zigeunerZigeuner betteln nicht, ruinieren keine Häuser, vermüllen ihre Umgebung nicht, klauen nicht, tricksen keine Rentner aus. Sie lassen ihre Kinder nicht aus dem Fenster pinkeln, schicken sie zur Schule statt zum Geldautomaten und kommen nicht wegen Kindergeld nach Deutschland. Sie vermüllen keine Parks, bilden keine Favelas, verkaufen keine kleinen Kinder, besetzen keine Schulen oder Gartenlauben und pflegen selbstverständlich die Gräber ihrer Angehörigen…

Sie entleeren sich nicht in unseren Grünanlagen und sind nicht als falsche Wasserwerker unterwegs. Sie operieren nicht vom Mercedes aus mit Goldketten-Imitaten und geben sich am Telefon nicht als notleidende Enkel aus. Sie reißen Omas keine Handtaschen weg und schlitzen auch keine Einkaufstaschen auf. Sie zapfen nirgendwo Strom ab und vergreifen sich nicht an Kupferrohren. Deswegen reißen sich alle Nationen in Europa um die Ansiedlung von Zigeunern. Wer etwas anderes behauptet, über den wird ein Bericht geschrieben. Alles klar?!?

Die Zeit über die Zigeunerstudie „Untersuchung Antiziganismus in der deutschen Öffentlichkeit

In der Studie nennt End zahlreiche Beispiele für Berichterstattung, die Antiziganismus fördert: Wenn in den Fernsehnachrichten von Roma und Sinti gesprochen und dazu das Bild einer bettelnden Frau eingeblendet wird. Oder wenn Müllberge gezeigt werden und von Roma und Sinti die Rede ist. Wenn die Polizei in einer Mitteilung schreibt, dass zwei vermeintliche Diebinnen aussahen wie Sinti. „Antiziganismus ist seit Jahren auf einem konstant hohen Niveau, aber so etwas wie bei der Berichterstattung zur Armutszuwanderung habe ich noch nicht erlebt“, so End. Die Wörter „Roma“ und „Armutszuwanderung“ seien dort quasi austauschbar verwendet worden. Hinzu komme die Gleichsetzung der Begriffe „Roma“ und „Problem“. Wie in Berichten über ein Haus in Duisburg, das abwechselnd als „Problemhaus“ und „Roma-Haus“ bezeichnet wurde. […]

Um die Bekämpfung von Antiziganismus auf der politischen Agenda zu halten, forderte Romani Rose einen jährlichen Bericht dazu, der im Bundestag vorgestellt werden soll.

Eine weitere Forderung wurde bereits vor einigen Tagen gestellt.

Nachtrag:

Die Asylrechtsverschärfung, die vor allem Asylbewerber aus dem Balkan betreffen sollte und die wochenlang durch die Presse ging, um die Bürger zu beruhigen, wurde verschoben!

image_pdfimage_print

 

98 KOMMENTARE

  1. Kommt ja nicht von irgendwo, dass „Roma“ ein Äquivalent zu „Problem“, lieber Zigeunerzentralrat.

  2. Wir kommen gerade aus Schweden und Norwegen. Bei denen sind die Zustände viel schlimmer. In Oslo scheint es sogar organisierte Bettler-Banden zu geben. Habe aber keinen gesehen der was gegeben hätte. Denke das ist die einfachst Antwort welche man geben kann.

  3. Ich kann es gar nicht erwarten, bis ich in meinem Dorf von ihnen heimgesucht werde!!

    Ich kann schon lange nicht mehr ruhig schlafen, weil ich endlich wissen will, wann ich endlich mit diesen herzlichen, lammfrommen Menschen verkehren kann 🙂

  4. in Hamburg hab ich ein Plakat einer linken Gruppe gesehen: “ Oma hat keinen Bock auf Hetze gegen Sinti und Roma“

    wers glaubt, wird selig…….

  5. Nobelpreisträger Günter Grass
    plädiert für mehr Straftaten in Deutschland, begangen durch Ausländer !

    Zitat
    Rede München Kammerspiele Nov. 1992

    Grass :

    “ Laßt eine halbe Million und mehr Roma und Sinti unter uns in Deutschland sein; wir haben sie bitter nötig . . . weil sie klauen, unruhig hin und her zigeunern, den bösen Blick haben und überdies von einer Schönheit sind, die uns häßlich aussehen läßt, weil sie unser Wertesystem durch ihre bloße Existenz in Frage stellen . . . „

    gehört auf B5aktuell,
    aufgezeichnet & abgeschrieben

  6. Naja, wenn ein rassistischer Zigeunerfunktionär wie Rose sein Volk in Schutz nimmt und über andere Völker Lügen in die Welt setzt, um sein Volk noch effektiver in Schutz nehmen und noch mehr von seinem Volk in den Ländern anderer Völker ansiedeln zu können, weil sich dieses rassistische Völkchen nur unter seinesgleichen und unter Alimentierung durch die missbrauchten Gastgeber wohlfühlt, dann ist das nichts, worüber ich mich aufrege, denn Rose macht nur das, wofür er seine Ausbildung bekam und wofür er in seinen Anzug gesteckt wurde.

    Ich rege mich nur darüber auf, dass Rassisten und Volksverhetzer wie Romani Rose damit in unserem Land und unter den Augen unserer Politiker so erfolgreich sind.

  7. Soso

    Gestern fuhr ich durch uinseren schönen Stadtteil und sah einen Mercedes mit Achener Kennzeichen indem vorne 2 Zigeuner und hinten eine Bunt gekleidete Zigeunerin sass.

