Der Schweizer Weltwoche-Chef Roger Köppel hat die AfD-Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch in ihrer Berliner Wohnung interviewt.

Von PETER BARTELS | Roger Köppel hat mit Beatrix von Storch gesprochen (Video hier): „Adel“ …  „Bürgerliche Politik“ … „Deutscher Skandalfall“ … „AfD rechtsextrem“ … Die AfD-Herzogin blieb keine Antwort schuldig, eine der Besten: „Ehe ist … wenn mehrere sich einen Kühlschrank teilen!“

Womit sie den Ball auf den Elfmeterpunkt aller Gender-Gustel der Ampel-Parteien, der LINKEN und Merkel-CDU/CSU legte. Während Köppel die Fragen diesmal zuweilen so verlaberte wie sonst Horst Lichter, trübsinnigste Darmol-Funzel des „ZDF-Nichts“ „Bares für Rares“. Ob es die karmesinroten Tapeten waren, der goldene Barockspiegel, die kleine Venus von Milo auf der weißen Säule –  weiß der Bernhardiner, warum Köppel in Endlos-Schleifen fragte. Achtung, PI-NEWS-Leser, tief Luft holen:

Wo würden Sie sich politisch einordnen? Ich meine die AfD ist ja in den Schlagzeilen, wenn sie überhaupt erwähnt wird… Giftschrank, Giftklasse 1 a, Sperrgebiet … Vermutlich ist das gar nicht erlaubt, dass ich dieses Interview mache mit Frau von Storch. Ich könnte vermutlich verhaftet werden – Sagen Sie es nicht weiter, meine Damen und Herren, dass wir dieses Gespräch machen – Nein, Spaß beiseite: In Deutschland gehört ja die Aufgeregtheit ein bisschen zum Betriebsmodell, diese Hypernervosität, dieses hyperventilierende Politgetöse. Wo würden Sie sich politisch selber einordnen, wenn Sie sich da irgendwo in einer Landkarte aufzeichnen müssten?“

Puhhh? Ja, aber das war seine Frage!! Also lassen wir die AfD-Gräfin ab jetzt netto antworten, gekürzt, leicht redigiert:

„Wir wollen dieses Land erhalten“

„Ich bin sicherlich Patriot und liberal-konservativ. Das ist ein Bereich, den die anderen Parteien in keiner Weise mehr abdecken. Patriotisch ist keiner mehr; für die Interessen des eigenen Landes einzutreten, das ist ja offensichtlich extremistisch, nationalistisch und dem Grunde nach böse. Und das sehen wir anders. Und ich glaube das ist das, was in der Partei alle eint …

Wir wollen dieses Land erhalten, so wie es war. Wir sind nicht bereit, es mit der ganzen Welt zu teilen. Wir sind auch nicht bereit, unsere Lebensart irgendwelchen Menschen anzupassen, die hier her kommen und es nicht so mögen, wie wir leben, wie unsere Kultur es uns vorgibt …

Ich glaube das ist das wichtigste Momentum in der Partei – das Eintreten für das eigene Land, nicht bereit sein, es einfach herzugeben oder zu opfern für den Rest der Welt. Wir wollen natürlich im Rest der Welt Gutes bewirken, aber wir wollen zunächst mal an unsere Bürger denken. Das ist das patriotische, wenn Sie so wollen, der große Moment …

Und dann vertreten wir sicherlich in der gesamten Partei das konservative Spektrum, also das Eintreten für das NORMALE. Also: Eine Familie besteht aus Vater, Mutter, Kind. Wer das heute so sagt, ist ja schon an der Grenze zum Extremisten… Wenn man sagt, wir wollen unsere christliche Kultur erhalten, sowieso … Wenn man beim Sprechen nicht gendert, wird man komisch angeguckt…

Wir wollen ein Europa von souveränen Staaten, wir wollen keinen europäischen Bundesstaat. Wir wollen ein gegliedertes Schulsystem, wir wollen Schulnoten in den Schulen…“

„Wir wollen Energie, keine Ideologie“

Und weiter: „Wir wollen eine Energiepolitik, die Energieversorgung sicherstellt, keine Ideologie. Wir begrüßen es sehr, dass  die Europäische Union jetzt die Atomenergie, die Kernkraft zu einer grünen Technologie erklärt hat. Wir sind gegen den Ausstieg aus Kohle und Gas, wir sind für einen breiten Energiemix. Alles das was irgendwie vernünftig sein sollte, was (aber) heute nicht mehr Common sense ist…“

Jetzt doch noch mal Köppel, weil nur er nur zwei Fragen in einer stellt: Was hat es mit diesem Vorwurf des Rechtsextremismus auf sich? Haben Sie da ein Problem in der Partei?

Beatrix v. Storch: „Rechtsextrem ist totaler Quatsch. Extrem sind wir im Verhältnis zu den anderen, weil die ihre Positionen geräumt haben; es ist natürlich extremistisch zu sagen, wir stellen unsere Energieversorgung quasi ab, wir steigen aus Atomenergie, aus Kernkraft und aus Kohle aus und die Gaslieferungen aus Russland wollen wir auch nicht. D a s ist extrem …

Genauso so extrem ist das Familienmodell, das uns jetzt die neue Rot-Grüne Regierung oktroyieren möchte: Abschaffung der Ehe, Eintreten für eine Verantwortungsgemeinschaft; Familie ist überall dort, wo mehrere Menschen sich einen Kühlschrank teilen …. DAS halten wir für extrem, DAVON sind wir (bei der AfD) extrem weit entfernt. Insofern stimmt die Verortung. Nur: Wir sind dort, wo die allgemeine Politik es früher für ganz normal gehalten hat – das Eintreten für die Interessen des eigenen Landes …“

„Nazi“ haut uns nicht um

Storch: „Die anderen halten das für extrem, weil sie der Meinung sind, wir müssen zunächst die ganze Welt retten, das Weltklima, den Euro; ja, wir müssen Entwicklungshilfe (!) nach China (!!) zahlen, ehe wir uns um unsere eigenen Bürger kümmern (dürfen). Insofern kann man schon sagen, dass der programmatische Unterschied zwischen uns und den anderen riesengroß ist ….

