köpfen-1Man müsste dieses und hunderte anderer ähnlicher Videos aus Syrien dem US-Präsidenten Obama, dem britischen Premierminister Cameron und dem französischen Staatspräsidenten Hollande zwangsvorführen, wobei es ihnen nicht gestattet sein darf, wegzuschauen. Sie müssten sich alle Einzelheiten dieses abartig grausamen Spektakels ansehen, denn es sind Konsequenzen ihrer verantwortungslosen Politik. Die von ihnen unterstützten moslemischen „Rebellen“ schneiden zwei bedauernswerten Christen, einem davon ein Priester, ihre Köpfe ab. Eine johlende, Allahu-Akbar-schreiende Menge, darunter auch Kinder, ist geradezu blutberauscht.

(Von Michael Stürzenberger)

Sie rufen „Tod für die Feinde Allahs“, „Wir haben Allah als Unterstützer, sie haben niemand„, „Wir wollen Allahs Scharia„, „das ist die Strafe Allahs für die Ungläubigen„, „das ist das Ende der Feinde Allahs“. Jeder möchte mit seinem Smart Phone ganz nahe dran sein und die fürchterliche Ausübung der Scharia filmen. Der Islam weckt die niedrigsten Instinkte im Menschen, gibt ihm ein Überlegenheitsgefühl und außerdem das Recht, andere zu unterwerfen, zu diffamieren, zu verfolgen und zu töten.

Das folgende Video zeigt den Islam, so wie ihn Mohammed angelegt hat. Schließlich ließ er u.a. im Jahr 627 in Medina rund 800 gefangenen Juden ihre Köpfe abschneiden, wobei der „Meister“ auch selbst Hand angelegt haben soll. Die Begründung des Scharia-„Richters“ beinhaltet unter anderem, dass die zwei am Boden gefesselten Christen Telefonnummern von syrischen Offizieren in ihren Handys hatten. Das reichte, um sie einen Kopf kürzer zu machen. Anschließend wird jener unter dem Jubelgeschrei der Menge triumphierend in die Höhe gehalten und dann auf den Rücken des Leichnams gestellt – ein typisch islamisches Ritual:

köpfen-2

Korankonform nach dem Wunsch Allahs:

“O ihr, denen die Schrift gegeben wurde, glaubt an das, was Wir herabgesandt haben und welches das bestätigt, was euch schon vorliegt, bevor Wir manche Gesichter vernichten und sie auf ihre Rücken werfen oder sie verfluchen, wie Wir die Sabbatleute verfluchten. Und Allahs Befehl wird mit Sicherheit ausgeführt. (Sure 4, Vers 47)

Nach der ersten Abschlachtung bemerkt der langbärtige Henker, dass sein Messer schon recht abgewetzt sei:

Henker

Aber bis er endlich ein scharfes bekommt, ist dem zweiten Christen der Kopf schon halb abgeschnitten:

köpfen-3

Die johlende Menge ist begeistert und fühlt sich ihrem „Gott“ nahe:

Menge

Der Gotteskrieger-Nachwuchs scheint begeistert von dem schlimmen Treiben zu sein:

junge

Was wohl im Kopf dieses Jungen vorgeht, der sich aus nächster Nähe den abgeschnittenen Kopf eines Menschen ansieht?

junge-2

Achtung: Dieses Video enthält absolut grausame Szenen. Kinder und Jugendliche sowie sensible Menschen sollten sich dies nicht ansehen:

All jene, die tatsächlich immer noch glauben wollen, all dies habe „nichts mit dem Islam“ zu tun, sollten einmal einen Blick in das gefährlichste Buch der Welt werfen. Nur einige Auszüge dieses Hass-und Hetzbuches:

„Tötet sie, wo ihr sie trefft, verjagt sie, von wo sie euch vertrieben; vertreiben ist schlimmer als töten.“ (Sure 2, Vers 192)

„Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil.“ (Sure 5, Vers 33)

„Da gab dein Herr den Engeln ein: „Ich bin mit euch; so festigt denn die Gläubigen. In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Trefft sie oberhalb des Nackens und schlagt ihnen jeden Finger ab!“ (Sure 8, Vers 12)

Und hier der verhängnisvollste Vers des gesamten Korans:

„Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm. Wahrlich, Allah ist Allhörend, Allwissend.“ (Sure 8, Vers 17)

Damit wird Moslems das eventuell doch noch irgendwo vorhandene schlechte Gewissen beim Töten von wehrlosen Gefangenen genommen. Denn durch ihre Hände führt Allah hochstpersönlich das Töten aus. Und man tötet schließlich auch keine Menschen, denn die Ungläubigen rangieren an der untersten Stufe der Tierwelt:

„Wahrlich, als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah die Tauben und Stummen, die keinen Verstand haben.“ Sure 8, Vers 22)

Auch anderswo geht es „bunt“ zu: Aus Somalia wird gemeldet, dass ein Ex-Moslem, der zum Christentum konvertierte, öffentlich per Kopfschuss von Al-Qaida-Aktivisten hingerichtet wurde. Auch dort sahen Kinder zu. Wo der Islam an der Macht ist, können sich solche Grausamkeiten ungebremst entwickeln. Gemäß Koran und Hadith alles nach dem Wunsch und Befehl eines „Gottes“.

Wie lange sieht die (noch) freie westliche Welt noch tatenlos zu? Und unterstützt auch noch, wie im Fall Syrien, diese grausamen Terroristen? Rollt dem Islam in westlichen Ländern in einer Art Stockholm-Syndrom völlig unkritisch den roten Teppich aus, damit sich diese fürchterliche Ideologie möglichst rasch ausbreiten kann? Verschließt die Augen vor dem arabischen Unrechts- und Sklavenhalterstaat Katar, der genau diese Bluthunde mit Milliarden Dollar finanziert?

Nun, Katar quillt eben über vor Geld, Öl und Gas. Das scheint zu reichen, damit fast alle Münchner Politiker und Medien die Tore weit öffnen, so dass der verfassungsschutzbekannte Imam Idriz mit dem blutbesudelten Geld aus diesem wahhabitischen Scharia-Land ein riesiges Islamzentrum beim Stachus bauen darf. Ich habe für dieses verkommene Kartell der Islam-Appeaser nur noch abgrundtiefe Verachtung übrig.

So habe ich gerade diese email an deutsche Medien, Politiker des Bundestages, des bayerischen Landtages, des Münchner Rathauses sowie an evangelische und katholische Funktionäre geschickt:

Seien Sie beruhigt: All dies, was Sie hier sehen, hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Islam zu tun.

An alle Journalisten:

Unbedingt sofort wieder Artikel, TV-Reportagen und Radioberichte über Islamkritiker verfassen und sie darin als „Hetzer“, „Hassprediger“, „Rassisten“ und „Verfassungsfeinde“ bezeichnen.

An alle Politiker:

Sofort einen „Runden Tisch gegen Rechts“ einberufen und alle als Rechtsextremisten definieren, die sich öffentlich erdreisten zu behaupten, der Islam sei nicht friedlich.

An alle kirchlichen Funktionäre:

Weiterhin die Augen davor verschließen, dass 100.000 Glaubensbrüder jedes Jahr von Moslems auf diese und andere Weise umgebracht werden. Und unverzüglich Aktionen wie „Flöten gegen Rechts“ gegen diejenigen organisieren, die darüber aufklären.

An alle:

Immer wieder betonen, wie viele „friedliche Moslems“ in Deutschland leben. Und dass der Islam bei uns ja „ganz anders“ ist als in den 57 Ländern, in denen er an der Macht ist.

In tiefer Verachtung für alle Islam-Appeaser, sie haben absolut nichts aus der Geschichte gelernt und ebnen den Weg in die nächste Katastrophe.

Michael Stürzenberger

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

116 KOMMENTARE

  1. Das ist der arabische Frühling und morgen bricht die Demokratie aus. Ihr werdet sehen. Wer was anderes sagt ist Islamophob sagt der Pistorius unser Führer. Er weiß was richtig ist und was nicht.

  2. Schrecklich, ich schau mir die Videos nicht an, mir reichen schon die Videos die neulich sogar im arabischen Fernsehen zu sehen waren…

    Danke Michael Stürzenberger, daß du immer auf die Christenverfolgung hinweist.

    Gott wird die Leute erhöhen, die seine verfolgten Leute erhöhen – und deshalb wird Stürzenbergers Arbeit in München auch erfolgreich und gesegnet sein, trotz und gerade wegen des hohen Widerstandes.

    Stürzenberger – der Name ist Programm und weist auf Matthäus 21,21 hin:

    Jesus antwortete ihnen: »Ich versichere euch: Wenn ihr Vertrauen zu Gott habt und nicht zweifelt, könnt ihr nicht nur tun, was ich mit diesem Feigenbaum getan habe. Ihr könnt dann sogar zu diesem Berg sagen: ‚Auf, stürze dich ins Meer!‘, und es wird geschehen.

