ReichstagDer Anlass für Bundesinnenminister Thomas de Maizière, am vergangenen Mittwoch eine Terrorwarnung herauszugeben (PI berichtete), war offenbar, dass das islamische Terrornetzwerk Al-Kaida einen Anschlag in Berlin plant. Dabei wollen mindestens sechs Terroristen in den Reichstag eindringen, Geiseln nehmen und mit Schusswaffen ein Blutbad anrichten.

Auf die Bedrohung aufmerksam wurde das Innenministerium durch einen Dschihadisten, der aus dem Plan aussteigen möchte.

Die Bild berichtet:

Nach den Angaben des angeblichen Terror-Aussteigers besteht das geplante Terror-Kommando aus mindestens sechs Personen!

Zwei von ihnen seien bereits vor sechs bis acht Wochen nach Berlin gereist und dort untergetaucht. Vier weitere Attentäter, ein Deutscher, ein Türke, ein Nordafrikaner und ein Mann, dessen Identität er nicht kenne, warteten derzeit auf ihre Abreise. Die Anschläge seien für Februar oder März geplant. …

Der zweite Warnhinweis, auf den sich de Maizières Einschätzung stützt, stammt laut „Spiegel“ aus den USA. …

Die US-Bundespolizei FBI habe sich vor zwei Wochen an das BKA gewandt und auf einen weiteren mutmaßlichen Anschlagsplan hingewiesen: Eine schiitisch-indische Gruppe, die sich „Saif“ („Schwert“) nenne, habe sich mit al-Qaida verbündet und zwei Männer auf den Weg nach Deutschland geschickt, um hier einen Anschlag zu verüben. …

Als Drahtzieher benennt das FBI offenbar einen gewissen Mushtaq Altaf Bin-Khadri. Als Schleuser der Männer fungiere der 54-jährige Waffenhändler Dawood Ibrahim, der von der UNO als Terrorunterstützer geführt wird.

Er gilt dem Bericht zufolge als einer der Hintermänner der Terroranschläge von Mumbai Ende November 2008.

Es ist zu hoffen, dass Deutschland kein zweites Mumbai (PI berichtete) bevorsteht.

(Mit Dank an alle Spürnasen / Foto oben: Feuerwerk explodiert vor dem Reichstag in Berlin)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

212 KOMMENTARE

  1. Hier in Deutschland kann so etwas doch nicht passieren, hier herrscht der gemäßigte Euro-Islam, und der gehört ja bekanntlich zu Deutschland.

  2. Es wird sicherlich nichts passieren. Hier in Deutschland können die Terroristen doch ohne Störungen planen und sie werden noch von dem Deutschen durchgefüttert.

    Die Moslems sind zwar undankbare Schmarotzer, aber so sicher wie hier haben sie es nirgends.

    Sollt es aber doch zu einem Anschlag kommen, werden die Deutschen diesen registrieren und schnell wieder vergessen und weiter Multikulti über sich ergehen lassen.

  3. Hahaha …. jetzt ist der Mohammedismus wohl tatsächlich angekommen. Die, die sonst am lautesten plärren sind plötzlich so still geworden. Woran das wohl liegt? Werden die Integrations-Edathy’s gerade von der Realität eingeholt und demnächst überrollt. Das können und müssen die Aushalten.

  4. Wenn die moslems in den Reichstag eindringen, Schäuble, Merkel, Wulff, Rösler und Westerwelle als Geisel nehmen und dann erwarten, dass die Bundesbürger in kollektive Besorgnis ausbrechen und auch nur einen Cent für das korrupte Verrätergeschmeiß übrig haben, sind die moslems noch dümmer, als ich bisher annahm…

  5. Ja, wie jetzt?

    Der islamische Terror gegen Andersdenkende ist ein Bestandteil aller islamisch geprägter „Kulturen“.

    Desweiteren ist der Islam ein Teil Deutschlands und, von den Politoberen verordnet, muss der Islam willkommengeheissen und in seiner Ausbreitung gefördert werden.

    Und ganz plötzlich will man eine der Säulen des Islam, den gewaltsamen Kampf gegen alles Nichtislamische, nicht haben und nicht willkommen heissen?

    Das geht aber nicht.

    Nennt mich, wie Ihr wollt, aber wenn es uns Fussvolk trifft, ist die Politik allerhöchstens „betroffen“, aber macht weiter, wie bisher ohne auf uns Fussvolk Rücksicht zu nehmen.
    Faktisch ist das Schicksal von uns Fussvolk den Mächtigen immer schon gleichgültig gewesen.

    Sind aber die Verantwortlichen direkt und im Wortsinn betroffen, dann schaut die Sache schon etwas anders aus.
    Da werden die Massnahmen plötzlich nachhaltig 😉 .

    Wer Islam will, soll auch Islam bekommen.

  6. Der Reichstag.Na prima.Da triffts ja die Richtigen,nämlich Volkszertreter.Bin mal gespannt wie Roth sich da dann rausredet!

  7. Nun,

    die hört sich denn doch eher nach Räuberpistole an – ein annageblicher Aussteiger plappert in der Gegend rum, annageblich ist das Ganze für nächstes Jahr geplant aber dafür gibt es jetzt akute Bedrohung und dies alles am Reichstag, wo man in der Warteschlage sicherlich (wie in jeder Menschenansammlung auch) ein erhebliches Blutbad anrichten kann, sich aber sicherlich nicht ganz so leicht tut einfach mal so eben rein zu spazieren…

    Also wenn dies der ganze akute Terrorplot ist, treibt man wohl grad eben nur ne Terror-Sau durchs Dorf.

  8. Man kann durchaus davon ausgehen, dass Mohammedaner es speziell auf die Parlamente westlicher Demokratien abgesehen haben. Auch im August diesen Jahres hat die kanadische Polizei hier eine islamische Gruppe ausgehoben, die das kanadische Bundesparlament in Ottawa nachweislich attackieren wollte. So war in der Montreal Gazette u. A. zu lesen:

    They wanted to hit Parliament Hill and there was discussion of going against public transportation in Montreal (…)

    (Hier der ganze Text)

    Auch bereits 2006 war ein ähnlicher Anschlagsversuch auf den kanadischen Regierungs- und Parlamentsbereich (Parliament Hill) vereitelt worden. Geplant war dabei u. A. dem kanadischen Premierminister vor laufender Kamera den Kopf abzuschneiden.

  9. So ein Käse höre ich jetzt schon seit 10 Jahren und bie „Bild“ berichtet davon. Also eine sehr unzuverlässige Quelle.

  10. #9 DeutschIsBeautiful (20. Nov 2010 16:45)

    Ah, unsere beiden Türkeipolitiker, die besten Pferde Erdogans.

    Schon Urlaub angemeldet, Herr Özdemir und Frau Roth? Der Islam kommt nach Berlin.

  11. Also ich stell dann eine Kerze für Claudia und Konsorten ins Klo, bin tief betroffen, ein gutes Stück weit traurig und drück danach die Spülung. 😉

  12. Warum gibt es eigentlich Sicherungsverwahrung für potenzielle Vergewaltiger aber nicht für potenzielle Massenmörder?

    Wer die Untaten der Muslime – zum Beispiel das jüngste Massaker in Bagdad – sieht, dem muss doch klar sein, dass Muslimische Fundamentalisten einen ungleich geringeren Anspruch auf Freiheit haben als ein Pädophiler.

  13. Hm, wenn ich mir überlege wer sich da im Reichstag aufhalten und seinen Multi-Kulti-Müll verzapfen darf…,da wärs echt um so manchen (manche) nicht wirklich schade…

  14. Also den Reichstag zu verteidigen bei einem Angriff mit Ankündigung – wo sollte da das Problem sein? Ehrlich. So schlecht geht es Deutschland nun auch noch nicht.

    Das Problem ist eher, wenn der Reichstag nicht das Angriffsziel ist. Oder wenn alle denken er wäre es, wobei doch ein anderes geplant wird.

  15. Ich hoffe, dass die Polizei erst dann einschreitet, wenn möglichst viele derer, denen wir diese Zustände in Deutschland und Europa überhaupt erst zu verdanken haben, schon von ihren Zöglingen niedergemetzelt wurden. Und da ist der Reichstag ja allererste Adresse.
    Grundsätzlich aber ist der alltägliche, zig-milionenfache mohamedanische Mini- und Mikroterror in unser aller nächster Umgebung sowieso tausendmal schlimmer. !

  16. #19 Godefroy de Bouillon:
    >> Hm, wenn ich mir überlege (…), da wärs echt um so manchen (manche) nicht wirklich schade… <<

    Genauso denken die bombenden Mohammedaner auch.

  17. Na,ob man dem Glauben schenken sollte??? Sicher nicht unmöglich und es wird sicher auch irgendwann irgendwo passieren. Es kommt dann auf die Reaktion der Bevölkerung und der Politik an. Knien wir uns dann noch tiefer? Brennen die ersten Mohammedfiguren( ein Kumpel aus Wuppertal hat das vor wenn es hier Terror geben sollte )? All das wird die Zukunkft noch zeigen…

    Aber statt dem Reichstag sollte man denen vielleicht die Adresse vom Schloss Bellevue geben, denn dann können die gleich dem Wulff bestätigen das der Islam zu Deutschland gehört! 😉

  18. Für manche Damen und Herren im RT wäre ein Angriff von ein paar netten Moslems betimmt ein Schock.

    Denn der Islam verspricht doch Frieden.

    Ich vermute, es wird dann sofort neue Programme gegen Rechts geben.

    Die Linken werden Israel verantwortlich machen, die Hedy E. wird wieder ein Schiff besteigen und Kenan Kolat wird Christen hinter diesem feigen Angriff vermuten.

    So what..

    Woll´ mer se reinlasse…?

  19. Wenn ich solche Nachrichten höre, frage ich mich: Was steckt wirklich dahinter, was wollen unsere „freien“ Medien jetzt wieder vertuschen, welche neuen Zumutungen stehen jetzt wieder an?
    Muslime mögen zwar aufgrund ihres Glaubens in ihrem Denken stark eingeschränkt sein, aber ich denke nicht, daß sie das Land, in dem sie kostenlos wohnen, Stütze erhalten, in dem sie sich wie die Karnickel vermehren können und noch Geld dafür bekommen, das Land in dem sie gratis studieren und den Pilotenschein machen können, in dieser Weise schädigen werden. Zum Terrorisieren gibt es genug andere böse Länder, Deutschland ist doch eher der Rückzugsraum zum Kraft tanken. Nur hier sind Medien und Regierung dämlich genug.

  20. Terroranschlag im Bundestag? Am besten noch wenn alle die Nasen denen wir Muselkulti zu verdanken haben zusammen sind?

    Ich verkneif mir jetzt mal meinen Kommentar. PI zu liebe 😉

  21. Islam means peace…

    Die Frage muss lauten: Wann wachen die Gutmenschen auf?
    Die Antwort gebe ich Euch: Nie.

    Da könnte sogar der ganze Reichstag abfackeln; die Gutmenschen stehen staunend dabei.

  22. Auch wenn wir dann eine „GroundZero“ in Berlin haben sollten, ist der Islam in Deutschland willkommen.
    Würde mich garnicht wundern, wenn Osama BinLaden garnicht in Afghanistan, sondern in Deutschland sitzt. Sicherer als hier, kann es nirgendwo für Islamisten sein. Der Verfassungsschutz beobachtet ja nur. Tun darf er nichts.

  23. Terror? Ein risengroßer Bluff!!!

    Die Währungsreform hätte es um ein Haar am 07.Mai bzw. 14. Mai dieses Jahres während der Griechenlandkrise gegeben. Die neue DM ist bereits seit Anfang dieses Jahres gedruckt, liegt bereit.

