Geert Wilders ist gegenwärtig in London und zeigte heute um 12 Uhr auf Einladung von Lord Pearson (UKIP) seinen Film Fitna. Endlich wurde er eingelassen im House of Lords, nachdem er vor einem Jahr nicht einmal britischen Boden betreten durfte (PI berichtete).
Weil zu viele Leser sich den Wilders-Film gleichzeitig angesehen haben, mussten wir Fitna vorerst deaktivieren, wir bitten um Ihr Verständnis

Nach der Pressekonferenz um 13.30 Uhr beginnt um 14.00 Uhr eine Demonstration der English Defence League (EDL) zur Unterstützung von Geert Wilders, die Sie hier im Live-Stream mitverfolgen können.

Weitere News zu den Ereignissen in London folgen.

UPDATE! Hier erste Bilder der Gegen-Demo in London (mit Dank an Nockerl von der PI-Gruppe München):

Flugblatt der Gegendemo:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

131 KOMMENTARE

  1. In diesem Film gibt es ja nichts, was nicht schon längst im Internet zu sehen war…

  2. Nach dem Wahlerfolg der PVV in Almere und Den Haag reagiert ein Vertreter der Nederlandse Moslim Partij (NMP), Shangram Karim – mit einer Drohung:

    „Wilders vergiftet das Zusammenleben. Wenn seine Partei hier künftig noch stärker wird, brennen Autos, und es drohen Unruhen wie in den Pariser Vorstädten“, prophezeit der 21-Jährige aus Bangladesch. Quelle: Nach Wilders-Erfolg fürchten Niederländer Unruhen

    In den Vororten von Paris – und nicht nur da, sondern später auch in ganz Frankreich – brannten Autos und vieles mehr, nachdem der französische Staat versucht hatte, in den von nordafrikanischen Banden und Klanen beherrschten No-Go-Areas wieder Recht und Gesetz Geltung zu verschaffen. Es handelte sich um die offene Auflehnung gegen die französische „Mehrheitsgesellschaft“.
    Und dasselbe verspricht Karim im Falle eines Wahlsiegs der PVV. Man nennt das auch „Erpressung“.

  3. Hoffentlich ist das jetzt der Durchbruch in Europa, erst das Minarettverbot in der Schweiz, dann Geert Wilders Wahlsieg in Holland, jetzt Aufführung des Films Fitna in England. Lassen wir nicht locker gegen die Islamisierung.

  4. Woher der plötzliche Sinneswandel diesem super-gefährlichen Rechtspopulisten nun doch Eintritt zu gewähren?

    PI: Wilders hat gegen das Einreiseverbot geklagt und Recht bekommen.

  5. @ Maethor:

    Ist doch gut wenn es wieder ein bisschen Radau gibt, das spielt Wilders nur noch mehr in die Hände. Es wird Zeit das wir einen deutschen Wilders bekommen.

  6. Deutschland hat vor solchen Zuständen wie in Paris Angst, deshalb werden die Fanatiker mit genug Transfehrgeld ruhig gestellt.
    Aber diese politischen Ideoten begreifen es nicht, daß sich der Mohamedanische Herrenmensch sich nicht mit den kleinen Finger zufrieden gibt, der möchte irgenwann mal allles, auch die Macht über den Staat.

  7. Hamburgs erster grün-grüner Bürgermeister:

    „Viele wollen sich aber nicht entscheiden. Da schlagen zwei Seelen in ihrer Brust. Lassen wir doch beide Herzen schlagen! Wir brauchen die jungen Leute.“

    Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) über die doppelte Staatsbürgerschaft Neujahrsempfang am 17. Januar 2010

  8. #3 Maethor (05. Mrz 2010 10:54)

    Er führt die Liste der Muslimpartei in Almere an. Es sei im Wahlkampf alles andere als leicht gewesen, seine Botschaft für Toleranz und gegen Extremismus loszuwerden, erzählt Karim. „Wildfremde haben mir Schläge angedroht, wenn ich nicht nach Hause verschwinde.“

    Wildfremde? das möchte ich jetzt aber schon genauer wissen, wem da „seine Botschaft für Toleranz und gegen Extremismus“ nicht behagt.

  9. Gläubige Juden und bibeltreue Christen beten für die Regierung. Im Kampf um Meinungsfreiheit und Gerechtigkeit sollte man unbedingt auch die geistliche Komponente beachten. Geert Wilders ist ebenfalls ein Freund Israels. Somit geht es in Holland auch um den Kampf gegen Antisemitismus.
    Jetzt sind die holländischen Christen gefordert, mit Ausdauer durch Fürbitte « in die Bresche » zu treten (Psalm 106,23 / Hesekiel 22,30), damit auch in den Wahlen im Juni der (oft unangenehmen) Wahrheit zum Durchbruch verholfen werden kann.

  10. @ #7 Humperl:

    Ich sehne keine Unruhen herbei. Gewaltandrohungen haben im politischen Diskurs eines demokratischen Staatswesens keinen Platz. Karim hat das nicht gelernt. Die Niederländer werden um so mehr Wilders wählen.
    Bis jetzt sehe ich in ganz Deutschland keine Person vom Format eines Geert Wilders.

  11. Im Polderstädtchen Almere leben viele niederländische Mittelschichtsbürger, die vor dem multikriminellen Chaos aus Amsterdam geflohen waren. Fatalerweise trafen sie in der neuen Heimat wieder auf die multikriminelle Gesellschaft, gedeckt durch eine PvdA-BürgermeisterIn. Daher der gute Erfolg Wilders in Almere.

    Und im Tulpenland gibt es immer mehr Almeres!

  12. Endlich wurde er eingelassen im House of Lords, nachdem er vor einem Jahr nicht einmal britischen Boden betreten durfte.

    Das ist sowieso schockierend!
    Jeder Islamist darf nach England einreisen oder auch dort leben, Asyl beantragen.
    Islamisten bekommen in der EU alle Sozialleistungen babei sie gegen die Westliche Demokratie kämpfen!
    Aber ein niederländischer Politiker bekam ein Einreiseverbot nach Großbritannien!

    Das ist der Hammer!

  13. Na hoffentlich passen die Briten gut auf ihn auf. Und Taxifahren darf er dort auf gar keinen Fall (da fast alle Taxifahrer Pakistani sind). Also, ich hätte den Mut nicht, aber Wilders ist es ja gewöhnt mit der Gefahr zu leben.

  14. Grachten-Adolf marschiert! Die “Tagesschau” warnt

    Chappöchen, liebe Tagesschau-Macher! Euer Bild vom guten alten liberalen Holland steht wie in Erz gegossen. Stammt es vielleicht aus jenen wunderbaren Tagen, als ihr – damals noch mit dieser komischen Matte – öfter mal in die Altstadt von Amsterdam gepilgert seid, um euch nach dem Genuss einer spottbilligen indonesischen Reistafel im nächstgelegenen Coffee Shop die volle Dröhnung zu geben?

    Damit wäre dann manches erklärt.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/grachten_adolf_marschiert_die_tagesschau_warnt/

  15. #6 Testales ; Schon vergessen, dass die damalige Innenministerin Jackie Spliff oder so ähnlich wegen diverser Be4trügereien zurücktreten musste.

  16. Wilders ist echt Klasse.

    Ueber Gordon Brown meinte er, er seit der groesste Feiglinhg Europas, Recht hat er.

    Wenn man sich dagegen unsere feigen, motivationslosen, korrupten und faulen deutschen Politiker anschaut, wird einem nur uebel. Diese Leute sind komplett unnuetz.

  17. Wunderbar… habe ich das richtig verstanden, dass Fitna im House of Lords gezeigt wird ???

    Ich denke überhaupt, dass wenn sich Widerstand regt in England, dann auch über die Wertkonservativen „Lords“. Ihr kennt sicherlich Lord Monkton (oder so ähnlich)den rührigen Klima-Kritiker der immer wieder Aktivisten in Gespräche verwickelt und deren Ökologismus bloß stellt… einfach köstlich und genial.

    England betrachte ich ja eigentlich als verloren, aber vieleicht sehe ich das ja zu pessimistisch. Vieleicht lebt der geist von Churchill ja noch irgendwo und man wacht auf… das wird hart aber notwendig sein. England ist ja fest in der Hand muslemischen Geldes… dumme Sache…

    Fitna und vor allem auch „What the West needs to know“ (zu finden ungeschnitten auf Google Video) sollte man unbedingt flächendeckend weiterverbreiten…

    Ich halte es auch für ne gute Idee immer ein paar passende Aufkleber bereit zu haben und Toiletten, S-Bahnen und weitere öffentliche Orte mit Denkanregungen zu verzieren…

    Auch kann man gut immer mal wieder ein Islam-Aufklärungsflugblatt liegen lassen… in der Bahn z.B…. alle kleinen Aktionen sind wichtig.

    Und reden… heute morgen noch mit einem Taxifahrer gesprochen und ihn im Anschluss an das Gespräch auf ProNRW hingewiesen. Er hat übrigens als einfacher „Mann von der Straße“ genau unsere Standpunkte vertreten.. ermutigend…

  18. #15 unrein (05. Mrz 2010 11:38)

    Es muss mindestens Hitler sein, drunter tut es der deutsche Volkserziehungsjournalismus nicht.

