„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Triumph des Lebens.
  • Ab Samstag: Das neue Wort zum Sonntag mit Gottfried Locher.
  • Steinmeier unerwünscht.
  • Deutsche Waffen für Selenski.
  • Putin und Hitler: Historiker Evans über eine aktuelle Frage.
  • Die neue Print-Ausgabe der Weltwoche.
  • Frohe Ostern!

Weltwoche Daily Schweiz:

  • Triumph des Lebens.
  • Ab Samstag: Das neue Wort zum Sonntag mit Gottfried Locher.
  • Hartes Urteil gegen Vincenz.
  • Eskalation in der Ukraine?
  • Schweizer Exporte sehr erfreulich.
  • Die neue Print-Weltwoche.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

15 KOMMENTARE

  1. Die dicken Kinder von Landau melden sich zu Wort:

    Das Mädchen HOFREITER will schwere Waffen, will Krieg in der Ukraine spielen, und wir sollen liefern und bezahlen.
    Das Mädchen meint: „Das Problem sitzt im Kanzleramt!“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/anton-hofreiter-geht-auf-scholz-los-das-problem-ist-im-kanzleramt-79772038.bild.html

    HOFREITER geh‘ doch lieber Deine Haare kämmen!
    Fett genug ist er ja, friert auch nicht so schnell.

    Und POLITIKER und „EXPERTEN“ fordern jetzt einen “KRIEGS SOLI“!

    Die Leute sind am Hungern und sollen auch noch einen SOLI hinlegen.
    Ein SOLI damit das Speiseöl direkt aus unseren Lebensmittelmärkten in die Ukraine weiterhin geliefert werden kann. Und wir stehen vor leeren Regalen, dürfen dreifache Preise für das bezahlen, was übrig bleibt.
    Wir haben schon zwei Wochen KEIN OLIVENÖL mehr!

    Weil die Politiker KRIEG spielen wollen, und unsere Leben für ein verwahrlostes korruptes Land aufs Spiel setzen, das es nicht wert ist, dazu soll die Bevölkerung bezahlen!

    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/politik-inland/konjunktur-in-gefahr-politiker-und-experten-fordern-kriegs-soli-79771322.bild.html

  2. Das kommt tatsächlich in der Bevölkerung überhaupt nicht gut an.

    Gestern war eine alte Dame (bestimmt 90) im Supermarkt vor dem BILDZEITUNG-Stand mit Maske dreimal geimpft (nebenbei nach der dritten Impfung war sie fast tot) sie war auch entsetzt wie unser Bundespräsident von diesem Ukrainischen Bittsteller behandelt wird.

    Klanführer Selenski will unseren Bundespräsidenten bestrafen, weil er sich für die Pipeline diplomatisch eingesetzt hatte?

    Die UKRAINE kann Russland niemals besiegen.
    Die UKRAINE wird bald in Schutt und Asche liegen!

  3. Packdeutscher 14. April 2022 at 09:27

    Hier der nächste Schildbürgerstreich von Habeck & Co:

    Wasserkraftwerke: Habeck entzieht tausenden kleinen Anlagen die Förderung – 7300 Wasserkraftanlagen droht der Rückbau

    https://blackout-news.de/aktuelles/wasserkraftwerke-habeck-entzieht-tausenden-kleinen-anlagen-die-foerderung/

    ———————————————

    Zuletzt werden die uns noch das Wasser rationieren.
    Darauf können Sie sich verlassen.

    Allein die Heizung abzudrehen und Strom zu drosseln wird denen nicht reichen.

    Wenn die komplette Industrie erst enteignet ist (Vorwand Ukraine)
    dann geht es hier richtig los!

  4. Es gibt noch eine Hoffnung.
    Falls Marine Le Pen die Wahl gewinnt, dann ist erst einmal Schluss mit französischer Ukraineunterstützung, dann verliert die NATO einen bedeutenden Handlanger.

  5. Die grünen Wahlplakate sollten dringend überarbeitet werden.
    Das Sonnenblumenlogo ist veraltet.
    Besser geeignet wäre doch ein Windrad.
    Hat auch einen langen Stil. 🙂

  6. Es wäre für UNS ALLE am besten, Olaf Scholz bricht die Kontakte zur Ukraine sofort ab, samt sämtlicher Waffenlieferungen, und allen anderen Gütern. Es reicht schon, dass wir die Flüchtlinge versorgen. Jetzt hat man den besten Grund zu sagen mit solchen Partnern verhandeln wir nicht weiter.

    Was wollen die dann machen außer schimpfen und beschuldigen?
    Gar nichts können sie tun!
    Die Beschimpfungen muss man einfach stur aussitzen!

  7. Jede Waffe, die in die UKRAINE geliefert wird, verlängert das Leiden, gibt einen Toten mehr und bringt unser EUROPA in Welt- und Atomkriegsgefahr.

  8. Im Grunde ist es so, als setzt jemand seinen Arbeitsplatz, seine komplette Existenz aufs Spiel, legt sich mit der Geschäftsleitung, mit den Kollegen und allen an, um einen Hausierer vor der Haustür zu beschützen, der im Eingang lagert und sich nicht vertreiben lassen will, auch jede Verhandlung mit dem Direktor des Hauses ablehnt.

    Zum Schluss hat keiner etwas davon.
    Der Penner wird zuletzt vertrieben. Und der Beschützer geht dann stempeln.

  9. @ Das_Sanfte_Lamm 14. April 2022 at 10:26 OT

    Der Verfassungsschutz schlug wieder zu, Pardon, Achtung, Achtung NAZIALARM!
    Querdenker wollten Lauterbach entführen

    Oha. Herr Haldenwang, Rächer der Altparteien und aller sonstigen Blasenbewohner, hatte wohl Langeweile? Das sind Märchengeschichten, die zu glauben einem Trottel gut anstehen würden. Ich denke, wenn Herr Lauterbach so weitermacht, findet er den Weg in die nächste Psychiatrie von ganz alleine. Der braucht dazu keine Hilfe.

  10. @ andere Meinung 14. April 2022 at 10:06
    Die grünen Wahlplakate sollten dringend überarbeitet werden.
    Das Sonnenblumenlogo ist veraltet.
    Besser geeignet wäre doch ein Windrad.
    Hat auch einen langen Stil. ?

    andere Meinung 14. April 2022 at 10:09
    sollte heißen: Stil= Stiel= Stängel.
    ———————
    Das wollte Ich aber auch meine, den Stil haben die nicht. der dicke greüne Zausel sollte lieber aufpassen, sonst verpasst Ihm noch jemand eine „heiße Frisur“.

  11. Es gab Zeiten da wurde Roger Köpel durch div. Äußerungen zu Merkel, der Migrationspolitk, Corona u.a. m. schwer, sogar von den div. Kommentatoren der alternativen Medien, schwer angegriffen. Völlig zu Unrecht.
    Roger Köpel hat voll den Durchblick. Wir Kritiker egal welches Coleur sollten dankbar sein, den Schweizer als (neutraler) Aufklärer in dieser verrückten Zeit zu haben. Roger K. Daumen hoch. Bin voll auf Ihrer Seite.

Comments are closed.