Christenverfolgung ÄgyptenIn der oberägyptischen Provinz Kena haben Moslems tagelang Häuser und Geschäfte von Christen geplündert und zerstört. Die Polizei sah dem Treiben einfach tatenlos zu. Gemäß Angaben eines christlichen Geistlichen aus dem Bezirk Farschat, 460 Kilometer südlich von Kairo, sind drei Geschäfte und eine Apotheke in Brand gesteckt worden.

Am Montagabend hatten Moslems bereits mehrere Häuser von Kopten in dem Dorf al-Arki mit Steinen beworfen. Die Christenvervolgungswelle begann vergangenen Samstag nach der Festnahme eines jungen Christen durch die Polizei, der angeblich ein moslemisches Mädchen vergewaltigt haben soll – vielleicht hatte sie einfach nur den falschen Freund. Bestraft wird jetzt die ganze Gemeinde, doch der Presse ist dies nur eine Randnotiz wert und Lichterketten brennen keine.

(Spürnase: Markward)

image_pdfimage_print

 

74 KOMMENTARE

  1. So läuft es rund um den Globus in islamischen Mehrheitsgesellschaften. Das sind einfach RASSISTISCHE Primaten.

  2. …doch der Presse ist dies nur eine Randnotiz wert und Lichterketten brennen keine.

    Aber, aber. Die hat sich doch gerade erst wieder an der Reichskristallnacht abgearbeitet. Da ist die Menschlichkeit der Sudeljournaille erst einmal erschöpft.

    Man muß schon nachweislich von einem Nazi umgebracht worden sein, um einen PC-Journalisten mitleidig zu stimmen.

  3. Einmal Lebenslänglich für den Marva-Mörder reicht nicht, jetzt müssen halt die Christen unten dafür büssen, obwohl es solche Vorfälle schon zig Jahre vor den Marva-Fall gab, aber die Politiker in Deutschland, sehen nur
    „daß „,was sie sehen wollen. Wenn jemals ein Staat so eine peverse Doppelmoral incusiv. der linken Medien bewiesen hat, dann ist es Deutschland,
    das eigentlich eine „Vorblildfunkion “ in der EU beanspruchen will, scheiß drauf und Pfui-Deibel Merkel und GenoßenInnen

  4. #1 Cartel
    Troll Dich Du Spinner, das kann man jawohl nicht vergleichen, bespucken oder mal beschimpfen, das sind wirklich einzelfälle von Juden gegen Christen.
    Dass tagtäglich Christen, Juden, Ungläubige von diesen Musels bedroht, schikaniert, getötet, vergewaltigt werden und sogar im angeblich modernen Ägypten brandschatzende Muselköppe die christlichen Existenzen vernichten hat eine ganz andere Dimension, aber das verstehen Moslems oder Linksverblendete eh nicht, ich versuchs gar nicht zu erklären, das wäre zu hoch für Dich.
    So nun schleich dich zurück zu Altermedia bzw. Dawa-News scheiß Troll !!!

  5. An #1 Cartel (25. Nov 2009 17:50)

    Ist es nicht auch möglich, das man bei PI nicht in wenigen Stunden alle Berichte, die im Ausland erscheinen, liest, oder lesen kann?

    Läßt das schon Rückschlüsse…und dann solche…auf Parteilichkeit, Einseitigkeit und eine rechtsradikale Gesinnung zu?

    Und ändert das übrigens etwas an den zu verurteilenden Gewalttaten, die im Artikel geschildert werden?

  6. Man erinnere sich an die Keulung von allen Schweinen (Ich glaube 50000) die in Ägypten hautsächlich koptischen Christen als Überlebensgrundlage dienten, ob wohl es bis dato keinen einzigen Fall von Schweinegrippe in Ägypten gab.
    Traurig, dass sowas von der Eu toleriert wird die Medien schweigen auch mal wieder unüberhörbar, es ist nu noch traurig !

    Der Völkermord vor unseren Augen ;-(

  7. #10 DDeutschland
    was soll die ständige OT-Meldung “ neue Hetzseite“ ..?
    Oder sind Sie als U-Boot unterwegs, um die Zugriffe der Idiotenseite zu pushen?

