„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Sanktionspolitik gescheitert.
  • Mit Putin verhandeln.
  • Christian Lindner spürt sich nicht mehr.
  • Polit-Geprotze auf Sylt.
  • Ermordung Shinzo Abes.
  • Schröders Friedensplan.
  • Respekt für Djokovic und Sepp Blatter.

Weltwoche Daily Schweiz:

  • Mit Putin verhandeln.
  • Verhandeln ist nicht kapitulieren.
  • Die drohende Katastrophe.
  • Cassis: „Oligarchen“-Enteignung möglich.
  • Amherd Kampfjet-Chaos.
  • Stromgeneral.
  • Respekt für Djokovic.
Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

54 KOMMENTARE

  1. Sanktionspolitik gegen Russland gescheitert.
    ++++

    Das war von Beginn an absehbar.

    Nur nicht von unserem linksbunten Schweinsgesindel mit ihren Spitzenkräften wie Claudia Roth, Robert Habeck, Nancy Dingsbums, Schrumpfschlumpf Olaf usw..

    Wir haben mit Abstand die unfähigste Regierung auf der Erde!

    Schlimmer als in diversen Negerstaaten Afrikas, wo die Bevölkerung tlw. IQ‘s < 70 hat.

  2. Christian Lindner-ein Pfau, ein selbstverliebter Narziss, ein Wichtigtuer und Nichtsleister. Aber was willste machen: der Pöbel findet ihn gut, fühlt sich durch ihn bestens unterhalten, ein Bachelor für Arme.
    Was willste machen—diese Pfeife wurde gewählt, wahrscheinlich hauptsächlich von feuchten Weibchen mit feuchten Träumen. Wohl ist das Fernsehprogramm immer schlechter, so wählte sich das Volk eine Entertainerregierung. Und es wurde nicht enttäuscht.

  3. Rußland dreht den Gashahn zu.
    Was Wunder! Das war nur eine Frage der Zeit.
    Mit russ. Gas baut die deutsche Industrie Waffen, die dann
    an den Kriegsgegner Rußlands gehen.
    Rußland müßte ja bekloppt sein, das zu dulden.

    Jetzt rächt sich die jahrzehntelange FALSCHE Energie-
    Politik der letzten Regierungen. Stillegung der Kohleförderung
    und der sichersten AKW’s der Welt.

    Soviel Dämlichkeit auf dem Haufen, man faßt es nicht !

  4. Jetzt soll ja bald das in Kanada gewartete Ersatzteil für NordStream I wieder zurückkommen. dann ist ja alles wieder gut.
    Aber nicht dass auf den letzten Metern noch ein Unfall passiert und die Turbine vom Gabelstapler fällt … !

  5. dexit 11. Juli 2022 at 08:37
    (..)
    Was willste machen—diese Pfeife wurde gewählt, wahrscheinlich hauptsächlich von feuchten Weibchen mit feuchten Träumen. Wohl ist das Fernsehprogramm immer schlechter, so wählte sich das Volk eine Entertainerregierung. Und es wurde nicht enttäuscht.

    ****
    BTW 21 FDP: 10% Frauen, 13% Männer

    Tagesschau Archiv/Grafik/Wahlverhalten nach Geschlecht

  6. Naja, Herr Köppel liegt natürlich richtig und darum sind Leute wie Mao-Kretschmann ständig auf der Suche nach neuen Geldgebern.
    In der Schweiz, respektive die Schweiz an sich.

    „Ich weiß es sehr zu schätzen, dass Bundespräsident Ignazio Cassis nach Stuttgart gekommen ist. Es sind keine einfachen Zeiten, in denen wir uns treffen. Wir müssen in Europa enger zusammenrücken“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann am 23. Juni 2022 in Stuttgart anlässlich des Besuchs des Schweizer Bundespräsidenten Ignazio Cassis.

