Tariq RamadanSeit 9/11 haben sich die Beziehungen des „Westens“ zur islamischen Welt bedeutend verschlechtert. Die Furcht vor dem Terror und die Probleme mit der Integration versinnbildlichen diese Entwicklung. Die Politische Akademie der ÖVP sowie der Österreichische und Wiener Akademikerbund laden interessierte PI-Leser am Dienstag, 11. November, 19.00 Uhr, in der Politischen Akademie, Tivoligasse 73, Wien zu einer Veranstaltung über die aktuellen Fragen ein.

Zu den Teilnehmern an der Podiumsdiskussion gehört inbesondere der Bruder von Steinigungsbefürworter und Genfer Staatskassen-Ausbeuter Hani Ramadan, der ebenfalls in Genf aufgewachsene Muslimbruder „Islamwissenschaftler“ Tariq Ramadan (Foto).

» Infos und Anmeldekarte zur Veranstaltung.

image_pdfimage_print

 

41 KOMMENTARE

  1. Wurde auch Zeit, dass sich auch die linken „Akademiker“ dazu bequemen nicht nur mit Terroristen Dialüge zu führen, sondern auch die betroffene rassistische, dumme Bevölkerung zu berücksichtigen und einzubeziehen …

  2. Ganz sicher gibt es einen Euro-Islam. Mit der Währung gleichen Namens hat er gemein, daß er gegen den Willen der Völker Europas eingeführt worden ist. Der nächste Schritt wird die Einführung der Scharia durch die Hintertür sein. Rechtsungleichheit wird ja schon praktiziert. Und zuletzt kommt als wiedererstandenes Kalifat ein eurasischer islamischer Staat, der von Schottland bis Pakistan reicht.

  3. Ganz toll. Wenn die mir eine Fahrkarte und ein paar Euro Spesen schicken komme ich direkt. Bin ganz verrückt drauf, die lieben Leutchen kennenzulernen.

  4. Wenn ich den offenen, freundlichen Gesichtsausdruck von diesem Tariq Ramadan sehe, bekomme ich richtig Lust auf Dialog.

  5. für alle interessierten:
    Google :“islam-What the west need to know“.das video spricht für sich.

  6. #7 jesusrules2008 (29. Okt 2008 18:27) Der radikale Islam muss gestoppt werden !

    der ganze ISLAM muß gestopp werden

  7. Schaut Euch mal das Foto oben an…
    Sieht so aus als hätte der mit nem Gummi oder Holzhammer volles Rohr einen auf die Stirn bekommen.
    Oder war es ein Gummigeschoss was ihm ein Polizist verpasst hat, der eigentlich bei ner Antiislamisierungs – Kundgebung einen Demonstarnten treffen wollte ?

  8. @ #7 jesusrules2008

    Das, was die linken Menschenrechtler hierzulande Islamismus nennen, ist nichts anderes als der demaskierte Islam.

  9. Gibt es einen Euro Islam?

    NEIN!

    Es gibt einen…wir erlauben euch euren Glauben auszuführenden fall!

    Dies ist unser Land.

    Dank unseren Politikern, ist der schlimmste aller fälle vorprogrammiert.

    Warum sonst, sind sie so Erpicht darauf, die Bundeswehr im Inneren einzusetzen?

    Mann Leute, lernt mal endlich 1 + 1 Zusammenzuzählen.

  10. @ #13 Eisenbieger
    ‚Warum sonst, sind sie so Erpicht darauf, die Bundeswehr im Inneren einzusetzen?‘

    Der Tag ist nicht mehr fern ….

  11. Eine Diskussion mit dem Lenor unter den Weichspülern, Ramadan? Da kann man länger fasten, als es Zeit benötigt, aus ihm etwas Knitteriges herauszubekommen. Er beherrscht die Klaviatur, auf der man spielen muss, um Dhimmis zu gefallen, einfach zu perfekt.

    fnord

  12. #14 Rommel (29. Okt 2008 18:49) @ #13 Eisenbieger
    ‘Warum sonst, sind sie so Erpicht darauf, die Bundeswehr im Inneren einzusetzen?’

    Der Tag ist nicht mehr fern ….
    ———————————————-

    Nun, dein Name (Rommel) scheint Programm zu sein.

    Wir sind keine gleichgesinnte!