Und wenn man in Deutschland mit der Nazikeule kommt, dann ist das immer der sichere Beleg dafür, dass den anderen die Argumente ausgehen. Dann meint man, man muss sich mit uns in der Argumentation nicht mehr einlassen und kommt einfach mit der Keule und versucht uns umzuhauen. Aber das haut uns nicht um!! Wir gehen unseren Weg weiter … Wir haben ein klares Grundsatzprogramm auf einem großen Mitgliederparteitag verabschiedet. Wir stehen hinter unserem Programm und dieses Programm ist eben in allen wesentlichen Punkten konträr – insbesondere auch zu dem was in der CDU vertreten wird….“

Noch Fragen, Deutschland? Die AfD hat Frauen, die jede Menge mehr als Raute oder Trampolin können. Erstaunlich, dass ein Schweizer kommen musste, um das herauszufinden …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. „Noch Fragen, Deutschland? Die AfD hat Frauen, die jede Menge mehr als Raute oder Trampolin können. “

    das stimmt, aber bleibt mir nur weg mit den altparteienfrauen. ich schreibe nicht weiber…

  2. Die AFD hat das große Problem das die Mehrheit der Deutschen das Denken eingestellt hat, bzw dem Staatsfunk ihre Wahlentscheidungen anvertraut.
    Eine 14% Partei (Die Grünen) wird gehypt als würden sie alleine Regieren und eine AFD wird totgeschwiegen, wenn sie überhaupt mal Erwähnung findet, nur in Form von aufgebauschten Skandälchen wie mit dem Fliegenschiß Gauland. Der Austritt Jörg Meutens, der ohnehin nie recht in die Partei passte, wird als ultimativer Beweis herangezogen, das die AFD nichtmal mehr für Rechtsextreme erträglich ist und die restlichen Parteigranden ultimativ böse sind.

  3. „„Ich bin sicherlich Patriot und liberal-konservativ. Das ist ein Bereich, den die anderen Parteien in keiner Weise mehr abdecken. Patriotisch ist keiner mehr; für die Interessen des eigenen Landes einzutreten, das ist ja offensichtlich extremistisch, nationalistisch und dem Grunde nach böse. Und das sehen wir anders. Und ich glaube das ist das, was in der Partei alle eint …

    Wir wollen dieses Land erhalten, so wie es war. Wir sind nicht bereit, es mit der ganzen Welt zu teilen. Wir sind auch nicht bereit, unsere Lebensart irgendwelchen Menschen anzupassen, die hier her kommen und es nicht so mögen, wie wir leben, wie unsere Kultur es uns vorgibt …“

    jawohl und wenn ich diese linksgrünversifften altparteienfrauen sehe, kein kommentar.

  4. Der Unterschied zwischen uns – wenn ich mir das so erlauben darf – und den anderen ist der zwischen Tod und Leben, Dunkel und Licht, frischer und giftiger Luft. Wenn die anderen Leben für nichts achten und unbedingt sterben wollen, indem sie ihr eigenes Land mehr oder weniger aktiv zugrunde richten oder zulassen, daß es von Propagandisten des Absurden zugrunde gerichtet wird, müssen sie das tun. Sie werden aber nicht erwarten können, daß wir daran auch noch mitwirken. Das ist der Grund, weswegen ich AfD gewählt habe, da alle anderen auf der anderen Seite zu finden sind.

    Wir wollen unser Deutschland, wollen Rechtsstaat und Demokratie zurück. Wir wollen keine Attrappe davon. Und das ist es, was alle in der AfD einen sollte – was es, wie Beatrix v. Storch es glaubhaft versichert, auch tut. Wer das für extrem hält oder als extrem diffamiert, beweist damit, daß er selbst im Extremismus angekommen ist.

  5. die linkgrünen sind der sargnagel für deutschland, liebe fdp setzt euch ab solange es noch zeit ist.

  6. Fischelner 2. Februar 2022 at 21:05
    „Schaltet mal auf tagesschau 24 um. Da wird gegen die AfD gesudelt, was das Zeug hält.“

    das ist doch klar. medien und altpolitik. alles nutten….

  7. Roger Köppel hat gut reden. Als Schweizer können „die“ (Faeser & Co.) ihm nix. So wenig wie den Portalbetreibern aus Dubai. Mal sehen wie die RT-Deutsch-Geschichte ausgeht.
    Ehe ist mehr als ein Kühlschrank: Ehe ist gegenseitiger Respekt, eine überwiegend traditionelle Rollenverteilung zwischen Mann und Frau (Kerl: Schafft die Kohle ran, Frau: Kinder und Küche ohne Kirche wobei der Herd nicht im Schlafzimmer stehen muß). Letzteres kann sich verschieben wenn z.B. die Frau arbeitet aber der Mann Rentner oder Hartzi ist.
    Wir müssen zurück zu den typisch-deutschen Grundwerten der 60er und 70er: Zur deutschen Leitkultur wie es einst Roland Koch so treffend formulierte, als die Union noch eine Union war.
    Die Menschen brauchen Regeln, Normen, Klarheit und eine Orientierung.
    Leider ist alles weggebrochen, aktuell die kath. Kirche, aber die Evangelen sind auch nicht besser.
    Da ist Kröten schlucken angesagt. Ich bleibe dabei: Mittelfristig müssen Union, Liberale und AfD-Konservative einen gemeinsamen Weg finden.
    Die Zeit arbeitet gegen uns. In den Schulen, Kitas kann man es nachverfolgen…

  8. Kevin Kühnert wurde gerade im BR bei kontrovers als „Wohnungsbauexperte“ vorgestellt. Können wir alle bitte mal den Abschluss sehen? Man, haben die einen Minderwertigkeitskomplex.

