Nachdem PI bereits am vergangenen Montag über zahlreiche Verbindungen des Sängers Muhabbet zu faschistischen Grauen Wölfen berichtet hat, wurden unsere Recherchen jetzt auch vom ARD-Magazin Kontraste bestätigt. Den Text zur Sendung mit Link zum Video findet man hier online. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an die zahlreichen PI-Leser, die mit ihren Nachforschungen im Internet die verräterischen Texte und den seltsamen Freundeskreis des Sängers aufgedeckt haben! Wieder einmal zeigt sich, dass auch die alten Medien nicht darum herum kommen, Tatsachen zu berichten, die im Internet bereits die Runde machen.

(Spürnasen: Deak, Enwet)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

67 KOMMENTARE

  1. Das dröhnende Schweigen im Mainstreammedienwald ist ein weiteres Ruhmesblatt der anmaßenden „4. Gewalt im Staate“ Steinmeier gehört vom Acker gejagt. Vielleicht gibt es für ihn einen angemessenen job bei Chinapetrol, oder bei Libyens Gasgesellschaft. Irgendein Diktator wird sich für unser Personal immer finden lassen, der einen goldenen Fallschirm bereit hält.

  2. Das nennt man in bestimmten Kreisen „an den Ei**** erwischt“.

    Es wird Zeit fuer eine Klarstellung oder – besser, da ehrlicher – eine berufliche Umorierentierung.

    Und dann noch einen Riesendank an PI und die ARD!!! Das war sehr mutig und ist … gelebte Demokratie.

  3. Wann kommt eigentlich der Steini-Sampler mit Störkraft, Landser und Stahlgewitter raus ? Weiss das schon jemand ???

  4. #7 Espada

    Sarkasmus On!

    Um auch die aeltere Generation anzusprechen und international einen gewissen Wiedererkennungseffekt zu realisieren, sollten Klassiker wie das Horst-Wessel-Lied gefeatured werden. Als Videobackground koennte ich mir Ausschnitte aus Riefenstahl-Filmen vorstellen.

    Den Refrain singen dann „Adolfinedschad and Friends“.

    Platziert auf der Website des Auswaertigen Amtes wird dadurch gerade in der muslimischen Welt ein klares Bekenntnis zur Vergangenheit kommuniziert, welches dazu geeignet sein sollte, Deutschland in seiner Vielschichtigkeit umfassend darzustellen.

    Sarkasmus Off!

    Oh Mann, dabei sollte es nur ein netter Song mit einem super integrierten Migrant werden.

    Muss man eine Grundqualifikation fuer „Ins-Fettnaepfchen-Treten“ mitbringen, um deutscher Politiker zu werden?

  5. Liebes PI-Team,

    Ihr könnt eine Flasche Sekt aufmachen. Ihr habt ihn euch echt verdient. Ihr seid am Thema drangeblieben, und ich denke, ihr seid euch bewusst, dass hier sehr viele Journalisten mitlesen. Seht es doch als Kompliment, wenn Leute von Euch abschreiben.

    PI ist gut aufgestellt. Und es ist erfreulich, dass trotz Serverumzug die Besucherzahl fast wieder auf altem Niveau ist.

    Weiter so!!!

  6. Tja, Meister Steini tritt in ein Riesen – Fettnäpfchen ohne dabei rot zu werden… rein physisch gesehen. Für mich ein Skandal allerhöchster Güte ! Rücktritt sollte selbstverständlich sein, falls noch ein Hauch Anstand vorhanden ist…

  7. BTW etwas off-topic ein Gruß an alle anderen amerikanischen Leser, die sich um dies Zeit den angebrochenen Thanksgiving um die Ohren hauen 🙂

  8. …und wann hier die erste Frau gesteinmeiert ?
    Sozusagen aus vollkorrekten Integrationsgründen. Mit anschliessenden Schwäche- und Herzinfarkt-Diagnos …?

