Gestern wurde im EU-Parlament, ganz demokratisch, so lange gewählt bis Silvana Koch-Mehrin ein passendes Ergebnis erhielt. Die uns allen als Fanfahre im Kampf gegen Rechts™ bekannte EU-Spitzenkandidatin der FDP, die unter anderem Ihre Babypause als Arbeitszeit im EU-Parlament verbucht und PI-Leser und -Macher als Rechtsradikale diffamiert, ließ sich als eine von 14 EU Parlaments-VizepräsidentInnen wählen.

Schon nach dem dritten Wahlgang kam die Erlösung: Koch-Mehrin, im Parlament als Freizeitparlamentöse verrufen, hat endlich einen Posten bekommen! Und zwar einen auf dem Sie keiner wollte – außer anscheinend die Grünen. Das Hamburger Abendblatt berichtet:

Die Grünen retten Koch-Mehrin

Die FDP-Politikerin wurde erst im dritten Wahlgang zur Vizepräsidentin gewählt. Die Liberale sagte dem Abendblatt: „Es ist gut, dass am Ende die Vernunft gesiegt hat.“ Es gab Verwunderung über Stimmverhalten der konservativen EVP-Fraktion.

Mit Spannung waren die Abendstunden im Straßburger Plenarsaal erwartet worden. Am Ende wurden es für Silvana Koch-Mehrin vor allem bange Stunden: Erst im dritten Wahlgang und mit nur zwölf Stimmen Vorsprung vor dem rechtslastigen Polen Michal Tomasz Kaminski wurde die FDP-Politikerin ins Präsidium gewählt. Dort ist sie nun die Vertreterin mit dem geringsten Rückhalt im Parlament.

Koch-Mehrin gab sich gleichwohl unerschüttert. „Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat“, sagte sie unmittelbar nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses dem Hamburger Abendblatt. „Ich werde meine neue Aufgabe als Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments verantwortungsvoll wahrnehmen.“

Am Ende war es die Grünen-Fraktion, die Koch-Mehrin wählte und damit Kaminski verhinderte. „Es ist gut, dass am Ende die Vernunft gesiegt hat“, kommentierte die Liberale den knappen Ausgang. „Ich freue mich, dass die Grünen im letzten Wahlgang umgeschwenkt sind und gesagt haben: Es kann nicht sein, dass ein europafeindlicher Kandidat in das Präsidium aufrückt.“

Lieber also eine deutsche Blonde als einen ollen Polen? Warum, liebe GrünInnen, nicht der hässliche Pole? Warum ausgerechnet eine blonde Deutsche?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. Nochmal zur Erinnerung: Diese Dame hat an Eides statt versichert zu 75% an Ihrem Arbeitsplatz anwesend zu sein. Tatsächlich waren es 62%.

    D.h., dass Sie einen Meineid geschworen hat.

    Abgesehen davon scheint Sie stolz darauf zu sein an 3 von 4 Tagen zur Arbeit zu fahren. Jeder Familienvater würde nichtmal die Probezeit bestehen bei so einer Arbeitsmoral.

  2. Man muss aber sagen, dass es aus Sicht der Grünen nur folgerichtig war, die eher linke Frau als den „rechtslastigen Polen“ (O-Ton Tagesthemen) zu wählen.

    Der Hohn ist aber, dass sie sagte “Es ist gut, dass am Ende die Vernunft gesiegt hat“. Wie heißt nochmal das gute alte Sprichwort? Richtig: „Eigenlob stinkt“. Es passt aber auch „Hochmut kommt vor dem Fall.“

  3. So ist das in Europa. So lange abstimmen lassen, bis das Ergebnis passt.

    Wie war das bei Asterix? Irgendwo gibt es einen demokratischen Stamm, der vor dem Wahlgang die Urne füllt, sie danach ins Meer wirft, um sich snschließend Strohballen an den Kopf zu werfen, bis einer der Chefs vom Schild fällt?