  9. aenderung 2. Februar 2022 at 21:13
    die linkgrünen sind der sargnagel für deutschland, liebe fdp setzt euch ab solange es noch zeit ist.

    Genau das meine ich. Die allerletzte Chance das Ruder rumzureißen. Wobei ich eher in die Kubicki/Teuteberg-Richtung tendiere und das nicht nur weil Kubicki ein Norddeutscher ist.
    Höcke (im Westen ein absolutes „no go“) sorgt für die Stimmen im Osten, hält ansonsten die Füße still und Chrupalla/Weidel müssen die AfD einen. Chrupalla hat das ja so versprochen nach dem Rückzug von Meuthen.
    Rückwärts gerichtete Sprüche oder ein entsprechende Verhalten sind zumindest in der Öffentlichkeit nicht angesagt, siehe der Rauswurf von dem „Teppichluder“ bei IBES. Die rechte Hand bleibt an der Hosennaht.

  10. Die Lage im Land und in der Welt wird bedeutsam schlechter.
    Inflation und Wirtschaftsabbau stehen uns bevor.
    Das kann die Medienpresse nicht mehr vertuschen
    Rot-Grün hat schon jetzt verschissen.
    Die FDP ist der Bremser und Wahlbetrüger.
    CDU wird davon profitieren.

    Normal wäre eine konservative Wende, aber die AfD darf man ja nicht wählen.
    Also anschließend Schwarz-Grün oder Schwarz-Rot.
    Es sei denn, es geht so weit bergab, das die AfD och stärkste Partei werden kann.
    Aber das werden die -medien und die Lügenpresse schon zu verhindern wissen.
    Und ab 2030 ist demographisch der Käse geschnitten.

  11. Karl Lauterbach will Kimmich als Trophäe dem Volk vorführen, um sich mit seinem verfaulten Gebiss dem Volk als Sieger zu präsentieren.

  12. Beatrix von Storch gehört auf jeden Fall in die vorderste Reihe der Alternativen. Nicht als oberste Chefin, das sollte aus meiner Sicht Stephan Brandner übernehmen, aber direkt darunter. Ich mag auch ihren oft recht schwarzen, hintergründigen Humor.

  13. Wenn über diesem Text als „verwandter Artikel“ steht: „Muezzinruf ertönt ab März in Köln“ sagt längst viel aus was in Deutschland los ist. Insofern hat Beatritrix von Storch zu 100% Recht – und Meuthen Unrecht was die AFD von den anderen Parteien eindeutig unterscheidet. Wir sind in einem politischen System des Pseudo Gutmenschtum, One Word Ideologie und deutsch-europäische Kulturglitterung angekommen, das mit unserem gesellschaftlich über Jahrhunderte gewachsenen sozialen, funktionalen „Betriebssystem“ nichts mehr zu tun hat. Es wird und ist bereits die absolute Spaltung unserer Werte und Gesellschaft abgedriftet in eine schiefe Ebene von Utopia, in eine Multikulti Anarchie.
    Wir haben begonnen, im System des Chaos zu leben und es wird im „Kartell der Schwarmintelligenz“ von Unfähigkeit und Unfreiheit enden.
    https://www2.hs-fulda.de/~grams/hoppla/wordpress/?p=575
    (die „friday for future“ und Co. Jugend macht sich darüber keine Gedanken !)

  14. Fairmann 2. Februar 2022 at 21:51

    Normal wäre eine konservative Wende, aber die AfD darf man ja nicht wählen.
    Also anschließend Schwarz-Grün oder Schwarz-Rot.
    Es sei denn, es geht so weit bergab, das die AfD doch stärkste Partei werden kann.

    Die AfD wird niemals stärkste Partei werden, aber könnte das Zünglein an der Waage sein. Für eine ‚Deutschlandkoalition‘ könnte es reichen, wenn sich die Tendenz weiterhin so abzeichnet.
    Selbst bei Gülles Forsa liegt die Merz-Union vorn. Merz könnte es (black)-rocken!
    https://dawum.de/
    Erst mal abwarten was passieren wird, wenn die Haushalte ihre Gas- und Stromrechnungen erhalten werden und man den nächsten Islam-Terroranschlag nicht mehr länger verzweifelt („Psycho“, „Einzeltäter“) unter der Decke halten kann.
    Was geschah wirklich im ICE bei Wunstorf nahe Hannover?

  15. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 02. Februar 2022 at 21:51

    verfaultes Gebiß:

    Die Zahnfee hat Angst vor dem Zahnarzt.

  16. Fuer Koeppel eher kleinkariert, wie er auf Herzogin und Hochadel herumritt, statt die grossen, aktuellen Themen mit Frau von Storch zu behandeln.
    Bei ihm ist eine Blutauffrischung eher angebracht.

