Die politischen Eliten der Bundesrepublik kapitulieren, noch bevor der erste Schuss fällt.

Von MANFRED ROUHS | Ausgerechnet Olaf Scholz will die Bundeswehr stärken und spricht von einer „Zeitenwende“. 1987 sprach er noch ganz anders, beispielsweise als Redner der westdeutschen Jungsozialisten bei einer Kundgebung der FDJ in Wittenberg. Dort ließ er sich vor den Karren der ostzonalen Propaganda spannen und bemühte bereits die Redewendung von einer „geschichtlichen Situation“, die großes von ihm und seinen Zeitgenossen verlange. Nicht nur, aber auch deutsche Waffen wollte er damals noch „beseitigen“, wie der SWR dokumentiert hat.

Die Sowjetunion wurde bekanntlich von der für Europa durchaus lebensgefährlichen Hochrüstungspolitik Ronald Reagens in die Knie gezwungen. Nicht nur der US-Politik, sondern auch der defensiven Haltung der Bundeswehr und ihrer damaligen Abschreckungsstrategie erteilte Olaf Scholz 1987 eine Absage:

„Frieden kann heute und in dieser Welt nicht mehr militärisch hergestellt werden.“

Unter Historikern gibt es nur wenige Pazifisten. Zu sehr ist die Geschichte der Menschheit von Kriegen geprägt, als dass einer aus dieser Zunft sinnvollerweise an den Ausbruch des ewigen Friedens glauben mag. So wundert es nicht, dass mit Sönke Neitzel ein Historiker deutsche Verteidigungslücken aufzeigt und der gesamten politischen Klasse Realitätsferne bescheinigt.

Hinter der Bezahlschranke der „Welt“ kritisiert Neitzel: „Das Problem“ einer jeden Verteidigungspolitik „ist die bisherige politische Kultur im Land“. Die deutsche politische Klasse wohnt im Wolkenkuckucksheim: „Wenn in ihrem politischen Referenzrahmen die Möglichkeit eines Krieges nicht mehr vorkommt, dann steht am Ende eben eine mangelhafte bis ungenügende Verteidigungsfähigkeit. Genau das ist uns passiert. Mit diesem Krieg haben die politischen Eliten der Bundesrepublik nicht gerechnet.“

In den USA und Großbritannien ist die politische Führung darauf aus, ihre Kriege zu gewinnen. Nicht so in Deutschland: „In diesen Ländern gibt es eine Kultur des Sieges. Wir haben eine Kultur der Niederlage. Auch vom Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan gibt es keine heldenhaften Erzählungen oder glorreichen Erfolge.“

Das ist wahr gesprochen, und es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis wir Deutschen in der Lage sind, Abschied zu nehmen von Politikern, die deutsche Niederlagen nicht zufällig und unwillentlich herbeiführen, sondern sie von ganzem Herzen herbeisehnen.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Mini Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Konfuzius-Tee

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. Verkürzt dargestellt werden ganz einfach die Befehle der Besatzungsmächte ausgeführt.

    🖤

  2. >> Deutschland pflegt eine „Kultur der Niederlage“ –
    wirklich? Ich vermute eher, dass Deutschland eine Kultur der Dummheit pflegt, ein Nieedrgang der Vernunft, eine Unbelehrbarkeit, die insofern zu Niederlagen führt.

    Aus Fehlern wird man klug, heißt es.
    Das aber gilt für deutsche Politiker nur ausnahmsweise!

    In Wahrheit schätzt niemand Situationen, in denen die Dinge schiefgehen und man auf die Nase fällt.
    Nur der wirklich Selbstkritische schöpft daraus neuen Mut und lernt dazu.
    Niemand der Politiker gesteht sich gern ein, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben, an einer Aufgabe gescheitert zu sein oder gar ein ganzes Projekt in den Sand gesetzt zu haben.

    In Deutschland sind zig – nahezu alle – Projekte in den vergangenen 20 Jahren in den Sand gesetzt worden.

    Ein Ziel zu verfehlen, das ist ärgerlich und schmerzhaft. Dennoch sind solche Erfahrungen unausweichlich – und oft lehrreich. Aber eben nicht für deutsche Politiker!

    Nicht selten führen erst Fehlschüsse zu großen Entdeckungen. Aber: Damit wir an Niederlagen wachsen können, müssen wir richtig mit ihnen umgehen. Wir brauchen ein neues Bewusstsein für unsere Schwächen.

    Und dise Schwächen zeigt die „Schreikinder“-Ampel haufenweise – sie erkennt die Schwächen aber nicht, ist nicht lernfähig – mangels Substanz!

  3. Deutschlands Wohlstand wird durch sozialistische Politiker schwerpunktmäßig verbraten

    1.,
    für sogenannte Klimaschutzmaßnahmen,

    2.,
    für importierte Asylbetrüger,

    3.,
    für deutsches Steuergeld ins Ausland,

    4.,
    für diverse Sozial-Füllhörner und

    5.,
    für Politiker und Beamte, die zusätzlich laufend teure Fehlentscheidungen treffen.

    Aus den vorgenannten Gründen ist Deutschland bei Steuern und Abgaben einsamer Weltmeister!

    Die Renten sind niedrig, die Lebensarbeitzeit ist lang, die Anzahl von Geringverdienern ist hoch und das Vermögen – besonders was Immobilienbesitz angeht – ist für die meisten Bürger gering.

    Geringer z. B. als in Italien, Griechenland, Spanien usw. – alles Länder mit weitaus kleineren Bruttosozialprodukten als in Deutschland.

    Jetzt wird auch noch, vor allem durch den Krieg in der Ukraine angeheizt, der verhältnismäßig geringe Wohlstand durch eine deftige Inflation vermindert.

    Rette sich wer kann!

  4. Alles bestens! BRD ist kein Staat, das ist ein Territorium. Mit Personal.’ne Art Fima, dessen Aktien den ueber Atlantik gehoeren.

  5. „Wir alle sind die Guten und Moralischen und wir sind ohne Sünde.“

    Und daher hat Jesus uns doch auch die Erlaubnis gegeben, den ersten Stein zu werfen.
    Ja, geradezu aufgefordert hat er uns dazu.
    Lest es in der Bibel nach.

  6. Der Angriff auf einen Nato Staat würde im Atomkrieg
    enden.
    Deshalb wäre eine Entmilitarisiert Zone, durch die Ukraine,
    das richtige Mittel.
    Wenn wir diesen Krieg mit Russland,als
    vorstellbares Prozedere werten,könnte er seine
    Truppen niemals verstecken,um den Vorteil einer Überraschung
    nutzen zu können.
    Deshalb war die gesamte Ukraine Politik,deren Aufrüstung,
    und dem Szenario eines Nato-und EU Beitrittes ja auch
    völlig verfehlt. Herr Putin hat das „Heft“ an sich gerissen und
    ist nun am Drücker,und er wird sich auch nicht aufhalten lassen.
    Egal was die Staats gelenkten Medien ,dazu sagen und schreiben !

  7. Alles bestens! BRD ist kein Staat, das ist ein Territorium. Mit Personal.’ne Art Fima, dessen Aktien den ueber Atlantik gehoeren.

    —–

    Angesichts solcher Aussagen würde ich mir wünschen, dass PI sich wie über viele Jahre hinweg bereits im Banner klar als „proamerikanisch“ positioniert. Den Antiamerikanismus können die Roten und die Braunen gerne für sich behalten, den brauchen wir hier nicht. Offenbar gehe ich immer noch mit zuviel Selbstverständlichkeit davon aus, dass das alle hier so sehen.

  8. Den Tenor des Artikels kann ich nicht vollständig teilen. Während des Kalten Kriegs war die Zurückhaltung der Bundesrepublik nämlich angebracht. Gerade weil wir durch die deutsche Teilung eine Frontlinie bildeten. Eine militärische Eskalation hätte dementsprechend wahrscheinlich zunächst auf deutschem Boden stattgefunden.

  9. Auch vom Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan gibt es keine heldenhaften Erzählungen oder glorreichen Erfolge.
    ++++

    Viele Bundeswehrsoldaten verloren in Afghanistan durch Suizide ihr Leben!

  10. Allerdings hat es das wiedervereinigte Deutschland verpasst, die Führungsrolle in Europa auch militärisch auszufüllen. Ich denke niemand hier wird ernsthaft behaupten, dass Deutschland unbedingt Atomwaffen bräuchte. Aber ein einsatzfähiges Militär, dass der 4. grössten Volkswirtschaft der Welt gerecht würde. Es ist lächerlich, dass ein ökonomisch so starkes Land sich im Verteidigungsfall in diesem Umfang auf seine Nachbar- und Bündnisstaaten verlassen müsste.