  4. eine waschechte politikerinn: wer nichts macht, macht auch nichts verkehrt.
    und so ein kleiner meineid – schwamm drüber!

  5. „Die Liberale “

    …was genau ist an der liberal? Oder ist das englische „liberal“, also politisch links, gemeint?

  6. OTOTOTOT

    Letzte Nacht haben sich zwei verfeindete Gruppen
    Türken (polizeibekannt)vor einem Bremer Krankenhaus eine wüste „Rangelei“ geliefert und sind mit Messern und Eisenstangen auf einander losgegangem, es sollen auch Schüsse gefallen sein.
    Vier Verletzte flüchteten in das Krankenhaus, da sie bewaffnet waren, rief das Personal die Polizei.

    SAT1 Nachrichten.

  7. Da könnt ihr euch schön anschauen wie es mit Irland kommen wird. Da wird auch solange gewählt werden und ein paar Sonderpöstchen verteilt bis die endlich ja sagen.

  8. Für meine Begriffe eine typische -Innin.
    Ihre Existenzberechtigung auf diesem „Posten“ hat sie einem obskuren halbreligösen Tamtam zu verdanken: Ihr Bonus hier „Frau“.

    Eine Sauerei sondersgleichen gegenüber allen Familien mit Kindern und in denen die Eltern darauf angewiesen sind beide einen Beruf ausüben ZU MÜSSEN.

    Die Popularansichten die die Dame medial posaunt sind ja nicht alle von der Hand zu weisen. Aber bei diesem Ereignis zeigt sich doch nur zu gut wesshalb 80% der Bürger einach nur kotzen müssen wenn sie an Brüssel und den Sumpf denken.

  9. @ #2 MatthiasW (15. Jul 2009 09:13)

    Alles kein Thema.
    Zimmermann leistete sich in den 80’ern einen gerichtlich festgestellten Meineid.
    Er mußte aber Niemanden und Nichts fürchten, denn er war nach rechtsmedizinischem Gutachten zum Zeitpunkt des Meineides nicht zurechnungsfähig.

    So geht das ……… von nicht zurechnungsfähigen Politikern werden wir regiert.

  10. Einst hieß es in Politikerkreisen „Hast Du einen Opa, schick ihn nach Europa“… Brüssel, Straßburg etc. waren und sind Versorgungshöfe für Parteipolitiker, die in Deutschland keiner mehr haben will!

  11. nun bei einer wahl zwischen den beiden kandidaten haben sich die grünen doch endlich mal richtig entschieden, türlich ist sie ne niete aber rechte polen sind in der regel latent deutschfeindlich, die kartoffelköpfe haben mir die letzten jahre gereicht, insofern wundert mich schon wieder das stimmverhalten der grünen …

    außerdem wer nicht so häufig zur arbeit erscheint kann auch nicht so viel schrott produzieren äh wichtige gesetze zum wohle der bürgerinnen und bürger der eu verabschieden…

  12. „Warum, liebe GrünInnen, nicht der hässliche Pole?“
    Wieso häßlich? Nur weil der so aussieht wie der Typ, der bei Jurassic Park die Eier geklaut hat? 🙂

  13. Bekommt sie jetzt nicht wieder mehr Geld? Also: Noch weniger da sein, aber mehr Geld!
    Ich verstehe:“ Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat“!
    Eine hübsche Larve, aber innen genauso hohl wie die ganze Mischpopke.

  14. #15 Bio-Koelner (15. Jul 2009 10:12)

    Täter teils Türken und der Rest bestimmt Pass-Deutsche!

  15. #17 Crisp (15. Jul 2009 10:25)
    das wars !!!!!!!!!!

    15.07.2009,
    09:51 UhrWelt Online Moderatoren sagt:
    Aufgrund von massiven Verstößen gegen die Netiquette wurde die Kommentarfunktion für diesen Artikel abgeschaltet.

