Es waren Bilder, die um die Welt gingen: ein Demonstrant gegen die Corona-Maßnahmen wurde in Amsterdam von Polizeihunden ohne Maulkorb minutenlang gebissen. Der niederländische Parlamentarier Thierry Baudet (l.), will jetzt eine Koalition gegen den Covid-Hoax schmieden.

Viele Menschen in Deutschland waren Anfang dieses Monats zutiefst schockiert über Bilder, die einen Polizeihund zeigten, der einen friedlichen Anti-Lockdown-Demonstranten in Amsterdam zerfleischte, als Polizeibeamte ihn brutal zusammenschlugen. Die führende Stimme der Proteste gegen den Lockdown und die Anti-Covid-Maßnahmen in den Niederlanden ist Thierry Baudet, Mitglied des niederländischen Parlaments und Vorsitzender des “Forum für Demokratie” (FvD). Zur gleichen Zeit, als der Demonstrant misshandelt wurde, begleitete eine Gruppe Polizisten eine Antifa-Bande, die nur ein paar Blocks weiter zum Büro der Forum-Partei in Amsterdam marschierte. Die Polizei stand selbstgefällig daneben und griff nicht ein, als die militante Antifa das Parteigebäude mit einer brennenden Farbbombe verwüstete. Was ist los in den Niederlanden? Letzte Woche reiste PI-NEWS nach Amsterdam, um Thierry Baudet zu interviewen. Er ist einer der entschiedensten Politiker gegen den Covid-Hoax in Europa und sucht nach Verbündeten in Deutschland.

PI-NEWS: Wie erklären Sie sich das Verhalten der Polizei in den Niederlanden?

BAUDET: Es ist Teil der Strategie der Einschüchterung, die westliche Behörden gegen diejenigen anwenden, die das Narrativ der Behörden über Covid in Frage stellen. Sie werden von der Polizei brutal zusammengeschlagen, während die Kriminellen, die ihr Eigentum zerstören, unbehelligt gelassen werden. Ähnliche Einschüchterungsmethoden wurden auch gegen Dissidenten im ehemaligen Ostblock eingesetzt. Sie sind charakteristisch für alle totalitären Regime.

Sind die Niederlande also ein totalitärer Staat geworden?

Nun, es ist erschreckend, aber wir sind auf dem Weg dahin. Was seit 2020 passiert ist, hat mir das schmerzlich ins Bewusstsein gebracht. 2017 wurde ich Mitglied des Parlaments. In den vergangenen Jahrzehnten wurde die nationale Souveränität allmählich ausgehöhlt, nationale Regierungen wurden durch supranationale Organisationen ersetzt und unsere Gesellschaft wurde immer globaler. Dies hat das Wachstum riesiger multinationaler Konzerne erleichtert, die mächtiger sind als nationale Regierungen.

Seit den 1970er Jahren trifft sich Big Business mit Politikern in Organisationen wie dem “World Economic Forum” (WEF) und arbeitet Strategien aus, um die Macht von Big Business und Big Governance zu stärken. Big Business zielt darauf ab, kleine und mittlere Unternehmen zu verschlingen; Big Governance zielt darauf ab, die nationale Identität auszurotten. Ihr gemeinsamer Feind ist der Nationalstaat, denn nationale Souveränität und nationale Grenzen sichern nicht nur lokale Demokratie und Selbstverwaltung, sondern schützen auch kleine und mittlere Unternehmen vor multinationalen Giganten. Das gemeinsame Ziel von Big Business und Big Governance ist die Abschaffung der Nationalstaaten, hauptsächlich durch drei Mittel: die Förderung der Masseneinwanderung, die Aushöhlung der nationalen Souveränität und die Erfindung sogenannter drohender Katastrophen wie des Klimawandels, die auf supranationaler Ebene angegangen werden müssen.

Bis 2019 war ich optimistisch, weil ich dachte, wir würden einen konservativen Frühling durchmachen. Ich dachte, die Wähler im Westen hätten genug von der Einwanderung, der Untergrabung der nationalen Souveränität, dem Klimaalarmismus. Es gab den Brexit, die Wahl von Trump, die Wahlerfolge populistischer Mainstream-Parteien wie der Lega Nord, der Schwedendemokraten, der AfD und anderer. Und dann war da plötzlich Corona, das zum perfekten Alibi für Big Business und Big Governance wurde, um zu versuchen, die ganze Welt in einen quasi-totalitären Staat nach dem Vorbild des chinesischen Neokommunismus zu verwandeln und unsere Grundfreiheiten mit Füßen zu treten. In diesem Moment bin ich sehr pessimistisch für die Zukunft geworden. Ich befürchte, dass die Politiker nicht mehr in der Lage sein werden, um diesem Prozess entgegenzuwirken, in dem wir uns befinden.

Das ist keine Botschaft, die die Leute von einem Politiker hören wollen?

Vielleicht nicht, aber es ist eine ehrliche Botschaft. Vor 2020 wussten wir, dass die herrschenden Mächte den Transnationalismus durch Einwanderung, Klimahysterie und den Abbau des Nationalstaats vorangetrieben haben. Doch nun ist ein neues Element hinzugekommen. Die sogenannte Pandemie ist zum perfekten Alibi für das geworden, was Klaus Schwab, der Vorsitzende des WEF, den „Great Reset“ nennt. Bis 2030 hoffen sie, eine chinafizierte Gesellschaft auf der ganzen Welt einzuführen. Sie versuchen, es den Menschen als Utopie zu verkaufen, in der, um das WEF zu zitieren, „sie nichts besitzen und glücklich sein werden“. Leider fallen viele Menschen entweder darauf herein oder verstehen die Auswirkungen nicht.

Dem kann die Politik mit politischen Mitteln wenig entgegensetzen. Selbst wenn ein einzelner Staatschef versuchen sollte, die Freiheiten seiner Nation zu schützen, wird er vom internationalen System blockiert. Ich bin sehr zynisch geworden, nicht nur gegenüber den herrschenden Eliten, sondern auch gegenüber den Wählern im Westen. Es ist nicht schwer zu sehen, was die nächsten Schritte sein werden: die Einführung von QR-Codes, die Abschaffung von Bargeld, biometrische Authentifizierung, durch die alles, was wir tun, permanent kontrolliert wird. Aber die meisten Menschen scheinen dies nicht zu erkennen. Sie sind gelähmt aus Angst vor „dem Virus“ und fallen auf die Lügen der Medien herein. Die Mehrheit denkt, dass sie ohne Lockdowns, ohne Masken, ohne Impfungen, Auffrischungsimpfungen und QR-Codes möglicherweise krank werden und sterben werden.

Haben Sie auch Angst vor Corona?

Nein. Zu Beginn der sogenannten Pandemie wurde sogar ich zunächst von den Medien getäuscht, aber sehr bald wurde mir klar, dass Covid weitaus weniger gefährlich war, als uns von unseren Regierungen und ihren so genannten Experten eingeredet wurde. Mir wurde schnell klar, dass das Corona-Virus vom Regime dazu benutzt wird, die Menschen durch Angst zu lähmen und zur Unterwerfung zu zwingen. Als die experimentellen Anti-Covid-Impfstoffe – die sowieso keine echten Impfstoffe sind, sondern gefährliche, giftige Experimente mit schrecklichen Nebenwirkungen, die das natürliche Immunsystem zerstören – eingeführt wurden, habe ich die Leute sofort gewarnt: Nehmen Sie den Impfstoff nicht!

Leider sind viele Menschen durch die unerbittliche Propagandamaschinerie von Big Pharma und Big Government derart verängstigt, dass sie sich weigern zu glauben, dass sie anscheinend nicht in der Lage sind, kritisch und rational zu denken. Wir müssen den Lügen der Medien etwas entgegensetzen. Alternative Medien werden zunehmend von Big Tech, einem anderen Zweig des Regimes, zensiert. Die Mainstream-Medien wurden alle gleichgeschaltet. Sie informieren nicht mehr oder geben verschiedene Meinungen wieder, sondern sind zu Dienern des Regimes geworden. Leider glauben viele Menschen, was sie im Fernsehen sehen. Sogar gute Leute tun das, sogar einige unserer eigenen Leute taten es.

Als ich unseren FvD-Kandidaten für die Wahlen im März 2021 sagte, dass wir unseren Wahlkampf ausschließlich auf den Corona-Schwindel ausrichten werden, ist die Hälfte davongelaufen. Was im Nachhinein eine tolle Sache war. Solch eine Erleichterung, dass die Kleinmütigen gegangen sind. Wir können uns jetzt darauf konzentrieren, was zu tun ist.

Das wäre was?

Wir müssen parallele Strukturen aufbauen, die sich der Kontrolle der Behörden entziehen. FvD muss mehr sein als eine politische Partei. Wir müssen unsere eigenen woke-freien Schulen und Universitäten errichten, unsere eigenen Gesundheitszentren, unsere eigenen Wohnblocks, Wohnungen, sogar Städte. Wir müssen unsere eigene Kryptowährung einführen und vielleicht unsere eigenen Gewerkschaften gründen. FvD hat gerade einen eigenen Verlag gegründet und wir erstellen derzeit eine App namens “Forumland”, die bald im App Store zu finden sein wird, durch die unsere 60.000 Mitglieder – wir sind die größte Partei in den Niederlanden – informiert werden. Alle unsere Initiativen in dieser Hinsicht sollten natürlich nicht auf die Niederlande beschränkt sein und können auch auf internationaler Ebene angewendet werden. Wir haben kürzlich “The Movement”, eine Reihe von Videos in englischer Sprache, und das “Forum for Democracy International” ins Leben gerufen.

Wir würden gerne mit gleichgesinnten Parteien und Organisationen im Ausland, wie der AfD, zusammenarbeiten. Das Netzwerk europäischer, patriotischer Parteien, dem unter anderem die Lega Nord, die Partei von Marine Le Pen angehörten, ist wegen Corona tief gespalten. Selbst viele dieser Parteien und ihre Politiker scheinen an den Nutzen von Impfstoffen zu glauben und übersehen die Gefahr, in der wir uns derzeit befinden.

Was ist mit Geert Wilders, dem Vorsitzenden der “Partei für die Freiheit”, der in Deutschland in islamkritischen Kreisen sehr bekannt ist?

Ich habe Geert immer bewundert. Er hat Recht in Bezug auf die Gefahr der Masseneinwanderung, der Notwendigkeit, unsere eigene Kultur zu verteidigen, die Vorteile eines Austritts aus der Europäischen Union. FvD und Wilders stimmen in vielen wesentlichen Punkten überein, aber selbst er hat sich dem Narrativ des Regimes angeschlossen. Er ermutigt die Menschen, sich impfen zu lassen, er ermutigt die Menschen, sich boostern zu lassen, er unterstützt den WEF.

Aber was ist mit Ihrem eigenen Narrativ? Wenn neue Corona-Varianten weniger schädlich werden – wie es scheint – könnte die Pandemie bald vorbei sein und die Welt zur Normalität zurückkehren?

Ich glaube nicht, dass sie das zulassen werden. Was in den letzten zwei Jahren passiert ist, hatte nichts mit Covid zu tun. Wenn also die Zahl der Fälle abnimmt oder die Zahl der Menschen, die krank werden, werden sie sich etwas anderes einfallen lassen, um den Great Reset voranzutreiben – einen Hackerangriff, einen Krieg mit Russland, einen Terroranschlag unter falscher Flagge … was auch immer. Das QR-System, das sie einführen, ist das, worum es in erster Linie ging. Das wird nicht abgeschafft. Corona wird als bequemes Werkzeug in der Strategie der Angst eingesetzt. Wenn das Virus nicht mehr dazu dient, die Menschen zu erschrecken, wird das Regime – dieses Konglomerat aus Big Business und Big Governance – etwas anderes finden, um die Menschen zu erschrecken. Vielleicht durch zunehmende Spannungen mit Russland, vielleicht durch die Intensivierung der Klimahysterie und die Einführung von Klima-Lockdowns. Ich glaube ehrlich, dass sie alles tun werden, um ihren totalitären Kontrollstaat bis 2030 einzuführen.

Was sagen Sie jenen wie Geert Wilders, der sagte, Sie wären “verrückt” und das wäre alles nur eine „Verschwörungstheorie“?

