Die WDR-Sendung „Lokalzeit“ hat jetzt den Mord in Schöppingen an Kevin thematisiert. Hätte Kevin einen Migrationshintergrund gehabt und der Täter wäre ein Deutscher, stünde die Republik Kopf und die Anständigen würden zu verstärkten Anstrengungen gegen Rechts™ aufrufen. So aber ist Kevin ein falsches Opfer, ein Einzelfall™, nicht der Rede Wert und sicher hochgradig mitschuldig.

UPDATE: Das WDR-Video wurde von Youtube inzwischen gelöscht (wie auch das Video von Sat1 aus dem vorigen Beitrag, das sich aber bereits unter neuen Links vervielfältigt hatte). Hier kann man es sich in der WDR-Mediathek noch ansehen.

» Kondolenzliste für Kevin

(Spürnase: Volker)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Krieg ist Frieden.
    Freiheit ist Slaverei.
    Unwissenheit ist Stärke.

    Ihr Wahrheitsministerium

  2. „die Republik“ ??
    die europäische Presse stünde Kopf !
    Ich habe die Information an die francophone Presse weitergeleitet.
    Vielleicht kann jemand sie an die englische Presse weiterleiten. Oder sind unsere Kinder jetzt Freiwild ?

  3. kriminellen dreck und abschaum-importiert durch diese verrohte gutmenschpolitik,die an jeder ecke und kante versagt.

    den tod dieses kindes könnt ihr euch auf die fahne schreiben ihr dreckspack

  4. Ruhe bewahren und keine neuen Konflkte heraufbeschwören !! ( O-Ton vom Beitrag )

    Ich koche, ICH KOCHE !!!

    Wir sollen uns also duckmäuserisch im eigenen Haus verhalten, den Blick senken, wenn uns Faschislamisten auf der Straße begegnen, alles Rausgeben, was immer dieses Pack fordert ( Geld, Zigaretten, Frau, Auto ), Modell kniende Ameise vor den großen Herrenmenschen.

    Wie schon geschrieben, wehe es wäre andersrum passiert. Aber nun, dieser bedauerliche Einzelfall …

    Auch dieser Vorfall hat ein paar tausend/zehntausend Wähler der „PI-Partei“ geschaffen.
    Wie sagt meine Frau immer: Wenn man Dir alle Macht für 24 Stunden gibt, sieht Deutschland danach anders aus.

    U.a. wird dann nie mehr unsere Geschichte, in Form einer Kirche, in eine Moschee „umgewidmet“, oder was es da für perverse Pläne gibt.

    Ich darf die Nationalhymne der DDR zitieren
    ( Text wurde ab ca. 1970 nicht mehr gesungen, weil „Deutschland“ drin vorkam und dieser Begriff sollte ebenso gelöscht werden, wie man es heute vorhat ):

    …denn es muß uns doch gelingen, daß die Sonne, schön wie nie, über Deutschland scheint.

  5. Vielleicht erwischt es mal das Kind der Leute, die uns die kriminelle Brut aus aller Welt beschert haben.

  6. Der Kölner Stadtanzünder spricht von „Wohnheim“:

    http://ksta.de/html/artikel/1251111389023.shtml

    Schon vorab gab es Auseinandersetzungen

    Der mutmaßliche Täter wurde an einem Wohnheim, in dem er untergebracht ist, festgenommen. Laut Polizei sagte er aus, das Messer auf der Flucht weggeworfen zu haben. Die Gründe für die Tat seien noch unklar. Zeugen berichteten, dass es bereits vor dem Messerangriff Auseinandersetzungen zwischen dem 28-Jährigen und der Party-Gesellschaft gegeben habe.

  7. Liebe Schöppinger, konvertiert am besten kollektiv zum Islam. Wenn Euch dann das nächste mal was passiert, bekommt Ihr nicht nur Unterstützung von den schicken Grünen, von 1,3 Muslimen weltweit, von der gesamten „Polit“prominenz des Landes, nein, Ihr seid dann auch Opfer 1er Klasse, was es Euch ungemein erleichtert, einen Job im ÖDienst zu bekommen, bei Talkshows seit Ihr gerngesehene Gäste, Ihr bekommt Sonderwünsche in nahezu allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Und das alles selbst ohne das Euch persönlich etwas zugestoßen ist.

  8. Was so erschreckt, es ist diese unglaubliche brutale Gewalt dahinter, links wie rechts. Haben die Irren nichts gelernt aus der Geschichte??? nein, da bin ich mir langsam sicher.

  9. Wie wäre es denn mit einem Projekt zu dem Thema? So eine Art virtuelle „Klagemauer“ im Internet, an der man die Namen all der deutschen Opfer von Migrantengewalt einmal anbringt? Titel: „Die Mauer des Schweigens“ oder so ähnlich.

    Wenn wir diese Mauer des Schweigens (errichtet von Politik und Medien) durchbrechen wollen, müssen wir den Opfern Gesichter geben! Nur wenn sie alle endlich nebeneinander stehen, wird die Lüge vom „Einzelfall“ entlarvt werden können. Es muß endlich Schluß sein mit der unterschiedlichen Berichterstattung – der unerträgliche Aufbauschung von Fällen vereinzelter Migrantenopfer (die man schon mit der Lupe suchen muß), und dem konsequenten Totschweigen von deutschen Opfern (die inzwischen in die Tausende gehen dürften). Würde man nur die Toten und Schwerverletzten (mit bleibenden Dauerschäden) dort auflisten, man hätte wohl einen Vollzeitjob geschaffen.

    Mir selbst fehlt leider das technische Knowhow für die Umsetzung eines solchen Projektes, aber an der Gestaltung und Pflege würde ich mich sofort beteiligen.

  10. #8 AngstvorderZukunft (26. Aug 2009 13:11)

    Ich darf die Nationalhymne der DDR zitieren
    ( Text wurde ab ca. 1970 nicht mehr gesungen, weil “Deutschland” drin vorkam und dieser Begriff sollte ebenso gelöscht werden, wie man es heute vorhat )

    Das lag wohl eher an dem „einig Vaterland“.

  11. Woher der Mörder kam, darüber schweigt sich der Filmbericht wieder mal aus.

    Immerhin lässt man den klartextsprechenden Heimleiter zu Wort kommen. Bundesweit gehen Medien und Politikern solche Taten völlig am Arsch vorbei.

  12. Pi-Mitstreiter sollten, wenn sie über viel freie Zeit verfügen, die Gerichte aufsuchen, denn dort erfährt man am Aushang den Klarnamen eines Täters und das Vergehen!
    Man könnte wirklich eine „Mauer des Schweigens“ installiern.

  13. Gehört zwar jetzt nicht hier her, aber nochmals zu Europcar – Keine Autos mehr an Probewegung

    Wenn von den durchschnittlich fast 40.000 PI-Lesern nur 25.000 jährlich auf eine Anmietung eines Europ Autos verzichten ergibt das bei einer durchnittlichen Miete von 200 €
    für Europcar einen Ausfall von 5.000.000 €.
    Das dürfte auch Europcar nicht unbeachtet lassen.

    Das müßte doch machbar sein !
    Wir – die PI-Leser/Anhänger – sind inzwischen eine Macht, die wir nur nutzen müssen !

  14. #15 KyraS (26. Aug 2009 13:21)

    Wie wäre es denn mit einem Projekt zu dem Thema? So eine Art virtuelle “Klagemauer” im Internet, an der man die Namen all der deutschen Opfer von Migrantengewalt einmal anbringt? Titel: “Die Mauer des Schweigens” oder so ähnlich.

    Hat es schon mehrfach gegeben und ich glaube es gibt auch noch die eine oder andere Seite. Solange wir nur in der virtuellen Welt Trauer und Protest formulieren, bringt das aber nicht viel.
    Die wenigsten Politiker haben Ahnung vom Internet, darum müssen wir in der realen Welt durch Demos die Politiker unter Druck setzen.

  15. Aufregen werden sich die Medien erst, wenn aus Schöppingen ein zweites Rostock wird.
    Dann können sie endlich wieder gegen „den ewigen Deutschen“ hetzen

  16. Für den WDR erstaunlich kritsch,

    „Die Bewohner lassen sich nur schwer integrieren“
    „Wir kriegen immer mehr kriminelle Energien in unsere Einrichtung herein“
    (wohl nicht gebrieft worden, das muß „Bereicherungen“ heißen!)
    „Es ist auch zu Übergriffen weiblichen Geschlechts gekommen“ (1A Formulierung)

    das klingt für mich schon fast schon wie Autobahn.

