Am 8. Oktober findet um 13:30 Uhr auf dem Platz der Republik in Berlin eine große AfD-Demo statt.
Am 8. Oktober findet um 13:30 Uhr auf dem Platz der Republik in Berlin eine große AfD-Demo statt.

Von MEINRAD MÜLLER | Wir haben die Wahl, die da heißt „Augen zu, Ohren zu und Mund zu“ oder aber sich dem bedrohenden Unheil aktiv zu widersetzen. Der Gang zur Wahlurne, seit Jahrzehnten neben dem sonntäglichen Spaziergang „mitgenommen“, reicht offensichtlich nicht mehr aus, um unser Leben und das unserer Kinder zu sichern. Das Bombardement aus Funk und Presse darf uns heute nicht mürbe werden lassen wie eine alte Treppenstufe, über die die Geschichte mit grün lackierten Militärstiefeln polternd stampft.

Unsere Spezies weiß seit Millionen von Jahren, dass unser Tun und Lassen Wirkungen zeigt. Täten wir nichts, ergäben sich auch keine Auswirkungen. Wer hätte in Friedenszeiten, sprich noch vor wenigen Jahren, daran gedacht, dass neben dem alle vier Jahre abzugebenden Kreuzchen, ein weiteres Mittun unsererseits vonnöten sein würde, damit unser privates Familienglück und Leben insgesamt nicht aus den Fugen gerät? Dass die herrschende Klasse in unserer ach so demokratischen Welt Eltern wie Kinder mit dem Folterinstrument der Kälte bedroht?

Mit unseren Füßen große Wirkung

Mittun im politisch gestalterischen Sinne, um die in uns rumorende Sorge aller Welt zu zeigen, gelingt allen wissenschaftlichen Erkenntnissen nach nicht im samstäglich kuscheligen Ehebett oder auf dem Sofa vor dem Fernseher. Eine Live-Übertragung aus Millionen von Wohnungen, um geballte Fäuste und Wutausbrüche zu zeigen, ist technisch derzeit noch nicht möglich.

Also raus auf die Straße, auf nach Berlin, zu jener Schaltstelle der Macht, die unsere Missempfindung, wenn nicht gar Wut, verursacht. Sich in einen kuscheligen Mantel gehüllt und sich eingereiht in die Masse derer, die deren Unmut ebenfalls demonstrierend zeigen. Ganz nebenbei erzeugt auch das gemeinschaftliche Auftreten mit Hunderttausenden anderen Eltern und Kindern ebenfalls eine höchst emotionale Wohlfühlatmosphäre. Sich tatsächlich umgeben zu sehen von Gleichgesinnten, gleich traurigen und gleich wütenden, macht Hoffnung, dass sich die Zustände ändern. Nicht mit eigenem Unmut zuhause auf dem Sofa zu schmollen, sondern mit den eigenen Füßen ein Zeichen zu setzen ist elterliche Fürsorge.

Leiden bis ins Privateste

Seit fast drei Jahren erleben wir das Abbrechen freundschaftlicher Bande zu Verwandten, Freunden, Kollegen und Nachbarn. Ideologisch bewusst geöffnete Gräben, verstärkt durch einseitige mediale Berichterstattung, schuf ein Klima der Angst. Unsere bürgerlichen Attribute wie Fleiß und Vorsorge wurden durch wenige „da oben“ mehr als beschädigt. Unsere persönliche Freiheit steht konkret auf dem Spiel. Doch die verordnete geistige wie körperliche Eiseskälte lässt uns zusammenrücken. Und Schritt für Schritt schließen sich auch jene „Guten“ an, die sich bislang in der Sonne der angeblich Gerechten wärmten, um auf der sicheren Seite zu stehen.

