Der Ausdruck, Damen mit Silikonbusen seien eine „Bombe“, erhält im Zeitalter des internationalen islamischen Terrorismus eine ganz neue Dimension. Es scheint bereits Terroristinnen zu geben, die echte Bomben im falschen Busen verstecken, um Ungläubige zu töten.

Diese gefährliche Entdeckung machten Agenten des britischen Geheimdienstes MI5 auch ohne James Bond. Die explosive Mischung soll den Damen durch in England ausgebildete, muslimische Ärzte, die in ihre Heimatländer zurückgekehrt sind, eingepflanzt worden sein.

Die Bildzeitung berichtet:

Es sei bekannt, dass von al-Qaida rekrutierte Terroristinnen diese Methode nutzten. Die tödliche Ladung (meist PETN) wird während der Operation in die Implantate eingesetzt, diese werden dann in die Brüste eingenäht – wie bei einer Brustvergrößerung.

Ähnliche Operationen wurden auch bei männlichen Selbstmord-Attentätern durchgeführt: Hier wird die Sprengstoffmischung in eine Gesäßhälfte einoperiert.

Der staatliche Gesundheitsdienst Großbritanniens hat die Machbarkeit dieser explosiven Implantate bestätigt. Sprengstoff-Experten gehen davon aus, dass schon knapp 150 Gramm Sprengstoff ausreichen würden, um einen Flugzeug-Crash zu verursachen.

Die neuste Sicherheitscheckprozedur an Flughäfen wird also nebst Nacktscannern wohl bald Checks für üppige Damenbusen und knackige Herrengesäße beinhalten.

image_pdfimage_print

 

123 KOMMENTARE

  1. Wenn das wahr ist, finde ich das zum totlachen.
    Was sich der Mensch alles einfallen lässt um andere ins Jenseits zu schicken.

    Der Mensch ist dem Menschen ein Moslem

  2. Die können das Zeug auch in den Kopf implantieren da is viel platz, nen Gehirn ist bei denen nicht von nöten…

  3. Diese sog. „Religion des Friedens“ ist das bizarreste, abgedrehteste, menschenfeindlichste und verkommenste, von dem ich jeh gehört habe.

    Ich finde ähnlich kranke Ideen nur in der fiktiven Literatur oder seltsamen Filmen. Diese „Menschen“ haben alle massive mentale Probleme und geistige Defizite!!

  4. Das eigentliche Problem wird gar nicht benannt:

    Die Bomben sind per Nacktscannern nämlich gar nicht zu entdecken. Dafür müsste man die Person röntgen.

    Und jeden Menschen vor Betreten des Flugzeuges zu Röntgen, das ist nicht durchführbar.

    Zusammen mit dem Wissen darum, dass auch der liebe brainwashed Kevin-Thorben auf einmal zum islam konvertieren kann, gibt es nur ein Fazit:

    Die Angst fliegt ab sofort immer mit.

  5. Geil! So ein Scheiß! WND als Quelle: „der britische Onlinedienst ‚World Net Daily'“ Die BILD ist ahnungslos und MI5 überhaupt nicht zuständig. Ich piss mir in die Hosen.

  6. @ #6 killerbee (04. Feb 2010 23:06)

    Die Bomben sind per Nacktscannern nämlich gar nicht zu entdecken.

    Getrennte Fluglinien nur für Muslime. Sofort!

  7. Ich hatte das Thema schon mal erwähnt…

    #44 ComebAck (04. Feb 2010 21:29)

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=813774

    da fehlen selbst mir bald die Worte…..

    also dann:

    Wie ein britischer Onlinedienst berichtet, hat der britische Geheimdienst MI5 eine neue Bedrohung von Terroristen ausfindig gemacht.

    Laut dem MI5 gibt es muslimische Ärzte, die Großbritannien in Richtung ihrer Heimatländer verlassen, um dort Frauen Silikonbrüste einzusetzen. In dem Silikon ist allerdings auch Sprengstoff enthalten. Bei Männern wird der Sprengstoff in die Gesäßhälfte eingenäht.
    Um ein Flugzeug in die Luft zu sprengen, werden 150 Gramm Sprengstoff benötigt.

    Der “onlinedienst” ist wahrscheinlich der hier:

    http://www.huffingtonpost.com/2010/02/04/surgically-implanted-bomb_n_449258.html

    Das ganze word dazu führen dass es bald Muslim Flights only geben wird.

  8. Ich habe schon immer gesagt große Busen sind gefährlich…..

    Auf Ideen kommen diese Terror-Moslems??

    Aber sicher Einzelfälle, die nichts, aber auch gar nichts mit dem Islam zu tun haben…

  9. Aufgepasst, ihr dummen islamisschenMärtyrer-Anwärterinnen, wenn ihr einen Busen-Bomben-Massenmord begeht, kommt ihr trotzdem nicht ins Huri-Paradies. Ihr dürft also zur Belohnung nicht eine der 70 oder 72 Huris sein, denn diese sind eine neue jenseitige Schöpfung, jeden Tag neu keusch geschaffen – zur erquickung der männlichen Märtyrer…

    Ihr kommt also nach eurem Massenmord maximal in die Hölle und bratet dort, gemäss eurer Überlieferung, mit Mohammed und dem Teufel zusammen die andern inmoderaten Muslime oder vielleicht kommt ihr auch nur ins Nirgendwo alias Nirwana – zu den westlichen Atheisten, die euch unterstützen…

    Siehe dazu z.B. Sure 56!

