Pulitzerpreisträger Seymour HershFür den Chemiewaffeneinsatz in Damaskus vom letzten August ist die Türkei verantwortlich. Das Ziel: Die USA zum Eingreifen zu zwingen. Das sagt der Top-Investigativ-Journalist und Pulitzerpreisträger Seymour Hersh (Foto). Er stützt seine Behauptung auf Aussagen eines ehemaligen hohen US-Geheimdienst-Mitarbeiters, dessen Name er nicht preisgibt. Demnach hätten US-Agenten herausgefunden, dass das Giftgas Sarin via die Türkei nach Syrien gelangt sei. Dort seien es Mitglieder der radikalislamischen Al-Nusra-Front gewesen, die die Chemiewaffen eingesetzt hätten, nachdem sie von Türken geschult worden seien. (Quelle: 20min.ch)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

87 KOMMENTARE

  1. Und nun?

    Sofortiger Abzug unserer Patriot-Einheiten und Sanktionen gegen die Türkei!

  2. Ob es stimmt weiß natürlich niemand. Macht aber Sinn. Für Assad dagegen wäre es tödlich Chemiewaffen einzusetzen.

  3. #1 terminator

    mir wäre ein Abzug der vielen türkisch-nationalistischen Organisationen aus Deutschland in Richtung ihrer türkischen Heimat lieber. Die werden nämlich aus der Türkei heraus gesteuert.

  4. Erinnert an den Sender Gleiwitz und sollte sich das bestätigen, dann gehört die türkische Führung vor den internationalen Strafgerichtshof.

    Anbei sollte sich man überlegen, ob die Türkei noch als Mitglied der Nato würdig ist.

    Meines Erachtens wäre das bei einer Bestätigung nicht mehr der Fall.

  5. Ein Grund mehr, der Türkei die EU Vollmitgliedschaft anzupuckeln. Denn nach Brüssel gehört sie hin, zu Lügnern, Betrügern und Kriegstreibern.

    Fuck the EU™

  6. Sieht glaubwürdig aus. Die Türken zündeln ja schon lange an der Syrischen Grenze.

    Wer solche Verbündte hat, braucht keine Feinde mehr.

  7. Wer immer etwas anderes gedacht hat, der ist nicht ganz bei Trost.

    Ob die Türkei des Führergans diesen Coup und diese brisante ‚False Flag Action‘ ohne Auftrag und/oder Einverständnis des großen Hegemons gemacht hat, darf jedoch bezweifelt werden.

    Vielleicht kommen da noch ganz andere Dinge ans Tageslicht. Wir hoffen auf die ‚whistleblower‘!

  8. methode gleiwitz. wer so etwas veranlaßt, kann nicht befreundet sein. m.e. ist die türkei ein feindstaat geworden.

  9. Die Türken werden es schon noch schaffen, den 3. Weltkrieg anzuzetteln. Senile EU-Politiker springen doch über jedes Stöckchen, das ihnen ein Moslem hinhält

  10. Hätten die meisten Mitglieder des „Deutschen“ Bundestages auch nur einen Funken von Charakter, dann würden sie ein Ultimatum stellen:
    „Entweder die Türkei muss aus der Nato ausgeschlossen werden, oder Deutschland wird dieses Bündnis verlassen!“

  11. Wem der Name Hersh nichts sagt:

    Auch die Reputation des mehrfach ausgezeichneten Journalisten spricht für ihn. Hersh hatte 1969 während des Vietnamkriegs das Massacker von My Lai aufgedeckt. 1970 erhielt er für diese Recherche den Pulitzer-Preis. Und im Jahr 2004 war er massgeblich daran beteiligt, den Folter-Skandal von Abu-Ghraib im Irak öffentlich zu machen

  12. Wetten dass der irre Erdowahn nicht nach Den Haag vor ein Kriegsverbrechertribunal muss!

    Schließlich ist Erdogan Türkei Nato-Mitglied! Und wie wir alle gerade aktuell lernen mussten gelten für Nato-Mitgliedsländer kein verbindliches Völkerrecht oder andere Völkerrechtsnormen. Selbst der Einsatz von Giftgas wird da billigend in Kauf genommen!

    Die internationalen Regeln gelten wie üblich nur für die (bösen) anderen! 😉

  13. #15 Cedrick Winkleburger (08. Apr 2014 15:56)

    Das wäre eine Nachricht für die Tagesschau als Aufmacher heute abend!

    Das wird die Systempropaganda wie üblich tot schweigen! 😉

  14. Und wann zählt die USA die Türkei endlich zum Schurkenstaat? Für mich ist es schon ein Unding, daß die Türkei Mitglied der Nato ist.

    Erdowahn ist ein Diktator und sollte endlich auch so von allen behandelt werden. Dieser mann ist branntgefährlich.

    Übrigens ist es kein Zufall, daß die Türken alles erdenkliche tun um die Grenzen nach Syrien für alle Arten von Terroristen und Islamisten zu öffnen: Damit sie endlich das zu Ende bringen können, was sie nicht ganz schafften nach dem ersten Weltkrieg: Nämlich die endgültige Ausrottung der westarmenier auf syrischem Gebiet ( die damals Zuflucht in Westsyrien gefunden haben)

  15. Und so ein Land, mit dem Hirnrissigen an der Spitze, regiert hier über seine Verbände fleißig mit.
    Es ist zum Auswandern!

  16. Und selbst dieses Vorgehen wird komplett ohne Konsequenzen bleiben und die Medien werden versuchen so wenig wie möglich darüber zu berichten. So läufts leider!

  17. es ist nur noch eine Frage der Zeit bis Erdowahn den Putin mimt: Ab 5 Uhr fünfundfünfzig gehört Kreuzberg und Neuköln dem Grossosmanischen Reich.

  18. War doch von vornerein klar. Nur die Gehirngewaschenen Staats-Medien-hörigen konnten es sich nicht vorstellen. Aber diese „neuen“ Erkenntnisse werden bestimmt nicht an die große Glocke gehängt, wetten?

