Neues aus der Rubrik „Gerichtsurteile im Namen des Volkes“: Wie der VGH Baden-Württemberg in seinem Urteil (Az. 1 S 49/13) mitteilt, reiste der Kläger, ein pakistanischer Staatsangehöriger, im Jahre 1995 nach Deutschland ein. Unter Verwendung falscher Personalien gab er sich als afghanischer Staatsangehöriger aus und stellte einen Asylantrag.

Und weiter:

Im Asylverfahren wurde ein Abschiebungsverbot für Afghanistan festgestellt. Daraufhin erhielt der Kläger eine Aufenthaltsgenehmigung. Auf seinen Antrag wurde er im Juli 2004 durch Aushändigung einer Einbürgerungsurkunde unter der falschen Identität eingebürgert.

Kläger beantragt Berichtigung der Personalien

Im Oktober 2011 beantragte der Kläger bei der Landeshauptstadt Stuttgart (Beklagte), seine Personalien zu berichtigen. Er gab zu, unter falschen Personalien aufgetreten sei; nach mehr als fünf Jahren könne die Einbürgerung aber nicht mehr zurückgenommen werden.

Die komplette Urteilsbegründung (vom 3.12.2013) kann hier nachgelesen werden.

Im Jahre 2013 wurden bei über 100.000 Asylanträgen sagenhafte 369 Asylbetrüger per Flugzeug seitens Deutschland wieder in ihre Heimatländer abgeschoben, wie der Focus berichtet:

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland hat vor Ablauf des Jahres bereits fast 100.000 erreicht. Von Januar bis Ende November stellten 99.989 Menschen einen Asylantrag, wie das Bundesinnenministerium am Freitag in Berlin mitteilte. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum war das ein Plus von rund 68 Prozent. Zuletzt hatte die Zahl im Jahr 1997 über 100.000 gelegen.

Schland 2013

image_pdfimage_print

 

56 KOMMENTARE

  1. Damit wird Staats-Betrug legalisiert!

    …nach mehr als fünf Jahren könne die Einbürgerung aber nicht mehr zurückgenommen werden.

    So ein Schwachsinn, natürlich kann man, wenn man will!

    Man will nicht!!!

    Man ist ja auch allgemein nicht gewillt Asylbetrüger abzuschieben!!!

    Und warum? Aus Humanität? Welcher Humanität? Wem zum Vorteil und wem zum Schaden?

  2. dieses kranke Staatsgebilde, was sich
    Bundesrepublik Deutschland nennt,

    laesst sich von Muslimen betruegen, ausbeuten, kolonisieren,

    dabei legt es diesen Pack auch noch den Roten Teppich aus, finanziert mit Hartz 4, Kindergeld usw. sowie Erfuellung ihrer endlosen Forderungen am Laufenden Band dass die autochthone Gesellschaft der Verlierer ist und auch physisch im kuenftigen Eurabia verschwindet.

  3. Ich schlage vor, dass Lügen-Detektoren bei Asylbefragungen eingesetzt werden. Die kämen wohl bei so einem Pjiamatyp gar nicht mehr nach mit Ausschlagen…..

  4. Und, was sollen wir mit denen? Die geben ja eh keine Ruhe bis es hier so ist, wie da wo sie herkommen.
    Was wollen die also hier. Islamisches Leben im Wohlstand? Das gibt es nicht.
    Ausser für Ölscheichs.

  5. In dem Fall ist der Deutsche Staat die den Betrug begeht ! Weil sie nicht in Name des
    Volkes sondern in Name der Islam Rechts Urteile ausspricht !

  6. Wenn die deutschen Kassen leer sind und auch leer bleiben, verschwinden die ganz schnell woanders hin.

  7. Man ist sprachlos gegenüber dieser irren Gutmenschen-Justiz!

    Und man ist hilflos gegenüber dieser irren Multi-Kulti-Ideologie die Betrug und Lüge von Asozialen aus der ganzen Welt auch noch belohnt.