  17. „Nein, Spaß beiseite: In Deutschland gehört ja die Aufgeregtheit ein bisschen zum Betriebsmodell, diese Hypernervosität, dieses hyperventilierende Politgetöse.“

    Die AfD macht da aber keine Ausnahme und zynisch betrachtet betreibt Frau von Storch auch nichts anderes als die planmäßige Bewirtschaftung des Narrensaums.

  18. Barackler 2. Februar 2022 at 22:51
    Mit der Ehe ist das so eine Sache.

    Rammstein – Du Hast (03:54)
    ————-
    Lindemann : Wer es mit eine der schönsten Frauen Deutschlands versemmelt hat ist für mich kein Frauenkenner.

  19. Schön normal die Frau Storch. Diese Aussagen kann ich unterschreiben.

    Warum kann ich nicht meinen Sohn heiraten oder die Hündin um in einer lesbisch cani-humanen Verbindung zu leben?

    @Gonger
    Schon passiert. 100% Erhöhung.

    Ich kann mir vorstellen das die „Letzte Generation“ , für mich eher die allerletzten, es ehrlich und aufrichtig meinen.
    Nur fehlt ihnen in ihrem jugendlichen Schwung wesentlich Informationen.

    CA.
    1995 Welt Erzeugung rd. 22 Millionen Tonnen , D. gut 900.000

    2015 Welt rd. 33 Millionen Tonnen D. reduiert auf gut 700.000 Tonen ist also so ziemlich SCH****d****Egal Selbst wenn
    wir morgen auf Null ständen produziert die „RestWelt“ das mehrfache.

    + Das erste Ding voll in die Fr***: Weltweiter allgemeiner Wohlstandszuwachs
    + Das zweite Ding voll in die Fr***: Bevölkerungszuwachs pro Jahr weltweit rd. 80 Millionen.
    Jedes Jahr.

    Wer bringt es den doofen Kindern schonend bei?

  20. @ gonger 2. Februar 2022 at 23:14
    Barackler 2. Februar 2022 at 22:51

    Mit der Ehe ist das so eine Sache.

    Rammstein – Du Hast (03:54)

    ————-

    Lindemann : Wer es mit eine der schönsten Frauen Deutschlands versemmelt hat ist für mich kein Frauenkenner.

    ***********************

    Erstens hat er ganz sicher keinen Mangel an schönem Ersatz, zweitens muss die Frage erlaubt sein, ob er nicht ab und zu vorbei kommt, um sich mit der Ex zu amüsieren.

  21. BinTolerant 2. Februar 2022 at 22:01, Guter Artikel

    „Wir haben begonnen, im System des Chaos zu leben und es wird im „Kartell der Schwarmintelligenz“ von Unfähigkeit und Unfreiheit enden.“

    Merkel hat 16 Jahre systematisch darauf hingearbeitet, die Demokratie, Gesellschaft, Wirtschaft, Technik wie AKW stillegen, durch eine rueckstaendige, wetterabhaengige Windmuelhen Verspargelung die gleichzeit als Vogelshredder bekannt ist einzufuehren, mit dem Ergebnis D muss Strom aus AKW’s dazukaufen, ist nicht mehr autarkt in der Stromversorgung und hat die weltweit hoechsten Strompreise, obwohl diese subventioniert werden.
    Auch die Oeffnung fuer Zuzug von niemals integrierwilligen Moslemmillionen bildungs und kulturferner gehts nicht, die in den Europaern nichts wie Infidel sehen, die lt. Koran bekaempft werden muessen, ueberwiegend auf der FAULEN HAUT liegend, statt wenigstens einen kleinen Beitrag fuer ihre Vollversorgung/Finanzierung zu leisten und in gesetzeswidrigen Verhalten absolute Spitze, steigend, auf vielen Gebieten zu haben, zT mit brutalen Verbrechen an Frauen und mit Messern wie man es in D nicht kannte.
    Sie beschaeftigen Polizei-Justiz-Gefaengnisse trotzdem dass viele statt harter Strafen mit Bewaehrung oder im Zeitpunkt der Tat nicht zurechnungsfaehig, ab in die Klappsmuehle fuer kurze Zeit, davonkommen.

    Die Schicht, die aus Altparteien fuer hoehere Aufgaben in Regierungen und fuer alle Aufgaben auch Medien rekrutiert wird, ist seit Merkelszeiten rein nach idiologischen, regierungsnahen Gesichtspunkten statt nach Kenntnissen, abgeschl. Studium, Erfahrung, Erfolg ausgewaehlt, was man an den Zustaenden in D sieht, die in Chaos, Anarchie, Buergerkrieg abgleiten, sofern ueberhaupt noch Wille und Kraft in der dekadenten, schlappen Gesellschaft aufzufinden ist, die benoetigt wird, unseren im Land sich ausbreitenden Gegnern entgegenzutreten und sie dorthin zu befoerdern, wo sie herkamen.
    Erst dann kann mit einem Neubeginn der Erfolg hat begonnen werden, natuerlich auch mit Leuten an der Spitze die Verstand und Kompetenz mitbringen, die man bei diesen Versagern die heute die Bonzokratie stellen, vergeblich sucht.

