Print Friendly, PDF & Email

Was liest der freundliche Gemüsehändler nach Feierabend? Vielleicht den neuesten Bestseller aus der Türkei? Nein, nicht „Mein Kampf“, der ist ja nicht neu. Sondern Ücüncü Dünya Savasi, den neuen Thriller von Burak Turna. Das Buch spielt im Jahre 2010 und beschreibt, was passiert, wenn die EU endgültig die Aufnahme der Türkei ablehnt: Der dritte Weltkrieg bricht aus, und die Türkei marschiert in Berlin ein. Das ist natürlich Quatsch. Die Türken würden nie nach Berlin einmarschieren. Sie ziehen einfach Uniformen an. Jetzt wissen Sie auch, warum der Gemüsehändler immer lächelt. Mehr zum Bestseller, den es leider nicht auf Deutsch gibt, lesen Sie hier.

(Spürnase: Surus)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

84 KOMMENTARE

  1. Immer wieder schön, wie sich Dummheit ganz von selbst outet.
    das Buch wird bekannt werden und den Rest der Europäer, die immer noch für den EU-Beitritt sind, endgültig umstimmen.

  2. @ #2 lef (26. Apr 2008 21:33)

    das Buch wird bekannt werden und den Rest der Europäer, die immer noch für den EU-Beitritt sind, endgültig umstimmen.

    oder die hosenscheisser werden noch schneller auf einen eu-beitritt der tuerken draengen, damit man sie nicht noch weiter veraergert. immer mehr zugestaendnisse „im namen des friedens“ ….

  3. Organisierte Banden terrorisieren mit staatlicher Rückendeckung die europäischen Muslime, es herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände.

    Die greifen bei der Opferrolle schon mal vor !

  4. @ #5 Nordisches_Licht (26. Apr 2008 21:38)

    er hat sich verschrieben. es sollte heissen:

    organisierte musel-banden terrorisieren mit staatlicher rueckendeckung und ohne juristische folgen seit jahrzehnten die restbevoelkerung …

  5. „Die Türkei und Russland verbünden sich gegen die Europäische Union, türkische Einheiten erobern Berlin und die Zentrale der EU“

    Nein, das wird nicht passieren. Türkei und Russland mögen sich dereinst verbünden, aber sie werden nicht in Berlin einmarschieren. Wahrscheinlicher ist ein für Israel extrem schädliches Bündnis mit der EU, mit der im Lügen und Betrügen so tiefgründig bewanderten „Staatengemeinschaft“. Der Einmarsch in Berlin ist noch nicht einmal angedacht, der Einmarsch in Jerusalem sehr wohl. Die allergrößte Gefahr für Israel und uns (Deutsche usw.) geht von der EU aus. Es gibt weltweit kein bösartigeres Konstrukt als die EU.

  6. Die Russen werden zusammen mit der Türkei in die EU einmarschieren. Haha, da lach ich mich ja tot. Die Russen vergessen doch Beslan nicht oder den Terrorangriff auf das Theater von Moskau. Die Russen erkennen Muslim-Kosovo nicht an.

    Typisch Türke, Penisneid bis zur Einlieferung in die Klapse.

    Ich glaube aber nicht das sich an der offiziellen Meinung zum Beitritt etwas ändern wird. Die sind so ignorant und arrogant, unsere Politiker, die Denken Europa sei die ewige Glückseligkeit übereignet worden.

  7. Hört sich doch vielversprechend an… wenn sich jeder entsprechend vorbereitet werden die ein blaues Wunder erleben :))

  8. Organisierte Banden terrorisieren mit staatlicher Rückendeckung die europäischen Muslime, es herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände.

    Welch herrliche Vision 🙂

  9. Die Polen haben sich in den 30er Jahren auch ausgemalt, durch Berlin zu marschieren.

    Manchmal kommt es eben anders als man denkt.

  10. Der Plot hat wahrlich mohammedanisches Niveau: bar jeder Plaubsibilität, also Intelligenz, dafür aber von Gewalt- und Verschwörungsphantasien strotzend. Eine mohammedanische Sozialisation bleibt halt tief in der Persönlichkeit verwurzelt; womit der Autor z.B. auch gleich schon mal einen der Gründe demonstriert, warum die Türkei nicht zur EU gehören kann; weil sie nicht hineingehört.

    Ich glaube Eisvogel, oder Kybeline, wies darauf hin, wie sehr sich die Angst vor Verfolgung und Ermordung der Mohammedaner durch Europäer auswirkt, indem jeder Mohammedaner, der laufen kann, in die EU drängt. Aber vermutlch nur, weil er tapfer bereit ist, die Verfolgung und die Pogrome zu ertragen, oder auch um seinen Heldenmut im Kampf gegen die Verfolgungen durch Europäer zu demonstrieren. Denn sonst müßte man sich schon fragen, warum alle Mohammedaner so zielsicher in ein für sie so außerordentlich gefährliches Terrain ziehen.

    Wir kennen die Antwort wohl. Aber der Autor, dem es in mohammedanischer Manier ums Lügen zu tun ist, muß sein Lügengebilde entspinnen.