    Diese Jahr kamen über 100.000 Asylbewerber, die zu über 99 Prozent Scheinasylanten und Asylbetrüger sind. Wenn sich rum spricht wie dämlich unsere Gutmenschen-Justiz ist und wie leicht es ist in Deutschland zu betrügen und abzuzocken, dann kommen 2014 200.000 Asylbetrüger zu uns. Und 2015 kommen dann 300.000 Asylabzocker, usw. und so fort.

    Deutschland schafft sich nicht ab. Das haben die irren Gutmenschen-Spinner schon längst gemacht.

    Deutschland hat fertig! 😉

  8. Die einzig überlebende Flugzeugentführerin der „Landshut“ ,Souhaila Andrawes bekam im Jahr 2005 die norwegische Staatsbürgerschaft obwohl sie wegen Terrorismus verurteilt wurde und im Gefängnis saß !
    Sie lebt heute mit palästinensischem Ehemann und Tochter in Oslo !
    Sie saß insgesamt nur vier Jahre und wurde vorzeitig begnadigt !

  9. So langsam aber sicher fange selbst ich an über Auswanderung ernsthaft nachzudenken.

    Dabei liebe ich meine Heimat.
    Ja, ich weiß Auswandern ist Dessertation.

    Trotzdem denke ich immer häufiger darüber nach.

  10. Deshalb jetzt und sofort:

    Genfer Flüchtlingskonvention
    Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 28. Juli 1951

    Artikel 44 Kündigung
    1. Jeder vertragschließende Staat kann das Abkommen jederzeit durch eine an den Generalsekretär der Vereinten Nationen zu richtende Mitteilung kündigen.
    2. Die Kündigung wird für den betreffenden Staat ein Jahr nach dem Zeitpunkt wirksam, an dem sie beim Generalsekretär der Vereinten Nationen eingegangen ist.
    3. Jeder Staat, der eine Erklärung oder Mitteilung gemäß Artikel 40 gegeben hat, kann jederzeit später dem Generalsekretär der Vereinten Nationen mitteilen, dass das Abkommen auf ein in der Mitteilung bezeichnetes Gebiet nicht mehr Anwendung findet. Das Abkommen findet sodann ein Jahr nach dem Zeitpunkt, an dem diese Mitteilung beim Generalsekretär eingegangen ist, auf das in Betracht kommende Gebiet keine Anwendung mehr.

  11. #6 Made in Germany West (01. Jan 2014 22:08)

    Wenn die deutschen Kassen leer sind und auch leer bleiben, verschwinden die ganz schnell woanders hin.

    So einfach wird es nicht, da gibt es noch genug was man sich erbeuten kann…

  12. #8 Midgaardschlange (01. Jan 2014 22:15)

    So langsam aber sicher fange selbst ich an über Auswanderung ernsthaft nachzudenken.

    Dabei liebe ich meine Heimat.
    Ja, ich weiß Auswandern ist Dessertation.

    Trotzdem denke ich immer häufiger darüber nach.

    Wenn es hart auf hart kommt, dann werden viele deutsche Auswanderer wieder nach Deutschland kommen müssen…

    Unser Problem ist nicht nur ein nationales Problem, sondern ein globales Problem!

  13. Pakistan ist oder war doch mal Teil des Empire. Was spricht dagegen, den Typen in den Flieger nach Birmingham zu setzen. Dort sollen die Aboriginies mittlerweile in der Minderheit sein.

  14. Der gängige Asylmissbrauch in Deutschland ist nichts anderes als komplett ungeregelte Massenzuwanderung durch die Hintertür, eine gefährliche Zeitbombe!

    Wir holen uns damit vor allem die Skupellosen und Kriminellen ins Land. Kein Wunder, dass die Kriminalitätsraten explodieren.

  15. Soso wird in deutsche Lan inzwischen eingebürgert, ohne die Identität festzustellen.

    Die Entscheidung des VGH wird wohl richtig sein, da hat der Asylbetrüger sehr geschickt (und sicher nicht ohne Rechtsrat) die 5 Jahre abgewartet hatte, sodass der rechtwidrige Verwaltungsakt wegen § 35 Abs. 3 StAG nicht zurückgenommen werden konnte.

