Türkei StrandDrei junge britische Damen – eine 18-Jährige, ihre 20-jährige Schwester und eine 19-jährige Freundin – machten in ihrem Türkeiurlaub sehr negative Bekanntschaft mit drei jungen Männern. Zwei von ihnen waren selbst erst 16 Jahre alt, der dritte 29. Man hatte sich nett kennengelernt, war zusammen in der Disco und ahnte nichts Böses. Doch es sollte anders kommen.

Alle drei jungen Frauen wurden von ihren türkischen „Freunden“ in den frühen Freitag Morgenstunden verprügelt, zwei der Britinnen wurden vergewaltigt. Anschließend hat man sie vor ihrem Hotel wieder abgesetzt. Die drei Mädchen haben Anzeige erstattet, doch ihre Türkei-Bereicherung werden sie wohl so schnell nicht wieder vergessen.

(Spürnase: Hausener Bub)

image_pdfimage_print

 

137 KOMMENTARE

  1. Tja, so sind sie, die heissblütigen Südländer… Wir sollten die Täter nach Deutschland bitten, wir können schließlich auf kein Talent verzichten!

  2. Man darf gespannt sein, ob die Türken auch so lange in U-Haft schmoren werden, wie sellemols Marco W.

  3. Hab ich das jetzt überlesen? Stand in dem Artikel etwas davon, dass die drei Freunde Türken waren?

  4. Tja, man muß halt damit rechnen bereichert zu werden, wenn man in ein Muselland reist.
    Brennen im Vereinigten Königreich schon Türkeifahnen ?
    Ich frag ja nur mal so.

  5. Ich habe das schon einmal geschrieben:

    Es gibt keinen nicht-militärischen Grund, sich in der Türkei aufzuhalten.

  6. Da hält sich mein Mitgefühl in Grenzen.
    Hab auf VOX schonmal einen Beitrag über die Britinnen im „Bums“-Urlaub in der Türkei gesehen.

    All Informationen zur Warnung sind seit Jahren vorhanden.
    Wer das ignorieren möchte ist dann selbst Schuld. Schuld sind natürlich auch die Gutmenschen, welche die Informationen immer als falsch oder Einzelfälle darstellen.

  7. Die türkischen Jungs könne nix dafür, dass macht der Papa mit der Mama daheim auch! So stehts im Kloran…

  8. zwei der Britinnen wurden vergewaltigt.

    Dann ist der Fall ja klar, 20 Jahre Gefängnis pro Nase. Schliesslich wurde Marco Weiss ja etwa soviel für eine laut Arzt überhaupt nicht erfolgte Vergewaltigung angedroht. Diesmal ist aber was passiert, dann darfs natürlich etwas mehr sein.

  9. Regel 1: Nicht in mohammedanische Länder reisen.

    Regel 2: Nichts bei Mohammedanern einkaufen.

    Regel 3: Den Kontakt mit Mohammedanern auf das absolute Minimum reduzieren.

  10. Vergewaltigungen im Urlaub sind leider allgegenwärtig, es ist für die heimischen Männer aber auch relativ einfach, ihre Beute zu bekommen. Viele Frauen sind im Urlaub leichtsinniger, trinkfreudiger, naiver als zuhause, im temperamentvollen Süden ist man dann „offen“ für das exotische, geheimnisvolle….Leider geschieht sowas dann regelmässig, da hilft nur Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung.

  11. Was für eine Dummheit!?!

    Ich boykottiere den Islam: Ich kaufe nicht bei Muslimen und reise nicht in islamische Länder.

    Wenn jemand ein bißchen Sonne und Sicherheit genießen will, sollte er nach Israel fliegen!

  12. Selbst schuld. So langsam müsste selbst die dümmste Schnalle wissen, dass man sich nicht mit Moslems einlässt.

  13. Bekommen die Täter jetzt in der Türkei auch so ein aufjaulendes Medienspektakel geboten wie damals Marco Weiss, der mit einer kleinen Engländerin rumgeknutscht hat? 🙂

  14. Falls es überhaupt dort in der Presse kommt würde mich interessieren, wie man da von den britischen Frauen schreibt/spricht.

    Heißt es da etwa „nordländische Frauen haben provoziert“ oder „mit Aysche Y., Emine Ü. und Fatma Ö. (Namen von der Redaktion geändert) ging der Übermut durch?“

    Wird in der Türkei selbst von ausländerfeindlichen Taten berichtet? Wenn ja, werden die verurteilt oder bejubelt?

    Ich meine das Motto „Türkiye Türklerindir“ auf dem allseits bekannten Schmierblatt scheint ja einiges anzudeuten…

  15. #15 anorionil (28. Okt 2009 17:54)

    Was für eine Dummheit!?!

    Ich boykottiere den Islam: Ich kaufe nicht bei Muslimen und reise nicht in islamische Länder.
    ——————————————
    Niemals in diesem und im überüberübernächsten Leben würde ich ein muslimisches Land bereisen, niemals!

    Es gibt so viele wunderschöne griechische Inseln, die unsere europäisch-christliche Kultur an jeder Ecke auf’s Allerfeinste dokumentieren. Und da reisen so viele Vollpfosten in die Türkei? Unglaublich!

  16. #19 danton (28. Okt 2009 17:58)

    Angesichts der Geschehnisse der dt. Einheit konnte ich seinerzeit überhaupt nicht verstehen, dass die „Süd“Zyprioten gegen eine Wiedervereinigung waren.

    Heute, mit meinem (neuen) Wissen über den islam, kann ich es voll verstehen !!

  17. Wann begreifen westliche Frauen und Mädchen endlich, das es tödlich ist, sich mit einem Muslim einzulassen.

    Sind die eigentlich unheilbar blöd?

  18. Engländerinnen, Türkei, „Vergewaltigung“ – das erinnert mich an einen gewissen anderen Fall.

  19. Ich würde dort nie hin fliegen, schon gar nicht als Frau.
    Rate auch immer allen davon ab. Die deutsche See ist eh das Beste.
    Jedoch Alkohol trinke ich auch nie, denn passieren kann einem überall so ein Mist.

  20. OT

    aktueller TV-Tipp

    In wenigen Minuten auf RTL (West) in „Exklusiv“:
    Bronx in Bonn: Warum sich in manche Gegenden niemand mehr traut.

  21. „Ladys“????
    HAHAHA!
    Die Engländer sind, gerade was Billigurlaubsorte betrifft, verrufen.
    Saufen, Saufen, … und an den Rest können die sich dann nicht mehr erinnern.

    Beim Marco war die bunte Presse ja auch schnell mit Vorurteilen dabei.
    Mal sehen, ob man in Britannistan seine ehemaligen historischen Verbündeten in Schutz nimmt. 😉

  22. 29 und 15 Jahre .. alles Musel-Gerecht ….