    Bundespräsident Ignazio Cassis war am Donnerstag nach Stuttgart gereist, um sich mit dem Ministerpräsidenten und dem Staatssekretär und Vertreter des Landes bei der Europäische Union Florian Hassler auszutauschen. Der Bundespräsident informierte Ministerpräsident Kretschmann über den Willen des Bundesrates, die Sondierungsgespräche mit der Europäischen Kommission zu intensivieren. „Die Assoziierung der Schweiz an künftige Programme der Europäischen Union, insbesondere im Bereich Forschung und Innovation, bleibt ein erklärtes Ziel des Bundesrates“, betonte Bundespräsident Ignazio Cassis.

    https://stm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/brueckenbauer-zwischen-der-schweiz-und-der-europaeischen-union/

  7. lorbas 11. Juli 2022 at 07:51

    Darum braucht Ali Baba ja das Dienstsiegel auf seiner selbergemachten Parklizenz, er möchte nicht falsch parken und er möchte nichts bezahlen und mit dem Verkauf von selbergemachten Parklizenzen – oder anderen Dokumenten – möchte Ali Baba noch etwas Geld verdienen.

    Wenn „man“ es ihm auch so leicht macht.

  8. Ich verfolge aufmerksam die Sanktionspolitik gegen Russland.

    Eine der schönsten Sanktionen kommt aus Japan. Man mag es kaum glauben, aber genauso ist es.

    Japan bestraft Russland brutalst möglich, indem Seiko seine Luxusmarke Gran Seiko nicht nach Russland exportieren darf.

    Natürlich darf Seiko seine normalen Uhren exportieren, aber die wenigen teuren Uhren, die tatsächlich verkauft worden sind, haben einen ausdrückliches Exportverbot.

    Ich bin nun nicht der Wirtschaftsfachmann, aber ich habe irgendwie Schwierigkeiten zu verstehen, wieso damit Russland bestraft wird.

  9. Naja, immerhin sorgen die Sanktionen dafür, das es in RUS keine bunten Verpackungen mehr gibt,
    da die Farbe wohl vom bösen Westen geliefert wurde.
    Alle Verpackungen sind nun einheitlich weiß , mit schwarzer Schrift.

  10. Pech für Russen in Russland, welche vielleicht noch ein paar Euronen unterm Kopfkissen versteckt hatten.
    Die sind nun wesentlich weniger wert, wenn man sie in Rubel umtauschen möchte/muss.

  11. „Bernhardiner 11. Juli 2022 at 08:58
    Jetzt soll ja bald das in Kanada gewartete Ersatzteil für NordStream I wieder zurückkommen. dann ist ja alles wieder gut.Aber nicht dass auf den letzten Metern noch ein Unfall passiert und die Turbine vom Gabelstapler fällt … !“

    Wenn, dann fällt sie irgendwo vom LKW und bleibt verschollen…!

  12. Für russische Privatpersonen in Russland, welche gerne mal in den Westen reisen wollen,
    machen sich die Sanktionen schon bemerkbar.
    Direkt Flüge z.B nach Frankfurt gibt es nicht mehr.
    Die Zugverbindung von Petersburg nach Helsinki wurde auch gestrichen.
    Viele buchen nun Flüge über Eriwan, und von da aus nach Wien, Frankfurt, etc.
    Allerdings mit einem halben Tag warten auf dem Flughafen von Eriwan.
    Man kann auch über die Türkei fliegen, und dann nach Westeuropa weiter,
    oder dort Urlaub machen, das geht noch.

  13. Bernhardiner 11. Juli 2022 at 08:58
    Jetzt soll ja bald das in Kanada gewartete Ersatzteil für NordStream I wieder zurückkommen. dann ist ja alles wieder gut.
    Aber nicht dass auf den letzten Metern noch ein Unfall passiert und die Turbine vom Gabelstapler fällt … !

    Das sagt aber auch einiges über die angebliche russische Hochtechnologie aus, dass die Russen nicht in der Lage sind, eine solche Turbine selbst herzustellen.

  14. In allen anderen Ländern der Erde wählen die Leute Politiker, von denen sie sich ein besseres Leben erhoffen.
    Nur in Blödland wählt man Politiker, die alles teurer und unangenehmer machen wollen.