    Die Schuld liegt alleine hier: „Auf seinen Antrag wurde er im Juli 2004 durch Aushändigung einer Einbürgerungsurkunde unter der falschen Identität eingebürgert.“

    Würde mich nicht wundern, wenn die Identitätsangaben durch linke Umvolker gezielt fahrlässig „geprüft“ wurden, hauptsache einbürgern. Es entspricht jedenfalls dem 2004 unter Schröder/Fischer herrschenden Behörden-Zeitgeist.

  16. … und nochmal OT

    Der Anwalt der 47-Jährigen, Adam Ahmed, kritisierte laut „SZ.de“, dass die jüngsten Ereignisse auch mit der schlechten Vorbereitung seiner Mandantin auf ein Leben in Freiheit zusammenhingen. Ihm gegenüber habe die Frau angegeben, dass ihre Fußfessel nicht richtig funktioniert habe. Deshalb habe sie das Gerät entfernt.

    … ob das eine feminine Bereicherung ist?¿?

    http://www.welt.de/vermischtes/article123440986/Schwerkriminelle-zerstoert-Fussfessel-und-legt-Feuer.html

  17. Die Asylbetrüger bekommen jetzt sogar Kindergeld, für „Kinder“, in Bulgarien, Rumänien, die niemals überprüft werden können von deutschen Behörden. Und wenn das nicht positiv ausgeht hilft der „Bruda“.

    Es reicht ! Ich will keine Nazis wählen aber bei der EU – Wahl wähle ich keinen Deutschenhasser wie M.Sch.:
    Da muss ich ja …obwohl mir der Magen umdreht bei der primitiven Partei : …die bekannteste Partei Deutschlands wählen im Rechtsprektrum.

  18. @ 6 Made in Germany West

    Wenn die deutschen Kassen leer sind und auch leer bleiben, verschwinden die ganz schnell woanders hin.

    Wie sollten dieses sich leere?
    Schließlich ist es doch schon Praxis in der EU die Enteignung (Sparbuch) des Sparers vorzunehmen.
    Gerade bei uns im Lande sind die Sparbücher weitaus üppiger gefüllt als die es in Zypern waren.
    Es lohnt sich.
    Lohndrücker benötigt unser Land auch weiterhin.
    Somit werden alle Blockparteien weiteren Zuzug, von wo auch immer, zustimmen.

  19. Gott mir wird so schlecht dabei. Die Deutsche Staatsbürgerschaft ist nichts mehr wert.

  20. @ 17 Midsummer

    Wir holen uns damit vor allem die Skupellosen und Kriminellen ins Land.

    Nicht WIR holen diese ins Land sondern die CDU/CSU/SPD und FDP holte diese ins Land.
    Da Immigration Bundessache ist waren es die Blockparteien die diesen Weg bereitwillig zuließen.
    Da Merkel in den letzten 8 Jahren an dieser Praxis nichts änderte, außer die Tore noch weiter zu öffnen, wird das schon seinen Grund haben.

  21. Ausschnitt vom Beitrag des 30.12.:

    „Nachdem der Westen die Idee der Menschenrechte erfunden und sie zwischenzeitlich zur Legitimation für jede Art Einmischung in die Angelegenheiten von Staaten der Zweiten und Dritten Welt verwendet hat, weshalb sie Karriere machen konnte, ist diese Waffe inzwischen gegen ihn selber gekehrt worden. Vor allem Europa hat sich mit der Menschenrechtsideologie und der in einem Atemzug mit ihr unterstellten Gleichheit aller Menschen in die Falle begeben, weil den Europäern nun die Argumente fehlen, warum die Invasion der Fremden in die sozialstaatlichen Paradiese ihres Kontinents abgewehrt werden sollte – jede Anmeldung von Eigeninteresse fällt doch längst unter Rassismus, fremd ist „bunt“, und geheuchelte Fernstenliebe das Mantra der Kinderlosen. Europa wird womöglich für die Menschenrechte auf den Hund kommen müssen, denn solange es etwas zu verteilen gibt, werden arme Zuwanderer kommen. Am Ende wird die Menschenrechtslage auf dem kleinen Kontinent am Westrand Asiens zwar nicht besser sein, aber niemand kann mehr behaupten, die Europäer hätten es nicht versucht, sie zu verbessern.

