlautbaren lassen möchte.“

    Ich bin mittlerweile zu einem Fachmann geworden. Eine Bekannte, die geimpft und gebooster ist, wurde drei Wochen nach der Boosterung mit Corona krank.

    Ich bin Wissenschaftler und seit meiner Jugend mit der präzisen Beobachtung vertraut. Ihre Corona Erkrankung war genau dieselbe, wie die erste, als sie noch nicht geimpft und geboostert war

    Völlig offensichtlich war bei ihr die Impfung völlig wirkungslos

  23. Multipolar fragt dazu die offiziellen Gesamtzahlen der Bundesländer bei den Innenministerien und Polizeidirektionen der Länder ab. Das Ergebnis der „Spaziergänge“ am Montag, 24. Januar 2022, ist eindrucksvoll: In über 1600 Orten im gesamten Bundesgebiet wurden offiziell an diesem Tag mehr als 370.000 Teilnehmer registriert, eine Steigerung gegenüber der Vorwoche um 24 Prozent!

    ———————————————

    Sind diese Multipolar-Fuzzis so naiv oder tun sie nur so?! Ich ärgere mich schon den ganzen Morgen über diesen grundfalschen bis saudämliche Ansatz des Multipolar-Magazins, nachdem Eva Herman auf ihrer Telegram-Präsent freudestrahlend darauf hingewiesen hat! Herr Hübner, Sie wissen, dass ich Ihre Berichterstattung überaus schätze. Aber so etwas muss als mit vielen Fragezeichen behaftet gekennzeichnet sein. Ich kann doch nicht bei einer Partei – und die Polizei ist Partei und steht auf der anderen Seite – deren Zahlen erfragen und diese dann als gesicherte Erkenntnis verkaufen! Dass das absurd ist, habe ich vor Jahrzehnten im 1. Semester meines Studienfachs gelernt. Quellenkritik nannte man das damals.

    Fakt ist – und das hätten auch die Multipolar-Leute ganz leicht herausfinden können -, dass es in Deutschland am letzten Montag genau 2.073 gelistete Spaziergänge gab, davon über 480 alleine in BaWü und über 200 in Sachsen. Wer etwas Zeit mitbringt, findet hier jeden einzelnen, von Aach bis Zwönitz-Markt, schön alphabetisch aufgelistet:

    https://t.me/zaehlerspaziergaenge

    Ich weiß aber, dass es zusätzlich kleine, zum Teil recht spontane Spaziergänge gab, in Dörfern und kleineren Gemeinden, die nicht gelistet sind und die die offenbar nicht so gut vernetzten Initiatoren nicht auf Telegram gepostet haben. Ich weiß von drei solcher nicht gelisteten Spaziergänge allein in meiner Gegend, also darf man vermuten, dass es in ganz Deutschland auch noch 200 oder 300 dieser Art waren.

    Aber legen wir mal nur die 2.073 gelisteten „Events“ zu Grunde, dann wird schnell klar, dass die 370.000 Blödsinn sind, Fake-News auf Basis der Polizeiberichte, die an einer Kleinrechnung im Sinne ihrer Behörden und der hinter diesen stehenden Politik interessiert sind. Das wären dann nämlich im Schnitt 178 Menschen pro Spaziergang. Das ist absurd, weil so viele Spaziergänge mit Teilnehmerzahlen weit in den Tausendern darunter waren. 7.000 zum Beispiel allein in der badischen Schmuckstadt Pforzheim, ansonsten nicht gerade durch eine rege Widerstandskultur bekannt.

    Da auch in meiner Gegend die kleineren gelisteten Spaziergänge alle mindestens knapp 100 Teilnehmer hatten (und hier ist flaches Land, Provinz, Dörfer, tote Hose) aber auf der anderen Seite deutschlandweit Dutzende von Tausender-Spaziergängen und Hunderte in der Größenordnung von 500 bis knapp unter 1.000 stehen, erscheint mir ein bundesweiter Schnitt von 300 unbedingt realistisch. Dann haben wir immer noch recht defensiv gerechnet und sind schon mal bei mehr als 620.000, liegen also bald doppelt so hoch wie die abstrusen Polizeischätzungen.

    Wie hasse ich diese konservative Ur-Neigung, das Eigene immer ordentlich herunterzurechnen, damit ja keiner behaupten könne, man würde etwa übertreiben. Die Gegenseite wird immer etwas finden, den braven Konservativen vor den Karren zu fahren, selbst wenn diese aus 1 Million Spaziergängern 10.000 macht. Auf ideologisierte Volldeppen braucht man doch keine Rücksicht zu nehmen. Es ist schon lange ein „Krieg der Zahlen“ – und den führt man offensiv, quellenbezogen korrekt, aber ohne Understatement. So leid es mir tut, mich nervt die konservative Verlierer-Mentalität schon seit langem ungemein. Wer sich selbst kleiner macht als er ist, duckt sich so sehr, dass er wirklich sehr klein wirkt. Wer heute noch Polizeischätzungen in Hinblick auf regierungskritische Demos folgt, kann mir gleich den Focus oder Spiegel freudestrahlend als Primärquellen verkaufen und glaubt auch den Corona-Zahlensalat des RKI, zu dessen korruptem Chef Wieler ich immer wieder nur auf dieses Video, „Die Akte Wieler“, verweisen kann:

    https://www.kla.tv/Dauerbrenner/18351&autoplay=true

  24. nicht die mama 27. Januar 2022 at 11:25
    Dass Corona ein reines Politikum – geworden? – ist, zeigt das aktuelle Hick-Hack um die Wirkdauer der „Impfung“.

    Bundesgesundheitsneurotiker Lauterbach meint, dass die Bürger nur drei Monate geheilt/geschützt sein sollen, während König Söder von Bayern gerne einen Erlass über eine sechsmonatige Dauer des Schutzes bzw. zur Neuerkrankung verlautbaren lassen möchte.

    Und das bei einem angeblich umfangreich ausgetesteten „Impfstoff“, von dem aber niemand genau sagen kann oder will, wie lange die Wirkung vorhält und wie die Wirkung überhaupt genau aussieht.

    Für mich persönlich macht es erst einmal keinen Unterschied, ob die Impfung 3, 6 oder 9 Monate vorhält.
    Bedenklich ist, dass man Millionen Menschen ein Mittel injizieren will, das keine der früher strengen Zulassungsprozeduren durchlaufen hatte, die früher vorgeschrieben waren um gegen eine eher harmlose „Krankheit“ zu schützen.

  25. Die Zahlen der Demonstranten werden genauso verfälscht wie die Impf-Todeszahlen und Impf-Nebenschaden Zahlen.

    Die Machthungrigen sollen nur weiterhin alles geschlossen halten mit 2 G!!!!
    Macht nur so weiter!!

    AUF DER STRASSE GIBT ES KEIN 2G!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Auf der STRASSE gibt es STRASSENFEST!
    VOLKSFESTSTIMMUNG!

    Da ist es lustig, da ist Gesellschaft, Musik und Tanz!
    Und NÄCHSTENLIEBE!
    Da gibt es keine Corona Angst!

    Auf der STRASSE ist CORONA GESCHICHTE!
    Da gibt es keine Todesspritzen.
    DA WIRD GEFEIERT GANZ OHNE SPRITZE!!

    Auf der Straße sind die RICHTIGEN MENSCHEN!
    THE REAL PEOPLE!!

    Die Hasen sitzen mit Maske vorm Fernseher gucken durch die Fensterscheiben, dem Treiben schauen sie ängstlich zu.

  26. Die Hasen halten ihre Schilder hinter der Fensterscheibe hervor:
    WIR SIND DIE ANSTÄNDIGEN!

    Ihr seid die Treudoofen, treudoof bis in den Tod!

  27. .
    Am Ende
    steht die alles
    entscheidende, bitter
    nötige Systemfrage. Und
    die lautet ganz schlicht und
    ergreifend: Wie demokratisch
    ist diese unsere, (propagandistisch
    als Nonplusultra beschworene)
    Demokratie (noch) ?! Und
    wem dienen unsere, sich
    nur wichtigmachenden,
    so wohlversorgten,
    Demokröten
    eigentlich ?

    Tja, in
    eim Staat,
    der auf Lügen
    aufgebaut ist, geht
    irgendwann der für ein
    gerechtes Staatswesen nötige
    Bindestoff aus Vertrauen und
    Glaubwürdigkeit endgültig
    verloren. Doch dafür setzt
    der Staat nun vermehrt
    auf strenge staatliche
    Zwangsmaßnahmen
    und andere Tricks,
    die Bravbürger
    gefügig zu
    machen.
    .

    .

  28. In Frankfurt waren es ca 20.000 Teilnehmer. Kommenden Samstag um 15 Uhr im Holzhausenpark mitten durch die City dürften es mehr werden.

  29. Sorry, Herr Hübner, diese Passage hatte ich überlesen/übersehen, wie auch immer – damit ist zumindest an Ihrer Darstellung alles OK, bei der des Multipolar-Magazins aber natürlich immer noch nicht:

    Würden auch die Teilnehmerzahlen der Aktionen am letzten Wochenende berücksichtigt, an denen zum Beispiel allein in Frankfurt/Main rund 10.000 Menschen teilnahmen, sowie die oft wesentlich höheren Zählungen der jeweiligen Veranstalter, dann dürften die Zahlen noch deutlich höher gewesen sein. Schon jetzt, und das kann mit Fug und Stolz gesagt werden, handelt es sich bei den Winterspaziergängen 2021/22 um die breitflächigste und ausdauerndste, vielleicht auch größte Protestbewegung in der Geschichte der Bundesrepublik.

  30. Wenn wir bedenken, daß das Multipolar-Magazin die Zahlen zusammenaddiert hat, die „offiziell“ ausgegeben sind, könnte die wahre Zahl der Demonstranten die 370.000 wohl noch deutlich überschritten haben. In der Tat scheint das schon jetzt die zahlenmäßig größte und umfassendste Protestbewegung sein, die die Bundesrepublik Zeit ihre Bestehens erfaßt haben dürfte. Daran werden auch der saubere Herr Haldenwang und seine altparteiengesteuerte Stasi-Antifa-Clique, die gewohnheitsmäßig überall dort „Staatsfeinde“ ausmachen, wo menschliche Verlautbarungen ihnen nicht gefallen, nichts zu ändern wissen.

    Für diese Leute ist „Demokratie“ etwas, wo alle einer einzigen, nämlich ihrer, Meinung zu sein haben. Alle anderen sind Staatsfeinde, Rechtspopulisten, Aluhutträger, Nazis. (Die SED nannte sie „Rowdies“ und „staatsfeindliche subversive Elemente“. Das Vorgehen war dasselbe.) Da die Umzüge ihnen zu friedlich sind, lassen sie sie von bezahlten und eigens dazu geschulten Gewalt-Provokateuren von innen heraus sprengen, um einen Anlaß zu haben, sie zu unterbinden, um mit aller Gewalt brutaler Schlägertruppen in Uniform selbst gegen Frauen und Kinder vorzugehen, damit Presse und Funk die bestellten Bilder erhalten.