  10. So wie Raucher freie Flüge wird es wohl bald
    Moslem freie Flüge geben…

    Dann können die sich gegenseitig in die Luft sprengen, wie die es in ihren Ländern auch tun….

  11. Hi,
    wie schon mal vorgeschlagen: ein längerer Korridor mit entsprechender Panzerung, in der Mitte eine extrem starke Microwellenquelle, die nanosekundenlang anschwingt. Keine Probleme bei seriösen Passagieren, aber mit Sprengstoff im Arsch—
    Bumm!!
    Problem gelöst- gilt auch für die Museltitte….
    Gruss

  12. #6 killerbee (04. Feb 2010 23:06)

    Und jeden Menschen vor Betreten des Flugzeuges zu Röntgen, das ist nicht durchführbar.

    das wäre auch nicht nötig.

    die meisten Passagiere könnten ungeprüft durch den sicherheitscheck

    Was aber irgendwie nach musel aussieht kommt nach spezieller Papiere/Gepäckkontrolle ggfalls. in eine extra-kammer mit Körperscanner, Sprengstoffspürhunden und unterdruck (löst potentielle druckzünder aus).

    Die Kosten dafür weiß ich auch schon, woher kommen können:

    überführte möchtegernattentäter werden rigeros enteignet, bis hin zur pfändung ihrer „sozialisationsmoschee“

  13. #22 Yogi.Baer
    Bah, das muss doch sehr unappetitlich sein, durch so einen Korridor zu gehen, besonders dann, wenn die Terroristen vorher dort entlang gegangen waren.

  14. Das ist ja eine sehr amüsante Entwicklung, die Gesuchten werden immer ausgefallener und die Sucher ebenso.

    Eines Tages wird ein Typ in Afghanistan sitzen und sich jahrelang den Kopf zerbrechen wie er Ungläubige töten kann und sein abstraktes Leben schnell opfern kann, er wird über Operationen rätseln und aufwendige Handlungsabläufe rekonstruieren und bis in das kleinste Detail optimieren.
    Nach dem ganzen Planen der Szenarien und dem Planen der sich darauf entwickelnde Szenarien vergisst er auf einmal worum es eigentlich bei der Sache geht und wie lächerlich er sein Leben weggeworfen hat.
    Er bemerkt, dass er einen großen Teil seines Lebens bereits verloren habe und kommt eventuell zu der Ansicht darüber nachzudenken, was „wirklich“ wichtig im Leben ist, für seine Familie zu sorgen, zu verfolgen wie sich sein Sohn entwickelt oder liebevoll einem Hobby nachgeht.

  15. #24 Dichter (04. Feb 2010 23:21)
    Dafür gibts dann eine automatische Reinigung- System Sprinkler….

  16. Ich kann nicht mehr!
    Es ist zwar etwas OT, aber mir geht der Hut hoch.
    Ich schaue gerade die Sendung „Markus Lanz“ (ZDF).
    Dort hat man wieder einen Vollalkoholiker erfolgreich gesucht und gefunden.
    Man wollte wohl zeigen, dass „Arno Dübel“ nicht der einzige deutsche Arbeitsverweigerer ist.
    Buschkowski sitzt auch dabei.
    Warum hat er nicht diejenigen aus Neukölln mitgebracht, die jeden Morgen mit einer Luxuskarosse vor den Hauptschulen vorfahren.

    Mannomann, was eine feige Sch….!

  17. Oh,oh, man darf in Zukunft wohl keine Muslime mehr ins Flugzeug lassen oder wir geben die Fliegerei ganz auf!

  18. Markus Lanz: „Warum fahren sie kein Taxi? So wie Fr. ….?“
    Das fragt der tatsächlich einen Alkoholiker, der eigentlich in eine Therapie müsste.

    Ich kriege gerade die Krise!

  19. Erstens sollten keine Moslems in Europa zu Ärzten Techniker und sonstwas ausgebildet werden. Studieren muss ein Tabu sein für die Anhänger der Teufelssekte des Islam. Man muss immer damit rechnen das sie alles misbräuchlich verwenden um die kranke Ideologie zu verbreiten. Sie wollen ja unbedingt die Weltherrschaft deshalb setzen sie jede Gewalt ein die ihnen zur Verfügung steht. Angst und Schrecken Mord und Totschlag Krieg und Hass es ist eine Endlosspirale der schlimmsten Gewalt. Deshalb sollte kein „Ungläubiger“ in ein Flugzeug steigen wo Moslems auch mitfliegen! Streik auf den Flughäfen müsste es geben bis Christen Juden usw. von Moslems getrennt werden. Ganz im Sinne der Sicherheit der „Ungläubigen“!!