    Die Menschenrechtsideologie funktioniert wie ein Virenprogramm, das nicht ruht, bis die europäische Festplatte zerstört ist, sofern sich keine Anti-Viren-Software findet (sie könnte auf die Namen Eigeninteresse oder Zynismus hören und sich auch bis zum Faschismus steigern, was ebenfalls keine rosige Aussicht wäre). Tückischerweise lässt dieses Programm im Anfangsstadium der Zerstörung viele Europäer an der Invasion der Fremden teils moralisch, teils unmittelbar durch von europäischen oder nationalen Instutionen aufgebrachte Geldern für die Förderung des Überfremdetwerdens profitieren. Westliche Öffentlichkeitsarbeiter betonen gern, dass die Zuwanderung ethnisch Andersartiger in jeder Hinsicht positiv sei, denn sie verhindere zum Beispiel das Entstehen neuer aggressiver Nationalismen, speziell des deutschen, sie ersetze ferner den fehlenden Nachwuchs der Europäer durch importierten, und überhaupt sei es doch egal, welcher Rasse, Ethnie oder Kultur Menschen angehörten, wenn sich nur alle gut habermasisch vertrügen und arrangierten. Das ist sozusagen der Schlieffenplan der Multikulturalisten, den die Wirtschaft auf der Suche nach billigen Arbeitskräften unterstützt und zu dem keine Alternative, kein Plan B existiert. Scheitert er, kollabieren eine nahen tages die Sozial- und Sicherheitssysteme – Vorgeplänkel waren und sind in den Pariser Banlieus, in Marseille, in Tottenham zu beobachten –, treten wir in die rustikale Phase der Völkerwanderung an. Herder beendete seine Beschreibung des spätantiken Originals mit Satz: „Dann war da nur noch das Getümmel ziehender Barbaren.“ Stammes- und Rassenkämpfe inmitten zerfallender Reststaaten würden in diesem Fall entscheiden, wer überleben darf, denn auch der technische Fortschritt endet, wenn der Fellache mit Baseballschläger oder Kalaschnikow im Laboratorium auftaucht. Soweit die düsterste Version.“

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  22. Ergänzend zu unseren Schandpolitikern haben wir eben auch die passende Schandjustiz.

  23. @ 24 FanvonMichaelS.

    Wie kommen Sie darauf, dass es in Schland mehr zu holen gibt?? Wir sind die größten Deppen der zwangs-EU!!

    Es geht um die Spareinlagen der Bürger unseres Landes. > Siehe Zypern.
    Natürlich sind wir die Deppen der EU, halt weil bei uns so viel zu holen ist. 🙂

  24. Das Urteil ist daher zweifelhaft, da die Einbürgerung in diesem Fall eigentlich gar nicht rechtswirksam war, da die Voraussetzungen nicht erfüllt waren.

    Laut BAMF gibt es folgende Voraussetzungen:

    Sie haben einen Anspruch auf Einbürgerung, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

    * unbefristetes Aufenthaltsrecht zum Zeitpunkt der Einbürgerung
    * bestandener Einbürgerungstest (Kenntnisse über die Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie die Lebensverhältnisse in Deutschland)
    * seit acht Jahren gewöhnlicher und rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland (diese Frist kann nach erfolgreichem Besuch eines Integrationskurses auf sieben Jahre verkürzt werden, bei besonderen Integrationsleistungen sogar auf sechs Jahre)
    * eigenständige Sicherung des Lebensunterhalts (auch für unterhaltsberechtigte Familienangehörige) ohne Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II
    * ausreichende Deutschkenntnisse
    * keine Verurteilung wegen einer Straftat
    * Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland
    * grundsätzlich der Verlust beziehungsweise die Aufgabe der alten Staatsangehörigkeit (hier gibt es Ausnahmen je nach Herkunftsland, bitte sprechen Sie mit der Einbürgerungsbehörde).