  11. man stelle sich vor ein im westen geborener schriftsteller würde ein buch verfassen, in dem die nato mächte der islamischen welt den krieg erklären und in ankara einmarschieren.
    ich höre jetzt schon die muslimischen rufe der imame, die „kopf ab“ und „fatwa“ brüllen.
    hat irgendwer diese reaktion von westlicher seite schon zur kenntniss genommen? ich nicht, aber vielleicht sollte man so etwas fordern, um derartigen schriftstücken hier die legitimation zu entziehen.

  12. @2 lef

    Nein, es wird sie in der Masse nicht umstimmen, da sie die „neuen Werte“ bereits verinnerlicht haben. Diese Werte kann man zusammenfassen mit zwei Wörtern: „Genuss“ und „Angst“. Die Europäer mögen gebildet sein, aber klug sind sie nicht. Und leiden will schon gar keiner.

  13. aus der Buchbeschreibung:
    türkische Einheiten erobern Berlin

    —–

    Der Mob ist als Vorhut schon längst da!

  14. Bei mir in HH-Eilbek steht noch ein

    Über-Erde Luftschutzbunker.

    Mit freien Schußfeld !

    Wird mir nen Schweinebraten Katapult bauen

    und meine Waserpistole mit Schweineblut füllen.

  15. In diesem Kriegsthriller [„Metallsturm“], im Dezember 2004 in der Türkei auf den Markt gekommen und in Rekordzeit zum Bestseller avanciert, kommt es zwischen der Türkei und den Vereinigten Staaten zum Krieg, weil sich die Amerikaner in Sachen Kurdenpolitik in die innerpolitischen Angelegenheiten einmischen und schließlich militärisch intervenieren.

    Auf die Bombardierung türkischer Städte folgt irgendwann der vernichtende Gegenschlag, als es einem türkischen Agenten gelingt, in Washington eine Atombombe zu zünden und die amerikanische Hauptstadt in Schutt und Asche zu legen.

    Daß die Türkei nach einem solchen Angriff von den Atomstreitkräften der Vereinigten Staaten mit einigen hundert oder tausend Wirkkörpern in die Altsteinzeit zurückversetzt werden würde, muß der Autor wohl übersehen haben.

    Eben typisch – den IQ eines eingeweichten Weißbrots, aber immer eine große Klappe.

  16. Ein prima Ansatz für pschologische Kriegsführung:

    Die Türken mit PenisverlängerungsSpam beglücken…

    Das macht die fertig, was wetten 🙂

  17. Burak Turna sollte sich für das wohl bald in
    Deutschland überreich fließende Honorar einen
    Psychiater leisten.

    Denn deutsche Qualitätsverlage werden sich
    diesen bereichernden Leckerbissen wohl nicht
    entgehen lassen.

    Fatima Roth und Ahmed Prantl haben Dolmetscher
    an der Hand, die schon um die Wette übersetzen.

    Auf das sich erfüllende Szenario des Autors
    brauchen wir aber nicht jahrelang warten.

    Wir können sofort, jetzt, in diesem Moment,
    auf die Straße eilen und den bewaffneten
    Invasionstruppen der Türkei applaudieren !

    Ey, Alter – DA GUCKST DU !

  18. Russland und Türkei, da träumt der Literaten-Borat aber!

    Die Russen werden eines Tages erkennen, dass sie Christen sind. Und warum mit den Mohammedano-Türken verbünden, wenn sich besser mit dem Westen Geschäfte machen lassen?

  19. Die Turano-Türken schwelgen in irrealen Allmachtsphantasien, weil Ihnen niemand die Grenzen aufzeigt.

    EIn entschlossenes Europa würde dem Spuk schnell ein Ende machen.

    Byzanz fiel, weil Europa Byzanz im Stich liess, so wie gerade Neukölln fällt.

    Wien wäre fast gefallen, weil Europa zerstritten war, erst 1683 besonnten sich die Europäer darauf, Europäer zu sein.

  20. Die islamische Welt würde einen totalen Krieg mit den Westen keinen Tag überleben, wenn alle Waffenarten erlaubt sind, und die Genfer Konvention nach belieben interpretiert wird.
    Werden keine Massenvernichtungwaffen verwendet, dann dauert es ein paar Monate, bis alle Regimes zusammenbrechen.
    Falls es länger dauern würde, haben wir einen entscheindenen Vorteil gegenüber den Musels, wir können neue Waffen erfinden. Was sie in den letzten Jahrhunderten nicht geschafft haben.

  21. Ernst Jünger für türkische Faschisten und Moslems… Die wollen das halt nicht anders. Wieso auch? Deren wiedererstarkende Religiösität schreibt permanente Eskalation für ihren Gott vor. Der nach wie vor gepflegte türkische Nationalismus wiederum wirkt als Mulitplikator der Aggressivität.

