Immer tiefer muss der Steuern zahlende Bürger in die Tasche greifen, immer höher werden die Abzüge, immer größer wird die Differenz zwischen Brutto und Netto. Auf der anderen Seite steht die wachsende Zahl der Leistungsempfänger, im Gegensatz zum bestens durchleuchteten Steuerzahler oft weitgehend unkontrolliert.

In Wilhelmsburg soll ein türkisches Ehepaar den Staat vier Jahre lang um insgesamt 68 628,35 € Sozialleistungen betrogen und nebenbei 5.000,- € monatlich mit einem Imbiss und 500,-€ aus einer Wohnungsvermietung kassierten.

Wie man den Staat in großem Stil um 68 628,35 Euro prellt, das haben Abdullah (49) und Sevgi (46) Y. aus Wilhelmsburg aufgezeigt: Das türkische Ehepaar betrieb jahrelang einen Imbiss am Wilhelm-Strauß-Weg und vermietete für 500 Euro eine Wohnung an Migranten. Nun mussten sie sich vor dem Harburger Amtsgericht wegen Betrugs verantworten. Denn sie sollen außer diesen Einnahmen auch noch unberechtigterweise Sozialleistungen bezogen haben. Und das etwa vier Jahre lang.
Doch nicht etwa Prüfer von der Arge oder andere Behörden kamen dem Ehepaar auf die Spur es war Nuray S. (33), die illegal im Imbiss jobbte und von Abdullah Y. vergewaltigt worden sein soll. Sie zeigte ihn an. Ein weiteres Verfahren gegen den Mann ist anhängig.
„Ich weiß, dass mit dem Imbiss etwa 5000 Euro im Monat verdient wurden“, so die 33-Jährige. Außerdem haben Abdullah und Sevgi Y., die kaum deutsch sprechen, in einer Wohnung gelebt, während sie eine zweite an Bulgaren untervermieteten. Das ist in hohem Maße sozialschädlich“, so der Staatsanwalt, der sich deshalb „ein Strafmaß von anderthalb Jahren ohne Bewährung vorstellen könnte“. Und: „Bei jedem Leistungsantrag, den die Angeklagten gestellt haben, könnte immer wieder aufs Neue ein Betrugsvorsatz vorgelegen haben.“ Also: Pro Antrag ein neuer Tatentschluss, das bedeute jeweils sechs Monate Haft, so der Staatsanwalt. (…) Er riet den Angeklagten zu einem Geständnis, das sich deutlich mildernd auf das Strafmaß auswirken würde.

(Spürnase: Florian G.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. gestern habe ich im fernsehen gesehen wie ein türke bei einer pkw versteigerung, locker 16000 euro aus der tasche zog um einen mercedes slk bar zu bezahlen.

    noch fragen ?

  2. Ich gehe davon aus, daß dieser Betrug nicht nur 4 Jahre erfolgreich war, sondern noch länger. Allerdings können solche Leistungen nur für 4 Jahre zurückgefordert werden wegen der Verjährungsfristen.

    Und ggf. könnte auch die benannte Summe noch höher sein, wenn durch die „Sozialschwäche“ auch die KV-Beiträge gezahlt sowie keine Zuzahlungen zu medizinischen Leistungen erbracht wurden. Der Steuerzahler hat´s ja.

  3. Najaaa… 5500 Euro im Monat sind für unsere PolitikerInnen ja nun wirklich nicht die Welt, das ist ungefähr so als ob man mal n Kaugummi bei Tante Emma umme Ecke klaut….

    Sollen wir die Leute jetzt wegen den paar Kröten einsperren oder was ?

    Bin ich eigentlich zu blöd ? Wie macht man das ? Ich koennte auch 70 K in den nächsten Jahren gebrauchen…

  4. Und wie viele hundert Tausend mal wird diese Praxis bei den zugewanderten Museln praktiziert? Sicher nicht wenige Fälle aber mit den Ungläubigen Dummköpfen kann man ja alles machen. Die müssten sofort alles rückerstatten und sich in ihr Land vertschüssen

  5. 60.000 Euro, lassen Sie mich nachrechnen, macht, ääähhh die Studiengebühren von 60 Stundenten, weil der Staat ja ach so pleite sei…..

    Und wir haben die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1992 aber dennoch steigt der Bedarf an Hartz-IV, nur LinksgrünInnen scheinen sich daran nicht zu stören.

    Und das Testkalifat NRW ist seit 2008 auch kein Geberland mehr sondern PISA- und Sharia-konform ein Empfängerland.

    Derweil teures und sinnloses Geld für „Sprachkurse“ während autochthone Kartoffeln die Legasthenie-Therapie selber zahlen müssen.

    Die NRW-Kartoffel, die ihre Kinder nicht ins PISA-Chaos schicken möchste, muss noch teures Geld für Privatschulen berappen.

    Die Polizei kostet Steuergelder, aber die Sicherheit nimmt ab.

    Türkische Familienangehörige in der Türkei sind über die Kartoffel-GKV mit versischert, dafür steigt der Satz im Januar auf 15.5% für alle Kassen!

    Einem Familienvater mögen zwar Netto noch 70% vom Brutto bleiben, mit Privatschule und dergleichen sinkt das effektive Netto auf unter 50%.

    Und Bürgerkrieg 90/Die GrünInnen?

    Die fordern allen Ernstes die Staatsbürgerschaft für erwachsene AnalphabetInnen:

    http://www.gruene.de/cms/default/dokbin/258/258048.fuer_ein_modernes_staatsangehoerigkeitsr.pdf

    28. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz
    Erfurt, 14.-16. November 2008
    Beschluss (vorläufig)
    Für ein modernes Staatsangehörigkeitsrecht

    …..