  8. @Colin

    Lesen und verstehen.
    Vielleicht sollten Sie das einfach mal tun um zu wissen was diese Seite ist und wieso ich so handel wie ich eben handel

  9. ach bestimmt wurden die moslems nur falsch verstanden.
    bestimmt wollten sie nur bereichern.
    und so wie so nur ein weiterer einzelfall

  10. Die zunehmende Christenverfolgung entwickelt sich in meinen Augen dramatisch. Fatal vor allem deshalb, weil mich sowas in Deutschland bald auch nicht mehr wundern würde. Während eigentlich fast jede noch so kleine Splitterreligion vom Medienverständnis geschützt wird (sogar Scientology ruft ja herzlich wenig Gegenwehr hervor), ist der christliche Glaube immer wieder einen Sündenbock wert.

    Unverständnis, ja aggressive Reaktionen, die man erhält, wenn man sich in religiös angehauchten Gesprächen klar zu seiner Religion bekennt, sind, wie ich erfahren musste, keine Seltenheit mehr. Rechtfertigen muss man sich dafür immer. Wenn jemand hingegen [beliebige Religion einfügen] ist, bekommen die meisten leuchtende Augen wie in Kindestagen zu Weihnachten. Das mag jetzt übertrieben klingen, aber es gab durchaus Situationen, in denen ich als bekenennder Katholik auch schon ausgegrenzt wurde.

    Man stelle sich vor, dieses Land ginge tatsächlich (ich persönlich gehe davon aus) in den nächsten Jahren zu Grunde. Der Gesellschaft wird man sicher einen Sündenbock präsentieren wollen. Dass es diesmal die Kirche treffen könnte, scheint nicht unbedingt naheliegend. Aber wie sieht es in ein paar Jahren aus, wenn wir die heutige Entwicklung weiter verfolgen?

    Zur Kirche gehen und in der Gemeinschaft den Glauben zu praktizieren ist wichtiger denn je.

  11. @tatortbrd

    Die Seite existert auch erst seit 2 oder 3 tagen.
    wichtiger sind das es jetzt schon über 200 Leute gesehen haben.

    Und lasse Sie mich raten.
    Mit dem Inhalt haben Sie sich nicht beschäftigt oder?

  12. Hallo Sockenpuppe,

    Ich bin Atheist und werde wahrscheinlich irgendwann wegen meinem Unglauben geköpft.
    Ich unterstütze gerne die Kirche, aber sie bietet mir keine Anreize.
    Trotzdem werde ich für unsere Freiheit kämpfen, weil dieses Land ist mit christlicher und jüdischer Kultur groß geworden ist.

  13. Schwere Christenverfolgung in Ägypten

    Die gibts nicht nur in Ägypten,sondern auch bei uns.

    Allerdings ist sie hier verborgener,-nicht so ohne Weiteres gleich offensichtlich- d.h sie ist hinterhältiger.

  14. „Ein WEITERER Seite gegen die Clowns von PI!

    Sagt doch alles! Lernen Sie erst einmal die Sprache Ihrer Webseite.

    PS: WIR SIND KEIN BRAUNES GESINDEL

  15. @tatortbrd

    Sorry
    Aber haben Sie sich vielleicht verlesen?

    zu PS: Das brauchen Sie glaube ich hier niemanden sagen

  16. @tatortbrd

    „Aber trotzdem werde ich auch auf Ihrer Seite Ihre Meinung lesen und respektieren.“

    Nur um Sie nicht misszuverstehen, könnten Sie das näher erläutern?

  17. Ein Beitrag von KEWIL über die grausamen Verbrechen der Türken:

    http://fact-fiction.net/?p=3307

    Zitat:

    (…) alles Christenlich volck / Alt vnd jungs / weyb vnd kindt erschlagen.

    (…) was athem gehabt hat / alles zerhackt / vnd der massen mit jnen gehandelt / das von vierthalb tausent Juden / nit mer dann zweintzig entrunnen sein. (…)

    vnd yederman erschrocken / verbrennen das gemain volck vast / Auch was sie der jungen weyber vnnd meydlein erwischen / treyben sie jren mütwillen mit / schencks einer dem andern / Wenn sie sich dero genieten / so schlahen sie jnen die köpff ab

    Ein Text aus dem 16.Jahrhundert, der manche Parallele zu den heutigen Verbrechen des Islam erkennen läßt.

  18. Wo treibt sich eigentlich Westerwelle rum? Könnte der nicht mal in Ägypten vorbeischauen und nach dem Rechten betreffs Christen sehen?

  19. Ach…ich werde sowieso niemals nach Ägypten reisen…
    Solange das LAnd von Arabern beherrscht wird ,bleibe ich fern.

    Man sollte ALLE muselmanische Länder boycottieren.

