Sigmund Freud würde das Phänomen faszinieren: Schöne Frauen, die auf hässliche, machtgeile Giftzwerge stehen, aber „die Schöne und das Biest“ gibt’s tatsächlich nicht nur im Märchen. So hat die 19-jährige Italienerin Silvia Valerio (Foto) keinen sehnlicheren Herzenswunsch, als sich vom 53-jährigen iranischen Diktator Mahmud Ahmadinedschad entjungfern zu lassen. Ihre Mädchenträume hat sie sogar in einem Buch „C´era una volta un presidente” (Es war einmal ein Präsident) niedergeschrieben.

Die Bild beschreibt Valerios Sehnsüchte:

„Ich möchte ihm meine noch unberührte, reine Blume anbieten. Meine langen Beine und der ganze Rest sind für ihn”, so die junge Autorin.

Silvia Valerio selbst beschreibt sich als „eiserne Jungfrau“, die den Islam-Diktator auf keinen Fall mit ihrem Erotik-Thriller herausfordern wolle.

Die Autorin gerät in eine perverse Schwärmerei, teilt offenbar sogar die üblen Ansichten des Diktators: „Wenn ich hätte provozieren wollen, hätte ich geschrieben, dass ich mich Osama bin Laden anbieten wolle, aber in Wirklichkeit fasziniert mich Ahmadineschad. Er ist der letzte Anti-Konformist, er leugnet sogar den Holocaust, will die Atombombe einsetzen, er verbietet den Frauen, dass sie den Wind in den Haaren spüren, weil er sie zwingt, ein Kopftuch zu tragen. Er ist ein bisschen wie Alexander der Große, der auch die Opposition gegen ihn zum Schweigen brachte, ein ungewöhnlicher Mensch.” …

Was sie tun würde, wenn der Diktator ihr Angebot annehme und sie nach Teheran holen würde, verrät die Blondine … : „Im Iran brauche ich keine Bücher mehr zu schreiben, natürlich würde ich auch einen Schleier tragen. Nackt wäre ich nur für ihn da.”

Über schöne Frauen und ihre Gartenzwerge hat die musische Kunst bereits ein epochales Werk erschaffen, das so manche Band im Repertoire hat – den Gartenzwergenmarsch – vielleicht bald die neue inoffizielle Hymne des Iran:

Ahmadinedschad der Angebetete selbst macht indessen lieber mal den Satellitenschirm zu, um gar nicht von Nachrichten aus dem sündhaften Europa bei seinen Bombenplänen für die genuin islamische Zukunft gestört zu werden.

image_pdfimage_print

 

88 KOMMENTARE

  1. Ja und was bringt euch die WERBUNG jetzt?

    Das will sie doch nur erreichen. Damit das Buch gut läuft.

    Als würde sie das wirklich wollen.. ^^

    Schockieren bringt Geld. Das ist alles.

  2. Nun ja, das sollte kein Problem sein. Sie kann mit Achim Dschihad in Teheran eine Mut´a ( Zeitehe ) bei einem Mullah für eine Nacht schließen und ihr Traum realisiert sich.
    Viel Spaß dabei,

    MFG, ^v^

  3. „Ich möchte ihm meine noch unberührte, reine Blume anbieten. Meine langen Beine und der ganze Rest sind für ihn”, so die junge Autorin.

    Wer kein Hirn hat,muss eben auf Solches verweisen.

  4. Eva Braun ist für manche masochistisch veranlagten Frauen immernoch ein Vorbild.
    Sieht man ja auch hier in Deutschland öfter.

  5. Solche Fantasien entstehen nur in satten, friedlichen Staaten bei satten, friedlich beschützten Töchtern, die Fantasien mit der Realität verwechseln. Oder in Diktaturen, wo man sich an jede Hoffnung klammert.

    Im Irak unter Saddam oder in einem x-beliebigen islamischen Staat aktueller Provienienz würde ihr Verlangen rasch schrumpfen. Es ist von derselben Naivität getragen wie „wenn ich mit Väterchen Stalin vögele, passiert mir nix.“

  6. Wenn die dumme Person verspricht ihn sofort nachher zu töten darf sie das tun. Damit hätte sie eine Daseinsberechtigung erlangt.