    Thomas Kirchners Welt in der Süddyet

    Heute Almere und Den Haag, und morgen die ganzen Niederlande!“. Im Siegesrausch klingt der Rechtspopulist Geert Wilders ein bisschen wie Adolf Hitler, wenn er wissen lässt, dass alles nach Plan läuft. Seine Partei für die Freiheit (PVV) ist, obwohl sie nur in zwei Städten antrat, klarer Sieger der Kommunalwahlen. So grässlich sich Wilders‘ Triumphgeheul auch anhören mag, es ist kein Zeichen von Größenwahn: Wenn nichts dazwischenkommt, wird die PVV bei der Parlamentsneuwahl im Juni zur stärksten oder zweitstärksten Fraktion.

    Wenn schon Nazivergleiche, dann richtig: die Süddeutsche Zeitung hat in Sachen Diffamierung des politischen Gegners den „Stürmer“ inhaliert.

    Nein, Holland braucht Geert Wilders ganz und gar nicht, eher stimmt der in diesen Tagen gefallene Satz, dass dieser Mann Hollands größtes Problem sei.

    Layout-Tipp für die SZ:

    Auf der Titelseite fett und eingerahmt:

    WILDERS IST HOLLANDS UNGLÜCK

  19. WER SIND DENN die netten demonstranten
    auf dem foto?
    soviele friedensbotschaften auf einem haufen!
    WOW!
    da müssen sich die grünen nun aber mächtig anstrengen mit lichterketten, um da mithalten zu können.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST VERORDNETE DEBILITÄT

  20. jeden Tag den Finger auf die Wunde der Brutalität des Islams legen und zwar mit ordentlich Salz.

    Lasst die Süddeutsche HEULEN, am 09.06. wird Wilders eh #1 sein.

  21. Zu dumm für den Erfolg

    Was können wir froh sein, dass wir in Deutschland die NPD haben und nicht so einen schicken modernen Rechtspopulisten wie Geert Wilders in den Niederlanden. Das ist zwar zynisch, weil die pseudodemokratische Vorhut der Neonazis Ansichten vertritt, die für halbwegs gebildete Menschen schwer erträglich sind, weil sie Hass sät und Gewalt erntet. Doch die NPD erfüllt eine wichtige Funktion: Sie bindet potenzielle Rechts-Wähler, ist aber nicht clever genug, um über regionale Spitzen hinaus zu einem echten Faktor im demokratischen System zu werden. Wer „nur“ nationalistisch, wertkonservativ und vielleicht ein bisschen rassistisch drauf ist, der wählt lieber eine traditionelle Partei…

    http://www.fr-online.de/top_news/2383440_Rechtspopulist-Wilders-Zu-dumm-fuer-den-Erfolg.html

  22. Ich bin zwar ein glühender Verfechter der Ansichten von Geert Wilders, aber den Film Fitna halte ich dennoch für eher schwach. Inhaltlich gibt es nicht viel zu kritisieren, aber die filmische umsetzung und die Suggestivtechniken die Wilders verwendet sind leider sehr schwach und zu leicht zu durchschauen.
    Andere Filme die im Internet zu Ruhm gelangten sind auf ähnlichem filmischen Niveau (aber vom Inhalt her natürlich Schwachsinn) – ich denke da an „Filme“ wie Loose Change, Zeitgeist und dergleichen.

  23. Oben auf dem Foto, sind das die in der Tagesschau eingespielten Bilder von den sympatischen, betroffenen Migranten? 😉

  24. Nach der Verurteilung der Sauerland-Terroristen um den Neunkircher Daniel Schneider bleibt die Anschlagsgefahr im Saarland nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden unverändert hoch. Das Landesamt für Verfassungsschutz erklärte auf SZ-Anfrage, es könne keine Entwarnung gegeben werden: „Es besteht weiterhin eine hohe abstrakte Bedrohung.“

    Alle Sicherheitsbehörden des Landes arbeiteten „weiterhin intensiv daran, Strukturen und Netzwerke im Bereich des islamistischen Terrorismus aufzudecken“. Ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) fügte hinzu, derzeit gebe es zwar keine konkreten Hinweise auf einen bevorstehenden Anschlag. Dennoch sei ein Terrorakt „im Bereich des Möglichen“. Besonderes Augenmerk wollen die Ermittler im Sommer auf Großveranstaltungen wie Fan-Feste („Public Viewing“) während der Fußball-Weltmeisterschaft legen.

    http://www.sol.de/titelseite/topnews/Terrorismus-Islamismus-Sauerland-Prozess-Urteil-Islamisten-Terrorgefahr-Terror-Anschlag-Saarland-Terrorgefahr-im-Saarland-unveraendert-hoch;art26205,3213700

  25. #22 brazenpriss (05. Mrz 2010 12:10) #15 unrein (05. Mrz 2010 11:38)

    Es muss mindestens Hitler sein, drunter tut es der deutsche Volkserziehungsjournalismus nicht.

    Thomas Kirchners Welt in der Süddyet

    ——————————————–

    SELTEN SO einen dämlichen kommentar gelesen.
    der arme mann „kirchner“ scheint in kontakt mit harten drogen gekommen zu sein.

    eine realitäts-kur sollte hier ärztlich verordnet werden!

    wenn sowas die „geistige elite“ repräsentieren
    soll, dann begnüge ich mich damit, ein nazi-neandertaler zu sein !

    und übrigens:
    <b<FASCHISLAM IST EINE FORM VON UNREIFE

  26. Wenn man sich das letzte Video der English Defense Legue anschaut, versteht man , dass es eigentlich schon nach 12 geschlagen hat. In England dürfen die radikalsten Muselterroristen munter agieren und werden sogar noch bezuschusst. Armes England. Aber sehr weit sind Deutschland, Frankreich , Niederlande und sogar die Schweiz nicht von diesen Zuständen entfernt. Deshalb : Aufwachen und Leute wie Wilders,etc unterstützen. Andernfalls werden die Muselfaschos an die MAcht kommen, sooner or later.

  27. #24 ComebAck (05. Mrz 2010 12:28)

    So einfach ist es mit der #1 nicht.

    Je größer die Zustimmung, desto dünner wird und unkontrollierbarer wird das benötigte Personal. Es ist nicht damit getan, die stärkste oder zweitstärkste Partei zu werden, sondern auch noch 20-25 Mitstreiter zu finden, die so ticken wie er.

    Natürlich scharren schon die Gegner mit den Füßen um das Umfeld der PVV (die bekanntlich nur aus Wilders und seiner Stiftung besteht) zu unterwandern , um ein möglichst schlechtes Bild in der Öffentlichkeit zu schaffen.

    Ein- bis zwei Glatzköpfe, drei Schmiereien, ein fingierter Überfall auf den Kiosk eines Zuwanderer mit Wilders-Shirts tragenden, ansonsten vermummten Tätern oder etwas Gezündel an einer Moschee reichen vollkommen, um die PVV zu diskreditieren.

    Selbst wenn hundertprzentig nachgewiesen ist, dass keinerlei Verbindung zur PVV besteht, sondern die Täter stammen nachweislich aus dem linken oder Mohammedaner-Milieu, wird das von den Volkserziehungsmedien der PVV in die Schuhe geschoben werden, weil es ja hätte sein können. Es wäre also Wilders anzuraten, alle Moscheen strikt zu überwachen, es wird alle gegen ihn verwandt werden.

    Und wenn das nichts nützt, wird er Fortuyn und van Gogh nachfolgen.

    Es ist nicht nur im Mohammedaner-Interesse, sondern auch im türkischen, arabischen und EU-Interesse Wilders möglich schnell auszuschalten.

  28. OT: „Tamilen-Rebellen in Deutschland festgenommen“

    In Deutschland sind sechs mutmaßliche Mitglieder der srilankischen Rebellenorganisation Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) festgenommen worden. Die Beschuldigten sollen Mitglieder des Führungsgremiums der tamilischen Organisation sein, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. Die deutschen und srilankischen Staatsangehörigen im Alter von 22 bis 58 Jahren wurden demnach am Mittwoch in Nordrhein-Westfalen festgenommen.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=11715340.html

    Kein Konflikt der Welt – und wir lieben ja bekanntlich nicht nur die Konflikte in der Türkei – wirklich KEINER, ist zu weit entfernt, um NICHT in Deutschland ausgetragen werden zu müssen!

  29. …Schon aufgefallen, wie sehr die beiden aus der Gebührenerpressungszentrale finanzierten „öffentlich-rechtlichen“ Bedürfnissanstalten
    „ARD“ und „ZDF“, gegen Wilders hetzen?
    Einfach nur ekelerregend!

  30. @PI

    Korrigiert mal eure Zeitangabe zum EDL-Livestream!

    Dort steht 1 p.m., das ist 14.00 MEZ!!