Aber es ist es nicht. In den Niederlanden haben wir das Glück, dass es eine Gesetzgebung gibt, die es den Bürgern ermöglicht, die Regierung zu zwingen, interne Dokumente der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Einer unserer FvD-Parlamentarier bat die Regierung, die Korrespondenz zwischen den Behörden und dem WEF herauszugeben. Zuerst weigerten sie sich, aber schließlich mussten sie uns geben, worum wir baten. Wir haben mehrere Dokumente ausgegraben, in denen das WEF den Ministern der niederländischen Regierung für ihren „Beitrag zum Great Reset“ dankt.

Es stellt sich heraus, dass die niederländische Regierung sogar rechtlich bindende Verträge mit dem WEF abgeschlossen hat, indem sie bestimmte Kompetenzen praktisch an das WEF ausgelagert hat. Das ist wirklich erstaunlich, denn das WEF ist eine private Organisation. Dennoch halten die Mainstream-Medien dies nicht für berichtenswert. Ich bin mir sicher, dass ähnliche Verträge zwischen dem WEF und anderen westlichen Regierungen, einschließlich der deutschen, abgeschlossen wurden.

Sie sagten, Sie seien pessimistisch, aber Sie würden sicherlich nicht tun, was Sie tun, wenn Sie glauben, dass es nutzlos ist.

Ich bin pessimistisch, aber ich habe die Hoffnung auf ein Wunder nicht aufgegeben. Papst Johannes Paul II. brachte den Kommunismus in Polen mit einer sehr einfachen, aber starken Botschaft zu Fall. Er sagte seinen Landsleuten: „Fürchtet euch nicht!“ Ich bin davon überzeugt, dass wir gewinnen werden, wenn sich unsere Völker dieselbe Botschaft zu Herzen nehmen. Habt keine Angst! Seid nicht unsichtbar! Verängstigte Menschen lassen sich leicht manipulieren. Genau aus diesem Grund bedient sich das Regime einer Strategie der Angst. Angst vor Polizeibrutalität, Angst vor dem Virus, Angst vor dem Klimawandel, Angst vor einem Krieg mit Russland usw. Der Kampf kann nur gewonnen werden, wenn die Menschen aufhören, Angst zu haben. Es kommt auf jeden einzelnen an. Erlauben Sie mir daher, mich direkt an Sie, die Leser dieser Zeilen, zu wenden. Sobald Sie sich entscheiden, keine Angst mehr zu haben, bricht ihre Strategie der Angst zusammen. Das ist das Wunder, auf das ich hoffe. Es hängt alles von euch ab! Habt keine Angst!

Vielen Dank, Thierry Baudet, für das Interview und viel Glück in der Zukunft.

Ich danke Ihnen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

107 KOMMENTARE

  1. Das braucht uns Deutsche nicht zu tangieren

    Wir sind seit Merkel längst weiter, viel viel weiter….

  2. Die willkürlichen auf Lügen und Zahlenpanscherei basierenden Covid-Ermächtigungen, geben der bolschewistischen Mehrheit, auf die auch Angela Merkel spekulierte die gleiche totale Macht, wie das Ermächtigungsgesetz es den Nazis gegeben hat.

    Das besonders perfide ist jedoch, dass die Politverbrecher und staatlichen Impfterroristen und Menschenschänder, sich als rettende Engel in Szene setzen.

    Doch europaweit erhebt dich Widerstand gegen dieses dreckige Schauspiel, welches nichts anderes ist als politischer Unterdrückungsterror der den für die Massenmigration verantwortlichen Parteien, das politische Überleben sichern soll.

    In Spanien, Frankreich, Britannien, Skandinavien zerfallen die Lügen der Covid-Verbrecher zu Staub.

    In Spanien haben sie die schmutzige Covid Kampagne vollends durchschaut.

    Viele verstehen jetzt auch, dass die ganze Corona Story politisch lanciert und ins Leben gerufen wurde, um Milliardengelder innerhalb der EU zur Rettung von Banken zu transferieren.

    Covid Bonds werden genau so wie sogenannten Green Deal Milliarden für die verbrecherische und parasitäre Geldpolitik genutzt.

    https://youtu.be/esM3IAD4_rI

    Ohne die gedruckten Corona Milliarden hätten viele Schmarotzer an den Börsen und in Banken investierte Hochfinanzer ihr gesamtes Vermögen verloren.

    Deshalb wurde diese ganze Story weltweit von der Finanzelite mit ihren in allen Regierungen bestochenen Handlangern orchestriert.

    In Deutschland sind die Mittelsmänner dieser Finanzverbrecher die sogenannten Transatlantiker, die allesamt bis auf die Knochen korrupt sind.

  3. Thierry Baudet: Niederlande ist auf dem Weg zu totalitärem Staat

    Langsam sollte es auch dem Letzten dämmern, dass es etwas wie ein dauerhaftes Selbstbestimmungsrecht der Völker nicht gibt.
    Auch nicht in den westlichen Demokraturen.

  4. Was ist mit Geert Wilders, dem Vorsitzenden der “Partei für die Freiheit”, der in Deutschland in islamkritischen Kreisen sehr bekannt ist?

    Ich habe Geert immer bewundert.
    … aber selbst er hat sich dem Narrativ des Regimes angeschlossen. Er ermutigt die Menschen, sich impfen zu lassen, er ermutigt die Menschen, sich boostern zu lassen, er unterstützt den WEF.
    ————
    Er musste sich also auch dem Regime beugen denn sonst hätte er vermutlich seinen Personenschutz verloren. Für das Impfen habe ich ja noch Verständnis aber dann gleich Gates und den Klaus unterstützen?

    Angeblich haben niederländische Wirte eine Lockerung der Corona-Maßnahmen erzwungen. Stimmt das?

  5. .

    Keine Angst vor Verlust der materiellen Existenz ??

    .

    1.) Leider sind Millionen von Deutschen abhängig beschäftigt;

    2.) wenn der Impfzwang kommt, droht Jobverlust für Verweigerer der Gen-Spritze.

    3.) Und dann ?

    4.) Wie den Hauskredit abbezahlen; die Miete; Ausbildung der Kinder ?

    5.) Staat erpreßt uns mit gefährlicher Gen-Spritzerei gegen Bagatell-Erkrankung (*).

    6.) * Gesamt-gesellschaftlich betrachtet, (junge) Einzelfall-Schicksale sind Drama.

    .

    Friedel

    .

  6. Stellt euch nur mal vor wie es werden könnte falls wir diese verbrecherischen Maßnahmen der Covid-Nazis nicht mehr wegbekommen und dann in ein paar Jahren islamisch gefärbte Regierungen in Europa diese totalitären Werkzeuge in die Hand bekommen.

    Es wird die Hölle auf Erden losbrechen.

    Deshalb müssen wir jetzt Handeln, wenn wir unser Leben in Freiheit erhalten und den ISlam- und Ökosozialismus noch wegbekommen wollen.

  7. Es wird sogar so weit kommen, dass „Impf-Verweigerer“ kein Arbeitslosengeld/Sozialhilfe (neue Bezeichnung „Bürgergeld“) bekommen werden. Und das gilt natürlich nicht für unsere Neubürger, da darf ja noch nicht mal der Handwurzelknochen geröngt werden wenn einer mit Vollbart und/oder Geheimratsecken angibt, dass er erst 16 ist…

  8. Letzte Woche reiste PI-NEWS nach Amsterdam, um Thierry Baudet zu interviewen.

    Super! Selber machen ist immer eine großartige Idee.

    Thierry Baudet war mir unbekannt, aber was er sagt, hört sich vielversprechend und vor allem realistisch an, auch wenn manche vielleicht eher pessimistisch als realistisch sagen würden. Ich bin auch pessimistisch in dem Sinn, dass ich nicht wirklich glaube, dass sich die voll ausgeprägte NWO noch verhindern lässt. Ich bin aber optimistisch, dass wir sie als Völker überleben und zur Gewinnung der wichtigsten Erkenntnis nutzen können. Danach ist unseren Nachfahren dann alles möglich.

    Dass es ein Zurück in die Zeit vor Corona gibt, glaube ich nicht. Doch vielleicht wollen wir das irgendwann auch gar nicht mehr. Im Demokratiekindergarten war’s schön und man ist todunglücklich, wenn man mit einem Arschtritt rausgekickt wird – was derzeit sehr radikal passiert – und plötzlich die hässliche Realität sieht, die aber tatsächlich die ganze Zeit da war, nur eben unsichtbar. Doch irgendwann möchte man dann doch nicht wirklich in den Kindergarten zurück, weil man durch die Erfahrung reifer geworden und ihm entwachsen ist. Vermutlich ist das alles notwendig. Die Kraft, die stehts das Böse will, und doch das Gute schafft?

    Ich zweifle nur ein bisschen, dass die AfD der richtige Ansprechpartner in Deutschland ist. Thierry Baudet gehört zwar offenbar auch einer politischen Partei an, sagt aber auch, dass dieses Forum mehr als das ist oder mehr als das werden muss. Ich würde ihm als Ansprechpartner in Deutschland eher den Corona-Ausschuss empfehlen. Die AfD ist WIRKLICH eine politische Partei und als solche mit einem gewaltigen Hemmschuh versehen. Einzelne Mitglieder oder auch Funktionäre sind aber vielleicht schon geeignet.

  9. Es ist erschreckend, vor allem, weil gerade die Niederländer sehr offen und tolerant waren, oder noch sind. Auch von Australien und Neuseeland hätte ich den Wandel zu totalitären Staaten nicht unbedingt erwartet.

  10. @gonger 19. Januar 2022 at 21:14:

    Er musste sich also auch dem Regime beugen denn sonst hätte er vermutlich seinen Personenschutz verloren. Für das Impfen habe ich ja noch Verständnis aber dann gleich Gates und den Klaus unterstützen?

    Vor sehr vielen Jahren fand ich ihn auch ganz großartig. „Ein mutiger europäischer Held“. Dann kamen aber die Zweifel aufgrund bestimmter Äußerungen und Verhaltensweisen. Teile der Islamkritik sind ohne jeden Zweifel kontrollierte Opposition und ich habe Geert Wilders irgendwann für mich so einsortiert, beweisen konnte ich es nie. Aber die Verbindung zum WEF und supranationalen NGOs wundert mich nicht wirklich.

  11. Viele interessante Gedanken von Herrn Baudet, denen ich zu einem gewissen Teil zustimmen kann. Jedoch halte ich es für einen fatalen Irrtum, das Chinesische Modell mit dem Spruch von einer Welt, in der „sie nichts besitzen und glücklich sein werden“ in Zusammenhang zu stellen. Im zugegebenermassen fortgeschritten totalitären China läuft die Entwicklung genau anders herum. Es gibt beeindruckende Programme zur Verbesserung der Bildung bis in die entlegensten Gebiete und zur Bekämpfung der Armut. In der Tat wächst die Zahl der Millionäre und eine wohlhabenden Mittelschicht in atemberaubendem Tempo. Möglicherweise führt China dem Rest der Welt gerade vor, wie Kommunismus richtig geht. Aktuell befinden sie sich im Modus des Raubtier-Kapitalismus.

    Auch ich halte die Verschwörung der neureichen Charity-Milliardäre für herbeiphantasiert.

    Und wenn Herr Baudet sich schon so weit aus dem Fenster lehnt: Wann kann ich die erwähnten brisanten Schriftwechsel zwischen Schwab und der Regierung der Niederlande ungekürzt hier bei PI News lesen?

    🇨🇳

  12. friedel_1830 19. Januar 2022 at 21:21
    .

    Keine Angst vor Verlust der materiellen Existenz ??

    .

    1.) Leider sind Millionen von Deutschen abhängig beschäftigt;

    2.) wenn der Impfzwang kommt, droht Jobverlust für Verweigerer der Gen-Spritze.

    3.) Und dann ?

    4.) Wie den Hauskredit abbezahlen; die Miete; Ausbildung der Kinder ?

    5.) Staat erpreßt uns mit gefährlicher Gen-Spritzerei gegen Bagatell-Erkrankung (*).

    6.) * Gesamt-gesellschaftlich betrachtet, (junge) Einzelfall-Schicksale sind Drama.
    —– Das nennt man Vergewaltigung. Hat bei uns schon statt gefunden. Fing an mit Lehrer und Med Personal. Mediziner haben hoechstwahrscheinlich sich Scheine gekauft/ organisiert, Lehrer schon weniger- sind 600 Lehre Stellen( offiziell) in Wirklichkeit mal 2.Ganze 62 000 aus anderen Berufen haben gekundigt. Hoechstwahrscheinlich ausgewandert. Und das in einem Land was schon fast leer ist, Die sagen es gibt uns hier 1,8 Millionen .Lueg! wenn es hoch kommt sind es hoechstens 1 Million.