    Hier ein Fall LIVE aus Kreuzberg über ein Vergewaltigunngsopfer

    Der moralische Vergesellschaftungseffekt dieses islamischen Geschlechtsdiskurses besteht nun darin, dass Frauen, die sich „unvorschriftsmäßig“ verhalten, also sich z. B. unverschleiert und ohne männliche Begleitung in der Öffentlichkeit bewegen, als moralisch defizitär und damit als „Freiwild“ angesehen werden. Diese Auffassung, dass es sich bei Frauen, die sich nachts allein auf der Straße aufhalten, nur um sexuell zur Verfügung stehende Huren handeln könnte, ist auch unter eingewanderten Muslimen durchaus verbreitet. „Der Vater eines jungen Türken, der gemeinsam mit einigen Landsleuten eine junge Kreuzbergerin, die nachts auf die Straße gegangen war, vergewaltigt hatte, kommentierte die Tat mit den Worten: Wenn ich dabei gewesen wäre, ich hätte mitgefickt“

  23. #15 anorionil (28. Okt 2009 17:54)

    oder einfach an die Cote d’azur oder an den atlantik oder…..ach ka aufjedenfall kann man die schönsten urlaube auch auf europäischem festland verbringen…spanien, portugal, italien, frankreich….was will man mehr(ich persönlich bevorzuge aber die nordsee/GB/Skandinavien ist einfach schöner als steppe und hitze.)

  24. Wenigstens wurden sie nicht geschächtet.

    Wer in ein so rückständiges Land wie Türkei fährt, der ist selber Schuld. Ich würde nichtmal für Geld so eine Zeitreise ins Mittelalter machen.

  25. pi-blog schreibt

    Oberstaatsanwalt Roman Reusch (Berlin):

    Über 300 Intensivtäter hat die Staatsanwaltschaft erfasst, der Migrantenanteil liegt bei ca.80 Prozent, vor allem Türken, Araber, Jugoslawen. In manchen Stadtteilen gehört es für die Kinder zum Alltagsrisiko, auf dem Schulweg überfallen zu werden, beklagt der zuständige Berliner Oberstaatsanwalt Roman Reusch:

    „Sie werden hemmungslos und völlig rücksichtslos überfallen. Wenn junge Mädchen unter den Opfern sind, dann haben die auch immer mit sexuellen Übergriffen zu rechnen-also Betatschen ist völlig normal. Wenn man Mädchen in die Finger bekommt, dann macht man das eben. Sie bewegen sich in dieser Stadt wie in einem Selbstbedienungsladen. Und so fühlen sie sich. Ich bin der King-ich kann zugreifen.“

    Bericht im Zweiten Deutschen Fernsehen:
    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/26/0,1872,2326810,00.html

    NOCH FRAGEN, BERLIN ? NOCH FRAGEN, DEUTSCHLAND ?

  26. @Shabbat_Shalom:
    Was ist denn RTL WEST?? hm…Ich schau einfach mal,als Bonnerin isterssiert mich das Thema natürlich.

  27. Hallo,

    das kommt vom fehlenden Raubtier Gen.
    Erklärung:
    Früher war es gefährlich, machte man, in diesem Fall Frau einen Fehler konnte der sehr leicht und schnell tödlich sein.
    In sehr vielen Regionen der Welt ist es bis heute saugefährlich.
    Entweder Du wirst einfach ausgeraubt und anschließend getötet, oder andersherum, allein schon weil Deine Kamera 3-5 Monatsgehälter der „wilden“ Gegend (z.B. Afrika) kostet.
    Oder Du triffst auf religiöse Fanatiker. Wenn Du „Glück“ hast sogar mitten in Mumbay.

    Unsere Gesellschaft dagegen ist an allen Ecken und Enden gepampert. Wenn man so aufwächst
    hat man halt die falsche Denkweise. Für jeden Sch… gibt es Hilfe und letztendlich muss man NICHTS mehr selbst verantworten. Jedenfalls geht der Trend unheimlich stark dorthin.

    Das (viele) Türken in den Urlaubsgebieten gerne mal ein paar Nordeuropäische Hühner f…… ist klar. Aishe ist ja unter Aufsicht.
    Mit Glück und ein bißchen Schauspielerei gibt es noch ein Handy, Kamera und Bargeld dazu.

    Besser kann man es als (fast) ungebildeter Anatolier nicht haben.
    Das sie, die ungläubigen Frauen sooooo leicht zu haben sind, für ein wenig Süßholzgerasple, macht Sie in den Augen der Einheimischen zu IhrkenntdasWort.

    Aber hey, ist ja alles easy, Frauen können eben besser hören als denken.
    Bei Männern ist das anders.

    Die können besser sehen als denken.
    scnr

    Z1

  28. Körperverletzung durch Unbekannten

    Eine 11 -jährige Schülerin schilderte am Montagnachmittag gegenüber der Polizei, dass sie bereits am frühen Morgen durch einen ihr unbekannten männlichen Jugendlichen geboxt und traktiert worden war.

    Die Schülerin ging danach gegen 07.45 Uhr über die Lessingstr. in Richtung Renntorwallstr. Dabei kam ihr ein junger Mann, 16 – 17 Jahre alt und ca. 160 – 170cm groß entgegen. Er hatte kurze braune Haare, war vermutlich türkischer Abstammung, und er war mit einem grauen Kapuzenpulli bekleidet.

    Dieser Jugendliche ergriff die Schülerin am Arm und boxte ihr in den Bauch. In Höhe des dortigen Spielplatzes kam eine bislang unbekannte Zeugin in die Nähe der Zwei. Dabei ließ der Täter von ihr ab und floh. Die Polizei bittet die Zeugin sich zu melden und andere Zeugen um Hinweise auf den Verdächtigen oder die Tat.

  29. Hallo zusammen,
    bin neu hier.
    Folgenden Artikel habe ich gerade auf Bild.de endeckt:

    „Weil er eine Elfjährige missbraucht und dabei geschwängert hat, ist ein 23-Jähriger in Düsseldorf zu 15 Monaten Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Das Düsseldorfer Amtsgericht sprach den Griechen am Mittwoch wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs schuldig. Der Mann hatte das Kind nach islamischem Recht in Griechenland geheiratet. Das ist in der dortigen muslimischen Enklave erlaubt. Zurzeit erwartet die inzwischen 15-Jährige das zweite Kind von dem Mann. Beide sind nach wie vor ein Paar. Der Grieche war 19 Jahre alt, als er die Elfjährige missbrauchte. Auch wenn er dabei keine körperliche Gewalt ausgeübt habe, handle es sich um sexuellen Missbrauch, betonte das Gericht.“

    Mir fehlen die Worte.

  30. #34 BUNDESPOPEL

    Frontal21 ?????