  20. (Lukas 21:12-17) . . .Vor allen diesen Dingen aber wird man Hand an euch legen und euch verfolgen, indem man euch den ( Moscheen)Synagogen und Gefängnissen ausliefert und euch vor Könige und Statthalter schleppt um meines Namens willen. 13 Es wird euch zu einem Zeugnis ausschlagen. 14 Nehmt euch daher in eurem Herzen vor, nicht im voraus einzuüben, wie ihr euch verteidigen sollt, 15 denn ich will euch Mund und Weisheit geben, der alle eure Gegner zusammen nicht widerstehen oder widersprechen können. 16 Überdies werdet ihr sogar von Eltern und Brüdern und Verwandten und Freunden überliefert werden, und man wird einige von euch zu Tode bringen, 17  und ihr werdet um meines Namens willen Gegenstand des Hasses aller Menschen sein.

  21. (Johannes 7:7) 7 Die Welt hat keinen Grund, euch zu hassen, mich aber haßt sie, weil ich über sie Zeugnis ablege, daß ihre Werke böse sind.

    (Johannes 15:20-23) . . .Ein Sklave ist nicht größer als sein Herr. Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen; wenn sie mein Wort gehalten haben, werden sie auch das eure halten. 21 Alle diese Dinge aber werden sie euch um meines Namens willen antun, weil sie den nicht kennen, der mich gesandt hat. 22 Wenn ich nicht gekommen wäre und zu ihnen geredet hätte, so hätten sie keine Sünde; jetzt aber haben sie keine Entschuldigung für ihre Sünde. 23 Wer mich haßt, haßt auch meinen Vater.

  22. es heist doch bei den musels:“ erst die samstag dann die sonntag leute“.
    da egypten mttlerweile ´JUDENREIN´ ist bleiben nur noch christen übrig

  23. Ausgerechnet die Ägypter laufen Amok, werden dieselben sein die sich künstlich im Fall Dresden aufgeregt haben. Da kann man mal sehen, dass die Aufgeregtheit und Empörung der Ägypter im Fall Dresden einzig politisch-religöse Gründe hatte, und der Mensch keine Rolle spielte, die Muslimbrüder wollten nur politisch-religöses Kapital aus dem Fall Dresden schlagen.

  24. @39 WahrerSozialDemokrat (25. Nov 2009
    #Der fährt erst zur Einweihung eines Baukrans hin! Wer weiß, evtl. als Ehrengast! Mit besonderem Ausblick!#
    Ach ja? Also dann – angenehme Hinreise und gute Übersicht.

  25. #11 DDeutschland (25. Nov 2009 18:00)

    Das Menschen in Ägypten Misshandelt werden scheint dich nicht zu Stören , du willst hier nur Hetze gegen die PI Seite betreiben . Es zeigt die Toleranz der Betreiber dieser Seite das du noch nicht gesperrt bist. Aber du nervst hau ab

  26. Auch Radio Vatikan berichtet immer wieder über die Verfolgungen in aller Welt.

    ÄGYPTEN: TODESURTEIL FÜR KOPTISCHEN PRIESTER.

    http://www.radiovaticana.org/TED/Articolo.asp?c=310718

    Und da wagt es der ägyptische Botschafter, sich in Dresden gegenüber einem Rechtsstaat zu produzieren. Ist das Unverschämtheit oder Frechheit oder schon ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit ?

    Westerwelle muß dieses Individuum unverzüglich einbestellen.

    http://www.vatican.va/news_services/radio/index_ge.htm

  27. In der oberägyptischen Provinz Kena haben Moslems tagelang Häuser und Geschäfte von Christen geplündert und zerstört. Die Polizei sah dem Treiben einfach tatenlos zu … der Presse ist dies nur eine Randnotiz wert und Lichterketten brennen keine.

    Der Globus hat ein (nicht immer schönes) Gesicht: das Abendland – Und einen (meist schmutzigen) A****: die sog. muslimische Welt.

  28. Wenn dort die Gelder der westlichen Touristen ausbleiben und die Arbeitslosigkeit dementsprechend steigt, dann wird der ägyptische Staat vielleicht langsam anfangen, sich Gedanken zu machen. Schlimm nur, dass dann wieder auch die Teile der dortigen Bevölkerung darunter leiden müssen, die dieses Christen-Bashing überhaupt nicht wollen.

  29. zu #11 DDeutschland (25. Nov 2009 18:00) und diverse

    Sondosable mal wieder – dessen Ergüsse sind offensichtlich mit demselben Mangel an Intelligenz verfaßt, den zu haben er „den“ so genannten „Pimaten“, seinen Lieblingsfeinden, unterstellt, wobei er dabei alle möglichen und unmöglichen Dinge „sammelt“ und in eins setzt, was nicht in eins zu setzen ist.

