Innenminster De Maizière will schnell flächendeckenden IslamunterrichtInnenminster de Maizière geht es mit der flächendeckenden Einführung eines Islamunterrichts nicht schnell genug. „Wir brauchen Islamunterricht an deutschen Schulen. Wir brauchen ihn möglichst bald“, so der CDU-Politiker am Montag in Nürnberg.

Die ZEIT schreibt:

„In den Bundesländern sollten dieses Jahr, spätestens aber nächstes Jahr entsprechende Vereinbarungen geschlossen werden“, sagte de Maizière. Derzeit besuchten rund 700.000 muslimische Kinder deutsche Schulen. Könnte ihnen ein islamischer Religionsunterricht angeboten werden, wäre dies ein wichtiger Beitrag zur Integration und eine „wirksame Immunisierung“ gegen den Extremismus, sagte der Bundesinnenminister.

Derzeit laufen in sieben Bundesländern Modellversuche zum islamischen Religionsunterricht (Bayern, Baden- Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein). Modellversuche genügten aber nicht, sagte de Maizière, es brauche konkrete rechtliche Grundlagen. Voraussetzung für die Einführung von Islamunterricht ist eine Religionsgemeinschaft, die als Ansprechpartner der Länder fungiert und die Inhalte des Unterrichts festlegt. Derzeit fehlt eine solche islamische Religionsgemeinschaft.

Als Übergangslösung sollten die Länder mit den islamischen Organisationen kooperieren, „die auf dem Weg zur Anerkennung als Religionsgemeinschaft im rechtlichen Sinne sind“, sagte de Maizière. Von den muslimischen Kooperationspartnern erwarte man im Gegenzug, dass sie innerhalb einer „absehbaren Frist“ die Merkmale einer Religionsgemeinschaft erfüllen. Bis wann dies der Fall sein soll, wollte der Bundesinnenminister nicht sagen. Er lobte Niedersachsen. Dort würden sich die islamischen Organisationen Ditib und Schura Niedersachsen flexibel zeigen und ein Vorankommen bei der Einführung von Religionsunterricht ermöglichen.

Meinen Sie wirklich, Herr de Maizière, ein Islamunterricht wie im folgenden authentischen Video wäre ein wichtiger Beitrag zur Integration und eine „wirksame Immunisierung“ gegen den Extremismus?

» thomas.demaiziere@bundestag.de

image_pdfimage_print

 

125 KOMMENTARE

  1. Die Naivität mit der unsere Politiker aggieren,ist scheinbar grenzenlos.
    Die sind wirklich nicht mehr auch nur annähernd in der Lage,die Konsequenzen ihrer Handlungen abzusehen.

  2. Europenews:
    Verfassungswidrigkeit islamischer Religionsausübung in Deutschland
    K.A. Schachtschneider
    http://europenews.dk/de/node/40169

    (…)
    Das Grundgesetz kennt kein Grundrecht der Religionsfreiheit, sondern in Art. 4 Abs. 1 und 2 GG drei allgemeine Religionsgrundrechte, die Freiheit des Glaubens, die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses und die Gewährleistung der ungestörten Religionsausübung. Diese Grundrechte faßt das Bundesverfassungsgericht in ständiger Rechtsprechung zu dem Grundrecht der Religionsfreiheit zusammen. Es hat sich damit einen eigenen Grundrechtstext gegeben, freilich verfassungswidrig. Das Gericht stellt diesem Grundrecht, das es als vorbehaltlos ansieht, lediglich andere verfassungsrangige Prinzipien oder Grundrechte Dritter entgegen, mit denen ein schonender Ausgleich gesucht wird. Damit hat diese Religionsfreiheit höchsten Verfassungsrang. Materiell soll das Grundrecht das Recht schützen, zu leben und zu handeln, wie die Religion es gebietet. Dadurch wandelt das Gericht die Grundrechte, welche die religiöse Welt schützen, in ein Grundrecht der politischen Welt. Die vermeintliche Religionsfreiheit wird zur stärksten politischen Bastion des Islam.

    Das Gegenteil dieser Praxis und Lehre ist die Rechtslage.

  3. De Maizière braucht Islamunterricht.

    Er soll sich mal auf die Schulbank setzen und Islam lernen.

    Damit er sieht was er uns da einbrockt.

    Wenn ihm dann noch nicht übel wird, dann gibt es dafür zwei mögliche Erklärungen.

  4. Unser Innenminister ist ein Teil der Weltelite – und kein Teil Deutschlands. Vor vielen Monaten wurde ich ausgelacht, aber einmal mehr zeigt er es doch. Alleine seine Herkunft – wacht auf!!!

  5. Und ich brauch einen Pickel am Allerwertesten. Möglichst bald! Genau so sinnvoll und nützlich! Am besten so wie in dem hier zu sehenden Video. Naja, aber da Europa eh den BAch runter geht (ich sag nur Kosovo ALbaner + 100 Millionen (!!) Afrikaner) ist dem nichts mehr hinzuzufügen. Hirntote Arbeissklaven sind für die Haute-Volée nützlicher als frei denkende Menschen. Komisch nur dass eine handvoll Geld und Machtgeiler Dreckssäcke glauben sie sie könnten 90% der Menschheit unter ihrer Fuchtel tanzen lassen. Obwohl wartet mal, wenn man mal genau darüber nachdenkt hat das alles System. Oh lieber nicht, nein

    Wann ist der Affe konvertiert bzw. wie hoch war sein Judeaslohn?

  6. ich fordere, dass türkisch als amtssprache in deutschland eingeführt wird und zwar so schnell wie möglich.

  7. schön wäre ne begründung. wozu brauchen wir islamuntericht? wozu brauchen wir überhaupt religionsuntericht (statt werte und normen)?

    soll über den islam aufgeklärt werden oder wird dieser von muslimen propagandiert? wer soll an diesem untericht teilnehmen? was ist mit juden und anderen religionsgruppen?

  8. Derzeit besuchten rund 700.000 muslimische Kinder deutsche Schulen. Könnte ihnen ein islamischer Religionsunterricht angeboten werden, wäre dies ein wichtiger Beitrag zur Integration und eine “wirksame Immunisierung” gegen den Extremismus, sagte der Bundesinnenminister.

    Wissen die „muslimischen Schüler“ überhaupt, dass sie Muslime sind? Halt, ich habe vergessen, dass laut Islam alle Menschen als „Muslime“ geboren werden und erst später durch Irrlehren vom Islam entfremdet werden. Insofern sind die Islamverbände zunächst an der Re-Islamisierung ihrer eigenen Klientel interessiert – und dabei zählen andere Lebensentwürfe nicht. Vorschlag: jeglichen Religionsunterricht abschaffen, durch Ethikunterricht ersetzen. Dann können sich auch unsere Berufsmuslime nicht beklagen.

    Als Übergangslösung sollten die Länder mit den islamischen Organisationen kooperieren, “die auf dem Weg zur Anerkennung als Religionsgemeinschaft im rechtlichen Sinne sind”, sagte de Maizière.

    Meinen Herr Minister die Organisationen, die sich auf der „Islamkonferenz“ nicht einmal zum deutschen Grundgesetz und seinen Werten bekennen wollten? Hier wird doch der Bock zum Gärtner gemacht!

  9. Die CDU muß weg, oder mit anderen Leuten besetzt werden!
    Je schneller desto besser!
    Ich kann mir diesen absoluten Schwachsinn nicht mehr länger anhören.

  10. wie war das nochmal mit dem kotzen und nicht soviel essen können? ich glaube das trifft es, wie immer wenn es um unsere „führenden“ politiker geht, sehr gut.

