Sohn des Opfers am TatortEin 45-jähriger Tamile wurde am Dienstag in Münchenstein bei Basel auf offener Straße erstochen, weil einem 46-jährigen Türken das Geschrei seines Babys nicht passte. Der Ermordete, der mit seiner Frau und seinem einjährigen Sohn auf einem Spaziergang war, erlag seinen Verletzungen kurz darauf im Krankenhaus. Die Frauen von Opfer und Täter erlitten beide einen Nervenzusammenbruch.

20 Minuten berichtet:

Einen Tag nach der Tat steht Krish, der 18-jährige Sohn des Opfers, am Tatort. Er hat Blumen und eine Kerze mitgebracht. „In mir staut sich eine unfassbare, riesige Wut“, sagt er. Seine siebenjährige Schwester und er seien schon im Bett gewesen, als die Eltern mit dem Kleinsten nochmals losgingen: „Das Baby weinte oft. Seit die Nachbarn vor drei Monaten direkt unter uns eingezogen sind, beklagten sie sich bei meinem Vater darüber.“ Ob gestern das Gequengel den Mann derart in Rage gebracht hatte, dass er immer wieder zustach – darüber kann nur spekuliert werden.

Die türkische Familie wurde gestern aus ihrer Wohnung weggebracht. Derweil war die Terrasse der tamilischen Familie voller trauernder Verwandten und Freunde. „Wir werden nicht wegziehen“, sagt der Sohn. „Es hängen noch so viele Erinnerungen an meinen Vater hier.“

Diese Tat hat selbstverständlich keinen Zusammenhang mit religiöser oder kultureller Prägung.

(Spürnase: Die Realität)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

141 KOMMENTARE

  1. „Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein. Wir haben mit Streit und Auseinandersetzung nichts zu schaffen.“

  2. Wenn das einem Türken passiert, rotten sich all seine Verwandten zusammen und erschlagen den Täter und dessen Angehörige. Das kann schon bei geringfügigeren Anlässen geschehen. Dieses primitive „Ehrgefühl“!…Gerade diese Typen legen so viel Wert darauf.

  3. Dieser Türken-Dödel hat anscheinend immer gleich ein Messer zum Messerstechen dabei, selbst wenn er nur spazieren geht…!!!!

  4. Die Schweiz hat die Nase voll von diesen eingeschleppten Verbrechern.

    Die SVP hat deshalb eine Volksbefragung zur Asyl-und Ausländerpolitik gestartet.

    http://www.volksbefragung.ch/worum-geht-es.html

    Eine Ausschaffungsinitiative startet im Herbst und wird hoffentlich ein ähnlich positives Ergebnis zeitigen wie die erfolgreiche Initiative zum Verbot des Minaretts. Ich wünsche den Schweizer viel Erfolg dabei.

    Christoph Blocher, ehemaliger Bundesrat in Justizfragen, beschäftigt sich in seiner erfolgreichen Fernsehsendung im Schaffhauser Fernsehen und im Internet sehr häufig mit der Problematik. Bitte klicke links im Archiv die entsprechenden Sendungen an.

    Hier aber der aktuelle „teleblocher“….

    http://www.teleblocher.ch/

  5. Hat der Täter nicht vielleicht wenigstens einen deutschen Pass? Wenn ja, dann war das eine rechtsextreme Straftat! Wenn nein, dann ist diese Meldung rassistisch, weil die Herkunft des Täters hier nichts zur Sache tut!

  6. „Ob gestern das Gequengel den Mann derart in Rage gebracht hatte, dass er immer wieder zustach – darüber kann nur spekuliert werden.“

    Jedem Menschen kann ein partieller Ausfall geschehen, leider! Weil natürlich! Aber immer wieder???

    Immer wieder, ist anerzogen! Und zeugt von emotionalen Hass!

    Das kann auch unislamisch passieren, aber islamisch ist es normal und in der Kindheit durch die Ideologie psychisch indoktriniert!

  7. Ich vermute psychische Probleme beim Täter. Das hat wohl kaum mit seiner Religion oder seiner türkischen Herkunft zu tun. Außer vielleicht, dass bei nationalistisch gesinnten Türken die Warnstich-Hemmschwelle sehr niedrig liegt.

    Hätte ein Russlanddeutscher oder – Gott bewahre – ein Deutscher die Tat begangen, hätten Roth und Ströbele längst Lichterketten organisiert und mehr Geld für den Kampf gegen Rechts gefordert. So wird kein großes Aufheben um diesen grotesken Mord gemacht.

  8. Bei der Diskussion um die Todesursache von Kirstin Heisig wollte sich PI nicht an den Verschwörungstheorien beteiligen, bei diesem Fall wird munter mitspekuliert, obwohl die Fakten auch nicht gerade klar sind.
    Nicht sehr konsequent, PI-Njuuuhuuus, oder ?
    Grüße
    Fat_Man

  9. Täter kein Deutscher? Vermutlich hat der Türke die Tat aber nur begangen, weil er durch Deutsche frustriert wurde oder zumindest, weil er in Deutschland lebt. Lebte er in der Türkei, hätte er die Tat sicher nicht begangen, denn dort wäre der Tamile ja nicht gewesen. Aber mit Lichterketten und Gedenktafeln sieht es trotzdem mau aus. Wird bei dem Opfer jetzt eigentlich nachgeschaut, ob es vielleicht nur an Aufregung gestorben ist?

    Naja, wenn ich meine Frustration jetzt mal beiseite schiebe muss ich doch sagen: Mir tut die Familie unendlich Leid. Wäre für ein Spendenkonto dankbar.

  10. Ja die Moslems – die können es halt nicht lassen – die Sozialisten der SED/Linken/SPD/Grünen und Teilen der CDU dürfen sich klammheimlich freuen!!!

    Aber wehe es ist mal umgekehrt !!!
    Und ein Nichtmoslem ersticht einen Moslem/in !!!
    Dann aber !!!
    Gedenkstein im Gericht !!!

  11. #12 Richtungsweiser (29. Jul 2010 22:06)

    Wenn Sie sich gegenseitig abstechen ist mir das nur recht! Ja so sehe ich es halt!

    So einfach sehe ich es halt nicht!

    Aber wenn man sich öffentlich nicht artikulieren darf, um differenziert zu benennen, wird man zur Pauschalisierung verteufelt, um überhaupt noch Gehör zu finden!

    Das Problem ist nicht Multi-Kulti auf Deutscher Basis, sondern Mono-Türki auf Islamischer Basis!

  12. Danke, Herr Wulff jetzt wird es immer bunter.
    Nur die Farbe Rot fehlte bisher, aber dafür sorgen jetzt unsere „Steinzeitreligionsanhänger“.

  13. Der Tamile ist ein Cover und Islam ist Frieden

    Ich hoffe und bete das seine Frau und seine Kinder den Schmerz eines Tages verkraften
    und trotzdem ein glückliches und normales Leben führen können und das er ewiges leben
    finden wird in seinen Kindern

  14. Die türkische Familie wurde gestern aus ihrer Wohnung weggebracht – wahrscheinlich haben Sie jetzt eine Villa auf Staatskosten bekommen

  15. Die Schweizer haben es gut, hoffentlich setzen sie wieder ein Zeichen:
    „Wieviel Ausländer-Kriminalität wollen Sie?“

    Die Schweizer Partei SVP verschickt jetzt an alle Schweizer Haushalte einen Fragebogen zur Ausländer- und Asylpolitik.

    Toni Brunner und seine Partei wollen den Puls ihrer Wähler fühlen. In den letzten Wochen drehte sich die politische Diskussion vor allem um die Frage, wie die Schweiz ihre Beziehungen zur EU künftig gestalten soll. Doch die SVP möchte die Debatte ein Jahr vor den nächsten Wahlen auf ein anderes Thema umlenken: auf die Ausländerpolitik. Die SVP will wissen, ob ihre Argumente auch verfangen. Kernstück der Broschüre ist deshalb ein Fragebogen: Die Interessierten können sich dazu äussern, ob sie die Personenfreizügigkeit kündigen, ob sie kriminelle Ausländer konsequent rauswerfen und deportieren oder ob sie das Beschwerderecht bei negativen Einbürgerungsbescheiden abschaffen wollen. (Quelle: http://www.blick.ch/news/schweiz/politik/wie-viel-auslaender-kriminalitaet-wollen-sie-151987 ).