    Komisch sagte mir mein Bauchgefühl aber vieleicht war es ja nur ein Vorurteil und siehe da sie sprachen immer alte Menschen an hinten aus dem Auto raus und fragten nach dem Weg , meistens suchten Sie sich noch welche am Rollator aus ich fuhr also hinteher und konnte das Spiel in den nebenstraßen und wieder auf derselben straße und stelle wie am Anfang sehen.

    Ich habe die Polizei gerufen ob sie kamen weiss ich allerdings nicht ( Nummernschild wurde mit durchgegeben).

    Soviel zu den Vorurteilen , ist ja bekannt das die Masche genutzt wird um alten Leuten die Ohrronge und Halsketten bzw. Uhren abzureissen.

  8. “ Antiziganismus “ . Da bleibt einem die Spucke weg. Wo kommt dieses hirnrissige Wort her? Wenn es diesen Kreaturen hier nicht gefällt, können sie gerne wieder verschwinden. Und zwar ganz schnell und ohne Wiederkehr.

  9. Was ist es dann?

    werde ich euch sagen:

    – Bettelei = situationsbezogene, handlungsbetonte und vergängliche (ephemere) künstlerische Darbietung eines Performers oder einer Performancegruppe.

    – Vermüllung = Kunstobjekt auf beuysschen Weltniveau.

    – klauen u. tricksen = missverstandener, weil kreativer Versuch des Eigentumserwerbs an fremder Leute Vermögenswerten.

  10. Andreas Vonderach kommt in seinem Buch“Völkerpsychologie” aufgrund entsprechender wissenschaftlich-objektiver Untersuchungen zu dem Schluss, dass sogenannte “Vorurteile” und “Stereotype” mit hoher Genauigkeit exakt die Verhaltensmuster widerspiegeln, welche die Wissenschaft in umfangreichen Studien bestätigt.
    Er betont mehrmals, dass innerhalb von Bevölkerungsgruppen natürlich eine heterogene, bzw. statistische Verteilung von Eigenschaften und Qualitäten festzustellen ist, aber die zwischen den Gruppen sehr unterschiedlichen Mittelwerte, den geläufigen “Vorurteilen” entsprechen.
    Er erklärt diese besondere “Nase” der Menschen für die Charaktereigenschaften anderer, mit dem Schutzbedürfnis gegenüber den von Fremden ausgehenden möglichen Gefahren. Weder hatte die frühen Menschen die Zeit noch die Mittel, um “wissenschaftliche” Untersuchungen anzustellen. Sie verließen sich, meist mit Erfolg, auf ihr “Vorurteil”.

  11. Außerdem sind sie ja alle Ärzte und Ingenieure von Beruf!

    Ich finde es aber ziemlich gemein, dass sie von den deutschen Ausbeutern so schlecht bezahlt werden, dass sie nach der Arbeit noch Autoscheiben putzen müssen, um ihre Familien durchzubringen.

  12. Halt mal: Das Wort „Zigeuner“ darf doch gar nicht verwendet werden, wieso redet dann der Romaini Rose von „Antiziganismus“, kommt als nächstes „Ziganophobie“ und wird dann der Straftatbestand „Ziganohass“ gefordert? Dann wären die meisten Zigeuner, die es ja gar nicht gibt, gut dran, da sie meist Moslems sind. Was dann bei „Islamhass“, um den sich der Mazyek kümmert, nicht greift, kommt dann bei „Ziganohass“ nochmal vor Gericht.

    Das lässt sich doch aber alles viel einfacher lösen: Wer sich hier nicht 100%ig anpassen, assimilieren, kann, soll einfach verschwinden.

  13. Verteilt an sie kleine Zettel mit den Adressen der „erkannten“ Gutmenschen der Stadt. Dort gibt es Hilfe, hahaha.
    Jeder sollte seinen Zigeuner kriegen.

  14. 6 OttoRiegel (11. Jul 2014 18:38) Nobelpreisträger Günter Grass
    plädiert für mehr Straftaten in Deutschland, begangen durch Ausländer !

    Als ehemaliger SS-Mann müßte Grass doch wissen, was seine Kameraden mit Zigeunern angestellt haben. Oder war er sogar daran beteiligt?

  15. Jedes liebt es, wenn Zigeuner auf der Wiese gegenüber ihr Lager aufschlagen.

    Ruhige und sichere Nächte sind garantiert.

  16. Arbeitgeberverband beklagt den Niedergang des deutschen Bildungssystems und die gesellschaftlichen Folgen

    Gut ausgebildet sind Sie heute, wenn Sie ein Abitur machen z.B. in Berlin oder Bremen, das dem Niveau des Hauptschulabschlusses von 1966 entspricht. Diese Entwicklung ist unter der jetzigen Regierung nicht mehr aufzuhalten. Man kann sich nur darauf einrichten….oder rechtzeitig die Biege machen.

    http://aufgutdeutsch.info/2014/07/02/arbeitgeberverband-beklagt-den-niedergang-des-deutschen-bildungssystems-und-die-gesellschaftlichen-folgen/

  17. Das Ding ist genau für die Tonne. Guckt euch den Auftraggeber an:

    „Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma“, Bremeneckgasse 2, 69117 Heidelberg, http://www.sintiundroma.de

    Guckt euch den Geldgeber an:

    „Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg“

    Guckt euch den Autor an:

    Markus End, Doktorand TU Berlin, Zentrum für Antisemitismusforschung. Hat sich ausschließlich auf Zigeunerheulerei (Raaasssissssmuuuus! Diskiminiiiiieeeerung!) spezialisiert. Hier seine gesammelten Werke: Zigeuner, Zigeuner, Zigeuner, Barm, Heul, Schluchz:

    http://www.forschungsforum.net/user/98

  18. Dieser Romani Rose ist doch mal bei der Will(?) in der Sendung aufgesprungen und sagte so sinngemäß: Hätte ich gewußt was hier diskutiert wird, wäre ich niemals in diese Sendung gekommen.
    Diskutiert wurde die NICHT Intergrierbarkeit, Kriminalität und Dreck der Zigeuner, nämlich da, wo sie auftauchen.
    Der hatte doch glatt die Stirn und behauptete seine Volk der Zigeuner bestünde aus RECHTSANWÄLTEN, KÜNSTLERN und noch irgend so einen Schmarrn.Vielleicht war es der Bergriff Inschenöre.
    NEIN, Herr Romani Rose:
    Ihr Volk bestand aus Wahrsagern, Scherenschleifern, Hufschmieden und Dieben,
    Da die ersten drei „Tätigkeiten“ in der heutigen Zeit weggefallen sind, bestehen sie nur noch aus letzterem, nämlich DIEBEN!!!

  19. Antiziganismus, das ich nicht lache! Die einzigen „Antiziganisten“ sind die Guttrottel selbst, bezeichnen sich doch viele Zigeuner eben lieber als „Zigeuner“ als „Sinti & Roma“. Aber die sind ja auch noch nicht „gebrieft“ worden!
    Wenn nur diese linken Spacken nicht wären, ich könnte doppelt so viele Zigeuner „ertragen“, nur dann könnte man mit diesen Menschen halt auch aktiv an einer Integration arbeiten, anstatt sich mit Träumern Wortklaubereien zu liefern, die die Mißtände bloß schönreden!

  20. Die weitere Forderung ist lächerlich, ich kenns nur so, dass man das Grab für eine bestimmte Frist quasi kauft. Im Kommentar ist von 25 Jahren die Rede, ich hatte 30 Jahre im Kopf. Danach kann es um dieselbe Zeit verlängert werden. Wenn man das nicht macht, ists halt nicht so wichtig und wird aufgelöst.

    #15 My Fair Lady; Stimmt auffallend, aber wie heissts dann: antisyntetitismus oder so in der Richtung, damit könnte sich auch die grünen anfreunden, weil die ja auch gegen alles sind, was synthetisch ist.

  21. #4 zarizyn (11. Jul 2014 18:38)

    in Hamburg hab ich ein Plakat einer linken Gruppe gesehen:
    ”Oma hat keinen Bock auf Hetze gegen Sinti und Roma”
    ———–
    Und ich hab‘ ein Plakat einer rechten Gruppe gesehen:
    „Lieber Geld für die Oma als für Sinti und Roma“
    😉

  22. Die Seite mit dem Artikel von der Zeit ist schon nicht mehr aufrufbar, wahrscheinlich mit Kommentaren – im wahrsten Sinne des Wortes, zugeschissen !

  23. Wenn jetzt nochmal einer gegen uns Bayern schimpft, dann wird er angezeigt wegen „Antibayuvarismus“! 🙂

  24. #21 FanvonMichaelS.; Also mir persönlich ist ein Zigeuner lieber wie ein Rechtsanwalt.
    Der Zigeuner raubt dich wenigstens nur aus, wenn er zufällig in der Gegend ist. Der Anwalt jedesmal, wenn du von dem irgendein Brieferl kriegst. Künstler, war AH nicht auch Künstler?

  25. #21 FanvonMichaelS. (11. Jul 2014 19:08)

    Meine Oma hat immer alles zugesperrt, wenn der Scherenschleifer kam. Die Arbeit, die er machte, war zu ihrer Zufriedenheit, alles von der Sichel bis zum Küchenmesser wurde geschliffen. Allerdings wußte sie sehr genau, dass der Zigeuner nicht alleine war und seine Verwandtschaft in der Zwischenzeit nach Beute sucht.

  26. Als Landbewohner fütterte ich mal auf dem Bahnhof Hannover am Bahnsteig die Tauben mit Brötchenresten. Ein Begleiter war schockiert, die Strafen dafür seien gigantisch. Ja, hier war ich unwissender Gutmensch. Denn mit der folgenden Plage hätte ich ja nichts zu tun gehabt. Jede gefütterte Taube, zieht Hundert nach sich. Wobei die nur alles vollscheißen, die verbreiteten Krankheiten sind auch überschaubar. Aber falsches Gold wollte mir noch keine andrehen und als Enkel von alten deutschen Mitbürgern geben die sich auch nicht aus. Wer Tauben aus den Städten vertreibt, Sinti und Roma aber willkommen heißt, der setzt Prioritäten, die dem gesunden Menschenverstand zu wider laufen.

  27. #6 OttoRiegel (11. Jul 2014 18:38)
    Nobelpreisträger Günter Grass
    plädiert für mehr Straftaten in Deutschland, begangen durch Ausländer !

    Grass :

    ” Laßt eine halbe Million und mehr Roma und Sinti unter uns in Deutschland sein; wir haben sie bitter nötig . . . weil sie klauen, unruhig hin und her zigeunern, den bösen Blick haben und überdies von einer Schönheit sind, die uns häßlich aussehen läßt, weil sie unser Wertesystem durch ihre bloße Existenz in Frage stellen . . . „

    ———————————————————

    Ach, Herr Grass:

    Ick glöv ick hör dat GRASS wachsen!

    Sie mit ewigen Reue über ihre SS-Zugehörigkeit mit der Sie uns pisaken!

    Hatte die SS nicht auch „unser Wertesystem durch ihre bloße Existenz in Frage“ gestellt? Und war sie in ihren schicken Uniformen nicht auch von einer gewissen „Schönheit“? Können wir damit nun eine transzendentale Gleichung: SS = Zigeuner aufstellen?