  19. OT: Bin ich der Einzige, dem diese Geschichte merkwürdig vorkommt?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/u-bahnhof-lichtenberg-polizei-sucht-zeugen-von-rechtsextremem-uebergriff/9723644.html

    Kung-Fu Nazi, den man scheinbar nicht beschreiben kann, geht alleine auf eine Übermacht los und betont dabei, dass er ein Nazi ist. Und natürlich waren dabei soviele Leute in der Nähe, dass ihre bloße Aufmerksamkeit den Angreifer zur Flucht bewegt. Der Staatsschutz, der sich einen Dreck darum schert wenn Türken, Araber und Afrikaner Deutsche tottreten, ist natürlich auch direkt dabei.

    Für mich klingt das stark nach einer Meinungsverschiedenheit zwischen Bereicherern, die mit einem ominösen Naziangriff vertuscht werden soll.

  20. Das haben einige von uns PI Lesern schon seit längerem vermutet. Nämlich, dass die sog. „Friedensaktivisten“, die gegen Assad kämpfen, hinter dem Giftgasanschlag stecken.
    Dass aber die Türkei dieses miese Spiel mitmachen würde, hätte selbst ich nicht gedacht….
    Wundern tut es mich aber nicht.

    Das gleiche Spiel wird jetzt auch in der Ukraine gespielt.
    NATO/USA/EU schieben die ganze Schuld für die gewalttätigen Unruhen in der Ukraine Putin/Russland zu.

    Ich hoffe, dass diese fiese Machenschaften seitens des Westens in kürzerster Zeit aufgedeckt werden.

    Und dann müssen die verantwortlichen Unruhestifter aus westlichen Regierungen mitsamt den gekauften Marionetten (Klitschko) und die Verantwortlichen der hetzerischen MSM vor das Gericht in Den Haag gezerrt werden.

    Das muss sehr bald geschehen, sonst könnte es tatsächlich zum 3. WK führen.

    Beten wir, dass das nicht geschieht.

  21. Wenn das stimmt, sollte die Bundeswehr umgehend die Türkei verlassen. Wieviel Soldaten sind eigentlich noch vor Ort ?

  22. Könnte es sein, dass man im weißen Haus so etwas geahnt oder gar gewusst hat und desshalb trotz Überschreiten der roten Linie nicht eingegriffen hat?

  23. Der größte Schurkenstaat der Welt heißt…??? Eben!

    Ihm haben wir es zu verdanken, daß sich bei uns, Anfang der 60er Jahre beginnend, die 5. Kolonne des Turkvolkes installiert und wie eine Krake festgesetzt hat. Ihm haben wir es zu verdanken, daß die Türkei Nato-Mitglied ist und im Fall aller Fälle sogar noch EU-Mitglied wird.

    Das momentane Unheil dieser Welt kommt, geographisch und politisch gesehen, von links!

  24. #15 Cedrick Winkleburger (08. Apr 2014 15:56)

    Das wäre eine Nachricht für die Tagesschau als Aufmacher heute abend!
    ————————————————-
    Niemals! Ist doch viel wichtiger, das ein südafrikanischer Behindertensportler seine Frau vermutlich umbrachte.

  25. #24 Chaosritter
    Scheint mir nicht so. Zum einen gab es keine Übermacht einer Seite, es waren zwei gegen zwei. Meine Hochachtung an alle Damen, aber wenn es um Schlägereien geht, zählt ihr einfach nicht. Zum anderen wäre ein Migrationshintergrund der Opfer sofort erwähnt worden.

  26. #14 Gast100100

    Er und Michael Moore – zwei von denen, die ihr eigenes Land so obsessiv lieben; danke, aber „auf Aussagen eines ehemaligen [anonymen] hohen US-Geheimdienst-Mitarbeiters“ gestützte „Informationen“ erinnern mich an die „gut informierten Insider-Quellen aus dem Monarchie-Umfeld“, wenn es um die Größe Charles‘ Ohren geht:-)

  27. Hat doch auch was Gutes für die NATO: Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

  28. War da nicht doch der Giftgaseinsatz im eigenem Land gegen die Kurden? Nicht zu vergessen der Überfall der Türkei als Natomitglied gegen den ebefals Natomitglieg Griechenland und was ist mit Zypern?
    Wem es da noch nicht klingelt!!!!!!!

  29. REAGIERT DEUTSCHLAND BEI MENSCHEN-VERGASUNGEN DURCH SEINE TÜRKISCHEN KOSTGÄNGER-„FREUNDE“?

    Wie reagiert die Merkel-Regierung?
    Wie reagiert die grünlinke „Opposition“?
    Wie reagiert die geisteswissenschaftliche Hochschullandschaft?
    Wie reagieren die Medien?
    Wie reagiern die Kirchen?
    Wie reagiert der Bundesverbandes der Deutschen Industrie?
    Wie reagieren die NGOs?
    Wie reagieren die Islam-Verbände?
    Wie reagieren die Banken?
    Wie reagiert die Türken-Lobby?
    Wie reagiert der deutsche Teil der Nato?
    Wie reagiert der gemeine Türke hier?

    Schätze mal,
    als Vorbild darf Barak Hussein Obama (der den Türken einen Flugzeugträger fürs Mittelmeer verkaufen will) herhalten. Der weiss es anscheinend schon länger, reagiert aber gar nicht!

  30. Aktiver Patriot (15:36)

    Ein Angriff unter falscher Flagge ist nicht selten bei den Amis!

    1. Behauptet hier ein amerikanischer Journalist, dass es die türkische Regierung gewesen seinen.

    2. Die immer wieder angeführten angeblichen false flag Operationen der Amerikaner entpuppen sich stets als wilde Propaganda linksextremistischer Kreise (Pearl Habor, Golf von Tonkin, etc.)

  31. Sgt. Pepper (15:39)

    Ob die Türkei des Führergans diesen Coup und diese brisante ‘False Flag Action’ ohne Auftrag und/oder Einverständnis des großen Hegemons gemacht hat, darf jedoch bezweifelt werden.

    Bei solchen Anschuldigungen wird wohl immer die Veröffentlichung der gestohlenen Diplomatenpost bei Weaki Leaks vergessen: Seit dem weiß man nämlich, dass bereits seit Bush und auch bei Obama man in Amerika Erdogan für einen wildgewordenen und unzuverlässigen Islamisten hält.