  16. #25 WahrerSozialDemokrat

    Ein Teil von dir ist doch in deinen Kindern, das Gesicht, deine Hände, das Lächeln der Mutter oder die Augen des Vaters etc.

  17. Laute Nachbarn sind’ne Plage!

    Die normal sozialisierte Kartoffel ersticht ihn aber nicht gleich, er bestrahlt ihn lieber mit der Microwelle. 😯 Haitech halt.

  18. Jetzt nicht vorschnell urteilen. Es liegen noch nicht alle Fakten vor. Vielleicht musste der arme Türke noch am Sonntag zuvor die Glocken der benachbarten christlichen Kirche ertragen? Oder musste auf Werbeplakate mit nur wenig bekleideten Frauen blicken. Eine Schweizer Flagge mit dem christlichen Symbol hing bestimmt auch irgendwo. Dann auch noch das diskriminierende Minarettverbot. Ein Messer hat ein Türke ja ohnehin immer in der Tasche. Somit auch kein Vorsatz. Es gibt sicherlich viele mildernde Umstände. Vielleicht war es nur Affekthandlung. Oder ein Verbotsirrtum. Er wusste vielleicht, dass man ungläubige Schweizer nicht umbringen darf. Aber es hätte ihm ja auch mal jemand sagen können, dass das auch für Tamilen gilt.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Die Schweizer sind schuld!

    Nicht einverstanden? Na gut: Körperverletzung mit Todesfolge bei einem Ersttäter: kurze Bewährungsstrafe!
    Mehr gibt es aber nicht! Der Mann ist ja nicht so abgrundtief böse wie der Schweizer Kachelmann, der schon nach ein paar Monaten Untersuchungshaft schon wieder rausgekommen ist.

  19. Ich lese schon seit jahren PI aber ich gewöhn mich nicht dran.

    Es ist einfach unglaublich. Ein Blick, Babygeschrei, zu lange beim Arzt warten. Frau will keinen Stofffetzen auf dem Kopf tragen etc. was für nichtige Gründe Menschenleben auszulöschen.Und immer wieder Moslems.

    Das ist wirklich schon fast mystisch.Das kann man doch nicht mehr psychologisch erklären! Es ist einfach ein riesen Kollektiv an Geistesgestörten und tickenden Zeitbomben!
    Allah=Satan scheint real zu sein.

  20. #27 lebaneseforces (29. Jul 2010 22:32)

    Ein Teil von dir ist doch in deinen Kindern, das Gesicht, deine Hände, das Lächeln der Mutter oder die Augen des Vaters etc.

    Ich weiß und vermiss es! Unendlich! Und nur wegen dessen schreibe ich hier und mache mir Sorgen! Nicht für meine ungeborenen Kinder! Für unsere aller lebenden Kinder! Unsere Zukunft! Die Zukunft!

    Und wenn ich vom Glück beschenkt würde, ein Lächeln meines Ich und meiner Liebe in den Händen haltend dürfend, dann wäre mein Kampf für die Freiheit meines Kindes wohl noch stärker und unerbittlicher! Und meine Liebe würde mir verzeihen!

  21. Nicht nur diese Mörderlumpen wie hier in der Schweiz haben wir Brüssel-Eurabien zu verdanken, sondern auch unverbesserliche Sex-Triebtäter, die aufgrund einer Brüsseler Anordnung aus der Sicherungsverwahrung entlassen werden müssen und weiter auf Bürgerinnen und Bürger losgehen können.

    Hier ein aktueller Fall aus Hamburg, wo Bürger gegen die Anwesenheit eines Triebtäters in Hamburg demonstrieren….

    http://www.fact-fiction.net/?p=4720#comment-190183
    (Bitte klick den WELT-Artikel unter „kewil“.)

    http://www.derprophet.info/anhaenge/anhang25.htm

  22. Können wir uns darauf einigen, daß wir nicht mehr Mohamedaner, Moslem, Islamist etc. sagen, sondern sie so betiteln was sie sind – SATANISTEN.

  23. hier kommt ein Zitat:

    #16 Fat_Man (29. Jul 2010 22:14)
    Bei der Diskussion um die Todesursache von Kirstin Heisig wollte sich PI nicht an den Verschwörungstheorien beteiligen, bei diesem Fall wird munter mitspekuliert, obwohl die Fakten auch nicht gerade klar sind.
    Nicht sehr konsequent, PI-Njuuuhuuus, oder ?
    Grüße
    Fat_Man

    @ FAT MAN:
    Was willst Du uns sagen? Meinst Du etwa das war ein Selbstmord bei dem Familienvater mit dem schreienden Kleinkind?

    DAs wär ja der Hammer, wie bei Richterin Heisig! Donnerwetter!

    😆 🙄

  24. Ist aber auch allerhand dass sich so ein Säugling erdreistet, ab und zu mal laut zu schreien! Das ist ja unglaublich! So eine Frechheit! Das muss sich kein Kulturbereicherer, der für uns einen Schatz darstellt und den wir ganz dringend brauchen, gefallen lassen.

    Ich finde der Türke hat adäquat reagiert. Im Gegenteil, nur seinem Sanftmut ist es zu verdanken, dass er nicht auch noch das Baby abgestochen hat.

    *ironie off*

    ICH KÖNNTE KOTZEN!!!!!!

  25. #33 SpiritOfAFreeWorld
    In vollem Umfange einverstanden!
    Aber sollten wir den „dunklen Lord“ nicht besser politisch korrekt „He Who Must Not Be Named“ nennen? 😉

  26. #30 Logiker (29. Jul 2010 22:38)

    Ich kann mich auch nicht daran gewöhnen!

    Und das dürfen wir auch nicht!

    Ich bleibe dabei, eine zu tiefste depressive Kultur/ Religion/ Ideologie, die schon dem Embryo vermittelt wird!

    Hört sich absurd an, aber auch Hass, wird vererbt, ohne das spätere Erziehung was bewirkt!?

    WSD-Film: Epigenetik – Das Gedächtnis der Gene

    http://tinyurl.com/3yvb9yc

  27. @ 35 FabiusMaximus

    Raus hier, Du Verbrecher, der sich hinter FabiusMaximus verbirgt.

    So wie Du denkt hier niemand auf PI. Du bist agent provocateur der ANTIFA.

    Ich bitte PI, Deine Schweinereien sofort zu löschen.

  28. Gegen Lanze und Schwert – Wir halten stand!
    Gegen Feuer und Schwefel – Wir halten stand!
    Gegen Wurzel und Ast – Wir halten stand!
    Gegen Stab und Kugel – Wir halten stand!
    Gegen Klaue und Zahn – Wir halten stand!
    Gegen Schädel und Gebein – Wir halten stand!
    Für Jesus, Gott und Vaterland

  29. #38 hypnosebegleiter
    Ich glaube auch, dass du recht hast was FabiusMaximus angeht.
    Als Linker schön ein paar Nazi-Parolen bei PI verbreiten und dann Politiker und Presse auf das böse Nazi-Portal hinweisen…

  30. #38 hypnosebegleiter (29. Jul 2010 22:57)

    @ 35 FabiusMaximus

    Ich sag es einfach mal so wie ich es empfind: Was für ein Arsch!

    Wir kämpfen hier für die Freiheit, die Demokratie und für die freie Meinungsäußerung! Aber doch nicht für Hass, Pauschalisierung und Mord!

    Das ist der Unterschied!

    Man kann mal über das Ziel hinauswerfen, aber dieser Kommentar und dieses Denken ist ein Heimatloser Rückenschuss Provocateur!

  31. OT

    http://www.kreuz.net/article.11336.html

    Samstag, 12. Juni 2010 10:59
    Lügt der Papst aus kirchenpolitischen Gründen?