    Übrigens eine Lehre, die Japan, welches ähnliche Probleme hat, hoffentlich nicht irgendwann auf böse Art und Weise zu spüren bekommt.

  11. wieauchimmer 5. April 2022 at 22:50
    Alles bestens! BRD ist kein Staat, das ist ein Territorium. Mit Personal.’ne Art Fima, dessen Aktien den ueber Atlantik gehoeren.

    —–

    Angesichts solcher Aussagen würde ich mir wünschen, dass PI sich wie über viele Jahre hinweg bereits im Banner klar als „proamerikanisch“ positioniert. Den Antiamerikanismus können die Roten und die Braunen gerne für sich behalten, den brauchen wir hier nicht. Offenbar gehe ich immer noch mit zuviel Selbstverständlichkeit davon aus, dass das alle hier so sehen.

    Was genau erwarten Sie denn noch konkret von unseren Freunden jenseits zur See?
    Mir persönlich wäre es am liebsten, raus aus UNO, NATO und EU und hin zur politischen Neutralität mit Streitkräften, die nur für die Landesverteidigung auf eigenem Boden da sind und sonst gar nichts.
    Für Brunnenborhen und Mädchenschulen in irgendwelchen Shitholes sind die Hilfsorganisationen da, die sich aus privaten Spenden finanzieren sollen und dann können die die Dritte Welt betüddeln wie die wollen.

  12. wieauchimmer 5. April 2022 at 22:58
    Allerdings hat es das wiedervereinigte Deutschland verpasst, die Führungsrolle in Europa auch militärisch auszufüllen
    […]

    negativ.
    In den sogenannten „2+4 Verhandlungen“ wurde Deutschland verpflichtet, seine Armee auf (wenn ich mich recht erinnere) insgesamt 250000 Mann (Berufssoldaten und Wehrpflichtige) zu reduzieren.
    1990 wurde die Chance verpasst (sofern Deutschland überhaupt je eine hatte) sich aus dem Würgegriff seiner „Freunde“ aus Ost und West zu lösen und souverän zu werden.

  13. Whatever happens, we have got
    The Maxim gun, and they have not

    Vorsprung durch Technik … heißt’s ja auch bei Audi. Scholz hat ja schon angekündigt, sich demnächst 100 Milliarden für den Einkauf diverse militärischer Gebrauchswaren zu genehmigen. F-35er sollen’s angeblich werden … wo die dann wohl eingesetzt werden? Vielleicht in irgendeinem Land in Afrika – vielleicht, wenn dort sogenannte seltene Erden gefunden werden sollten? Jedenfalls lernten am 2. September 1898 die Sudanesen die Wirkung des neuesten Modells von Hiram Maxims Maschinengewehr kennen … Und was soll das überhaupt bedeuten: Wir haben eine Kultur der Niederlage? Blödzinn. Unser Frieden, unsere Freiheit beruhen vor Allem auf dem Gleichgewicht der Kräfte, der nuklearen Abschreckung. Nicht die deutsche, die russische militärische Unfähigkeit scheint erschreckend: als gleichermaßen pro-russisch als auch pro-amerikanisch empfindender Mensch kann ich da den Russen nur empfehlen, ihre Gehirne wieder mal einzuschalten … ansonsten wird diese Welt zum amerikanischen Gefängnisplaneten.

  14. Bei manchen hierzulande die aktiv den Krieg gegen Russland wollen und sich an die Seite der korrupten Ukraine schmeissen argwöhne ich, dass ein tradierter Niederlage-Komplex die Begeisterung für den Kampf dort speist („jetzt geben wirs den Russen aber“). Einen Konflikt mit Russland herbeizuführen, obgleich es nicht „unser Krieg“ sein sollte, ist brandgefährlich und von Idiotie geprägt. Also ich beteilige mich nicht am Russen-Bashing. Das Land hierzulande sollte immens zurückhaltend sein, gerade wegen seinen bestimmten 12 Jahren im historischen Gepäck.

  15. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen Berichten zufolge den Moment, in dem russische Munition, möglicherweise ein Streumunition, in einem Ambulanzdepot in einem Kinderkrankenhaus in Mykolaiv (Ukraine) einschlug und das Fahrzeug und die medizinische Ausrüstung an Bord erheblich beschädigte.

    Die von der Kamera aufgezeichnete Explosion war eine von mehreren, die das Krankenhaus und seine Umgebung trafen. Lokalen Berichten zufolge wurden bei dem russischen Beschuss der südukrainischen Stadt Mykolaiv am 4. April 2022 10 Menschen getötet und 46 verletzt.

    https://www.youtube.com/watch?v=Hre4SIdlivA&ab_channel=CBSNews

    (übersetzung)

    Russische Kolonne wird in ukrainischem Hinterhalt systematisch vernichtet

    Ein Video unbekannten Datums zeigt einen brutalen Überfall auf einen russischen Konvoi, der sich zu einem unbekannten Zeitpunkt irgendwo in der Region Donbass in der Ostukraine ereignet haben soll.

    Das Material ist sicherlich so bearbeitet, dass die Volltreffer hervorgehoben werden, doch die Anzahl der Volltreffer ist äußerst beeindruckend, und die russischen Fahrzeuge werden durch ukrainische Munition systematisch zerstört.

    https://www.youtube.com/watch?v=-5ofXGNLVyk&ab_channel=UkraineWarFootage-Updates

  16. Früher wurde immer die Zukunft bemüht und sich daran orientiert. Durch die Grünen sieht man in Deutschland immer nur das schlechte. Klima und anderes sind dafür gute Beispiele. Schaut doch mal nach vorne und nicht immer zurück. Wer sich selbst erniedrigt, kann nur noch kriechen.

  17. Esper Media Analysis 5. April 2022 at 23:36
    Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen Berichten zufolge den Moment, in dem russische Munition, möglicherweise ein Streumunition, in einem Ambulanzdepot in einem Kinderkrankenhaus in Mykolaiv (Ukraine) einschlug und das Fahrzeug und die medizinische Ausrüstung an Bord erheblich beschädigte.

    Die von der Kamera aufgezeichnete Explosion war eine von mehreren, die das Krankenhaus und seine Umgebung trafen. Lokalen Berichten zufolge wurden bei dem russischen Beschuss der südukrainischen Stadt Mykolaiv am 4. April 2022 10 Menschen getötet und 46 verletzt. usw, usw.
    — aha! wann ist die Siegesparade der Hohols auf dem Rotem Platz in Moskau mit vorfueren von Russischen Gefangenen samt deren Fahnen?
    Haben die Russen noch nicht alle Krankenhauser und KITAS da zerbombt? und wie besteht es mit Bestattungsinstituten? Schlimm diese Russen in der Tat- nur Krankenhauser und kleine Kinder targetieren.

  18. Sorry meinte natürlich „furchtbaren“. Aber ob „fürchterlich“ oder „furchtbaren“ spielt jetzt auch keine große Rolle… 🙂

  19. Haremhab 5. April 2022 at 23:38
    Früher wurde immer die Zukunft bemüht und sich daran orientiert. Durch die Grünen sieht man in Deutschland immer nur das schlechte. Klima und anderes sind dafür gute Beispiele. Schaut doch mal nach vorne und nicht immer zurück. Wer sich selbst erniedrigt, kann nur noch kriechen.

    — auf kein Fall Zukunft! das macht den BRDlern Angst. Lieber in Vergangenheit, moeglichst alte, suehlen- Mittelalter waere schon gut. Ecco, Bio, Nachhaltigkeit! und wenn da noch der Haupterfindung der BRDler- Lastenfahrrad vorhanden ist, dann ist das Glueck vollkommen!

  20. Da jetzt schon die Bundesnetzagentur vor „furchtbaren Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei einem Russland-Gas-Embargo warnt, sollten wir alle vor kommenden Bürgerkriegen in Deutschland gewappnet sein. Die Millionen Merkel-Musel-Goldstücke warten nur auf den richtigen Augenblick zur Übernahme.

  21. MiaSanMia 5. April 2022 at 23:49
    Der „Great Reset“ kommt jetzt in die finale Phase. Laut des US-amerikanischen Axel Springer Verlages warnt die Bundenetzagentur vor „fürchterlichen Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei einem Gasembargo gegen Russland.

    „Bundesnetzagentur rechnet bei Gasmangel mit „furchtbaren Konsequenzen““
    —Ehrlich gesagt, ich bewundere den guten Vladimir. Fuer dessen Geduld. Nach all den von Kollektivem Westen veruebten Schickanen gegenueber Russland und Russen, an seine Stelle haette ich laengst schon den Gas Ventil fuer Westen zugedreht. Wenn schon Sanktionen, dann Sanktionen!
    Dann koennen alle Bundesagenturen warnen von dawn to set.