    In Anbetracht dessen, daß es hier um die Verfolgung und das Leiden von Christen geht (aber die sind ihm offensichtlich nicht interessant) und der Niedertracht, seine eigene Hetze ausgerechnet hier zu platzieren, sollte derselbe halt nicht nur mit den Fingern auf andere zeigen.

    Für manche Leute müssen Menschen halt die „richtige“ Religion oder Weltanschauung haben, um als Menschen zu gelten.

    „Rassisten“, oder was immer man darunter verstehen mag, sind ja immer nur die anderen.

  30. Mein Gott.
    Laßt euch doch bitte nicht auf #11 DDeutschland ein. Das ist ein Clown, ein sog. Troll. Geht mal auf seine Seite (NEIN, macht das nicht, das gibt Ihm traffic!).
    #11 DDeutschland:
    geh in Deinen feuchten Keller
    Aaaaaahrghhhhh… Ich bin schon ganz verwirrt.
    Aber laßt die Idioten doch Ihren Apotheker am besten umbringen… Keine Impfung mehr gegen Schweinegrippe, gegen normale Grippe, Pest, Muselfever, Apostatie, Tennisarm(Steine und Mollis gegen Botschaften schleudern) usw.
    Ganz ehrlich; der Apotheker tut mir wahnsinnig leid, aber wenn Sie Ihn nicht wollen:… Wir können Ihn gebrauchen,

    MolF

    Islam heißt Frieden? diese Behauptung hat genauso Hand und Fuß wie ein Dieb im Iran.

  31. #23 Mastro Cecco (25. Nov 2009 18:32)

    http://fact-fiction.net/?page_id=1030

    (…) Entweihte und zerstörte Kirchen, Klöster und Friedhöfe

    Aus der Geschichte wissen wir, daß dies die meist gängige Vorgehensweise war. Aber es ist erschütternd, die Beispiele auch aus der Neuzeit so zu sehen; sie lassen sich auch mit der Zerstörung der Buddha-Statuen durch die Taliban in eine Reihe stellen und zeigen, daß sich hierin nichts geändert hat – zumal die Moslems, die hier die Zerstörungen und Mißbräuche angerichtet haben, ja eher als „Gemäßigte“ dargestellt werden.

    Das ist halt dann die so genannte „Achtung und Wahrung“ von Kulturschätzen, so sie sich nicht entsprechend ausschlachten und nutzen lassen (auch hier sind ja Dinge aus den Heiligtümern geraubt und in aller Welt verhökert worden) auf „islamisch“.

    Nichts neues unter der Sonne.

    #48 BUNDESPOPEL (25. Nov 2009 20:27)

    (…)Und da wagt es der ägyptische Botschafter, sich in Dresden gegenüber einem Rechtsstaat zu produzieren. Ist das Unverschämtheit oder Frechheit oder schon ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit?

    Westerwelle muß dieses Individuum unverzüglich einbestellen.

    Schön wär´s. Seit wann falten Zitronenfalter Zitronen? Die Affinität diverser FDP-Größen zur arabischen Welt ist doch nicht gerade unbekannt. Die sind auf dem Augen blind und wollen es wohl auch. Mit „empörten“ Moslems läßt sich halt kein Geld machen.

    Wobei ich mit vorstellen könnte, daß etwas geschieht, wenn die eine langanhaltende Flut an entsprechenden Zuschriften bekämen, die sachlich und höflich sein muß, an Deutlichkeit aber nichts vermissen läßt.

    Aber auch dazu fehlen die Leute, einzelne können nur wenig bewirken.

  32. Ägypten ist auch ein Steinzeitland im ideellen Sinne. Wer hat Faustkeile für Ägypten???

    Auch ich kaufe absolut garnichts aus Ägypten und allen anderen islamischen Ländern! Ägyptische Orangen, Granatäpfel können die Läden und Märkte, die sie anbieten, sich vor´s Knie nageln! Ebenso Schmuck aus Ägypten können die Anbieter sich an ihren Allerwertesten anbringen! Nach Ägypten reise ich garnicht!