    Aber auch die Einbürgerungs-Chancen älterer MigrantInnen wollen wir verbessern: Die erste
    Zuwanderergeneration soll nicht für die fehlenden Integrationsangebote der deutschen „Gastarbeiterpolitik“
    bestraft werden. Wer schon über 15 Jahre in Deutschland lebt und über 54 Jahre
    alt ist, soll auch ohne die geforderten Sprachkenntnisse eingebürgert werden und den bisherigen
    Pass behalten dürfen. Zudem wollen wir über Härtefallklauseln gewährleisten, dass auch
    Analphabeten volle staatsbürgerliche Rechte erhalten können.

  6. Es ist unglaublich. Wie viele Deutsche, die zu Unrecht in eine schlechte Lebenslage geraten sind und darum Hilfe vom Statt benötigen, werden von den Behörden schikaniert.
    Hier wird oft mit zweierlei Maß gemessen, zu Ungunsten der zumeist ehrlichen deutschen Bevölkerung.

    Sehr viele Türken nutzen den deutschen Staat aus.

  7. Könnte auch einige Beipsiele nennen, wo Sozialhilfe oder ALG II unrechtmäßig bezogen wird. Kenne da aber auch Deutsche, die bescheissen. Manchmal denke ich schon, dass man die anzeigen sollte. Ich frage mich sowieso immer wieder, warum der deutsche Staat für Leute aufkommt, die hier nie eingezahlt haben, nicht einzahlen werden, nicht in den Arbeitsmarkt zu integrieren sind und folglich Zeit ihres Lebens von Sozialtransfers abhängig sein werden. Hier bei uns leben beispielsweise exorbitant viele Schwarze. Kommen aus einem Land, in dem es nie einen Fluchtgrund gab. Wie kommen die alle hierher und warum werden die bezahlt? Ich habe mir mal über den Hartz-IV-Recner ausgerechnet, was die so bekommen…da kann man die deutsche Steuerkartoffel wirklich nur noch fragen warum er sich überhaupt noch krumm macht. Die deutsche Familie in unserem Haus – der Vater arbeitet im 3- Schichtsystem- hat seit Jahren keinen Urlaub gemacht…die Schwarzen waren richtig lange in den Ferien… so läuft das eben, wenn man Sozialknete bekommt und eBay- Geschäfte macht… Oder der Araber, der NIE gearbietet hat, nur wegen der gezeugten Gören hier bleiben darf, Sozialkohle bekommt, nebenbei Hunde „züchtet“ und verscherbelt und in den Ferien, nach Tunesien in `nen Luxusurlaub fliegt.. könnte noch einige Beispiele bringen, wo hemmungslos abgezockt wird. Deshalb habe ich auch kaum noch Solidaritätsgefühle mit Hartz IV-Jammerern, auch wenn es bestimmt viele arme Schweine gibt, die nicht bescheissen…

  8. Auf der anderen Seite steht die wachsende Zahl der Leistungsempfänger, im Gegensatz zum bestens durchleuchteten Steuerzahler oft weitgehend unkontrolliert.

    Nach jetzigem Stand sind zumindest die deutschen Sozialhilfeempfänger bestens durchleuchtet. Diese Art der Leistungserschleichung geht meistens deswegen auf die Konten von Migranten, weil ihre familiären Verhältnisse weniger gut durchleuchtet werden (können) und die weitreichenden Beziehungen innerhalb Deutschlands zu dubiosen Organisationen, „Freunden“ und weiteren „Verwandten“ nicht erfaßt werden können, wie auch ihre Beziehungen in ihre Ursprungsländer, in die der Überschuß ihres Wirtschaftens fließt.

  9. Warum dulden wir Hamas-Aktivisten als anerkannte Flüchtlinge obwohl die Hamas im Gaza-Streifen regiert? Dann wäre CDU-Mitgliedschaft auch ein Asylgrund!

    Warum dulden wir Kosovaren, wo doch der Kosovo ein eigener Staat geworden ist, fehlen die nicht beim Wiederaufbau?

    Da wird uns die Türkei als anatolischer Tiger verkauft und wir enthalten der Türkei türkisch-deutsche Fachkräfte vor, weil Hartz-IV lukravtiver ist als ein Job in der aufstrebenden Türkei!

    Und wer bezahlt das Ganze?

    Die Steuerkartoffel!

  10. Das rotgrüne „Fordern und Fördern“ sieht so aus, dass man beim Fordern vor allem an die Steuerkartoffel gedacht hat:

    Der Hartz-IV-Antrag kommt einer Enteignung und der Aberkennung der Lebensleistung gleich. Man muss schonungslos alle Konten auflisten, sich regelmäßig bei der Arge melden, als Maschinenbauingenieur für einen Euro den Park fegen, sonst drohen Leistungskürzungen!

    Bei der Kartoffel fordert der Multikultistaat gnadenlos!

    Und wer wird „gefördert“?

    Guckst Du

    http://www.pi-news.net/2008/11/sozialbetrug-ueber-vier-jahre/

  11. Er riet den Angeklagten zu einem Geständnis, das sich deutlich mildernd auf das Strafmaß auswirken würde.

    Klar, er wird gestehen, dass ihm sein Imam den Sozialhilfemissbrauch befohlen hat. Dann ist er ja auch nicht mehr Schuldfähig, sondern ein Opfer der Schönheiten seiner Religion.

  12. Noch ein „einzelfall“:

    Mahmoud Al-Z. hatte sich mit einem Trick Zugang nach Berlin verschafft: 1982 war er eingereist, hatte als Herkunftsland den kriegszerrütteten Libanon angegeben und berichtet, alle Ausweis-Papiere verloren zu haben. In Wahrheit, so Markus Henninger, handelt es sich um einen Türken. Doch sein wahres Heimatland hatte ihn ausgebürgert, weil Mahmoud Al-Z. den Wehrdienst nicht ableistete.