  22. https://www.welt.de/politik/deutschland/article238013255/Clans-Macht-krimineller-Familienzirkel-noch-lange-nicht-gebrochen.html

    2021 beschlagnahmten die Ermittler vorläufig Finanzmittel und Immobilien im Wert von 10,2 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor waren es fast vier Millionen Euro gewesen.

    Die Zahl der jährlichen Haftbefehle hat sich seit 2017 verdoppelt von 24 auf 49. Die Zahl der Straftaten durch kriminelle Clan-Angehörige sank 2021 um 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr: von 5780 Straftaten auf 5460.

    Die Zahl der Tatverdächtigen ging um 5,1 Prozent von 3830 auf 3630 zurück. „Wir ärgern sie, wir piesacken sie mit Erfolg“, erklärte Reul.

    https://www.haz.de/lokales/hannover/raubueberfall-in-hannover-bothfeld-maenner-bedrohen-aldi-kassiererin-FHXGA6EODFLDYPCMY7UPA4PLQY.html

    Nach Polizeiangaben betraten die beiden Männer den Aldi-Markt an der Straße Zur Stadtgärtnerei zwischen 20.45 und 21 Uhr. „Nachdem sie an der Kasse Getränke bezahlt hatten, zog einer der beiden ein Messer und forderte von einer 37 Jahre alten Mitarbeiterin Geld“, sagt Natalia Shapovalova von der Polizei Hannover.

    Anhand der Täterbeschreibung sucht die Polizei nun nach Zeugen, die die beiden möglicherweise gesehen haben oder wichtige Hinweise zur Tat geben können.

    Der erste Täter ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, ungefähr 18 Jahre alt und schwarz. Bei der Tat trug er dunkle Oberbekleidung und eine dunkle Mütze. Während des Überfalls hatte er eine schwarze FFP2-Maske auf.

    Der zweite Täter ist ebenfalls 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, etwa 18 Jahre alt und weiß. Er hatte kurzes, schwarzes Haar und war mit einem weißen Kapuzenpullover und einer hellen Jeanshose bekleidet. Er trug eine schwarze FFP2-Maske.

  23. wernergerman 6. April 2022 at 00:08

    MiaSanMia 5. April 2022 at 23:49
    Der „Great Reset“ kommt jetzt in die finale Phase. Laut des US-amerikanischen Axel Springer Verlages warnt die Bundenetzagentur vor „fürchterlichen Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei einem Gasembargo gegen Russland.

    „Bundesnetzagentur rechnet bei Gasmangel mit „furchtbaren Konsequenzen““
    —Ehrlich gesagt, ich bewundere den guten Vladimir. Fuer dessen Geduld. Nach all den von Kollektivem Westen veruebten Schickanen gegenueber Russland und Russen, an seine Stelle haette ich laengst schon den Gas Ventil fuer Westen zugedreht. Wenn schon Sanktionen, dann Sanktionen!
    Dann koennen alle Bundesagenturen warnen von dawn to set.
    —————————————————
    Der typische System-Doofmichel und mRNA-Zombie (hier im PI Forum sehr schön repräsentiert durch User @klimbt) hat noch überhaupt keine Vorstellung was es bedeutet, wenn Putin den Gashahn zudreht. Es wäre die sofortige Vernichtung des Industriestandortes Deutschland. Die Folgen wären die größte Massenarbeitslosigkeit und Verarmung in Deutschland seit der Weimarer Republik. Aber genau das wollen die perversen Eliten mit ihrem „Great Reset“. Alle sollen abhängig vom Staat sein. Der Staat zahlt dein Gehalt. Aber das Gehalt bekommst du nur, wenn du dich der totalen Kontrolle des Staates unterwirfst. Das Grundkonzept des „Great Resets“.

  24. MiaSanMia 5. April 2022 at 23:49
    Der „Great Reset“ kommt jetzt in die finale Phase. Laut des US-amerikanischen Axel Springer Verlages warnt die Bundenetzagentur vor „fürchterlichen Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei einem Gasembargo gegen Russland.

    „Bundesnetzagentur rechnet bei Gasmangel mit „furchtbaren Konsequenzen““
    https://www.welt.de/politik/ausland/article237993337/Ukraine-Liveticker-Behoerde-rechnet-bei-Gasmangel-mit-furchtbaren-Konsequenzen.html

    Hier hat man Anfang der 1990er die Leute in Neubaugebieten gedrängt, Gasheizungen zu nehmen, da der komplette Ort ans Erdgasnetz sollte. Gerechterweise muss man sagen, dass es für Leute mit Ölheizungen nicht viel besser aussieht.

  25. MiaSanMia 6. April 2022 at 00:17

    wernergerman 6. April 2022 at 00:08

    MiaSanMia 5. April 2022 at 23:49
    Der „Great Reset“ kommt jetzt in die finale Phase. Laut des US-amerikanischen Axel Springer Verlages warnt die Bundenetzagentur vor „fürchterlichen Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei einem Gasembargo gegen Russland.

    „Bundesnetzagentur rechnet bei Gasmangel mit „furchtbaren Konsequenzen““
    —Ehrlich gesagt, ich bewundere den guten Vladimir. Fuer dessen Geduld. Nach all den von Kollektivem Westen veruebten Schickanen gegenueber Russland und Russen, an seine Stelle haette ich laengst schon den Gas Ventil fuer Westen zugedreht. Wenn schon Sanktionen, dann Sanktionen!
    Dann koennen alle Bundesagenturen warnen von dawn to set.
    —————————————————
    Der typische System-Doofmichel und mRNA-Zombie (hier im PI Forum sehr schön repräsentiert durch User @klimbt) hat noch überhaupt keine Vorstellung was es bedeutet, wenn Putin den Gashahn zudreht. Es wäre die sofortige Vernichtung des Industriestandortes Deutschland. Die Folgen wären die größte Massenarbeitslosigkeit und Verarmung in Deutschland seit der Weimarer Republik. Aber genau das wollen die perversen Eliten mit ihrem „Great Reset“. Alle sollen abhängig vom Staat sein. Der Staat zahlt dein Gehalt. Aber das Gehalt bekommst du nur, wenn du dich der totalen Kontrolle des Staates unterwirfst. Das Grundkonzept des „Great Resets“.
    —————————————-
    Ergänzung: Man muss natürlich solche mRNA-Zombies wie @klimbt verstehen. Die haben nur noch eine Lebenserwartung von 2, vielleicht 3 Jahren. Die sind 70+ und wollen jetzt ihren letzten Traum vor ihrem nahestehendem Tod verwirklicht wissen: Rache für Stalingrad. Dafür riskieren solche mRNA-Zombies wie @klimbt auch gerne einen Atomkrieg.

  26. Seit die Merkel Kanzlerin ist, weiss nicht wie sie das hinbekam, wer ihr half, dieses Amt fuer die sie auf Grund ihrer DDR Vergangenheit keinerlei Voraussetzungen mitbringt, dafuer alles, um die demokratische Bundesrepublik zu zerstoeren, was sie genau mit ihren vielen antideutschen Entscheidungen erreichte, nun ist D ein lahmer Gaul, der bald zusammenbrechen wird.
    Bin gespannt, wie die im Land befindlichen Parasiten dies aufnehmen, wenn der Scheck nicht puenktlich eintrifft und die Zustimmungswerte gegen 0 fallen.
    Auch ihr Einfluss auf die EU war katastrophal, dies ist eine Monsterbuerokratie die LINKS/GRUENE Idiologie umsetzt und die Nationalstaaten zwingt mitzuziehen.
    Die wichtigste Massnahme ist, diese Organisation stillzulegen, mit Abgeordnetenzirkus,
    ersetzt durch eine EG – Europa der Vaterlaender – nie wieder eine linke Union, die Europa auf dem Weg fuer eine neue Sowjetunion zwingt.

  27. Sollen wir jetzt aufrüsten, um in Zukunft
    besser die Drecksarbeit der USA bzw.
    Nato erledigen zu können?

    Rußland u. China könnten uns in Schutt
    u. Asche legen, die USA würden uns
    ggf. opfern.

  28. Ab nächste Woche gibt es mollig warmes
    Frühlingswetter. Genießen Sie es. 😐

  29. wieauchimmer 5. April 2022 at 22:58

    Allerdings hat es das wiedervereinigte Deutschland verpasst, die Führungsrolle in Europa auch militärisch auszufüllen. Ich denke niemand hier wird ernsthaft behaupten, dass Deutschland unbedingt Atomwaffen bräuchte.