  7. Das nenn ich mal Innovativ! Auf PI finde ich meinen alten Kommentar, zu dem damals verlinkten Artikel nicht und gebe einfach mal auf google ein: „Cool die Nutte WahrerSozialDemokrat“

    #31 WahrerSozialDemokrat (28. Mrz 2010 21:19)

    „#27 BernhardGoetz

    Cool die Nutte!

    Wenn pro NRW Ahmadinedschad kritisieren würde, dann würde Bild ihn schützen, aber so:

    “Im Iran (72 Millionen Einwohner) werden immer noch öffentliche Hinrichtungen vollstreckt. Regime-Kritiker landen im Gefängnis, die seit dem Wahlbetrug im Juni 2009 immer wieder aufkeimenden Proteste werden ohne Gnade nieder geprügelt. Im Atomstreit mit den USA provoziert der Iran weiter, Ahmadinedschad will Israel von der Landkarte löschen. Der Tyrann gilt als einer der gefährlichsten Männer der Welt.”“

  8. Das ist Satire und die BILD ist darauf reingefallen oder hat eine Vorwand gesucht ein geiles Foto abzudrucken.

  9. #12 nitro

    nein nur die „Schlampen“, die es mit jedem machen tun es noch mit Musels.

    Ich kenne immer mehr Mädchen, die niemals einen Musel anfassen würden. 😉

  10. PI lasst doch bitte den Mist!

    Ihr wollt wertvolle Kommentare oder neue Leser, dann bleibt doch bitte bei wertvollen Beiträgen.

  11. Eia, so wie etwas genuin männliches in Adolf Hitler vorgegangen ist, so muss eben auch etwas genuin weibliches in Eva Braun vorgegangen sein. Es ist eben ein evolutionärer Vorteil, dem Chef seine Matratze zu sein.

    Aber sich nicht dafür zu schämen, auch noch ein Buch draus zu machen … naja.

    wer 2 euro zuviel hat, kann ja hier weiterlesen:

    http://www.faz.net/IN/INtemplates/faznet/default.asp?tpl=common/zwischenseite.asp&dox=%7B416D7D12-D17C-15DA-8FBD-DCE24B22BEE7%7D&rub=%7B77CAECAE-94D7-431F-9EAC-D163751D4CFD%7D

  12. Silvia oder Silvio, Sarkozy oder Joschka, die Giftzwerg – Beauty Nummer ist ein alter Hut..

  13. Der Anteil nutzbarer Hirnmasse scheint eher gering oder aber der persönliche finanzielle Vorteil überwiegt…EinheitHelmut, GaspromSchröder,…SaarlandFuzziOskar, Fatima aus Augsburg…die Liste ist Endlos !

    Aber wir müssen jeden Tag 8 Stunden arbeiten gehen…damit wir auch die Finanzierung unserer Hoffnungsträger funktioniert => die Kosten der SCHULBÜCHER FÜR UNSERE KINDER müssen wir selber tragen…langt es nicht ????? „Zweimal Hausaufgaben nicht gemacht, Kindergeld um 50 Prozent gekürzt“, ist nach Sarrazins Vorstellung eine passende Sanktion für das Versäumnis !!!

  14. Hmmm … den Beitrag braucht kein Mensch … die Frau vielleicht schon (Nur fürs Bett, geistig wohl eher weniger) … aber wenn sie sich zu solchen Leuten hingezogen fühlt, dann könnte sie noch so schön sein …

    allah Achmachihndochplatt!!

  15. Es gibt doch viele Frauen die einen Gartenzwerg heiraten wollen, da ist dieser Irre von Iran nicht der Einzige unter den Auserwälten. Die BILD hatte mal geschieben, dass ein Japaner seine Gummipuppe heiratete. Was soll ich nur anfangen mit so einer Nachricht ? Auf dieser Ebene gibt es immer wieder Verrückte. Verschone mich mit solcher Nachricht. Ah ja, noch was…in China ist ein Sack Reis umgefallen !