  33. Fatwa zu der Frage, ob die Schließung oder der Abriss einer Kirche in einem muslimischen Land als Unrecht gewertet werden darf

    Rechtsgutachten aus: Rechtsgutachtensammlung von Ibn Taymiyya (arab. majmu’a al-fatawa Ibn Taymiyya), Band 28/ 547-645

    Von dem Rechtsgutachter Taqi ud-Din Ahmad bin Taymiyyaa, einem der einflussreichsten Schriftgelehrten des sunnitischen Islam

    Frage: „Darf die Schließung oder der Abriss einer Kirche in einem muslimischen Land als Unrecht bezeichnet werden?“

    Antwort: „Ihre Behauptung [die Behauptung der ägyptischen Christen], dass sie von den Muslimen auf ungerechte Weise behandelt wurden, weil diese [die Muslime] ihre Kirchen geschlossen haben, ist eine Lüge, die dem Konsens der Muslime widerspricht. Die Schriftgelehrten der vier Rechtsschulen [des sunnitischen Islam] Abu Hanifa, Malik, ash-Shafi’i, Ahmad ibn Hanbal und die anderen Führer [der Muslime] … und die Weggefährten [Muhammads] vorher und ihre Nachfolger, alle diese sind sich darüber einig: Falls der [muslimische] Machthaber Kirchen in dem [von Muslimen] beherrschten Land abreißt wie in Ägypten, fast überall im Irak, in Syrien, etc., kann dies nicht als ungerecht angesehen werden. Hier spielt es keine Rolle, ob seine Tat eine rein individuelle Entscheidung oder der Vollzug von Empfehlungen anderer ist. Diesem Machthaber muss dabei [beim Abriss der Kirchen] gehorcht und geholfen werden von jedem, der dies für richtig hält.“

  34. Elende Pharisäer sind das. Hetzen gegen Deutschland, weil es einen Einzelfall eines islamfeindlichen Mordes gab, und selbst verfolgen sie Christen. Und Polizei und Regierung Ägyptens tun anscheinend nichts dagegen. Im Gegenteil: Wie war das doch damals mit den Schweinen? Nein, diese Leute haben kein Recht, sich über andere zu echauffieren.

  35. @elcat
    Schmuck aus Ägypten??? gibts so etwas? In meiner Familie kriegen alle zum 18ten `ne Breitling oder was anderes aus der Schweiz.
    Türken-/Ägyptergold = Mülltonne

  36. Im Sinne des GLEICHEITS – Rechtssatzes müsste man die Fatwa hier mal anwenden. Oder gilt Unrecht und Recht nur in bestimmten Länder ?

  37. ach wo ist denn der ägypt. Botschafter, der strenge Strafen fordert??

    Vielleicht gerade bei seiner Geliebten und hat keine Zeit??

  38. da müsste ich ja mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn ich nach Ägypten in die Steinzeit reisen würde! Mir reichen jeden Tag die schmutzigen Moslems hier in meiner unmittelbaren Nachbarschaft. Die sind zu blöde sich zu merken in welche Mülltonne welcher Müll gehört. Die stellen ihren Müll einfach in den Hausflur, irgend jemand wird ihn schon wenns ihn stört in die Mülltonne werfen….
    Ich bin hier genug „bereichert“ im Urlaub will ich liebe und freundliche Menschen um mich haben…und gutes sauberes Essen!!

  39. Ägypten macht sich nicht nur in Algerien unbeliebt…

    Wenn man bedenkt, das diese Menschen vom (westlichen) Touristmus abhängig sind, wie leichtsinnig !

    Ich habe da eindeutig keine Empfehlung 🙂

  40. Und das mal verglichen mit dem riesigen Theater, das Moslems wegen des Mordes an Marwa in Dresden veranatstaltet haben.

    Hilal Sezgin übernehmen Sie.

    Wo ist das „moslemische Gewissen“, falls es überhaupt eins gibt?

  41. Moslems haben weder Kultur noch ein Gewissen…

    Lügen können die ohne nachdenken und ohne rot zu werden…schon die Kinder!!

  42. Was können wir dagegen tun? Demo vor Ägyptischer Botschaft in Berlin!
    Wer keine Zeit hat um hinzufahren, Hier die Adresse und Telefonnummer:
    Egyptian Embassy / Ägyptische Botschaft in Berlin

    Stauffenbergstr. 6-7
    10785 Berlin

    Tel. 030 477 54 70
    Fax 030 477 10 49
    Also anrufen oder Faxen bis denen das Papier ausgeht.
    Ein Protestschreiben an den Botschafter Ramzy Ezzeldin Ramzy:
    http://www.egyptian-embassy.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3&Itemid=4&lang=de
    Aus der Beschreibung des Botschaft-Gebäudes Die tiefgründige Bedeutung hinter dieser schönen Fascade(?) ist, dass Ägypten schon seit den Tagen der Pharaohnen(?) und bis heute, immer uneingeschränkte Einigkeit ohne religiöse, hautfarbenbedingte(?) oder ethnische Diskriminierungen, genießt.
    Hört auf zu jammern, tut was dagegen Leute.