    Amen (=So ist es, so sei es)?!

  3. und diesen unmenschen will die eu und die usa waffen liefern.

    ich kann mir das nur noch mit geldgier und kollektivem wahnsinn erklären.

    zum sogenannten arabischen frühling:

    Es war Albert Einstein, der sagte: „Die Definition von Irrsinn ist, ein und dasselbe wieder und wieder zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten.“

  4. So, der Tag ist verdorben….

    Mal eine Bitte an PI. Könnte man diese schaurigen Bilder nicht verbergen und mit einem Warnhinweis versehen ? Danke.

    Ich werde PI so lange nicht mehr anklicken können, solange diese Bilder auf der Startseite sind.

  5. Kannibalen und Barbaren.

    Alle? Potentiell ja, denn das Gift der Killerreligion kann sie alle dazu machen.

  6. Kollektive Ignoranz und Schönrederei des Westens. Hätte nicht gedacht, dass ich Russlands Außenpolitik mal gut finden würde.

  7. Aus dem Beitrag:
    Man müsste dieses und hunderte anderer ähnlicher Videos aus Syrien dem US-Präsidenten Obama, dem britischen Premierminister Cameron und dem französischen Staatspräsidenten Hollande zwangsvorführen, wobei es ihnen nicht gestattet sein darf, wegzuschauen.
    —————–
    DumbO (Barry Soetoro) dürfte das wohl wenig jucken, da Moslem……

  8. diese videos müssen an „moderate“ moslems gerichtet sein. es ist unsere pflicht diese menschen vom Islam zu lösen.

  9. Dieser Thread ist bald nördlich des Main eine Straftat:

    „Islamfeindlich ist jeder, der den Islam als feindliche und aggressive Religion ansieht“,

    Boris Pistorius, SPD, Innenminister Niedersachsen

    Im Umkehrschluss wird dann auch das Köpfen von Ungläubigen in Niedersachsen erlaubt werden, oder?

    Was sagt eigentlich Niedersachsens „Beauftragte der Landesregierung für Integration und Teilhabe“, Doris Schröder-Köpf“ dazu?

  10. Ich glaube, in Wahrheit ist der Islam ein Auffangbecken für einen gigantischen Minderwertigkeitskomplex. Ein Auffangbecken für all die Zurückgebliebenen, die zwar in unserem Kulturkreis leben, aber keine Chance sehen oder haben, jemals das im Westen gelebte Niveau zu erreichen.

    Und wenn ich etwas niemals erreichen können werde, wie soll mir das dann etwas wert sein? Wenn mir stattdessen aber einer sagt: “Du mußt es gar nicht erreichen, weil es schlecht ist. Aber Du kannst es zerstören, so daß es die Bösen anderen auch nicht mehr haben!”, dann ist das doch die Lösung für mein Problem?! – Und so einfach und naheliegend.

    Ich glaube, dieser Beitrag aus einem vorangegangenen Thread trifft es sehr gut. Der unglaubliche, unmenschliche Hass ist auch das Resultat der Veränderung der Lebenswelt und der Lebensbedingungen der Menschen aus den archaischen Gesellschaften, die sich weder an die neuen Zeiten anpassen konnten, noch aus diesen Veränderungen einen Gewinn haben. Den Menschen geht es ja in ihren Herkunftsländern noch wesentlich schlechter als bei uns, wo sie wenigstens mit unseren Geschenken aus den Sozialtöpfen verwöhnt werden.

  11. Das sind dann die, die wieder zurück nach Europa gehen und denen Du auf der STraße begegnest.

    Das sind die, die als Schein-Christen in Europa Asyl suchen.

    Das sind die, die als Fachkräfte nach Europa eingeladen werden.

  12. Und diese geisteskranke und böswillige Ideologie namens Islam wird von unseren gehirnamputierten „Volksvertretern“ noch gutgeheißen. Ich glaube, die werden bezahlt dafür, eine andere plausible ERklärung gibt es hierfür nicht mehr…

  13. ….die Präsenz von Kindern bei diesem barbarischen Spektakel erklärt die fehlenden Empathie, wenn diese Kinder irgendwann als Flüchtlinge in unserem Land , unseren Kindern die Köpfe eintreten……
    Die Politik solte tatsächlich mit diese Tatsachen konfrontiert werden , bevor es irgendwann wieder mal heisst, man hätte davon nichts gewusst ………

  14. Da sieht man mal wieder wie der Satz gemeint ist „Islam ist Frieden“:

    Friedhofsfrieden!

    Und „unsere“ Politiker verherrlichen Leute, die diesem Kult anhängen und setzen die eigene Bevölkerumng gewollt dieser Gefahr aus.

    Pfui Deibel kann ich da nur sagen!!!

  15. Die Bilder zeigen brutalste Grausamkeiten.

    Ja, es ist notwendig, dass Bilder und Videos dieser Art gezeigt werden.

    Zu viele Menschen in diesem Land behaupten immer noch, dass Islam Friede bedeute.
    Auch wenn´s grausam ist, manche Menschen wachen ander´s nicht auf!

    Auf den Videos und Bildern sind auch Kinder und Jugendliche zu sehen, wie sie total enthemmt und glücklich den Horror bejubeln.

    Das zeigt das ganze Ausmaß dieser satanischen Religion/Ideologie.

    Danke auch, dass erklärend die Suren aufgeführt wurden!

  16. Ich halte die brutalen Bilder nicht für hilfreich, eher abstoßend. Intelligente Menschen können sich auch unter einer Beschreibung was vorstellen.

  17. Einfach nur ekelerregend,

    was im Namen der „Religion des Friedens“ an scheußlichen Verbrechen geschieht!

  18. Ja, es ist kaum zu ertragen diese Bilder zu sehen. Aber was viel schlimmer ist, dass ist die Realität im Islam. Und Menschen die so handeln werden als Flüchtlinge auch nach Deutschland kommen und hier den „friedlichen Islam“ mit Unterstützung debiler Buntbürger, Linksfaschisten und Politikern verteidigen. Mit Gesülze über Toleranz und Religionsfreiheit.

  19. Im englischen gibt es dafür einen Begriff:
    „Quranimals“

    Ich hingegen bin der Ansicht, dass kein Tier jemals zu einer derart abartigen Bestialität wie ein koranverseuchter Inzestspross sein kann.

  20. Was sagt Herr Pistorios zu dieser Sache? Man sollte da mal den Beitrag hinschicken.Kopien auch an breite Bündnisse und eckige und runde Tische.Auch Scheich Obamba nicht vergessen, der liefert ja noch Waffen an diese Steinzeitkriminellen.

  21. Der Koran erzieht seine Kinder. Und wenn sie Kinder bleiben, ist es Rückschritt.
    Aber die meisten verfallen dem Wahnsinn – und das ist ein Verbrechen.

    Der Anfang des Wahnsinns ist gesetzt, wenn die Behauptung durch Koranhörige aufgestellt wird, dass Kritik an der Koranlehre als Krankheit zu bezeichnen ist.

    Frau Böhmer wird sicher von Einzelfallentgleisungen sprechen. Der Wahnsinn rückt Tag für Tag näher, warmherzig und vielseitig bereichernd.

    Und Herr Obama schwärmt vom „Holy Koran“.

  22. #4 Simbo (28. Jun 2013 08:44)

    Ich als zartbesaitete Frau habe mir diesen Film ganz bewusst angesehen (bereits gestern, heute nicht). Für mich ist es ganz wichtig, zu wissen, was auch hier auf uns Christen zukommen wird, wenn der Islam mit seinen Tötungsaufrufen gegen „Ungläubige“ sich noch weiter ausbreitet. Ich hoffe und wünsche nicht, dass es jemals hier soweit kommt, aber es ist doch damit zu rechnen. Wir müssen wissen, was die Christen in islamischen Ländern erleiden müssen und dürfen nicht unsere Augen vor dem Horror und dem Entsetzen verschließen, das dieser Höllenmob veranstaltet. Sonst käme man leicht in die Gefahr zu sagen, dass der Islam ja sooo schlimm wiederum gar nicht sei …. wenn man solche Bilder ausblendet. Ich stimme Ihnen zu, dass ein Warnhinweis angebracht wäre.

  23. @ #14 felixhenn

    Das sehe ich anders. Solche Bilder erzeugen Emotionen und nur ein emotionaler Islamgegner bringt die nötige Energie auf, sich tagtäglich ins Hamsterlaufrad zu stellen und zu laufen, laufen, laufen.

    Wer von den Abartigkeiten der Diener des Blutgötzen und seines Pädopropheten schwafelt, ohne solche Bilder zu kennen, ist nicht besser als der Papst, der über den Geschlechtsakt debattiert.