    Laut Erkenntnissen von Markus Henninger leben in Berlin etwa 4000 kurdisch-libanesisch-stämmige Menschen. Wie viele davon ebenfalls aus der Türkei kommen und sich hier das Bleiberecht erschlichen haben, könne nur geschätzt werden.

    http://www.morgenpost.de/content/2005/04/28/berlin/750289.html

    Er ist Schutzpatron, vermutlich Drogenbaron, Sozialhilfeempfänger und ein Freund großer Worte: Mahmud al-Zein, alias der „Präsident“, gilt als einer der führenden Bosse der Berliner Unterwelt.

    Über 4000 Mark kassierte die Familie im Monat, bis das Bezirksamt Schöneberg die Zahlungen einstellte, weil die Polizei klare Anhaltspunkte dafür hatte, dass der Libanese Teil der organisierten Kriminalität war. Al-Zein übertrug das Problem seinen Rechtsanwälten – das Verwaltungsgericht ordnete die Fortführung der Zahlungen an.

    http://www.spiegel.de/sptv/magazin/0,1518,249466,00.html am 1.5.05

    Was den Verbrecher Mahmoud el-Zeid betrifft, konfrontierte die Sprecherin der Berliner Abendschau (rbb), Cathrin Müller, den Innensenator am 26.4.05, dieser habe sich 20 Millionen Euro Sozialhilfe erschlichen, was Körting bestätigte. Er erklärte das mit den 10 Kindern des Verbrechers, die allerdings nicht bei ihm leben.

    Innensenator Körting erklärte dazu ausserdem in der Abendschau, daß sogar fast 60jährige ausgebürgert werden mit dieser Begründung, nur um sie nicht zurücknehmen zu müssen. Aber sein Parteigenosse Schily will die Türkei nun „bitten“, ihre Verbrecher zurückzunehmen, anstatt sie auszubürgern.

    Am 2.5.05 hieß es in der gleichenen Sendung, daß zur „Familie“ des Verbrechers über vierhundert Familienangehörige gehören sollen.

    Da kommen schnell die Millionen erschwindelte Stütze zusammen, zumal diese und viele andere „libanesische Großfamilien“ eigentlich Türken sind, die sich den Asylstatus erschlichen haben.

    Wenn man sich mal vorstellt, was Berlin mit den Millionen in Schulen oder auf Straßen oder in Theatern hätte machen können….

    Und das nicht etwa
    Theo Retisch

    http://www.rbb-online.de/_/nachrichten/vermischtes/beitrag_jsp/key=news5155219.html
    berichtete am 08.12.2006 17:55

    „El Presidente“ wird aus Haft entlassen

    Der mutmaßliche Pate der arabischen Drogenszene in Berlin, „El Presidente“, muss aus der Untersuchungshaft entlassen werden.

    Das entschied das Berliner Kammergericht am Freitag. Eine Fortdauer der Untersuchungshaft sei „zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr verhältnismäßig“, hieß es zur Begründung. Damit fügt sich das Kammergericht Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts….

    Zudem wurden die Haftbefehle für sieben Mitangeklagte in dem Drogenprozess aufgehoben.

  13. das ist Alltag. Invasoren plündern die Staats- und Sozialkassen jährlich um viele Milliarden. Das ist von Politik und Administration zumindest stillschweigend geduldet, in einigen Bereichen sogar gefördert. Für die roten und grünen Nazis stellt sich immer nur die Frage der Verteilung (des Restes, den sie selbst nicht einsacken), keine Frage wos herkommt.
    Wir müssen das ja nicht zulassen, können dem Spuk jeden Tag ein Ende bereiten. Das System ist viel schwächer als viele denken. Der sich ausbreitende Gesinnungsterror ist der Gradmesser, den Polit- Administrations- Justizgangster sitzt die Angst im Nacken.

  14. Eurabier (21. Nov 2008 10:05)

    Und wir haben die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1992 aber dennoch steigt der Bedarf an Hartz-IV, nur LinksgrünInnen scheinen sich daran nicht zu stören.

    Ich kann es nur immer wieder sagen, und das mache ich gerne immer wieder.
    Die SPD ist genau so wenig Links wie die CDU Rechts ist. Eine Linke Partei kann mit dem Begriff Sozialismus etwas anfangen, wie überraschenderweise eine Rechte Partei auch.
    Die SPD ist seit dem Godesberger Programm 1959 eine Partei des Bürgertums.
    Genau aus diesen Gründen ist eine Links-Partei entstanden.

    Darum: Rot-Grün hat nichts mit Links zu tun.

    Ansonsten nur Zustimmung.

  15. Ja aber das machen doch alle in seinem Umfeld, wird er sich berufen. Und merkt gar nicht, welch ungeheuren Rassismusses er sich mit so einer Aussage schuldig machen würde.

    Außerdem: wenn unsere Schätze weniger Geld haben, können sie ja noch mehr nicht mehr anders als voller Haß gewalttätig gegen jeden Andersdenkenden zu werden. Sie können ja gar nicht anders!
    Also tut bitte die Lage nachträglich legalisieren, es ist sowieso der richtige Weg, daß jeder eben zu seinem sonstigen Einkommen noch die Grundversorgung von andersdenkenden Untermenschen bezahlt bekommt. Es bedarf doch nur der formellen Anerkennung dessen, was sich völlig zurecht längst als übliche Praxis etabliert hat.

    Und zum Schluß: was ist denn das für ein unerträglicher Rassismus und Nationalsozialismus / Rechtsextremismus: die Namen klingen ausländisch, türkisch. Presserat !!! Das Volk ist nicht zu informieren, sondern zu indoktrinieren! Die Namen sind in Hans-Peter R. und Sabine W. zu ändern, denn logischerweise hätte das ganz genausogut der Fall sein können, also ist es jederzeit gerechtfertigt, die Namen zu ändern, es ist ja mehr eine symbolische Darstellung, was so alles möglich ist, sozusagen poetisch, Dichtung, erdichtet, erfunden, und nicht eine Nachrichtenmeldung. So arbeitet man heute in den Medien. Und einen Imbiß betreiben die auch nicht, sondern eine Szene-Bar.