  15. Friedens- oder Waffenstillstandsverhandlungen? Die USA und einige angloaffine-NATO-Pisshündchen wollen Russland so zerstören, wie sie das deutsche Kaiserreich zerstört haben, auch um den Preis Europa mit zu zerstören! Folgerichtig zündeln baltische Würstchenstaaten wie Litauen unter dem eingebildeten NATO-Schutz eifrig! Was die Skandinavier reitet weiß der Himmel! Vielleicht haben die regierenden Weiber die Märchen der ukrainischen „Menschenrechtsbeauftragten“ von den Massenvergewaltigungen durch russisches Militär geglaubt? Die Aufgabe der Neutralität für eine NATO-Mitgliedschaft ist doch Folge kollektiven Wahnsinns, oder wollen die Schweden Revanche für Poltawa? (dann sollen sie genau dahin Truppen zur Unterstützung Kiews schicken!)
    Am Wiederaufbau lässt sich prächtig verdienen!
    Das Problem ist nur, dass in diesem zu entfesselnden 3. Weltkrieg, Russland wegen seiner Größe und der Randlage nicht mit den Zentralmächten des 1. Weltkriegs vergleichbar ist.
    Die Hungerblockade, aka Sanktionen, wirkt nicht wie gewollt, sondern trifft vorzugsweise am Konflikt Unbeteiligte!
    Die deutschen Blödnasen, die Grünen allen voran, (selbst in der AfD sind solche moralisch größenwahnsinnige Idioten vertreten) werden für das ultranationalistische, kriegsverbrecherische und rassistische Korruptistan, Ukraine, weitermarschieren, bis beim herbeiphantasierten Endsieg “ hier alles in Scherben fällt“!

  16. Focus online faselt mal wieder:

    „Wer hält einen langen Krieg wirklich durch: Putin oder Selinskyi?“

    Mir hat die Überschrift gereicht. Die Analyse interessiert mich nicht. Ich kann aber dem Fokus online Redakteur gerne einen Tipp geben:

    Ohne westliches Geld, westliche Munition und westliche Waffen ist die Ukraine innerhalb 17 Stunden verteidigungsunfähig. Fachmänner meinen zwar innerhalb 15 Stunden, aber ich gebe gerne noch zwei Stunden dazu.

    Nach drei Stunden versuchen amerikanische Spezialkräfte den korrupten Clown und kriminellen Multimillionär ausser Land zu bringen.

  17. @ zarizyn 11. Juli 2022 at 09:27

    Naja, immerhin sorgen die Sanktionen dafür, das es in RUS keine bunten Verpackungen mehr gibt, da die Farbe wohl vom bösen Westen geliefert wurde. Alle Verpackungen sind nun einheitlich weiß , mit schwarzer Schrift.

    Sind Sie sicher? Nicht weiß, mit weißer Schrift? Wegen der Farbe, die doch der Westen geliefert hat. Als ob die Russen zu dämlich wären, selber Farben herzustellen….

    Verkauft andere Leute für dumm.

  18. @ Das_Sanfte_Lamm 11. Juli 2022 at 09:38 | Bernhardiner 11. Juli 2022 at 08:58

    Das sagt aber auch einiges über die angebliche russische Hochtechnologie aus, dass die Russen nicht in der Lage sind, eine solche Turbine selbst herzustellen.

    Sie sind es, und haben selbst sogar viel modernere Turbinen, nur sind die seit zehn Jahren laufenden Siemens-Turbinen mittlerweile veraltet und die neuen eigenen sind zu dem System von Nordstream 1 nicht kompatibel. Ich nehme an, daß es für sie zu teuer ist, für ein altes System eine eigene Struktur aufrechtzuerhalten, weswegen sie diese Pumpen haben im Ausland warten lassen.

    Die Zeiten, da man in Rußland Streichhölzer herstellte, indem man einen Kesselwagen Schwefel im Wald abstellte und ein paar Schnitzer mit Küchenmessern Hölzchen schnitzen ließ, gehören nun wahrlich der Vergangenheit an, wenn es sie in der Form „westlicher“ Vorurteile je gegeben haben sollte.

  19. Wer sagt denn allen Ernstes, daß sich die Sanktionen jemals gegen Rußland gerichtet haben?

  20. Visiting 11. Juli 2022 at 09:01
    dexit 11. Juli 2022 at 08:37
    (..)
    Was willste machen—diese Pfeife wurde gewählt, wahrscheinlich hauptsächlich von feuchten Weibchen mit feuchten Träumen. Wohl ist das Fernsehprogramm immer schlechter, so wählte sich das Volk eine Entertainerregierung. Und es wurde nicht enttäuscht.