    Die jetzige Irland-Krise scheint zwar überwunden, war aber mindestens so dramatisch wie die Griechenland-Krise.

    Terrorwarnung = Vollkommene Gelegenheit, die Republik mit schwerbewaffneter Polizei vollzustellen, und zwar bis März nächsten Jahres.

    Wozu? Der Euro-crash kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Bedeutet: Des deutschen Michel Spareinlagen einschl. Aktien und Vrsicherungsverträge werden auf den Wert NULL (!) gesetzt, die straßenkämpferischen Wut- und Verteilungskämpfe unter zahlreicher Beteiligung talentierter Bereicherer werden chatotisch sein.
    Gut, wenn da schon mal als Anti-Terror-Truppen getarnte, schwerbewaffnete Polizei Stellung bezogen und organisatorisch vorgeübt hat.

    Wer sich jetzt nicht einen Notgroschen in z.B. Schweizer Franken oder Gold/Silber (physisch) zuhause hinlegt, ist selber Schuld, wenn er am Tag X nur noch wertlose Euros in der Hand hält.

  24. Ausgerechnet den Reichstag. Hat zwar sogar eine eigene Polizei, aber sicherlich keinerlei Sicherheitseinrichtungen. Sitzt ja nur der Bundestag drinnen. Und jetzt wo wir wissen, wo sie angreifen werden, können alle Berliner Polizisten und auch die dortigen Bundespolizisten von allen anderen Aufgaben abgezogen und rund um den Reichstag stationiert werden. Wobei …. Jetzt wissen die Attentäter durch die Veröffentlichung ja, daß wir wissen, wo sie angreifen werden …. Un nu?

  25. #16 nicht die mama (20. Nov 2010 16:52)

    #9 DeutschIsBeautiful (20. Nov 2010 16:45)

    Ah, unsere beiden Türkeipolitiker, die besten Pferde Erdogans.

    Schon Urlaub angemeldet, Herr Özdemir und Frau Roth? Der Islam kommt nach Berlin.

    Ich fand die Gestik auf dem Bild so schrecklich. Als ob sie auf uns zeigen und uns auslachen. So wie es aussieht werden wir zum Kalifat, ohne das die Moslems auch nur einen Schuss abfeuern müssen. Die Roth und ihres Gleichen verachte ich noch mehr als die Besatzer. Vielleicht wendet sich ja noch alles und die Roth bekommt ihre gerechte Strafe. Ich währe dafür sie mit den Volksverräter Richtern totzuschmeissen. Und dann ab auf den Kompost. Dat jibt lecker Tomaten, der wahre Geschmack von Freiheit, nicht die Sargnägel aus der Werbung vergangener Zeiten.

  26. Das Thema „Terroranschläge“ fordert viele Spinner heraus, ihre eigene Verschwörungstheorien loszuwerden. Wenn jetzt noch Stichwort „Reichstag“ dazu kommt, drehen sie völlig durch. Das geht von „In Deutschland sterben mehr Menschen durch Nikotin als durch Terroranschläge“ über „Schäuble inszeniert die Schlagzeilen, um aus Deutschland einen Überwachungsstaat zu machen“ bis zu „da steckt der CIA und Mossad dahinter, um die Weltherrschaft zu übernehmen“.

  27. #8 HighNoon

    Hahaha …. jetzt ist der Mohammedismus wohl tatsächlich angekommen. Die, die sonst am lautesten plärren sind plötzlich so still geworden. Woran das wohl liegt? “

    Die haben keine Zeit, die PolitikerInnen sind alle los Pampers kaufen für die nächste Parlamentssitzung, aber die für die „starken“ Tage. 🙂 Wenn jetzt im Reichstag nee Tür durch Zugluft zuschlägt machen sich diese „Helden“ garantiert die Hosen voll. 🙂

  28. Macht irgendwie Sinn den Reichstag abzufackeln! Ein schöner Platz für eine neue Moschee! 😉

    Ich befürchte aber das nur Argumentationshilfen geliefert werden sollen um die Bürgerrechte einzuschränken! Damit der Michel dann weiter ruhig schlafen kann… 🙁

  29. Ich könnte mir auch vorstellen das durch diese (eventuell) Falschmeldung wieder die Vorratsdatenspeicherung ins Gespräch gebracht werden soll. Den Menschen wird Angst gemacht und deswegen werden sie es ohne zu hinterfragen als etwas gutes akzeptieren.

  30. Von was möchte unsere Politiker-Elite denn diesesmal mal ablenken???

    Vom Zerfall der EU??
    Vom Weltwirtschaftsgau??
    Vom Mirgantenüberfall aus dem Osten??

    Immer schön achtsam bleiben!!!!
    Da tut sich was!!

  31. ************************************************

    Ich will heute wieder ein Prophet sein: Wenn es dem internationalen Gutmenschentum innerhalb und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Islamisierung der Erde und damit der Sieg des Gutmenschentums sein, sondern die Vernichtung der gutmenschlichen Rasse in Europa!

    **********************************************

  32. #1 HighNoon (20. Nov 2010 16:36)

    Offensichtlich haben die hohen Herren und Damen gewaltig Fracksausen…

    Ja???? Die Realität sieht leider so aus! Der Islam ist nun mal mörderisch. Diese Warnung ist total real!

    #39 Abzocke (20. Nov 2010 17:17)

    Von was möchte unsere Politiker-Elite denn diesesmal mal ablenken???

    Vom Zerfall der EU??
    Vom Weltwirtschaftsgau??
    Vom Mirgantenüberfall aus dem Osten??

    Immer schön achtsam bleiben!!!!
    Da tut sich was!!

    Man braucht von Nichts abzulenken, der Islam droht immer und überall!!!

    Und das von Dir Genannte auch noch nebenbei..!

  33. ..was ich mich auch frage: Wieso wird hier von Muselterroristen phantasiert, warum nimmt man nicht die üblichen „Nazis“, von denen es ja in Deutschland angeblich nur so wimmeln soll, als altgedientes Feindbild? Da würde die dressierte Bevölkerung mit wesentlich mehr Verständnis reagieren.. 😉

  34. Also, ich schätze mal, dass gegenwärtig der RT das sicherste Gebäude der Republik ist. Die Terroristen müßten schon selten dämlich sein, jetzt ausgerechnet dort aufzuschlagen. Da können die sich gleich selbst ausliefern.

  35. Sicher hat jemand den Mohammedanern erzählt, dass schon mal einer durch einen Reichstagsbrand seine Macht sicherte.

  36. Wozu eigentlich Terrorist werden, um Deutschland zu schaden, wenn man doch einfach einwandern und Politiker werden kann? Da kann man doch viel leichter, viel mehr Schaden anrichten?

  37. Ganz ehrlich? Lieber der Reichstag, wo unsere ganzen Verräter sitzen, die das Terrorpack überhaupt erst ins Land gelassen haben, als Busse/Züge/Flugzeuge, wo es überwiegend Unschuldige trifft.

    Und überhaupt: Der Islam gehört jetzt zu Deutschland, das müssen unsere Politiker nun einmal akzeptieren. So ein Anschlag wäre ja schließlich nur ein Einzelfall. Also nur nicht so anstellen.

  38. #26 eidens (20. Nov 2010 17:03)

    -> Denn der Islam verspricht doch Frieden. <-

    Der liebe Onkel mit der Schokolade verspricht so Vieles. 🙁

  39. #28 WahrerSozialDemokrat

    Spar’n wir uns doch hinterher den kostspieligen „v.d.Lubbe-Prozess“ und legen die Säcke um, bevor was passiert!
    Bei den komplizierten Verkehrsbedingungen passiert schon mal ein Unfall…
    Hat denn der Geheimdienst weniger „Eier“ als die Stasi? 😉

  40. Die Terroristen würden diesem Land wesentlich mehr schaden, wenn sie den Reichstag nicht angreifen 😀

    Aber ernsthaft: Ich halte diese „Reichstagsbrandwarnung“ für Panikmache und Volksverdummung. Der RT war schon vor der jetzigen Warnung ein relativ hartes (sprich gut geschütztes) Ziel.

    Wesentlich mehr Opfer und größere Panik in der Bevölkerung würden Terroristen mit einem Angriff auf weiche Ziele wie Weihnachtsmärkte, Sportveranstaltungen. öffentliche Verkehrsmittel usw. erreichen,

    Den Bundestag angreifen wäre doch so, als würden die sich ins eigene Wohnzimmer pinkeln. Besser als momentan in der BRD kann es für die Musels doch gar nicht laufen.

    Eine solche Drohung wäre für mich glaubhaft, wenn sie gegen die Schweiz (Minarettabstimmung) oder die Niederlande (Wilders) gerichtet wäre.
    Aber unsere „Der Islam gehört zu uns“ Regierung und die rotgrüne „Deutschland verrecke“ Opposition angreifen? Das ist dich Volksverarsche.
    Die Regierung will ihre „Antiterrorgesetze“ (=Gesetze zur Niederschlagung von Volksaufständen) durchsetzen, sonst nichts.

  41. Merkel findet das bestimmt „wenig hilfreich“, dabei würde gerade ihr ein wenig mehr „Bereicherung“ doch ganz gut tun. Sie könnte ja mit ihren Politikern den Ernstfall üben – von 20-2 Uhr ohne Personenschutz mit der U7 durch Neukölln fahren. Falls sie das überleben, müssten die mit den lächerlichen 6 Figuren spielend fertig werden. Das sind ja auch alles keine „richtigen“ Moslems und mit dem Islam haben die rein gar nichts zu tun.

  42. Da habe ich doch bei weltonline den Artikel dazu gelesen. Dort stand geschrieben, dass dieser Anschlag voraussichtlich im Februar oder März stattfinden würde 😀 Wie wenn Terroristen jetzt vorab ein Datum bekannt gäben 😀

  43. Die Verschwörungstheoretiker der Linken (AntiFa usw.) sowie der Nazis werden das alles als Lügen hinstellen.
    Selbst wenn es knallt werden die dem CIA die Schuld geben.

  44. @ Rettet Europa

    Deutschland dürfte für islamische Terroristen allein schon deswegen ein lohnendes Ziel sein, weil sich danach unsere Politiker und meisten Medien überschlagen werden mit Besänftigungsangeboten: NOCH mehr Moscheen, NOCH mehr Islamunterricht an den Schulen usw. usw. Nicht etwa WENIGER, nein MEHR lautet deren Credo.

    Das wird solange mit dieser Kriecherei weitergehen, bis den Einheimischen endgültig der Kragen platzt. Leider nur geht sowas selten gut aus.

  45. Na ich hoffe doch der klappt! Wär doch zu schade, wenn unsere Volkszertreter nicht das bekommen, was sie wollen – den Islam!

  46. was ich nicht verstehe ist, daß neulich ein anschlagsversuch auf eine berliner moschee versucht wurde, es aber außer einer kleinen meldung im videotext keiner darüber berichtet. wieso ist das so?