Doch auch das Kuscheln braucht nicht zu kurz zu kommen. Wer einen Tag früher anreist, günstige Hotels gibt es zuhauf, der kann noch vor der Demo am Reichstag den privatesten Frieden üben und sich dabei zusätzlich bewusst werden, warum er dies tut:

Für unsere Kinder. Für eine Welt ohne ideologisch diktatorische Verblendung.

» Alle Infos zur Demo hier


Meinrad Müller.
Meinrad Müller.

Meinrad Müller (68), Unternehmer im Ruhestand, kommentiert mit einem zwinkernden Auge Themen der Innen-, Wirtschafts- und Außenpolitik für diverse Blogs in Deutschland. Seine humorvollen und satirischen Taschenbücher sind auf Amazon zu finden. Müllers bisherige Beiträge auf PI-NEWS gibt es hier.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    kurze Frage: auf meinem Smartphone kann ich pi nicht mehr lesen.
    Und zwar ist die Werbung fast über den ganzen Bildschirm und das Kreuz
    um es weg zu klicken ist nicht da.
    Ist es bei Euch auch so?
    Was kann man machen?

  2. Die eigentliche Frage wird sein,ob
    die Menschen begreifen,daß es um ihre
    Existenzen geht.
    Passiv zu bleiben,und darauf hoffen,daß
    alles ja nicht so schlimm werden wird,
    dürfte sich auf dem berühmten Holzweg befinden.
    Die Gasumlage ist schon ein Teilerfolg des Widerstands,
    wenn diese Politschergen nicht dermaßen abstürzen würden,
    in der Wählergunst, hätten wir diese mit Sicherheit bekommen.
    Deshalb,friedlicher Widerstand jetzt,bald ist es zu spät !

  3. „… Wer einen Tag früher anreist, günstige Hotels gibt es zuhauf, …“

    Günstig in Berlin? mag Definitionssache sein. 😉

    Um 13.30 Uhr kuschel ich eigentlich nicht mehr, sondern bin im Haushalt mehr als 550 Km entfernt beschäftigt.

    Dennoch viel Erfolg…der AfD.

  4. Von mir aus können die Saboteure, gleich die Pipeline auseinandersprengen, ich bin auf Putingas nicht angewiesen, Heize Mit Solar und Brennholz aus den eigenen Wald, Eure Grünen Ampelfuzzis lache ich mal Echt aus

  5. „In diesem Winter wird kein Gas durch Ostsee-Pipelines strömen können – weder durch Nordstream 1 noch 2.“

    .

    Wenn das stimmen sollte, dann sind wir unserer letzten Hoffnung beraubt und wohl ganz auf uns allein gestellt; dann müssen wir unsere letzten verbliebenen energieerzeugenden Industrien auf Hochtouren laufen lassen und……..
    Aufpassen, daß uns nicht auch noch diese durch Sabotage lahmgelegt werden!

    .

    „IMMER RÄTSELHAFTER

    Nordstream 1 und Nordstream 2: Löchrige Gas-Leitungen in der Ostsee

    Bei den Lecks kann es sich entweder um technische Fehlfunktionen handeln oder um Sabotage. Damit ist jedenfalls klar: In diesem Winter wird kein Gas durch Ostsee-Pipelines strömen können – weder durch Nordstream 1 noch 2.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/nordstream-1-und-nordstream-2-loechrige-gas-leitungen-in-der-ostsee/

  6. Anita Steiner 27. September 2022 at 17:47
    ————————————————————-

    Haben Sie auch wie Kretschmann „…ich habe eine riesige Photovoltaikanlage auf dem Dach…“?

    Habe hier auch schon von Kommentatoren gelesen, die ein Boot!! haben und sich dort das 5 cm T-Bone Steak grillen. Kann ja alles sooo schlecht nicht sein. Sofern man(n)/frau nicht in Deutscheland wohnt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article240571217/Kretschmann-empfiehlt-Buergern-den-Gebrauch-von-Waschlappen.html

  7. Ich werde aus Protest am Heiligen Abend um 20:00 Uhr alle nur irgendwie erreichbaren elektrischen Verbraucher auf höchster Leistungsstufe einschalten.