    Das die Situation viel entspannter sein könnte, wenn sich die hier niedergelassenen Türken an die Gepflogenheiten in Europa angepasst hätten, wie von Angehörigen anderer Nationen selbstverständlich vorgelebt, bleibt in diesem Roman wahrscheinlich unerwähnt. Aber Europäer nicht permanent mit mittelalterlichen Vorstellungen von Religiösität und Überhöhung der eigenen Nation zu belästigen passt eben nicht zu einem „wahren Türken“. Bei Kritik daran ist dieser schnell mal verletzt, und das gleich mehrfach. Die Grundhaltung eines Fanatikers eben. Eines nationalistischen und eines religiösen Fanatikers. Doppelt gefährlich und doppelt instrumentalisierbar, wie wir ja alle durch den Besuch von Herrn Erdogan in unseren Landen deutlich vor Augen geführt bekommen haben…

    Spannend tatsächlich die Deutlichkeit und die Nachvollziehbarkeit der Radikalisierung in der Türkei. Mehr Kopftücher, mehr Selbstbewusstsein, mehr Forderungen, mehr Kritik an Nichttürken, mehr Verletztfühlen, Romane über den Kampf und die Überlegenheit des eigenen Volkes verbreiten.

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor… Vielleicht aus unserer eigenen Vergangenheit, vielleicht aus dem Nationalsozialismus???

  22. hm…überall wo das Buch bewertet wird, wird es ordentlich verrissen.Toll sind auch die Kommentare dazu, wenn denn welche geschaltet sind.Scheint so oder so alles bei Tom Clancy geklaut zu sein.Halt nur ein bißchen anders gemixt.Irgendwie mit Opferschablone auf Muslimverhältnisse zugeschnitten.Von wegen staatlich geschützte Banden machen Jagd auf Muslime.Naja quasi fast wie heute, bloß ein bißchen verdreht 😉 Und sowas muß ja zwangsläufig ein Bestseller in der Türkei werden.Ob das bei 70 Mio. Einwohnern 20000 oder 30000 verkauften Büchern entspricht weiß ich leider nicht, leider!

  23. # DerFilmemacher

    Die islamische Welt und ihre Invasoren Europas
    brauchen keine neuen Waffen.

    Sie töten konventionell mit Schwert, Messer
    und Sprengstoff.

    Wir lesen es täglich – nur werden die Täter
    nicht als solche benannt.

    Es sind Südländer,Menschen mit Migrations-
    hintergrund, junge Männer, Menschen aus diesem
    oder jenem Stadtteil, Jugendliche, Kinder,
    Männer, Nichtraucher und so weiter und so fort.

    Fatima Roth und Ahmed Prantl sind Weltmeister
    im Erfinden von gutklingenden und die Wahrheit
    verschleiernden Synonymen.

    Sie machen uns ein X für ein U vor !

  24. Ich habe mir gerade überlegt, welcher der letzte Krieg gewesen sein mochte, in dem die Russen mit den Türken Verbündete waren. Und wie viele Kriege es in den letzten 1000 Jahren gegeben hat, wo die Russen gegen den Türken kämpften.

    Da frage ich mich, woher dieser Gemüse-Literat seine Inspiration hat. Oder verbünden sich etwa auf Deutschlands Strassen die Russischen und die musselmanischen Zuwanderer? Ich dachte eher, dass sie sich Straßenschlachten liefern könnten, oder zumindest kleinere Messerstechereien.

  25. Ein offener Krieg wäre mir ehrlich gesagt lieber, als diese hintzerfotzige Landnahme durch Einwanderung.

  26. Zwischen den Zeilen eigentlich sehr aufschlussreich, dieser türkische Schmierfink träumt nicht von einer großen siegreichen islamischen Allianz, sondern verbündet die Türkei in seinem Traumwerk mit den „ungläubigen“ Russen.
    Die Türkei unterhält ja eigentlich freundschaftliche Beziehungen zur „aufstrebenden Atommacht“ Iran, der Schmierfink schätzt sie aber offensichtlich nicht als unbesiegbar ein. Es ist auch meine Vermutung, dass wenn dem Iran der Bau von Atomwaffen gelingt, dies in erster Linie der „Verdienst“ russischer – und nicht iranischer Wissenschaftler ist.
    Damit räumt er indirekt die kollektive Unfähigkeit der moslemischen Welt ein, die Moslems glänzen vor allem durch grenzenlose Dummheit und Disziplinlosigkeit. Mit solchen Kämpfern kann man keinen Krieg gegen einen ebenbürtigen Gegner gewinnen. Die Moslems siegen nur gegen wehrlose Frauen und Kinder, oder wenn sie eine gewaltige Übermacht haben, unter 10 zu 1 läuft da nichts.
    Folglich gibt es auf dieser Erde nicht genug Moslems um die EU zu besiegen. Da wäre die Allianz mit den Russen schon eine realistische Lösung. Nur, beim russischen Volk sind die Moslems ebenso beliebt wie bei uns, man sieht sie lieber ganz weit weg. Es ist ja noch möglich, einige russische Wissenschaftler mit viel Ölgeld einzukaufen, aber für den geplanten Krieg müsste sich schon ein großer Teil des russischen Volkes mit dem Muselmob verbünden. Die würden aber sicher lieber die eigene Regierung – falls die ein solches Bündnis eingehen wollte – zum Teufel jagen, als mit dem Muselmob zusammen zu kämpfen.