  31. Die Kan***en in Deutschland sind deshalb noch so ruhig, weil wir Deppen das höchste Sozialgeld weltweit zahlen, unsere Weiber zu jeder Tages- und Nachtzeit willig sind und wir uns nicht wehren wenn uns einer dumm kommt uns messert oder ausraubt oder sonstwas…

    NOCH! aber nicht mehr lange!

    :mrgreen:

  32. Toleranz gegen Intoleranz ist mehr als Dummheit. Es ist ein Verbrechen!
    „Darum wehret den Anfängen“. Aber dieser Vorsatz scheint schon wieder vergessen, wie so manches andere auch.
    Wer dann noch Massen von Indoktrinierten, die es gar nicht besser wissen können, in sein Haus holt und hier noch weiter gegen sich aufhetzen läßt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

  33. WELT-ON HAT HEUTE ECHTE PROBLEME………….

    ALLE KOMMUNIKATIONSMÖGLICHKEITEN GESPERRT

  34. Es lebe Geert Wilders!!! Hoffentlich bekommt er die ganze Unterstützung, die er braucht! Ich bewundere seinen Mut, sein Leben ist bestimmt sehr eingeschränckt jetzt. Wie kann man ihn als Rechtsradikaler bezeichnen? Nur wei er sich über diejenigen beschwert, die ihn umbringen wollen?? Verrücktes Europa mit der Hose runter!

  35. Thomas Kirchners Welt in der Süddyet

    Da will ein Niederländer nach schlechten Erfahrungen aus dem letzten Jahrhundert nicht mehr am deutschen Wesen genesen und schon kommt der ganz grosse Naziknüppel. Irgendwie knallen die da gerade gewaltig durch in ihren Redaktionsstuben.

  36. Ahh wenn ich diese wunderschönen Freimaurergebäude da sehe, so wunderbar gebaut, so majestätisch, elegant und doch eindrücklich. Was diese doch alle aufgrund der Gottessehnsucht gebaut haben, beeindruckend.

    ajki

  37. OT:

    Der türkische Familienvater, der mit Frau und Kindern in Innsbruck wohnt und arbeitet, soll bereits am 4. September des Vorjahres zugeschlagen und eine junge Frau stundenlang brutalst vergewaltigt und schwer verletzt haben. In der Nacht zum Sonntag sorgte er erneut für einen Polizeieinsatz: Diesmal soll er eine Haus-Mitbewohnerin vergewaltigt haben.

    Ein Ermittler: „Der Mann gibt zwar zu, sexuellen Kontakt mit ihr gehabt zu haben, doch dies sei freiwillig geschehen. Obwohl er zuvor die Wohnungstür der Innsbruckerin eingetreten hatte und die Frau unmittelbar nach der Tat bei uns Anzeige erstattet hat.“

    Die Staatsanwaltschaft, die ihn nach dem ersten Fall nicht in inhaftiert hatte und damit ins Schussfeld kam, sorgte nun für U-Haft. „Es tut uns sehr leid, dass dies passiert ist, aber uns waren bisher die Hände gebunden. Der Mann ist unbescholten, sozial integriert, und hat Familie und Arbeit. Damit gab es absolut keinen Haftgrund“, erklärt Staatsanwalt Wilfried Siegele dazu.

    von Werner Kriess, Tiroler Krone

    http://www.krone.at/krone/S156/object_id__188273/hxcms/

    Er verhewaltigt eine Frau und es gibt keinen Haftgrund. Klar. Sind (europäische) Frauen eigentlich noch etwas wert? Oder stehen die schon unter den Tieren? Wenn der Typ eine Ziege vergewaltigt hätte, würde wenigstens der Tierschutz Proteste starten, aber bei einer Frau ist das ja scheinbar alles nicht so wild.
    Tolle Gesellschaft!

  38. Die Bilder sind toll – man sieht eigentlich nur Linke mit ihren pink-lila Schildern

    Da haben sich aber die linken Pawlowschen Hunde gut vorbereitet

  39. Deutlicher als die Zottels es auf ihren Plakaten geschrieben haben kann man es eigetlich nicht mehr sagen oder?
    Man stelle sich mal vor ein Herr Wilders oder Pro-NRW würde so was schreiben…Oh oh
    😯

    Zur GEZ: Ich bin diesen Monat umgezogen und- schwupps- hatte ich schon Post von der GEZ.
    Datenschutz scheint in Deutschland ein Fremdwort zu sein oder wie kommen die an die Adressen?
    Ich habe eh kein TV und bezahle nur für das Internet, obwohl ich weder Radio höre(stehe nicht so auf Bumbumbumbumbumbum-Musik) noch öffentlich rechtlichen Mist im Internet gucke.

  40. @ #45 RSDSNFLW (05. Mrz 2010 13:12)

    Der Mann ist unbescholten, sozial integriert, und hat Familie und Arbeit. Damit gab es absolut keinen Haftgrund

    Vergewaltigung ist kein Haftgrund – jaja, kennen wir!

  41. @ #47 r2d2 (05. Mrz 2010 13:15)

    Deutlicher als die Zottels es auf ihren Plakaten geschrieben haben kann man es eigetlich nicht mehr sagen oder?
    Man stelle sich mal vor ein Herr Wilders oder Pro-NRW würde so was schreiben…Oh oh

    Wieso eigentlich nicht? Hier ein Spruch für die nächste Demo:

    Grüne + Linke = Nazi-Rassisten-Verbrecher

  42. #37 saustall-d (05. Mrz 2010 12:57)

    Das gehört zum Volkserziehungsauftrag.

    Ich bin mir nur nicht sicher, ob wir es mit der Umsetzung orwellscher Visionen oder einer Neuauflage der DDR zu tun haben.

  43. „Wilders vergiftet das Zusammenleben. Wenn seine Partei hier künftig noch stärker wird, brennen Autos, und es drohen Unruhen wie in den Pariser Vorstädten“, prophezeit der 21-Jährige aus Bangladesch. Quelle: Nach Wilders-Erfolg fürchten Niederländer Unruhen

    —- VIS PACE, PARABELLUM —–

  44. Ein Jurist klärt über die MultiKulti-Eliten und Migrantengkriminalität auf!

    „Vor 10 Jahren lag der Migrantenanteil bereits bei etwa 70 %. Er liegt heute deutlich darüber.“

    … ….

    „Ich kann nur allen grünen Integrationsgutmenschen und Multikulti-Ideologen mal ein mehrwöchiges Praktikum in so einem Jugendknast empfehlen. Die haben nämlich KEINE Ahnung und NULL Bodenkontakt. Aber wahrscheinlich sind sich die Herrschaften dafür zu fein und haben es nicht nötig, mit dem Fussvolk in Kontakt zu treten. Man hat in Gutmenschenkreisen auffällige Berührungsängste ausgerechnet mit der eigenen “zu integrierenden” Migrationsklientel, von der doch eigentlich die schöne Staatsknete und das bequeme, risikofreie Leben abhängen. Und man tut interessanterweise alles dafür, die eigenen Kinder vor Kontakt mit dieser Klientel zu behüten. Man hat eine jämmerliche Angst, dass die den “Duft der Gosse” schnuppern und die Nähe des Prekariats spüren könnten.
    Mit einem türkischen Ärztesohn als Klassenkamerad später am Gymnasium tut man sich allein aus Prestigegründen natürlich leichter-solange der nicht ein Auge auf die Tochter wirft, das löst dann auch schon wieder mulmige Gefühle aus. Das ist alles so lächerlich.“

    Eine interesannte Innenansicht über unsere verlogenen linken MultiKulti-Eliten.

    Rest hier:
    [6:45] Leserzuschrift-DE – Kriminalität und Migrationshintergrund:

    http://www.hartgeld.com/gesellschaft.html

  45. @49 Denker

    Mein Posting bezog sich auf das -von PI herausgenommene- Bild auf denen Zottel Plakate hochhalten mit „Islam will dominate the World“ und „Islam will conquer Europe“ sowie „Scharia for the Netherlands“.

    Deutliche Sprache.
    Es wird nicht einmal der Versuch gemacht uns Ungläubuge zu täuschen oder zu belügen.

    Zu den aktuellen Bildern:
    Mich wundert es immer noch, dass es pro-Islam-Briten gibt.
    Die scheinen echt eine masochistische Ader zu haben die Briten.

  46. In Holland haben sie WILDERS …..

    und in NRW gibts demnächst ROT-ROT-Grün ,weil der dumme Michel immer noch nichts merkt !!

    Das wars dann wohl für Deutschland !!!!!

  47. OT:

    http://www.express.de/regional/koeln/mordversuch-nach-9-jahren-aufgeklaert/-/2856/1187332/-/index.html

    Das Urteil wurde jetzt gesprochen und es war nur in der Printausgabe auf der letzten Seite zu lesen.

    Kein Knast nach Mordversuch

    Köln – Erst raubten sie Mitarbeiter von Turkish Airlines die Tageseinnahmen (7850 Mark), dann stachen die beiden Täter auf der Flucht noch einen Zeugen nieder. Das war vor genau zehn Jahren. Erst ein DNA-Abgleich hatte die Männer auf die Anklagebank gebracht. Gestern das milde Urteil: Wegen versuchten Mordes kassierte Avraam M. (32) zwei Jahre, sein Komplize (39) eineinhalb Jahre – beides auf Bewährung!