  16. Also, ich habe nichts gegen faule Politiker. Sie sind mir lieber als Politiker, die mit einer 100 Stunden Woche prahlen.
    Je weniger ein Politiker arbeitet, desto weniger Schaden kann er anrichten. Der indische Ministerpräsident Desai arbeitete nur vier Stunden am Tag; den Rest der meisten Zeit verbrachte er am Spinnrad. Indien hat es nicht geschadet.
    Auch Adenauer begann seine Arbeitszeit am Morgen um zehn und hielt ein Schläfchen nach dem Mittagessen.
    Wir werden uns alle darauf einstellen, dass das Renteneintrittsalter angehoben wird. Das geht aber nicht mit einem workaholic Getue.

  17. ja leider. Da waren aber auch einige Hämmer darunter 🙂

    Ich finde es richtig, wenn Leute Tacheles reden und so wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Die Welt offenbar nicht.

  18. So wie auf der Farm der Tiere… Wo die Dreckigsten Lumpen …die Schweine ….als Führer gewählt wurden

  19. 14 Vize-Parlamentspräsidenten ? Bei 57 Sitzungstagen im Jahr macht das also 4 Tage Dienst für Koch-Mehrin aus, wenn sie an diesen Tagen nicht wegen Krankheit o.ä. fehlt. Für den 4-Tage-Job erhält sie dann nochmal einen ordentliche Gehaltserhöhung.

  20. Die uns allen als Fanfahre im Kampf gegen Rechts™ bekannte EU-Spitzenkandidatin der FDP, …

    Meines Wissens schreibt man Fanfare ohne „h“. Aber vielleicht ist das bei Blondinen ja anders … 😉

  21. die dame reiht sich lückenlos ein in die reihe
    der selbstlosen „volksvertreterinnen“ wie fatima roth, von der leyen, ulla schmitz, etc, etc, denen es nur um die „gute sache“ geht…
    profilneurotische, medien und machtgeile selbstdarstellerweiber…

    p.s. die kommentarfunktion der welt-online zur
    messerstecherei in bremen ist seit 9.51 geschlossen…lang hat`s nicht gedauert…

  22. Was für eine Betrügerin und Verräterin!
    Aber dort ist sie ja in bester Gesellschaft!

    @ PI: 5.Zeile: „Fanfare“ aber dennoch ohne „h“!
    Bitte ändern, macht keinen guten Eindruck. Und dann auch diesen Hinweis. Danke.

  23. Kommentar heute im Deutschlandsender (fast wortgetreu): „Im ersten Wahlgang belegte sie mit großem Abstand den letzten Platz“
    Offensichtlich sind Wahlenergebnisse bedeutungslos und ohne Konsequenz, sofern geistig-politische Emissionen der Kandidatinnen stimmen.

  24. #25

    😀

    Nich meckern!
    „Fanfahre“ kommt von „einen fahren lassen“.
    So nennt sich die Politikertätigkeit in gepflegtem Hochdeutsch.

    😉

  25. #23 LeKarcher; Nö, in der TZ stand, da gibts nicht mehr, lediglich kriegt jeder 2 Sekretäre(innen) zusätzlich.

  26. Dass die Frau Koch-Mehrin zu einer EU-Vizepräsidentin gewählt wurde, sagt wenig darüber aus, wie es um ihre Geistesschärfe bestellt ist. 🙂
    Die Art und Weise, wie diese Frau sich pauschal über PI geäussert hat, spricht nicht dafür, dass sie eine echte Leuchte ist. Uns regieren leider nicht automatisch immer die fähigsten Leute, wie es eigentlich sein sollte. 🙁

  27. Die Eu ist doch eh ein Abschiebebahnhof für meist unfähige Politiker, die man aus dem Land haben will. Nur bedenken die Leute dabei nicht, dass sie dort noch grösseren Schaden anrichten können.