  27. 2020 – die Entwicklung von autonom agierenden Waffenplattformen zu Wasser, zu Lande und der Luft ist so weit fortgeschritten, dass ohne Risiko für westliche Soldaten die letzten noch nicht leer geförderten Ölfelder der arabischen Halbinsel erobert werden können. Den Auftakt bildet ein taktischer Atomschlag auf Mekka und Medina …

  28. Propaganda Ministerin Margot Wallström Zensiert EU Stoff Und Sendet EuroNews Auf Arabisch.

    Bestimmt wird unter den Themen, womit uns Margot Wallström füttern will, absolut nichts über die Euromediterrane Erklärung, das Euromediterrane Projekt, die Mittelmeerunion, die am 14. Juli in Paris in Kraft tritt, oder den Demokratie-Unterschuss der EU zu finden sein -obwohl der EU Kanal EuroNews jetzt seine Nachrichten in arabischer Sprache startet, um 400 Millionen Euromediterrane Haushalte zu erreichen.
    Wer erzählt der breiten Bevölkerung, dass die EU an unsere Euromediterranen arabischen „Landsleute “ sendet?
    Dies hätte Joseph Goebbels, Stalin oder Radio DDR nicht besser machen können.

    Jedoch, wegen der Blogosphäre wird die EU-Zensur ihrer undemokratischen Manipulationen vielen Meinungsbildern bekannt sein und werden – was die EU im Verhältnis zu den Bevölkerungen weiter isolieren wird.

    http://euro-med.dk/?cat=4

    Step by step to Eurabia!

  29. Die EU-Propagandisten werden, wenn es nötig
    wird, nicht nur auf Arabisch, sondern in tausend
    weiteren Zungen reden. Für die Propaganda in
    europäischen Ländern sorgt die Mainstreampresse.

    Sie wurde dazu verpflichtet!

    Die Schnauzen der Goebbels-Imitatoren werden
    nur gestopft werden durch eine wachsende Gegen-
    öffentlichkeit – wie hier im Internet !

  30. @D-Fens
    Diesen Schreiberling willst Du doch wohl nicht ernsthaft mit einem Literaten wie Ernst Jünger vergleichen, oder?????

    Aber ich nehme Deinen Hinweis mal auf und empfehle allen: „In Stahlgewittern“ zu lesen!

    Si vis pacem…

  31. #31 Darwinist. Das waren sosehr Russen, wie Mehmet mit deutschem Pass in Afghanistan-Terror-Camp-Ausbildung.

  32. Warum bin ich nicht überrascht?

    „Hamas nennt Waffenstillstand mit Israel „Taktik“
    Die islamistische Hamas ist nach den Worten ihres politischen Führers Chaled Maschaal lediglich bereit, sich aus taktischen Gründen auf einen von Ägypten vermittelten waffenstillstand mit Israel einzulassen. Der Kampf gegen den jüdischen Staat solle weiter gehen.
    Damaskus – Ein Waffenstillstand mit Israel sei eine „Taktik“ im Kampf mit dem jüdischen Staat, erklärte Maschaal heute in einem Interview mit dem arabischen Sender „Al-Dschasira“. Es sei völlig normal für jede Widerstandsbewegung, die im Interesse ihres Volkes operiere, sich manchmal auch etwas zurückzuziehen. „So geht der Kampf und die Hamas ist bekannt dafür. 2003 gab es auch einen Waffenstillstand und dann ging der Kampf weiter…“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,549955,00.html

    Warum kann hier in Europa kein Verantwortlicher mehr Zusammenhänge und Strategien erkennen? grrrr

  33. @Schnarzan

    Mit Israel machen die Musel keinen Frieden – nur eine Hudna (Waffenstillstand)…
    Jeder, der es WILL, WEIß das auch…

  34. # 33 HHborger

    Unterschätze nicht das türkische Militär, dort herrscht seit langer Zeit preußische Disziplin und der Glaube hat da nichts zu suchen.
    Schäuble hat nur zur Hälfte recht. Nicht nur der Islam ,sondern der islamische Kulturkampf ist in Deutschland angekommen. Wir leben bereits im Vorbürgerkrieg.
    Staatsfeindliche Moslemverbände ,stehen höchsten
    Repräsentanten des „deutschen Volkes“ auf Augenhöhe gegenüber und stellen Forderungen wie bei Kapitulationsverhandlungen.Für Deutschland eigentlich schon Gewohnheit.
    Den hofierten Migranten Sprecher zum einen und die Kuschel-Macho-Moslems zum anderen, ist doch der Überlegenheitswahn in die Schariawiege gelegt worden. Verständlich ,daher steht doch der Alleinvertetungsanspruch auf Übernahme, eine erbärmliche Moral und-Relativismus Gesellschaft (mbH) gegenüber,deren Neues Testament auf Schuldkultur gründet.
    Daher ist die These des Autors nicht ganz unbegründet. Addiert man noch die EuroMed Invasion aus Nordafrika hinzu ……?
    hummelhummel

  35. Die Russen verbünden sich mit den Türken, eher verbündet sich Israel mit dem Iran gegen Australien!
    Sagt mal, was für ein hetzerischer Dünnsc..ss kommt nur von diesen Idioten?

    Das Buch ist brandgefährlich, junge Türken sehen das als erstrebenswertes Drehbuch…ich glaube es geht los!