    Naja, die Führungsrolle in EUropa zu übernehmen, bedeutet aber, sich zum Angriffspunkt zu machen und der Angriffspunkt zu sein, bedeutet widerum, dass man mit einer kleinen, konventionell bewaffneten, reinen Verteidigungsarmee gemäss Verfassung, eine Lachnummer ist.

    Wer Hegemon sein will, muss das auch auf dem Schlachtfeld sein wollen – mit allen Konsequenzen.

  30. Das_Sanfte_Lamm 6. April 2022 at 00:18

    Leute mit Stromheizungen stehen auch nicht besser da.
    Worin liegt der Unterschied, ob man nichts kriegt, weil nichts da ist oder ob man nichts kriegt, weil man die Rechnung nicht zahlen kann?

  31. nicht die mama 6. April 2022 at 01:48

    Das_Sanfte_Lamm 6. April 2022 at 00:18

    Leute mit Stromheizungen stehen auch nicht besser da.
    Worin liegt der Unterschied, ob man nichts kriegt, weil nichts da ist oder ob man nichts kriegt, weil man die Rechnung nicht zahlen kann?
    ——————————————
    Die Formel ist ganz einfach: Deutschland ohne Russland-Gas = Der Untergang 2.0. Darauf zielen die Eliten ab. Die Zerstörung des Industriestandortes Deutschlands ist ein elementarer Teil des Great Resets. Das haben solche FDP-System-mRNA-Zombies wie @klimbt noch nicht kapiert. Und werden es wahrscheinlich auch nie.

  32. Kommentar auf Blog des Kriegstreibers Boris Reitschuster:
    „Fritz Wunderlich“ • vor einer Stunde
    Ich stehe als Österreicher Moskau auch viel näher. weil über viele Jahrzehnte aus Rußland verläßlich Erdgas geliefert wurde. Die Ukraine war für mich nicht existent, bis ich vor Jahren einen Film sah, in dem gezeigt wurde, dass die ukrainische Eisenbahn etwa auf dem Stand 1914 steht. Außer dem BIP pro Kopf, das auf Sri Lanka Niveau dahindümpelt und dem westlichen Putsch 2014 ist mir nur noch die überquellende Korruption bekannt, die den USA half, sich die Politiker und Revolutionsrabauken zu kaufen. Mehr will ich von der Ukraine gar nicht wissen. Sie mit Waffen zu unterstützen liegt mir so fern wie der Mars. Wenn die sich nicht mit den Russen vertragen wollen, was ja ihre Sprachgesetze zeigten, dann sollen sie doch alleine mit dem großen Bruder im Osten zu Rande kommen. Ich will von diesem Selensky mit seinem wilden G’schau und seinen Propagandareden für einen 3. Weltkrieg nichts mehr sehen und hören.“

  33. nicht die mama 6. April 2022 at 01:48
    Das_Sanfte_Lamm 6. April 2022 at 00:18

    Leute mit Stromheizungen stehen auch nicht besser da.
    Worin liegt der Unterschied, ob man nichts kriegt, weil nichts da ist oder ob man nichts kriegt, weil man die Rechnung nicht zahlen kann?

    Meine Gasheizung ist jetzt 25 Jahre alt und von einem Hersteller, den es nicht mehr gibt.
    Dementsprechend muss ich jetzt jemanden finden, der nochmal eine große Wartung durchführt und ggf. noch Ersatzteile auftreiben kann – ansonsten muss ich mich nach etwas neuem umsehen oder alternativ die bestehende auf Vollverschleiß fahren und jeden Winter beten dass sie noch durchhält.

  34. Barackler 6. April 2022 at 02:14
    Die Überlebenden werden die Toten beneiden.

    Ab geht’s n den Abyss.

    Ich hatte vor einiger Zeit eine recht gute Arte-Doku entdeckt über kriegerische Konflikte der Zukunft und wie diese geführt werden und ein einem sind sich alle einig:

    Ein neuer Weltkrieg dauert nicht länger als 2 – 6 Monate.

    ?

  35. MiaSanMia 6. April 2022 at 02:10

    Die Formel ist ganz einfach: Deutschland ohne Russland-Gas = Der Untergang 2.0. Darauf zielen die Eliten ab. Die Zerstörung des Industriestandortes Deutschlands ist ein elementarer Teil des Great Resets. Das haben solche FDP-System-mRNA-Zombies wie @klimbt noch nicht kapiert. Und werden es wahrscheinlich auch nie.

    Der (vorläufige oder endgültige?) kulturelle Untergang begann 1949 mit der sogenannten „Reeducation“ oder auch „Charakterwäsche“ genannt, mit der zunächst im Westen den Deutschen jedes mentale und kulturelle „Deutschsein“ wegkonditioniert wurde und man sich heute kollektiv mit religiösem Eifer fast schon fanatisch im Schuldkult suhlt – und sich dabei auch noch unwahrscheinlich dufte fühlt.

    Also kulturell ist der Untergang bereits vollzogen.
    Ökonomisch und sozial wird mit dem „Reset“ die nächste Stufe gezündet.
    Wie es denn weitergeht, wird in jedem Fall spannend.

  36. Das_Sanfte_Lamm 6. April 2022 at 02:35

    MiaSanMia 6. April 2022 at 02:10

    Die Formel ist ganz einfach: Deutschland ohne Russland-Gas = Der Untergang 2.0. Darauf zielen die Eliten ab. Die Zerstörung des Industriestandortes Deutschlands ist ein elementarer Teil des Great Resets. Das haben solche FDP-System-mRNA-Zombies wie @klimbt noch nicht kapiert. Und werden es wahrscheinlich auch nie.

    Der (vorläufige oder endgültige?) kulturelle Untergang begann 1949 mit der sogenannten „Reeducation“ oder auch „Charakterwäsche“ genannt, mit der zunächst im Westen den Deutschen jedes mentale und kulturelle „Deutschsein“ wegkonditioniert wurde und man sich heute kollektiv mit religiösem Eifer fast schon fanatisch im Schuldkult suhlt – und sich dabei auch noch unwahrscheinlich dufte fühlt.

    Also kulturell ist der Untergang bereits vollzogen.
    Ökonomisch und sozial wird mit dem „Reset“ die nächste Stufe gezündet.
    Wie es denn weitergeht, wird in jedem Fall spannend.
    ———————————————
    Absolute Zustimmung. Jetzt befinden wir uns im Endspiel, um Deutschland ein für alle mal zu vernichten. Etwas, was die Amis schon nach dem 2. WK geplant hatten. Die Amis wollen jetzt 2 Fliegen mit einer Klatsche schlagen: Die Vernichtung Russlands und Deutschlands. Under der dumme Doofmichel so: „Hurra. Lasst uns frieren für die Ukraine.“ 🙂

  37. Wenn eine Bundesbehörde wie die Bundesnetzagentur bereits jetzt vor „furchtbaren Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei einem Russland-Gas-Embargo warnt, sollte jeder mit etwas Hirn wissen was die Stunde geschlagen hat. Leute, sorgt vor. Jetzt habt ihr noch ein Zeitfenster von vielleicht 4 Wochen. Nutzt es.

  38. @ Das_Sanfte_Lamm 6. April 2022 at 02:35
    @ MiaSanMia 6. April 2022 at 02:10

    “ … Der (vorläufige oder endgültige?) kulturelle Untergang begann 1949 mit der sogenannten „Reeducation“ oder auch „Charakterwäsche“ genannt, mit der zunächst im Westen den Deutschen jedes mentale und kulturelle „Deutschsein“ wegkonditioniert wurde und man sich heute kollektiv mit religiösem Eifer fast schon fanatisch im Schuldkult suhlt – und sich dabei auch noch unwahrscheinlich dufte fühlt.

    Also kulturell ist der Untergang bereits vollzogen …“

    ******************************************

    Das ist leider so. Nach dem Krieg begann der Michel, Wrigley’s Peppermint zu kauen, Coca-Cola und Bourbon Whiskey zu trinken, Elvis Presley und Steve Miller Band zu hören, Twist zu tanzen, Lucky Strike zu rauchen und Autos mit Heckflossen zu fahren. Für die Damen gab es Feinstrumpfhosen und Tupperware. Mit Anglizismen konnte man sich fortschrittlich geben. Schliesslich kam noch die Burger-Gastronomie hinzu und Barbie-Puppen, auch die Filmindustrie wurde gedreht.