  28. Naja, wenigstens ist diese, ich sag mal MenschIn, in ihrem Verhalten konsequent paradox. Konnte man noch von den Wahlplakaten zur EU Wahl ihre ungeteilte Zustimmung zur EU entnehmen, beklagte sie doch gleichzeitig den schwindenden Einfluß nationaler Institutionen.
    Man kann also feststellen, daß K-M als erste die Quadratur des Kreises oder besser die gestärkte Mitbestimmung durch Aufgabe der Mitbestimmung geschafft hat.
    Für diese Leistung hat sie zumindest einen Preis verdient – und wir freuen (oder fürchten) uns Alle ganz ganz doll auf ihre zukünftigen Errungenschaften.

    Daß die Grünen für die Gelbe gestimmt haben, liegt sicherlich daran, daß die Sozialisten die Chance auf eine „Ampel“ nicht vorzeitig verspielen wollen. Sozusagen war dies das Zuckerbrot – die Peitsche ist dann für uns, den Steuerplebs…

  29. #32 Selberdenker (15. Jul 2009 11:15)
    Die Art und Weise, wie diese Frau sich pauschal über PI geäussert hat, spricht nicht dafür, dass sie eine echte Leuchte ist.
    =================================
    In Anlehnung an die Elektotechnik:
    Nicht jede Birne ist eine Leuchte!

    Schade, das ihr das „Heidi Syndrom“ erspart blieb! Da hat es selbst im 3 Versuch nicht funktioniert. 😛

  30. FDP bedeutet immer noch, Falsche Demokraten Partei.
    Diese Heuchler tun alles für Geld und eine Koalition.

  31. #23 Chester (15. Jul 2009 10:33)
    So wie auf der Farm der Tiere… Wo die Dreckigsten Lumpen …die Schweine ….als Führer gewählt wurden
    **********************************
    Lästern Sie bitte nicht so über rechtskonservative Methoden!!!
    Die haben sich über Jahrzehnte bewährt!!!
    Siehe die Bush-Family und die CSU!!!

  32. Bremen und seine Türken (oder auch mal Libanesen):

    #8 drei_komma_einsvier (15. Jul 2009 09:30)
    OTOTOTOT

    Letzte Nacht haben sich zwei verfeindete Gruppen
    Türken (polizeibekannt)vor einem Bremer Krankenhaus eine wüste “Rangelei” geliefert und sind mit Messern und Eisenstangen auf einander losgegangem, es sollen auch Schüsse gefallen sein.
    Vier Verletzte flüchteten in das Krankenhaus, da sie bewaffnet waren, rief das Personal die Polizei.

    SAT1 Nachrichten.

    Da sind selbst Ärzte, Schwestern und frisch Operierte nicht mehr sicher.

  33. Lieber also eine deutsche Blonde als einen ollen Polen? Warum, liebe GrünInnen, nicht der hässliche Pole? Warum ausgerechnet eine blonde Deutsche?

    Die Frage ist, selbst wenn sie ironisch sein soll, ziemlich unintelligent, da sie im Text selber schon beantwortet wurde. Mit der Nationalität, so wie das hier suggeriert werden soll, hat es jedenfalls absolut nicht zu tun. Um es nochmal deutlicher zu machen:

    „Die Grünen votierten schließlich doch für Koch-Mehrin und sagten, sie sei im Vergleich zum polnischen Kandidaten «das geringere Übel». Kaminski hatte sich in der vergangenen Legislaturperiode durch rassistische und schwulenfeindliche Äußerungen unbeliebt gemacht.“

    Im Endeffekt ist das ganze sowieso eine Farce.
    Fehlt nur noch, dass beim nächsten mal noch ein Kandidat weniger da ist und sich alle freuen können, dass es im ersten Wahlgang geklappt hat.