  9. Ramsauer kritisiert Steinmeier wegen Staatssekretärs-Stelle

    Berlin (dpa) – CSU-Landesgruppenchef Peter Ramsauer hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier wegen eines dritten Staatssekretärs für das Auswärtige Amt kritisiert. Es sei offensichtlich, dass dieser mit Außenpolitik nichts zu tun habe, sagte Ramsauer der «Mittelbayerischen Zeitung». Steinmeier verfüge über eine Mannschaft hoch bezahlter Beamter, um intern SPD-Politik zu koordinieren. Der Minister erhält wegen seiner zusätzlichen Aufgabe als Vizekanzler diesen dritten beamteten Staatssekretär.

    © Welt

    erschienen am 23.11.2007 um 04:47 Uhr
    zurück zum Newsticker

  10. Ich finde auch, dass Ausland sollte mehr von Steinis musikalischen Ambitionen und seinen gewaltfreien Freunden erfahren.

    Nur so fuer den Fall, dass man das in Deutschland vergisst (kommt ja manchmal vor). Wenn ab und an mal eine auslaendische Botschaft anfragt, dann kann man die Sache nicht mehr so einfach aussitzen.

  11. Was sagen eingendlich die Franzosen zur der ganzen Sache? Deren Aussenminister Kouchner war doch der dritte Mann des „Trio Infernale“!

  12. Hmm – das Video zur Geiselnahme hat aber nen kleinen Fehler in der Überschrift – oder irre ich mich da?? ::
    „a man who threatened a woman with a knife „

  13. Dank an PI, das war wieder eine große Leistung. Steinmeier der Feigling hat alles versucht zu vertuschen. Hoffentlich verpassen ihm die Wähler in 2 Jahren die Quittung. Aber das Volk hat nur ein Kurzzeitgedächtnis, also bleibt auch diese Sünde unbestraft.

  14. Ist Steinmeier laut einer aktuellen Umfrage nicht eben auf Platz 1 der beliebtesten Politiker gesetzt worden?

  15. @ Denker

    Hab ich grad im Morgenmagazin auch gesehen.
    Er hat Merkel hinter sich gelassen.
    In diesem Land laufen nur Blinde und Taube rum…

  16. @Denker

    Josef „Joschka“ Schleuserfischer war das auch mal, bevor ihm die Visa-Affaire das Genick gebrochen hat. Der Muhaha-Gangsta-Rapper ist Steinmeiers Visa-Affäre. Der Versager lallt Deutschhassersongs im Studio, und währenddessen verrottet der junge Marco im türkischen Knast.

    Steinmeier, hau ab zu deinem GAZPROM-KGB-Genossen!

  17. Wir könnten ja uns auch an den Hassaufruf von Ilja Ehrenberg erinnert fühlen – gar nicht rassistisch…

    Wir wissen alles. Wir erinnern uns an alles. Wir haben begriffen: Die Deutschen sind keine Menschen. Von nun ab ist das Wort ‚Deutscher‘ für uns der allerschrecklichste Fluch. Von nun ab entladet das Wort ‚Deutscher‘ das Gewehr. Wir werden nicht reden. Wir werden uns nicht empören. Wir werden töten. Wenn du im Laufe des Tages einen Deutschen nicht getötet hast, ist dein Tag verloren. Wenn du denkst, daß dein Nachbar für dich einen Deutschen tötet, dann hast du die Bedrohung nicht erkannt. Wenn du den Deutschen nicht tötest, wird der Deutsche dich töten. Er holt deine Nächsten und wird sie in seinem verfluchten Deutschland quälen.

    Wenn du den Deutschen mit der Kugel nicht töten kannst, töte den Deutschen mit dem Seitengewehr. Wenn es auf deinem Frontabschnitt ruhig ist, wenn du auf den Kampf wartest, töte den Deutschen vor dem Kampf. Wenn du den Deutschen leben läßt, wird der Deutsche einen russischen Menschen erhängen und eine russische Frau schänden.

    Wenn du einen Deutschen getötet hast, töte noch einen – es gibt für uns nichts Lustigeres, als deutsche Leichen. Zähle nicht die Tage. Zähle nicht die Wersten. Zähle nur eins: die von dir getöteten Deutschen. Töte den Deutschen! – das bittet die alte Mutter. Töte den Deutschen! – das fleht das Kind. Töte den Deutschen! – das ruft die Heimaterde. Verfehle nicht das Ziel. Laß ihn nicht entgehen. Töte!