  48. #45 berlinberlin
    OT: türkischer Mieter empört, weil das Amt nicht genug Stütze für ihn und Familie überweist:
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/foerderung-weg-erster-mieter-zieht-aus-article757677.html
    ————————————–
    Atak ist empört: „Es gibt hier keinen bezahlbaren Wohnraum mehr.“

    Muhaha, der Gag des Tages!
    Aber, aber werter Herr Atak!
    Ihr Nachwuchs sollte doch locker in der Lage sein, diese lächerlichen 200 Kröten im Monat Durch „Nebenjobs“ aufzutreiben!;-)

  49. 57 Mike Melossa

    Das Leben scheint für unsere Richter keinerlei Wert mehr zu haben…zumindest nicht das der Bio-Deutschen

    Danke an den Richter dass er mir diesen wunderschönen sonnigen Tag versaut hat…

  50. Cool, ein Türke vergewaltigt mehrere Frauen, kein Problem.

    Ein Deutscher vergewaltigt eine Frau, dann ist er der bösteste furchtbarste Patriarchatsbösewicht typisch Mann, ekelhaft und wird (berechtigter weise) ins Gefängniss gesteckt.

    So seltsam ist es.. Ich glaub viele Feministinnen sind so links das sie ihre Angst vor Islamischen Männern auf nichtislamische Männer proijezieren. Denn gegen Ausländer darf man nicht sein..

    /ajki

  51. #55 r2d2

    Mich wundert es immer noch, dass es pro-Islam-Briten gibt. Die scheinen echt eine masochistische Ader zu haben die Briten.

    Tja, die Briten lieben Sado-Maso. Google einfach mal nach „Englische Erziehung“ – da gibt es reichlich nette Sachen. 😉 Allerdings scheinen die Briten zu übersehen, dass Sado-Maso lediglich ein Spiel ist, aus dem man jederzeit wieder aussteigen kann. Ganz im Gegensatz zu dem „Spiel“ mit den islamischen Gewaltliebhabern.

  52. Ich empfinde diesen nach wie vor als ausgesprochen harmlos.
    Im Gegensatz zu den Kinderfressern aus der Gaza Propaganda, welche ich ausgesprochen widerlich finde.

  53. #53 Eurocrates (05. Mrz 2010 13:25)

    „Wilders vergiftet das Zusammenleben. Wenn seine Partei hier künftig noch stärker wird, brennen Autos, und es drohen Unruhen wie in den Pariser Vorstädten“, prophezeit der 21-Jährige aus Bangladesch. Quelle: Nach Wilders-Erfolg fürchten Niederländer Unruhen

    Die Sozias drehen gerne die Wahrheit falsch rum. Nicht Wilders vergiftet das Klima. Haben ja die Sozis und Musel selbst vorher schon alles vergiftet. Wilders ist nur die Reflexion darauf. Und ja hoffentlich machen sie Unruhen, dan hat man eine berechtigte Legitimation das antidemokratische faschistische Drecksgesindel, was sich nicht an die demokratischen Spielregeln halten kann rauszuwerfen! Die holländische Armee kann dann endlich im eigenen Land, als in Afghanistan gegen die Muselnazis vorgehen.
    ———–
    28 s.wolters (05. Mrz 2010 12:33)

    Inhaltlich gibt es nicht viel zu kritisieren, aber die filmische umsetzung und die Suggestivtechniken die Wilders verwendet sind leider sehr schwach und zu leicht zu durchschauen.
    Andere Filme die im Internet zu Ruhm gelangten sind auf ähnlichem filmischen Niveau (aber vom Inhalt her natürlich Schwachsinn) – ich denke da an “Filme” wie Loose Change, Zeitgeist und dergleichen.

    Wilders verwendet keine Suggestivtechniken, sondern hat den Film realitätsnahe aus dem Islam selbst zusammengeschnitten. Aber du hast recht, wenn du den Islam, aus dem die Filmszenen 1:1 einfach nur übernommen wurden als Schwachsinn ansiehst!
    😉
    —————–
    #44 berlinberlin (05. Mrz 2010 13:12)

    OT: türkischer Mieter empört, weil das Amt nicht genug Stütze für ihn und Familie überweist

    Komisch, bei Deutschen, die wegen Hartz IV Satz, ihre Wohnungen wechseln müssen, gibt es keine Sonderberichte fett mit Bildern dokumentiert. Dafür rückt man aber sehr gerne den dümmlichen deutschen Sozialhilfeempfänger ins Rampenlicht, wenn es darum geht deutsche Assozialität aufzuzeigen. Gerade Muselmigranten haben eben unantastbare reine Westen.

  54. Wenn die Niederländer ihre Landmacht wieder auf eigenem Boden hat kann die Drohung des 21-jährigen aus Bangladesh gerne wahrgemacht werden. Die Landmacht wird sich dann hoffentlich nicht in die Hose scheissen und die Unruhen dann schnell niederwerfen. Ist dann ja kein Zweifrontenkrieg wie im nachbarland Deutschland, dessen Soldaten am Hindukusch gebunden sind und die den Feind im eigenen Land gewähren lassen.

    😯

  55. Schaut euch doch nur die Gesichter an:

    Kinderlose SoziologInnen und deren gutmenschelnde Studentenschaft sorgen sich um ihre Pfründe und tragen ihre scheinbare moralische Überlegenheit zur Schau.

    Naiv bis ins Mark!

  56. Es ist nicht nur im Mohammedaner-Interesse, sondern auch im türkischen, arabischen und EU-Interesse Wilders möglich schnell auszuschalten.

    klar nur @#35 brazenpriss (05. Mrz 2010 12:45)

    nur wenn die „Mehrheit“ merkt das es nicht nur an die Existenz sonder das es buchstäblich um Leben und Tod gehen wird dann ist auch die EU zu nix mehr in der Lage.

    Ich kann es nur wiederholen in D-Land gibt es 264.000 Polizisten – so viel ist das nicht es wäre eine Quote von 1 zu 310 auf alle Einwohner und bei sagen wir mal locker 6 Millionen M´s in D-Land von 22 zu 1 – Man rechne die Weicheier unter denen heraus etc. dann weiss man wo es hingeht.

    DIE EU IST EIN GIGANT AUF TÖNERNEN FÜSSSEN

  57. Hihi, die Kommentare beim Wilders-Artikel bei „weltonline“ sind auch nicht schlecht. Man sieht deutlich, dass diejenigen, die sich für Wilders aussprechen, die einzigen sind, die sachlich argumentieren. Die Gutmenschen,(mal wieder deutlich in der Unterzahl), die dagegen halten, versuchen einfach nur verzweifelt ihr linksrotgrünes Weltbild aufrecht zu halten oder werden beleidigend. Nach drei extrem beleidigenden Kommentaren „von links“ wurde die Kommentarfunktion abgeschaltet (wahrscheinlich, weil die gutmenschliche Verzweiflung zu offensichtlich wurde, grins)

  58. Die Deppen auf dem Photo werden sich noch wundern, wenn erst in 30 Jahren in weiten Teilen der britischen Insel das Scharia-„Recht“ gilt.

  59. Nachtrag zu:
    #66 Bad Religion (05. Mrz 2010 13:55)

    #49 r2d2
    Verstehe ich das richtig, Du Zahlst GEZ für’s Internet ?

    Darf ich Fragen Wiviel Die Dir im Monat dafür Abpressen ?

  60. Sorry, aber viele der Briten haben den Begriff „Inselaffen“ verdient. In einem Land das vom Islam terrorisiert wird, wo Mohammedaner öffentlich das britische Volk verurteilen, wo der Terror noch lange nicht ausgestanden ist, wagen sich tatsächlich einige Briten (ich spreche von Christen) auf die Straße und verurteilen die Vernunft, indem sie „Nazis“ und „Rassisten“ Tafeln hochhalten!?
    Mich würde es aus medizinischer Sicht heraus interessieren wie man diese Krankheit nennt…!?
    Diesem linken Pack hat der jahrelange Drogenkonsum dermaßen zugesetzt, dass sie hier etwas Grundsätzliches verwechseln und „Gut“ und „Böse“ nicht mehr unterscheiden können. Klar wenn die Birne nicht mehr richtig funktioniert ist natürlich der 07.07.2005 auch nicht mehr präsent, als mehrere Bomben in London hochgegangen sind und etliche Menschen dabei ihr Leben verloren.

    Gruß

    Katthaus

  61. #69 ComebAck (05. Mrz 2010 14:01)

    Ich kann es nur wiederholen in D-Land gibt es 264.000 Polizisten – so viel ist das nicht es wäre eine Quote von 1 zu 310 auf alle Einwohner und bei sagen wir mal locker 6 Millionen M´s in D-Land von 22 zu 1 – Man rechne die Weicheier unter denen heraus etc. dann weiss man wo es hingeht.