  34. Was nicht paßt, muß eben passend gemacht werden. Und wenn es noch 10 weitere Wahlgänge gebraucht hätte…

    Ja, Frau Koch-Mehrin, Sie können stolz und wirklich „froh sein, daß es geklappt hat“, auch wenn es erst beim 3. Versuch „geklappt“ hat. Jaja, ich weiß: Aller guten Dinge sind 3! Da ist Ihre Freude schon verständlich.

    Ironie off

  35. Noch so eine liebende Mami, die ihren weiblichen ZeitgenossInnen zur weiteren Betreuung ihrer Kinder nach der Geburt einen Vollzeitkrippenplatz verschreibt.

  36. “Es ist gut, dass am Ende die Vernunft gesiegt hat.”

    Manche Leute sind so biegsam, die können sich selber den Hintern küssen.

  37. Aus der Zeit:

    Nathan sagt:
    Ist es wirklich notwendig bei einer Straftat die Abstammung der Täter zu erwähnen? Es gab damals eine Zeitung, die nannte sich „Der Stürmer“, die das so praktiziert hat. Es gibt keine Erbschuld, aber es gibt eine „Verantwortung“.

    Solche Artikel führen zu Stigmatisierungen einer ganzen Gruppe, anhand der Leserkommentare ist das klar erkennbar. Es muss ein Pressegesetz geben, dass dem ein Ende bereitet. Jede Person, die eine Straftat begeht muss rechtlich belangt werden, aber hört endlich auf Menschen zu pauschalisieren.
    ——————————
    Recht hat ER. DIE Deutschen die DAS tun sind ALLE Nazis.

  38. Schon die deutschen Wähler wußten, wieviel Faulheit im Spiel war! Wie kann man nur an dieser Stelle ein Kreuz auf dem Wahlschein machen? Und die Parlamentarier in Brüssel? Wie faul muß man sein, um nicht gewählt zu werden? Aber wir alimentieren die Dame ja fürstlich! Sie muß ja glauben, alles richtig zu machen, wenn sie auf ihr monatliches Salär schaut! Schuld ist der Wähler! Ganz eindeutig!

  39. „EU-Vizepräsidentin“????

    Und das auch noch in der Überschrift! Peinlicher geht es nicht mehr PI.

    Danke für den Hinweis, auch wenn er so gar nicht freundlich gemeint war.

  40. DIDI schreibt:

    In seiner Titelzeile
    Liberale Bordellkritikerin setzt sich gegen schwulophoben Rasisten durch!

    Meiner Meinung nach, ist das ein Fall für den Staatsanwalt

  41. Diese linke Sozialisten sollen doch alle mal einen Demokratiekursus besuchen. Kein Wunder, wenn es immer mehr Radikale in Deutschland gibt, wenn man selbst keine Demokratie vorlebt und 3/4 der Mehrheitsbevölkerung ( dazu zählen auch die, welche geschickt gelenkt & manipuliert sind, aber daran sind aufzuwachen) diskriminiert & unterdrückt!

  42. Es gibt immer noch genug Deutsche, die diese Partei ohne Werte wählen. Daß man dort Aiman Mazyek und Axel Ayyub Köhler, also orthodoxe Muslime, als Mitglieder hat, scheint diese Wähler nicht davon abzuhalten. Die Möllemann-Partei hat sich nicht verändert. Auch Karsli war dort einst willkommen. Es geht nur um Pfründe, keinesfalls um das Wohl und die Zukunft dieses Landes. Die Parteiem haben sich des Staates bemächtigt. Im GG steht, daß sie an der Gestaltung der Gesellschaft mitwirken sollen.

  43. #49 Rachel

    Und weil der deutsche Wähler nicht zwischen Volksvertreter und Volksverräter unterscheiden kann, werden die BTTW 2009 von den letzten deutschen Exil-Historikern im Jahr 2050 als die letzte Chance bezeichnet werden, die die Deutschen in ihrer grenzenlosen Dämlichkeit nicht genutzt haben um das Ruder noch einmal rumzureißen.

Comments are closed.