  39. Medienkrieg in Butscha –
    Der Schuldige steht schon fest! | Gerald Grosz
    5. April 2022
    Noch ist nichts untersucht, doch der Schuldige steht für die westlichen Medien fest: Russland. Wie perfide hier mit den Emotionen der Menschen gespielt wird, zeigt der DeutschlandKURIER-Kolumnist Gerald Grosz auf.
    https://deutschlandkurier.de/2022/04/medienkrieg-in-butscha-der-schuldige-steht-schon-fest-gerald-grosz/
    (Videolänge 2:35)

    Schauspieler Selenski möchte als erstes keine Experten,
    sondern Journalisten, Medien in Butscha, wie er dort bei
    seinem Besuch in die Kameras sagte:
    Video ab ca. Min. 3:30
    https://tv.compact-online.de/compact-der-tag-vom-5-4-2022/

    Die „Welt“ berichtet in einem Youtube-Video, Rotes Kreuz,
    Experten u. Human Rights Watch seien jetzt in Butscha.
    +https://www.youtube.com/watch?v=wK7aI2XfAC0
    (Das Video ist 6:25 lang, aber gleich zu Anfang)
    „Butscha – Jetzt werden die Beweise gegen Russland gesammelt“
    Man sieht vor Leichen hockende Personen in weißen Schutzanzügen
    mit geöffneten Laborkästen… Da viel verpixelt ist, kann
    man nicht sehen was u. wo getan wird. Als Laie eh nicht.

  40. @ Barackler 6. April 2022 at 03:22

    Mit Speck fängt man Mäuse.
    Die USA ließen uns Wessis besser
    leben, als die UdSSR die Ossis.

    Und ehrlich, als die Mauer viel,
    dachten die meisten Ossis wohl
    eher an den Luxus, mit dem wir
    Wessis geködert waren, als an
    Freiheit. Wetten?

    So sind Menschen überall:
    Erst kommt das Fressen, dann die Moral.
    Wer überleben will, muß satt werden. Kultur u.
    Umweltschutz können sich nur Satte leisten.

  41. @ Maria-Bernhardine 6. April 2022 at 03:30
    Barackler 6. April 2022 at 03:22

    Mit Speck fängt man Mäuse.
    Die USA ließen uns Wessis besser
    leben, als die UdSSR die Ossis.

    Und ehrlich, als die Mauer viel,
    dachten die meisten Ossis wohl
    eher an den Luxus, mit dem wir
    Wessis geködert waren, als an
    Freiheit. Wetten?

    So sind Menschen überall:
    Erst kommt das Fressen, dann die Moral.
    Wer überleben will, muß satt werden. Kultur u.
    Umweltschutz können sich nur Satte leisten.

    ***********************************

    Die Ossis wollten Reisefreiheit, West-Autos, Bananen und Nutella.

  42. @ Barackler 6. April 2022 at 03:37

    Von Idealismus wird man nicht satt. Also
    verhielten sich Ossis 1989 völlig normal.

  43. MiaSanMia 6. April 2022 at 03:11

    Wenn eine Bundesbehörde wie die Bundesnetzagentur bereits jetzt vor „furchtbaren Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei einem Russland-Gas-Embargo warnt, sollte jeder mit etwas Hirn wissen was die Stunde geschlagen hat. Leute, sorgt vor. Jetzt habt ihr noch ein Zeitfenster von vielleicht 4 Wochen. Nutzt es.
    ————————————————–
    Für alle die es noch nicht kapiert haben – wie mRNA Zombie @klimbt und alle anderen Nato-Lover-Heinis wie bona fide und Berliner59 – wir befinden uns gerade im Endspiel um das Fortbestehen von Deutschland, wie wir es bislang gekannt haben. Wenn Putin den Gashahn für Deutschland zudreht, wird Deutschland innerhalb kürzester Zeit als Industrienation vernichtet. Es wird hier dann Massenarbeitslosigkeit und Verarmung vorherrschen wie seit der Weimarer Republik nicht mehr. Dazu kommen dann die Millionen Merkel-Goldstücke-Musels, die nur auf so eine Situation der Krise gewartet haben und dann versuchen werden DEutschland endgültig zu übernehmen und die islamische Republik ausrufen. Alles läuft gerade auf einen Bürgerkrieg zu. Genau wie es die Eliten geplant und gewollt haben. Finis Germania. Das Endspiel der Great Reset Eliten hat begonnen.

  44. In der DDR mußte man wohl nicht hungern,
    aber etwas mehr braucht der Mensch schon.
    Selbst unsere Haustiere wollen nicht nur
    fressen, sondern auch spielen.

    Nicht ständig vom Staat bevormundet zu werden
    ist erstrebenswert. Merkel hat es rückgängig gemacht.
    Unter Scholz u. Fäser ist sogar das Z illegal.

  45. „CAPITAL“ FÜR (SCHWABS)
    STAKEHOLDER-KAPITALISMUS

    Kolumne von Bernd Ziesemer, Wirtschaftsjournalist:
    Wenn aus Ritter Sport „Ritter Mord“ wird
    04.04.2022

    (:::)

    Die Welle der Empörung schlägt über einer Marke zusammen, die sich als besonders verantwortungsbewusst positioniert hat: „Richtig gut für die Natur“, „Richtig gut für Menschen“ und sogar „Richtig gut aus Überzeugung“, beschreibt der Konzern seinen Daseinszweck (neudeutsch auch Purpose genannt). In der Werbung und sogar bei der Produktentwicklung gibt sich Ritter Sport als Gutmenschenschokolade: Vorneweg mit Angeboten für Veganer, nachhaltig über die ganze Lieferkette, ein ganz soziales Unternehmen. Selbst die starre Haltung in der Russland-Frage garniert Ritter Sport mit einem Hauch von Verantwortung: für die armen Kakao-Bauern, die angeblich unter einem Rückzug besonders leiden müssten…

    Man könnte auch von enttäuschter Liebe reden, die jetzt in ziemlichen Hass von Konsumenten umschlägt. Denn alle spüren: Es geht auch bei Ritter Sport in der Russland-Frage nicht um irgendwelche hehren Prinzipien, sondern um Umsätze und Gewinne. Selbst das nachgeschobene Versprechen, alle Gewinne aus dem laufenden Russland-Geschäft an humanitäre Organisationen zu spenden, beruhigt die Kritiker nicht…

    Zu viele deutsche Konzerne betrachten ihre Purpose-Bekenntnisse immer noch als Teil ihres Marketings statt sie wirklich quer durch das gesamte Unternehmen auch wirklich umzusetzen. Oft kommen sie damit auch durch. Aber in einer Krise wie dem Ukraine-Krieg, müssen sie wirklich Farbe bekennen. Und dann zeigt sich, was nur schöne Worte waren und was wirklich zur Substanz eines Unternehmens gehört.
    https://www.capital.de/wirtschaft-politik/wenn-aus-ritter-sport–ritter-mord–wird-31754692.html

    Suchwort oder Ortschaft eingeben
    Ukraine Krieg

    Home
    News
    Schweiz

    Ukraine Krieg: WEF ohne Putin, dafür mit Selenskyj?
    Das WEF in Davos ist eigentlich neutral. Doch der
    Ukraine-Krieg führt zur Ausladung Putins und
    russischen Amtsträgern.
    10.03.2022
    Das WEF erteilt russischen Amtsträgern ein Teilnahme-Verbot.
    Damit rückt das Forum von einer Tradition der politischen Neutralität ab.
    Ukraine-Präsident Selenskyj soll dafür eine Einladung erhalten haben.

    Das Weltwirtschaftsforum reagiert auf den Ukraine-Krieg. Wie die Zeitungen von «CH Media» berichten, soll Gründer Klaus Schwab den russischen Präsidenten Wladimir Putin ausgeladen haben.

    «CH Media» bezieht sich dabei auf eine Nachricht, die Schwab an die WEF-Community geschrieben haben soll.

    «Wir verurteilen die Aggression Russlands gegen die Ukraine, die Angriffe und die Gräueltaten in aller Schärfe. Unsere Solidarität gilt dem ukrainischen Volk und all jenen, die unschuldig an diesem komplett inakzeptablen Krieg leiden.»
    https://www.nau.ch/news/schweiz/ukraine-krieg-wef-ohne-putin-dafur-mit-selenskyj-66127630

  46. Nochmal zur Wiederholung: Eine Bundesbehörde wie die Bundesnetzagentur warnt vor „furchtbaren Konsequenzen“ für die Bevölkerung bei Gasmangel. Also wer jetzt nicht sofort vorsorgt, ist selber schuld. Infomiert euch im Netz bezüglich Lebensmittel-Vorsorge. Wir haben noch ein Zeitfenster von vielleicht 4 Wochen. Handelt jetzt, liebe Patrioten.

  47. Die Welt steuert gerade in die grösste humanitäre Katastrophe ihrer Geschichte. Bei anhaltender oder sogar zunehmender Über-Karnickelung klopft der Hunger an die Tür. Sauberes Trinkwasser wird immer knapper, Grundnahrungsmittel unerschwinglich, Fortbewegung ebenso, von Heizung gar nicht zu reden. Das grosse Gemetzel steht unmittelbar bevor.