    Hoffentlich hat dieser Spuk bals ein Ende!
    Schade nur, dass unsere Leopard 2A5 und 2A6 auf ihre alten Vorgänger, 2A4, schiessen müssen.
    Naja, die A5er und A6er haben jedenfalls eine verbesserte Feuerleitanlage und keine Hydraulik mehr, das macht sie wesentlich leiser und nicht mehr so brandgefährdet. Denn das Öl C-635 in den A4 Panzern, die an die Türkei gingen, brennt ziemlich gut und ist giftig.

  36. #31 Darwinist

    Toller Link. Was für Russen waren das denn? Wäre mal interessant, Vor- und Nachnamen zu erfahren. Vielleicht sowas wie Ahmadulla Mohamedjev?

  37. @Zenta
    „Denn das Öl C-635 in den A4 Panzern, die an die Türkei gingen, brennt ziemlich gut und ist giftig.“

    „Thomas Klapötke sucht nach dem umweltverträglichen Bombenstoff. Zwischen universitärer und militärischer Forschung sieht der Chemiker keinen Widerspruch“

    …“Die Welt ist nun mal nicht gut«, sagt der Sprengstoff-Chemiker“

    …Thomas Klapötke leitet das einzige Hochschulchemielabor in Deutschland, das sich mit Wehrtechnik beschäftigt. »So etwas stößt bei anderen immer noch auf größte Skepsis«, sagt er. »Das hat wohl mit dem Zweiten Weltkrieg zu tun.« Klapötke findet seine militärische Verbindung nicht verwerflich…

    …Auf der Suche nach einem Forschungsgebiet war er auf eine Nische gestoßen: Halogen-Azide. Die Verbindungen waren schwierig zu analysieren, weil sie gern explodieren. Als er nach Deutschland zurückkehrte, setzte Klapötke einen Brief an das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung auf. Weil er militärische Selbstverteidigung für legitim, ja unbedingt notwendig hält –

    »die Welt ist nun mal nicht gut« –,

    bot er an, bei der Forschung zu kooperieren. Unverbindlich. »Sie können den Brief zerreißen, wenn sie kein Interesse haben.« Aber die Bundeswehr war begeistert, und nun forscht Klapötke auf die wohl deutscheste Art an Explosivstoffen: mit dem Ziel, sie umweltverträglicher zu machen und quasi einen »grünen« Sprengstoff zu entwickeln. Tödlich für Gegner, schonend für die Umwelt und eigene Truppen. »Wir statten die Soldaten mit dem besten Material aus, das wir haben«, sagt er….“

    Pragmatischer Typ mit Wissen und Verstand. Eine seltene Gabe heutzutage!!

    Wird noch besser

    »Gewalt ist das letzte Mittel, aber wenn ein Freund angegriffen wird, verteidige ich ihn.«

    Er wäre auch gern zur Bundeswehr gegangen – aber er lebte in West-Berlin, als die Mauer noch stand. Klapötke versteht, dass Menschen die Augenbrauen hochziehen, wenn sie erfahren, dass er an sauberen Explosivstoffen arbeitet: »Die Hälfte versteht es, die andere Hälfte nicht…“

    Sehr Sympatisch!!!

    …Am Ende des Jahres sollten die ersten Tauglichkeitstests durch sein. Klappt alles, wird es irgendwann die erste deutsche grüne Bombe geben….“
    http://www.zeit.de/2008/18/P-Klapoetke?page=2

    Wir töten Jetzt ökologisch!!

  38. @#31 Darwinist
    Ich denke, Du hast Eurabier etwas missverstanden, oder glaubst Du ernsthaft, dass alle Russen Schafe in der Badewanne schächten???
    Das machen nur die Mohammedaner unter denen, die hier die Vielseitigkeit von Badewannen mit Abfluss erkennen, die es wahrscheinlich in Buchara und Samarkand so nicht gab!

  39. Ich denke Eurabier, der hier schon sehr, sehr lange gute Artikel schreibt meinte, dass sie sich nach dem Niedergang des Kommunismus wieder auf ihre alten, christlichen Wurzeln besinnen…und wir auch!

  40. Was für ein einfallsreiches Völkchen die Türken doch sein können. Metal Firtina (Metallsturm) und Ücüncü Dünya Savasi (Dritter Weltkrieg) sind die sagenhaftesten Bespiele dieses Einfallsreichtums. Aber wie dem auch sei. Man sollte die Türkei träumen lassen, schließlich haben sie mit einem nationalen Minderwertigkeitskomplex zu kämpfen. Wahrscheinlich werde ich mir demnächst diese Bücher kaufen, um eine witzige Abendlektüre zu haben.

  41. Gähn, schlechter SciFi eben, da dieses Szenario so ungefähr gar nicht eintreten wird. Interessant ist jedoch die begierige Aufnahme solcher offensiv-imperialistischer Wunschdenkens seitens unseres NATO-,,Partners“ Türkei.
    Russland wird einen Teufel tun und sich mit der Türkei verbünden, um gegen den gesamten Westen zu marschieren. Und die Türken werden bereits von den Griechen zusammen geschossen.
    Bullshit, nichts weiter.