    Übrigens hat Obama in punkto Syrien von einer roten Linie gesprochen, wenn Giftgas eingesetzt würde. (auf deutsch: Dann greifen die Amerikaner ein). Dann kam Giftgas zum Einsatz und Obama entpuppte sich als Papiertiger. Warum sollte er damit einverstanden sein, sich komplett lächerlich zu machen?

  32. #34 Dr. T

    Die Angegriffenen waren zu dritt (Frauen können auch böse zuhauen, wenn die Flanke offen ist), der Begleiter des Angreifers war scheinbar nicht beteiligt.

    Und über das Motiv des angeblichen Täters wird überhaupt nichts gesagt, ebensowenig über die Angegriffenen. Zeugen scheint es genug zu geben, nur kann sich scheinbar zufällig keiner von denen an etwas erinnern.

    Entweder wird hier was vertuscht oder es ist eine False Flag Aktion. Hakenkreuze einritzen scheint aus der Mode zu sein…

  33. #36 Simbo   (08. Apr 2014 16:22)
     
    In der bazonline habe ich diesen Artikel auch gefunden.

    http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/War-Ankara-in-den-GiftgasAngriff-verwickelt/story/30962921

    ******************
    Da stehen ja ganz wundersame Geschichten drin, z.B. :

    „Die Katarer flogen Bestände aus dem Nachlass Muammar Ghadhafis mit ihren riesigen Boeing-C-17-Frachtern aus Libyen in die Türkei, wo Erdogans Leute den Weitertransport nach Syrien besorgten. Sogar Luftabwehrraketen vom chinesischen Baumuster FN-6 fanden so ihren Weg zu Al-Qaida-Ablegern.“

  34. (Für den Chemiewaffeneinsatz in Damaskus vom letzten August ist die Türkei verantwortlich)

    WEN WUNDERT DAS NOCH ❓ ❓ ❓

  35. OT

    Da musste ich mit grösstem Unbehagen auf „Riposte Laïque“ lesen, dass im Süden Thailands seit 2004 174 (!) Lehrer von den Muslimen umgebracht worden sind. Da wird also seit zehn Jahren ziemlich systematisch jeden Monat ein thailändischer Lehrer ermordet. Erinnert irgendwie an die Hinterwäldler-Mentalität der Taliban oder Boko Haram. Wie kommt es aber, dass der thailändische Staat hier nicht radikaler eingreift?

    Davon liest man in unserer Presse natürlich rein gar nichts. Dass die Tourismusbranche ihre fetten Einkünfte nicht aufs Spiel setzen will, überrascht keinen Islamkritiker. Ja, wo sollen unsere Kuffar-Touristen denn noch hin, wenn die Maldiven, das Rote Meer, die Türkei und jetzt noch Thailand immer mehr korangemäss gesäubert werden?

    http://ripostelaique.com/la-thailande-laboratoire-cache-de-la-subversion-musulmane.html

  36. Noch ein OT, aber mit deutlich fröhlicherer Perspektive:

    Auch in der Schweiz hat es zu viele Ausländer im Knast-Hotel. Da kam kürzlich eine ganz gute Idee etwas schüchtern in die Medien: Kosovo könnte bei uns kriminell gewordene Landsleute in die eigenen Gefängnisse stecken!

    http://www.blick.ch/news/politik/kosovo-uebernimmt-haeftlinge-aus-der-schweiz-id2771731.html

    Ja, bitte! Sehr zur Nachahmung empfohlen: Mehr Platz bei uns, ausgewogenere Halal-Kost bei ihnen, Freizeitprogramme anpassungsfähig. Daraus liesse sich bestimmt ein gutes Geschäft machen.

  37. Wenn man diese Analyse liest, könnte es sein, daß die Erdogan-Türkei den EU-Beitritt wohl endgültig aufgibt und evtl. irgndwann sogar die NATO zugunsten dem Gegenstück SCO mit Russland und China verläßt:

    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/04/03/erdogan-gewinnt-kommunalwahlen-und-ruft-eine-neue-turkei-aus/#more-9654

    Erdogan ist demnach auf vollen Konfrontationskurs mit den USA, fühlt sich wohl auch in der Syrien-Frage, wo die Türkei das Frontschwein spielen sollte, verraten.

    Erdogan hat schon ganz offen und explizit angekündigt, daß er mit der aus USA gelenkten Gülen-Bewegung abrechnen wird. Die Kurse der Gülen-Firmen sind an der Börse auch schon entsprechend eingebrochen.

    Wenn das stimmt, könnte sich in nicht allzuferner Zukunft etwas Gravierendes ändern im Verhältnis zu den in Deutschland bislang unterwürfig hofierten Türken, wenn der große Bruder USA hier merkt daß er bei Erdogan verschissen hat und in der BRD den Hebel umlegt!

    Die ganzen NSA-Leaks in letzter Zeit wurden von der türkischen Führung als Kriegserklärung aufgefasst. Und wer Türken kennt, weiß, daß sobald das Vertrauen zerstört ist, man unerbittlich und unwiderruflich auf den Anti-Kurs umschwenkt. Das renkt sich nicht mehr ein, meine Meinung! Dafür sind die Türken zu stolz!

    Könnte das die entscheidende Abzweigung in der Weltgeschichte sein, die Deutschland vor der kompletten Türkisierung rettet???

    Erdogan ist so oder so unser bester Verbündeter, mit ihm kommt die Türkei auf keinen Fall in die EU 😉

  38. #13 Eule53 (08. Apr 2014 15:43)

    Und die Rotz-Grünen Multi-Kulti-Gender-Islam-ist Frieden-Alle-Deutschen-sind-NATZIEEEHHHS-Politgenossen gleich MIT!!

    ÖL INS FEUER!!
    ZUR HÖLLE MIT DEN MOSLEMS!!
    ZUR HÖLLE MIT DEM SOZIALISMUS!!!

  39. Jean Paul (17:00)

    Schätze mal,
    als Vorbild darf Barak Hussein Obama (der den Türken einen Flugzeugträger fürs Mittelmeer verkaufen will) herhalten …

    Auf diese Ente mit dem Flugzeugträger sind PI, Mannheimer und natürlich der Knopp-Verlag hereingefallen.