  22. OT
    Ich war heute nicht achtsam genug und so musste ich das Gesicht von Scholz in der Tagesschau sehen und hingucken, so wie man beim Vorbeifahren einem Autounfall angucken muss. Geht es nur mir so? Wenn ich diese kalten, toten Augen sehe läuft es mir jedes Mal kalt den Rücken runter, so wie als Kind wenn ich im Fernsehen Hitlerbilder sah. Was ist los mit diesem Mann? Was stimmt nicht mit ihm? Was verbirgt er? Was hat er vor? Wenn er keine so sympathisch wirkende Frau hätte, würde ich ihn für einen Alien mit bösen Absichten halten! Oder ist Britta sowas wie Merkels „Ehemann“, der immer so aussah als wäre er in einem Vertrag gefangen aus dem er nicht rauskam und der pünktlich mit dem Abgang seiner „Ehefrau“ vermutlich als letzter Romeo der DDR endlich von der Bühne gehen durfte. Was hat der Mann eigentlich in der DDR gemacht? Mal raten.

  23. Hilda 2. Februar 2022 at 23:37
    „OT
    Ich war heute nicht achtsam genug und so musste ich das Gesicht von Scholz in der Tagesschau sehen … Geht es nur mir so? Wenn ich diese kalten, toten Augen sehe läuft es mir jedes Mal kalt den Rücken runter … Was ist los mit diesem Mann?“
    ——————————————————
    Wer die Zahlen des Paul Ehrlich-Instituts über die bereits an den Impfungen Verstorbenen kennt und aber immer noch weiter mit Nachdruck daran arbeitet, die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht durchzusetzen, wie soll der wohl gucken?

  24. Hier – und auch auf anderen Blogs – wird sich immer noch der Illusion hingegeben, dass bei „richtiger Wahl“ noch ein Herumreißen, eine Rettung dieses Landes möglich sei.
    So wenig wie die Krim wieder „nichtrussisch“ werden wird, so wenig wird dieses Land wieder deutsch werden! Bereits in wenigen Jahrzehnten wird es nicht mal mehr in Spurenelementen nachweisbar sein.
    Bereits vor Erscheinung des Sarrazin Bestsellers vor 12 Jahren, haben die Neugeburten diese Entwicklung prognostiziert. Inzwischen kamen noch Grenzöffnung und Migrationspakt dazu. Wer Augen und Ohren hat, erkennt dieses Land schon seit Jahren nicht mehr. Im Supermarkt, am Bahnhof, auf der Straße, auf Baustellen, beim Immobilienkauf, beim „Postboten“, beim „Handwerker“, beim Spaziergang durch Kleingartenanlagen und – nicht zuletzt – in den PS-starken Autos auf der Straße.
    Irgendwie schade, finde ich. Und ich schäme mich auch ein bisschen gegenüber meinen Ahnen und auch meinen Enkeln, dass ich diese Entwicklung nicht verhindern konnte.
    »FINIS GERMANIA« war der Titel des letzten Büchleins von Rolf Peter Sieferle.
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Das war’s also.

  25. Oberflächlich betrachtet, sind die Deutschen blöde, ja, wie deren Wahl(en) beweisen.
    Sie werden verblödet durch die stinkendversifften Medien, die Regierungspropaganda.
    Wüßte die breite Masse der Deutschen das, was wir aus den alternativen Medien wissen,
    bzw. würde die AfD mit ihren Programmen zu den Deutschen durchdringen,
    würden die Wahlergebnisse sicher anders ausfallen und der Deutsche nicht mehr als blöde dastehen.
    Folglich wird die AfD niedergemacht, wo es nur geht – von denen, die Deutschland und die Deutschen hassen.

  26. Nun ja — aus diesem Interview hätte man mehr machen können und wohl auch erwarten dürfen Herr Köppel . Ich denke , Peter Bartels hätte es besser hinbekommen . Trotzdem gut , das mal darüber gesprochen wurde ; möchte man dazu wohl sagen .
    Im Übrigen erwarte ich von der AfD mehr Selbstvertrauen und ja , eine dickere Schwarte auch , damit sich mal eine Sau daran Schruppen kann ! Eine wirkliche Enttäuschung war Meuthen und Nachtreten mit dem Hinweis heute : „ Die AfD hat keine Zukunft „ ! Doch Herr Meuthen , die AfD hat nach Ihrem schändlichen Abgang endlich wieder eine Zukunft ! Sie haben all zu lange diese Zukunft verhindern wollen , indem Sie immer vor Wahlen der AfD in den Rücken gefallen sind ; wie jetzt letztendlich auch , denn es stehen in diesem Jahr 3 wichtige Wahlen im Westen an und Sie haben es wieder verstanden die AfD zu den Wahlen zu schädigen . Es drängt sich der Eindruck auf , dass Sie die AfD bewusst Schaden wollten/sollten um danach eine Karriere bei den Altparteien zu machen !! Ich hoffe , Sie Scheitern genau so , wie Ihre Vorgänger !! Ansonsten für alle Parteianhänger der AfD ein „ Glück Auf „ wir schaffen das !!!

  27. @Hilda 2. Februar 2022 at 23:37
    genau so geht es vermutlich vielen sensiblen Menschen. Ich schalte bei Körperverletzung das Bild weg und – seltsamerweise – immer bei Scholz. Manche Dinge erspart man sich einfach.

  28. Bea v. Storch ist geborene Herzogin von Holstein, kein ganz nebensächlicher Titel.

    Heute sah ich bei Phönix-Runde Gerrit Huy, MDB der AfD. Nach langer Zeit mal wieder jemand von der AfD, aber natürlich nur zu dem Zweck, unfair zu sein und „rechtsextreme Tendenzen“ zu erkennen.
    Und Fr. Huy sollte sich äußern zu jedem Hansel, der irgendwann in irgendeinem Kreistag mal was gesagt hat, das die AfD-Feinde ausschlachten wollen.
    Es ist nun mal so, dass für die Blockparteien inclusive FDP die AfD niemals hätte entstehen dürfen, aber die AfD bleibt.
    Die AfD bleibt länger als der ÖRR, das Lügenmonopol.
    Thema: Meuthen.