  13. Auch die verlogene Marionette +++Greta will
    sich nur noch Sachen leihen. Vermutlich bei ihren
    Eltern u. ihrer Schwester. Wie die Ware dort hingekommen
    ist, ignoriert sie einfach:

    „Das letzte Mal, dass ich etwas Neues gekauft habe, war vor drei Jahren, und es war secondhand. Ich leihe mir einfach Sachen von Leuten, die ich kenne.“
    https://www.stern.de/lifestyle/mode/greta-thunberg-posiert-fuer–vogue–und-rechnet-mit-mode-industrie-ab-30650678.html

  14. @Rechtspopulist 19. Januar 2022 at 21:36:

    Es wird sogar so weit kommen, dass „Impf-Verweigerer“ kein Arbeitslosengeld/Sozialhilfe (neue Bezeichnung „Bürgergeld“) bekommen werden. Und das gilt natürlich nicht für unsere Neubürger, da darf ja noch nicht mal der Handwurzelknochen geröngt werden wenn einer mit Vollbart und/oder Geheimratsecken angibt, dass er erst 16 ist…

    Das liegt nicht daran, dass die politischen Eliten Sympathien für diese Leute hegen oder sich ihnen oder ihrer Religion gar unterwerfen. Das liegt daran, dass beim Röntgen rauskommen könnte, dass der Typ kein Bleiberecht hat und die Ausländerbehörden ihn dann ausweisen würden. Oder auch daran, dass durch solche Maßnahmen das Interesse erlahmen könnte, nach Deutschland einzuwandern. Wie auch Thierry Baudet im Interview sagt, ist die Masseneinwanderung aus dem Orient und aus Afrika ein wesentliches Standbein der NWO. Alles, was sie behindert, ist tabu.

    Ein paar Sachen dürfen diese Leute aber auch nicht und ich vermute, Corona-Ketzerei gehört dazu. Bislang treiben sie allerdings kaum Corona-Ketzerei. Man hört zwar Gerüchte, bei ihnen sei die Impfquote geringer als bei uns, und so genannte Verschwörungstheorien kursieren in diesen Kreisen schon (über den Wahrheitsgehalt kann ich keine Aussagen machen), aber Randale machen sie wegen der Corona-Maßnahmen nicht, mir scheint, sie beteiligen sich nicht einmal an den Demos gegen die Impfpflicht.

    Vermutlich gehen sie anders damit um als wir: „Gehschdu Dr. Abdullah Alluahuakbar, der macht Impfausweis ohne Spritze, Lan.“

  15. @ Barackler 19. Januar 2022 at 21:45

    Hier ein Lesetip für Sie, dann müßten Sie aber
    Ihre Meinung wenigstens teilweise relativieren.

    Martina Binnig, Gastautorin / 17.01.2022 / 10:00 /
    Die Acht Gebote des Klaus Schwab

    Vom 17. bis 21. Januar wollte sich das Weltwirtschaftsforum in Davos einfinden. Stattdessen finden online eine Reihe von „State of the World“-Sitzungen statt, „um Lösungen für die dringendsten Herausforderungen der Welt zu erarbeiten“…
    https://www.achgut.com/artikel/die_acht_gebote_des_klaus_schwab

  16. !!! TV-Tipp SERVUS-TV (bereits in der Mediathek) !!!

    „Im Stich gelassen – die Covid-Impfopfer“ (erster Teil)

    Am Mittwoch, 19. Jänner – 19:30 Uhr vorab in der Servus Mediathek,
    am Donnerstag, 20. Jänner ab 21:10 Uhr bei ServusTV Österreich
    und am Mittwoch, 26. Januar ab 22:15 Uhr bei ServusTV Deutschland.

    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa1uhra88dp5llzqs7cp/

  17. Was immer noch fast niemand auch hier im Forum zu begreifen scheint:

    Wir befinden uns weltweit auf dem Weg in die Digdatur ((C) steht für Digitale Diktatur). Einfach weil es machbar ist.

    Die Klima-Terror-Herrschaft der GrünInnen in unserem bald deindustrialisierten Land wird die Schlimmste sein.

    Es laufen noch Finish-Arbeiten überwiegend kosmetischer Natur und dann wird das Bargeld abgeschafft. Et voilà !

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  18. ALLE MACHEN BEI DER GROSSEN TRANSFORMATION MIT: Länder,
    Städte, Gemeinden, Firmen, Politiker(Merkel, O. Scholz, Svenja Schulze).
    Promis(E. v. Hirschhausen), Banken, Medien, Vereine, Stiftungen

    Engagement Gütersloh, die Sustainable Development
    Goals (SDG) der Vereinten Nationen (UN)

    Die Engagement Datenbank Gütersloh ist das internetgestützte Werkzeug zur Engagement Förderung in Gütersloh und zur Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen.

    Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) ist ein globaler Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens und Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten. Seit 2016 arbeiten alle Länder daran, diese gemeinsame Vision zur Bekämpfung der Armut und Reduzierung von Ungleichheiten in nationale Entwicklungspläne zu überführen. Dabei ist es besonders wichtig, sich den Bedürfnissen und Prioritäten der schwächsten Bevölkerungsgruppen und Länder anzunehmen – denn nur wenn niemand zurückgelassen wird, können die 17 Ziele bis 2030 erreicht werden…
    https://www.guetsel.de/content/guetersloh/34665/engagement-guetersloh-die-sustainable-development-goals-sdg-der-vereinten-nationen-un.html

    Schulze mit dem bunten Teufelsrad am Revers,
    kein seltenes Bild. An kaum einem Kledungsstück, wo
    sie nicht angepint ist. Die Brosche hat sie wohl
    dutzendweise gekauft, direkt bei der UN, längst
    überall online f. wenige Eur zu kaufen. Evtl. bekommen
    Promis sie auch gratis. Hirschhausen trägt glgntl. auch.
    https://img.zeit.de/politik/deutschland/2021-12/entwicklungshilfe-entwicklungspolitik-deutschland-finanzierung-schulze/wide__450x253__mobile__scale_2

  19. Leider hat mich vor etwa zwei Stunden ein schlimmer Anruf erreicht: Die augenblicklich einzige Person meines Vertrauens, die körperlich meine selbsterwählte Ermitage betreten darf, ist an der Teufels-Seuche erkrankt. Bisher unklar, ob an Original-Corona, Delta oder Omicron. Sie hatte sich schon in der Vorwoche wegen Kreislaufproblemen abgemeldet, dann zuletzt wegen nicht allzu hohem Fieber und extremer Müdigkeit. Das Fieber ist bereits abgeklungen. Jetzt befindet sie sich zu Hause in Quarantäne. Sie ist ebenfalls umgeimpft. Ich mache mir Sorgen um sie.

    Sie war nur ein Mal letzten Samstag bei mir, um Einkäufe zu erledigen.

    🦇

  20. Damit die große Transformation schneller gehe,
    mußte ein Grippevirus aufgebauscht, mit
    eingängigem Namen versehen u. Lockdowns
    verordnet werden, die die herkömml. Lebens- u.
    Produktionsweisen zerstören, um die NWO zu errichten.

    Merkel kündigte es im Jan. 2020 an, etwas offen,
    etwas verschlüsselt, etwas verschwurbelt, sodaß
    es nicht jeder Bürger gleich mitbekam, d.h. sie zog
    Bilanz, lobte sich, Schwab, das WEF u. mahnte Eile an:
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    Bertelsmann Stiftung

    SDG-Indikatoren für Kommunen

    Die Ziele des Vorhabens „SDG-Indikatoren für Kommunen“ bestehen darin, Indikatoren zur Abbildung der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen zu identifizieren und bereitzustellen. Die SDG-Indikatoren sollen für alle Städte, Kreise und Gemeinden in Deutschland geeignet sein und von den Kommunen für ein wirkungsorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement verwendet werden können.

    Das Vorhaben ist ein gemeinsames Projekt von acht Partnern. Der Deutsche Städtetag hat das Vorhaben Anfang 2017 initiiert und moderiert eine Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten Organisationen. Der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund begleiten die Projektarbeit und setzen sich – ebenso wie der Deutsche Städtetag – für die Anwendung der SDG-Indikatoren in den jeweiligen Mitgliedskommunen ein. Auch die deutsche Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas unterstützt den Einsatz der Indikatoren in ihren Mitgliedskommunen. Das Deutsche Institut für Urbanistik ist von der Bertelsmann Stiftung mit der Entwicklung und Weiterentwicklung der Indikatoren beauftragt worden.

    Die Bertelsmann Stiftung ist für die Gesamtorganisation des Vorhabens, die Publikation der Projektergebnisse und die Bereitstellung von Daten über die Portale http://www.wegweiser-kommune.de und http://www.sdg-portal.de zuständig. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung wirkt bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der Indikatoren mit und stellt Daten über das Portal http://www.inkar.de zur Verfügung. Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global unterstützt die Projektarbeit inhaltlich und fördert die Arbeit der Bertelsmann Stiftung mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung…
    MEHR DETAILS HIER:
    https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/agenda-2030-nachhaltige-entwicklung-vor-ort/projektnachrichten/sdg-indikatoren-fuer-kommunen

    Natürlich wurde es schon lange vor 2020 geplant.

  21. Hertha vs. Union. St.Pauli vs. Dortmund. 1.FC Köln vs. HSV haben eins gemeinsam: Tolle Spiele und der Pokal schreibt eigene Gesetze auch wenn der Satz abgedroschen ist. Aber nur 2000 Zuschauer bei jedem Spiel draußen. In der Hamburger Elphi sind auch „nur“ 2000 Zuschauer erlaubt bei nicht-frischer Luft. Verlogenes Politiker – Pack! Das eine ist „Kultur“ das andere nicht.
    Watzke, Kahn und andere: Unternimmt etwas dagegen!

  22. Heute um 23:15 ist Lauterbach bei „Lanz“.
    Ich werde reinschauen. Vielleicht gibt es ja mal eine angenehme Überraschung ….

  23. rasmus 19. Januar 2022 at 22:48
    Heute um 23:15 ist Lauterbach bei „Lanz“.
    ——–
    An seinem Zweitwohnsitz eben.

  24. friedel_1830 19. Januar 2022 at 21:21
    „Keine Angst vor Verlust der materiellen Existenz ??“

    Die Menschen haben die Wahl,und wenn sie sich einig sind,
    wäre der Spuk bald vorbei.
    Wenn niemand mehr,sich dem Coronadiktat,den Restriktionen,
    der mittlerweile zur Ausbeutung von Arbeitskräften unterwirft.
    Keine Kredite, Mieten ect. bedient,stände der Staat vor einem
    wirklichen Problem.
    Weil, es kommt eh alles,was die da Oben meinen, beschliessen zu müssen.
    Egal ob der Nacktscanner am Flughafen,die Gesichtserkennung, die
    Überwachung durch Videokameras, oder die Auswertung von Mautdaten.
    Bald können die wissen,wohin unser Auto gefahren ist,wer alles mit drin saß.
    Wir können doch heute schon,kaum noch die hohen Mieten,oder die Energieversorgung,
    die Heizungen bezahlen.
    Und wenn ihr dann nach 40,oder 50 Jahren in Rente geht,bleibt euch nicht mehr,
    als der Hartz Satz, oder das Bürgergeld.
    Also, wieso noch so lange warten, es kommt,da hilft kein hoffen mehr,
    der Staat ist bald Pleite, der Nachwuchs bringt nicht die mehr die Arbeitskräfte,
    die dieses Land braucht, der wirtschaftliche Niedergang wird auch zur baldigen Realität.
    Die Politiker bestimmen,und die „Hohen Gerichte“ sind mit Systemsympathisanten
    durchsetzt,die entsprechend urteilen werden.
    Es bedarf nur noch das Ausscheiden der „alten Garde“ von Richtern.
    Und danach hängen wir alle am Tropf und der Willfährigkeit einiger Politverbrecher.
    Aber es scheint,genau aus diesem Grunde gibt es das Corona und seine Restriktionen,
    es ist so etwas wie eine Generalprobe ,und das Weltweit !