    PI hat wenigstens zugegeben, dass es eben eine Ente war: Siehe Nachtrag hier: http://www.pi-news.net/2012/02/turkei-bestellt-flugzeugtrager/

    Übrigens, was sollte denn die Türkei mit einem Flugzeugträger im Mittelmeer??!! Ein Flugzeugträger ist ein global-strategisches Instrument und für die Türkei als Anrainer dieses Binnenmeeres eine Nummer zu groß: Sie könnten den Unterhalt eben so wenig bestreiten, wie ihn mangels Basen weltweit einsetzen.

  40. Endlich wurde es aufgedeckt. Die größte Dummheit welche Assad machen könnte wäre der Einsatz von Giftgas gewesen. Niemand kann ihn so blöd halten dass er sich selbst an das Messer liefert. Aber unsere gleichgeschalteten Medien, deren gedruckten Stuß kennt man zur Genüge.

  41. BePe (18:04)

    Ukrainian Jewish Immigration to Israel Rises 70 Percent Amid Instability

    Stimmt; aber Zahlen sind eben relativ: In den ersten Monaten 2014 kamen 375 jüdische Personen nach Israel – im Gegensatz zu den 221 Personen im gleichen Zeitraum 2013; das sind tatsächlich 70%. Im heute Gott sein Dank immer noch ukrainischen Odessa leben ca. 30.000 Juden und von dort sind bisher etwas mehr als 100 nach Israel ausgereist. Eine Massenflucht sieht wohl anders aus. 😉

  42. Türken türken Gasangriff.
    Leider waren die getöteten Opfer, allesamt Zivilisten, Frauen und Kinder echt.
    Wird Erdogan nach Den Haag überführt oder wird eine Drohne zu ihm geschickt???

  43. sunsami (18:22)

    Türken türken Gasangriff.

    Das erklärte allerdings auch zwei Dinge:

    1.) Warum Obama erst eine rote Linie setzt und dann doch nichts unternommen hat (Gott schütze den NSA! 😉 )

    2.) Warum Kanada seit Jahren hinter vorgehaltener Hand und in jüngster Zeit teilweise ganz unverhohlen die Türkei als keinen Partner mehr ansieht und in seiner jetzigen Form nicht mehr in der NATO sehen will.

    Allerdings sollte man sich die Dinge nicht zu einfach machen: Das jüngst abgehörte Telephonat des Erdogans, in dem er wohl einen anderen Gleiwitz-Trick anwenden wollte, richtete sich gegen die Al-Quaida-Ableger in Syrien, die direkt an der türkischen Grenze operieren. Insgesamt gibt es dort eben nicht die Guten und die Bösen.

  44. #14 teto (08. Apr 2014 15:48)

    Die Türken werden es schon noch schaffen, den 3. Weltkrieg anzuzetteln.
    ————–
    Die Türkei ist kein wirtschafts-politisches Schwergewicht,genau wie damals Polen!!!
    Den 3. Weltkrieg müssen ganz andere wollen.
    Ich glaube aber nicht,dass diese Auseinandersetzung ernsthaft jemand (die anderen)in Betracht zieht!!!

  45. #52 Graue Eminenz

    Die Zahlen sind noch gering, aber die 70% Zunahme wird schon einen Grund haben. Lässt sich aber nur spekulieren was dahinter steckt. Entweder offener Antisemitismus, überstürzte/vorgezogene Auswanderung die eh geplant war, kein Vertrauen in die Zukunft der Ukraine, um mal nur 3 zu nennen. Auf alle Fälle ist eine Zunahme von 70% eine Meldung wert.


  46. So überraschend ist das nun auch wieder nicht. Ich wiederhole einen alten Hinweis zum Artikel „Warum sollte Assad Giftgas einsetzen?“ von KEWIL auf Politically Incorrect vom 27. Aug 2013(Kommentar lfd.Nr. 109 von Neidhardt 15:23):


    http://julius-hensel.com/2013/05/turkei-polizei-verhindert-sarin-attentat-syrischer-rebellen-in-adana/ :

    30.05.2013 „Sieben Mitglieder der syrischen al-Nusra Miliz-Gruppierung wurden am Mittwoch in Adana verhaftet, nachdem die Polizei bei ihnen Sarin-Gas gefunden hatte, das in einem Bombenattentat Verwendung finden sollte. (…) Dieses sensationelle Vorkommnis sucht man in der englischen und deutschen Presselandschaft bisher vergebens… doch fast alle türkischen Medien berichten derzeit darüber…!“

  47. BePe (18:30)

    … und sie bauen ihn doch noch …

    Zwischen einen winzigen Flugzeugträger bauen und einen Nuklear betriebenes Monster von den Amerikanern zu kaufen, besteht dann wohl aber doch noch ein gewisser Unterschied, nein?

    Sie verlinken übrigens einen spanischen Flugzeugträger, den die Spanier auch brav selbst gebaut haben. 😉

  48. BePe (18:47)

    … die Juan Carlos ist die Vorlage für den Türken-Träger.

    Das ist immer noch etwas Anderes, als wenn hier behauptet wird, Obama wollte ihnen einen Flugzeugträger verkaufen. Die Dinger sind ja auch kaum als Flugzeugträger zu bezeichnen; auch wenn eine Handvoll Senkrechtstarter F-35 dort aufgestellt werden können. Die Juan Carlos ist schlicht ein klassisches amphibisches Schiff; und dabei kaum mehr als halb so groß, wie die US-Variante: http://en.wikipedia.org/wiki/Wasp_class_amphibious_assault_ship

  49. # Graue Eminenz

    Dann greifen die Amerikaner ein). Dann kam Giftgas zum Einsatz und Obama entpuppte sich als Papiertiger. Warum sollte er damit einverstanden sein, sich komplett lächerlich zu machen?
    ——-

    Anstatt hier Obama als Papiertiger zu verunglimpfen, sollten SIE doch endlich mal zur Kenntnis nehmen, dass zum ersten Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten, das Führungspersonal der US-Forces bereit war, den Angriffsbefehl (der schon feststand) schlicht zu verweigern.

    General Dempsey zwang Obama, den Angriff auf Syrien ab zu blasen! “Wenn Sie den Angriff nicht absagen, Obama, dann wird Ihr Plan nicht gelingen und Sie werden immer tiefer sinken.”