  29. Frau von Storch sagt, was die AfD nicht will und ich kann ihr grösstenteils zu stimmen. Wenn man allerdings seine Aufmerksamkeit darauf richtet, was die AfD will odeer als Alternative anbietet, sieht es mit der allgemeinen Zustimmung schon ganz anders aus. Vieles davon ist ebem dem Bürger nicht vermittelbar oder stösst bei ihm auf Ablehnung. Genau deshalb wird die AfD mehrheitlich nie gewählt werden. Sie wird damit nicht als echte Alternative wahrgenommen. Dieses Kernproblem wird sich nach Ausscheiden von Meuthen und mit dem Erstarken des Höckeflügels noch verstärken.

  30. Meuthen sollte das Thema sein, aber nach 5 Sätzen ging das AfD-Bashing los wie gehabt, wie bekannt und gewohnt.

  31. Hilda 2. Februar 2022 at 23:37
    OT
    Ich war heute nicht achtsam genug und so musste ich das Gesicht von Scholz in der Tagesschau sehen und hingucken, so wie man beim Vorbeifahren einem Autounfall angucken muss. Geht es nur mir so?
    —–
    Deshalb wurde er ja in seiner Zeit als Hamburger Bürgermeister auch „Scholzomat“ genannt.
    Steckste‘ oben was rein kommt unten erwartungsgemäß Kaffee raus … aber er schmeckt nicht.

  32. Scholz ist der neue Kanzler, aber er kommt mir vor wie ein installiertes Gebilde, das mit uns nichts zu tun haben will. Vielleicht ist er sich sicher, mit dem fremdbzahlten Coronageld von Bill Gates DE umbauen zu können ….
    Überflüssig, aber immer wieder notwendig: Es gibt keine Verschwörungstheorien, sondern nur Realpolitiker die uns nach Strich und Faden belügen und betrügen.

    Die haben das ÖR-TV unter ihrer Kralle und benutzen das wie sie wollen, wir zwangsbezahlen die Propaganda der Altparteien und niemand kontrolliert das mehr.

  33. Schelte für Kindes-Missbrauch u a Skandale in der katholischen Staatskirche,
    Auszeichnung an linke Transe in der ev-luth Arbeit an Kleinkindern *,
    Plus Auszeichnung als Transe für Propagierung der Transen.

    „Große Ehre für ein konfessionsübergreifendes Projekt aus Kiel: Die ökumenische Radiokinderkirche hat den dritten Verkündigungspreis der christlichen Bergmoser-und-Höller-Stiftung gewonnen. Das teilten die Stiftung und der Kieler Pastor Martin Gregor jetzt mit. Dotiert ist die Auszeichnung mit 2000 Euro. “
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Radiokinderkirche-aus-Kiel-gewinnt-einen-Preis

    „Die Idee für das gemeinsame Projekt der evangelischen Luthergemeinde in Kiel sowie der katholischen Pfarrei Franz von Assisi stammt von Michaela Dresselhaus. Die 55-Jährige ist Mitarbeiterin im Offenen Kanal Kiel und entwickelte das Konzept im ersten Lockdown. Radiokinderkirche läuft überall in Schleswig-Holstein: Der Hintergrund war, dass insbesondere die sonntäglichen Kindergottesdienste wegen der Pandemie abgesagt wurden. So begann ein kleines ökumenisches Team aus Ehren- und Hauptamtlichen mit der Arbeit an der Radiokinderkirche. 9 Uhr im Offenen Kanal Lübeck: Radio-Frequenz: 98,8 MHz. 9 Uhr im Hamburger Lokalradio: Radio-Frequenz: 96,0 MHz, DAB+ Kanal 10b. 110 Uhr im Offenen Kanal Westküste: Radio-Frequenzen:105,2 MHz (Heide), 98,8 MHz (Husum), 97,6 MHz (Eiderstedt), 96,7 MHz (Inseln & Halligen). 13 Uhr im Offenen Kanal Kiel: Radio-Frequenz 101,2 MHz. Mit Geschichten, Liedern, Gebeten und anderen Impulsen erfreut die „RaKiKi“ seither regelmäßig in den Offenen Kanälen von Kiel bis zur Westküste und nach Hamburg die kleinen Zuhörer. Michaela Dresselhaus dürfte sich darüber hinaus bald über eine weitere Auszeichnung freuen: Die Initiatorin, die sich auch für den Verein Trans SH einsetzt, wird der neue Kopf der städtischen Kampagne „Kieler Engagement zeigt Gesicht“.

    * Moegen Eltern selbst entscheiden, ob ihre Kleinkinder in kirchlichen kindergaerten
    bewaehrte werte oder kranke, dysfunktionale ideologien vermittelt bekommen.

  34. „Ehe ist mehr als ein Kühlschrank: Ehe ist gegenseitiger Respekt, eine überwiegend traditionelle Rollenverteilung zwischen Mann und Frau (Kerl: Schafft die Kohle ran, Frau: Kinder und Küche ohne Kirche wobei der Herd nicht im Schlafzimmer stehen muß).“

    Das ist mir ein klein wenig zu konservativ: Ich habe als Mann zwei Kinder alleine großgezogen. Und wer mit mir nicht mehr ins Schlafzimmer will, braucht sich auch nicht mehr an meinem Kühlschrank zu bedienen. Egal, ob der im Schlafzimmer oder sonstwo steht. Kochen und putzen kann ich übrigens auch. Wofür man eine Ehe sonst noch braucht ist mir leider entfallen. Muss wohl an dem ganzen Feminismuskrempel liegen …

  35. 02.04 Uhr
    Bald Empfehlung für die vierte Impfung
    Die Ständige Impfkommission (Stiko) bereitet nach Angaben ihres Vorsitzenden Thomas Mertens eine Empfehlung für eine vierte Corona-Impfung vor.