  16. #18 FalseFlag (21. Nov 2008 10:28)

    Mit LinksgrünInnen meine ich auch eher die Sitten-, Tugend-, und ReligionswächterInnen von BürgerInnenkrieg90/Die GrünInnen.

  17. Es würde mich noch nicht mal wundern, wenn dieser Sozialbetrug in der Verhandlung mit Art. 4 GG begründet werden würde.

    Und ob in der benannten Summe wirklich alle Betrugsfälle enthalten sind, ist auch noch fraglich. Da werden Leistungen mitunter doppelt und dreifach beantragt und überwiegend auch genehmigt. Habe da vor einigen Jahren mal was im Fernsehen gesehen, daß zum einen der Vater mit den Kindern zum Amt geht und Leistungen beantragt und ein oder zwei Wochen später die Mutter mit anderem Nachnamen und die Kinder auch wieder mitnimmt. Ja, so geht das. Nur der jahr(zehnt)elang einzahlende Bürger muß sich vollkommen nackig machen, sämtliche Konten offen legen, Auto verkaufen, Lebensversicherungen, die für die Altersvorsorge gedacht waren, kündigen und auszahlen lassen und erst, wenn wirklich keinerlei Rücklagen mehr vorhanden sind, bekommt der steuerzahlende Bürger, wenn er ganz großes Glück hat, Leistungen bewilligt.

  18. #15 Eurabier (21. Nov 2008 10:22)

    Damit argumentiere ich ja auch immer bei Gutmenschen, wenn die von „Neid“ aus ausländische Sozialhilfeempfänger sprechen….dass sie, würden sie ihren Job verlieren, sich nicht nur total nackt machen müssen, sondern auch – bis auf ein Minimum- sämtliche Reserven aufbrauchen müssten und- was die wenigsten wissen- noch die Erben eines Hartz IV-Empfängers zur RÜCKZAHLUNG der HartzIV-Leistungen aus der Erbmasse herangezogen erden können. Gerade das dürfte ja ausshchießlich deutsche Arbeitslose resp. deren Erben treffen, weil die Türken ihren Besitz ja im Ausland haben und der nicht nachzuweisen ist.

  19. Und da wundert sich noch jemand, wenn deutsche Leistungsträger wie Ärzte usw. in massen in die Schweiz stürmen. Laut gestrigem Tagesanzeiger verzeichnet der Kanton zürich zwischen August 2007 und August 2008 einen massiven Zuzug von deutschen. In Zahlen sind das ca. 14.000.
    Und angesichts dieser Meldungen kann ich es absolut keinem verübeln der seiner Heimat den Rücken kehrt (kehren muss). Gut gebildete deutsche sind eine willkommene Abwechslung zu Sozialhilfebetrügern aus dem Kosovo. Außerdem herrscht hier noch Demokratie und die Gutmenschen haben nicht so viel Einfluss um den Staat zu ruinieren.

  20. #2 Wotan
    Ich habe mich kürzlich gewundet, als bei ALDI ein Türke vor mir an der Kasse beim Zahlen ein dickes Bündel Geldscheine aus der Tasche zog.
    Als er weg war, sprach ich die Dame an der Kasse darauf an:
    „Das ist normal, die haben immer so viel Geld dabei und zahlen auch oft mit SEHR großen Scheinen.“

  21. leicht OT


    Apotheker betrog im großen Stil mit Rezepten

    Ein Apotheker, der Krankenkassen um rund 700.000 Euro betrogen hatte, ist vom Berliner Landgericht unter Einbeziehung kleiner Vorstrafen zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Der teilgeständige Angeklagte hatte außerdem für rund 200.000 Euro Waren bestellt, ohne zu zahlen. Der 42-jährige [aus dem Libanon stammende] Familienvater, dessen Apotheke in Wedding inzwischen geschlossen ist, hatte zwischen 1998 und 2001 fünf Krankenkassen geprellt.
    Eine Ex-Mitarbeiterin hatte in dem Prozess ausgesagt, in der Apotheke seien regelmäßig Kunden aufgetaucht, die Rezepte abgaben und mit leeren Händen oder mit Kosmetikartikeln gingen. Er soll Verordnungen, die sich Mittäter betrügerisch verschafft hatten, zur Verrechnung eingereicht haben, obwohl er die entsprechenden Präparate nicht aushändigte.

  22. #9 Eurabier (21. Nov 2008 10:05)

    Und Bürgerkrieg 90/Die GrünInnen?
    Die fordern allen Ernstes die Staatsbürgerschaft für erwachsene AnalphabetInnen:

    Dieser Schachzug ist doch absolut verständlich. Da braucht man den künftigen Wählern nur noch zu sagen: „Machst du dein Kreuz bei der Farbe des Propheten.“ Mehr wollen und brauchen sie auch nicht zu wissen.

  23. Der Eimer geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

    Wer in diesem „Einzelfall“ der Eimer ist, könnt Ihr euch ja denken 😉 .

  24. Und müssen die beiden „Extremsportbereicherer“ das Geld nun zurückzahlen oder nicht?

  25. #29 Sauerkraut mit Ripple

    Ich denke mal ja, aber die Strafe wird so ausfallen, dass die ihre Drehfleischbude gleich wieder zu machen können und der nächste Gang, der zum Sozialamt sein wird. Ergo: Sie werden uns wieder auf der Tasche liegen.

  26. Manchmal kann ich die Menschen verstehen, die für diesen Staat nicht mehr lohnabhängig arbeiten wollen.
    Was mit unseren Steuergeldern passiert ist eine Katastrophe.