    ****
    BTW 21 FDP: 10% Frauen, 13% Männer

    Tagesschau Archiv/Grafik/Wahlverhalten nach Geschlecht

    …………
    von den 13 % Männern sind auch 12 % Frauen, da die sich im nächsten Halbjahr als Frau ummelden,
    ja echt !

  21. Spiel´ nicht mit den Schmuddelkindern, Gerhard!
    Der Gerhard will einfach nicht hören…. 🙂

    .
    „Altkanzler äußert sich zum Krieg in der Ukraine

    Gerhard Schröder will Kontakt zu Putin nicht abbrechen
    Darf er SPD-Mitglied bleiben oder nicht? Die Verhandlung über den möglichen Parteiausschluss von Gerhard Schröder wurde vertagt.
    Altkanzler Gerhard Schröder will nicht die Möglichkeit aufgeben, mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ins Gespräch zu kommen. Zudem kritisierte er die deutsche Debatte über schwere Waffenlieferungen an das Land. „Der Krieg ist nur durch diplomatische Verhandlungen zu beenden“, sagte Schröder.

    10.07.2022, 17:14 Uhr

    Berlin. Altkanzler Gerhard Schröder will den Kontakt zum russischen Präsidenten Wladimir Putin nicht abbrechen. „Ich werde meine Gesprächsmöglichkeiten mit Präsident Putin nicht aufgeben“, erklärte Schröder.

    Das sagte Schröder der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Weiter äußerte er Unverständnis über die Debatte rund um die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine. Er glaube nicht an eine militärische Lösung, so Schröder weiter. „Der Krieg ist nur durch diplomatische Verhandlungen zu beenden. Das Schicksal der Soldaten und der ukrainischen Zivilbevölkerung ist nur über eine diplomatische Lösung zu erleichtern“, sagte der SPD-Politiker.

    Droht Schröder der Rauswurf aus der SPD?
    Altkanzler Gerhard Schröder steht seit dem Beginn des russische Angriffskrieg in der Ukraine aufgrund seines Kontaktes zum russischen Staatspräsidenten unter Druck – auch innerhalb der Partei. Eine Moskau-Reise des Politikers verlief weitestgehend ergebnislos.

    Möglicher Parteiausschluss
    Schröder: „Ich bin und bleibe Sozialdemokrat“
    Seit Wochen wird zudem über einen Ausschluss Schröders aus der SPD debattiert. Ab kommenden Donnerstag (14. Juli) soll in Hannover darüber verhandelt werden. Ein Anwalt des Altkanzlers erklärte zuletzt, ein Rauswurf Schröders aus der Partei sei aus seiner Sicht ausgeschlossen.

    RND/ag“

    https://www.haz.de/politik/schroeder-werde-gespraechsmoeglichkeiten-mit-putin-nicht-aufgeben-QWHKDXA2ONBS7JUPUILKSKRX5Q.html

  22. ghazawat 11. Juli 2022 at 09:15
    Ich verfolge aufmerksam die Sanktionspolitik gegen Russland.

    Eine der schönsten Sanktionen kommt aus Japan. Man mag es kaum glauben, aber genauso ist es.

    Japan bestraft Russland brutalst möglich, indem Seiko seine Luxusmarke Gran Seiko nicht nach Russland exportieren darf.

    Natürlich darf Seiko seine normalen Uhren exportieren, aber die wenigen teuren Uhren, die tatsächlich verkauft worden sind, haben einen ausdrückliches Exportverbot.

    Ich bin nun nicht der Wirtschaftsfachmann, aber ich habe irgendwie Schwierigkeiten zu verstehen, wieso damit Russland bestraft wird.

    ……..

