Print Friendly, PDF & Email

WeihnachtsbaumChristliche Weihnachtslieder sind im Schulbezirk Zürich nicht mehr erwünscht, denn das Volksschulamt will keine religiösen Gefühle von muslimischen Kindern und vor allem nicht die ihrer Eltern verletzen. In den Richtlinien steht: „Von der aktiven Teilnahme an Handlungen und Liedern mit religiösen Inhalten – zum Beispiel solchen, die Jesus als Gottes Sohn bezeichnen – soll abgesehen werden“.

Zu den verbotenen Liedern gehören:

– Alle Jahre wieder (kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind)
– Der Heiland ist geboren
– Es ist ein Ros entsprungen (von Jesse kam die Art – gemeint ist die Wurzel Isais, des Vaters von König David, der als Stammvater des Messias gilt)
– Ihr Kinderlein kommet (o kommet doch all, zur Krippe her kommet in Bethlehems Stall)
– O du selige Nacht
– Stille Nacht, heilige Nacht

Weiterhin gesungen werden dürfen Lieder, in denen Jesus nicht und auch nicht indirekt vorkommt:

– O Tannenbaum
– Zimetschtern hani gern (modernes, politisch-korrektes Schweizer Weihnachtslied nach der Melodie von Jingle Bells)

Die Kommentatoren des Tagesanzeiger-Artikels fassen sich wegen der Zürcher Überkorrektheit ungläubig an den Kopf. Hier ein Paar Beispiele:

Paunovic Romy 15.09 Uhr:

Als ich vor 15 Jahre in der Schule war, hab ich mit Kids verschiednster Nationen Weichnatslieder gesungen , da hat sich nie wer beklagt. Im Gegenteil da wurde nach Guezli und Mandärli „gehamstert“. Da kamen auch die Eltern an die Anlässe und das nannte man dann Intergration. So sollte es sein, wir sind hier in der Schweiz. Zurzeit werden vorallem Schweizerwerte unterdrückt und keine fremden!

Hans Boll 15.07 Uhr:

Wie weit schreitet die permanente Verblödung unserer Politiker und Behörden noch fort? Haben wir keine wichtigeren Probleme, die gelöst werden sollten? Dieser ganze Religionsstunk haben wir ein paar Politikern zu verdanken, die damit das Volk aufhetzen – um sich dann als Retter zu präsentieren. Probleme kreieren wo keine sind. Wann endlich distanzieren wir uns bei Wahlen von solchen Politikern?

Peter Bauer 15.07 Uhr:

GANZ EINFACH: An Weihnachten werden Christenlieder gesungen wie seit eh und je. Nicht-Christen dürfen mitsingen oder zuhören. Und am entsprechenden Hauptfest-Heiligtag(e) des Islams, Hinduismus, Buddhismus und Judentums singt man deren Lieder. Das macht Spaß und fördert das Verständnis. Ganz sicher sollten wir aber nicht auf Weihnachtslieder verzichten. Das ist Teil unserer Kultur und Identität.

Rajjiv Turban 14.45 Uhr:

Unglaublich wie wir uns unterwerfen – oh heilige Nacht die Schweiz wird umgebracht.

Weihnachten politisch-korrekt mit dem Zimtstern-Song:

» Kontakt zum Volksschulamt des Kantons Zürich: info@vsa.zh.ch

(Spürnase: Bernd)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

211 KOMMENTARE

  1. habs gelesen, bin desswegen abgefuckt und in 2 min hab ich es wieder vergessen. Man kann ja eh nichts tun

  2. Natürlich dürfen es keine christlichen Lieder an Schulen geben, wie sollen den sonst die Muslime in ihren neu eingerichteten Gebetsräumen in Ruhe beten können!

  3. Auf Ihr Schweizer, macht einen Volksentscheid, der jeden verpflichtet, Weihnachten 20 christliche Lieder zu singen – und zwar vor christlichen Zeugen!

  4. Sollte man nicht konsequenterweise Weihnachten ganz verbieten?
    Übrigens wird doch in den Moscheen ständig gepredigt bzw. von den Minaretten gerufen „Allah ist Größte und es gibt sonst keinen Gott“. Daran nehmen die politisch korrekten Amtsstuben aber keinen Anstoss. Dieser Widerspruch erklärt unter anderem die hohe Zustimmung für das Minarettverbot.

  5. Umso schneller kippt die Stimmung.
    Die Musels selbst arbeiten seit Jahrzehnten mit Hochdruck daran, als mit Abstand unbeliebteste Bevölkerungsgruppe in Westeuropa da zu stehen – und jetzt helfen ihnen Linke und Guties noch dabei.
    Ist doch schön.

  6. Was für feige Hirnamputierte Pussis!!! Denen gehört mächtig der Arsch versohlt!Dann sollen sie Weihnachen abschaffen es ist das Geburtsfest Jesu Christi naja was sagte Jesus einst “Wer mich auf der Erde verleugnet den verleugne ich im Himmelreich!
    Suche Pi Gruppe in NRW Köln/Düsseldorf/Niederrhein!!

  7. So kommt es raus, wenn Bauleute (1. Petr. 2.6-8), die ohne Gott oder einen selbsteingeführten evolutionären Ersatzmann den Weltfrieden schaffen wollen, an der Macht sind: Sie fallen auf die teuflischste und gewalttätigste Religion (nach Nazis und Kommunisten) herein.

    Eine Religion, die aktuell solche Galubensvorgaben bekämpft, kann bei uns wirklich nur durch Taqiyya (totale Verstellung bis zur Glaubensleugnung) überleben. Aber wir befinden uns schon klar in der Phase 2 des islamischen „Heiligen Krieges“ (Dschiahd hat 3 Phasen und ist geplant bis zur totalen Unterwerfung der gesamten „ungläubigen“ Welt…).

    Islaminstitut – Aktuelle Fatawa (Rechtsprechungen): Im Islam kann eine Schwangerschaft vier (4) Jahre dauern, das Badezimmer muss zuerst mit dem linken Fuss betreten werden und Abtrünnige, die nicht sofort widerrufen, müssen getötet werden etc. http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Rechtsgutachten.10.0.html

    http://www.aaronedition.ch/Bad_News_20.htm (Ayatollah Khomeinis perverse Sex-
    Vorgaben)

  8. Mann ich könnte kotzen.

    Bitteschön wer achtet darauf das meine Gefühle nicht verletzt werden.

    Das die Anhänger des Islams sich einen scheiß um die Gefühle anderer Leute scheren, interessiert diese Gutmenschen die alle von der Relativitis und Gleichmacheritis befallen sond nicht.

    Das wird noch ganz böse enden.

  9. Nicht wenige Moslems dürften sich inzwischen verwundert die Augen reiben.

    Da kamen sie uns zu erobern und müssen nun feststellen, dass wir uns gar nicht schnell genug unterwerfen können.

  10. gutmenschen übertreffen sich dauernd in sachen
    idiotie.
    ein sportler könnte sowas nie schaffen.
    irgendwann kommt die physikalische grenze.
    aber dies ist wohl das schöne am gutmenschenleben, man darf unbegrenzt debil
    sein und sich laufend dabei übertreffen.

    ich glaube ich werde auch wieder zum gutmenschen! es ist einfach ZU SCHÖN!

    und übrigens:
    DER FASCHISLAM IST DENKEN OHNE HIRN

  11. @ #1 fraktur (18. Dez 2009 22:14) „Welcher Idiot verfasst solche Richtlinien ?“

    Also, da gab es mal eine ´Richtlinie´, die besagte, Indianer dürfe man hinmorden, weil sie nicht an den richtigen Gott glaubten. Gemeint war der Gott der christlichen Kirchen Europas. Die Folgen sind bekannt.

    Es war zwar nicht Christi Lehre, die da vom damaligen Rom verkündet wurde. Doch wurde Christi göttliche Autorität zur Durchsetzung von Landerwerb in den Amerikas mißbraucht. Das war nun mal ein von den damaligen Christen ausgehendes Geschehen.

    Somit muß es nicht nur ein ´Idiot´ sein, der zu Lasten des Christentums argumentiert.

  12. Wenn die Muslime diesen Rassisus gegen Christen ausüben, indem sie sich verletzt fühlen und dafür Sorge tragen, dass Weihnachtslieder nicht mehr gesungen werden dürfen, dann sollten die aber schnell aus dem Land gejagt werden.

  13. #17 S.H. (18. Dez 2009 22:26) Und wieder ein paar Stimmen für die SVP – gratuliere, weiter so!
    ——————————————

    SO GESEHEN ein wahrlicher geniestreich
    der gutis!
    eigentore können auch freude machen.
    immerhin wurde ein tor getroffen!

    und übrigens:
    DER FASCHISLAM WIRFT UNS UM LICHTJAHRE ZURÜCK

  14. Da soll sich ernsthaft noch mal jemand fragen, warum die Schweizer mit einem Zeichen gegen den Bau von Minaretten auch ein Zeichen gegen die Ausbreitung des Islam setzen wollten.

  15. „.. gemeint ist die Wurzel Isais, des Vaters von König David, der als Stammvater des Messias gilt)“

    Klar ist das Verboten. Da werden die doch neidisch wenn man selber nur eine Wurzel hat die man mit Pinzette und Lupe suchen muß. 😉

    Sorry, der Zynismus mußte sein.

  16. Es ist einfach zum kotzen! Sorry!

    Und da wundern sich die Gutmenschen wenn man wütend wir, dafür braucht man noch nicht mal PI, im Gegenteil, da werde ich eher beruhigt um nicht total auszuflippen! Sich alleine Aufregen führt zu Depression und Selbsterniedrigung! Da hab ich keine Lust mehr zu und ich war niemals eins von den beiden, nur ein Teil des Ganzen: Deutschland!!!

    Lasst uns unsere Weihnachtslieder, unsere Gleichberechtigung, unsere Freiheit, unsere Achtung vor dem Leben, wenn ihr das nicht wollt, dann geht und lasst uns in Ruhe!!!

    Und ich meine jetzt nicht nur gläubige Islamisten!

    Sorry, aber da reg ich mich einfach auf, denn das geht an die Grundsubstanz unserer Gemeinschaft, egal ob gläubig oder nicht, man will uns aushöhlen und ………..

  17. War da nicht vorher ein Threat in dem stand, daß Mohamedanerkinder in einem Alterseheim singen?
    Was singen die denn dort?

  18. Christliche Weihnachtslieder sind im Schulbezirk Zürich nicht mehr erwünscht, denn das Volksschulamt will keine religiösen Gefühle von muslimischen Kindern und vor allem nicht die ihrer Eltern verletzen.

    Das verstehe ich jetzt nicht. Welche Gefühle könnten denn verletzt werden, wenn wir einen „großen Menschen und Humanisten“ gedenken, der so viel gutes getan hat und auch im Koran seine Erwähnung findet? Weihnachten und auch das singen von Weihnachtslieder kann doch auch Völker verbindend sein. Es ist westliche Tradition und tut keinem weh. Die ganzen Ausländer, die hier in Europa heimisch geworden sind, haben kein Problem damit. Die Kinder freuen sich. Immer wieder der Islamscheiß, es lässt die Wut nur noch hoch kochen. Macht nur weiter so und bevorzugt eure Muslime, denn durch eure Aktionen habt ihr euch als die größten Rassisten hervorgetan. Ihr müsst die Muslime wohl für sehr beschränkt und minderbemittelt halten und wie kleine Kinder an die Hand nehmen, damit sie sich nicht an Weihnachten verletzen.

    Es kommen sogar Touristen zur Weihnacht aus den entferntesten Winkeln unserer Welt nach Europa, wegen Weihnacht.

  19. #20 Ingmar (18. Dez 2009 22:29)

    „Kardinalfrage: Wer steuert die Walze, die das Abendland plattwalzt?“

    Das ist die Frage!

    Das sind nicht die Islamisten, sie füllen nur das Vakuum! Das sind unsere Politiker, die gewählt wurden! Und je länger ich nachdenke, desto unsicherer werde ich, was freies wählen angeht? Wie frei ist eine Wahl wirklich?

  20. Christliche Weihnachtslieder sind im Schulbezirk Zürich nicht mehr erwünscht, denn das Volksschulamt will keine religiösen Gefühle von muslimischen Kindern und vor allem nicht die ihrer Eltern verletzen.

    Sich zumindest mal Weihnachten wie ein Mensch zu benehmen, das ist vom Kulturjungen „Ehy, ich mach dich Messer, lan“ wohl zu viel verlangt. Das verletzt in der Tat die barbarisch-ideologischen Gefühle, die uns als etwas religiöses verkauft werden.

  21. #23 5to12 (18. Dez 2009 22:32)

    Nun ja, Eigentore der gegnerischen Mannschaft sind noch immer die besten. Da kommt zur Freude übers Tor auch noch die Schadenfreude hinzu…

    Das Schlimme an den Gutis ist eigentlich auch das Gute an ihnen: sie sind strunzdumm UND völlig faktenresistent.

    😉

  22. …..und ab dem 1. Januar 2010 hat auch das Kreuz aus der Schweizer Flagge zu verschwinden. Geht ja garnicht so ein Zeichen in einem islamisch/rotfaschistischen Land.

  23. Knecht Rupprecht,
    komm mit der Rute.
    Und hau den Guties
    so richtig auf die Schnute!

    Nicht einmal in der DDR gab es solch einen Irrsinn. Wir haben immer alle Weihnachtslieder gesungen. Und es war schön.

  24. Die Muslime sind gar nicht die Schlimmsten. Wir sollten uns bei ihnen entschuldigen. Die Schlimmsten sind die mit der „Lust am Einknicken“: es sind „unsere Leute“…

  25. Langsam sollte man sich mal die Namen der Idioten merken die solche Richtlinien erlassen. Gegen Moslems würden die sich sowas nicht trauen, da kämen sofort Sprüche wie: Ich weiß wo Du wohnst. Auch sollte mal langsam eine Liste mit Namen von Richtern angelegt werden, die Urteile gegen das Volk sprechen.

    Hoffentlich wehrt sich das Volk irgendwann mal, aber dann waren wieder mal alle unter Zwang und im Notstand.