    Naja, am Ende doch schon wieder die Einstimmung unter allen Umsänden tolerant, friedlich und freundlich zu bleiben.

    Mehr wird leider für Bio-Deutsche nicht getan.

  17. Ich frag mich halt wieviel von unseren Kindern noch Sterben müssen? Wir brauchen einen „Che“ hier in Deutschland. Wir müssen aufstehen und kämpfen… Unsere Vorväter und Leute wie „Arminius und sein Germanenheer“ oder „Die Freikorps von Lützow“ die für unsere Freiheit gekämpft haben bis aufs Blut, würden Weinen wenn Sie uns sehen könnten und vor scham im Boden versinken

  18. “ Jetzt heißt es Ruhe bewahren und NICHT NOCH NEUE Konflikte heraufbeschwören.“
    Erst war ich sprachlos ob dieses deutschfeindlichen Schlussatzes. Der ja impliziert,daß DEUTSCHE die „Konflikte“,wie man einen MEUCHELMORD von HINTEN verharmlosend nennt,heraufbeschwören! Jetzt bleibt mir, auch als gebildetem Menschen,nur die Möglichkeit mich zu artikulieren, bevor ich platze:“ Halt die Schna…,du S..“
    Die DEUTSCHEN sollen RUHE BEWAHREN? Die DEUTSCHEN??? Der ehrenamtliche Mitarbeiter gibt unglaubliche Zustände inklusive Vergewaltigungen zu,denn die meinte er doch als er in die Kamera verharmlosend
    „Übergriffe gegen Frauen“ sagte und diese Drec…. von politisch korrektem Redakteur sagt uns „die DEUTSCHEN sollen Ruhe bewahren!“
    Herr Redakteur: So sie Kinder haben,habe ich eine Frage:+++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wie gut schlafen sie NOCH, bei dem Gedanken daran,daß IHR Sohn HINTERRÜCKS ermordet oder IHRE Tochter brutal vergewaltigt wird?++++++++
    „““““““““““““ Herr Redakteur!“““““““““““““““““

  19. #15 KyraS

    eine geniale Idee von Ihnen, bleibt zu hoffen, daß PI oder ein technisch entsprechend vorgebildeter PI Leser die Idee aufnimmt und in die Tat umsetzt.

    Sie haben vollkommen Recht, man muß den Opfern von Migrantengewalt unbedingt ein Gesicht geben, dann kommen irgendwann auch die Medien und die Politiker, denen man diese Liste in regelmäßigen Abständen zukommen lassen könnte, nicht mehr daran vorbei.

    Wir von PI sind eine Macht – nutzen wir sie !!!

  20. Die WDR-Dressur appelliert am Schluß zur Besonnenheit, damit die Kartoffeln auch in Zukunft den Terror des Multikultrualismus „friedlich“ und kastriert zu ertragen haben!

    Was hat die Ackermann-Party gekostet und was kostet dieses „Wohnheim“?

  21. Na wunderbar. Da fange ich grade an das Video zu schauen, es bleibt nach 20 Sekunden stehen und plötzlich: Dieses Video wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbgedingungen entfernt.

  22. Schöppingen ist bereits in der lokalen Presse schon kein Thema mehr. Nur im Archiv finden sich noch ältere Artikel. Kurz berichtet, um dann in der Versenkung zu verschwinden. Mithin wieder keine Konsequenzen, keine Gesetzesänderungen – nichts. Rufe verhallen ungehört und so wird dies auch bei den nächsten Fällen wieder sein. Ach so, ja nee -is klar, das Baby von Pocher ist jetzt natürlich wichtiger!

  23. Tja nun ist das Video verschwunden. Sogar die Lokalzeit Münsterland also Nachrichten wiedersprechen den Nutzungsbedingungen von Youtube?

  24. Wie viel das Leben eines Einheimischen und einer Gehirnwindelträgerin (Marva-Dresden ) Wert ist, merkt man an der Zurückhaltung des Maistream .Bravo!!!!

  25. Und was war hier los?

    Bislang keine näheren Angaben:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1251181625951.shtml

    Zwei Frauen tot im Wohnwagen

    Erstellt 26.08.09, 10:36h, aktualisiert 26.08.09, 12:23h

    Die Leichen von zwei Frauen sind am Mittwochmorgen auf einem Campingplatz im niedersächsischen Cuxhaven gefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

    …..

    Die Sprecherin dementierte jedoch Medienberichte, nach denen die beiden erstochen worden sein sollten

  26. Hat nicht ein PI-Mitglied eine Liste/Dokumentation zur Migrantengewalt angelegt???

    Ich weiß nicht mehr, wer es war, aber ich weiß, daß es die Liste gibt. Jetzt kommt bald die Zeit, wo wir solche Listen brauchen ……. das ist ganz wichtig!

  27. Wenn ich mir vorstelle, dass es mein Sohn gewesen wäre. Die armen Eltern. Ich weiß nicht, ob ich wütend bin oder ob ich heulen soll. Was für eine Zukunft haben meine Kinder denn zu erwarten? Ich bin entsetzt.

  28. Es ist natürlich ein Skandal und schlimm.

    Jetzt aber meine sicher bitterböse Polemik:

    Es kann durchaus sein, dass Kevin den Mann zum Drogen kaufen getroffen hat.

    Das ist je eine normale Konstellation in Europa.
    Die Jugendlichen in der Wohlstandsgesellschaft kiffen gerne, einige nehmen leider auch härtere Drogen.

    Dazu geht man nachts auch gerne mal zum Spielplatz, um Ali oder Ibrahim zu treffen.

    Erwachsene stellen durch Asylantenheime und Zuwanderung aus muslimschen Ländern sicher, dass genügend Dealer vorhanden sind.
    Leider sind diese oft gewalttätig und betrügen.
    Die Bundeswehr sorgt in Afghanistan durch behutsames Vorgehen dafür, dass die Anbaugebiete für Opium nicht angetastet werden.
    Die Politik ignoriert das ganze Thema lieber.

  29. @blumenerde

    was elende drecksschweine-eine öffentlich ausgestrahlte sendung verstößt gegen nutzungsbedingungen.

    wer auch immer dafür verantwortlich ist-du bist eine menschliche ratte und glaub mir-der tag wird kommen.

  30. Bei den Video Og hat die Zensur zugeschlagen.
    Die „unbequeme Wahrheit „ist in Deutschabsurdistan nicht erwünscht.
    Über Italien lacht die Sonne, über Deutschlands Zensur bald die ganze Welt.

  31. Die Moslems sind das Problem. Wir sind durch diese Zwangsbereichet worden und es wird alles kleingeredet. Mein Beileid gilt der Familie. Mein Haß dem Täter.

    Der Tag ist nicht so finster wie wir meinen. Habe hier in Wuppertal Wahlplakate der SPD/GRÜN/ROTEN gesehen mit Aufdruck
    „Diese Partei fördert die moslemische Einwanderung und den Türkeibeitritt“.
    Wer von Euch war das ? Danke!

  32. Deutschlands Zensur auf den Nivau von China -und Iran. Danke Frau Zypris ,sie haben gute Arbeit geleistet

  33. Youtube hat das Video entfernt. Politisch korrekt! Big Brother is watching you…

    „In Zeiten des universellen Betrugs wird das Benennen von Tatsachen ein revolutionärer Akt.“
    (George Orwell)

  34. Warum kann man das Video nicht mehr ansehen ?

    Wogegen verstößt das jetzt verdammt noch mal in dieser islamverliebten Bananenrepublik ?

    Gegen welche „Kauft nicht bei Juden“ Tabus hat jetzt dieses Video etwas verbrochen ?

    Welche Nutzungsrechte sollen das verflucht noch mal sein ???

  35. @ PI-Team: Wo ist der Artikel über den Islamofaschismus zur Zeit Hitlers ich wollte ihn gerade lesen und da war er weg?