  18. wa will man von typen wie joseph steingoebbel anderes erwarten? der dran zum braunen mob, ganz egal ob arabisch, türkisch oder talibanisch….. propaganda ist nun mal wichtig.

    Ich frage euch: Wollt ihr den totalen Multi-Kulti?
    (Dummes Wahlvolk: Jaaaaaaaaaaaa!!!!!)
    Wollt ihr ihn? Wenn nötig, totaler und radikaler, als ihn sich claudia fatima und christian mustafa heute überhaupt erst vorstellen können?
    (Dummes Wahlvolk: Jaaaaaaaaaaaa!!!!!)
    Und darum lautet von jetzt ab die Parole: Nun, blödes Volk, dann sing mit uns den Multi-Kulti“

    Heute Muhabett, morgen Adolfinedschad und übermorgen die Scharia…. heiiiiil Multi-Kulti, heiiiiil Multi-Kulti

  19. Ist eigentlich folgendes schon in PI aufgetaucht?:

    In Saudi-Arabien ist eine Frau von 7 Männern vergewaltigt worden; zur Strafe für dieses Verbrechen wurde die Frau zu 6 Monaten Haft und 200 Hieben verurteilt.

    http://www.n-tv.de/883206.html

    Gerechtigkeit auf Islamisch

  20. #20 Denker (23. Nov 2007 07:32) Ist Steinmeier laut einer aktuellen Umfrage nicht eben auf Platz 1 der beliebtesten Politiker gesetzt worden?

    Ich glaube den „Umfragen“ seit Jahren nicht mehr.
    Mit solchen Ergebnissen soll der dumme Wähler indoktriniert werden!!!

  21. Dieser Vorgang ist symptomatisch für die gesamte Handhabung mit dem Problem der Migration und Integration. Man schaut nicht genau hin!!! Der Vorwurf einer mangelnden Recherche trifft wohl eher auf unsere Regierung zu. Man will gar nicht genau wissen wie es im Detail aussieht, könnte ja Macht kosten. Das Volk wird für dumm verkauft und das Schlimme daran ist, dass wir uns das gefallen lassen. Ich bin gespannt, ob bei der nächsten Volkszählung endlich rauskommt, wie viele Moslems bei uns leben und wie hoch der Migrantenanteil überhaupt ist. Vor über zwanzig Jahren las ich in einer Statistik, dass ein Land höchstens 12% Fremdbevölkerung verträgt!
    Das statistische Bundesamt hat neue Zahlen zur Migration veröffentlicht.

    Etwa 15,3 Millionen Menschen, die in Deutschland leben, und ein Drittel der Kinder unter fünf Jahren haben einen Migrationshintergrund.
    Mit 14,2 % stammen die meisten Migranten aus der Türkei, gefolgt von der Russischen Föderation (9,4%), Polen (6,9%) und Italien (4,2%).
    Weiterhin wird festgehalten, dass die in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund geringer qualifiziert sind. Zehn Prozent haben keinen Schulabschluss (ohne Migrationshintergrund 1,5%), 51% keinen Berufsabschluss (ohne Migrationshintergrund 27%) und 13% sind arbeitslos (ohne Migrationshintergrund 7,5%) (Statistisches Bundesamt).

    Wenn man aber bedenkt, wie hoch der Migrantenanteil in den neuen Bundesländer ist und dann in die alten Bundesländer sieht, dann weiß man auch ohne Statistik, dass der verträgliche Anteil von ca. 12% längst überschritten ist.
    Noch etwas OT:
    Ich habe zufällig eine Seite gefunden, das sind Themenblätter für den Schulunterricht (Frühjahr 2005) mit dem Titel: „Getrennte Welten – Migranten in Deutschland“ http://www.bpb.de/files/NHZWFX.pdf – zu dieser Seite kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen, was mir besonders negativ auffiel, ist der Verweis zu: http://www.img.de – Deutschsprachige Webseite der „Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs“ mit interessanten Einblicken in die Arbeit dieser größten islamischen Organisation in Deutschland.
    Das ist eigentllich ein Skandal! Bestätigt aber nur wie zu Anfang: So ganz genau wollen es unsere „Regierenden“ gar nicht wissen was hier abgeht, – könnte ja Unruhe auslösen bei der Bevölkerung.