    Der interreligiöse Dialog ist eine große Lüge

    „Aber ich glaube, daß sich auch die Katholiken fragen sollten, ob es legitim sei, daß der Papst – wenn auch nur aus heiliger Heuchelei – die Gefahr vertuscht, die der Islam für ihren Glauben darstellt.“

  32. Die Türkenkinder machen doch Dauerlärm das müsste der Täter doch gewohnt sein. Da Türkenbrut keine Erziehung genießt machen sie von klein an was sie wollen. Warum also störte er sich so sehr an dem Tamilenbaby oder wollte er nur ganz einfach seine niederen Instinkte befriedigen in dem er den Vater tötete? Warum ist die Türkenfamilie von dort weggebracht worden wenn sie nichts mit dem Mord zu tun hatte? Wieso schützt man die Täter und nicht die Opfer?

  33. Ich bin immer mehr davon überzeugt, dass die Ausschaffung (Heimführung, Rückführung) von kriminell gewordenen Ausländern, hier Migranten aus der Türkei, eine sinnvolle Lösung ist.
    Wir müssen Europa vor Verbrechern schützen, egal woher sie kommen. Diese Methode zeigt den hier lebenden Fremden, dass sie sich unseren Gepflogenheiten anpassen, oder wieder die Heimreise antreten müssen.
    Das hat nichts mit Fremdenhass zu tun, denn ich denke, dass es der Hass der Fremden auf die hier lebenden Deutschen ist, der als Auslöser für deren kriminelle Entgleisungen zugrunde liegt. Nicht wir müssen uns an kriminelle Machenschaften gewöhnen, sondern die Fremden an unsere Kultur. Wir dürfen diese Leute nicht zum Bleiben zwingen, sondern sollten sie rechtzeitig gehen lassen dürfen/müssen.
    Irgendwann ist der Eimer aller Deutschen voll. Dann wird es auch im Winter heiss in diesem Land.

  34. @ PI-Redaktion
    FabiusMaximus sollte ihr besser rausschmeißen oder zumindest unter Moderation nehmen. Entweder ist er ein Spinner oder ein Agent Provocateur.

  35. Das Schlimme ist, das so ein Arsch zitiert wird und wir, die sich dagegen beschweren, werden ignoriert! Da kann er gelöscht werden wie wir wollen! Direkt Screenshot! Und wider besseren Wissens, wird es von Medienheinis transportiert, um ihre vorgefertigte Meinung und nicht unsere freie Meinung zu transportieren!

  36. Mein Beileid an die betroffene Familie! Das hat kein Mensch verdient!

    Und im Übrigen sind Tamilen nicht Polytheisten?

    Die hat der selbsternannte Prophet- er möge in der Hölle Qualen erleiden- doch für Vogelfrei erklärt! Wer es nicht glaubt schaue im Koran nach!

    Da wird wohl der findige Herr Anwalt dieses Herrn die Religionsfreiheit bemühen!

  37. # 24
    „Die türkische Familie wurde weggebracht…“

    Fürchterlich. Wenn nun das Baby lügt und der mutmaßliche Täter war es gar nicht?
    Ich bin aber sicher, dass sie noch nicht ausgewiesen wurden, sondern sicher in einen Ortsteil gezogen sind, in dem sie keinen Ausländern begegnen müssen.

  38. WANN HÖRT DAS ENDLICH AUF?!
    Schon wieder muslimisches Gesindel ausgetickt. Schon wieder musste ein unschuldiger Menschen sterben.
    Schon wieder wurde eine Familie zerstört.

    Entweder aus Hass oder Geisteskrankheit flippen die immer wieder – teilweise urplötzlich – aus.
    Ich plädiere daher – und das meine ich ernst – alle Muslime in der BRD geistig untersuchen zu lassen (auf Grund diese Inzest Geschichten, die Geisteskrankheiten wie Schizophrenie forcieren); das Selbe gilt für Muslime, die nach Deutschland kommen wollen.
    Geistig kranke Muslime müssen in eine Liste eingetragen werden, die Personalien überprüft und bei fehlender deutscher Staatsbürgerschaft ausgewiesen werden, da sie eine Gefahr für die in der BRD lebenden Menschen darstellen.

    Bezüglich deutscher Staatsbürgerschaft müssen ohnehin wesentlich härtere Gesetze her; denn diese darf nicht jeder Depp bekommen, sondern es müssen knallharte Richtlinien geschaffen werden, die dann die meisten Muslime prinzipiell schon nicht einhalten könnten.
    Und: die deutsche Staatsangehörigkeit muss entzogen werden können, damit auch Abschiebungen bei „Deutschen“ möglich wird.

  39. #PI

    Angesichts:
    #35 FabiusMaximus (29. Jul 2010 22:50)

    Auch wenn es mich selber treffen würde, fände ich eine Möglichkeit, einfach mit „Daumen hoch“ und „Daumen runter“ gar nicht schlecht! Ist zwar banal, aber direkt meinungsbildend…

    Und dieser Kommentar hätte in kurzer Zeit viele Daumen unten!

  40. @#47 marooned84
    An mich selber noch etwas:
    Artikel 16 GG, Absatz 1

    „Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.“

    Die ersten zwanzig Artikel sind unabänderlich, aber es gibt ja viele Fälle (auf Grund von Ausnahme-Regelungen), wo Muslime zwei Staatsangehörigkeiten besitzen, was den Verlust unserer Staatsangehörigkeit durchaus möglich macht!!! Man muss hier nur den Hebel ansetzen. Dann hätten wir eine Option, um diesen Irrsinn zumindest etwas einzuschränken.

  41. Es sind sicher nicht alle Türken Mörder. Es gibt sicher viele gute Menschen unter ihnen. Leider kenne ich keine solche. Vielleicht liegt es daran, dass ich als Deutscher das Recht habe, mir meine Freunde selbst zu suchen. Ich muss nicht mit Türken leben. Ich kam schon immer gut ohne sie aus. Die türkischen Traditionen wie z.B. Zwangsheirat oder das Schlagen von Frauen interessieren mich nicht.

    Übrigens: #35 Fabius Maximus
    Dieser Beitrag ist mehr als ärmlich. Er gibt die Meinung eines sehr kranken Geistes wieder und passt nicht auf die Seite von pi. Es ist bekannt, dass sich so manche Provokateure hier aufhalten, die ein schlechtes Licht auf die political incorrectness werfen wollen. Das plumpe und dümmliche Verhalten lässt sich dabei aber nicht verbergen. Vielleicht sollte es Fabius Maximus unter Seinesgleichen bei der linken Horde der Mesnschenverachter versuchen ?

  42. Der Tuerke mag sich gedacht haben: War doch nur ein Hindu. Seine Vorfahren habens ihm gezeigt wie’s geht:

    http://www.hinduholocaust.com/HinduHolocaustMuseum.htm

    „The massacres perpetuated by Muslims in India are unparalleled in history, bigger than the Holocaust of the Jews by the Nazis; or the massacre of the Armenians by the Turks; more extensive even than the slaughter of the South American native populations by the invading Spanish and Portuguese.“

  43. PI, stellt mich bitte mal wieder vorsorglich unter Moderation (schon seit zwei Tagen nicht mehr, was ist denn mit euch los?!). Nach zwei Gläsern Rotwein kommen mir nämlich auch grad so Gedanken, ob nicht ein temperamentvoller Kulturbereicherer mal der besserwisserischen Ökotante aus dem Erdgeschoss und ihrem verzogenen Blag mal..
    Aber nein, wir brauchen ja jedes verdammte Kind der Antiautoritär-Fraktion, nicht wahr, wo die Eltern doch alle nen Uniabschluss und so..

    Gottohgott, in was einen stundenlanges Holzspielzeug-auf-Treppengeländer-Gekloppe, begleitet von „Das machst du aber feeeiiin, Lucyyy!“ bei Schreibtischarbeit verwandeln kann :-/

    Hiermit hätte ich dann wohl zum ersten Mal PI rein auf die Auskotz-Funktion reduziert 🙂 Tut gut, danke dafür!