    Ich befürchte, die Bundeswehr soll gegen einen Volksaufstand eingesetzt werden, der pro vermeintliche Demokratie ist…soll heissen, Grudgesetz und Menschenwürde, werden im Sinne der totalen (wollt ihr den totalen) Lieberalität, dem Ehrlichen Menschsein, geopfert!

    Nix mit Braun!

    Nix mit Rot!

    Alles dem Halbmond!

    Leute, wir gehen furchtbaren Zeiten entgegen.

    Ich habe mich entschieden…Nix Nazi, Nix Sozi, schon gar nicht Musel….Mensch, der an G´tt glaubt!

    Der Mensch denkt, und G´tt lenkt.

  13. no 1: lesen sie eigentlich artikel oder geht es nur nach gefühl? seit wann ist die övp links? aber sie als nichtösterreicher wissen es ja als deutscher immer besser als die österreicher.

    mfg

  14. @ #16 Eisenbieger
    ,Wir sind keine gleichgesinnte!‘

    Ach so, ich dachte schon.

    Die Bundeswehr wird eines nicht zu fernen Tages zur Abwehr islamischen Terrors und/oder gegen aufständische muslimische Banden eingesetzt. Dies wird der Beginn des Großen Europäischen Bürgerkriegs sein.

    Rommel ist kein Programm, sondern der Name eines großen Strategen. Darf man das hier sagen, oder ist das zu PI?

  15. Der „Euro-Islam“ ist eine Erfindung derer, die die Muslimifizierung der europäischen Gesellschaften betreiben.

    Den Brüsseler Eurabisierern ist kein Mittel zu gemein, um ihre Ziele zu verwirklichen.

    Diese Religion kann nur in unfreien Gesellschaften gedeihen. Denn diese Religion ist staatliche Autorität. Der Einzelmensch verkommt zum absolut unterdrückten Objekt.

    Wer dem nicht gegensteuert, dessen Kinder werden Sklaven sein.

  16. Tja, der gute Tariq Ramadan ist einer meiner Lieblings Islamisten (Salafisten). Als Enkel des Begründers der Muslim-Bruderschaft , al-Bana, und Darling der links-grünen unkritischen Islamophilie-Mafia bringt er die Chinäre „Euro-Islam“ auf den Punkt.

    Original-Ton des selbsternannten Professors für „Islam-Wissenschaften“ und Chefideologen
    des von ihm im Auftrag der Muslim-Bruderschaft ausgerufenen „Euro-Islam“: „Es geht nicht um eine „Integration der Muslime in ihre westliche Umwelt, sondern um eine Integration der Umwelt in das ewige Universum der Muslime!Jahrhunderts des Propheten Muhammad und der SalafistenReformbewegung des IslamAnkaraner Schulewahre“ göttliche Botschaft, einen mythischen Kern, der sich nur verberge und den es zu suchen gelte.den Vorschriften des Islam zu gehorchenvertreten< wird durch die Imame, Väter, die Brüder, die Onkel und so weiter, ist der Gehorsam gegenüber allen Autoritäten des Patriarchats gottgegeben.

    Das steht im krassen Gegensatz zu unseren Grundwerten, die das Recht des Einzelnen, des Individuums immer hervorheben!

    Wer also dem Kunstbegriff „Euro-Islam“ das Wort redet, stellt unsere historisch gewachsenen europäischen Grundrechte zur Disposition. Von dort ist es nur noch ein kleiner Schritt zur Einführung der Scharia in unser europäisches Werte- und Rechtssystem!!

    Also Freunde von PI, wer die Möglichkeit hat, sollte unbedingt an dieser PR Veranstaltung zu Gunsten des islamischen Fundamentalismus teilnehmen und kritische Fragen stellen.

  17. Hier hat sich offensichtlich Text verselbständigt:

    Nach den >Goldenen Zeitalter des IslamMuslim Bruders Said RamadanJahrhunderts des Propheten Muhammad und der Salafistenes gehe nicht um eine „Integration der Muslime in ihre westliche Umwelt, sondern um eine Integration der Umwelt in das ewige Universum der MuslimeReformbewegung des IslamAnkaraner Schulewahre“ göttliche Botschaft, einen mythischen Kern, der sich nur verberge und den es zu suchen gelte.den Vorschriften des Islam zu gehorchenvertreten< wird durch die Imame, Väter, die Brüder, die Onkel und so weiter, ist der Gehorsam gegenüber allen Autoritäten des Patriarchats gottgegeben. Das steht im krassen Gegensatz zu unseren Grundwerten, die das Recht des Einzelnen, des Individuums immer hervorheben!