    Es sind nicht die Demonstranten, die die Demokratie ablehnen – es sind solche Leute wie Haldenwang, ihre Auftraggeber, kriminellen linksextremistischen Seilschaften aus früheren DDR-Gefilden (mit den der fälschlich so genannte VS gar herrlich zusammenarbeitet) und Konsorten selbst, die sie nicht nur ablehnen, sondern hassen und bekämpfen. Was sie betreiben, um nicht aufzufliegen, ist das System der Schuldumkehr. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, und deswegen diffamieren sie die Leute mit allem Vorsatz, der dazu nur denkbar ist.

  31. Eine Verschwörungstheorie? Die meisten dieser „Theorien“ basieren auf Fakten. Das soll auch hier die Grundlage sein.

    Fakt 1: Es gibt die Georgia Guidestones
    (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones#Inschriften)
    Die 1. Inschrift lautet:
    Halte die Menschheit unter 500.000.000
    in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur

    Fakt 2: Es gibt inzwischen ca. 7.500.000.000 Menschen auf der Erde.

    Da zwingt sich doch unweigerlich die Frage auf: Wie schafft man es, die nach diesen –Orientierungstafeln– überzähligen 7 Milliarden Menschen auf die angestrebte Anzahl von 500 Millionen zu reduzieren?

    Der 1. Weltkrieg forderte innerhalb von 4 Jahren rund 9,5 Millionen Opfer. Im 2. Weltkrieg waren geschätzte 60 – 80 Millionen Opfer zu beklagen, die genaue Zahl ist nicht bekannt.

    Selbst wenn man die Opfer beider blutiger Kriege zusammen nimmt kommt man unmöglich an 7 Milliarden auch nur annährend heran.

    Ein noch größeres Kriegsereignis scheidet aus, da das auch für die Initiatoren dieses „großen Reset“ ein unkalkulierbares, viel zu großes Risiko darstellen würde.

    Was ist aber mit einer weltweiten —Scheinpandemie—?
    Damit kann man den Menschen viel Angst machen und ihnen dann einen vermeintlichen Heilsbringer in Form einer Impfung verabreichen. Diese Impfung kann so angelegt sein, dass das körpereigene Immunsystem so verändert wird, dass ein anderer, nachfolgend eingesetzter,eigendlich harmloser Erreger nicht mehr erkannt und bekämpft wird. Bill Gates hat davon gesprochen, dass die nächste Pandemie viel schlimmer wird.
    So eine Impfung bringt für die Verantwortlichen auch keinerlei Risiko mit sich, da der Ausgewählte Personenkreis der nicht geimpft wird und somit immun gegen den neuen Erreger ist, frei ausgewählt werden kann. Außer der Personenkreis der sich hartnäckig weigert diese Corona- Genspritze zu bekommen. Die bilden den Teil der Menschen die nicht zu kontrollieren sind. Das würde „das große Experiment“ gefährden. So könnte den Druck erklärt werden der von der Politik derzeit aufgebaut wird.

    Dass der Gen- Impfstoff das Immunsystem verändert halte ich für nachgewiesen.

    https://odysee.com/@ritterdermeinungsfreiheit:a/Impfung-zerst%C3%B6rt:c

    Ja ich weiß, eine Verschwörungstheorie. Aber was ist, wenn beabsichtigt wird mit dieser Methode die Überpopulation der Menschen einzudämmen? Viele Verschwörungstheorien haben sich im Nachhinein bewahrheitet.

  32. @ francoforte 27. Januar 2022 at 11:42

    In Frankfurt waren es ca 20.000 Teilnehmer. Kommenden Samstag um 15 Uhr im Holzhausenpark mitten durch die City dürften es mehr werden.

    ——————-

    Ich glaube, das gebe ich mir mal. Im Holzhausenpark war ich zuletzt vor 30 Jahren und mal wieder vom Norden runter an den Main zu fahren, könnte ich mit einem Besuch bei Freunden (alle ungespritzt, also gesund) verbinden.

  33. HarryM 27. Januar 2022 at 11:21

    „Wer einmal lügt …“
    der tut das immer wieder, wie wir feststellen müssen …
    Es ist schon fast lachhaft wenn Leute, wie Karlchen, uns wider besseres Wissen irgendwelcher Bären aufbinden wollen. Impfen ist die einzige Hoffnung, wenn der Impfstoff etwas taugt oder Omikron durchseucht uns ..

    ————————————-

    Graf Münchhausen hat für den Herbst jetzt schon eine RIESEN MONSTERWELLE prophezeit, ein Zusammentreffen der kleinen Sommergrippe trifft auf vereinsamte Herbstgrippe und beide vereinen sich zur MONSTERWELLE.

    Aber erst mal hat er für 15. Februar 400.000 täglichen Neuinfektionen prophezeit,
    aufgrund dessen Aussage, der Lockdown weiter besteht.
    Nur auf dessen Aussage werden die Leute weiter schikaniert und beeinträchtigt.

    BIldet der sich wirklich ein als Dankeschöne halten die die mehrfach Geimpften alle wieder den Arm hin, lauschen seinen dreckigen verkommen Lügen, so verkommen wie er selbst ist!!

    Die Impfzentren sind schon merkwürdig leer.
    Einigen geht wohl schon endlich ein Licht auf!

    Die IMPFTOURISTEn kommen von ihrer Orient Reise mit FAKETEPPICHEN zurück.
    Nur in diesem Falle ist es nicht ihr Konto, das Schaden nimmt,
    sondern direkt ihr lebensnotwendiges unerersetzbares IMMUNSYSTEM, ihre Körper, ihre Gesundheit!

    Sie sind gefolgt: GOTTLOSEN MENSCHEN OHNE EHRE ohne EHRENWORT!

    Das haben sie nun davon.

  34. Das alles wird nicht ohne unschöne Bilder gehen. Das Klima-Terror-Regime wird die Macht aber nicht freiwillig abgeben. Es wird auch von scharfen Waffen Gebrauch machen.

    Faites Vos Jeux.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  35. Das_Sanfte_Lamm 27. Januar 2022 at 11:35

    Ich sehe das nicht grossartig anders.

    Eine Impfung ist es nur dann, wenn nach der Gabe des Impfstoffes und einer eventuellen Auffrischungsimpfung eine Immunität eintritt.

    Eine Pflicht für die Injektion einer nicht nach deutschem Recht ausgetesteten und zugelassenen Mixtur einzuführen und das Nichtbefolgen mit einer Strafe zu belegen ist hingegen kurz und knapp ein Verbrechen.

  36. „Spazieren ist allemal besser und gesünder als palavern in Berlin!“
    Vergangenen Montag konnte ich das erleben und bestätigen. Alles friedlich, Polizei entspannt – obwohl es mindestens 50 Ordnungswidrigkeiten gab: Leute gingen an einer Sinnlosampel (hehe, wie passend) an einer Nebenstraße bei Rotlicht rüber.
    Leider zog es Lokalpresse vor den Spaziergang weithin zu verschweigen, sonst hätte geifernder Reporter deswegen sicher Polizei lang und breit vorgeworfen, das nicht mit Knüppel, Wasserwerfer, Tränengas und Gummigeschoß unterbunden zu haben.

  37. AggroMom 27. Januar 2022 at 11:39

    Was mir gerade dazu noch einfällt:
    Solche Fahrzeuge haben ja sicher einige Monate Lieferzeit… wann wurden die von unserer besorgten, vorausschauenden Regierung/Polizei denn geordert….?
    Fragen über Fragen..

    Fragen, die uns kein Geringerer als der Hersteller selber beantwortet:

    Rheinmetall zeigt Sonderwagen Survivor R auf der internationalen Sicherheitsfachmesse GPEC 2020 in Frankfurt/Main

    Für diejenigen, die unsere Freiheit und Sicherheit schützen, ist die beste Ausrüstung gerade gut genug. Vom 18. bis zum 20. Februar 2020 präsentiert Rheinmetall auf der internationalen Sicherheitsmesse GPEC in Frankfurt den geschützten Sonderwagen Survivor R.

    Der Survivor R steht geradezu symbolisch für die Themen Sicherheit und Mobilität, denen sich Rheinmetall verschrieben hat. Die deutschen Landespolizeien Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen haben das äußerst bewegliche und hervorragend geschützte Fahrzeug bereits als Ausstattung ihrer Spezialkräfte geordert. Hier hat es sich mehrfach in Einsätzen bewährt. Aktuell bewirbt sich Rheinmetall mit dem Survivor R in Deutschland als Lieferant für den neuen Sonderwagen 5 der Bundes- und Landespolizeien.
    https://www.rheinmetall-defence.com/de/rheinmetall_defence/public_relations/news/archiv/archive2016/index~1_23104.php

    Kann man mit den Dingern eigentlich die Reichstagstreppe befahren, drei Aufständische mit Tonfas beiseite schubsen und den Rahmen der Eingangstüren etwas vergrössern, wenn es dem Schutz der bürgerlichen Freiheiten und Rechte dient?

  38. @ Das_Sanfte_Lamm 27. Januar 2022 at 11:35

    nicht die mama 27. Januar 2022 at 11:25
    Dass Corona ein reines Politikum – geworden? – ist, zeigt das aktuelle Hick-Hack um die Wirkdauer der „Impfung“.

    Bundesgesundheitsneurotiker Lauterbach meint, dass die Bürger nur drei Monate geheilt/geschützt sein sollen, während König Söder von Bayern gerne einen Erlass über eine sechsmonatige Dauer des Schutzes bzw. zur Neuerkrankung verlautbaren lassen möchte.

    Und das bei einem angeblich umfangreich ausgetesteten „Impfstoff“, von dem aber niemand genau sagen kann oder will, wie lange die Wirkung vorhält und wie die Wirkung überhaupt genau aussieht.

    ————

    Für mich persönlich macht es erst einmal keinen Unterschied, ob die Impfung 3, 6 oder 9 Monate vorhält.
    Bedenklich ist, dass man Millionen Menschen ein Mittel injizieren will, das keine der früher strengen Zulassungsprozeduren durchlaufen hatte, die früher vorgeschrieben waren um gegen eine eher harmlose „Krankheit“ zu schützen.

    ——————–

    Bei mir kommt noch ganz entscheidend das Wörtchen „Zwang“ als No-Go-Kriterium hinzu. Da sträubt sich mir jedes Schamhaar. Das ist grob antizivilisatorisch, es ist ein nackter Akt der Gewalt. Kein Staat darf sich anmaßen, seinen Bürgern irgendetwas zwangsinjizieren zu lassen. Und wenn es nur eine harmlose Kochsalzlösung wäre.

    Das ist genau der Punkt, an dem ich in der Seele friedfertiger Mensch sogar in den Gewaltmodus umschalten würde, nämlich wenn irgendwer versuchen würde, mich zwangszuspritzen, hätte der so eine in der Fresse, dass ihn die eigenen Eltern nicht wiedererkennen. Die Unversehrtheit meines Körpers verteidige ich mit Klauen und Zähnen.

    Hier kommt natürlich tatsächlich noch stark erschwerend hinzu, so wie Sie es geschrieben haben, „dass dass man Millionen Menschen ein Mittel injizieren will, das keine der früher strengen Zulassungsprozeduren durchlaufen hatte, die früher vorgeschrieben waren um gegen eine eher harmlose „Krankheit“ zu schützen.“ Und ich füge hinzu: Das bereits gruselige Nebenwirkungen gezeitigt hat, manche in jungen Jahren ins Grab befördert und andere zu Wracks gemacht hat.