  47. Noch etwas. Alles ist gut um von Irland abzulenken. Dort sprechen sie davon, dass Irland (Banken) einen EURO-Rettungsschirm von 100 Milliarden braucht. Vielleicht gine es auch mit 40 oder 50 Millarden EURO. Ist ja nur ein kitzekleiner Unterschied :mrgreen:

  48. #51 Sebastian82:
    >> Eines steht jedenfalls fest: Das hat nichts mit dem Islam zu tun! <<

    Das sehen zumindest einige Menschen so. Hier ein Beispiel:

    #31 scabo: Terror? Ein risengroßer Bluff!!! (…) Terrorwarnung = Vollkommene Gelegenheit, die Republik mit schwerbewaffneter Polizei vollzustellen, und zwar bis März nächsten Jahres. Wozu? Der Euro-crash kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Bedeutet: Des deutschen Michel Spareinlagen einschl. Aktien und Vrsicherungsverträge werden auf den Wert NULL (!) gesetzt, die straßenkämpferischen Wut- und Verteilungskämpfe unter zahlreicher Beteiligung talentierter Bereicherer werden chatotisch sein. …

    Und scabo muss Recht haben, denn Islam ist bekanntlich Frieden und Mohammedaner würden daher NIE Terroranschläge verüben. 😉

  49. #62 zimi
    hier einige Möglichkeiten:

    🙂 wen interessierts?
    :-)zur Vermeidung eines 3. Weltkriegs?
    :-)zur Vermeidung von nachahmenden Trittbrettfahrern?
    :-)weil man nicht das Geheul der Musel-Verbände hören wollte?

  50. @ #62 zimi (20. Nov 2010 17:47)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Da kann ich Dir noch einen „Anschlagsversuch“ nachliefern. In Berlin-Wedding haben Unbekannte (evtl. v. CIA?) ein überfahrenes Wildschwein nachts vor den Eingang einer Moschee gelegt. Das war so etwa vor 6 Wochen. Aber ob so ein Wildschwein schon unter unerlaubten Waffenbesitz fällt, weiß ich jetzt auch nicht so genau. 😉

  51. Moslemsicher Terror gegen uns so genannte Ungläubige hat nichts, aber auch absolut nichts mit dem Islam zu tun. Auch die vielen Mordaufrufe gegen uns Ungläubige im Koran haben auch nichts mit dem Islam zu tun. Im Allgemeinen hat Islamismus absolut nichts mit dem Islam zu tun. Weil Islam ist Frieden.

    Wenn Islamismus etwas mit Islam zu tun hätte, dann hätte ja auch Alkoholismus etwas mit Alkohol zu tun. Und jeder abgehobene, durchgeknallte und weltfremde Gutmensch weiß doch dass Alkoholismus nichts mit Alkohol zu tun hat, sondern mit Fruchtsäften.

    Dass die Moslems uns umbringen, weil wir nach ihrem Glauben wertlose Untermenschen und Menschen zweiter Klasse sind haben pöse, pöse Islamkritiker einfach nur erfunden. Und jedes Gutmenschenkind weiß doch auch dass Autounfälle nichts mit Autos zu tun haben, sondern mit Flugzeuge! Somit leben wir nach unseren naiven Gutmenschen auf einer Scheibe, Schweine können fliegen, Islam ist Frieden und Scheiße schmeckt gut!

    Alles klar?

  52. #44 Rettet_Europa (20. Nov 2010 17:21)

    Und was wollen die uns sagen wenn es doch klappt? 😉

  53. #59 Paula:
    >> Deutschland dürfte für islamische Terroristen allein schon deswegen ein lohnendes Ziel sein, weil sich danach unsere Politiker und meisten Medien überschlagen werden mit Besänftigungsangeboten: NOCH mehr Moscheen, NOCH mehr Islamunterricht an den Schulen usw. usw. <<
    .
    So sieht es aus!
    .
    Spanien und England haben es nach den Anschlägen von Madrid und London ja schon vorgemacht und Deutsche machen die Dinge ja bekanntlich immer besonders gründlich.

  54. Nach unserem Politkasper Wulff ist der Islam endlich in Deutschland angekommen.

    Und ich wage es bei diesen Terrordrohungen nicht zu widersprechen.

    Ja, Kasper-Wulff, Bukras, Kopftücher und Bombenterror gehöhren zu Deutschland, wie abgehobene Gutmenschen und grüne Spinner!

  55. #62 zimi
    hier einige Möglichkeiten:

    wen interessierts?
    zur Vermeidung eines 3. Weltkriegs?
    zur Vermeidung von nachahmenden Trittbrettfahrern?
    weil man nicht das Geheul der Mohammedaner-Verbände hören wollte?

  56. Last Euch doch nicht ins Boxhorn jagen!

    Diese ganzen Terrorwarnungen dienen doch nur dem Zweck, irgendetwas, wovon die Bürger nichts erfahren sollen, um zu setzen.

    Denn die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden ist höher, als bei einem Terroranschlag zu Schaden zu kommen!

  57. Vielleicht lassen sich Bauern überreden, ihre Schweine-Gülle vor der nächstgelegenen Muschee zu verklappen. Das wäre doch mal eine schöne Demo.

  58. #63 Simbo:
    >> Noch etwas. Alles ist gut um von Irland abzulenken. Dort sprechen sie davon, dass Irland (Banken) einen EURO-Rettungsschirm von 100 Milliarden braucht. Vielleicht gine es auch mit 40 oder 50 Millarden EURO. Ist ja nur ein kitzekleiner Unterschied <<

    Schade nur für die, die beständig dem friedlichen Islam terroristische Umtrieb unterstellen, um damit von etwas abzulenken, dass da so ein schlauer Simbo sitzt und das böse Spiel durchschaut.

  59. #64 Graue Eminenz (20. Nov 2010 17:52)

    Noch nie in der Geschichte der Menschheit, was sag ich den. Noch nie seit dem Urknall hat sich ein Moslem im Namen seiner Religion in einer Menschenmenge in die Luft gesprengt und dabei ein Blutbad angerichtet.

    Dass Moslems Attentate im Namen des Islams verüben ist eine böse Verleumdung von Menschen wie Sarrazin. Die haben das alles frei erfunden.

  60. Wenn der Reichstag wirklich durch einen Anschlag zerstört werden würde, wird an der Stelle sicherlich zur Versöhnung eine Moschee gebaut werden.

  61. #54 MohaMettBroetchen (20. Nov 2010 17:43)

    Werden Schulden auch auf Null gesetzt?

    Ne, das ist ja der Sinn einer Währungsreform. Privatschulden bleiben, werden sogar durch Zwangsanleihen (Zwangsyhypotheken auf abbezahlte Häuser z.B.) vergrößert, während Staatsschulden auf NULL gefahren werden.

    Im weiten Internet übrigens herrscht, anders als hier bei PI (wegen Matrix ‚Islam‘?), die weit, weit, weit überwiegende Meinung, daß der Terror eine Inszenierung ist.

    Einige stellen nachts alte Koffer und Taschen ab, um zu sehen, was passiert. lol

  62. Ich hoffe doch, daß die Sicherheitskräfte am Reichstag soviel Sensibilität besitzen, um Burka-Trägerinnen/er nicht zu kontrollieren. Es würde ihre religiösen Gefühle zu sehr verletzen…………………..

  63. #78 Dichter (20. Nov 2010 18:01)

    Auf die vier Ecktürmchen je ein Minarett, fertig ist das Ding. Der Muezzin soll aber nicht so laut schreien, ich wohn zu nah dran.

  64. na ja, auf einem Weihnachtsmarkt wär blöder.

    Man könnte fast ins Schwärmen kommen (Klammheimliche Freude ist ja nach Blutströbele legitim)

    Reichstag fliegt in die Luft und „Wer wird Millionär“ wird unterbrochen, was ne Schei…

    Wenigstens ist nichts wesentliches vernichtet, nur der Fernseher muß weiterlaufen.

    Wie wir haben jetzt die Sharia? Hatten wir Wahl?

    Blödmannsdenk am Guten Morgen.

  65. #74 Cajus Pupus:
    >> Diese ganzen Terrorwarnungen dienen doch nur dem Zweck, irgendetwas, wovon die Bürger nichts erfahren sollen, um zu setzen. <<

    Diese ganzen Terrorwrnungen, oder doch nur die halben? — Wie auch immer: Schade jedenfalls für die, die beständig dem friedlichen Islam terroristische Umtrieb unterstellen, um damit von etwas abzulenken, dass da so ein schlauer Cajus Pupus sitzt und das böse Spiel durchschaut.
    .
    P.S.: Manchmal könnte ich fast denken, ich wäre hier in einem Irrenhaus.

  66. #74 Cajus Pupus (20. Nov 2010 17:59)

    Last Euch doch nicht ins Boxhorn jagen!

    Ich würde dir vielleicht diesen Schwachsinn den du von dir gibts ja glauben.

    Aber da sich deine Glaubensbrüder zu Dutzenden in die Luftsprengen und das täglich, lassen mich deine Worte zweifeln, ob du noch bei Verstand bist.

    Die Moslems beweisen uns doch Tag für Tag zu was sie fähig sind. Und mehrere tägliche Selbstmordanschläge im Namen Allahs sprechen eine deutliche Sprache!

  67. #84 Graue Eminenz (20. Nov 2010 18:05)

    P.S.: Manchmal könnte ich fast denken, ich wäre hier in einem Irrenhaus.

    Deutschland ist ein Irrenhaus und die Gutmenschen sind die Wärter.

  68. Wozu die Aufregung, diese netten Musels wollen doch nur die wahre Botschaft des Koran verbreiten: Frieden! Wahrlich friedliche Zeiten, die auf uns zukommen, das wird blutiger als das Schächten einiger Schafe.

    Übrigens, CH-Blogger, am kommenden Sonntag unbedingt abstimmen gehen! Ausschaffungsinitative JA, Gegenvorschlag NEIN.

  69. Bei einem Anschlag auf den Reichstag trifft es wenigstens nicht nur Unschuldige, sondern bestimmt auch einige, die sich um die Verbreitung des Islam in Deutschland verdient gemacht haben.
    Ein Anschlag auf einen Flughafen oder einen Weihnachtsmarkt , das wäre schon schlimmer, da trifft es dann die, die nichts dafür können.

  70. Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.

    Recep Erdogan, türkischer Präsident, 2008

  71. #64 Graue Eminenz (20. Nov 2010 17:52)

    Und scabo muss Recht haben, denn Islam ist bekanntlich Frieden und Mohammedaner würden daher NIE Terroranschläge verüben.

    Terror und Islam? Das ist wie Nacht und Schatten. 😉

  72. Komischerweise sprengen sich keine Eskimos im Namen ihrer Religion in die Luft. Auch keine Buddhisten sitzen mit Sprengstoffunterhosen in unseren Flugzeuge. Und ich habe noch nie einen Hindus gesehen, der sich in einer McDonalds-Filiale in die Luft gesprengt hat, aus Protest weil wir seine heiligen Kühe verspeisen.

    Es sind komischerweise nur Anhänger einer einzigen Religion, die das alles machen. Und komischerweise berufen die sich alle auf den Koran, den sie auf Bekennervideos als Rechtfertigung stundenlang zitieren.

    Wieso fühlen sich Muslims dann diskriminiert? Natürlich sind nicht alle Muslime Terroristen!

    Aber über die Tatsache, dass weit über 90 Prozent aller Terroristen Moslems sind lohnt es sich mal nachzudenken!

  73. Angenommen so ein irrer Moslems sprengt sich im Namen seines Blutgottes Allah in einem Weihnachtsmarkt in die Luft. Wie würden die naiven weltfremden Gutmenschen wohl reagieren?

    Sie würde natürlich in ihren Systemmedien wochenlang verbreiten, dass das nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Und sie würden noch mehr Steuergelder locker machen für den Bau von weiteren Monster-Moscheen und das Recht auf das Tragen eines frauenverachtenden Burkas wird dann in unser Grundgesetz eingeschrieben.