  22. Gratulation PI!

    Selbst die Dressurelite kommt nun um PI als News-Source nicht mehr umhin!

    Letzte Woche dachte ich noch, die Muhabbet-Steinmeier-Affäre wäre erledigt, dann aber brachte der Print-Spiegel eine Seite darüber und nun ARD-Kontraste einen 6 minütigen Bericht!

    Spiegel + Kontraste erreichen Millionen Menschen.

    2051 – Muhabbet-Steinmeier-Moschee heisst wieder Kölner Dom

  23. #1 Armin

    Der Steinmeier kann sich ja befruchten lassen,
    wenn es ihm Spass macht, jedem das seine.

    Ich halte ihn für einen farblosen, angepassten,
    unsympatischen und kalten Politiker. Der Typ
    geht über Leichen um seine Ziele zu erreichen.

    Wer wählt so etwas wie den *arghh* ?!

  24. #20 Denker (23. Nov 2007 07:32) Ist Steinmeier laut einer aktuellen Umfrage nicht eben auf Platz 1 der beliebtesten Politiker gesetzt worden?

    Ich glaube den “Umfragen” seit Jahren nicht mehr.
    Mit solchen Ergebnissen soll der dumme Wähler indoktriniert werden

    Ich glaube auch nicht an die Zustimmung, die Merkels Politik angeblich bekommen soll. Ausserdem hat bei mir auch mal einer von so einem „Meinungsforschungsinstitut“ angerufen und die Antworten konnte ich nicht selbst geben, sonder die waren vorgegeben (multiple choice). Und das Ganze war natürlich sehr undifferenziert.

  25. Als ich gestern zufällig Kontraste eingeschaltet und Steinmeier/Muhabbet gesehen habe, dachte ich schon „wieder das übliche wir-haben-uns-alle-lieb-Geschwafel“ und dann hat die ARD wirklich mit der Wahrheit herausgerückt!?! Es geschehen wohl doch noch Zeichen und Wunder in diesem Land.

  26. Ich halte ihn für einen farblosen, angepassten,
    unsympatischen und kalten Politiker. Der Typ
    geht über Leichen um seine Ziele zu erreichen.

    Wer wählt so etwas wie den *arghh* ?!

    Jetzt die „neuen (türk)“ Bundesbürger. Warum wohl wollen die Roten/Linken/ Grünen unbedingt das kommunale Ausländerwahlrecht für Nicht-EU-Ausländer? Ist Steinmeiers neuer Wahlkreis nicht Brandenburg?

  27. #20 Denker,

    In der Umfrage ging es darum wer der bessere Kanzlerkandidat für die SPD wäre.
    Die meisten waren für Steinmaier.
    Nun die Auswahl zwischen Steinmaier und Beck ist die gleiche wie zwischen Pest und Kolera.

  28. #33 Rucki

    Nun die Auswahl zwischen Steinmaier und Beck ist die gleiche wie zwischen Pest und Kolera.

    Ich würde eher auf Klaus Wowereit und Rot-Dunkelrot-Grün tippen. Wenn wir Deutschland schon gegen die Wand fahren, dann doch gleich richtig.

  29. Gut das ARD den Bericht bringt. Leider tun sie so als wäre es ihre grandiose journalistische Leistung.

    Das eher die Blogs und die Internetuser dies herausgefunden haben, erwähnen sie nicht.

  30. #36 Almbauer

    Gut das ARD den Bericht bringt. Leider tun sie so als wäre es ihre grandiose journalistische Leistung.

    Das eher die Blogs und die Internetuser dies herausgefunden haben, erwähnen sie nicht.

    Der Zweck heiligt die Mittel. Das Wichtigste ist, daß die ARD-Zuschauer einmal Kontakt mit der unangenehmen Wahrheit bekommen haben (und damit ist nicht der Klimawandel gemeint).

  31. @ #36 Almbauer

    Leider tun sie so als wäre es ihre grandiose journalistische Leistung.

    Das ist doch völlig wurscht. Hauptsache ist, daß sie es gebracht haben. Das betrachte ich als weiteren kleinen Riß im Damm. Irgendwann bricht er.