  16. Er … will die Atombombe einsetzen

    Sie sieht A. in einem viel klareren Licht als die meisten weltweiten „Staatsmänner“ und sonstigen „Fachleute“.

    Davon abgesehen: es ist ein bekanntes Phänomen, dass Serienmörder – und gerade solche Killer, die es auf Frauen abgesehen hatten – im Knast wäschekörbeweise weibliche Fanpost und Heiratsanträge erhalten.

  17. Och komm, die will den doch nur verarschen! Erst sagt sie „Ich bin die reine Unschuld“ und hinterher sagt sie ihm dann „Ich hatte schon 2000 ungläubige Kerle vor dir – äääätsch!!!“ Der würde glatt tot umfallen…

  18. #33 Augensand (01. Apr 2010 00:49)

    “ Die BILD hatte mal geschieben, dass ein Japaner seine Gummipuppe heiratete. “

    Frau Berliner Mauer!

    http://www.wdr5.de/sendungen/neugier-genuegt/s/d/13.08.2009-10.05/b/riittas-mauer.html

    Diesen Bericht über Frau „Berliner Mauer“ hat fast dazu geführt das ich gegen die Wand fuhr! Leider find ich kein Podcast, aber war bestimmt fast 10 Minuten lang!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Eija-Riitta_Ekl%C3%B6f-Berliner-Mauer

    Wer so was duldet, duldet auch den Islam!

  19. Sicher gibt es für das arme verirrte Mädchen ein Ersatzdildo mit seinem verehrten Gesicht drauf.Dann würde auch zusammenkommen , was zusammengehört.Je nach dem ,wie groszügig die Frau gebaut ist,würde es sicher auch mit dem Orignal gut flutschen.Die bauen doch jetzt auch Langstreckenraketen,wäre vielleicht auch ne Alternative.Sicher finden sich auch passende Koranverse.Bei Nebenwirkungen einfach mal den Hodscha oder Imam um die Ecke fragen…………..der kann auch helfen,ich weiß das………..

  20. #34 survivor (01. Apr 2010 00:50)

    Was ist das denn für ein bescheuerter Link? Nicht der Inhalt!

    Geht’s auch ohne das ich mich irgendwo anmelden muss?

    Von mir aus als jpg oder txt!

    Bzgl. download/ kopieren gemeint 😉

  21. „Power is the ultimate aphrodisiac.“ („Macht ist das beste Aphrodisiakum.“)
    Henry Kissinger

  22. OT

    Hier möchte ich noch einmal auf den Fall der 14-jährigen Sajira hinweisen, die am 23. 12. auf der Autobahn bei Lindau von einem Fahrzeug überrollt wurde und wenige Stunden später im Krankenhaus an ihren Verletzungen starb. Das Mädchen lag wohl auf der Fahrbahn. Dort gibt es eine Brücke über die Autobahn, so dass die These, das Mädchen sei von der Brücke gestürzt oder gestürzt worden, am wahrscheinlichsten ist. Die These, das Mädchen habe an dieser Stelle die Autobahn überquert, ist unwahrscheinlich, weil man da schwer auf die Autobahn kommt, man muss eine Böschung hoch. Außerdem gibt es an der Stelle auch eine Brücke zur Unterquerung der Autobahn.

    Bei der Frage, ob es sich um einen Unfall, Selbstmord oder ein Verbrechen handelt, erscheint mir am wahrscheinlichsten, dass es ein Verbrechen war, das Mädchen also mit einem Auto auf die Brücke über die Autobahn gefahren wurde und dann von der Brücke gestürzt wurde.

    Die Polizei informiert nun in der Schwäbischen über den Fall, sie hält ihn für abgeschlossen, ein Verbrechen meint sie ausschließen zu können, sie hat allerdings nicht einmal ein Unfallgutachten, das in Auftrag gegeben wurde, berücksichtigt, noch hat sie herausgefunden, ob das Mädchen von der Brücke auf die Autobahn stürzte oder die Böschung hochkam. Die dritte Version, dass sie auf der Autobahn aus einem Auto geworfen wurde, halte ich auch für unwahrscheinlich.