  42. „Und die Türken werden bereits von den Griechen zusammen geschossen.“

    Genau.
    Wo will denn die Türkei angreifen, wenn nicht erstmal Griechenland?
    Sollten sie unglaublicherweise die Griechen besiegen, müssen sie sich durch den Hexenkessel der sich ehemaliges Jugoslawien schimpft durcharbeiten.
    Danach werden die völlig zerlumpten und zusammengeschossenen türkischen Verbände Österreich mit einem Schlag einnehmen – weil die Österreicher sie als Befreier feiern werden.
    Dann stehen sie aber an der Grenze zu Deutschland/Schweiz/Italien und Italien allein kann die Türken militärisch in die Tasche stecken.
    Aber wahrscheinlich glauben die Türken bis dahin Dönerjägerträger zu haben die sie durch das Mittelmeer bis nach Sylt befördern.
    Wo sie dann eh von deutschen UBooten dann versenkt werden.
    Egal wie man es dreht und wendet, das ist ja keine SciFi mehr, das ist eher schon im Bereich Märchen anzusiedeln.
    Und selbst wenn die Russen (MÄRCHEN!)auf konventionellem Wege mitmachen würden – die Militärs dort und der gute alte Wlad sind doch nicht bescheuert, die lassen die Türkei sich völlig verausgaben, bomben die Türkei in die Steinzeit, um einen Gefahrenherd für immer zu löschen, marschieren für 1000 Jahre in EUropa ein und lassen sich dafür als Befreier feiern! X)
    Ahhh eine schönes Geschichtchen fürs zum Bett gehen.
    Gute Nacht.

  43. Und wie war das vor 2-3 Jahren?
    Der türkische Action Polit Thriller „Tal der Wölfe“.
    Amis die Türken im Nordirak umbringen und jüdische Ärzte die Türkenkinder für Organspenden schlachten. Also Volksverhetzung und Antisemitismus pur.

    Der Film lief auch in „deutschen“ Kinos und die Musels sind in Strömen rein gerannt. IIRC war das im HR3 TV auch das letzte mal das sich kritisch über die Türkenpropaganda berichtet wurde.

  44. #44 Plebiszit
    Unterschätze nicht das türkische Militär, dort herrscht seit langer Zeit preußische Disziplin und der Glaube hat da nichts zu suchen.
    Na, ist ja schön, dass wenigstens du der türkischen Armee vertraust, die Türken tun das offensichtlich ebenso wie der Autor nicht, ansonsten wäre das Buch wohl kaum ein Bestseller geworden.
    Die türkische Armee besteht nur aus Türken, und die sind nun mal sehr gläubig. Deshalb ist der Glaube überall dabei, egal ob die Armee gerade eine Ziegen – oder Schafherde vergewaltigt oder über kurdische Frauen und Kinder herfällt. Sie können nur ebenso wie alle anderen moslemischen Horden raubend, mordend und vergewaltigend über weit Unterlegene herfallen, sobald sie auf einen ernst zu nehmenden Gegner stoßen, laufen sie wie die Hasen.
    Unlängst zog die türkische Armee 100 000 Soldaten zur „Lösung“ des Kurdenproblems an der irakischen Grenze zusammen. „Gelöst“ haben sie gar nichts, es wurden hauptsächlich christliche Dörfer im Irak angegriffen.
    Zum Vergleich: Die USA haben mit ca. 150 000 Soldaten den gesamten Irak eingenommen. Man kann zwar auf einem Esel bei einem Pferderennen mit reiten, jedoch dürfte die Chance zu gewinnen gleich 0 sein. Deshalb wäre selbst eine zahlenmäßige Überlegenheit der moslemischen Horden noch lange keine Garantie für ihren Sieg.
    Und: Ziegenfickerei ist keine preußische Disziplin, und wird es auch nicht dadurch, dass die türkischen Soldaten im Stechschritt auf die Weide marschieren.

  45. ich lach mir einen weg. auch wenn hier 3,5 mill. türken leben, so sind die meisten nicht kampffähig geschweige denn kampfbereit. und die sogenannte „disziplin“ der türkischen armee. ich lach mir nen ast. mit einer reinrassigen befehlsstruktur, die aus einer zeit vor dem ersten weltkrieg stammen könnte.

    das schema lautet : ali marschier jetzt los, komm um X-Uhr an und laufe von a nach b. gehe aber nicht über c oder d. immer schnurgerade aus. die türkische armee hat die befehlstaktik, nicht die auftragstaktik wie fortschrittliche armeen. da heißt es. ziel ist b einzunehmen, zu halten oder wie auch immer. wie die einsetzten einheiten das dann anstellen ist deren sache und wird von kommandeursebene angefangen bis hinunter in die kämpfenden einheiten umgesetzt.

    wer nur in eine türkische dienstverschrift gesehen hat, weiß dass die mehr einem comic-buch denn einer lesbaren anleitung ähnelt. grinsende panzer, wenn die batterien geladen sind und traurige panzer ohne batterien.

    nene …. da hatte klein adolf vom bosporus wohl einen feuchten traum.