  8. Für mich wird wohl leider nur Kuscheln im Bett in Frage kommen – sofern sich nicht noch irgendeine Mitfahrgelegenheit findet.
    Schon Mist – wenn man das 9-Euro-Ticket mal brauchen könnte, dann gibt es das nicht mehr.

  9. die hoffentliche >Großdemo< in Berlin ist wichtiger denn je. Allerdings wenn man fast 1000 km anreisen muss ob mit Zug oder Privatauto und einen ganz schmalen privaten Finanzspielraum hat, evtl. sogar mit 2 Personen Hotelübernachtung notwendig wäre (aus Berliner Micro Hostels sind wir raus !) , wirds trotz aller Wichtigkeit, sehr sehr eng. So gehts wahrscheinlich vielen kritischen Bürgern in Deutschland. Es wäre u.U. wesentlich sinnvoller gewesen, dazu in mehreren Großstädten im ganzen Land geografisch verteilt weitere Großdemos im Vorfeld zu organisieren um im Gesamten wesentlich mehr Teilnehmer zu erreichen.
    IM ÜBrigen, wer da noch mit diesem politischen Irrsinns- Verhältnissen noch eine Demo anmelden muss
    hat ohnehin den Sinn solcher Proteste gegen das linke Regime in Deutschland nicht verstanden.
    Wahrscheinlich wird auch die Polizei- wenn nicht gar das Militär entsprechend vorbereitet sein. Nancy Faeser Großkotzankündigung und Warnung wird ohnehin leider Realität werden. Typisch eines installierten Polizei- bzw. Bananenstaats. Ich hoffe alle Demonstranten sind darauf besser vorbereitet wie die ehem. Querdenkerbewegung. Auch die Wattebällchen und Hara Chrishna Gesänge wären nicht ganz angebracht. Ich nehme an die gesamte Mainstreampresse inkl. D.Hajali und KOnsorten wird wieder mit dem Fernglas und Micro die "Nazis und Rechtsextreme" inkl. "Klima- und Coronaläugner" im ARD/ZDF Penetrierungsmodus für die Nachrichten Sondersendungen ausfindig machen wollen.

    Also liebe Patrioten zieht Euch warm an -es wird ein notwendiger heisser Herbst- ich bin irgendwo auch dabei. Ich zähl auf weitere -hoffentlich Millionen auf der Strasse. Es geht nun um alles.

    Ps. Top aktuell
    Märchebuchschreiber alias "Wirtschaftsminister" Habeck "knickt ein" – viellecht um die Deutschen Protestler zu beschwichtigen von den anstehenden Demos abzuhalten? (Vorgeschmack schon heute im Osten der Repuplik! )
    BILDon meldet:HABECK KNICKT EIN
    Zwei AKW bleiben am Netz
    Zitat/Auszug: 27.09.2022 – 18:33 Uhr
    Habeck macht einen Schritt zurück: Der Wirtschaftsminister erwartet einen Weiterbetrieb von zwei Atomkraftwerken in Deutschland über das Jahresende hinaus.

    „Stand heute halte ich das für notwendig“, sagte der Grünen-Politiker am Dienstagabend in Berlin. Er verwies auf die Lage in Frankreich, wo viele AKW wegen Wartungsarbeiten nicht laufen können. Dort habe sich die Situation mit Blick auf den Winter weiter verschlechtert. „Heute muss ich sagen, dass die Daten aus Frankreich dafür sprechen, dass wir die Reserve dann auch abrufen“, so Habeck.(…)
    https://www.bild.de/politik/2022/politik/habeck-rudert-zurueck-akws-muessen-im-winter-am-netz-bleiben-81454234.bild.html

  10. @Johannisbeersorbet 27. September 2022 at 18:23

    Hehe, so sollte man es machen 🙂
    Bei uns in der Nachbarschaft wohnt ein Weihnachtsbeleuchtungsextremist, der überzieht schon sein Haus mit lauter Leuchtschlangen. Es wird wieder von erlesener Geschmacklosigkeit sein und beim Einschalten werden Stadtwerke Sonderschicht fahren müssen, allein die ganzen Rentiere und Weihnachtsmänner ziehen vermutlich Strom, wie halbes Kernkraftwerk liefert.