  25. WIKIPEDIA GEHÄSSIG:

    seit 2021 mit der 13 Jahre jüngeren Fotografin
    Davide Heijmans verheiratet.[5]
    Als Zeitvertreib spielt er Klavier.[2][6]
    Baudet präsentiert sich in der Öffentlichkeit als vehementer
    Leugner[18] der These vom menschengemachten Klimawandel.
    2020/21 verharmloste er die Covid-19-Pandemie.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thierry_Baudet

  26. @ Barackler 22:23

    Können Sie Englisch? Hier wird m.E. zutreffend erklärt, wie Covid abläuft und wie man es behandelt. (Die ersten 30 min. reichen aus)
    https://www.fromrome.info/2022/01/15/doctor-who-saved-over-8000-speaks-out-on-the-covid-plandemic/

    Ganz kurz zusammengefasst: Die erste Phase der Infektion, ca. 7 Tage ab den ersten Symptomen, ist eine reguläre Virusinfektion. In dieser Zeit ist das Virus aktiv und vermehrt sich. Man hat Symptome eines grippalen Infektes. Die Virusinfektion behandelt man am besten mit Ivermectin, sofern man einen Arzt findet, der es verschreibt.
    Es klingt so, als sei Ihre Freundin schon länger krank und dann befindet sie sich in Phase 2.
    Nach 7 Tagen ist der Vermehrungszyklus des Virus beendet und er zerfällt. Was bleibt, ist das Spikeprotein. Ein Teil der Bevölkerung ist gegen dieses Spikeprotein allergisch – manche mehr, manche weniger. Wer allergisch ist, entwickelt nun, nachdem er sich bereits besser gefühlt hat, plötzlich ein großes Schwächegefühl und Schwierigkeiten zu atmen. Dies sind Symptome der Allergie. Unbehandelt kann diese Allergie zur Entzündung der Lunge, dann zum Zykotinsturm und schließlich zur Hypercoagulation, also Blutgerinseln und Thrombosen kommen.
    Es gilt also, die Allergie zu behandeln. Das macht man mit Steroiden und Antihistaminen. Er nennt Promethazine und Montelukast. Ich weiß nicht, inwieweit diese verschreibungspflichtig sind in Deutschland. Ich würde als erstes in einer Apotheke nachfragen, was rezeptfrei erhältlich ist und das nehmen und dann einen Arzt nach Rezepten fragen.

  27. Warum
    erklärt uns Niemand weshalb im ungeimpften Afrika nichts dramatisches passiert?

    Von wegen Pandemie!!

    Der grösste Betrug ever

  28. 2G+ im Bundestag: Die Opposition wird unterdrückt!

    https://www.youtube.com/watch?v=nKdM7Onl0dw

    ———————————————————————
    Ist doch volle Absicht, um die Opposition zu schwächen. Dabei ist eine unbedingt nötig. Die Presse arbeitet seit vielen Jahren nicht richtig. Also braucht man eine starke Opposition, um Fehler der Regierung zu zeigen.

  29. @ Barackler 19. Januar 2022 at 22:59

    Lauterbach hat ein Alkoholproblem. Daher würde ich ihm nichts glauben. Merkel säuft auch. Schon komisch, daß die beiden ein gemeinsames Hobby haben.

  30. ….richtig clever wäre es gewesen ein paar Sprühflugzeuge über Afrika zu entsenden….dann wäre hier richtig waterloo…aber vielleicht kommt das alles noch, wer Kinder mit einer Brühe impft vor der selbst einer der Erfinder warnt kennt keine Skrupel….

  31. Nuada 19. Januar 2022 at 21:58
    Vermutlich gehen sie anders damit um als wir: „Gehschdu Dr. Abdullah Alluahuakbar, der macht Impfausweis ohne Spritze, Lan.“
    —- Nicht nur vermutlich, sondern hoechst wahrscheinlich. Und das ist auch richtig so! Die werden Eure BRD Schweinesystem durchloechern , zermuerben und zerstoeren.Die sind damit schon ziemlich weit fortgeschritten. Ihr sollt von den noch viiiel lernen. Um dem Volk as Leben zu ermoeglichen muss das System sterben! Sammt allen Beamtentum, Schulknaesten, Innungen, Zunften, Unrechtsgerichten,Demokratiezirkus….

  32. .

    An: wernergerman 19. Januar 2022 at 21:45 h

    .

    ( —– Das nennt man Vergewaltigung. Hat bei uns schon statt gefunden. Fing an mit Lehrer und Med Personal. Mediziner haben hoechstwahrscheinlich sich Scheine gekauft/ organisiert, Lehrer schon weniger- sind 600 Lehre Stellen( offiziell) in Wirklichkeit mal 2.Ganze 62 000 aus anderen Berufen haben gekundigt. Hoechstwahrscheinlich ausgewandert. Und das in einem Land was schon fast leer ist, Die sagen es gibt uns hier 1,8 Millionen .Lueg! wenn es hoch kommt sind es hoechstens 1 Million. )

    .

    _______________________________

    .

    Gelesen, danke für Ihre Antwort.

    Es hilft nur Generalstreik:

    1.) „Ungespikte“ mit zukünftigen nicht genügend „Gespikten“ (= Ablauf / Verfall der Impf-Vignette),

    2.) die keine Lust haben auf die zehnte „Boosterung“ (was für ein Wort).

    .

    Friedel

    .

  33. .

    An: Blimpi 19. Januar 2022 at 22:54 h

    .

    ( friedel_1830 19. Januar 2022 at 21:21
    „Keine Angst vor Verlust der materiellen Existenz ??“

    Die Menschen haben die Wahl,und wenn sie sich einig sind,
    wäre der Spuk bald vorbei.
    Wenn niemand mehr,sich dem Coronadiktat,den Restriktionen,
    der mittlerweile zur Ausbeutung von Arbeitskräften unterwirft.
    Keine Kredite, Mieten ect. bedient,stände der Staat vor einem
    wirklichen Problem….)

    .

    ____________________________

    .

    Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort an mich.

    Gegen Berliner polit-medialen Komplex und Mr. „Global“ (= BigPharma, Hochfinanz und BigData) zu kämpfen, ist schwer, aber nicht aussichtslos.

    Die vielen Straßendemos jüngster Zeit deutschlandweit machen Mut. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Wer den Kampf wagt, hat immerhin die Chance, wenn sie auch klein ist.

    Jeder, der hier mitliest, kann in seinem persönlichen Umfeld mobilisieren. Let’s roll !

    .

    Friedel

    .

  34. einerderschwaben 19. Januar 2022 at 23:07
    Warum
    erklärt uns Niemand weshalb im ungeimpften Afrika nichts dramatisches passiert?
    ———-
    Dann mache ich mal den ErklärBär:
    Weil die alle jung sind ! Da wirkt sich das Virus nicht so aus.
    Außerdem hatten die alle schon mal Ebola, Aids, wurden vom wilden Affen gebissen und was weiß ich nicht alles. Irgendwann wird man halt resistent.
    In der RSA sind nur so ca. 15% der Bevölkerung > 60 Jahre.

  35. WahrerSozialDemokrat 19. Januar 2022 at 23:36

    Wir werden diese Schlacht gewinnen!

    ————————————-
    Was bestärkt Sie zu dieser kühnen Annahme?

  36. So sehr ich mir wünsche, dass dieser „Bundesminister“ mal auf Kritik reagieren muss, so unerträglich ist es, seinem stereotypen Geleier noch zuzuhören.

    Liegt es an meinen Nerven oder steigerte sich Lauterbach kontinuierlich in 2 Jahren? Ich meide ihn ja schon länger.
    Und nie vergessen: Er hat sich lange geweigert, Unterhalt für seine 4 Kinder zu zahlen.

  37. Nun habe ich abgeschaltet.
    Es tut mir leid, falls ich jemanden animiert haben sollte, diesen ewig gleichen ÖR Müll anzuschauen.

  38. Gibt’s eigentlich einen Gegenkandidaten zum Bundesuhu??? Ich glaube nicht! Wir werden China immer ähnlicher, nicht nur bezüglich der Grösse des aufgeblähten Parlaments! Vom linken Altparteienblock ganz zu schweigen …

  39. .

    Causa „Psycho Lauterbach“, Seuchen-Kalle terrorisiert Deutschland

    .

    ________________________________________________________________________
    Ich erlaube mir die Ferndiagnose, daß Karl, der Allergrößte, eine schwere

    .

    Persönlichkeitsstörung hat. Der Tüp bietet Stoff für einen ganzen Psychiatrie-Kongreß.
    ___________________________________________________________________________________

    .

    1.) Friedel

    .

  40. .

    (Achtung, dieser Beitrag enthält Elemente satirischer Zuspitzung)

    .

    An: Hans R. Brecher 20. Januar 2022 at 00:55 h

    .

    ( Gibt’s eigentlich einen Gegenkandidaten zum Bundesuhu??? Ich glaube nicht! Wir werden China immer ähnlicher, nicht nur bezüglich der Grösse des aufgeblähten Parlaments! Vom linken Altparteienblock ganz zu schweigen …)

    .

    __________________________________________

    .

    Aus gut informierten Kreisen: Roberto Blanco wäre bereit.

    Warum nicht mal ein Neger ?

    .

    https://www.google.com/search?q=titanic+roberto+blanco+pr%C3%A4sident&oq=titanic+roberto+blanco+pr%C3%A4&aqs=chrome.1.69i57j33i160l4.16853j0j9&client=ms-android-huawei-rev1&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8#imgrc=SI9EtAPnJW0rsM

    .

    Grüße nach Porto Alegre: Friedel

    .

  41. Das Thema Corona hat auch die rechte Oppositon gespalten und damit geschwächt. Die Vermischung dieses Problems mit anderen Problemen ist ein grundsätzlicher Fehler. Jede Partei, die damit meint, Wähler zu gewinnen, wird scheitern. Das gilt sowohl in Deutschland als auch in Holland. In diesem Jahr haben wir vier Landtagswahlen. An ihrem Ergebnis wird zu erkennen sein, ob sich diese Taktik ausgezahlt hat oder nicht.
    Die Linie, die der Autor aufzeigt, also Pararellstrukturen aufzubauen, ist grundsätzlich möglich, erfordert aber eine weit grössere Breite in der Gesellschaft als sie je vorhanden sein wird. Zu viele Rechte neigen zum Sektierertum, sind kompromissunfähig und verteufeln jeden, der von ihrer reinen Lehre abweicht. So wird auch ein Geert Wiilders als Verräter geächtet, weil er sich für die Impfung ausgesprochen hat. Mehrheiten gewinnt man so nicht

  42. @ HRB 0:55

    Doch , da ist jemand. Ein Arzt, parteilos, die Linke nominiert ihn. Und vor 2 Tagen hob er sich hervor durch irgendwelche Äußerungen und Absichten, die uns völlig widersprechen.
    Die WELT schrieb darüber. Ist bestimmt noch zu eruieren.
    Mein Gedanke war: Also schlimmer als Steinmeier.

  43. Dru Chunusen mut dum Kuntrubuß strumtun wu vurruckt und urzuhltun such wus, du kum un Puluzust und frugt wus ust dun dus .. ?
    ‚Dru Kunusen mut dum Kuntrubus‘ !

    https://youtu.be/e-uVEJ3OPdo?t=176

    uls klunus Butthupfurl fur du Mud vun gusturn Ubund. hurr, hurr 😉

  44. friedel_1830 20. Januar 2022 at 00:56
    .

    Causa „Psycho Lauterbach“, Seuchen-Kalle terrorisiert Deutschland

    .

    ________________________________________________________________________
    Ich erlaube mir die Ferndiagnose, daß Karl, der Allergrößte, eine schwere

    .

    Persönlichkeitsstörung hat. Der Tüp bietet Stoff für einen ganzen Psychiatrie-Kongreß.
    ___________________________________________________________________________________

    .

    1.) Friedel

    .

    ——————————————-

    Im Pschyrembel kriegt er sicher noch einen eigenen Eintrag … 🙂

    Diagnose: Lauterbach-Syndrom …

    Klinische Symptome sollten wir an dieser Stelle noch klären!

  45. rasmus 20. Januar 2022 at 01:08
    @ HRB 0:55

    Doch , da ist jemand. Ein Arzt, parteilos, die Linke nominiert ihn. Und vor 2 Tagen hob er sich hervor durch irgendwelche Äußerungen und Absichten, die uns völlig widersprechen.
    Die WELT schrieb darüber. Ist bestimmt noch zu eruieren.
    Mein Gedanke war: Also schlimmer als Steinmeier.

    ———————————–
    Danke für den Hinweis!

    Schlimmer geht immer … 🙂

  46. .

    An: Hans R. Brecher 20. Januar 2022 at 01:17 h

    .