    Fragen über Fragen!

  28. @
    #27 uli12us
    Der Zigeuner raubt dich wenigstens nur aus, wenn er zufällig in der Gegend ist. Der Anwalt jedesmal, wenn du von dem irgendein Brieferl kriegst.
    ——————————–
    OT
    Hat so ein Anwalt bei mir auch mal probiert. In einer Mietangelegenheit schrieb er mir im Auftrage der Hausverwaltung einen Brief und wollte nur für das Schreiben 80 Tacken bei mir abkassieren.
    Ich bin dann zum Mieterverein, die sagten nur, der wäre da gar nicht berechtigt eine Forderung in eigener Sache (Erstellung des Briefes) an mich zu stellen und der „könnte mich mal“.
    Ich habe dann gar nicht auf den frechen Brief reagiert und tatsächlich hat der sich nicht mehr gemeldet. Der wusste wohl schon warum :mrgreen:

  29. Dann waren dies hier wahrscheinlich Karnevalisten oder pöse Rächtsradikale, die mal wieder Zigeuner stigmatisieren wollten.

    PP Stuttgart – Straßenraub

    Zuffenhausen: Zwei bislang unbekannte Frauen haben am Mittwoch (18.09.2013) gegen 16.30 Uhr einer 79-Jährigen in der Zahn-Nopper-Straße/ Ecke Stammheimer Straße Halsketten, Armband und zwei Ringe vom Körper gerissen. Danach flüchteten die Frauen mit einem weißen Fahrzeug.

    Die gebrechliche 79-Jährige saß auf einer Bank an der dortigen Bushaltestelle, als sie von den beiden Frauen aus dem Auto heraus in einer ihr fremden Sprache angesprochen wurde. Die beiden stiegen dann aus, während der Fahrer im Fahrzeug wartete. Sie gingen auf die 79-Jährige zu, hielten ihr die Hände fest und rissen ihr unvermittelt ihre beiden Goldketten vom Hals. Danach zogen sie der völlig verstörten Frau die Ringe vom Finger und nahmen ihr das Armband weg. Als sie wieder in ihr Fahrzeug eingestiegen waren, warfen sie der 79-Jährigen wertlosen Schmuck vor die Füße und fuhren davon.

    Beide Frauen waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß und hatten einen dunklen Teint. Sie trugen beide bunte Kopftücher, bunte lange Röcke und hatten bunte Tücher um die Schultern gewickelt.

    Der Fahrer und das Fahrzeug können nicht näher beschrieben werden.

    Hinweise erbittet das Raubdezernat unter der Rufnummer 8990-5461.

  30. Im schönen Salzburg ist mittlerweile fast jede Straßenecke von Romafrauen besetzt. Dahinter steckt nichts weiter als ein gut organisiertes Gewerbe, bei dem gut was zusammenkommt.

    Einheimische Bettler wurden verdrängt oder man hat keine Lust, überhaupt noch was zu geben, weil man nicht weiß, bei wem es am Ende landet. Es ist wirklich schade, weil man auch in Salzburg echte Armut sieht, Menschen einsam unter Brücken oder auf Parkbänken. Der Einheimische hat den Nachteil, dass er sich nicht zusammenschließt. Die Roma-Clans werden zwangsläufig siegen, ihr System ist durchsetzungsfähiger und bietet Schutz.

  31. OT

    Herzliche Kultur für Alt-Hippies:

    Ost-Indien, Bundesstaat Jharkhand*
    Dorf-Chef ordnet Vergewaltigung an
    Das Opfer ist erst 14, evtl. erst 10J.

    In einem Dorf in Jharkand soll eine Frau sexuell belästigt worden sein. Daraufhin ging ihr Ehemann nicht zur Polizei, sondern zum Dorfvorsteher.

    Der ordnete offenbar an, dass die kleine Schwester des mutmaßlichen Täters als Vergeltung vergewaltigt werden sollte!…
    http://www.bild.de/news/ausland/vergewaltigung/indien-vergewaltigung-36777020.bild.html

    *Nach der Volkszählung 2001 sind 68,6 % der Einwohner Jharkhands Hindus, daneben gibt es Minderheiten von Muslimen (13,8 %) und Christen (4,1 %). Ein nicht unbeträchtlicher Anteil von 13,3 % entfällt auf übrige Religionen (vor allem animistische Glaubensformen). Ein großer Teil der Stammesbevölkerung praktiziert Animismus oder ist zum Christentum konvertiert.
    (Wikipedia)

    +++ +++

    Indien, wo einst die Zigeuner herkamen:
    Aus dem Norden oder Nordwesten Indiens

    Erbgutanalyse bestätigt Indien als Herkunftsland…

    Herausgefunden haben die Forscher aber, dass sich Sinti und Roma im Nordwesten Indiens vor etwa 1500 Jahren aufgehalten haben, bis sie vor etwa 900 Jahren über den Balkan nach Europa zogen…
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/erbgut-verraet-europaeische-roma-stammen-aus-indien-a-871349.html

  32. #35 Demokratius (11. Jul 2014 19:31)

    Das kollektive Verhalten dieser fleischgewordenen Landplage ist so dermaßen widerlich, daß ein Romani Rose sülzen kann, bis ihm der Mund in Fransen hängt. Ich laß‘ mir von einem Lügenfunktionär nicht erzählen, daß die Sonne scheint, wenn es aus Kübeln schüttet.