  20. #26 Henry the 9th (04. Feb 2010 23:25)

    Checks für üppige Damenbusen

    *freiwilligmeld*

    Was für geile Jobs es doch gibt. 🙂

    vorsicht, die werden bestimmt keine top-modelle rekrutieren.
    sondern verbrauchte, häßliche, „duftende“, üppig beleibte Veteraninnen des Geburtendjihads die sich auf ihre alten tage noch mal nützlich machen sollen….

  21. Nachtrag:
    Ich würde nicht extra schreiben: „deutscher“ Arbeitsverweigerer, wenn ich dahinter nicht eine Strategie der Relativierung sehen würde.

  22. Das wäre aber nur für lesbische Muslima interessant. Ich meine wegen der soundsoviel Jungfrauen.

  23. Es gibt eine bestimmte sogenannte Religion,
    die mich sowas von anekelt…….

    ich sage euch aber nicht welche!!!
    Kommt ihr drauf???

  24. Geld für Brustbomben haben die, Geld für die „armen hungernden Glaubensbrüder“ aber nicht.
    Viele Guttis sehen im Islam einen neuen Sozialismus: Die Moslems halten weltweit zusammen. Die halten aber nur zusammen, wenn es wieder mal ums randalieren geht oder um gegen etwas zu sein. Wer sich die Taliban in Afghanistan anschaut merkt schnell: Sie sind geld- und machtverliebt. Sie verhalten sich wie fürsten und tyrannisieren.

  25. #2 jerusalem1099 (04. Feb 2010 23:03)

    Jau!!! Ganz deiner Meinung.

    Fast hätte ich mich geschämt, das ich eine Frau bin.

    Dann ist mir, dem Himmel sei Dank, eingefallen, dass ich einen Verstand habe.

  26. #33 lorgoe (04. Feb 2010 23:56)

    72 trauben und 14 immer schönbleibende präpubertäre jungen als sklaven.

  27. @ #38, Uzi: Moslems mit Tieren gleichzusetzen halte ich für beleidigend und herabwürdigend.

    Tiere sind soziale Wesen die ihre eigenen Artgenossen nicht attackieren. Sie mit Moslems auf eine Stufe zu stellen beleidigt diese Geschöpfe auf unschöne Art.

  28. #41 Northstar

    Tiere sind soziale Wesen die ihre eigenen Artgenossen nicht attackieren. Sie mit Moslems auf eine Stufe zu stellen beleidigt diese Geschöpfe auf unschöne Art.

    Welcher Spinner kommt bloß auf die Idee, so einen Scheiß im öffentlichen Raum kundzutun? Heute ist wirklich wieder der Wurm drin bei PI, ganz allgemein, auch in den anderen Threads. Ich glaube, ich hänge meinen Account endgültig an den Nagel. Hier bin ich offensichtlich falsch.

  29. #19 plapperstorch (04. Feb 2010 23:15)

    #14 ComebAck

    Nein, die HuffPost hat den Kack nur von WND wiedergegeben. WND ist Corsi, der Ur-Birther, und aus den USA. Den Ur-Artikel finden Sie hier:

    http://www.wnd.com/index.php?fa=PAGE.view&pageId=123758

    MI5 ist für so was nicht zuständig, sondern MI6.

    Ich krieg die Motten.
    #19
    @plapperstorch

    Danke für die Info – in diesem Fall war mein Einwand/Hinweis aber in erster Linie auf den PI Artikel selber bezogen weniger auf Ihren Einwand. anyway Sie haben natürlich Recht was den MI5 angeht.
    Das Bodie und Doyle ;)= MI5 für Inlandsangelegenheiten zuständig sind weiss ich auch… aber es ist nicht nur die Bild die schlampig recherchiert das „können“ andere genau so gut.

    Gleichwohl ist die Nummer mit in den Körper eingebauten Sprengstoffen weis Gott nix neues in sachen ISLAMISCHEN ja sprechen Sie mir nach -I S L A M I S C H E N (und nicht islamistischen da gibbet nämlich nicht )
    TERRORS.

    Im übrigen würde die auch Dynamitstangen in Ihre Kleinstkinder packen, wenn es Allah genehm ist.

    GEWÖHNEN WIR UNS EINFACH AB DIESE M´s MIT UNSEREN „WERTEN“ ZU SEHEN ODER ZU SORTIEREN…
    ES SIND NUNMAL BESTIEN WENN DIE SOLCHE DINGEE WIE DIE TNT-TI**EN EINFALLEN LASSEN.