  48. Barackler 6. April 2022 at 04:31

    Die Welt steuert gerade in die grösste humanitäre Katastrophe ihrer Geschichte. Bei anhaltender oder sogar zunehmender Über-Karnickelung klopft der Hunger an die Tür. Sauberes Trinkwasser wird immer knapper, Grundnahrungsmittel unerschwinglich, Fortbewegung ebenso, von Heizung gar nicht zu reden. Das grosse Gemetzel steht unmittelbar bevor.
    ———————————————
    Ich gebe Ihnen vollkommen Recht. Und die satanistischen Eliten haben sich Deutschland als quasi Vorzeigeland ausgesucht, wie man eine Volkswirtschaft ohne Energie zerstören kann.

  49. Ein klein wenig weit hergeholt, Herr Rouhs, die Rede von O.S. aus 1987 heranzuziehen, und ihm dann vorzuwerfen, das er damals noch ganz anders geredet hätte. Ich bin wahrlich kein Freund von O.S. Aber es sollte jedem Menschen zugestanden werden, das er im Laufe seines Lebens auch mal eine andere Meinung entwickeln kann. Die Welt dreht sich immer weiter und seit 1987 bis heute sind schlappe 37 Jahre vergangen. Das ist für manche Menschen schon die Spanne eines Lebens.
    Eines aber hat sich nicht geändert bei ihm. Das ist seine grundsätzliche linkssozialistische Weltanschauung, die sich gleich bei Amtsantritt in der völlig daneben geratenen Auswahl seiner z.T. äußerst inkompetenten Minister darstellt. Das C-Team (C=Chaos) von O.S. beschleunigt Deutschlands Ende, Zweifels ohne. Ich nenne nur mal vier Namen, die so spontan an meinem geistigen Auge vorbei huschen: Spiegel, Faeser, Lambrecht, Lauterbach. ?????

  50. Leben eigentlich die FDP-mRNA-Zombies @klimbt und @Alter_Frankfurter noch? Nun, deren Lebenserwartung ist ja durch die mRNA-Gengiftplörre auf nur noch wenige Jahre verkürzt.

  51. USA wollen „jegliche neue Investition“ in Russland verbieten

    21.07 Uhr: Die USA wollen am Mittwoch ein neues Sanktionspaket gegen Russland verkünden und dabei auch „jegliche neue Investition“ in dem Land verbieten. Geplant sind zudem verschärfte Sanktionen gegen Finanzinstitutionen und staatliche Unternehmen in Russland sowie neue Strafmaßnahmen gegen russische Regierungsvertreter und deren Familien, wie am Dienstag aus informierten Kreisen verlautete. Die Sanktionen werden demnach in Abstimmung mit der EU und den anderen G7-Staaten verhängt.

    Das neue Sanktionspaket werde Russland „bedeutende Kosten“ auferlegen und das Land weiter „wirtschaftlich, finanziell und technologisch“ isolieren, hieß es in den informierten Kreisen.

    Die neuen Sanktionen sind eine Reaktion auf die mutmaßlich russischen Gräueltaten gegen Zivilisten im Kiewer Vorort Butscha. „Wir sind bereits zu dem Schluss gekommen, dass Russland in der Ukraine Kriegsverbrechen begangen hat, und die Informationen aus Butscha scheinen neue Hinweise auf Kriegsverbrechen zu zeigen“, hieß es am Dienstag in den informierten Kreisen. Neue Sanktionen seien ein Weg, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

    +++Bärbock, eine Marionette
    https://www.rnd.de/resizer/Ue5PRudVJgpeuDKgr0izMJZrASs=/596×335/filters:quality(70)/cloudfront-eu-central-1.images.arcpublishing.com/madsack/7EHBXSAX5NCYZHOJFKBBW6QJIU.jpg
    Kreml wirft Baerbock „russophobe Hysterie“ vor

    20.35 Uhr: Nach der Ausweisung von Dutzenden russischen Diplomaten aus Deutschland hat Moskau Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) aufs Schärfste angegriffen. Baerbock pflege eine mit besonderem Zynismus aufgeladene „aggressive antirussische Linie“, sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Maria Sacharowa,
    https://img.welt.de/img/politik/ausland/mobile158501204/7042500747-ci102l-w1024/Russian-Foreign-Ministry-spokesperson-Maria-Zakharova.jpg
    am Dienstag in Moskau. Sie reagierte damit auf Baerbocks Entscheidung vom Vortag, die Diplomaten zu „unerwünschten Personen“ zu erklären.

    Insgesamt sollen 40 in Deutschland tätige Russen ausreisen – „ohne irgendwelche vernünftigen Gründe“, wie Sacharowa meinte. Das sei ein beispielloses Vorgehen mit dem Ziel, einen „ganzen Komplex der bilateralen Beziehungen zu zerstören“. Baerbock hatte den Diplomaten vorgeworfen, „hier in Deutschland jeden Tag gegen unsere Freiheit, gegen den Zusammenhalt unserer Gesellschaft“ gearbeitet zu haben.

    Das grenze an „Hass-Propaganda“, meinte Sacharowa. Sie kündigte eine spürbare Reaktion auf den konfrontativen Schritt an. Es handele sich um einen Schlag gegen „unsere Verbindungen mit Deutschland“. Die zerstörerischen Folgen lägen allein in der Verantwortung der deutschen Seite, betonte Sacharowa. Berlin habe einmal mehr seinen unfreundlichen Kurs offen gezeigt.

    Sacharowa warf Baerbock „russophobe Hysterie“ vor. Die Ministerin habe sich zu der Linie entschieden vor dem Hintergrund der Situation in der Kiewer Vorstadt Butscha. Sacharowa wies erneut zurück, dass russische Soldaten dort wehrlose und teils gefesselte Zivilisten getötet hätten. Die Ukraine wirft Russland ein Massaker an Zivilisten sowie Kriegsverbrechen vor. Auch andere EU-Staaten wiesen als Reaktion darauf russische Diplomaten aus.
    +https://www.focus.de/politik/ausland/stimmen-zum-ukraine-krieg-russland-fordert-sitzung-des-un-sicherheitsrats-zu-butscha_id_57275780.html

  52. @ MiaSanMia 6. April 2022 at 04:35
    Barackler 6. April 2022 at 04:31

    Die Welt steuert gerade in die grösste humanitäre Katastrophe ihrer Geschichte. Bei anhaltender oder sogar zunehmender Über-Karnickelung klopft der Hunger an die Tür. Sauberes Trinkwasser wird immer knapper, Grundnahrungsmittel unerschwinglich, Fortbewegung ebenso, von Heizung gar nicht zu reden. Das grosse Gemetzel steht unmittelbar bevor.

    ———————————————

    Ich gebe Ihnen vollkommen Recht. Und die satanistischen Eliten haben sich Deutschland als quasi Vorzeigeland ausgesucht, wie man eine Volkswirtschaft ohne Energie zerstören kann.

    ************************

    Ich bin gespannt, wie die Finanzgenies Draghi und Lagarde mit einer Schubkarre Spielgeld am Montageband eines Automobilbauers erscheinen und den Arbeitern erklären werden, wie sie ohne Energie, Zulieferteile und Rohstoffe Autos bauen sollen.

    Die globalen Lieferketten sind bereits dabei, zusammenzubrechen. Endgültig, irreparabel.

  53. AM DEUTSCHEN WESEN SOLL DIE WELT GENESEN

    EUFOR-Mission stabilisieren
    Baerbock plant Bundeswehreinsatz in Bosnien
    05.04.2022, 16:15 Uhr

    In Bosnien schwelt ein Konflikt rund um Unabhängigkeitsbestrebungen der Republik Srpska. Vor den Wahlen im Oktober soll nach Plänen der Außenministerin ein Kontingent an Bundeswehrsoldaten die Situation vor Ort stabilisieren. Die EU wolle jede Abspaltungstendenz verhindern, so Baerbock.