  36. schöppinger ihr muesst vor diesem asylantenheim auflaufen,mit fahnen und allem drum und dran-bejundet euren mißmut und vergeßt diese lichterkettengeschichte-man nimmt kaum notiz davon.

    demonstriert gegen diese dreckige zensur und zeigt die stärke und zusammenhalt des ortes.laßt euch nicht kleinreden oder totschweigen.das andenken an kevin darf nicht so niederträchtig zensiert werden.

    steht auf und kämpft für meinungsfreiheit und das recht,dinge sagen zu dürfen,die diese volksverräter in berlin schon lange totschweigen.

  37. Es wird wirklich Zeit die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Notfalls auch mit Gewalt.
    Dieser Scheiss-Staat mitsamt seiner Witzfiguren Demokratie hat leider ausgedient.
    Bürgerwehren gründen und das islamische Schweinepack auf frischer Tat stellen.

  38. JEDES Video aus einem WDR-Fernsehbericht würde von YouTube entfernt werden.

    Das nennt man Urheberrecht!

  39. #25 backinblack
    Der Herr Redakteur plappert doch nur nach, was ihm die Politiker diktieren. Die ganze Hilflosigkeit, die in den Gesichtern von den interviewten Leuten im Bericht zu sehen ist, geht die doch gar nichts an, so lange es sie nicht trifft. So ist das und so wird es weitergehen, bis wir bürgerkriegsähnliche Zustände haben. Aber selbst daran werden sich die meisten Menschen gewöhnen, denn es geht ja schleichend und jeder einzelne denkt, trifft mich schon nicht …

  40. @ Alle

    Das Video ist nicht von Youtube wegen des Inhalts gelöscht worden, sondern wegen des Senders, der alle Rechte an diesen Sendungen hat.

    Ich persönlich kenne das von einem Video über den 11. September. Der Sender hatte schlecht recherchiert und ließ dann die Kritik an die 20 Mal aus urheberrechtlichen Gründen löschen.

  41. …. und wenn man das Video mittels Doppelklick starten will, also auf der YouTube Seite ansehen will und nicht nur eingebunden bei PI, dann kommt: „Kamera an für 361 Grad Toleranz! Der Aufruf der Stars!
    Dort wird man dann mit dem üblichen Friede-Freude-Eierkuchen gesülze zugeschissen.
    Ob das Zufall ist genau dahin „gelinkt“ zu werden? Ich fühle mich gelinkt………

  42. Ich weiß nicht mehr, wer es war, aber ich weiß, daß es die Liste gibt. Jetzt kommt bald die Zeit, wo wir solche Listen brauchen ……. das ist ganz wichtig!

    Wir brauchen genau 3 Listen:
    1. Fälle von Migrantengewalt
    2. Liste krimineller Migranten
    3. Liste von Volksverrätern und sonstigen Volksschädlingen

  43. An alle Zensur-Paranoiker:
    wie ich und vivaeuropa schon sagte, der WDR hat es nicht gerne, wenn „seine“ Sendungen auf anderen Platformen gezeigt werden.
    Auch wenn es nur um den Vogelzuchtverein von Schappdetten geht.

    Der WDR hat eine eigene Mediathek, wo man die Beiträge UMSONST (d.h. GEZ-finanziert) anschauen kann.
    Man braucht den Mittschnittservice für 50EUR also nicht.

    Hier z.B. ein (anderes) WDR-Video zu Schöppingen:
    http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2009/08/25/lokalzeit-muensterland-asyl.xml

  44. #49 Severus Snape (26. Aug 2009 13:56)

    Na das Video hat gegen den „Man darf nicht sagen dass zu viel Kriminalität importiert wird“-Paragraphen verstoßen.

  45. Letztens wurde in Leverkusen die Mutter eines (deutschen) Arbeitskollegen von ihren türkischen Vermietern ins Krankenhaus geprügelt.
    Ich bin wirklich gespannt ob und wenn wie die Täter von der Jusitiz bestraft werden.
    Über den Ausgang des hoffentlich gerechten Gerichtsverfahrens werde ich wieder berichten !

  46. Genau diese Aussage „Jetzt heißt es Ruhe bewahren und nicht noch neue Konflikte heraufbeschwören“ wird unser Untergang sein.

    Wir werden solange ruhig und konfliktscheu bleiben, bis wir auch zahlenmäßig die Unterlegenen sind im eigenen Land. Dann brauchen wir uns auch nicht mehr zu wehren gegen kriminelle Migranten und Asylanten die uns eigentlich nur hassen, aber sehr gerne auf Kosten des deutschen Staates leben.

    Es wird höchste Zeit daß Konflikte heraufbeschworen werden, denn mit jedem Tag der vergeht, werden wir schwächer, und die von uns allimentierte Unterschicht der Moslems hier immer stärker. Je länger wir warten, desto mehr Opfer wird es auf unserer Seite geben, und damit ist das Ende unserer Lebensweise und die Zukunft unserer Kinder besiegelt.

    Der Islam hat uns doch schon längst den Krieg erklärt, nur wir haben den Schuß wohl noch nicht gehört. Aber ein Konflikt der sowieso auf uns zukommt, dem sollte so früh wie möglich begegnet werden.

    Uns aber fehlt leider ein Gemeinschaftsgefühl diesen Leuten entschlossen entgegen zu treten,
    und gleichzeitig werden wir von unserer judikativen und politischen Elite allein gelassen. Und da stehen wir dann, allein, der kriminellen Energie vieler Moslems im Land schutzlos ausgeliefert. Verdammt dazu, als Opfer die Täter zu sein, und dies in aller Demut zu ertragen.

  47. @Candide

    Ich glaube, PI braucht ein eigenes Videoteam das selber vor Ort Aufnahmen macht.

    Ja, und ein eigenes Rechercheteam, das selbst Ermittlungen vor Ort anstellt. Die Aussagen der Verantwortlichen sind widersprüchlich: Während der Leiter der Asylbewerberunterkunft behauptet, es hätte in den 17 Jahren der Existenz der Einrichtung „nichts gegeben“ (an Kriminalität), lassen die Aussagen des im ersten Beitrag interviewten Sozialarbeiters, der in dem Heim tätig ist, einen gegenteiligen Schluß zu.

    Man sollte mal bei den Bürgern von Schöppingen nachfragen. Da würde man sicherlich mehr über die Probleme mit dem Asylbewerberheim am Ort erfahren.

  48. Video gelöscht? Ha, wer ist hier eigentlich islamophob? Wer hat wirklich Angst vorm Islam? Es sind die Gutmenschen, die sich in die Hose machen, wenn der gekränkte Moslem heult.

  49. #11 vivaeuropa (26. Aug 2009 14:06)

    Und warum ist der Film dann auf der Homepage des WDR, Lokalzeit Münsterland, ebenfalls nicht vorhanden, die „korrekte“ Version dagegen schon?

  50. dieses land ist dem untergang geweiht-zensur an allen ecken.

    miese politiker halt=käuflich mit aufsichtsratsposten und bücken sich für den islam.

    aber lange geht das nicht mehr so weiter-man führt ja die todesstrafe wieder ein bei aufstand-aber das wird nicht diesen islamfaschisten gelten,denkt an meine worte.

    die schweine werden auf das eigene volk schießen laßen.

  51. Gibt man auf Google „Marva “ ein , dann zeigt die Suchmaschine (Deutsch ) 900.000 Treffer an
    Gibt man „Kevin “ ein, da muß man suchen, es sind gerade so ungefähr 120 Artikel, (Hauptsächlich-Blogs und Foren)

    Da kann man deutlich erkennen, was das Leben eines Autochonen Christen wert ist, zum Vergleich
    einer „Kopftuchlumpenträgerin“.

  52. Das ist aber schön! YouTube zensiert den WDR, obwohl in diesem Beitrag noch nicht einmal Roß und Reiter genannt wurden, die Herkunft des Täters verschwiegen wurde und – wenn der Täter nicht zufällig vor dem Asylbewerberheim, in dem er lebte, von der Polizei gestellt worden wäre, was der WDR gezwungenermaßen berichten mußte – diese auch unter normalen Umständen weiterhin verschleiert worden wäre. Im Beitrag war es nur der „junge Mann“ etc.

  53. UPDATE: Das WDR-Video wurde von Youtube inzwischen gelöscht (wie auch das Video von Sat1 aus dem vorigen Beitrag, dass sich aber bereits unter neuen Links vervielfältigt hatte). Hier kann man es sich in der WDR-Mediathek noch ansehen.