  11. Junge Junge da geht die Post ab.
    Es muss krachen, keine Frage WIR LASSEN ES RICHTIG KRACHEN. Dieser Stiefelleckerei vor dem Antichristen muss ein Ende gesetzt werden. Ja wo sind denn. Ja wo soll das denn hinfuehren.
    5VOR12 !!!

  12. Eine Verfassungswidrige Lehre soll also nicht nur in unseren Städten in Form von Moscheen legalisiert unterstützt werden, sondern auch noch in unseren Schulen Einzug halten.

    Hat der überhaupt einmal wenigstens eine Sure gelesen?
    Dann würde er so einen grenzenlosen Schwachsinn nicht von sich geben.

  13. Ob bei der Bundeswehr oder in der Schule, ob auf der Straße oder bei der Arbeit, diese Typen werden den Deutschen im Ernstfall sicher in den Rücken schießen!

  14. Ich bin für eine Anklage der regierenden Parteien und ihrer Unterstützer wegen: Volksverhetzung durch Verharmlosung des Islams /Korans, Veruntreuung von Staatsgeldern,
    Unterstützung der Volksverdummung usw….

  15. „Derzeit besuchten rund 700.000 muslimische Kinder deutsche Schulen.“

    Wozu eigentlich? Die Mädchen heiraten früh, bekommen ein Kind nach dem anderen und verbringen ihr Leben größtenteils im Haus, die Jungs brechen die Schule entweder vorzeitig ab, werden kriminell oder mit etwas Glück Autohändler, Dönerbrater oder Gemüsehändler. Alles in allem hinausgeworfenes Geld, daran ändert auch der Islamunterricht nichts.

  16. Wie ich auf dem iranischen Hetzsender „PressTV“ sehen und hören konnte heute morgen, freuen sich die Mullahs sehr über De Maizières Wunsch nach Islamunterricht jetzt und sofort.

    Das war heute morgen bei PressTV eine „Breaking News“!!

    Danke Herr Minister für so viel Ignoranz und Verantwortungslosigkeit….top

  17. Ich habe heute an mind. 20 Stellen das Video des Islamunterrichtes weitergeschickt. Die Leute müssen wissen, worauf sie sich einlassen, wenn sie eine „bekenntnisorientierten“ Unterricht an Schulen akzeptieren.

    Eine Bitte an alle, die hier lesen. Schickt dieses Video an tausend Stellen. Schickt es an Menschen in Parteien, die Einfluss haben, an die Medien, an Schulleiter, an Schulämter. Schickt es an alles, was mit Bildung an Schulen zu tun hat. Es gibt immer noch aufrechte Menschen, überall, die, wenn sie denn endlich wissen, was mit dem Islam auf uns zukommt und wie ein Islamunterricht nur aussehen kann,( denn was sollen denn die armen islamischen Religionslehrer lehren, ausser den Islam!) sich wehren werden.

    Es liegt doch auf der Hand, dass ein Islamunterricht gar nicht anders ablaufen kann, als was auf dem Video zu sehen ist. Jedenfalls was den Lehrinhalt angeht.

    Es liegt an uns, was aus uns wird!!

  18. Früher hat man Volksverräter an die Wand gestellt.
    Ich frage mich, mit welchem Recht die Menschen just dieser Religionszugehörigkeit so derart viele Sonderrechte eingeräumt bekommen.

    Falls Herr DM des Lesens mächtig ist, kann er sich ja mal den neuen Schachtschneider zu Gemüte führen und in Frieden darüber reflektiren, warum in aller Welt just diese Religion eine derartig große rolle in der politischen Öffentlichkeit spielt.

    http://quadraturacirculi.de/2011/02/15/die-religionsgrundrechte-geben-keine-politischen-rechte/

  19. MAIZERE!
    Der naechste Wurm der das Feuer mit Feuer loschen will !!!
    SPRACHLOS
    DURCHGEKNALLT
    UNKOMMENTIERBAR
    JENSEITS VON GUT UND BOESE

    Sie werden als die Wuermer des 21.Jahrhunderts in die Geschichtsschreibung eingehen. Und sie werden fuer ihr Tun zur Rechenschaft gezogen werden.

  20. Da brennt’s in der Hütte CDU!

    Da bricht ein ganzes Kartenhaus zusammen.

    Das ist die reinste Panik!

    Übrigens der Wahl-o-mat ist für mich ein Manipulisierungs-o-mat. Meine Antworten haben da gar nicht geschmeckt.

  21. Ich frage mich auch warum wir Islamunterricht brauchen? Spricht Thomas die Misere von sich immer in der Mehrzahl? Also ich brauche keinen. Unser Innenminister braucht ihn selbst aber dringend. Aber der sollte nicht von einem Taqiyya-Imam durchgeführt werden, sondern von einem, der den Koran so wie er geschrieben ist und auch verstanden werden muss unterrichtet.

  22. Der Koran ist das letzte Update und löscht alle vorherigen Bücher

    Ist das ulkig.

    Ist der Koran ein Virus ?

  23. Wir brauchen in unserem wunderschönen Heimatland keinen Islamunterricht. Was wir brauchen sind Deutsche die endlich mal diese Vaterlandsverräter mit ihren durchgeknallten und deutschfeindlichen Parolen abwählen. Das ist ja alles nicht mehr in Worte zu fassen was da diese A….löcher von sich geben. Wieviel Kohle muss so ein Bundesminister überwiesen bekommen haben aus dem nahen Osten das er sowas vorschlägt. Wenn es nicht so dramatisch traurig wäre, ich würde denken wir sind bei der Sketchshow

  24. Ich finde das Vorhaben von De Maizière gut. Nur so kann hierzulande einem extremistischen Islam von vornherein begegnet werden.

  25. Dieses Video laesst in mir den Hass auf den Islam fast ueberkochen.

    Bald kracht es gewaltig. Und ich werde so viele von diesen Parasiten ins Paradies schiessen wie ich nur kann.

    Isch schwoer!

  26. Der Tag fing schon erquickend mit der Tunesienmeldung an. Unter „normalen“ Regierungsverhältnissen wäre es langsam Zeit, dass der Bundestag ein Misstrauensvotum ausspricht, doch davon kann ja leider keine Rede sein.
    Ich kann es nicht fassen, was denken die sich dabei? Da kommt ja nur noch Mist. Es ist erschreckend, wie schnell sich Deutschland abwickelt. Gibt es schon Entwürfe für die Flagge des Kalifats Eurabien.
    Ich brauche erstmal ein Bier.
    Hossa

  27. Zu dem Unterricht-Video eine Diskussion auf http://gloria.tv/?media=130278
    Dem Beitrag Thomas von Aquin — 14.2.2011 23:34:32:

    Wenn dieser Herr sagt, daß Juden und Christen, die vom Islam gehört haben, nicht ins Paradies kommen, sagt er fast dasselbe, was ein Christ aus seiner Position sagen würde.

    muss ich leider zustimmen.

  28. Regt euch nicht über dieses Video auf, es ist als harmlos anzusehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Der vom Verfassungsschutz beobachtete Ibrahim Abou Nagie kann mehr, als er in diesem Video zeigt:

    Der Verfassungsschutz will die Wahrheit verbieten und somit verbergen !!

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=pU0seq8dIzs&feature=related

    Ein Muslim der das Grundgesetz akzeptiert ist ein Ungläubiger

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=HOWPGyWbvSY

    Ein Muslim der in den Jihad zieht, hat den Islam verstanden

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=nalniM0sxh4&feature=related

    Ein Muslim, der sich in die Luft jagt kommt direkt mit 72 Jungfrauen ins Paradies!