  24. Die Regierungschefs wissen, dass diese Dinge geschehen. Es rührt sie nicht. Menschenrechtsgefasel wird höchstens dann eingesetzt, wenn es dem eigenen Ansehen und Machtgewinn dient. Weder Merkel noch Cameron noch Obama oder irgendein anderer mächtiger Politiker interessiert sich für die, die ihm zur Macht verholfen haben und durch ihre Arbeit die Erhaltung dieser Macht ermöglichen.

    Menschen sind Wahl- und Steuerzahlervieh, das keinen aus der Machtclique interessiert. Die Regierungen der sogenannten Demokratien sind genauso verkommen wie die Herrscher totalitärer Systeme. Das ist die bittere Wahrheit.

  25. Dieser Glaube ist ein Sammelbecken gescheiteter Menschen, welche sich leicht rekrutieren lassen. Und immer im Rudel sind sie mutig, brüllen alles nach, was der andere sagt.Programmierte Menschen. Diese rückständigen Menschen können anscheinend doch mit dem Handy umgehen.An den Bilder werden sie sich aufgeilen, aber wenn sie sich selbst in solch einer misslichen Situation befinden, dann wird die Unterwürfigkeit noch größer sein, als vor dem Koran.
    Der „Wikingertyp“ sieht ja schräg aus.

  26. Länder, die diese Terroristen unterstützen (also auch die USA und viele EU-Mitglieder einschließlich BRD) sind Schurkenstaaten.

    Erstaunlich, wie sehr sich die politische Weltkarte innerhalb weniger Dekaden doch ändert.

  27. Nun, Katar quillt eben über vor Geld, Öl und Gas. Das scheint zu reichen, damit fast alle Politiker und Medien in München die Tore weit öffnen, so dass der verfassungsschutzbekannte Imam Idriz mit dem blutbesudelten Geld aus diesem wahhabitischen Scharia-Land ein riesiges Islamzentrum beim Stachus bauen darf. Ich habe für dieses verkommene Kartell der Islam-Appeaser nur noch abgrundtiefe Verachtung übrig.

    Damit ist das gesamte Problem der Islamisierung Europas zusammen gefasst. Wir werden nicht untergehen, weil der Islam „mächtig“ oder die „Wahrheit“ ist und schon gar nicht weil seine wie Affen keifenden „Allahu akbar“-Schreihälse so intelligent sind.

    Nein – auch das ist eine Seite des Kapitalismus: Die Gier der Eliten nach mehr und mehr Reichtum in Kombination mit dem festen Willen der Ölscheichs, das mit uns verdiente Geld in den Jihad zu investieren.

  28. #14 felixhenn (28. Jun 2013 09:07)
    Ich halte die brutalen Bilder nicht für hilfreich, eher abstoßend. Intelligente Menschen können sich auch unter einer Beschreibung was vorstellen.
    ————–
    Wie Du schon schreibst: Intelligente.
    Und was ist mit dem Rest?
    Nicht vergessen: 14% wollen das pädophile Grüne Wählen. Intelligent geht anders!!
    Siehe Google- Einträge:
    Grüne Kindersex: Ungefähr 15.400 Ergebnisse am 28.06.2013 um 9.19°°
    Grüne Kinderschänder: Ungefähr 158.000 Ergebnisse am 28.06.2013 um 9.21°°
    Noch Fragen?

  29. @21 dass darfst du ja, sei dir ja nicht verboten,aber was nicht ok ist anderen solche Bilder AUFZUZWINGEN !!!

    @#4 Simbo (28. Jun 2013 08:44)

    Mal eine Bitte an PI. Könnte man diese schaurigen Bilder nicht verbergen und mit einem Warnhinweis versehen ? Danke.

    Absolut Recht hast du.
    Dass solche Greueltaten in den islamischen Staaten passieren wssen wir alle und es ist sicher auch richtig darauf immer wieder hinzuweisen und Berichte zu bringen.
    Aber direkt auf der Startseite solche Bilder zu zeigen, gehört so nicht hin.

    Ich werde nun versuchen PI-NEWS so lange zu meiden bis neue Beiträge da sind welche den anderen verdrängen.

  30. @ #14 felixhenn (28. Jun 2013 09:07)

    Ich halte die brutalen Bilder nicht für hilfreich, eher abstoßend. Intelligente Menschen können sich auch unter einer Beschreibung was vorstellen.

    Intelligente Menschen wissen, was der Mohammedanismus bedeutet! Man muss dies den weniger intelligenten (Politiker, Schwulen, Gutmenschen, Mohammedverstehern, Linken, Antifanten usw.) zeigen, damit sie wissen, was auf sie zukommt.

  31. #4 Simbo (28. Jun 2013 08:44)

    So, der Tag ist verdorben….

    Mal eine Bitte an PI. Könnte man diese schaurigen Bilder nicht verbergen und mit einem Warnhinweis versehen ? Danke.

    Ich werde PI so lange nicht mehr anklicken können, solange diese Bilder auf der Startseite sind.

    Ganz im Gegenteil! Diese und andere vergleichbare Bilder müssten zum Basismaterial des Ethik-Unterrichts an den weiterführenden Schulen werden.
    Das ist keine „Hetze“, das ist objektives Wissen zur Lage der Fakten. W0llen wir unseren Jugendlichen Wissen verwehren, weil es so furchtbar anzuschauen ist?

    Wer angesichts dieser viehischen Grausamkeiten den Kopf in den Sand steckt um besser schlafen zu können, macht sich schuldig.
    Nicht jeder und jede hat die Möglichkeit sich zu outen und als Kämpfer mit offenem Visier anzutreten. Die Zwänge des Alltags, des Berufes, der Familie, schränken den Spielraum bei den meisten ein, was zu respektieren ist.
    Aber jeder und jede hat die Möglichkeit, wenigstens im Kleinen zu wirken, mit
    Empfehlungen zu einschlägiger Literatur, Verschenken von einschlägiger Literatur, Empfehlen von einschlägigen Vorträgen, Individuell angepassten Gesprächen mit Freunden, Kollegen und Familienmitgliedern, Nutzung eigener Partei-Mitgliedschaft in nicht-islamkritischen Parteien für die Aufklärung. Auch zu den erwähnten Beispielen gilt „Steter Tropfen höhlt den Stein“.

    Das mag den zu bewundernden Kämpfern an vorderster Front zu lange dauern, ist aber 1000mal besser, als nichts anders zu tun, als hier mehr oder weniger wirkungslose Kommentare unter Gesinnungsfreunden auszutauschen, welche ohnhin nicht überzeugt werden müssen.

  32. @ #28 Sonnenreiter

    Wie ein Kind, dass sich beim Versteckspiel die Augen zuhält und denkt „Wenn ich die anderen nicht sehe, sehen sie mich auch nicht“ …

  33. Eine perverse Ideologie,von
    „unseren „Politikern hofiert,auf beiden Augen scheinbar blind,aber im K(r)ampf gegen rechts,da laufen sie zur Hochform auf.

    Der Koran,die Verfahrensanleitung aus vorzivilisierter Zeit gehört verboten!!!

    Koranverse, die zum Töten von Ungläubigen auffordern:

    2:191

    Und tötet sie, wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben! Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen ist schlimmer als Töten. Jedoch kämpft nicht bei der heiligen Kultstätte (von Mekka) gegen sie, solange sie nicht (ihrerseits) dort gegen euch kämpfen! Aber wenn sie (dort) gegen euch kämpfen dann tötet sie! Derart ist der Lohn der Ungläubigen.

    2:193

    Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird! Wenn sie jedoch (mit ihrem gottlosen Treiben) aufhören (und sich bekehren), darf es keine Übertretung geben, es sei denn gegen die Frevler.

    5:33

    Der Lohn derer, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und Unordnung im Lande zu erregen trachten, wäre der, daß sie getötet (durch Köpfen) oder gekreuzigt werden sollten oder daß ihnen Hände und Füße abgeschlagen werden sollten für den Ungehorsam oder daß sie aus dem Lande vertrieben würden. Das würde eine Schmach für sie sein in dieser Welt; und im Jenseits wird ihnen schwere Strafe;

    5:45

    Wir haben ihnen darin (Thora) vorgeschrieben: Leben um Leben, Auge um Auge, Nase um Nase, Ohr um Ohr, Zahn um Zahn, und Verwundungen (ebenso. In allen Fällen ist) Wiedervergeltug (vorgeschrieben). Wenn aber einer Almosen damit gibt (indem er auf die Ausübung der Wiedervergeltung verzichtet), dann sei ihm das eine Sühne (für Vergehen, die er sich hat zuschuldenkommen lassen)! Diejenigen, die nicht nach dem entscheiden, was Allah (in der Schrift) herabgesandt hat, sind die (wahren) Frevler.