  44. #38 hypnosebegleiter (29. Jul 2010 22:57)

    @ 35 FabiusMaximus

    Raus hier, Du Verbrecher, der sich hinter FabiusMaximus verbirgt.

    So wie Du denkt hier niemand auf PI. Du bist agent provocateur der ANTIFA.

    > Schön wär’s, von solchen Typen haben wir leider genug in den eigenen Reihen. Die holen sich durch uns halt ihre lange vermisste gesellschaftliche Legitimation. Deswegen müssen wir peinlichst genau darauf achten, „die Hütte sauber zu halten“. Vor allem auch in den Parteien, die sich mit Islamkritik beschäftigen, sonst wird das nie was.

  45. Krish:“Wir werden nicht wegziehen“.
    Wir sind in Gedanken mit Euch.

    Wir schätzen den Entschluss Deines Vaters, seine Kinder hier in Frieden und Freiheit aufzuwachsen zu lassen und sind ihm verpflichtet.

    Eine Bringschuld der Schweiz.

  46. Entschuldigung, ich bin kein Freund von Löschen. Aber der Kommentar von #35 Fabius Maximus sollte man abräumen, um die eigene Sache zu schützen.

  47. Und Türken parken religionsbedingt auch gerne auf der rechten Fahrspur, dieses üble Verbrechervolk. Weil sie halt Moslems sind.
    Liebe PI Moderatoren, zieht euch mal an allen Mißständen hoch in die ein Türke verwickelt ist und die Glaubwürdigkeit dieses Blogs ist dahin.
    Ich bekomme zwar auch jedes mal Herpes wenn ich eine Meldung mit dem Wort „tü….., arab…., liba….“ lesen muß, aber hier scheint ein psychisches Problem (siehe Marwa-Prozeß)vorzuliegen, kein religiöser Hintergrund.
    Schmeiß so eine unseriöse Meldung raus, ihr liefert damit nur Stoff für unsere Gegner.

  48. Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden

    Ob das Heute in unserem Staat noch zählt ?

  49. Das hätte man doch etwas kultursensibler außdrücken können-

    Streng gläubiger Muslim wurde während und außerhalb der korrekten islamischen Gebetszeiten
    von einem unverschämten 1jährigen Tamilen derartig genervt,das dieser ihn gemäß seiner Tradition beruhigt hat.Der Hauptverdächtige kann zu diesem schrecklichen Vorwurf leider nichts mehr sagen,er rührt sich nicht mehr!
    Die Türkei ist dermaßen beleidigt,und will jetzt alle tatbeteiligten Tamilen vor einem vernünftigen türkischen Gericht bringen.
    blablabla wallach walach

  50. Ich bin mal gespannt wann die stinkige Lügenpresse mit dem Geheule ankommt, der Täter habe doch (ganz sicher) psychische Probleme und wäre daher durch diese (rechtsextreme) Provokation sowieso schuldunfähig und blablabla.

    Ich kanns nicht mehr hören!

  51. Beim lesen dieser Meldung kam
    mir in den Sinn:

    Der Täter wurde erkennungsdienstlich behandelt und befindet sich bis zur Verhandlung auf freiem
    Fuss.

  52. Der hat den Vater umgebracht?

    Ich dachte der hätte den kleinen umgebracht.

    Man darf nicht zuviel hier lesen,ab und zu ne Pause wäre nicht schlecht.Aber das kann ich nicht.

  53. Unseren (temporaeren?) Gaesten aus Tamilistan (wahrscheinlich Asylanten, haben eine schlime Gewalt-Periode da drueben auf der Insel) mein Beileid. Sie haben hoffentlich genug Unterstuetzung in Gemeinde und Verwandschaft um diese schwere Zeit zu ueberstehen.

    Tragisch wenn man aus der Heimat fliehen muss, der Sicherheit der Kinder wegen, und hier in Deutschland auf der Strasse von moslemischen Wohlstandsmigranten ermordet wird, denen alle ob ihre agressiven Brutalitaet lieber schoen den Arsch nachtragen als ihnen die Leviten zu lesen.

    Ich fordere mehr Schutz von Auslaendern vor deutschen (#35) und tuerkischen Gewaltmenschen!

  54. Korrektur:

    Mein Fehler, der hier berichtete Einzelfall™ war in der Schweiz, nicht in Deutschland. Es ist selbstverstaendlich genauso schrecklich.

    Wenn so etwas entgegen aller Erkentnisse und Erwartungen auch einmal in Deutschland passieren sollte werde ich wissen, dass wir auf den Abgrund zusteuern.

  55. FREISPRUCH: Im Namen des (verblödeten) Deutschen Volkes verkünde ich das Urteil.
    Da der Familienvater durch das provokative Verhalten seines Kindes den armen türkischen Menschen, der nur Frieden und Glückseligkeit in die Welt bringt, fast durch das laute Schreien umgebracht hätte, hat der türkische Herrenmensch nur richtig gehandelt und sich selbst verteidigt. Leider rutschte der tamilische Familienvater mehrmals in das offene Messer das das türkische Opfer für alle Fälle zum Brotschneiden immer dabei hat. Der tamilische Täter verstarb Aufgrund von Herzversagen. Die Frau des Täters muß der türkischen Familie eine Entschädigungszahlung in Höhe von 5000 Euro entrichten.

  56. @#66 SpiritOfAFreeWorld
    Das Schlimme ist, dass Du keine böse Satire schreibst, sondern die Wahrheit…
    Da bleibt mir das Lachen im Halse stecken.

  57. Ich hab mir angewöhnt, immer wenn ich PI lese, ist eine Hand beim Scrollen und die jeweils andere mit einer 2 Kilo Hantel beschäftigt.

  58. @ ALL:

    Gebt das mal bei youtube ein:

    „Spiegel TV Magazin – Tod auf der Love Parade – German – Part 3/3“

    Ab Minute 3:16 Min. der Türke, wie er trotz der 15 Toten zu dem zeitpunkt feiert und was er über die Toten sagt!

  59. #51 Indian Holocaust (29. Jul 2010 23:33)

    Vollkommen richtig. Die einheimischen Europäer und die Menschen aus anderen Kulturen, die uns herzlich willkommen sind wie z.B. Hindus, Buddhisten und Sikhs, werden immer gegenüber den Headbangers benachteiligt. Zum Kotzen.

  60. Diese Überschrift fand ich auf Welt.de
    „Ohne Herzfehler hätte Brunner den Angriff überlebt“.
    Sowas kann nur ein Zombie ohne Hirn verfasst haben.Jeder Mensch mit Verstand weiß das die Überschrift folgend lauten müsste: „Ohne das Trommelfeuer von Tritten und Schlägen hätte Brunner den Angriff überlebt“. Es fehlt nur noch das die Stiftung für Herzkranke eine Anzeige im Apothekenblatt veröffentlicht mit der folgenden Überschrift: “ Zum 65 Gedenktag an die 6 Millionen an Herzschwäche verstorbenen Juden im 2 Weltkrieg. Noch heute leben Weltweit Menschen aller Hautfarben und Kulturen mit einem schwachen Herzen und sind auf Spenden….BLA BLA BLA“.

  61. OT

    Pakistan: Christliche Schülerin nach Vergewaltigung fast getötet

    28.07.2010: Die katholische Studentin einer Krankenschwesternschule Magdalene Ashraf berichtete gegenüber einer Menschenrechtsorganisation, dass sie am 13. Juli 2010 von mehreren Muslimen vergewaltigt, verprügelt und anschließend aus einem Fenster im vierten Stock geworfen wurde. Die Muslime wurden von dem Arzt Dr. Abdul Jabbar Meammon angeführt. Dr. Meammon wurden schon früher sexuelle Vergehen an christlichen Krankenschwestern vorgeworfen. Magdalene Ashraf blieb nach dem Sturz für 56 Stunden Bewusstlos. Sie befindet sich nach wie vor in kritischem Zustand.