  39. Corona Wunderland Japan.

    Nachdem Corona offensichtlich völlig ausgerottet wurde, sind die Zahlen der Neuerkrankungen doppelt so hoch wie zur Höchstphase im August. Es gibt einige intelligente Japaner, die daraus die Schlüsse ziehen, dass die corona Maßnahmen völlig wirkungslos sind.

  40. Es sind keine EHRENMÄNNER
    Es sind Männer OHNE EHRENWORT!
    Es sind GOTTLOSE

    Ohne Empathie, ohne Leben, ohne Menschenliebe

    Folgen Sie denen nicht!!

    Wir werden von NARZISSTEN regiert.
    Alle Sorten von perversen NARZISSTEN haben sich versammelt, jeder bringt nun seine eigene Pathologie mit ins teuflische Spiel, lebt sie ungeniert im Bundestag aus!

    Die Ungeimpften behandelt man nach dem ASCHENPUTTEL-Prinzip, man denkt sich immer neue Schikanen aus, das Aschenputtel nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben lassen zu müssen.
    Wie die Geschichte ausging, das wissen wir schon.

  41. Sie werden mit CORONA nicht fertig.
    Sie müssen sich der NATUR fügen!

    Sei es:

    CORONA
    EBBE & FLUT
    KLIMA

  42. In einem Punkt muss ich Herrn Hübner widersprechen , die Herrschenden wissen sehr genau was da auf sie zukommt . Die Tatsache dass das Regierungsviertel Gestern zur Festung ausgebaut wurde ist der Beweis dafür .

  43. wenn die abspritzerei ungefährlich wäre hätten merkels goldstücke als erste provitiert. aber nachdem die explizit nicht von der impfpflicht betroffen sind weiß doch jeder normal denkende bescheid.

  44. Das war ja an der Zeit. Endlich mal eine Frau in einer wichtigen Position in Dodo-Schland. Chefin des DGB. Dazu mit Migrations-Hintergrund aus dem Iran. Immerhin mit Chemie-Diplom, allerdings nie was gearbeitet ausser Funktionärin. Bei den Jusos marxistische Stamokap.

    Kein guter Tag, um mit dem Trinken aufzuhören.

    🥃

  45. @ghazawat 27. Januar 2022 at 12:08

    „Corona Wunderland Japan.

    Nachdem Corona offensichtlich völlig ausgerottet wurde, sind die Zahlen der Neuerkrankungen doppelt so hoch wie zur Höchstphase im August. Es gibt einige intelligente Japaner, die daraus die Schlüsse ziehen, dass die corona Maßnahmen völlig wirkungslos sind.“
    ‚Ja Grenze dicht schiebt immer nur auf, hat man ja in Neuseeland und Australien auch gesehen mal schauen ob das Kneipe dicht um 21h das vor 3 Tagen eingeführt wurde was bringt.

  46. Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht. Die AfD und Teile der FDP sind dagegen, die Grünen, die SPD und die CDU/CSU sind dafür. Das reicht für eine sichere Mehrheit. Es ist deshalb nur die Frage, wie diese gestaltet werden wird. Als Realöist sollte man sich darauf einstellen.
    Die Demo gestern in Berlin war mit ca. 2.000 Teilnehmern für eine Stadt mit 4 Millionen eher kläglich. Auf das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten haben die Demos sicher nur geringen Einfluss. Die Politiker fühlen sich ohnehin sehr sicher, da sie erst vor kurzem gewählt wurden und die Legislaturperiode noch vor ihnen liegt. Ob dieses Thema überhaupt wahlentscheidend sein wird, werden vier Landtagswahlen in diesem Jahr zeigen.

  47. Nuernberger 27. Januar 2022 at 12:13

    In einem Punkt muss ich Herrn Hübner widersprechen , die Herrschenden wissen sehr genau was da auf sie zukommt . Die Tatsache dass das Regierungsviertel Gestern zur Festung ausgebaut wurde ist der Beweis dafür .
    ———————————————————-

    Die hatten sogar schon vor einem Jahr Angst, als das WEISSE HAUS in Washington von einigen Chaoten gestürmt wurde, ging ihnen hier schon der Puls.

  48. @ AggroMom 27. Januar 2022 at 11:54

    Kann man eigentlich Pfefferspray auch für das Steak benutzen?
    Ich frage für einen Freund…

    **********************

    Im Prinzip nein. Aber Polizisten sollen womöglich besser schmecken, wenn man sie vor dem Anbraten damit besprüht.

    Frei nach dem satirischen Film Themroc mit dem genialen Michel Piccoli (R.I.P).

    🖤

  49. Der Bundestag, soweit geimpft, geboostert oder noch nicht lange genesen, hat also am Mittwoch über die Impfpflicht debattiert. Interessiert das ernsthaft noch jemanden?

    Das ist eine gute Frage. Ich glaube, viele gute Menschen machen sich große Sorgen wegen der Impfpflicht. Es ist eine Grenzüberschreitung mit neuer Qualität.

    Es ist wichtig, dass wir für uns Wege finden, mit dieser größenwahnsinnigen Anmaßung klarzukommen, ohne seelischen Schaden zu nehmen. Ich habe es nicht nur als Angriff auf meinen Körper und meinen Geldbeutel empfunden, sondern vor allem auch als tief verletzende Beleidigung und frontalen Angriff auf meine Würde, Diese Bundestagsfiguren haben sich in einen Bereich begeben, in dem sie nichts verloren haben, und es ist meine Aufgabe, sie aus diesem Bereich wieder hinauszuwerfen. Ich glaube, das ist mir mittlerweile gelungen.

    Es ist mir sehr viel lieber, wenn die Impfpflicht nicht kommt, aber wenn sie kommt, dann kommt sie eben. Für mich gilt sie nicht.

    Mir ist schon klar, dass das Behörden und Gerichte vielleicht anders sehen werden (vielleicht aber auch nicht?), aber die haben genauso wenig die Deutungshoheit darüber, was für mich gilt und an welche Regeln ich mich halte, wie der Bundestag. Dass es da draußen Menschen gibt, die potenziell gefährlich sind, weiß man spätestens seit der Flüchtlingsinvasion, tatsächlich gab es aber auch schon vorher parasitäre Verbrecher, und es gab ja schon immer das Finanzamt, dessen Berechtigung die meisten nie hinterfragt haben. Eigentlich besteht zwischen Steuern und Bußgeldern kein Unterschied. Durch die Impfpflicht sind es einfach ein paar Verbrecher geworden und man wird lernen müssen, wie man das Risiko minimiert, ihnen zum Opfer zu fallen.

    Wir sind in dieser Welt, um Erfahrungen zu machen und Erkenntnisse zu sammeln. Ich habe die Erfahrung gemacht, wo ich noch zu verletzlich bin, und die Erfahrung, wie tief ich hassen kann. Das hatte ich vorher nicht gewusst. Ich werde an meiner Verletzlichkeit arbeiten, und aus dem Hass Erkenntnis ziehen.

    Jetzt

  50. Zweimal bisher, an den letzten beiden Montagen, trat
    in GT das rot-grün-rote regierungstreue Jugendbündnis
    gegen die „Maßnahmenverweigererbewegung“
    (O-Ton Jugendbündnis; zudem waren auch SPD u.
    Die Linke dabei, also gar nicht so jugendliche Leute) auf.

    Beim ersten Mal jubelte die lokale Presse, es wären 600
    „Demonstranten gegen Rechts“ gewesen. (In meinen Augen,
    vor Ort, waren es höchstens 400 linke Spießer.)

    Beim zweiten Mal, also letzten Montag waren beim Linksbündnis
    laut Polizei 300, die Medien übernahmen es auch so. Scheint mir
    auch realistisch. Aber nun kommt der Schwachsinn der parteiischen
    Lokus-, äh Lokalschreiberlinge der einst kath.-gefärbten „Die Glocke“:

    „Gegen-Demonstration etabliert[sic] sich in Gütersloh
    Rund 300 Bürger haben sich am Montagabend in Gütersloh
    mit dem Bündnis für ein solidarisches Miteinander solidarisiert…“
    +https://www.die-glocke.de/kreis-guetersloh/guetersloh/artikel/gegen-demonstration-etabliert-sich-in-guetersloh-1643047267

    „Etabliert“ durch zweiten Auftritt, der von
    angebl. 600 beim ersten Mal auf 300 Leute
    beim zweiten Mal schrumpfte. Mannomann,
    Journaille! Bist Du noch zu retten?

    Gütersloh. Vorne links im Bild ein Schild:
    „Halts Maul und lass dich impfen!“
    https://images.scribblelive.com/2022/1/24/c89c2657-1f17-405e-9396-121f9a225d1b.jpg

    +++++++++++++++++

    In Rheda, Krs. GT, die narzißtischen Regierungstreuen:
    „Hier stehen die Anständigen“
    https://t1p.de/h7skl
    WIE PEINLICH!

  51. Es begann mit erstunkenen und erlogenen Zahlen von an/und mit Corona Gestorbenen, phantasievollen „Inzidenz-Zahlen“, denen man höchstens Indizien-Werte zuschreiben könnte, weiter mit den unverhüllten Drohungen, daß das Gesundheitssystem überlastet würde, daß eine Impfung die Immunität und damit die Wende bringen würde usw. usw. ALLES LÜGE!!!!!
    Nun liegen ca. 500 Mio. unwirksame Impfdosen in irgendwelchen Lagerhäusern im Wert vo x- Milliarden!
    Alle Mann ran und 6-8 x Ärmel hoch! Und nzwar zackig.
    Was sind das nur für Menschen, denen wir uns per Wahl anvertrauen sollen und leider auch müssen????

  52. Barackler 27. Januar 2022 at 12:27
    @ AggroMom 27. Januar 2022 at 11:54

    Und vorher schön weichklopfen,ab 30 sinds
    ab und an recht zäh..
    Ein Rat vom Chefkoch !

  53. NDS MP Weil sagt, man soll sich impfen lassen, auch wenn es gegen Omi kein nichts bringt, da evtl noch weitere Viren kommen,
    Und es evtl . Da dann wirkt….
    Ohne Worte, wir werden von …….
    Regiert

  54. Heute verkündet der CDU-Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Günter, über die Kieler Nachrichten, dass ein Paradigmen-Wechsel anstehen sollte: Wenn die Impfpflicht endlich da ist, können, Corona-Beschränkungen wegfallen. Ein Mann, der keine nennenswerten Leistungen als M.-Präsident vorzuweisen hat, zeigt einmal mehr, was die Politik konkret beabsichtigt. Fakten zur Impfung, dass Geimpfte z.B. weiter anstecken können u. auch an Corona erkranken, werden einfach ignoriert bzw. nicht angesprochen. Denn wenn z.B. Lockdowns wegfallen, wird weiter das Virus durch Geimpfte verbreitet u. dann hat die Politik selbstverständlich ein wichtiges Argument für Folgeimpfungen, ggf. ohne Ende…Egal was inzwischen Tausende kritisch Denken und aus seriösen Quellen (auch der Wissenschaft) wissen, es wird gnadenlos ignoriert, nicht thematisiert, sei es von Politik u. Leitmedien, die sich derzeit überschlagen, Angst vor den Viren zu verbreiten. Eine Schande. Günters Statement ist für einen Verantwortung tragenden Politiker nur noch peinlich u. entblößt die wahren Absichten, die hinter einer Impfpflicht stecken. Raten wir mal, was es sein könnte….