    Seuchen-Kalle hat schon Pschyrembel-Eintrag:

    „SARS-CoV-2—Lauterbachli“, als gefährlichste Mutanten-Mutante für nächste 4 Jahre.

    .

    Friedel

    .

  47. Nach dem, was ich vorhin bei Lanz sah, denke ich, dass es schlimmer für uns kommt als je befürchtet.

    Die Ministerriege scheint nach Inkompetenz bzw dem Willen, DE weiterhin Schaden zufügen zu wollen ausgewählt worden zu sein und zwar nicht vom Kanzler, sondern von seinen Befehlshabern.

    Wer hoffte, dass es nach AM ein Fünkchen besser werden würde, darf getrost schlafen gehen, vor allem die vielen „taktischen FDP-Wähler“, die ja wussten, was sie tun und nicht durch die Anti-AfD Propaganda oder deren Verschweigen im Staatsfunk zu beeinflussen waren.
    Alles ganz toll gemacht.
    Bei mir liegt immer noch die BILD vom 7.09.21.
    Ich kaufte die BILD X Jahre nicht, aber dann.
    Die Wahl ging daneben, vielleicht auch mit Nachhilfe und kurz danach war Julian Reichelt vom Tisch.

  48. Über die unnötig vielen der kleinen Kekse und Küchelchen rege ich mich mindestens genau so auf, wie dieser jangg ängrieh (sich künstlich aufregende) määähn, aber dieser verschweigt peinlichst genau den Urheber dieser gehirnamputierten Internettigkeiten, die E U – Astlochspezialisten. Er influenzt weiter fleißig als grüner-tech- Hirnie die new- tech- economy (versessene-) Wohlstands- Jugend der kommenden Jahre.

    https://www.youtube.com/watch?v=PZfnaKwrlag

  49. Lauterbach, der Norman Bates der Corona-Politik …

    Könnt Ihr Euch das vorstellen: die Duschszene aus Psycho … man steht unter dem warmen Wasserstrahl … es dampft, das Wasser sprudelt und gurgelt … und plötzlich taucht hinter dem Duschvorhang ein unheimlicher Schatten auf … der Karl mit der Impfspritze … es macht ratsch (Duschvorhang) … und: Aaaaaah! … kriiik kriiik kriiik!!! 😮

    https://www.youtube.com/watch?v=iHaImemSffg

  50. Brecher geht mir langsam zunehmend auf den Wecker, kann sein daß das mit Geographie zu tun hat.

  51. HRB 01:52

    Ich kann fast garnicht mehr lachen angesichts des Irrsinns, der bei uns läuft. Lauterbach vorhin bei Lanz, Faeser, Habeck, dann Verteidigung, Familie usw, nur Leute, die genau das Gegenteil eines gesunden Staates wollen.
    So war es seit 16 Jahren, aber gibt es keine Journalisten mehr, die sich dagegen stemmen und die dann finanziell garantiert aufgefangen werden?
    Ich denke es gibt sie, aber sie brauchen eine Garantie.

  52. rasmus 20. Januar 2022 at 01:41
    Nach dem, was ich vorhin bei Lanz sah, denke ich, dass es schlimmer für uns kommt als je befürchtet.

    —————————————–

    Habe kurz mal reingeschaut; das ist ja ein übler Propagandaschlunz …

  53. Es geht um unsere Freiheit und unser Selbstbestimmungsrecht und letztlich nichts anderes!
    Die Regierenden wollen uns unsere Freiheit und unser Selbstbestimmungsrecht nehmen.
    Sie nutzen dafür ihre Instrumente der Macht.
    Das traute und unselige Zusammenspiel von Antifa und Polizei fällt nicht nur in den Niederlanden auf, sondern ist in Deutschland, je linker das Bundesland ist, ein vertrautes Alltagsbild.

    Ich habe ganz eindringlich Anfang 2020 vor den politischen Missbrauchsmöglichkeiten durch die Regierenden gewarnt. Die schlimmsten Albträume sind inzwischen wahrgeworden.
    Wer hier noch von einer Verschwörungstheorie faselt, der hat weder etwas von den Vorgängen begriffen, noch den verantwortlichen Politikern genau zugehört.
    Diese Herrschaften fühlen sich seltsamerweise in ihrer Position so sicher, dass sie hierbei stets den gleichen gravierenden Fehler begehen.
    Sie verraten sich in ihrer Dreistigkeit und Selbstherrlichkeit nicht selten selbst und sagen, was sie tatsächlich vorhaben.
    Merkel hat dieses immer wieder getan und so auch bei den Lockdowns nicht etwa von einem notwendigen medizinischen Mittel zur Corona-Bekämpfung, sondern eindeutig hierbei von einer notwendigen Maßnahme aus politischen Gründen gesprochen.

    Welche politische Gründe sollen dieses gewesen sein, außer die von ihr thematisierten großen Transformationen zur Umgestaltung der gegenwärtigen Gesellschaft?
    Dazu gehört der Great Reset, das Resettlement und die offenen Grenzen.
    Die Demontage unserer Wirtschaft unter dem Vorwand des Klimaschutzes gehört ebenfalls dazu.
    Klimaneutralisierung oder Entkarbonisierung der Wirtschaft führt zwangsläufig zu einer radikalen Verarmung unserer Gesellschaft, die immer weniger zu verteilen hat, an immer mehr Menschen.

    Genau dieser sich anbahnende Missstand ist der Stoff, aus dem Bürgerkriege und Revolutionen erwachsen.
    Offenbar ist das sogar gewollt, für die einen, weil sie keine Ideen und Visionen für die Zukunft mehr haben, die anderen, weil sie hierdurch einen lästigen Konkurrenten irreversibel zerschlagen können.

    Sie sagen es und sie tun es!
    Nur die Mehrheit des Volkes scheint dieses skrupellose Treiben irgendwie nicht oder noch nicht so richtig ernst zu nehmen und glauben eher an einen Irrtum in ihrer eigenen Wahrnehmung, so schier unglaublich scheint dieses verbrecherische Vorhaben der Regierenden.

  54. @ rasmus 20. Januar 2022 at 02:25

    HRB 01:52

    Ich kann fast garnicht mehr lachen angesichts des Irrsinns, der bei uns läuft. Lauterbach vorhin bei Lanz, Faeser, Habeck, dann Verteidigung, Familie usw, nur Leute, die genau das Gegenteil eines gesunden Staates wollen.
    So war es seit 16 Jahren, aber gibt es keine Journalisten mehr, die sich dagegen stemmen und die dann finanziell garantiert aufgefangen werden?
    Ich denke es gibt sie, aber sie brauchen eine Garantie.

    ——————–

    „Gegenöffentlichkeit“ heißt mein Zauberwort! Gar nicht mehr mit der Mainstreamkacke konfrontieren, das zieht nur runter, weil da zu viele zu blöde Kreaturen schwätzen, schwafeln und schwurbeln. Ich finde so viele großartige Nachrichten, Diskussionen und Reden auf Telegram etwa, dass mein Tag und die Nacht mehr als ausgefüllt sind. Da brauche ich doch keinen Lanz oder Plasberg oder wie dieses Gesocks heißt! Schauen Sie sich nur einmal eine Kickl-Rede an und sie wissen gar nicht mehr, wer Illner, Maischberger oder Will überhaupt sein sollen.

  55. Leider haben die große Teile der Bevölkerung im Sack. Dadurch, dass gerade bei der in der Wertschöpfung tätigen Bevölkerung, große Teile einen KFZ-oder Eigenheimkredit zu laufen haben, wird sich ein Generalstreik oder Ähnliches nicht durchsetzen lassen. Über die Demos lachen die nicht gerade, aber es wird die nicht zum Einlenken bewegen.

  56. bet-ei-geuze 20. Januar 2022 at 02:22
    Brecher geht mir langsam zunehmend auf den Wecker, kann sein daß das mit Geographie zu tun hat.

    ————————————–

    Tick Tack Tick Tack!

    Wieso auf den Wecker? Inwiefern? 😮

    Hab ich was schlimmes gemacht oder gesagt?

    Für die Geographie kann ich nichts! Hier ist es halt Sommer! 🙂

    Sonne! Sonne! Sonne! 😎 😎 😎

  57. @ HRB und bet-ei-geuze

    Bei all Eurem Intellekt: Es wäre schön, wenn Ihr verständlich für Neuleser schreiben würdet.

    Die Lage ist viel zu Ernst für Witzchen.
    Die selbsternannten „Demokraten“ nehmen uns gerade die Demokratie im Bundestag weg (machen sie seit 2017) und sie gehen weiter Schritt für Schritt.
    Es ist nicht nachvollziebar, dass angesichts dessen irgendwelche Kleinkämpfe ausgefochten werden.
    Mich interessiert, was Reil, Fest und Meuthen in Brüssel leisten. Offenbar nichts. Man hört nichts mehr von ihnen. Es muss sehr bequem sein in diesem Brüssel. Ich weiß, ich werde gemein und böse.
    Aber Meuthen schadet der Partei systematisch schon länger, Fest und Reil sind schon länger einfach aus der Warnehmung verschwunden.
    Kann das bedeuten, dass wir schnell aus der sinnlosen Brüssel-Union verschwinden sollten wie die Engländer? Ich denke ja, aber das wird nie zugelassen werden.
    Wer entscheidet sowas mittlerweile?

    Das eigene Volk oder grössenwahnsinnige Multimilliardäre, die die Erde beherrschen wollen?

    Zumal die Milliardäre, welche nahezu die Welt im Griff haben und heute jede kleine Sau bestechen, wohl eher die weißen Menschen beseitigen möchten, nicht die,die sich eh schon wie Kaninchen. vermehren. Warum?

  58. Mordanklage gegen Killer-Brüder: Sie schafften Maryam im Koffer weg | Achtung Fahndung

    Dieses Verbrechen schockierte Deutschland. Vor rund fünf Monaten wurde die Afghanin Maryam H. (34) in Berlin umgebracht und zerstückelt. Die Staatsanwaltschaft Berlin ist überzeugt: Täter waren die beiden Brüder der 34-Jährigen.

    Jetzt erhob die Ermittlungsbehörde gegen das Duo Anklage wegen Mordes!

    Sayed?(25) und Seyed H.?(22) sollen die zweifache Mutter getötet, in einem Koffer in der Bahn nach Bayern transportiert und dort verscharrt haben. Motiv: Einem Sprecher der Staatsanwaltschaft zufolge haben die Männer ihre Schwester umgebracht, weil diese nicht nach ihren Wertvorstellungen gelebt hat.

    „Achtung Fahndung“ beleutet diesen an Brutalität kaum zu übertreffenden Fall.

    Video: https://www.youtube.com/watch?v=09fOMtN-GRA

  59. gonger 19. Januar 2022 at 23:46
    einerderschwaben 19. Januar 2022 at 23:07
    Warum
    erklärt uns Niemand weshalb im ungeimpften Afrika nichts dramatisches passiert?
    ———-
    Dann mache ich mal den ErklärBär:
    Weil die alle jung sind ! Da wirkt sich das Virus nicht so aus.
    Außerdem hatten die alle schon mal Ebola, Aids, wurden vom wilden Affen gebissen und was weiß ich nicht alles. Irgendwann wird man halt resistent.
    In der RSA sind nur so ca. 15% der Bevölkerung > 60 Jahre.
    —————————————————
    In Afrika gab es auch unter den älteren Bevölkerungsgruppen keine erhöhte Sterblichkeit durch Corona.Bei und übrigens auch nicht,die Übersterblichkeit begann mit der Impfkampagne,ganz besonders im letzten Quartal 2021.

  60. Zeit mal wieder für mein Corona-Update. Alle Zahlen aus Worldometer.

    Jeweils New Daily Cases / New Daily Deaths

    Let’s go Brandon 710.928 / 2.374
    Little Britain 108.069 / 359
    Grande Nation 436.167 / 231
    Pizzeria Corona 192.320 / 380
    Dodo-Schland 121.952 / 258

    🦇 🦇 🦇

  61. Wer sich in die Hände von Verbrechern, Kinderschändern u. ähnlichem „Gelichter“ begibt, ist …, man erinnere sich an die früheren Freiheitsbewegungen und deren Resultate (Alba et all, die dt. Okkupanten eingeschlossen)..

  62. HRB ich bitte um Entschuldigung, es steht mir nicht zu, all die PI Koryphäen mit nur einem Hauch auch nur nicht zu bewundern.
    Aber ich drehe langsam durch ob des politischen Zustands, denn der liegt voll und ganz in den Händen des Staatsfernsehens.