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=-GNWrGVBJdI&feature=related

    Atheisten wie soll man mit ihnen umgehen ? Hier die Antwort

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=SD5yJvmrC1E

    Christen 1von2

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=IaeHsLQ-ENc&feature=related

    Christen 2von2

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=UP3zq_tRK3Q

  29. Wie wäre es mit der türkischen REligionsbehörde als Ansprechpartner ❓ Hilfreich könnten nebenher auch die Hamas, die Taliban oder Al Kaida sein ❗

    Ich las da „in deutschen Schulen“, also sollte dort unterrichtet werden was wir wollen und nicht die Türken.

  30. Was wir jetzt ganz schnell brauchen ist die Pro Bewegung/Reps und Die Freiheit in unseren Parlamenten!

    Und eine starke außerparlamentarische Opposition in Form von BPE Pax Eurpa!

  31. 32 Wasteland (15. Feb 2011 17:30)
    Früher hat man Volksverräter an die Wand gestellt.
    Ich frage mich, mit welchem Recht die Menschen just dieser Religionszugehörigkeit so derart viele Sonderrechte eingeräumt bekommen.

    Falls Herr DM des Lesens mächtig ist, kann er sich ja mal den neuen Schachtschneider zu Gemüte führen und in Frieden darüber reflektiren, warum in aller Welt just diese Religion eine derartig große rolle in der politischen Öffentlichkeit spielt.

    http://quadraturacirculi.de/2011/02/15/die-religionsgrundrechte-geben-keine-politischen-rechte/

    Ich war immer begeistert von den Vorträgen von Prof. Schachtschneider und hatte grosse Hoffnung in ihn gesetzt.

    Seine Ausführungen waren immer so schlüssig.
    Ich dachte, das unser Bundesverfassungsgericht mal der Sache annehmen würde. Es scheint aber nichts daraus zu werden. Jedenfalls hört man nichts mehr davon.

    Oder können wir noch damit rechnen?

  32. Ein islamischer Religionsunterricht muß von muslimischen Vereinigungen in Deutschland erteilt werden, die auch über die Inhalte dieses Unterrichts bestimmen. Der Staat hat wegen Art. 4 GG nicht das Recht, auf diese Inhalte Einfluß zu nehmen. Die muslimischen Organisationen in Deutschland vertreten im Regelfall einen traditionalistischen Islam oder sind (gemäßigt) islamistisch, teilweise sogar extremistisch (z.B. Milli Görüs). Und solche Vereinigungen sollen den Religionsunterricht für muslimische Kinder verantworten? Das trägt nun garantiert nicht zur Integration bei!

    Besser als ein Islamunterricht wäre es, für muslimische Kinder das Fach Islamkunde an den Schulen anzubieten, bei dem der Staat die Inhalte festlegt. Einen Islamunterricht darf es erst geben, wenn sich hierzulande ein aufgeklärter Islam etabliert hat, der die Trennung von Staat und Religion anerkennt und auch sonst auf dem Boden des Grundgesetzes steht. Das dürfte aber noch eine ganze Weile dauern.

  33. …ich muss noch mal rein schauen, aber erinnere ich, im Schulregeln beim NRW SchuleMinisterium gibt`s eine Regel N.1: jeder Schüler darf seine Konfession ab seiner schon 14 Jahre selber bestimmen…was ist jetzt los?
    …und wer ist diese Frau im Kopftuch im Hintergrund auf Foto? Wer fördert die Islamisierung im deutschen Schulen, sogar rasch !? Und haben die Eltern irgendwelches Rechte dagegen protestieren?
    Und gibt`s guten Beispiele: im eine kölnische Realschule, Herr Direktor hat uns gesagt:mit Islamunterricht wir leiten so: setzen wir im eine Ethik-Unterricht alle Weltreligionen, also Christums, Judentum ,Buddhismus und Islam auch ( oder, vielleicht 🙂 …!!!

  34. Wie ging das nochmal mit den aller dümmsten Kälbern ?
    Herr De Maizière: „Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.“ (Birgit Breuel).

  35. Der herr innenminister sollte auch mal überlegen, wann er gedenkt, mit der integration der moslems in deutschland zu beginnen. Das thema liegt schon seit vielen jahrezehnten auf der agenda und die situation wird immer unhaltbarer.
    Islamunterricht ist da wirklich fliegenschiss im hinblick auf die anstehenden aufgaben, die nicht angegangen werden.
    Sarrazin hat de maiziere als weichei bezeichnet, kein kommentar dazu

  36. Ohne Islamunterricht an deutschen Schulen wird es wohl nicht gehen. Sehe auch keine Alternative zu einer Ausbildung der Lehrer hier in Deutschland. Man müsste auch generell alle Imame hier in Deutschland ausbilden. Bis heute werden ja immer noch >90% der Imame aus dem Ausland eingeflogen. Die bleiben hier ein paar Monate und gehen dann wieder. Zu Deutschland besteht überhaupt kein Bezug. Stattdessen predigt man den Steinzeit-Islam aus der Türkei und anderen islamischen Staaten. Da muss man sich schon an den Kopf fassen. Als erstes gehört diese Import-Praxis verboten.

    De Maiziere arbeitet unglaublich naiv und unkritisch mit Organisationen wie ATIB, DITIB, Schura etc. zusammen. Das kann doch nicht sein Ernst sein. Die Lehrer und Imame gehören in Deutschland von möglichst unabhängigen, liberalen Professoren ausgebildet, so wie jeder andere Religionslehrer und Priester auch.

  37. Und es vergeht kein Tag, kein einziger Tag, an dem unsere Kulturrelativisten mal keinen intellektuellen Müll absondern.

  38. Unsere Politiker haben volle Hosen und suchen das Heil in einem aufgeklärten, demokratiekompatiblen Islam. Der muss am besten schon den kleinen Kindern beigebracht werden. Von integrierten Religionslehrern, die wenigstens talk show-tauglich sind.

    Und was bekommen sie. Lehrer, die den Kindern mit dem ewigen Braten in der Hölle drohen.

    Vielleicht merken die Politiker erst was, wenn auch ihnen die neuen Lehrer mit der Hölle drohen.

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man dauerhaft über saublöde Politiker lachen.

  39. meiner auffassung nach ist dieser heini geistig verblödet.hab dem das auch geschrieben und bereue meine herbe wortwahl keinen milimeter.

    manchmal hätte ich solche menschen gerne neben mir sitzen…..

  40. Wir brauchen Islamunterricht an deutschen Schulen. Wir brauchen ihn möglichst bald”

    Was heißt hier „Wir“?

    Klingt genauso dämlich wie z.B.“Unsere Moshee soll schöner werden“

    Was den Islam betrifft gibt es kein „Wir“…..da gibt es nur „Die“…… und „Wir“ als Zahlmeister ^^

  41. islamischer religionsunterricht? gibt es doch schon laengst!!! in der tuerkei, im iran, im irak, im libanon, etc. – ok, der schulweg ist etwas laenger aber das laesst sich doch einfach loesen: die schueler ziehen einfach in die naehe ihrer schule – mitsamt der ganzen familie natuerlich….