  30. Es ist doch interessant, wie in den Medien um Verständnis für die „Religion des Friedens“ geworben wird, während Gläubige anderer Religionen – hauptsächlich des Christentums und des Judentums – beständig denunziert werden. Jüngstes Beispiel eine verleumderische WDR-„Dokumentation“ über gläubige Juden in Israel.
    Eine recht gute Filmkritik zeigt zu gleich einige interessante Unterschiede zwischen Juden und Moslems in täglichen Alltags- und Lebenssituationen auf:

    Richard C. Schneider lehrt uns das Fürchten vor religioesen Juden in Israel
    Eine Antwort auf den WDR Film “Die Gottesfuerchtigen auf dem Vormarsch”

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=1042

  31. So verhöhnt die BRD-Täterjustiz ein Opfer brutalster Gewalt:

    http://www.bild.de/BILD/regional/leipzig/aktuell/2010/02/04/maedchenbande/folterte-mitschuelerin-auf-sportplatz-in-gruenau-prozess.html

    Zitat:

    Sie haben ihre Mitschülerin (13) gedemütigt, misshandelt, gefoltert! Eine brutale Mädchenbande stand gestern vor dem Leipziger Amtsgericht. (…)
    Urteile: 300 Euro Geldstrafe, 80 Arbeitsstunden und Bewährungsstrafen zwischen sechs und sieben Monaten.

    Angesichts solcher Urteile empfinde ich nur noch blanken Haß auf die BRD-Täterjustiz!

    Amerika, Du hast es besser!!!!

    Für gerechte Strafen!!!!!

  32. #42 aberratioictus

    Ja, häng nur Deinen Account an den Nagel. Wenn Du einen Beitrag nicht verstehst und lieber andere Benutzer hier beschimpfst dann bist Du wirklich fehl am Platz.

  33. Ich war nich immer Jurist. Am Anfang habe ich Chemie studiert. Und deshalb erinnere mich an Sila-Nitropenta, die Kombination aus Silikon (Brustimplantat) und PETN. Die Dame, mit solchen Titten versehen wurde, sollte keinen Schritt mehr tun, sonst … BOOOM! Watten Scheiß!

  34. #47 plapperstorch Na dann hoffen wir mal das die Terroristen das nicht wissen und dann boom gehen.
    Ist eine ganz normale Taktik der Behörden entsprechende Infos zu streuen und es gibt im Netz genug Anleitungen zum Bombenbau die zwangsläufig dazu führen das derjenige der es nachbaut in die Luft geht.

  35. #42 aberratioictus

    Das kann ich gut verstehen. Bleibe trotzdem, denn es muss auch sachliche Islamkritik geben.

  36. Das sind sehr gute Neuigkeiten. Das wird nämlich dazu führen, das..natürlich wird es viele Detonationen brauchen bis unser Polit-Lumpenpack reagiert…arabisch aussehende sowie solche, die irgendwas mit dem Islam zu tun haben könnten, gar nicht mehr hereingelassen werden, entweder nach Europa oder Deutschland ->Problem für die moslemische Kolonisierung Europas.
    Zudem wird es auch dazu führen, das der Konflikt zwischen Nichtmoslems und Moslems in Europa sich verschärft, was bedeutet es ist vorbei mit der PC und der Moslemverknalltheit von links ->Problem für die moslemische Kolonisierung Europas.

    Insgesamt wird es in jedem Fall stark dazu beitragen, das das Mißtrauen gegen Moslems wächst und es mit der friedlichen Kolonisierung, dem Geburtendjihad nichts wird -> wir werden den Knall noch erleben und teilhaben.

    Wenn die Mohammedaner nicht so dumm wären, hätten sie das erkannt und würden solche Spielchen lassen, aber wie heißt es so schön:

    Islam macht dumm.

  37. mhh….wie wäre es mit einem 2 Komponenten Sprengsatz in jeder Brust ein Teil dazwischen eine Art Leitung/ also so eine knick knack Geschichte das ganze vermischt sind und BUMM

    So in der Art wie in DIE HARD 3.

  38. #42 aberratioictus

    Heute ist wirklich wieder der Wurm drin bei PI, ganz allgemein, auch in den anderen Threads.

    Volle Zustimmung!

    Ich glaube, ich hänge meinen Account endgültig an den Nagel.

    Das wäre schade. Es gibt immer weniger Leute bei PI, die sachlich und mit Hintergrundwissen argumentieren können bzw. wollen.

    Ich finde es erschreckend, welches Niveau zum Thema Steuerhinterziehung in der Schweiz hier zutage getreten ist.

  39. #51 ComebAck

    PETN ist ein Zweikomponenten-Sprengstoff. Silikon ist eine optimale zweite Komponente, natürlich nicht in der Form, die in Brustimplantaten verwendet werden.

  40. Haaalloo,
    kriegt ihr eigentlich noch mit, was hier abgeht?
    Mich interessiert es nicht, ob Plapperstorch ein Jurist ist…
    Merkt ihr eigentlich, dass ihr für den Kampf gegen die Islamisierung all unsere Errungenschaften preisgebt.
    Rot/Grün hat damals Hartz IV „erdacht“, um dieser ungeregelten Zuwanderung in die Sozialsysteme entgegenzutreten. Aber ohne aufzufallen.
    Sie wollten ja auch noch Wählerstimmen erhaschen.
    Verlogen ohne Ende!
    Heute setzen sie uns sog. arbeitsunwillige Alkoholiker vor die Nase, die uns dazu bringen sollen, unser Sozialsystem zu hinterfragen, ohne dass wir danach fragen, wie es mit der unkontrollierten Einwanderung ist.
    Eigentlich könnte man das „Missbrauch von Hilfebedürftigen“ nennen.
    Das scheint euch gar nicht zu interessieren.