    Gutmenschen meinen in ihrer bodenloser Naivität das würde die Moslems friedlicher machen. Dass sie mit dieser Unterwerfungsgeste die Moslems erst richtig heiß auf einen islamischen Gottesstaat in Deutschland machen, kann ein Gutmensch wegen seiner beschränketen Weltsicht nicht begreifen.

  74. #63 Simbo (20. Nov 2010 17:48)

    Alles ist gut um von Irland abzulenken. Dort sprechen sie davon, dass Irland (Banken) einen EURO-Rettungsschirm von 100 Milliarden braucht. Vielleicht gine es auch mit 40 oder 50 Millarden EURO. Ist ja nur ein kitzekleiner Unterschied.

    100 Milliarden wären zu verkraften. Jedoch: Sollte Irland sich (aus hier nicht näher zu auszuführenden Gründen) sich weigern, Geld anzunehmen, dann geht es nicht um 100 Milliarden, sondern um annähernd eine Billion. So groß sind nämlich die direkten und indirekten Verbindlichkeiten gegenüber nicht-irischen Gläubigern. Darunter Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Postbank, Allianz, EZB etc. pp. Heißt: Wenn Irland den Bach runter geht, dann gehen die Gläubiger in die Knie, der Euro crasht.

  75. Hier noch mal eine gute Definition eines der Diktatur der Politischen Korrektheit unterworfenen Gutmenschen:

    Die landläufige Interpretation von „Gutmensch“ ist in der allgemeinen Verkehrssprache die, dass ein „Gutmensch“ stets das Gute will und damit das Böse schafft“ – was man übrigens auch schon bei Goethes Faust Mephisto findet. In umgekehrter Form.

  76. #94 Reds(c)hift:

    Angenommen so ein irrer Moslems sprengt sich im Namen seines Blutgottes Allah in einem Weihnachtsmarkt in die Luft

    Ich habe alle Moslems gebeten, dies doch bitte am 04.+05.12. in Nûrnberg zu unterlassen, weil sie sonst riskieren, auch meine (noch) moslemische Frau in die Luft zu sprengen.

    Sie haben mir zugesichert, diesen Einwand wohlwollend zu bedenken 🙂

  77. #93 Redschift:
    >> Natürlich sind nicht alle Muslime Terroristen! <<

    Auch nicht alle, die 1933 so eilig in die NSDAP eingetreten sind, wollten einen Krieg, die Shoa oder waren gar selbst Mörder. — Trotzdem ist die NSDAP zu Recht in Nürnberg verboten worden. Es wird Zeit, dass der Islam seinen Status und damit die Rechte einer Religion aberkannt bekommt.
    .
    Da mag ja mancher krähen, der Islam wäre aber nunmal eine Religion, und hat damit in gewisser Weise ja auch Recht. Allerdings ist der Islam eben auch noch weit mehr als eine Religion, so wie die NSDAP auch weit mehr war als eine politische Partei, wie jede andere auch.

  78. Also ich nehm mir da kein Blatt vor dem Mund.

    Haette es doch einmal die RICHTIGEN getroffen, nicht immer den einfachen von diesem Herrschaften nach Strich und Faden betrogenen belogenen und hinters Licht gefuehrten Mann auf der Strasse.

    Aber das kommt auch noch, denn es ist5VOR[20]12 !

  79. Bin Laden will den versammelten Volksverrätern Feuer unterm Hintern machen?

    Nun, dann wird man später mal sagen können: „Beim Osama war nicht alles schlecht…“ 🙂

  80. Die Anschläge seien für Februar oder März geplant.

    …im Jahr 2078? Dieses „oder“ ist lächerlich, was ist mit anderen Monaten, Terroristen geben doch kein Datum bekannt!

  81. Es würde sich in diesem Land verdammt viel ändern, wenn die Mohammedaner hier zuschlagen würden – besonders natürlich für die Mohammedaner!

  82. Leider würden die Glaubenskrieger vermutlich über den Besuchereingang eindringen und daher auch Besucher als Geiseln nehmen…
    Ansonsten fällt mir nur ein: Sollen sie ruhig, es trifft keinen Falschen!
    Dort tummeln sich zu 99% die Deutschlandabschaffer!
    Ein Blutbad unter diesen kann uns nicht schaden.
    Mein Bedauern wäre künstlich.

    Und: Reichstag. Reichstagsbrand… dumpfer gehts nicht!
    Als wenn Al-Kaida kein besseres Ziel finden könnten… – ich halte es für eine Terrorente, um uns mit Angst leichter in die 100%ige Versklavung führen zu können.

  83. Ich werde den Verdacht nicht los, daß diese Vermutungen/Hinweise dazu dienen sollen, uns irgendwas vorzugaukeln. Daß nun unser Parlament ins Visier möglicher Terroristen „gerät“, soll uns wohl sagen : Seht her, auch wir Politiker sind bedroht!
    Wir Bürger haben dann gefälligst alle Pillen, die unser Innenminister in der Giftküche hat, zu schlucken, um den Sicherheitsbehörden den Kampf gegen den Terror erst zu ermöglichen.

    Dabei sind die Sicherheitsgesetze, die den Kampf gegen die RAF ermöglichen sollten, immer noch in Kraft, obwohl es die RAF längst nicht mehr gibt!

    Tja, in meinem Fall habt ihr euch etwas verrechnet, liebe Volksverdreher. Im Gegenteil würde ich mich wundern, wenn tatsächlich irgendwelche Geistesgestörten in den Bundestag kämen. Ihr habt lediglich Eines geschafft : Ich frage mich immerzu, was ihr nun wirklich im Schilde führt…

  84. Weihnachtsmärkte? Wie kulturunsensibel geht’s denn, bitteschön, noch.

    Für den anständigen Deutschen gibt es zum Thema Weihnachtsmärkte genau nur zwei Haltungen:

    Wenn der anständige Deutsche ein Gutmensch ist, sofort ein Verbot der Weihnachtsmärkte fordern.

    Wenn der anständige Deutsche kein Gutmensch ist, sofort dem Innenminister den bärtigen Mann mit dem Mantel (Sptengstoffgürtel?) und dem Sack (Bombe?) als verdächtig melden, einschließlich seiner drei Begleiter aus dem Morgenland (!).

  85. Was tut man wenn ein paar Richter die schöne Bürgerüberwachung Namens Vorratsdatenspeicherung für ungültig erkären?
    1. Man organisiert sich einen Realtestkoffer
    2. Man lässt ihn von einem leicht dubiosen Flughafen ins Land schicken
    3. Man schürt Panik in der Bevölkerung und stellt überall Polizei auf
    4. Man sagt, dass man die Internetdaten zwingend auf Vorrat speichern muss
    5. Man sagt das Regierungsgebäude sei durch Terroristen bedroht
    6. Die Politiker bekommen Angst und erlauben wieder die Vorratsdatenspeicherung und noch gleich ein paar andere Gesetze, die der Polizei mehr Macht geben und die Bürger mehr einschränken und überwachen
    7. Man ist einen Schritt näher an der totalen Überwachung
    8. …

  86. #100 ProContra (20. Nov 2010 18:27)

    Die Anschläge seien für Februar oder März geplant.

    …im Jahr 2078? Dieses “oder” ist lächerlich, was ist mit anderen Monaten, Terroristen geben doch kein Datum bekannt!
    ———————————————-
    Ja, das ist alles sehr suspekt. Mal wird das Datum vom kommenden Montag (22.11.10) genannt, dann Februar oder März. Und sogar der Ort des geplanten Terroranschlags, der Deutsche Reichstag, wird genannt!

    Wenn ich Terrorist wäre, würde ich auch alle auf den Reichstag „anspitzen“ – würde mich dann aber ganz gemütlich dem Kölner Dom (z.B.) widmen!

  87. #101 sarina:
    >> Es würde sich in diesem Land verdammt viel ändern, wenn die Mohammedaner hier zuschlagen würden – besonders natürlich für die Mohammedaner! <<

    Das stimmt. Und was das sein wird, kannst Du hier nachlesen:

    #59 Paula: Deutschland dürfte für islamische Terroristen allein schon deswegen ein lohnendes Ziel sein, weil sich danach unsere Politiker und meisten Medien überschlagen werden mit Besänftigungsangeboten: NOCH mehr Moscheen, NOCH mehr Islamunterricht an den Schulen usw. usw.

  88. #105 Verytas (20. Nov 2010 18:29)

    Was tut man wenn ein paar Richter die schöne Bürgerüberwachung Namens Vorratsdatenspeicherung für ungültig erkären?
    1. Man organisiert sich einen Realtestkoffer
    […]

    Wär zu schön, wenn man morgen aufwachen würde, und es hätte sich herausgestellt, daß the most Bundeshozenanzug in town nur eine Real-Test-Attrappe gewesen war.

  89. #103 attempto:
    >> Ich werde den Verdacht nicht los, daß diese Vermutungen/Hinweise dazu dienen sollen, uns irgendwas vorzugaukeln. Daß nun unser Parlament ins Visier möglicher Terroristen “gerät”, soll uns wohl sagen : Seht her, auch wir Politiker sind bedroht! <<

    Man kann durchaus davon ausgehen, dass Mohammedaner es speziell auf die Parlamente westlicher Demokratien abgesehen haben. Gerade im August diesen Jahres hat die kanadische Polizei hier eine islamische Gruppe ausgehoben, die das kanadische Bundesparlament in Ottawa nachweislich attackieren wollte. So war in der Montreal Gazette zu lesen:

    They wanted to hit Parliament Hill and there was discussion of going against public transportation in Montreal (…)

    (Hier der ganze Text)

    Ebenso war bereits 2006 ein ähnlicher

    Anschlagsversuch auf den kanadischen Regierungs- und Parlamentsbereich (Parliament Hill) vereitelt worden. Geplant war dabei u. A. dem kanadischen Premierminister vor laufender Kamera den Kopf abzuschneiden.

  90. Unser größtes Problem sind nicht die Terroristen in aller Welt, sondern die im Bundestag, die uns abschaffen:
    Mit einer Reproduktionsrate von 0,64 , hingegen einer der arabischen Einwanderer von 1,5 pro Generation. Dazu Zweiklassenjustiz, Steuern, die nur wir zahlen, aber nicht bekommen, Relativierung unserer Herkunft: alle anderen sind wichtiger, gender mainstreaming = politische Geschlechtsumwandlung, Zerstörung von Ehe und Familie, Abtreibung (9 Mio. in 34J) als Volkssport.

    DAS sind unsere Probleme!

    Alles andere ist untergeordnet oder nur ne Nebelgranate.

  91. #111 Einherjer89 (20. Nov 2010 18:38)

    Wird es dann eine “Reichstagsanschlagverordnung” geben?

    Das Innenministerium teilt mit: Vom Bundeskriminalamt wurd bislang noch keine Terrorfreigabe erteilt!

  92. Naja, mit einem Anschlag im Reichstag würden sie die Deutschen von einem großem Übel erlösen. 🙂

    Aber im Ernst, wer glaubt denn diesen schwachsinnigen Terrorunsinn wirklich ?
    Das ganze ist bestenfalls eine Großübung und Vorbereitung auf anderes !

    Bestenfalls geht irgendwo ein Bömbchen im Rahmen einer False Flag Operation hoch, um nicht völlig die Legitimation zu verlieren.

    Ich weiß das Muslime soetwas durchführen würden wenn sie könnten, aber diese bei dieser Geschichte kommt der Terror nicht aus dem islamischen Bereich !!