    Die zeitliche Frist bezieht sich lediglich auf einen „rechtmäßigen Aufenthalt“. Dieser dürfte aber wohl kaum gegeben sein, wenn der Abschiebestop nur durch Betrug erreicht wurde.
    Das gleiche gilt selbstverständlich für die Einbürgerung, die ebenfalls unter Vortäuschung falscher Tatsachen (angabe falscher personalien) zustande kam und damit mit Sicherheit nicht Rechtswirksam sein kann.

    Desweiteren hat sich der Herr einer Straftat schuldig gemacht (dürfte wohl unter Betrug laufen). Diese verjährt nach 30(!) Jahren. Das Problem: Da der Richter und Staatsanwalt beide Idioten waren, kann man da nichts mehr machen, denn er wurde ja bisher nicht verurteilt. Eine nachträgliche Verurteilung würde nicht mehr zur Aberkennung der Staatsbürgerschaft führen.
    Ich frage mich nur, wieso sich die Staatsanwaltschaft hier so an der Nase herumführen lässt, statt einem solchen Treiben den Riegel vorzuschieben.

    Dazu besonders interessant sind die folgenden 2 Urteile:
    1.

    Auch eine unter Verwendung falscher Personalien erschlichene Einbürgerung ist wirksam. Das gilt unabhängig davon, ob der Einbürgerungsbewerber gegenüber der zuständigen Behörde unter dem Namen einer real existierenden oder einer frei erfundenen Person auftritt. Die Einbürgerungsbehörde kann daher nicht die Nichtigkeit einer auf diese Weise erschlichenen rechtswidrigen Einbürgerung feststellen. Möglich ist nur deren Rücknahme innerhalb der im Staatsangehörigkeitsgesetz dafür bestimmten Frist von fünf Jahren. Das hat der 1. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg mit einem den Beteiligten jetzt zugestellten Urteil vom 3. Dezember 2013 entschieden.

    2.

    Wer sich mit einer falschen Identität einbürgern lässt, kann sich nicht auf die 5-jährige Ausschlussfrist berufen. Diese Verjährungsfrist greife nur bei einer Rücknahme der deutschen Staatsbürgerschaft. Im vorliegenden Fall sei die Einbürgerung aber von Anfang an nichtig gewesen. Das entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart in einem jetzt veröffentlichten Urteil (Az.: 11 K 3014/12, 12.11.2012).

    Da entscheidet das eine Gericht genau das Gegenteil von dem, was ein anderes Gericht bereits entschieden hat.
    Ich habe 5 Minuten gebraucht um dieses Urteil zu finden. Was zum Teufel macht unsere Justiz????

  25. Die Spareinlagen der dt. Bürger sind reine Papier- Einlagen. Der „Bank-Run“ kommt, also schnell.

  26. #7 Made in Germany West   (01. Jan 2014 22:08) Wenn die deutschen Kassen leer sind und auch leer bleiben, verschwinden die ganz schnell woanders hin.

    Dazu kommt es nicht. Eher erhöht man unsere Sozialabgaben, als daß man bei diesen Schätzchen etwas kürzt.

  27. Staatlich geförderte und offenbar gewollte Kriminalität. Sofortiger Einzug des deutschen Passes und Abschiebung nach Pakistan müsste die Konsequenz sein. Schland hat fertig…
    Der Betrüger bekommt womöglich sogar Prozesshilfe vom Steuerzahler für seine Dreistigkeit. Auf diese Schiene kommt doch kein Pakistani alleine. Er hatte garantiert „deutsche“ Juristen als Berater. Diese müssten ihre Zulassung verlieren und zzumindest als Vorbestraft gelten. Doch nicht in Schland…

  28. Normal wäre das wohl „Kabul einfach“ fällig. Aber was ist Deutschland schon noch normal?

  29. sofern die Grüne zulegen liegt es doch auch an den Einbürgerten, denen der Pass „Dhimmimäßig“ in HH und SH ( das weiss ich genau ) hinterhergeworfen wird. Wer will nooh mal und hat noch nicht im Schlaffendland. Und die A bei den Anbiederungversuchen

    Leider

  30. Das Urteil ist vom VGH Stuttgart!
    VGH = VolksGerichtsHof

    Aaaber:
    Die Revision zum Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wurde zugelassen.