  11. HPB 27. September 2022 at 17:32
    Bei mir auch.
    Sabotage?
    (pi auf handtelefon nicht i.O.)
    Werbung versperrt 2/3 < des Bildschirms.
    Wegklick nicht möglich.

  12. Ich müßte das ja jetzt nicht schreiben; denn es gibt ja nichts mehr zu sagen. Aber glaubt denn Jemand im ernst, mit friedlich wehenden Fahnen ist gegen den Staatsterrorismus noch etwas auszurichten? Nur der sofortige gewaltsame (anders geht es ja nicht) Sturz des Systems könnte überhaupt ein Ansatz sein. Das wäre dann doch noch etwas, was ich zu sagen hätte. Und das würde ich genau so in der Öffentlichkeit sagen, aber da komme ich zum Glück nicht dazu. PI darf sich aber ausdrücklich von mir distanzieren aber ich kann nur die Wahrheit. Ansonsten müßte ich eben schweigen, was sicher auch besser wäre. Aber ich ertrage die Luftschlösser nicht. Es ist doch in der Geschichte der Menschheit beispiellos von welchen Verbrechern wir beherrscht werden. Und 90% der Deutschen finden das toll.

  13. In solch einer brisanten Situation werden die Bürger von den Medien mit „Nebennachrichten“ beschäftigt und belästigt, wie Merz und seine Entschuldigung wegen irgendetwas. So als hätten wir keine anderen Sorgen als Friedrich Merz‘s vermeintlich verbale Entgleisungen lang und breit zu diskutieren.

  14. Marie-Belen 27. September 2022 at 18:44

    Nun kriegt sogar der Märchenonkel Muffensausen!

    .
    Eilmeldung

    „Habeck: Zwei Atomkraftwerke sollen bis April 2023 am Netz bleiben“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/pressekonferenz-statement-im-liveticker-habeck-aeussert-sich-zu-notreserve-von-akws_id_154757806.html

    —————–

    Das Gesicht von dem dummen Subjekt reicht schon aus, um einem den Abend zu verderben.

    Die Welt ist voll von diesen Figuren, die sich alle zu viel zutrauen!

  15. Eines vorweg:
    Es ist absolut zu begrüßen, dass die AfD (endlich!) zu einer Großdemo aufruft. Man kann nur hoffen, dass diese Großdemo genügend Aufmerksamkeit erlangt und auch die GEZ-Zwangs-Medien nicht wieder ein verlogenes Bild dieser Demo verzerrt in die Wohnstuben senden.

    Was ich für wichtig halte:

    Es muss ein wenigstens halbwegs professionelles AfD-Fernsehteam vor Ort an den Brennpunkten stationiert werden, das vor allem Auswüchse und rechtswidrige Übergriffe der Uniformierten als Beweise sichert. Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, die sich öffentlich friedlich zum Protest versammeln sind ansonsten extrem gefährdet, der aus manchen schrecklichen Fällen bekannten Berliner Staatsgewalt hilflos ausgeliefert zu sein.

    Die Innenminsiterin Faeser hat bereits im Vorfeld hässliche Anmerkungen herausgegeben, die manchen Protestwilligen abschrecken könnten.

    Ziemlich durchschaubar ist auch die Strategie der Bundesregierung, dass nämlich diejenigen Bevölkerungskreise, die am ehesten auf die Straße gehen würden (Hartz-Vierer, Studenten u. Ä.), zur ersten Ruhigstellung großzügige Geldzahlungen erhalten, aber die „Normalbürger“ wie Rentner, Arbeitnehmer und Selbstständige nahezu leer ausgehen.