    Hier kann man es sich gar nicht mehr anschauen; es erscheint eine leere Seite:

    „about:blank“.

  54. #8 Aaron (26. Aug 2009 14:04)

    Das Urheberrecht ist lediglich ein praktisches Werkzeug zum Entfernen unerwünschter Inhalte, wie wir hier gerade sehen. Bei der erwünschten Version wurde halt nicht davon Gebrauch gemacht. So einfach ist das.

    Und wie ich oben schon geschrieben habe: das nicht korrekte Video ist auch von der WDR Homepage verschwunden.

  55. die schweine werden auf das eigene volk schießen laßen.

    Das hat aber auf Dauer noch keinen Staat vor dem Umsturz gerettet.
    Es würde eher dazu führen, daß die Deutschen dann doch endlich ALLE aufstehen und die aktuellen Machthaber nur um so schneller dem Richter und anschließend dem Henker zugeführt würden.

  56. Einige Leute sind der Meinung daß man man die Eskalation jetzt vorrantreiben sollte um ein reinigendes Gewitter zu provozieren solange wir noch in der Überzahl sind!
    Ich persönlich muß gestehen daß ich diese Einschätzung teile!

  57. Tag für Tag werden Deutsche von gewalttätigen Messermusels massakriert, aber der abgefuckte Multikulti- und Toleranzscheiß wird immer mehr zum umfassenden Gesinnungsterror, dem sich kein Bürger mehr entziehen kann:

    http://www.youtube.com/361grad

    Früher hielt ich Toleranz für eine gute Sache. Aber heute hasse ich diesen Begriff. Denn er wird von den Herrschenden und deren Helfershelfern dazu mißbraucht, den alltäglichen Muselterror zu vertuschen und gegen Deutsche zu hetzen.

    Fuck „Toleranz“, fuck Multikulti!

  58. #85 kugelblitzz
    danke für den Link!

    Da ist ja wohl ein gravierender Unterschied, in dem einem Video wird davon gesprochen, das die Heimleiter der Lage nicht mehr Herr werden und das es Übergriffe auf Frauen gab.
    In dem anderen Video ist alles in Ordnung, keine vermehrte Kriminalität etc. durch das Asylantenheim!
    So werden wir belogen und verarscht, ich könnte kotzen.

  59. Es kocht bereits im Volke. Niemand, aber wirklich niemand den ich kenne redet das alles noch schön. Von ein paar Lehrern, Politikern und Sozialarbeitern abgesehen.

    Wenn 2010/11 das Finanzsystem und die Wirtschaft endgültig zusammenbrechen und das Schutzgeld ( Hartz IV, Kindergeld, usw.) im Zuge der Depression nicht mehr bereitgestellt werden kann, erleben wir spannende Zeiten.
    Dann kann sich Glücklich nennen wer nicht in der Nähe sogenannter sozialer Brennpunkte lebt. 🙁

  60. wo bleibt der zentralrat der muslime?wo bleiben die speichellecker wenns nicht um ihre leute geht?

    hinausjagen werden wir euch eines tages,ihr scheinheiligen diener eines wahnsinnigen propheten.

  61. @ 34: Natürlich muß dieses reinigende Gewitter bald kommen, am Besten morgen, bevor wir nur noch aus Rentnern bestehen ! Wenn das erledigt ist, lohnt es sich auch wieder Kinder in die Welt zu setzen ! In DIESEM Unrechtsstaat haben deutsche Kinder keine Zukunft !

  62. Dass Asylantenheime fast nur noch gescheiterte
    Existenzen, Kriminelle und Psychopathen beherbergen, ist klar. Wegen fehlender Kriege kann die Ausrede der politischen Verfolgung nicht mehr vorgebracht werden. Asylantenheime sind gefährliche Zeitbomben und haben
    ganz besonders in kleinen Dörfern nichts zu suchen. Ich schlage vor, dass jedem unserer Spitzenpolitiker, ein Asylantenheim in direkte
    Nachbarschaft gesetzt wird.

  63. Merkt denn niemand von den “ GRÜNEN “ , dass ohne Stellungnahme es immer so weiter gehen wird mit Verbrechen von Immigranten, warum werden diese Dreckigen nicht sofort in deren schönes Land gebracht. Am Besten per Flugzeug und aus 2000m Höhe mit Fallschrim ab in die Heimat. Warum sagt die Politik nichts alle schweigen starren nur noch auf die Wahl am 27.9. Gibt es denn keine Partei, die die ethnische Deutsche Bevölkerung schützt. Wen soll ich wählen, ohne dass meine Stimme verloren geht ?? Wer kann einen Rat geben ??

  64. So Leute ES IST WAHLZEIT !

    Unter http://www.bundestag.de findet man auch die E-Mail-Adresse jedes Abgeordneten.

    Oder
    http://www.abgeordnetenwatch.de
    (Vorteil: mehr Öffentlichkeit)

    SCHREIBEN SIE IHREM ABGEORDNETEN ! ! !

    Sichern Sie ihm zu, dass Sie ihn (und/oder seine Partei) nur wählen, wenn er UND seine Partei auf diesen und tausend gleichartige Fälle eine befriedigende Antwort gibt.

    Ich habe meinem Abgeordneten VERSICHERT, das ich sonst DIE Partei wähle, die mir verspricht, die jetzt regierenden am GRÜNDLICHSTEN in den Hintern zu treten.

    Das alles funktioniert nur,

    weil in unserem dumpfen

    Eingeborenenleben das Zeitfenstern:

    SEHR GEEHRTER HERR WÄHLER

    aufgeht!

    Bitte um E-Mail-Schneeball-Aktion. DANKE !

  65. Was sagte der Heimleiter im Video ?

    Da wohnen Leute 5 Jahre und LASSEN sich NICHT integrieren ?? da ist die Politik gefragt!!

    Verd….. noch mal
    ja frau Böhmer , Herr Laschet Frau Roth wir FRAGEN SIE !!
    MITSCHULDIG an jeder Tat dieser BRUT !!!

  66. Abgeordnetenwatch ist eine FARCE-Plattform der SPD/Grünen …
    Mein Brief an REPORT München :

    Betreff: Abgeordnetenwatch.de
    ————————————————————————
    auf dieser Seite wird von unglaublichen Manipulationen der Grünen / SPd berichtet

    http://rudolf-steiner.blogspot.com/2009/05/mehr-anthroposophie.html

    1) Manipulation von Abgeordnetenwatch.de ( wo jeder Bürger meint es sei unabhängig)
    2) benutzung zur Gewinnsteigerung von Abgeordneten ( Fr Breyer z B ) durch Aktion Eliant

    Eine Frage vom Januar 2009 an die EU-Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Hiltrud Breyer, die sich dazu bekennt, die anthroposophische „Aktion Eliant“ zu unterstützen, leitete mit der Feststellung ein, dass diese

    „das Ziel hat, den Einfluss der Anthroposophischen Gesellschaft und ihrer gewinnbringenden Unternehmen auf die Politik zu vergrößern.“ (Frage einer Nutzerin vom 19. 01.2009)

    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind Kunde bei der anthroposophischen GLS-Bank:

    http://www.gruene.de/einzelansicht/artikel/bankverbindung.html

    „BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    Kontonummer: 8035 815 900
    Bankleitzahl: 430 609 67
    Bankinstitut: GLS-Bank“

    wäre mal eine genauereer Prüfung wert inwieweit Abgeordnetenwatch hier Bürger belügt und betrügt

  67. #95 Chester (26. Aug 2009 16:28)

    Erwiederung:

    Danke für Hinweis, werde dem nachgehen

    Bitte an alle PI-‚Mitarbeiter‘ :

    E-Mail-Schneeballsystem GNADENLOS einsetzen !

    Wir haben MEHR VERBÜNDETE als ihr ahnt !

  68. #4 kugelblitzz (26. Aug 2009 13:06)

    Krieg ist Frieden.
    Freiheit ist Slaverei.
    Unwissenheit ist Stärke.

    Ihr Wahrheitsministerium

    ————————-
    Islam ist Frieden.
    Freiheit ist Slaverei.
    Unwissenheit ist Stärke.

    Ihr Wahrheitsministerium
    ————————-

    P.S. Guter Spruch für Plakate, Aufkleber, T-Shirts etc.