  26. Na das weiß doch inzwischen jeder:
    Weihnachten hat nichts mit Christi Geburt zu tun.
    Weihnachten hat auch nichts mit Weihnachten zu tun.
    Genau wie der Islam nichts mit dem Islam zu tun hat.
    Und Gutmenschen haben nichts mit Verstand zu tun!

  27. jeder aufgeklärte Mensch in Europa bemerkt langsam wir die Muslime sich immer weiter unbeliebt machen. Alle Umfragen bestätigen es. Vielleicht ist das eine Strategie der Linken, die durch ihr ständiges Beschwichtigen, Öl ins Feuer gießen. Denn, so blöd kann doch kein Bürger mehr sein, um das nicht zu sehen, was um ihn herum vorgeht.

  28. #40 Melina2 (18. Dez 2009 22:53)

    jeder aufgeklärte Mensch in Europa bemerkt langsam wir die Muslime sich immer weiter unbeliebt machen. Alle Umfragen bestätigen es. Vielleicht ist das eine Strategie der Linken, die durch ihr ständiges Beschwichtigen, Öl ins Feuer gießen. Denn, so blöd kann doch kein Bürger mehr sein, um das nicht zu sehen, was um ihn herum vorgeht.

    Da ist was Wahres dran, selbst Molems wird das langsam suspekt:

    http://www.pi-news.net/2009/12/mazyek-ruft-deutsche-moslems-zur-maessigung-auf/

  29. @ #22 Ingmar (18. Dez 2009 22:29) „Kardinalfrage: Wer steuert die Walze, die das Abendland plattwalzt?“

    Das steuert niemand. Das entwickelt sich so aus der menschlichen Natur heraus. Sie sucht nach Sinn. Große Teile des Geschehens sind aber nun mal leider sinnlos.

    Zumindest ist das mein Eindruck. Doch die ganz, ganz überwiegende Mehrheit läuft den Sinngebern hinterher. Das waren früher die Priester. Heute sind es die Politiker. Dann laufen fast alle wie die Lemminge hinter den Sinngebern hinterher, in ein neues Chaos.

    Hoffnung gibt, daß bisher noch aus jedem Chaos eine neue Ordnung entstanden ist.

  30. Der Spiegel hatte doch vor einigen Jahren die „Weihnachtsausgabe“ mit einem Korantitelbild versehen (Vielleicht hat einer einen link dazu?).
    Für mich war das schon ein klares Zeichen der Islamisierung. Ob der Spiegel das heute auch noch machen würde? Es würde sich ja sicher an den Verkaufszahlen bemerken lassen, ob inzwischen mehr Leute aufgewacht sind……

  31. Naja, dann gehts jetzt zum europäischen Gerichtshof. Klagen wegen rassistischer Behinderung der freien Religionsausübung.

  32. Daran kann man doch die ganze Verlogenheit der Qualitätspresse erkennen, oder regen sich die Berufsempörten jetzt genauso auf wie nach dem Minarettverbot?

  33. Keine Weihnachtslieder an Zürcher Schulen

    Kein Wunder, wenn eine Kommunistin (Regine Aeppli, SP) Bildungsdirektorin ist!

    Hier zeigt sich erneut: Ohne die aktive Komplizenschaft der Kommunisten hätten die Musels keine Chance!

    Kommunisten: Kollaborateure und Landesverräter!

    Denkt bei den nächsten Wahlen daran: Kommunisten abstrafen! Raus mit dem roten Pack, raus aus den Parlamenten!

    Islamisierung stoppen!
    Freiheit verteidigen!
    SVP wählen!

    Übrigens: Islam ist keine Religion, sondern ein VERBRECHEN!!!!!!!

  34. In der Schweiz haben die Wähler wenigstens die Möglichkeit, eine Partei zu wählen, die diesen Affenzirkus unter keinen Umständen mittragen würde, die SVP. Die dürfte bei den nächsten Wahlen wohl nochmals deutliche Stimmenzuwächse verzeichnen. Hier in Deutschland bleibt einem jedoch nur die Möglichkeit, der Wahlurne fernzubleiben oder eben einer Splitterpartei die eigenen Stimme zu leihen, Auswirkungen auf die Zusammensetzung des Bundestages haben beide Handlungsweisen nicht.

  35. Mitverantwortlich für diese vorauseilende Unterwerfung unter das Muselbeleidigtsein ist im Volksschulamt Zürich eine „Bildungs“direktorin Regine Aeppli (SP).

    Da müßte man doch rauskriegen, wo die wohnt!

  36. Es haben sich bestimmt noch nicht mal Moslems beschwert. Das ist einfach nur vorauseilender Gehorsamen der wirklich islamophoben. Somit ist die Rechnung aufgegangen, die die Terroristen vom 11.September und vom 11.März usw. gamacht haben.

  37. Wie keine Lieder zu Weihnachten?????Müssen wir uns jetzt etwa schon diesen Moslem Spinnern anpassen oder was??Ohh Gott bitte gib mir eine Möglichkeit C4 zu bekommen und mal die verschissenen Politiker aufzuwecken!!Ey jetzt is wieder mein ganzes Wochenende verschissen wegen solchen ……. Man wenn ich eine Möglichkeit hätte meiner Wut freien Lauf zu lassen wäre Ende im Gelände!!

  38. Warum es im Islam keine Schwulen geben darf?

    Damit das Loch für die reinkriechenden Schweizer Gutmenschen frei bleibt.

  39. #47 Krefelder

    Wie wahr wie wahr. Das wollte ich auch gerade schreiben. Unsere dt. Gesellschaft hat somit noch nicht mal ein Ventil, das wenigstens die allertrotteligsten Schnitzer der Islamkriecher ausbügeln kann. Es wird sich hier wohl wieder bis zum Bersten anstauen und dann explodieren.

  40. @ 15-7-1099 (18. Dez 2009 23:07)

    Da müßte man doch rauskriegen, wo die wohnt!

    Und was ist dann, wenn Sie rausgekriegt haben wo sie wohnt?

    Die Privatsphäre eines Menschen geht niemand etwas an.

  41. Na traumhaft:
    Hatte für ein sehr verlängertes WE in Lausanne einen Zwischenstop in Zürich eingeplant.
    Wollte nach Jahren ´mal wieder Bahnhofstr und LimmatQuai geniessen, u.a. lokales Käsefondue mit leckerem Wein aus Vaud.

    Hotelbuchung mit Begründung (wie Thread) storniert; keine Kosten, da >14 Tage vorher. 🙁
    Werde also die A1 einfach weiterfahren.

  42. Liebe Züricher, ihr habt diesen linken Politikermüll gewählt. Ihr habt genau gewusst wem ihr euere Stimme gebt. Also beklagt euch jetzt nicht sondern frohlocket.

  43. Wären meine Kinder auf solch einer Volksfeindlichen Erziehungsanstalt, (Schule kann mann das ja wohl nicht mehr nennen) Sie bräuchten nicht mehr dort hinn gehen.

  44. Da sieht man mal, wohin der Psychoterror der moslems führt, die für alles und jedes immer gleich eine Entschuldigung fordern, ohne sich je selber zu entschuldigen.

    Die Menschen sind mittlerweile so verunsichert, dass sie sich am liebsten in Luft auflösen würden, um ja niemandem lästig zu fallen. Das kommt davon, wenn einem Volk systematisch jegliches Selbstwertgefühl und Stolz aberzogen werden.

    Naja, den Herrschenden kanns Recht sein. Verängstigte Menschen begehren nicht auf und suchen den Schuldigen an der falschen Stelle.

    Wer war daran Schuld, dass die Christen damals von den Löwen zerfleischt wurden? Die Löwen? Oder nicht doch eher diejenigen, die Löwen und Christen zusammen in einen Raum sperrten …

    Merkel in der Hürriyet zu den Türken: „Wir brauchen euch !“

    Verrat auf höchster Ebene, das ist das eigentliche Problem !

  45. Wir haben in der Schule noch christliche Lieder gesungen, und kein Türke war beleidigt… das Problem liegt hier wie so oft an unseren westlichen Gutmenschen.
    Das Recht auf freie Religionsausübung wird mitten unter uns für die Christen immer mehr beschnitten, und konsequent versucht, ihnen Schuldgefühle einzureden.

  46. Regina Aeppli, das ist wieder eine von den ganz guten, die nicht verstehen, dass der Strom nicht aus der Steckdose, sondern von weiter her kommt.

    Aber lest selber:
    http://www.regineaeppli.ch/Default.aspx?TabID=65&SelectedLink=2

    «Heute besteht die Herausforderung der öffentlichen Schule auch darin, die kulturellen Differenzen zwischen den Schülerinnen und Schülern zu thematisieren, um ein friedliches Miteinander zu ermöglichen.»
    Die Kinder aus unserem eigenen Kulturkreis und jene mit einem
    anderen religiösen und kulturellen Hintergrund sollen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Kulturen und Religionen kennen und verstehen lernen. Die Einführung des obligatorischen Fachs „Religion und Kultur“ an der Primar- und Oberstufe der Volksschule trägt diesem Auftrag Rechnung.

    Friedliches Zusammenleben ist also deswegen nicht möglich, weil wir es wagen, eine eigene (ältere) Kultur zu haben. Um möglichst jedem Konflikt aus dem Wege zu gehen, verkauft dann Madame Quotenfrau auch noch die Werte, die uns groß gemacht haben. Wieso ist friedliches Zusammenleben denn nicht möglich? Wegen den Budhisten, oder den vielen Juden in Zürich?????
    Achso …. wegen den Anhängern der Friedensreligion mit dem schmucken Namen „die Unterwerfung“. Wir haben verstanden.

  47. Ich sag es jetzt mal spontan, emotional und frei Schnauze, wobei ich hoffe, daß dies keine lebenslange Moderation nach sich ziehen wird:

    Wenn man sich in den Arsch ficken läßt, ist das eine Sache.
    Aber man muß dabei die Backen nicht noch extra mit den Händen auseinanderziehen.

    Und genau das läuft in Europa ab und zwar überall.

  48. #66 Bundesfinanzminister
    Alte Sau. Ich stell mir sowas gleich immer bildlich vor, Pfui Deibel. 😉
    Aber recht hast Du.

  49. @ #22 Ingmar

    In der Tat ist dies eine entscheidende Frage: welche Interessengruppen stehen hinter dem kulturellen Suizid Europas und aus welchen Gründen ?

    Man wundert sich ja über nichts mehr, auch nicht über einen CDU-Politiker, der die Scharia herbeiwünscht:

    http://www.sueddeutsche.de/,tt3m1/politik/793/498092/text/

    Mit dem Segen Allahs im Ländle

    Keinen Zins, keine Spekulation: Die „ethische Verwahrlosung“ der Bankenlandschaft erfordere neue Lösungen, findet CDU-Mann Löffler – und lobt die Scharia.

    Dritter Weg zwischen Kapitalismus und Sozialismus?“, heißt ein kleines Papier, das Löffler geschrieben hat. So weit ist es schon gekommen.

  50. #68 Bad Religion (18. Dez 2009 23:32)

    Das war natürlich themenbezogen und symbolisch gemeint, nicht das da Mißverständnisse entstehen 🙂

  51. Weihnachten feiern ohne Jesus zu erwähnen … diese oberkorrekten Bürokraten wollen Weihnachten zu einer Art Halloween machen: ein kommerzielles Fest ohne tiefere Bedeutung und frei von jeglichem religiösen Bezug.

    Warum treten die eigentlich nicht gleich zum Islam über?

  52. Ich weiß jedenfalls was ich Weinachten für Musik laufen lasse 🙂 Über sowohl Unter mir wohnen Moslems, das wird ein SPASS

  53. Wie krank ist das denn???

    Müssen die Europöäer jetzt ihre Kultur und deren Werte verleugnen.

    Integration, denke ich,schaut anders aus.

    Wer so etwas veranlaßt, sollte schleunigst seinen geistigen >Zustand untersuchen lassen.

    Kein Wunder, dass Muslime meinen:
    mit den dummen Europäer können wir machen was w i r wollen.

    Was seid Ihr bloß für Politiker???
    So etwas gehört abgewählt!!!

  54. Vorschlag für den künftigen muslimischen Schulunterricht in der Schweiz:

    1. Stunde Geschlechtsverkehr mit Schafen
    2. Stunde Steinigung der Lehrerin
    3. Stunde Zwangsverheiratung der
    6jährigen Mitschülerin
    4. Stunde Vergewaltigung der soeben
    zwangsverheirateten
    5. Stunde Messerung des Rektors
    7. Stunde Ausrauben des Sitznachbars

    Freizeittipp: Kulturfahrt nach München und deutsche Christen totprügeln.

    Gute Nacht, Abendland.

  55. Der beste Indikator für die galoppierende islamisierung sind Schulen und Kindergärten.
    Wenn an Schulen schon keine Weihnachtslieder mehr gesungen werden dürfen und es kein Schweinefleisch in den Mahlzeiten an Schulen und Kindergärten mehr gibt, weil die Musels könnten ja von der Mehrheitsgesellschaft benachteilgt werden. (Leider sind wir schon so weit)
    Außerdem erinnere ich noch an die Muselmanenveranstaltung wo Kindergartenkinder der tolle Islam beigebracht werden sollte, wenn kleine „Deutsche“ Knder unters kopftuch gezwungen werden hört bei mir der Spaß auf!
    Die Volksverräter und alle Verantwortlichen werden dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Das schwöre ich bei meinem Leben.
    Wer die Islamisierung leugnet ist entweder Moslem oder genauso beknackt wie die bescheuerte Roth und Konsorten.

  56. oh die 6. Stunde fehlt;) Gut, dann kann endlich der schuleigene muselkräh-Bunker genutzt werden, um sich wieder rein zu beten!

  57. Das tönt ja fast wie eine Retourkutsche fürs Minarettverbot. Wer hätte das gedacht, Europa im Würgegriff eines menschenverachtenden Buches. Der Witz ist ja, über 170 Nationen, Ideologien und Religionen werden komplett ausgeblendet, damit dem Islam der Popo geleckt werden kann. Glauben die wirklich, diesen Umstand eines Tages weglügen, zensieren und weiter vertuschen zu können? Die Steigbügelhalter, sie werden sich noch so was von Wundern, aber nicht über das Christkind.

