Israelfahne als Geburtstagsfeuer für die Hamas in GazaDie Hamas, deren Führer Ismail Hanija vehement das Existenzrecht Israels bestreitet, ist in Gaza die unbestrittene Vormacht. 100.000 gingen gestern auf die Straße, um den Geburtstag des Hamas-Terrors zu feiern. Zehntausende hörten begeistert der Rede Hanijas zu, der erneut von der „Befreiung“ Großpalästinas sprach: „Palästina vom Mittelmeer bis zum Fluss Jordan ist ein islamisches Gebiet, das nicht Gegenstand von Konzessionen ist. … Wir werden den Staat Israel niemals anerkennen.“

Nach Hamas-Angaben versammelten sich mehr als 100’000 Menschen in Gaza. Schulen und öffentliche Einrichtungen waren geschlossen. Die Hamas transportierte Anhänger und Sympathisanten mit Bussen zur Kundgebung. …

Der Sprecher des bewaffneten Hamas-Arms Essedin Kassam kündigte an, dass der bewaffnete Kampf gegen Israel weitergehen werde. Seine Einheiten hätten ihre Waffen mit blossen Händen gebaut, „darunter die Kassam-Raketen, die den zionistischen Feind in Schrecken versetzen“. Die Kassam-Brigaden schiessen die Raketen vom Gazastreifen aus auf Israel ab.

Die Hamas wurde am 14. Dezember 1987 zu Beginn der ersten Intifada gegründet und ist seither neben der ebenfalls terroristischen Fatah zur zweitgrößten Palästineserpartei aufgestiegen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

47 KOMMENTARE

  1. Ja, tolles Fest anscheinend. Sieht nach Stimmung aus.

    Deutschland hat ja auch genug gespendet für diese Party.

    Eines schönen Tages wird Israel wieder mit einer Offensive antworten und dann stehem Mahmut A. und die linken Deutschlandhasser wieder Gewehr bei Fuß um über die „Kindsmörder“ herzufallen…

  2. Die Israelis waren 1967 leider nicht Konsequent genug sonst hätten sie die Chance genutzt die Bevölkerung Gazas nach dem Westlichen Sinai umzusiedeln! Sie wären heute auch nicht verhasster bei den Musels ! Aber dann wären die Araber gezwungen sich selbst um ihre Brüder zu kümmern!
    Dasselbe hätte mann auch viel konsequenter in der Westbank machen sollen!

    In Deutschen Kreisen der „Roten Nazis!“ eifert man den Hamas Terroristen bereits nach ! Schon dioe RAF war ja Pro-Palestinensisch

    Beim Brandanschlag auf ein Kreuzberger Luxuswohnprojekt im Oktober wurde eine neue Gasflaschen-Konstruktion verwendet.
    Ein Szene-Magazin ruft zur Nachahmung auf. Die militante Linke Berlins nähert sich dem Terrorismus………Weiter:

    Autonome rüsten auf: Anleitung zum Bombenbau

    Gruß Andre
    Patriotisch-Proisraelisch-Antiislamisch!

  3. … und der gute onkel Achmachmirdendschichad feiert auf seine weise:

    zehn schwule, darunter acht teenager, sollen wegen homosexualität hingerichtet werden.

    aber laut Gas-Gerd ist da unten alles paletti, hat er doch neulich geschmiert: islam ist frieden.

    und was ist mit Guido, unserem polnischen aussenminister? hat man von ihm was dazu gehört, und Umvolker was sagst du dazu?

    http://www.gaycitynews.com/articles/2009/12/10/gay_city_news/news/doc4b2109624f65c652502853.txt

  4. Es ist m.E. ganz sicher, dass Achmachihndochplatt die Bombe auf Israel wirft und die links-grün-schwarz-gelb-blaue Drecksbande wird weiter Gelder dem Rest-Haufen der Araber hinterher werfen.
    Es kommt die Zeit der Richter und die Welt sieht danach ziemlich schei…e aus!
    Muck the Fuslems!!

  5. So ein Pech aber auch, dass die Juden weit länger existieren wie die Moslems. Demzufolge können die anerkennen oder auch nicht, was immer die wollen. Das ist komplett irrelevant.