    Vielleicht frohlockt der Betrüger doch zu früh???

  31. Ein christlicher Ägypter berichtete mir davon das ein Landsmann von ihm der aus dem tiefsten Süden Ägyptens kommt und daher vom äusserluchen Erscheinungsbild mehr Negroide als Arabisch ist, sich als Sudanese ausgab, er habe sich alles zusammengelogen was es zu lügen gab und bekam in Holland Asyl.
    (Als Ägypter hätte er kein Asyl bekommen)
    Im richtigen Heimatland war er gar nicht mal so arm.

    Mit dem ganzen Geld das er sich in Holland erschlich finanzierte er sich in Aswan ein schönes Haus. Irgendwann wenn die Säcke vollgestopft sind will der Typ nach Ägypten zurück kehren.

    Wir lassen uns hier nach Strich und Faden verarschen.

  32. Das ist doch allgemein gängige Praxis, das nicht anerkannte Aylanten trotzdem hierbleiben dürfen. Das dumme Zombievolk will es doch so haben.

  33. Das Urteil als solches ist folgerichtig. Ursache ist das Staatsangehörigkeitsgesetz was in § 35 bestimmt, dass eine arglistig erschlichene Staatsbürgerschaft nur bis zum Ablauf von fünf Jahren nach der Bekanntgabe der Einbürgerung erfolgen kann. Hier kommt es nicht auf die Kenntnis der Behörde von der Arglist an, sondern der reine Zeitablauf reicht.
    Scheiss Gesetz!

  34. #33 mabank (01. Jan 2014 23:15)

    Aber das Urteil des VG Stuttgart, das Sie da gefunden haben, ist doch gerade das, was der VGH Baden-W. jetzt aufgehoben hat.

  35. Solange wir eine Bundesregierung haben, die ganz bewusst keine autochthonen Interessen vertritt, ist das alles hoffnungs- und sinnlos.
    Auch wenn es selbst hier mancher nicht wahrhaben will: das System Merkel, das diese Probleme geflissentlich ignoriert und – so wie der Teufel das Weihwasser scheut – davor zurückschreckt, diesen ganzen Irrsinn auch nur vorsichtig zu thematisieren, trägt große Schuld an der Misere.
    Ich könnte mich übergeben, wenn ich daran denke, was diese verlogene, verbrecherische Kreatur, um die es in diesem Thread geht, und hunderttausende seiner Genossen in dem Land verloren hat, das u.a. meine Eltern nach dem Krieg aus Trümmerwüsten zu einem kleinen Wohlstandsparadies gemacht haben.
    Ich will mein Leben nicht mit solchen gemeingefährlichen, primitiven, verlogenen Vorsintflutlern teilen, und ich will nicht, dass dieser Abschaum auch nur einen Cent von meinem Steuergroschen erhält, für die ich schwer buckeln muss, wahrscheinlich weit über das „normale“ Rentenalter hinaus.
    Raus mit dem Betrügerpack!

  36. Verstehe ich alles überhaupt nicht, Da wird doch mit vielerlei Mass gemessen.
    Was ich alles über mich/uns ergehen lassen musste wo wir uns hier ordentlich als EU NL Bürger beim Amt innerhalb 5 Tage nach Einreise gemeldet haben. Was da nicht alles an Papierkram vorgelegt, überprüft und noch mal nach gefordert wurde. Warten auf Zustimmung von der Gemeinde, vom Finanzamt und weiss der Himmel von wem noch mehr. Dabei war wenigsten über mich wohl so alles bekannt. Ich hatte schon mal Daueraufenthaltsgenehmigung. Allerdings habe ich af die Bemerkung damals, dass ich doch jetzt mal den Antrag auf Deutsche Natonalität stellen sollte, dankend abgelehnt. Kann mir nicht vorstellen dass mir das nach soviele Jahren nachgetragen wurde.
    Gut, letztendlich hat het fast ein halbes Jahr gedauert bis alles vorlag und für gut befunden. Hat uns nicht daran gehindert trotzdem in das von uns gekaufte Haus zu ziehen. Denn schliesslich und endlich liegen wir Deutschland nicht auf der Tasche. Wir haben unsere eigene Rente und bringen hier etwas und zahlen hier Steuern.