  58. Warum bekommen Moslems dann zu Weihnachten frei und auch noch bezahlt, schließlich feiern wir zu Weihnachten das Fest der Geburt Jesu.

  59. Zur Erinnerung:

    Die Weihnachtsgeschichte nach dem Evangelisten Lukas:

    Lukasevangelium Kapitel 2, Vers 1-20

    Es begab sich aber zu der Zeit, daß ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, daß alle Welt geschätzt würde.

    Und diese Schätzung war die allererste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war.

    Und jedermann ging, daß er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt.

    Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, weil er aus dem Hause und Geschlecht Davids war, damit er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe; die war schwanger.

    Und als sie dort waren, kam die Zeit, daß sie gebären sollte.

    Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

    Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde.

    Und der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr.

    Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird;
    denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.

    Und das habt zum Zeichen: ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.

    Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen:

    Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.

    Und als die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Laßt uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat.

    Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen.

    Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war.

    Und alle, vor die es kam, wunderten sich über das, was ihnen die Hirten gesagt hatten.

    Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen.

    Und die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war.

  60. Scheisst auf das Volksschulamt,keine Chance diesen Dorftrotteln.
    Wehrt euch,singt eure so laut,daß es alle hören.
    Am besten bis nach Istanbul.

    Widerstand.
    Rebellion.

    wehret den Anfängen Schweizer,schon morgen ist „Grüß Gott“ verboten wie zu schwärzesten Hitler Zeiten unseligen Angedenkens.

  61. Schweizer Fahne in jedes Klassenzimmer über die Fahne und die Schweizer Nationalhymne zweimal am Tag.Dann sind die Gefühle bis zur AUSROTTUNG verletzt worden.

  62. #61 Der Gotteswahn (18. Dez 2009 23:18)

    Ha, ha, ha, prima, da hat mal wieder jemand sein minderwertiges genetisches Material selbst aus dem Verkehr gezogen. Wäre was für „death by spaghetti“…

    Der Artikel dazu in der BZ ist aber weit amüsanter:

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/charlottenburg/so-starb-der-randalierer-in-der-u2-article676743.html

    Zur Tatzeit war das Abteil leer. Wäre jemand da gewesen, der Yasin A. von diesem zerstörerischen Blödsinn abgehalten hätte – er würde vielleicht noch leben.

    Ziemlich eindeutig, wen die BZ hier meint. Also, wer da vielleicht noch leben würde – wer Deutsch kann weiß: es geht hier eher weniger um den Yasin A., sondern viel mehr um denjenigen, der ihn vom „Blödsinn“ abhalten hätte wollen! Man hörte da ja in letzter Zeit so manch Schlimmes (Dominik Brunner)…

    Unsere „Qualitätspresse“ bzw. deren Journalisten sind in ihrer Blödheit selbstentlarvend – und das ist gut so!

  63. Die Toleranz-Kommunisten rotten sich zusammen,alles wird nivelliert,gleichgemacht,gleichgeschaltet und damit ist letztlich nichts mehr es selber,weil alles dasselbe ist.

    Es lebe der Unterschied.

  64. #76 losch1953

    Das ist erschreckend. Einfach erschreckend. An den Schalthebeln unserer Zukunft sitzen Leute, die dort nichts zu suchen haben. Und unsere Kinder dürfen es dann ausbaden.

  65. OT:

    „Eine Gesamtschullehrerin sagt:
    Ich bin Lehrerin an einer Hamburger Gesamtschule und gebe männlichen Jugendlichen mit entsprechendem Migrantionshintergrund keine versetzungsgefärdeden Noten mehr. Und ich kenne eine Menge Kollegen und Kollegen, die das genau so handhaben.“

    http://www.welt.de/vermischtes/article5574871/Ehemaliger-Schueler-ersticht-Lehrerin-in-Bremen.html?page=3#article_readcomments

    Wahrscheinlich haben die Lehrer einfach Angst, von den lieben „südländischen“ Ausländern besucht zu werden?

  66. Ich glaube wirklich,daß die Deutschen aufwachen müssen,sonst werden sie zu einem großem Brei gestampft,in dem sie sich nicht mehr zu Haus fühlen.

    Aber das wollen Politik und Medien ja,möglichst viele Biodeutsche sollen wegziehen,damit sie das Volk umso schneller durch Migranten ersetzen können,gleichzeitig TUN SIE NICHTS gegen den Suizid,den die Deutschen an sich begehen,sie haben dazu absichtlich das Unrechtsempfinden des Volkes durch Rechtsverdrehung geschwächt (rechtswidrieg aber straffrei,das ist eine selten dämliche, bewusst unklare juristische Figur,mit derselben juristischen Formel ist in den Niederlanden die Euthanasie freigegeben worden und das kommt auch bei uns als Nächstes) Diese erfolgreich vertriebenen Deutschen flüchten dann in die Schweiz,sie „machen rüber“ weil sie es in der Neo-Kommunistenrepublik BRD nicht mehr aushalten.

  67. Wenn etwas rechtswidrig ist,dann MUSS ich es ZWINGEND auch strafbewehren,sonst kann ich mir diesen Gesetzestext in den Hintern schieben.

    Falschparken ist auch gesetzwidrig UND strafbewehrt und das aus gutem Grund :

    NUR DESHALB WIRKT DAS GESETZ.

  68. und was sagen die kirchen…nix !

    diese feigen schweine.

    man sollte das ganze pack auf die Guillotine legen und zwar so schnell wie möglich.

    ich fasse es nicht, sowas kann doch kein volk wollen

  69. # S.H.

    Ich hätte den niemals davon abgehalten. Über so einen Blödmann hätte ich höchstens einen Lachkrampf gehabt.

    russisches Sprichwort: wer sich in Gefahr begibt, wird darin umkommen…

    Die Russen habens schon immer gewußt…

  70. #86 S.H.

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/charlottenburg/so-starb-der-randalierer-in-der-u2-article676743.html
    Zur Tatzeit war das Abteil leer. Wäre jemand da gewesen, der Yasin A. von diesem zerstörerischen Blödsinn abgehalten hätte – er würde vielleicht noch leben.

    Dafür nicht derjenige, der das Pech gehabt hätte, mit solch einen verrückten Mensch in einem Abteil gesessen zu haben. Wenn er Glück gehabt hätte, der Verrückte, dann würde derjenige, der das Pech hatte mit solch einen gestörten Mensch im gleichen Abteil gesessen zu haben, heute das Gesicht mit Draht geflickt bekommen. Und er müsste Schmerzensgeld bezahlen, weil er sich gewehrt hat und die Staatsanwaltschaft würde ermitteln. Die linksgewichste Presse ist so widerlich geworden.

  71. +++++++++++++++++++++++++++++++
    Na gut wenn nicht der Jesus in den Liedern vorkommen darf, dann aber auch kein Mohammed oder Islam mit keinem Wort erwähnt werden. Gleiches Recht für alle. Ganz vorbei sein muss es dann aber mit dem Ausruf „Allahu Ahkbar Arschindiehöh“! Dann ist es gut!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

  72. #93 Wotan (19. Dez 2009 00:16)
    und was sagen die kirchen…nix !

    Der Papst hat deutschen Kirche doch schon in den Hintern getreten und sie zum Ausstieg aus der deutschen scheinheiligen Tötungsmaschinerie genötigt.Aber es gibt hier zu viele Quertreiber,di ihm immer wieder Fallen stellen und Steine in den Weg werfen.

    Damit hat der Papst klar gestellt,daß das deutsche „Abtreibungsrecht“ verwerfliches UNRECHT ist und jeglichem echten Christentum entgegen steht.

    Frau Merkel jedoch findet diese Schein Lösung : Passabel.

    So viel zu Merkels Christentum.

  73. #94 Wotan (19. Dez 2009 00:18)
    ich glaube immer mehr das es einen masterplan gibt… aber wer steckt dahinter.

    Ja den gibt es.

    Er steht im kommunistischen Manifest,jeder kann es nachlesen.

    Das alte christliche Europa soll untergehen.

    Das ist der ganze wahre Sinn und Zweck von Kommunismus und Faschismus =praktiziertes Barbarentum und ideologische Abrissbirne des christlichen Europas.

    Schon der Gründer der EU faselte etwas von einer europäisch-negroiden Mischrasse,die er sich wünsche,heute wird EURABIEN angetrengt,das ist das Ziel.

  74. Ich sags als Christ ganz klar und deutlich allen zur Warnung

    Das deutsche Abtreibungsrecht ist UNRECHT und deshalb ist Deutschland auch KEIN Rechtsstaat mehr.

  75. @ #90 Wotan (19. Dez 2009 00:18)

    ich glaube immer mehr das es einen masterplan gibt… aber wer steckt dahinter.

    Ich tippe mal auf Allah in Personalunion mit Sheitan aka known als Satan

  76. #93 Bad Religion
    Mein Bereicherometer schlägt auch aus bei dieser Meldung.

    Man darf gespannt sein, bezeichnend ist auch das laute Schweigen im Blätterwald was die tote im dresdner Asylheim angeht, eine kurze Meldung ohne Tatort, Täterherkunft und weitere Details, die den ohnehin islamophoben deutschen Michel klarheit verschaffen würden werden strikt ausgeblendet.
    Die Medien sind ihrer Informationspflicht nachgekommen, in welcher Art und Weise ist egal.
    Oje was soll das noch werden. DDR 2.0 ist noch nen Zacken schärfer als der erste release candidate.

  77. Am besten, wir schaffen die Adventszeit, die Weihnachtsmärkte, die Weihnachtsferien, die Weihnachtsoratorien und die Kirchen auch gleich ab.

  78. Mir ist kalt! War gerade draußen, es liegt Schnee und kein Autofahrer hat Winterreifen drauf! Warum nur? Global Warming! Leider nicht in Köln! Nicht dieses Jahr und nicht in Zukunft, halt einfach normal und natürlich! Mal kälter mal wärmer, dafür können wir Menschen nichts und trotzdem bin ich für CO2 Reduktion aber ohne Panik! Alles andere: Reines Ablenkungsmanöver! Um die wahre Probleme unserer Zivilisation nicht wirklich zu diskutieren. Dazu gehören auch Weihnachtslieder, mag nur ein Randproblem sein, aber….

    WSD-Doku: Lasst euch nicht verarschen!
    http://tinyurl.com/y9xtg38
    (ARD: Propheten und Moneten)

  79. Für Bildungsdirektorin Regine Aeppli (SP) bedeutet das nicht, dass die Schulen Weihnachten ohne Jesus feiern sollen. «Es ist ein Hinweis, dass die in der Verfassung verankerte Religionsfreiheit respektiert wird.»

    Konsequenterweise müßte diese Dame dann auch alles verbieten, was mit dem „Propheten“ Mohammed in Zusammenhang steht, um nicht christliche Gefühle zu verletzen.

    Im übrigen wird von den Muslims gar nicht die Geburt Jesus‘ bestritten.

    Was sie allerdings bestreiten ist, das Jesus der Sohn Gottes ist. Ebenso sein Kreuzestod.

    Umso mehr fragt man sich, wie diese Tatsache offensichtlich von den christlichen Kirchen ignoriert wird.
    Denn genau darauf fußt der christliche Glaube:
    Jesus hat uns durch seinen Tod am Kreuze vom Tod erlöst.

    Mit dem Tod Jesus am Kreuz, steht und fällt der christliche Glaube.

    Man kann also mit Fug und Recht behaupten, daß die christlichen Kirchen, welche die Leugnung Christi Tod am Kreuze tolerieren, und dieses ihren Gläubigen, im Sinne von Religionsfreiheit auch noch predigen, im besten Fall schizophren sind.

    Der Wahrheit näher kommt m.E. allerdings, daß sie feige Verräter ihres Glaubens und Kollaborateure des Islam sind!

  80. #42 felixhenn: Denn, so blöd kann doch kein Bürger mehr sein, um das nicht zu sehen, was um ihn herum vorgeht.
    ______________________

    Doch, ich kenne sehr viele.

  81. #90 Wotan: ich glaube immer mehr das es einen masterplan gibt… aber wer steckt dahinter.
    ___________________
    Die Bilderberger.

  82. Umso mehr fragt man sich, wie diese Tatsache offensichtlich von den christlichen Kirchen ignoriert wird.Denn genau darauf fußt der christliche Glaube:Jesus hat uns durch seinen Tod am Kreuze vom Tod erlöst.

    Sie haben Angst und haben Schiss vor einem „Kampf der Kulturen“ und meinen,durch vorrauseilenden Gehorsam die Muslime milde zu stimmen.Die werden sich noch wundern.Denn den Kampf werden sie so oder so nicht vermeiden können,egal wie sie sich verhalten.
    Wenn sie genügend geschwächt sein werden und die Muslime stark genung,werden sie das deutlich zu spüren bekommen,daß sie jetzt nichts mehr zu Melden haben und ihre Zeit um ist.

  83. #99 Brandenburg
    Wer steckt hinter den Bilderberger ?
    Die sind warscheinlich Eingeweiht, jedoch hinter dem Masterplan steht JEMAND anderes, Jemand den die Bilderberger in den Arsch krichen.

  84. Ist möglicherweise die Rache der besonders guten Menschen für die Minaterrinitiative.

    „Unseren Rassisten zeigen wir es jetzt auch mal.“

    Dass die besonders gutem Menschen sich damit selbst ins Knie schiessen, kapieren sie nicht.
    Das ist eher eine kostenlose Lehrstunde im Fach: „Wie mache ich mich unbeliebt?“

    Ich hoffe, es gibt einige renitente Eltern, die da etwas Eigeninitiative an den Tag legen.
    Man hat schliesslich auch in der Schweiz ein gerüttelt Mass an Fantasie 😉

  85. #90 Wotan (19. Dez 2009 00:18)

    Es geht um die Weltneuordnung. Lesen Sie den nachfolgenden Bericht.

    Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben

    Unsere politischen und kulturellen „Führer“ sind die Komplizen in einem Komplott, um die menschliche Gesellschaft umzugestalten, damit sie der globalen Finanzelite als Sklaven dienen kann. Die Lügen über Kriege, Terrorismus, Wirtschaftskrisen, Klimawandel, Energieknappheit usw. auf der einen Seite, und die Medienmanipulation, Unterhaltung, Modetrends und andere Propaganda auf der anderen, werden benutzt um Schritt für Schritt den Orwellschen Polizeistaat einzuführen.

    Dass dieser Plan tatsächlich existiert, beweist die folgende Aussage von Dr. Lawrence Dunegan, über einen Vortrag von Dr. Richard Day, an dem er teilnahm. Dr. Day war der National Medical Director der von Rockefeller gesponsorten „Planned Parenthood“ oder Organisation für geplante Elternschaft. Seinen Vortrag hielt er vor der Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte in Pittsburgh am 20. März 1969!

    Im Jahre 1988 hat Dr. Dunegan seine Erinnerung über diesen Vortrag von Dr. Day, Frau Randy Engel von der US Coalition of Life anvertraut und ihr auf Band gesprochen. Es beschreibt das „Neue Weltsystem“, welches bereits implementiert ist und die Welt umkrempeln wird. Dr. Day wollte, dass die 80 Ärzte sich damals darauf vorbereiten konnten. Die Abschrift der Tonbandaufzeichnung ist hier zu finden und sollte genauestens studiert werden.

    Es geht um „The New Order of Barbarism – Die neue Ordnung der Barbarei“ die Dr. Dunegan auf drei Tonbänder gesprochen hat. Dr. Richard Day, der 1989 verstarb, war ein Insider der „Order“, und er war zur Zeit seiner Ansprache auch Professor für Kindermedizin an der Mount Sinai Medical School in New York. Er sprach „ inoffiziell“ zu den versammelten Kinderärzten über den Plan der globalen Elite, welche die westliche Welt regiert, die eine Weltdiktatur, eine Welttyrannei etablieren will, die allgemein auch „Neue Weltordnung“ genannt wird, bestehend aus einer Weltregierung und einer Weltreligion.

    Dr. Day forderte die Zuhörer auf, keine Notizen zu machen und alle Aufzeichnungsgeräte auszuschalten. In seiner Einführung sagte er, früher hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei über den Geheimplan sprechen, denn „… alles ist parat und niemand kann uns mehr aufhalten.“

    Hier folgt nun eine Zusammenfassung in Stichworten seiner Rede:

    Bevölkerungsreduzierung;
    • Erlaubnis Kinder zu bekommen; Neuausrichtung des Sinn von Sex; Sex ohne Fortpflanzung; Verhütung universell erhältlich; Sexaufklärung der Jugend als Werkzeug für die Weltregierung; Subventionierung der Abtreibung als Bevölkerungsreduzierung; Förderung der Homosexualität; alles ist erlaubt Homosexualität; Technologie zur Fortpflanzung ohne Sex; Zerstörung der Familie;

    • Sterbehilfe und die „Todespille“;

    • Der Zugang zu bezahlbarem Krankenversorgung einschränken, um die Alten los zu werden; Zugang zu Medizin wird streng kontrolliert; die Abschaffung selbstständiger Ärzte; Schwierigkeiten neue unheilbare Krankheiten zu diagnostizieren; Unterdrückung der Krebsheilung zur Bevölkerungsreduzierung; Auslösung von Herzattacken um Leute zu ermorden;

    • Schulausbildung um die Pubertät und Evolution zu beschleunigen; die Verschmelzung aller Religionen; die alten Religionen müssen verschwinden; Veränderung der Bibel durch eine Revision der Schlüsselwörter; Schulausbildung als Werkzeug zur Indoktrination; längere Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei; Kontrolle des Informationszugangs; Schulen als Zentrum der Gemeinde; gewisse Bücher werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden;

    • Gesetzesänderungen die soziales und moralisches Chaos auslösen; Förderung des Drogenkonsums um eine Jungelatmosphäre in den Städten zu produzieren; Alkoholkonsum fördern; Beschränkung der Reisefreiheit; Notwendigkeit für mehr Gefängnisse; Verwendung von Spitälern als Gefängnisse; keine psychologische und physische Sicherheit; Kriminalität zur Steuerung der Gesellschaft; Einschränkung der US-Industriedominanz; Verschiebung der Völker und Wirtschaften; Herausreissen der sozialen Wurzeln; Sport um die Gesellschaft umzubauen; Sex und Gewalt in der Unterhaltung; implantierte ID-Karten; Lebensmittelkontrolle; Wetterkontrolle; Wissen wie Menschen funktionieren, damit sie das machen was man will; Fälschung der wissenschaftlichen Erkenntnisse; Anwendung von Terrorismus; Fernsehen welches einen beobachtet; Eigenheimbesitz gehört der Vergangenheit an; die Ankunft eines totalitären globalen Systems.

    **Das kündigte Dr. Day bereits 1969 in seiner Rede an!**

    Wie viel von diesem Plan ist seitdem umgesetzt worden? Sehr viel! Wenn man diese Punkte in einer Übersicht betrachtet, dann versteht man was in der Welt und mit uns vorgeht.

    Einiges davon habe ich rausgepickt:

    Sie wollen uns alle einen Chip implantieren, damit sie uns finden und identifizieren können, und damit sie uns überwachen, unsere Bewegungen kontrollieren und unsere Einkäufe aufzeichnen können. Gleichzeitig wollen sie den bargeldlosen Zahlungsverkehr einführen, wobei der Chip das Geld beinhaltet und nur damit bezahlt werden kann. Unliebsame Personen wird man einfach den Chip abschalten, damit sie dadurch über das Geld ebenfalls „ausgeschaltet“ sind.

    Sie werden „eine oder zwei Atombomben benutzen, um die Menschen zu überzeugen, sie meinen es ernst,“ sagte Day. Er unterliess wohl zu sagen, wer „sie“ sind, aber ihre Namen kann man erraten. Da er für Rockefeller arbeitete, kann man davon ausgehen, er meinte die Rockefellers und ihre Chefs, die Rothschilds.

    Damit wird die Meinung vieler bestätigt, dass die globale Finanzelite und Besitzer der Zentralbanken für die meisten Kriege und den Terrorismus verantwortlich sind, welche ihre gehorsamen Lakaien, die Geheimdienste MI6, Mossad und CIA inszenieren. Dr. Day sagte dazu, „Weltkriege sind überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird Terrorismus stattdessen verwendet. Man beachte, es war das Jahr 1969 und er sprach bereits über Terrorismus!

    Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles was die Rockefellers/Rothschilds machen: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund. Als Beispiel, die Klimaerwärmung als Grund für die Reduzierung des CO2, wird den Menschen als dringliche Massnahme erzählt, um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, dabei ist der wirkliche Grund, die Menschen mit einem Schuldkomplex zu kontrollieren, einen Umbau der Gesellschaft zu bewirken, mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps zu verkaufen.

    Dr. Day sagte, Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

    Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend. Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.

    Um die Weltgemeinschaft zu vereinigen, werden Sportarten gefördert, welche den Menschen das Gefühl gibt, sie sind „Weltbürger“, wie Fussball, Hockey, Volleyball. Diese sollen auch von beiden Geschlechtern gespielt werden können. Reine Männersportarten, wie Rugby oder American Football sollen verschwinden. Sportveranstaltungen, wie die Olympischen Spiele und Weltmeisterschaften, werden als grosses Spektakel medienwirksam inszeniert und fördern ebenfalls die Vereinheitlichung der Welt.

    Day sagte, Amerika wird deindustrialisiert. Sehen wir ja an der ganzen Outsourcingwelle und der gerade stattfindenden Zerstörung der Autoindustrie. Jeder Teil der Welt wird sich spezialisieren und somit voneinander abhängig gemacht. Kein Land darf autark sein. Day beschrieb die Globalisierung, nur den Begriff gab es damals noch nicht. Er sagte auch bereits 1969, die amerikanische Industrie wird untergraben und als nicht wettbewerbsfähig dargestellt. Die USA wird das Zentrum für Landwirtschaft, Hightech, Kommunikation und Ausbildung bleiben dürfen.

    Pornografie, Gewalt und Obszönität wird im Fernsehen und Kino zunehmen. Die Menschen werden gegenüber Gewalt und Pornos desensibilisiert. Die Menschen verrohen immer mehr und sind Gefühlskalt. Sex hat mit Liebe nichts zu tun, sondern wird einfach gekauft und konsumiert. Sie sollen die Einstellung haben, Materialismus ist das Grösste, das Leben ist kurz, gefahrvoll und brutal. Der Stärkere gewinnt, wer am Schluss am meisten hat, ist der Gewinner.

    Es wird Arbeitslosigkeit und Massenmigration geben, um lange etablierte und konservative Gemeinschaften aufzubrechen und wurzellos zu machen. Durch die Grenzöffnung, bzw. bewusste Zulassung von Flüchtlingsströmen, wird unsere Gesellschaft und Kultur „verwässert“. Fremde werden besser behandelt als Einheimische, die ausländischen Sozialschmarotzer sogar gefördert. Die Völker sollen ihre Sprache, Individualität und Traditionen aufgeben und Herkunft leugnen, und in einem kulturlosen Einheitsbrei aufgehen.

    Er sagte, die Heilung für Krebs ist in den Rockefeller Instituten und Forschungslabors vorhanden, wird aber geheim gehalten, um die Bevölkerung zu dezimieren. Er sagte auch, eine Reihe vom Menschen gemachten Krankheiten werden eingeführt und immer öfters stattfinden. Wieso tauchen seit einigen Jahren die ganzen epidemischen Krankheiten auf, wie AIDS; SARS, Vogelgrippe usw. Dr. Day wusste ja 1969 nichts davon.

    Dr. Day, der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation arbeitete, sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen. Sind das die Chemtrails? Die Lebensmittelversorgung wird streng kontrolliert und niemand kann mehr Lebensmittel als für den Eigenverbrauch bekommen, um zum Beispiel „Flüchtige aus dem neuen System zu unterstützen.“ Eigene Lebensmittel anzupflanzen wird verboten, mit der Begründung, es wäre unsicher.

    Was sind die genmanipulierten Pflanzen und die sogenannten Terminatorsamen, die nur einmal aufkeimen, aber sich nicht vermehren können, anders als die totale Lebensmittelkontrolle. Seit Jahrtausenden leben die Bauern davon, dass sie einen Teil der Ernte als Samen für die nächste Anpflanzung zurückbehalten. Diese bäurliche Kultur wird von den Agrakonzernen völlig zerstört. Sie müssen jetzt jedes Jahr neuen Samen von den Verbrechern kaufen. Wie kann man ihnen überhaupt ein Patent auf Gene, also auf Leben, genehmigen? Das ist doch pervers. Haben sie das Leben erschaffen? Nein, sie haben es gestohlen und patentieren es, damit sie damit gigantische Profite einsacken und alle Menschen von sich abhängig machen können.

    Er sagte auch, die Menschen werden durch die Informationen die sie bekommen kontrolliert. Diese Information wird selektiv sein. Nicht jeder wird Bücher besitzen dürfen. „Gewisse Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.“ Literaturklassiker werden subtil verändert (Ist bereits mit Goethe passiert). Die Menschen werden wohl zu einer längeren Schulzeit verpflichtet, aber sie lernen nichts dabei und werden immer „dümmer“. Die Reisemöglichkeiten werden eingeschränkt und der private Besitz von Häusern verunmöglicht. Hypothekenkrise!

    Er sagte, Leute die das alles nicht wollen, werden „human entsorgt.“ Es wird keine Märtyrer geben, „die Menschen werden einfach verschwinden.“

    Konsequenz
    Es fällt uns wie Schuppen von den Augen. Wir erkennen so vieles was 1969 gesagt wurde wieder. Wir sehen, wir werden durch die Medien zu einer völlig pervertierten „Toleranz“ und „politischer Korrektheit“ erzogen. Schritt für Schritt wird unsere Akzeptanzgrenze für amolralisches Verhalten, Egoismus, Ausleben von Bedürfnissen, Freiheitseinschränkungen und „plausible“ Gesetze erhöht, ja wir glauben den Rechtfertigungen, die uns mit Propaganda eingetrichtert werden so inbrünstig, dass wir unsere eigene Identität aufgeben und Versklavung verteidigen.
    Wir glauben wir müssen Weltbürger werden, es gibt echte Terroristen, Kriege sind nur Friedensmissionen, der Islam will unsere Kultur zerstören, das Bankensystem kann man vertrauen, Regierungen und Politiker wollen nur unser Gutes, die Medien berichten immer die Wahrheit und Konzerne sind nur an unserem Wohl bedacht. Dabei ist alles eine Lüge und es ist genau umgekehrt.
    Jeder der versucht seine Mitmenschen aufzuklären und was wirklich abgeht zu zeigen, wird als Spinner und „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Dabei leben wir in der grössten Verschwörung überhaupt. Das ist ja das infame und raffinierte daran. Die Menschheit ist in der Matrix gefangen und sieht nicht, wie der „Designer“ alles kontrolliert.
    Dr. Day sagte, Politiker werden manipuliert „ohne das sie es merken.“ Das bedeutet, ihr Versagen uns alle von diesem satanischen Verschwörung zu schützen, ist ein Verrat aller höchster Ordnung. Wir müssen die Aufrichtigen unter ihnen alarmieren, ebenfalls deren Vollstrecker, die Soldaten und die Polizei. Die Zivilisation ist am Scheideweg. Wir sind in grosser Gefahr und müssen uns deshalb in kleine unabhängigen Einheiten organisieren.
    Den Menschen geht es schlecht und sie sind jetzt viel aufnahmebreiter für diese Informationen. Die „Wirtschaftskrise“ ist absichtlich gemacht und Teil ihrer Agenda für den Polizeistaat. Wir müssen die Menschen aufklären, welche meinen, die Ereignisse die passieren sind nur Zufall. Die Rockefellers/Rothschilds und ihre verräterischen Lakaien werden es nicht fertigbringen, wenn wenigstens 5 Prozent der Massen die Wahrheit kennen.
    Die Progressiven, Linken und Grünen müssen lernen, dass „liberaler Fortschritt“ und „Veränderung“ eigentlich zur totalitären Weltregierung führt. Dies ist der „Change“ an den sie glauben sollen. Ein völliger Irrglauben. Dr. Day sagte 1969, „Die Menschen sind gezwungen sich an konstante Veränderung zu gewöhnen. Ich war selber ein liberaler Linker. Wenn ich die echte Bedeutung von ‘die Welt verändern’ sehe, dann können es andere auch.“
    Wir müssen praktische Schritte unternehmen, um uns, unsere Familie und unsere Freiheit zu verteidigen.
    Unsere ganze Gesellschaft und Kultur basiert auf Betrug, auf einen zentralen Schwindel, das Monopol über das Geld des Staates liegt in den Händen einer Kabale von Privatbänkern. Sie haben ein Betrugssystem aufgebaut, welches nur aus Luft besteht, aber uns alle kontrolliert, ausbeutet, versklavt und einen grossen Schaden zufügt. Sie benutzen diese Macht um das Monopol auch über jeden Aspekt unseres Lebens auszuweiten, in dem sie die Weltereignisse und das soziale Verhalten der Menschen manipulieren.
    Der einzige Weg die Zivilisation vor der Weltdiktatur und dem Zusammenbruch zu retten, ist die Verstaatlichung und Demokratisierung der Zentralbanken, wenn nicht sogar deren völlige Abschaffung. Ein immer schneller steigender Schuldenberg häuft sich an, der alles belastet und erstickt. Von dieser Knechtschaft müssen wir uns befreien und die Geldsäcke zum Teufel jagen, statt wie dauernd passiert, sie mit noch mehr unserer Steuergelder zu “retten”.
    “Wenn ihr weiterhin die Sklaven der Banken sein wollt und für eure eigene Versklavung bezahlen wollt, dann lasst die Banken weiterhin das Geld erschaffen und die Kredite kontrollieren.” Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1928 bis 1941
    Quelle : Schall&Rauch :