  42. meine Email

    Sie werden wie folgt zitiert:

    “In den Bundesländern sollten dieses Jahr, spätestens aber nächstes Jahr entsprechende Vereinbarungen geschlossen werden”, sagte de Maizière. Derzeit besuchten rund 700.000 muslimische Kinder deutsche Schulen. Könnte ihnen ein islamischer Religionsunterricht angeboten werden, wäre dies ein wichtiger Beitrag zur Integration und eine “wirksame Immunisierung” gegen den Extremismus, sagte der Bundesinnenminister.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-02/schule-islamunterricht-maiziere

    Ich habe gestern mit einem ZJ diskutiert … er erzählte mir so einges über den Religionsunterricht als Körperschaft
    15 Jahre musste diese Organisation einer Enquete Kommission Rede und Antwort stehen .. Jeder kleinste Glaubenspunkt wurde mit der Lupe untersucht und genauestens immer wieder hinterfragt , obwohl sie den Status in der DDR bereits gehabt haben

    jetzt haben sie Körperschaftsstatus .. und könnten theoretisch Religionsunterricht und Kirchensteuer erheben ( was sie nie im Sinn haben )

    Und nun erlauben SIE Herr Maziere einer gefährlichen , demokratiefeindlichen Ideologie und Religion ohne grosses Wenn und Aber den Religions- Unterricht.. wo bleibt eine Enquete Kommission , die den Koran detalliert auf Verfassungs-Konform penibelst untersucht ???
    Es würde Jahrzehnte dauern alle stritiken Punkte , die im Gegensatz zu unserer Verfassung stehen , zu durchleuchten und fest zu legen !!

    auf eine Antwort würde ich mich freuen

    Übrigens:

    Lt. Col. Allen West, Abgeordneter des Repräsentantenhauses für den Bundesstaat Florida, sagte diese Woche :

    Ds Wichtigste in meiner Laufbahn war der Eid auf die Verfassung : ” Amerika beschützen”

    Er beschließt seine Rede mit einer starken Aussage, die des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, George Washington, würdig ist: „Wenn Toleranz zur Einbahnstraße wird, dann führt dies zu kulturellem Selbstmord. Amerikas Werte sollen niemandem unterworfen werden, solange ich Luft in meinen Lungen habe!“

    Da liegen Galaxien zwischen ihm und unseren teilweise meineidigen Politikern : Schaden vom DEUTSCHEN Volke abzuwenden

    MfG

  43. Gestern haben wir die Moslems bereitwillig reingelassen damit sie bei uns arbeiten und ein besseres Leben haben.
    Heute unterrichten sie ihre Kinder gegen unsere Grundsätze und verbreiten den Faschistischen Islam.
    Morgen kämpfen Sie gegen uns bzw. drücken Ihren Willen uns auf.

    Freiheit….das ist dann ein Fremdwort.

  44. Als Übergangslösung sollten die Länder mit den islamischen Organisationen kooperieren, “die auf dem Weg zur Anerkennung als Religionsgemeinschaft im rechtlichen Sinne sind”, sagte de Maizière.

    1. Innenminister Misere bereitet offensichtlich, genau wie Justizministerin L-S (mit ihren bewußt abwiegelnden, fast zeitgleichen Aussagen zur Scharia) darauf vor, daß den Moslems demnächst die von ihnen seit Jahren beharrlich erquengelte Körperschaft des öffentlichen Rechts für den Islam auf dem Silbertablett überreicht wird.

    Damit wird eine weitere Forderung der Moslems (neben Moscheen, Minaretten, Halal, Islamkonferenz, Imamausbildung, Moslem-Friedhöfe, Aufhebung des Sargzwangs für Moslems) nach einem autonomen, islamischen Staat im Staate erfüllt – und zwar wie üblich ohne die geringste Gegenleistung.

    2. Ich komme wieder mit Huntington (Samuel Huntigton, Kampf der Kulturen, 10. Ausgabe Taschenbuch, S. 171):

    „In den meisten Ländern war ein zentrales Element der Islamisierung die Entwicklung von islamischen sozialen Organisationen und die Übernahme bereits existierender Organisationen durch islamische Gruppen. Besondere Beachtung schenkten Islamisten der Errichtung islamischer Schulen und der Ausweitung des islamischen Einflusses auf staatliche Schulen.

    Im Endeffekt stellten islamische Gruppen eine islamische “zivile Gesellschaft” auf die Beine, die mit ihren umfassenden Aktivitäten die häufig gebrechlichen Institutionen der säkularen zivilen Gesellschaft begleitete, übertraf und an Reichweite und Aktivität oftmals ersetzte.”

    Es folgen detaillierte Fallbeispiele: Ägypten, Jordanien, Indonesien (Huntington: “Dienstleistungen von der Wiege bis zur Bahre”; ein ” ausgeklügeltes Netz von Schulen, Kliniken, Krankenhäusern und Einrichtungen mit Hochschulniveau”; “Waisenhäuser, Altersheime und ein System islamischer Richter und Schlichter”; ein “religiöser Wohlfahrtsstaat im säkularen Staat”).

    Exakt das findet zur Zeit in Deutschland, Europa, Nordamerika und Australien statt. Wo säkulare, freie Staaten durch Finanzmangel und Toleranz Einfallstore bieten, zieht der Islam sofort ein – der Islam, den man ausschließlich durch mohammedanische Masseneinwanderung ins Land gelassen hat. Übrigens: Universiäten sind Scheuentore für die Islamisierung.

  45. Der idiot soll doch erstmal dieses Buch/Klolektüre lesen. Aber was soll auch in solchem Unterricht gelert werden? Steht doch alles so im koran drin.

    Dieser Man gehört ins Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes. Er ist nämlich eine Steuerverschwendung…

  46. Ein Politiker , der erlaubt das eine ausländische Kolonialmacht DITIB hier ungestört ihr Unwesen treiben kann , und ein Besetzer-Zentrum ( El Fathit-Moschee) nach den Anderen aufbaut , ist ein übler meineidiger Schurke und gehört wegen Hoch-und Landesverrat angeklagt

  47. Über eine faschistoide Ideologie brauchen WIR gar kein Unterricht Wenn Sie so´n Stuss brauchen, ziehen Sie in ein mohamedanisches Land Ihrer Wahl, alles klar, Minister?

    Früher war sowas Hochverrat, was Sie mit Ihren Blockparteien veranstalten. Treten Sie zurück, wenn Sie noch ein Restgewissen haben!

  48. Dieser Maizière scheint mindestens so ein grosser Naivmensch zu sein wie sein Vorgänger Dhimmi-Scheuble. Das Hauptübel dürfte aber sein, dass ihre Naivpartei schon viel zu viele üble Kostgänger nach Deutschland hereingelassen hat, man zu feige ist, die Uebel bei der Wurzel anzupacken. Das Heil sucht man nun in weiteren, einseitigen Integrationsmassnahmen und Islamunterricht an Schulen, die genau kontraproduktiv sind. Das fördert Parallelgesellschaften und verhindert Integration. Maizière, ein Tolpatsch, so wie er redet und etwa aussieht.

  49. Es gibt vermutlich Deutsche die der Meinung sind, dass der Mann wegen Hochverrat vor ein Kriegsgericht gestellt werden sollte.

    Unfassbar, das ist wirklich Hochverrat

  50. Unfassbar. Ich schrieb ja schon gestern abend darübert. Da lässt eine deutsche Regierung eine ungeheure Hass- und Gewaltreligion nicht nur einwandern, sondern zwingt auch die Schulen, diesen Hasscanon den Kindern zu unterrichten.
    Man stelle sich das vor, den Kindern wird der Hass gegen das Gastgebervolk eingezwungen. So etwas war noch nie in der Geschichte der Menschheit anzutreffen!
    Und man stelle sich vor, in der Türkei, oder anderen islam.Ländern könnten Tausende Priester in tausenden Kirchen verkünden: „Die Muslime sind ärger als die Tiere, weil sie nicht an Jesus glauben“. Sure 25/44
    Das gäbe sofort Krieg, Progrome, Massenmord!
    Bei uns darf solcher Trash sogar in der Schule gelehrt werden.
    Aber haben nicht die Ossis gerne mit den Arabern gegen die Demokratie, gegen den Westen paktiert. Einmal indoktriniert- immer islamisiert!