  41. Hier ein Kommentar aus einem PI-Thread von 2007, an den ich mich gerade erinnert habe:

    In Israel wurden manche Linienbusse schon mit Schweinefettbeuteln ausgekleidet, habe ich mal gelesen. Zur Abwehr gegen muslimische Selbstmordattentäter. Entsprechende Warnschilder seien in den Bussen angebracht worden. Klingt zunächst wie ein Schildbürgerstreich. Aber wenn ein Muslim sich im Moment seines Todes selbstverschuldet mit Schweinebestandteilen besudelt, kann er nach seinem Glauben nicht ins Paradies kommen. Ich weiß nicht, ob und inwieweit diese Idee wirklich Anwendung gefunden hat. Aber vielleicht wäre dies das Ei des Kolumbus? Man könnte ja auch Flugzeugcockpits, U-Bahnen usw. mit Schweinefettbeuteln ausstatten…“

    Hab keine weitere Info gefunden, ob man das in Israel tatsächlich so umgesetzt hat. Wirkungsvoll könnte es schon sein, den Terroristen an seiner empfindlichsten Stelle, seinem Glauben an ein ewiges Paradies bzw. die ewige Hölle, zu treffen.

  42. @PI,
    könnten wir nicht mal ab und zu ein „offenes Thema“ bekommen?
    Eine Art Möglichkeit, uns so manches um die Ohren zu klatschen. Einfach mal ein paar Gedanken einbringen zu können, die sich nicht an ein bestimmtes Ereignis halten müssten?

  43. Entschuldigung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich meine:

    #42 aberratioictus

    Er, oder Sie hat wohl keine Ahnung von Tieren.

    Liebe, bezaubernde Geschöpfe und voller Liebe, wenn man sie nicht mißbraucht.

    Der Islam kennt keine Tierliebe.

  44. #59 Traurig

    Noch offener! Gott behüte! Ruf mal bei Domian an?

    Wenn ich zu Beispiel lese:
    „#38 Uzi:absolute räumliche trennung von diesen tieren ist das einzig sichere“

    Und als Antwort:
    „#41 Northstar: Tiere sind soziale Wesen die ihre eigenen Artgenossen nicht attackieren. Sie mit Moslems auf eine Stufe zu stellen beleidigt diese Geschöpfe auf unschöne Art.“

    Dann find ich das schon sehr offen und es geht über meine Grenzen des Tolerieren fast hinaus!!! Gleichzeitig ist mir lieber, wenn es gesagt wird, als wenn es aufgestaut wird! Doch diese Art der Toleranz, die auch Nein sagen kann und gleichzeitig akzeptiert die Grenzen zu überschreiten, müssen wir als Gemeinschaft ganz von Neuen erlernen! Ob es uns alle betrifft weiß ich nicht, da rede ich wohl mehr von mir.

    Zu offen zu reden, bedeutet ohne Mittelpunkt und letztendlich ohne Ziel! Lieber ein Thema benennen und zwischendurch abweichen, Einwürfe bringen und wenn einmal jemand über das Ziel hinaus schießt oder total abschweift auf den Punkt zurück führen….

  45. Erst ein hervorragender Artikel zum Thema islamkritik in der „Welt“ und nun lese ich, dass aberratiowhatever seinen Account an den Nagel hängen will?

    *Sektkorkenknall*

    Was für ein Tag 🙂

  46. Es gibt „Titten“, die eine Bombe sind, hätte nie geglaubt, daß mir dieser Spruch mal wortwörtlich um die Ohren fliegen könnte.

    Jetzt ist eigentlich nur noch die Frage, wer gefährlicher ist, der dekadente, der sich um „die Spaßindustrie“ kümmert („Killerspiele“ usw.), oder der „streng Gläubige“, in dessen wachsweichen Hirn nur noch der Tod (eigener oder fremder Personen) einen „Höhepunkt“ auslösen kann.

    Islam = Perversion

  47. Oh mein Gott, jetzt fällts mir wie Schuppen von den Augen, das Bändchen an den Liebeskugeln ist die Zündschnur ins Paradies. 😆

    Aber trotzdem wird man die Anhänger der bombigsten Religion der Welt natürlich auf keinen Fall unter Generalverdacht stellen.

    Islam hat nun mal Frieden zu sein, komme, was da wolle.

  48. @ #66 dJazz

    Ja, da kann ich nur hoffen, wie bei dem Attentäter von Detroit, daß die Bombe nicht hochgeht.

    Hoffentlich sind dem Attentäter von Detroit „nur“ die Eier abgebrannt, hoffentlich (egal, welche Körperöffnung und welcher Busen), gibt es nur eine „Stichflamme“.

    … Die sollen „Freude“ am Leben haben.