  93. Herr Ströbele, der RAF Unterstützer sagt, das sei alles nur „getürkt“… um härtere Gesetze gegen den Terror durchzusetzen. Hättens die lieber mal bei Herrn Ströbele durchgesetzt! Lebenslänglich wäre bei dem gerade angemessen gewesen…

  94. #100 ProContra (20. Nov 2010 18:27)

    Sag das mal nicht.
    Die sind sich ihrer Sache dermaßen sicher, haben die doch Luzifer Allah, daß die es auch genau dann und dort versuchen, trotz aller Sicherheitsmasnahmen.

    Und wenn es dann auch noch klappt, haben die Bürger nochmehr Angst, weil die Sicherheit nicht gewähleistet werden kann.
    Und die Mohametts werden noch frecher.

  95. Blutbad im Bundestag? Wäre das nicht geil?

    Es würde fast nur Islamversteher treffen. Und wir könnten dann sagen: “Das muss man aushalten”. Politkasper Wulff hat doch gesagt der Islam gehört zu Deutschland. Und jetzt ist der Islam halt im Bundestag angekommen. Und wenn wir viel Glück haben ist gerade dann wenn der Bundestag kulturell bereichert wird dieser Politkasper Wulff anwesend.

    Ich glaube ich träume heute nacht davon!

  96. Ei warum nicht die Kreuzritternachlässe, liebe Terrormuslime in Berlin? Wie wäre es mit Tempelhof oder den Kreuzberg? Immerhin war Berlin ein Rückzugszentrum des Templerordens. Und Templer, das waren die Kreuzritter, die Jerusalem gegen eure Kulturbereicherung verteidigt haben. Das sind die bösen! Nicht die lieben Leute im Reichstag, die gar nicht Reichstag heissen. Also: Tempelhof, riesiges Flughafengelände, ob ihr da was platzen lässt, das ist uns ziemlich Sack Reis. Ach, und wo wir schon bei Reis sind, dann wird ja auch noch ein indischer Film gedreht in Berlin. Wie wäre es damit, Feinde aus der Heimat, böse Hindu.

  97. Wenns Frau Fatima Roth trifft, sind ihr Sonne Mond und Sterne auf den Kopf gefallen….

    Tut nicht so weh, waren ja nur ihre Freunde und Schutzbefohlenen….

  98. diese Hysterie halte ich für ein Ablenkungsmanöver um von den innenpolitischen Problemen wegzukommen. Hat auch bisher super geklappt. Anstatt auf die Lohnabrechnung zu schauen und sein eigenes Netto zwischen den Abgaben zu suchen, suchen die Leute lieber Bomben auf den Bahnhöfen.

  99. @Scabo

    Was meint Ihr ‘ schön wär’s ‘?

    Damit will ich sagen, dass ich mich durch stärkere Polizeipräsenz wesentlich sicherer fühlen würde.

  100. Blutbad im Bundestag? Wäre das nicht geil? (…) Ich glaube ich träume heute nacht davon!

    Einer dieser Momente, in denen ich mich Frage was ich hier im Kommentarbereich eigentlich noch verloren hab.

  101. Heute kam im Fernsehen, dass man gerade überlegt moslemsiche Terrorgefährder in Haft zu nehmen.

    Ich haber frage: Wieso schmeißt man so einem moslemsichen Müll nicht einfach aus meinen Land raus? Wieso müssen wir islamische Gotteskrieger noch auf unsere Kosten durchfüttern, ihnen ein Dach über dem Kopf bezahlen und sie vollversorgen?

    Und dafür müssen wir die Gutmenschen zur Rechenschaft ziehen!

  102. #125 Thomas A. (20. Nov 2010 18:54)

    Einer dieser Momente, in denen ich mich Frage was ich hier im Kommentarbereich eigentlich noch verloren hab.

    Und tschüss!

    😆

  103. Ich frage mich, ob die Terroristen hinsichtlich der Geiseln Unterschiede machen würden. Hätten Roth & Consorten bessere Überlebenschanchen als alle anderen?

    Vielleicht würde Özdemir alle Grünen kurz vorher noch schnell zur Hintertür rausschleusen.

  104. Wer für den Umgang in seiner Gruppe andere Moralstandards hat als für den Umgang mit anderen Gruppen, der hat eine Doppelmoral (1).

    Es ist normal, den Leuten mit Doppelmoral nicht zu trauen.


    (1) Wie in The Moral Landscape von Sam Harris ausgeführt. Kapitel Good an Evil, insbesondere ab Seite 80.

  105. #3 Gamal (20. Nov 2010 16:37)

    Darf ich das verkürzen auf dies:

    Islam ist Frieden.
    Das müssen wir aushalten.

  106. #124 Thomas A. (20. Nov 2010 18:49)

    Damit will ich sagen, dass ich mich durch stärkere Polizeipräsenz wesentlich sicherer fühlen würde.

    Ihr Gefühl in allen Ehren, – lassen Sie sich doch nicht nach Strich und Faden veralbern von einem inszenierten Schmierentheater.

    JA, es gibt islamischen Terror, und er wurde auch schon erfolgreich von den Sicherheitsbehörden hier vereitelt.

    Und aber NEIN, dieses Mal terrorisiert die Dressurelite den deutschen Michel!

  107. #129 TheNormalbuerger (20. Nov 2010 19:01)

    Vielleicht würde Özdemir alle Grünen kurz vorher noch schnell zur Hintertür rausschleusen.

    ,

    Ist Ihnen das noch nie aufgefallen? Diese immer ausgebeulte Hosentasche bei Özdemir?
    Da ist für den Fall der Fälle eine Tube mit Sekunden-Bart-Haarwuchsmittel drin, kriegt CFRoth übrigens auch ans Kinn geschmiert.

  108. 42) DeutschIsBeautiful 17.20
    Was für ein Foto! Mein Gott ist die Rotznase hässlich.Hat aber eine typisch fleischige Moslemmama Figur.
    Mit der kann die Frau vom Erdogan nicht konkurieren.Im Harem vom Erdogan hat Fatima Rotznase sicher schon ihren Platz.

  109. #34 Lupulus (20. Nov 2010 17:14)

    Das Thema “Terroranschläge” fordert viele Spinner heraus, ihre eigene Verschwörungstheorien loszuwerden. Wenn jetzt noch Stichwort “Reichstag” dazu kommt, drehen sie völlig durch. Das geht von “In Deutschland sterben mehr Menschen durch Nikotin als durch Terroranschläge” über “Schäuble inszeniert die Schlagzeilen, um aus Deutschland einen Überwachungsstaat zu machen” bis zu “da steckt der CIA und Mossad dahinter, um die Weltherrschaft zu übernehmen”.
    ———-
    Ich setz noch einen drauf 😉

    Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder Stirn ein Kennzeichen anzubringen (wie wär’s mit Mikro-Chip). Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.
    Offenbarung 13,16-17

    Ich sah die Seelen aller, die enthauptet(!) worden waren (schon auffällig, warum nicht erschlagen oder ganz allgemein – ermordet?), weil sie an dem Zeugnis Jesu und am Wort Gottes festgehalten hatten. Sie hatten das Tier und sein Standbild nicht angebetet und sie hatten das Kennzeichen nicht auf ihrer Stirn und auf ihrer Hand anbringen lassen.
    Offenbarung 20,4

  110. #134 hypnosebegleiter (20. Nov 2010 19:09)

    „Das Bundeskriminalamt übt sich in erstaunicher Zurückhaltung….“

    Wollen die nicht mitmachen bei dem Zirkus? Streiken die?

  111. Ich habe einen anderen Verdacht. Warum wird denn der Reichstag ausgerechnet so hochgehalten? Wer würde denn jetzt noch den Reichstag als Ziel nehmen? Die Anschläge werden doch jetzt woanders durchgeführt. Wenn sich Terroristen denken, das es bekannt ist, das der Reichstag im Visier ist, werden Sie z.B. die U-Bahn für Anschläge nehmen. Unsere Politiker sind fein raus und die Bevölkerung werden die einzigen Opfer sein!!

  112. #134 hypnosebegleiter:

    >> Das Bundeskriminalamt übt sich in erstaunlicher Zurückhaltung…. <<

    Ja, ja; da kannst Du mal sehen, wie perfide diejenigen vorgehen, die dem friedlichen Islam Terror in die Schuhe schieben, um damit von Weißgottwas abzulenken, wie es selbst hier auf PI so manche eine Verschwörung witternd annehmen. — Nun übt sich das BKA in Zurückhaltung (wie eigentlich auch die Politik) … typisch, typisch und echt perfide! Damit wollen sie nur davon ablenken, dass manche wissen, das sie ablenken wollen!

    😉

  113. #138 das orakel:
    >> Warum wird denn der Reichstag ausgerechnet so hochgehalten? <<

    Auch auf die Gefahr hin, dass meine Wiederholungen manchen nerven:
    Man kann durchaus davon ausgehen, dass Mohammedaner es speziell auf die Parlamente westlicher Demokratien abgesehen haben. Gerade im August diesen Jahres hat die kanadische Polizei hier eine islamische Gruppe ausgehoben, die das kanadische Bundesparlament in Ottawa nachweislich attackieren wollte. So war in der Montreal Gazette zu lesen:

    They wanted to hit Parliament Hill and there was discussion of going against public transportation in Montreal (…)

    (Hier der ganze Text)

    Ebenso war bereits 2006 ein ähnlicher

    Anschlagsversuch auf den kanadischen Regierungs- und Parlamentsbereich (Parliament Hill) vereitelt worden. Geplant war dabei u. A. dem kanadischen Premierminister vor laufender Kamera den Kopf abzuschneiden.

  114. Tip ans BKA , die Typen haben bestimmt schon Harz 4 beantragt. Noch ein Tip : Die Leistungen sind schon genehmigt…

  115. Süffisanter Beitrag auf politplatschquatsch.
    Keine Ahnung, ob die Nennung dieses Blog hier gewünscht ist, aber ich finde ihn streckenweise herrlich sarkastisch.

    Auszug:

    Seinen Angaben nach sei ein sechsköpfiges Terrorkommande der schiitisch-indischen Gruppe „Saif“ („Schwert“) derzeit auf dem Weg nach Deutschland, zwei Gewaöttäter seien bereits vor sechs bis acht Wochen nach Berlin gereist und dort untergetaucht. Vier weitere Attentäter, ein Deutscher, ein Türke, ein Nordafrikaner und ein Mann, dessen Identität nicht einmal Thomas de Maiziere selbt kennt, warteten derzeit auf ihre Abreise. Jedoch sei Fliegen derzeit sehr unsicher, es müsse jederzeit mit Anschlägen gerechnet werden, was alle Anschlagspläne für Deutschland durchkreuzen würde. Niemand in der Chefetage von Al Kaida wolle dieses Risiko eingehen. Deshalb sei der Anschlagstermin, der von de Maiziere vorgestern noch auf kommenden Montag festgesetzt war, jetzt auf „Februar oder März“ verlegt worden. Bis dahin reiche es, im Minutenrhythmus von einem drohenden Blutbad im Reichstag zu sprechen, zumal ja auch noch die Weihnachtsferien anständen.

    http://www.politplatschquatsch.com/2010/11/blutbad-im-reichstag.html

  116. #141 Graue Eminenz (20. Nov 2010 19:21)

    Sei mal ehrlich, hier wird schon seit ca. 10 Jahren ein Anschlag angekündigt. Mag sein, das das nur eine Frage der Zeit war, aber jetzt wo es (vielleicht?) soweit ist, möchten sich unsere Politiker ein Schutzschild aufbauen. Beispiel: Eine Disco hat 1 Türsteher, eine andere Disco hat 10 Türsteher. Welche Disco würdest Du besuchen? WAHRSCHEINLICH(ER) da wo nur 1 Türsteher steht, weil bei 10 Türstehern reicht es, wenn ein Türsteher dabei ist, der Dich nicht reinlässt. Da wählt man doch die sichere Variante. Welche(r) Politiker ist denn authentisch? Die sprechen mit gespaltener Zunge und reden über 7 Ecken. Für mich ist es klar, das Sie sich nur ein Schutzschild aufbauen wollen, weil die Politiker Angst haben das Ihnen etwas passiert.