    Bei Syrien wurde offensichtlich die Wendemarke des globalistischen Menschenmordens geschafft. General Dempsey verweigerte ein weiteres Mal den militärischen Schlag.

    Das ganze ‚US-System‘ ist vom Militär gedemütigt worden, das offenbar nicht mehr bereit ist, jede Schweinerei für das Neue Imperium mit zu machen.

    Der US-Präsident kam dann mit einer klaren Mission zum G-20-Gipfel: Er wollte internationale Unterstützer für einen Militärschlag gegen Syrien sammeln. Hausherr Putin wollte genau dies verhindern. … Obama warb erneut für einen begrenzten Angriff auf Syrien … Putin gab sich unbeeindruckt. Der Kreml-Herr zweifelte und zweifel offiziell weiterhin daran, dass sein Verbündeter Baschar al-Assad überhaupt Giftgas eingesetzt habe. Dies sei nicht ‘logisch’ … Es gebe daher keine Grundlage für einen Vergeltungsschlag. … Putins Plan, Obama isoliert erscheinen zu lassen, schien aufzugehen. … Die Gegner eines Militärschlags ohne Uno-Mandat waren – von Argentinien bis Südafrika – klar in der Überzahl.”

    Abseits des allgemeinen ballyhoo’s hat sich ja wohl jetzt bestätigt, dass Präsident Putin mit seiner Vermutung Recht gehabt hat.

    Wir erinnern uns auch gern an den Masseneinsatz des hochgiftigen Mittels ‚Agent Orange‘ in Vietnam (ein klarer Verstoß gegen die Menschenrechte und die Haager Landkriegsordnung), worunter das Land und seine Bevölkerung heute noch zu leiden haben.

    Vielleicht sollten sie gelegentlich mal patriotische US-Blogs lesen. Da können Sie Ihre Wissen über das neue Imperium, die USA, das einstmalige ‚Land der Freien und Tapferen‘ garantiert erweitern.

  50. Der hier erhobene Vorwurf gegen die Türkei
    ist so ungegeuerlich, so schwerwiegend das alles Erdenkliche unternommen werden muß diese Vorwürfe restlos Aufzuklären.
    Erschwerend kommt hinzu das die Vorwürfe nicht von irgend einem Spinner erhoben werden. Wenn das Stimmt was der Türkei da vorgeworfen wird,den Tod von über tausend Menschen in kauf genommen zu haben um die USA zum nützlichen Idioten Ihrer wie auch immer gearteten Ziele zu machen.Dann gehören die hierfür Verantwortlichen alle samt nach Den Haag.

  51. Sgt. Pepper (19:25)

    General Dempsey zwang Obama, den Angriff auf Syrien ab zu blasen! (…)

    Was ist das wieder für ein Unsinn??!! Das US-Militär hat also geputscht!??! 😆

    Tatsächlich hat Obama erst von einer roten Linie gefaselt, ohne das Parlament zu fragen – was er nach Verfassung machen kann, denn der amerikanische Präsident kann wen immer er will im Ausland bombardieren lassen (nur für einen tatsächlichen, größeren Kriegseinsatz braucht er die Zustimmung beider Häuser – schon zur Bewilligung der Gelder dafür). Als die rote Linie dann (von wem auch immer) überschritten wurde, hat er dann aber doch den Kongress gefragt, ob er mit einem winzigen Lufteinsatz in Syrien einverstanden wäre — er war es dann aber nicht! 😉

    (19:25)

    Das ganze ‘US-System’ ist vom Militär gedemütigt worden, das offenbar nicht mehr bereit ist, jede Schweinerei für das Neue Imperium mit zu machen.

    Die neue Variante vom Militärisch-Industriellem-Komplex?

  52. Die USA waren nie zimperlich im Durchsetzen ihrer Ziele. Wenn ein Präsident der USA eine rote Linie setzt die nicht Überschritten werden darf und Diese dann doch Überschritten wird und es passiert nichts dann riskiert Dieser seine Glaubwürdigkeit und sein Gesicht.
    Für solches Verhalten muß es schwerwiegende Gründe geben.
    Da muß er sich im Hintergrund solcher Vorwürfe wohl erklären.

  53. Meinereinerseiner (19:48)

    Die USA waren nie zimperlich im Durchsetzen ihrer Ziele.

    Stimmt! Wenn Amerika z.B. die Freiheit West Berlins garantiert, dann wird dafür auch ein nuklearer Weltkrieg nicht ausgeschlossen. Auch die Solidarnosc-Bewegung im damaligen kommunistischenPolen wurde über den Vatikan mal eben durch CIA & Co mit Druckmaschinen und Kommunikationstechnologie unterstützt.

    Don’t you fuck around with America! — Mussten schon die Kommies und Adolf lernen — Erdogan hat’s wohl nur noch nicht so recht verstanden. 😉

  54. #67 Graue Eminenz (08. Apr 2014 19:45)

    Sgt. Pepper (19:25)
    General Dempsey zwang Obama, den Angriff auf Syrien ab zu blasen! (…)
    Was ist das wieder für ein Unsinn??!! Das US-Militär hat also geputscht!
    ——?

    Nein, Herr akkreditierter Botschafter des Oval Office, das Militär hat nicht geputscht!

    Aber General Dempsey hat Obama und seinen Schattenmännern unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass das Militär nicht bereit ist, dem anstehenden Angriffsbefehl Folge zu leisten!

    ww.theguardian.com/world/2013/aug/29/general-martin-dempsey-obama-syria

    Darauf hin hat Obama die anstehende Militäraktion gegen Syrien abgeblasen.

    Offensichtlich können sie nicht die Androhung einer Befehlsverweigerung -oder wollen nicht verstehen- von einem Militärputsch unterscheiden.

    Und klar, alle Kommentatoren, die nicht ihrer unmaßgeblichen -völlig unkritischen- Meinung sind, schreiben natürlich ‚Unsinn‘.

    Ich habe Ihnen schon mal empfohlen, sich besser zu informieren.

    Im übrigen gab’s vorher schon mal so etwas wie Befehlsverweigerung führender Offiziere und zwar in Zusammenhang mit der völkerrechtswidrigen Lybien Intervention der USA. Obama hat darauf hin vier führende Militärs gefeuert. Können sie alles nachlesen, wenn sie denn wollen.