    Und ich habe in einem vorigen Thread noch über die hergezogen 🙂

    Nehme also einiges zurück. Das muss als TV-Tipp raus.

  31. Vermutlich werden die drei Damen eingebuchtet wegen Verführung Minderjähriger zu unzüchtigen Handlungen.
    Untersuchungshaft kann leider dauern…

  32. @ #35 Aurelia (28. Okt 2009 18:15)

    Vermute, dass Du den Beitrag verpasst hast. Kam bei mir in RTL-Sendung „Explosiv“. Ich wohne in NRW und dort scheint es Nachrichten zu geben, die von „RTL West“ gesendet werden. War ein ca. 5-minütiger Beitrag über das Problemviertel Bad Godesberg und „ausländische Jugendliche“, die der dortigen Polizei „Sorgen machen“. Auch der Park und das „Elite“-Gymnasium (PI hat ja über Schlägereien dort berichtet) wurden erwähnt…

  33. Dazu sag ich nur: PP

    Persönliches Pech..

    Wer sich in Gefahr begiebt, kommt darin um.

    Und wer in die Türkei geht, wird „bereichert“.

    Null Mitleid.

  34. #8 boanerges; Ich möchte das erweitern, es gibt eigentlich überhaupt keinen Grund, sich in der Türkei aufzuhalten, ausser man ist Türke(in)

    #15 NeuHier; Lies dir mal die Kommentare durch, da sind die meisten der Meinung, die Mädels wären selber schuld. In gewisser Weise haben die natürlich recht. Man steigt nicht einfach nach der Disko zu wildfremden Leuten ins Auto, selbst wenn man die schon mal gesehen hat. Das gilt im übrigen auch in der Heimat. Im Ausland erst recht, besonders wenn man nicht die Sprache beherrscht, wovon ich jetzt mal ausgehe.

  35. ich hoffe die jungen britischen ladies
    haben noch den eiskalten verachtenswerten
    blick einstudiert.
    wenn sie dann so schauen wird manchem musel
    der schniedel einfrieren.

    also frostschutz für muselschniedel aber sofort! (INFORMATION DES BÜROS FÜR GLEICHSTELLUNG)

    und übrigens:
    DER FASCHISLAM IST EINE PHALLUS“RELIGION“

  36. Quelle hat #31 Chester (28. Okt 2009 18:04) zitiert:

    [..]Diese Auffassung, dass es sich bei Frauen, die sich nachts allein auf der Straße aufhalten, nur um sexuell zur Verfügung stehende Huren handeln könnte, ist auch unter eingewanderten Muslimen durchaus verbreitet. “Der Vater eines jungen Türken, der gemeinsam mit einigen Landsleuten eine junge Kreuzbergerin, die nachts auf die Straße gegangen war, vergewaltigt hatte [..]“

    Diese Argumentation der MiHiGrus ist mehr als dämlich, denn soweit ich weiß wollen Huren immer noch bezahlt werden. Und auch die Verg. einer Prostituierten ist zumindest in diesem Land eine Straftat!

  37. #Bundespopel
    Diese Zustaende haben schon zu meiner Schulzeit (1980) angefangen. Hat man den Mund aufgemacht war man in den Augen der dortigen
    Lehrer sofort der Nazi.

  38. Sorry, kein Verständis für Frauen die sich mit diesen Oelaugen einlassen. Mitterweile sollte jede wissen wo das enden kann – aber das ist wie mit diesen Kaffeefahrten und den Heizdecken – das begreifen die Rentner ja auch nicht.

  39. @#38 Klopperhorst (28. Okt 2009 18:20)

    (22)Balko1966 schreibt am 28.10.2009 um 18:10:37 Uhr
    Was das alles wieder kostet. Am Besten schickt man diesen Typen sofort wieder zurück nach Russland, um dort bis zu seinem Lebensende Steine zu kloppen. Eine Alternative wäre, ihn dem Ehemann und seinen Verwandten zu überlassen. Ich denke, diese hätten auch eine gute Lösung.

    Und sich dann wundern wenn es noch weitere Opfer gibt.

    Gute Menschen sind nicht immer das was sie vorgeben.

    Wer sagt denn bitte was gegen solche Aufrufe mit volksverhetzendem Hintergrund.

    Na.

    Genau dann geht es halt weiter wie gehabt.

    🙂

    Bloggy

  40. Achtung! Wichtige Info für alle, welche die Sarrazin-Petition unterschrieben haben:

    Man muss seine Daten über die angegebener Email-Adresse bestätigen! Die entsprechende Email landet leider oft im SPAM. Jeder, der das bist jetzt nicht getan hat, unbedingt nachholen – sonst war alles umsonst!

  41. Hey Leute:
    Die drei Frauen sind nicht selbst Schuld!
    Wenn Ihr das behauptet, seid Ihr auch nich viel besser als die Türken-Paschas.

    Wenn ich jemanden vertraue und dieser jemand dieses Vertrauen ausnutzt, dann ist gottverdammt nochmal

    dieser Jemand Schuld !!!! aaaaarrrrrgh!!!!

  42. #48 BUNDESPOPEL (28. Okt 2009 18:27)
    Sloterdijk zu Sarrazin.

    —————————————-
    SLOTERDJIK scheint mehr um mehr zu der geistigen „avantgarde“ vorzustossen.

    aber gut zu wissen, dass die allgemeine infantilität auf grenzen stösst.

    und übrigens:
    DER FASCHISLAM IST EINE BELEIDIGUNG FÜR ALLE PHILOSOPHEN

  43. 43 uli12us,

    keinen Grund gibt es nicht, da die Türkei uns mittlerweile hunderte Milliarden an Reparation schuldet.

  44. #59 boanerges; Na und, jedes Jahr kosten uns allein die Türken hierzulande minimal 120Mrd.
    Wenn man diese Kostgänger alle rauswirft, wär die Sanierung unseres Staatshaushalts überhaupt kein Problem. Aber soviel Durchblick hat Schäuble nicht, genausowenig wie seine Vorgänger. Das was wir schon an die Türkei gezahlt haben, kriegen wir ohnehin nie mehr wieder. Ohne uns (bzw Eu, wo wir das meiste zahlen) wären die schon lange Pleite.

  45. Uli12us,

    ich meinte die Türken in Deutschland, die in der überwiegenden Mehrheit als fünfte Kolonne Ankaras fungieren. Die haben uns hunderte Milliarden gekostet. Als Kanzler würde ich die zurückhaben wollen.

  46. #55 eigenvalue (28. Okt 2009 18:33)

    Hey Leute:
    Die drei Frauen sind nicht selbst Schuld!

    Ja, klar, es ist die Gesellschaft, die diesen dummen Hühnern nicht eingebleut hat, NICHT mit irgendwelchen dahergelaufenen Gestalten in die Kiste zu springen.