  55. Maria-Bernhardine 27. Januar 2022 at 12:36
    Die „taz“ bettelt wohl um mehr Staatsknete
    für ihren linksradikalen Presseladen:
    https://taz.de/picture/5322090/948/269702668-1.jpeg

    Damit steht die „Taz“ nicht alleine.
    Philipp Welte, Vorstand der Hubert Burda Media und Vizepräsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) fordert (!) staatliche Subventionen für die Medien, die nicht am GEZ-Tropf hängen, da sich anscheinend immer mehr Konsumenten abwenden und somit auch die Werbekunden ausbleiben.

  56. @ klimbt 27. Januar 2022 at 12:23

    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht. Die AfD und Teile der FDP sind dagegen, die Grünen, die SPD und die CDU/CSU sind dafür. Das reicht für eine sichere Mehrheit. Es ist deshalb nur die Frage, wie diese gestaltet werden wird. Als Realöist sollte man sich darauf einstellen.
    Die Demo gestern in Berlin war mit ca. 2.000 Teilnehmern für eine Stadt mit 4 Millionen eher kläglich. Auf das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten haben die Demos sicher nur geringen Einfluss. Die Politiker fühlen sich ohnehin sehr sicher, da sie erst vor kurzem gewählt wurden und die Legislaturperiode noch vor ihnen liegt. Ob dieses Thema überhaupt wahlentscheidend sein wird, werden vier Landtagswahlen in diesem Jahr zeigen.

    —————————

    Erst ich2 und jetzt Sie mit Ihrem Nonsens in Hochpotenz:

    ACHTUNG, DEPPENALARM!

  57. stefan buehler 27. Januar 2022 at 12:43
    Heute verkündet der CDU-Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Günter, über die Kieler Nachrichten, dass ein Paradigmen-Wechsel anstehen sollte: Wenn die Impfpflicht endlich da ist, können, Corona-Beschränkungen wegfallen.
    […]

    Ich glaube an vieles, aber daran nun wirklich nicht.
    Im Gegenteil, das „System“ scheint Gefallen am Neototalitarismus gefunden zu haben und wird, ob Impfpflicht oder nicht, nun richtig aufdrehen, sollten sich die Plebs fügen und sich spritzen lassen.

  58. Auf das was in der Quasselbude namens Bundestag passiert gebe ich gar nichts mehr.Die Demokratie ist am Ende,bzw. es gab nie Eine,sondern nur Parteien,die sich bereicherten.
    Wie 1989 die Wende kam habe ich damals zu meinem Zivi an der Uni DO gesagte:Du wirst es noch sehen,der real existierende Kommunismus ist ohne Gewalt abgedankt.Aber der real existierende Kapitalismus wird in der gleichen Situation kein Problem haben,auf seine Bürger schiessen zu lassen.Der
    wird sogar Panzer gegen das eigene Volk rollen und schiessen lassen.

  59. Alter Ossi 27. Januar 2022 at 11:32

    „Sollte es doch noch unerwartet zu Schneesturm und Kälte kommen, wäre, zumindest vorübergehend, ein Abflauen der Demonstration zu befürchten.“

    Die können jederzeit wieder aufflammen.

    Bin ohnehin der Meinung, dass man die Spaziergänge nicht auf einen bestimmten festen Tag legen sollte, sondern auf mehre möglichst unterschiedliche Tage ausdehnen. Allein schon um unseren Freunde bei den Ordnungswütern eine Freude zu machen und sie sich nicht langweilen müssen. – Und auch mal einen bisherigen festen Tag kpl. ausfallen und unsere Freunde und Helfer ins Leere laufen lassen. Die Vernetzung ist ja mittlerweile ausreichend genug fortgeschritten.

  60. @ Nuada 27. Januar 2022 at 12:33

    Ich glaube, viele gute Menschen machen sich große Sorgen wegen der Impfpflicht. Es ist eine Grenzüberschreitung mit neuer Qualität.

    ————————-

    Das ist in der Tat das entscheidende Faktum, es hat eine ganz neue und ganz düstere Qualität. In fast 60 Jahren auf dieser Welt habe ich keine derartige staatliche Anmaßung kennengelernt, mir eine experimentellen Substanz zwangszuspritzen.

    DAS IST EIN NICHT NUR EIN TABUBRUCH, ES IST EIN VERITABLER ZIVILISATIONSBRUCH. NICHT MEHR UND NICHT WENIGER!

    Dass das manche hier überhaupt nicht zu beunruhigen scheint, lässt mich befürchten, dass auch hier gar nicht wenige unterwegs sind, die eigentlich einen starken, hoch autoritären Maßnahmenstaat wollen und auf die Freiheit und körperliche Unversehrtheit pfeifen. Mensch Leute, lasst mich nicht im Regen stehen und sagt mir, dass es nicht so ist! …..

  61. Sorry: DAS IST NICHT NUR EIN TABUBRUCH, ES IST EIN VERITABLER ZIVILISATIONSBRUCH. NICHT MEHR UND NICHT WENIGER!

    Großschreibung, da ich dieses unfassbare Unrecht wirklich nur in die Welt hinausschreien kann!

  62. @ Almhirt 27. Januar 2022 at 12:51

    Honecker wollte wie 1953 mit Gewalt einschreiten. Doch Gorbatschow hielt einen militärischen Einsatz 1989 für falsch. Merkel und auch die heutige Regierung haben kein Problem mit Gewalt gegen friedliche Proteste. Die würden sogar auch Deutsche schießen lassen.

  63. ghazawat 27. Januar 2022 at 11:00; Laut seiner Ex soll er Pharmamanagement oder wie sich das schimpft studiert haben. Also Pillenvertreter bzw Krankenhausabwracker. Gut möglich, dass er ein paar Semester mitnehmen musste, wos um alle möglichen Pillen und ihre Wirkung gíng. Bei den Nebenwirkungen war er offensichtlich abwesend.

    jeanette 27. Januar 2022 at 11:47; Das kann doch gar nicht sein, weil laut seinem Vorgänger per 21.3 alle Deutschen entweder an der Spritze oder der Todesseuche gestorben sein werden. Dann ist schlicht niemand mehr da, der krank werden kann, äh pardong, falschpositiv getestet werden kann. Ausserdem, reicht die Kazapität der Labore aus, um täglich 24 Mio Tests auszuwerten? Schliesslich ein falschpositivschnelltest sagt so gut wie gar nix aus.

    Wuehlmaus 27. Januar 2022 at 12:02; Ich bin noch nicht mal gegen Pocken geimpft, obwohl das ein Impfstoff war, der den Namen verdient hat und lebe, obwohl Pocken eine wirklich ernsthafte höchst ansteckende, im Mittel zu 50% tödliche Krankheit gewesen sein soll, immer noch.

  64. Almhirt 27. Januar 2022 at 12:51
    Auf das was in der Quasselbude namens Bundestag passiert gebe ich gar nichts mehr.Die Demokratie ist am Ende,bzw. es gab nie Eine,sondern nur Parteien,die sich bereicherten.
    Wie 1989 die Wende kam habe ich damals zu meinem Zivi an der Uni DO gesagte:Du wirst es noch sehen,der real existierende Kommunismus ist ohne Gewalt abgedankt.Aber der real existierende Kapitalismus wird in der gleichen Situation kein Problem haben,auf seine Bürger schiessen zu lassen.Der
    wird sogar Panzer gegen das eigene Volk rollen und schiessen lassen.

    1989 kann man nicht gleichsetzen – wie historische Vergleiche im Allgemeinen nur bedingt taugen, um als Problemlösung herangezogen zu werden wenn sich die das Rad der Geschichte weitergedreht hat.
    Wie ich es damals mit Anfang 20 in der damaligen DDR selbst erlebte, setzte nach und nach bis in die Riege der mittleren Führungskader hinein eine kollektive Resignation ein – die meisten winkten nur noch entnervt ab, als es um die Frage ging, das damalige System notfalls auch mit brutaler Gewalt aufrechtzuerhalten, doch der Zug dafür war abgefahren.
    Das einzige Ostblockland, in dem die Nomenklatura versuchte, den damaligen Status Quo aufrechtzuerhalten, war Rumänien – mit den bekannten Folgen für die Betroffenen.

  65. uli12us 27. Januar 2022 at 13:06

    „Ich bin noch nicht mal gegen Pocken geimpft, … und lebe, … immer noch.“

    Ich bin außer als Kind mit Tetanus auch mit gar nichts geimpft, auch nicht gegen Grippe (ohnehin nur Geldscheffelei für Ärzte und Pharma) und habe seit ca. 50 Jahren keine Grippe mehr gehabt.

  66. @ uli12us 27. Januar 2022 at 13:06

    LAUTERBACH UND SEIN LEHRER

    2010 erhielt er(LAUTERBACH) die Approbation als Arzt in Deutschland,[9] die er nach dem Abschluss seines Medizinstudiums zunächst nicht beantragt hatte.[10]
    WICHTIGER ABSCHNITT
    Lauterbach Polit. Schwerpunkte – Gesundheitspolitik:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Lauterbach#Politische_Schwerpunkte

    Lauterbach war bis 2001 in CDU u.
    ließ seine Ausbildung von ihr pampern:

    Gefördert von der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung, erlangte Lauterbach dort 1995 den Abschluss Scientiæ Doctor (Sc.D.).

    Einer seiner Betreuer war +++Amartya Sen.[8]

    Bengale Amartya Kumar Sen
    Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Problematik der Armut und die Wohlfahrtsökonomie. Er ist Professor der Wirtschaftswissenschaften an der Harvard University in Cambridge (Massachusetts).

    Dabei sah er früh die Bedeutung der Genderfrage und der feministischen Ökonomie.[1] Er gilt als einer der prominentesten Kritiker der Theorie der rationalen Entscheidung.

    Auf Sens Vorschläge geht die Einrichtung des Index der menschlichen Entwicklung zurück, den das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen seit 1990 regelmäßig aktualisiert herausgibt. Auch der Sen-Index ist nach ihm benannt. 2020 wurde ihm der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels zuerkannt…

    Amartya Sen kommt aus einem gebildeten und wohl situierten Elternhaus. Sein Vater war Professor für Chemie an der University of Dhaka. So wurde er schon in frühen Jahren von den diversen Campus geprägt, auf denen er zusammen mit seiner Familie lebte…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amartya_Sen

    Amartya Sen: “It is reported that those who died or were tortured are mostly Muslims. India is a secular country… we can’t divide Hindus and Muslims. As an Indian citizen, I can’t help but worry,”
    +https://www.thehindu.com/news/cities/kolkata/cant-divide-hindus-and-muslims-amartya-sen/article30954166.ece

    Amartya Sen puts foward a strong case for how the West can understand Islam, says Geraldine Bedell – it must see it as more than a religion
    Geraldine Bedell
    Sun 13 Aug 2006 01.01 BST

    Identity and Violence | Amartya Sen

    The twin towers of the World Trade Centre, those supposed symbols of Western global reach and domination, were substantially the work of a Muslim. Fazlur Rahman Khan, a Chicago-based engineer from Bangladesh, was responsible for developing their tubular-steel construction and went on to design several other tall buildings, including the Sears Tower in Chicago and the Hajj Terminal in Jeddah.