  49. #31 Moggy73:

    vorsicht, die werden bestimmt keine top-modelle rekrutieren.
    sondern verbrauchte, häßliche, “duftende”, üppig beleibte Veteraninnen des Geburtendjihads die sich auf ihre alten tage noch mal nützlich machen sollen….

    Olle Spaßbremse! 😉 Wo ich doch so schön von meiner Karriere als BBB(=BundesBusenBegutachter) träumte.

  50. @ #68 Wonderland

    Damit mich keiner falsch versteht, was von „diesem Sprengstoff“ übrig bleibt, muß natürlich dem „Sprengstoffexperten“ zur Vernichtung (kontrollierten Sprenung) übergeben werden.

    … Jeder soll seinen Spaß haben, vor allem dann, wenn sie für gesuchte Jobs sorgen.

    Perversion hat einen Namen: Islam

  51. Also ich finde es toll das Plapperstorch ein Jurist ist der kennt sich wenigstens aus. Andere wiederum kritisieren was hier gepostet wird und zu welchen Themen. Wenn es denen nicht passt, es gibt genug andere Foren wo ihr euch tummeln könnt. Der Islam ist und bleibt Teufelszeug das wird sich nie ändern darum muss alles was damit zusammen hängt genau betrachtet und wenn nötig kritisiert werden können.

    6666666666666ISLAM666666666666

  52. Ja, ich habe das meiner Frau schon einmal gesagt, daß sie in Hinkunft Probleme haben könnte.
    Doch wir fliegen (sie ist Südamerikanerin) meistens über Europa, wenn sie die Burka angezogen hat 😉 – Dh kein Problem, die wird nicht einmal kontrolliert, im Gegensatz zu mir, einem geborenen Österreicher…

  53. OT
    ich möchte hier auf das lesenswerte chatprotokoll von güner balci im Anschluß an eine Anne Will talkshow hinweisen. Paula hatte es im anderen strang gepostet. Es ist fast in jedem Satz so politisch unkorrekt, dass sich das jeder durchlesen sollte. Wer das liest, wird einmal mehr und schockartig begreifen, wie weit sich diese Republik schon auf dem Weg ins Verderben befindet:
    http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/chatprotokoll198.html

  54. @ #71 Leprechaun

    Man kann eine „gute“ Erfahrung sameln und glaubt, damit könnte man 1000 „relativieren“.

    Nicht etwa, das ich ihren Kommentar wirklich ernst nehme, aber ich wundere mich schon, daß Sie sich als Östereicher mit unterdrückten Frauen brüsten.

    Nicht etwa, daß ich persönlich in Trauer ausbrechen würde, wenn Sie sich über die Auswirkung von Sprenstoff in Flugzeugen oder Gebäuden persönlich wissen verschaffen würden (dieses Wissen wäre „einmalig“), macht mich „betrofen“, sondern die unsägliche ignoranz, gegenüber dem „Andersdenkenden“, der immer wichtig ist, um seine eigenen Gedanken zu prüfen.

    … Wer andere verucht zu verarschen, muß damit leben, selbst verarscht zu werden.

  55. So stark, wie die ihre Augen schminken….das machen Europäerinnen aber nicht, das wäre viel zu anstößig und ordinär.

    Kennt Ihr den aktuellen Focus? 5/10, Seite 138.
    Und klick!

  56. @# 54 plapperstorch
    #51 ComebAck
    Nitropenta (PETN, Pentrit, Pentaerythrityltetranitrat) ist kein Zweikomponentensprengstoff, wär auch blöd Silikon als Sprengstoffkomponente einzusetzen (reaktionsträge). PETN knallt beim angucken und ist daher für diesen Einsatz völlig ungeeignet. Anders wäre es wenn man einen Plastifizierer oder … (sag ich nicht, sonst baut ihrs nach) zusetzen würde, dann könnte z.B. Semtex dabei rauskommen.
    Für die Herrenfraktion unter diesen Terroristen sei noch gesagt, ein Klaps auf den Po ist ein Knaller.
    Ach übrigens, die älteste Quelle die ich gefunden habe ist
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1247338/Terrorists-plan-attack-Britain-bombs-INSIDE-bodies-foil-new-airport-scanners.html
    Die hanebüchenen Fehler sind auch da schon drin.

  57. @ #86 sacrum bellum!?

    Experiment gelungen, geben Sie ihr „Resthirn“ ab.

    … Alles ist möglich (atomarre Kofferbomben usw.), nach dem „Unterhosenbomber“, was hält den Islam (in seiner grenzenlosen Phantasie) davon ab, „Hängetitten in Traumtitten“ umzuwandeln?

    Phantasie kennt keine Grenzen, nur machen sich unsere Politiker darüber Gedanken, wie sie „Killerspiele“ verbieten können, während wir gekillt werden.

    Perversion ist Islam in Kooperation mit unsern gewählten Politikern.