    Die reichen Oligarchen Rußlands stehen glaub ich eher auf güldene protzige Rolex-Uhren üppig mit Diamanten und Rubinen besetzt, im 6-bis 7 stelligen Preisbereich. Nichts gegen Seiko-die bauen schöne qualitativ ansehnliche Uhren, die mit Grand-Seiko ein Rolex Konkurrent sein wollen.
    Ich glaube jedoch, die wohlhabenden Russen würden sich diese Uhr nicht mal in den A…. stecken !

  23. Jens-Peter Perlich 11. Juli 2022 at 10:00
    Wer sagt denn allen Ernstes, daß sich die Sanktionen jemals gegen Rußland gerichtet haben?

    *******
    Sehr guter Gedanke!

    Sagte nicht Helmut Kohl schon: „Wichtig ist, was hinten raus kommt“!
    (Oder so ähnlich.)

  24. dexit 11. Juli 2022 at 10:10

    Die Japaner sind schlau.
    Das ist eine Pseudo-Sanktion….

  25. @Das_Sanfte_Lamm 09:38h

    Die russische Hochtechnologie beschränkt sich in der Tat auf die Weltraum-, Luftfahrzeuge- und Waffentechnologie. Das mit den Siemens-Turbinen lernen sie vielleicht auch noch – im Abkupfern sind sie den Schinesen deutlich unterlegen.
    Aber solange man funktionierende Handelsbeziehungen zu allen Staaten in der großen weiten Welt hat(te), muss man nicht alles selbst produzieren. Wir haben früher unsere Starfighter ja auch nicht selbst gebaut.

  26. Das ganze Theater um die USkraine und die selbstzerstörerischen Sanktionen der HAmpelregierung dürfte sich schon sehr bald erledigt haben. Der Kriegsverbrecher Selenski hat nämlich beschlossen und verkündet, daß schon sehr zeitnah 1 Million Soldaten die gegen Rußland verloreren Gebiete zurückerobern werden/wollen/sollen (wie auch immer). Wir können also wohl noch vor dem Hochsommer aufatmen, alles erledigt und vergessen….

    https://www.gmx.net/magazine/politik/russland-krieg-ukraine/selenskyj-million-soldaten-sueden-ukraine-zurueckerobern-37095074

  27. Marie-Belen 11. Juli 2022 at 10:13
    dexit 11. Juli 2022 at 10:10

    Die Japaner sind schlau.
    Das ist eine Pseudo-Sanktion….

    …..

    Schlauer zu sein als Doofland ist nicht schwer. Selbst die afrikanischen Staaten halten sich-trotz ihres immer wieder zitierten IQ < 70 mit Sanktionen deutlich zurück. So doof wie Schermoney ist kein Land, ihre prosperierende, einzigartige Automobilindustrie auf dem Altar der Gutmenschlichkeit und politischen Korrektheit alias Klimawahn zu opfern-einzigartig in der Geschichte, glaube ich !!

  28. dexit 11. Juli 2022 at 08:37
    „Christian Lindner-ein Pfau, ein selbstverliebter Narziss, ein Wichtigtuer und Nichtsleister…“
    ———
    Nach meinen Informationen soll er und seine Frau sich kirchlich trauen haben lassen, obwohl beide nicht der Kirche angehören. Charakterlich kann man sich durch solch eine billige Show wohl kaum stärker demaskieren. Wie hoch mag seine Spende an den trauenden Pfaffen wohl gewesen sein?

  29. Willi Kammschott
    11. Juli 2022 at 10:59

    „Der Kriegsverbrecher Selenski hat nämlich beschlossen und verkündet, daß schon sehr zeitnah 1 Million Soldaten die gegen Rußland verloreren Gebiete zurückerobern werden/wollen/sollen“

    Eine interessante Bemerkung dazu. Die ukrainische Kendo Mannschaft und die ukrainische Sumomannschaft hält sich mit ihren Funktionären und Trainern in Japan auf.

    Es sind alles junge kräftige Männer, die offensichtlich nicht im Traum daran denken, gegen die Russen zu kämpfen.

    Nun sind Kendo und Sumo sicherlich elitäre Sportarten der ukrainischen Oberschicht.

    Peinlich und beschämend waren Filmbeiträge von Kindern, die ganz erstaunt waren, dass die Kendo Mannschaften gute Laune hätten, obwohl in ihrem Land Krieg herrscht.