    Amartya Sen reminds us about Fazlur Rahman Khan in his illuminating new book, Identity and Violence. Muslims can be on different sides of many cultural and political divides; to be a Muslim is not to have an unasked-for, all-engulfing identity. Yet the current enthusiasm for tying people down to one simple identity not only fosters a bleakly reductive view of what human beings are and may become, but also frequently fuels violence. Sen’s passionate insistence on the need for a more nuanced view takes him into a discussion of some of the most pressing political issues we face: terrorism, Iraq, globalisation and the management of multicultural societies.

    The cultivation of what Sen calls ’solitarist‘ identities plays into the hands of the violent, because it sets up an easy ‚us‘ and ‚them‘. Worryingly, those who wish to fight terrorism often unwittingly collude in the oversimplifications, unable, it seems, to see Muslim people in any other way than merely Islamic….
    https://www.theguardian.com/books/2006/aug/13/islam.religion

  67. Leider ist es so, unsere Politiker in Berlin regieren gegen den Souverän, gegen die Bürger. Damit hätten wir ein Recht uns zu wehren. Sie haben geschworen: „ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ Daran müssen wir sie messen und auf die Straße gehen.

  68. @Wuehlmaus 27. Januar 2022 at 12:54:

    DAS IST EIN NICHT NUR EIN TABUBRUCH, ES IST EIN VERITABLER ZIVILISATIONSBRUCH. NICHT MEHR UND NICHT WENIGER!

    Ja.

    Mehrheiten spielen dabei keine Rolle. Es ist irrelevant, wie viele Deutsche für eine Impfpflicht sind, obwohl ich auch davon ausgehe, dass es keine Mehrheit ist. Und es ist erst recht irrelevant, wie viele Bundestagsabgeordnete für eine Impfpflicht sind. Sie haben das nicht zu entscheiden, sie haben das nicht einmal zu besprechen.

    Was mich wochenlang seelisch sehr belastet hat, war, dass ich nicht damit gerechnet hatte. Ich habe sie falsch eingeschätzt. Eine Impfpflicht durch die Hintertür – das heißt 2G an allen Ecken und Enden einschließlich automatisierter Schranken, die den QR-Code einlesen – habe ich erwartet. Das war leider recht schnell abzusehen trotz Beteuerungen, das gäbe es nicht. Rein praktisch wäre das für die allermeisten ebenfalls finanziell belastend gewesen, sei es durch Gehalts-/Umsatzeinbußen oder durch Ankauf eines Impfausweises im Darknet. Die Bußgelder haben eben noch die Qualität beleidigend zu sein und am Selbstbild als gesetzestreue Person, zu kratzen.

    Aber ich habe gedacht, sie wahren wenigstens noch den Schein, denn darauf haben sie bislang immer großen Wert gelegt. Das tun sie jetzt auch nicht mehr, die Fassade geht ihnen im Arsch vorbei, sie scheinen geradezu Wert darauf zu legen, als Mega-Arschlöcher wahrgenommen und gehasst zu werden.

    Es ist eine wirklich interessante Frage, warum nicht. Und die zweite interessante Frage ist, warum ausgerechnet in Deutschland und Österreich nicht? Und die dritte: Was bringt denen die Impfpflicht?
    Allein mit Geld lässt es sich meiner Ansicht nach nicht erklären. Ich weiß es nicht. Noch nicht.

    Mensch Leute, lasst mich nicht im Regen stehen und sagt mir, dass es nicht so ist! …..

    Ich glaube, es ist bei den meisten nicht so. Es ist vielleicht nur schwierig, wirklich genau zu erkennen, welche tiefen wahren Gründe man selber hat, die Impfpflicht abzulehnen. Es gibt so viele oberflächliche, die sich in den Vordergrund drängen, und es ist natürlich auch ein großer Schritt, eine (wohl leider zu erwartende) Entscheidung des Bundestags nicht zu akzeptieren.

  69. “ einerderschwaben 27. Januar 2022 at 10:53
    FRIEDE
    FREIHEIT
    KEINE DIKTATUR
    ….und Merkel macht aus dem Hintergrund, schelmisch grinsend einfach weiter, das Böse lebt“
    ——————–
    Mit Sicherheit zieht die Alte im Hintergrund weiterhin die Fäden, wie eine fette Spinne lauert sie.
    Deswegen hat sie auch keine Zeit für den von der UN angebotenen Job.

  70. @Der boese Wolf 27. Januar 2022 at 13:21:

    Ich bin außer als Kind mit Tetanus auch mit gar nichts geimpft, auch nicht gegen Grippe (ohnehin nur Geldscheffelei für Ärzte und Pharma) und habe seit ca. 50 Jahren keine Grippe mehr gehabt.

    Ich habe mich auch nie gegen Grippe impfen lassen, und ich habe keine Ahnung, ob ich jemals im Leben eine Grippe hatte. Natürlich hatte ich Erkältungen, manchmal war ich damit auch beim Arzt, weil ich eine Krankmeldung brauchte. Ob das Grippe oder grippaler Infekt war, weiß ich nicht, geschweige denn, ob das auslösende Virus Corona hieß oder einen anderen Namen trug. Und mir erschließt sich bis heute nicht, warum man das wissen muss. Die Therapie ist doch unabhängig vom Virus die gleiche.

  71. NRW mit seiner schwarz-gelben Landesregierung hat ihr Demonstrationsproblem dadurch gelöst, indem ab einer Teilnehmerzahl von 750 die 3G-Regelung gilt. Somit können praktisch alle Anti-Impfzwang-Demos von der Polizei aufgelöst werden. So sind sie, die Demokraten und Liberalen.

  72. Es wirkt immer unsicherer und wackeliger.
    Diesen ***** fliegen ihre Zahlen um die Ohren doch sie trauen sich nicht härtere Maßnahmen rauszuhauen.

    Spazieren ist ne Super Sache.
    Hab ich sogar während der Ausgangssperre gemacht, mein kostbarer Hund muss leider raus, was hätte ich denn tun sollen ?

    Die Leute sollen endlich aufhören sich mit Hütchenspielertricks zu immer neuen Spritzen treiben zu lassen.
    Was bringt das denn alles wenn sich wieder alle fügen?

  73. Zur Grippeimpfung:

    – Sie ist immer den Viren hinterhergehinkt
    – Um sie wurde immer ein Riesenbohei veranstaltet (dennoch nutzlos)
    – Sie hat nie erfüllt, was sie leisten sollte
    – Sie war immer freiwillig
    – Alle haben das akzeptiert

    (vermutlich, weil das totalitäre Potential dieser Viren für damals für immer tastend totalitäre Politik noch nicht erkannt wurde)

  74. Was einen Politiker der Kartellparteien beim Impfzwang
    eindeutig zum Verbrecher stempelt, ist die Aussage :
    „Wir sind die Mehrheit !“
    Falls es diese Mehrheit der Vollpfosten tatsächlich geben
    würde, ist diese mindestens zu 70 Prozent erpresst worden.
    Alle, die ich kenne, ohne Ausnahme gaben an, dass sie sich
    wegen des Berufs oder wegen der allgemeinen, freien
    Beweglichkeit haben impfen lassen.
    Somit ist auch dies eine Lüge der schamlosen Verbrecherbande !

  75. klimbt 27. Januar 2022 at 12:23
    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht. Die AfD und Teile der FDP sind dagegen, die Grünen, die SPD und die CDU/CSU sind dafür. Das reicht für eine sichere Mehrheit. Es ist deshalb nur die Frage, wie diese gestaltet werden wird. Als Realöist sollte man sich darauf einstellen.
    Die Demo gestern in Berlin war mit ca. 2.000 Teilnehmern für eine Stadt mit 4 Millionen eher kläglich. Auf das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten haben die Demos sicher nur geringen Einfluss. Die Politiker fühlen sich ohnehin sehr sicher, da sie erst vor kurzem gewählt wurden und die Legislaturperiode noch vor ihnen liegt. Ob dieses Thema überhaupt wahlentscheidend sein wird, werden vier Landtagswahlen in diesem Jahr zeigen.
    ——————————————————————-

    Es ist wieder typisch kurzsichtiger Hektiker KLIMBT.

    Es geht nicht darum wer die Mehrheit hat und ausruft:
    „Wir wollen die TOTALE IMPFUNG!“
    Es geht um die Verhältnismäßigkeit. Es geht

    Um ein medizinischen Problem
    Um ein ethisches Problem
    Um ein rechtliches Problem

    Um eine Entscheidung, die Chaos nach sich zieht wenn sie falsch ist, die dann wieder rückgängig gemacht werden muss, die das Gesundheitswesen restlos zerstört, die mehr Schaden anrichtet als Nutzen, die die Gesellschaft in asozialer Weise spaltet und gegeneinander aufbringt, schlimmstenfalls in Massenkrawallen endet oder gar zu Bürgerkriegen und Attentaten führen könnte, zuletzt die verantwortlichen Parteien aus ihrem Sattel schleudert, um Schadensersatzansprüche in Multi Milliardenhöhen geltend zu machen, zu denen die Pharmahersteller jetzt schon unantastbare IMMUNITÄT für sich selbst fordern.

    Es geht um Verhältnismäßigkeit nicht um KLIMBTSCHE Mehrheit!

    Schauen Sie ins Dritte Reich, die Mehrheit gab es auch dort.
    Und wie ist es geendet?

  76. Das Neueste vom Börsen-Guru Barackler:

    Dax über 2 Prozent +, Dow fast 1,4 Prozent +, US-Tech über 2,5 Prozent +, Gold weiter seitwärts um die 1.800,- Greenbacks, Öl über 90,– USD, nur der Teuro kackt weiter ab: 1,1157 Grüne.

    Wladimir Wladimirowitsch geht’s gut, die Chinesen lächeln ihr weltweit beliebtes Lächeln.

    Crisis ? What Crisis ?

    Mein heutiger Gratis-Tipp:

    Investieren Sie in ukrainische Prostituierte und geben Sie auch sonst Ihr Geld so schnell aus wie Sie können !

    💰

  77. Was ist Wahnsinn?

    1. Versuch – kein Ergebnis
    deshalb
    2. Versuch mit gleicher Vorgehensweise – kein Ergebnis
    deshalb
    3. Versuch – mit bewährter Vorgehensweise – kein Erbgebnis

    Weitere Versuche sind schon ins Auge gefaßt.

    War die Vorlage hierzu von Albert Einstein?

  78. Der Bundestag, soweit geimpft, geboostert oder noch nicht lange genesen, hat also am Mittwoch über die Impfpflicht debattiert. Interessiert das ernsthaft noch jemanden?
    ————
    Das Dschungelcamp ist unterhaltsamer als das Palaver in der Quasselbude.
    Die für den kommenden Dienstag geplante Demo in Hamburg, angemeldet wurden 11000 Teilnehmer, wurde mal wieder verboten. Schuld haben auch die Veranstalter, die aufgrund der nicht gewollten Maskenpflicht mehr Regelverstöße erzeugen als bei IBES.
    Wie taktisch unklug kann man nur sein! Da fährt man einfach mit Maske hin (im HVV ist FFP2 angesagt, ist auch o.k.) und setzt sie an der Alster ab weil man ein Spaziergänger ist. Das ist nicht verboten.

    P.S.: Heute gibt es 4 Stunden IBES. Mehr als diese ewige „Mahnerei“ wegen damals. Selbst bei ntv wird ab 20:15 ‚rumgehitlert‘ was die Fernsehröhre hergibt.