    Von einer muslimischen Krankenschweste, war sie unter einem Vorwand in das Zimmer des Arztes gelockt worden. Dort war sie von 7 Männern mehrere Stunden festgehalten und mehrfach vergewaltigt worden. Dieser Fall liegt offensichtlich derart klar, dass eine Vertuschung der Tat, weil der Täter ein Muslim ist und das Opfer nur eine Christin, nicht möglich sein wird. Dr. Meammon wurde in Ketten abgeführt und wird sich für seine Tat verantworten müssen.

    http://www.csi.or.at/index.php?inh=1&sub=9&news=1476

  62. #64 Her Meggido

    Du bist mir sympathisch. Man sollte bei der ganzen „Zuwanderung begrenzen!“-Geschichte nicht vergessen, dass man nicht alle in einen Topf werfen darf. Wir haben so ein Schweineglück hier geboren zu sein, auf dieser Insel der Glückseligen namens Westeuropa. Das ist mir erst bei meinen Auslandsreisen (ins Elend) so richtig bewusst geworden. Daraus erwächst einerseits die Verantwortung, unsere Freiheit und unsere Werte zu verteidigen, andererseits aber auch die moralische Pflicht, niemals zu vergessen dass wir eben einfach nur Glück hatten. Ich habe weder 1848 auf den Barrikaden gestanden, noch war ich bei der Weißen Rose aktiv oder habe aus den Trümmern des II.WK dieses Land wieder aufgebaut. Ich bin einfach nur ins gemachte Nest geboren worden, und diese tamilische Familie vermutlich in einen Alptraum aus Gewalt und Armut. Es ist schrecklich, was ihnen hier widerfahren ist. Es ist schrecklich, dass viele Menschen (auch Türken) hier wegen solchen Monstern schräg angeguckt und mit ihnen über einen Kamm geschert werden. Gerade weil wir für Gerechtigkeit und Menschenrechte eintreten, müssen wir uns das immer wieder bewusst machen. Viele von uns lassen schon muslimische Grundschulkinder allzu deutlich merken, was wir von ihren Eltern halten. Damit treiben wir sie erst recht in die Arme ihrer Community und ihrer Imame, das wird leider viel zu oft außer Acht gelassen.

    Drittes Glas Rotwein, ich werde sentimental 😉

  63. Türken sind eben die größten Rassisten. Hätte ein türkisches Balg geschrieen, wäre der nicht ausgetickt. Naja, leider nix Neues.

    Habt ihr schon gelesen, dass Türkenwulff mit seiner second lady in der Villa von Maschmeyer auf Malle urlaubt? „Interessant“, diese Seilschaften. Hauptsache, Wulff geht mit seiner Tante nicht in den Ballermann und verliert sie dort aus den Augen: Der Wiedererkennungswert seiner Braut ist dort nicht besonders hoch…

  64. #62 Architekt der Zukunft (30. Jul 2010 00:05)
    Man darf nicht zuviel hier lesen,ab und zu ne Pause wäre nicht schlecht.
    ——————————————-
    Mir geht es auch so, obwohl ich zum Glück
    noch in einer Kleinstadt wohne.

    Der Islam verfolgt einen heute von früh bis Abends.

    Stehst du auf und liest du Zeitung, erinnert dich irgendwas an den Islam.

    Entweder du siehst ein Bild einer Burka oder eines Kopftuchs,
    oder du liest Taliban, Türke,Türkeibeitritt Afghanistan, Pakistan,Iran, Selbstmordattentat,Gaza,Hisbollah,Erdogan u.s.w

    Gehst du auf die strasse oder in ein Geschäft, kommt dir sicher wieder ein Kopftuch
    oder einen Moslem entgegen.

    Fährst du durch die Stadt kommt dir ein Auto entgegen, wo Türkische Musik herausdröhnt.

    Schaltest du den Fernseher ein, bist du sicher das du irgendeinen Bericht siehst was dich an den islam erinnert.

    Schaltest du den PC ein und liest Internetzeitungen, beginnt das gleiche Spiel von vorne.

    Dann läßt es dir keine Ruhe und schaust auch noch auf PI.

    Einfach krankhaft!

    Wenn man wirklich Ruhe haben will muß man sich Urlaub nehmen, nicht nach draußen gehen, keinen Fernseher und keinen PC einschalten.

  65. #68 tetz

    wenn du es irgendwo findest guck mal wie der Sauerländer Blumen an den Unglücksort niederlegt,wer da die Situtation für sich nutzt (jede Wette nicht aus Mitgefühl).

  66. #70 abili

    Dr. Meammon wurde in Ketten abgeführt und wird sich für seine Tat verantworten müssen.

    > Vermutlich wird er sie zur Strafe heiraten müssen. Man möchte kotzen.

  67. Bin kein Verbrecher. Etwas zu direkt manchmal.

    Die ethnischen Säuberungen, die sich bald schon vor allem gegen zugewanderte Muslime richteten, würden 2012 beginnen und etwa 2016 beendet sein. Gerald Celente

    denkt hier irgendjemand das Frauen und Kinder davon verschont werden? ich habe ziemlich grass beschrieben was geschehen wird, wenn eine tobende Menge Muslime jagt und diese sich in Ihre Moscheen verstecken weil Sie denken „Allah wird uns beschützen“, was wird passieren? findet euch mit der Realität ab,

    Was glaubt Ihr wieviele Moslem im Balkankrieg zusammengetrieben worden sind, verbrannt, erschossen ohne Unterschiede zwischen Männer,Frauen,Kinder?

    Vielleicht war der Text für einge wenige zu heftig ausgedrückt, soll ich mich dafür entschuldigen das es einmal so war und wieder so kommen wird?

  68. @#68 tetz und @ ALL

    Vielen Dank für diesen Hinweis!!!
    Ich zitiere, was er auf die Frage des Reporters antwortet, wieso er denn noch feiere (und er feiert richtig, es geht ihm offensichtlich sehr gut, wenn Ungläubige sterben):

    „(…)Es ist nicht unser Problem. Ich meine, dass ist selber Schuld. Isch meine, wenn man Probleme hat und so, dann soll man auch zuhause bleiben. Also irgendwo weit weg von der Masse(…)“

    Gott sei Dank ist einer da, der ihm erklärt, dass das alles nichts mit dem Kreislauf zu tun hatte.

    Die Nächstenliebe der Muslime kennt halt ihre Grenzen.

  69. @#68 tetz und @ ALL

    Vielen Dank für diesen Hinweis!!!
    Ich zitiere, was er auf die Frage des Reporters antwortet, wieso er denn noch feiere (und er feiert richtig, es geht ihm offensichtlich sehr gut, wenn Ungläubige sterben):

    „(…)Es ist nicht unser Problem. Ich meine, dass ist selber Schuld. Isch meine, wenn man Probleme hat und so, dann soll man auch zuhause bleiben. Also irgendwo weit weg von der Masse(…)“

    Gott sei Dank ist einer da, der ihm erklärt, dass das alles nichts mit dem Kreislauf zu tun hatte.

    Die Nächstenliebe der Muslime kennt halt ihre Grenzen.

  70. @#68 tetz und @ ALL

    Vielen Dank für diesen Hinweis!!!
    Ich zitiere, was er auf die Frage des Reporters antwortet, wieso er denn noch feiere (und er feiert richtig, es geht ihm offensichtlich sehr gut, wenn Ungläubige sterben):

    „(…)Es ist nicht unser Problem. Ich meine, dass ist selber Schuld. Isch meine, wenn man Probleme hat und so, dann soll man auch zuhause bleiben. Also irgendwo weit weg von der Masse(…)“

    Gott sei Dank ist einer da, der ihm erklärt, dass das alles nichts mit dem Kreislauf zu tun hatte.

    Die Nächstenliebe der Muslime kennt halt ihre Grenzen.

  71. 1970 – 1980 – 1990 das war das goldene Zeitalter.
    Kaum etwas erinnerte uns an die Moslems.