  27. Ist es nicht eine gute Gelegenheit am Personalkarusell der Grünen etwas zu drehen?
    Cem Özdemir geht seinem erlernten Beruf nach und zur Front an die Rütli-Schule. Abdullah Y. wird Bundesvorsitzender der Grünen als Vorzeigebeispiel gelungener Integration. Viele viele Stimmen sind gesichert.

    Die Grünen. Antikernkraft- und Friedenspartei, und jetzt die Partei für gelungene Integration. Aus nichts ist etwas geworden. Glückwunsch.

  28. #30 HomerJaySimpson

    Naja, wenn die Monat 5.000 Euro gemacht haben, ist das in 4 Jahren ne große Summe.

    Ich schätze die haben sich längst ne Luxusvilla am Strand in der Türkei gekauft.

    Kostet ca. 70.000 Euro, schön das wir das ihnen spendiert haben.

    Aber, der Ort und die Straße, wo sie ihren Laden haben, ist ja jetzt bekannt…

  29. Für die einen ist es Sozialhilfebetrug
    für die anderen ist es „Lebensfreude“

  30. Wenn ein Türke auf’s Sozialamt geht, dann bekommt er vorgebetet was ihm alles zusteht, es wird ihm sogar regelrecht aufgezwungen. Dann setzt er sich mit einem großzügigen Auszahlungscheck in seinen 3’er und fährt ins nächste Kaffeehaus.
    Aber nicht bevor er einem dummen Deutschen ins Gesicht lacht und ihn demütigt!!!

    Wenn eine deutsche , alleinerziehende Mutter zum Sozialamt geht, bekommt sie vorgebetet was sie auf keinen Fall bekommt und kann froh sein, wenn sie den Kinderwagen behalten darf (selbst mitbekommen)

  31. Eine Ex-Mitarbeiterin hatte in dem Prozess ausgesagt, in der Apotheke seien regelmäßig Kunden aufgetaucht, die Rezepte abgaben und mit leeren Händen oder mit Kosmetikartikeln gingen. Er soll Verordnungen, die sich Mittäter betrügerisch verschafft hatten, zur Verrechnung eingereicht haben, obwohl er die entsprechenden Präparate nicht aushändigte.

    Das wundert mich jetzt aber schon nicht nur ein bisschen. Ist denn eine Apotheke nicht zur ordentlichen Buchführung und Bilanzierung verpflichtet.
    Sowas muss doch spätestens bei der Steuererklärung auffliegen, wenn der Warenbestand nicht mit dem Sollbestand übereinstimmt.

    Selbst jedes kleinstunternehmen muss doch heute faktisch schon ne Bilanz machen. Und eine Apotheke hat wenn man sich die Preise für die Pillen anschaut, mehrere Mio Monatsumsatz.

  32. Phoenix schauen!!
    Pressekonferenz der Innenminister
    Schäuble spricht grade
    Thema unter andererm Christliche Flüchtlinge aus dem Irak aufnehmen.

  33. Na klasse jetzt gehen sie mittendrin raus aus der Konferenz.
    Scheint wohl die Öffentlichkeit nichts anzugehen, dass wiedermal zig tausende Kulturbereicherer auch wenns Christen sind zu holen.

  34. Ausgaben der öffentlichen Haushalte:
    http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Content/Statistiken/FinanzenSteuern/OeffentlicheHaushalte/AusgabenEinnahmen/Tabellen/Content50/Ausgaben,templateId=renderPrint.psml

    Öffentlicher Gesamthaushalt 2007: 1.016.334 Mio = 1016 Milliarden = 1.016 Billionen Euro

    Macht bei 82 Mio Einwohner pro Nase 12390 Euro.

    Im Durchschnitt. Für Soziales (Hartz, Rente, Gesundheit), für Infrastruktur (Straßen, Schulen..), Verwaltung, Sicherheit usw

    Auf der anderen Seite sollte JEDER im Schnitt ca 12000 an den Staat zahlen. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Sozialbeiträge, Energiesteuern usw

    Es kann sich jeder ausrechnen, daß gut 5 Mio Integrationsverweigerer nie und nimmer das einzahlen, was der deutsche Dhimmi für sie aufwendet. Die Integrationsverweigerer werden mit DUTZENDEN MILLIARDEN EURO subventioniert, ohne daß sie einen nennenswerten Beitrag für unsere Wirtschaft leisten. Kriminelle, Arbeitslose und Unqualifizierte haben wir selbst genug. 99% der Türken kann man sofort heimschicken, ohne daß der Wirtschaft nur das Geringste abgehen würde.

    Das Thema muß endlich auf den Tisch. Der Islamisierungs-Wahnsinn muß unter anderem aus finanziellen Gründen schleunigst beendet werden.

  35. #35 Michl (21. Nov 2008 12:17)

    Das ist doch nichts Neues. In Celle kauften von ca. 10 Jahren kurdische Asylbewerber ganze Straßenzüge auf.
    —————–

    Celle ist doch schon in kurdischer Hand…und war da nicht was mit der Tochter des Polizisten in Wietze, der Kurden mit Vergewaltigung drohten?

    Aber auch in berlin gibt es schon genug Ecken, die eigentumstechnisch schon fest in Türken/Kurdenhand sind. Haben wir Ende der 80 er mitgekriegt, als wir dort `ne Bleibe suchten… Fragt da niemand nach der Herkunft des Geldes? Also wir werden immer gefragt…einmal vergessen, `ne Mucke anzugeben.. wirklich vergessen, da wir erst sehr spät die Steuererklärung machten…riesen Stress bekommen, obwohl sich am Ergebniss nicht mal was geändert hat..