  32. Wenn es so weitergeht und die Medien dranbleiben wird sich Steinmeier von Muhabbet distanzieren müssen. Und dann muß er zurücktreten, denn er hat seinen französischen amtskollegen noch mit hinein gerissen in den Sumpf aus Faschismus und Deutschenhass.
    Ein schönes Süppchen das sie da auszulöffeln haben Mr. Steinmeier.

    *rofl*

  33. @ #39 Krzyzak

    Wenn es so weitergeht und die Medien dranbleiben wird sich Steinmeier von Muhabbet distanzieren müssen. Und dann muß er zurücktreten …

    Warum sollte er zurücktreten?

    Aber ein kleiner Riß im Ansehen langt doch auch schon. Wir dürfen nicht ungeduldig sein. Steter Tropfen höhlt den Stein.

  34. Ich werde noch bis Montag warten und dann meinen Wahlkreis MdB schreiben.

    Vorallem ob sie es nicht nötig haben, meine Fragen zu beantworten.

    Bisher hat sich keiner gemedelt.

    Es ist das gleiche verlogene, hinterhältige Lumpenpack.

    Ein Staubsaugervertreter verkauft Staubsauger.

    Ein Volksvertreter verkauft sein Volk…

    Oder sollte ich sagen… Volkszertreter!!!!

  35. @ 40Max Emanuel:

    Ganz einfach: Er hat sich selbst aber auch seinem französischen Amtskollegen Schaden zugefügt. Warte es ab, wenn die Medien das weiter aufbauschen, dann werden auch die Franzosen wach. Und diese Kritik kann auch Steinmeier nicht zurückweisen.

    Das ist doch alles erst die Spitze des Eisbergs…

  36. PI sollte solche Ereignisse als Ritterschlag betrachten. Dass immer mehr Medien sich bei PI schlau machen zeigt ja, dass PI eben nicht nur als „Stänkerplattform“ oder Artikel-Zusammenstellung wahrgenommen wird, sondern dass hier tatsächlich auch ernstzunehmende Recherche betrieben wird – eine Recherche, die sich andere Medien teilweise nicht mehr leisten können oder wollen oder weil sie Journalisten damit beauftragen, denen die Materie völlig fremd ist. Also ich würde das wirklich positiv sehen.

  37. @#8 Martellus schlägt vor:

    #7 Espada
    „Um auch die aeltere Generation anzusprechen und international einen gewissen Wiedererkennungseffekt zu realisieren, sollten Klassiker wie das Horst-Wessel-Lied gefeatured werden. Als Videobackground koennte ich mir Ausschnitte aus Riefenstahl-Filmen vorstellen. „

    Leni Riefenstahl würde ihren Namen für solchen Kram sicher nicht hergeben. Als junge Frau war sie umjubelte Schauspielerin, tollkühne Pilotin, hochbegabte Fotografin und Filmemacherin. Das genaue Gegenteil vom braven gebärfreudigen Heimchen am Herd. Himmler schwärmte von der „weltanschaulichen Verbundenheit“ zwischen dem National-Sozialimus und dem Islam. Leni Riefenstahl nicht.

    btw, was ist aus dem vorgeblich Linken Grundwert geworden?

    GG 3.2: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
    Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“

    Ds ist das Aus für sexistische Ideologien jeder Couleur.
    Die stehen auf einer Stufe mit den inter-nationalsozialistischen und mohammedanischen Judenhassern.

    btw:
    “ Die Chávez-Mission in Kolumbien ist geplatzt …
    Vorher war Chávez von Paris direkt zu Kubas Fidel Castro geflogen – in dessen Maschine. … “ 🙂

    (welt.de)

  38. Schade, daß die gewalttätigen, frauenfeindlichen und homophoben Texte Muhabbets nicht in dem ARD-Beitrag angesprochen wurden.

  39. Zum Thema: Kritische Töne in der taz.

    Die gerechte Kritik an sog. „verletzten religiösen Gefühlchen“ kam von Broder schon pointierter, trotzdem, guter Ansatz.
    „Religiöse Gefühlchen“, was genau soll das denn sein? Alle Welt quatscht davo, aber wie lautet die Definition für „religiöse Gefühlchen“? Ich sage:

    Die Sonne ist eine blöde schwule Sau!