  33. „Antiziganismus“ kannte ich bisher auch noch nicht (zumindest vom Wortlaut her) 😉

  34. Es heißt nicht Antiziganismus – pfui, wie rassistisch! Sondern:

    Antirom- und -sintismus 😉

  35. #43 pronewworld (11. Jul 2014 19:43)

    OT

    Und wieder wird Israel von den Medien kritisiert, auf die Tränendrüse gedrückt und behauptet, dass Irael gegen die Menschenrechte verstößt:

    -Mehr als 100 Tote in Gaza – Kritik an Israel wegen ziviler Opfer-
    ————–
    Im Islam gibt es überhaupt keine Zivilisten, also auch keine „zivilen Opfer“. – Nach eigenem Bekunden sind sie allesamt „Gotteskrieger“ im „heiligen Krieg“ gegen die Ungläubigen im „Haus des Krieges„!

  36. Mir fehlt hier leider jedes Erfolgsrezept; außer vielleicht bestimmte / harte Forderungen – und Rausschmiß.

  37. #26 PSI (11. Jul 2014 19:14)
    Wenn jetzt nochmal einer gegen uns Bayern schimpft, dann wird er angezeigt wegen “Antibayuvarismus”!

    Als Pfälzer werde ich das aufgreifen und den Straftatbestand „Pfälzerhasser“ fordern. Wer nochmal behauptet, es gäbe woanders besseren Wein als bei uns, wird angezeigt. Prost.

  38. Wer meint, daß das Zigeuner-Problem in Deutschland ein schlimmes sei, dem empfehle ich einen Ausflug nach Eger (tschechisch: Cheb) oder anderen tschechischen Städten nahe der BRD-Grenze oder einfach beliebige Großstädte im relativen Osten Rußlands. Ich war kürzlich in Jekaterinburg – dort laufen große Gruppen der typischen dicken, kleinen, buntberockten, dunkelhäutigen, bezopften, fortwährend redenden Frauen herum mit noch mehr Kindern mit flinken Händen, die Leute umringen, bis die nichts mehr in ihren Taschen haben. Wenn sie dann überhaupt noch Taschen haben. Die Russen rufen dann sofort die ???????, aber ebenso schnell wie ausgeraubt wird auch verschwunden. Ähnlich ist das bei den Pavee, die aber in Deutschland nur selten auftauchen. Es ist mir unerklärlich, wie man so etwas unterstützen kann.
    Die Roma-und-Sinti-Funktionäre tun das meiner Meinung nach aus Rassismus. Die halten ihre eigenen Leute für unstete Gauner und meinen nicht, daß das Verhalten tradierte Gründe haben könnte. Sonst würden die ja nicht die Lebensweise ihrer Leute verteidigen. Wie die darauf kommen, daß man so leben darf, kann sich jeder selbst zusammenreimen.

  39. ??????? aus meinem vorgehenden Beitrag war kyrillisches „polizija“. Ich wußte nicht, daß man in diesem Forum keine nicht-lateinischen Buchstaben verwenden darf. Do swidanija!

  40. @ #6 OttoRiegel (11. Jul 2014 18:38)

    Zu Grass.
    Da kann man sehr schön sehen, was der Suff mit einem Menschen machen kann.

  41. @PI
    Lobenswert!
    ich wusste gar nicht wie schön politisch korrekt ihr sein könnt.

    Weiter so! Geht doch 😉

  42. Nix ist für ewig!

    Das Problem mit den Zigeuner ist lösbar.
    Es gibt eine ganze Reihe welche versuchen sich zu integrieren und ihren Kindern eine gute Zukunft zu geben.
    Nur diese Leute machen sich in der Regel nicht auf den Weg hierher.
    Aber bei denen muss angesetzt werden.

  43. @ #52 HeinzJ (11. Jul 2014 20:11)
    Nein. Das hat nichts mit dürfen zu tun, nur mit dem verwendeten Zeichensatz.
    Hab‘ es ausprobiert und muß sagen: ???, ?? ???.

    Zumindest hiermit:
    doch, es geht
    😉

  44. #5 stop@islam

    Das einzige Gute an Zigeuner: “Es sind keine Islamisten“.

    Ich weiß nicht, ob das schon einer kommentiert hat: deutsche, rumänische und französische Zigeuner sind mehrheitlich christlich, meist katholisch; bulgarische, mazedonische und albanische Zigeuner sind zu etwa 40% Moslems! Es gibt sicher auch ein paar Radikale unter ihnen.

  45. @ PI

    Und nochmal zum Thema kyrillische Zeichen.
    Da hat die Vorschau aber falsch gespielt.
    Die kyrillischen Buchstaben werden im Vorschaubild korrekt angezeigt, nach dem Versenden tauchen aber bei mir – genau wie bei HeinzJ – nur noch Fragezeichen auf.
    Kann Euer Admin da was machen ?

  46. Zigeuner = Ziehende Gauner – oder will Romani Rose die Historie dieses Begriffs jetzt umschreiben lassen?
    Unser Hauptproblem ist und bleibt allerdings der Islam.
    Die Zigeuner wieder nach Bulgarien und Rumänien zu schicken, wenn die diktatorische EU endlich zusammengekracht ist, ist kein Problem. Der Islam ist und bleibt ein viel größeres Problem!

  47. #4 zarizyn (11. Jul 2014 18:38)

    In Hamburg habe ich ein Plakat einer linken Gruppe gesehen: ” Oma hat keinen Bock auf Hetze gegen Sinti und Roma.“

    Nein, Oma hätte das Problem lieber anders gelöst.
    Ich kann nichts dafür, dass Oma so denkt, aber sie muss ihre Gründe haben.