  37. Mail+Fax an alle Asyllover und Gut+brunzdumm Menschen.

    Gesetzlosen-Haus (Asylheim)
    31. Dezember 2013 05:33 Uhr, cat kh sra | Aktualisiert 10:41
    Hier wird nur noch unter Polizeischutz gerettet
    Wegen Angst vor Gewalt rücken Rettungskräfte nur noch unter Polizeischutz in der Gerhard-Hauptmann-Schule an.
    Schlägereien, Messerstechereien, Drogenhandel und Sexualdelikte – kaum eine Woche vergeht ohne Polizeieinsatz an der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule, dem Haus der Gesetzlosen. Allein 35 Mal rückte die Polizei seit April an.
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/hier-wird-nur-noch-unter-polizeischutz-gerettet-article1782749.html

  38. Wetten das, ich leichter für Falschparken in den Knast komme, als ein Asylbetrüger abgeschoben wird?

    Wetten das, einem Vater oder Mutter leichter wegen Verweigerung staatlicher Homo-Sexualerziehung in Schulen das Erziehungsrecht aberkannt wird, als das mafiöse Bandenkriminalität verfolgt wird?

    Wetten das, das Lehrer Schülerbücher in denen Fragen stehen nicht mehr selbständig beantworten können und auf Antwort-Bücher angewiesen sind…

    Es ist alles nur noch beschämend und peinlich!

    Ein Staat in dem sich die Dummen wohl fühlen, ist kein Schatten seiner selbst, sondern nur noch der Schatten selbst.

  39. Man braucht die Einbürgerung nicht rückgängig zu machen, denn er ist nie eingebürgert worden. Eingebürgert worden ist eine Person die nicht existiert.

  40. Daran misst sich auch der Wert einer deutschen Staatsangehörigkeit, und zwar dem einer Klopapierrolle. Demnächst kommt Micky Maus nach Deutschland um Asyl zu beantragen und nach 5 Jahren Sozialmissbrauch bekommt man mal eben eine Einbürgerungsurkunde ausgehändigt und verklagt den Staat, diese doch mit dem richtigen Namen zu versehen weil man sich plötzlich erinnert, nicht Micky Maus zu heissen. Wie blöd sind die deutschen Behörden eigentlich? In Irland z. B. werden Originalurkunden verlangt die mit den Behörden der Herkunftsländer geprüft werden bzw. in `komplizierten Fällen` Privatdetekteien herangezogen bevor der Antragsteller einen Pass bekommt. Oder liegt es an der demographischen Entwicklung Deutschlands dass die Behörden schon so verzweifelt sind, Hinz und Kunz, in diesem Fall Achmet und Lachnett deutsche Pässe hinterherzuschmeissen? Armes Deutschland

  41. Das alles ist nur mit Dummheit nicht zu erklären.
    DAS IST SABOTAGE.

    Ein dringender Fall für Staatsschutz.
    Denn hier ist der Staat in seiner Existenz bedroht.

  42. „Kampf gegen Rechts“ entwickelt sich rasant weiter.

    Nun ist schon CSU an der Reihe:
    CSU seien Nazis (was Antifa allerdings immer gesagt hat).

    So weit hat sogar DIE FREIHEIT noch nicht gebracht (immer noch Rechtspopulisten 😀 )

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article123380131/Gruene-sehen-CSU-im-Fahrwasser-der-NPD.html

    Grüne sehen CSU im Fahrwasser der NPD

    Der stellvertretende Fraktionschef der Grünen, Konstantin von Notz, vergleicht die Wortwahl der CSU zur Armutsmigration mit jener der rechtsextremen NPD. Mit dem Satz „Wer betrügt, der fliegt“ begebe sich die CSU „in Fahrwasser, die weder christlich noch sozial sind, sondern eher an NPD-Wahlplakate wie , Gute Heimreise‘ erinnern“, sagte der innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der „Welt“.