  18. #20 Rommel (29. Okt 2008 19:37) @ #16 Eisenbieger
    ,Wir sind keine gleichgesinnte!’

    Ach so, ich dachte schon.
    ————————–

    Ok, ich berichtige mich…zum Teil!

    ————————————-
    Die Bundeswehr wird eines nicht zu fernen Tages zur Abwehr islamischen Terrors und/oder gegen aufständische muslimische Banden eingesetzt. Dies wird der Beginn des Großen Europäischen Bürgerkriegs sein.

    —————————————

    Hier kommt nun der Teil, den ich meine: Die Bundeswehr soll eingesetzt werden, für die absolute Liberalität…gleichbedeutend mit dem Sieg der Muslime. Die nützen, und benützen unsere Gesetze für sich. Was will man eigentlich von Menschen halten, denen ihre Religion es erlaubt, die Ungläubigen ungestraft zu belügen?
    ————————————–
    Rommel ist kein Programm, sondern der Name eines großen Strategen. Darf man das hier sagen, oder ist das zu PI?
    ————————–

    Zum letzteren: Rommel war ein Soldat. Dem ging der Militärische Erfolg über alles. So einem sehr guten Strategen (hier hast du recht), muss es sehr wohl bewusst gewesen sein, für was er ge-missbraucht wird!

    Wenn er dies nicht erkannt hat, dann war er ein Unmensch. Er hat das Leiden von Millionen Menschen verlängert!

  19. Seit 9/11 haben sich die Beziehungen des „Westens“ zur islamischen Welt bedeutend verschlechtert.

    Das sehe ich genau umgekehrt: seit 9/11 wird der Islam im Vergleich zu vorher viel stärker hofiert (deutlicher ausgedrückt: man kriecht ihm in den Arsch), beschönigt und relativiert. Ich frage mich, ob das pure Angst ist.

  20. Nachschlag:

    Mir ist ein Unstratege, der einen einzigen Menschen rettet, lieber, wie ein Superstratege, der Zehntausende Opfert!

    Erkennt endlich mal, dass die einfachen Menschen, für selbsternannte führende Menschen, nur Mittel zum Zweck sind.

    Mann könnte auch sagen Kanonenfutter!

    Warum dies so ist, weiß ich nicht, aber ich weiß, dass es so ist!

  21. @ #25 Eisenbieger

    Ja gut, also Rommel ist für mich ein Stratege, der die Kriegshandlungen (für ein verbrecherisches Regime, da gibts keine Diskussion) in einer Art und Weise durchgeführt hat, wie es der Praxis der Heiligen Römisch-Katholischen Kirche in Vorwegnahme der Haager Kriegsrechtskonvention vor über 1000 Jahren entsprach. Soviel dazu.

  22. Vielleicht verstehe ich es nur nicht!
    Aber warum darf man Leute wie Hani Ramadan nicht einfach erschießen?
    Wer Hitler erschossen hätte wäre doch auch ein Held gewesen?

  23. Islamanteil in EU-Städten :

    Bradford 25 %
    Birmingham 25 %
    Brüssel 33 %
    Malmö 25 %
    Stockholm 20 %
    London 17 %
    Amsterdam 25 %
    Marseille 25 %

  24. #28 Rommel (29. Okt 2008 20:00) @ #25 Eisenbieger

    Ja gut, also Rommel ist für mich ein Stratege, der die Kriegshandlungen (für ein verbrecherisches Regime, da gibts keine Diskussion) in einer Art und Weise durchgeführt hat, wie es der Praxis der Heiligen Römisch-Katholischen Kirche in Vorwegnahme der Haager Kriegsrechtskonvention vor über 1000 Jahren entsprach. Soviel dazu.
    —————————————–

    Wow, Rommel, du bist zäh! Zäh wie Leder, und hart wie Kruppstahl?

    Ich gebe dir recht, dass Rommel, wenn es er den verhindern hätte können, Unschuldige zu Ermorden, einen Einwand gegeben hätte.

    Aber dies ist zuwenig!

    Diese ganze Scheiss Generalität, die Preussentum gefressen hat, hofften auf Revange!

    Menschenskind, jeder halbwegs normale Mensch, kann doch zwischen Normalität (? in Kriegszeiten), und unmenschlichem verhalten unterscheiden!