  79. Der boese Wolf 27. Januar 2022 at 13:21
    uli12us 27. Januar 2022 at 13:06

    „Ich bin außer als Kind mit Tetanus auch mit gar nichts geimpft, auch nicht gegen Grippe (ohnehin nur Geldscheffelei für Ärzte und Pharma) und habe seit ca. 50 Jahren keine Grippe mehr gehabt.“
    ——————————–
    Ich bin unter Anderem auch gegen die Wolfskrankheit geimpft.

  80. rasch 27. Januar 2022 at 14:19; Stockholm effekt halt.

    gonger 27. Januar 2022 at 14:52; Fernsehröhre wurde mittlerweile fast ausnahmslos ersetzt durch flaches Programm.Vielleicht weil sie braun war.

  81. Die Pharma-Mafia und die Politik haben heute doch einen Grund zum Feiern.
    Heute vor zwei Jahren, am 27. Jan. 2020, wurde der erste Sars-Cov-2-Infizierte in Deutschland entdeckt.
    .
    Wie wir alle wissen, gaaaanz zufällig ein Mitarbeiter der Firma Webasto in Bayern. Angeblich angesteckt durch eine Chinesin, die aus China zu besuch war.
    .
    Da Merkel Anfang September 2019 in Wuhan bei der Eröffnung der dortigen Webasto-Filiale war, muss man einfach weiterhin an einen Zusammenhang glauben.
    .
    Ich möchte endlich mal wissen, welche Rolle die Firma Webasto bei diesem Corona-Spektakel wirklich gespielt hat oder noch spielt.

  82. uli12us 27. Januar 2022 at 15:46

    gonger 27. Januar 2022 at 14:52; Fernsehröhre wurde mittlerweile fast ausnahmslos ersetzt durch flaches Programm.Vielleicht weil sie braun war.

    ————————————————

    :)))))))))))))))))))))))))))))))))))))

  83. @ Disputator 27. Januar 2022 at 11:44

    Wenn es um Maßnahmen der Bevölkerungsreduzierung geht, könnten die auch heimlich impfen. Da ist dann bei der nächsten Betäubungsspritze beim Zahnarzt, oder bei der Zeckenimpfung eine weitere „Zutat“ mit drin.

  84. Fuerst 27. Januar 2022 at 13:43
    “ einerderschwaben 27. Januar 2022 at 10:53
    FRIEDE
    FREIHEIT
    KEINE DIKTATUR
    ….und Merkel macht aus dem Hintergrund, schelmisch grinsend einfach weiter, das Böse lebt“
    ——————–
    Mit Sicherheit zieht die Alte im Hintergrund weiterhin die Fäden, wie eine fette Spinne lauert sie.
    Deswegen hat sie auch keine Zeit für den von der UN angebotenen Job.

    ————————–

    Darum sitzt sie auch in Margots Büro! Mit dieser Symbolik spuckt sie uns allen ins Gesicht!

  85. @AggroMom 27. Januar 2022 at 10:58

    Das Land ist voll in der Welle der mRNA-Injektions-Schäden. Durch die von der Injektion verursachte widernatürliche Produktion von hochtoxischen Spike-Proteinen in den eigenen Körperzellen, kommt ein vielfältiges Schadensspektrum zustande. Das wird die Kliniken mit voller Wucht noch treffen. Nach der Übersterblichkeit in 2021, wird auch das jetzige Jahr ein Jahr der „plötzlich und unerwartet“ Verstorbenen sowie Schwerkranken wohl werden.

  86. jeanette 27. Januar 2022 at 12:08

    Es sind keine EHRENMÄNNER
    Es sind Männer OHNE EHRENWORT!
    Es sind GOTTLOSE

    Ohne Empathie, ohne Leben, ohne Menschenliebe

    Folgen Sie denen nicht!!

    Wir werden von NARZISSTEN regiert.
    Alle Sorten von perversen NARZISSTEN haben sich versammelt, jeder bringt nun seine eigene Pathologie mit ins teuflische Spiel, lebt sie ungeniert im Bundestag aus!

    Die Ungeimpften behandelt man nach dem ASCHENPUTTEL-Prinzip, man denkt sich immer neue Schikanen aus, das Aschenputtel nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben lassen zu müssen.
    Wie die Geschichte ausging, das wissen wir schon.

    Unser Mißtrauen gegenüber diesen Leuten, unser Aufkündigen der Gefolgschaft und der Loyalität darf sich nicht alleine auf den Corona-Humbug beschränken.

    Wr müssen denen generell unser Vertrauen entziehen, dürfen denen kein Wort mehr glauben und sie auf keinen Fall als unsere Vertreter anerkennen.

    Das sind nicht unsere Politiker.

  87. @ Nuada 27. Januar 2022 at 13:38

    @Wuehlmaus 27. Januar 2022 at 12:54

    —————–

    Schauen Sie sich mal dieses Video an. Es spricht Reinhard Jesionek, ehemals führender ORF-Journalist, inzwischen nach 38 Jahren raus und mittlerweile zu den Maßnahmenkritikern „übergelaufen“: Es war auf der Kundgebung in Graz am letzten Samstag. Das ist insofern interessant, weil hier ein TV-Insider aus dem Nähkästchen plaudert, was recht erhellend (und nebenbei auch noch sehr unterhaltsam) ist. Er beschreibt, wie es da intern zugeht (kann man gewiss auch auf ARD/ZDF übertragen) und wie die Sendungen zustande kommen und was die TV-Macher umtreibt. Er sagt auch, die machen das nicht, weil sie von Gates und der Pharma-Mafia mit Kohle zugeschissen werden, sondern weil sie im Denken dermaßen in diesem System drin sind, dass sie sich etwas anderes gar nicht vorstellen können. Anders ausgedrückt: Die glauben – jedenfalls überwiegend – den Scheiß, den sie uns erzählen. Mit wenigen Ausnahmen, so Jesionek, aber die können nicht raus aus dem System, weil sie sonst ins finanzielle Nichts fallen. Hat mir zu denken gegeben, denn ich habe immer angenommen, die verarschen uns ganz bewusst. Offenbar ist dem nicht so. Die sind diesem System so verhaftet, dass sie sich in unsere Gedanken und unsere Argumente gar nicht hineinversetzen können. Er sagt: „Das ist völlig verfahren. Gebt denen keine Macht, schaut Euch das Zeug nicht an, hört nicht mehr zu und wendet Euch ab!“

    https://www.youtube.com/watch?v=vEpuTzbJwAs

  88. jeanette 27. Januar 2022 at 12:24

    Nuernberger 27. Januar 2022 at 12:13

    In einem Punkt muss ich Herrn Hübner widersprechen , die Herrschenden wissen sehr genau was da auf sie zukommt . Die Tatsache dass das Regierungsviertel Gestern zur Festung ausgebaut wurde ist der Beweis dafür .
    ———————————————————-

    Die hatten sogar schon vor einem Jahr Angst, als das WEISSE HAUS in Washington von einigen Chaoten gestürmt wurde, ging ihnen hier schon der Puls.

    Das Ancien Regime wird fallen. Totengräber des Systems werden aber nicht die braven, naiven, willigen deutzen Arbeitstiere sein.

    Aber die werden es halt nicht schützen können/wollen, weil sie es nicht mehr als ihr System sehen.

  89. Angebliche Überlastung des Gesundheitswesen durch Covid 19 an sich???? ALLES GELOGEN UND IN STATISTIKEN ÜBELST GEFÄLSCHT UND GETRICKST, nur um politisch die gefährliche Injektionn aufzwingen zu können. Die Überlastung kommt nämlich ganz dicke noch: durch die Injektions-Schäden, mit vielen Toten und Schwerkranken. Auch in der Arbeitswelt wird es – durch Booster-Injektionen befeuert- zu immensen Ausfällen kommen. Die, die dann noch nicht-injiziert sind, werden dann noch gebraucht werden und man wird froh sein, dass es sie dann noch gibt.

  90. Zudem: wer die erste Injektion bekommt und dann mit heftigen Nebenwirkungen sogar auf der Intensivstation landet, gilt dann als „ungeimpft“ und man kann so Fälle für die übelste Lügen-Propaganda präsentieren.

  91. Boris Palmer ist für mich nun ein übles Subjekt, ebenso Howard Carpendale. Das Perfide ist ja, dass etliche Promis ja nur Kochsalzlösungen bekamen um sie werbewirksam dann präsentieren zu können.

  92. Haremhab 27. Januar 2022 at 12:58

    @ Almhirt 27. Januar 2022 at 12:51

    Honecker wollte wie 1953 mit Gewalt einschreiten. Doch Gorbatschow hielt einen militärischen Einsatz 1989 für falsch. Merkel und auch die heutige Regierung haben kein Problem mit Gewalt gegen friedliche Proteste. Die würden sogar auch Deutsche schießen lassen.

    Der kleinbürgerliche Spießer Erich Honecker hatte ja nicht viel zu verlieren. Eine schöne Wohnung in Wandlitz, ein paar Polyester-Anzüge im Schrank, eine gut gefüllte Kühltruhe und ein paar Softpornos aus dem Westen. Sonst hatte der – außer seinem Jagdvergnügen – nicht großartig viel Luxus und Dekadenz.

    Die Bonzen- und Profiteurscliquen im Westen sind da nicht so bescheiden. Die haben deutlich vollere Tröge und Konten und werden wohl auch nicht zögern die Beute mit allen Mitteln zu verteidigen.

  93. Geschichte wird nicht auf dem Sofa geschrieben, sondern an der frischen Luft.

    Wenn die Politik überlegt dir zukünftig wieder Dinge zu erlauben, die du dir nie hast verbieten lassen.

    Was haben Geimpfte und Ungeimpfte gemeinsam?
    Beide werden niemals vollständig geimpft sein.

    Geimpfte, deren Impfung kaum schützt, bedrängen Ungeimpfte sich impfen zu lassen, damit sie genauso wenig geschützt sind wie sie selber!

  94. lorbas 27. Januar 2022 at 16:49

    „Geimpfte, deren Impfung kaum schützt, bedrängen Ungeimpfte sich impfen zu lassen, damit sie genauso wenig geschützt sind wie sie selber!“

    Bzw. sie das gleiche Risiko-Schicksal dann haben!! Darin drückt sich dann auch der Neid auf die umsichtigere Verhaltensweise der Nichtinjizierten aus. Der Frust selbst einen immensen Fehler gemacht zu haben, wird dann nie vor anderen eingestanden, die körperklichen Leiden werden natürlich verheimlicht und sich „schön geredet“. Das alles könnte für immens Aggressionen noch sorgen. Die Politik wird versuchen die Injizierten wie eine Meute auf die zu hetzen, die in einem bestimmten Punkt eben bedachter waren.

  95. Bin auch jeden Montag und Mittwoch dabei. Lt. Umfragen sind aber 12% zum „Spaziergang“ bereit und 26% haben Verständnis.
    Na dann Leute: kommt in Massen. Nur so lässt sich was bewegen.