    Da macht dann ja der Einsatz Bundeswehr im Inneren bei Bürgerkrieg wieder Sinn. Ich z.B. hätte nichts gegen eine kleine Reserveübung, sagen wir in Berlin Neukölln.

  62. #3 Maethor (05. Mrz 2010 10:54)

    Ja, DA müssen die Mohamedaner durch, das müssen die aushalten.
    Oder besser : VERSCHWINDET!
    Geht mit Gott, aber geht.

  63. Die Deppen auf dem Photo werden sich noch wundern, wenn erst in 30 Jahren in weiten Teilen der britischen Insel das Scharia-”Recht” gilt.

    30 Jahre??? Die haben da doch jetzt schon eigene „Scharia-Gerichte“, die geduldet werden! Toteler Wahnsinn!!!

  64. Gegen Wilders Meinung gibt es kaum Gegenargumente und er verficht seine Angelegenheiten mit Leidenschaft. Das öffnet ihm die Schranken der Borniertheit.

  65. OT:
    Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage am Rande, und zwar hat einer von Euch eine Ahnung, weshalb die Kommentarfunktion bei Weltonline komplett deaktiviert worden ist?

  66. OT:

    Vera Lengsfeld hat heute auf achgut einen bemerkenswerten Text über eine Stasi-Buchvorstellung. Auch wenn man sich für das Thema nicht so sehr interessiert, so ist das unbedingt lesenswert. Mehrere alte Ex-Stasi-Offziere berichten in dem Buch und auf der Veranstaltung reichlich aufgehübscht von ihrer Tätigkeit, korrigierend kommentiert vom Stasi-Opfer Lengsfeld.

    Sie lügen wie gedruckt. Stasioffiziere stellen ihr Buch“Fragen an das MfS” vor

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sie_luegen_wie_gedruckt_stasioffiziere_stellen_ihr_buchfragen_an_das_mfs_vo/

    Ein kleiner Ausschnitt für diejenigen, die immer noch meinen, die Stasi sei doch „nicht so schlimm gewesen“ (wohl gemerkt: Ex-Stasi-Leute besetzen heute noch bzw. wieder Positionen in unserer Medienlandschaft, von Focus bis zum Tagesspiegel):

    Der Moderator unternahm noch einen krampfhaften Versuch, nur eigene Leute in der Diskussion zuzulassen, musste das aber in Anbetracht der anwesenden Presse aufgeben. Der Blutdruck der Genossen schoß in die Höhe und ihre Herzschrittmacher setzten für einen Augenblick aus, als sie sich anhören mussten, dass eine Frau verhaftet, verhört und vor Gericht gestellt worden war ohne ein einziges Gesetz der DDR verletzt zu haben, wie das Oberste Gericht der Noch-DDR feststellen musste. Ein Mann war als Jugendlicher für mehrere Monate im Stasiknast gelandet, weil er mit seiner Freundin über die tschechische Grenze in den Westen wollte. Keine Schleuserbande war auch nur in der Nähe. Den Genossen wurden Teile ihrer „Einsatz-, und Kampfgrundsätze“ vorgelesen, die nach der Stasiaktenöffnung auftauchten. Darin ist eine ganze Palette von Einsatz-, und Kampfformen für Einzelkämpfer und Gruppen in Aktionen und Operationen festgehalten, wie: Zerstören, Vernichten, Desorganisieren, Demoralisieren, Liquidieren, alles sorgfältig mit Unterpunkten versehen, wie das gewünschte Ziel erreicht werden kann. Beim Liquidieren liest sich das so: „Das Liquidieren beinhaltet die physische Vernichtung von Einzelpersonen und Personengruppen. Erreichbar durch: Das Erschießen, Erstechen, Verbrennen, Zersprengen, strangulieren, Erschlagen, Vergiften, Ersticken. (…)

    Einer der Herren auf dem Podium entblödet sich nicht, den Verdacht zu äußern, der BND hätte bei der Verfassung der Grundsätze heimlich seine Finger im Spiel gehabt, um die Staatssicherheit zu diskreditieren. Und die Unterschrift von Wolfgang Schwanitz unter dem Mordbefehl an Hironymus Schreiber? Der Mann auf dem Podium windet sich.(…)

    Ein Uralt-Westlinker bemächtigte sich des Mikrophons, um zu sagen, wie sehr er es bedauere, dass er die Genossen erst so spät kennenlernen durfte. Nun seien sie schon zu alt und nicht mehr recht brauchbar für die zahlreichen linksradikalen Aktionen, die er immer noch plane und durchführe. Aber vielleicht könnte man einander doch noch nützlich sein im Kampf gegen den alltäglichen Faschismus im heutigen Deutschland.
    (….)
    Abende wie dieser, wo einer Teilnehmerin zugezischt wurde: „Schade, wir hatten Dich nicht lange und hart genug in der Mangel, sonst hättest du heute nicht so die große Klappe gehabt“, sind nicht geeignet, den Wunsch, geliebt zu werden, zu erfüllen.

    Nebenbei bemerkt: von 76 Linksparteiabgeordneten haben vor wenigen Wochen bis auf 2(!) alle eine Stasi-Überprüfung ABGELEHNT.

  67. #69 ComebAck

    Es ist nicht nur im Mohammedaner-Interesse, sondern auch im türkischen, arabischen und EU-Interesse Wilders möglich schnell auszuschalten.

    Ja völlig richtig – Wilders ist Staatsfeind Nr. 1, und das sogar Länder übergreifend. Ich fürchte deshalb, dass er nicht mehr allzu alt wird. Allerdings ist er tot als Märtyrer für die Antiislambewegung nutzlos. Die Medien würden kurz berichten, dass sie es bedauern, er aber letztlich selber schuld war (und zwischen den Zeilen) es auch verdient hat, und das war’s dann. Ich bin leider Berufspessimist – und liege damit leider meist richtig.

  68. @ klausklever

    „Was können wir froh sein, dass wir in Deutschland die NPD haben und nicht so einen schicken modernen Rechtspopulisten wie Geert Wilders in den Niederlanden. Das ist zwar zynisch, weil die pseudodemokratische Vorhut der Neonazis Ansichten vertritt, die für halbwegs gebildete Menschen schwer erträglich sind, weil sie Hass sät und Gewalt erntet. Doch die NPD erfüllt eine wichtige Funktion: Sie bindet potenzielle Rechts-Wähler, ist aber nicht clever genug, um über regionale Spitzen hinaus zu einem echten Faktor im demokratischen System zu werden.“

    Die FR hat die Funktion der NPD in der brd-Demokratiesimulation damit sehr präzise beschrieben:

    Ein unwählbarer Seibeiuns, der zuvörderst die Aufgabe hat, alles was rechts der „Mitte“, also rechts vom FDJ-Hosenanzug, ist, zu diskreditieren und dabei möglicht viel Steuergelder im „Kampg gegen Rechts“ abzuzocken.

    Die Frage „cui bono“ ist damit klar beantwortet, bleibt noch zu klären, wer die NPD am Leben hält.
    Ich vertrete sie These, diese „Partei“ ist seit langem (spätestens seit der Wiedervereinigung) ein Projekt des sog. „Verfassungsschutzes“, mit dem aus öffentlichen Geldern ein Nazi-Popanz finanziert & gesteuert wird.
    Das Führungspersonal der NPD dürfte sich samt und sonders auf der Payroll des Verf.Schutzes finden, der Vorsitzende erhält wahrscheinlich gutes (Steuer) Geld auf ein Cayman-Konto, mit dem er nach getaner Arbeit ein Luxusleben bezahlen kann.
    Nur die Dumpfbacken an der NPD-Basis glauben an den Schrott…

  69. Also irgendwie verstehe ich die Welt schon nicht mehr !!??
    Der Schweiz wird der Krieg, einen heiligen sogar erklärt !
    In Holland drohen Mulim-Parteien Feuer und Flamme über die Niederlande wenn die Wahlen nicht Muslim-Konform von statten gehen
    In Grossbritannien soll die Scharia Rechtssprechung werden
    In Bruxelles müssen die Hotels halal-konform sein sonst ….
    In Griechenland, in Frankreich, in… in… in…
    Herrgott nochmal das sind doch offizielle Kriegserklährugen !!!! Vor wenigen Zeiten hätte dies Armeen auf den Weg geschickt um die Sache auszubügeln !! und Kriege sind für viel weniger entfacht worden !!
    Am 7.12.41, wenn die Amis erklärt hätten, „ja die Japaner haben angegriffen, aber das ist ja nur ein Einzelfall und sicher nicht schlimm. Israel nach dem Nasserausspruch des heiligen Krieges (Auslöser 6tage Krieg), no problemo, ist ja nur ein bereicherner Einzelfall etc…..
    Herrgott nochmal, wo sind wir denn ????
    Sind wir in Europa eigentlich von allen guten Geistern verlassen ???? Oder ist dieser Erdteil Europa nur noch von Schlappschwänzen oder rot/grünen Idioten bewohnt ???? Ist das die darwinsche Evolution Affe -> Mensch -> Schlappschwanz ???? Ich kann nur noch Fragezeichen notieren !