  55. Don’t you fuck around with America! — Mussten schon die Kommies und Adolf lernen
    ——–

    Hallo, Herr Alleswisser! Vielleicht sollten Sie sich mal darüber schlau machen, WER die Kommies und die russische Revolution erst möglich gemacht hat.

    Und wo die Berufsrevolutionäre unter dem Kommie Leo Trotzki, ihr militärischenes Revolutions Training absolviert haben. Und von wo aus Leo Trotzki mit seinen mehr als 300 Mannen Berufs-Revolutionären aufgebrochen ist, um die Revolution in Russland (zusammen mit Lenin) zu starten.

    Und WER die Kommies mit amerikanischen Steuergeldern bis weit in die 30-er Jahre unterstützt hat ohne die amerikanische Öffentlichkeit darüber zu informieren.

  56. # Graue Eminenz

    Im übrigen ist Seymour Hersh, der bekannte Enthüllungsjournalist, eine mehr als seriöse Quelle.

    Er hat u.a. die Schweinereien von My Lai, von Abu Ghraib und die false flag Operation im Irak (Atom- und Chemie-Waffen) aufgedeckt!

    Mehr Infos hier:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Seymour_Hersh

    Was Seymour Hersh veröffentlicht, dürfte jeder Überprüfung stand halten!

  57. # Graue Eminenz

    Prinzipien der Kriegspropaganda:

    1. Wir wollen keinen Krieg.
    2. Das feindliche Lager trägt die alleinige Schuld am Krieg.
    3. Der Feind hat dämonische Züge.
    4. Wir kämpfen für eine gute Sache und nicht für eigennützige Ziele. Man muss die Tatsache verschweigen, dass es wirtschaftliche Ziele des Krieges gibt. Man stellt nur humanitäre Motive in den Vordergrund.
    5. Berichte über die Grausamkeit des Gegners. Der Feind begeht mit Absicht Grausamkeiten. Wenn uns Fehler unterlaufen, dann nur versehentlich.
    6. Der Feind verwendet unerlaubte Waffen.
    7. Unsere Verluste sind gering, die des Gegners aber enorm.
    8. Unsere Sache wird von Künstlern und Intellektuellen unterstützt.
    9. Unsere Mission ist heilig.
    10. Wer unsere Berichterstattung in Zweifel zieht, ist ein Verräter.

    Lord Ponsonby, britischer Diplomat, 1871!!!

  58. @ Sgt. Pepper:

    Bei Allem Resepkt: Sie faseln zusammengestutzen Unsinn und Halbwahrheiten. Und wenn Sie z.B. wissen wollen, wer die kommunistische Revolution in Russland 1917 erst möglich gemacht hat, dann würde ich weniger nach Amerika glotzen – aber zur obersten Heeresleitung ihrer Majestät Wilhelm II. (ohne denen einen Vorwurf daraus machen zu wollen!!!)

  59. #74 Graue Eminenz (08. Apr 2014 22:43)

    ..“dann würde ich weniger nach Amerika glotzen – aber zur obersten Heeresleitung ihrer Majestät Wilhelm II. (ohne denen einen Vorwurf daraus machen zu wollen!!!)“
    —-

    Vielleicht haben Sie das ja überlesen: Ich sprach nicht von Lenin, sondern von Leon Trotzki, der später der oberste Chef der Roten Armee wurde und die wichtigste Person neben Lenin war, bis er von Stalin ab serviert wurde.

    Und welch ein Zufall, der oberste Geheimdienstchef Ihrer Majestät, war Marx Warburg, der entscheidend dazu beitrug, dass Lenin mit einem ähäm ..gewissen Geldbetrag aus der Staatsschatulle ausgestattet wurde.

    Gleichzeitig war sein Bruder Paul Warburg, einer der Initiatoren bei der Gründung der privaten US-Federal Reserve, und gleichzeitig einer der ähäm..generösen ‚Gönner‘ eines gewissen Leon Trotzki und nicht nur während seines Aufenthaltes in New York.

  60. @ Sgt. Pepper:

    Entschuldigen Sie bitte: Sie faseln Unsinn und quatschen alberne Verschwörungstheorien wie Halbwissen herunter. Ein bisschen im Internet irgendwelchen Schwachsinn aufzunehmen und vielleicht auch mal ein Buch gelesen zu haben, ist nicht der Quell aller Erkenntnis.

    Beständig tischen Sie neue Idiotien auf und ich bin es heute Abend leid, die alle sachgemäß zu beantworten. Ich erbitte mir Ihr Verständnis dafür.

    Das Federal Reserve System (es ist keine Staatsbank à la Bundesbank!!!; sondern ein demokratisches System der Balance) irgendwie mit als Unterstützer der Roten Armee zu denunzieren, ist nun ob der historischen Tatsachen (Amerika hat Krieg mit der Roten Armee des Trotzkis geführt!) wirklich lächerlich und daneben.

    Gestatten Sie mir die abschließende Frage, ob Sie auch ein 9/11-Truther sind?

  61. #20 Malta (08. Apr 2014 15:59)

    Und wann zählt die USA die Türkei endlich zum Schurkenstaat? Für mich ist es schon ein Unding, daß die Türkei Mitglied der Nato ist.

    ———————————–

    Leider spielen die USA und die Türkei in der gleichen Liga, in der Liga der Schurkenstaaten.

  62. Hallo #78 Justin!

    Wie wahr!

    Mit ihnen so berüchtigte wie Britannien odern Saudi-Arabien …. usw.

  63. Wahrscheinlich werde ich wieder moderiert. Selbst auf PI darf man nicht alles sagen. Nur soviel:
    unter Assad Mubarak und Gadhafi gab es keine Christenverfolgungen, die Länder waren relativ ruhig. Wer ist Initiator des arabischen Frühlings? Wozu hat er geführt wofür er hin? Parallelen zur Islamisierung Europas sind unverkennbar. Und nun etwas fundamentales; was in der Vergangenheit auch hier auf PI zur Zensur geführt hat, nun aber offiziell von vielen Stellen ausgesprochen wird: New World Order (NWO) und die angebliche Verschwörungstheorie Bilderberger. Diesem elitären Verein gehören inzwischen nahezu alle europäischen Machthaber an. In Deutschland: Merkel Schäuble Westerwelle Trittin Lindner Steinbrück und viele andere mehr. Unsere netten Führungskräfte in Europa, nahezu alle, gehören ebenfalls dazu. Darüber hinaus sind die meisten der glanzvollen Europäer Zöglinge von Goldman Sachs. Ich wünsche eine fröhliche Zukunft.
    https://www.youtube.com/watch?v=ZMenXf32MD4
    Am Ende des Berichtes werden die Zusammenhänge der nNWO und der Islamisierung der Welt aufgezeigt.