    Europa war im Aufbruch, und alle sahen einer guten Zukunft entgegen.

    Die von den Politikern gewollte Masseneinwanderung der Moslems hat alles zunichte gemacht.

    Wie verückt muß man sein, einen Kontinent deren Menschen so viel Leid erlitten hatten,
    in so kurzer Zeit zu Islamisieren und somit in den nächsten Konflikt zu steuern.

    Sie haben mit ihren Wahn und ihrer gier das Glück und die Zukunft der nachfolgenden Generationen zerstört.

  72. FabiusMaximus,

    Eben deswegen halte ich auch nichts von dieser „Studie“/Phantasieprodukt des Celente. Wir sind hier in Deutschland, da herrscht Zucht und Ordnung, wenn wir einen Mob formen, dann um unsere Kinder zu schuetzen und nicht um andere Kinder zu „jagen“. Niemand will, dass es „wieder so kommen wird“

    Abgesehen davon ist der Vergleich mit Yugo-Slawien total an den Haaren herbeigezogen. Deren Moslems waren verglichen mit unseren Tuerken Laemmer und die Serben Woelfe und Schlaechter. 180 Grad? Irgendjemand?

    Imaginieren Sie sich selbst als Chetnik wenn es denn zu diesem „Buergerkrieg“ kommen sollte?!? An erster Front im Kinderwagen mit schwarzer Fahne und Messer? Sie kranker von Gewaltvorstellungen besessener Mensch, Sie! gehen Sie zu den faschistischen links-Autonomen oder den hirnamputierten Nazis-Schlaegern, hier kann Sie keiner in ihrer jetztigen Form brauchen/ertragen.

    Danke fur’s Fernbleiben,
    H&M

  73. dieses ganze gehinderte, minderwertige, abartige SCEHIßVOLK braucht dringend mal ganz kräftig was auf die Fresse, damit sie mal merken wo sie stehen.
    Tatsache ist, das die minderwertige Türkei von den meisten westlichen Ländern mittels überlegener Waffentechnik in kurzer Zeit kaputt gebombt werden könnte. Trotzdem fahren diese minderwertigen Affen überall den Larry! Die überschjätzen sich einfach ganz krass selber, weil Sie nie für ihre scheiß-Art zur Rechenschaft gezogen wurden und weil sie – obwohl sie eigentlich ein schwaches kleines Scheißland sind – immer noch Bestand als relativ großes Land haben. Warum? Russland hätte die damals schon lämgst annektiert, die tollen Engländer haben die dummen Scheißtürken geschützt, wiel sie kein Russland mit Zugang zum Mittelmeer wollten. Nur deswegen gibts dieses kleine Drecksland überhaupt noch. Und bis heute sind es die Amis, die die Türken schützen, strtegischer Partner, Landeplätze für Kampfjets usw. Aber wer weiß wie lange die Amis noch zu den Dreckstürken halten. Und vieleicht kann mand ieses Scheißland dann irgendwann mal zerschlagen. Und die ganzenScheißtürken hier auch aus Deutschland raus, es muss sein!

  74. in einen muß ich #76 FabiusMaximus recht geben.
    Es wird auch die falschen treffen. Am Anfang eigentlich die Unschuldigen. Die die nicht fliehen, weil sie sich sicher sein können, ein reines Gewissen zu haben. Die Kriminellen werden sich verstecken. Das Gesindel wird die Gefahr spüren.

    Ach ja, gerade gefunden:
    # Thora-Nu meint:
    30.07.2010 um 0:13

    Seht lieber mal, wie eure Feinde agieren.
    Datenschutz ect, Rechte am pers. Bild, Adressen.
    Hier wird alles dargelegt und die Menschen zum Abschuß freigegeben.
    Entweder der Staat stellt hier Recht und Ordnung wieder her mit Strafverfolgung der Täter, oder wir agieren genauso.

    http://www.autonome-antifa.org/spip.php?page=antifa&id_breve=3263&design=2

    http://www.autonome-antifa.org/spip.php?page=antifa&id_article=68&design=1

  75. Ich sagen nur:

    Die Tat beging der 17jährige Jens B.*, Deutscher**, streng katholisch***, weil seine Ehre besuldet wurde.

    * = Name geändert
    ** = Nationalität geändert
    *** = Religion geändert

  76. #80 Her Meggido

    …und nun nimmst du mir auch noch die leidige Argumentiererei mit Schwachmaten ab. Herzlich willkommen. Ich nehm mir einfach mal das „Du“ raus. Falls unerwünscht, bitte sagen.

  77. #81 buttergemuese (30. Jul 2010 01:31)

    dieses ganze gehinderte, minderwertige, abartige SCEHIßVOLK braucht dringend mal ganz kräftig was auf die Fresse, damit sie mal merken wo sie stehen.
    Tatsache ist, das die minderwertige Türkei von den meisten westlichen Ländern mittels überlegener Waffentechnik in kurzer Zeit kaputt gebombt werden könnte. Trotzdem fahren diese minderwertigen Affen überall den Larry! Die überschjätzen sich einfach ganz krass selber, weil Sie nie für ihre scheiß-Art zur Rechenschaft gezogen wurden und weil sie – obwohl sie eigentlich ein schwaches kleines Scheißland sind – immer noch Bestand als relativ großes Land haben. Warum? Russland hätte die damals schon lämgst annektiert, die tollen Engländer haben die dummen Scheißtürken geschützt, wiel sie kein Russland mit Zugang zum Mittelmeer wollten.

    > Ich spar mir jetzt einfach mal die große Historikerdebatte darüber, ob eine Türkei unter Atatürk gegenüber einem noch größeren Russland, gerade später unter Stalin, nicht das geringere Übel gewesen ist, und verweise einfach darauf, dass dein Beitrag nicht islam- oder sonstwie kritisch, sondern rassistisch ist. Können wir hier nicht gebrauchen. Kann man nirgendwo gebrauchen.

    Gruß.

  78. Im Übrigen sollte man, wenn man schon die Überlegenheit des eigenen Staates ausmachen will, nicht unbedingt beim Thema Waffentechnik und dadurch zu erreichende Erfolge ansetzen. Abgesehen von der pubertären Gesinnung, die das zum Ausdruck bringt, wäre der nächste logische Schritt, sich vor den afghanischen Taliban zu verneigen.

  79. @ Sinan

    Ich selber halte es mehr mit dem „Sie“ es ist ja nicht so als das wir verwandt waeren oder uns gegenseitig Tipps zur Gemuesezucht geben wuerden.

    Sie koennen mich aber ruhig duzen, erwarten Sie aber nicht, dass ich das auch tun werde.

    politisch korrekter Gruss,
    H&M

  80. #35 FabiusMaximus (29. Jul 2010 22:50)

    PI : SOFORT Raus mit dem Ultra-Linken U-Boot der Klasse Antifada-Mannicheln

  81. @sinan

    nicht so viel Rotwein saufen, Türkenfreund 😉 und bitte etwas sparsamer mit der Nazikeule umgehen, denn diese

    „können wir hier nicht brauchen“

  82. Die türkische Familie wurde gestern aus ihrer Wohnung weggebracht.

    warum ?
    was immer das heissen mag ..?
    Luxuswohnung ? Schubhaft ? Steinbruch ??
    am Bestens heim zum Führer schicken

  83. BTW. lieber Sinan, vieleicht bist du ja auch ein MSM-Uboot, das hier den Kommentarbereich bei PI verwässern soll. Böse böse Kommentierer hier, alles Rassisten. Alles böse Nazis, gut das du jetzt da bist und aufpaßt. Guter Sinan.
    PS: Türke?

  84. PS: lieber Sinan. Ich mag keine Türken. Mag die Mentalität von diesem Volk nicht. Will diese Leute nicht hier haben in meinem Land.

    Beste Grüße!

  85. @87 Sinan

    zudem hast du meinen Beitrag gar nicht verstanden Türkenfreund. Ich nennen dich ab jetzt einfach Türkenfreund, ok?