  70. @72 Bad Religion

    Für das Internet betragen die GEZ-Gebühren 5,76 Euro monatlich.
    Da ich kein TV habe, brauche ich deshalb keine 17,98 Euro im Monat zu zahlen.
    12 Euro Ersparnis im Monat ist auch Geld.
    Das eingsparte Geld zahle ich lieber an Pax Europa.

    Wenn, du ein TV-Gerät hast, das Empfangsteil aber deaktivieren lässt(kostet ca. 50 Euro- und du kannst noch DVDs sehen) brauchst du auch nicht fürs TV bezahlen.

  71. #83 r2d2 (05. Mrz 2010 14:33)

    Für das Internet betragen die GEZ-Gebühren 5,76 Euro monatlich.
    Da ich kein TV habe, brauche ich deshalb keine 17,98 Euro im Monat zu zahlen.

    Vorsicht!! Wenn Ihr Computer über eine Fernsehkarte verfügt, müss(t)en Sie den vollen Satz bezahlen.

  72. #49 r2d2 (05. Mrz 2010 13:15)

    Im Einwohner- Zentralregister in Berlin steht ein Rechner, der jede gebührenrelevante Veränderung (Umzug, neues Arbeitsverhältnis, etc)
    sofort der GEZ weiterreicht.
    Gesehen bei SAT1.
    Gruss

  73. #80 KDL (05. Mrz 2010 14:22)

    Allerdings ist er tot als Märtyrer für die Antiislambewegung nutzlos.

    Sie liegen vollkomomen richt. Dazu braucht man nicht Berufspessimist, sondern lediglich Realist zu sein.

    Es wird noch schlimmer kommen, als Sie vermuten. ZU dem Aufatmen, dass der störenfried endlich beseitigt ist, werden seitenlange wirre ufsätze erscheinen, die die Ängste der Mohammedaner vor Racheakten schildern und wie wichtig es gerade jetzt ist, Solidarität mit den Muslimen zu zeigen.

    Stefan Kramer wird bei den ersten sein, die die Gelegenheit nutzen werden, vor antiislamischen Ressentiments zu warnen, da es sich hier um einen bedauerlichen Einzelfall handelt, ganz im Gegensatz zum Marwa-Mord, die ein Opfer des Rassismus mitten aus der Gesellschaft wurde, angeheizt durch den islamophoben Pöblerblog PI.

    Ayman Mayzek wird unterstützt durch Sebastian Edath und CFR die Gelegenheit nutzen, zur Gefahrenprävention ein Verbot von PI zu fordern.

    Es ist kein Ereignis vorstellbar, dass in der veröffentlichten Meinung, der islamkritischen Bewegung nutzen könnte.

  74. # 82 pietitou

    Ich verstehe exakt was Sie meinen! Es ist sichtar! Du brauchst in der Mittagspause beim Latte schlürfen nur die Augen schweifen zu lassen:

    Heute ist ein junger Mann mit weißem Käppi und Bart im Burnus an mir vorbei gelaufen. Ich habe vor Zorn aufgelacht: Ein Mann im Kleid!…Wahrscheinlich hatte ich Glück, er hat es nicht gehört. Ich befand mich 200 Meter von einer Moschee entfernt, diese wiederum steht 150 Meter vor dem Rathaus meiner Stadt.

    Warum, warum dürfen wir nicht darüber sprechen, warum wehren wir uns nicht??

    Wie konnte es nur soweit kommen??

    mfG
    Karl

  75. @ Hobbes

    Ich denke, dem Verfassungsschutz kann es relativ wurscht sein, ob es die NPD gibt oder nicht. Wer aber ganz sicher ein Interesse an der NPD hat, dass ist die Extremlinke, denn sie nutzt die NPD als Tool, um von den eigenen Untaten (die denen der NPD ja in nichts nachstehen und teilweise sehr weitreichende Überschneidungen aufweisen, nicht nur zum Thema Antisemitismus) abzulenken.

    Wenn es die NPD nicht schon gäbe, so müsste die Linke sie erfinden: teilweise staatlich bezahlte Zielscheiben der öffentlichen Aufregung, die den Sinn und Zweck haben, alle Aufmerksamkeit in Sachen „Faschismus“ auf sich zu ziehen und die nicht nur den Focus weg von der Linken ziehen, sondern auch noch den Linken helfen, sich als „Antifaschisten“ zu etikettieren, denn die Faschisten, das sind ja die anderen.

    Das unterscheidet sich von der DDR-Propaganda in nichts, wo die Stasi und SED absolut faschistische Methoden anwandte (von Lagern über Folter bis hin zu Liquidierungen), aber steht von sich selbst als Antifaschisten redete und mit dem Finger auf die angeblichen Faschisten „drüben“ zeigte. Exakt das gleiche Prinzip zeigt sich nun „im Kleinen“ zwischen der Linken und der NPD.

    Die Linke könnte ihre eigenen Sauereien niemals in diesem Ausmaß durchziehen, gäbe es nicht die Bad Boys von der NPD. Und die Linke hat ein massives Interesse daran, dass es auch so bleibt.

  76. #81 Hobbes (05. Mrz 2010 14:25)

    Vollkommen richtig.

    Deswegen wird es niemals zu einem NPD-Verbot kommen, zumal man sich nach einem solchen verbot nicht mehr mit dieser Forderung profilieren kann.

    Ich befürchte allerdings, dass es bei der Clownsarmee der Islamkritik (Pro-NRW) auch nicht besser aussieht.

  77. #83 r2d2

    Ich habe DSL, werde aber den „Teufel“ tuen dafür JEMALS GEZ zu zahlen.
    Die BÖSARTIGEN Herren der GEZ stehe in fast regelmäßigen abständen von 2 Monaten auf der Matte und Versuchen an mein Gutmenschentum zu Appelieren doch bitte Fair zu sein (Kicher 🙂 ), wenn ich einen schlechten Tag habe Beschimpfe ich Sie als STASI, ansonsten Drohe ich auch schon mal mit der Polizei.
    Um es kurz zu machen, seit mitte der 80 noch NIE GEZ gezahlt, wofür auch ?

  78. OT:

    Drei Jugendliche rauben Taxifahrer (59) aus
    Die 15- bis 17-jährigen Tatverdächtigen würgten den Taxifahrer und flohen mit einer Beute von 100 Euro.

    Der hinter dem Fahrer sitzende Täter wird als 14 bis 15 Jahre alt und etwa 145 cm groß beschrieben. Zur Tatzeit war er ganz in schwarz gekleidet und trug eine Kapuze. Die Mittäter sind etwa 16 bis 17 Jahre alt, etwa 160 cm groß und trugen ebenfalls schwarze Bekleidung mit Kapuzen.

    http://www.mopo.de/2010/20100305/hamburg/panorama/drei_jugendliche_rauben_taxifahrer_59_aus.html

    Hm, was fällt uns bei der Täterbeschreibung auf?

  79. @91 Bad Religion

    Ich hatte das Pech und meine Frau hat die in die Wohnung gelassen.
    Sonst würde ich auch nix zahlen.

    @85 Yogi.Baer

    Danke für deine Antwort. Also der Rechner der alles Überwacht. Da hat Bad Religion gar nicht mal so Unrecht, wenn der die GEZler als STASIs bezeichnet.

  80. #93 r2d2

    Ups, das wär ja schon fast ein Scheidungsgrund. (Nein is nur Spass 😉 ) Aaaaaaber das dürfte Sie jetzt zahlen. 🙂

  81. #86 brazenpriss (05. Mrz 2010 14:40)

    http://www.abgeordnetenwatch.de/sebastian_edathy-575-37545.html

    Zu 2.: Da meine politische Arbeit sowie meine Person regelmäßig Gegenstand von Schmähungen seitens von „pi-news“ ist, bin ich mit den dort veröffentlichten Inhalten sowie der Kommentierung der Inhalte durch die Leser gut vertraut. Unter den eigenen Beiträgen sowie den Kommentaren finden sich zahlreiche mit antidemokratischem, den Islam und Muslime diskriminierendem Charakter. Darüber hinaus richten sich Schmähungen immer wieder auch gegen Politiker, Journalisten und Personen des öffentlichen Lebens, die sich für Toleranz und ein friedliches Zusammenleben von Muslimen und Nicht-Muslimen einsetzen. Mitunter wird auch von nachrevolutionären Tribunalen phantasiert, in denen diese auch als „Kollaborateure des Islamofaschismus“ bezeichneten Personen zur Rechenschaft gezogen würden. Mit der Veröffentlichung derartiger Kommentare, die bisweilen strafrechtlich relevant sind, sind die Betreiber der Plattform für diese Ausführungen verantwortlich. Sie werden mir deshalb zugestehen müssen, dass ich die Aktivitäten von „pi-news“ als verfassungsfeindlich und gefährlich einschätze. Ich bin nicht Sprecher des Verfassungsschutzes, sondern Bundestagsabgeordneter. Es ist übrigens die Folge einer Weisung durch den damaligen Bundesinnen- und jetzigen Bundesfinanzminister – gegen Kritik auch aus den Reihen des Bundesamtes für Verfassungsschutz -, dass die Partei „Die Republikaner“ seit einigen Jahren nicht mehr als rechtsextreme Partei in den Berichten des Bundesverfassungsschutzes genannt wird. Aus meiner Sicht handelt es sich nach wie vor um eine rechtsextreme Partei.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian Edathy, MdB

  82. #59 r2d2 (05. Mrz 2010 13:38)

    Danke an den Richter dass er mir diesen wunderschönen sonnigen Tag versaut hat…

    Danke, dass der Überbringer dieser Nachricht dir nicht den schönen sonnigen Tag versaut hat. 😉

  83. Übelste Kolonialisten !!!