  69. Auf YouTube wurden sämtliche Kevin Videos gelöscht !!!!!!!!!!!

    Willkommen im Jahr 1984! Der durch einen Russen erstochenen Muslima hat man mehr als 2.500 Videos gewidmet. Für einen von einem Moslem ermordeten, Deutschen Jungen ist selbst ein Video zu viel. Weil nicht sei kann, was nicht sein darf.

    Eine Schande, die so ekelerregend ist das man vor Ohnmacht nicht einmal mehr kotzen kann.

  70. #49 Prussia

    …Und genau diese pol. korrekte Fassung sollte man nicht anklicken, denn dann geht die Rechnung von youtube wieder auf…

  71. Solange wir nur in der virtuellen Welt Trauer und Protest formulieren, bringt das aber nicht viel.

    Das ist glaube ich ein Irrtum. In der virtuellen Welt ist das Verhältnis zwischen Aufwand und Wirkung am besten, und die zu erreichende Wirkung ist so oder so begrenzt.

  72. „Hätte Kevin einen Migrationshintergrund haben“

    entweder „Würde…“ oder „Hätte.. ohne haben“.. beides geht nicht.

  73. Verdammter Mist ich hab sowas schon geahnt. Könnt ihr ech noch an das Video erinnern das einen Prinzen aus 1001 Nacht zeigt der einen armen Händler grausam ermotrdert? Wurde auch gelöscht. Ich habs mir damals wohlwissend gesichert. Von nun an wird jedes dieser Videos SOFORT kopiert. Mal sehen wann das BKA vor meiner Tür steht.

  74. ich hab ihn als FLV gesicher 12 mb, wo soll ich ihn hinullern ? pi team mal bitte melden . wegen link…

    mfg

    http://www.videodownloader.ch

    Dann auf Video Konventor, direkt den Link oder die FLV einfügen, etwas Geduld, als Format MPG wählen, wieder etwas Geduld und dann den Link kopieren. VOILA!

  75. Den Laden dicht machen, die Bewohner in den Orient zurück schicken und gut is‘.

    Das Experiment ist gescheitert.

  76. #37 Puseratze (26. Aug 2009 15:51)

    Da ist ja wohl ein gravierender Unterschied, in dem einem Video wird davon gesprochen, das die Heimleiter der Lage nicht mehr Herr werden und das es Übergriffe auf Frauen gab.

    Auf dieser Seite:

    http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2009/08/22/lokalzeit_muensterland.xml?offset=38&autoPlay=true

    auf „Tötungsdelikt Schöppingen [01:58 min]“ klicken, das ist das ursprüngliche Video, nur anscheinend etwas anders geschnitten. Es sind aber alle Aussagen drauf.

  77. #99 Shantana (26. Aug 2009 16:45)
    bei der Suche nach ‚Schöppingen Kevin‘
    werden noch 2 Videos angeboten.
    Das erste ist die entschärfte WDR-Variante.
    Das zweite wurde ‚entfernt wegen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen‘.
    Nicht nur das, dem Typ, ders hochgeladen hat (Nutzer: AusweisC5) wurde der komplette Account gesperrt.

    Anscheinend sperren die bei youtube, wenn genug Leute, bzw. die richtigen Leute, sich beschweren. So ähnlich wie bei Europcar.

    Klammheimlich im Hintergrund arbeiten die Seilschaften, lügen und vertuschen. Und das alles unter der Generalüberschrift ‚Kampf gegen Rechts™‘

    Leute, in puncto Internetzensur ist es bei uns nicht anders als in China.

  78. @#43 deltagolf (26. Aug 2009 16:23)

    Es bringt nichts auf abgeordnetenwatch.de irgendwelchen Abgeordneten eine E-Mail zu schreiben oder die Herrschaften direkt bei abgeordnetenwatch.de kritische Fragen zu stellen.

    abgeordnetenwatch.de besitzt einen Codex.

    Das heißt. Fragen die unbequem sind, werden erst gar nicht veröffentlicht, bzw werden schnell gelöscht. Dieses trifft auch zu, wenn ein Abgeordneter schneller ist als der Codex (Zensur). Egal wieviele „Lesenwertpunkte“ eine Antwort eines Politikers bekommt, selbst dann wird die Antwort des Abgeordneten gelöscht samt der Frage des Bürgers.

    Eine direkte Frage an eine E-Mail durchläuft sehr wohl einer Zensur.

    Die Zensur ist schon lange Online….

  79. Wie ist der letzte Stand der geplanten Traueraktion in Schöppingen?
    Soll es bei einem einzigen Ereignis bleiben?
    Wenn den Schöppinger das Gedenken an Kevin mehr wert ist, als eine einmalige Aktion, dann bitte auf den Samstag legen.

  80. Schuld an diesem verbrechen ist die sogenannte offene und induvidualistische Gesellschaft..Schon vom Wortgebrauch ein Paradox..Schuld sind alle die welche aus Deutschland ziellosen Haufen von Einzelinteressen gemacht haben,
    gewürzt mit 17 millionen Fremden aus 130
    Ländern..Ich bin Deutsche und nicht bereit mir dises land nehmen zu lassen.“DEM DEUTSCHEN VOLKE“ lautet die Inschrift über dem Reichstag..Einzig dieses Volk hat über sein Land und Schicksal zu entscheiden und nicht Fremde und fremde Interessen..Wer als Gast in dieses land kommt hat sich entsprechend zu verhalten..Die oberste Pflicht eines Gastes ist es nach angemessener Zeit wieder zu gehen..Die Deutschen gewähren freiwilig Asyl und werden dafür von hinten erstochen..Ein größeres Maß von Gemeinheit gibt es in diesem Universum nicht……..

  81. # DCC

    Kann ich nicht ganz bestätigen, Ich habe über AW der Parteivorsitzenden der Grünen Cl. Roth die Frage gestellt, ob die Strategie des schwulen Grünen-Abgeordneten V. Beck Parteilinie ist, der in einer Ausarbeitung (Förster-Briefe, Berlin) Kinderfickern beschrieben hat, den sexuellen Kontakt mit Babys und Kleinkindern straffrei zu stellen.

    SELBSTVERSTÄNDLICH HAT SIE DARAUF N=I=C=H=T GEANTWORTET!
    (Aber AW hat es gebracht)

  82. Ich habe so ein Gefühl, dass es in kürzester Zeit ganz heftig knallen wird.
    Sobald sich in einer Stadt ein Funke entzündet, möglicherweise wegen einer Bagatelle, brennt es in vielen Orten.
    Man erinnere sich an Köln-Kalk, als die Türken/Araber den ganzen Stadtteil über Tage lahmgelegt haben, weil „einer von ihnen“ umgebracht wurde.
    Und das war ein kriminelle Tat und geschah nicht durch eine Razzia, Verfolgung o.ä.

  83. @20 benim …+@25 aknobelix
    Ihr habt beide sehr recht! Leider!
    Ich habe schon einmal eindringlich gepostet, sich von deutscher Seite NICHT auf einen Sieg im „Bürgerkrieg“ zu verlassen. Es wird keinen geben!
    Es werden deutsche „Politiker“ sein, die deutschen Soldaten befehlen auf DEUTSCHE zu schießen! Dann ist Ende mit Bürgerkrieg und die nachfolgenden Repressalien gegen ALLE deutschen „Rechtsradikalen“, „legitimiert“ durch die Aufstände,ist unser endgültiger Untergang!
    ES gibt nur einen WEG, GENAU einen!Und den nicht mehr lange. Radikal anders wählen.Nur echte Rechtsparteien, die die Zuwanderung stoppen UND sofort mit dem Abschieben beginnen.NUR dann ist der drohende gesellschaftliche und finanzielle Untergang Deutschlands noch abzuwenden. Der Haken an der Sache? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit eines solchen Wahlausgangs?

  84. #15 KyraS

    Könnte ich technisch umsetzen, kein Problem, habe mir auch schon so etwas überlegt im Sinne von sämtliche Taten von Ausländern gegen Einheimische zu veröffentlichen. Das einzige was ich von Euch bräuchte, wären Daten, Fotos, Beschreibungen usw.