  6. #10 Denker (15. Dez 2009 10:02) Wer finanziert denn diese Hamas-Nazis ???
    ——

    Na wer wohl?
    Die Ölscheichs etc.

  7. #3 Andre

    Ich kann dir nur vollkommen zustimmen. Gibt man Mohammedanern auch nur den kleinen Finger sollte man tunlichst nachsehen ob einem nicht die ganze Hand abhanden gekommen ist …

  8. Wer finanziert denn diese Hamas-Nazis ???

    In erster Linie der Iran. Dann aber auch die EU und die UNO, so wie einzelne westliche Staaten und NGOs mit sogenannter Aufbauhilfe. Die arabischen Staaten mit Ausnahme von Libyen leisten am wenigsten. In wie weit andere Terrororganisationen finanzielle Mittel an die Hamas leisten, weiss ich nicht. Aber sicher kommt zum Beispiel aus dem Libanon Geld.

  9. Die armen Palestinenser dort wissen gar nicht, dass sie nur als Kanonenfutter für den Islam hinhalten müssen.
    Der wahre Feind der Menschen dort ist der Islam resp. der König von Saudiarabien der den perversen Medienkrieg finanziert.

    Aber so schlimm scheint es dort gar nicht zu sein! Denn es gibt ja keine Abwanderung. Im Gegenteil, die Bevölkerung dort steigt massiv an. Also dann sollten wir doch unsere Entwicklungsgelder lieber dort einsetzen, wo man uns auch dankbar ist und vorallem bei Menschen, die nicht nach Koran unseren Tod wollen!!

    Habt ihr perversen Gutmenschenpolitiker das verstanden?!

  10. Wie sagte Broder so sinngemäß:

    Es ist verwunderlich mit anzusehen, wie die gleichen Leute, die gesagt haben, man müsse die Hamas akzeptieren da sie demokratisch gewählt wurde, bei dem schweizer Minaretverbot die Entscheidung nicht akzeptieren wollen.

  11. Dazu noch eine Frage:

    Ein Stück Land in der Grösse von 15 x 5 km bekommt zusammengezählt in 10 Jahren einen Entwicklungsbeitrag von ca. 14 Milliarden Euro….
    Dazu kommt, dass ein Euro dort 30 mal soviel Wert hat wie bei uns…

    Müsste da nicht jedes Haus aus Gold sein?!
    Oder .. Jeder der 3.6 Mio Einwohner bekäme:
    30(x-Facher Wert eines Euros)
    3.6 Mio Einwohner
    14 Milliarden Euro
    (30 x 14Milliarden) / 3.6 Mio = 116’000 Euro

    Würde Deutschland pro Kopf die selbe Summe bekommen, so müssten die Gelder aus dem Ausland folgende Grösse haben: 9280 Milliarden
    Palestina dankt!

    Aber schon klar… Kassan Raketen sind halt teuer.

  12. #17 Vernunft (15. Dez 2009 10:47)

    Die armen Palestinenser dort wissen gar nicht, dass sie nur als Kanonenfutter für den Islam hinhalten müssen.
    Der wahre Feind der Menschen dort ist der Islam resp. der König von Saudiarabien der den perversen Medienkrieg finanziert.

    Lass die doch. Die sind in ihrer Unwissenheit glücklich. Vollgefressen auch.

  13. #14 Wienerblut (15. Dez 2009 10:14)
    Das waren dann“moderate“ Mohamedaner.
    ein richtiger Mohamedaner ruft seine Kumpels, dann zerreißen die dich in der Luft.

  14. Ich kann Israel nur empfehlen : einmarschieren,
    alles auf LKW oder Busse und dann ab in die
    Nachbarländer mit den Musels.
    Nach ein paar Jahren kräht kein Hahn mehr danach.
    Und immer wieder behaupten : sie wären es selber schuld.

  15. Die können froh sein, dass die Israelis nicht meine Mentalität haben. Dann nämlich gäbe es heute weder Kassam-Angriffe noch Hamas.

  16. #31 das verstehe nicht:

    „…ein Schelm, der bei der Meldung gestern was anderes dachte“

    Da war wohl sogar ich zu gutmütig… 🙁

  17. Hauptsache Europa finanziert den moxlemischen Terror mit vielen Milliarden!

    So sind sie mitschuldig an dem Wahnsinn der in der Welt abgeht!