  16. Auf die Straßen raus ist ok., aber wieso musste es erst so weit kommen? Ist es zuviel verlangt, ganzjährig zu denken?

  17. „Samstag, 8. Oktober: Kuscheln im Bett oder zur Demo nach Berlin?“

    ich würd ja eher sagen nach hannover, tags drauf ist landtagswahl

  18. Dunja Hayali auf den Spuren des Menschenrechstaktivist:Innen* Idi Amin:

    „Man kann in Deutschland alles sagen, man muß halt nur dann mit den Konsequenzen rechnen.“

    Dunja Hayali

    ——

    „Es gibt die freie Rede, ich kann jedoch nicht für die Freiheit nach der Rede garantieren.“

    Idi Amin

  19. Ich befürchte, die Meisten sind schon wieder zu sehr eingelullt in die jetzige „Ruhephase“, in der vordergründig zu wenig passiert. Außerdem stört mich, dass der „heiße Herbst“ wie Weihnachten oder Ostern zu einer gewissen Terminsache wird… Und wieso muss das Ganze in Berlin stattfinden? Warum nicht im Osten wo die AfD stärkste Kraft bildet?

  20. @ingres
    Wer wie Sie von einem gewaltsamen Umsturz träumt, ist nichts weiter als ein Terrorist und um keinen Deut besser als die ehemalige RAF oder die Islamisten. Wenn Sie demokratische Mehrheitsentscheigen nicht akzeptieren wollen, sind sie in China besser aufgehoben.
    Im übrgien werden am 8. die üblichen Verdächtigen auf der Strasse sein die man schon bei den Coronademos sah. Die AfD wird mit ihrem Erscheinungsbild und ihren Aussagen nie in der Mitte der Gesellschaft ankommen und sie damit mobilisieren.
    Berlin hat 4 Milion en Einwohner. Daran wird die Teilnehmerzahl bei dieser Demo zu messen sein.

  21. Im August 2020 waren in Berlin zweimal mehr als 100.000 Menschen auf den Straßen gegen den damals erst beginnenden C-Terror. Was hat es gebracht? – Richtig, NICHTS!

    Wenn am 08. Oktober 10.000 bereit sind, sich hinter der geächteten Blau-Roten Fahne zu vereinen, sind es viele, sehr viele! Nur allzu gern irre ich mich.

  22. Psychos Only 27. September 2022 at 21:49
    ….… Und wieso muss das Ganze in Berlin stattfinden? Warum nicht im Osten wo die AfD stärkste Kraft bildet?
    ===================================================================

    Wie bitte! Wo liegt Berlin eigentlich?

    Und wenn Sie dies nach 33 jahren nicht geographisch sondern im Sinne des unsäglichen politischen OstWest gemeint haben, ist es besonders abträglich und dämlich.

    Aber vielleicht tut man Ihnen ja den Gefallen und zieht vom Platz der Republik im Westen zum Alexanderplatz im Osten ……..

    Mann, Mann, Mann … nicht auzuhalten!

  23. Diese angekündigte Blaue Großdemo, die keine Demo werden wird, welche diese Bezeichnung auch verdient, wird die Blauen eher wieder Stimmen kosten.

    In diesen Wochen und Monaten ist eher Zurückhaltung zu empfehlen. Die unsägliche Entwicklung im Lande arbeitet von ganz allein für die Alternative!

  24. Diese Dreckschweine von heute treiben es schlimmer als die widerlichen Kommunisten damals in der Siedlung Wandlitz mit ihrem bisschen Kaviar und Rotkäppchen Sekt.