  48. #54 Lumi (11. Jul 2014 20:19)

    Der Autor hat noch etwas vergessen: sie essen auch keine Hunde!
    ————
    Ah, deshalb gibt es in China keine Zigeuner! 😉

  49. Wenn in den Fernsehnachrichten von Roma und Sinti gesprochen und dazu das Bild einer HÜBSCHEN AKADEMIKERIN eingeblendet wird. Oder wenn VILLEN UND YACHTEN gezeigt werden und von Roma und Sinti die Rede ist. Wenn die VOGUE in einer Mitteilung schreibt, dass zwei MODELS aussahen wie Sinti.

    Ja dann ist die Welt wieder in Ordnung.

  50. In Duisburg lud neulich die Volkshochschule zu einem Vortrag ein, der den kulturellen Hintergrund von Roma und Sinti beleuchtet hat. Da mir der schon lange bekannt ist, bin ich nicht hingegangen;-)

  51. „#11 BePe (11. Jul 2014 18:44)
    Was ist es dann? ….
    – Vermüllung = Kunstobjekt auf beuysschen Weltniveau…..“

    Sehr witzig und grossartig definiert, danke sehr,zwei Fliegen mit einer Klappe. —

  52. #64 PSI (11. Jul 2014 20:54)
    #54 Lumi (11. Jul 2014 20:19)

    Der Autor hat noch etwas vergessen: sie essen auch keine Hunde!

    ————

    Ah, deshalb gibt es in China keine Zigeuner! 😉

    Nein, denn dafür essen die Chinesen auch Zigeuner 😆
    Zigeunerschnitzel stammen eindeutig aus China.

  53. #50 My Fair Lady (11. Jul 2014 20:08)

    Wer nochmal behauptet, es gäbe woanders besseren Wein als bei uns, wird angezeigt. Prost.

    Das würde schon an Blasphemie grenzen.
    Es gibt keinen besseren Wein als den aus der Pfalz. Geliebt selbst im Hohen Norden.

  54. #6 OttoRiegel (11. Jul 2014 18:38)
    . . . weil sie klauen, unruhig hin und her zigeunern, den bösen Blick haben und überdies von einer Schönheit sind, die uns häßlich aussehen läßt, …
    – – –
    Also dich bestimmt, Grass, aber dazu gehört wahrlich nicht viel!
    Auch so eine fragwürdige „moralische Instanz“, die vor dem Fremden kniet und alles Deutsche mit erhobenem Zeigefinger – die Geste der „Rechtgläubigen“ – hetzt und stänkert.
    Von einer rasend machenden Schönheit, deine Zigeuner, Grass, echt:
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/roma-eltern-35120383-qf-33138348/2,w%3D650,c%3D0.bild.jpg
    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.taz.de%2Fuploads%2Fimages%2F684x342%2Fromakind-rot-dpa.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.taz.de%2F!126165%2F&h=342&w=684&tbnid=wResFe–ia8KEM%3A&zoom=1&docid=3N_TiHc3TKA1wM&hl=de&ei=T0fAU6jqEYiK1AWtl4GYAg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=213&page=1&start=0&ndsp=12&ved=0CCsQrQMwAw

  55. Schon wieder ein antiziganischer Polizeibericht:

    Eine etwa Anfang 50-jährige Frau wurde am Donnerstag um 15 Uhr in einem Schuhgeschäft in der Hauptstraße vom Personal beim Ladendiebstahl ertappt. Daraus entwickelte sich auf der Straße eine zunächst verbale Auseinandersetzung, dann versuchte die Frau zu flüchten. Ein Passant kam den beiden Damen des Schuhgeschäftes zu Hilfe, da die Frau mit der Handtasche um sich schlug und kaum festzuhalten war. Dann allerdings kam eine weitere unbekannte Frau Mitte zwanzig dazu. Diese verhalf nun durch ihr resolutes Eingreifen der Diebin zur Flucht. Die unbekannte Ladendiebin ist etwa 165 Zentimeter groß und korpulent. Sie hat dunkle schulterlange Haare, am Hinterkopf mit Haarschmuck zusammengesteckt. Sie trug zur Tatzeit einen dunklen Rock und eine schwarz-weiße Strickjacke. Sie wurde als südländisch beschrieben. Bei der unbekannten „Helferin“ könnte es sich laut den Zeugen um die Tochter der Täterin gehandelt haben. Hinweise bitte an das Polizeirevier Offenburg, Tel.: 0781 / 212200.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110975/2782004/pol-og-meldungen-aus-dem-bereich-offenburg-kinzigtal/gn

  56. #74 lorbas (11. Jul 2014 22:30)

    Zigeuner haben nach dem II Weltkrieg Deutschland wieder aufgebaut. 🙄
    ——
    Müssen türkische Zigeuner gewesen sein! 🙂

  57. Die Zigeuner sind ein Paradebeispiel für die Totalverweigerung einer Integration.

    Seit ca. 800 Jahren sind sie in Europa oder noch länger, aber in keinem Land haben sie sich angepasst.

    Das erleben wir nun mit den Orientalen genauso.

    Wohin das gehen wird…bis zu unserer Abschaffung…

  58. 5-köpfige Roma-Familie vor Abschiebung abgetaucht

    Wie der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg berichtet, sei am Dienstag eine Charterflug vom Flughafen Baden-Baden mit Ziel Serbien gestartet – an Bord 77 Flüchtlinge, Familien und Einzelpersonen. Laut dem Regierungspräsidium Karlsruhe, das für Abschiebungen zuständig ist, wurden 44 Personen aus Baden-Württemberg abgeschoben. Die Freiburger Familie war nicht darunter.

    „Die Polizei war morgens vor Ort, aber die Familie nicht“, sagt ein Sprecher des Regierungspräsidiums. Wo sich die Eltern und ihre drei Kinder – alle im Kindergartenalter – aufhalten, sei der Behörde nicht bekannt. Am Aufenthaltsstatus habe sich nichts geändert.