  86. #102 nicht die mama (19. Dez 2009 01:24)

    Ist möglicherweise die Rache der besonders guten Menschen für die Minaterrinitiative.

    🙄 Minarettinitiative natürlich…

  87. #101 Bad Religion (19. Dez 2009 01:18)
    #99 Brandenburg

    Lesen Sie den oben eingefügten Bericht. Ist wirklich sehr interessant.

  88. #90 Wotan: ich glaube immer mehr das es einen masterplan gibt… aber wer steckt dahinter.
    ___________________
    #99 Brandenburg
    Die Bilderberger.

    Selbst die „Bilderberger“ sind in diesem Szenario nur Handlanger.

  89. #103 Patrona Bavariae (19. Dez 2009 01:25)

    Dr. Day, der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation arbeitete, sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen.

    Wo ist der Text denn her??
    Das kleine, markierte Sätzchen lässt zumindest mich am ganzen Text zweifeln.

  90. #98 status quo ante

    Ich bin mir nicht sicher, Was deinen Glauben oder Überzeugung angeht. Doch genau diese Fragestellung bringt mich als Christ ins Zweifeln! Nicht zu Christus, selbst hier mag ich daneben legen, selbst im Sinne der Kirche! Ich vermisse den Bezug auf Jesus und verachte die Mohammed – Gleichstellung, ein Mensch der das Gegenteil gelebt und gepredigt hat, dafür braucht man noch nicht mal ein Christ zu sein, um es zu erkennen!

    Ich bin aus der SPD ausgetreten weil ich Sozialdemokrat bin!
    Ich will nicht aus der Kath. Kirche austreten weil ich Christ bin!

    Doch je mehr ich sehe, höre und fühle, werde ich wohl auch diesen schweren Schritt gehen müssen!

    Gott beschütze mich und leite mich Recht in meinem Verstand! Doch ich befürchte ich hab keine Wahl……

    Man kann über vieles streiten! Aber das Jesus ein besserer Mensch war als Mohammed steht doch nicht zur Diskussion! Das bezweifelt noch nicht einmal ein Mohammedaner!

    Warum sind wir nur so schwach? Ich versteh das nicht!

  91. Über sowas ähnliches bin ich schonmal drübergefallen, da ging es um einen jungen Deutschen, der von seinem amerikanischen Schwiegervater in Spe einige „Geheimnisse“ aus des Schwiegervaters Agentenlaufbahn mirgeteilt bekam.

    Sehr schlüssig, sehr plausibel…bis die Geschichte an einem Punkt angelangte, in der der junge Deutsche von ULTRASCHALLWAFFEN berichtete, die in Amiland auf offener Strasse und vor aller Augen zum Einsatz kamen.
    Diese ULTRASCHALLWAFFEN IMÖFFENTLICHEN EINSATZ zerlegten den ganzen „Bericht“ zum Roman.
    (Die Geschichte war in der Ich-Perspektive des jungen Deutschen geschrieben)

  92. Wer dahinter steckt?

    Ganz einfach: Das Imperium.

    Ein Imperium hält sich stets für das Ganze; es unterscheidet nicht zwischen Völkern und Religionen, sondern glaubt dass es über allem steht. Einem Imperium ist es völlig egal, ob es Deutschland, Frankreich oder Spanien gut geht, so lange es das, was es braucht, irgendwo innerhalb seines Imperiums bekommt.

    Ein Imperium ist vergleichbar einer Fußball-Liga in der es nur einen Verein gibt – wer da Meister wird ist egal.

    Ein Imperium íst der Feind jeglicher Regionalpolitik, ist der Feind jedweder kommunalen Selständigkeit. Ein Imperium spielt die Menschen innerhalb seiner Grenzen gegeneinander aus.

    Den Eliten innerhalb eines Imperiums geht es nicht darum für ihre Region, für ihre Stadt, für ihre Gemeinde das Beste heraus zu holen, sondern nur für sich selbst.

    Während der Nationalstaat so etwas wie eine Mannschaft ist, die zusammengehört und in der alle an einem Strang ziehen, ist das Imperium das genau Gegenteil.

    Ein Imperium ist auch das Gegenteil einer Solidargemeinschaft, denn die Gemeinschaftsmitglieder unter dem Dach des Imperiums sind einander so fremd, dass sie keinen Grund sehen für einander einzustehen, wenn es Nachteile bringt.

    Ein Imperium ist immer auch ein Null-Summen-Spiel, weil der schwer erarbeitete Wettbewerbsvorteil der einen Region zum Nachteil für die nichts tuende andere Region wird und das Imperium sogar eher den Aufbau von regionalen Wettbewerbsvorteilen verhindert als fördert.

    Das Imperium ist Europa / EU.

    Je schwächer die Regionen, je bürgerkriegsähnlicher die Zustände in einzelnen Städten, desto größer ist die Macht der Zentrale!

  93. #107 nicht die mama (19. Dez 2009 01:35)

    Ich hatte es auf einer privaten Webseiten gelesen mit dem Hinweis: Quelle : Schall&Rauch

  94. #107 Mike Melossa (19. Dez 2009 01:28)

    #90 Wotan: ich glaube immer mehr das es einen masterplan gibt… aber wer steckt dahinter.
    ___________________
    #99 Brandenburg
    Die Bilderberger.

    Selbst die “Bilderberger” sind in diesem Szenario nur Handlanger.

    Kein Plan! Sozialistische Selbstüberschätzung gepaart mit dem Kapital!

  95. #111 Patrona Bavariae
    Die Zukunft wird Düster !
    Es giebt ein Buch aus dem Koop Verlag das diese These noch Deteilirter beschreibt, weiß im moment den Titel nicht mehr, werde Ihn aber morgen oder ü-morgen hier Posten.
    Genau das meinte ich mit: „jedoch hinter dem Masterplan steht JEMAND anderes, Jemand den die Bilderberger in den Arsch krichen.“

  96. #113 Patrona Bavariae
    Der Plan wird nach hinten losgehen.(wenn es denn so sein sollte)
    Da bin ich mir sicher, das deutsche Volk (und nicht nur das ) ist ein sehr wehrhaftes, intelligentes, auch wenn die momentane Elite alles versucht uns in den Ruin zu treiben, mit so einem billigen Plan kriegen die uns nicht.
    Dann schreib ich halt selber die Matrix um, dann werden Jene, die uns versklaven wollen leiden, dann werde auch ich mal zum Barbar.

    Na ja heikles Thema, es ist schon spät, jedenfalls habe ich viele NWO Theorien gehört und gelesen, aber keine hat mir so viel Sorgen gemacht wie die Islamisierung(welche definitiv keine Einbildung ist).

  97. #113 Patrona Bavariae
    Kann mir Vorstellen Schall& Rauch hat aus dem Buch was ich meine Abgeschrieben.

  98. Man sollte die Verbote erweitern:Keine Schinkenbrote mehr auf schweizer Schulhöfen,keine offenen Haare bei Mädchen,Zwangsbeschneidung bei Jungen,in jeder Klasse ein Koran…..
    Wie kann man nur so borniert sein?????
    Idioten,die ihre eigene kulturelle Identität vernichten.
    Für mich ein Fall für den Psychiater.Wie kann man soviel Hass seinem eigenen kulturellen Erbe entgegenbringen??

  99. @ #113 Patrona Bavariae (19. Dez 2009 02:01)
    Bei allen solchen Darstellungen habe ich eine simple Frage:
    Cui bono, wem nützt das à la longue,
    also auf längere Zeit?????

  100. #111 nicht die mama

    Das Deutschlandprotokoll von Ralf-Uwe Hill? Habs noch nicht ganz durch, aber interessantes Buch.

  101. Zum Thema „Weltverschwörung“:Es gab schon mal einen,der von der Jüdischen Weltverschwörung sprach,du nanntest ja Rothschild und Rockefellar.
    Die Beschreibung der Symptome und der Ziele teile ich,denke aber,dass ein anderer hinter diesem teuflischen Plan steckt:nämlich der Teufel selber.
    Darauf lässt schliessen,weil die ganzen beschriebenen Erscheinungen,total den christlichen Geboten und der christlichen Ethik widersprechen.
    Ist euch schon aufgefallen,dass auch das normale Essen,was früher die Familien an einen Tisch gebracht hat,fast verschwunden ist?
    Man geht zu Mc Doof und ruiniert seine Gesundheit,zu Hause isst man TK-Pizza,Chips und andere ungesunde,fette oder zuckrige Nahrungsmittel.Viele Leute können nicht mehr kochen.

  102. @ #120 innocent (19. Dez 2009 02:47)

    …Man geht zu Mc Doof und ruiniert seine Gesundheit…

    Vorweg:
    Ich bin absolut kein Mäcki-Fan;
    aber, bitte, erklär mir das.
    (mit brauchbaren Quellen)

  103. Tja, unsere christlich-jüdisch,abendländische Kultur muss peu a peu der islamischen Unkultur weichen, dafür sorgen schon unsere links-grünischen, ‚bessermenschlichen‘ Vaterlandsverräter.

    Es hält sie ja auch keiner auf. Keiner, der ihnen sagt – bis hierhin, aber auch kein Stück weiter.

    Und sogar unsere Kirchenvertreter verhelfen dem Islam zu noch größerer Stärke, Einfluß u. Macht, und zementieren damit gleichzeitig auch ihren eigenen Untergang.

    Was soll man zu soviel Selbsthass, Selbstzerstörung und Schwachmatie sagen ?

    Ich weiß nur, wenn ich Schweizer wäre, würde ich mir so ein Verbot in meiner Stadt nicht so einfach gefallen lassen, und sofort einen Volksaufstand mit Gleichgesinnten initiieren.
    Und diesen Sepplköppen mal kräftig auf die Füße treten.

    Und zu den Bilderbergern:
    Guckt Euch mal das Filmchen an, dann wißt Ihr vllt. mehr:

    http://www.fast-geheim.de/html/videos-welt-bilderberger06.html

  104. Wir sind das christlich-abendländische Europa und stolz! Merkt euch das ihr Volksschulamt-Heinis! Wenn ein paar schlecht intgegrierte Moslems keine Weihnachtslieder singen wollen – ok – mal über einen Umzug gen Heimat nachdenken. Aber deswegen ALLEN die christliche Kultur verbieten ist Verrat gegen das Volk. Solche toleranzwahnsinnigen Kulturrelativisten müssen aus allen öffentlichen Ämtern verschwinden. Eine Schande ist das!

  105. Ich habe mir mal so 3-4 Empörungen durchgelesen.
    Der Eindruck verstärkt sich, hier „bellen getroffene Hunde“.
    Mehr Gelassenheit tut not.
    Es ist erst die Runde 2, nach dem 1:0 fürs Minarett. Die kleine Rache der kleinen linken Internazis, es sei ihnen gegönnt, ich kann es ertragen.

    Was mich dabei aber betrübt, sind unsere Kleinen, denen eine wichtige traditionelle Vorfreude auf das Weihnachten (Familienfest) genommen wird.
    Die Kinder sind die größeren Verlierer
    Der Hass der Internazionalsozialisten wird auch noch fordern die Babys vom Kreissaal direkt unter linkes Kuratel zu stellen. Der Anfang ist ja schon gemacht. Oder kennt jemand eine konservativ (bürgerlich)geprägte staatliche Kinderkrippe?, -ich nicht.
    ——————————————-
    Haltet eure Kinder fern von diesem Parteienstaat, er meint es nicht gut mit deutschen Kindern.
    Gebt sie in Privat-Waldorf-oder Christenschulen und sie werden nicht verbogen.
    ========================================
    Wir steuern auf ein neues 1848 oder gehen unter
    http://www.youtube.com/watch?v=Dc7NcrP9X0E&feature=related

  106. Nach dem neuen EU-Urteil zur Sicherungsverwahrung (SV) von Häftlingen,wollen jetzt immer mehr Anwälte hochgefährliche Insassen wieder auf freien Fuß setzen.

    Unter anderem setzt sich Rechtsanwalt Bossi für Geiselnehmer und Mörder an u.a.15 jährigen,wie Dieter Degowski ein.