  25. Das bringt in Deutschland nichts mit Demos -weiß jeder der auf der Nato Doppelbeschluss Demo war …mit bzw gegen die grünen Bolschewisten bringt es noch weniger -was soll eine Demo in einem land bringen wo mehr als 50% direkt oder indirekt vom Staat beschäftigt sind ?
    Sorry aber Bismark hat da schon vorgesorgt für seine Bevölkerung -als es die noch gab …das Ende wird gar fürchterlich ohne Gott und ohne Gut und Böse …aber wie es aussieht gehts jetzt zumindest schnell

  26. Da nun die Gasleitungen „zerstört“ sind, ergibt sich nun aber auch eine völlig neue offizielle politische „Einschätzung“ der nun folgenden Demonstrationen. Denn der Slogan „gebt Nord Stream II frei“ konnte auch als verständliches Forden von einem Teil der Bevölkerung in einer Notlage politisch abgetan werden. Nun aber sind die Demos klar gegen die verantwortlichen Politiker gerichtet, die kaltschnäuzig erklären können, dass mit oder ohne sie als Verantwortliche, eh kein Gas mehr fliessen kann! Denn Gasrohre im Meer, die nun auch innen mit Salzwasser geflutet werden, dürften bald vermutlich auf die ganze Länge für immer unbrauchbar werden!

  27. Zufall? Jedenfalls, die Transparente mit den Aufdrucken „Öffnet Nordstream II“ können eingerollt bleiben. Hier hat jemand die Demonstranten vor vollendete Tatsachen gestellt, und dieser Jemand ist auf keinen Fall Putin der Universalböse!

  28. @ HPB
    @ Drakonis u. a.

    Geht mir auch so mit dem Handy, seit gestern. Werbung deckt die PI-Themen fast vollständig zu und lässt sich nicht mehr wegklicken.

  29. Eilt!

    Das System wird bei der Demo am 8. OKTOBER MASSIV Agent Provocateur Gewalt ausüben und die Bilder dieser Gewalt noch am selben Tag über ARD und ZDF der AFD in die Schuhe schieben, damit die Niedersachsen am 9.ten Oktober bei der Wahl die AFD meiden sollen.

  30. Wintersonne 28. September 2022 at 08:10

    @ HPB
    @ Drakonis u. a.

    Geht mir auch so mit dem Handy, seit gestern. Werbung deckt die PI-Themen fast vollständig zu und lässt sich nicht mehr wegklicken.
    ++++

    Ach so. Ich dachte schon das liegt an meinem Handy.

    Gibts schon eine Lösung?

  31. @ HPB

    Hallo,
    kurze Frage: auf meinem Smartphone kann ich pi nicht mehr lesen.
    Und zwar ist die Werbung fast über den ganzen Bildschirm und das Kreuz
    um es weg zu klicken ist nicht da.
    Ist es bei Euch auch so?
    Was kann man machen?

    Ist bei mir auch so. Man kann PI statt auf dem Smart-Phone auf dem Desktop-Rechner lesen.
    Oder man wechselt das Blog. Ich stelle mir ohnehin die Frage, ob ich Artikel von Autoren lesen will, die denken, dass unsere Spezies „seit Millionen von Jahren“ existiert.

  32. zum Thema: ich würde mir so eine Demo ja auch gerne mal ansehen, aber der 08.10. ist ein ein normaler Bundesligaspieltag, den ich dann – auch aufgrund der Distanz zu Berlin – verpassen würde.

  33. @eule54
    28. September 2022 at 08:31

    Wintersonne 28. September 2022 at 08:10

    @ HPB
    @ Drakonis u. a.
    ……….

    27. September 2022 at 21:27

    Werbung
    auf dem Bildschirm ist auch eine Art Terror!
    Optik-Terror.

    Der Firefox Browser bietet Anti Terror Add-ons an.
    Gruß Frank.

  34. @ Gerald21 28. September 2022 at 09:26

    Ihre Sorgen möchte ich haben! Tauschen wir?