    Manche lernen es nie.
    Weiß nicht, wie oft gerade vor solchen Diskobekanntschaften im Südland gewarnt wird, aber die Spaßgesellschaft ignoriert das ja. Die „Ladys“ wollten ja Spaß. Bittesehr, jedem nach seinen Bedürfnissen.

    Ich hoffe, die lernen daraus und erkranken nicht am Stockholm-Syndrom.

  47. Treffen sich zwei Bayeren:“Du ich war mit meiner Frau in der Türkei im Urlaub.Stell dir mal vor was mir passiert ist:Mir wurde das Auto aufgebrochen,die Brieftasche gestohlen und schließlich wurde meine Frau zehnmal vergewaltigt“.Sagt der andere:Und wo fährst du im nächsten Jahr hin ??“ Meine Frau möchte wieder in die Türkei “ 🙂

  48. #55 eigenvalve

    Wie wahrscheinlich schon aufgefallen ist, lese ich öfters die russische Presse.
    Bei denen gibt es haargenau das gleiche Problem.

    Es wird sogar offiziell in allen möglichen Zeitungen vor Kontakten mit solchen Beznes-Jünglingen gewarnt. Und es wird ausführlichst über das warum und wie informiert.
    Das liest sich dann wie auf der 1001geschichten.de -Seite.
    Trotzdem finden sich auch immer wieder dumme Hühner, die besser hören als denken können.

  49. Tja, da bewahrheitet sich mal wieder, dass billiger nicht besser sein muss!

    Die Türkei ist deutlich billiger.

    Aber jeder umsichtige Mensch weiß, dass man im Leben nichts geschenkt bekommt, weil Geiz nicht geil ist.

    Ich stand selbst schon mal vor der Entscheidung:
    Ende Oktober last minute:
    Türkei all inklu für 400und € oder für beinahe 700€ dasselbe in griechisch Luftlinie 100km weiter in Richtung Zivilisation auf Rhodos.

    Ich habe mich zweimal richtig entschieden und es jeweils eine ganze Woche mit Blick auf die türkische Küste genossen, in Griechenland zu sein, als Marco Weiss noch 8 Monate in der Mannschaftszelle einsitzen durfte…

    Rhodos im Herbst ist großartig!

    Wie es schon die Hürriyet täglich in ihrem Titel verkündet: „Die Türkei den Türken“.
    Daran halte ich mich sehr gern. 😉

  50. Es ist ja nichts neues das gerade Cluburlaub in der Türkei das große Geschäft ausmacht.

    Gerade Nischenangebote sind ja das was in Kriesenzeiten am besten läuft.

    Die Damen machten den Fehler nicht eindeutig zu verstehen zu geben das sie NICHTdas türkische Eheleben-Angebot begrenzt auf 14 Tage gebucht hatten.

    Verbotsirrtum der eindeutigsten Art.

    Die Türken hielten die Damen für die gleichgeschlechtliche Reisegruppe die das Sado-Maso-Wochenende an der türkischen Ägäis gebucht hatten.

    Seit Holland dermaßen „Autobahn“ rechts abgedriftet ist vergnügen sich immer mehr Sex-Touristen … unabhängig davon, ob sie verschieden- oder gleichgeschlechtlich sind. …in der Türkei.

    Dort sind die Menschen warmherzig…aufgeschlossen, offen für neues.

    🙂

    Thailand war mal.

    Billig und gleich um die Ecke sicher wird es nicht lange dauern und auch der „größte“ ääh“m einzige deutsche Reiseveranstalter ÖGER TÜRK TUR“s wird auch aus Deutschland die geilsten Ziele der Türkei für „nen Apfel und ein Ei“ anfliegen.

    🙂

    Da kann anfänglich schon mal was nicht so perfekt anlaufen.

    Die Damen werden das nächste mal bestimmt besser bedient und bekommen bestimmt Rabatt.

    10 Schläge zum Preis von 3.

    MfG Bloggy

  51. #68

    Aber ehrlich 400 EUR für eine Woche ist nicht preiswert.
    1994 war ich in der Türkei fürs selbe Geld 2 Wochen. Das Essen war zwar nicht der Hit, dafür war das Hotel mitten in einer Appartementanlage für höhere Beamte. War ein angenehmes Publikum, man grüßte sich sogar über den Zaun… Kopftuchdichte=0!

    Was man aber inzwischen zu hören bekommt, ging da viel den Bach runter. Ich würde jetzt auf keinen Fall mehr da hin fahren.

  52. #55 eigenvalue; Wer behauptet denn das hier, das ist die Meinung von spinnerten englischn Gutmenschen. Die haben offenbar jetzt, wo Liebour der Wind ins Gesicht bläst die daily-mail entdeckt und versuchen dort Stimmung zu machen.

    Die Türkei ist deutlich billiger.

    Es gab da mal vor kurzem einen Urlaubstest von Sat1 glaub ich, kann aber auch RTL sein. Da schnitt die Türkei gar nicht so gut ab. Die war zwar geringfügig billiger, aber dafür war die Qualität deutlich schlechter. Und dass man in den ach so romantischen Basaren abgezockt wird ohne Ende war da noch nicht mal berücksichtigt.

    Wie es schon die Hürriyet täglich in ihrem Titel verkündet: “Die Türkei den Türken”.

    Da kann ich dir nur zustimmen.

  53. #66 Rudi Ratlos (28. Okt 2009 18:55)

    Es gibt auch eine russische Bezness-Seite.

    Da dort der Datenschutz nicht so eng gesehen wird…gibt es auch gleich jede Menge „Fahndungsfotos“ der „Habibis“

    http://www.dezy-house.ru/

  54. Ich möchte noch etwas los werden.
    Sicherlich ist es ein Problem Alkohol zu trinken und Fremden zu vertrauen…
    Jedoch ist es den Frauen eben in den christlichen Ländern viel eher möglich einigermassen frei zu leben und dann prallen Welten auf einander. Die hätten eben nie gedacht, dass die so rückständig und brutal sein werden, naiv? Ja klar! Möglicherweise passiert es eben zu Hause nicht so schnell unter Landsleuten, deswegen ist es erzieherische Pflicht seinen Kindern wichtige Verhaltensregeln mit auf den Weg zu geben und eben in unserer ach so freien Gesellschaft alles durch gehen zu lassen. Anstand und Werte müssen wieder strenger vermittelt werden.

  55. #40 Sauerland Patriot (28. Okt 2009 18:17)

    Die Griechen haben ja leider viele türkische Mitbewohner, die ihnen das Leben zur Hölle machen. Man vermutet dort auch, daß die Moslems die ganzen Waldbrände in Griechenland legen, um es zu destabilisieren – denn in der Türkei kommt so etwas seltsamerweise nicht vor! In Australien haben ja auch Moslems Waldbrände gelegt – Djihad:

    http://info.kopp-verlag.de/news/das-geheimnis-der-verheerenden-buschbraende-in-australien-sie-wurden-schon-im-september-2008-ang.html

    Früher ist halb Europa da runter geströmt und hat die Griechen von den Türken befreit. Und heute?