    Auch in Japan werden Kinder nicht informiert, wieso die ukrainischen Sportler „gute Laune haben“, wenn sie nicht in der Ukraine sind.

  30. Der politische Leitmatrose und Transatlantiker und sogenannter CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter deutet den Abgang des russischen Außenminister Lawrow beim G20 als Machtbewusstsein:

    Russland wisse, dass die Weltbevölkerung mehrheitlich nicht sein Gegner sei.

    Eigentlich wollte die Bundes-Witzfigur Annalena Baerbock (Grüne) auf dem G20-Treffen in Bali den ganz großen Coup landen:

    Russlands sollte endgültig in die Isolation getrieben werden.

    Wieder mal mißlungen, wie die ganze Politik dieser Regierung !!

  31. „Das_Sanfte_Lamm 11. Juli 2022 at 09:38
    Das sagt aber auch einiges über die angebliche russische Hochtechnologie aus, dass die Russen nicht in der Lage sind, eine solche Turbine selbst herzustellen.“

    Wovon lebt eigentlich der deutsche Maschinenbau?

  32. ghazawat
    11. Juli 2022 at 11:21
    Willi Kammschott
    11. Juli 2022 at 10:59

    „Der Kriegsverbrecher Selenski hat nämlich beschlossen und verkündet, daß schon sehr zeitnah 1 Million Soldaten die gegen Rußland verloreren Gebiete zurückerobern werden/wollen/sollen.“
    ++++

    Aber doch nicht etwa welche von den über 1 Millionen Ukrainern, die in Deutschland mit dicken Autos umherfahren und ohne Anmeldung Sozialhilfe einstreichen!

  33. „kritischer Leser 11. Juli 2022 at 11:18
    Nach meinen Informationen soll er und seine Frau sich kirchlich trauen haben lassen, obwohl beide nicht der Kirche angehören. Charakterlich kann man sich durch solch eine billige Show wohl kaum stärker demaskieren. Wie hoch mag seine Spende an den trauenden Pfaffen wohl gewesen sein?“

    Die Begriffe „Charakter“ und „Politik(er)“ schließen sich per se aus!
    Und die Amtskirchen stecken seit Jahren so tief im Anus des Regimes, daß es auf solche Geschmacklosigkeiten oder charakterliche Minusleistungen schon lange nicht mehr ankommt!

  34. Susanne Kilgast kommentierte im März 2015

    Nicht nur Gerhard Schröder sondern alle lebenden Ex-Kanzler vertreten diese Auffassung das Merkel sich so gegen Russland wendet als irrationalen Zug!!

    Genauso wie andere, die die Beziehungen zu Russland mühselig aufgebaut haben, wie z.B. Herr Bahr oder Herr Teltschick.

    Die Weisheit des Alters halt.

    Von den Alten und ihren Erfahrungen lernen, ist aber in unserer Gesellschaft nicht en vogue.

    Meistens gibt es da dann nur Abschätzigkeit und Mitläufertum der tumben Masse deren Gehirne schon von den Massmedien verseucht sind !!

    Gottfried Sohn kommentierte im März 2015

    Ergebnis von 1 Jahr ultimativer Anti-Putin-Politik

    Ukraine wirtschaftlich und politisch doppelt so kaputt wie vorher, mehr als 10.000 (mache sagen sogar 50.000) Menschenleben als Kriegsopfer.

    EU mit Wirtschaftskrise und politischer Krise, Russland mit Wirtschaftskrise, aber Putin so populär wie nie zu vor !!!

    Warum kann man sich nicht auf einen überwachten Minsk2 Fahrplan einigen?

    Warum lässt man das US Störfeuer zu?

  35. Die Sanktionspolitik gegen Rußland zeigt, daß die meisten Verantwortlichen im Westen die russische Mentalität nicht kennen.
    Die Russen können den Gürtel enger schnallen, aber ihren Stolz verlieren sie nicht.
    Es wird nicht lange dauern, dann sind sie vom Westen autark.
    Vielleicht bauen sie keine Autos nach westlichem Vorbild, vielleicht sind auch die russischen Pampers etwas grober, aber auch dies wird mit chinesischer Unterstützung bald gelingen. Den Chinesen wurde ja vom Westen freiwillig sämtliches Know-How übergeben.
    Heute braucht uns keiner mehr und es wird wohl auch in der restlichen Welt kaum auffallen, wenn Europa afrikanisiert ist.
    Morgenthau wird im Grabe jubeln, aber Europa reißt natürlich auch die USA mit in den Abgrund.