    Denn ich blute aufgrund der aktuellen Krise finanziell aus. Ich falle bereits in den Abgrund, kann mich aus eigener Kraft nicht befreien. Die Kosten übersteigen meine Einnahmen seit März, Zuschüsse aus meiner Altersvorsorge fressen diese auf, und die Inflation nimmt gerade erst einmal Fahrt auf. Es ist für mich absehbar das ich circa April 2023 zu einem Amt laufen muss um Hilfen zu beantragen. Diese Hilfen werde ich aber nicht bekommen ohne zuvor mein Lebenswerk zu verkaufen. Das dann zu einem Zeitpunkt an dem viele Andere dieses genau so tun werden. Der Preis den ich erzielen kann wird gering sein, die Entbehrungen die ich über Jahrzehnte dafür in Kauf genommen habe vergebens.

    Also ich kann Ihnen versichern das die Bayern sich in der Winterpause personell verstärken und im April den nächsten Meistertitel einfahren. Die deutsche Fußball Nationalmannschaft der Herren wird im Achtelfinale bei der Weltmeisterschaft in Katar gegen einen „Angstgegner“ wie Süd Korea ausscheiden, und die Absteiger aus der Bundesliga bewegen sich im Rahmen der üblichen Verdächtigen. Fußball ist dermaßen langweilig, warum tun Sie sich das an?

    Ich jedenfalls werde nach Berlin fahren, auch wenn ich dieses widerliche linke Drecksloch so gut wie möglich zu meiden versuche. Geht nicht mehr anders! Wenn wir uns jetzt nicht wehren gehen wir kampflos unter, und das widerspricht dem Ehrgefühl das selbst ein Hund hat: Denn auch der Beißt wenn man nach Ihm tritt!

    Beißen wir also auch zu. Viele Grüße
    Peter Blum

  35. @ Peter Blum

    ich wollte Sie oder irgendjemanden, dem die wirtschaftliche Krise zusetzt, nicht beleidigen. Auch wenn ich selbst ein Stück weit privilegiert bin – sicherer, ordentlich bezahlter Job in der IT, Pellet-Heizung in einem Mehrparteien-Haus – habe ich tatsächlich wesentlich mehr Mitgefühl, mit den Millionen, die jetzt vor dem Ruin stehen, als man es aus meinen, meist launigen Kommentaren, lesen kann.
    Mich wird es übrigens insoweit auch treffen, als dass ich absehe, dass ich meine Mutter bei ihren Gasrechnungen unterstützen muss.

    Ich halte aber die Stoßrichtung der Demonstration für falsch. Die Bundesregierung hat da wenig Spielraum. Wenn wir die Sanktionen fallen lassen, werden wir von den USA sanktioniert werden, was eine noch größere wirtschaftliche Katastrophe nach sich ziehen würde. Ich hasse diese Abhängigkeit auch, aber es bringt ja nichts, sie zu leugnen, da sich Realpolitik an den tatsächlichen Gegebenheiten orientieren muss.

    Ich bin gewiss kein Sozialist und befürworte geordnete Staatsfinanzen, aber wir sind von der Corona-Krise jetzt gewissermaßen nahtlos in die Energie-Krise übergegangen und dass alles zusammen ist so gewaltig, dass die Schuldenbremse nicht zu halten ist. Betroffene Unternehmen und Privathaushalte müssen noch viel mehr durch Steuergeld unterstützt werden, als es die bisherigen Entlastungs-Pakete tun. Ich sehe wirklich keine andere Lösung. Auch wenn Habeck aktuell von einer Peinlichkeit in die nächste stürzt, hört das eigentliche Problem meiner Meinung nach auf den Namen Christian Lindner.

    Ich glaube nicht, dass die Bayern im Winter viel machen. Es werden ja kaum Spieler aus dem obersten Regal zu attraktiven Preisen auf dem Markt sein. Meister werden sie vermutlich trotzdem. Ist mir aber letztlich egal. Frankfurt ist der Herzensverein.