    Hiermit habe ich die Gefühlchen aller Sonnenanbeter und Vertreter der Solarindustrie aufs schwerste verletzt.
    Und nu?

    Götzenkulte, insb. sexistisch-abrahamitische, sind lächerlich-peinlicher verabscheuungswürdiger kollektiver Wahn! Basta! So sieht’s auch btw. unser DEUTSCHES GRUNDGESETZ.

    „Es gibt nichts Gutes, was Religion erreicht hat, was auf anderem Weg nicht besser und schneller erreicht worden wäre.“
    Bertrand Russel

    Recht hat er. Europa, das echte, historische, braucht mhr gesunden, gutgelaunten Patriotismus (vgl. Leon de Winter).

    Zurück zum Thema:

    »
    Unreligiöse Gefühle verletzt

    betr.: „Ein Fall von gestörter Kommunikation“, taz vom 17. 11. 07

    Das Interview mit dem Sänger Muhabbet ist entlarvend. Der spricht sich dafür aus, dass die Verletzung religiöser Gefühle bestraft gehört. Cool findet er, dass Bayerns Ministerpräsident das auch so fordert. Ich als Atheist fühle mich durch derartige Forderungen in meinen unreligiösen Gefühlen verletzt. Soll ich jetzt auch Strafbarkeit fordern? Eine absurde Idee!

    Jeder soll seine Kirche, Moschee oder Synagoge bauen, wie er will. Ich will aber die Freiheit haben, mich darüber belustigen zu dürfen, ohne gleich strafrechtlich belangt zu werden. Derartige Forderungen belegen, dass alle Religionen nur existieren können, wenn Andersdenkende ausgegrenzt und verfolgt werden. Der Glaube scheint ja sehr schwach zu sein, wenn er das benötigt.

    Das Ansinnen von Muhabbet und Beckstein weise ich als zutiefst undemokratisch und menschenfeindlich entschieden zurück.

    JÖRG HUTTER, Bremen « Quelle: taz.de

    Wer uter verletzte religionsfaschistischen Gefühlchen leidet, sollte seinen Therapeuten wechseln, und nicht die genervte Öffentlichkeit damit belästigen.
    „Verletzte religiöse Gefühlchen“?
    Mein gutes Recht: Da scheiß‘ ich drauf.

  40. Auf Telepolis wird die Relation zwischen den Strafmaßen für virtuelle geschmacklose, jedoch nicht ernstgemeinten Tatankündigungen und tatsächliche Straftaten eingegangen:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26667/1.html

    Einer kündigt im Chat einen „Amoklauf“ an, laut Anwalt „nicht ernst zu nehmen“, Urteil: 16 Monate wegen „Aufforderung zu einer Straftat“ und „Störung des öffentlichen Friedens“.

  41. Sehr schön, der Beitrag. Vor allem die „Spitzen“ gegen Steini. 😉

    „Hat KONTRASTE gemacht, Herr Steinmeier.“

    „Ob der Außenminister auch hiervon profitieren möchte? Auszug aus einem Rap, der unter dem Namen von Muhabbet und seinem Bruder $iki Pa im Internet zu finden ist. Titel: der Wolfzug.“

    Es gibt also doch noch Hoffnung. Dass ARD überhaupt darüber berichtet, ist ein riesiger Schritt, egal ob mit oder ohne Quellenangabe(n). Indirekt wird mit dieser Berichterstattung Frau Schapira und Herrn Taylan sogar der Rücken gestärkt.

  42. Wenn ich mir das Lied anhöre, was der Schmierwolf und der redliche Außenminister aufgenommen haben, wird mir übel…
    „Deutschland, warum verschließt du dich…“ oder so ähnlich.
    So ein Heuchler dieser Schmierwolf…

  43. Die Wahrheit passt eben manchmal schlecht ins Konzept.
    Manchmal muß man sie jedoch hartnäckig ans Licht zerren, weil ohne Ehrlichkeit Probleme nur noch schlimmer und für zukünftige Generationen noch schwerer zu bewältigen sein werden.