    Eine Website ist sehr schnell kreiert und ein Webhoster ebenso schnell gefunden…

  85. Youtube ist Dreck! Islamisten dürfen ihren Judenhass und alles andere dreckige Zeug millionenfach verbreiten, während Videos über die sinnlose Tötung eines Deutschen Jungen gelöscht werden! Man könnte schon fast meinen, dass Youtube die Islamisten unterstützt!!!

  86. #118 backinblack2

    ES gibt nur einen WEG, GENAU einen!Und den nicht mehr lange. Radikal anders wählen.

    Nun, auch ich wähle mit Sicherheit nicht die Blockparteien. Nur bezweifle ich, dass es etwas ändert. Ich glaube nicht, dass sich die rot-grüne „Elite“ so kurz vor Vollendung ihres MultiKulti-Traumes noch aufhalten lassen will. Joschka Fischer dazu in der Welt am Sonntag vom 11.04.1999:

    In der Verfassung ist vorgesehen, daß wir im Namen des ganzen Landes handeln – abhängig und kontrolliert von der Mehrheit im Bundestag. Wenn sich diese Mehrheiten verändern sollten, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik der Bundesrepublik Deutschland geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.

  87. @ #21 Anti-Islam

    Vor kurzem hat ein aufmerksamer Leser in einem Schöppingen-Beitrag eine große Liste einheimischer Opfer veröffentlicht. Zum Glück hab ich sie kopiert:

    Am 16.November 1990 wird der 19jährige-René Grubert, Vater eines wenige Wochen alten Mädchens, von Ayhan Ö., 21, durch einen tödlichen Stich in die Schläfe in der Berliner S-Bahn erstochen.
    1991, Berlin. Er wollte sich das vereinte Berlin ansehen. Am Alex trifft er auf zwei, überwiegend türkische Jugendgangs. Man ist auf „Nazijagd”. Sie umringen den 18-jährigen und schlagen mit Baseballschlägern so lange auf den am Boden liegenden ein, bis er stirbt. Die Täter werden gefaßt. Im Urteil hieß es: „Mit großer Übermacht, in feigster Art und Weise” hätten die Täter auf den, hilflos am Boden liegenden Jens Zimmermann eingeschlagen. Das Gerichtsurteil: Zwei Jahre auf Bewährung. Tagesspiegel 13.09.1991
    Am 24. Oktober 1995 fangen in Berlin-Friedrichshain 9 türkische Jugendliche einen 15jährigen auf dem Heimweg ab. Sie schlagen ihn mit Holzbohlen vom Rad. Während zwei ihn festhalten, stechen zwei mit Messern auf ihn ein. Elfmal von vorn, neunmal von hinten, dann lassen sie ihn im Straßengraben liegen. Tagesspiegel 27.10.1995
    Am 17. April 1999 stößt ein jugendlicher Palästinenser in der Glogauer Straße in Berlin-Kreuzberg einen Fahrradständer gegen ein Auto. Als die Insassen, 2 Junge Leute, ihn zur Rede stellen, rammt er dem Auto-Besitzer ein Messer in die Brust. Beim Weggehen sagt er zu der Freundin des Sterbenden: „Ich steche alle Deutschen ab, die mir über den Weg laufen!” Der Gutachter bescheinigt Hany Y. eine „posttraumatische Belastungs-Störung”.
    Das Gericht erkennt auf Totschlag. Urteil: 6 Jahre Jugendstrafe. Berliner Morgenpost 08.12.1999
    „Nicht nur der Fall Sebnitz mit seiner Mobilisierung eines gewaltigen Medientrosses und hoher Politiker bis hin zum Bundeskanzler hat gezeigt, daß es in diesem Land zwei Klassen Gewaltopfer gibt. Solche, über deren Tod – und sei ein Mord nicht einmal erwiesen –Bestürzung und Beschämung herrscht, Entsetzen gar, und dem gegenüber solche, denen schmale Zeitungsnotizen gelten: zur Kenntnis genommen, schlimm – und fertig.
    Robert Edelmann (23) , ein junger Handwerker, den eine Bande Jugendlicher aus Eritrea, Marokko, Jordanien und der Türkei am 13. Februar 1999 in Frankfurt zunächst gelyncht und dann auf offener Straße erstochen hat. Aus „purer Lust an der Gewalt”, so der Richter bei der Urteilsverkündigung, hätten die Täter gehandelt. Semere T., der den Kopf des bereits verblutenden Opfers vom Boden riß, um den Jungen mit weiteren Stichen regelrecht zu erlegen, hatte sich anschließend im Freundeskreis noch seiner Tat gerühmt. Auch späterhin („ich habe ihn doch nur mit dem Messer gekitzelt”) fanden freilich weder er noch die Mittäter ein Wort des Bedauerns für die trauernde Familie.“
    Timo Hinrichs (24) , war am 1. Mai 1999 in Rödermark südlich von Offenbach von zwei vorbestraften Albanern ermordet worden. Timos Vater schrieb in einem Brief: „Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, daß wir nach der Ermordung unseres Sohnes von hohen Repräsentanten unseres Vaterlandes oder von den Ausländerbehörden keinerlei Anteilnahme erfahren haben, genauso wenig wie die Eltern des jungen Mannes aus der Nähe von Kassel oder eines Offenbachers, beide 19 Jahre alt, die alle Opfer von jungen „Südländern” wurden.
    Dennis Jauer (23) , eilte am 30. Dezember 2000, zusammen mit anderen Gästen eines Lokals in Bad Pyrmont zwei deutschen Jugendlichen (15 und 16) zur Hilfe, die vor dem Lokal von vier Türken (17 bis 19) geschlagen und getreten wurden. In der darauffolgenden Rangelei zogen zwei Türken Messer und stachen auf den jungen Tischler ein. Mit mehreren Stichen ins Herz getroffen, verblutete der Vater einer zweijährigen Tochter.
    Am 13.1.2001 wird in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) nach einem Streit ein 28-jähriger Deutscher von einem Tunesier niedergestochen.
    Am 9.12.2001 wird in Bernsdorf (Sachsen), der 21-jährige Mathias F. wird von einem 15-jährigen Vietnamesen mit zwei Messern erstochen.
    Am 23. April 2003 wird ein Berliner SEK-Beamter bei einer Hausdurchsuchung von dem Libanesen Yassin Ali-K. durch einen Schuß in den Kopf getötet.
    Frühjahr 2004 : Am S-Bahnhof Mahrzahn zerstört ein 24jähriger Tunesier mit einer Steinschleuder wahllos dort parkende Autoscheiben. Zur Rede gestellt, ermordet er lachend mit 10 Messerstichen Thomas Pötschke (20) und verletzt den 33jährigen Dirk durch einen Lungestich so schwer, daß dieser zeitlebens berufsunfähig bleibt.
    Berlin, 19. Okt. 2004 . Tödliches Ehedrama: Der arbeitslose 28jährige Türke Mahmut Celik ersticht seine von ihm getrennt lebende Frau Stefanie C. in der Naugarder Straße, Berlin Pankow, und verletzt die Schwiegermutter Karin K. schwer.
    Oktober 2004 , Berliner Morgenpost: Lebensgefährtin Ramona S. ertränkt: Haftbefehl gegen den 23jährigen Libanesen Mohammed El-C. aus Spandau.
    Heidenheim (Baden-Würtemberg), Juli 2005 . Mit Faustschlägen schlägt der 18-jährige Kosovo-Albaner Arton G. den 16-jährigen Tobias M. zu Boden, tritt mit den Füßen immer wieder auf dessen Kopf ein. Tödlich verletzt bleibt Tobias liegen und stirbt an den Folgen schwerer Gehirnverletzungen im Klinikum Heidenheim. Arton wird im November 2005 vom Landgericht Ellwangen zu vier Jahren Jugendstrafe verurteilt. Am 1. Februar 2008 ist der Kosovo-Albaner wieder frei -eineinhalb Jahre vor Ende der Strafzeit.
    Essen, 30.08.2005 . Der 21-jährige vorbestrafte Afghane Aglem S. ersticht den 17jährigen Markus B. aus Rüttenscheid. Markus und seine zwei Begleiter werden umringt, es fallen die Worte: „Ich stech’ dich ab.“
    Am 26. März 2006 wird der 42jährige Polizist und Hauptkommissar Uwe L., Leiter des Streifendienstes Verbrechens-bekämpfung in Neukölln, durch Mehmet E. (39) mit mehreren Kopfschüssen aus nächster Nähe quasi hingerichtet. L. hinterläßt Frau und zwei Söhne. Mehmet E. besaß keine Aufenthaltserlaubnis, bekam aber Hartz IV. vom Staat.
    Leipzig – 24.08.2006 . Gegen 17:00 Uhr sprach ein Mann die 14-Jährige im Bereich der Eisenbahnstraße im Leipziger Osten an. Unter einem Vorwand lockte er sie in eine Laube des Gartenvereins „Reichsbahngärten” in der Nähe des Bahngeländes in Leipzig-Schönefeld/Ost. Dort schlug er das Mädchen ins Gesicht und würgte es, bis es seine Gegenwehr aufgab. Dann vergewaltigte der Mann die 14-Jährige drei Mal. … Als dringend Tatverdächtiger wird der 37-Jährige Hadi Said gesucht (geboren am 10.10.1969). Er ist libyscher Staatsbürger, ca. 1,64 m groß, von schlanker Gestalt, hat schwarz gelockte Haare und eine Narbe an der Stirn.
    Detmold, November 2006 . Jörg Haas (35) wird im am Rande eines Volksfestes in Horn Bad Meinberg erschlagen, wobei der Täter riefen, „so müsse man allen Deutschen den Schädel spalten.“ Angeklagt sind Resul Ü. (19) und Ersun Y. (18) wegen Körperverletzung. Jörg Haas hinterläßt einen 16jährigen Sohn. Westfalen Blatt, 7.8.2007
    …Immer wieder fallen die Worte Ehre und Stolz. Es sind ihre wichtigsten Werte. Niemand darf sie beleidigen. „Zuschlagen“, sagt Arkan, „ist ein Kick.“ Für die Opfer ist es ein Trauma. Wie für Jonathan, ein blasser, schmaler Junge von 15 Jahren. Eines Tages auf dem Weg zur Schule kreisen ihn zehn Jugendliche mit Migrationshintergrund ein. „Hast ein Handy?“ Sie durchsuchen ihn, nehmen ihm Handy und Geld ab, er zittert vor Angst. „Wenn du jemandem was sagst, bringen wir dich um.“ Sie schlagen Jonathan ins Gesicht. In der Schule und zu Hause erzählt er nichts, er schämt sich, hat Angst. Aber der erste Überfall war nur der Beginn, monatelang wird er bedroht, geschlagen, beraubt. Irgendwann gibt er das Geld freiwillig, es wird zu einer Art Wegezoll. Drei Monate später besucht seine Klasse die von der Polizei betreute Jugendrechtsinitiative Neukölln. … Der Schüler ist fast der einzige Deutsche in der Klasse, ein Außenseiter, aber nach seinem Auftritt gratulieren ihm die anderen. Der seltene Zuspruch macht Jonathan Mut, den Polizisten zu fragen, ob er mal mit seiner Mutter vorbeikommen könne. Als der Junge mit der Mutter kommt, redet er nur zögerlich. Die allein erziehende Mutter weint, sie hört die Geschichte zum ersten Mal. „Das Problem ist, daß sich kaum jemand traut, die Täter anzuzeigen“, sagt der Jugendbeauftragte. Berliner Tagesspiegel, 18.03.2007
    „Lukas ging in die 5. Klasse, als ihm das erste Mal auf dem Schulhof von einem türkischen Jungen ein Messer an den Hals gehalten wurde. In der 6. Klasse wurde er vor der Schule „von drei Typen“ zusammengeschlagen. Dann ging es immer so weiter. Letzte Woche mußte er in einen Hausflur flüchten, weil es arabische Jugendliche auf ihn abgesehen hatten. Vier Wochen vorher kam er mit gebrochener Nase nach Hause. „Das ist Krieg, eine Schraube ohne Ende“, sagt die Mutter. Eine resolute, stämmige Frau, doch man spürt ihre Angst, daß ihr die Dinge entgleiten könnten. Weil sich Lukas „total verändert“ habe, seine Aggressionen immer größer werden. „Ich kriege ihn gar nicht mehr runter“, sagt Eveline Kramer. Sie ahnt, daß aus dem ewigen Opfer Lukas auch ein Täter werden könnte.“ Berliner Tagesspiegel, 21. Mai 2007
    Marl (NRW), 2. November 2007 . Ein 27jähriger Deutscher stirbt nach einer Messerstecherei vor einem Lokal auf der Bergstraße, zwei 26- und 32jährige Personen werden verletzt. Die drei mutmaßlichen türkischen Täter (17, 20 und 21) werden festgenommen.
    Dresden, 29. September 2007 . Der Dönerverkäufer Mehmet S. (34) stürmt in Strehlen die Wohnung der Mutter (53) seiner Ex-Freundin, fesselt sie und fährt anschließend in die Mockethaler Straße, wo er die Sängerin Katharina H. (27/ „Menical Servants“) erstickt. K. hinterläßt eine siebenjährige Tochter. Chemnitzer Morgenpost, M. Lagner
    München, 20. März 2008 . Der 25jährige Tunesier Aimen A. ersticht die 18-jährige Abiturientin Sandra.
    Stolberg (Aachen), 12. April 2008 . Der 19jährige Kevin Plum wird von mehreren ausländischen Jugendlichen verfolgt, in eine Auseinandersetzung verwickelt und niedergestochen. Der 18-jährige „staatenlose Libanese“ Josef Ahmad wird zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. In aller Eile stellt Oberstaatsanwalt Robert Deller fest, der Mord an Kevin habe keinen rassistischen Hintergrund. Kevin galt als Sympathisant der rechten Szene.
    Groß Börnecke (Sachsen-Anhalt), 08. Februar 2009 . Die 27jährige Claudia K. wird erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Ihr Mann, Cengiz K. (29), lt. „Magdeburger Volksstimme” bereits einmal abgeschoben, ist flüchtig.
    Attendorn (NRW), 28.04.2009 . David Schramm (18) aus Attendorn erleidet doppelten Kieferbruch. Die Täter, ein 18-jähriger Türke und ein Kosovo- Albaner
    Rivius-Schulleiter Klaus Böckeler unterrichtet die Schüler und Eltern von dem Geschehen. Er warnte die Jugendlichen zudem: „Nehmt euch in Acht, wo ihr euch in Attendorn nachts bewegt. Meidet bestimmte Gegenden. Dazu gehört auch die Innenstadt.”