  51. Warum führt Die Misere nicht gleich die Scharia ein, dann geht`s noch schneller!

    Unsere Politiker sind nicht naiv, dumm oder ängstlich.

    Nein, das ist volle Absicht.

    Nur viel subtiler als bei Adolf vor 70 Jahren!

  52. Warum unsere Führungsriege immer in der Mehrzahlform ‚wir‘ spricht? Wenn Herr de Maiziere Islamunterricht braucht, so soll er in eine Koranschule. Ich brauche jedenfalls Keinen. Und wenn meine Kinder in der Schule islamisch indoktiniert werden, lernt mich die Schulleitung mal richtig kennen!

    Langsam glaube ich, unsere Regierung macht Einen auf Kabarettisten. Kennt eigentlich noch jemand den Witz über Himmel und Hölle?
    Unter Anderem heißt es da : ‚Hölle ist, wenn (….) die Deutschen die Politiker sind‘
    Herr de Maiziere, sie haben mit ihrer Forderung nach Islamunterricht an deutschen Schulen, diesen Witz bestätigt.

  53. Der Imam auf dem Video ist ja sowas wie blöde!!!
    „Wenn die Christen und Juden nicht Moslems werden kommen sie in die Hölle!!
    Wer „Fröhliche Weihnachten“ wünscht, kommt in die Hölle!!
    Wer Kindern bewusst Angst macht muss eingesperrt werden!!
    Der Idiot mit seiner Hölle.Der muss schon mal in der Hölle gewesen sein, sonst wüsste er garnicht das die Hölle besteht.
    Die Hölle besteht auf Erden für alle gläubigen Moslems!!! Ihr liebt das Leben nicht, ihr liebt den TOt.
    Und sowas sollen die armen Kinder lernen?
    De Meziere, sind sie verrückt? Wahrscheinlich convertiert!!!
    Das muss kontrolliert werden!!!

  54. Email

    Na Klasse … bei der Börse nennt man das feindliche Übernahme, SIE praktizieren frdl Übergabe, herr Maziere

    Ist Ihnen der Schutz ihrer DEUTSCHEN Mitbürger so was von egal ? Hören Sie sich diesen von Ihnen geförderten Unterricht genau an.

    Das ist HASS und Christenfeindlichkeit vom Feinsten !!!

    http://www.youtube.com/watch?v=fLhTt-mSkEs&feature=player_embedded

    Denken Sie daran , SIE sind auf diesem Posten um UNS das Volk zu schützen !!!

    Heinz

  55. An alle, die hier noch glauben, eine anti-christ-antidemokratische Partei wäre das kleinere Übel:

    Vergesst es!

    Sorgt dafür, dass die schwarz-gelb-braune Zecke von der Muppetshow in Stuttgart 21 ihre Abwahl bekommt.

    Wählt PFF, Tierschutzpartei oder ÖDP, meinetwegen auch REP, NPD oder die berüchtigte $PD,

    aber lasst von der faschistischen C*DU und der ultrafaschistischen FDP entgültig die Finger weg!

    Oder wie war das noch mit der Volksbefragung über neue Muschis bei der Mappus-Show?

    „Weil ich weiß was darauskommt wenn man das Volk fragt, bin ich dagegen“

    oder einfacher gesagt

    „ich lasse nur dann wählen, wenn es mir etwas bringt und dem Volk schadet“

    Und S-21 dient doch nur dazu, die größte Muschi der Welt auf dem Bahngelände zu bauen einschließlich einem riesen Busparkplatz für Dreckschleudern aus aller Herren Länder. Wartet mal ab…

  56. So lange es mitunter dauert, in Deutschland vernünftige Projekte, Gesetze und Bestimmungen durchzusetzen, so schnell werden solche widersinnigen Vorschläge garantiert durchgewunken!

    Es erinnert mich sehr stark an die „Taktik der verbrannten Erde“ beim Rückzug der deutschen Truppen aus den östlichen Gebieten: Maizière hoch oben auf einem „Schienenwolf“!

  57. Manchmal würde ich gerne glauben, dass die CDU das nur sagt, damit die mit dem Unterricht Gesegneten endlich über den Islam aufgeklärt werden.
    Aber dann wache ich auf…

  58. Ich sage doch, der Kerl ist verrückt oder convertiert!!! Um die Deutschen Kinder zu schützen muss dieser Wahnsinnige sofort beseitigt werden!!

  59. Ich kann es schon lange nicht mehr höhren….
    Muslime fordern und fordern anstatt wie es sich für einen Gast gehört höflich zu bitten.
    Stellen sie mal keine Forderungen dann sind gleich unsere lieben (würg) Politiker zur Stelle und erfüllen jede unausgesprochene Forderung im voraus.
    Solange unsere „Türkisch stämmigen Besatzer“ in Deutschland Diplomaten Status geniessen und unsere vom Volk gewählten Politiker/innen ihren Wahlauftrag völlig vergessen oder urplötzlich an Gedächtnisverlust leiden und sich aufführen als gehörten sie selbst zu den Besatzern, solange geht es mit der BRD immer steiler bergab.

    Ich kann gut verstehen, dass sich hier in der BRD die meisten „Gäste“ vorkommen wie Könige. Sie werden doch auf Händen getragen und brauchen nur mit dem Finger zu schnippen schon kriechen wir angefangen von unseren Politikern, Gesetzeshütern usw. bis hin zu den sogenannten Gutmenschen vor ihnen im Staube um auch ja jede Forderung von ihnen im kleinsten Detail zu erfüllen.

    Was wohl passieren würde, wenn wir in deren Land auswandern und genauso dreiste Forderungen an Sie stellen würden wie sie es bei uns tun?

    Ich bin gespannt, wann für uns das böse Erwachen kommt.

  60. #212 Cherub Ahaoel (14. Feb 2011 01:22)
    (Thread „Islamunterricht an deutschen Schulen“)

    #196 TheNormalbuerger (13. Feb 2011 21:44)

    Aus deiner Wortmeldung entnehme ich, dass dir diese Infos irgendwie neu gewesen sind – vor allem in diesen Zusammenhängen —- mich “wundert” dies gelinde geschrieben, dass dir als Langzeit-PIler diese koran- und hadithkonformen Zusammenhänge offenbar neu gewesen sind.

    Da hast du etwas falsch verstanden. Obwohl ich mich erst seit einem halben Jahr mit der Problematik etwas näher beschäftige, ist mir schon klar, was die so im Islamunterricht vermitteln.
    Ich war bloß so „aufgeregt“, weil endlich mal ein Beweisstück aufgetaucht ist.

    Hat jemand den Ort des Geschehens ermitteln können?

  61. #25 Wintersonne

    Die Mädchen heiraten früh, bekommen ein Kind nach dem anderen und verbringen ihr Leben größtenteils im Haus, die Jungs brechen die Schule entweder vorzeitig ab, werden kriminell oder mit etwas Glück Autohändler, Dönerbrater oder Gemüsehändler. Alles in allem hinausgeworfenes Geld, daran ändert auch der Islamunterricht nichts.

    Nee, aber wir finanzieren denen dann auch noch die Moscheen. Da gibt’s dann richtige Koranschulen, und wir können den islamischen „Religionsunterricht“ den restlichen autochthonen GutmenschInnen anbieten – zur besseren Integration! C*DUHHHH

  62. Wenn man sich die Internetseite des Bundesinnenministers ansieht, wundert einen gar nichts mehr. Da geht es kaum um die Herstellung von Sicherheit für Deutsche in Deutschland, sondern mehr um Maßnahmen zu „Integration“ und neuerdings auch „Teilhabe“, was ungefähr dasselbe Blabla ist. Wir brauchen im Unterricht Informationen über den Islam, das ist richtig, aber als Warnung.