    8:12

    Da gab dein Herr den Engeln ein: „“Ich bin mit euch; so festigt denn die Gläubigen. In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Trefft (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen jeden Finger ab!““

    9:123

    Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, daß ihr hart sein könnt. Ihr müßt wissen, daß Allah mit denen ist, die (ihn) fürchten.

    47:4

    Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest. (Fordert) dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten (von euch) wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt, hätte Er sie Selbst vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind – nie wird Er ihre Werke zunichte machen.

    8:17

    Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).

  34. Man hat es bei unseren Politikern, die all das nicht beim Namen nennen mit einem jenseits jeder Vorstellung verkommenen Pack zu tun, gegenüber dem man auf alles gefaßt sein muß. Aber ich werde eher jeden Tag, je mehr sich dieses Pack als Pack erweist, ruhiger, in der nüchternen Betrachtung dieses Packs.

  35. #3 wien1529 (28. Jun 2013 08:44)

    Das schreckliche Rußland, dass Freiheitskämpferinnen wie Pussy Riot einsperrt hat, hat doch durch Putin dem verkommenen Politiker-Pack des Westens die richtige Frage gestellt: Jemand hats hier geschrieben: Sie wollen denen die Körperteile ihrer Gegner essen, Waffen liefern.So ähnlich.

  36. Solche Bilder müssen gezeigt werden, auch wenn sie grausam sind. Nur so wird ins Bewußtsein vieler einfließen, daß Islam nicht Frieden bedeudet, sondern ein auf Macht und Brutalität ausgelegter Glaube ist. Da hilft auch kein interreligiöser Dialog, da macht sich doch unsere Kirche lächerlich.

  37. Das ist dann das Syrien in das unsere Super-Salafisten wollen, so wie das bescheuerte österreichische Dickerchen. Wenn die dann wiederkommen, können sie angeben wie viel christliche Köpfe die erbeutet haben. Wenn sie die als Schrumpfköpfe präparieren, können sie die gleich auch noch vorzeigen. Und ich dachte, sowas gäbe es nur noch bei irgendwelchen Urwald-Menschen.

  38. So ist das doch immer bei den Muslime !!!
    Erst soll der Westen helfen weil sie doch so unterdrück werden,
    wenn sie dann an der Macht sind zeigen sie ihr wahres Gesicht.
    Gib einen Menschen Macht, und man erkennt seinen Charakter.
    Sollen die doch ihren Kampf für Freiheit selber und alleine führen !!!

  39. Apropos Pistarios.
    Habe gestern die Gelegenheit genutzt diesem ein e-mail mit folgenden Inhalt zu senden:

    Sehr geehrter Herr Pistorius.

    Sie haben ausgeführt .Zitat: “Islam-feindlich ist jeder, der den Islam als feindliche und aggressive Religion ansieht.”

    Nach meiner Meinung ist der Islam aber keine Religion sondern eine Grundgesetz-Feindliche und aggressive Ideologie.

    Hier eine kleine Kostprobe.
    Dann folgt eine Aufstellung der Koran Sprüche sich auf den Umgang mit Ungläubig bezieht.
    ()
    Diese Stellen aus dem Koran stellen schon eine Bedrohung dar und sind der Nährboden für Islamistischen Terror. Dieses wird in den Moscheen tagtäglich gepredigt. Von daher ist es absurd von einem friedlichen Islam zu sprechen. Dies entbehrt jeder Grundlage und ist absolut realitätsfremd Man muss sich nur mal vor Augen führen das der Koran ein Befehlsbuch ist und nicht wie die Bibel interpretiert werden kann.Wenn dann noch klar wird, das diese Befehle zu allen Zeiten gelten dann ist es offensichtlich ,das diese Ideologie eine Gefahr für die gesamte Gesellschaft darstellt.

    Mit freundlichen Grüßen

  40. Leider nicht nur islamspezifisch

    Die Hetzkraft der Prediger und des Islam setzen in der Masse einen verheerenden Gärungsprozess in Gang, der allzu leicht in einen blutrünstigen bacchantischen Taumel mündet und der Opferung menschlicher Sündeböcke unter dem Jubel der Massen.

    Gustav le Bon hat die Prozesse schon vor über hundert Jahren am Beispiel der französischen Revolution explizit gemacht:

    Psychologie der Massen
    2. Die sogenannten verbrecherischen Massen
    Da nach einer bestimmten Erregungszeit die Massen in den Zustand einfacher, unbewußter Automaten zurückfallen, die von Beeinflussungen abhängig sind, so scheint es schwierig zu sein, sie in irgendeinem Falle als verbrecherisch zu bezeichnen. Ich behalte jedoch diese irrige Bezeichnung bei, weil sie durch die psychologischen Forschungen üblich geworden ist. Gewisse Handlungen der Masse sind, an sich betrachtet, sicherlich verbrecherisch, aber doch nur in demselben Sinne, wie die Tat eines Tigers, der einen Hindu verschlingt, nachdem er ihn erst von seinen Jungen zu ihrer Unterhaltung hat zerfleischen lassen.
    Die Verbrechen der Massen sind in der Regel die Folge einer starken Suggestion, und die einzelnen, die daran teilnahmen, sind hinterher davon überzeugt, einer Pflicht gehorcht zu haben. Das ist beim gewöhnlichen Verbrecher durchaus nicht der Fall.
    Die Geschichte der Verbrechen, die durch die Massen begangen wurden, läßt dies klar erkennen.

    Lasst uns hoffen, dass der morgenländische Flächenbrand nicht auf uns übergreift. Es besteht dann die große Gefahr ähnlicher Zustände. Der Boden dafür ist in den letzten 30 Jahren wohl vorbereitet worden.
    Diese Massen aufzurüsten ist auf jeden Fall unverantwortlich. Das Irrationale unter rationalen Gesichtspunkten zu deuten, ist grenzlos unverantwortlich. Das Irrationale kann nur irrational gedeutet werden.
    Von unseren politischen Verantwortlichen hat mit Sicherheit noch keiner le Bon gelesen, sie würden ganz anders sonst handeln.

  41. Obama – oder vielmehr das Personal des Präsidenten ist bestens im Bilde. Wie Clinton in Jugoslawien, ist ihm das völlig egal.

    Erst kürzlich hat sich Saudi Arabien bei Clinton dafür bedankt, dass er es war, der dem Islam den Kosovo schenkte. Clinton wurde und wird großzügig finanziell für seine Mühen belohnt.

    Das Kalifat ist beschlossene Sache. Schenkt man den Moslems was sie begehren, so denkt man wohl, beenden sie den Krieg gegen uns.

    US Regierung und Sicherheitsdienste sind islamisch unterwandert. Man hat sich, bewusst oder unbewusst zum Werkzeug des Feindes gemacht, dessen Ideologie – unantastbar durch das allem vorgeschaltete „Islam ist Frieden“ Paradigma“ George W Bushs und die Übernahme des islamischen Kritikverbotes, sich strukturell in das sicherheitspolitische Denken des Westens eingegraben hat.

    In dem Moment, in dem der Westen bei der UNO unterschrieb, der Islam sei im „Antiterrorkampf“ Teil der Lösung, hat man sich dem Denken und den Wünschen des Feindes verschrieben.

    Wenn nun gestern eine Abgesandter Al Qaradawis im Weißen Haus empfangen wurde, so ist das nur die sichtbare Spitze des Eisbergs.

    Obama warnte erst kürzlich die Ägyptischen Christen davor, gegen das Moslemregime zu protestieren und schickt amerikanische Aufstandsbekämpfer zur Unterstützung der Moslem Bruderschaft nach Ägypten – nachdem er bereits über eine Milliarde Dollar an Militärhilfe für das Regime locker gemacht hat.

    http://english.alarabiya.net/en/business/economy/2013/06/08/Kerry-renews-1-3bn-military-aid-package-for-Egypt-.html

    http://www.thegatewaypundit.com/2013/06/breaking-obama-to-christian-copts-dont-protest-the-muslim-brotherhood/

    Wer die Seite noch nicht kennt – dort geht’s zu Diana West, die über die Unterwanderung und politische in Dienstnahme der USA durch ihre Feinde, historisch unter Roosevelt (New Deal) und heute durch die Moslem Bruderschaft geforscht und geschrieben hat. Ein Video, das einiges erklärt:

    http://www.dianawest.net/Home/tabid/36/EntryId/2550/Presenting-American-Betrayal-at-Heritage-June-14.aspx

    Unbedingt auch im Archiv stöbern!Und diese Seite ebenfalls ansteuern!

    http://www.investigativeproject.org/

  42. Was erwartet man auch von Anhängern einer religösen Ideologie, die das Töten eines Menschen als „schöne Prüfung“ bezeichnet.