    Das Böse wird siegen es ist auf dem besten Weg zum Ziel!

  18. Israel sollte den Gaza-Streifen den
    Steinzeitmenschen-Palästinensern abkaufen.
    Jeder dieser Urzeit-Menschen bekommt 10 $ und wird dann per Bus in den Iran gechafft, dort können sie gemeinsam mit den Ar… gegen Mekka beten.
    Gott schütze Israel.

  19. @ #33 Rechtspopulist (15. Dez 2009 14:50)

    Dürfte ich leise frage, was du besser gemacht hättest? Etwa brutaler Sparkurs? 😉

  20. “Palästina vom Mittelmeer bis zum Fluss Jordan ist ein islamisches Gebiet,…“

    Mir würde Israel von Euphrat und Tigris bis zum Nil besser gefallen.

  21. @#37 Verfassungstreu (15. Dez 2009 15:09)
    @#38 Israel_Hands (15. Dez 2009 15:21)
    Coole Kommentare 🙂

    Die Hamas-Fritzen und ihre Fans vergeuden wertvolle Lebensenergie bei ihrem Gejaule und Gegröle nach dem Motto „Voll arabisches Palästina wird angesteuert“, da sie die Rechnung ohne Israel und den HERRN machen. Denn Israel bleibt für immer, bis in alle Ewigkeit 🙂 Der Traum dieser Herrschaften von einer Welt ohne Israel ist heute schon ausgeträmt – 15.12.2009, 22.46 Uhr MEZ!

    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

  22. “Palästina vom Mittelmeer bis zum Fluss Jordan ist ein islamisches Gebiet,…”

    Ja, aber erst seit etwas über 1400 Jahren.
    Vorher gabs keinen Islam.

    Wie alt ist das jüdische Volk nochmal? 😉

  23. Dieser Bericht beweist, dass alle wirklich freiheitsliebenden Menschen dieser Welt, völlig unabhängig von ihrem Wohnsitz, an Israels Seite gehören. Denn, das was die Hamas veranstaltet, ist voll steinzeitmäßig, gegen die Freiheit gerichtet. Daraus folgt, dass z.B. auch Südseeschönheiten, Inuit am Nordpol, die die Freiheit richtig lieben, zu Israel stehen müssen. Die Liebe zu Israel muss sich ihren Weg in die Körper aller freiheitsliebenden Menschen der Welt bahnen.

  24. #31

    Man wundert sich doch, warum auf den Internetseiten des PP Frankfurt nicht schon längst ein Fahndungsfoto von Serkan K. zu finden ist. Wahrscheinlich befürchtet die Polizei, dass der Typ gelyncht würde.

  25. Was sagen denn die Hamas Führer zu dem Bau der Mauer, der sie nicht nach Ägypten einreisen lassen will ?

    Es gibt kein verlogeneres Pack als die Pallis und es gibt kein sogeannntes „Volk“ welches mehr vom Westen alimentiert wird als die Pallis, die Hilfe der „Brüder“ besteht höchstens aus Waffenlieferungen, mehr nicht. Ich weiss nicht, was alles noch geschehen muss, um der westlichen Elite klar werden zu lassen, wie sehr sie sich von einer verlogenen Totgeburt einspannen lassen.

    Dreht denen den finanziellen Hahn zu und schon gibt es Frieden.

  26. Es ist vollkommen richtig, dass der Mäusehahn für die Pali-Herrschaften ordentlich zugedreht werden muss!

    Auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin ist eine Bude mit „Waren aus dem Heiligen Land“, aber von Pali-Seite, was ich gleich beim ersten Blick auf diese Bude ahnte. Die Ahnung war richtig, wie ich in Erfahrung bringen konnte. An dieser Bude kaufe ich absolut garnix, weil es keine Mäuse von mir für die Pali-Herrschaften gibt. Mir fiel auch auf, dass bei den Sternen der Weihnachtssachen in dieser Pali-Bude kein sechszackiger Stern zu finden ist. Fünf-, sieben- und actzackige Sterne sind bei den Pali-Waren vertreten. Da ist alles sonnenklar 🙁

Comments are closed.