  63. Dieser Mann und seine Justizministerkollegin sind eine ernsthafte Gefahr für die innere Sicherheit Deutschlands.
    Wie formuliert man richtig eine Klage wegen Hochverrats?

  64. ok, islamunterricht als AUFKLÄRUNGS und WARNunterricht wäre nicht verkehrt, aber darum gehts ja nicht, sondern …wissen wir.

    pikant auch:

    700.000 schulgänger sind moslems

    laut http://www.statis.de gibt es 11,7 mio, kinder die in schulen gehen.

    im schnitt also 6-7% etwa, was schonmal deutlich mehr ist, als das offiziell
    behauptete verhältniss von 3-4 mio moslems bei 82 mio. einwohnern

    leider gibt es auf die schnelle keine aufdröselung der altersstufen bzw. schulformen.

    wenn man aber „übern Daumen“ den moslemarmen Osten/ländliche Räume und die ebenfalls fast moslemlosen Privat- und renomierten Gymnasien abzieht(wo unsere multikultigläubigen eliten herkommen bzw. ihre Kinder in Sicherheit wiegen)
    , braucht man sich nicht zu wundern, weswegen es regional und punktuell Schulen gibt, die a la Rütli und co 1 zu 1 von der zusammensetzung her auch in Algerien oder Pakistan stehen könnten.

    Deutschland schafft sich ab war gestern…

    das neue Buch könnte heißen „wir tolerieren uns zu Tode“

  65. Mein Brief an
    thomas.demaiziere@bundestag.de

    Sehr geehrter Herr de Maizière,
    Als Sie anlässlich der Salafistenunruhen in Mönchengladbach waren, versprachen Sie, sich um diese Angelegenheit zu kümmern. Es durfte daraufhin zunächst keine Salafistenschule gebaut werden. Inzwischen haben die Salafisten aber noch zwei Nachbarhäuser dazu gekauft und versammeln sich dort munter weiter.
    Wie ich hörte, sind die Anwohner trotz ihres örtlichen Riesenengagements enttäuscht darüber, dass die zuständigen Politiker nichts Weiteres unternehmen. Und wenn ich es recht verstanden habe, waren auch Sie damit gemeint. Entschuldigen Sie, wenn ich Klartext rede.

    Und jetzt möchten Sie so schnell wie möglich den Islamunterricht flächendeckend an deutschen Schulen einführen, undzwar unter der führenden Leitung von DITIB und SCHURA.
    Anmerkung: Laut Wikipedia wird die Schura Hamburg vom Verfassungsschutz beobachtet. Oftmals wurde der Vorsitzende Mustafa Yoldas in den Berichten erwähnt und kritisiert. Der Verfassungsschutz wirft zahlreichen Mitgliedern der Schura legalistische extremistische Bestrebungen vor. Im aktuellen Verfassungsschutzbericht wird die Schura Hamburg nicht aufgeführt. Allerdings werden die hervorgehobenen Stellungen der IGMG sowie des IZH im Dachverband erwähnt.
    Sicher ist Ihnen bekannt, dass DITIB unter dem direkten Einfluss der Türkei steht, z. B. in ständigem Kontakt mit dem türkischen Konsul z.B. in Mainz. Und Sie wissen wie alle Deutschen, dass Erdogan in Köln wie ein türk. Staatschef seine türk. Untergebenen davor gewarnt hat, sich zu assimilieren. Und oh Schreck, es gab keine Entrüstung von Seiten der Politik und der Medien!
    Während meines christl. Engagements vor einigen Jahren, einen Dialog zwischen Mohammedanern und Christen herzustellen, war es so, dass der Hodscha aus der Türkei kam, kein Deutsch sprach und nach drei Jahren durch einen anderen Hodscha ersetzt wurde. Auch eine türkische nicht deutsch-sprechende Lehrerin in der Schule hielt damals schon türkischen Unterricht. Aber was sie dort lehrte? Ein Geheimnis.
    Ich selbst wohnte damals in einer Gemeinde, in der es extrem viele Türken gab, und nahm zur Kenntnis, dass es keine freundschaftlichen Beziehungen zwischen Türken und Deutschen gab. Klar, wenn die gemeinsame Sprache fehlte.
    Inzwischen weiß ich aber, dass es gar nicht an der Sprache liegt,
    auch nicht an einem Armutsproblem und auch nicht an Islamophobie.

    Nein, ich habe inzwischen gelernt, dass die Quelle allen Übels der KORAN ist, undzwar diejenigen Suren, die den Mohammedanern verbieten, mit Nicht-Mohammedanern Freundschaft zu schließen, außerdem diejenigen Suren, die einen Befehl beinhalten, alle Nicht-Mohammedaner zu töten (den Hals durch zuschneiden). Und wie diese Indoktrinierung funktioniert, können Sie sich auf dem höchst aufschlussreichen Video ansehen. M.E. findet hier eindeutig eine strafbare Aufhetzung der Schüler oder Hasspredigt statt und müsste endlich bestraft werden.
    Der KORAN gehört einfach VERBOTEN.

    Nun ist die Verwirklichung dieser schlimmen Koranverse nicht etwas, das mit unserem Leben gar nichts zu tun hätte, sondern sozusagen alltägliche Erfahrung nicht nur im islamischen Ausland, zuletzt in Ägypten, sondern auch in Europa und in Deutschland. Ich möchte Sie aufmerksam machen auf den Link: http://www.einzelfaelle.net, wo Sie nachschauen können, was sich in Deutschland wirklich alles tut: auf den Straßen, in den Bussen, in den Zügen, in den Geschäften, in den Wohnhäusern…

    Und Sie möchten nun, dass unsere mohammedanischen Schätzchen möglichst schnell flächendeckend im KORAN geschult werden, damit es in Deutschland noch bunter zugeht.

    Herr de Maizière, ich bitte Sie, sich schleunigst mit dem GEFÄHRLICHEN KORAN ernsthaft auseinanderzusetzen.
    Auch wenn manche Mohammedaner moderat sind, so berufen sie sich alle wie die Extremisten auf dieselben Koranverse.

    Als christliches Abendland sollten wir nur dem Christentum die bisherigen Privilegien zugestehen und uns nicht von den Mohammedanern die Kreuze überall weg nehmen lassen und uns den „Grüß Gott“ Gruß verbieten lassen u.a.. Wenn das den Mohammedanern nicht gefällt, können sie ja in ein islamisches Land zurück gehen. Denn der Islam gehört nicht zu Deutschland. Und ich wünsche, dass Herr Wulff dieses Wort bitte schön wieder zurücknehmen soll.
    MfG

  66. Solche Verbrecher wie der Herr Minister werden hoffentlich bald in den Ruhestand geschickt – und zwar mit der Mindestrente!

  67. Ist der Mann nicht ganz dicht oder erhält er ein paar Millionen aus den Emiraten?
    Wie kann man an deutschen Schulen eine Ideologie lehren (nicht Religion!!!) in der die Vernichtung der Juden gefordert wird?
    Ich muss mich jetzt ganz stark zurückhalten
    :-@

  68. Ich bin fassungslos. Absolut ungläubig staunend muss ich hier lesen, was „unser“ Innenmnister von sich gibt.

    #11 derH (15. Feb 2011 17:11)

    schön wäre ne begründung. wozu brauchen wir islamuntericht?