    Laut dem „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung“ wird der Vater in einer psychiatrischen Einrichtung stationär behandelt. Er leide seit längerem aufgrund traumatischer Erfahrungen an Depressionen, die extreme Belastung durch die drohende Abschiebung habe seinen Gesundheitszustand verschlechtert. Die Familie habe einen Asylantrag gestellt, der sei jedoch abgelehnt worden. „Wir hoffen, dass in den nächsten Tagen nicht wieder ein Abschiebungsversuch folgt“, sagt ein Forums-Mitglied. Das soll nun auf juristischem Weg verhindert werden.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/solidaritaet-fuer-roma-familie–87321890.html

  59. #57 Babieca (11. Jul 2014 20:20)

    OT

    Für keinen hier überraschend. “Mehr … als gedacht” ist allerdings putzig. Das “denken” unermüdlich nur Sozioklemptologen:

    http://www.welt.de/wissenschaft/article130050197/Intelligenz-liegt-mehr-in-den-Genen-als-gedacht.html
    ———-
    Gerade beim Thema Intelligenz und Vererbung kann man besonders deutlich eine „linke“ Forschung (Stichwort: „gesellschaftliche Relevanz“) erkennen. Dabei fällt mir der – durchaus bodenständige – Schröder ein: „Es gibt keine rechte oder linke Wirtschaftspolitik, sondern nur eine richtige oder falsche“!

  60. #32 Gast100100 (11. Jul 2014 19:24)

    OT: Ehemaliger hessischer Landtagsabgeordneter der Grünen mit gefälschter Jahres-Bahnkarte erwischt.

    http://www.fr-online.de/daniel-mack-gefaelschte-jahreskarte-,1472798,27786790.html
    – – –

    http://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Mack
    Leben und Beruf
    Nach dem Abitur 2006 am beruflichen Gymnasium der Ludwig-Geissler-Schule in Hanau begann er ein Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der TU Darmstadt.

    BEGANN ein Studium …
    … vor 8 Jahren …

  61. #72 Ash (11. Jul 2014 22:16)
    #50 My Fair Lady (11. Jul 2014 20:08)

    Wer nochmal behauptet, es gäbe woanders besseren Wein als bei uns, wird angezeigt. Prost.

    Das würde schon an Blasphemie grenzen.
    Es gibt keinen besseren Wein als den aus der Pfalz. Geliebt selbst im Hohen Norden.

    Sollte ich die Adresse unsere Betriebes veröffentlichen? Garantiert naturbelassene Weine, ungezuckert. Von QbA bis Trockenbeerenauslese alles echt. Selbst Theodor Heuss hat schon bei uns gekauft.

  62. #37 Tausende (11. Jul 2014 19:36)

    Einheimische Bettler wurden verdrängt oder man hat keine Lust, überhaupt noch was zu geben, weil man nicht weiß, bei wem es am Ende landet.
    ————–
    Außer an der Physiognomie kann man einheimische Bettler von Zigeunern auch dadurch unterscheiden: Die (organisierten) Zigeuner sind meistens stocknüchtern (während der „Arbeit“)!

  63. #82 Rabiator (11. Jul 2014 23:03)
    Lustig ist das Zigeunerleben…

    … faria, faria, ho.
    Brauchen dem Kaiser kein Zins zu geben,
    faria, faria, ho.
    Lustig ist es im Grünen Wald,
    wo des Zigeuners Aufenthalt…
    faria,faria, faria,faria, faria,faria, ho.

    … dann sollen die auch im grünen Wald bleiben und Hartz IV von der Eiche fordern.

  64. #84 My Fair Lady (11. Jul 2014 23:09)
    (…) Lustig ist das Zigeunerleben…
    … dann sollen die auch im grünen Wald bleiben und Hartz IV von der Eiche fordern.

    ************************************************************************************************
    Heute fordert die Aische und die steht nicht mehr im Wald sondern vorm Sossialammt. :mrgreen:

  65. Verschärfung des Asylrechts vorerst kein Thema mehr.
    „Im Vorfeld hatten Union und SPD versucht, die Grünen zu einer Zustimmung zu überreden, berichtet Spiegel Online. Die geplante Verschärfung sieht unter anderem vor, Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina als „sichere Herkunftsstaaten“ zu klassifizieren.
    Kommunen überfordert..“

    Diese Grünen müssen verboten werden!!
    Dieser Haufen stellt nun immer mehr,eine Gefahr für unsere Gesellschaft dar!!

  66. @ #13 noreli Der Link zur “Zeit” funzt nicht

    DIESER LINK geht BEI MIR !
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-07/studie-end-antiziganismus

    man sollte die groessten unzumutbarkeiten
    (zb fraeulein franziskanerkeller in bruessel)

    gemessen am nach oben offenen quasi-standard
    „anzahl kommentare+updates+addons auf pi “

    sammeln, und als kritischen jahresrueckblick
    „zustand der nation / state of the nation“

    der oeffentlichkeit, politik, medien als spiegel freundlich um die ohren hauen.
    nicht um jetzt politisch positiv zu aendern,
    sondern um ihren kollaps zu beschleunigen:

    je eher man den lecken kahn kontrolliert auf grund setzt und einen untergang vermeidet,
    desto besser fuer substanz, bergung und neuaufbau nach einem vernichtenden sturm.

  67. #83 PSI (11. Jul 2014 23:05)

    #37 Tausende (11. Jul 2014 19:36)

    Das geht viel einfacher, machts wie ich und frag den Bettler was und wenn er auf Deutsch antwortet, gibts was.