    Ihnen alles gute. Wenigstens haben Sie noch Spareinlagen und dass Immobilien, zumindest zeitlich befristet, komplett dem Schonvermögen zugerechnet werden, wäre angesichts der Lage schon mal eine sinnvolle Maßnahme.

  36. @ Gerald21 28. September 2022 at 10:35

    Das mit den launigen Kommentaren verstehe ich sehr gut. Manchmal bin ich froh per Tastatur das ausdrücken zu können was ich verbal nicht richtig adressieren kann.

    Die Richtung der Demonstration ist tatsächlich fraglich, die einzig vernünftige Lösung wäre die Abschaffung sämtlicher Nebenleistungen welche die Energie verteuern. Das könne die Bundesregierung sofort machen, will Sie aber nicht. Die grüne Ideologie ist erstaunlich Wirklichkeitsresistent!

    Geldgeschenke halte ich für den falschen Ansatz: Meine € 300,- sind wie folgt verdampft: Die Lohnsteuer kassierte 100 €, die KfZ Steuer am Tag der Auszahlung die anderen 200 €. Ich kam mir völlig veräppelt vor.

    Die Eintracht ist ein feiner Club. Ich habe nach der 4 oder 5 Meisterschaft für München das Interesse an der BL verloren und die CL ist doch auch nur ab dem Halbfinale interessant. So wurde ich von einem glühenden FCK Fan zu einem Desinteressierten in Sachen Fußball, obwohl ein Heimspiel auf dem Betzenberg immer eine Reise wert ist…

    …. Ich bin dazu übergegangen Konsum auf das erforderliche Minimum zu reduzieren. Dadurch erziele Ich zwei Effekte: Zum Einen habe ich wieder mehr geistige Freiheit weil die Gedanken um Anschaffungen wegfallen, und zum anderen entdecke ich zu meinem Erstaunen einen ganzen Haufen Krempel der in der Vergangenheit angeschafft wurde aber bisher nicht genutzt. So hauche ich dem ein oder anderen Projekt aus der Mottenkiste wieder Leben ein und erfreue mich daran.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und freue mich auf unser nächstes Aufeinandertreffen.
    Peter Blum

  37. Deutschland gibt es in ein paar Jahren nicht mehr, egal ob man dafür oder dagegen demonstriert. Die Weichen in Untergang sind längst gestellt. Historische betrachtet hat es um Grunde 1914 angefangen. Auch damals waren die Deutschen ohne jede Weitschicht, zu überheblich und dumm, so wie es heute die Öko-Faschisten und Gutmenschen auf einer anderen Schiene sind.

  38. klimbt 27. September 2022 at 21:50 @ingres
    Wer wie Sie von einem gewaltsamen Umsturz träumt, ist nichts weiter als ein Terrorist und um keinen Deut besser als die ehemalige RAF oder die Islamisten.
    GLAUBEN SIE ETWA, uns Schweizern sei die Freiheit von EUCH!! geschenkt worden? – habt IHR etwa ein Volksabstimmung der Eidgenossen akzeptiert, nicht mehr dem G.K.Reich anzugehören?
    Wurden Eure Meister, die AMIS vom Vereinigten Königreich freiwillig in Unabhängigkeit entlassen?
    Hören Sie auf zu träumen! Eine Tyranei beseitigt man nicht mit „Warzenbesprechung“ und Räucherstäbchen. Die Politiker haben keine Angst mehr vor dem Volk (dank Leuten wie Ihnen), es ist Zeit die Politiker wieder einmal zu orientieren, wem die Länder gehören, und wer der Souverän ist.
    Nachtrag, ich danke allen unseren Vorfahren, die mit ihrem Leben, uns die Unabhängigkeit erkämpften
    Dasselben werden wohl auch die Niederländer, die Iren und viele andere Völker .

Comments are closed.