    Genau das frage ich mich auch.
    Wie soll Unterricht im den Lehren des Islam Halbwüchsige “wirksam gegen den Extremismus immunisieren“? Dieser Unterricht wird wirksam die Grundlage für weiteren Terror legen, wenn der Islam so gelehrt wird, wie er im Koran und den Hadithen steht und in so gut wie allen islamischen Ländern gelebt wird:
    – Überheblichkeit gegenüber allen Nichtmoslems, Sich-Erhaben-Fühlen gegenüber allen Anderen, allein aus der Tatsache heraus, das man Moslem ist
    – Cliquenbildung, Verächtlichmachung allen Nichtislamischen
    – Ausgrenzung, Diskriminierung und physische Liquidierung Andersgläubiger
    – Arbeiten werden schon die anderen, ein Moslem ist zum Herrschen geboren
    – Durchsetzung der Scharia
    usw.
    Kriegen die lieben Kleinen erst mal zu hören, dass sie nur in den Himmel, respektive das Paradies kommen, wenn sie dem lieben Allah folgen, schnellen die Konvertitenzahlen hoch.

    Das ganze Prozedere ist sowas von widerlich, und wie immer, wenn ich sowas von vollkommen durchgeknallten Politikern lese: Wie wird man den Kerl wieder los, bevor er noch mehr Unsinn stiftet, der nachher nicht mehr gutzumachen ist?

    Wie kann ein deutscher Innenminister die öffentlich geförderte Zersetzung des deutschen Staates gutheißen, fördern und in die Wege leiten?

    Wie wär’s mit Christenlehre in Saudi-Arabien?

  69. #101 menschenfreund 10 (15. Feb 2011 21:33)

    Sehr gut, sehr mutig!
    Meinst du, du bekommst eine Antwort? Wenn ja, poste sie bitte hier.

  70. Wir brauchen Islamunterricht an deutschen Schulen. Wir brauchen ihn möglichst bald”, so der CDU-Politiker am Montag in Nürnberg.

    Wir brauchen möglichst bald Nürnberg 2.0 für solche Volksverräter wie deMisere

  71. Warum nicht Satanismus zum Pflichtfach machen? Ein vorheriger Besuch des Islamunterrichts erleichtert das Verständnis des Satanismus ungemein, da die selbe Gottheit ahgebetet wird.
    Außerdem überschneiden sich viele der Lehren.

  72. Ist der Herr Minister etwa psychisch gestört oder mental labil? Oder darf man diese mitfühlende Frage bei so viel Realitätsverlust eines „gestandenen“ CDU-Mannes gar nicht erst stellen, ohne vor Gericht zitiert zu werden? Der Mann verzapft in letzter Zeit ebenso viel Unsinn wie Schäuble – und das will etwas heißen.

  73. Warum fällt mir seit geraumer Zeit, wenn ich solche Meldungen/Äußerungen von „Politikern“ höre, als Erstes und zunehmend Zweites und auch Fortfolgendes immer der Begriff „Töten“ ein?
    Ich bin ja eigentlich streng gegen die Todesstrafe, aber hier geht’s ja nicht um Strafe, sondern um sowas wie einen „finalen Rettungsschuss“.

    Thilo Sarrazin, als Systemling, der er war und mit seiner Haltung, das Problem könne nur in den „Volks“parteien gelöst werden immer noch ist und auch bleibt, hat selbst bei seiner Lesung in Sindelfingen (?) gesagt, dass man das sehr bald mit demokratischen Mitteln nicht mehr lösen können wird.

    Bei den allermeisten diesjährigen Wahlen wird Die Freiheit noch nicht einmal antreten.
    D.h. in diesen Bundesländern kann Die Freiheit frühestens in 4 Jahren tätig werden.
    Außer dem Antritt in 4 Jahren ist also noch gar nichts.
    Bei den 1-2 Ländern dieses Jahr können wir froh und glücklich sein, wenn sie mehr oder weniger knapp über 5% kommen, aber
    dann damit trotzdem nichts bewirken.

    Während der ganzen langen Jahre bis zu den nächsten mehr oder weniger bedeutungslosen Wahlen, bei denen sie evtl. gerade so über 5% kommen, werden durch Subjekte wie Maiziere oder grauenerregenden weiblichen Doppelnamen mit Schal a la Leutheuser-Schnarrenberger vielfältige unumkehrbare Fakten geschaffen, die die Auslöschung des deutschen Volks und der westlichen Zivilisation zum Ziel haben.

    Nein, ohne Art. 20 (4) geht’s wohl nicht. 10 Jahre warten bis Die Freiheit endlich „da“ ist und Chancen hat auf 5% im Bundestag? Zu spät.

    Die Schals, mit denen die grauslichen Doppelnamen-Weiber im Winter wie im Hochsommer bei 30 Grad im Schatten ständig auflaufen:
    Welchen ausnahmsweise guten Zweck (hab ich mich schon lange gefragt) könnten die auch noch erfüllen?

    20 (4)! Der Notwehrartikel.
    Ansonsten ist es aus.

  74. Und „naiv“ sollen die sein? „Dumm, töricht, geisteskrank oder ahnungslos“?

    Nein, wie schon einige schrieben: die wissen ganz genau wie es steht, was sie tun und zu was es führt. Sie wollen es so. Es ist der nicht-öffentlich-erklärte Wille unserer „Vertreter“.

    Wie soll man es sich denn sonst erklären, dass wirklich alle, die an den entscheidenden Positionen sitzen, DIESELBEN volksfeindlichen Haltungen einnehmen, spätestens dann, sobald sie was zu entscheiden haben?

    Und ihre ganzen Berater, die haben wohl auch „keine Ahnung“? Die ganzen Quassel- und Integrationsrunden, werden rein zufällig nur mit ganz Naiven zusammengesetzt? Also ALLES, ALLES und jeder, die an der Entscheidungsspitze unseres Staates sitzen, sind naiv, gutgläubig, ahnungslos, dumm oder geisteskrank? Es steckt kein bösartiges System dahinter?

    Wer glaubt das ernsthaft?

  75. Ich bin dafür, den Herrn de Maiziere in einem muslimischen Land in den Islamunterricht zu schicken! Für mich eine durchaus vertretbare Folter! ^^

  76. das kann dieser innentyp doch haben: fuenf stunden islam-zwangsunterricht, und zwar fuer ihn persoenlich und taeglich, damit er kapiert, worueber er brambasiert.

  77. Eines ist sicher: Besser (kontrollierten!) Islamunterricht an Schulen, als entsprechenden Wildwuchs in irgendwelchen Hinterhöfen!

  78. wer legitimiert diese knallchargen eigentlich?

    statt voodoo täte ein schulfach aufklärung an staatlichen zwangsschulen gut.
    okay – dies würde lehrkörper ihren sozialistischen gefühlen beleidigen :mrgreen:

  79. Es gibt doch soweit ich weiss immer noch keine Antwort ob der Abu naghy Unterricht an einer normalen Schule stattfand.
    Also erstmal Belege bitte.

  80. Islamunterricht von Imamen, die in der Türkei ausgebildet worden sind?

    Die läßt man dann ein paar Jahre wirken, bis man dann feststellt, …

    Oder Islamunterricht von Gutmensch-Lehrern, die das nette Märchen aus dem Mittelalter daherreden (Al Andalus …).

    Oder wer erteilt den Unterricht jetzt …

    Unsere Politclowns …

  81. Ich habe den Artikel einfach an
    thomas.demaiziere@bundestag.de weitergeleitet

    Mein Begleittext war :

    Hi Innenminster de Maizière,Pi,Stein,Ego,Stefan Herre,
    Your friend, XXXX KÖLSCHDOC XXXXXXX, has recommended this article entitled ‚De Maizière will schnell Islamunterricht – überall!‘ to you.