  117. Es widert mich an, wenn offensichtlich berechtigte Terrorwarnungen dafür hergenommen werden, den Regierenden zu unterstellen, dies sei eine Inszenierung, mit der von etwas anderem – sei es angeblich bevorstehende Währungsreform, Vorratsdatenspeicherung oder was auch immer – abgelenkt werden solle.

    Man kann der Regierung unterstellen, eine schrecklich falsche Politik zu machen (was in Sachen Zuwanderung zweifellos stimmt), aber mit solchen haltlosen Unterstellungen werden immerhin demokratisch gewählte Repräsentanten auf die Ebene bananenrepublikanischer Potentaten vom Zuschnitt eines Chávez oder Achmadinedschad gestellt. Daß Ulfkotte seit kurzem diesen wahnwitzigen Verschwörungstheorien beistimmt, hat ihn in meiner Achtung tief sinken lassen.

    Ich hoffe, daß die neue Partei „DIE FREIHEIT“ nicht zum Sammelbecken von Spinnern wird, die hinter jedem Regierungsbeschluß die NWO, die Währungsreform oder die baldige Lndung der Außerirdischen vermuten. Andernfalls wäre diese Partei für mich gestorben.

  118. Der Islam als Brutstätte des Hasses und des Terrors soll vernichtet werden. Tod dem Islam, dem Nationalsozismus und dem Kommunismus!

  119. #146 das orakel:
    >> Sei mal ehrlich, hier wird schon seit ca. 10 Jahren ein Anschlag angekündigt. <<

    Alles also Tamtam? Und was ist mit den Kieler Kofferbombern? Was ist mit der Sauerlandgruppe?
    .
    Im Übrigen lohnt es sich bei PI auch mal auf die Links am Rande zu schauen. Dort findest Du dann z. B.:

    Islamic Terrorist Have Carried Out More Than 16.406 Deadly Terror Attacks Since 9/11

    Ja, nee; iss aber schon klar: Nach über 16.400 tödlichen Terrorattacken der Mohammedaner seit 9/11 ist das ganze natürlich nur ein perfider Fake von noch perfideren Politikern.

  120. #148 Hamburger (20. Nov 2010 19:37)

    Es widert mich an, wenn offensichtlich berechtigte Terrorwarnungen dafür hergenommen werden, den Regierenden zu unterstellen, dies sei eine Inszenierung …

    Ich gebe Ihnen vollkommen recht.

    1) Die TerrorWARNUNGEN sind offensichtlich, weil sie tatsächlich stattgefunden haben.

    2) Jawohl, wir haben einen Bananenrepublik.

    3.) Eine baldige Landung von Aueßrirdischen wird es wohl nicht geben.

    4.) gestorben ist – eine Politik mit Politikern als Auftragnehmer(!) des Souveräns.

  121. #148 Hamburger (20. Nov 2010 19:37)

    Ach ja,

    Raucher zahlen jetzt wieder einmal mehr, weil der Deutsche Staat kein Geld mehr hat. Was haben denn NUR die Raucher mit den Staatskapital zu tun.

    Die Spritpreise sind vor Jahren dauernd erhöht worden, wegen dem „Umweltschutz“.

    Und vieles mehr….

    Das ich nicht lache.

    Wie Du siehst, die Politiker sind gewieft! Aber glaube (glauben=nicht wissen) und vertraue den Politikern!! Du bist eine perfekte Marionette.

    Ich hinterfrage lieber mal Dinge, bevor ich Sie einfach hinnehme.

  122. # 152

    Moment, ein Teil der Ökosteuer ist auch für den Rentenbeitrag… Autofahren für die Rente, je mehr man fährt, desto billiger wird der Rentenbeitrag…

    Wer kein Auto hat, profitiert davon, wer eins hat, der zahlt!!!

  123. #150 Graue Eminenz (20. Nov 2010 19:42)

    Ich habe ja geschrieben, das es (vielleicht?) nur eine Frage der Zeit war. Ich meinte damit doch nur, das die Politiker verhindern wollen, das der Anschlag (wenn er stattfindet) nicht im, oder in der nähe, vom Reichstag stattfindet. Sondern z.B. in einer U-Bahn. Die Bevölkerung hätte Opfer. Die Politiker hätten (höchstwahrscheinlich) keine Opfer. Welcher Politiker fährt schon U-Bahn gell.

  124. #150 Graue Eminenz

    Ja, nee; iss aber schon klar: Nach über 16.400 tödlichen Terrorattacken der Mohammedaner seit 9/11 ist das ganze natürlich nur ein perfider Fake von noch perfideren Politikern.

    Danke für diese Worte. Mittlerweile scheint es „in“ zu sein, den Parteien nicht nur Fehler vorzuwerfen (dies häufig zu Recht), sondern pauschal allen Politikern die schäbigsten Motive für ihr Handeln zu unterstellen.

    Daß Politiker nicht nur Fehler machen können, sondern daß immer öfter auch die Angst vor der falschen Entscheidung die richtige zu verhindern scheint, wird nicht einmal erwogen. Ich beobachte mit Sorge, wie das selbstgefällige Suhlen in Politikerhaß immer öfter den Blick auf die Realität verstellt.

    Damit will ich nicht behaupten, daß es nicht berechnende Politiker gäbe, die wissentlich das eigene Wohl oder das der Partei über die Interessen des Volkes stellten. Aber das ist aus meiner Sicht nicht die Regel und vermutlich noch nicht mal die Mehrheit.

    Hätte es die Terrorwarnung nicht gegeben und Tags darauf einen schweren Anschlag, wären die Verschwörungstheoretiker, Besserwisser und Politikerhasser gemeinsam über die unfähigen und untätigen Regierenden hergefallen.

  125. Thomas
    Einer dieser Momente, in denen ich mich Frage was ich hier im Kommentarbereich eigentlich noch verloren hab.

    Die Menschen haben Genug von den Leuten die uns regieren. Wenn es einen von denen erwischt, so unzivilisiert es klingen mag, umso besser. Die Regierung Merkel ist reif für die Vertrauensfrage. Merkel geht dadurch wieder in die Geschichte ein, als erste Bundeskanzlerin, welche die Vertrauensfrage stellt.

    Falls es der islamistische Terror nicht schafft, brechen der Regierung Merkel, die endlich aus der Lethargie erwachenden Gewerkschaften das Genick – offtopic

    Ein Anschlag in Deutschland und der Islam wird in das Licht gerückt, dass nötig ist, um ein für alle Mal die Friedfertigkeit des Islam in Frage zu stellen. Die sogenannten friedfertigen Muslime haben lange genug Zeit gehabt, um ihre gewalttätigen Glaubensbrüder zu verurteilen – was nicht geschehen ist.

    Ab dem Zeitpunkt der Durchführung eines Anschlags ihrer Glaubensbrüder, tragen sie die Verantwortung für Vergeltungsmaßnahmen seitens Teilen der deutschen Bevölkerung.

  126. Unmittelbar gibt es die Beruhigungspille,

    übermorgen geht es den Bürgerrechten an den Kragen.

    War ja klar, dass die Lachnummer mit der Bombenattrappe so nicht stehen bleiben konnte…

  127. #153 hundertsechzigmilliarden (20. Nov 2010 19:52)

    Das glaubst Du doch nicht wirklich. Jeder Einzelne Bürger soll sich um seine Altersvorsorge kümmern. Das ist doch nur dummes Geschwätz, damit der Staat mehr Geld hat. Aber bei der Rente wird keiner, ausser den Politikern selber, was davon haben. Das ist doch genau wie mit dem Umweltschutz. Strom wird jetzt bis zu 15% teurer, weil soviele Windräder gebaut worden sind. Das ich nicht lache. Ist doch billiger ein paar Windräder auf zu stellen, als eine ganz neue Raffinerie zu bauen. Ausserdem werden Windräder einmal gebaut und haben weniger Wartungsaufwand als z.B. eine Raffinerie. Wenn Du jetzt vielleicht sagst, das in ein paar Jahren der Strom wieder billiger wird, weil die Windräder sich dann rentiert haben, kann ich nur sagen: Warten wir es ab, die Strompreise werden nicht WIEDER billiger nur deshalb weil Sie sich in ein paar Jahren rentiert haben!! Alles ist teuer und wird noch teurer werden und das schlimme ist der oben genannte „Umweltschutz“ wie jetzt schon z.B. die Strompreiserhöhung wegen den Windrädern! Die junge Generation, die jetzt damit aufwächst, davon werden die meisten an den „Umweltschutz“ glauben und Erhöhungen in Zukunft Schulterzuckend hinnehmen(Ist ja für die Umwelt).

  128. Als wenn Terroristen uns erzählen würden, dass sie einen Anschlag planen. Und dann lassen sie auch noch einen Mitwisser alles ausplaudern.
    Sie sind geisteskrank aber so blöde auch wieder nicht. Wenn ein Anschlag wirklich geplant ist, dann passiert er irgendwann, unverhofft.
    Wenn Frau Merkel Mut hätte, müsste sie Sanktionen androhen, das allen Moslem der Angstschweiss ausbricht.Das wäre endlich einmal deutliche Sprache. Aber ja, wem erzähle ich das?

  129. Im Reichstag stört mich ein Terroranschlag nicht.
    Februar oder März nun, 2020?
    Und ein Quoten-Deutscher ist auch wieder mit dabei, na dann ist ja alles prima.
    Insgesamt betrachtet kann man da nur sagen:
    Es wird überhaupt gar nichts passieren.

  130. #155 Hamburger (20. Nov 2010 19:57)

    Mein lieber ‚Hamburger‘ – Trollen Sie sich!!!

    Oder, noch besser, absolvieren Sie den Kurs ‚Ich bin vom Verfassungsschutz und soll für Ordnung sorgen‘ noch einmal.

    Die Politik hat es soweit gebracht, daß reihenweise und täglich Leute auf der Straße zusdammengeprügelt werden – und Sie rechtfertigen das, finden es prima. Na denn.

  131. ERGÄNZUNG ZU:

    #158 das orakel (20. Nov 2010 20:05)

    Ich finde man sollte die Bevölkerung davon befreien, die Staatsschulden mit abzutragen. Dann würde auch alles wieder billiger für die Bevölkerung werden. Politiker haben die Staatsschulden zu verantworten und ich würde die Staatsschulden nur von den Politikern abstottern lassen. Unsere Politiker arbeiten dann solange quasi „Ehrenamtlich“ bis die Schulden getilgt sind. Die meisten verdienen ja genug in einem Vorstand, oder als Berater usw. Das kann zwar eine Ewigkeit dauern, aber was habe ich, oder Du, mit den Staatsschulden am Hut?

  132. @Scabo:

    Wenn Sie meinen Text schon so nett kommentieren, sollten Sie ihn auch lesen. Ich habe nicht geschrieben, daß die Terrorwarnungen offensichtlich seien, sondern daß sie offensichtlich berechtigt sind.

    Ich bin vor ein paar Tagen, nach fast 30 Jahren Mitgliedschaft, aus der CDU ausgetreten, weil ich die Politik meiner Partei für furchtbar falsch halte. Das macht die Repräsentanten der CDU aber nicht zu schlechteren Menschen, sie irren sich nur ganz entsetzlich oder haben Angst – begründete Angst! – das Richtige zu vertreten.