    Meiner Ansicht nach riecht das Ganze nach einem als Selbstmord getarnten Ehrenmord und die Polizei scheute sich gegen den Muselclan zu ermitteln. Es gibt eine abstruse Version, warum das Mädchen um acht Uhr abends das Haus verließ. Die Mutter sagte, sie habe Schuhe holen müssen, die eine Freundin von ihr zurückverlangte. Diese Schuhe soll Sajira einer anderen Freundin gegeben haben. Sie habe sich also zu dieser auf den Weg gemacht, um sie dort zu holen und dann der Besitzerin zu geben. Dieser Polizei in Lindau kann man alles erzählen und sie gibt es als Tatsache weiter.

    Zu den Familienverhältnissen erfährt man nur, dass sie eine Mutter hatte, von einem Vater ist nicht die Rede. Für den unkundigen Leser entsteht der Anschein, dass es sich um eine alleinerziehende Mutter handelt. Die Mutter heißt Semira D. und in dem Artikel ist von deren Wohnung die Rede. Der kundige Leser erkennt, dass es sich wohl um eine Zweit-, Dritt- oder Viertfrau eines Musels handelt. Diese Musels verschweigen ja gegenüber den Sozialämtern ihre Mehrehen, und die Frauen greifen als Alleinerziehende die Sozialhilfe ab.

    Von einem Staatsanwalt, der in dem Fall ermittelt hat, erfährt man nichts, ist halt Bayern.
    Der Fall ist bei Kybeline dokumentiert, mit allen Links. Der Link zur letzten SZON.de Meldung findet sich im Kommentarbereich.

    http://www.kybeline.com/2010/02/08/die-schulerin-von-lindau/#comment-8792

  23. Ich werte das auch als April-Scherz. Denn soweit koennen sich Frauen doch nicht freiwillig erniedrigen.

  24. Pi sollte nicht auf jeden Schmarn hereinfallen. Entweder sie macht absichtlich gute Satire oder sie will einfach nur Geld und Aufmerksamkeit. Wahrscheinliche von beiden ein bisschen. Ich hab jedenfalls gelacht.

  25. Jetzt mal nachgefragt: Ist das wirklich wichtig, welche Frauen sich von wem f… lassen wollen? Ich seh sowieso seit einigen Jahren dem immer größer werdenden Heer von Weibern zu, die als Promi gehandelt werden, bloß weil sie sich von einem Promi haben v… lassen. Müssen wir uns jetzt auch noch mit Weibern beschäftigen, die nur davon fabulieren, für ihren Promistatus die Beine breit zu machen? Gibt es hier nichts wichtigeres?

  26. Mein ERSTER Blick bei Beiträgen hier auf PI, die mir spontan etwas suspekt vorkommen…geht automatisch in Richtung der Kategorieanzeige.

    Und was steht da..SATIRE…:-) 🙂 🙂

  27. #6 Kölschdoc (31. Mrz 2010 23:57)

    Da lobe ich mir die Schweizerin mit gutem Geschmack…….
    ——————————————————————————————

    Astrein ! Der Tag fängt ja gut an.
    Ich dachte schon einer der Fusselbärte aus dem Eunuchen- Orchester ist der Biervogel, aber es kann sich ja auch um eine Reinkarnation eines dieser Figuren handeln.
    Klasse wie die Lilo diese kleine „Hoheit“ in die Ecke wuppt.

  28. Wirkt wie ein Aprilscherz, ist aber doch wohl keiner.
    Weiber, die scharf auf Kriminelle sind, haben meistens eine gestörte Persönlichkeit.

  29. Die Geschichte gehört in den Belegkasten für die westlichen Zwangsneurosen… …Verlust jeglichen sittlichen Grundgerüsts, Suche nach dem Kick, Langeweile… …die spinnen die Römer…

  30. Also meine Prognose ist, dass es der Dame zur Jungfrau von Orléans nicht bloß an der geografischen Herkunft fehlen dürfte.