    Wenn man in ein Land geht, das nicht das eigene ist, und von den Einwohnern verlangt, Gesetze, Gepflogenheiten, Sprache zu ändern, eine „Religion“ uns durch Botschaften vom Turm aufzwängt, sich rundherum versorgen lässt ,uns kriminell „bereichert“,
    dann ist man kein Migrant, sondern ein Kolonialist von der übelsten Sorte

    Damit ist das Verhalten der vieler Musels, nicht nur in Europa, sondern auf der ganzen Welt auf den Punkt gebracht.

  84. #95 Eurabier (05. Mrz 2010 14:57)

    http://www.abgeordnetenwatch.de/sebastian_edathy-575-37545.html
    Zu 2.: Da meine politische Arbeit sowie meine Person regelmäßig Gegenstand von Schmähungen seitens von “pi-news” ist, bin ich (…)

    Bei diesem Herren weiß man manchmal gar nicht, ob man lachen 😆 oder weinen 😥 soll.
    Er selbst hat sich jedenfalls aufs Weinen festgelegt. Widerlich, dieser (ich zensiere mich lieber schon mal selbst).

  85. #86 brazenpriss

    Das „Berufspessimist“ bezog sich nicht nur auf die Folgen, der befürchteten Ermordung Wilders, sondern vor allem auf die Wahrscheinlichkeit dieses Ereignisses. Bleibt zu hoffen, dass er einen guten Schutzengel hat. Ansonsten hast du mit deiner Darstellung natürlich Recht.

    #95 Eurabier

    Mitunter wird auch von nachrevolutionären Tribunalen phantasiert, in denen diese auch als “Kollaborateure des Islamofaschismus” bezeichneten Personen zur Rechenschaft gezogen würden.

    Höre ich da etwa eine große Angst bei Edathy raus, dass er auch vor diesem Tribunal landen wird? 😉

  86. Sorry OT:

    Es ist übrigens die Folge einer Weisung durch den damaligen Bundesinnen- und jetzigen Bundesfinanzminister – gegen Kritik auch aus den Reihen des Bundesamtes für Verfassungsschutz -, dass die Partei “Die Republikaner” seit einigen Jahren nicht mehr als rechtsextreme Partei in den Berichten des Bundesverfassungsschutzes genannt wird. Aus meiner Sicht handelt es sich nach wie vor um eine rechtsextreme Partei.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian Edathy, MdB

    Ist das der Sebastian Edathy, der überall Naziglazköpfe sieht wie andere Gespenster? Ist das der Sebastian Edathy der sagt, „Die Demokratie finanziert ihre Feinde – das muss ein Ende haben“ http://islam.de/9663.php
    Die Demokratie finanziert in der Tat ihre Feinde, in Form von Islamofaschisten und barbarischer Zuwanderung, die die Bevölkerung ausrauben, vergewaltigen und abstechen und die Sozialkassen regelrecht plündern. Das ganze verpackt als etwas hoch „religiöses“. Und ja, das muss ein Ende haben, Herr Sebastian Edathy. PI muss ihnen sehr große Schmerzen bereiten, darf man doch noch unverblümt das aussprechen, was sich keiner mehr traut.

  87. #95 Eurabier (05. Mrz 2010 14:57)

    Sebastian Edathy wird mir sicherlich zugestehen müssen, dass ich ihn ebenfalls als verfassungsfeindlich und gefährlich einschätze, zumal er einen Generalverdacht gegen die Macher und Kommentatoren von Pi-News äußert, wobei die von ihm inkriminierten Inhalte Einzelfälle sind.

    Herr Edathy verstößt gegen Artikel 5 GG, desweiteren handelt es sich in dieser Verallgemeinerung um Verleumdung und üble Nachrede. Mir ist kein Kommentar von mir bekannt, mit dem ich geltenden Recht breche.

    Diese Form der Kollektivanschuldigung ist eine Methode die in Diktaturen gang und gäbe sind, aber eines freiheitlichen Rechtsstaates unwürdig.

  88. #55 r2d2 (05. Mrz 2010 13:27)

    Deutliche Sprache. Es wird nicht einmal der Versuch gemacht uns Ungläubuge zu täuschen oder zu belügen.

    Immer mehr Moslems verzichten auf Taqiyya und sprechen Klartext, vermutlich weil sie meinen, daß die Islamisierung schon so weit fortgeschritten ist, daß sie gar nicht mehr scheitern kann.

    Sollte sie dennoch scheitern, dann werden diese klaren Aussagen wohl ihren Teil dazu beigetragen haben.

  89. @102 Argutus rerum existimator

    Ob das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist, wird die Zukunft entscheiden.

  90. @ #97 Der Islam ist DAS Problem

    Übelste Kolonialisten !!!Damit ist das Verhalten der vieler Musels, nicht nur in Europa, sondern auf der ganzen Welt auf den Punkt gebracht.
    ===========================================
    Genauso ist es!
    ===========================================
    @ #3 Maethor

    Nach dem Wahlerfolg der PVV in Almere und Den Haag reagiert ein Vertreter der Nederlandse Moslim Partij (NMP), Shangram Karim – mit einer Drohung:

    „Wilders vergiftet das Zusammenleben. Wenn seine Partei hier künftig noch stärker wird, brennen Autos, und es drohen Unruhen wie in den Pariser Vorstädten“, prophezeit der 21-Jährige aus Bangladesch.
    In den Vororten von Paris – und nicht nur da, sondern später auch in ganz Frankreich – brannten Autos und vieles mehr, nachdem der französische Staat versucht hatte, in den von nordafrikanischen Banden und Klanen beherrschten No-Go-Areas wieder Recht und Gesetz Geltung zu verschaffen. Es handelte sich um die offene Auflehnung gegen die französische “Mehrheitsgesellschaft”.
    Und dasselbe verspricht Karim im Falle eines Wahlsiegs der PVV. Man nennt das auch “Erpressung”.

    ___________________________________________

    Wir lassen uns nicht erpressen! Denn wie sagte Benjamin Franklin:

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

    Und mit Friedrich Schiller bin ich geneigt zu sagen:
    „Mein Geist dürstet nach Taten, mein Atem nach Freiheit.“
    (Werk: Die Räuber)

    Die Unruhen mögen kommen!! Denn wie meinte Gustav Stresemann so treffend

    „Nie ist ein Sieg schöner zu empfinden, als wenn vorher Kampf gewesen und Entwicklung.“

    Ansonsten muss aber weiter gelten was Rosa Luxemburg sagte:
    „Das einzige Gewaltmittel, das zum Sieg führen wird, ist die politische Aufklärung im alltäglichen Kampf.“

    Und diesen Weg gehen wir optimistisch gemeinsam mit Geert Wilders, denn eins ist uns gewiss:

    „Nach der Marterwoche kommt Ostertag.“

    ABENDLAND IN CHRISTENHAND

  91. #101 brazenpriss

    Diese Aussagen über Edathy kann ich ebenfalls voll unterschreiben. Mir fallen zu dieser Person ein paar unschöne Worte ein, die spare ich mir, da ich eine gute Kinderstube habe. Nur soviel: Edathy ist der arroganteste und selbstgerechteste Politiker, den ich kennen.

  92. Weil zu viele Leser sich den Wilders-Film gleichzeitig angesehen haben …

    Danke. Das erklärt mir, warm „mein“ Server bis eben nicht auf PI zugreifen konnte.

  93. Das Foto vom dem Flugblatt das zur Gegendemo aufruft ist der Hammer…

    Gegen Faschismus und Rassismus !!

    Wann werden sie merken, dass sie gegen die falsche Seite demonstrieren und den Faschisten in die Hände arbeiten ???

    Und merkt keiner, dass eine Religion keine Rasse ist ???

  94. Hallo PI, ich habe hier schon mehrfach versucht, „Fitna“ auf Youtube zu verlinken, wo der Film nach wie vor – in zwei Teilen – zu sehen ist.

  95. #80 Krefelder (05. Mrz 2010 14:18)

    OT:
    Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage am Rande, und zwar hat einer von Euch eine Ahnung, weshalb die Kommentarfunktion bei Weltonline komplett deaktiviert worden ist?

    Aber klar.