  56. #64 Rudi Ratlos (28. Okt 2009 18:51)

    Ich hoffe, die lernen daraus und erkranken nicht am Stockholm-Syndrom

    Das ginge ja noch.
    Wie wärs denn aber mit HIV und Hebatitis C ?? Werden aufregende Wochen bis zum Befund….

  57. @ #74 peterpan99 (28. Okt 2009 19:06)

    Die Jungs sind die Zukunft der Tourismus-Branche der Türkei.

    Machen gerade eine Ausbildung… Eventanimation !

    Das wird ein richtiges Happening.

    Mal abwarten was die so im Sado-Bereich zu bieten haben.

    Opfer wie jene sollten schon was aushalten können.

    🙂

    Und ich wollte nie Urlaub dort machen.

    Sag niemals nie.

    Bloggy

  58. Ich hoffe in GB wird nun demonstriert und die Todesstrafe gefordert!

    Der Tod kann niemals eine Strafe sein, ansonsten sind wir auch nicht besser als die Islamisten, Kommunisten, Nazis… etc. – also die Linken.

    initiant

  59. #32, predator

    die Cote d’azur und Südfrankreich allgemein ist vollkommen verseucht, fahr mal, Du wirst vor Schreck umfallen.

  60. Wer als europäische Frau in ein muslimisches Land fährt sollte damit rechnen. Ist eigentlich jedem bekannt wie Otto-Normal Musel-Mann so drauf ist..

    Deshalb ausdrücklich KEIN Mitleid.

    Wer in die Türkei fährt muß damit rechnen,
    ebenso jede Dame die sich mit einem Musel
    einlässt.

    Kein Mitleid, da selbst schuld.

    MilitisChristi

  61. #82 Rudi Ratlos (28. Okt 2009 19:28) #79

    # 74 Die Steckbriefe – köstlich!

    Jau, einer SCHÖNER als der ANDERE *würg*

    Die russischen Damen scheinen – leider – besonders anfällig für dieses Geschleime zu sein.

  62. @Shabbat-Shalom.
    Die normale Explosiv Folge kann man sich zeitverzögert im Net auf RTL Now anschauen.Vielleicht habe ich Glück..:-))
    Wohnst Du auch in Bonn,und kennst die hiesigen Verhältnisse?
    Wenn ja-warst Du schom beim Stammtisch?

  63. #5 Herostratos (28. Okt 2009 17:39)
    Beutefrauen halt.
    Dazu paßt der Film “96 Stunden”

    Den Film sollte jeder gesehen haben, brilliant wie Liam Neeson in der Rolle des Vaters
    die Probleme löst!

  64. 19 jähriger Musel pimpert 11-jährige und bekommt Bewährung vor einem deutschen Gericht! Ich glaube ich spinne. Abschneiden wäre das Richtige gewesen mit rostigem Messer…

  65. @PI:

    Gehört ihr jetzt auch zur System-Presse, oder warum ist die Täterbeschreibung so politisch korrekt ? Da fehlen Namen:

    – Peter K.
    – Klaus H.
    – Erwin M.

    🙂

  66. Ein Iman in Hamburg hat in einer Moschee neulich blonde deutsche Frauen als islamisches Beutegut bezeichnet. Jeder Moslem hätte das Recht blonde deutsche Mädchen zu vergewaltigen. Weil ein paar arabische Länder von westlichen Länder früher eine Kolonie waren, hätte jeder Moslem das Recht deutsche blonde Frauen zu “nehmen” wegen diesen Verbrechrechen an islamischen Ländern. Die Vergewaltigungen wären eine Art von Wiedergutmachung.

    Einzig ein Schleier würde diese blonde deutsche Frauen vor Vergewaltigung schützen. So die Fatwa eines islamischen Imans, der hier in Deutschland von unseren Steuergelder durchgefüttert wird.

    Gehören solchen irren Moslem, die zur Vergewaltigung von deutschen Frauen aufrufen die Eier abgeschnitten? Oder etwa nicht?

  67. Wofür fahren Menschen in die Türkei wenn ich Türken sehen will gehe ich auf die Strasse. Da ich sie schon hier nicht sehen will fahre ich auch nicht in ihr Land.

  68. Diese Hintlerwäldler werden doch im Stillen (und nicht nur im Stillen) dazu ermutigt von ihren Hetzpredigern.
    Die türkische „Justiz“ wird sich da genau so verhalten wie die deutsche „Justiz“ was Türken angeht..

  69. #85 Gigi (28. Okt 2009 19:28)

    So funktioniert die Intergration aber erst recht nicht…

    „Integration“ heißt für die Kleinasiaten, daß wir als rechtlose Schutzbefohlene in einem Neuosmanisches Reich leben und durch unsere Steuern und Sozialabgaben die neuen Herrenmenschen finanzieren sollen. Danke, kein Bedarf.

  70. Doch, selber schuld! Wer sich mit fremden Männern so blauäugig einlässt, hat nix besseres verdient, sorry, mein Mitleid hält sich leider in Grenzen. Dumme Weibsbilder

  71. #56 peterpan99 (28. Okt 2009 18:35)
    OT Petition für Sarrazin
    …hab ich schon bei Anfang 4000 gezeichnet!

    Alle mitmachen!

    Man kann auch auf „verdeckt“ klicken, dass der Name dann nicht veröffentlicht wird, aber mitzählt.
    Kleiner Tipp: Vornamen ändern für Menschen, die ihre Existenz nicht der Umnachtung der GutmenschInnen anvertrauen wollen… 😉

    Den Link in der Email nicht vergessen zu klicken!!!

  72. #94 Islamkritiker,

    Ein Iman in Hamburg hat in einer Moschee neulich blonde deutsche Frauen als islamisches Beutegut bezeichnet.

    Hast du dafür auch eine Quelle?

  73. #94 Islamkritiker (28. Okt 2009 20:08)

    Ich möchte PI nicht schaden, auch bin ich keiner der mit seinen „Heldentaten“ im Internet hausieren geht.

    ich bin auch sonst schwer zu provozieren, aber bei sowas ticke ich aus.

    Erwische ich einen, der sich an einer Frau vergreift, egal welche Nationalität, mach ich ihn platt.