  46. Mit „Mein Kampf“ in der Türkei ist jetzt übrigens Schluss. Die Welt überschreibt den Beitrag etwa zu wohlmeinend mit „Türkei verbietet mein Kampf“, inhaltlich war es aber so, daß der Freistaat Bayern als Rechteinhaber die Türken gerichtlich dazu gezwungen hat.
    Sind halt türkenfeindliche Faschisten, die Bayern.

    http://www.welt.de/politik/article1128347/Tuerkei_verbietet__Adolf_Hitlers_Mein_Kampf.html

    Lieblingspassage aus dem Beitrag „Die Türkei sei weder ein Land mit einer intensiven Lesekultur…“

  47. „Das erste Opfer des Krieges ist dioe Wahrheit“. So eine bekannte Aussage.

    Jetzt erscheinen die unglaublichen Hetzberichte in den türkischen Medien in einem anderen Licht. Hier sollte die Opferrolle, die als Begründung der militärischen Option dient, verfestigt werden. Diese Hetze führte zu den Übergriffen türkischen Schlägertrupps gegen Deutsche.

    Aufgehetzt durch solche Bücher denken die Diplom Ziegenmelker es sei an der Zeit, den Kampf vorzubereiten. Die Rede Erdogans erhält so auch einen völlig anderen Tenor.

  48. Die Türkei braucht „Mein Kampf“ nicht, sie hat
    den Koran – zwei Wegweiser in dieselbe Rich-
    tung.

    Effendi Erdogan und seine islamistische AKP
    halten Kurs !

    Es steht geschrieben, was sie vorhaben. Sind
    sie erstmal in der EU, werden sie alles in
    praktische Politik umsetzen.

    Es ist: EVE OF DESTRUCTION !

  49. Aus einer Rezension von „Metallsturm“:
    des Deutschlandfunks:

    Nach dem Buch wir die Regierung der U.S.A. „getragen von einer Lobby aus Juden, Armeniern und Griechen“.

    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/449494/

    Also die vollkommen durchgeknallte und typisch-türkische Paranoia. Und da wundert sich dieses psychotische Volk mehrheitlich darüber, daß man ihrer angeblich so objektiven offiziellen Geschichtsschreibung zu dem Völkermord an den Armeniern in der westlichen Welt keinen Glauben schenkt.

    Ich frage mich nur, warum so ein verschwörungstheoretischer und dezidiert antijüdischer und antichristlicher Schrott auch noch über Amazon vertrieben wird.

    http://www.amazon.de/Metal-Firtina-Orkun-Ucar/dp/9752631096

    Es gibt nichts was so sehr und so nachhaltig langfristig ein auch nur friedliches Nebeneinander von mohammedanischen Türken und der Bevölkerung in Europa belastet, als die türkische Presse, die in ihrer Gesamtheit über das Niveau einer BILD gar nicht hinauskommt und diese unsäglichen Verschwörungs-Romane.

    Erinnern wir uns als just zum Zeitpunkt des Besuches des Papstes in der Türkei ein Roman die Beststeller-Listen in der Türkei anführte,der von der Ermordung des Papstes träumte?

    Dieser ständige Nachschub an verhetzendem Schriftmaterial zur Hervorrufung und Verstärkung von psychotischer Paranoia vor Juden und Christen, gepaart mit dem archaischen Mannes- und Ehrbegriffen aus der türkischen Tradition, ummantelt mit einem ohnehin an Rassismus und Faschismus grenzenden türkischen Nationalismus und garniert mit der mohammedanischen Religions-Ideologie und ihrem ihr inhärente Konzept einer göttlich legitimierten Gewalt und Kriegesführung im „Verteidigungsfall“, schafft ein Weltbild, einen tief in Herz und Kopf eindringenden Fanatismus von dem noch die Ideologen des III. Reiches sich für die Indoktrinierung der Hitler-Jugend eine gewalte Scheibe hätten abschneiden können.

    Und Menschen unter uns, die so erzogen werden sollen unsere und Europas „Zukunft“ sein?

  50. Hallo
    drehen wir die Geschichte mal um,sozusagen aus deutscher Sicht geschrieben….was passiert?
    Genau,Anklage wegen Volksverhetzung und Aufruf zu Hass….Indizierung des Buches.
    Unglaublich.
    Gruss
    Christian

  51. @61
    Gut zu wissen, danke für die Info. Da stricken die Linken garantiert die nächste Legende. Als „waschechte Demokraten“ haben die Türken mein Kampf verboten. Ihre Lesekultur toben sie jetzt woanders aus.

    In Wahrheit haben die Türken den Rechteinhaber Freistaat Bayern um Tantiemen betrogen. Und Bayern macht das einzig Richtige: Statt sich an dem Machwerk zu bereichern, lassen sie es einstampfen.

    Was wir am widerlichsten finden an dem ganzen Vorgang, das können wir uns aussuchen:

    „Mein Kampf“ wird in betrügerischer Absicht in der Türkei illegal verlegt und dort zum Bestseller. Eigentlich ist damit alles über dieses Land und seine Leute gesagt.

  52. Könnte ich mal dem türkischen Vorarbeiter unserer Reinigungsfirma empfehlen. Anstatt immer nur auf dem Sofa im Büro zu liegen und seine Frau arbeiten zu lassen, könnte er dann mal was lesen.