    Weil die tatsächliche Lesermeinung von der zu habenden Meinung deutlich abweicht.
    Und bevor der Zensor vom Löschen ne Sehnenscheidenentzündung bekommt…….
    :mrgreen:

  96. Kann man den Film „Fitna“ eigentlich auch auf youtube sehen 😉 🙂 Wenn nicht sollte er schnellstens dort eingestellt und entsprechend beworben werden. 🙂

  97. #115 KDL

    Du meintest sicher das ein-frau-fach-institut
    von frau dr.sabine schiffer. Komisch eigentlich müsste die doch einen doppelnamen führen. Hätte da interessante vorschläge. Sie sollte einen herrn schnee-schiffer oder einen herr schei..e
    ehelichen. 🙂 🙂 🙂
    Man kotzen einen solche menschen an!!!!

  98. Wortlaut ARD: Früher galten die Niederlande als europäischer Musterstaat. Das heißt doch nichts Anderes, als dass sie es zur Zeit nicht sind! Vielleicht werden die Niederlande ja dank Geert Wilders wieder zu einem Musterstaat in Europa. Es wäre zu schön um wahr zu sein!

  99. Wunderbar, es geht aufwärts. Mal sehen, wann hier in D etwas Bewegendes passiert.

    Der taz musste ich noch einen Kommentar hinterlassen:
    Es ist natürlich klar, dass die Linkspopulisten bzw. die Sozialisten aller Couleur jetzt aufschreien und geifern. Da wagt doch einer die Wahrheit zu sagen und das ist bekanntlich verboten. Irgendwie erinnert mich so ein Verhalten der Linken an die SA. Na ja, es sind und bleiben eben Sozialisten, damit müssen wir leben. Keine Sorge, bisher ist noch jede Art von Sozialismus kläglich gescheitert und zwar an seiner eigenen Dummheit und Inkompetenz erstickt.

    Mit Utopien und Lügen lässt sich auf Dauer kein Volk leiten und irgendwann wacht selbst der letzte Phlegmatiker auf und wehrt sich dagegen.

  100. #118 lorbas

    Danke. Ja, genau die SchifferIn meinte ich. Es gibt so viele obskure Gestalten in der Szene – die kann und braucht man sich nicht alle zu merken.

    Dennoch würde ich mich über nähere Infos dieses “Politikinstitut IVA der Universität Tilburg” freuen.

  101. Wilders ist kein Rechtspopulist, er ist ein radikaler Liberaler!

    Dieser qualitative Unterschied wird dem rot-grünen Verblödungsmilieu nicht aufgehen. Sie sind zu sehr gefangen in ihrer hirngewaschenen linksdrehenden Kritikstarre, dass sie nicht einmal bemerken würden, wenn die Mohammedaner ihnen die Toleranz kündigen, die sie zuvor so ergiebig von diesen LRGs genossen hatten! 🙂

  102. CNN ist am heulen wegen Wilders aktuell, sehr amüsant.
    Mal sehen was das Verblödungsfernsehen bringen wird, um 20.00h (ich meine ARD Tagesschau)

  103. Ich hoffe, die Wahlerfolge zeitigen auch in Deutschland einen geistigen Quantensprung.
    Irgendwann werden auch die dümmsten Politiker hier in Deutschland begreifen, dass sich nicht nur mit Anbiederung an die Hartz-IV-Klientel Wählerstimmen gewinnen lassen.
    Sondern auch, indem man einfach die Interessen der arbeitenden, steuerzahlenden, gut ausgebildeten deutschen Urbevölkerung vertritt.
    Geert Wilders macht es Euch vor!!

  104. #120 Heinz Ketchup (05. Mrz 2010 18:51)

    Wortlaut ARD: Früher galten die Niederlande als europäischer Musterstaat.

    Ja, sogar sehr liberal. Aber das liberale hat dann ein Ende, wenn es missbraucht wird. Und das haben die Niederlanden endlich erblickt. Hier ist man so lange liberal, bis man den Schädel eingeschlagen bekommt und drüber hinaus. Hier ist man sogar noch liberal, wenn Millionen Moslems mit Türkenfahnen (Claudia Roths Vision) den Bundestag stürmen und der Staat schon längst finanziell ausgeblutet ist. Mit „liberal“, mit „nett“, mit „Multikulti“ und mit „kein Mensch ist Illegal“ kommen sie als die Engel daher, bis man in IHRER Menschen gemachten Hölle aufwacht.

    Was man leistet, was man erwirtschaftet, es ist alles euch. Es ist eurer verdienst und sie wollen es euch wegnehmen, am liebsten würde man euch alle enteignen, für den Sozialismus. Wenn es euch besser geht seid ihr unsoziale Unmenschen, denn es gibt immer einen Menschen, den es schlechter geht als euch. Bei jeden Bissen, bei jedem Stück Brot, habt ihr ein schlechtes Gewissen zu haben. Sie werden euch Bilder von Kinder zeigen, die im Sand sitzen, kein Wasser haben und vor sich hin vegetieren. Sie werden euch niemals sagen, warum das so ist, denn IHR werdet die Schuld tragen müssen, nicht die Verursacher, die auch noch subventioniert werden für das, was sie ihrem eigenen Volk antun, unterstützt durch die Politiker auch aus Europa.

  105. Die Mehrheitsgesellschaft besteht in vielen Stadtteilen aus heranwachsenden Moslems, die leider nichts im Hirn haben. Ich denke es wird brasilianische Verhältnisse geben.

    Die Reichen, inkl. der Politbonzen, bauen Mauern um ihre Schlösser, das normal arbeitende Volk wird von kriminellen Horden untergejocht. Polizei machtlos / korrupt (Stichwort Ausländerquote), einen einigermaßen gerecht funktionierenden Staat, indem auch der kleine Mann anständig in Wohlstand leben kann, gibt es nicht mehr.

    Es gilt das Recht des Stärkeren, der gepanzerte Geländewagen hat Vorfahrt, wer im alten Polo oder sogar in den öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs ist, muß eine gewisse suizidale Ader haben…

  106. Glaubt ihr ernsthaft das von Big-Brother,DSDS, Junglecamp und Bauer sucht Frau verblödete Stimmvieh hat auch nur was von Geert Wilders gehört bzw weis etwas von ihm?

  107. zu Edathy

    Der Islam ist doch die mörderischte Ideologie die es derzeit gibt. Der Islam und sein höchster Würdenträger hat doch sogar eng mit den Nazis und Hitler zusammen gearbeitet. Die Moslems haben Hitler sogar Truppen zur Verfügung gestellt, die grausame Gemetzel auf dem Balkan veranstaltet haben.

    Unser derzeitiger Innenminister will ja wieder eine Islamkonferenz abhalten, hat aber diverse Gruppen ausgeladen weil sie strafrechtlich aufgefallen sind. Diverse Gruppen werden vom Verfassungsschutz beobachtet. Es gibt derzeit mehrere hundert (offiziell) Moslems die als Gefährder eingestuft sind, die vom Geheimdienst und Verfassungsschutz überwacht und beobachtet werden. Gerade gestern sind 4 Moslems bzw. zum Islam übergetretene Deutsche verurteilt worden, weil sie schwere Straftaten begangen haben im Namen des Islam!! Einer davon, Türke, soll für den türkischen Geheimdienst arbeiten!!!

    Wer hat in den USA über 3000 Menschen zu Staub zerbombt? die Nazis Herr Edathy??

    Wer hat in England hunderte Menschen getötet und verletzt? die Nazi Herr Edathy?

    Wer hat in Spanien hunderte Menschen getötet und verletzt? die Nazis Herr Edathy?

    Wer hat seit 2001 über 15000 Anschläge mit hunderttausenden von Toten und hunterttausenden von Verletzten im Namen des Islam gemacht? die Nazis Herr Edathy?

    Im übrigen Herr Edathy, das müßten sie doch als so neunmalkluger Politiker vom letzten Verbotsprozess gegen die NPD wissen, es gibt gar keine Nazis und keine NPD, das ist lediglich eine Partei die vom deutschen Verfassungsschutz gelenkt und geführt wird um von dem Versagen der Politik abzulenken. Ohne ausdrückliche Genehmigung des Verfassungsschutzes geht von diesen angeblichen Nazis nicht mal jemand zum pinkeln!! Diese vom Verfassungsschutz gelenkte NPD, davon ist auszugehen wird doch selbst aus dem Topf „Kampf gegen Rechts“ finanziert

    Haben sie dem deutschen Volke gedient Herr Edathy, ich meine natürlich in Deutschland??

  108. Es scheint in England auffällig ähnlich zu sein, wie derzeit in Deutschland und sonstwo in Europa…

    Die selbstgewählt denkbeschränkten Empörten „gegen Rächts“ bringen schlagende Argumente gegen die wenigen derzeitigen Islamkritiker vor:

    1. Ihr Nazis!
    2. Ihr Rassisten!
    3. Ihr Nazirassisten! (ihr wohl stärkstes „Argument“ gegen Kritiker einer unfreiheitlichen, latent antijüdischen Ideologie – keiner Rasse – die in ihrer derzeitig vorherrschenden Ausprägung, ihrem Expansionsdrang, ihrer aggressiven Haltung, Andersdenkenden gegenüber und ihrer Unfähigkeit, nüchtern mit Kritik umzugehen, dem Faschismus unverkennbar nahe kommt)

Comments are closed.