  74. Muss man unbedingt in der Türkei Urlaub machen?
    Es gibt so viele schöne Ecken am Mittelmeer.
    Wieso nicht mal nach Kroatien. Es ist ein wunderschönes Land mit über 1000 Inseln.
    Hier einige Impressionen auch wenn ihr nichts versteht, die Bilder sprechen eine eigene Sprache, viel Spaß.
    http://crometeo.net/phpbb/viewtopic.php?t=3215

  75. Die britischen Mädchen hatten doch sooo aufgepasst, sich nicht mit einem DEUTSCHEN einzulassen… Schliesslich weiss ja jede in GB, dass die Krauts in der Türkei die Vergewaltiger sind! Also, es ist echt unfair, diesen Girls Leichtsinn vorzuwerfen, wo sie doch so umsichtig waren und die deutschen Touri-Boys gemieden haben.

  76. #1 Tess
    #2 eigenvalue
    #3 Nassauer

    Brüll, ich liebe diese Seite auch dank solcher Kommentare.

    Macht weiter so!!!

  77. Schlimme Sache so eine Vergewaltigung. Ich verurteile solche Täter, egal welche Herkunft sie haben. Auf frischer Tat ertappt hätten sie einen schlimmen Unfall.

    Liebe deutsche Frauen, fahrt nicht in die Türkei, das Land ist inzwischen sehr weit vom Westen entfernt! Sie verachten uns Westler und Christen. Wir sind nichts wert für die. Wir sollen ihnen nur unser Geld und unser Land geben.

    Bald ist Krieg!

  78. Schön zu lesen, daß diese ungläubigen Schlampen eine tiefe Einführung in die schöne Welt des Islam bekommen haben, die ihnen wohl unter die Haut gegangen sein dürfte. Das nenn ich mal all-inclusive-Urlaub ! Ich hoffe, die stolzen Jungtürken dort nehmen sich ein Beispiel an ihren strammen Brüdern und bereichern noch viel mehr Kafferinnen auf ihre unwiderstehliche, typisch südländische Art und Weise ! 😀

  79. Die Mädels tun mir nur leid, man sollte ihnen nicht unterstellen, dass sie selbst schuld sind.
    In England wird es nicht anders sein als bei uns auch:
    Der Bürger erfährt nichts von solchen Schandtaten.
    Alles nur Sonne, Mond und Sterne und Islam ist Frieden und Sprüche wie: „Diese Menschen mit ihrer Kultur und Lebensfreude bringen Frohsinn, wohin sie auch kommen“.

    Tja, und in nicht-bereicherten Gebieten kann man sich eben nicht vom Gegenteil überzeugen.
    Die Wirklichkeit holt das unbedarfte Landei dann umso heftiger ein.

    Schuld an solchen Schandtaten haben unsere Medien und Volksvertreter.

    Reisewarnungen? Fehlanzeige

    Realistische Berichte über die Zustände in Urlaubsländern und bereicherten Zonen? Fehlanzeige

    Bestrebungen, das zu ändern? Auch Fehlanzeige

    „Islam ist Frieden“ und „Multikulti ist das Heil“
    Die Gesundheit und die Unversehrtheit der Bürger ist nicht wichtig. 🙄

  80. Ich habe hier also erfahren, dass die Mädchen selber schuld waren
    Ziemlich widerlich; die Schadenfreude, nicht die Mädchen – muss man ja hier betonen
    Sehr erbärmlich
    Die Mädchen sind vergewaltigt worden – Körperverletzung, die psychischen Verletzungen zählen wohl nicht so, Entführung, rein physische Körperverletzung – alles sehr übel
    Aber darüber wird so hier geschrieben (ist ja nur ein Zitat von vielen)

    Doch, selber schuld! Wer sich mit fremden Männern so blauäugig einlässt, hat nix besseres verdient, sorry, mein Mitleid hält sich leider in Grenzen. Dumme Weibsbilder

    Sorry, dieser Thread ist unterirdisch

    Haben die es eurer Meinung verdient, weil sie mit 19 in die Türkei reisten und schnell Freundschaften schlossen – macht man als junger Mensch? ZUnd Du musst bei jedem Mann, der dich naach Haus bringt, von Vergewaltiger ausgehen?
    Find ich irgendwie auch männerfeindlich – Leute, die ich kenne, sind nicht so

  81. # 94 Islamkritiker,
    recht hast Du. Die werden ja immer bekloppter !
    Aber wo ist das dokumentiert ?

  82. In Spanien ist es ähnlich: Spanische Bekannte „beklagen sich“, daß speziell englische girlies Marrokaner bevorzugen. Sicher spricht hier auch der Neid. Aber: Das Resultat derartiger Beziehungen kann man in der Tagespresse und von den Briten (Britinnen) selbst oft genug erfahren. Im speziellen Fall soll die Vergewaltigung mit Schlagen mehr als zwei Stunden gedauert haben, allein das ist schon total unglaubwürdig, Vergewaltigungen dauern allenfalls Minuten. Wie es zu diesen Ausschreitungen nach wahrscheinlich vorher einvernehmlichem Sex gekommen ist, werden wir wohl nie erfahren…allerdings erinnert mich hier vieles an den deutschen Fall.

  83. Campo Santo

    hübsch, dass Du so über Vergewaltigungen Bescheid weißt – sollen aber in diesem Fall mehrere gewesen sein, so dass Deine „paar Minuten“ – so sie stimmen – hier nicht stimmen; hatte wohl jeder seine paar Minuten

    Ausschreitungen nach einvernehmlichen Sex halte ich – nennt mich naiv – irgendwie auch nicht für richtig; nur eil die Frau einvernehmlichen Sex hatte, wollte sie wahrscheinlich weder vom Freun vergewaltigt noch von irgenwem halbtot geschlagen werden

    Wirklich, wenn ich mir euch anschau – sollte jede Frau hier Nonne werden

  84. #94
    #103
    Die Sendung ist bei PI irgendwo verlinkt.
    Kam auf 3SAT hochinteressant, der Schauspieler
    Zapatka liest alles was in dieser Moschee gesprochen wurde, Originalgetreu vor.
    Solche Leute dürfen in D und E ihren Hass verbreiten und wer sich wehrt bekommt eins mit der Keule.

  85. #118 MR-Zelle (29. Okt 2009 00:51)

    #94
    #103
    Die Sendung ist bei PI irgendwo verlinkt.
    Kam auf 3SAT hochinteressant, der Schauspieler
    Zapatka liest alles was in dieser Moschee gesprochen wurde, Originalgetreu vor.
    Solche Leute dürfen in D und E ihren Hass verbreiten und wer sich wehrt bekommt eins mit der Keule.

    ——————-

    Das sind die „Hamburger Lektionen“.
    Google mal, es müsste noch Online zu finden sein. Bei Youtube musste ich es rausnehmen 🙄
    Zapatka liest, ohne auch nur einen eigenen Kommentar hinzuzufügen, die Inhalte einer Predigt aus der Al-Quds-Moschee.