  58. „Ähnliche Operationen wurden auch bei männlichen Selbstmord-Attentätern durchgeführt: Hier wird die Sprengstoffmischung in eine Gesäßhälfte einoperiert.“

    Anale Grande 😉

  59. Titti-Warfare!

    Two Burka-Breast-Bombers caused 139 dead in sunday morning suicide attacks at the Moscheeplatte in front of Claudia-Fatima-Roth-Mosque, former Cologne Cathedral.
    Most of the victims were sunni vegetable-dealer, shiite chicken grower and a group of wahabits, listening to morning preaches of well known guru Peter Bird alias Abu Colonia.

    European-Anti-Terror-Police-Department, based in Nippes, already found 3 of 4 nipples. 4th mayed be hold for ransom by maraud finnish gangmembers, Special Agent Al-Wazir said.

    Chantal Ücülün-Neubauer, Cologne.

  60. @ plapperstorch # 55 (05. Feb 2010 00:43)

    #48 ZdAi

    Herr Lehrer ich weiß was: im Keller brennt noch Licht!

    …….und ich habs ausgemacht !!

  61. Semtex soll die Brueste fester machen.
    Wir brauchen unbedingt Frauenaerzte am Flughafen-Nacktscanner.

  62. @#3 Follow The Psycho Path

    Die können das Zeug auch in den Kopf implantieren, da ist viel Platz, ein Gehirn ist bei denen nicht vonnöten…

    Ja sicher. Aber dort ist doch schon fast nichts mehr drin, sondern Koranseiten und der Empfänger der imamischen Fernbedienung. Ein Rest Hirn ist allerdings noch vorhanden, aber nur für die Erhaltung der wichtigsten Lebensfunktionen, wie fi**en, essen, trinken, schei**en.

    Imame sind die allerbesten Chirurgen der Welt, sie können Hirne amputieren und das Individuum lebt weiter.

  63. Dabei ist die Sache ganz einfach: Keine Moslems mehr in unsere Flieger!
    Auch wenn sie dann wegen Rassismus rumheulen, das nehmen wir gerne zur Kenntnis, es tut uns leid, aber nicht weh….Schuld haben sie selber.
    Denn den Generalverdacht schüren sie selber!

    Von Hein
    Was ist schlecht am “Generalverdacht”?
    Wenn man von einem Mörder nicht mehr weiss, als dass er mit überwältigender Wahrscheinlichkeit Heinrich heisst, dann stehen selbstverständlich alle, die Heinrich heissen unter Generalverdacht.
    Ein Heinrich, der sich über diesen Generalverdacht aufregt, muss ziemlich dumm sein.
    Wenn nun bekannt ist, dass die überwiegende Mehrzahl aller Terroranschläge von Moslems begangen werden, dann kann man bei einem neuen Anschlag mit hoher Wahrscheinlichkeit annehmen, dass es auch diesmal wieder Moslems waren – und die stehen dann selbstverständlich unter Generalverdacht.
    Erschwerend kommt bei den Moslems (im Gegensatz zu den Heinrichen) noch dazu, dass die Terroristen ja nicht zufällig aus ihren Reihen kommen, sondern dass sie ihre Verbrechen im Namen des Islam begehen.
    In diesem Fall auf einen Generalverdacht zu verzichten wäre Schwachsinn pur.

  64. Dass ich das noch erleben durfte. Der Islam produziert Sex-Bomben.

    Aber was soll so eine Moslem-Votze mit 72 Jungfrauen angfangen, wenn sie sich mit ihrem Bomben-Implantat in einem vollbesetzten Flugzeug in die Luft gesprengt hat.

    Diese Steinzeit-Religion gehört sofort verboten. An Bord eines Passagierflugzeugs sind doch auch unschuldige Frauen und Kinder.

    Deshalb schmeißt die Moslems raus aus Deutschland!

  65. @#68 Haar

    Der Islam kennt keine Tierliebe.

    Doch!

    Habe gerade bei Phoenix gesehen, wie ein türkischer Nomade (die letzten leben weit in der Osttürkei) seine Kamel küsste.

    Aber das tun doch unsere Mädels mit ihren Pferdchen auch.

  66. @#95 Anti-Dhimmi

    Das mit den 72 Jungfrauen ist eh ein Übersetzungsfehler!
    Es muss heissen, „auf den wartet eine 72jährige Jungfrau“!

  67. @WahrerSozialDemokrat (05. Feb 2010 03:10)

    Ja, das ist jetzt viel besser!
    Der Notwehraspekt gegen die beleidigten mafiösen Hitzköpfe, die nur mit Gewalt „diskutieren“, kommt jetzt richtig gut raus.
    So ist es eine eindringliche Warnung davor, immer so weiter zu machen.

  68. http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/57793

    According to the Moskovski Komsomol newspaper, Russian security have been burying Chechen terrorists wrapped in pig’s skin ever since the siege on a Russian theater last year. Reportedly, the actions have become a deterrent amongst Chechen Muslims but have done nothing to deter nationalist terrorism.