  36. Wenn der deutsche Michel soooo doof ist und sich alles gefallen lässt, ist er selber schuld!! Sind die Deutschen wirklich alle so masoschistisch veranlagt???
    Ich erlebe es immer wieder: am Stammtisch mit 3 Bierchen intus, haben sie alle eine grosse Klappe!
    Kommt die Wahl, machen sie ihr Kreuzchen wie üblich bei den etablierten Parteien!! Selber schuld wenn sich nix ändert! Die Franzosen hatten den Mut Le Pen zu wählen (wenn es nur aus Protest war), die Österreicher waren auch mutig! Nur der Deutsche ist zu feige richtig zu wählen!
    PS: bin kein Nazi, aber aus Protest, damit die andere Parteien wach gerüttelt werden, bin ich dafür extreme rechte Parteien zu wählen! Das ist die einzige Partei wo sich alle aufregen, da mittlerweile sogar die Linkspartei mit ihren Mauermördern salonfähig ist!!

  37. #9 Eurabier

    Und wir haben die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1992 aber dennoch steigt der Bedarf an Hartz-IV, nur LinksgrünInnen scheinen sich daran nicht zu stören.

    Wir haben nach wie vor 6-8 Millionen strukturelle Arbeitslose (dazu kommt noch das Millionenheer der Hartz-IV-Empfänger). Die Statistiken werden nur mit immer neuen Tricks schöngerechnet.

  38. In Berlin schätzt man,dass 90 % der auslän-
    dischen Taxifahrer schwarz arbeiten.

    Bei Kontrollen lügen sie,dass sie heute zum
    ersten Mal arbeiten.

    Man könnte das Problem der Schwarzarbeit lösen
    wenn sich jeder HartzIV-Empfänger bei einem
    Automaten vormittags u.nachmittags einmal per
    Fingerabdruck ausweisen müsste (der Automat in
    einem Polizeirevier müsste 10 km von der Woh-
    nung entfernt sein).

    Fakt ist:Man will das Problem nicht lösen,man
    plündert lieber den Mittelstand aus,auch die
    CDU beteiligt sich daran.

  39. #47 fritz1 (21. Nov 2008 13:55)

    Habe ich auch schon mal angeregt… wäre vorallem für die Urlaubs- bzw. Fereienzeit interessant zu wissen, wer dann alles aus dem bezug rausfliegt. Andrerseits wären dann auch die Wartezimmer der Ärtzte wieder proppevoll, die Psychologen machen bei der Schweinerei doch mit. War bei den Übersiedlern aus der DDR auch so: Da die sich erst mit Passbesitz beim AA melden konnten, liefen die meisten schnurstracks zum Arzt, ließen sich krankschreiben und bekamen dann von der AOK sofort cash..

  40. Schwarze Konten in Ankara
    Stuttgart ist die Bühne eines Behördenstreits um Leistungsmissbrauch türkischer Gastarbeiter

    STUTTGART. Das Ganze ist ein bizarrer Behördenstreit um schwarze Konten türkischer Gastarbeiter. Justizminister Goll wirft der Bundesagentur für Arbeit vor, sie blockiere die Fahnder. Dabei geht es nicht nur um Millionen, für die sich jetzt auch der Bundesrechnungshof interessiert….

    Insgesamt 24 000 Namen und Adressen landen auf diese Weise in Baden-Württemberg, einem Land, in dem 316 000 Türken leben. Die Beamten der Oberfinanzdirektion in Stuttgart nehmen die Sache ernst und speisen die Unterlagen in ihre Computer ein. Sie werten die gelieferten Daten steuerlich aus und bekommen heraus, dass Hunderte türkischer Gastarbeiter in ihren Steuererklärungen das Vermögen in Ankara verschwiegen haben.
    „Darunter sind auch steuerlich potente Fälle gewesen“, erinnert sich ein Fahnder. Gemeint sind einige türkische Kleinunternehmer, die mehr als 500 000 Euro in der Heimat Gewinn bringend angelegt, ihre Reserven aber dem deutschen Fiskus nicht gemeldet haben….

    Sie hegen den Verdacht, dass so mancher der türkischen Gastarbeiter aus der Datei staatliche Stütze bezogen hat, und da liegt die Vermutung für die Ermittler nahe, dass die türkischen Staatsangehörigen nicht nur in der Steuererklärung das Vermögen in ihrer Heimat verheimlicht haben, sondern auch in den Anträgen auf Arbeitslosenhilfe….

    ….dass 30 Prozent von ihnen zur fraglichen Zeit tatsächlich Arbeitslosenhilfe bezogen haben….

    Nach wie vor weigert sich die Bundesagentur, einen pauschalen Datenabgleich zu machen.

    http://www.artemodus.de/cars/nachrichten27.html vom 08.11.2005

    Nicht mal
    Theo Retisch
    würde sich ein gesundes volk diese totale ausplünderung gefallen lassen…..

  41. das sozialsystem ist doch eh nur ne einzige farce… meinetwegen könnte man das echt ganz abschaffen bis auf „echte“ ausnahmen.. wie plötzliche arbeitslosigkeit wg firmenschließung usw…
    aber dann bitte NUR an deutsche… ich geh ja schließlich auch nicht in ein anderes land und verlange geld von denen nur weil ich deren kultur bereichere… ach nee geht ja gar nicht 😀 .. sowas geht wohl nur hier 🙁

    naja zum glück studier ich inzwischen und muss das alles nicht mehr mitfinanzieren 🙂

  42. #47 fritz1 (21. Nov 2008 13:55)
    Man könnte das Problem der Schwarzarbeit lösen
    wenn sich jeder HartzIV-Empfänger bei einem
    Automaten vormittags u.nachmittags einmal per
    Fingerabdruck ausweisen müsste (der Automat in
    einem Polizeirevier müsste 10 km von der Woh-
    nung entfernt sein).

    Man kann nicht alle Hartz IV Empfänger über einen Kamm Scheren. Es gibt z.B. viele allein erziehende deutsche Mütter die versuchen ihren Kindern anständig zu erziehen und Werte zu vermitteln, was in dieser Gesellschaft schwer genug ist. Du kannst doch diese anständigen Mutter und ihr Kind nicht mit diesem Absch… Abdullah Y. vergleichen. Das ist widerlich.
    Du kannst diese Mütter doch nicht noch weiter bestrafen, die sind mit diesem Nation schon mehr als genug bestraft.