  36. Sanktionspolitik gescheitert? Der Westen ist da noch lange nicht am Ende der sanktionswilligen Staaten. Das Erpressungsrepertoire ist gewaltig. Zum anderen zielt alles auf einen Stellungskrieg ab, der sich an der neuen Grenze der Volksrepubliken als Front auftun wird. Mit den neuen (alten) Raketenwerfern wird die Ukraine sich vor dem Gebiet aufbauen, und braucht nur loszufeuern, für den Nachschub sorgt die Nato. Der Westen schaut so lange weg, bzw. zählt fleissig weiter nur die ukr. Opfer auf.

  37. Mit Herrn Lindner verbinde ich alles mögliche, nur nicht Charakter.

    Er ist für mich ein hervorragendes Beispiel, dass man in Deutschland alles werden kann, egal von Intelligenz, Charakter, Bildung oder etwas wie Stil.

    Dass er tatsächlich Finanzminister sein soll , ist ein Treppenwitz der Geschichte

  38. @ zarizyn 11. Juli 2022 at 10:17

    Tom62
    wieviel Russen kennen Sie denn?
    Haben Sie Kontakt nach Russland?

    Für mich genug. Und ich kann eins und eins zusammenzählen.

  39. Die Kirchliche Trauung fand am 9. Juli 2022 in der evangelischen Kirche St. Severin statt, obwohl der katholisch[17] getaufte Lindner nach seinem 18. Lebensjahr aus der Kirche austrat[18] und die Braut ebenfalls aus der evangelischen Kirche ausgetreten ist.[19] Die evangelische Theologin Margot Käßmann kritisierte die kirchliche Trauung von Lindner und Lehfeldt. Die Kirche solle sich nicht als reine Kulisse hergeben. Richtig sei, dass mindestens ein Ehepartner Kirchenmitglied sein müsse, damit eine kirchliche Trauung stattfinden könne.[20]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Lindner#Privates

  40. Und der Sieger heißt: Wladimir Wladimirowitsch Putin !!!

    Merke: Wer Anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein !!!

    IM HERBST GIBT ES FRIEDEN MIT RUSSLAND ODER SRI LANKA FINDET BALD BEI UNS STATT !!!

  41. Maria-Bernhardine 11. Juli 2022 at 13:01
    „Die evangelische Theologin Margot Käßmann kritisierte die kirchliche Trauung von Lindner und Lehfeldt. Die Kirche solle sich nicht als reine Kulisse hergeben..“

    Ich bin als Agnostiker in jungen Jahren ebenfalls aus der evangelischen Kirche ausgetreten und mag Frau Käßmann nicht, aber da muß ich ihr uneingeschränkt recht geben!

  42. Bernhardiner
    Doch, haben wir und Andere auch gebaut:
    Das Flugzeug schien für die NATO-Partner nützlicher zu sein, und so wurden 2578 Stück (teilweise im Rahmen eines Militärhilfe-Programms der USA) in verschiedene Länder geliefert bzw. dort gebaut. Im Wesentlichen: Kanada, Bundesrepublik Deutschland, Italien, Norwegen, Niederlande, Belgien, Dänemark, Griechenland, Türkei, Spanien, Republik China (Taiwan) und Japan. In Europa wurde die Maschine in Lizenz von mehreren Arbeitsgemeinschaften in Deutschland, den Niederlanden und Belgien als F-104 G (für Germany – deutsche Version) und von Fiat/Italien als F-104 S (für die Verwendung von „Sparrow“-Luft-Luft-Raketen) hergestellt.

  43. Heisenberg73 11. Juli 2022 at 09:41

    In allen anderen Ländern der Erde wählen die Leute Politiker, von denen sie sich ein besseres Leben erhoffen.
    Nur in Blödland wählt man Politiker, die alles teurer und unangenehmer machen wollen. “

    So ist es! Die deutschen Gutmenschen wollen moralisch über den anderen stehen. Das ist nicht ehrenwert sondern äusserst naiv.