  64. reimi (00:53)

    Selbst auf PI darf man nicht alles sagen. Nur soviel: (…) die angebliche Verschwörungstheorie Bilderberger …

    Gestern Vampire und Wiedergänger; dann Außerirdische und heuer Weltverschwörungs- und Untergangszenarien à la Bilderberger oder anthropologischer Klimawandel: Geisterbeschwörer, Halbgebildete, Spinner und andere Pseudo-Welterklärer sind auch im sogenannten Informationszeitalter nicht auszurotten und verbreiten; von sich selbst überzeugt; ungehemmt wirren Aberglauben.

    Man kann die sogenannte „Aufklärung“ tatsächlich unter Umständen als eine gefährliche Verschiebung eines alt bekannten menschlichen Problems betrachten, denn auch z.B. Dieser reimi wird sich selbst sicherlich auch als besonders aufgeklärt, unorthodox und vor wohl auch als atheistisch bzw. gleichfalls verlogen als agnostisch bezeichnen.

    _____

    Selig sind die geistig armen; ihnen wird schließlich das Himmelreich gehören — aber auf Erden (ohne Möglichkeit des Paradieses) sollte man sie vielleicht mal auf ihre Beschränktheit hinweisen!

  65. #51 Graue Eminenz (08. Apr 2014 17:56)

    Ein Flügzeugträger hat seine Berechtigung auch im Mittelmeer, siehe den sehr erfolgreichen Angriff auf den Marinehafen von Tarent und die Aktionen während des Kosovokrieges.

  66. #81 Graue Eminenz (09. Apr 2014 02:27)
    _____

    Selig sind die geistig armen; ihnen wird schließlich das Himmelreich gehören — aber auf Erden (ohne Möglichkeit des Paradieses) sollte man sie vielleicht mal auf ihre Beschränktheit hinweisen
    ————————————-

    Darauf haben dich schon viele hingewiesen

  67. DER ARD-KORRESPONDENT, DER 2013 IN SYRIEN ANGESCHOSSEN WURDE, WILL DEUTSCHLAND IN DEN SYRIENKRIEG SCHICKEN und Assad stürzen, denn er liebt die orientalischen Moslems mehr, als normale Deutsche!!!

    IST ARMBRUSTER SCHON KONVERTIERT ODER WAS???

    Löhne
    “Westen sollte militärisch eingreifen”
    Interview: Der Journalist Jörg Armbruster über die Zukunft von Syrien / Am 7. April in Löhne

    Was macht den Reiz des Nahen Ostens für Sie aus, trotz aller Probleme, die es dort gibt?

    ARMBRUSTER: Das ist eine sehr exotische Weltregion, die uns dennoch sehr nahe ist… Dazu kommt, dass ich die Menschen, die dort leben sehr mag. Sie sind sehr herzlich, offen und zugewandt…

    Die Zerstrittenheit der Opposition ist ein Drama für sich. Die Oppositionellen bekämpfen sich gegenseitig…

    Hat sich der Westen zu früh gegen Assad positioniert?

    ARMBRUSTER: Der Westen hat sich überhaupt nicht gegen Assad positioniert. Er hat nichts dafür getan, dass Assad gestürzt wird…

    Assad wird jetzt in Ruhe gelassen?

    ARMBRUSTER: Ja. Er wird in Ruhe gelassen. Und die konventionellen Waffen, die er braucht, die liefert ihm Russland…

    Müssen wir in Syrien Verhältnisse wie im Irak befürchten, wo von Frieden keine Rede sein kann und es regelmäßig Anschläge mit vielen Toten gibt?

    ARMBRUSTER: Ich würde einen Schritt weitergehen, wir müssen eine Situation fürchten wie in Somalia. Es droht auch in Syrien ein völlig gescheiterter Staat: Aufgeteilt in Emirate von Al-Qaida oder anderen Islamisten im Norden. Dann ein Kanton, der Assad gehört, von Damaskus bis Lathakia…

    Was erwarten Sie vom Westen?

    ARMBRUSTER: Trotz alledem sollte er über ein militärisches Eingreifen oder Flugverbotszonen nachdenken…

    INTERVIEW UNGEKÜRZT HIER:
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_herford/kreis_herford/10900433_Westen_sollte_militaerisch_eingreifen.html
    (3-seitiger Artikel, Interview)

  68. # Graue Eminenz

    „Entschuldigen Sie bitte: Sie faseln Unsinn und quatschen alberne Verschwörungstheorien wie Halbwissen herunter.“
    ——

    Wo haben Sie denn Dialektik a la DDR studiert? In Leipzig?

    Ich liefere Ihnen Fakten, Sie kommen mir mit der lächerlichen ‚Verschwörungstheorie‘, die genau von den mächtigen Schattenmännern kreiert
    wurde, um von deren Komplotten, Absprachen, Monopolbestrebungen -nennen Sie es meinetwegen auch Verschwörungen- ab zu lenken.
    ***

    „Das Federal Reserve System (es ist keine Staatsbank à la Bundesbank!!!; sondern ein demokratisches System der Balance)“.
    —-

    Selten so gelacht. Welches ‚demokratische System der Balance‘ haben Sie denn im Sinn.

    Die US-Fed, die ja keine Bundesbank sondern ein rein privatwirtschaftliches Unternehmen ist, wurde in einer Nacht und Nebel Aktion -in einem quasi Staatsstreich- installiert (als die meisten Abgeordneten schon im Weihnachtsurlaub waren). Die Taktgeber (Frontmänner) waren der Hochfinanzbanster, J.P. Morgan, Paul Warburg und der ‚Berater‘ von Präsident Wilsen, der falsche Colonel Mandell-House. ‚Mitverschwörer‘ war der mehr als blauäugige, gutmenschliche Präsident Wilson, der geläutert, diesen Schritt später bitter bereut hat.