  96. Injizierte bedrängen die Nichinjizierten auch im Glauben, wenn alle das gleiche Leidensschicksal haben, in Form von Krankheit und dem Risiko von plötzlich und unerwarteten Todesfällen, dann ist das geteilte Leid vermeintlich halbes Leid. Reinste Aggressivität drückt sich da bei etlichen aus. Und dennoch, wer als Injizierter den Uninjizierten freundlich und verständnisvoll bzw. um Erkenntnisse bereichert, begegnet, dem reiche man die Hand!.

  97. Eine Gesellschaft, in der Menschen über ihren Impf-Status in gut oder böse eingeordnet werden, diese Gesellschaft muss und wird untergehen!

  98. @AggroMom: Sonderwagen Survivor R
    ———————–
    Ich glaube auch nicht, daß man den gegen Spaziergänger braucht.
    Wenn kein Gas mehr da, und das Geld nix mehr wert sein sollte, dann wäre so ein Sonderwagen für die Polizei sinnvoll.

  99. @ klimbt 27. Januar 2022 at 12:23

    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht.

    Mit „Mehrheitsverhältnissen“ haben faschistoide Kräfte vor über siebzig Jahren selbst Judenverfolgung und Holocaust noch rechtfertigen wollen. Nur wird das deswegen nicht davon richtiger, weil die „Klimts“ dieser Welt von Mehrheiten schwafeln, die heute allerdings, anders als damals, bestenfalls noch in der Blase der Mehrheit der Demokratievernichter zu finden sind, die im Bundestag unser Geld und Volksvermögen verbrennen.

    Parlamentarische respektive „regierungsamtliche“ Mehrheiten waren noch nie ein Gradmesser dafür, inwieweit das, was sie vermeintlich haben wollen, deswegen auch richtig sowie ethisch und moralisch vertretbar sei.

  100. @ klimbt 27. Januar 2022 at 12:23

    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht.

    Mit „Mehrheitsverhältnissen“ haben faschistoide Kräfte vor über siebzig Jahren selbst Judenverfolgung und Holocaust noch rechtfertigen wollen. Nur wird das deswegen nicht davon richtiger, weil die „Klimts“ dieser Welt von Mehrheiten schwafeln, die heute allerdings, anders als damals, bestenfalls noch in der Blase der Mehrheit der Demokratievernichter zu finden sind, die im Bundestag unser Geld und Volksvermögen verbrennen.

    Parlamentarische respektive „regierungsamtliche“ Mehrheiten waren noch nie ein Gradmesser dafür, inwieweit das, was sie vermeintlich haben wollen, deswegen auch richtig sowie ethisch und moralisch vertretbar sei.

  101. Kulturhistoriker 27. Januar 2022 at 14:37

    Ja, es war Einstein.

    „Die Definition von Wahnsinn ist: immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. “

    Aber Einstein zählt nicht mehr, der war ja auch ein sogenannter „Querdenker“, der alles hinterfragt hat und seine eigenen Wege ging.

    Und wenn Einstein heute noch leben und seine Definition von Wahnsinn auf unsere Politnicks anwenden würde, würden sie ihn Nahtsi und Staatsfeind nennen und seinen Schriften verbrennen aus den Lehrplänen und Uni-Bibliotheken verbannen.

  102. Nuada 27. Januar 2022 at 12:33

    „…Jetzt“

    Erkenntnisse und Erfahrungen, bezüglich himmelschreiender Ungerechtigkeiten, sind meines Erachtens auch nur Verhaltensregeln für jenen gepflegt-routinierten Kreisverkehr innerhalb einer geglaubten Möglichkeit.

    Kein Tier -in freier Wildbahn- würde sich DAS jemals gefallen lassen.

    Noch nicht mal ein Kaninchen.

    Halt die Ohren steif!

  103. Servus-TV Reportage-heute 21.10
    https://www.servustv.com/allgemein/p/jetzt-live/119753/

    Covid-Impfopfer – Geschädigte, die es nicht geben darf.
    Es gibt Opfer der Corona-Pandemie, die nicht gezeigt werden, über die niemand spricht, ja die es eigentlich gar nicht gibt oder nicht geben darf:
    Die Opfer der Sars-Cov2- Impfungen.
    Nun sollen genau diese Impfungen gesetzlich verpflichtend sein, diese Entscheidung spaltet die Gesellschaft noch mehr.
    Die Servus Reportage zeigt Impfgeschädigte und spricht mit Experten.

  104. @Disputator 27. Januar 2022 at 11:44

    Über diese furchtbare Möglichkeit habe ich auch schon nachgedacht. Aber es ist so niederträchtig und entsetzlich, daß ich gern eine etwas „mildere“ Variante glauben möchte. Nämlich daß durch die vermeintlichen „Impfstoffe“ die Fertilität der Menschen vermindert werden könnte. Also eine Auswirkung, die sich erst in Jahren zeigen wird. Das würde auch eine weniger große Gefahr für die Initiatoren darstellen. Wenn Ihre Theorie tatsächlich wahr wäre, würden noch genügend Menschen überleben um die Täter hernach anzuklagen und zu henken. Für einen Gates, Montgomery oder Sahin gäbe es dann wohl kein Versteck mehr.

  105. @ Pierre Vidal 27. Januar 2022 at 16:43

    Boris Palmer ist für mich nun ein übles Subjekt, ebenso Howard Carpendale. Das Perfide ist ja, dass etliche Promis ja nur Kochsalzlösungen bekamen um sie werbewirksam dann präsentieren zu können.

    —————-

    Im Prinzip bin ich da voll und ganz bei Ihnen. Palmer ist ein Selbstdarsteller und Prolet. Und Freude hat er mit seinem Hang zur Wichtigtuerei sowieso keinem gemacht. Carpendale ein angepasster System-Barde – charakterlich eine kleine Null, wenn ich den Vergleich zu dem großartigen Selberdenker Naidoo oder zu Nena ziehe.

    Carpendale halte ich aber wenigstens noch zugute, dass er auf seinem Gebiet dem einen oder anderen Freude bereitet hat. So meiner Lebensgefährtin und mir mit „Das schöne Mädchen von Seite 1“ – klar, nix Anspruchsvolles aber irgendwie ist es unsere ganz private Hymne geworden und sie ist halt mein „schönes Mädchen von Seite 1“. 🙂 Sein Systemgeschwätz kann er sich aber gerne unter die VH schieben.

  106. @ Tom62 27. Januar 2022 at 17:34

    @ klimbt 27. Januar 2022 at 12:23

    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht.

    ————————-

    Mit „Mehrheitsverhältnissen“ haben faschistoide Kräfte vor über siebzig Jahren selbst Judenverfolgung und Holocaust noch rechtfertigen wollen. Nur wird das deswegen nicht davon richtiger, weil die „Klimts“ dieser Welt von Mehrheiten schwafeln, die heute allerdings, anders als damals, bestenfalls noch in der Blase der Mehrheit der Demokratievernichter zu finden sind, die im Bundestag unser Geld und Volksvermögen verbrennen.

    Parlamentarische respektive „regierungsamtliche“ Mehrheiten waren noch nie ein Gradmesser dafür, inwieweit das, was sie vermeintlich haben wollen, deswegen auch richtig sowie ethisch und moralisch vertretbar sei.

    ————————–

    Richtig, lieber Tom. Es ist mir eine Ehre, nicht zu der von klimbt apostrophierten Mehrheit zu gehören.

  107. @ AggroMom 27. Januar 2022 at 11:54
    Kann man eigentlich Pfefferspray auch für das Steak benutzen?
    Ich frage für einen Freund…
    ————————
    Eigentlich nicht, aber nach der Anwendung und Behandlung durch die freundlichen Berater, fühlt man sich wie eins!

  108. Sch .., mit der Maus abgerutscht (sog. von-Storch-Syndrom).

    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ein-impfstoff-update/

    Besonders auffällig war die letztjährige schlechte Ansprechrate gegen die H3N2-Komponente.

    Während das RKI für die H1N1-Komponente eine Effektivität von 61 Prozent errechnete, bot Influenza-A (H3N2) gar keinen Schutz.

    Die Effektivität fiel mit -28 Prozent gar negativ aus, was ein tendenziell höheres Erkrankungsrisiko für Geimpfte vermuten lässt.

  109. Wie aus zuverlässiger Quelle berichtet wird, hat Herr Klimpt seine Meinung inzwischen geändert und wird am Samstag um 15:00 am Spaziergang in Farnkfurt teilnehmen!

  110. nicht die mama 27. Januar 2022 at 17:34

    Danke für die Bestätigung.

    Zeigt, daß mein Gedächtnis mit bald 76 J immer noch einigermaßen funktioniert.

    Und daß man mit 76 nicht den Regime-Tröten hinterher hecheln muß.

  111. klimbt 27. Januar 2022 at 12:23

    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht.

    Abgeordnete von denen 99+% über keinerlei medizinische Kompetenz verfügen, wollen über ein so heikles medizinischen Thema entscheiden.
    Ein nicht unbedeutender Teil der Abgeordneten haben überhaupt keine Qualifikation, Ausbildung, Studium oder irgendeinen Abschluß.
    Um nicht solchen Kretins und ihren Hirngespinsten ausgeliefert zu sein, habe ich für mich entsprechend vorgesorgt und das nicht nur im „medizinischen Bereich“.

    Bei der drohenden Impfpflicht geht es um andere Interessen als um den Schutz vor einem Virus.

  112. lorbas 27. Januar 2022 at 20:48
    klimbt 27. Januar 2022 at 12:23

    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht.
    ——————————–

    „Abgeordnete haben überhaupt keine Qualifikation, Ausbildung, Studium oder irgendeinen Abschluß———-„—————————–
    Das trifft zu, das betrifft aber zu auf alle Abgeordneten jeglicher Couleur, egal ob sie sich für oder gegen die Impfpflicht entscheiden werden.

  113. Alter_Frankfurter 27. Januar 2022 at 21:40

    Wenn ich die Bremsen meiner BMW machen lassen möchte um dann im Sommer über das Stilfser Joch zu fahren, dann gehe ich zum schwulen Friseur der vom Tuten keine Ahnung hat, nur vom Blasen?
    (Selbstverständlich mache ich die Bremsen bei allen unseren Fahrzeugen selbst)

    Wenn es um meine Gesundheit geht, dann gehe ich zu dem Arzt meines Vertrauens und lasse mir nicht von minderbemittelten Grünen wie einer Ricarda Lang oder einer Frau Esken etwas vorschreiben.

    PUNKT.

  114. Der Italiener ist auch völlig bekloppt.
    FFP 2 Maske auch im Freien , immer und überall. Und das Volk macht devot mit.Alle! haben brav die Maske auf.
    Einziger Vorteil zu Deutschland: hier wird man von niemandem blockwartmässig angepöbelt, wenn man keine Maske aufhat

  115. @lorbas 27. Januar 2022 at 22:26

    „Weshalb gibt es bei den Amischen kein Corona?“
    Die hatten es schon und bei denen ist das Medianalter so um 17/18 da ist der Anteil der über 60Jährigen und sonstig gefärdeten recht gerinng.

  116. ich2 27. Januar 2022 at 23:04

    @lorbas 27. Januar 2022 at 22:26

    „Weshalb gibt es bei den Amischen kein Corona?“
    Die hatten es schon und bei denen ist das Medianalter so um 17/18 da ist der Anteil der über 60Jährigen und sonstig gefärdeten recht gerinng.
    ————————————————-
    Warum haben Sie die Rechtschreibfähigkeit eines max. 7-jährigen Grundschülers? Oder sind Sie ein erwachsener Sonderschüler?