    „Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm.“ 8,17

    Oder in der solche Art Mordaufrufe zu finden sind:

    „Wenn die Heuchler und diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, und die, welche Gerüchte in der Stadt verbreiten, nicht (von ihrem Tun) ablassen, dann werden Wir dich sicher gegen sie anspornen, dann werden sie nur noch für kurze Zeit in ihr deine Nachbarn sein. Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden. So geschah der Wille Allahs im Falle derer, die vordem hingingen; und du wirst in Allahs Willen nie einen Wandel finden.“ 33:60-62

    Hier werden 3 Gruppen aufgezählt die ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden soll.

    1. Heuchler
    2. Leute, in deren Herzen Krankheit ist
    3. Leute, die Gerüchte verbreiten

    Es sind dann natürlich selbsternannte islamische Führer die entscheiden wer wann in einer dieser 3 Gruppen einzuordnen ist und es dann verdient abgeschlachtet zu werden. In diesem Zusammenhang muss man nochmal explizit auf das Ende von Vers 33:62 hinweisen, denn dort lernen wir: „du wirst in Allahs Willen nie einen Wandel finden.“
    Die islamische Barberei wird also nicht enden, solange der Islam existiert.

  43. Ich sehne mich zurück in die Zeit des Kalten Krieges, als der Westen noch ein klares Feindbild hatte. Damals standen die Bürger der freien Welt verteidigungsbereit mit geladener Waffe an den Grenzen ihrer Länder.

    Wieso war es für die USA so leicht, den Kommunismus als Feind der Freiheit auszumachen, den Islam jedoch so sträflich zu verharmlosen?

    Europa, geschweige denn Deutschland war und ist zu einer vernünftigen Verteidigung der Freiheit sowieso nicht in der Lage. Ich denke, daß hängt damit zusammen, das wir sie uns nicht mit Blut und Tränen selbst erkämpfen mussten, sondern sie praktisch auf dem Silbertablett serviert bekamen. Mir gingen als Teenager schon diese „Lieber rot als tot“-Schwachmaten tierisch auf den Senkel. Ohne die USA würden wir jetzt alle fleißig unseren 5-Jahresplan übererfüllen.

    Heute stehen die gleichen Idioten mit Trillerpfeife als „Gegendemonstranten“ auf Kundgebungen der FREIHEIT. Die Deutschen öffnen wirklich jedem Teufel bereitwillig die Haustür.

    Ich sage: „LIVE FREE OR DIE FIGHTING!“

    Zur Not allerdings gerne in einem anderen Land. Wenn ich zu diesem Volk loyal sein soll, so muß es bereit sein, geschlossen und verbissen zu kämpfen. So wie es momentan läuft, kann es mir mal den Buckel runterrutschen. „Lieber frei als deutsch“ hieße die letzte Konsequenz. Mal sehen, ob es soweit kommt.

  44. Michael Stürzenberger ist in ganz Deutschland der Einzige Politiker und Journalist, der uns dies in solch einer Klarheit mitteilt.

  45. #27 Gedankenpolizei (28. Jun 2013 09:14)
    Was sagt Herr Pistorios zu dieser Sache?

    Er wird eine Studie von der Friedrich-Ebert-Stiftung oder Christian Pfeiffer erstellen lassen – oder am Besten gleich Herrn „Professor“ Heitmeyer bemühen, um mit dieser Studie zu belegen, dass „WIR“ es sind, die diese Moslems durch Ausgrenzung, Diskriminierung und Benachteiligung, sowie durch gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in diese Schema pressen.
    In Wahrheit sind Moslems friedliebend und Herr Pistorios wird sich dafür einsetzen, die traumatisierten Kopfabschneider nach Deutschland zu holen, um sie mit viel Sozialpädagogik zu umsorgen.

  46. #36 Sonnenreiter (28. Jun 2013 09:23)

    Befürworten Sie mit Ihrer Haltung nicht dieses syrische Abschlachten von Christen? „Ich bin nun mal so empfindlich, zeigt mir doch bitte bitte lieber die schönen Seiten des Islam“?
    Schönen Tach noch lieber Maulwurf.

  47. #4 Simbo (28. Jun 2013 08:44)

    So, der Tag ist verdorben….
    ————————————————So ne sch….e, hat man dir das Frühstück vermiest, ist doch nicht zu fassen…
    Gerade deshalb sollte PI nicht aufhören solche Bilder und Videos zu zeigen, um den Schlafschafen die Wahrheit an den Frühstückstisch zu servieren.
    Aufklärung über den Islam ist nun mal kein „DSDS“ oder „Idioten bei Anne Will“.

  48. Das sieht man mal wieder, wie diese friedliche Religion bei uns diffamiert wird. Während wir Stümper uns noch mit Gesichtstransplantationen herumplagen, sind die muslimischen Kollegen schon dabei ganze Köpfe zu transplantieren
    Und die Kleinen schauen ganz wissbegierig zu. Süß!! Die Fachkräfte von morgen.
    So müsst ihr das sehen…. Oder ihr seid eben Rassisten und Verfassungsfeinde.

  49. #36 Sonnenreiter (28. Jun 2013 09:23)

    So schockierend solche Bilder sein mögen, müssen sie doch gezeigt werden. Ohne solche Bilder würde man den ebenso widerwärtigen Medienkampagnen aufsitzen, wie sie vor dem Eingreifen im Kosovo-Konflikt und dem zweiten Golfkrieg aufsitzen.

  50. Komisch ja? Was der Mensch alles kann. Das erste Bild erinnert mich an ein Gemälde eines alten Meisters, wo Salome den Kopf Johannis`des Täufers auf einem Silbertablett präsentiert bekommt. Dargestellt ist eine längst vergangene Zeit. Heute werden wieder abgeschlagene Köpfe präsentiert, diesmal auf dem tablet-PC.
    Die einen haben emotional-ethisch gelernt, sind geläutert und verabscheuen die Tat und deren perverse Präsentation (ich meine damit nicht die Aufklärung hier, sondern die Berauschung der Täter). Die anderen sind in der längst vergangen geglaubten Zeit verharrt.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Menschen Vernunft annehmen, bekehrt werden können von ihrem Tun, auch wenn sie den Islam als Religion ablegen oder abmildern. Die Frage zielt auf unsere Politiker: wie gehen wir jetzt und heute und hier mit organisierter und legitimierter Grausamkeit um? Sie sind uns die Antwort schuldig geblieben, wohl auch in der Überzeugung, dass sie dann tiefer reichende Wahrheiten dazu äußern und dafür einstehen müssten. Sie schweigen. Sie lügen. Sie diffamieren anstelle sich ganz einfach zum Humanismus hin konsequent zu positionieren. Sie verwechseln sehr gerne windelweiche Gutmenscherei mit Humanismus. Das bewahrt sie davor, Rückgrat zeigen zu müssen.

    Und so gehört recht komplementär zur Grausamkeit der Unaufgeklärten das Schweigen und Lügen der Aufgeklärten.
    Und denen schmettere ich entgegen:“mit diesen Tugenden der Aufklärung können sie auch ebenso gut ein KZ leiten!“
    (Wer hat`s erkannt?)

  51. #54 Das_Sanfte_Lamm (28. Jun 2013 10:07)
    #36 Sonnenreiter (28. Jun 2013 09:23)

    So schockierend solche Bilder sein mögen, müssen sie doch gezeigt werden. Ohne solche Bilder würde man den ebenso widerwärtigen Medienkampagnen aufsitzen, wie sie vor dem Eingreifen im Kosovo-Konflikt und dem zweiten Golfkrieg aufsitzen.

    So schockierend solche Bilder sein mögen, müssen sie doch gezeigt werden. Ohne solche Bilder würde man den ebenso widerwärtigen Medienkampagnen aufsitzen, wie sie vor dem Eingreifen im Kosovo-Konflikt und dem zweiten Golfkrieg täglich propagiert wurden , um den Medienkonsumenten weich zu kochen.

  52. Um es noch einmal klar auszudrücken:

    Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun …

    Der Islam ist eine friedliche Religion …

    Hier wurde eine Religion missbraucht …

    Jetzt werden wegen solcher Einzelfälle wieder alle Muslime in Generalverdacht gestellt …

    Das waren ohnehin keine echte Muslime …

    Die haben den Koran falsch verstanden und die Suren aus dem Zusammenhang gerissen …

    Die haben den Koran nicht zu Ende gelesen …

    Allah, – Friede, Freude, Eierkuchen – , würde so etwas niemals zu lassen …

    Das ist nur eine Hetze von Nazis und Rassisten, die uns und unseren Propheten – Friede sei mit ihm – verfolgen, wie seinerzeit die Juden …

    (gemeinsame Pressemitteilung von SPD,Grüne,Linke,CDU,CSU,FDP)

    Bei den heutigen Freitagsgebeten in Kirchen der EKD, werden Imame und Paffen zum gemeinsamen Gott Allah beten und ihr Bedauern über tragische Einzelfälle ausdrücken.