    Auch SPD darf im Kampf für zigeunische Fachkräfte nicht fehlen

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-01/29016529-steinmeier-attackiert-csu-plaene-zur-armutsmigration-003.htm

    Steinmeier attackiert CSU-Pläne zur „Armutsmigration“

    In der Debatte über Armutszuwanderung verschärft die SPD den Ton gegenüber dem Koalitionspartner CSU: Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte der „Süddeutschen Zeitung“, wer die Arbeitnehmer-Freizügigkeit infrage stelle, „schadet Europa und schadet Deutschland“. Aus dem Umfeld des SPD-Ministers kam sogar noch schärfere Kritik an den jüngsten Forderungen aus der CSU.

  43. Die „engherzigen“ (Gauck) Deutschen.

    „Somali News“ berichtet in der kommenden Weltspache Nr. 1, wie man sich mit seiner 10köpfigen Sippe ins famose Sozialschmarotzerparadies „Buntland“ absetzt (bevor man ins versprochene Paradies mit den 72 Jungfrauen kommt):

    http://www.youtube.com/watch?v=_z1u-0QtbFo

  44. Schlimm ist ja, dass diese 100.000 zu den 50.000-90.000 Asylbetrüger, die in Deutschlands Heimen und Wohnungen jahrelang rumhängen und von uns bezahlt werden jährlich aus allen vorangegangenen Jahren dazukommen. Von denen wurde, wie berichtet doch kaum jemand ausgeschafft – und wenn, dann waren sie schneller wieder da wie die „Behörden“ gucken konnten.
    Dazu kommen noch die zehntausenden illegalen Neger die überall campieren und unsere Städte kulturell zusehends zersetzen und nirgendwo registriert sind. Als wäre es nicht schon längst mehr als genug, kommen noch Zigeuner und andere unliebsame Gäste, die uns ebenfalls kulturell beglücken.
    Es kann niemand, auch der linkeste, grünste Dumm-Gutmensch leugnen, dass wir kurz vor dem Kollaps finanzieller Art und dem Untergang kultureller Art stehen.
    JEDER sollte sich ziemlich schnell eine Auswandersungsstrategie zurechtlegen, am besten in Übersee. Das dauert keine 20 Jahre mehr, bis Mehrheiten kippen.
    Denn je mehr schon da sind, desto schneller kippen überall Mehrheiten und umso schneller werden Gegenden für Leute wie uns unbewohnbar.

    Allen ein frohes neues Jahr 2014……
    Und immer dran denken: Deutschland hat am Meisten von der AN-Freizügigkeit profitiert!

  45. Das Signal an die Sozialschmarotzer aller Welt ist klar: wer lügt, betrügt, gewalttätig und kriminell ist, ist willkommen und wird in Dummschland rundumversorgt.
    Wer so dämlich ist, und versehentlich wahre Angaben macht, ist selbst Schuld, wenn er abgeschoben wird.

  46. Schnappschuß: „Grenzen offenhalten“ könnte da auch stehen statt Einfahrt freihalten. Die koranverkleisterten Typen mit Schädelwindel haben immer einen eigentümlichen, gegrätschten, arrhythmischen „Gang“ (Füße nach außen verdreht), und ihr übergroßes Kostüm wirkt wie ein angehender Beerdigungsunternehmer auf ’ner Modenschau. Kein Wunder: Schreiten sie doch auch über Leichen und abgeschlagene Köpfe hinweg (gut, daß kein zweiter „Gotteskrieger“ zum Fußballspielen da ist). Daß Menschen (im Gegensatz zu ihnen) lebenslang mit diesen Köpfen gedacht haben, interessiert sie einen Scheißdreck.

  47. Das Gericht musste zwangsläufig den Sachzwängen folgen, nachdem es zur Kenntnis nehmen musste, dass die deutschen Einbürgerungsbehörden unmittelbar nach der Eindeutschung sämtliche früheren Unterlagen des Eingebürgerten vernichten (schreddern) läßt. Auch für die Polizei eine unüberwindliche Hürde, da dadurch Fakten geschaffen wurden, die nie mehr rückgängig gemacht werden können.

Comments are closed.