    Was Du so pauschal sagst ist asozialer als wie es manch HartzIV-Empfänger ist.

    Leider ist diese Zersplitterung der Gesellschaft vor allem das Ergebnis Rot-Grüner Politik.
    Und wie immer, berechtige Kritik wurde und wirf auf ein linkes oder rechtes Abstellgleis verfrachten und damit sollen die Probleme gelöst sein.

  43. sodom und gomorrha hier: sozialleistungsbetrug, illegale beschäftigung und vergewaltigung – in der tat eine bereicherung, wenn auch nur für die kriminalstatistik

  44. Maxime der Steuerfahnder:

    „Wer Geld nemmen, muss nix kontrolliere, weil geschützt durch PK. Deutsche Kartoffel zahlen, bis bluten, muß mehr gebbe, weil so blöd und ehrlich. Feste kontrolliere.“

    Ja, ja, die typisch deutschen Primärtugenden ….

    Im übrigen: Beim Betreten einer muslimischen Wohnung ziehen deutsche Vollziehungsbeamte die Schuhe aus, um eine Pfändung durchzuführen. Prügel kriegen sie dennoch. „Undank ist eben der Welten Lohn.“

    Schon gewußt ?

  45. Hartz 4 hin oder her.

    Geht mal nach Potsdam oder woanders in den Osten. Da werdet ihr staunen wieviele ALG 2 Empfänger es gibt. Ich musste da mal arbeiten für eine Weile und ich musste mit ansehen wieviele Säufer und Nichtstuer es gibt.

    Nichts für ungut

  46. #54 Andy75 (21. Nov 2008 15:34)

    Und weil die hiesigen uns noch nicht reichen, importieren wir uns weitere Sozialhilfeempfänger aus Anatolien?
    Oder was willst du uns damit sagen?

  47. #55 Andy75
    Hallo, und Grüße von einem (seit über einem Jahr) Nichtstuer (wegen Kündigung nach fast 18 Jahren Betriebszugehörigkeit, ohne Abfindung) aus Berlin (Ost). Leider habe ich auch nach fast 100 Bewerbungen keinen Job (von dem man auch leben kann)gefunden. Aber vielleicht liegt das auch daran, das ich mit 45 Jahren schon zu alt bin (wurde mir auch schon so gesagt). Die Dame vom Jobcenter macht mir auch keine Hoffnungen mehr.

    Nichts für ungut.

  48. Mir berichtete vor kurzem eine Freundin, daß eine türkische Bekannte von ihr sich damit rühmt, daß sie seit Jahren Hartz IV empfangen hat. Der Witz: Sie erklärte, daß sie in den vergangenen Jahren überhaupt nicht in Deutschland, sondern in der Türkei bei der Familie gewohnt hat, und das gesamte deutsche Sozialgeld auf diese Weise geschickt sparen konnte.

    Ich vermute, das tun auf ähnliche Weise Hunderttausende von Türken aus Deutschland. Sie halten mit ihren Betrügereien nicht einmal hinterm Berg, weil sie wissen, daß die meisten deutschen Michel zu blöd oder zu ängstlich sind, die entsprechende Anzeige zu machen.

    All dies trägt entscheidend dazu bei, daß unser gesamtes Sozialsystem vermutlich in wenigen Jahrzehnten zusammenbrechen wird. Möglicherweise sogar früher.

  49. <blockquote#51 FalseFlag (21. Nov 2008 14:59)

    …..Man kann nicht alle Hartz IV Empfänger über einen Kamm Scheren. Es gibt z.B. viele allein erziehende deutsche Mütter die versuchen ihren Kindern anständig zu erziehen……..

    das ist für mich grundsätzlich ok so, bedürftig kann in unserer heutigen Gesellschaft ganz schnell (fast) jeder werden. Aber bitte nicht immer dieses Beispiel „alleinerziehende Mutter“, ist ja herzzerreissend, aber sind denn die lieben Kinderlein vom Himmel gefallen? „Alleinerziehend“ bedeuted oft Papa ist weggelaufener Südländer oder charakterschwacher Deutscher der seiner Verantwortung nicht gerecht wird (werden kann) – ist übrigens auch ein Mosaikstein für den Zerfall, Vereinzelung der angestammten Bevölkerung.

  50. @ #29 Kreuzotter

    Mit welchen Trick´s kann man als Deutscher assozialer Türke werden?

    Vergiss es, das schaffst du nie – mal die schleimige Unterwürfigkeit, mal die gehässige Überlegenheit, und das immer genau zur richtigen Zeit. Jeder Mitarbeiter beim Sozialamt und bei der Arbeitsvermittlung würde dich sofort durchschauen – und anzeigen wegen Erschleichens von Leistungen!

  51. @ #58 Eastside @ #55 Andy75

    Hallo, und Grüße von einem (seit über einem Jahr) Nichtstuer (wegen Kündigung nach fast 18 Jahren Betriebszugehörigkeit, ohne Abfindung) aus Berlin (Ost).

    Wenn hinter dem „Andy“ eine Zahl zwischen 10 und 100 steht, kannst du die Kommentare getrost ignorieren.

  52. Auch bei uns haben die Mitarbeiter der ARGEN und sonstingen Geldverteilstellen Angst. Sie zahlen ohne viel zu fragen (natürlich nicht an jeden). Arbeitseifer und Forschungsdrang legen sie nur bei wehrlosen alten Deutschen an den Tag, die ihr Leben lang Steuern und Abgaben bezahlt haben.

    Die dürfen es nicht wagen, ihr Recht zu fordern. Sonst ziehen sie den angestauten Frust und Verfolgungseifer der Bediensteten auf sich. Die werden dann gnadenlos fertig gemacht. Weil sie ehrliche, anständige Deutsche sind, die unverschuldet in Not gerieten und auf die Hilfe des Staates und auf die normale Gewährung ihrer Rechte hofften.