  53. @ alle, die meinen, dass es solche Bilder braucht, um den Islam zu verachten.

    Vielleicht ist es wirklich so, dass die „Islam ist Frieden-Prediger“ solche abscheulichen Bilder brauchen, um es zu verstehen. Also an Fatima Roth, Böhmer, überhaupt an den ganzen Bundestag weiterleiten.
    Und sogar Gauck sollte diese Bilder bekommen, mit der Bitte um eine Antwort.

    Ich brauche solche Bilder nicht um den Islam und seine furchterregenden Facetten abzulehnen.

  54. Verkehrte Welt .Die, die gegen diese Barbaren kaempfen sind diie Hisboilllah und die iranischen Milizen.

    Vielleicht sollten die Macher von PI mal ihre proamerikanische Haltung stark ueberdenken.

    Wuerde irgendwie glaubwuerdiger wirken.

    Ich hoffe das Assad mit diesen Terroristen endlich schluss macht. Es ist in aller Interesse.

  55. Liebe Zeitgenossen,
    Die Einschläge scheinen immer näher zu kommen. Die Islamisierung der Welt schreitet immer weiter voran. Wenngleich die bei uns lebenden Bürger mit islamischen Hintergrund aufgrund ihrer Sozialisierung in der Türkei nicht so sehr extremistischen Flügeln zugeneigt sind, so ist dies in GB anders. Erst gestern wieder konnte ich mir am Flughafen in Birmingham anschauen, wie weit die Landnahme durch etremistische pakistanische Moslems vorangeschritten ist. Unter den Fluggästen sowie Bediensteten sind viele Männer mit Salafistenbärten aufgefallen. Das ist doch kein Zufall.

    Gott segne Michael Stürzenberger und all die anderen Mitstreiter (ob in der Pro Bewegung oder in der Freiheit)

    Bin selber in der AfD

    Herzliche Grüße
    Matthäus 5

  56. Als der Kopf abgeschnitten wurde, johlte die Masse „Allah akbar“ (wie immer). Grausiges Ritual einer irrsinnigen Religion. Moslems, die Menschen den Kopf abschneiden – und das nur weil der Mensch Christ ist. Brutal und menschenverachtend. Und da sagt Cameron und Obama: „Mehr Waffen für die Rebellen“ ??? Wie verblendet kann man sein, um nicht zu sehen, dass das grausame Terroristen sind. Die Islamisten wollen einen „rein“ moslemischen Einheitsstaat Syrien haben, die Sharia in ihrer Reinform bzw. härtesten Form, inklusive Köpfen, Steinigen und Händeabhacken einführen. Der reinste Wahnsinn !

  57. @ #58 Margret (28. Jun 2013 09:51)

    Wer also sich gegen solche Bilder auf der Startseite ausspricht (Bedenke dass auch Kinder dieseSeite aufrufen können) ist also ein „Maulwurf“ ? Du hast ja gar keine Ahnung. Ich bin christlich-jüdisch und betreibe selbst islamkritische Webseiten.
    Aber vielleicht Kinder und Jugendliche solche Bilder vorzuhalten ohne sie zu warnen ist weder anständig noch rechtens.
    In Deutschland gibt es den Jugendschutz.

    #61 Das_Sanfte_Lamm (28. Jun 2013 10:07)

    Dass kann auch sein, nur eben nicht ganz oben auf der startseite wo solche Bilder einen regelrecht ins Gesicht springen wenn man die Seite nur aufruft.
    Aber ist schon klar die wenigsten in Deutschland weder die Gutmenschen noch Islamkritische da fehlts oft an Gewissen….total verrohte Gesellschaft.
    Solche Bilder können ja gezeigt werden, aber eben im Beitrag selber ….ich muss die Auswahl haben dürfen mir solche Bilder anzusehen oder eben nicht.

    Wer will hier die Verantwortung dafür tragen dass wenn ein Jugendlicher oder ein Kind diese Seite auffruft es aber kein Blut sehen kann und sofort zu Hause unmächtig wird und keine ärztliche Versorgung dann bekommen kann ?

    Viele hier sind vom Gewissen nicht besser als Moslems.

  58. @ #65 Simbo (28. Jun 2013 10:23)

    Scheinbar vergessen viele die PI-News lesen dass hier eine Islamkritische Plattform ist,
    die wenigsten diese hier lesen sind normale Gutmenschen. Der Grossteil der Leserschaft muss nicht mehr davon überzeugt werden dass der Islam ein Verbrechen an der Menscheit ist.

  59. Glaubt jemand, dass das einen Obama, Cameron und Hollande auch nur die Haut ritzt?

    Ich nicht.

  60. Das sind unfassbare Dimensionen.
    Selbst die Schlächter des Faschismus und Kommunismus hatten Probleme ihre Taten so öffentlich zu vollziehen.

    Aber hier gröhlt eine ganze Kultur und steht dabei bis zum Hals im Blut von Wehrlosen.

    Das 21. Jahrhundert wird eine islamisches werden. Und dieses islamische 21. Jahrhundert wird noch schlimmer sein, als das atheistische 20. Jahrhundert, wenn wir es geschehen lassen…

  61. Etwas mehr Respekt und Toleranz bitte, vor der erhabenen Schönheit des Islam.
    Kniet nieder, kuffar.
    Unsere hirnlosen Machteliten bringen die Steinzeit zurück nach Europa.
    Glauben die echt, daß sie das kontrollieren können?
    Glauben die wirklich, daß sie anders enden als Gaddafi?

  62. Hallo Herr Jäger und Herr Pistorius, das dürfte wohl auch in einigane Jahren bei uns abgehen. Danke für das Verständnis für diese Religion. Wie kranke muss jemand bei uns sein, der von moderatem Islam und anderm spricht. Das mag ja jetzt sein, dass hier moderate Islamis leben, in 50 Jahren können sich unsere Kinder in Notwehr wehren. Dann werde auch hier Köpfe rollen. Ansonsten ist das alles nur noch widerlich.

  63. Die größte Terror-Organisation ist die CIA selbst.

    Etwas Hintergrundwissen

    http://www.veteranstoday.com/2013/04/29/cia-financing-of-chechen-and-other-caucasus-regional-terrorists/

    Washington’s «Civil Society» and CIA Financing of Chechen and Other Caucasus Regional Terrorists

    Daß die USA jetzt wieder islamistische Terroristen finanziert und ausrüstet passt schon zu ihrer bisherigen Vergangenheit im Umgang mit Terroristen:

    WOODROW WILSON AND A PASSPORT FOR TROTSKY

    http://reformed-theology.org/html/books/bolshevik_revolution/chapter_02.htm

  64. #69

    Es kommen aber immer mehr neue neugierige Leser hinzu, die diese ach so böse Seite sehen wollen.Ebenso die Gutmenschen. Da werde diese vor Fakten gestellt, die ihnen immer verwehrt wurden.

  65. Es wird nicht mehr lange dauern,da werden auch bei uns Köpfe auf dem Rücken liegen!Oh Gott!!Wie verabscheue ich diese barbarischen und unmenschlichen Mohamedaner!

  66. An alle, die hier sich gegen das Zeigen von solchen Viedeos verwehren, sei gesagt, daß der Mensch ein Träumer ist, der nur mit der Wirklichkeit, uns sei sie noch so grauenhaft, aufgeweckt werden kann. Schaut doch mal auf die Straßen!!! Da rennen die Leut herum und plädieren für Multikulti und daß die Musln doch so lieb sind. Zeigt denen diese Bilder! Und noch was: als die ersten Tierschützer mit den ersten Bildern der Grausamkeiten an Tieren an die Öffentlichkeit gingen, waren die Leut genauso empört. Aber es hat dazu beigetragen, daß es einen KLEINEN Fortschritt für die Tiere gegeben hat. Viele sind aufgewacht und träumen heute nicht mehr vom heile-heile-Welt Bauernhof, sondern wissen, was geschieht. Und diese klären weiter auf. Es ist ENORM wichtig, zu zeigen, was geschieht in dieser Welt. Es ist ENORM wichtig, die Leute aufzuwecken! Nur so können wir uns eine Chance errechnen, zu überleben! Danke, PI, für Euren Mut und bitte weiter so!!!

  67. Essen: Muslimische Studentin erregt sich über das Wort „Allah“ in Zusammenhang mit Sex-Szenen in einer Comic-Ausstellung und schneidet die Szenen heraus

    Essen. Plakat-Eklat an der Uni Duisburg-Essen: Weil in einer Comic-Ausstellung Sex-Szenen und das Wort „Allah“ nebeneinander zu sehen waren, fühlte sich eine muslimische Studentin in ihrer Ehre verletzt. Sie beschwerte sich, zerstörte ein Plakat. Dann wurde die Ausstellung früher als geplant beendet…..