    Allerdings ist es keine neue Idee, durch freie Sexualität und Umwertung aller Werte die Wurzel von Krieg und Faschismus zu beseitigen, Evan Sayet hatte dies ja bereits in seinem Vortrag über die modernen Liberalen zum Ausdruck gebracht.

    Die Bombe endgültig platzen ließ jedoch jetzt die NPD: Rainer Langhans wird Bundespräsidentschaftskandidat 2014!

    http://bluthilde.wordpress.com/2010/04/01/rainer-langhans-wird-npd-bundesprasidentschaftskandidat-2014/

  31. Liebe Silvia, für einen perversen Arschhochbeter zählt nicht die Junfräulichkeit, da er genug davon im Himmel bekommt. Allein dein rentenhaftes Alter von 19 Jahren würde ihn schon abschrecken und er davon sicherlich Komplexe bekommen.

  32. Silvia Valerio heimliche Sehnsucht: Vor der Liebesnacht tunkt Mahmut der Große seinen Kleinen in Plutoniumvaseline, damit er im Dunkeln lustig leuchtet.

  33. 19 ????

    Und das heutzutage ???

    kann nur bedeuten …

    http://media.libri.de/shop/coverscans/659/6597166_5667933_xl.jpg

    Mal abgesehen davon das diese bitch einen ander Waffel hat kann die ja schon mal in den Assislamostadtrvierteln übungsfi**en ….

    Es ist gerade zu krank wenmn man sich sonst überlegt was dort im Iran an krankhaftem und mißbräuchlichen abgeht und mit „make love not war“ hat das überhaupt nichts mehr zu tun.

    Da ich das ganze schon gestern/vorgestern gelesen habe und sowas nicht zum ersten mal zu lesen war halte ich einen Aprilscherz für (nahezu) ausgeschlossen.

  34. Frauen, die sich von Macht (= Potenz, Sicherheit für ihren Nachwuchs) so stark angezogen fühlten dass es keine Hemmschwellen mehr gab (Liebesbriefe und Heiratsanträge an einsitzende Mörder sind Alltag) gab es schon immer. Ist biologisch bedingt und dem Wissenschaftler vertraut. Die Frau unterwirft sich dem Stärksten.

    Nur wenn Männer das Spiel mitspielen (mir fallen da zahlreiche Namen von Politikern ein) wird es pervers. Ein Mann, der sich dem potentiellen Sieger unterwirft und ihm, seine eigene Gruppe verratend, quasi den Schlüssel zur Stadt übergibt und die eigenen Leute ausliefert ist das verachtenswerteste Geschöpf dass sich denken lässt – eine verfehlte Existenz.

  35. *gähn* ja, soll sie doch machen… 😀 eine dumme weniger in europa – soetwas nennt man schlicht evolution.

  36. Weis jemand genaueres über diesen Vorfall hier ?? :

    Tödlicher Streit um einen Parkplatz

    Tödlicher Streit um einen Parkplatz: In Schweden erlag am Mittwoch eine 78-jährige Frau ihren Verletzungen, die sich auf einem Supermarkt-Parkplatz in einen Streit zwischen ihrem Mann und einem anderen Autofahrer eingemischt hatte.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Artikel,-Streit-um-Parkplatz-in-Schweden-endet-toedlich-_arid,2111015_regid,2_puid,2_pageid,4293.html

    Das riecht so komisch nach Kulturbereicherung …

  37. #34 survivor (01. Apr 2010 00:50)
    Danke…
    Den Kommentar von Fjordman hab ich seit Monaten gesucht.
    Perfekte Beschreibung des Ist-Zustandes und seines Ursprungs.
    Sollte jeder zwingend einmal lesen.

  38. Wen interessiert das schon?
    hier versucht die „Dame“ auf shocking;
    ich hoffe – ohne Erfolg!!
    niveaulose Werbung für ein Buch, das keiner braucht. Es wird immer Frauen/Männer geben, die sich prostituieren um an Kohle zu kommen……..