  43. Die Ausrottung des Christentums interessiert halt niemand. Insbesondere nicht in Deutschland. Hier geht es nur darum möglichst viele und große Terrortempel zu bauen.

  44. Der logische Umkehrschluss wären doch brennende Häuser von Mohammedanern in Europa bei JEDER Vergewaltigung einer Christin durch solche. Man stelle sich vor was hier los wär! Da besteht ein massives Ungleichgewicht. Eine Seite wird ihr Verhalten an das der anderen Seite anpassen müssen. Ich hoffe ja, die Mohammedaner werden es sein…

  45. Unser Aussenminister Westerwelle wird von der moslemischen Welt verlacht, verhöhnt und verspottet. Da dies hinter vorgehaltener Hand passiert realisiert der das garnicht. Der bekennende Homosexuelle wird nicht ernst genommen. Welche Forderungen sollte er in bezug auf die Behandlung der Christen in Ägypten stellen, wo doch die katholische Kirche mit dem Papst aus Bayern seit Jahren mit der Homosexualität auf dem Kriegsfuß steht.

    Übrigens gibt es hervorragende Dokumentarfilme über die Pyramiden, da muß man nicht hin. In Berlin gibt es desweiteren ein gutes Museum – das müsste reichen.
    Tauchen, Sonne, Sand und Meer gibt es auch woanders. Es besteht also kein einziger Grund in einem Christen- und Judenhasserland die schönsten Wochen des Jahres zu verbringen. Das müüsen wir einer breiten Öffentlichkeit z.B. mit Aufklebern auf Reisebürofenstern zugänglich machen. Plakatwände mieten funktioniert doch schon. Weiter so.

  46. Welche Forderungen sollte er in bezug auf die Behandlung der Christen in Ägypten stellen

    Kann er nicht.

    Wer die katholische Kirche als Hemmschuh für Deutschland beschimpft hat,hat sich wohl selber abqualifiziert.

    Westserwelle gehört zum linken Flügel in der FDP.

  47. „Gegen den Straßenhändler wird ermittelt, weil er ein muslimisches Mädchen vergewaltigt haben soll“.

    Die Moslems spielen das doch garantiert nur hoch, weil sie beleidigt sind, dass eine der „ihren“ etwas mit einem Christen hatte. Und selbst wenn´s stimmt, ist der Terror gegen die Christen in Ägypten keinesfalls gerechtfertigt.

  48. Diese Primitivlinge muss man boykottieren. Keinen Döner, Feigen etc. abkaufen, islamische Länder boykottieren. Man sollte die Kinderschänder-Anhänger genauso behandeln wie sie Christen behandeln.
    Hoffentlich gibt es für diese Gesindel auch die Höchststrafe!!! So wie für den schizophrenen Russen. Die Islamistin war für ihren Tod selber verantwortlich. Die provozieren doch jeden mit ihren Kopftüchern und bodenlangen Beduinenzeltern.
    Wenigstens in Europa müssen wir die Zuwanderung der türkischen Steinzeitmenschen verhindern. Damit Christenverfolgung nicht auch bei uns zur Regel wird.
    Online-Petition gegen den EU-Beitritt der Türkei unterschreiben.
    http://www.pro-deutschland.net
    Kampagne anklicken
    Nein zum EU-Beitritt der Türkei anklicken
    Noch ist Widerstand möglich – also ran statt feige jammern.

  49. #65 Harbi

    Wann gibt es eine solche Demonstration denn? Gerade als Hauptstadtbewohner würde ich liebend gerne teilnehmen. Gibt es dazu konkrete Termine?

    #tatortbrd

    Freut mich, dass Solidarität auch aus atheistischen Kreisen kommt. Leider ist das nicht sehr oft der Fall, so dass sich die meisten selbst das Wasser abgraben. Atheisten stehen ja nun auch auf der Abschussliste der Religion des Friedens. Gemeinsam sind wir stark!

  50. Islam ist ein transformierter Nationalsozialismus. Die islamische Ideologie ist einfach menschenverachtend.
    Der chinesische Scherzengott ist mir lieber als der Mohammed mit seinem Hass und Gewaltbuch.

Comments are closed.