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/comic-ausstellung-an-uni-duisburg-essen-sorgt-fuer-eklat-id8123031.html

  68. Eine der großen Merkwürdigkeiten in diesem Land ist das Verhalten seiner Funktionäre in Politik und Medien!

    Wenn über siebzig Jahre lang bis heute mit allen erdenklichen Mitteln an die Grausamkeiten der Nazi-Herrschaft gegenüber den Juden und ehemaliger Systemgegner besonders in Wort und Bild erinnert wird, scheint man für die hier gezeigten Menschen-Schlächtereien im Auftrage es Islams irgendwie blind, taub und sprachlos zu sein!

    Wie geht denn soetwas? Was sind denn das für seltsame „Funktionsträger“ in Deutschland, die diese widerlichen Koran-Umsetzungsorgien unkommentiert lassen, als gäbe es sie gar nicht?

    Was hält diese Politiker und Medienleute eigentlich davon ab, öffentlich und vehement gefälligst auch hier die Menschlickeit einzufordern, für die sie sich sonst so stark machen?

    Oder stehen die etwa alle schon auf der Gehaltsliste der Scheichs und Imame?

  69. @ #73 kiste

    Obama ist ein Dämon, aber schon bald werden ihm die Russen in Syrien die Finger abhacken.

  70. Nach ethnischen Gesichtspunkten sehen die „aktiven“ Menschen in diesem Video, genauso wie die aus, denen ich mehrheitlich tagtäglich auf den Straßen meiner deutschen Heimatstadt begegne.
    Sollte dies mir irgendwie zu denken geben?

  71. Da geht Allah und Mohammed doch einer ab. In unseren Strassen passiert es auch schon – nur weniger drastisch. Ich sage nur Jonny K. ,Daniel S. … Wann wachen die Gutmenschen endlich auf? Oder wollen sie lieber wie im Video „islamisiert“ werden?

  72. wann endlich werden die naivlinge und gutmenschen kapieren dass das was wir in diesem video sehen der wahre islam ist?!? die verlogenheit des islam kann man derzeit in england studieren, das uns 15 bis 20 jahre voraus ist: vor ca 15 jahren waren orte wie luton „bunt“ und „multikulti“ – damit ist es mittlerwerile vorbei. dort ist jetzt schwarz vermummte oednis und solides islamisches monokulti. es gibt no-go areas fuer nicht-mohammedaner („what are you doing here? this is muslim area!“)und „scharia patrols“ auf den strassen in die sich die polizei mittlerweile gar nicht mehr rein traut. zu melden hat sie dort eh‘ nichts. die lage kippt gerade: seit einiger zeit gibt es in englischen zeitungen leserbriefe von kiezbewohnern die beschreiben wie die ehemals ach so netten muslime des viertels ploetzlich abweisend and arrogant werden … sie sind so viele dass sie oberwasser haben und sich nicht mehr verstellen muessen. in england geht gerade die zeit der taquiah zu ende und die zeit der offenen eroberung beginnt (siehe z.b. lee rigby). wer also die zukunft sehen will braucht nur nach england fahren!

  73. Der Koran vergiftet die Menschen von Geburt an,
    dieses Gift wird von Generation zu Generation weitergegeben.
    Diese Unmenschen sind krank und von Hass zerfressen, nicht mal Tiere würden sich so verhalten und dann verlangen sie noch das man ihnen Respekt entgegen bringen soll? Diesen Zombies?
    Ich verabscheue diese blutgrünstigen Mohammedanhänger.
    Es ist unfassbar, dass unsere Politiker diese kranke Kultur als Bereicherung empfinden und uns in einer Tour nötigen wollen den Islam als Friedensreligion anzuerkennen.

    Islam nein Danke und das bis zum letzten Atemzug!

  74. Die Bilder erreichen die Gutsbesitzer und unsere Funktionäre nur, wenn sie etwas umgearbeitet werden: als massakriertes Opfer eine Feme reinmontieren in das Video und innerhalb weniger Minuten wird`s in der Aktuellen Kamera gesendet, in den Torkschohs mit Anne Will, die mit maskenhafter mimischer Starre kleine Kinder erschrecken könnte und Maybritt Illner, die grimmassierend und mit extrapyramidal-motorischen ballistischen Zuckungen glaubt ihre Moderation lebhaft gestalten zu können nehmen sich der Grausamkeiten auf höherem intellektuellem Niveau an. Nun kann sich auch der Spiegelleser angesprochen fühlen.

    Ich will damit ausdrücken, dass die Gutsbesitzer und Funktionärseliten sehr wohl die Grausamkeiten als solche wahrnehmen. Nur in der Öffentlichkeit als Aufreger durchgehen lassen die nur, wenn`s ihnen politisch in den Kram passt. Beispiel aus jüngster Vergangenheit: die Dönermorde. Sie gingen unseren Eliten am Breitgesessenen vorbei bis man auf den Trichter mit dem NSU kam. Jetzt waren es geliebte Tote, jetzt hatten sie ihren Wert.

  75. Jäger, Pistorius, Merkel, Westerwelle, Böhmer, Roth…

    sie alle wissen das längst.
    Das einzige, was ihnen bleibt, ist die Nazikeule und taqyya- Wiederholungen.

    Das einzige, was UNS bleibt, ist den NACHBARN im eigenen Umfeld aufzuklären. Da es allerdings keine stundenlangen Erklärungen geben kann, um in die Details zu gehen, braucht man, abrufbereit gespeichert:

    1. stichhaltige Schlagworte als Argumente
    2. Koranverse

    Der Westen hat nur noch ein paar Fragmente des christlichen Glaubens übrig gelassen, wie „Gott liebt uns alle, egal wie wir leben“.
    Doch das ist nur ein kläglicher Überrest und blendet alles andere einfach aus.. Das machen sich die Islamiker zunutze.
    Sie haben uns voraus, an ein Leben nach dem Tod zu glauben.
    Das macht sie stark dem Westen gegenüber.

  76. …ach, ja, nochwas in Bezug auf die Frage, wann denn solche Bilder unsere Eliten erreichen oder wann diese die Grausamkeiten bereits sind als solche zu benennen. Wir denken uns eine Geschichte aus und die geht so: die johlende Masse des Lynchmobs steht um den Henker, der den abgeschnittenen Kopf des Opfers „allaakra“ brüllend zum Himmel emporreckt. Da nähern sich von fern, erst winzig klein zwei Punkte, rasch größer werdend. Donner füllt den Raum um den Lynchmob, als die zwei F14 im Tiefflug über sie hinwegbrausen. Die Napalmbomben, einen halben Kilometer vorher ausgeklingt, trudeln pfeifend herab… Die Piloten fliegen noch eine Kontroll-Runde, um sich zu vergewissern und dem Stützpunkt Vollzug zu melden:“Sir, Oberst Klein, Auftrag erledigt, kehren zum Stützpunkt zurück.“
    Es dauerte nur zwei Tage und die internationalen Nachrichtenagenturen hatten sich auf einen gemeinsamen Ductus geeinigt…

  77. Islam ist eine Krankheit!!!

    „Rebellen“ sind die nächsten Taliban die sich und andere in die Luft sprengen, köpfen oder massakrieren.

    Was macht unsere Regierung???? Sich über „Drohnen“ aufregen die dieses Gesindel zum Teufel jagt. Stattdessen muss man diese Mörder noch mit Waffen versorgen…..

    Was für eine kranke Welt!

  78. Aus dem Beitrag:

    Ich habe für dieses verkommene Kartell der Islam-Appeaser nur noch abgrundtiefe Verachtung übrig.

    Ich auch!!!

  79. Es wäre gut wenn man dieses Video noch mehr öffentlich machen könnte.
    Man könnte es auch direkt an Fatima Rot senden und auf ihre reaktion warten, falls es über haupt eine geben würde.
    Und wenn wäre ich sehr auf ihre Aussagen zur friedlichsten Relligion der Welt gespannt.

  80. Tja, nach dem Willen von UN, EU, Obama, Cameron, Hollande und Merkel ist der köpfende Barbar Syriens nächster Justiz- oder Bildungsminister, der johlende Barbarenhaufen unsere neuen Mitbürger mit Migrationshintergrund und deren Kültür hat Respekt verdient, ist wertvoll und muss in den Moscheen weitergeben werden, damit der Welt diese Bereicherung unbedingt erhalten bleibt.

    Warum wurde doch gleich nochmal das Nazi-Reich von den Alliierten in Grund und Boden demokratisiert?
    Ich komm grad nicht drauf….

  81. #37 Sonnenreiter

    Aber direkt auf der Startseite solche Bilder zu zeigen, gehört so nicht hin.

    Achso, obwohl das wohl täglich in der islamischen Welt passiert, soll man das nicht hier zeigen…

    wo denn sonst?