    Und der münchener Anwalt Dr. Adam Ahmed (zu dessen Spezialgebieten u.a. Ausländer,-Asylrecht gehört) hat einen ganz speziellen,abartigen Fall,den er nach nichtmal 13! Jahren Haft wieder auf die Öffentlichkeit loslassen will.
    Einen Mörder,der Sex mit Leichen hatte!

    In München bemüht sich Anwalt Dr. Adam Ahmed (38) um die Freilassung von Sexualmörder Daniel I. (31). Der hatte 1997 eine Joggerin erwürgt, sich an der Leiche vergangen.

    Sein Anwalt zu BILD: „Ich habe meinem Mandanten ins Gefängnis geschrieben, dass dieses Urteil auch für ihn von Relevanz sein wird. Er kann freikommen.“

    Artikel:
    http://www.bild.de/BILD/news/2009/12/19/eu-urteil-schwerverbrecher/gladbeck-gangster-degowski-will-raus.html

    Impressum zu Dr.Adam Ahmed:
    http://www.anwalt24.de/rechtsanwalt/muenchen/dr-adam-ahmed

    Impressum zu Rolf Bossi:
    http://web2.cylex.de/firma-home/bossi-rolf-rechtsanwalt-kanzlei–441656.html

  107. Achwas, der deutsche Volksgutsmensch verträgt auch mal ein paar Tage ohne Weinachslieder. Er ist von Natur aus mit der chrislichen Kultur (nicht Religion) verbunden. Er hat ja schon in dem Bauch seiner Mutter genug Weinachslieder gehört. Irgendwann wirds ja auch mal langweilig.

  108. Ja das war’s wohl mit dem Abendland.

    Die USA oder Israel, vielleicht auch die osteuropäischen Länder sind dann noch die Alernative.

  109. Wie lange wird es wohl noch dauern, bis auch die Linken, die überhaupt noch ein wenig christliches und kulturelles Verständnis in sich haben (gibt es das überhaupt noch?), merken, wen sie da jedesmal wählen? Zu den nächsten kantonalen und eidgenössischen Wahlen muss eine breite bürgerliche Front zusammen kommen, die die Rot-Grün-Islamische Allianz auf ihren Platz verweist; nach Nordkorea und in den Iran. Und auch die Konkordanz bei den Bundesratswahlen hat ihre Berechtigung längst verloren.

  110. Ach Gottchen, an einem Großteil der Kindergärten in deutschen Großstädten ist dies doch zwischenzeitlich nicht anders.

    Da freuen sich doch nahzu alle.

    – Moslems über die die wehrlose Gesellschaft

    – PC-Gutmenschen dass sie ihre Kultur aufgeben

    – Menschen, die glauben Weihnachten sei eine lästige Geschicht der Gebrüder Grimm

    – Gestresste Juppies, die Weihnachten eh abschaffen möchten

    – 68er-Atheisten, die ständig schreien Islam = Christentum

  111. #147 safado (19. Dez 2009 05:30)

    „Nächstes Jahr wird die wohl verordnen, dass auf Schulhäusern Minarette installiert…“

    Nix da, geschätzter safado, es wird keine Minarette geben.

  112. #148 safado (19. Dez 2009 06:00)

    „Zu den nächsten kantonalen und eidgenössischen Wahlen muss eine breite bürgerliche Front zusammen kommen,…“

    Auch falsch.

    Am 7. März sind Gemeindewahken (d.h. in der Stadt Zürich). Die SVP geht keine Wahlbündnisse ein.

    Kantonale Wahlen sind im März 2011, nationale Wahlen im Herbst 2011.

    Zuerst mal mehr Gemeinderatssitze holen, aber ohne diese Schmachtlappen. Die Leute müssen sich entscheiden, SVP oder egal was.

  113. Schopenhauer forderte Ähnliches bereits im vorletzten Jahrhundert. Der war sicher auch ein 68er, Kommunist und Gutmensch. 🙂

    Die Konsequenz muss halt nur darin bestehen, dass genau KEINE Kopptücher mehr erlaubt werden, dass es genau KEINE Gebetsräume gibt, dass es Schwimmunterricht für beide Geschlechter gibt usw.

  114. irgendwann werden auch die christlichen Feiertage wegfallen… in diesem christianophobem Land wundert das nicht. Der Sonntag wird dann auch bald nicht mehr haltbar sein. Dann arbeiten die Menschen ohne Lebenssinn bis zu ihrem körperlichen Ende. Wenn man den Menschen den Glauben nimmt, muss man ihnen sagen, was denn sonst der Sinn des Lebens ist.

  115. #23 tanjamaria:

    Die fühlen sich überhaupt nicht „verletzt“.

    Den meisten ist egal, was Kinder so singen. Ich denke eher, hier wird der vorauseilende Gehorsam als Mittel zum Zweck eingesetzt, um die Religion zu schwächen.
    Da scheint das Argument „wir könnten ja Moslems damit verletzen“ das greifbarste zu sein. Da können nur die Moslems als solche nun wirklich nix zu, wenn irgendwelche Schweizer nun irgendwelche religiösen Lieder nicht mehr singen dürfen…

  116. Der nordisch deutsche Gutsmensch ist ein strammer Bursche. Er muss Härte zeigen und auch erdulden können, dass keine Weihnachtslieder für Kinder in einer Grundschule in der Schweiz gespielt werden. Er darf sich über solche banalen Dinge normalerweise überhaupt nicht aufregen dürfen, sonst verliert er seinen aufgeklärten Gutsmenschsverstand. Der Gutsmensch muss stramm sein und härte zeigen – er darf nicht sofort heulen und flennen. Sowas gehört sich für einen Gutsmenschen nicht!

  117. Es sind hoffentlich im Ausgleich muslimische Gebetsräume an den schweizer Schulen vorgeschrieben worden. Das Kreuz für das Plus in der Mathematik beleidigt allerdings auch den Islam. Könnte man es durch einen süßen kleinen Halbmond ersetzen?

  118. @ PI: Bei Bedenken löschen!

    @ Patrona: Diese Verschwörungstheorien bezweifle ich; die Mittel und Wege zur Weltherrschaft sind meist und prinzipiell immer die gleichen.

  119. Warum hängen diese Halunken nicht endlich am nächsten Baum?
    Wie lange schaut sich das Volk diesen unbeschreiblichen Verrat noch an?

  120. Ich hätte da noch einen Vorschlag für die europäische Gutmenschen-Liga: ein Verbot christlicher Vornamen (zumindest der offensichtlichsten: Christoph, Christian, Christiane …) durch Brüssel erwirken!

    Warum sollten wir unsere Gegner davon abhalten, Fehler (Dummheiten) zu begehen???!!!

  121. Im Artikel stehet:
    „Das Volksschulamt will keine religiösen Gefühle verletzen.“
    Wie nett! Nur deshalb treten sie die Gefühle der Christen mit Füßen! Die Verantwortlichen gehören in die arabische Wüste verbannt. Dort können sie sich dann dem Steingötzen Allah unterwerfen, wie sie wollen.

  122. Weil Christen eben Gutsmenschen sind und Gutsmenschen müssen stramm und hart sein und so etwas aushalten können. Das braucht langes mentales Training und absolut felsenfest Überzeugung an die gute Natur des Gutsmenschen. Gott hat den Christen(Gutsmenschen) im Leben viele Herausforderungen gegeben, eben auch das Verbot von Weinachtsliedern an einer Schweizer Schule. Nur wenn die Gutsmenschen gestärkt aus diesem Prolem hervorgehen, können sie überleben. Ohne Weinachslider geht die Welt der Gutsmenschen unter – schützt sie. Um Gottes Willen.

  123. Wer steckt hinter den Bilderberger ?
    Die sind warscheinlich Eingeweiht, jedoch hinter dem Masterplan steht JEMAND anderes, Jemand den die Bilderberger in den Arsch krichen.

    Das ist wohl so.

    Aber es ist dennoch sinnvoll, beim Recherchieren mal mit den Bilderbergern anzufangen. So als Stichwort beim Googeln. „NWO quotes“ ist auch ein gutes Stichwort – und dann bei den Personen und Organisationen weitersuchen, die man dort vorfindet.

    Bevor man sich mit dem „wer“ befasst, ist es besser, sich mal mit dem „ob“ zu befassen und dann mit dem „wie“.

    Bitte zweifelt erst an diesen „Verschwörungstheorien“, wenn Ihr Euch ernsthaft damit befasst habt. Es ist sonst so wie bei den Leuten, die sagen: „Ich habe den Koran nicht gelesen, habe auch keine Lust, ihn zu lesen, aber ich weiß, dass die Islamophoben spinnen.“

    Man braucht etwas mehr Zeit als für den Koran, aber es ist machbar. Und die meisten hier haben ja auch nicht nur den Koran gelesen, sondern viel darüber hinaus über den Islam recherchiert. Man „predigt“ ja hier zum Glück nicht zu lesefaulen Idioten.

  124. @#20 Ingmar (18. Dez 2009 22:29)

    Kardinalfrage: Wer steuert die Walze, die das Abendland plattwalzt?

    Das ist ein Menschentypus, der entweder diesen Staat plattmachen will, weil er ihm nicht stalinistisch genug ist (Typus SED/PDS-Politiker oder ANTIFA-Nazi) oder der aus dem 3. Reich die Lehre gezogen hat, daß es nichts schlimmeres als die deutsche Kultur geben kann (Typus GrünInnen) und so selbst die Pest tief inhaliert in der Hoffnung, möge die Pest alles krankhafte deutsche von ihm nehmen.

    Der SED/PDS/ANTIFA-Typus unterscheidet sich von den GrünInnen jedoch wesentlich. Die SED/PDS/ANTIFA ist selbstbewußt und kämpft für ihre Sache. Sie haben ein Ziel vor Augen: Eine Diktatur. Die GrünInnen dagegen kennen nur die Selbstverachtung. Die halten sich selbst für nichts wert und wollen uns diese Sichtweise überstülpen. Ihr Credo ist Selbstverachtung und unbesehenes Lobpreisen alles Fremden. Im Gegensatz zum SED…-Typus empfinde ich die GrünInnen als doof und naiv.
    Der SED…-Typus weiß was er macht. Selbst in der Zerstörung sieht er einen Schritt zu seinem Ziel. Die GrünInnen dagegen hängen einem mjultikulturellen Traum nach – bei dem sie selbst aber freiwillig Lakaien sind und zum Opfer anderer werden.

    Dieser GrünInnen-Typus ist bei Gott nicht nur bei den Grünen zu finden. der ist auch weit bei der CDU und SPD verbreitet. Glänzende Beispiele sind die Frau Böhmer (CDU) und Herr Steinmeier (SPD).

    Und es gibt sogar noch eine dritte Kategorie, die uns in den Abgrund führt: Der Typus Angela Merkel. Dieser Politiker fühlt wohl insgeheim schon, daß etwas falsch läuft, ist aber jetzt lieber noch ein paar Jahre an der Macht und will die Probleme nicht offen aussprechen, weil sonst eine nationale Krise ausgelöst wird. Vielleicht hofft der Merkel-Typus auch noch auf eine wundersame Wendung – ausschließen kann man ja sowas nicht, auch wenn es unwahrscheinlich ist.

    Ingmar – das sind aus meiner Sicht die 3 Polittypen, die uns in den Abgrund führen. Denn aus unterschiedlichen Beweggründen haben alle die gleiche Folge: Die Verbreitung des Islams und die Unterwerfung. Kritische Sichtweisen sind nur an uns Deutsche lebst erlaubt. Diese drei Politrichtungen haben ja die absolute Mehrheit in diesem Lande – zumindest im Bundestag. Und dann braucht man sich auch nicht wundern, warum es so läuft, wie es läuft.

    Ich für mich habe mich entschlossen, maximalen Widerstand zu leisten: Meine Tochter ist eingeschult worden. Wenn ein Besuch einer Moschee anstünde, so würde ich diesen begründet verweigern. Beim nächsten Paßfoto werde ich ein Bild mit Käppi vorlegen. Das wird nicht akzeptiert werden, aber ich werde auf Kopftücher verweisen und meine Uneinsicht zeigen, daß ich hier anders behandelt werde. Wenn in dem Kinderhort irgendetwas mit halal-Mampf läuft, werde ich mich querstellen. Überall dort, wo ich eine unangemessene Anbiederung an den Islam verspüre, werde ich Widerstand leisten.

  125. Es gab schon mal einen,der von der Jüdischen Weltverschwörung sprach,du nanntest ja Rothschild und Rockefellar.

    Wobei diese mit dem Judentum ja nicht so viel zu tun haben.
    Es ist eher die Geldelite,der Geldadel,oder ist Rockefeller etwa Jude ?Diese Leute verstehn sich aufgrund ihrer „Geschäftsbeziehungen“,niht etwas wegen ihres gemeinsamen Glaubens.Ihr Glaube ist das Geld.John Davison Rockefeller hat Trotzkis Terrorbanden auf einem seiner Gelände trainieren lassen,bevor sie sich zur Revolution nach Russland aufgemacht haben.(Hammellager New Jersey) und auf einem seiner Gelände steht das UNO Gebäude:

    Terrorismus und Völkerverständigung aus einer Hand.

    So wirds im Sinne von Dialektik gemacht :Schaffe das Problem und biete dann dazu die Lösung an.

    Rockefeller gründete das General education board.Er wollte die Erziehung junger Amerikaner unter seine Kontrolle bringen und alte Traditionen auszumerzen.Gelegenheitsbrief Nr 1 von 1904:
    „In unseren Träumen haben wir unbegrenzte Mittel die Menschen fügen sich unseren formenden Händen.Die gegenwärtigen Erziehungsformen entschwinden ihren Geistern und ungehindert durch TRADITION manipulieren wir sie zu einem neuen Menschen,indem wir ihnen zeigen,was ihre ELTERN ALLES FALSCH GEMACHT HABEN !“
    Lenin und Trotzki hätten das unterschrieben,denn auch sie waren Zerstörer der Tradition,das war uns ist die genuine Aufgabe des Kommunismus.Alles andere ist vorgeschobener Plunder (Volkswirtschaftslehren)

  126. http://de.wikipedia.org/wiki/John_Dewey

    ,der „eine Welt-Sozialist“.