    Das macht schon lange, was es will, es wird sich auf Gewohnheitsrecht berufen eines Tages.
    Wir werden uns mit normalen Argumenten nicht mehr verteidigen können, die Sprache wird uns im Mund umgedreht werden.

    Nur zum Spaß: AfD-Wähler und Freunde werden in den Schmutzmedien generell zu Rechtsextremisten erklärt.

    Ich sags nochmal: Die AfD ist heute die einzige demokratische Partei in Deutschland, der Rest einschließlich der FDP ist nur noch ein korrumptiver Haufen.

    Ich hoffe, die AfD fällt der massiven Korruption nicht zum Opfer ….

    Ist schon schwierig, wenn du nur 10.000 pro Monat bekommst und plötzlich bei Gates, Soros und anderen Gesellschaftsvernichtern auf der Lohnliste stehen sollst ….

  63. Ich will damit sagen, dass die Milliardärsvereinigung und ihre Helfershelfer mittlerweile fast jeden Staat per Bestechung unter ihre Knute gebracht haben.

  64. Niederlande ist auf dem Weg wie DE.
    Die Milliarden der Milliardäre mit der Lust auf Weltbeherrschung nehmen ihren Lauf und kommen und kommen selbst im kleinsten Ort irgendwie an.
    Resignnation ist nicht angebracht.

  65. rasmus 20. Januar 2022 at 06:19
    HRB ich bitte um Entschuldigung

    ———————————————–

    Kein Problem! Ich nehm’s mit Gelassenheit …

    Ich hatte vorhin schon was geschrieben, ganz spontan, aber nicht abschicken können, weil das Internet ausgefallen war …

    Ich kopiere es hier noch mal rein:

    rasmus 20. Januar 2022 at 03:23
    @ HRB und bet-ei-geuze

    Bei all Eurem Intellekt: Es wäre schön, wenn Ihr verständlich für Neuleser schreiben würdet.

    —————————————

    Wir sind ein vielstimmiger Chor bei PI. Ich kann dem genannten Wahnsinn am besten mit Sarkasmus begegnen, um den anmassenden Autoritäten die Masken herunterzureissen und damit ihre ganze Erbärmlichkeit offenzulegen. Sie verlieren ihre Macht, sobald niemand mehr an ihre Macht glaubt, die Menschen sehen und erkennen, dass der Kaiser nackt ist! Dann wird man die Mächtigen auslachen und sich nicht mehr vor ihnen ducken, dann ist das Lachen eine Befreiung. Was für Würstchen waren doch die SED-Mächtigen, menschliche Kanaillen, ungebildete Idioten, ungehobelte Proleten … der Erich mit der stets brechenden Fistelstimme, der Rotzhaufen Mielke … diese Typen waren unterste Schublade! Diese Jammergestalten gründeten ihre absolute Macht allein auf das Mitläufertum, aber tatsächlich konnte man diese Krüppel nicht respektieren. Echter Respekt, nicht angemasster wie bei den Bonzen, begründet sich auf wahre menschliche Grösse, nicht auf Grossmannssucht und Selbstüberhebung. Darum gehören diese Typen verlacht, denn sie sind nichts anderes als Lachnummern, Zwerge, die sich für Riesen ausgeben und meinen, die Welt formen zu können, die Menschen zu bevormunden und zu gängeln, mit einer Autorität, die sich allein auf Angst- und Panikmache, auf Einschüchterungen und Drohungen, Erpressungen und Repressalien gründen. Es sind die Mittel der Schwarzen Pädogik, mit denen sie die Menschen gefügig machen, die sich wie kleine Kinder behandeln lassen. Ja, dieses Volk ist in eine regressive Phase geraten, die Menschen haben sich klein machen lassen und sich selber klein gemacht. Sie haben zu ihrer Entmündigung beigetragen, indem sie sich den Politikern gebeugt haben. So fanden sie sich in der psychologischen Rolle des Kindes wieder, dem der Vater Staat vorschreibt, was man lesen, anschauen, sagen und glauben darf. Diese Illusion zerbricht, sobald man die Autorität nicht mehr ernst nimmt und ihr frech ins Gesicht lacht oder darüber lacht. Dann kommt nämlich die Verunsicherung bei der Autorität, dann nagen die Zweifel. Damit bringt man das Gebäude, das in Wahrheit ein Kartenhaus ist, zum Einsturz.

    —————————————-

    Jetzt muss ich schlafen … Gut’s Nächtle! 🙂

    Ich versteh Deine Verzweiflung … geht mir manchmal auch so … dann schnitze ich ein paar neue Satirepfeile, beträufelt mit giftigem Humor … wir Deutschen haben schon viel mehr ausgehalten und überstanden … der Wind dreht sich allmählich … bald stehen die Coronoiker nackt da! Und wir werden sie verlachen, diese Deppen und Narren …

  66. Die ganzen beschissenen Impf (= Genspritz-) Verharmloser sollen sich bitte diesen Kanals auf Telegram zu Gemüte führen, und wer dann immer noch nicht kapiert, was das für ein gemeingefährlicher Dreck ist, der Menschen zu Tode bringt und noch mehr Menschen das Leben vollkommen versaut, ist dumm wie Bohnenstroh:

    https://t.me/weggespritzt

  67. @wernergerman 19. Januar 2022 at 23:18

    —- Nicht nur vermutlich, sondern hoechst wahrscheinlich. Und das ist auch richtig so! Die werden Eure BRD Schweinesystem durchloechern , zermuerben und zerstoeren.Die sind damit schon ziemlich weit fortgeschritten. Ihr sollt von den noch viiiel lernen. Um dem Volk as Leben zu ermoeglichen muss das System sterben! Sammt allen Beamtentum, Schulknaesten, Innungen, Zunften, Unrechtsgerichten,Demokratiezirkus….

    Es ist eine grundlegend andere Einstellung zum Staat: Der Staat ist der Feind. Vielleicht liegt es daran, dass es ein ausländischer Staat ist, aber eigentlich glaube ich, gegen ihre eigenen Staaten sind die auch misstrauisch.

    Deutsche und insbesondere deutsche Konservative sehen den Staat i.A. nicht als Feind, sondern als ein gemeinschaftliches Projekt, das sie mitgestalten und zu etwas Gutem machen wollen, das für alle segensreich ist. Die Demokratie-Vorstellung kommt dem sehr entgegen: Nicht meckern und jammern, sondern sich einbringen, etwas tun, mitwirken.

    Eigentlich ist das eine anständige und ehrbare Einstellung zur Gemeinschaft. Ich wünschte auch sehr, wir hätten ein Staatswesen, für das eine solche Haltung angemessen ist, und ich glaube, das deutsche Kaiserreich kam dem zumindest sehr nahe. Vielleicht hätte ich damals auch eine positive Haltung gehabt, aber sicher wissen kann man das natürlich nicht.

    Wenn etwas nicht in Ordnung ist, dann möchten solche Leute es ändern und verbessern. Wählen, in Parteien engagieren, Demonstrieren, Petitionen schreiben, usw.

    Wer den Staat als Feind sieht, möchte das nicht. Dass ein Feind feindselig ist, wird als normal empfunden, man versucht nicht, ihn zu ändern, man versucht, ihm nach Möglichkeit aus dem Weg zu gehen und sich irgendwie durchzumogeln. Die Ausländer im Land haben mehrheitlich diese Einstellung, glaube ich. Ehrlich gesagt, habe ich sie auch. Allerdings war das nicht immer so, ich kenne die andere Haltung auch noch.

  68. @ Barackler 20. Januar 2022 at 06:08

    Zeit mal wieder für mein Corona-Update. Alle Zahlen aus Worldometer.

    Jeweils New Daily Cases / New Daily Deaths

    Let’s go Brandon 710.928 / 2.374
    Little Britain 108.069 / 359
    Grande Nation 436.167 / 231
    Pizzeria Corona 192.320 / 380
    Dodo-Schland 121.952 / 258

    ———————————–

    Mit Verlaub, diese Zahlen sind sinnbefreiter Humbug.

    Solange in der ersten Rubrik jeder verschissene positive Test als Corona-Fall gezählt wird, ist es völlig für den Arsch. Und die Toten sind zwar im Verhältnis zur gefakten Gesamtmenge der vorgeblich Infizierten/Erkrankten recht wenige, aber auch noch zu hoch angesetzt, weil da auch Multimorbide – und zwar nicht zu knapp – enthalten sind, die sowieso gestorben wären, nur dann eben noch einen positiven Test hatten. Und meines Wissen zählt in vielen Ländern der Welt – gemäß den Weisungen des Weltchef-Eugenikers Gates und seiner verkommenen Milliardärskumpane – weiterhin jeder Verstorbene mit positivem Testergebnis dazu, selbst wenn er putzmunter war und vom Auto überfahren wurde.

    Wir sollten nicht auf deren Fake-Zahlen reinfallen. Wird dürfen deren Zahlensalat generell nicht mehr beachten. Und das fängt hier genau bei uns mit dem Mist aus den medizinischen Propagandaabteilungen der Bundesregierung namens RKI und PEI an, die viele konservative Dösköppe nach zwei Jahren Zahlenfälschungen und (bewussten) Fehlinterpretationen immer noch für seriöse Behörden halten. Würde man diese Institute heute schließen und alle Mitarbeiter auf Verdacht hin verhaften, wäre der faule Zauber morgen vorbei.

    Im Übrigen ist Omikron ist ein leichter Schnupfen. Sagen wir es so: Er ist maximal mit der fiebrigen Erkältung zu vergleichen, die ich früher immer hatte, wenn ich keine Lust verspürte, irgendwo hinzugehen. Grippeähnlich, wie man nun allenthalben hört, ist viel zu hoch gegriffen. Es ist nichts – und schon gar nichts, was den Staat etwas anginge!

  69. Wuehlmaus 20. Januar 2022 at 09:11:

    Wir dürfen deren Zahlensalat generell nicht mehr beachten.

    Das sehe ich auch so.

    Diese ganze Pandemie existiert nur in der Statistik, und auch der Klimawandel ist ein rein statistisches Problem. Aber um bei der Pandemie zu bleiben: Ich bestreite natürlich nicht, dass es infektiöse Atemwegserkrankungen gibt, die teilweise in Lungenentzündungen übergehen und sehr schwere Verläufe bis hin zum Tod nehmen können. Ausgelöst wurden diese Krankheiten von einer Vielzahl von Viren, unter anderem auch solchen vom Typ Corona, und teilweise auch von Bakterien, meist als Superinfektion eines viralen Infekts. Bakterielle Infektionen verlaufen im Allgemeinen dramatischer als virale, und ich vermute, viele der so genannten Coronatoten sind auch bakteriell infiziert, möglicherweise mit Krankenhauskeimen, die kaum auf Antibiotika ansprechen. Ich habe versucht, das herauszufinden, aber nichts dazu gefunden.

    Das ist aber nicht die Pandemie! Das war schon immer so, insbesondere saisonal gehäuft in der kalten Jahreszeit. Man nannte es Erkältung, weil man besonders anfällig dafür war, wenn man nasskalte Füße hatte oder fröstelte.

    Was sich 2020 geändert hat war nur die Art der Statistikführung. Der Schwerpunkt wurde auf ein einziges Virus gelenkt und die Aufmerksamkeit der Menschen wurde auf die Statistik gelenkt. In der Welt der Menschen hätte sich ohne politische Eingriffe nichts geändert. 2020 und 2021 wären ganz normale Jahre gewesen, in denen die übliche Zahl von Menschen gestorben ist, manche davon an Lungenentzündung und viele davon mit einem Infekt, weil sich das Immunsystem kurz vor dem Ende verabschiedet.

    Die NWO-Eliten, mit denen wir es zu tun haben, sind vom Typ her keine Techniker/Mediziner, es sind Bühnenmagier und Blender.

  70. @Thomas_Paine 20. Januar 2022 at 04:41
    …ist nicht das erste mal, das ist Praxis bei den Musels, Anweisung steht im Koran!!!

  71. @ Nuada 20. Januar 2022 at 08:55

    Deutsche und insbesondere deutsche Konservative sehen den Staat i.A. nicht als Feind, sondern als ein gemeinschaftliches Projekt, das sie mitgestalten und zu etwas Gutem machen wollen, das für alle segensreich ist. Die Demokratie-Vorstellung kommt dem sehr entgegen: Nicht meckern und jammern, sondern sich einbringen, etwas tun, mitwirken.