    Der Verweis auf die überlegen Waffentechnik deshalb, weil die Türken auch deswegen so ein minderwertiges Nazi-Volk sind, weil ihnen nie jemand die eigentlich gebührende Antwort für ihre Primitivität gegeben hat, aus taktischen Gründen wurde dieses eigentlich nicht überlebensfähige Land weiter geschützt. Daraus entsteht natürlich Hochmut bei den Türken und Dummheit. Deswegen auch der Verweis auf UK, die sind dafür verantwortlich, das die dummen Türken nie die quittung für verlorene Kriege zahlen mußten. Aber das verstehst du nicht. Sauf weiter Rotwein!

  86. buttergemuese,

    Hass ist ein schlechter Ratgeber. Nicht das Rotwein besser waere, aber kein Alkohol ist auch keine Loesung. Kein Hass ist aber ein Hindernis weniger.

    Denken Sie mal drueber nach.

  87. Schon bezeichnend, dass anscheinend jeder von diesen, nach eigenem Bekunden Lügen voll zu Deutschland und unseren Gesetzen stehenden, Kulturschätzen eine illegale Waffe mitzuschleppen scheint.
    Wozu denn, wenn nicht um das Messer gegen Menschen einzusetzen?
    Wilde Viecher gibts hier nicht mehr, die letzten Wölfe wurden aus Deutschland vertrieben, als sie zu gefährlich wurden und Menschen anfielen.

    ——————
    #71 Sinan (30. Jul 2010 00:52)

    Wir haben so ein Schweineglück hier geboren zu sein, auf dieser Insel der Glückseligen namens Westeuropa. Das ist mir erst bei meinen Auslandsreisen (ins Elend) so richtig bewusst geworden. Daraus erwächst einerseits die Verantwortung, unsere Freiheit und unsere Werte zu verteidigen, andererseits aber auch die moralische Pflicht, niemals zu vergessen dass wir eben einfach nur Glück hatten. Ich habe weder 1848 auf den Barrikaden gestanden, noch war ich bei der Weißen Rose aktiv oder habe aus den Trümmern des II.WK dieses Land wieder aufgebaut. Ich bin einfach nur ins gemachte Nest geboren worden, und diese tamilische Familie vermutlich in einen Alptraum aus Gewalt und Armut.

    Na,na, bitte nicht dieses linke Glücksgefasel verinnerlichen.
    Wir müssen unser Licht nicht unter den Scheffel stellen.
    Es stimmt zwar, dass es nicht wir sondern unsere Vorfahren waren, die aus dem Urwald in Mitteleuropa Deutschland entstehen liessen und dieses Land wiederholt aufgebaut haben.
    Aber dass wir nichts dazugetan haben oder tun, stimmt nicht.
    Wir halten den Mist hier mit unserer Kraft am Laufen, erbuckeln den Finanzhaushalt Deutschlands und dazu noch einen grossen Teil des gesamten EU-Haushalts.
    Wenn wir dieses Geld im Land behalten und für die, die es erarbeitet haben, verwenden dürften, würds hier auch gleich viel besser aussehen.

    Also, lasst Euch mal von Linken nichts einreden, von wegen, wir heutigen Deutschen hätten nichts geleistet, worauf wir stolz sein könnten.

    Obwohl…auf dauerarbeitsverweigernde Spinnentiere von Links und integrationsverweigernde Ewigkeitsimmigranten mit Generationen-Hartz-Fear-Bezug trifft es sogar zu.

  88. Das was nicht stimmt im Lande ist doch wohl klar, unbenommen der Beschwichtigung von den Links-Faschistischen „Sprachrohren“, deren Krallen ,sind halt immer am suchen ,um zuzugreifen. 🙄

    Gruß

  89. Na wenn das Baby geschrieen hat, dann sind dem Mann aus der großartigen Kultur seine heißblütigen Nerven durchgegangen und irgendwie kamm wieder mal in diesem Augenblick ein Messer in die Hand des Schatzes aus dem islamischen Kulturkreis. Da mußte er halt mehrfach zustechen.
    Lichterketten der islamischen Community?

    Wir sollten die Messer-Einzelfälle nicht hochspielen und das einfach aushalten.

  90. er wird mit einem jahr auf bewährung davonkommen – ist doch klar. und seine sippe wird die tamilische familie terrorisieren.

  91. Ob Pi es nötig hat jeden einzelnen Islam konvirmen Mord aufzuführen der halbwegs bekannt wird ?
    Nein , der Islam kann nur bekämpft werden wenn man ihn auch demokratisch oder christlich bekämpfen darf -hier sind grundlegende Änderungen nötig…
    Wenn allerdings die Masse der Medien meint gegen die demokratischen Grundsätze handeln zu dürfen -stimmt nicht etwas mit den ungebildeten Islamisten ,sondern mit den einseitig ungebildeten angeblich demokratischen Medienvertretern…
    Eine genaue verfassungsrechtliche Kontrolle der einseitig darstellenden Medien ,ist überfällig …die Printmedien obwohl in Auflösung, verbreiten doch eine etwas einseitiges Toleranzbild -welches Usa und Nato als Kriegstreiber darstellen will …
    wer das wohl bezahlt hat …?

  92. Jetzt fehlt Brüderle noch eine Fachkraft mehr. Wird er doch glatt wieder den unendlichen Talentenpool Anatoliens anzapfen dürfen.
    Warum gibt es eigentlich keine Diskussion um das illegale herumtragen von Stichwaffen?! Bei jedem Amoklauf gibts immer wieder Verschärfungen des Waffenrechtes. Was nützt das, wenn es nicht kontrolliert wird?! Und häufige Kontrollen bei unseren Muselfreunden würde sicherlich einen kleinen Fundus in der Aservatenkammer anhäufen.

  93. #15 Karl Friedrich der letzte (29. Jul 2010 22:13)

    wenn solche leute nicht verurteilt, sondern nur belohnt werden, müsste rauswerfen wenigstens gehen

    Die Familie des Täters ist aus dem Haus gebracht worden! Opfer war dieses Mal keine deutsche Steuerkartoffel, sondern ebenfalls ein Ausländer mit lebhaftem Temprament. Da kann, da wird es wohl zur Explosion kommen.

    Dann wird die Familie des Täters im besten Fall das Weite in Richtung anatolischer Berge suchen. Mit ein bißchen Pech für die Steuerquetschkartoffel neue Indentitäten bekommen – mit allem kostspieligen Drum und Dran.

  94. 33 SpiritOfAFreeWorld (29. Jul 2010 22:46)
    Können wir uns darauf einigen, daß wir nicht mehr Mohamedaner, Moslem, Islamist etc. sagen, sondern sie so betiteln was sie sind – SATANISTEN.

    ..und dann steinigen sie noch symbolisch ihren Obersten auf der Haddsch…

  95. Man muss sich jetzt unbedingt um die traumatisierte Familie des türkischen Mitbürgers kümmern! Am besten mit einem zweimonatigen Kuraufenthalt an der Ostsee.

  96. Und die widerlichen Medien schweigen sich über den täglichen Terror auf Deutschlands Straßen aus.

  97. Ja, der Täter bekommt Straferlass wegen Psychoprobleme, bestimmt arbeitet er auch nichts.

  98. Das Verhalten des Türken ist mir ein Rätsel. Türken sind doch als überaus kinderlieb bekannt und würden wegen ein wenig Babygeschrei niemals derart überreagieren, haben sie doch selbst in der Regel einen ganzen Stall voll. Der Türke muss im Vorfeld provoziert worden sein, vermutlich durch einen deutschen Rassisten, anders kann ich mir sein Verhalten nicht erklären.

  99. Was sagt da Herr Edathy dazu, daß sein Landsmann von einem Türken einfach so abgestochen worden ist ?

    Aber sicher tritt er immer noch für den Migrantenbonus ein, damit der „nette Herr Türke“ weiter messern kann !

  100. eine niedrige Frustrationstoleranz kann schon ein Psychoproblem sein. Nur warum erforscht dieses vermehrt in dieser Bevölkerungsgruppe auftretende Phänomen niemand.