    Residents of Gush Katif have tried the formula in the past, inserting pig fat in the body of terrorists that have attacked their homes. Residents told Arutz-7 that a „right-wing kibbutz-nik“ had supplied them with the swine tissues. Arab MKs responded to a report of such actions with outrage. Abdel Malek Dahamshe said, „The ethical inferiority and lowliness that the settlers have reached is intolerable. This is an act of first-degree desecration of God’s name.“ MK Tzvi Hendel responded, „If these primitive murderers stuff their brains with nonsense about Paradise and who-knows-how-many virgins waiting only for them, then they certainly believe in the other nonsense that being buried with pigskin blocks their way to Paradise.“

    Theologisches Aikido. Genial!

  69. Nachtrag: danke an plapperstorch und co ich habs schon verstanden soweit…anyway

    Ich stelle mir gerade vor wie die Taliban/Al Kaida -or what so ever- auf die Idee gekommen sein könnten.

    Die sind wohl über ne alte Kiste mit VHS-Tapes gestolpert wo lauter Russ M. Filmchen drin waren LOL und wie die mit sowas umgehen ist ja hinlänglich bekannt.

  70. Titti-Bombers ?

    Was für eine Verhöhnung der lebensspendenden weiblichen Brust.

    Perverser gehts eigentlich nicht mehr.

  71. Und niemand konnte mir hier, auch auf wiederholte Anfrage, sagen, was denn die Kopftuchdamen für eine Riesenbeule am Hinterkopf haben!

    Jetzt hab ich es selber herausbekommen…

  72. Die radikalen Islamisten haben doch wirklich nur Scheiße im Kopf! Sollen doch sich selbst und ihre Angehörigen in die Luft jagen, dann trifft’s die Richtigen!

  73. Jetzt warte ich eigentlich nur noch auf die „Baby-Bomber.“

    Kinderwagen,irgendwo abgestellt,ausgestopft mit Bombenmaterial über dem als Schutzschild ein ahnungsloser Säugling lächelt :

    Dutzi,dutzi,dutzi…..Wuuuuummmmmmmmmmm.

  74. Wenn man sich so durch die zum Verkauf angebotenen Horrorfilme blättert,denkt man schon manchmal wie krank diese Welt doch ist,wie krank die Phantasie in den Köpfen von Menschen sein kann.

    Kuckt man dann aber raus,in die Realität ,merkt man ziemlich schnell das HIER das Ganze noch locker getoppt wird.

  75. Nicht einmal nach religioser Zugehörigkeit getrennte Flugzeuge würden uns vor solchen Anschlägen schützen. Denn dann schicken die schlauen Muslime einen unserer dämlichen Konvertiten, der seine neue Religionszugehörigkeit den Aemtern noch nicht gemeldet hat zum Himmelfahrtskommando. Und schonen dabei erst noch die eigenen Leute.

  76. #107 Ricola

    Nachtrag
    Die Schlagzeile in den Medien würde lauten: christlicher Selbstmordattentäter ….

  77. #101 Confluctor

    Theologisches Aikido! Du sagst es. 🙂

    Arab MKs responded to a report of such actions with outrage. Abdel Malek Dahamshe said, “The ethical inferiority and lowliness that the settlers have reached is intolerable.

    IN-TO-LE-RA-BLE! 😀

  78. Egal, wo sie es verstecken: Diese Denke macht jeden Umgang unmöglich.

    Das sind Monster.

    Wie naiv waren doch damals noch die Science-Fiction Drehbuchautoren…. die dachten, das „böse fremde Wesen“ erst in ferner Zukunft auftreten würden…

    Sie sind da.
    Biologisch 100% Mensch, geistig Monster.

  79. Am schlimmsten sind Drogen- und Sprengstoffspürschweine!

    Bei einem evtl. Einsatz werden die Lobyisten der Friedensreligion sich nicht über die gestiegene Sicherheit freuen, sondern lautstark gegen „Diskriminierung“ klagen.
    Das ist dann so, als ob sich Einbrecher über verschlossene Türen beklagen.

  80. lol
    die idee mit den knallerbrüsten gefällt euch wohl so gut,das ihr gar nicht mehr bremsen könnt^^

  81. Ähnliche Operationen wurden auch bei männlichen Selbstmord-Attentätern durchgeführt: Hier wird die Sprengstoffmischung in eine Gesäßhälfte einoperiert.

    Arschbombe.

  82. Warum nicht direkt alles bis aufs Herz und sonstige unbedingt notwendige Organe herausnehmen und mit TNT ersetzen ? Scheich Mohammed in Saudi-Arabien zahlt gutes Geld für eine frische Araberlunge.

  83. Das ist wohl das widerwärtigste an Körperverletzung das es gibt. Ich sage es ja immer einem Moslem kann man nicht vertrauen.

  84. Und die Moslems brauchen sich jetzt garnicht beschweren, mal wieder unter Generalverdacht zu geraten.
    Sie und ihre religiösen Führer haben sich bis jetzt nicht klar und deutlich von islamischem Terrorismus distanziert. Ja, warum wohl?

    Man schaue z.B. auf die Seite „Muslime gegen Terror“ und staune, wieviele Moslems sich seit 2004 eingetragen haben.

    http://muslime-gegen-terror.de/index.php?stopper=ja

Comments are closed.