    Die Zeitungen schweigen,
    die Fernsehsender schweigen,
    die Politiker schweigen.
    die Kirchen schweigen,
    die meisten Muslimverteter, Kirchenführer schweigen
    die ganze Welt schweigt..

    nur PI und wenige andere zeigen es!

    Jesus sagt genau dazu:

    „WENN IHR SCHWEIGT, DANN WERDEN DIE STEINE SCHREIEN“

  82. Normalerweise tue ich mir solche Bilder nicht an. Aber weil sie nun mal schon ins Auge gefallen sind, hier meine heutige Erkenntnis: Der islam ist eine „Kopfabschneiderreligion“, buchstäblich!

    Hallo Pistorius, Jäger, Schneider, Kittelberger, die EKD, und Ihr Millionen ignoranten Gutmenschen: Seht Euch an was für einen Mörderkult Ihr mit Eurem „Islam ist Frieden“-Gefasel unterstützt.! Ihr Alle seid moralische Mittäter!

  83. Ich find das vollkommen in Ordnung,
    das diese Grausamkeit, also die Wahrheit, hier veröffentlicht wird.
    Die Taten sind bereits geschehen! Wegschauen, die Augen zu schließen hilft nicht.
    So war es in den 30 igern auch und nach 45 wollte keiner was gewußt haben!
    Dieses feige Wegducken hat die Deutschen zu dem gemacht was wir in der Mehrheit des Volkes, leider, sind. Feiglinge! Nichts sehen, nichts hören, nur multi-kulti-kuschlweich in jeder Beziehung! Unsere Vorfahren aus früheren Jahunderten würden uns verfluchen, ob unserer passiven Naivität!

  84. —————
    #66 joghurt (28. Jun 2013 10:20)
    ——-
    Die NATO hörigen Medien in der BRD haben euch schon beim Terrorangriff auf Libyen keine Bilder der Opfer gezeigt,und DAS MACHEN DIE MIT ABSICHT.

    Ihr sollt nämlich kein Mitgefühl mit den Opfern aufbauen können.

    DAS steckt hinter der BRD MEDIEN ZENSUR !

    Ganz Genau!! Dem ist nichts hinzuzufügen!

  85. Wir lassen diese Barbaren in unser Land.

    Es wird uns ein Schicksal ganz ähnlich dem des alten Roms bescheren.

  86. Die Bilder konnte ich mir ja noch ansehen aber ne das Video tue ich mir da nicht an. Wer als Kind schon sieht wie anderen Menschen die Köpfe abgeschnitten werden macht das als Erwachsener natürlich selbsverständlich auch. Hat mein Onkel, Vater, Opa ja auch schon gemacht. Einfach nur abartig.

  87. Zwei Märtyrer ,zwei wahre Märtyrer die gestorben/umgebracht worden sind ohne andere mit in den Tot zunehmen zwei die wirglich Gott sei dank im Himmel sind .Amen

  88. „Es gibt Zeiten, in denen Schweigen einen zum Komplizen des Unrechts macht.“ ( Ayaan Hirsi Ali)

  89. Ja, der fiedliche Islam…Wünderschön…

    Wenn hier die ersten Deutschen (=sowieso unglaublige Schweinefresser) auf der Straße geköpft werden, sind das nur Einzelfälle und auch gar nicht so schlimm.

    Admiral Ackbar !!!!! ÄÄÄH….Allahu Akbar

  90. Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und die Seelen derer, die um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren, und die, welche das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen nicht an ihre Stirn und an ihre Hand angenommen hatten, und sie wurden lebendig ….

    http://www.youtube.com/watch?v=GtquNNEO7Fw

    Koran und Bibel sind nicht vereinbar.

    Nach dem Koran begeht jeder, der bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, eine furchtbare Blasphemie und wird von Allah verflucht.

    Nach der Bibel ist Jesus dagegen Immanuel = Gott mit uns; Gott, der Mensch wurde, um alle Menschen durch sein Opfer zu retten.

    Zusammengefasst:
    Die Bibel lehrt, dass Jesus der Sohn Gottes ist.
    Die Bibel lehrt, dass Jesus Gott ist.
    Die Bibel lehrt, dass Gott unser Vater ist.
    Die Bibel lehrt, dass es außer Jesus keinen Retter gibt!

    In der Bibel sagt Gott unmissverständlich: “Ich bin der HERR und außer mir gibt es keinen Retter!”

    Jesus war Gott im Fleisch — Emmanuel — und außer Ihm gibt es keinen Retter. Gott der Retter wurde der Gott Mensch Jesus, oder auf Hebräisch: “Yeschua,” “Gott ist die Rettung.”

    Aber der Islam leugnet all dies.

    Und wie schon gesagt, der Koran (Koran 9,3) verflucht buchstäblich jeden Menschen, der glaubt, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

    Nach der Bibel kehrt Jesus wieder zurück, um auf der Erde sein Friedensreich zu errichten, (u.a. Apostelgeschichte 1, 6-11).

    Nach dem Koran kehrt Jesus auch wieder auf die Erde zurück.
    Aber
    – er kehrt als Muslim wieder auf die Erde zurück
    – er klagt alle Menschen an, die nicht zum Islam konvertiert sind
    – er kehrt zurück zum Kampf gegen Israel
    – er bringt alle Christen und Juden um, wenn sie nicht zum Islam konvertieren

    Die Aufschrift an der Moschee auf dem Felsendom in Jerusalem lautet: “Fern ist es von Allah, dass er einen Sohn hat.”

    Der Islam erträgt nicht die Wahrheit, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

  91. @#felixhenn

    Ich halte die brutalen Bilder nicht für hilfreich, eher abstoßend. Intelligente Menschen können sich auch unter einer Beschreibung was vorstellen.

    Ich habe oft davon gelesen, daß Frauen gesteinigt und Christen geköpft wurden, und ich war empört. Nun habe ich den Film gesehen und ich muß sagen, daß meine frühere Empörung nicht annähernd an das heranreicht, was ich jetzt empfinde. Deswegen sollte es jeder sehen, einmal.

    Ich habe noch nie, wirklich noch nie zuvor einen Film von solcher Grausamkeit gesehen.

    Wenn ich mir überlege, wie wir in der Schule von unserem Religionslehrer über diverse Sekten „aufgeklärt“ wurden, über das Werbeverhalten von Baghwan, über die perfiden Tricks von Scientolgy. SOWAS sollten Religionslehrer in der Oberstufe einmal zeigen, einmal. Aber was wäre dann wohl los in der bunten Republik?

  92. Hat eigentlich jemand den Vorspann gelesen? Da steht, dass die CIA schuld ist, und natürlich Israel. Nämlich „die arabisierten Zionisten-Terroristen des Mossad“. Und die Nato. Niemals diejenigen, die die Leute eigenhändig köpfen. Ist ja klar; denn von sich aus wird nie ein Moslem etwas Böses tun oder gar Blutrünstiges… Weiß jemand etwas über die Quelle, sie scheint auf jeden Fall seltsam?

  93. Herne: Körperliche Angriffe und Pöbeleien gegen die Rettungskräfte durch Migranten während des Unwetters vor einer Woche

    Herne. Oberbürgermeister Horst Schiereck hat bei einem Termin der Herner Feuerwehr gedankt, die beim Unwetter am vergangenen Donnerstag 150 Einsätze fahren musste. Dabei hatten die Feuerwehrmänner nicht nur mit dem Wasser, sondern auch mit pöbelnden Anwohnern und körperlichen Angriffen zu kämpfen….
    (…)
    Besonders Bürger mit Migrationshintergrund seien in Gruppen aufgetreten und hätten die ohnehin schon ausgelasteten Kräfte so bei den Einsätzen behindert. Der Vorwurf: Es würden zuerst die Deutschen gerettet.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/feuerwehrmaenner-in-herne-wurden-waehrend-unwetter-angegriffen-id8125981.html

  94. Ja,
    Israel ist für diese menschen als Nachbarn zu haben und so kaufen Sie stimmen aus USA, Frankreich, Engländer.

    Diese sind auch in Paar Jahren in EU und schlachten hier zu lande wie Der regiesieur aus NL, und einige aus TV die bedroht werden. Noch geiler, sie werden auch dafür bezahlt (Sotialamt) und für den Auftrag eigene Bürger zu Bedrohen. Bereicherung per Express.

    Mensch ist Mensch 🙂

  95. Wenn sie etwas können, die Moslems, dann ist es Köpfe abschneiden, Christen töten und beleidigtsein natürlich ob ihrer Dummheit und ihrer Unfähigkeit Wohlstand oder gar ausreichende Ernährung und Gesundheitsfürsorge in ihren überbevölkerten Ländern zu schaffen. Aber daran sind natürlich die anderen Schuld, dass sie sich den ganzen lieben langen Tag mit Töten und ihrer bestialischen Religion beschäftigen.

Comments are closed.