    Lt. US-Verfassung gehört die Geldschöpfung jedoch in die Hände des Souveräns, d.h. des amerikanischen Volkes. Die US-Fed. ist verfassungswidrig und korrupt.
    Mit der unbeschränkten Lizenz zum Gelddrucken – aus dem Nichts! Ohne irgend eine Deckung, wie das zumindest zu Zeiten des Goldstandards einmal war.

    Lesen Sie dazu u.a. die Ausführungen des liberal-konservativen Politikers und mehrfachen Bewerber der Republikaner fürs Präsidentenamt, Ron Paul:

    „Befreit die Welt von der US-Notenbank!: Warum die Federal Reserve abgeschafft werden muss°!“

    http://www.amazon.de/Befreit-die-Welt-von-US-Notenbank/dp/3942016311

    Videos von Ron Paul und seine Auslassungen zur US-Fed finden sie auch im Internet.

    Ach ja, Herr Graue Eminenz: Seit dem es die US-Fed der Hochfinanzbankster gibt, haben auch die US-Amerikaner das zweifelhafte Vergnügen, Einkommen-Steuer bezahlen zu dürfen (was auch verfassungswidrig ist) und der Wert des US-Dollar beträgt nur noch ganze 4 Prozent seines ursprünglichen Wertes.

    Tja, so ist das mit dem ‚demokratischen System der Balance‘!

    Und Jack und Jill müssen heutzutage zwei, drei oder manchmal sogar 4 unterbezahlte Jobs im ‚Dienstleistungsbreich‘ (Heil, Dienstleistungsbereich!, gut bezahlte Jobs in der Industrie gibt’s so gut wie nicht mehr, da alle von den Hochfinanzbankstern nach Asien ausgelagert) annehmen, um einiger maßen über die Runden zu kommen. Und mehr als 80 Mio Amerikaner (wobei die Zahl täglich rasant steigt) leben ausschließlich von staatlicher Unterstützung – ansonsten würden sie verhungern.

    Aber so ist das mit dem ‚demokratischen System der Balance‘ – da muss man halt gewisse Kollatralschäden in Kauf nehmen.

    Im übrigen habe ich nicht behauptet, dass die US-Fed in die bolschwistische UdSSR verschoben hat, sondern ich habe gesagt – und das ist nachprüfbar, dass die ‚russische Revolution‘ von Hochfinanzbankstern (Jacob Schiff, Paul Warburg u.a.) finanziert wurde, dass die ‚russischen Revolutionäre‘ des Leo Trotzki, die samt und sonders aus der ‚Lower East Side‘ (Hells Kitchen) kamen auf dem Grund und Boden der Hochfinanzbankster (Rockefeller) ‚Revolution‘ übten und dass US-Steuergelder (am Kongress vorbei und ohne dass die Öffentlichkeit etwas davon wusste) bis weit in die 30-er Jahre in Stalins Reich flossen.

    Lesen Sie dazu einfach mal Prof. Anthony C. Suttons:

    „Wall Street and the Bolshevik Revolution“

    Finden Sie sogar als freie Version und pdf Datei im Internet.

    Oder einfach mal: ‚Tragedy and Hope‘, des ‚Elite-Insiders‘ Prof. Carrol Quigley.
    Prof. Quigley war der Mentor des links-liberalen Präsidenten, Bill Clinton.

    Finden Sie ebenfalls frei als pdf-Datei im Internet.
    ***

    „Gestatten Sie mir die abschließende Frage, ob Sie auch ein 9/11-Truther sind?“

    Ich gestatte, Ihro Eminenz! Und beginne mit einer Gegenfrage:

    „Glauben Sie an die veröffentlichte Version von 9/11?“

    Falls ja, gehören SIE zu der Minderheit der US-Amerikaner, welche diesen Quatsch glauben.

    „Mehrheit der Amerikaner glaubt: 9/11 war kontrollierte Sprengung!“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/11/mehrheit-der-amerikaner-glaubt-911-war-kontrollierte-sprengung/

    Genau so wenig, wie inzwischen 2/3 der Amerikaner nicht mehr an die veröffentlichte Meinung des sog. ‚Warren-Reports‘ (Abschlussbericht der sog. ‚Warren Kommission‘ glauben, welcher den Mord an John F. Kennedy aufklären sollte.

    Übrigens, ‚Verschwörungstheoretiker‘: Ketzer, der den Glauben an ‚die heile Welt‘ infrage stellt!

    Ein solcher Ketzer war auch der dahin gemordete, große Präsident John F. Kennedv.

    Seine Rede und Warnung vor ‚Geheimgesellschaften‘ und ‚geheimen Schwüren‘ finden Sie als Rede im Internet.

    Insoweit befinde ich mich also in bester Gesellschaft!

    Kennedy war es, der auch eindringlich vor dem ‚militärisch-industriellen Komplex‘ warnte!

  69. #84 Maria-Bernhardine (09. Apr 2014 10:29)

    DER ARD-KORRESPONDENT, DER 2013 IN SYRIEN ANGESCHOSSEN WURDE, WILL DEUTSCHLAND IN DEN SYRIENKRIEG SCHICKEN und Assad stürzen, denn er liebt die orientalischen Moslems mehr, als normale Deutsche!!!

    ———————————
    Der Arme, wahr bestimmt ein Kopfschuß

  70. @ #51 Graue Eminenz (08. Apr 2014 17:56)

    Gut, eine Ente sicher bezüglich einer verwertbaren Verlautbarung der USA (Sorry!) – aber wohl kaum was Befindlichkeit, und ein durchaus erwägenswerter Nutzen für die derzeitige Marschrichtung der Türkei angeht. Wer die Flugzeuge kauft, weiss und rechnet mit der Möglichkeit des Verkäufers auch Flugzeugträger liefern zu können.

    http://www.ntvmsnbc.com/id/25325590/

    Daß die Türkei sich an der Menschenvergasung, Seite an Seite mit islamistischen „Gottes“-Kriegern „verdient“ gemacht hat, haben Sie aber schon mitbekommen!?

Comments are closed.