    Ist mir doch egal, wenn ich damit pöhse diskriminiere.
    😀

  68. OT: das gleiche fischeinwickelpapier „zeit“
    ueber „sound-design bei autos und moschee“

    „Da sind noch die bösen Buben.
    Klang ist räumlich und kann daher ein Mittel sein, ein Revier zu markieren, …

    also einen Machtanspruch anzumelden.
    Wir kennen das von Kirchenglocken oder Muezzin-Lautsprechern, die nicht nur die Schäfchen rufen, sondern zugleich ein Areal besetzen.“

    http://www.zeit.de/wissen/2014-07/boom-cars-auto-technik-geschichte

    der autor ist „zeit“-typisch und erkennbar
    weder technik- noch islam-ideologieexperte –
    aber fuer einen linksgruenen „zeit“-redakteur
    der maximal fahrzeug-filosofie versteht,
    hat er erstaunliches schreiben duerfen:

    REICHWEITE MUEZZINSCHREI = MACHTANSPRUCH

  69. …wie Sinti aussehen…
    Also, die Polizei darf bei ihrer Beschreibung solche Vergleiche nicht mehr verwenden? Wenn ich nun von einem Schwarzen überfallen werde, dann darf ich das nicht mehr artikulieren, weil das sonst rassistisch ist? Ist das nicht eine grundlegende Information, die benötigt wird, um jemanden zu finden? Ach, ja vergaß ich…man will ja gar nicht mehr finden.

  70. Wer würde sich von seinen Nachbarn vorschreiben lassen wen er als Gast dauerhaft bewirten soll/muss?

    So einen groß angelten Schwachsinn gibt es nur in der EU. Nach deren Denkweise gibt es keine Kriminellen, keine die man nicht mag und vor allen Dinge keine die man ausgrenzen darf, aus welchen Gründen auch immer – denn Gründe gibt es lt. EU keine.
    Tatsachen und Zahlen werden einfach ignoriert und, dass es durch die offenen Grenzen ein erhöhtes Aufkommen an Fahrzeugdiebdtählen zu verzeichnen ist, das scheint wahrscheinlich so gewollt, denn dies ist in Brüssel kein Grund um darüber zu reden.
    Die Reiselust, insbesondere der minderbemittelten EU-Bürger, nach Deutschland ist offenbar so gewollt, denn alles was irgendwie Deutschland schwächt und Geld kostet wird für gut befunden. Die deutschen Politiker sind zu doof um zu erkennen was da genau abgeht, für sie sind nur noch die Diäten und sonstige Geldquellen, zur Füllung ihrer Konten, wichtig. Die EU geht vor die Hunde und die Fehlentscheidungen werden sich so lange häufen bis der Wahnsinn von selbst zusammenbricht.
    Deutschland ist nicht dafür da, alle Problem- und Armutsgruppen der EU-Länder durch zu füttern. Deutschland ist auch nicht da um sich schutzlos von EU-Baden ausrauben zu lassen!
    Wir brauchen keine Problemfälle, wie diese Roma hier. Wer sich benimmt wie Asoziale, wer es gewohnt ist im Dreck und Kot zu leben und das auf Kosten anderer, der wird hier nie akzeptiert werden.
    War diese Ober-Sinti jemals in einem der Häuser/Wohnungen, in der die Roma hausten? Hat er jemals selbst etwas getan?

  71. #6 OttoRiegel (11. Jul 2014 18:38)
    Nobelpreisträger Günter Grass
    plädiert für mehr Straftaten in Deutschland, begangen durch Ausländer !

    Zitat
    Rede München Kammerspiele Nov. 1992

    Grass :

    ” Laßt eine halbe Million und mehr Roma und Sinti unter uns in Deutschland sein; wir haben sie bitter nötig . . . weil sie klauen, unruhig hin und her zigeunern, den bösen Blick haben und überdies von einer Schönheit sind, die uns häßlich aussehen läßt, weil sie unser Wertesystem durch ihre bloße Existenz in Frage stellen . . . „

    gehört auf B5aktuell,
    aufgezeichnet & abgeschrieben
    ————-

    galoppierende demenz, gepaart mit vorgestriger, erkenntnisresistenter ideologie.

  72. #44 Tausende (11. Jul 2014 19:47)
    Auch gerne gesehen sind mobile Teerkolonnen, die einem die Auffahrt verhunzen, überhöhte Preise fordern und bei Nichtzahlung gerne aggressiv werden. Wobei diese als “Briten” und “Iren” bezeichnet werden, also vermutlich Traveller/Pavee/Tinker sind.
    ——————

    die irischen tinker sind keine zigeuner, sondern nachkommen der von den briten vertriebenen kleinstlandbesitzer, also reguläre iren.

  73. Das darf man nicht so verbissen sehen sondern kulturell-künstlerisch.

    Hier handelt es sich um die höhere Form post-moderner Ästhetik – ziganoide Be- bzw. Vermüllung ist die gesteigerte Ausformung des Beuys’schen Kunst-Stiles:

    Berlin ist nicht nur arm & sexy sondern auch verdreckt – ein gigantisches Kunstereignis als der Welt größte Dreck-Ecke!

    Das Chaos breitet sich am Staat vorbei ganz ungehindert aus!

  74. Gegen Antiziganismus wäre die beste Lösung, wenn sich Zigeuner in die zivilisierte Bürgergesellschaft einfügen würden.
    Doch sie beharren auf ihre vagabundierende Lebensweise, auf Bildungsferne, auf die Nicht-Sesshaftigkeit und auf ihre Parallelgesellschaft.
    Nach fast 30 Jahren täglicher persönlicher Kontakte in einer durch Zigeuner bereicherten Umgebung lautet meine rfahrungsbasierte Meinung daher: ein aussichtsloses Unterfangen.

Comments are closed.