    Jüngste Daten aus Israel ließen vermuten, dass eine vierte Dosis eine „gewisse Verbesserung beim Schutz vor Infektion und eine deutlichere Verbesserung beim Schutz vor schwerer Erkrankung“ bringe, sagte Mertens der Funke Mediengruppe. Die Stiko werde dazu demnächst eine Empfehlung abgeben. Dabei gehe es um eine zweite Auffrischungsimpfung mit den vorhandenen mRNA-Impfstoffen.

    „Mit Blick auf die Impfstoffe, die an die Omikron-Variante angepasst wurden, muss die Kommission zunächst auf die Daten aus den klinischen Studien von Moderna und Biontech/Pfizer warten“, sagte Mertens weiter.

    In Israel haben bereits Hunderttausende eine vierte Impfung. Nach Menschen über 60, Immungeschwächten und medizinischem Personal können sie inzwischen alle Erwachsenen mit Vorerkrankungen in Anspruch nehmen.

    Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen sagte dazu: „Eine vierte Impfung mit den bisherigen Impfstoffen ist wahrscheinlich sinnvoll, wenn die Immunantwort nach drei Impfungen beispielsweise bei alten und schwerer Vorerkrankten zu schwach ist.“
    —————————————-

    Man möge mich naiv nennen, aber was habe ich mit „jüngsten Daten aus Israel“ zu tun?

  36. „Das Minentauchereinsatzboot „Bad Rappenau“…für etwa fünf Monate Teil eines
    Nato-Einsatzverbandes. Einsatzgebiet soll dabei auch das Schwarze Meer werden. “
    https://www.kn-online.de/Kiel/Kieler-Soldaten-unter-Nato-Flagge-auf-dem-Weg-ins-Schwarze-Meer

    sicher nur eine schon lange vor gruendung der ukraine geplante mission
    im rahmen des intl. schutz der meere („habitat“), mun und altlasten aus wk 2 suchen,
    die brutgebiete der schweinswale schuetzen, plastikmuell einsammeln und so.

  37. @ Taurus1927 3. Februar 2022 at 03:36
    „…vierte Impfung…was habe ich mit „jüngsten Daten aus Israel“ zu tun?“

    das ist wegen deiner – nach den sippenhaftgesetzen genau deiner persoenlichen –
    besonderen verantwortung fuer die wenigen, noch lebenden gruenderzeitjuden.
    gerade du als deutscher mit deiner judenfeindlichen geschichte seit deiner geburt.
    ausserdem ist schutz und $$$-alimentation des staates israel diese „staatsräsong“,

    solange es um worte statt tatsaechlichen einsatz deutscher soldaten dort geht.
    (nach dieser konkreten bedeutung fragte gauland das parlament – ohne antwort.)

    schlussendlich bist du medizinisch ja auch ein c-betroffener mensch,
    oder willst du etwa israelis den status „mensch sein“ absprechen, du rass…?

  38. @ aenderung 2. Februar 2022 at 20:39
    „Noch Fragen, Deutschland? Die AfD hat Frauen, die jede Menge mehr als Raute oder Trampolin können. “

    das stimmt, aber bleibt mir nur weg mit den altparteienfrauen. ich schreibe nicht weiber…
    ————————-
    Wie wäre es mit „Altparteien-Politiker mit Gebärmutter“.(Mumu-Poli’s)

  39. „Convoy Deutschland“ diesen Samstag… bei einssiebzig der lieter diesel …
    https://t.me/Convoy_Deutschland

    Regionaler Convoy ? Samstag, 05.02.2022

    Wir haben klare Forderungen!
    Wir fahren für:
    – freie Impfentscheidung
    in jedem Falle
    – Jugend-Förderung statt Tortur
    – Bildungsfreiheit, Homeschooling
    – Keine Hygiene Maßnahmen
    – Selbstbestimmungsrecht
    – Optionales Medikamentenangebot
    und priorisierten Naturheilverfahren
    – Enteignungsstopp und Zinsverbot
    – Familienfreundliche Politik mit
    Grundrente
    – Trennung von Politik und Lobby
    – Rente ab 62 Jahre
    – Verfassung

    Wir fahren gegen:
    – Gesundheits- oder Covid-zertifikat
    – Nutzung von 5G Strahlung
    – Korruption auf Regierungsebene
    – Erbschaftssteuer
    – Digitalisierung der Identität &
    des Einkommens
    – Privatisierung der Polizei

    Fahrt und demonstriert bitte IMMER dann, wenn klare Forderungen bestehen. Alles andere ist inszeniert ?
    Zeit für Spielchen ist vorbei!
    ?????????

    Gerne Teilen ?

    https://t.me/Convoy_Deutschland
    Das Original!
    Parteilos – Extremlos – Ununterwandert – Informiert

  40. Auswaertiger 3. Februar 2022 at 03:17
    „Ehe ist mehr als ein Kühlschrank: Ehe ist gegenseitiger Respekt, eine überwiegend traditionelle Rollenverteilung zwischen Mann und Frau (Kerl: Schafft die Kohle ran, Frau: Kinder und Küche ohne Kirche wobei der Herd nicht im Schlafzimmer stehen muß).“

    Das habe ich geschrieben.
    Ich kenne mich mit Hasen aus.
    Wenn man älter wird wollen die alle nur versorgt werden. Der Unterschied: Der Begriff Familie“, d.h. füreinander in guten und schlechten Zeiten zusammen zu stehen, ist bei deutschen Frauen eher wenig ausgeprägt. Bei Asiatinnen oder Latinas funktioniert das besser. Eine Moslem-Kopftuchtante : Niemals.