    Baerbock hat wiederholt ihre Sorge angesichts der separatistischen Bestrebungen im serbisch dominierten Landesteil Republika Srpska geäußert. Die EU werde Abspaltungstendenzen der serbischen Teilrepublik in Bosnien „nicht nur nicht akzeptieren, sondern wir werden uns mit allen Mitteln dagegen stellen“, sagte sie kürzlich. Baerbock hatte Anfang März den Westbalkan bereist. Bei einem Besuch in Bosnien-Herzegowina hatte sie eine stärkere deutsche Präsenz in den Balkanländern angekündigt…
    https://www.n-tv.de/politik/Baerbock-plant-Bundeswehreinsatz-in-Bosnien-article23248072.html

  54. Barackler 6. April 2022 at 04:49

    @ MiaSanMia 6. April 2022 at 04:35
    Barackler 6. April 2022 at 04:31

    Die Welt steuert gerade in die grösste humanitäre Katastrophe ihrer Geschichte. Bei anhaltender oder sogar zunehmender Über-Karnickelung klopft der Hunger an die Tür. Sauberes Trinkwasser wird immer knapper, Grundnahrungsmittel unerschwinglich, Fortbewegung ebenso, von Heizung gar nicht zu reden. Das grosse Gemetzel steht unmittelbar bevor.

    ———————————————

    Ich gebe Ihnen vollkommen Recht. Und die satanistischen Eliten haben sich Deutschland als quasi Vorzeigeland ausgesucht, wie man eine Volkswirtschaft ohne Energie zerstören kann.

    ************************

    Ich bin gespannt, wie die Finanzgenies Draghi und Lagarde mit einer Schubkarre Spielgeld am Montageband eines Automobilbauers erscheinen und den Arbeitern erklären werden, wie sie ohne Energie, Zulieferteile und Rohstoffe Autos bauen sollen.

    Die globalen Lieferketten sind bereits dabei, zusammenzubrechen. Endgültig, irreparabel.
    —————————————–
    Darauf bin ich auch gespannt. Mit EZB-Spielgeld aus der 24/7 Gelddruckmaschine kann man vielleicht Club Med Länder wie Italien und Spanien am Leben halten. Aber sicher keine Industrienationen wie Deutschland. Aber wie gesagt: Die Industrienation Deutschland ist eh das größte Übel aus Sicht der Great Reset Eliten und muss vernichtet werden. Läuft ja gerade alles nach Plan.

  55. Ukraine accelerates the Great Reset
    When the US confiscated Russia’s dollar
    reserves, the world got a wake-up call
    by Jan Krikke March 17, 2022

    Klaus Schwab, the founder of the World Economic Forum, has been dreaming of a “Great Reset” of the global system. He has argued that Covid-19 and the climate crisis showed that no country is an island and that more global coordination in every domain is required…

    In January, Schwab persuaded Chinese President Xi Jinping to address the annual WEF meeting in Davos, Switzerland, that brings together the world’s financial, political, and cultural elite. Speaking by video link from Beijing, Xi called for more international cooperation to deal with climate change, economic inequality, and other global challenges.

    By addressing the meeting, Xi signaled endorsement of the spirit of Schwab’s WEF program. But he also cautioned against confrontation that could have, in his words, “catastrophic consequences.”…

    Ukraine upended the conventional “reset” scenarios. The US cutting off the Russian central bank from the dollar system was the proverbial game-changer. The US government has used its control over the dollar system against countries like Venezuela, North Korea, and Iran at will. But when it confiscated Russia’s dollar reserves, the world had a wake-up call…

    The worst-case doomsday predictions for a dollar crisis go beyond the Great Depression of the 1930s. They foresee bank closures, bail-ins, capital controls, food shortages, power cuts, and rationing of essential goods…
    https://asiatimes.com/2022/03/ukraine-accelerates-the-great-reset/

  56. Maria-Bernhardine 6. April 2022 at 05:55

    Putin erlässt nächste Vergeltung für den Westen –
    doch Österreich bremst mit Deutschland beim Embargo

    Erstellt: 06.04.2022, 04:49 Uhr
    Von: Anna-Katharina Ahnefeld
    https://www.merkur.de/politik/news-ukraine-verhandlungen-butscha-putin-kriegsverbrechen-sanktionen-blockade-russland-kohle-oel-exporte-zr-91456144.html
    ————————————————
    Es ist nur eine Frage der Zeit bis Deutschland und Österreich einknicken. Hollywood-Selenski plant sicherlich schon das nächste „Massaker“ mit tollen Schauspielern. Und wenn Deutschland einknickt zitiere ich einfach nur mal die Bundesnetzagentur: „Furchtbare Konsequenzen“ für die Bevölkerung Deutschlands.

  57. Das_Sanfte_Lamm 6. April 2022 at 02:19

    Ich hab nen Gasofen, der ist rund 40+x Jahre alt und den Hersteller gibt es auch nicht mehr.

    Wartung?
    Öhhm…da gab es bisher nie was zu warten, ausser mal die Düse putzen oder den Flammwächter erneuern.
    Und ich sag jetzt nicht, dass man das selber machen kann

    Gut, bei ner ganzen Heizanlage mag das was anderes sein als bei einem Zimmergasofen.

  58. Die Bundesnetzagentur warnt vor „furchtbaren Konsequenzen“ für die deutsche Bevölkerung bei einem Russland-Gas-Embargo und die Nato-Lover und Deutschlandhasser @klimbt @Alter_Frankfurter @Berliner59 @bona fide so im Chor: Na und?

  59. ALLE WELT AUFHETZEN –

    DER MIME SELENSKI ZIELT AUF DEN BAUCH

    Vereinte Nationen Selenski fordert Reform des
    UN-Sicherheitsrats und zeigt Schock-Video(Trick 17)
    Der Präsident der Ukraine plädiert dafür, Russland das
    Vetorecht im Sicherheitsrat zu entziehen und Militärs
    vor Gericht zu bringen.
    Katharina Kort, 05.04.2022 – 18:25 Uhr
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/vereinte-nationen-selenski-fordert-reform-des-un-sicherheitsrats-und-zeigt-schock-video/28230458.html

    DER SCHAUSPIELER & KOMIKER SELENSKI

    Selenski warf Russland in seiner leidenschaftlichen Ansprache vor, die Ukraine zum Schweigen bringen und versklaven zu wollen. Vor seinem Auftritt vor dem UN-Sicherheitsrat hatte er in den vergangenen Wochen in zahlreichen Parlamenten – darunter auch im Bundestag – eindringlich für mehr Unterstützung im Kampf gegen Russland sowie härtere Sanktionen gegen das Land geworben. (rtr)

    Selenski verlangt Kriegsverbrecherprozess gegen Russland

    Der ukrainische Präsident Wolodimyr Selenski hat einen sofortigen Kriegsverbrecherprozess gegen das russische Militär gefordert. Russische Invasionstruppen hätten in der Ukraine die schlimmsten Kriegsverbrechen seit dem Zweiten Weltkrieg begangen, sagte Selenski am Dienstag in einem Videoauftritt vor dem UN-Sicherheitsrat. Es gebe keinen Unterschied zwischen ihnen und Terroristen wie Mitgliedern der Terror-Organisation Islamischer Staat.

    Zu seiner Ansprache zeigte Selenski ein Video, in dem blutige Leichen zu sehen waren. Er endete mit den Worten: „Stoppt die russische Aggression.“

    MARIONETTE BÄRBOCK

    Außenministerin Annalena Baerbock hat sich grundsätzlich hinter EU-Pläne zum Importverbot für russische Kohle gestellt, aber einen gemeinsamen Fahrplan zum Komplettausstieg aus allen fossilen Energieimporten aus Russland gefordert. Die Antwort auf die Kriegsverbrechen, die man in der Ukraine gesehen habe, müsse das fünfte Sanktionspaket sein, sagte die Grünen-Politikerin am Dienstag bei einer internationalen Unterstützer-Konferenz für Moldau in Berlin. Sie ergänzte: „Dass wir als Europäische Union den Komplettausstieg aus fossiler Energieabhängigkeit von Russland gehen, beginnend bei Kohle, dann Öl und dann Gas.“

    Baerbock sagte, in den EU-Staaten seien die Energieabhängigkeiten unterschiedlich. „Wenn wir wirklich gemeinsam was erreichen wollen, dann brauchen wir einen gemeinsamen europäischen Fahrplan, wie wir aus fossilen Energieimporten aus Russland komplett als Europäische Union aussteigen.“ Deutschland habe als Vorsitzland der G7-Gruppe der führenden Industrienationen zudem Verantwortung dafür, dass solche Schritte in jenen Ländern, die wirtschaftlich nicht so stark seien, nicht zum finanziellen Kollaps oder einem kompletten Energieausfall führen könnten. (dpa)
    https://taz.de/-Nachrichten-zum-Ukrainekrieg-/!5846059/

    Jennifer Morgan: „Ukraine-Krieg könnte Energiewende antreiben“
    von epd veröffentlicht am 24.03.2022
    etzt registrieren und sofort weiterlesen.
    Außerdem erhalten Sie per E-Mail den vollständigen
    Tagesspiegel Background Energie & Klima zur Probe.