    Leute wie Sie, die in ihrer Welt aus Haß auf alles Etablierte um sich selbst kreisen, sind der Tod einer mit Aussicht auf Erfolg auftreten wollenden neuen bürgerlichen, konservativen und freiheitlichen Partei. Wenn ich vom Verfassungsschutz wäre, würde ich Parteien wie „Die Freiheit“ mit Personen wie Ihnen infiltrieren, um sie beim Wähler und bei den Facheliten, die für den Aufbau einer ministrablen Führungsriege der „Freiheit“ dringend gebraucht werden, unmöglich zu machen.

    Herzliche Grüße, Ihr Verfassungsschützer vom Dienst 🙂

  133. Montag, 22.11., die sechs schwer bewaffneten, internationalen und finster blickenden Moslemterroristen versammeln sich pünktlich (wir sind in Deutschland!) um 9:45 vor dem Reichstag, um ihren über BILD und SPON angekündigten „Sturmangriff“ durchzuführen. Ein höflich nach den Waffenscheinen fragender Polizist wird keiner Antwort gewürdigt, worauf dieser zu weinen beginnt.

    Doch da öffnet sich die Tür des Reichstages und eine liebevoll lächelnde Claudia Roth läuft den Freiheitskämpfern entgegen! Über ihr Sonne, Mond und Sterne! Musik ertönt! Claudias warme Art, ihre machtvolle Liebe zu allen Menschen entwaffnet die Helden! Sie legen ihre Waffen nieder und tanzen mit Claudi durch den Tiergarten.

    Zwischen den Büschen des Parks bieten junge Menschen aller 73 Gender aus den Reihen der Grünen den sechs jungen Löwen alle denkbaren fleischlichen Genüsse der ganzen Multikulti-Welt an!

    Ein freundlich lächelnder Ströbele nimmt unsere sechs Botschafter des Friedens väterlich in den Arm. Der Chor der grünen Bundestagsfraktion singt Beethovens ‚Ode an die Freude‘.

    So wird das werden, warts ab!

  134. @ #155 Hamburger (20. Nov 2010 19:57)

    Die Politiker sind auch so allesamt unfähig und untätig – man sieht es ja wie es mit Deutschland bergab geht.
    Jeder hat weniger Geld in der Tasche, die Armut nimmt zu, etc.
    Wenn ein Politiker sich dann einmal für radikale Änderungen einsetzt, wird er mundtot gemacht oder zieht sich sofort in die Privatwirtschaft zurück.

    Es gibt keine fähigen Politiker in Deutschland, sonst hätten wir alle Nase lang
    Diskussionen im Stile von Sarazzin, mindestens.
    Noch heftiger müsste es eigentlich ablaufen,
    nur wenn es richtig stürmt merkt man, dass überhaupt einmal irgendjemand einen Beitrag geleistet hat.
    Alles andere ist doch Pimperlätzchen.

    Kein Problem, man kann als Bürger ruhigen Gewissens alle Politiker in eine Schublade stecken und drüber herziehen.

  135. Wie können die Dschihaddisten denn nur auf die Idee kommen, ihre Islamisierungszentrale unser Parlament in die Luft zu sprengen ?

  136. #165 MultiKumulti (20. Nov 2010 20:23)

    Die Politiker sind auch so allesamt unfähig und untätig – man sieht es ja wie es mit Deutschland bergab geht.
    Jeder hat weniger Geld in der Tasche, die Armut nimmt zu, etc.
    Wenn ein Politiker sich dann einmal für radikale Änderungen einsetzt, wird er mundtot gemacht oder zieht sich sofort in die Privatwirtschaft zurück.

    Merken Sie den Widerspruch? Sie schreiben selbst, daß es die fähigen Politiker gibt, sie ziehen sich „nur“ zurück oder werden nicht gehört. Ich würde nicht von „Politikern“ reden, es sind die „politischen Köpfe“, die gebraucht werden. Die Kirchhofs, die Henkels, die Steilmanns und andere mit den Ideen, die in den Parteien nicht mehr diskutierbar sind aus Angst, die eingefahrenen Wege zu verlassen und/oder damit die Medien (deren Einfluß in diesem Prozeß massiv unterschätzt wird) gegen sich aufzubringen.

    Diese Leute gewinnt man nicht mit Haß, NWO-Verschwörungstheorien und „Nürnberg 2“-Gekreische, sondern mit Seriosität und der Bereitschaft, auch Leute mit ins Boot zu lassen, die die Politik der Etablierten vertreten oder vertreten haben und nun ihren Irrtum zu korrigieren bereit sind.

  137. @ Rettet Europa

    Deutschland dürfte für islamische Terroristen allein schon deswegen ein lohnendes Ziel sein, weil sich danach unsere Politiker und meisten Medien überschlagen werden mit Besänftigungsangeboten: NOCH mehr Moscheen, NOCH mehr Islamunterricht an den Schulen usw. usw. Nicht etwa WENIGER, nein MEHR lautet deren Credo.

    Das wird solange mit dieser Kriecherei weitergehen, bis den Einheimischen endgültig der Kragen platzt. Leider nur geht sowas selten gut aus.

    DAS ERINNERT MICH ALLES IRGENDWIE AN CHAMBERLAIN

  138. War es bis jetzt nicht so:
    Terrorwarnungen wie z.B. Wahl, WM, etc: Keine Anschläge.
    Keine Terrorwarnungen: wie 9/11, Madrid, London: Anschläge

    Was sagt uns das? Mir sagt es nix! Es kann einen immer erwischen, egal wann und wo, ob mit, oder ohne Warnung. Ich weiß nur: Solange wir ungehinderten Zustrom aus den einschläigen Ländern haben, solange „Edeldeustche“ zuhauf konvertieren, solange wir hier nicht reinen Tisch machen…solange werden wir wohl oder übel mit dieser Gefah leben müssen. Nur wollen wir das?

  139. Und warum sollten unsere Politiker ausgerechnet vor islamischen Anschlägen warnen, um Einschränkungsgesetze durchzuboxen?

    Ne Neonazitruppe wäre doch viel ergiebiger.
    😉

    Ausserdem muss unsere Regierung bei der Islam-Begründung doch mit noch mehr Ablehnung von Mohammedanerzuzug und Moscheebau rechnen und dagegensteuern.

    Nein, ich glaub nicht, dass unsere Islamkuschlerregierung gerade den Islam als Rechtfertigungsgrund vorschieben würde.

  140. Sollte es tatsächlich einen Anschlag im Bombay-Stil geben, möchte ich vorweg sagen, daß mir klar ist, daß bei sechs Attentätern in einem Land wie Deutschland die Chance, zu den Opfern zu gehören, verschwindend gering ist. Trotzdem ärgert mich, daß offenbar keiner einen Gedanken daran verschwendet, wie sich eigentlich die schützen können, die zuerst angegriffen werden. Die ersten Opfer bei so einem Angriff sind offenbar abgeschrieben, da wird gestorben, bis Polizei in ausreichender Stärke vor Ort ist, um die Täter bekämpfen zu können. Auf die Idee, daß in so einer Situation, dh, wenn der Angriff gerade erst losgeht, ein oder zwei bewaffnete Zivilisten vor Ort möglicherweise viele Leben retten könnten, kommt man offenbar nicht. Dabei müßte man nur mal nach Israel schauen, um zu sehen, daß dort so ein Konzept verfolgt wird.

  141. #94 Redschift
    (20. Nov 2010 18:16)

    Angenommen so ein irrer Moslems sprengt sich im Namen seines Blutgottes Allah in einem Weihnachtsmarkt in die Luft. Wie würden die naiven weltfremden Gutmenschen wohl reagieren?

    Mit Verständnis.

    Denn schließlich haben wir es an Willkommenkultur, Integrationsbereitschaft und kultursensibler Berichterstattung fehlen lassen.

    So ein Terroranschlag ist doch letztendlich immer nur ein Hilferuf der armen Mohammedaner, die hier so schrecklich diskriminiert werden.

    Wir müssen vor allen den Familiennachzug intensivieren, mehr Moscheen bauen und die Sozialleistungen erhöhen, dann fühlen sich diese Menschen auch akzeptiert.

    Außerdem müssn wir auch deren „Einladung zum Islam“ befolgen und konvertieren, damit sie sich von uns angenommen fühlen.

    Claudia Fatima Roth ist jedenfalls sehr betroffen und auch ein Stück weit traurig, daß die Deutschen das noch nicht im vollen Umfang realisiert haben.

  142. Wäre es denn überhaupt möglich, dass so wenige Terroristen den gesamten Reichstag in Schach halten?

    Es sei denn, sie würden Gas einsetzen, wie seinerzeit die Russen bei der tschetschenischen Geiselnahme im Moskauer Kulturhaus.
    Und schon wären die Grünen wieder im Vorteil: Regelmäßiger Halluzinogen-Konsum stumpft ab.

  143. Ich bin vor ein paar Tagen, nach fast 30 Jahren Mitgliedschaft, aus der CDU ausgetreten, weil ich die Politik meiner Partei für furchtbar falsch halte.

    Das, finde ich, ist ein bemerkenswerter Schritt.

    Leute wie Sie, die in ihrer Welt aus Haß auf alles Etablierte um sich selbst kreisen …

    Ich hege keinen Haß, sondern habe Liebe zu diesem meinem Land, dieser meiner Heimat. Im übrigen und nebenbei: Der Spruch ‚Patriotismus ist der Stolz der Habenichtse‘ trifft auf mich nicht zu. Ich kann ziemlich frei wählen, wo ich leben will.

    Das macht die Repräsentanten der CDU aber nicht zu schlechteren Menschen, sie irren sich nur ganz entsetzlich oder haben Angst – begründete Angst! – das Richtige zu vertreten.

    Die Blockpartei-Politik-Macher sind Volksverräter! Mit einem deutlichen Bezug zu Laternenpfählen …

    Sich von einer Lebensabschnitts-Lüge zu trennen ist schwierig. Ich drücke Ihnen die Daumen. 🙂

  144. Die landesweite Präsenz von bewaffneten Zivilisten erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass diese noch vor Polizei und Armee bei Terroranschlägen eingreifen, was in letzter Konsequenz auch die Absicht dahinter sein dürfte. Denn in solchen Situationen entscheiden oft Sekunden darüber, ob und wie viele Menschen ums Leben kommen oder verletzt werden.

    http://www.20min.ch/news/ausland/story/21764228

    Aber nicht in Deutschland. Wo kämen wir denn da hin? Wir haben lieber tote, als bewaffnete Zivilisten.

  145. Ich denke kaum das Muslime derzeit irgendein Parlament in Europa angreifen würden. Sie würden ja ihre Förderer dadurch unglaubwürdig machen.

    Ich halte die Terrorwarnung nur für ein Fake, um vom Zusammenbruch der EU und des Euro abzulenken.

  146. Das ganze hat sehr wohl mit dem Islam zu tun !

    In den siebziger Jahren wurde an den Grenzen kontrolliert, die Mönschen im Lande waren frei, das Land aber nicht bunt.

    Heute im Nachschenkenland sind die Grenzen offen, das Land Kunterbunt bereichert und mit Moscheen gepflastert aber es kann passieren, daß man am Morgen schon vor der eigenen Haustür gefilzt wird.
    Wer hat da gewonnen?

    Ich hoffe DIE FREIHEIT weiß was wir von ihr erwarten.

  147. @ Hamburger,

    wieso kann nicht beides stimmen – ernsthafte Bedrohung UND für besagte Zwecke instrumentalisierte ernsthafte Bedrohung?