    Es geschah in der Nacht zum Samstag am Kohkamp in Schöppingen. Kevin war dort Gast auf einer privaten Party. Er verließ das Wohnhaus, lief zu einem angrenzenden Spielplatz. Dort traf er auf den 28-Jährigen. Der soll aus bislang noch ungeklärter Ursache mit einem Messer auf ihn eingestochen haben – in den Rücken. „Kurz darauf lief der 18-Jährige mit der Stichverletzung in das Wohnhaus zurück. Dort verstarb er, obwohl ein Notarzt noch versuchte, ihn zu reanimieren“, so Frank Rentmeister von der Kreispolizei Borken.

  88. #124 cruzader (26. Aug 2009 20:11)

    Super, danke, genau solche Berichte braucht es! Dazu müsste man noch die Fotos von Politikern mit ihren Aussagen, z.B. Deutschland sei sicher, Einzelfälle, Bereicherung usw. neben solche Artikel setzen! Es braucht auch eine Liste von Politikern und anderen „ranghohen“ Verrätern, die solches Tun direkt oder indirekt unterstützen!

    Genial wäre auch eine Gegenüberstellung der Strafen, wenn ein „Deutscher Nazi“ etwas verbrochen hat und daneben, wenn es ein Tier mit Migrationsbonus war…

  89. Es war einmal vor langer Zeit,
    da war ein Land, voll Bitterkeit.
    In dem eine Sozialistische Deutsche Arbeiterpartei,
    eine offensichtlich linke Gruppe mit Hakenkreuz Konterfei,
    alles nicht Arische zu Millionen in die Lager trieb,
    wo nur Leid, Hunger und Verzweiflung blieb.
    „Kauft nicht bei Juden“ haben sie geschrieben,
    und sie in die Kammern getrieben.

    Im Laufe der Jahrzehnte, geschickt und geduldig
    erklärten die Linken die Rechten für schuldig.
    Sie lackierten sich mit roter Farbe um die Verbrechen zu verdecken
    verfälschten die Geschichtsbücher und liessen die Wahrheit verrecken.
    Taten so als wären sie die Guten
    liessen die Rechten für ihre Sünden bluten.