    DIE US-HEXE IM DEUTSCHEN AUSSENAMT

    Staatssekretärin Jennifer Morgan im Interview mit der Süddeutschen Zeitung
    23.03.2022 – Interview

    Staatssekretärin Jennifer Lee Morgan, Sonderbeauftragte für internationale Klimapolitik im Auswärtigen Amt, spricht mit der Süddeutschen Zeitung über Klimapolitik als Geopolitik.

    Frage: Was macht der Ukraine-Krieg mit der Klimapolitik? Rückt die jetzt in den Hintergrund?

    Staatssekretärin Jennifer Morgan: Dieser Krieg ist unglaublich schrecklich, er überschattet alles. Der Fokus ist jetzt der Frieden und das Ende des Leidens für die Menschen in der Ukraine. Aber gleichzeitig macht dieser Krieg die problematische Abhängigkeit vieler Staaten von fossilen Energieimporten deutlich. Jedem ist jetzt klar, woher Deutschland sein Öl und Gas bekommt. Das verändert die Perspektive: Investitionen in erneuerbare Energien sind Investitionen in unsere Unabhängigkeit und unsere Freiheit. Wir müssen Klimapolitik als Geopolitik verstehen. Dieses Verständnis müssen wir auch global verankern. Dann könnte der Krieg sogar eine Beschleunigung der globalen Energiewende bewirken.

    Frage: Gleichzeitig verdient im Augenblick niemand mehr an diesem Krieg als die fossile Industrie.

    Morgan: Je schneller wir uns von fossiler Energie freimachen, desto schneller schmelzen diese Gewinne dahin. Hier sind auch wir als Regierung gefragt, die richtigen Anreize zu setzen. Die Energiewende ist eine Jahrhundertchance für die deutsche Wirtschaft. Wir müssen diejenigen unterstützen, die so schnell wie möglich in Energieeffizienz, in erneuerbare Energien und grünen Wasserstoff investieren. In meinen ersten Gesprächen mit Unternehmen habe ich bereits festgestellt, dass viele erkannt haben, dass es klüger ist, in die Zukunft zu investieren als in die Vergangenheit…
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/-/2518974

  60. @ MiaSanMia 6. April 2022 at 06:08

    Die US-Regierung verheizt uns.
    Habe in einem Video das
    diabolische Grinsen Bidens gesehen,
    als er behauptete, das Massaker von
    Butscha seien die Russen gewesen.
    Woher will er das jetzt schon wissen?
    https://www.youtube.com/watch?v=SLymhTZqxno
    (Engl. Video 1 Min. lang)

  61. Maria-Bernhardine 6. April 2022 at 06:46

    @ MiaSanMia 6. April 2022 at 06:08

    Die US-Regierung verheizt uns.
    Habe in einem Video das
    diabolische Grinsen Bidens gesehen,
    als er behauptete, das Massaker von
    Butscha seien die Russen gewesen.
    Woher will er das jetzt schon wissen?
    https://www.youtube.com/watch?v=SLymhTZqxno
    (Engl. Video 1 Min. lang)
    ———————————-
    Biden ist ein Satanist. Sieht man schon an seine Augen. Und an seine Vorlebe für kleine Kinder.

  62. MiaSanMia 6. April 2022 at 06:59

    Die Mumie Biden riecht gerne an kleine Kinder…
    https://www.youtube.com/watch?v=6VwIAex5Tc8
    —————————————————–
    Interessant in diesem Zusammenhang: Riechen die Biden Fans @klimbt und @Alter_Frankfurter auch gerne an kleine Kinder? Nur eine Frage…

  63. Deutschland pflegt eine „Kultur der Niederlage“

    Wer ist Deutschland?
    Das hört sich an, als ob es sich um eine Person handeln würde, die vor der Entscheidung stand, eine Kultur des Sieges oder eine Kultur der Niederlage zu pflegen, und als ob diese Person dann frei zu der Überzeugung gekommen wäre: „Ach, eine Kultur der Niederlage ist mir lieber.“

    Und dann kann man trefflich über diese dumme Person herziehen „Deutschland ist Müll, Deutschland ist Dreck, Deutschland ist Scheiße. Wie kann man nur so blöd sein?“ und sich selber meilenweit erhaben fühlen, weil man das anders entschieden hätte.

    Es gibt aber auch eine andere Betrachtungsweise. Deutschland hat im letzten Krieg eine Niederlage erlitten und das System, das von den Siegern daraufhin eingeführt wurde, hatte den Sinn und Zweck, diese Niederlage für alle Zeiten zu zementieren und das Volk regelmäßig daran zu erinnern sowie dauerhaft zu demütigen. Und die Unverständigen aus dem Volk gehen sogar so weit, Beleidigungen gegen das eigene Vaterland zu krähen und sich was drauf einzubilden.

  64. Verlogene Wendehälse,man kann von den Figuren nichts anderes erwarten

  65. ZU:
    Nuada 6. April 2022 at 07:34
    ————————————
    ZITAT:
    „Wer ist Deutschland?“
    ZITAT ENDE.

    Ihr Hinweis ist sicherlich bedeutungsvoll.
    Im Allgemeinen versteht man „Deutschland“ geografisch und politisch als „Land“. Ob das dann gleichbedeutend mit „Nation“ ist, das bleibt dahingestellt.
    Letztlich kann man Deutschland inhaltlich nicht definieren (aber das kann man eng betrachtet bei keinem Land).
    Wenn also von „Kultur der Niederlage“ oder (wie ich es ausdrücke) von „Kultur der Dummheit“ die Rede ist, kann sich das im Grunde nur auf das politische Element, auf die „Leitfiguren“ beziehen.

    Diese Leitfiguren sind es, die u. a. durch mangelnde Bildung, egoistische Motive wie Selbstdarstellungsdrang und Geldgier sowie Fehlentscheidungen unsere „Kultur und Politik“ bestimmen. Die Masse (das Wahlvolk) wird entsprechend gelenkt und applaudiert noch, wenn man ihr den Boden unter den Füßen wegzieht.

    „Frieren für die Ukraine!“ – ein Slogan, der nur von Vollidioten stammen kann, die glauben, dass dadurch auch nur ein Mensch gerettet werden könnte.
    „Friedensenergie“ (so Lindner, FDP) – so nennt er die Windanlagen, die Landschaft versauen, Vögel schreddern, Menschen durch Schlagschatten und Geräusche „kaputtmachen) (u. a. Schlafstörungen).

    Die Kultur der Dummheit ist – so gesehen – typisch deutsch geworden. Immerhin wählten bei der BT-Wahl rd. 90 % diese „Kultur“.

  66. Wahr gesprochen.
    Und deshalb müsste erste Bürgerpflicht sein, zuerst die GRÜNEN zu beseitigen, und zwar nachhaltig – mit allen demokratisch zur Verfügung stehenden Mitteln.

  67. Mit diesem Krieg haben die politischen Eliten der Bundesrepublik nicht gerechnet.“ Schon wenn ich das Wort „Eliten“ höre kommt mir das Kotzen … Politikdarsteller ohne Beruf und abgeschlossenem Studium im größten Parlament der Welt sind für mich gescheiterte Existenzen und keine Eliten. Im übrigen ist das Volk durch die gleichgeschalteten Medien so verblödet, dass es gar nicht anders kann, als sich Idioten vom gleichen Schlag ins Parlament zu wählen. Auch die Hampel-Koalition besteht aus lauter Versagern.

  68. Liebe Leute !

    WER in diesem Lande nimmt einen Scholzomat ernst ?

    Da höre ich ja noch eher auf einen Tütenclouwn !

  69. „@Oberfeld 6. April 2022 at 16:48“
    Es ist aber noch viel schlimmer – wie ich unlängst erfuhr – sind es gerade Menschen im alter um Mitte 20, die z. B. und u. a. von Harbeck, seines Zeichens ausgewiesener „Wirtschaftsfachmann“ mit seiner sicher damit in Verbindung stehenden Arbeit zur „literarischen Ästhetik“, begeistert sind, weil er gut reden kann – obwohl die GRÜNEN die Reinkarnation des Bösen sind!
    Noch Fragen?

  70. Esper Media Analysis 5. April 2022 at 23:36

    „Das Material ist sicherlich so bearbeitet, dass die Volltreffer hervorgehoben werden, doch die Anzahl der Volltreffer ist äußerst beeindruckend, und die russischen Fahrzeuge werden durch ukrainische Munition systematisch zerstört.“

    Woran erkennt man „ukrainische Munition“

    Und die unzähligen Kriegsfilme vom 1. und 2. Weltkrieg,
    sahen für mich auch täuschend echt aus, was Beschuss und Explosionen anbelangt !

Comments are closed.