    Die Leute von PI leisten einen wichtigen Beitrag bei diesem „Zerren“. 😉

    sapere aude

  44. Warum wird Muhabbet als deutsch-türkischer Sänger genannt? Er hat nur türkische Staatsangehörigkeit.

  45. Es ist schon peinlich genug, dass ein deutscher Aussenminister irgendwelche Liedchen plärrt.

    Dann sprach Steinmeier von gegenseitiger „Befruchtung“. Was für eine dämliche Wortwahl.

    Und was soll das heißen? Wird Steinmeier jetzt Mitglied bei den Grauen Wölfen, den türkischen Faschisten? Und Muhdingsbums wird Staatssekretär bei Steinmeier?

    Bei solchen deutschen Politikern wundert mich langsam gar nichts mehr.

  46. #52 Marquis

    Er ist doch aber in Deutschland geboren…

    Das ist wie mit Schweine-Katzen… Oder Kuh-Pferden.

    Schwalben unterscheidet man ja auch in Schweine und Kuh-Schwalben… je nachdem an welcher Stallmauer das Nest hing.

    Es gibt dazu noch Bi-Stallige Schwalben…

    Wenn das Nest zu einer hälfte an den Schweinstall und mit der anderen an den Kuhstall grenzte….

  47. #31 Civis

    Kann ich nur bestätigen! Forsa geht genauso vor. Die Fragen sind zu 90 Prozent bewußt so gehalten das der Befragte eigentlich nur zwischen Pest oder Cholera wählen kann.

    Konnte mir im übrigen auch niemals vorstellen das tatsächlich der Fischer seiner Zeit der beliebteste Politiker gewesen sein soll.

    Diese Umfragen sollen in vielen Fällen sugerieren das die große Mehrzahl der Bevölkerung mit den politischen Verhältnissen ganz zufrieden ist und jeden der vom „normalen“ MS abweicht klarmachen, dass er sowieso auf verlorenen Posten steht.

  48. Wenn es so weitergeht und die Medien dranbleiben wird sich Steinmeier von Muhabbet distanzieren müssen. Und dann muß er zurücktreten, denn er hat seinen französischen amtskollegen noch mit hinein gerissen in den Sumpf aus Faschismus und Deutschenhass.
    Ein schönes Süppchen das sie da auszulöffeln haben Mr. Steinmeier.

    Wovon träumst Du nachts???

    Mensch Leute, bleibt doch mal realistisch.
    Was hier bei PI hohe Wellen schlägt kommt doch bei 99% der Bevölkerung gar nicht an.

    Da lächelt der doch nur müde.
    Steini ist für Integration, Integration ist gut weil man da (wie in diesem Lied) so schön den Autochtonen den schwarzen Peter zuspielen kann. Nix zurücktreten, selbst wenn dieser Multibet eigenhändig Menschen erstochen hätte.

    Warum sollte Steingeisler da zurücktreten?
    Zurücktreten muss ein Minister erst wenn dass Nazometer ausschlägt, sonst nicht.

    Selbst auf einen am Boden liegenden Staatsbeamten eintreten reicht da nicht aus, zumindest wenn der Minister heute Mitglied der Rot-Grün-Faschisten ist.

  49. Konnte mir im übrigen auch niemals vorstellen das tatsächlich der Fischer seiner Zeit der beliebteste Politiker gewesen sein soll.

    Relativ gesehen denke ich schon. Aber was heisst das schon?

    Man sollte mal bei wahlsendungen überlegen Prozentzahlen statt relativ zu den Stimmabgebern relativ zu den Wahlberechtigten zu veröffentlichen. Zumindest gleichberechtigt optional.

    Da könnte man dann sehr schön unseren Politikern den Spiegel vors Gesicht halten, wenn der „Sieger“ einer Wahl dann mit 16% der Stimmen regieren darf.

    So würde sich diese pseudo-Demokratie selbst entlarven.

  50. Bei allen Schreckensmeldungen, die ihr täglich bringt (und dafür bin ich euch auch sehr dankbar!), das ist der schönste Wochenendbeginn seit langem!!!Weiter so!!!
    Danke an PI und die entsprechenden Spürnasen: Ihr seid großartig!!! Stromberg würde sagen: „Rock`n Roll!“
    😉

  51. Der Bericht zeigt wie wichtig Blogs wie PI sind, ohne den virtuellen Druck hätte die ARD wohl diesen Bericht niemals gebracht. Der Zug ist also noch nicht abgefahren!