    Grausig, was das Pack in Deutschland ohne bestraft zu werden absondern darf.
    Ein Deutscher bekommt für die Hälfte eine Klage wegen Volksverhetzung.

  86. @ tubutsch:

    Mit solch gewaltigen Scheuklappen kann man gar nicht durch die Gegend laufen, um nicht zu wissen, wie die Moslems so drauf sind. So blöd kann man doch gar nicht sein ! Der 11. September, die Bombensanschläge von London und Madrid, die ständigen Zeitungsmeldungen von randalierenden, plündernden, brandschatzenden, prügelnden, vergewaltigenden und mordenden Moslems haben die alle nicht mitbekommen ? Oder konnten sie daraus nicht die richtigen Schlüsse ziehen (man muß dazu kein Raketentechniker sein …).

    Es ist viel mehr so, daß sich viele Menschen bewußt für ein Multikulti-Weltbild („Islam ist Frieden, und Moslems sind total nett und süß …“) entscheiden – dabei ignorieren sie alle ihnen bekannten Fakten und eigenen negativen Erfahrungen mit Moslems, denn was nicht sein darf, kann nicht sein !

    Drum gönne ich es auch jedem Mädel, das um Moslems keinen großen Bogen macht, wenn sie für ihre selbst gewählte Dummheit bezahlt. Der Muselmann schaut so schön exotisch aus … und die exotische Behandlung gibts eben gratis dazu. Aber diese Schlampen werdens wohl nie kapieren, eher friert die Hölle zu.

    #113 Antifakes (28. Okt 2009 23:20)
    Ja, es ist traurig, aber für viele würde ein Outing als PIler fatale Konsequenzen haben, soziale wie berufliche. Warum sich für ein Land, das ohnehin dem Untergang geweiht ist, noch zum Märtyrer machen ? In zwanzig Jahren ist Alemanya islamisches Hoheitsgebiet.

  87. #94 Islamkritiker (28. Okt 2009 20:08)

    … Gehören solchen irren Moslem, die zur Vergewaltigung von deutschen Frauen aufrufen die Eier abgeschnitten? Oder etwa nicht?

    Ich fühle mich gerade hin und her gerissen!

    Die Frauen der Muselmännchen haben schlicht keine Wahl, sie müssen mit denen leben oder werden umgebracht.

    Frauen aus unseren Breitengraden hingegen haben die Wahl, sich mit denen einzulassen bzw. in deren Kreisen zu verkehren oder eben nicht.

    Da fällt mir Mitleid ausgesprochen schwer.

    Wer die Wahl hat und sich zum Spaß in Gefahr begibt hat, ganz unabhängig vom Geschlecht, kein Mitleid verdient. Soviel Emanzipation muß sein.

  88. Axel Bavaria

    Verstehe, was Du meinst
    Ich wehre mich aber dagegen, dass den Mädchen hier, weil sie nicht vor dem Discobesuch den Koran ausgewertet haben, die Schuld gegeben wird – und gegen die Schadenfreude in einigen Kommentaren, die finde ich nach wie vor mies.
    Verlang doch nicht von Mädchen von 19 Jahren, die nur gelernt haben, dass andere Kulturen faszinierend sind, dass die jetzt die netten neuen Kumpels mit dem Bild der Frau im Islam in Verbindung bringen – wie denn?

    Dasselbe bei arsen # 120 – völlig richtig, ganz unvoreingenommen betrachtet, könnte man diese Vergewaltigung als Luxusproblem abtun(haben Sie nicht gesagt, arsen, ich verkürze), die Frauen mussten ja nicht in der Türkei sein – aber vor zehn Jahren haben meine Freundinnen nach der Schule auch viele Reisen gemacht und neue Leute kennengelernt etc Ungefährdet – nur, die Zeit hat sich geändert, nicht die Mädchen sind dümmer geworden.

    Dass man selbstverständlich darüber redet, dass Frauen, die sich (halbwegs) frei bewegen, selber schuld sein könnten – das ist doch das Grauen

  89. #65 Schlernhexe (28. Okt 2009 18:51)

    Treffen sich zwei Bayeren:”Du ich war mit meiner Frau in der Türkei im Urlaub.Stell dir mal vor was mir passiert ist:Mir wurde das Auto aufgebrochen,die Brieftasche gestohlen und schließlich wurde meine Frau zehnmal vergewaltigt”.Sagt der andere:Und wo fährst du im nächsten Jahr hin ??” Meine Frau möchte wieder in die Türkei ” 🙂

    Zum Glück sind noch nicht alle Frauen so tief gesunken. Ich würd mich echt ekeln so eine Frau anzufassen.

  90. ich war inzwischen schon in einigen moslemischen Ländern, Nordafrika bis Türkei, überall das gleiche Bild: die westlichen Frauen, egal welches Alters, werden aggresiv und auf´s primitivste angebaggert, ob der Ehemann dabei sitzt oder nicht, egal.Das schlimme, egal ob Deutsch, britisch, holländisch, whatever, die lassen sich zu 90 % drauf ein, gehen mit und lassen sich nach ein paar Tagen von den Ölaugen p….n, von daher kann ich es den einheimischen Kulturbereicherern nicht ganz verdenken, dass sie diese Frauen als H….n bezeichnen, denn nichts anderes sind sie.

    Also, wenn die Frau gedenkt, alleine nach Türkiye, Morrocco, oder Egypt zu fliegen, habt Obacht… ;o)

  91. #80 initiant (28. Okt 2009 19:23)

    Der Tod kann niemals eine Strafe sein, ansonsten sind wir auch nicht besser als die Islamisten, Kommunisten, Nazis… etc. – also die Linken.

    initiant

    Das ist Unfug! Todesstrafe hat rein gar nichts mit der politischen Überzeugung bzw. Ideologie zu tun, sondern mit der eigenen Sicht auf gerechte Strafen.

    Der Tod des Täters kann sicher nicht das Opfer wiederbeleben, aber ich möchte Dich mal sehen, wenn einer Deine 3 jährige Tochter abschlachtet, und dann dafür nur 25 Jahre in den Knast kommt.

  92. Für diese Stories muss man nicht ins Ausland. Einfach mal in der Peripherie von Diskotheken in deutschen Großstädten zu gegebener Stunde umschauen.

  93. Für mich ist immer noch völlig unverständlich wie irgend jemand einer Frau auch nur einen % Schuld an einer Vergewaltigung geben kann.

    Das ist widerlich. So denkt der Islam vielleicht und ein paar andere radikal Glaubensfreaks.

    Klar ist es ein gewisses eigenes Risiko in Gegenden zu gehen wo es gafährlich für einen selbst werden könnte. Klar sollte man sich nicht mit jedem einlassen. Doch was wäre das für eine Welt und ein Leben wenn es nur permanentes Misstrauen unter den Menschen geben würde und dies schon in der Jugend anfangen würde.