  101. Fabius Maximus ist wieder da. Danke PI das Ihr mich nicht rausgeschmissen habt, ich gelobe Besserung in Zukunft, schließlich bin ich als Italiener fest Integriert, eine Ausbildung habe ich auch abgeschlossen und mein Deutsch ist fließend in Wort und Schrift. Ich kann sogar mit dem Computer umgehen, einen E-Mail Account mit POP und SMTP Server über Outlook einrichten, eine Internetverbindung manuell aufbauen mit Benutzernamen und Passwort, kann DVD´s in *avi kodieren und sogar in BeSweet Audio Dateien konvertieren, leider bin ich Arbeitslos bzw Arbeitssuchend heisst das ja heute, und wenn ich keinen Rechtsanwalt hätte der einem Hartz 4 Empfänger auch noch hilft,
    ja das ist selten denn ein Anwalt verdient mit einem Hartz 4 Empfänger kein Geld (Beratungsschein,PKH Antrag), dann hätte mich das Sozialamt schon längst fertig gemacht und ich müsste mich dieser Knechtschaft der DDR Regierung unterwerfen, anders gesagt ich müsste einen NiedriglohnJob annehmen der von Firmen angeboten wird die von der Regierung dazu angestiftet werden, und wenn ich das nicht mache bekomme ich mein Geld gesperrt, sozusagen werde auf Umwege gezwungen diese Arbeit anzunehmen, und falls ich diese Annehme reicht es ja allemal nicht aus, und somit werde ich ein zweites mal gezwungen, und zwar zum Amt zu gehen und Geld einzufordern da mein Verdienst nicht ausreicht um zu leben…diese doppelte Zwangsmaßnahme nennt man Liberal oder auch FDP…..aber gut das ich einen Anwalt habe.

    Bei Fragen stehe ich zur Verfügung

  102. Dasselbe ist in unserer Wohnanlage passiert.
    In Oberbayern, NICHT in Duisburg!!!
    Türke fühlt sich von den Kindern des über ihm wohnenden Deutschen gestört, geht nach oben, beschwert sich und sticht mit dem Messer zu.

  103. Der Türke hat korankonform gehandelt und hat somit Deutschland bereicherd. Maria Böhmer sein Dank.

  104. Herr Megido,

    »Tamilistan«? Schon mal von Sri Lanka gehört? 😉

    Wie berichtet man eigentlich kultursensibel, wenn Täter UND Opfer Ausländer sind?
    Oder sticht der Araber in der Kultursensibilität den Tamilen? Und darf man kultursensibel überhaupt noch ein Messer erwähnen? Müsste es nicht »folkloristischer Gegenstand« oder »orientalisches Alltagswerkzeug« heißen?

  105. Widerlicher Rassist, dieser deutsche Taeter!

    Haette er jedenfalls eine Bio-Kartoffel oder EU-Eingeborenen abgestochen, dann waere das, wegen seines Migrationshintergrundes, ein aufrechter, gruener Akt kontra „Rechtsradikalismus“ und fuer wohlverstandenem „Antifa“.

    Aber so …. Lichterkette! Betroffenheit, wg. deutschem Nazitum (mit Migrationshintergund).
    Oder was machen Gutmenschen in solch einem Falle? Im Zweifel, am besten schweigen und aushalten.
    Tja, sonst kommt man noch in die Bredoullie, fuer wen man, im Zweifel, nun -mehr oder weniger- Gutmensch sein muss.

    Echte Gewissenkonflikte von Buntbegruessern.

  106. Messerstecher oder Schädelspalter, das scheint mir bei den Moslems als hohes Kulturgut gefeiert zu werden.

    Islam heisst Frieden wer das nicht glaubt muss sterben.

  107. Na jetzt haben die Gutmenschen ein Problem, aber sicher sind auch in diesem Fall die autochthonen Schweizer schuld, weil sie dem Türken keine Willkommenskultur (Begrüßungsgeld für einen 911 Turbo) entgegen brachten.

    Gut das es in Deutschland anders ist, denn hier fordert Wirtschaftsminister Brüderle ein Begüßungsgeld für Ausländer
    http://www.handelsblatt.com/newsticker/politik/bruederle-will-lock-praemie-fuer-auslaendische-fachkraefte;2627277

    Da werden sich aber alle deutschen Eltern freuen, deren Kinder dutzende Bewerbungen schreiben und trotzdem keine Lehrstelle oder Arbeitsplatz bekommen. Oder die deutschen Fachkräfte über 35 die von der Wirtschaftschaft wegen ihres „hohen“ Alters aussortiert werden und nur noch im Ausland eine Job finden können.

  108. Letztlich ist das Baby schuld! Denn:
    – es ist vermutlich nicht „rechtgläubig“
    – es schreit und belästigt damit einen „Rechtgläubigen“, dessen Glaubensbrüder nie schreien (es sei denn, sie stehen auf einem Turm. Dann jedoch ist das Gejaule dem Wüstengötzen Allah wohlgefällig)
    – das Baby ist ziemlich braun; also ein Nazi
    – der friedlich Entschlafene wurde nicht ermordet, sondern lief in provokanter Absicht mehrfach rückwärts gegen das Messer des Gläubigen, der dieses im Interesse des tamilischen Angreifers zu seiner Warnung („Vorsicht! Ich möchte gerade ein Schaf schächten! Du könntest Dir weh tun!…„) in die Höhe hielt.
    Also: Laßt den „Rechtgläubigen“ frei und entschuldigt Euch bei ihm!

    Don Andres

  109. So zynisch es klingen mag: Solche Vorfälle rohester Moslemgewalt gegen aussereuropäische, nicht so schafartig ergebene Völkerschaften, wie die Europäer, mögen dazu beitragen, dass Multikulti-Pulverfass zum explodieren zu bringen.
    Wenn man als Moslem einen Scheissdeutschen oder Drecksschweizer abmurkst hat das meistens nur geringfügige juristische Konsequenzen und die brav abgerichteten Angehörigen der Opfer halten auch schon systemkonform das Maul – Bei anderen Volksgruppen mag das aber durchaus anders aussehen und ein solcher Mord-Moslem samt Sippschaft könnte unter Umständen dann auch mal Besuch von einem Tamil-Tiger Rollkommando bekommen, zur Erteilung einer Lektion in der einzigen Sprache, die solche Gesellschaftsdefaitisten verstehen: blutige Gewalt.

  110. Die türkische Familie wurde gestern aus ihrer Wohnung weggebracht.

    Respekt in die Schweiz.
    Scheinbar hat die SVP schon soviel bewirkt, dass die Familie gleich weg kam. In D hätte man den Opfern nicht soviel Respekt entgegengebracht. Hier hätten die Opfer, die Jubelarien der Täter aushalten müssen.

    Hoffentlich heißt es in 2 Jahren:
    Die türkische Familie wurde gestern aus ihrer Wohnung herausgeholt und direkt zum Flughafen gefahren. Wo der Linienflug nach Istanbul aufgehalten wurde, denn dieser musste auf diese Familie warten.

  111. Bedauerlicher EInzelfall der uns nicht zu interessieren hat. Nicht unsere Baustelle! Bunt statt Braun sonst:

    NAAAZI !!!!

  112. In Japan gibts dafür echtes Lebenslänglich, bzw sogar den Galgen.

    Bei uns gibts dafür Therapie für den Täter.

  113. #138 Mahner (30. Jul 2010 18:00)

    Wetten, dass für den Tamilen kein Denkmal/Mahnmal/Gedenktafel errichtet wird ?
    Zitat

    So sieht’s aus. Das Opfer kommt ja auch nicht aus der ständig fordernden und hassenden Herrenmenschenideologie…

  114. #131 Balko (30. Jul 2010 10:49)

    Messerstecher oder Schädelspalter, das scheint mir bei den Moslems als hohes Kulturgut gefeiert zu werden.

    Islam heisst Frieden wer das nicht glaubt muss sterben.

    Der war gut.

    Und wahr.

Comments are closed.