    Here is his/her remarks:
    . Als CDU-Mitglied und CDU Wähler verzweifelt man an der Selbstaufgabe und Verrat der Union bezüglich ihrer nicht mehr vertretenen abendländischen Positionen ,wie Aufklärung , Ablehnung faschistischer Religionen und Ideologien und ihrer Anbiederung an linksfaschistische und unliberale Positionen sowie auch einen totalen Verrat an ihren und Verlust ihrer ehemaligen christlichen Positionen ! SCHADE ! Ich denke die Union ist so langsam und bald für Christen ,Demokraten ,Liberale und emanzipierte und aufgeklärte Europäer nicht mehr wählbar ! SCHADE ! SCHADE ! .

    De Maizière will schnell Islamunterricht – überall!
    Posted By PI On 15. Februar 2011 (16:59) In Deutschland, Islamisierung Europas, Video

    …..

  82. #108 karl.koch (15. Feb 2011 22:16)
    Warum nicht Satanismus zum Pflichtfach machen?

    OK, Die haben immerhin geile Musik und coole Klamotten. Außerdem noch Sex und Drogen. Was will man mehr als Schüler?

  83. Sind Demokratie und Islam vereinbar? Eine interessante Studie zur Einführung des Islam-Unterrichts an öffentlichen Schulen ist nachzulesen bei http://www.schroeter.wordpress.com.

    Zur Erinnerung: Es war der ehemalige MP von Niedersachsen und heutige Bundespräsident Wulff, der schon vor drei Jahren die Einführung des Islam-Unterrichts an unseren Schulen mit aller Macht vorangetrieben hat und damit zunächst bei allen „C“DU/“C“SU geführten Bundesländern erfolgreich war – außer in Sachsen!

    Dass der Islam ein Teil Deutschlands sei, wurde allerdings zuerst vom damaligen Innenminister Schäuble (ebenfalls „C“DU) behauptet.

    Warum noch immer keine Klage vor dem Verfassungsgericht eingereicht wurde, ist allerdings eine Schande. Wir haben doch genug Verfassungsrechtler, die sich des Themas annehmen könnten! Wo bleiben sie und wo bleiben die Islam-Experten, die sie darin unterstützen? Die menschenverachtenden Lehren der islamischen Ideologe sind mit dem Grundgesetz nicht vereinbar und können schon gar nicht den Schutz der Art. 4 und 7 GG als Schulfach genießen!

  84. „Thomas de Maizière ist ein Vetter von Lothar de Maizière, dem letzten Ministerpräsidenten der Deutschen Demokratischen Republik.“

    Tradition verpflichtet.

  85. Gottfried Teubner (CDU), der Chef der Parlamentarischen Kontrollkommission (PKK) des Landtags in Sachsen, wirft Thomas de Maizière im Juni 2007 vor, dass sein Verschweigen geheimer Verfassungsschutzakten gegenüber der PKK „glatter Rechtsbruch“ gewesen sei. Diese geheimen Akten sollen Hinweise auf die Verstrickung von sächsischen Justizbeamten, Polizisten und Politikern sowie wirtschaftlich tätigen Bürgern in eine Reihe von schweren Straftaten der organisierten Kriminalität bis hin zu Mord und Kinderzuhälterei enthalten. Die Vorwürfe gegen Thomas de Maizière werden von der Staatsanwaltschaft geprüft, deren Dienstherr Thomas de Maizière als Justizminister von 2002 bis 2004 war.

    Quelle: Wiki.

  86. Neue Narretei..nicht aus dem hillige Kölle …….sondern in deutschen Schulen gelehrt !! ?????

    ……………………………………………..ob das Alles so richtig ist ?????

    Wir kommen Alle , Alle in die Hölle , weil wir so………..unislamisch sind……
    ,weil wir so unmuslimisch……sind !…

    ……
    ich kenne diese Story aber anders:

    Ein rheinischer Katholik kommt in den Himmel !
    Petrus sieht ihn schon von Weitem und sagt , ah… den kennisch , hatte zwar oft ne Kölsch-Fahne (oder war es etwa eine Altfahne)
    aber sons immer ne läve und brave Kähl ,
    dä kütt in de Himmel !
    Kommt der oben an und Petrus sagt :Disch kennisch ,jeh lingserüm dursch die Tür , da biste imm Himmel ,da jehörste hin ! Fill Verjnüje ming Jung !

    Geht der also nach links und findet nach kurzem 2 Türen …über beiden ein Schild
    “ Paradies=Himmel “ !
    Ergeht durch die eine rein !
    …und findet entsetzt 72 Jungfrauen ,lieblicher und schöner man sie sich nicht vorstellen kann !
    (näheres hier : http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_paradiesvorstellungen.html )
    der rheinische Katholik :“Um Joddeswille meine Damen , Verzeihung isch hab misch in dä Tür jeirrt ,isch wollt natürlisch nisch in de muslimische Himmel sondern in de christlische Himmel ! Isch bin jleisch widder fott ,Entschuldigense bittschön !“

    Darauf die 72 Jungfrauen : „Um Allah`s Willen , haben Sie Erbarmen mit uns , bleiben sie bitte,bitte hier , kommen sie bitte, bitte ganz schnell zu uns rein ,um Allahs willen, haben Sie Erbarmen mit uns und kommen sie jetzt endlich hier rein !
    Die Unseren kommen immer in so einem desolaten Zustand hier oben an !“

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_selbstmordattentaeter.html

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_muslimisches_paradies.html

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_virgins.html

    http://www.henryk-broder.de/r2/content/tagebuch/images/Muhammed_Jens_Julius_Hansen_Jyllands-Posten_Cartoons.jpg

  87. Wer kommt in den Himmel …
    wer in die Hölle ?

    Neue Narretei..nicht aus dem hillige Kölle …….sondern in deutschen Schulen gelehrt !! ?????

    ……………………………………………..ob das Alles so richtig ist ?????

    Wir kommen Alle , Alle in die Hölle , weil wir so………..unislamisch sind……
    ,weil wir so unmuslimisch……sind !…

    ……

    ich kenne diese Story aber anders:

    Ein rheinischer Katholik kommt in den Himmel !
    Petrus sieht ihn schon von Weitem und sagt , ah… den kennisch , hatte zwar oft ne Kölsch-Fahne (oder war es etwa eine Altfahne)
    aber sons immer ne läve und brave Kähl ,
    dä kütt in de Himmel !
    Kommt dieser oben an und Petrus sagt : Disch kennisch ,jeh lingserüm dursch die Tür , da biste imm Himmel ,da jehörste hin !
    Fill Verjnüje ming Jung !

    Geht der also nach links und findet nach kurzem 2 Türen …über beiden ein Schild
    ” Paradies=Himmel ” !
    Ergeht durch die eine Tür rein !
    …und findet entsetzt 72 Jungfrauen ,lieblicher und schöner man sie sich nicht vorstellen kann !
    (näheres hier : http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_paradiesvorstellungen.html )
    der rheinische Katholik :”Um Joddeswille meine Damen , Verzeihung isch hab misch in dä Tür jeirrt ,isch wollt natürlisch nisch in de muslimische Himmel sondern in de christlische Himmel ! Isch bin jleisch widder fott ,Entschuldigense bittschön !”

    Darauf die 72 Jungfrauen : “Um Allah`s Willen , haben Sie Erbarmen mit uns , bleiben sie bitte,bitte hier , kommen sie bitte, bitte ganz schnell zu uns rein ,um Allahs willen, haben Sie Erbarmen mit uns und kommen sie jetzt endlich hier rein !
    Die Unseren kommen immer in so einem desolaten Zustand hier oben an !”

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_selbstmordattentaeter.html

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_muslimisches_paradies.html

    http://www.kunst-fuer-freiheit.de/g_virgins.html

    http://www.henryk-broder.de/r2/content/tagebuch/images/Muhammed_Jens_Julius_Hansen_Jyllands-Posten_Cartoons.jpg

Comments are closed.