    Eigentlich ist das eine anständige und ehrbare Einstellung zur Gemeinschaft. Ich wünschte auch sehr, wir hätten ein Staatswesen, für das eine solche Haltung angemessen ist, und ich glaube, das deutsche Kaiserreich kam dem zumindest sehr nahe. Vielleicht hätte ich damals auch eine positive Haltung gehabt, aber sicher wissen kann man das natürlich nicht.

    Wenn etwas nicht in Ordnung ist, dann möchten solche Leute es ändern und verbessern. Wählen, in Parteien engagieren, Demonstrieren, Petitionen schreiben, usw.

    Wer den Staat als Feind sieht, möchte das nicht. Dass ein Feind feindselig ist, wird als normal empfunden, man versucht nicht, ihn zu ändern, man versucht, ihm nach Möglichkeit aus dem Weg zu gehen und sich irgendwie durchzumogeln. Die Ausländer im Land haben mehrheitlich diese Einstellung, glaube ich. Ehrlich gesagt, habe ich sie auch. Allerdings war das nicht immer so, ich kenne die andere Haltung auch noch.

    ——————————-

    Sie beschreiben das sehr schön – und das sind auch die Gründe dafür, dass ich mich nicht mehr als Konservativen, sondern als Rechtslibertären bezeichne. Im Grunde habe ich diese vielen Ausländern zugeschriebene Einstellung (Staat = Feind) inzwischen auch gewonnen. Deswegen sind mir auch diese freundlich und konstruktiv kritisierenden Konservativen a la Junge Freiheit völlig fremd geworden.

    Ich gehe inzwischen allem aus dem Weg, was nach diesem Staat riecht (oder soll ich stinkt sagen?) und leiste passiven Widerstand, indem ich jedes Anliegen, was dieser Staat an mich hat, im Rahmen meiner Möglichkeiten torpediere oder ausbremse. Auf Forderungen irgendwelcher Behörden, dies und das vorzulegen, reagiere ich grundsätzlich erst, wenn es eine Minute vor 12 ist und dann mit einer Antwort, die das Ganze weiter verzögert und die Gegenseite nach Möglichkeit in die Bredouille bringt. Dieser Links-Haltungs-Weltstaat hat von mir nichts zu erwarten, schon gar keine konstruktive Zusammenarbeit.

    Viele sind innerlich zu weich für Widerstand und meinen, man müsse halt doch irgendwie mit dem Staat kooperieren. Nööö, muss man nicht. Vielleicht bei einer Verkehrskontrolle, wenn sie mich am Haken haben, da mein TÜV gerade überzogen ist. Wenn ich aber erfahre, die Ärsche stehen seit drei Stunden an der Bundessstraße und machen Kontrollen, wird dieser Bereich konsequent gemieden. Und hier auf dem flachen Land funktioniert der Flurfunk meist recht gut. Dann fahre ich halt Umwege über die Dörfer, vielleicht sogar über eigentlich verbotene Waldwege, um mein Ziel zu erreichen.

    Da ich im Grunde aber an Wahrheit und Wahrhaftigkeit interessiert bin, mache ich es nicht wie die Ausländer, und umgehe die Konfrontation nur, sondern greife diesen scheinheiligen linken Impf-Staat an, wo immer es mir möglich ist, ohne in den Bau zu wandern. Und zeige mich auch auf Demos und Spaziergängen, halte mich da aber insofern zurück, als ich vorsichtig bin und schaue, mich nicht in einen Polizeikessel hineintreiben zu lassen. Wenn mich einer dieser WiXXer in Uniform nämlich rüde anfassen würde, hätte er sofort eine in der Fresse und dann bekäme ich massive Probleme. Ich reagiere da reflexhaft und beuge besser vor. Mir ist dieses Hinhalten der anderen Wange a la Querdenker – so sehr ich dieses nette Völkchen mag – völlig fremd.

    Auf Angriffe reagiere ich sofort mit aktiver Gegenwehr, vielleicht auch weil ich zwei Drittel meines bisherigen Lebens ein „braves Kerlchen“ war, das sich immer alles hat gefallen lassen und schlecht dabei gefahren ist. Irgendwann kam der Punkt, an dem ich das komplett abgelegt habe und damit viel besser gefahren bin. Aber ich muss auch eine gewisse Vorsicht walten lassen, da ich sehr auf „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ geeicht bin und deswegen gegenüber Behörden oder Staatsbeamten schnell in brenzlige Situationen geraten könnte.

  72. Der Mann Therry Baudet, liegt genau auf meiner Linie !
    In Causa Plandemie, kommt nicht einmal Höcke ran !
    Wer heute noch sagt, dies sei alles eine Verschwörung,
    ist entweder dumm, oder lässt sich vor Angst versklaven.
    Von Gerd Wilders bin ich maßlos enttäuscht, dass er die Spritze
    anderen Menschen aufdrängen will, ist eines demokratischen
    Patrioten nicht würdig !
    Man kann entweder für die Spritze sein oder gegen sie, das ist
    eine freie Entscheidung jedes Einzelnen, aber seine eigene Meinung
    darüber politisch dem Volk aufzudrängen ist schäbig !
    Den Namen Therry Baudet und die Partei FvD aus Holland sollte
    man sich merken. Eine Zusammenarbeit mit der AFD wäre eine
    sehr gute Voraussetzung für die Gegner des Great Reset !

  73. @ Nuada 20. Januar 2022 at 09:31

    Wuehlmaus 20. Januar 2022 at 09:11:

    Wir dürfen deren Zahlensalat generell nicht mehr beachten.

    Das sehe ich auch so.

    Diese ganze Pandemie existiert nur in der Statistik, und auch der Klimawandel ist ein rein statistisches Problem. Aber um bei der Pandemie zu bleiben: Ich bestreite natürlich nicht, dass es infektiöse Atemwegserkrankungen gibt, die teilweise in Lungenentzündungen übergehen und sehr schwere Verläufe bis hin zum Tod nehmen können. Ausgelöst wurden diese Krankheiten von einer Vielzahl von Viren, unter anderem auch solchen vom Typ Corona, und teilweise auch von Bakterien, meist als Superinfektion eines viralen Infekts. Bakterielle Infektionen verlaufen im Allgemeinen dramatischer als virale, und ich vermute, viele der so genannten Coronatoten sind auch bakteriell infiziert, möglicherweise mit Krankenhauskeimen, die kaum auf Antibiotika ansprechen. Ich habe versucht, das herauszufinden, aber nichts dazu gefunden.

    Das ist aber nicht die Pandemie! Das war schon immer so, insbesondere saisonal gehäuft in der kalten Jahreszeit. Man nannte es Erkältung, weil man besonders anfällig dafür war, wenn man nasskalte Füße hatte oder fröstelte.

    Was sich 2020 geändert hat war nur die Art der Statistikführung. Der Schwerpunkt wurde auf ein einziges Virus gelenkt und die Aufmerksamkeit der Menschen wurde auf die Statistik gelenkt. In der Welt der Menschen hätte sich ohne politische Eingriffe nichts geändert. 2020 und 2021 wären ganz normale Jahre gewesen, in denen die übliche Zahl von Menschen gestorben ist, manche davon an Lungenentzündung und viele davon mit einem Infekt, weil sich das Immunsystem kurz vor dem Ende verabschiedet.

    Die NWO-Eliten, mit denen wir es zu tun haben, sind vom Typ her keine Techniker/Mediziner, es sind Bühnenmagier und Blender.

    ———————

    Vollkommen d’accord! Das sind sehr gehaltvolle Ausführungen.

    Deswegen ist es so sinnlos, wenn auch Maßnahmenkritiker immer wieder mit RKI-Zahlen oder sogen. Inzidenzen zu argumentieren versuchen, diese nur anders interpretieren. Damit akzeptieren sie nämlich – ob sie es wollen oder nicht – die manipulative Basis, auf der die Corona-Diktatur beruht.

  74. @ rasch 20. Januar 2022 at 09:49

    Der Mann Therry Baudet, liegt genau auf meiner Linie !
    In Causa Plandemie, kommt nicht einmal Höcke ran !
    Wer heute noch sagt, dies sei alles eine Verschwörung,
    ist entweder dumm, oder lässt sich vor Angst versklaven.
    Von Gerd Wilders bin ich maßlos enttäuscht, dass er die Spritze
    anderen Menschen aufdrängen will, ist eines demokratischen
    Patrioten nicht würdig !

    —————-

    Stimmt. Ich fand Wilders mal gut, aber inzwischen ist er für mich ein Volldepp. Manchen dieser Art von „Rechten“ geht es nämlich NUR um die Abwehr kulturfremder Zuwanderung – was an sich ja gut und richtig ist, doch es darf nicht Selbstzweck werden und genügen. Leute wie Wilders sehnen sich im Grunde nach dem starken, übergriffigen Staat, nur soll es halt ein Staat nach ihrem Geschmack sein – und an diesem Punkt betrachte ich sie als Gegner, nein fast als Feinde. Und deswegen werden ich nicht müde, auch bei Beiträgen von Michael Stürzenberger immer mal wieder ketzerisch nachzubohren, ob dieser vielleicht auch in jene Richtung tendiert. Wenn man in solch einer Zeit NUR über Islam und Zuwanderung – ich betone nochmals: NUR – schreiben kann und einem die Corona-Diktatur offenbar keine zwei Sätze wert ist, hege ich Bedenken. Ein toller PI-Autor ist für mich inzwischen Wolfgang Hübner geworden, der das gesamte Spektrum von Themen, die aufwühlen und umtreiben, abdeckt. Aber nur Islam, Islam, Islam …. ist mir im Augenblick mit Verlaub zu wenig, wo ein irrer Staat uns zu willenlosen Sklaven einer Weltregierung zwangsspritzen will. Da ist mein allererstes Ziel zwangsläufig, denen die Spitzen aus der Hand zu reißen und sie ihnen selber in die Ärsche zu rammen. Na ja, meinetwegen auch in die Arme – es sind ja schließich Armleuchter.

  75. @Wuehlmaus 20. Januar 2022 at 10:04:

    Deswegen ist es so sinnlos, wenn auch Maßnahmenkritiker immer wieder mit RKI-Zahlen oder sogen. Inzidenzen zu argumentieren versuchen, diese nur anders interpretieren. Damit akzeptieren sie nämlich – ob sie es wollen oder nicht – die manipulative Basis, auf der die Corona-Diktatur beruht.

    Das stimmt!
    Was dem Bühnenmagier die Assistentin im Glitzerkostüm ist, auf die sich die Blicke konzentrieren sollen, ist den NWO-Eliten die Statistik. Und es ist – in beiden Fällen – verdammt schwierig, sich dem zu widersetzen. Ich schaffe es bei Bühnenmagiern nicht! Ich sehe den Trick nie, obwohl ich mir Mühe gebe. Es gelingt diesen Künstlern offenbar, meinen Blick da hinzulenken, wo er hin soll, obwohl ich nach Kräften versuche, es nicht zu tun.

    Ich habe großes Verständnis dafür, dass Maßnahmenkritiker versuchen, sich darauf zu konzentrieren, die Statistiken anders zu interpretieren, sie sind ja WIRKLICH grob fehlerhaft. Ich glaube aber auch, dass es falsch ist.

    @ rasch 20. Januar 2022 at 09:49

    Der Mann Therry Baudet, liegt genau auf meiner Linie !
    In Causa Plandemie, kommt nicht einmal Höcke ran !
    Wer heute noch sagt, dies sei alles eine Verschwörung,
    ist entweder dumm, oder lässt sich vor Angst versklaven.

    Das verstehe ich jetzt nicht. Mir gefällt Herr Baudet auch, aber ich hatte schon den Eindruck, er geht von einer Verschwörung aus.