  53. Der dritte Weltkrieg bricht aus, und die Türkei marschiert in Berlin ein.

    Der dritte Weltkrieg wird weitgehend ein kalter sein; bei der Eroberung (West)Europas wird kein Schuss fallen. Der Einmarsch nach Berlin hat längst stattgefunden bzw. findet immer noch statt. All das mit Duldung und Förderung einer korrupten und moralisch verkommenen Politikerkaste.

  54. @ 68 gerdbopp
    Solche Träumereien lese ich jetzt seit über 2 Jahren hier auf PI, leider sieht die Realität so aus wie von Zitzewitz beschrieben.

  55. es gibt nur eins was die russen noch mehr hassen als die deutschen … und das sind die türken!
    Das weiß doch jeder

  56. #35 Wienerblut (26. Apr 2008 23:18)

    2020 – die Entwicklung von autonom agierenden Waffenplattformen zu Wasser, zu Lande und der Luft ist so weit fortgeschritten, dass ohne Risiko für westliche Soldaten die letzten noch nicht leer geförderten Ölfelder der arabischen Halbinsel erobert werden können. Den Auftakt bildet ein taktischer Atomschlag auf Mekka und Medina …

    Bei einem totalen Krieg wären Kampfroboter innhalb von zwei-drei Jahren einsatzbereit. Ich meine im 2. Weltkrieg wurden extrem viele Erfindungen gemacht, und dass noch sehr schnell. (Computer, Atombombe, Düsenjet, Radartechnik, …)

    Die Russen würden sich nie mit den Türken verbinden, die würden liber Instanbul und Umgebung erobern, damit sie am Bosporus ungehindert mir Kriegschiffe fahren können, was heute nicht erlaubt ist.

  57. Wäre es anders herum gewesen, sprich, ein deutscher Autor berschreibt ein Szenario, in dem Moslemhorden über Europa herfallen, Europa wehrt sich und besetzt die Türkei, hätte das einen gewaltigen Aufschrei zur Folge gehabt.

  58. Alles türkisch-nationalistische Wunschvorstellungen, darum verkauft sich das Buch auch so gut in der Türkei. Ihre eigenen faschistoiden Phantastereien projizieren sie dabei natürlich auf uns.

    Und die deutsche Bevölkerung soll die türkische Zuwanderung als Bereicherung empfinden. Aber sie sieht sie mehrheitlich eher als Invasion.

  59. Dümmer geht es nimmer, einfach lachhaft, ob der wohl Magic Mushrooms zu sich nimmt ???

    Ein Freund von mir ist mit einer Russin verheiratet, er hat mir erzählt das Türken bei den Russen mehr als unbeliebt sind.

    Die Türkei ist ohnehin nur in der Nato der Geographie (nähe zum Orient) wegen, und wegen Ihrer besonderen Schlagkraft, zu dem haben die auch nur ausrangiertes Zeug der BW, oder glaubt hier jemand das die sich Euro-Fighter leisten ???

    Allerdings finde ich solche Bücher zum kot… hier wird doch wieder Öl ins Feuer geworfen bzw. was will der Autor damit bezwecken ??? soll die EU sich besinnen und die Türkei schnellstmöglich aufnehmen ??? nich das ich lache, lieber nehme ich den von Ihm prognostizierten Krieg in Kauf.

  60. In einem Punkt hat der Typ recht : Europa wird die Probleme der muselmanischen Masseneinwanderung nicht bewältigen.

  61. So ist das eben bei Männern, die mit 1,70 Meter aufgehört zu wachsen und einen kleinen Schwanz haben.

    Irgendwie müssen sie ihre Minderwertigkeitskomplexe kompensieren.

    Hätte er sich keine Buffalo-Schuhe kaufen können?

  62. Kann mir mal einer sagen, in welchem Land die Tuerken beliebt sind? Ausser in der Tuerkei natuerlich.

  63. #44 Plebiszit (27. Apr 2008 00:33)

    Ach Gottchen, wo sind dann all die preussisch-disziplinierten Tuerken? Ich kenne keine.

  64. Die Devise „Gott mit uns!“ hat uns in zwei Weltkriegen, die gegen Deutschland geführt wurden, leider nichts genützt. Aber wie heißt es so schön: aller guten Dinge sind drei!

  65. Da sieht man mal wieder was in deren Hirn herumspukt. Aber Angst braucht man vor der türkischen Armee keine haben. Mein Cousin war 3 Jahre Militärattache für Frankreich in Ankara. Nach dem Absturz einer Mirage,wobei der Pilot trotz Schleudersitz ums Leben kam, wurde der Fall von Französischen Experten untersucht. Der Pilot kam deshalb ums Leben , weil der Fallschirm des Schleudersitzes von Mäusen zerfressen war. Also vor deren Armee braucht man sich nun wirklich nicht zu fürchten. Da würde ich nocht eher drauf wetten , das Armenien die Türkei erobert.

  66. #85 cedricom

    Der Pilot kam deshalb ums Leben , weil der Fallschirm des Schleudersitzes von Mäusen zerfressen war.

    Anscheinend geht nicht nur bei „unseren“ Türken Anspruch und Wirklichkeit etwas auseinander.

Comments are closed.