    Mit der Zeit jedoch, wir haben es schon immer gewusst
    zeigten sie ihre wahren Fratzen, ob aus Dummheit oder bewusst.
    Ziehen im selben Land durch Städte und Gossen,
    mit ihren muslimischen Freunden und grünen Genossen.
    Fordern erneut den „Tod der Juden“, man glaubt es kaum
    es ist bittere Realität, nicht nur ein böser Traum.

    Doch im Gegensatz zu den Rechten, also den Bösen,
    dürfen die das ganz öffentlich, ohne blössen,
    unter dem Jubel der schlafwandelnden Dummen,
    die Politiker schweigen, die Juden verstummen.
    Bis zu einer Zeit in einigen Jahren,
    sich wieder jeder fragt, in demütigem Gebahren,
    wieso denn um des Himmels Willen niemand kommen sah,
    dass so etwas Schreckliches in diesem Lande erneut geschah.

  90. # Kreuzotter

    Wenn Du mal richtig lesen würdest, hättest Du gesehen, das diese Sabine die Du meinst keinen Aufruf zu einer Demonstration gemacht hat sondern einen Aufruf zum Gedenken an Kevin !
    Dann lies dir mal durch, was beim Kerzenserver unter Bürgerin steht !
    Es sind viele Namen die zu diesem Gedenken aufrufen.
    Erst lesen und dann schreiben !

    Man soll jetzt auch nicht Gewalt mit Gewalt bekämpfen !
    Das ist der falsche Weg und wir stellen uns mit dem Täter auf eine Stufe; und beim besten Willen, da will ich nicht stehen !!!

  91. An
    #15 Roswita   (26. Aug 2009 18:59)  

    Hallo Roswita,
    von Ihren Beiträgen habe ich schon viel gelernt, das Meiste ist klar und deutlich und deckt sich mit meinen eigenen Anschauungen.

    Ich ziehe jetzt zur Abwechslung einmal eine Stelle heraus, an der ich die Sache etwas anders sehe.
    Sie übernehmen die Zahl von 17 Millionen Fremden aus 130 Ländern.

    Von den Ausländer-kommt-millionenfach-rein-Rufern wird diese Riesenzahl genannt in der Absicht, beim Leser das Gefühl zu erzeugen: Ja wenn es so viele sind, dann kann man nichts mehr machen.
    In dieser Zahl sind aber viele Deutsche, Deutsche aus den Ostgebieten, aus Ostmitteleuropa, aus Südosteuropa, Rußlanddeutsche, Österreicher, Schweizer, Elsässer, Niederländer, Dänen und ähnliche enthalten.
    Die tatsächliche Zahl an Nichteuropäern ist weitaus geringer als die ständig in der Presse genannte Riesenzahl an “Ausländern”.
    Und wenn man bedenkt, daß diese Nichteuropäer zum Großteil selbst wissen, daß ihr Aufenthalt in Europa nicht auf Dauer sein wird, aus welchen Gründen auch immer, dann ist die Aufgabenstellung schon sehr viel kleiner und besser zu handhaben.

    Die ständige Wiederholung der Riesenzahl soll uns mutlos machen.
    Achten Sie in der nächsten Zeit darauf, wie oft diese Riesenzahl in den Zeitungen immer und immer wieder genannt wird. Sie soll dem Volk eingebleut werden, so dass jeder sie ohne nähere Prüfung nachplappert.
    Um diesen versteckten Kunstgriff der deutschfeindlichen Kräfte wirkungslos zu machen, muß man ihn zunächst als solchen erkennen, benennen und dann das Gegenteil von dem tun, was diese Menschen wollen.
    Ich rechne gedanklich die Zahl auf das tatsächliche Maß herunter, und schon wird die Aufgabe lösbar.

    Ergänzung:
    Es ist jedem, der rechnen kann, klar, daß die Chinesen und Inder gern jeder 200 bis 300 Millionen ordentliche, fleißige, höfliche Leute aus ihrem Bevölkerungsüberschuß nach Europa abgeben würden. Diese Leute wären auch hier fleißig und ordentlich.
    Aber sie wären hier fremd, es ist nicht ihr Erdteil/Ihr Land.
    Sie würden uns verdrängen und ausrotten.
    Wir bekommen unser Land Deutschland/unseren Erdteil Europa nicht dauerhaft geschenkt, sondern es gibt ständig von außen Angriffe auf diesen wunderschönen Teil der Erde.
    Und wenn wir nicht die Kraft und den Willen haben, zu sagen: Das ist unser Land und das bleibt unser Land, dann werden wir verdrängt und ausgerottet werden.

    Die eine Sache, um die wir uns bei den Ausländern bekümmern müssen, ist ihr Benehmen.
    Und sehr viel wichtiger ist die zweite Sache, die Zahl der Ausländer.

  92. #40 Polytheist (26. Aug 2009 13:46)

    Es ist natürlich ein Skandal und schlimm.

    Jetzt aber meine sicher bitterböse Polemik:

    Es kann durchaus sein, dass Kevin den Mann zum Drogen kaufen getroffen hat.

    Ja durchaus im möglichen Bereich.

    Eine andere Variante wäre eine Eifersuchts- Weiber geschichte….

  93. #40 Polytheist (26. Aug 2009 13:46)
    #130 Storch (26. Aug 2009 22:02)

    Noch fast verwerflicher wie die schweigenden Medien und Politiker sind solche aus den eigenen Reihen, welche die Schuld wieder einmal dem Opfer zuzuschieben versuchen und das Opfer zum Täter machen! Das ist Brechreiz pur und wird von linken „Oberhäuptern“ tagtäglich praktiziert. Da braucht es nicht auch noch PI’s dafür!!!

    Und selbst wenn, egal was der Junge getan hat, es rechtfertigt sicher noch lange nicht, dass dieses Araber-Tier ihn bestialisch abgemetzelt hat!!!

    Typisch (einige) Deutsche, suchen immer und jedes mal zumindest eine Mitschuld bei sich selbst (im übertragenen Sinne)! Und das schon seit fast 70 Jahren…

  94. #25 Bundesfinanzminister

    Für den WDR erstaunlich kritsch,

    “Die Bewohner lassen sich nur schwer integrieren”
    “Wir kriegen immer mehr kriminelle Energien in unsere Einrichtung herein”

    In der Tat erstaunlich.

    Gibt es diese Lager noch ? ich dachte, die wären damals in Unna gewesen und wären weg.

  95. #9 AngstvorderZukunft (26. Aug 2009 13:11)
    „Ich darf die Nationalhymne der DDR zitieren
    ( Text wurde ab ca. 1970 nicht mehr gesungen, weil “Deutschland” drin vorkam und dieser Begriff sollte ebenso gelöscht werden, wie man es heute vorhat ):

    …denn es muß uns doch gelingen, daß die Sonne, schön wie nie, über Deutschland scheint.“

    Da paßt dann wohl auch noch:

    Deutschland,Deutschland über alles
    über alles in der Welt
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    brüderlich zusammenhält,
    von der Maas bis an die Memel,
    von der Etsch bis an den Belt.
    Deutschland Deutschland über alles,
    über alles in der Welt!

    Deutsche Frauen,deutsche Treue,
    deutscher Wein und deutscher Sang,
    sollen in der Welt behalten
    ihren alten schönen Klang,
    uns zu edler Tat begeistern,
    unser ganzes leben lang.
    Deutsche Frauen,deutsche Treue,
    deutscher Wein und deutscher Sang!

    Aber da Deutschland ja nichts zählt und dringend vergehen soll, steht halt das eigene Vaterland nicht über allem anderem in der Welt, so wie es nur in jedem anderem Land normal und völlig richtig ist. Käme halt kein Ami auf die Idee, das Lampukistan mehr zählt, als die eigene Heimat. Dazu paßt dann ja auch die Vergabe des Personalasuweises, da Blut ja inzwischen nicht mehr dicker als Wasser ist und nicht mehr sein darf.

  96. #32 Langhaariger Rocker

    Na ja, wir müssten dann erst mal neue Richter und neue Henker ausbilden, meinst du nicht? Die 68er würden ja selber auf der Bank sitzen.

Comments are closed.