  52. Ich warte auf den Tag, an dem PI als Quelle im Fernsehen genannt wird. Noch viel besser wäre es, wenn Herr Herre oder einer der anderen PI-Mitarbeiter einmal zu einer Talkshow eingeladen würde.

  53. Unser Trottelsteini in all seiner ignoranten Naivität und als Vertreter der Deutschen von einem kleinen, verlogenen Türkenfaschisten hinten und vorne öffentlich für blöd verkauft.

    Dafür gehört Beiden eigentlich ordentlich der Arsch versohlt.

  54. #20 Denker

    Ist Steinmeier laut einer aktuellen Umfrage nicht eben auf Platz 1 der beliebtesten Politiker gesetzt worden?

    Wenn man eine Umfrage macht, welcher Politiker am beliebtesten ist, könnte man genausogut fragen, welche Darmkrankheit am beliebtesten ist. Die Alternative „keine(r)“ wird mit gutem Grund nicht angeboten.

  55. @ 52, Marquis

    Das ist linkes Neusprech, schwer in Mode seit dem ebenfalls türkischen Bremer Zausel?

    Was macht der eigentlich? Seine fordernde Arbeit bei der Freien und Hansestadt B. war auf sechs Monate befristet. Wie tankt das Opfer des US-Imperialismus nun seinen BMW auf?

  56. @ #63 baden44 : Der Bremer Zausel war mit 19 Jahren rein zufällig im Oct. 2001 in Afghanistan. Seine Beweggründe waren natürlich rein touristischer Natur. Der Anwalt von ihm weiss das ja ganz genau. Kurnaz wollte Wanderurlaub bei Tora Bora machen, auf die Idee kam er rein Zufällig nach 9/11.
    Dann kamen die bösen Amis und haben den lieben friedlichen Jungen einfach entführt.

    Nun stell ich mir die Frage wieso tuen die bösen Amis das?

    Könnte es sein, weil einige der Attentäter vom 9/11 aus Hamburg kamen, dass man den netten Wanderer aus Bremen mal überprüfen wollte, was der Junge eigentlich an diesem schönen Ort der Erde zu dieser passenden Zeit so treibt ?

    Ich weiss es nicht. Es war wahrscheinlich Willkür, weil die Amis so gerne , und das ist das primäre Ziel, unschuldige Menschen entführen und nach Guantanamo bringen.

  57. Was heißt denn hier „bestätigt“? Die haben doch nur nachgeplappert, inklusive dieser unsinnigen MySpace-Geschichte.

  58. Falls es jemanden interessiert: Auf laut.de, einem Musikportal, ist auch ein Artikel zum Thema erschienen:
    http://www.laut.de/vorlaut/news/2007/11/23/17261/index.htm

    Hier einmal ein kleiner Auszug:

    Doch nun legt die ARD kräftig nach: Im Auftrag des Polit-Magazins Kontraste „recherchierten“ zwei Reporter des Rundfunks Berlin Brandenburg in Muhabbets „Vergangenheit“ und rücken ihn in einer abenteuerlichen Räuberpistole kurzerhand in den „Dunstkreis der Grauen Wölfe“, einer Organisation türkischer Rechtsextremisten. Härtester und dummerweise auch einziger ‚Beweis‘ der öffentlich-rechtlichen Enthüllungsjournalisten für eine solche Verbindung: Ein „Internet-Freund“ von Muhabbet, ein gewisser Osun Baba, sei – so heißt es in der Kontraste-Sendung vom gestrigen Donnerstag – „ein erklärter Grauer Wolf“.

    laut.de ist aber auch traditionell links. Nicht auszudenken, wenn Steinmeier z.B. mit den Onkelz ein Lied aufgenommen hätte. Dann hätte die laut.de-Redaktion und ca. 80% der Leser seinen Kopf gefordert. Zu dem Artikel läuft auch eine Diskussion im Forum.

  59. Wow, endlich mal jemand, der Rappen von Singen unterscheiden kann und sogar weiß was eine „Internet-Freundschaft“ via MySpace bedeutet.

    Ein hervorragender Artikel, der schon allein durch gesunden Menschenverstand mit der sogenannten „Recherche“ aufräumt.

Comments are closed.