  117. SO, ICH OUTE MICH einmal :

    Also, in 2019 hatte ich im November- bis Mitte Dezember den Verlust von Geruchssinn und Geschmacksinn, kein Fieber, aber Kratzen im Hals, keine Winter ähnlichen Symptome, die dem Volksempfindung ihrer Entsprechenung nach dem der Grippe stattgefunden hat.
    Also eine Grippe.

    Dachte ich.

    In den ersten Monaten 2020, als covid medial breitgetreten wurde, war mir klar, das hatte ich auch gehabt. (Covid).

    Ärtzlich hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Maßnahmen unternommen, es gab keine Voraussetzung; Informationen.

    2021, August, von der Firma bereitgestellten Tests, zeigten 2 rote positive streifen an.

    PCR beim Arzt am darauf folgenden Tag: positiv.

    14tage Quarantäne lt. Gesundheitsamt.

    Danach: für 180 Tage genesen ; zum heutigen Zeitpunkt: widerrechtlich halbiert.

    Nicht für die für die sogenannten, gewählten Vertreter, (Verwaltungsangestellen) des deutschen Volkes.

    Man nennt sie auch Abgeordnete, oder Minister.

    (Ich nenne sie Lügner und Betrüger, im Namen des Volkes).

    Also für uns.

    Nein, sind sie nicht. Sie tun nichts gutes für uns; im Gegenteil.

    Ich habe die nicht gewählt.

    Die Wähler:

    Das waren ganz begeisterte, dumme, manipulierte (von Massenmedien erfolgreich, wie in den 33 Jahren) Horden von vielen Menschen, die leider unser Volk ausmachen.

    Wähler halt.

    Ich bin bestürzt, wie viele sicherlich hier im Forum und auch im Pi die Entwicklung der Republik mitverfolgen und sich ansehen müssen.

    Leider, wie ich schon einmal postete, erreichen wir uns hier oftmals nur uns selbst.

    Aber, hundert tausende sind auch auf der Straße, Dank Pi vielleicht…

    Ich weiß es nicht mehr, Aussagen zufolge eines MP oder Kanzlerdarstellers, bin ich ein Staatsfeind- gerne geschehen, mit kritischen Aussagen hoffentlich immer erfolgreich dabei.

    Und dem mitlesendem sogenannten „Verfassungsschutz“ , der sich lieber um das Grundgesetz Schutz Gesetz kümmern sollte. (Hatte mal die Aufgabe, das Volk vor Übergriffe des Staates zu schützen)

    LG Frank

    SO, ICH OUTE MICH einmal :

    Also, in 2019 hatte ich im November- bis Mitte Dezember den Verlust von Geruchssinn und Geschmacksinn, kein Fieber, aber Kratzen im Hals, keine Winter ähnlichen Symptome, die dem Volksempfindung ihrer Entsprechenung nach dem der Grippe stattgefunden hat.
    Also eine Grippe.

    Dachte ich.

    In den ersten Monaten 2020, als covid medial breitgetreten wurde, war mir klar, das hatte ich auch gehabt. (Covid).

    Ärtzlich hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Maßnahmen unternommen, es gab keine Voraussetzung; Informationen.

    2021, August, von der Firma bereitgestellten Tests, zeigten 2 rote positive streifen an.

    PCR beim Arzt am darauf folgenden Tag: positiv.

    14tage Quarantäne lt. Gesundheitsamt.

    Danach: für 180 Tage genesen ; zum heutigen Zeitpunkt: widerrechtlich halbiert.

    Nicht für die für die sogenannten, gewählten Vertreter, (Verwaltungsangestellen) des deutschen Volkes.

    Man nennt sie auch Abgeordnete, oder Minister.

    (Ich nenne sie Lügner und Betrüger, im Namen des Volkes).

    Also für uns.

    Nein, sind sie nicht. Sie tun nichts gutes für uns; im Gegenteil.

    Ich habe die nicht gewählt.

    Die Wähler:

    Das waren ganz begeisterte, dumme, manipulierte (von Massenmedien erfolgreich, wie in den 33 Jahren) Horden von vielen Menschen, die leider unser Volk ausmachen.

    Wähler halt.

    Ich bin bestürzt, wie viele sicherlich hier im ForuStaatsfeind- gerne geschehen, mit kritischen Aussagen hoffentlich immer erfolgreich dabei.

    Und dem mitlesendem sogenannten „Verfassungsschutz“ , der sich lieber um das Grundgesetz Schutz Gesetz kümmern sollte. (Hatte mal die Aufgabe, das Volk vor Übergriffe des Staates zu schützen)

    LG Frank

    SO, ICH OUTE MICH einmal :

    Also, in 2019 hatte ich im November- bis Mitte Dezember den Verlust von Geruchssinn und Geschmacksinn, kein Fieber, aber Kratzen im Hals, keine Winter ähnlichen Symptome, die dem Volksempfindung ihrer Entsprechenung nach dem der Grippe stattgefunden hat.
    Also eine Grippe.

    Dachte ich.

    In den ersten Monaten 2020, als covid medial breitgetreten wurde, war mir klar, das hatte ich auch gehabt. (Covid).

    Ärtzlich hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Maßnahmen unternommen, es gab keine Voraussetzung; Informationen.

    2021, August, von der Firma bereitgestellten Tests, zeigten 2 rote positive streifen an.

    PCR beim Arzt am darauf folgenden Tag: positiv.

    14tage Quarantäne lt. Gesundheitsamt.

    Danach: für 180 Tage genesen ; zum heutigen Zeitpunkt: widerrechtlich halbiert.

    Nicht für die für die sogenannten, gewählten Vertreter, (Verwaltungsangestellen) des deutschen Volkes.

    Man nennt sie auch Abgeordnete, oder Minister.

    (Ich nenne sie Lügner und Betrüger, im Namen des Volkes).

    Also für uns.

    Nein, sind sie nicht. Sie tun nichts gutes für uns; im Gegenteil.

    Ich habe die nicht gewählt.

    Die Wähler:

    Das waren ganz begeisterte, dumme, manipulierte (von Massenmedien erfolgreich, wie in den 33 Jahren) Horden von vielen Menschen, die leider unser Volk ausmachen.

    Wähler halt.

    Ich bin bestürzt, wie viele sicherlich hier im Forum und auch im Pi die Entwicklung der Republik mitverfolgen und sich ansehen müssen.

    Leider, wie ich schon einmal postete, erreichen wir uns hier oftmals nur uns selbst.

    Aber, hundert tausende sind auch auf der Straße, Dank Pi vielleicht…

    Ich weiß es nicht mehr, Aussagen zufolge eines MP oder Kanzlerdarstellers, bin ich ein Staatsfeind- gerne geschehen, mit kritischen Aussagen hoffentlich immer erfolgreich dabei.

    Und dem mitlesendem sogenannten „Verfassungsschutz“ , der sich lieber um das Grundgesetz Schutz Gesetz kümmern sollte. (Hatte mal die Aufgabe, das Volk vor Übergriffe des Staates zu schützen)

    LG Frank

  118. @Eferaenka 28. Januar 2022 at 03:19:

    Danke für den persönlichen Bericht und größtenteils Zustimmung. Lediglich die werte Wählerschaft nehme ich bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht als begeistert wahr, sondern als Menschen auf der Suche nach dem kleinsten Übel. Aber das ist nicht so wichtig, viel interessanter finde ich diese Aussage:

    Also, in 2019 hatte ich im November- bis Mitte Dezember den Verlust von Geruchssinn und Geschmacksinn, kein Fieber, aber Kratzen im Hals, keine Winter ähnlichen Symptome, die dem Volksempfindung ihrer Entsprechenung nach dem der Grippe stattgefunden hat.
    Also eine Grippe.

    Dachte ich.

    In den ersten Monaten 2020, als covid medial breitgetreten wurde, war mir klar, das hatte ich auch gehabt. (Covid).

    Nach offiziellen Angaben ist Covid erst 2020 nach Europa gekommen, es wurde sogar in Deutschland ein „Patient Null“ in den Medien breitgetreten.

    Das Virus hieß Covid19, weil es die Wintergrippe 2019/2020 war, und ich hatte die ganze Zeit schon vermutet, dass es bereits 2019 kursiert ist. Solche Erkältungswellen kommen meines Wissens immer aus Asien und erreichen Europa immer im Spätherbst, nicht Ende Januar. Die Symptome, die durch die jährlich wechselnden Mutanten dieser Viren hervorgerufen werden, sind ähnlich, aber nie vollkommen gleich. Jeder kann sich sicher erinnern, dass manche Erkältungen eher schnupfenlastig, andere eher hustenlastig sind, usw.und dass sie auch unterschiedlich schwer verlaufen. Eine vorübergehende Einschränkung des Geruchs- und Geschmackssinns ist zwar bei so gut wie jeder Erkältung dabei, war aber offenbar ein typisches und besonders ausgeprägtes Symptom von Covid19. Covid19 gibt es ja längst nicht mehr. Ohne die Pandemie-Inszenier hätte Delta Covid20 geheißten und Omikron Covid21. Man hat sie einfach aus PR-Gründen anders benannt.

    Ich höre jetzt zum ersten Mal von diesem Symptom aus dem Jahr 2019 und ich glaube Ihnen. Es passt ins erwartete Bild. Tatsächlich gibt es wohl sehr viele Menschen, die keine Ahnung mehr haben, ob sie im Spätjahr 2019 einen grippalen Infekt hatten. Ich jedenfalls weiß es nicht. Gut, dass Sie sich noch erinnern.

  119. @ Alter_Frankfurter 27. Januar 2022 at 21:40

    lorbas 27. Januar 2022 at 20:48
    klimbt 27. Januar 2022 at 12:23

    Die Mehrheitsverhältnisse sprechen klar für eine Impfpflicht.
    ——————————–

    „Abgeordnete haben überhaupt keine Qualifikation, Ausbildung, Studium oder irgendeinen Abschluß———-„—————————–
    Das trifft zu, das betrifft aber zu auf alle Abgeordneten jeglicher Couleur, egal ob sie sich für oder gegen die Impfpflicht entscheiden werden.

    ——————-

    Wie nahezu immer: Lügen, Verdrehungen und blanker Blödsinn aus Ihrer Feder! Schauen Sie Sich einfach mal die Viten und berufliche Qualifikationen/Werdegänge der AfD-Bundestagsabgeordneten an, lässt sich alles spielend leicht eruieren, und dann wiederholen Sie Ihre Aussage nochmal oder entschuldigen sich besser für diesen Quatsch! Geballte Kompetenz und dann lässt man einen Teil dieser Parlamentarier nicht mal mehr in den Plenarsaal, weil es der Kommunistenbrut, die dort das Sagen hat, so gefällt.

  120. Das Land ist voll in der Welle der mRNA-Injektions-Schäden. Durch die von der Injektion verursachte widernatürliche Produktion von hochtoxischen Spike-Proteinen in den eigenen Körperzellen, kommt ein vielfältiges Schadensspektrum zustande. Das wird die Kliniken mit voller Wucht noch treffen. Nach der Übersterblichkeit in 2021, wird auch das jetzige Jahr ein Jahr der „plötzlich und unerwartet“ Verstorbenen sowie Schwerkranken wohl werden

Comments are closed.