    Schön dumm kann man da nur sagen. Es wäre klüger gewesen, so aufzutreten, wie die Bereicherer und sich ungeniert und ungehemmt zu bereichern. Unter den Augen entweder unfähiger oder unwilliger oder eingeschüchterter Staatsdiener.

    Solange diese Abzocke, diese Entwürdigung von Recht und Gesetz noch so leicht locker und ungestraft – und „ganz normal“ funktioniert, scheint mir doch alles in bester Ordnung zu sein. Wenn es irgend jemand stören würde, wären doch schon längst Maßnahmen ergriffen worden. Wenn die zahlenden Steuerkulis und die unterdrückten Bürger ein Problem damit hätten, hätten sie ihrem Unmut doch schon längst an der Wahlurne Luft gemacht.

  53. Eigentlich müssten Abdullah und Sevgi unsere ganze Bewunderung verdienen.Wir ärgern uns und sind neidisch, weil denen mit links gelingt, was wir nie schaffen.

    Ihr assoziales Verhalten ist lediglich das Resultat unserer grenzenlosen Dummheit.

    Wenn man es denen so leicht macht, hat man es einfach nicht anders verdient!

    Ich wünsche den beiden einen verständnisvollen Richter vom Typus Riehe, auf dass sie nach einer freundlichen Ermahnung erhobenen Hauptes das Gerichtsgebäude verlassen können.

  54. Um die o. a. finanzielle Bereicherung der Kulturbereicherer bezahlen zu können, wurde
    Hartz IV für Arbeitslose eingeführt, die jahrzehntelang in die Sozialkassen einzahlten.

  55. Im Fernsehen (ZDF,ARD) und den Privaten (Sozialfahnder-Gnadenlos gerecht) werden die Gemüter wieder beruhigt, indem die Fälle gnadenlos aufgeklärt werden. Aber !!!!!!!

    Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass die 68 Tausdend € oder die 120.000 € vom Metin Kaplan aus Köln zurück gezahlt werden!!
    Wie denn ?
    Wieder wird diesen Familien das Existensminimum gezahlt werden und natürlich werden sie wieder eine Möglichkeit finden zusätzlich Geld zu bekommen. Aber sicher !

  56. Der gesamte Sozialleistungsmissbrauch dürfte den Steuerzahler etwa das gleiche kosten wie die Staatsgarantie für eine mittlere Spekulantenbank, also wozu die Aufregung?

  57. Ich sehe gerade KEBAB, KOPFTUCH, KORAN im SWR.

    Die Vorzeigemuslima kann einen Satz besonders gut: DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN.

    Und auf Vorhaltungen bezüglich der Leugnung des Völkermordes an den Armeniern durch die Türkei kommt sie natürlich gleich mit den Kreuzzügen.

    Also das übliche. Leugnen, Lügen, Schönreden und Propagandamärchen aus 1001 Nacht.

  58. Ich sehe gerade KEBAB, KOPFTUCH, KORAN im SWR.

    Die Vorzeigemuslima kann einen Satz besonders gut: DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN.

    Und auf Vorhaltungen bezüglich der Leugnung des Völkermordes an den Armeniern durch die Türkei kommt sie natürlich gleich mit den Kreuzzügen.

    Also das übliche. Leugnen, Lügen, Schönreden und Propagandamärchen aus 1001 Nacht.

  59. Noch KEBAB KOPFTUCH KORAN

    Jetzt behauptet der Vertreter vom Institut für Deutsch-Türkische Integration:
    „SCHÄCHTEN IST UNISLAMISCH“.

    Diese Moslemvertreter LÜGEN ungeniert in jede deutsche TV-Kamera.

    Übrigens: nicht türkisch-deutsche Integration sondern deutsch-türkische Integration. Also wir Deutschen sollen uns ins Türkische integrieren.

  60. Noch KEBAB KOPFTUCH KORAN

    Jetzt behauptet der Vertreter vom Institut für Deutsch-Türkische Integration:
    „SCHÄCHTEN IST UNISLAMISCH“.

    Diese Moslemvertreter LÜGEN ungeniert in jede deutsche TV-Kamera.

    Übrigens: nicht türkisch-deutsche Integration sondern deutsch-türkische Integration. Also wir Deutschen sollen uns ins Türkische integrieren.

  61. #29 Kreuzotter (21. Nov 2008 11:20)
    Mit welchen Trick´s kann man als Deutscher assozialer Türke werden?
    Wer kann weiterhelfen?

    Das wird in der Tat nicht gehen.

    #64 Gourmet (21. Nov 2008 19:49)
    Es wäre klüger gewesen, so aufzutreten, wie die Bereicherer und sich ungeniert und ungehemmt zu bereichern.

    Wie wäre es wenn man bestimmten Behörden gegenüber behauptet, man sei zum Islam konvertiert.
    Und statt sich als Peter Müller zu beschweren jetzt als Peter Abdullah Müller behaupten, man werde wohl auf diesem Amt als Moslem diskriminiert.

  62. #29 Kreuzotter (21. Nov 2008 11:20)
    Mit welchen Trick´s kann man als Deutscher assozialer Türke werden?
    Wer kann weiterhelfen?

    Das wird in der Tat nicht gehen.

    #64 Gourmet (21. Nov 2008 19:49)
    Es wäre klüger gewesen, so aufzutreten, wie die Bereicherer und sich ungeniert und ungehemmt zu bereichern.

    Wie wäre es wenn man bestimmten Behörden gegenüber behauptet, man sei zum Islam konvertiert.
    Und statt sich als Peter Müller zu beschweren jetzt als Peter Abdullah Müller behaupten, man werde wohl auf diesem Amt als Moslem diskriminiert.

Comments are closed.