    Halte ich für am wahrscheinlichsten.

  148. #177 20.Juli 1944

    Ich denke kaum das Muslime derzeit irgendein Parlament in Europa angreifen würden. Sie würden ja ihre Förderer dadurch unglaubwürdig machen.

    Ich halte die Terrorwarnung nur für ein Fake, um vom Zusammenbruch der EU und des Euro abzulenken.

    Vorsicht !

    Ich bin zwar der Meinung, uns Deutschen ginge es mit anderem politischem Personal besser, aber eine Terrorgefahr ist für die Zukunft nicht auszuschließen. Man erinnere sich, die westlichen Länder sind in moslemischen Ländern mit Militär vertreten um gegen den extremen Islamismus zu kämpfen.
    Auf der anderen Seite sieht die Lage so aus, daß ein potentielles Millionenheer des Islams in UNSEREM Land steht. In Form friedlich dahinlebender Muslime, die aber im Fall von Unruhen schnell fanatisierbar sind. Diese fanatisierbare Menge würden wie es in Bürgerkriegen üblich ist sich auf die Eine oder auf die Andere Seite schlagen, ein Dazwischen gibt es dann nicht.
    Die Dinge würden ihren Lauf nehmen und die Kämpfe, wie Huntington schreibt, nicht mehr in den Herkunftsländern der Islamisten geführt sondern in vielen einzelnen Fronten in ganz Europa. Und genau DESWEGEN brauchen wir eine Politik, die diese Bombe entschärft.

  149. # 163 Hamburger

    Meinen Sie nicht, dass es große Unterschiede zwischen Partei-Mitgliedern an der Basis und denen, die Karriere gemacht haben, gibt?

    Ich kenne CDUler, die sind einfach nur entsetzt von der Führungsriege. Und ist bei dem, was Merkel und ihre Mannschaft so bringen (bei den anderen Parteien ist es auch nicht besser), nicht genug Grund, dass Zorn wächst? – Hier bei PI kann man den eben mal rauslassen, das ist Katharsis.

    Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass die meisten PIler gute Demokraten sind.

  150. Wenn es ein Fake wäre, würden sie glaube ich eher vor irgendwas Neonazi-Mäßigem warnen und nicht ihre Lieblings-Hätschelgruppe in Misskredit bringen, jetzt wo Wulff gerade festgestellt hat, dass der Islam doch „zu Deutschland gehört“ und wir uns alle ganz dolle lieb haben sollen. Zumal natürlich jedem Guti-Politiker klar sein muss, dass eine Terror-Warnung die Islamliebe der Eingeborenen nicht gerade befördert. So eine ernste Terrorwarnung „spaltet“ Moslems und Nicht-Moslems ja mehr, als Sarrazin es jemals vermocht hätte.

    Ich glaube, dass im Moment eher Verschiedenes zusammenkommt.

    Dass sich das BKA zurückhält, liegt wohl daran, dass die gerade ziemlich angefressen sind wegen der SPIEGEL-Meldung über den angeblichen Informanten. Sollte der echt sein, ist er mit dem Geplapper des SPIEGEL jetzt als Informant natürlich verbrannt, sofern er überhaupt noch lebt und man mit ihm nicht das Schaf gemacht hat. Also beim BKA war man ziemlich stinkig deswegen, und das aus gutem Grund. Der SPIEGEL ist allerdings Meister darin, Leute zu outen und in Lebensgefahr zu bringen. Da gab’s ja schon eine ganze Reihe solcher Vorfälle. Manchmal ist es auch für ein Nachrichtenmagazin besser, einfach mal den Schnabel zu halten.

    Nebeneffekt der ganzen Sache: vermutlich werden der Polizei derzeit Unmengen von gesuchten Kriminellen, Illegalen, illegal bewaffneten Personen in die Hände geraten.

  151. AtticusFinch
    Meinen Sie nicht, dass es große Unterschiede zwischen Partei-Mitgliedern an der Basis und denen, die Karriere gemacht haben, gibt?

    Ich kenne CDUler, die sind einfach nur entsetzt von der Führungsriege. Und ist bei dem, was Merkel und ihre Mannschaft so bringen

    Solange sie Teil dieses Apparates sind, sind sie mit verantwortlich am Gegenwärtigen.
    Hätten sie Charakter, wären sie längst aufgestanden und hätten sich laut geäußert.
    Und Äußern alleine reicht auch nicht, wenn das Gegenteil von dem geschieht was ich für Gut finde. Da muß man dann eben Position beziehen und notfalls auch den Patrioten machen und auf ein Pöstchen verzichten.

  152. # 184 Flaschengeist

    Sie haben ja recht. Nur, die Menschen, die ich meine, sind nicht mehr die Jüngsten, haben in ihrer Partei bereits ordentlich Federn gelassen. Und nach einem Leben für die CDU mit 70 auszutreten, ist schon ein gehöriger Schritt.

  153. @ Hamburger,

    noch was:

    Ich teile Deine Ansicht, daß es inzwischen überhand nimmt mit dem wohlfeilen Politiker-Bashing.

    Sachbezogene Kritik, ok, aber wer bitteschön soll denn noch motiviert sein, für einen solchen öffentlichen Posten Verantwortung zu übernehmen, wenn es eine „loose-loose-Situation“ ist?

    Tut er nix, ist er untätig, tut er was, macht er alles falsch.

    Wen drängt es dann noch in die Politik?
    Die, welche sich verstellen und ohnehin nur ihrem persönlichen Interesse nachgehen.

    Es wird gerne mal persönlich ventiliert im anonymen Internet, aber selten produktiv in eine Richtung gekämpft.

    Aber darum – und NUR darum – geht es letztlich.

  154. Zitat

    #187 Kartoffelstaerke

    Tut er nix, ist er untätig, tut er was, macht er alles falsch.

    Wen drängt es dann noch in die Politik?
    Die, welche sich verstellen und ohnehin nur ihrem persönlichen Interesse nachgehen.

    Es kommt in der Politik vor allem darauf an, WAS er macht und dann erst OB er etwas macht.
    Beispielsweise haben ca. 97 % unserer Parlamentarier FÜR den Lissabonvertrag gestimmt. Damit haben sie schon mal zugestimmt, daß mehr als zwei Drittel aller Gewsetze aus Brüssel diktiert werden können.

    SOLCHE Leute braucht der Bürger nicht, die können gleich nach Hause gehen und froh sein, wenn sie nicht angeklagt werden. Daß sie es nicht werden ist ein weiterer Skandal, der sich hoffentlich ändert, wenn eine neue Partei über das Grundgesetz wacht.

    Diese zwei Drittel Bestimmungsrecht das nach Brüssel abgewandert ist, ist veruntreutes Stimmrecht des Bürger und Wähler. Der braucht sich in Zukunft nicht mehr zu entscheiden, wer ihn wie vertritt, weil er darüber nicht mehr zu befinden hat.

    Da fängt es erst an …….

  155. Ist den Kommentierern, die einem Anschlag auf den Reichstag mehr oder weniger mit Vorfreude entgegensehen, eigentlich bewusst, dass sich in diesem Gebäude nicht nur ein Parlamentssaal sondern auch eine viel besuchte Glaskuppel und Aussichtsterasse befinden?

  156. Reichstag ist ganz schlimm, lieber Weihnachtsmärkte und Pendlerzüge. [Ironie off].
    Sperrt vorher den Touristenzugang und schaut zu, dass der Bundestag vollständig anwesend ist. Stichwort interkultureller Dialog in Krisensituationen. Man muss sich keine Sorgen machen um de Maizière und seinen Saftladen, wenn so etwas Sensibles umgehend in der Bildzeitung landet.

  157. OT: Barschel- Affaire

    Geheimer Ruestungsdeal zwischen Israel und Iran? Weiss PI etwas mehr?

  158. Vielleicht machen sie im Schloss Bellevue auch einen Kurzbesuch und sagen dem umstrittenen Herrn Wulff „Salam alaikum“?
    Damit er persönlich die Ankunft des Islam erleben darf…

  159. Also ich kann das wirklich nicht glauben: Islam heißt Frieden und Moslems sind NIEMALS Täter, nur Deutsche. Das ist sicher nur eine Finte der im Reichstag sitzenden Politiker, um sich neben diverser Diätenerhöhungen nun auch noch eine Gefahrenzulage zu sichern. Satire off
    Ganz im Ernst, die machen jetzt nur soviel Wirbel weil es diesmal Politiker treffen könnte, solange es deutsche Normalbürger betrifft „müssen wir das aushalten“.

  160. #6 what be must must be
    Ich hab den Unsinn auch gelesen.
    Fazit: zu unterstellen, der Mossad hätte Barschel ermordet ist reine Nazipropaganda.

  161. Ich muss sagen, dass ich echte Angst habe, dass ein Terroranschlag auf den RT geplant ist. Ich habe solche Angst, dass nicht die richtigen Leute da wären, wenn es denn passieren sollte.

    #161 Hamburger (20. Nov 2010 19:37)

    Verschwörungstheorien hin oder her, bist Du Dir sicher, dass bei Wahlen immer alles mit rechten Dingen zugeht? Ich nicht, denn ich habe schon aus erster Hand mitbekommen wie es nach der Schließung von Wahllokalen zugeht. Ich bin mir auch nicht sicher, ob man da von demokratisch gewählt reden kann, oder soll. Ob die Politik, die momentan gemacht wird, gut oder schlecht ist können wir auch mal dahingestellt lassen, man kann es schließlich nicht immer allen Recht machen. Man kann aber auch, wie es leider noch zu viele machen, die Augen verschließen und der Dinge harren, die da kommen.
    Wir müssen aber Menschen wie Herrn Sarrazin oder eben auch Udo Ulfkotte danken, dass sie es „gewagt“ haben Sachen anzusprechen, die 95 % der Menschen denken, aber nicht öffentlich sagen mögen.
    Allein, dass nur die Möglichkeit besteht, dass etwas furchtbares, wie z.B. ein Anschlag passieren kann, sollte uns alle nicht nur hellhörig werden lassen, sondern massiv von unseren Verantwortlichen fordern lassen, endlich etwas sinnvolles zu tun. Dieses mittlerweile schon Wochen andauernde ständige Palaver, ohne Aussicht auf Besserung, geht hoffentlich nicht nur mir auf den Sack.

  162. #3 dergeistderstetsverneint (21. Nov 2010 00:18)

    Ist den Kommentierern, die einem Anschlag auf den Reichstag mehr oder weniger mit Vorfreude entgegensehen, eigentlich bewusst, dass sich in diesem Gebäude nicht nur ein Parlamentssaal sondern auch eine viel besuchte Glaskuppel und Aussichtsterasse befinden?

    Dann sollten diese Schaulustigen alternativ mal für eine Weile den Zoo oder den Fernsehturm aufsuchen.

  163. „Dabei wollen mindestens sechs Terroristen in den Reichstag eindringen, Geiseln nehmen und mit Schusswaffen ein Blutbad anrichten.“

    Ach deswegen ist Alarmstufe Rot angesagt?! Weil die Eliten sich in Gefahr sehen! Ich dachte schon es ist Terrorwarnung weil die Zahl der Kopftücher auf den Strassen zunimmt…

  164. fein,fein,den damen und herren geht jetzt schon der arsch auf grundeis

    ich hoffe die warten bis zur diätenabstimmung,dann erwischen sie hoffentlich auch den letzten trottel

  165. Das wäre doch mal eine korrekte Aktion. Da kann es nur die richteigen treffeb, die, die uns das eingebrockt werden dann bereichert. Denne mal los!

Comments are closed.