  25. #20 wien1529 (29. Okt 2008 19:35)

    seit wann ist die övp links?
    .
    .
    .
    .
    na schon immer!!!

    die ÖVP generiert laufend Muku-Träumer & lebt schon mal in der One-World…Ferrero-Walder wünscht sich noch 20 mio nach Europa zu holen…die Schüssel lobpreist die Bereicherung wo`s nur geht und wenn die Arbeitgeber mehr Humankapital verlangen, dann reicht man zügig…

    die ÖVP spielt auch mit bei planmäßige Verweiberung des Westens…

  26. Zur Titel-Frage zurück. Keine Ahnung, was Euro-Islam sein soll. Für mich gibt es nur einen Islam und eine einzige Art und Weise, mit diesem Islam umzugehen: Zerquetschen wie eine lästige Schmeißfliege.

  27. Euro Islam gehört in die gleiche Kategorie von Wortschöpfungen wie Islamismus, eine gerade zu lächerliche Verzerrung von der Seite
    derjenigen die längst schon vor dem Bedrohungsszenarium dieser Mord und Totschlags
    Ideologie kapituliert haben.
    Islam ist Islam,so ließ es schon Erdogan verlauten,und recht hat er.
    Jeder der diesem organisiertem Verbrechen ,genannt Islam,auch nur anähernd angehört,macht sich schuldig an Verfolgung Unterdrückung, schwerster Menschenrechtsverletzungen und Massenmord.
    Dieser Islam ist weiß Gott kein Friede,sondern die PEST des 21 Jahrhunderts.

  28. OT-Meldung:
    Am 6.11.08 lädt der Fürther Kreisverband der Europa-Union zu einer Veranstaltung zum Thema „EU-Vertrag von Lissabon“ ein. 19 Uhr im „Grünen Baum“. Redner: Prof. Schachtschneider und der CSU-Abgeordnet Schmidt als Befürworter.

  29. Gibt es einen Euro-Islam?

    Ja, natürlich. Der ist doch schon längst da.

    Euro-Islam ist super!

    Seine Merkmale:

    Du darfst deine Frau schlagen und Alkohol trinken; du musst nicht arbeiten und bekommst noch reichlich Geld dafür. Je mehr du dich daneben benimmst, desto mehr Zuneigung und finanzielle Unterstützung erhältst du von den Sozialarbeitern und Integrationsbeauftragten deiner verständnisvollen Landesregierung.

    Das alles macht den Euro-Islam sehr attraktiv, vor allem auch für die Anhänger der Linkspartei, der Antifa, der Kämpfer gegen Rechts, der Kämpfer gegen den Klimawandel und alle anderen faulen, destruktiven Sozialisten.

  30. Es gibt nur EINEN Koran, nur EINEN Propheten Mohammed und daher auch nur EINEN Islam.

    Wenn ein Moslem etwas anderes erzählt, ist es Taqiyya mit dem Ziel der ungestörten weiteren Ausbreitung der muslimischen Bevölkerung, bis der gesellschaftliche Umsturz erreicht werden kann.

  31. Tariq Ramadan ist ein gefährlicher Islamist im Designeranzug.

    Zu Recht, ist ihm die Einreise nach Israel und in die USA verboten worden.

    In Europa aber wird er hofiert, als wäre er die Rettung des Abendlandes, dabei treibt er nur ein doppeltes Spiel.

    Da aber unsere Politiker in Sachen Islam immer nur das glauben wollen, was in’s Bild passt, kann sich Ramadan munter in Europa austoben.

    Übrigens ist sein Grossvater einer der Gründer der gefährlichen „Muslim Brotherhood“ und es ist absolut sicher, dass Ramadan und sein Bruder Hani selbst auch da Mitglied sind.

    Nicht nur Hani Ramadan spricht den Steinigungen von Frauen das Wort, sondern auch sein Bruder Tariq. Denn vor einigen Jahren war er, im französichen Fernsehen, in einer Diskussion mit dem damaligen Innenminister Zarkozy, die Antwort auf die Frage nach den Steinigungen schuldig geblieben, und plädierte feige für ein Moratorium in dieser Frage. Er fand es offensichtlich damals nicht opportun eine ehrliche Antwort zu geben, vor einem französichen Publikum.

    Ein gefährlicher Mann…..top

  32. …der Euro Islam ist überall dort wo die Mohamedaner ohne Gegenleistung €uros bekommen…

Comments are closed.