    Rockefellers Strohmann im Erziehungswesen der USA („Fortschrittlicher Erziehungsverband“)Die Kommunisten legen immer sehr viel Wert auf einen angeblichen „Fortschritt“,der im Gegensatz ZUR TRADITION steht !
    Linke Rattenfänger wissen genau,daß man Menschen am leichtesten kontrolliert,wenn man sie geistig unterwirft.Deshalb versuchen sie schon Zugriff auf die Allerkleinsten zu bekommen,um ihnen ihr Gift einzuflößen.Dazu ist es wichtig,die Lehrerausbildung zu kontrollieren,das wissen LINKE alles.

  127. Das beginnende Zeitalterdes Kollektivismus,der Griff nach der Jugend,sozialistische Gehirmwäsche unter dem Deckmantel der Aufklärung

    Es genügt, dies mit einigen Zitaten zu belegen. 1933 legte Dr Harold Ruggs in seinem Buch »The Great Technology« dar, wie sie planten, Amerika zu einem sozialistischen Staat zu machen:
    »Ein neues öffentliches Bewußtsein ist zu schaffen. Wie? Nur so, daß zig Millionen neue individuelle Bewußtseine geformt und zu einem neuen gesellschaftlichen Bewußtsein verschmolzen werden. Alte Denkvorstellungen sind zu zerbrechen und neue Meinungsklimas in den Amerika beeinflussenden Staaten sind zu schaffen.

    Über die Schulen der Welt werden wir ein neues Konzept der Regierung verbreiten, das alle kollektiven Aktivitäten der Menschen umgreifen und die Notwendigkeit wissenschaftlicher Kontrolle und ökonomischer Aktivitäten im Interesse aller Menschen postulieren soll.«

    In dem 1934 von der amerikanischen Historischen Vereinigung veröffentlichten und von der Carnegie-Stiftung geförderten Erziehungsbericht schrieb Counts: »Das Zeitalter des Individualismus und des laissez-faire in Wirtschaft und Regierunggeht zu Ende, und eine neue Ära des Kollektivismus zieht herauf.«
    In einem Artikel in der »New Republic« vom 29. Juli 1936 schrieb der führende britische Sozialist Harold Laski: ». . . wenn man seine sorgfältig neutral gehaltene Formulierung beiseite läßt, entpuppt sich der Bericht als ein Erziehungsprogramm für ein sozialistisches Amerika.« Counts und seine Freunde leugneten das nie ab. Sie sagten, zur Erreichung ihres Zieles seien grundlegende »Änderungen unserer Ideale« notwendig. Wie ändert man die Ideale einer Nation? Nun, man braucht lediglich zu verändern, was in Schulen, Colleges und Universitäten, in Kirchen und Massenmedien gelehrt wird. Also wurden die grundlegendsten Lehrbücher ausgemerzt oder umgeschrieben, um sie der neuen sozialistischen Linie anzupassen. Viele neue Lehrbücher tauchten in den Klassenzimmern auf – alle mit dem Zweck, traditionelle Werte zu unterminieren und den Studenten vermittels dieser Gehirnwäsche den Sozialismus näherzubringen, durch den »der große Bruder« (die Regierung) praktisch jede Phase des Lebens der Bürger beeinflussen oder kontrollieren konnte.

    Die Schlacht um den Geist der Jugend hatte begonnen, und die Sozialisten setzten in ihrem blitzkriegartigen Überfall alle Mittel des totalen Krieges ein. Von Linken infiltrierte Zeitungen, Zeitschriften und Radiosender machten sich die sozialistische Sache zu eigen und unterwarfen die Öffentlichkeit einem subtilen Propaganda-Bombardement, um »die Schaffung eines neuen gesellschaftlichen Bewußtseins« voranzutreiben.

    Zunächst erhoben diejenigen, die wach genug waren, um zu erkennen, daß etwas völlig schieflief, lauten Einspruch. Die »fortschrittlichen« Erzieher änderten ihre Taktik: ihre Attakken auf die nationalen Helden, Sitten und Gebräuche wurden nicht mehr offen vorgetragen, sondern nur noch angedeutet, wodurch sie viel schwerer zu entdecken waren, wenn man nicht jedes Wort analysierte und abwog. Aus nationbildenden Institutionen, Säulen einer von Grund auf gesunden Gesellschaft, wurden die Schul- und College-Systeme zu etwas umgeformt, das man zu Recht »Brutkästen der Degeneration« genannt hat. Wenn wir einen Blick auf die heutige »Erziehung« werfen, sehen wir ein Bild, das sehr ermutigend, sogar inspirierend ist für unsere Feinde! Die Schöpfer eines »neuen gesellschaftlichen Bewußtseins« haben gründliche Arbeit geleistet.

  128. Karl Marx als Aushängeschild

    Zumeist ist ihr logischer Sinn dadurch, daß ihrem formbaren, unvorbereiteten Geist von frühester Kindheit an freizügige Propaganda eingetrichtert wurde, derartig verdreht und funktionsunfähig gemacht worden, daß sie keine Grundlage mehr haben, auf die sie das wirkliche Leben beeinflussende Entscheidungen stellen können. Es wurde ihnen nicht beigebracht, das Leben so zu sehen, wie es wirklich ist. Durch ihre Erziehung und Ausbildung haben sie gelernt, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, aber nicht wie man lebt – und das ist ein gewaltiger Unterschied.
    Admiral Hyman Rickover faßte die Situation mit den folgenden Worten treffend zusammen: »Amerika erntet jetzt die Folgen der Zerstörung traditioneller Erziehung durch die Experimentalphilosophie der Dewey und Kilpatrick. Deweys Idee haben zur Abschaffung vieler akademischer Lehrfächer geführt. Der heutige Student erhält daher weder eine intellektuelle Ausbildung noch das Faktenwissen, die er braucht, um die Welt, in der er lebt, zu verstehen oder um wohlabgewogene Entscheidungen in seinem Privatleben oder als Bürger zu treffen.«
    Die furchtbare Wahrheit der Worte des Admirals sollte uns vollends klar werden, wenn wir die Gesellschaft, »wie sie ist«, genau betrachten. Die in Rockefellers »Gelegenheitsbrief Nr. l« genannten Ziele nähern sich der Erfüllung.
    Mit Karl Marx als Aushängeschild versuchten die Illuminaten, ihren Plan für eine weltweite gesellschaftliche Revolution in die Wirklichkeit umzusetzen. Dieses Vorhaben schlug völlig fehl. Marx’s Lehren entzündete die Vorstellungskraft der Mensehen keiner Gesellschaftsschicht – und am allerwenigsten die der Arbeiterklasse.
    Im Jahre 1864 organisierte Marx die Internationale Arbeitervereinigung, die später unter dem Namen Sozialistische Internationale bekannt wurde. Acht Jahre später wurde das Hauptquartier nach New York verlegt. Kurz darauf schloß sie sich mit der dort 1868 gegründeten Sozialistischen Partei zusammen.
    Marx’s persönliches Leben war eine endlose Kette von Fehlschlägen. Er war ein Parasit, der von anderen lebte; es ist zu bezweifeln, daß er nur einmal in seinem Leben ehrliche Arbeit leistete. Aus seiner Ehe gingen sechs Kinder hervor. Marx war jedoch so beschäftigt damit, Theorien über »die Erhebung der Massen« zu schreiben, daß er nie Zeit fand, seine eigene Familie zu ernähren. Drei seiner Kinder verhungerten im Säuglingsalter. Zwei begingen Selbstmord. Nur einem gelang es, erwachsen zu werden. Als er 1883 starb, nahmen sechs Menschen an seiner Beerdigung teil.

  129. Es muss uns klar sein : Wenn Neo-kommunisten von Demokratie sprechen,meinen sie etwas völlig anderes als wir.

    Nämlich ihre uneingeschränkte Herrschaft.

    Nicht umsonst schrieb der Kommunist Karl Marx in der neuen rheinischen Zeitung,die sich ORGAN DER DEMOKRATIE nannte.

    Etikettenschwindel übelster Art !

    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Neue_Rheinische_Zeitung_N.jpg

    Also passt verdammt gut auf,WER sich so alles Demokrat nennt und wer sich wirklich dahinter versteckt.

  130. Zum Ausgleich müssen wir dafür sorgen, dass nicht nur Minarette in der Schweiz -und am besten in ganz Europa- verboten werden, sondern grundsätzlich auch jede weitere Moschee!

    Die bestehenden Moscheen sind auch infrage zu stellen und ggf. zu schließen!

  131. Kardinalfrage: Wer steuert die Walze, die das Abendland plattwalzt?

    Die große Walze sind die eingewanderten Moslems und sonstigen Drittweltler.

    RadikalDemokrat hat sehr schön die Technik und Elektronik der Dampfwalze beschrieben.

    Aber ich glaube auch, dass irgendjemand das Ding steuert. Es ist nicht so wichtig, wie die Leute heißen und aussehen (was würde uns das bringen? Wir können eh nicht hingehen und sie erschießen). Es ist nur wichtig, zu wissen, dass es sie gibt und in der Folge daraus zu überlegen, wie man das Ding aufhalten kann.

  132. @ 19 Nordisches-Licht

    Wo sind denn die Christen, hmmmmmmmmmm ?
    ———————————————-

    Ich hoffe sehr, sie sind nicht auf dieser Zimtsternveranstaltung.

    Wegbleiben!!!

  133. Arme Schweiz… der Anfang mit diesem Volksentscheid war ja echt gut, aber man sieht das sie trotzdem wieder den Schwanz einziehen.
    Wenn es nicht bald richtig kracht, dann wird nix passieren und irgendwann halten die meisten den arsch nach oben und mit der stirn auf der erde richtung osten…

  134. In Zürich wird jetzt die ganze Christenheit ans Kreuz geschlagen.
    Dieses ist ein deutlicher Beleg dafür, dass man fürchterliche Angst vor dem Mohammedismus hat.

  135. Hinter diesem Weihnachtsliederverbot steckt meiner Ansicht nach eine kindische Retourkutsche wegen der Minarett-Initiative. D. h.: das Wahlvolk soll für seine „falsche“ Wahlentscheidung bestraft werden. Nach der Devise: wo es keine Minarette gibt, soll es jetzt auch keine Weihnachtslieder mehr geben.

    Damit wird ein Volksentscheid ad absurdum geführt, weil das Volk für seine Abstimmung bestraft wird und eine Abstimmung über Weihnachtslieder nicht stattfindet.

    Wenn Politiker von demokratischen Prozessen nichts halten, so sollten sie konsequenterweise ihre eigenen Posten zur Disposition stellen. Falls sie nicht den Anstand dazu haben, werden sie über kurz oder lang erleben, dass das Volk dies für sie erledigt.

  136. Schluss damit! Ein klares Zeichen für unsere Werte und Kultur ist es sie zu pflegen. Und dazu gehört es auch, Weihnachtslieder zu singen und nicht irgendwelche politisch korrekten Unsinnslieder. Die Schweizer und wir alle in Europa brauchen uns doch nicht feige zu verstecken und unsere Kultur verleugnen. Das ist abartig, um es mal deutlich zu sagen.

  137. Die , die gegen diese Attacke sind, sollen wegbleiben, dann bleiben nur noch die Krümeln eines Zimtsternes übrig.

    Weihnachtslieder werden dann woanders gesungen, es wird sich schon ein Ort finden an dem dies möglich ist.
    So konzequent muss jeder sein, der anstatt eines Zimtsternes den Weihnachtsstern haben möchte.

  138. Kann ich sicher sein, dass es so ist, wie es oben steht?

    Ich erhielt gerade eine private Mail, die besagte, dass diese Nachricht nirgendwo zu finden sei. Deshalb wurde die Richtigkeit bezweifelt.

  139. Da fühle ich mich als Christ doch diskriminiert. Ich verlange freie Religionsausübung.
    Ich hoffe doch sehr das einige ethnischen Schweizer dagegen Klagen werden.

    Diese vorauseilende Gehorsamkeit kommt ja schon einer Kapitulationserklärung gleich.
    Wenn ich Moslem wäre käme ich vor Lachen nicht in den Schlaf.

  140. #171 Osimandias (19. Dec 2009 09:50)

    Wer steckt hinter den Bilderberger ?
    Die sind warscheinlich Eingeweiht, jedoch hinter dem Masterplan steht JEMAND anderes,
    Jemand den die Bilderberger in den Arsch krichen.

    Mario Borghezio, ein italienischer Abgeordneter des Europäisches Parlamentes, ließ diese Woche in der EU eine Bombe platzen.
    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/11/eudssr-borghezio-lie-im-eu-parlament.html

    Hier findet man das beste Informationsmaterial über die Bilderberger, dank an Adrianna Bolcini.Links im Kommentarbereich.

  141. #188 Schlernhexe
    Das ist in der Tat ein Knaller, danke für den Nachweis.
    Das dürfte der erste Politiker sein der die Bilderberger öffentlich an den Pranger stellt.

    Das brüllende Schweigen unserer Medien sagt ein übriges.
    ———————————————-
    #Paula, ganz meine #143Meinung,
    wünsch dir einen schönen 4ten Advent

  142. Lust am Untergang??? So wie in Österreich derartige Fehlentscheidungen die FPÖ stärken, so wird natürlich in der Schweiz die SVP gestärkt Ich gönne beiden Parteien den Zuwachs.

  143. Was so ein „Volksschulamt“ verbietet, ist die eine sache, wie die eltern reagieren, eine ganz andere!

    Wenn diese sich das gefallen lassen, dann ist ihnen nicht nur
    Theo Retisch
    das übliche schicksal eines ungläubigen unter den musels regelrecht zu wünschen.

  144. Jede Wette, dass die christlichen Kinder in Zürich, die zwar keine christlichen Lieder mehr singen dürfen, Ramadan mitfeiern müssen. Und wehe ein Kind weigert sich, dann wird Faschismus-Alarm gegeben, und das Kind muß mitsamt Eltern und Großeltern einem von Linksradikalen durchgeführten antifaschistischen Exorzismus unterziehen.