  39. Sie soll in den Iran ziehen, da findet sie viele der blöde Präsident. Solche Frauen verdien den Islam.

  40. Glückwunsch für die gelungene Werbung. :o)
    Frauenbeauftragte,Genderchangingspezialisten,Psychologiespezies sowie Soziologen können uns sicher genaustens erklären wesshalb insbesondere deutsche,heterosexuelle Männer Schuld an den Ansichten dieser Dame sind.
    Ein Grund mehr die Programme zur Umsetzung des Genderchanging sowie präventiv jene für den Kampf gegen Rechts mit mehr Mitteln zu unterlegen.

  41. #43 WahrerSozialDemokrat (01. Apr 2010 01:23)

    #34 survivor (01. Apr 2010 00:50)

    Was ist das denn für ein bescheuerter Link? Nicht der Inhalt!
    ——————————————–

    Dieser Artikel ist leider nur noch auf dieser Seite aufrufbar.
    Man kann ihn aber kostenlos durchlesen. 😉

  42. #63 Watson45 (01. Apr 2010 09:18)
    Ha,ha…passt
    Ist Zustand bei Deutschen Politikern,und Europäischen,nicht zu vergessen.

  43. Eben dasselbe wie unsere muselsüchtigen Schl*mpen, hab unter meinem alten Account „Haramfresse“ der irgendwie defekt ist ja schon genug darüber geschrieben.

  44. Die war sicher eine unter den 500 Mädels, die dazumal Gaddafi in Italien mit dem Koran statt anders beglückte.

  45. Wer von euch schafft es in die Bild mit der Aussage:Ich glaube daran Mahmud Ahmadinedschad will die Atombombe anwenden

    Na?-wer von den Helden schafft das?
    Viel Glück Mädchen, mögen Viele Dein Buch lesen, sollst reich und berühmt werden um auf dem roten Teppich zu flöten: Das Mahmut hat so dicke Eier, der wird es schaffen die Bombe zu bauen und auch anzuwenden…..Applaus..

  46. Wir sollten ihrem WUnsch nicht im Weg stehen, und daher denke ichuwir sollten für ihr one-way ticket nach Teheran sammeln.

  47. Das ist jetzt euer Aprilscherz, oder? Die Lady bedauert doch vermutlich eher, (noch) nicht bei des neuen Duce Orgien in Sardinien dabei gewesen zu sein?!

  48. Das Mädel hatte doch nie vor die Ankündigung oder ihren Wunsch erfüllen zu lassen.

    Sie wollte PR für ihr Buch und hat jetzt bestimmt mit 19 schon für ihr Leben ausgesorgt.

    Ich glaube wir sind wirklich zu doof um Geld aus Mist zu machen. 😀

  49. hach immer diese Fortpflanzungsgesteuerten Mädchen.. Kaum die Menstruation schon wollen sie..*gähn*

  50. Der Traum von Frau Valerio wird sich nicht mehr erfüllen, da sie sich ohne Kopftuch hat ablichten lassen.

  51. Er ist der letzte Anti-Konformist,…

    Klar, und die paar Millionen anderen Spinner, die sich von Koran und Scharia alles vom korrekten Scheissen bis zum korrekten Vögeln vorschreiben lassen, sind genauso anti-konformistisch.
    Und wenn ich so darüber nachdenke, gab es während der Kulturrevolution auch in China viele Anti-Konformisten, die ganz individualistisch alle den selben Anzug trugen und das selbe Buch bei sich hatten.

  52. Ich kann mich noch an so eine Miss Sowieso erinnern die sich nichts sehnlicher wünschte als einmal Sadam Hussein zu treffen. Sagte sie dann bei der Verleihung in die Kameras!

    Der hat das natürlich mitbekommen und hat die Tante dann in sein Schlachthaus, ups ich meine seinen Palast eingeladen. Ganz so toll fand die Tusse das hinterher dann doch nicht denn der feine Sohn Udai soll ihr an die Wäsche gegangen sein. Und das der Psychophat (möge er für alle Zeiten in der Hölle schmoren) es nicht gerne sah, wenn er einen Korb bekam ist bekannt.

    Für solche Weiber kenne ich nur einen Begriff, und den darf ich hier nicht schreiben. Beginnt mit F

Comments are closed.