  76. Nuada 20. Januar 2022 at 08:55
    Wer den Staat als Feind sieht, möchte das nicht. Dass ein Feind feindselig ist, wird als normal empfunden, man versucht nicht, ihn zu ändern, man versucht, ihm nach Möglichkeit aus dem Weg zu gehen und sich irgendwie durchzumogeln. Die Ausländer im Land haben mehrheitlich diese Einstellung, glaube ich. Ehrlich gesagt, habe ich sie auch. Allerdings war das nicht immer so, ich kenne die andere Haltung auch noch.
    —- Vollkommend richtig! Ich sehe auch den Staat als Feind, sogar einer der mich ausraubt und gegen mich und anderen, die zur Volk gehoeren,Krieg fuehrt. Jeden Staat, den ich bis jetzt gesehen habe. BRD war mir besonderes unertraeglich, da es voellig fremd, irrazional, und zwecklos war. Damals habe ich zu viel auf den Nationalcharakter der Deutschen verschoben, Das war korrekt nur teilweise. Dieses, wo ich jetzt bin, ist kein bischen besser- ich habe deren Fuehrung nicht gewaehlt, das ist nich meiner! Die einzigste Unterschiede zur BRD sind das diese hier schwaecher sind und aermer, dadurch koennen nicht so gewalttaetig werden wie BRD. Und die werden hier frueher kippen. Ich wurde ohne Staat , dessen “Gesetze“, Bullizei, allen deren Peopaganda besser leben als mit dem ganzen. Ich liebe mein Land und hasse den hier eingesetzten Staat. Habe keine Verpflichtungen gegenueber diesem, genau wie jedem anderen Staat. Und wenn es wird anfangen zu kippen, werde ich mein Beitrag leisten!
    Ich habe hier einem Freund, einen sehr klugen Mann, der 1990 an Wiedergrundung Lettlands an Spitze beteiligt war, sass damals im Parlament,Er schreibt Buecher, ist ein Denker. Hat neulich einen ausgegeben heisst “Volksregierung“. Da wird ein Modell beschrieben wie wir- das Volk uns selbst zu verwalten sollen und werden. Wie ueberflussig alle jetzige Staatliche Institutionen sind.
    Dieses Gebilde muss zerlegt werden um was neues, besseres entstehen kann.Und ein Kampf geht anders als mit Wahlen, in Parteien engagieren, Demonstrieren, Petitionen schreiben, usw.

  77. @Nuada,
    Warum verstehen Sie das nicht ?
    Thierry Baudet , liegt genau auf meiner Linie, heißt
    doch, dass ich mit ihm einer Meinung bin.
    „Wer heute noch sagt, dies sei alles eine Verschwörung, … “
    damit meine ich doch selbstverständlich das die Aussagen
    von Herrn Baudet, keine Verschwörung sind.
    Die Verschwörung befindet sich auf der Seite von Big Business &
    Big Governance, gegen das freie Leben der gesamten Menschheit !

  78. Sie beschreiben das sehr schön – und das sind auch die Gründe dafür, dass ich mich nicht mehr als Konservativen, sondern als Rechtslibertären bezeichne. Im Grunde habe ich diese vielen Ausländern zugeschriebene Einstellung (Staat = Feind) inzwischen auch gewonnen. Deswegen sind mir auch diese freundlich und konstruktiv kritisierenden Konservativen a la Junge Freiheit völlig fremd geworden.

    Ich gehe inzwischen allem aus dem Weg, was nach diesem Staat riecht (oder soll ich stinkt sagen?) und leiste passiven Widerstand, indem ich jedes Anliegen, was dieser Staat an mich hat, im Rahmen meiner Möglichkeiten torpediere oder ausbremse. Auf Forderungen irgendwelcher Behörden, dies und das vorzulegen, reagiere ich grundsätzlich erst, wenn es eine Minute vor 12 ist und dann mit einer Antwort, die das Ganze weiter verzögert und die Gegenseite nach Möglichkeit in die Bredouille bringt. Dieser Links-Haltungs-Weltstaat hat von mir nichts zu erwarten, schon gar keine konstruktive Zusammenarbeit.

    Viele sind innerlich zu weich für Widerstand und meinen, man müsse halt doch irgendwie mit dem Staat kooperieren. Nööö, muss man nicht. Vielleicht bei einer Verkehrskontrolle, wenn sie mich am Haken haben, da mein TÜV gerade überzogen ist. Wenn ich aber erfahre, die Ärsche stehen seit drei Stunden an der Bundessstraße und machen Kontrollen, wird dieser Bereich konsequent gemieden. Und hier auf dem flachen Land funktioniert der Flurfunk meist recht gut. Dann fahre ich halt Umwege über die Dörfer, vielleicht sogar über eigentlich verbotene Waldwege, um mein Ziel zu erreichen.
    —-Genau meine Haltung! es ist hier besser, da die Gesellschaft gesunder ist- Hier wenn man unterwegs ist und vorne Bullizei kontrolliert, wird man von entgegenkommenden Fahrern gewarnt- mit Lichthupe. Mann kann den umfahren. Wenn mann was kauft in kleineren Laeden, sagt mann immer- diesen Geraet ( Kasse) koennt Ihr meinetwegen in Ruhe lassen. Dann kriegt mann 10 bis 15 % Rabatt. Ich tue kein Job wo mein Lohn besteuert wird. Und erwarte es auch nicht von anderen. Ich ignoriere alles aus den Staatsruporen und ich erklaere das Leben an jungere Generation. Wir verstehen uns bestens! Mit den die 30- 40 Jahre juenger sind. Die ziehe ich an unsere Seite.
    Konflikte loesen wir auch selbst. Bullizei wird nicht beteiligt Neulich war hier ein Einbrecher unterwegs. Wir haben hier mehrere
    in Winter lehrstehende Hauser.ein aeltere Mann- Saufer hat mehrere beklaut- Fenster gebrochen und reingegangen. Mein Nachbar hat auch so ein lehrstehendes Haus, der hat im Regal eine Flasche Wodka gelassen. Der Einbrecher ist reingekommen, Beute zusammengetragen um mitzunehmen, aber die Flasche gefunden, Hat sich in Waerme gemuetlich gemacht, Schnabs getrunken und – eingeschlafen. Nachbar naechsten Morgen ist gekomen- sieht- einer schlaeft in seinem Bett. Hat nicht Bullizei gerufen. Hat den Eibrecher so kraeftig geschlagen, dass der fast tot war. hat mir erzaehlt ueber die Exekuzion. Dieser wird nie wieder in einem Haus eibrechen. Garantiert!

  79. Altiero Spinelli ist der Urvater der heutigen EU. In sein Manifest von Ventotene fordert er u.a. die Auflösung der Nationalstaaten und eine gemeinsame Armee. Wohin die Reise geht wissen wir schon.

  80. Von Thierry Baudet habe ich das unbedingt empfehlenswerte Buch „OIKOPHOBIE – DER HASS AUF DAS EIGENE UND SEINE ZERSTÖRERISCHEN FOLGEN“ (ARES Verlag, Graz 2017) gelesen, in dem er die linke Transformation westeuropäischer Gesellschaften, unterlegt mit jeder Menge Hass und Ablehnung alles Eigenen beschreibt – noch bevor der zivilisationszerstörende Antirassismus „Made in USA“ herüberschwappte!

    Diese Transformation wird von Kräften vorangetrieben, die der rechte jüdischstämmige Präsidentschaftskandidat in Frankreich, Éric Zemmour, Islamogauchisme, zu Deutsch: Islamlinksradikalismus, nennt, der (West-)Europa heimsucht, wie seinerzeit der Hitler-Stalin-Pakt, während wir in der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik eher von Linksgrün reden.
    Damit ist längst nicht mehr nur das rot-grün-rote Parteienspektrum gemeint (das allein nicht einmal mehrheitsfähig ist), sondern auch die ehemaligen bürgerlichen Parteien hierzulande – FDP und CSU (die CDU sowieso) -, die wie einstige Blockparteien kommunistischer „Mehrparteien“-Regime im ehemaligen Sowjetblock linksgrüne Dekonstruktions- und Destruktionsstrategien vollumfänglich mittragen, man denke nur an das Antifa-Sprech von Söder&Seehofer, das Einknicken von Union und FDP in Thüringen (mit endgültiger Selbstdemontage) oder an die Rolle der FDP in der jetzigen (H)Ampel-K(l)oalition auf Kita-Niveau.

    Es ist ja bezeichnend, wie eine Politik, die fast ausschließlich gegen Land und Leute gerichtet ist – natürlich nirgendwo so konsequent wie in der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik -, von einer Destruktions-/Dekonstruktionsstrategie zur nächsten wechselt: Zum Beispiel von einer namentlich für uns Deutsche mit traditionell hohen Spareinlagen und Lebensversicherungen bei relativ geringem Wohneigentum durch und durch ruinösen „Europolitik“ mit „Griechenlandrettung“, einer mit verheerendem Nullzins verbundenen sozialistischen „Politik“ billigen Geldes und einer nunmehr offen zu Tage tretenden galoppierenden Inflation.
    Auf dem Höhepunkt dieser „Eurokrise“, die durchaus auch eine „Europakrise“ war, wurde die „Flüchtlingskrise“ in Gang gesetzt, vorneweg durch das Murkselregime, das verfassungsmäßig vorgesehene „politische Asylberechtigte“ mit einem durch EU(dSSR)-Vorgaben verwässerten „Flüchtlingsbegriff“ gleichsetzte und schließlich „Flüchtlinge“ ohne jede Rücksicht auf „Berechtigten-Status“ oder nicht, also auch Illegale, Ausreisepflichtige, Kriminelle, Terrorförderer usw. ausnahmslos zu „Migranten“ erklärte, was vor allem die Flutung Deutschlands (und Westeuropas) mit politischen und religiösen Extremisten vornehmlich aus ISlamischen Ländern nach sich zog (zu den ohnehin schon vorhandenen).

    Was im Schatten dieser gemachten „Flüchtlingskrise“ an Euromilliarden allein Richtung Griechenland verbrannt wurde, dürfte sich der Aufmerksamkeit selbst kritischster Wirtschaftsfachleute entzogen haben!.

    Und nun eben die „Corona-Pandemie“, durch die sogar andere transnationale Transformationsprozesse zur Abschaffung des Nationalstaats nach außen und des Rechtsstaats nach innen – vor allem klima- und energiebedingte De-Industrialisierungsmaßnahmen und die permanente ISlampenetration – in der öffentlichen Wahrnehmung wohl geschickt verdeckt, aber nicht aufgegeben wurden.
    Im Gegenteil, während unsereins den Landkreis nicht mehr verlassen durfte, sind Grenzen für ISlamische Landnehmer weiterhin offen, die sich auch als „Mitbürger“ eher selten um Abstands- und Hygienregeln bekümmern und Silvester auch ohne Einschränkungen unter nachsichtigem Polizeischutz „feiern“ (von wegen Masken, Abstandsregeln usw.) – während die Polizei gegen harmlose Spaziergänger als „Coronaleugner“, „Verschwörungstheoretiker“ und „Rechte“ immer brutaler vorgeht.
    Das ist nicht anders, wenn ein ISlamischer Pogrommob auf unseren Straßen „Tod Israel!“ skandiert und „Juden ins Gas!“, wobei die Polizei brav mitmarschiert, während dissidente Politiker zu „Antisemiten“ erklärt werden, weil sie Globalisierer als solche bezeichnet haben.
    Während sich ein ISlamischer Extremismus austobt, werden biodeutsche Normalos, die zum Beispiel mit Opfern ISlamischer (Jugend-)Gewalt Mitgefühl und Solidarität zeigen, zu „Rechtsextremisten“ und „Fremdenfeinden erklärt“ – von „Politik“, „Qualitätsmedien“ und einem längst nicht mehr antitotalitären, sondern antifaschistisch gleichgeschalteten Verfassungsschutz!

    Insofern sind auch die von Baudet beschriebenen Unterschiede des „Polizeivorgehens“ in den Niederlanden – Gewalt gegen demonstrierende Lockdown-Kritiker und einvernehmliches Begleiten von aggressiven Antifagangstern – nurmehr konsequent für den Westeuropa beherrschenden Neo-Bolschewismus!

    Inzwischen erklären immer wieder Politikaster (und ihre Medienhuren) aus dem sicheren Coronaregime heraus frank und frei, wie man aus Lockdowns und dem bequemen Durchregieren (an Parlamenten, Mehrheiten, Bürgern vorbei ) und mit der gezielten Entschleunigung als Ideal linksradikaler Politik seit eh und je auch für „andere Problembereiche lernen“ könnte, also für „Klima“, „Energieumbau“, Euro- und Europa, ISlamisierung, Gendermainstreaming usw. usf.: Das heißt ohne Kritik, Opposition und ein lästiges Staatsvolk, das ohnehin in eine Esperanto-„Bevölkerung“ aufgelöst wurde, wobei die autochthone Bevölkerung in immer breiteren Kreisen durch den politmedialen Komplex zu „Rechtsextremisten“ und „Nahzis“ erklärt wird.

Comments are closed.