  41. Auswaertiger 3. Februar 2022 at 03:17

    Das ist mir ein klein wenig zu konservativ: Ich habe als Mann zwei Kinder alleine großgezogen. Und wer mit mir nicht mehr ins Schlafzimmer will, braucht sich auch nicht mehr an meinem Kühlschrank zu bedienen. Egal, ob der im Schlafzimmer oder sonstwo steht. Kochen und putzen kann ich übrigens auch. Wofür man eine Ehe sonst noch braucht ist mir leider entfallen. Muss wohl an dem ganzen Feminismuskrempel liegen …
    ————
    Kochen kann ich auch. Bei Latinas gibt es nur Bohnen und Reis bzw. Reis mit Bohnen und an Sonntagen Hähnchen. Die Karibik-Küche kann ‚Mann‘ echt vergessen. Da bin ich lieber der „El Cheffe“ in der Küche.
    Saubermachen ist was für die Frau. Aber wenn ich koche mache ich selber sauber.

  42. Der „Fehler“ der AfD ist, dass sie nicht etwas psychologischer an die Sache resp. an die Bürger herangeht. Nicht sich verbiegen, nur ein wenig mehr Psychologie. Es sei denn, die AfD ist mit ihrer Rolle zufrieden. Sie hat sich im Bundestag und den Landtagen eingerichtet, es lebt sich ganz gut davon und damit. Regierungsmitverantwortung steht vielleicht gar nicht mehr auf dem Zettel, da niemand mit ihr koalieren will. Aber die Krisen im Land, und von denen gibt reichlich seit 2015 ohne Ende, hat die AfD nicht für sich genutzt. Das sollte sie, denn sie könnte davon profitieren und letztlich auf das Land. Aber wohin die Reise geht für die Partei, weiss nur sie allein, oder sie weiss es auch nicht.

  43. Alles gut und schön: Respekt für Frau von Storch die den Begriff „Adlig“ bewegt lebt. Nur: In Deutschland werden die Werte die sie vertritt nicht realisierbar sein – dazu ist das Land zu sehr in der 68er Starre verkrampft. Deshalb schlage ich vor nach FRANKREICH zu schauen: Dort braut sich eine unglaublich starke Rechte unter Zemmour zusammen. Zemmour ist ein intellektuell und rednerisch begnadeter Mann, französisch im Gemüt bis auf die Knochen, der gerade dabei ist, das ganze politische Spektrum von Rechts bis Mitte zu sich heranzusaugen und herumzuwirbeln. Er, und nicht LePen, wird es zur Stichwahl schaffen – das ist schon abzusehen. Und dann…..? Heißt also, wenn eine Wende in Westeuropa geschehen soll, dann ist es FR am ehesten zuzutrauen. Also: Alle Augen auf Frankreich!

  44. Auch Eisacktaler Geschäft kontrolliert niemanden
    https://www.unsertirol24.com/2022/02/02/auch-eisacktaler-geschaeft-kontrolliert-niemanden/
    Entspricht eine gesunden Hausverstandlogik, denn ich kann mich mitlerweile auch sogar als Doppelt-Geimpfter und Gebossteter anstecken, wenn
    ich mich nicht an die Regeln halte, wie Abstand halten oder die Maske auch über die Nase zu haben, was man vielfach nicht sieht, deshalb sehe ich keinen Unterschied, ob ich ein Lebensmittelgeschäft betrete , wo gar nicht mal kontrolliert wird, ob ich einen Coronna-Paß habe,
    oder sonst ein Modegeschäft oder ein Elektrowarengeschäft, ich habe mich, als es noch keinen Impstoff gab, bei Niemanden angesteckt, Alles nur willkürliche Regeln, jetz muß ich sogar , wenn ich auf meine Bank gehe, dort auf einen Apparat den Coronnapass hinhalten, damit ich an den Schalter gehen darf.

  45. Man sollte sich mal Gedanken machen, warum der zukünftige AfD-Chef Peter Boehringer – von einigen Kurzinterview’s abgesehen – nicht ein einziges Mal in die Quasselrunden-Formate von ARD und ZDF eingeladen wurde und wird!?

  46. Rolf Ziegler 3. Februar 2022 at 18:04

    Man sollte sich mal Gedanken machen, warum der zukünftige AfD-Chef Peter Boehringer – von einigen Kurzinterview’s abgesehen – nicht ein einziges Mal in die Quasselrunden-Formate von ARD und ZDF eingeladen wurde und wird!?
    +++
    die Antwort auf diese Frage ist selbstredend:
    Peter Boehringer ist intelligent sowie kompetent und weiß, wovon er redet.

    Diese sind schon sehr harte Ausschlusskriterien. Das deutsche Dusselschaf könnte vielleicht auch ins Grübeln kommen.

  47. Da muss eine AfD-Frau kommen um ein sauberes Deutsch zu sprechen: „oktroyieren“ statt „aufoktroyieren“!
    Die Frau sagt auch bestimmt: Das ist ein „Dorado“ statt das ist ein „Eldorado“! Sprachgefühl für unsere Sprache ist auch ein Zeichen für unsere Kultur! Es ist schön, daß wir noch gebildete Leute in der Politik haben!

Comments are closed.