  44. ENTWURF: FRIEDENSVERTRAG ZWISCHEN DER RUSSISCHEN FÖDERATION DER UKRAINE UND DER EU

    $1 Die der zeitigen kriegerischen Handlungen werden ab sofort eingestellt und alle Militärs zurückgezogen.

    §2 Die Ukraine verpflichtet sich die von Russen bewohnten Ostgebiete der Ukraine die Gründung einer eigenen Republik(en) zuzustimmen oder einem Anschluss an die Russische Föderation.

    §3 Die Ukraine verpflichtet sich ein neutraler Staat, ohne jedes Militärbündnis zu werden und zu bleiben.

    §4 Alle Sanktionen gegen die Russische Föderation werden ab sofort aufgehoben. Dies umfasst den Flugverkehr, die seitherige SWIFT-Sperre, Bankensperre und den gesamten Import und Export.

    §5 Die EU bietet der Russischen Föderation den EU-Beitritts Status an und hofft auf deren Zustimmung

    Nachsatz: Alle noch offenen und/oder streitigen Themen werden in friedlichen Verhandlungen geklärt und gelöst.

    ++++++++++++++++++++++++

    Solch ein Vertrag sollte ohne Information oder Absprache mit den USA erfolgen. Den USA muss klar gemacht werden, dass sie in Europa nicht mehr das Sagen haben.

    Die USA muss sich endlich auf sich selbst besinnen und darf keinerlei Machtspiele und Kriege mehr ausüben!

  45. pro afd fan 11. Juli 2022 at 14:27
    Heisenberg73 11. Juli 2022 at 09:41

    Ich schwanke immer hin und her zwischen „unendliche Dummheit eines Volkes“ und „Wahlfälschungen im großen Stil“. Wünschen würde ich mir „Wahlfälschungen im großen Stil“, weil dann das Volk nicht so unendlich dumm wäre. Und früher oder später die ganze Sache auffliegen würde. Ein Traum…

  46. dexit 11. Juli 2022 at 10:02

    dexit 11. Juli 2022 at 08:37
    (..)
    Was willste machen—diese Pfeife wurde gewählt, wahrscheinlich hauptsächlich von feuchten Weibchen mit feuchten Träumen. Wohl ist das Fernsehprogramm immer schlechter, so wählte sich das Volk eine Entertainerregierung. Und es wurde nicht enttäuscht.
    ****

    Visiting 11. Juli 2022 at 09:01
    BTW 21 FDP: 10% Frauen, 13% Männer
    Tagesschau Archiv/Grafik/Wahlverhalten nach Geschlecht
    …………
    von den 13 % Männern sind auch 12 % Frauen, da die sich im nächsten Halbjahr als Frau ummelden,
    ja echt !
    ***
    Ja, ganz sicher.

  47. einerderschwaben 11. Juli 2022 at 09:42

    *****
    Jedem Depp muss klar sein wer die Schuld hat am Untergang unserer Heimat

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/europawahl/wahlbeteiligung-alter-geschlechter-frauen-waehlen-gruen-maenner-die-afd-spannende-fakten-zur-europawahl/24384420.html
    ****
    Schlechter Versuch, mal wieder allein den Frauen sie Schuld zu geben. Artikel auch noch hinter der Bezahlschranke, genaue Ergebnisse v. d. Europawahl 2019 (!) nicht einzusehen!

    Fakt: Keine gravierenden Unterschiede im Wahlverhalten bei der BT 2021! Grafik hier, klar aufgeführt, keine Bezahlschranke:
    https://www.tagesschau.de/wahl/archiv/2021-09-26-BT-DE/charts/umfrage-werwas/chart_876484.shtml

    Reicht eben nicht, um Frauen wieder „alles anzuhängen“, Herr einerderschwaben!

  48. Diese Regierung ist das Anp..sen nicht wert.
    Es gibt meines Erachtens kein Schimpfwort, was dieses Gesindel auch nur annähernd beschreiben kann

Comments are closed.