    Meine Meinung, die ich niemandem diktieren möchte, ist folgende. Selbst wenn eine Frauen einen Mann stundenlang anmache und ihn dan am Ende nicht ranlassen und sogar noch verhöhnen dürfte dieser, außer vielleicht ein paar hässlicher, verbaler Ausfälle, nichts gegen die Frauen unternehmen. Vergewaltigung ist das schlimmste aller Verbrechen, es zerstört die Seele und den Körper eines Menschen. Es ist niemals entschuldbar!

    Ich vermute, dass in diesem Fall hier aber noch viel schlimmere Faktoren dazu kamen. Hier wurde bestimmt bewusst noch versucht gegen den Westen zu agieren. Sozusagen eine politisch-religiös motivierte Tat.

    An alle die bei solchen schlimmen Verbbrechen sofort wieder nach der Todesstrafe schreien, bedenkt bitte die Justizirrtümer (unsere DNA ist manchmal auch dort zu finden wo wir sie eigentlich nicht haben wollen). Wenn ihr so ein Schwein auf frischer Tat ertappt legt es einfach um, wenn ihr den Mum dazu habt und die körperlichen Fähigkeiten. Ansonsten kann man nur hoffen, dass die Staatsanwaltschaft das Maximum an Strafe rausholt und nicht so ein Blödrichter sich von „ach so schwerer Kindheit“ einlullen lässt.

  94. #127 guts_god_guns
    Danke für deinen Kommentar, dies lässt hoffen.
    Und alle die sich daran halten, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt, gehen nur von sich selbst aus nach dem Motto: Ich weiß bescheid und jeder der es nicht weiß: Pech gehabt. Auch ihr werdet mal unwissend in Dinge hineingeraten.
    Eine unmenschlichere, inhumanere und unchristlichere Einstellung als diese kenne ich nicht.
    Naivität, Unwissenheit und dazu noch ein guter Schuss Alkohol sind ein gefährlicher Mix, die uns in Situationen bringen, welche wir im schlimmsten Fall nicht mehr steuern können.
    Für Frauen gilt es sogar noch mehr, da der sexuelle Aspekt noch hinzukommt und die in aller Regel physische Unterlegenheit. Aller Voraussicht nach, wird bei diesen vergewaltigten Frauen zwar ein Lernprozess einsetzen, dies steht aber in keinem Verhältnis zu den körperlichen aber noch mehr den seelischen Folgen. Diese Frauen bedürfen also keine Häme sondern Unterstützung, denn sie wussten es eben nicht besser.

  95. Frauen der „Ungläubigen“ werden generell als Beute angesehen, da sich nicht
    verschleiert und mithin als „unehrenhafte Frauen“ angesehen werden.

    Sie gleichen vielmehr der Kriegsführungstaktik im vorgeschriebenen Dschihad. Die Männer wurden erschlagen und die erbeuteten Frauen zu Sexsklavinnen, eines der Hauptmotive, warum der „gütige Prophet“ einen solchen Zulauf an beutegierigen Beduinen und „Glaubenskämpfern“ hatte.

    Aber auch das „leuchtende Vorbild der Muslimee“, Mohammed, hatte erzwungenen Sex (Vergewaltigung) mit einigen von seinen Sklavenmädchen/Konkubinen.

    Zur Legitimation dieses unmoralischen Verhaltens, kamen dann natürlich prompt einige „von Allah gesandte Verbalinspirationen“. Daher wird sowohl in der Sunna als auch im Koran erzwungener Sex, sprich Vergewaltigung, ausdrücklich erlaubt und damit ist die Vergewaltigung, zumal „ungläubiger Frauen“, religiös sanktioniert.

    Wenn man postuliert, dass sich viele der Muslime in Europa als die erobernde Armee und die europäischen Frauen lediglich als Kriegsbeute betrachten, macht alles perfekten Sinn und geschieht in totaler Übereinstimmung mit der islamischen Gesetzgebung. Westliche Frauen werden von den meisten Muslimen nicht als Individuen betrachtet, sondern als „ihre Frauen“, Frauen, welche den feindlichen Ungläubigen „gehören“. Sie sind Kriegsbeute, welche sie sich einfach aneignen können, genauso wie das Land der Ungläubigen – so glauben sie – dereinst in ihre Hände fallen wird.

    Dies sind nicht simple, sondern ideologisch gerechtfertigte Verbrechen; zudem qualifizieren sich diese Attacken in den Augen Muslime nicht als Verbrechen. Westliche Frauen sind billig und anstößig.

    Westliche Frauen gehören im Wesentlichen uns, sie sind unsere (zukünftige) Beute.“

  96. Die gnadenlose Häme gegenüber 3 sehr jungen Frauen empfinde ich auch als sehr „unchristlich“.

    Sehr junge Menschen haben einfach nicht die Lebenserfahrung und können daher gewisse Situationen nicht richtig einschätzen.

    Weiterhin ist es ja wohl völlig normal, dass junge Menschen ( uch im Urlaub) miteinander ausgehen, auch wenn man sich nicht genau kennt. Habt ihr das anders gehalten ?

    Statt Häme ist Aufklärung angesagt!

    Wie Türken Touristinnen sehen, kann man hier schön nachlesen. Das gilt natürlich für den gesamten nordafrikanischen Raum und für Teile Schwarzafrikas.

    http://www.turkish-talk.com/entscheidung_fuer_den_tourismus.html

  97. ist das was neues? wer nicht verschleiert ist gilt im islam als freiwild… selbst schuld. wer als frau freiwillig in die türkei fährt…

  98. Es hat einmal einen spektakulären Fall von Vergewaltigung von zwei deutschen Frauen auf Nordzypern gegeben. Die haben ordentlich Gegenwehr geleistet und den Vergewaltigungsmoslem zu seinen Jungfrauen geschickt.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13493459.html

    http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=13495371&top=SPIEGEL

    Bezeichnend, daß die Notwehrsituation zunächst nicht anerkannt worden ist. Zumindest in den 80er Jahren liefen die Feministinnen noch Sturm gegen das Urteil. Mittlerweile sind diese „Kämpferinnen“ ja durch Sonne Mond und Sterne Claudia und ähnliche Tanten abgelöst worden.

  99. Mein Mitleid tendiert gegen 0,00

    Gab doch ma einen Bericht über Asi-Muttis aus England die jedes Jahr zum f***n in die Türkei flogen. Sogar ihre Kinder haben diese Huren mitgenommen. Sich dann eine Woche lang so richtig schön von Ali (verheiratet, drei Kinder) durchnudeln lassen.

    Da soll der vor Saft und Kraft strotzende Türke mit seinem Inzuchthirnchen noch mitkommen. Fazit: Sülber Schüld!!!

Comments are closed.