  145. Zürich war schon immer links und nicht sonderlich religiös.
    Versucht sowas mal in der katholischen Zentral- oder Ostschweiz durchzusetzen. Dann gute Nacht!

  146. … das Volksschulamt will keine religiösen Gefühle von muslimischen Kindern und vor allem nicht die ihrer Eltern verletzen.

    Demnach glauben sie selbst nicht daran, dass Muslime tolerant sind.

    Nur weiter so. Sollte es tatsächlich eine zweite Minarett-Abstimmung in der CH geben, werden dann 70% gegen den Mohammed-Penis stimmen.

  147. Und ich fühle mich durch Moscheen, Minarette und Kopftuch-Tussis in meinen religiösen Gefühlen verletzt!

  148. Mario Borghezio, ein italienischer Abgeordneter des Europäisches Parlamentes, ließ diese Woche in der EU eine Bombe platzen.

    Die Bombe daran ist, dass das im EU-Parlament zur Sprache kam. Die verlachten und verunglimpften „Verschwörungstheoretiker“ wissen diese Dinge schon lange, sehr vieles ist nicht wirklich geheim. Es ist nur auf eigenartige Weise der Wahrnehmung fast aller Menschen entzogen – es ist einfach nicht im hellen Spotlight der Medienberichterstattung.

    Es wird weniger durch Geheimhaltung vor dem Volk verborgen (obwohl es da sicher auch einiges gibt, aber das wissen VTs dann natürlich auch nicht) als durch ein stures Ignorieren bei der Berichterstattung, dem die Menschen eigenartigerweise folgen. Direkt NEBEN den „Sauen“, die durchs Mediendorf getrieben werden, sind die wirklich interessanten Sachen. (Der Islam ist übrigens auch eine solche dauernd durchs Dorf getriebene Sau, ebenso wie die Integration)

    Es ist aber möglich, diese Dinge zu wissen. Man muss dazu nicht spinnen und auch keine „Connections“ haben – nur den Blick von dem abwenden, was uns die Medien als wichtig verkaufen.

  149. So sieht Religionsfreiheit nach linksdrehender Logik aus:

    Die Religionsfreiheit der mehrheitlich christlichen einheimischen Bevölkerung wird durch die Errichtung von baulichen Symbolen der siegreichen islamischen Unterwerfung eines Landes (=Minaretten) ebenso wenig eingeschränkt wie durch das Verbot, Weihnachtslieder in öffentlichen Schulen zu singen.

    Umgekehrt hingegen gilt:

    Minarette dürfen nicht verboten werden, weil dies die Religionsfreiheit von Moslems einschränkt; Weihnachtslieder müssen verboten werden, weil es die Religionsfreiheit von Moslems einschränkt, wenn sie diese hören müssen…

  150. #196 Osimandias
    Vor dem Hintergrund deiner Stellung ist dem wohl nichts hin zuzufügen was:

    „Der Anfang dieses Jahres verstorbene Caspar von Schrenck-Notzing hat einmal geäußert,
    daß es ein Mißverständnis sei,in den Konservativen jene zu sehen, die
    immer nur auf schon eingetretene Ereignisse reagierten. Tatsächlich lasse sich die konservative Haltung besser daraus erklären, daß der Konservative die Dinge in statu nascendi beobachte, daß er vor den anderen absehe, was eintreten werde.
    Das erkläre die Anziehungskraft, die die konservative Position auf verantwortungsbewußte Menschen ausübe,aber auch die mangelnde Wirksamkeit.

    Propheten können eben keine Partei bilden.
    Karlheinz Weissmann“
    ————————————
    aus JF45
    http://plebiszit.blogspot.com/2009/10/die-intellektuelle-rechte-mu-sich-damit.html

  151. Andromeda,zum Thema „Mc Doof“:wie sich die Gesundheit bei häufigem Verzehr bei Mc Donalds verschlechtert,geht u.a. aus dem Film von Michael Moore „Supersize me“ hervor.
    Bei dem Experiment jeden Tag dort zu essen verschlechten sich bei dem Probanten innerhalb eines Monats alle Blut-und Cholesterinwerte mal abgesehen vom Übergewicht.
    Aussderdem fand man in Untersuchungen heraus,dass sehr fettes,salziges und süsses Essen Sucht erzeugend ist.
    Naja und „Supersize“ bedeutet auch,dass die Portionen immer größer werden.

  152. #138 Kolle (19. Dec 2009 02:32)

    Genau, das Deutschlandprotokoll, das war es.

    Ist sehr gut geschrieben, erschreckend plausibel und schlüssig.

    Aber auch diese Verschwörungstheorie von Hill enttarnt sich, genau wie der Text von #120 Patrona Bavariae (19. Dec 2009 01:25) über Dr. Day, durch kleine Fehler.
    Im Text über Dr. Day ist es die (inexistente) WETTERMANIPULATION im 2. Weltkrieg und bei Hill ist es der beschriebene Einsatz von ULTRASCHALLWAFFEN in der amerikanischen Öffentlichkeit.
    Durch solche, gerne überlesene 😉 , Kleinigkeiten outen sich solche Geschichten m.E. als reine Sience-Fiction-Romane bzw. Gehinrnfutter für Verschwörungstheoretiker.

    Eine gut geschriebene Verschwörungstheorie vermischt historisch belegbare Wahrheiten mit Fiktionen, geschickte Autoren verknüpfen verschiedene historisch verbürgte Tatsachen zu einem übergeordnetem Ganzen.
    Recherchiert man nun in mühevoller Kleinarbeit diese Tatsachen, stellen sich diese Verknüpfungen meistens als Unhaltbar heraus.
    Nur wer tut sich diese mühevolle Kleinrecherche an?
    In einem anderen Artikel fiel das Stichwort „Hooton-Plan“.
    Ich war neugierig, bediente Googel und verfolgte einige Links.
    Bei einem Link sties ich auf die Theorie vom Massenmord an deutschen Kriegsgefangenen in Gefangenenlagern und Flüchtlingen.
    So weit so gut.
    Nun habe ich aber vom Vater sowie zwei Grossvätern einige Berichte über die Zustände in Kriegsgefangenenlagern aus erster Hand erhalten.
    In diesem Bericht war die Rede von Massentötungen in russischen wie auch alliierten Lagern.
    Ein Opa war in Russland und mein Vater in Calais interniert.
    In Calais ging es den Gefangenen in anbetracht der Umstände gut.
    In Russland nicht so, aber von Massenmord zu sprechen wäre übertrieben.
    Soviel zu solchen „Berichten“.
    Auch dieser Bericht war sehr plausibel, hätte ich nicht diese „Berichte“ durch Berichte aus erster Hand überprüfen können, wer weiss… 😉

  153. @nicht die mama: Es ist logisch überhaupt nicht zwingend, ein plausibles Erklärungsmuster für unwahr zu halten, nur weil einem einzelne Dinge, die der Autor oder Erzähler noch bringt, verrückt erscheinen. Es ist sogar nicht einmal vernünftig?

    Wie viel Verrücktes werden diejenigen zu glauben gezwungen, die dem Zufalls-Erklärungsmuster (der Anti-Verschwörungstheoretiker) folgen?

    Und wie wahrscheinlich ist es, dass so viele (und zwar durchaus vernünftige) Leute hergehen und sich Theorien aus der Luft zusammenspinnen, Bücher darüber schreiben, teilweise ihre Freiheit oder ihr Leben riskieren – und manchmal auch verlieren! – die völlig haltlos sind? Und bei so vielen Menschen, die sich nicht kennen und sehr unterschiedliche politische Ansichten und Hintergründe haben, auffallend übereinstimmen?

    Ich kann vielmehr sehr gut verstehen, wie solche Vorstellungen von Wettermanipulation und Ultraschallwaffen in die Köpfe dieser Menschen kommen:

    Wenn man erstmal von der „normalen“ Weltsicht zur wesentlich einleuchtenderen Verschwörungs-Weltsicht geswitcht ist (und es ist in der Tat kein GLAUBEN an bestimmte Details sondern eine andere SICHTWEISE), dann bricht um einen rum die Welt zusammen. Man muss dermaßen viel aufgeben, man fängt an, sich selber (das frühere Ich) für einen leichtgläubigen Vollidioten zu halten, ist darüber depreimiert oder zornig, man erinnert sich, wie dummdreist man über „Verschwörungstheorien“ gegrinst hat, und dann kommt der Punkt, wo man sich sagt: „Ich schließe gar nichts mehr aus.“

    So erklärt sich sehr gut, wie diese Dinge dann Einzug in solche Bücher finden.

    Ich persönlich glaube das mit den Ultraschallwaffen auch nicht und was die Wettermanipulationen angeht, habe ich keine Ahnung: Aber ich glaube Dinge, die meine Welt wesentlich mehr erschüttert haben als das. Und daher – darauf käme es auch nicht mehr an. Die Details sind unwichtig. Die ANDERE SICHTWEISE ist der Unterschied – und leider ist die Anti-Konspirations-Sichtweise von außen betrachtet komplett irrational. Man kann irgendwann nicht mehr fassen, wie man ihr anhängen konnte.

  154. Die Entchristianisierung schreitet fort.
    So etwas nennt man Fortschritt.
    Demnächst wird der Sonntag abgeschafft,
    er ist ja ein christlicher Ruhetag.

  155. Das Mass ist voll. Es reicht! Es ist doch bereits 5 nach 12.
    Dieses Kuschen und Kriechen ist unerträglich.
    Was ist zu tun?

  156. #203 Osimandias (19. Dez 2009 14:57)

    Ja, deine „Hintenrum-Sichtweise“ (meine ich nicht im Geringsten wertend!) hat auch sehr viele gute Argumente.
    Ich bezog mich speziell auf die von mir genannten Berichte, nicht gegen sogenannte Verschwörungstheorien im Allgemeinen.
    In gewissem Sinne denke ich teilweise auch in soeine Richtung.
    Die ganzen Übereinstimmungen der europa- und teilweise weltweiten Missstände sind zu übereinstimmend, um zufällig zu sein.

    Wem nützt es?
    Diese Frage stelle ich mir natürlich auch.
    An eine Weltverschwörung glaube ich allerdings nicht, eher an viele kleine Grüppchen, die ihr eigenes Süppchen, basierend auf allgemeingültigen psychologisch bedingten Verhaltenweisen des Menschen, kochen.
    Im Falle Deutschlands denke ich, dass die Industrie zur Zeit des Wirtschaftswunders tatsächlich nur an billigen Arbeitskräften und zum Drücken der Löhne interessiert war und diesen „Wunsch“ an willfähige Politiker, die sich ihre späteren Pöstchen in der Wirtschaft verdienen müssen, weitergegeben hat.
    Den 68ern kam das genau zupass, den Ausspruch von Exminister Fischer über die Enhegung und Ausdünnung kennen wir alle, die „Antideutschen“ sind auf diesen Zug aufgesprungen und haben ihn im Weiteren beschleunigt.
    Der Rest ist ein Selbstläufer.
    Der islamische Teil der Zuwanderung weigert sich mehrheitlich, ihre Lebensweise umzustellen.
    Was soll die Politik nun machen?
    Nötig wäre (ganz böse!) die Massenrückführung.

    Was die Politik nicht so ohne Weiteres umsetzen kann, Dank sei den „Menschenrechtsorganisationen“, die jetzt ihrerseits die Chance sehen, ihre „Schützlinge“ für den Imperialismus des Westens zu entschädigen, indem sie den Westen nötigen, die „Armen“ teilhaben zu lassen.

    Die derzeitigen Politiker umschiffen krampfhaft die einzig wirkliche Lösung um nicht als die Bösen dazustehen.
    Stattdessen hoffen sie, dass sich die erkannten Probleme von selbst lösen bzw. die Blase erst nach ihrem eigenen Ableben platzt.
    Den Mächtigen war das Wohl der Untertanen immer schon egal, das gehört zum Menschen.

    Das Hauptproblem, oder besser, eines der Hauütprobleme sind Menschen, die es psychisch brauchen, sich besser als andere zu fühlen.
    Solche Selbsthasser gehen für dieses kleine, persönliche „Glück“ sehr weit, bis zur Selbstaufgabe.

    Aber, wie gesagt, an eine Weltverschwörung glaube ich nicht.

  157. #206 nicht die mama

    Wem nützt es?
    Diese Frage stelle ich mir natürlich auch.

    Wem nützt dein Zweifel? Denk mal darüber nach. Der Beitrag von Schall&Rauch hat auf meiner Seele Klavier gespielt. Dieser Beitrag hat 25 Jahre meiner „Forschung“ bestätigt.

    Aber, wie gesagt, an eine Weltverschwörung glaube ich nicht.

    Glaube nicht, wisse!

  158. Auch wenn beim Lesen derartiger Meldungen bei dem Einen oder Anderen wieder leichte Zweifel aufkommen, das christliche Abendland ist nicht tot! Ganz im Gegenteil, die eigentliche Blütezeit liegt erst noch in der Zukunft. Um den Weg dorthin freizugeben, muss das jetzige System allerdings erst gänzlich vor die Wand fahren. Und auch das ist ein kleiner Schritt in diese Richtung. In jedem (schrecklichen)Ende wohnt ein neuer Anfang inne.

  159. Eines sei allen Verschwörungsskeptikern ans Herz gelegt, bewahrt euch Verstand und Instinkt.
    Spätestens denjenigen holt die Wirklichkeit ein, der da vollmundig die europäische Islamisierung heute immer noch als Utopie hinstellt.Es ist eine Verselbständigung entstanden aber auch eine gewollte und gebilligte Maßnahme,siehe Barcelona Dekrete deren dickes Ende uns demnächst bevorsteht.

    Annahmen, Hypothesen und Wahrscheinlichkeiten sind die Basis für ein gesundes Misstrauen.
    Nur Wissen schützt und bewahrt uns vor Unvorhergesehenes. Das ist dann kein Schicksal.
    So halte ich es mit Goethe:
    „Mit dem Wissen wächst der Zweifel“
    ===========================================
    wer will soll ebenso halten. Gott schütze Deutschland

Comments are closed.